Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Landwirtschaftsbetriebe des KZ Auschwitz

Index Landwirtschaftsbetriebe des KZ Auschwitz

Lage der Landwirtschaftsbetriebe im Interessengebiet des KZ Auschwitz Luftaufnahme eines Teils des SS-Interessengebietes durch die US-amerikanischen Luftstreitkräfte vom 31. Mai 1944 Die Landwirtschaftsbetriebe des KZ Auschwitz bestanden von Dezember 1941 bis zur kriegsbedingten Räumung des Lagerkomplexes im Januar 1945 während des Zweiten Weltkrieges im deutsch besetzten Polen.

11 Beziehungen: Diethelm Scheer, Erna de Vries, Interessengebiet des KZ Auschwitz, Joachim Caesar, Johanna Bormann, KZ Auschwitz, KZ Auschwitz I (Stammlager), KZ Auschwitz-Birkenau, Liste der Außenlager des KZ Auschwitz I (Stammlager), Personal im KZ Auschwitz, Thies Christophersen.

Diethelm Scheer

Diethelm Scheer (* 6. März 1909 in Berlin; † 18. Februar 1996 ebenda) war ein deutscher Ichthyologe, Hochschullehrer, kommunistischer Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, Opfer der NS-Justiz und KZ-Häftling.

Neu!!: Landwirtschaftsbetriebe des KZ Auschwitz und Diethelm Scheer · Mehr sehen »

Erna de Vries

Erna de Vries (geboren am 21. Oktober 1923 in Kaiserslautern; gebürtig Erna Korn) ist eine deutsche Überlebende des Holocaust und Zeitzeugin.

Neu!!: Landwirtschaftsbetriebe des KZ Auschwitz und Erna de Vries · Mehr sehen »

Interessengebiet des KZ Auschwitz

Interessengebiet des KZ Auschwitz(etwa 40 Quadratkilometer) Luftaufnahme eines Teils des Interessengebietes der US-amerikanischen Luftstreitkräfte vom 21. Dezember 1944 Das Interessengebiet des KZ Auschwitz (auch Interessengebiet des KL Auschwitz) war während des Zweiten Weltkrieges ein Sperrgebiet der Schutzstaffel für den Lagerkomplex Auschwitz im deutsch besetzten Polen.

Neu!!: Landwirtschaftsbetriebe des KZ Auschwitz und Interessengebiet des KZ Auschwitz · Mehr sehen »

Joachim Caesar

Joachim Heinrich Ferdinand Caesar (* 30. Mai 1901 in Boppard; † 25. Januar 1974 in Kiel) war ein deutscher Agrarwissenschaftler, SS-Führer und Leiter der Landwirtschaftsbetriebe des KZ Auschwitz.

Neu!!: Landwirtschaftsbetriebe des KZ Auschwitz und Joachim Caesar · Mehr sehen »

Johanna Bormann

Johanna Bormann Johanna Bormann (* 10. September 1893 in Birkenfelde, Ostpreußen; † 13. Dezember 1945 in Hameln) war eine deutsche Aufseherin in verschiedenen Konzentrationslagern und gehörte zum SS-Gefolge.

Neu!!: Landwirtschaftsbetriebe des KZ Auschwitz und Johanna Bormann · Mehr sehen »

KZ Auschwitz

Torgebäude des KZ Auschwitz-Birkenau, Aufnahme kurz nach der Befreiung 1945 Interessengebiet des KZ Auschwitz(etwa 40 Quadratkilometer) Das Konzentrationslager Auschwitz, kurz auch KZ Auschwitz, Auschwitz oder zeitgenössisch K.L. Auschwitz genannt, war ein deutscher Lagerkomplex zur Zeit des Nationalsozialismus aus drei sukzessive ausgebauten Konzentrationslagern.

Neu!!: Landwirtschaftsbetriebe des KZ Auschwitz und KZ Auschwitz · Mehr sehen »

KZ Auschwitz I (Stammlager)

Der Eingang mit dem Schriftzug „Arbeit macht frei“. Der polnische Häftling Jan Liwacz schmiedete aus Protest das B unbemerkt verkehrt herum. US-Luftaufnahme vom 4. April 1944 US-Luftaufnahme vom 4. April 1944 Luftaufnahme Museum Auschwitz Stammlager Das Stammlager Auschwitz I gehörte neben dem Vernichtungslager KZ Auschwitz II–Birkenau und dem KZ Auschwitz III–Monowitz zum Lagerkomplex ''Auschwitz'' und war eines der größten deutschen Konzentrationslager.

Neu!!: Landwirtschaftsbetriebe des KZ Auschwitz und KZ Auschwitz I (Stammlager) · Mehr sehen »

KZ Auschwitz-Birkenau

Alberto Errera, August 1944 (Ausschnitt) Das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau war das größte deutsche Vernichtungslager während der Zeit des Nationalsozialismus.

Neu!!: Landwirtschaftsbetriebe des KZ Auschwitz und KZ Auschwitz-Birkenau · Mehr sehen »

Liste der Außenlager des KZ Auschwitz I (Stammlager)

SS-Interessengebiets Zunächst gehörten zum KZ Auschwitz I (Stammlager) eine Vielzahl von Außenlagern.

Neu!!: Landwirtschaftsbetriebe des KZ Auschwitz und Liste der Außenlager des KZ Auschwitz I (Stammlager) · Mehr sehen »

Personal im KZ Auschwitz

Das Personal im KZ Auschwitz, meist Lager-SS oder Totenkopf-SS genannt, wurde zwischen Mai 1940 und Januar 1945 in den verschiedenen nationalsozialistischen Auschwitz-Konzentrationslagern zur Bewachung und Organisation des Lagerbetriebs von der Inspektion der Konzentrationslager (IKL) eingesetzt.

Neu!!: Landwirtschaftsbetriebe des KZ Auschwitz und Personal im KZ Auschwitz · Mehr sehen »

Thies Christophersen

Thies Christophersen (* 27. Januar 1918 in Kiel; † 13. Februar 1997 in Molfsee) war ein deutscher Holocaustleugner, Publizist, Verleger und Landwirt.

Neu!!: Landwirtschaftsbetriebe des KZ Auschwitz und Thies Christophersen · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Geflügelfarm Harmense, Pflanzenzuchtstation Rajsko, Wirtschaftshof Babitz, Wirtschaftshof Birkenau, Wirtschaftshof Budy, Wirtschaftshof Plawy.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »