Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kloster Sankt Mang

Index Kloster Sankt Mang

Panoramaansicht der Kirche des Klosters Sankt Mang von Norden (Dezember 2010) Blick auf den südwestlichen Teil des Klosters, gesehen von Südosten mit dem Lech im Vordergrund (Oktober 2008) Klosterkirche St. Mang, Blick auf den linken Seitenaltar Andreas Jäger in der Klosterkirche St. Mang Das Kloster Sankt Mang ist ein ehemaliges Kloster der Benediktiner in Füssen in Bayern in der Diözese Augsburg.

109 Beziehungen: Aitrang, Alexej von Jawlensky, Allgäu, Alpe Kögelhof, Andreas Jäger (Orgelbauer), Anton Sturm (Bildhauer), Archiv des Bistums Augsburg, Bayerische Landesausstellung, Bistum Augsburg, Bonaventura Stapf, Burg Hopfen, Burgstall Falkensberg, Burgstall Gschrift, Burgstall Oberdeusch, Dekanat Marktoberdorf, Engratshofen, Fürstlich Oettingen-Wallersteinsches Archiv Harburg, Füssen, Füssener Totentanz, Francesco Bernardini, Franz Anton Zeiller, Franz Georg Hermann, Franz Karl Fischer, Franz Karl Joseph zu Hohenlohe-Waldenburg-Schillingsfürst, Franz Xaver Seelos, Franziskanerkloster Füssen, Freyberg-Eisenberg zu Hopferau, Gallus Zeiler, Gasthof zum Schwanen (Füssen), Görisried, Georg Gossembrot, Georg II. Albrecht, Gerold Brandenberg, Hafner (Familienname), Hammerschmiede Schwabsoien, Handwerkerbrunnen (Haunstetten), Hans Angerer (Instrumentenbauer), Hohenfurch, Hohes Schloss Füssen, Iban von Rothenstein, Ingenried, Jörg Lederer, Johann Georg Fischer (Baumeister), Johann Jakob Herkomer, Josef Lorch, Joseph Benedikt von Rost, Joseph Fischer (Stuckateur), Kastler Reform, Kloster Füssen, Klosterhof (Wald), ..., Landkreis Ostallgäu, Lauten- und Geigenbau in Füssen, Lechaschau, Lechweg, Leonhard Gessel, Liste bayerischer Klöster und Stifte, Liste der Benediktinerklöster, Liste der nach Personen benannten Straßen und Plätze in Kempten (Allgäu), Liste der Pfarreien des Klosters Polling, Liste von Persönlichkeiten der Stadt Füssen, Liste von Persönlichkeiten der Stadt Immenstadt im Allgäu, Ludwig (Oettingen-Wallerstein), Magnus von Füssen, Magnuskirche, Matthias Schober, Maximilian von Lingg, Mörgen, Melker Klosterreform, Moritzbrunn, Oettingen-Wallersteinsche Bibliothek, Paul Zeiller, Peter Heel (Bildhauer), Pfarrhaus (Rückholz), Pfarrhaus Weißensee (Füssen), Pfarrkirche Breitenwang, Pius Kolb, Placidus Braun, Ponickau (Adelsgeschlecht), Propositiones ad acuendos iuvenes, Radrunde Allgäu, Ramsachkircherl, Rückholz, Romanistentheater (Augsburg), Rothenstein (Adelsgeschlecht), Sameister, Sankt Mang (Kempten), Schloss Hohenschwangau, Schorn (Pöttmes), Schwabbruck, Simpert, St. Alban (Aitrang), St. Georg (Ingenried), St. Magnus, St. Magnus in Gagers, St. Mang, St. Maria und Florian (Waltenhofen), St. Martin (Sachsenried), St. Nikolaus (Pfronten), St. Peter und Paul (Hopfen am See), St. Walburga (Weißensee), Stephan Hörner, Stoß (Geigenbauer), Thomas Seitz (Bildhauer), Ulrich Denklinger, Venezianische Hafenszene auf Walschulterblatt, Wappen der deutschen Stadt- und Landkreise, Weißensee (Füssen), Welden (Fuchstal), Wolfgang Wolff. Erweitern Sie Index (59 mehr) »

Aitrang

Aitrang im Ostallgäu Elbsee bei Aitrang Aitrang ist eine Gemeinde im schwäbischen Landkreis Ostallgäu und ein Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Biessenhofen.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Aitrang · Mehr sehen »

Alexej von Jawlensky

Alexej von Jawlensky: Selbstporträt, 1912 Signatur Jawlenskys Alexej von Jawlensky (ursprünglich Alexei Georgijewitsch Jawlenski;, wiss. Transliteration Alexej Georgievič Javlenskij; * oder 1864Jawlensky selbst bezieht sich in seinen Erinnerungen immer auf das Geburtsjahr 1864. Alexej von Jawlensky, 1937, in: Erinnerungen, zit.n. Clemens Weiler: Jawlensky, Köpfe, Gesichte, Meditationen. Hanau 1970. in der Nähe von Torschok, Russisches Kaiserreich; † 15. März 1941 in Wiesbaden) war ein russisch-deutscher Maler.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Alexej von Jawlensky · Mehr sehen »

Allgäu

Karte des Allgäus (grün) ohne Landkreise und Grenzen: • Tore ins Allgäu (orange)• Teilbereiche des Allgäus (weiß)• Benachbarte Regionen (grau) Lage des Allgäus im Süden von Oberschwaben Der Grünten, „Wächter des Allgäus“ Allgäuer Voralpenlandschaft Typische Allgäuer Voralpenlandschaft: Siggenhauser Weiher bei Amtzell Hopfen am See als Beispiel für einen vom Tourismus geprägten Ort Allgäuer Bauernhaus in Christazhofen, Lkr. Ravensburg Das Allgäu ist ein mit den Alpen verbundener Landschaftsname mit kulturellen und sprachlichen Eigenheiten.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Allgäu · Mehr sehen »

Alpe Kögelhof

Die Alpe Kögelhof liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Eisenberg im Ostallgäuer Alpenvorland.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Alpe Kögelhof · Mehr sehen »

Andreas Jäger (Orgelbauer)

StamsFoto nach der Restaurierung 2016 durch Orgelbau Linder Klosterkirche St. Mang in Füssen Klosterkirche Benediktbeuern Andreas Jäger (* 4. November 1704 in Roßhaupten; † 24. April 1773 in Füssen) war ein deutscher Orgelbaumeister.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Andreas Jäger (Orgelbauer) · Mehr sehen »

Anton Sturm (Bildhauer)

Sandsteinrelief am Sturmhaus in Füssen Plastiken am Hochaltar in der St.-Mang-Kirche in Füssen Bildrahmen und Putten in der Annakapelle in Buxheim Kanzel in der Pfarrkirche Bernbeuren Altar in der Loretokapelle bei Oberstdorf Hl. Barbara am Seitenaltar in der Pfarrkirche von Bernbeuren Gnadenstuhl in der Pfarrkirche von Steingaden Hl. Magnus im St.-Mangk-Kloster in Füssen Pietá in der Totenkapelle in Breitenwang Anton Sturm (* 30. Mai 1690 in Faggen, Pfarrei Prutz in Tirol; † 25. Oktober 1757 in Füssen) war ein süddeutscher Bildhauer des Barock und Rokoko.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Anton Sturm (Bildhauer) · Mehr sehen »

Archiv des Bistums Augsburg

Das Archiv des Bistums Augsburg ist auf der Grundlage des Kanonischen Rechtes und insbesondere der geltenden archivrechtlichen Bestimmungen der Katholischen Kirche zuständig für die archivische Überlieferung der Bischöflichen Zentralbehörde und aller Einrichtungen und Dienststellen des Bistums Augsburg wie auch der Dekanate und Pfarreien im Bistum.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Archiv des Bistums Augsburg · Mehr sehen »

Bayerische Landesausstellung

Im ehemaligen Zwieseler Mädchenschulhaus fand die Landesausstellung 2007 statt Die Bayerischen Landesausstellungen werden vom Haus der Bayerischen Geschichte alljährlich an wechselnden Veranstaltungsorten durchgeführt.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Bayerische Landesausstellung · Mehr sehen »

Bistum Augsburg

Wappen des Bistums Augsburg Der Augsburger Bischof Konrad Zdarsa Sitz des Augsburger Bischofs Die Diözese Augsburg hat im Vergleich mit anderen Bistümern Deutschlands einen hohen Katholikenanteil. Katholische Bevölkerung Deutschlands nach Diözesen (Stand: 31. Dez. 2012) Das Bistum Augsburg ist eine römisch-katholische Diözese im Südwesten von Bayern.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Bistum Augsburg · Mehr sehen »

Bonaventura Stapf

Bonaventura Stapf (* 14. Juli 1665 in Pfronten; † 25. Juni 1747 in Tirol) war ein Allgäuer Maler und Vergolder in der Barockzeit.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Bonaventura Stapf · Mehr sehen »

Burg Hopfen

Die Ruine der Burg Hopfen befindet sich auf einem Hügel über dem Füssener Ortsteil Hopfen am See im Landkreis Ostallgäu in Bayerisch-Schwaben.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Burg Hopfen · Mehr sehen »

Burgstall Falkensberg

Vermutlicher Standort der Burg Falkensberg Ehemaliger Bauhof der Burg Falkensberg "Schlossbauer" Gedenktafel Der Burgstall Falkensberg liegt oberhalb des Weilers Goldhasen in der Gemeinde Rückholz.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Burgstall Falkensberg · Mehr sehen »

Burgstall Gschrift

"Gschrifter"-Anwesen vor dem Abbruch, rechts der Burghügel Skizze von Barthel Eberl, 1942 Der Burgstall Gschrift liegt in der Gemeinde Eisenberg im Landkreis Ostallgäu.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Burgstall Gschrift · Mehr sehen »

Burgstall Oberdeusch

Der Burgstall Oberdeusch liegt im Füssener Ortsteil Oberdeusch im bayerischen Landkreis Ostallgäu.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Burgstall Oberdeusch · Mehr sehen »

Dekanat Marktoberdorf

Klosterkirche Sankt Mang Füssen Wallfahrtskirche Maria Hilf Speiden Das Dekanat Marktoberdorf ist eines von 23 Dekanaten des römisch-katholischen Bistums Augsburg.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Dekanat Marktoberdorf · Mehr sehen »

Engratshofen

Das Dorf Engratshofen gehört zur Gemeinde Fuchstal im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Engratshofen · Mehr sehen »

Fürstlich Oettingen-Wallersteinsches Archiv Harburg

Das Fürstlich Oettingen-Wallersteinsche Archiv Harburg (FÖWAH) ist das Archiv des Adelshauses Oettingen-Wallerstein.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Fürstlich Oettingen-Wallersteinsches Archiv Harburg · Mehr sehen »

Füssen

Füssen, Blick von der Burg in Richtung  Forggensee (2017) Füssen ist eine Stadt im bayerisch-schwäbischen Landkreis Ostallgäu.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Füssen · Mehr sehen »

Füssener Totentanz

Die Tafeln des Totentanzes Inneres der St.-Anna-Kapelle mit dem Totentanz Der Füssener Totentanz in der St.-Anna Kapelle des ehemaligen Benediktinerklosters Sankt Mang im Bayerischen Füssen ist der älteste erhaltene Totentanz in Bayern und zählt heute zu den bedeutenden Monumental-Totentänzen Europas.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Füssener Totentanz · Mehr sehen »

Francesco Bernardini

Francesco Bernardini (* um 1695 in Verona; † 16. März 1762 in Mannheim) war ein in Deutschland aktiver italienischer Maler und Bühnenbildner.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Francesco Bernardini · Mehr sehen »

Franz Anton Zeiller

Emporenbild in Sachsenried Deckenfresko in Sachsenried Seitenaltarblatt in Maria Rain Chorfresko in Schlingen Deckenfresko in Schlingen (Detail) Deckenfresko (Mannalese) in Wängle Deckenfresko in Wängle Chorfresko in Bichlbach Franz Anton Zeiller (* 3. Mai 1716 in Reutte; † 4. März 1794 ebenda) war ein österreichischer Rokokomaler.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Franz Anton Zeiller · Mehr sehen »

Franz Georg Hermann

Selbstporträt von Franz Georg Hermann Detail aus dem Kuppelfresko in St. Martin, Marktoberdorf Deckenfresko in der Kirche von Stöttwang Deckenbild in der Klosterkirche in Füssen Mirakelfresco in Maria Steinbach Franz Georg Hermann (* 29. Dezember 1692 in Kempten; † 25. November 1768 in Kempten) war ein Maler des Barock.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Franz Georg Hermann · Mehr sehen »

Franz Karl Fischer

St. Peter und Paul in Petersthal Spitalkirche in Füssen Choraltar in Innsbruck-Wilten Choraltar in der Stadtpfarrkirche Deggendorf, bis 1883 im Eichstätter Dom Franz Karl Fischer (* 4. November 1710 in Füssen; † 5. August 1772 in Füssen) war, wie zuvor schon sein Vater Johann Georg Fischer, gleichzeitig Steinmetz und Baumeister.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Franz Karl Fischer · Mehr sehen »

Franz Karl Joseph zu Hohenlohe-Waldenburg-Schillingsfürst

Porträt des Bischofs aus der Galerie im Augsburger Dom Franz Karl Joseph Xaver Prinz zu Hohenlohe-Waldenburg-Schillingsfürst (* 27. November 1745 in Waldenburg; † 9. Oktober 1819 in Augsburg) war Weihbischof und Bischof von Augsburg sowie Generalvikar von Neuwürttemberg.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Franz Karl Joseph zu Hohenlohe-Waldenburg-Schillingsfürst · Mehr sehen »

Franz Xaver Seelos

Franz Xaver Seelos Franz Xaver Seelos (* 11. Januar 1819 in Füssen; † 4. Oktober 1867 in New Orleans) war ein deutscher Redemptoristen-Missionar, der 1843 in die USA auswanderte und dort bis zu seinem Tode wirkte.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Franz Xaver Seelos · Mehr sehen »

Franziskanerkloster Füssen

Die Franziskanerkirche Blick vom Hohen Schloss auf das Franziskanerkloster Ende der Romantischen Straße an der Abtei St. Stephan Das Kloster Füssen ist ein Kloster der Franziskaner-Observanten in Füssen in Bayern in der Diözese Augsburg.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Franziskanerkloster Füssen · Mehr sehen »

Freyberg-Eisenberg zu Hopferau

Die Ritterherrschaft Freyberg-Eisenberg zu Hopferau entstand 1467, als die Herrschaft Freyberg-Eisenberg unter den Söhnen des Peter von Freyberg-Eisenberg zu Eisenberg geteilt wurde.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Freyberg-Eisenberg zu Hopferau · Mehr sehen »

Gallus Zeiler

Gallus Zeiler OSB (* 10. Mai 1705 in Buchenberg; † 7. Januar 1755 in Füssen) war Abt des Klosters Sankt Mang.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Gallus Zeiler · Mehr sehen »

Gasthof zum Schwanen (Füssen)

Gasthof zum Schwanen Der Gasthof zum Schwanen (auch Gasthaus zum Schwanen) ist ein Baudenkmal in der Altstadt von Füssen im Landkreis Ostallgäu.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Gasthof zum Schwanen (Füssen) · Mehr sehen »

Görisried

Görisried ist eine Gemeinde im schwäbischen Landkreis Ostallgäu und ein Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Unterthingau.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Görisried · Mehr sehen »

Georg Gossembrot

Georg Gossembrots Grabstein in der St. Mang-Kirche Füssen Georg Gossembrot (* um 1445; † 1502 in Füssen) war der Finanzberater des Kaisers Maximilian I. Gossembrot stammte aus einer wohlhabenden und gebildeten Augsburger Kaufmannsfamilie.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Georg Gossembrot · Mehr sehen »

Georg II. Albrecht

Georg II.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Georg II. Albrecht · Mehr sehen »

Gerold Brandenberg

Gerold Brandenberg (* 3. Januar 1733 in Zug; † 4. Januar 1818 in St. Fiden) war von 1773 bis 1774 Stiftsbibliothekar des Klosters St. Gallen.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Gerold Brandenberg · Mehr sehen »

Hafner (Familienname)

Hafner ist ein häufiger deutscher Familienname.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Hafner (Familienname) · Mehr sehen »

Hammerschmiede Schwabsoien

Wasserrad der Hammerschmiede Schwabsoien Die Hammerschmiede in Schwabsoien im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau wurde 1415 erstmals erwähnt und gehörte ursprünglich dem Kloster Sankt Mang in Füssen.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Hammerschmiede Schwabsoien · Mehr sehen »

Handwerkerbrunnen (Haunstetten)

Handwerkerbrunnen in Haunstetten Februar 2016 vor seiner Renovierung. Der Handwerkerbrunnen auf dem Georg-Käß-Platz in Augsburg-Haunstetten wurde von Christian Angerbauer 1972 geschaffen, im Jahr der Eingemeindung Haunstettens nach Augsburg.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Handwerkerbrunnen (Haunstetten) · Mehr sehen »

Hans Angerer (Instrumentenbauer)

Hans Angerer (* um 1620 in Rückholz (nahe Füssen); † 1650 in Turin) war ein deutscher Lautenbauer.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Hans Angerer (Instrumentenbauer) · Mehr sehen »

Hohenfurch

Hohenfurch von Norden Hohenfurcher Kirche Blick auf Hohenfurch Hohenfurch von Süden St Ursula mit Hohenfurch Hohenfurch ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau und ein Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Altenstadt.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Hohenfurch · Mehr sehen »

Hohes Schloss Füssen

Das Hohe Schloss zu Füssen (rechts) Rekonstruktion des spätgotischen Ausbauzustandes Das Hohe Schloss über Füssen Der Schlosshof Raumflucht im Nordflügel Vor winterlichem Bergpanorama Das gotische Hohe Schloss der Bischöfe von Augsburg liegt auf einem Hügel über der Altstadt von Füssen in Schwaben.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Hohes Schloss Füssen · Mehr sehen »

Iban von Rothenstein

Iban von Rothenstein (* 14. Jahrhundert; † 19. Mai 1439 im Kloster Marienberg) entstammte dem schwäbischen Adelsgeschlecht der von Rothenstein.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Iban von Rothenstein · Mehr sehen »

Ingenried

Ingenried zur Löwenzahnblüte Ingenried an einem Wintermorgen Ingenried ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau und ein Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Altenstadt.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Ingenried · Mehr sehen »

Jörg Lederer

Jörg Lederer (* um 1470 vermutlich in Füssen oder Kaufbeuren; † um 1550 in Kaufbeuren) war ein deutscher Holzbildhauer.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Jörg Lederer · Mehr sehen »

Johann Georg Fischer (Baumeister)

Johann Georg Fischer (* 21. Januar 1673 in Oberdorf im Allgäu; † 24. April 1747 in Füssen) war zugleich Steinmetz und Baumeister.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Johann Georg Fischer (Baumeister) · Mehr sehen »

Johann Jakob Herkomer

Johann Jakob Herkomer, auch Johann Jakob Herkommer, (* 3. Juli 1652 in Sameister bei Roßhaupten; † 27. Oktober 1717 im Kloster St. Mang, Füssen) war ein deutscher Baumeister, Maler, Bildhauer und Stuckateur des Barocks.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Johann Jakob Herkomer · Mehr sehen »

Josef Lorch

Josef Lorch (* 19. Juli 1929 in Füssen; † 4. November 1999 ebenda) war ein deutscher Künstler, Restaurator und Heimatpfleger.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Josef Lorch · Mehr sehen »

Joseph Benedikt von Rost

Joseph Benedikt von Rost (1698–1754), Fürstbischof von Chur 1729–1754 Joseph Benedikt von Rost (* 17. Februar 1696 in Vils, Tirol; † 12. November 1754 in Chur) war römisch-katholischer Bischof des Bistums Chur.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Joseph Benedikt von Rost · Mehr sehen »

Joseph Fischer (Stuckateur)

Hochaltar in der Spitalkirche in Füssen Stuckdisposition in der Pfarrkirche Ketterschwang Stuck im Chor der Pfarrkirche Petersthal Deckenstuck in der Pfarrkirche Hopfen Deckenstuck in der Pfarrkirche von Heiterwang Stuckarbeit in der Vorhalle von Kloster St. Mang in Füssen Joseph Anton Fischer (* 15. März 1704 in Faulenbach bei Füssen; † 2. Oktober 1771 im Augustinerkloster Lichtenfeld in Ungarn) war ein vielbeschäftigter Rokoko-Stuckator aus Füssen.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Joseph Fischer (Stuckateur) · Mehr sehen »

Kastler Reform

Die Kastler Reform war eine im 14.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Kastler Reform · Mehr sehen »

Kloster Füssen

Unter dem Begriff Kloster Füssen existieren mehrere Klöster.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Kloster Füssen · Mehr sehen »

Klosterhof (Wald)

Wald, OAL - Klosterhof - Kapelle Klosterhof ist ein Ortsteil der Gemeinde Wald (Allgäu) im Landkreis Ostallgäu, welcher früher im Besitz des Klosters St. Mang in Füssen war.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Klosterhof (Wald) · Mehr sehen »

Landkreis Ostallgäu

Schloss Neuschwanstein Südliches Ostallgäu Der Landkreis Ostallgäu liegt im Südosten des bayerischen Regierungsbezirks Schwaben.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Landkreis Ostallgäu · Mehr sehen »

Lauten- und Geigenbau in Füssen

Die Stadt Füssen gilt als die Wiege des Lauten- und Geigenbaus in Europa.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Lauten- und Geigenbau in Füssen · Mehr sehen »

Lechaschau

Lechaschau ist mit Einwohnern (Stand) bezüglich der Einwohnerzahl die drittgrößte Gemeinde im Bezirk Reutte in Tirol (Österreich), bezogen auf die Fläche jedoch die kleinste Gemeinde im Bezirk.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Lechaschau · Mehr sehen »

Lechweg

Der Lechweg ist ein rund 125 km langer Weitwanderweg, der vom Formarinsee in der Gemeinde Lech am Arlberg im österreichischen Land Vorarlberg bis hin zum Lechfall bei Füssen im bayerischen Allgäu führt.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Lechweg · Mehr sehen »

Leonhard Gessel

Epitaph im Kreuzgang des Augsburger Doms Leonhard Gessel, auch Leonhard Gässel (* um 1400 in Griesbach bei Dingolfing; † 9. Juni 1465 in Augsburg) war ein deutscher Jurist, Geistlicher, Generalvikar und Domdekan im Bistum Augsburg.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Leonhard Gessel · Mehr sehen »

Liste bayerischer Klöster und Stifte

Abenberg (Bistum Eichstätt).

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Liste bayerischer Klöster und Stifte · Mehr sehen »

Liste der Benediktinerklöster

Die Liste der Benediktinerklöster enthält bestehende und ehemalige Klöster der Benediktiner und Benediktinerinnen (OSB).

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Liste der Benediktinerklöster · Mehr sehen »

Liste der nach Personen benannten Straßen und Plätze in Kempten (Allgäu)

Diese Liste der nach Personen benannten Straßen und Plätze in Kempten (Allgäu) enthält alle Straßen und Plätze in Kempten (Allgäu), die nach genau bestimmbaren Personen benannt wurden.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Liste der nach Personen benannten Straßen und Plätze in Kempten (Allgäu) · Mehr sehen »

Liste der Pfarreien des Klosters Polling

Insgesamt 20 Pfarreien waren im Laufe der Klostergeschichte dem Kloster Polling inkorporiert.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Liste der Pfarreien des Klosters Polling · Mehr sehen »

Liste von Persönlichkeiten der Stadt Füssen

In dieser Liste sind Persönlichkeiten aufgeführt, die mit der Stadt Füssen in Verbindung stehen.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Liste von Persönlichkeiten der Stadt Füssen · Mehr sehen »

Liste von Persönlichkeiten der Stadt Immenstadt im Allgäu

Wappen von Immenstadt im Allgäu In dieser Liste sind Persönlichkeiten aufgeführt, die mit der Stadt Immenstadt im Allgäu in Verbindung stehen.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Liste von Persönlichkeiten der Stadt Immenstadt im Allgäu · Mehr sehen »

Ludwig (Oettingen-Wallerstein)

Ludwig Fürst zu Oettingen-Wallerstein Ludwig Kraft Ernst Karl Fürst zu Oettingen-Oettingen und Oettingen-Wallerstein (* 31. Januar 1791 in Wallerstein; † 22. Juni 1870 in Luzern) war ein bayerischer Staatsmann und Fürst aus dem Hause Oettingen.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Ludwig (Oettingen-Wallerstein) · Mehr sehen »

Magnus von Füssen

Der heilige Magnus von Füssen lebte vermutlich als Einsiedler im 8.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Magnus von Füssen · Mehr sehen »

Magnuskirche

Magnuskirche nennt man Kirchen oder Kapellen, die dem Patrozinium des Heiligen Magnus unterstellt sind.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Magnuskirche · Mehr sehen »

Matthias Schober

Matthias Schober OSB (* vor 1577; † 15. August 1604 in Füssen) war Abt des Klosters Sankt Mang.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Matthias Schober · Mehr sehen »

Maximilian von Lingg

Dr. Maximilian von Lingg, Bischof von Augsburg Maximilian Joseph Lingg, seit 1902 Ritter von Lingg (* 8. März 1842 in Nesselwang; † 31. Mai 1930 in Füssen), war der 78.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Maximilian von Lingg · Mehr sehen »

Mörgen

Mörgen ist ein Ortsteil der oberschwäbischen Gemeinde Eppishausen.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Mörgen · Mehr sehen »

Melker Klosterreform

Stift Melk Die Melker Klosterreform oder kurz Melker Reform war eine im 15.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Melker Klosterreform · Mehr sehen »

Moritzbrunn

Moritzbrunn ist ein Gutshof bei Ochsenfeld, Gemeinde Adelschlag im bayerischen Landkreis Eichstätt.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Moritzbrunn · Mehr sehen »

Oettingen-Wallersteinsche Bibliothek

Die Oettingen-Wallersteinsche Bibliothek der Universitätsbibliothek Augsburg ist eine Adelsbibliothek und war früher Eigentum der Fürsten Oettingen-Wallerstein.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Oettingen-Wallersteinsche Bibliothek · Mehr sehen »

Paul Zeiller

Hl. Elisabeth von Thüringen in Biberwier Hl. Maria Magdalena in St. Alban in Görwangs Hl. Sippe in der Wallfahrtskirche Maria Rain Bild im Kapitelsaal des Klosters St. Mang in Füssen Chorbild in der Auferstehungskirche von Breitenwang Signatur von Paul Zeiller in der Pfarrkirche von Berwang Paul Zeiller (* 21. August 1658 in Reutte; † 19. August 1738 ebenda) war ein österreichischer Barockmaler.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Paul Zeiller · Mehr sehen »

Peter Heel (Bildhauer)

Pfarrkirche Pfronten mit dem „Bildhauerturm“ Engel von Peter Heel am Hochaltar in Wolfegg Stuckarbeit in der Filialkirche Pfronten-Heitlern Hochaltar der Wallfahrtskirche Maria Hilf in Speiden Figuren im St. Joseph-Altar in Wehringen Hl. Barbara in der Kirche von Schöllang Kerkerchristus in der Pfarrkirche Zell (Eisenberg/Allgäu) Peter Heel (* 9. Mai 1696 Pfronten-Ried im Allgäu; † 26. April 1767 in Pfronten-Röfleuten) war ein süddeutscher Rokokobildhauer.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Peter Heel (Bildhauer) · Mehr sehen »

Pfarrhaus (Rückholz)

Pfarrhaus in Rückholz Das Pfarrhaus in Rückholz, einer Gemeinde im Landkreis Ostallgäu im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben, wurde von 1729 bis 1731 errichtet.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Pfarrhaus (Rückholz) · Mehr sehen »

Pfarrhaus Weißensee (Füssen)

Pfarrhaus in Weißensee Das Pfarrhaus in Weißensee, einem Stadtteil von Füssen im Landkreis Ostallgäu im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben, wurde 1766 durch Franz Karl Fischer über einem älteren Kern erneuert.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Pfarrhaus Weißensee (Füssen) · Mehr sehen »

Pfarrkirche Breitenwang

Kath. Pfarrkirche Hll. Petrus und Paulus in Breitenwang Die römisch-katholische Pfarrkirche Breitenwang steht in der Gemeinde Breitenwang im Bezirk Reutte in Tirol.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Pfarrkirche Breitenwang · Mehr sehen »

Pius Kolb

Pius Kolb (* 4. Oktober 1712 in Füssen; † 22. April 1762) war von 1748 bis 1762 Bibliothekar des Klosters St. Gallen.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Pius Kolb · Mehr sehen »

Placidus Braun

Katholischen Friedhof an der Hermanstraße in Augsburg Placidus Braun (* 11. Februar 1756 in Peiting; † 23. Oktober 1829 in Augsburg) war ein deutscher Benediktinerpater und Kirchenhistoriker.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Placidus Braun · Mehr sehen »

Ponickau (Adelsgeschlecht)

Stammwappen derer von Ponickau Ponickau, Ponikau, Ponigkau ist ein sächsisch-meißnisches Adelsgeschlecht, das erstmals 1301 urkundlich mit Witego de Punickow erscheint.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Ponickau (Adelsgeschlecht) · Mehr sehen »

Propositiones ad acuendos iuvenes

Die Propositiones ad acuendos iuvenes (lateinisch für Aufgaben zur Schärfung des Geistes der Jugend) sind eine frühmittelalterliche Sammlung mathematischer Rätsel.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Propositiones ad acuendos iuvenes · Mehr sehen »

Radrunde Allgäu

Die Radrunde Allgäu ist ein rund 450 Kilometer langer Radfernweg.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Radrunde Allgäu · Mehr sehen »

Ramsachkircherl

Die Kirche gegen das winterliche Murnauer Moos Als Ramsachkircherl wird die barocke Kirche St.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Ramsachkircherl · Mehr sehen »

Rückholz

Rückholz ist eine Gemeinde im schwäbischen Landkreis Ostallgäu und ein Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Seeg.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Rückholz · Mehr sehen »

Romanistentheater (Augsburg)

Das Romanistentheater ist eine studentische Theatergruppe an der Universität Augsburg.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Romanistentheater (Augsburg) · Mehr sehen »

Rothenstein (Adelsgeschlecht)

Scheibler Rothenstein (der Name wird in der Literatur in verschiedenen Varianten genannt, so „Rotenstein“, „Rotenstain“ oder „Rottenstein“) ist der Name eines schwäbischen Adelsgeschlechts, dessen Stammburg die Burg Rothenstein bei Bad Grönenbach war.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Rothenstein (Adelsgeschlecht) · Mehr sehen »

Sameister

Sameister ist ein Ortsteil von Roßhaupten im schwäbischen Landkreis Ostallgäu.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Sameister · Mehr sehen »

Sankt Mang (Kempten)

Das Rotschlößle in Sankt Mang bzw. Schelldorf/Neudorf, auch Schelldorfer Schlößle genannt. Franziskanerklosters Lenzfried Die ehemalige Gemeinde Sankt Mang lag östlich von Kempten rechtsseits der Iller (Karte von 1853) Seit 1972 in dieser Form bestehende kreisfreie Stadt Kempten mit allen amtlichen Ortsteilen Die ehemalige Ruralgemeinde Sankt Mang im damaligen Landkreis Kempten gehört seit dem 1.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Sankt Mang (Kempten) · Mehr sehen »

Schloss Hohenschwangau

Schloss Hohenschwangau Das Schloss Hohenschwangau liegt direkt gegenüber von Schloss Neuschwanstein im Ortsteil Hohenschwangau der Gemeinde Schwangau bei Füssen in Bayern.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Schloss Hohenschwangau · Mehr sehen »

Schorn (Pöttmes)

Schorn ist ein Ortsteil von Pöttmes im Landkreis Aichach-Friedberg, der zum Regierungsbezirk Schwaben in Bayern gehört.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Schorn (Pöttmes) · Mehr sehen »

Schwabbruck

Schwabbruck von Nordosten Schwabbruck ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau und ein Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Altenstadt.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Schwabbruck · Mehr sehen »

Simpert

Simpert (auch Sintpert, Simbert, Sindbert) (* um 750; † wahrscheinlich 13. Oktober 807 in Augsburg) war von 778 bis 807 Bischof in Augsburg.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Simpert · Mehr sehen »

St. Alban (Aitrang)

Wallfahrtskirche St. Alban mit Blick auf die Alpen Die Wallfahrtskirche St.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und St. Alban (Aitrang) · Mehr sehen »

St. Georg (Ingenried)

Ansicht von Osten Die katholische Pfarrkirche St.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und St. Georg (Ingenried) · Mehr sehen »

St. Magnus

St.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und St. Magnus · Mehr sehen »

St. Magnus in Gagers

St. Magnus in Gagers Die Kapelle St.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und St. Magnus in Gagers · Mehr sehen »

St. Mang

St.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und St. Mang · Mehr sehen »

St. Maria und Florian (Waltenhofen)

Pfarrkirche St. Maria und Florian St.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und St. Maria und Florian (Waltenhofen) · Mehr sehen »

St. Martin (Sachsenried)

Pfarrkirche St. Martin in Sachsenried Begrüßungsschild Die katholische Pfarrkirche St.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und St. Martin (Sachsenried) · Mehr sehen »

St. Nikolaus (Pfronten)

Pfarrkirche St. Nikolaus in Pfronten Betender Engel Innenraum Deckenfresko Hochaltar (Detail) von Joseph Stapf und Johann Sigmund Hitzelberger Heiliger Joachim von Johann Sigmund Hitzelberger Kanzel von Nikolaus Babel St.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und St. Nikolaus (Pfronten) · Mehr sehen »

St. Peter und Paul (Hopfen am See)

Kirche St. Peter und Paul von Norden Die Kirche St.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und St. Peter und Paul (Hopfen am See) · Mehr sehen »

St. Walburga (Weißensee)

Pfarrkirche St. Walburga Innenraum Die katholische Pfarrkirche St.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und St. Walburga (Weißensee) · Mehr sehen »

Stephan Hörner

Stephan Hörner (* 1958) ist ein deutscher Musikwissenschaftler und Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Bayerische Musikgeschichte.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Stephan Hörner · Mehr sehen »

Stoß (Geigenbauer)

Die Familie Stoß aus Füssen prägte von Beginn des 18.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Stoß (Geigenbauer) · Mehr sehen »

Thomas Seitz (Bildhauer)

Stuckierung in der Auferstehungskirche in Breitenwang Thomas Seitz (* 12. August 1683 in Prem; † 24. November 1763 in Kaufbeuren) war ein Barockbildhauer und Stuckator.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Thomas Seitz (Bildhauer) · Mehr sehen »

Ulrich Denklinger

Ulrich Denklinger OSB (* um 1300 in Füssen; † 18. Januar 1347 ebenda) war Abt des Klosters St. Mang in Füssen.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Ulrich Denklinger · Mehr sehen »

Venezianische Hafenszene auf Walschulterblatt

Die Venezianische Hafenszene ist ein Ölgemälde, das von unbekannter Hand auf dem linken Schulterblatt eines Grönlandwals angebracht wurde.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Venezianische Hafenszene auf Walschulterblatt · Mehr sehen »

Wappen der deutschen Stadt- und Landkreise

Kreise in Deutschland Diese Liste zeigt und erläutert die Wappen der deutschen Stadt- und Landkreise.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Wappen der deutschen Stadt- und Landkreise · Mehr sehen »

Weißensee (Füssen)

Weißensee ist ein Stadtteil der bayerischen Stadt Füssen im Allgäuer Landkreis Ostallgäu, am Nordufer des gleichnamigen Sees.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Weißensee (Füssen) · Mehr sehen »

Welden (Fuchstal)

Kirche St. Stephan in Welden Das Dorf Welden gehört zur Gemeinde Fuchstal im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Welden (Fuchstal) · Mehr sehen »

Wolfgang Wolff

Wolfgang Wolff (* um 1515 in Bernbeuren (?); † 1570 in Füssen) arbeitete als bürgerlicher Lautenmacher in Füssen.

Neu!!: Kloster Sankt Mang und Wolfgang Wolff · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Kloster Sankt Mang Füssen, Kloster St. Mang.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »