Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Jugoslawien

Index Jugoslawien

Jugoslawien war ein von 1918 bis 2003 bestehender Staat in Mittel- und Südosteuropa, dessen Staatsform und -territorium sich im Laufe seiner Geschichte mehrfach änderten.

8013 Beziehungen: Aachener Netzwerk, Aérospatiale SA 341/342, ABC-Abwehrbataillon 750, Abdelmoneim El-Guindi, Abdulah Šarčević, Abdulah Gegić, Abdyl Këllezi, Abel Ehrlich, ABU Song Festivals, Ace Rusevski, Acker-Schmalwand, Acmaeodera crinita, Aco Šopov, Ada Kaleh, Ada Rybatschuk, Adalbert Lallier, Adalbert Pilch, Adalbert Rebić, Adam Łopatka, Adam Krzysztofiak, Adam Wolfram, Adelina Ismajli, Adelsaufhebungsgesetz, Adem Demaçi, Adlan Abujewitsch Warajew, Adler (Wappentier), Admir Duranspahić, Adnan Durić-Steinmann, Adnan Fočić, Adnan Softić, Adnan Terzić, Ado Gegaj, Adolf Bibič, Adolf Dragičević, Adolf Köster, Adolf Kindermann, Adolf Ludin, Adolf Mötsch, Adolf Osterider, Adolf Potthoff, Adolfo Horta, Adolfo Mexiac, Adolfo Sarti, Adolph Dubs, Adox, Adria Airways, Adria Mobil, Adrian Carton de Wiart, Adrian Egger (Bildhauer), Adriana (Schiff), ..., Adriano Spatola, Adriatische Basketballliga, Adriatisches Meer, Aerolinee-Itavia-Flug 870, Aeronautica Cobelligerante Italiana, Aeroput, Agavengewächse, Agdistis bennetii, Agent 86, Agim Hajrizi, Agnone (Molise), Agostino Casaroli, Agra (Landwirtschaftsausstellung), Agram 2000, Agrarwirtschaft und Agrarpolitik im Deutschen Reich (1933–1945), Ahörnchen und Behörnchen, Ahmed Attaf, Ahmet Ak, Ahmet Ayık, Ahmet Celović, Ahmet Glavović, Ahmet Muminović, Ahorne, AIESEC, Aimo Mäenpää, Air Serbia, Ajvar, Akropolis (Zug), AKS-74U, Aktion Hessen hilft, Al Asad Airbase, Al Jazeera, Alajdin Abazi, Alan Geder, Alan Ibrahimagic, Alatri, Al’Dino, Alban Meha, Albana Gashi, Albaner, Albaner im Vereinigten Königreich, Albaner in Deutschland, Albaner in Kroatien, Albaner in Nordmazedonien, Albanien, Albanisch-kroatische Beziehungen, Albanisch-türkische Beziehungen, Albanische Literatur, Albanische Staatsbürgerschaft, Albanologie, Albanosphäre, Albe Vidaković, Albert Buske, Albert Drach, Albert Thormann, Alberto María Candioti, Alberto Tomba, Albin Felc, Albin Jakopič, Albin Novšak, Albin Planinc, Albin Rogelj, Album of the Year, Aldin Šetkić, Aldo Andretti, Aldo Cosentino (Boxer), Aleš Šteger, Aleš Brezavšček, Aleš Debeljak, Aleš Gorza, Alec Năstac, Alejandro Puerto, Aleks Paunovic, Aleksa Bjeliš, Aleksa Kovačević (Basketballspieler), Aleksa Luković, Aleksandar Abutovic, Aleksandar Anđelić, Aleksandar Đokić (Sänger), Aleksandar Šoštar, Aleksandar Davidov, Aleksandar Fira, Aleksandar Flaker, Aleksandar Gavrić, Aleksandar Grbović, Aleksandar Hristov, Aleksandar Ivić, Aleksandar Ivović, Aleksandar Jović (Fußballspieler), Aleksandar Karađorđević (Serbien), Aleksandar Kostić (Sexualwissenschaftler), Aleksandar Matanović, Aleksandar Milenković (Radsportler), Aleksandar Nikačević, Aleksandar Petaković, Aleksandar Petrović (Regisseur), Aleksandar Raković, Aleksandar Stojanović (Handballspieler), Aleksandar Strain, Aleksandar Tesla, Aleksandar Vesic, Aleksandar Zorić, Aleksandra Ivošev, Aleksandra Vasiljević, Aleksandro Petrovic, Alen Bešić, Alen Floričić, Alen Milak, Alen Stevanović, Alenka Čebašek, Alenka Bikar, Alenka Zupančič, Alessandro Saša Ota, Alex Bogdanovic, Alex Garcia (Boxer), Alexandar Nanew, Alexandar Tomow (Ringer), Alexander Alexandrowitsch Karelin, Alexander Kamillowitsch Frautschi, Alexander Korb, Alexander Langer, Alexander Michailowitsch Jurkewitsch, Alexander Milo, Alexander Mitrofanowitsch Lewin, Alexander Neu, Alexander Nikolajewitsch Koschkin, Alexander Petritz, Alexander Savine, Alexander Schnitger, Alexander Wassiljewitsch Medwed, Alexander Wladimirowitsch Ignatenko, Alexandra von Griechenland, Alexandros Papagos, Alexei Arkadjewitsch Nassedkin, Alfa Laval, Alfons Vodosek, Alfred Amschl, Alfred de Zayas, Alfred Dunkel, Alfred Hartmann (Rennfahrer), Alfred Missong, Alfred Riedl (Fußballspieler), Alfred Ries, Alfredo Duvergel, Alfredo Pacini, Algirdas Šocikas, Ali Ahmeti, Ali Yücel, Alida Bremer, Alija Nametak, Alja Velkaverh, Alka Vuica, Alkanna, Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Alliierte, Alma Hadžibeganović, Alma Karlin, Almedin Fetahović, Almir Velagic, Alois Maier-Kaibitsch, Alois Mock, Alois Scheiber, Alois Windisch, Alojz Bajc, Alojz Benac, Alojz Klančnik, Alojz Paulin, Alpe–Adria (Radrennen), Alpen-Goldregen, Alpen-Helmkraut, Alpen-Hornklee, Alpen-Kammmolch, Alpen-Süßklee, Alpen-Wacholder, Alpen-Ziest, Alpenkonvention, Alpenländischer Kulturverband Südmark, Alpenveilchen, Alperstedt, Alpine Ski-Junioreneuropameisterschaften 1977, Alpine Ski-Junioreneuropameisterschaften 1981, Alpine Skiweltmeisterschaften 1974, Alpine Skiweltmeisterschaften 1982, Alpine Skiweltmeisterschaften 1987, Alpine Skiweltmeisterschaften 1989, Alpiner Skiweltcup 1968, Alpiner Skiweltcup 1968/69, Alpiner Skiweltcup 1969/70, Alpiner Skiweltcup 1970/71, Alpiner Skiweltcup 1971/72, Alpiner Skiweltcup 1972/73, Alpiner Skiweltcup 1974/75, Alpiner Skiweltcup 1975/76, Alpiner Skiweltcup 1978/79, Alpiner Skiweltcup 1979/80, Alpiner Skiweltcup 1981/82, Alpiner Skiweltcup 1982/83, Alpiner Skiweltcup 1983/84, Alpiner Skiweltcup 1984/85, Alpiner Skiweltcup 1985/86, Alpiner Skiweltcup 1986/87, Alpiner Skiweltcup 1987/88, Alpiner Skiweltcup 1988/89, Alpiner Skiweltcup 1989/90, Alpiner Skiweltcup 1990/91, Alte und neue Heimat, Alterode, Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln gehn (Film), Amajlije, Améthyste (U-Boot, 1992), Ambasadori, Amel Ćosić, Amela Kršo, Amela Terzić, Amfilohije Radović, Amira Medunjanin, Amira Nimer, Amselfeld-Rede, Amselfelder, An der Crivitzer Chaussee, An fernen Ufern, Ana Bekuta, Ana Bjelica, Ana Cecilia Prenz Kopušar, Ana Drev, Ana Hoffner ex-Prvulovic, Ana Kerezovic, Ana Lederer, Ana Schnabl, Anastassija Petrowna Manzewitsch, Anatol Fedarenka, Anatoli Alexejewitsch Beloglasow, Anatoli Iwanowitsch Kolessow, Anatoli Iwanowitsch Nasarenko, Anatoli Michailowitsch Albul, Anatoli Michailowitsch Bykow, Anđela Maslač, Anđelka Bego-Šimunić, Anđelko Kos, Anže Damjan, Anžej Dežan, Andeh Davidson, Andjelko Urosević, András Kuttik, András Sike, André Badonnel, André Barylla, André Beaufre, André Hans, Andre Gassner (Industrieller), Andrea (Lied), Andrea Minguzzi, Andrea Trinchieri, Andreana Družina, Andreas Bachmann (Politiker), Andreas Bengsch, Andreas Meyer-Landrut, Andreas Paulus, Andreas Steinbach, Andreas Urteil, Andreas von Jugoslawien, Andreas Weissenbach, Andreas Wenzel, Andrei Grigorjewitsch Schkuro, Andrej Šiško, Andrej Žavbi, Andrej Boltežar, Andrej Burić, Andrej E. Skubic, Andrej Gaćina, Andrej Glavan, Andrej Jerman, Andrej Jezeršek, Andrej Mitrović, Andrej Osterman, Andreja Mali, Andreja Pejić, Andreja Smrekar, Andrij Kalaschnikow, Andrija Anković, Andrija Štampar, Andrija Fuderer, Andrija Gerić, Andrija Konc, Andrija Zlatić, Andro Knego, Andrzej Malina, Andrzej Skrzydlewski, Andrzej Stasiuk, Andrzej Wroński, Angela Piskernik, Angelina Borić, Anglo-Österreichische Bank, Angriffskrieg, Ani Mijačika, Animal Dance, Anja Meulenbelt, Anja Milenkovič, Anja Niedringhaus, Anke Mai, Anna Baar, Anna Hammermann, Anna Ibrisagic, Anna Maria Corazza Bildt, Anna Teut, Anne-Karin, Anneliese Brandler, Annelore Zückert, Annemarie Ackermann, Annemarie Moser-Pröll, Annemarie Renger, Anschlag in Hamburg-St. Pauli am 29. April 2000, Anschlag in Hanau 2020, Anschlag von Unango, Anselmo Ralph, Ansiedlung der Banater in Frankreich, Ante Čačić, Ante Žanetić, Ante Brekalo, Ante Jelavić, Ante Kaštelančić, Ante Kostelić, Ante Mandić, Ante Marković, Ante Miše, Ante Svarčić, Ante Topić Mimara, Ante Trumbić, Antej Farac, Anthaxia brevis, Anthaxia thalassophila, Anti-Hitler-Koalition, Anti-Nowhere League, Antifaschistischer Rat der Nationalen Befreiung Jugoslawiens, Antikominternpakt, Anto Domazet, Anton Ackermann, Anton Šantel, Anton Španinger, Anton Debeljak, Anton Foerster, Anton Galgótzy, Anton Ingolič, Anton Jamnik, Anton Jože Gale, Anton Josipović, Anton Korošec, Anton Mackowiak, Anton Melik, Anton Orel (Opernsänger), Anton Rudinski, Anton Schlüter (Unternehmen), Anton Slodnjak, Anton Vovk, Anton Vratuša, Anton Vučkov, Anton Widmer, Anton Zelger, Antonín Kalina, Antonín Nič, Antonia Pilars de Pilar, Antonije Isaković, Antonio Šančić, Antonio Lucibello, Antonio Milošoski, Antonio Veić, Antun Augustinčić, Antun Škvorčević, Antun Banek, Antun Nalis, Antun Radić, Antun Stipančić, Anwerbeabkommen, Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Jugoslawien, Anwerbepolitik der Bundesrepublik Deutschland, Anwerbestaat, Apioideae, April 1999, April 2000, Aranka Binder, Arbeiterselbstverwaltung, Arbeitsmigration, Arbon, Archäologisches Museum Istriens, Ardennenoffensive, Arditi (Freischärler), Arholzen, Aria Giovanni, Ariano Irpino, Arijan Komazec, Arjeta, Armais Sayadov, Armand d’Orchymont, Armando Martínez, Armando Rodrigues de Sá, Armen Nasarjan (Ringer), Armin Bittner, Armin Kaufmann, Arminka Helic, Baroness Helic, Arnaldo Mesa, Arne Robertsson, Arnošt Lustig, Arnold Cissarz, Arpad Šterbik, Arsen Dedić, Arshi Pipa, Arthur Dake, Arthur Harder, Arthur Korn (Architekt), Artillerieregiment 1 (Bundeswehr), Artur Hofmann, Artur Phleps, Arturo Castiglioni, Asia Mission, Asim Ferhatović, Aska, Asllan Selmani, Asociația Foștilor Deportați în Bărăgan, Aspasia Manos, Asperula beckiana, Asperula laevigata, Associazione Nazionale Partigiani d’Italia, Asylbewerber, Asylbewerberleistungsgesetz, Asylkompromiss, Asylrecht (Deutschland), Atanas Komtschew, Athena (Schiff, 1893), Atif Dudaković, ATP Umag, Attentat, Attentat von Sarajevo, Attila Repka, Außenpolitik der DDR, Außenpolitik Nordkoreas, Auf Achse (Fernsehserie), Aufenthaltsstatus (Deutschland), Augsburg, Augsburg Air Service, August Meister, August Meyszner, August Moos, August Prosenik, Augustin Augustinović, Aurél Stromfeld, Aurelio Juri, Auschwitz-Erlass, Auslandseinsätze der Bundeswehr, Auslandsetappen des Giro d’Italia, Ausschreitungen in Quedlinburg 1992, Austrian Airlines, Autobahn, Autobahn (Kosovo), Autocesta A3, Autogestion, Autostrada A34, Avdija Vršajević, Aviano Air Base, Aviazione dell’Esercito, Aviogenex, AVNOJ-Beschlüsse, Avtocesta A1, Avtocesta A2, Avtocesta A5, Awtandil Koridse, Awtandil Maisuradse, Axel Grönberg, Aylin Aslım, Azem Galica, Azithromycin, Ágnes Bánfai, Ángel Herrera (Boxer), Ägyptische Fußballnationalmannschaft/Olympische Spiele, Ähriger Ehrenpreis, Çirkin (Schiff, 1980), Ðuro Savinović, Óscar Espinosa Chepe, ÖBB 1110, ÖBB 2062, ÖBB 5045/5145, Ölpreiskrise, Ömer Topuz, Österreich, Österreich im KSZE-Prozess, Österreich in den Vereinten Nationen, Österreich in der Zeit des Nationalsozialismus, Österreich-Ungarn, Österreichisch-tschechoslowakische Beziehungen, Österreichisch-ungarische Beziehungen, Österreichisch-ungarische Krone, Österreichische Botschaft in Ljubljana, Österreichische Botschaft in Sarajevo, Österreichische Botschaft in Skopje, Österreichische Brown, Boveri Werke, Österreichische Bundesbahnen, Österreichische Eishockey-Liga, Österreichische Filmgeschichte, Österreichische Fußballnationalmannschaft, Österreichische Fußballnationalmannschaft (U-19-Junioren), Österreichische Heraldik, Österreichische Marine, Österreichischer Staatsvertrag, Übereinkommen über Streumunition, Üsküdar’a Gider İken, Ćamil Sijarić, Ćazim Sadiković, Ćevapčići, Ćiril Kos, Čačak, Čačaks Beste, Čaba Silađi, Časlav Brukner, Čedomil Šilić, ČKD, Črtomir Zupančič, ČSD-Baureihe T 457.0, Đorđe Andrejević Kun, Đorđe Lavrnić, Đorđe Marjanović (Sänger), Đorđe Milić, Đorđe Milosavljević, Đorđe Pantelić, Đorđe Pavlić, Đorđe Petrović (Biathlet), Đorđe Vujadinović, Đurđica Bjedov, Đurđica Kunješić, Đuro Đukanović, Đuro Gašparović, Đuro Nenadić, Đuro Pucar, İsa Ertürk, Šaban Šaulić, Šaban Bajramović, Šarengradska Ada, Šarganska osmica, Šeki Bihorac, Šekib Mujanović, Šemsa Suljaković, Šentilj, Šerif Konjević, Šibenik, Šid, Šime Žužul, Šime Bajlo, Šime Fantela, Šime Poduje, Škoda 14Tr, Šolta, Špela Pretnar, Štěpán Zavřel, Štip, Šušara, Šuhret Fazlić, Žana Lelas, Žarko, Žarko Dolinar, Žarko Olarević, Žarko Paspalj, Žarko Petan, Žarko Zrenjanin, Želimir Žilnik, Želimir Puljić, Željana Zovko, Željeznica Crne Gore, Željka Preksavec, Željka Radanović, Željko Čajkovski, Željko Šašić, Željko Bebek, Željko Franulović, Željko Ivanek, Željko Jerkov, Željko Jovanović, Željko Majić, Željko Mavrović, Željko Perušić, Željko Petrović, Željko Ražnatović, Željko Radmilović, Željko Rebrača, Željko Samardžić, Željko Zovko, Žeteoci, Žiga Pagon, Žikica Milosavljević, Žiri, Živko Topalović, Živojin Juškić, Živorad Kovačević, Života Panić, ŽNK Dinamo-Maksimir, Žuži Jelinek, B. Wongar, Bačka Topola, Baba Wanga, Badminton Savez Jugoslavije, Baesweiler, Bagno a Ripoli, Bahnhof München-Ludwigsfeld, Bahnstrecke Šamac–Sarajevo, Bahnstrecke Divača–Pula, Bahnstrecke Doboj–Banja Luka, Bahnstrecke Durrës–Peqin, Bahnstrecke Durrës–Tirana, Bahnstrecke Kumanovo–Gjueschewo, Bahnstrecke Oldenburg–Wilhelmshaven, Bahnstrecke Oradea–Osijek, Bahnstrecke Peqin–Elbasan, Bahnstrecke Podgorica–Shkodra, Bahnstrecke Poljčane–Zreče, Bahnstrecke Prešnica–Koper, Bahnstrecke Skopje–Ohrid, Bahnstrecke Spielfeld-Straß–Trieste Centrale, Bahnstrecke Szeged–Timișoara, Bahnstrecke Tarvisio–Ljubljana, Bahnstrecke Triest–Hrpelje-Kozina, Baik Hyun-man, Baju Baew, Balance of Power (Doktrin), Balatun, Balázs Kiss (Ringer), Balkan Baroque, Balkan black box, Balkan International Basketball League, Balkan Mountaineering Union, Balkan-Ägypter, Balkan-Cup, Balkan-Cup 1929–31, Balkan-Cup 1931, Balkan-Cup 1932, Balkan-Cup 1933, Balkan-Cup 1946, Balkan-Cup 1947, Balkanentente, Balkanhalbinsel, Balkanisierung, Balkanluchs, Balkanpakt, Balkanpokal, Balkantürken, Ban-Jelačić-Platz, Banat, Banater Philharmonie, Bangu AC, Banovo, Banschaft Donau, Banschaft Drina, Banschaft Morava, Banschaft Vrbas, Banschaft Zeta, Baptisten in Kroatien, Baqtijar Baissejitow, Bar (Montenegro), Barbara Ann Cochran, Barbara Antkowiak, Barbara Jezeršek, Barry Davis (Ringer), Basilianerinnen, Basketball, Basketball in Bosnien und Herzegowina, Basketball in Griechenland, Basketball in Jugoslawien, Basketball in Kroatien, Basketball-Bundesliga 1976/77, Basketball-Europameisterschaft, Basketball-Europameisterschaft 1975, Basketball-Europameisterschaft 1989, Basketball-Europameisterschaft 1997, Basketball-Europameisterschaft 2001, Basketball-Europameisterschaft 2003, Basketball-Europameisterschaft der Damen 1954, Basketball-Weltmeisterschaft, Basketball-Weltmeisterschaft 1974, Basketball-Weltmeisterschaft 2010, Basketballnationalmannschaft der UdSSR, Basler Integrationsmodell, Bata (Konzern), Bata Živojinović, Bata Illic, Bauernopfer – Spiel der Könige, Bayern Express & P. Kühn Berlin, Bazilije Pandžić, Bärbel Bohley, Béla Aggteleky, Béla Mavrák, Béla Miklós, Börek, Bülstringen, Bürglen TG, Bărăgan, BBÖ 113, Beba Lončar, Bebi Dol, Befreiungsarmee von Preševo, Medveđa und Bujanovac, Behar Shtylla, Beitrittskandidaten der Europäischen Union, Beiwagen (Bahn), Bekim Babić, Bekim Fehmiu, Bela Mesaroš, Belagerung von Dubrovnik, Belgrad, Belgrader Derby, Belgrader Operation, Belgrano-Klasse, Belma Šmrković, Belowescher Vereinbarungen, Ben Hur (1959), Benediction (Band), Bengt Johansson (Ringer), Benjamin Idriz, Benjamin Pintol, Benni Ljungbeck, Benno Butter, Beno Udrih, Benoît Laporte (Eishockeyspieler), Beogradska Banka, Beovizija, Beqë Cufaj, Beqir Balluku, Beram, Berg (Niederösterreich), Berg-Ahorn, Berg-Blasenfarn, Berg-Gamander, Berg-Kuhschelle, Berg-Lauch, Berg-Platterbse, Bergbau, Berge Vanga, Bergeborbeck, Bergkapelle Fohnsdorf, Bergminzen, Berislav Klobučar, Berliner Bär (Schiff), Berliner Dialekt, Bermet, Bernard Vukas, Bernd Drechsel, Berndt Luef, Bernhard Berghaus, Bernhard Brasack, Bernhard Lichte, Bernhard Ohsam, Berta Ambrož, Bertil Antonsson, Bertil Nyström (Ringer), Bertrand Ract-Madoux, Besatzungskind, Besetztes Nachkriegsösterreich, Bessel-Ellipsoid, Besuch Walter Ulbrichts in Ägypten, Beteiligung der Vereinigten Staaten an Regierungswechseln im Ausland, Bevölkerung Jugoslawiens, Bewegung der Blockfreien Staaten, Beziehungen zwischen Indonesien und den Vereinigten Staaten, Beziehungen zwischen Italien und den Vereinigten Staaten, Bezirk Újvidék, Bezirk Görz, Bezirk Gottschee, Bezirk Gurkfeld, Bezirk Krainburg, Bezirk Laibach, Bezirk Littai, Bezirk Loitsch, Bezirk Lussin, Bezirk Módos, Bezirk Nagykikinda, Bezirk Parenzo, Bezirk Párdány, Bezirk Pettau, Bezirk Pisino, Bezirk Radmannsdorf, Bezirk Rann, Bezirk Rudolfswerth, Bezirk Sesana, Bezirk Stein (Krain), Bezirk Titel, Bezirk Veglia, Bezirk Volosca-Abbazia, Bezirk Windischgraz, Bezirk Zsablya, BFI Southbank, BHStB IVa5, Biathlon-Weltmeisterschaften 1992, Bibi Andersson, Big Mama, Bijele Strijele, Bijelo dugme, Bildhauersymposion Hořice, Bildhauersymposion Kaisersteinbruch, Bildhauersymposion Lindabrunn, Bildungsinländer, Bildungssystem in Kroatien, Bildungssystem in Slowenien, Biljana Petrović, Billy Ehn, Bine Zupan, Bioskop, Birgitte Wilbek, Birnbaumer Wald, Bisamratte, Bisera Turković, Bistum Koper, Bistum Subotica, Bistum Triest, Bistum Zrenjanin, Bitola, Bittere Kreuzblume, Blaž Arnič, Blaž Rola, Blaž Setnikar, Blaž Slišković, Blaže Koneski, Blagoi Popow, Blagoje Marjanović, Blagoje Paunović, Blanka Vlašić, Blasses Knabenkraut, Blassgelber Klee, Bleiberger Bergwerks Union, Bleiburg, Blomenburg, Blue Shield International, Bluebird-Klasse, Blut der Leidenschaft, Blutige makedonische Hochzeit, Blutige Weihnachten (1945), Blutrache, Blutstraße, Boško Abramović, Boško Kajganić, Boško Milenković, Boško Petrović, Boško Simonović, Boško Vuksanović, Boštjan Hribar, Božidar Ćurčić, Božidar Đelić, Božidar Širola, Božidar Ivanović, Božidar Maljković, Božo Škerlj, Božo Bakota, Božo Jemc, Bob Kap, Bob-Europameisterschaft 1983, Bob-Europameisterschaft 1988, Bob-Weltcup 1987/88, Bob-Weltcup 1990/91, Boban Marković, Bobby Charlton, Bobby Farrell, Bobby Fischer, Bobi Božinovski, Bocholt, Bocksbärte, Bodo Manstein (Mediziner), Bodo von Campenhausen, Boeing B-52, Bogdan Bogdanović, Bogdan Denitch, Bogdan Krizman, Bogdan Norčič, Bogoljub Karić, Bogomil Karlavaris, Bogomir Ecker, Bohumil Kubát, Bohumil Laušman, Bojan Adamič, Bojan Čop, Bojan Bogdanović, Bojan Dubajić, Bojan Globočnik, Bojan Križaj, Bojan Kurajica, Bojan Neziri, Bojan Postružnik, Bojan Prešern, Bojan Ropret, Bojan Tokič, Bojan Tomović, Bojan Udovič, Bojana Bobusic, Bojana Drča, Bojana Jovanovski Petrović, Bonner Fahnenfabrik, Bonzo, Boomtown, Bora Kostić, Bora Milutinović, Borče Nedelkovski, Border Leicester, Boris Šprem, Boris Breskvar, Boris Buden, Boris Cenic, Boris Ekmeščić, Boris Gabrić, Boris Georgijewitsch Kusnezow, Boris Grigorjewitsch Tewlin, Boris Jakowlewitsch Basarow, Boris Jakowlewitsch Kogan, Boris Kidrič, Boris Kostić, Boris Magaš, Boris Maxowitsch Gurewitsch, Boris Mijatovič (Fußballspieler), Boris Nemšić, Boris Nikolajewitsch Lagutin, Boris Ninkov, Boris Pahor, Boris Popovič, Boris Režek, Boris Rothbart, Boris Strel, Boris Trajkovski, Boris Vajda, Borisa Mitrović, Borislav Bogdanović (Chemiker), Borislav Cvetković, Borislav Dević, Borislav Ivkov, Borislav Milić, Borislav Stanković, Borislav Stevanović, Borislava Perić, Borivoje Vukov, Borjana Krišto, Borka Avramova, Borki Predojević, Boro Drašković, Boro Jovanović, Borovo (Unternehmen), Borut Kralj, Borut Pahor, Borut Petrič, Bosiljevo, Bosiljka Schedlich, Bosna (Imbiss), Bosnabahn, Bosniaken in Albanien, Bosnien und Herzegowina beim Eurovision Song Contest, Bosnienkrieg, Bosnisch-Hercegovinische Geologische Staatsanstalt, Bosnisch-herzegowinische Badmintonmeisterschaft, Bosnisch-herzegowinische Fußballnationalmannschaft, Bosnische Sprache, Bosnische Spurweite, Bosnischer Burek, Bosnischer Dinar, Botschaft von Bosnien und Herzegowina in Berlin, Botschafter der Vereinigten Staaten, Boutros Boutros-Ghali, Bovansko Jezero, Boxeuropameisterschaften 1973, Boxweltmeisterschaften 1978, Boxweltmeisterschaften 1982, Boxweltmeisterschaften 1986, Boxweltmeisterschaften 1989, Boxweltmeisterschaften 1995, Boykott Israels durch die Arabische Liga, Brač (Saiteninstrument), Braco Dimitrijević, Brad Rheingans, Bradić (Loznica), Branco Vukovic, Brandanschlag in Duisburg-Wanheimerort 1984, Brane Benedik, Branimir Glavaš, Branimir Karabajić, Branimir Sakač, Branislav Ignjatovic, Branislav Martinović, Branislav Pokrajac, Branislav Prelević, Branislav Simić, Branka Kozić, Branka Moser, Branka Stilinović, Branko Andrić, Branko Bauer, Branko Bedekovic (Radsportler), Branko Bošnjak, Branko Crvenkovski, Branko Dangubić, Branko Dolhar, Branko Elsner, Branko Grünbaum, Branko Grčić, Branko Jelić, Branko Kostić, Branko Lubarda, Branko Lustig, Branko Mamula, Branko Marinkovic, Branko Mikulić, Branko Milanović, Branko Miljuš (Fußballspieler), Branko Oblak, Branko Rodosek, Branko Sbutega, Branko Skroče, Branko Stanković, Branko Supek, Branko Tošović, Bratan Zenow, Bratislav Ristić, Braunbär, Brücken Salzburgs, Brdo pri Kranju, Breda Smolnikar, Breguet 19, Breitblättriger Lavendel, Breitblättriger Merk, Bremen (F 207), Bremische Wirtschaft, Brennender Hahnenfuß, Breschnew-Doktrin, Bretton-Woods-System, Brevillier Urban & Sachs, Brian Aldiss, Brigata alpina “Julia”, Brigata alpina “Taurinense”, Brigata alpina “Tridentina”, Brigata corazzata “Centauro”, Brigata meccanizzata “Sassari”, Brigata paracadutisti “Folgore”, Brigitt Petry, Brina Svit, Britisch-niederländische Beziehungen, Britischer Bergarbeiterstreik 1984/1985, Brlog, Bronja Žakelj, Brothers in Arms (Album), Bruderkrieg – Der Kampf um Titos Erbe, Bruderstaat, Bruno Bjelinski, Bruno Bušić, Bruno Bulić, Bruno Dilley, Bruno Hauser, Bruno K. Schultz, Bruno Sattler, Bruno Socé, Brunon Bendig, Bryant Moore, Budimir Lončar, Budimir Vujačić, Budva, Bugarija, Bulcsú László, Bulgaren, Bulgaria (Schiff, 1945), Bulgarien-Rundfahrt 1970, Bulgarien-Rundfahrt 1974, Bulgarische Eishockeynationalmannschaft, Bulgarische Tanne, Bulgarisches Großreich, Bulgarrenault, Bund der Kommunisten Jugoslawiens, Bund der Kommunisten Kroatiens, Bund der Kommunisten Mazedoniens, Bund der Kommunisten Montenegros, Bund der Kommunisten Serbiens, Bund der Kommunisten Sloweniens, Bund der Kommunisten von Bosnien und Herzegowina, Bundesheer, Bunker in Albanien, Bunte Wicke, Burg Wernfels, Burkhard Hirsch, Busójárás, Busbahnhof Belgrad, BVP M-80, Byzantinische Kirche in Kroatien und Serbien, Caged (2010), Cairo Road, Cale Kalay, Camillo Castiglioni, Campagna (Kampanien), CAMS 30, Candelario Duvergel, Cannone da 20/77 M41 Scotti, Carl Lambertz, Carl Rotky, Carl von Oberkamp, Carl-Emil Strott, Carla Martinis, Carlo Mucari, Carol Hajnal, Carrier Air Wing Seventeen, Carsta Genäuß, Carsten Jacobson, Casacalenda, Cascade (Computervirus), Casoli, Cave Canem. Ein Felidae-Roman., César/Bester europäischer Film, Cărpiniș (Timiș), Cecilia (Lied), Cecilia Fusco, Cecilia Gasdia, Celal Atik, Celestin Bezmalinović, Celje, Cem Adrian, Cenei, Central European Initiative, CERN, Certallum ebulinum, CFR-Baureihe 060 EA, CFST-Brücke, Chaim Bar-Lev, Chaim Schatzker, Chancen, die ich meine, Char D1, Charles A. Beard, Charles Seymour (Historiker), Charles Simic, Charles W. Thayer, Charlotte Walther-Wipplinger, Charta von Paris, Charta von Venedig, Charter of the International Military Tribunal for the Far East, Chatichai Choonhavan, Chess960, Children (Lied), Chinesisch-russische Beziehungen, Chinesisch-sowjetisches Zerwürfnis, Chinesischer Bürgerkrieg, Chris Noth, Christ-Erlöser-Kathedrale (Banja Luka), Christa L. Deeleman-Reinhold, Christa Sammler, Christa Schroeder (Sekretärin), Christenverfolgung, Christer Gulldén, Christi-Himmelfahrts-Kirche (Deč), Christian Fetzer, Christian Orlainsky, Christian Schwarz-Schilling, Christian Wehrschütz, Christine von Kohl, Christo Michailow, Christo Traikow, Christopher R. Hill, Chronologie des Zweiten Weltkrieges, Chthoniidae, Cimos, Cinderella (Philatelie), CIPEC, Ciril Kosmač, Citroën Dyane, Città Sant’Angelo, City of New York (Schiff, 1930), Civitella in Val di Chiana, Classic International Cruises, Claud Buchanan Ticehurst, Claudia Giordani, Claudio Passarelli, Clea Koff, Clemenceau (R98), Codename: Panzers, Cold War – Der Breitengrad der Liebe, Collegium Bosniacum, Comité des Délégations Juives, Comité International de Dachau, Commission Internationale Permanente pour l’Epreuve des Armes à Feu Portatives, Compagnie Internationale des Wagons-Lits, Condorman, Conrad Peter Bergmann, Copa Montevideo, Cordon sanitaire (Politik), Corropoli, Corse (Schiff, 1983), Coupe de France 1928/29, CP-Baureihe 9400, Crawinkel, Cres, Cres (Stadt), Criodrilidae, Criodrilus lacuum, Crnomasnica, Croatia Records, Crooks & Straights, Cross der Nationen, Crvena jabuka, Crystalex, Csaba Deseő, Csaba Hegedűs, Csepel (Fahrzeughersteller), Curtis Doebbler, Cvetka Tóth, Cveto Pavčič, Cvitko Bilić, Cyberkrieg, Czesław Kwieciński, Czesław Oberdak, D-470, D.o.o., Daša Drndić, Dactylioceras, Dado Polumenta, Dae (Kurzfilm), Dag Bryn, Dako Radošević, Dalibor Šamšal, Dalmatien, Damir Andrei, Damir Čičić, Damir Šimac, Damir Škaro, Damir Dantes, Damir Djukic, Damir Karakaš, Damir Lukačević, Damir Mulaomerović, Damjan Fras, Dan Karabín, Dan Spătaru (Sänger), Dane Šijan, Dane Korica, Dane Zajc, Danel Sinani, Danela Arsovska, Danica Aćimac, Danica Curcic, Danica Dakić, Danica Kragic, Danica Radojčić, Daniel Biskup, Daniel Caccia, Daniel Contet, Daniel Doujenis, Daniel Kajmakoski, Daniel Kovac, Daniel Robin, Daniela (Sängerin), Daniela Čolić-Prizmić, Danielle Proskar, Danijel Grgić, Danijela Martinović, Danilo Blanuša, Danilo Loncović, Danilo Pudgar, Danilo Türk, Danis Tanović, Daniza Ilitsch, Danko Grlić, Danko Rabrenović, Dantes Diwiak, Daria Obratov, Darije Kalezić, Dario Đaković, Dario D’Angelo, Darjan Petrič, Darko, Darko Brguljan, Darko Filipović, Darko Krezic, Darko Miličić, Darko Nišavić, Darko Pančev, Darko Perić, Darko Rundek, Darko Tanasković, Darrell Ubick, Darryl N. Johnson, Das ewige Leben (Film), Das Fräulein (2006), Das Fräulein (Roman), Das Haus in der Rheinsteinstraße, Das Mädchen von Petrovka, Das Schloß in den Ardennen, Das Spiel (Kurzfilm), Dassault Falcon 50, David Connell, David Hazewinkel, David Leakey, David Pleše, David Schultz (Ringer), Davor Kus, Davor Popović, Davorin Kablar, Davorin Kempf, Dawit Gwanzeladse, Dawit Kwatschadse, Dämonenkiller, Däulet Turlychanow, Döme Sztójay, Džej Ramadanovski, Džemal Mustedanagić, Džemaludin Mušović, Dževat Prekazi, DB-Baureihe VT 95, De Havilland DH.98 Mosquito, Debar, Decknamen deutscher Militäroperationen im Zweiten Weltkrieg, Deen (Sänger), Deetz (Zerbst), Defense Intelligence Agency, Deine Zärtlichkeit, Dejan Ajdačić, Dejan Bodiroga, Dejan Grabič, Dejan Janča, Dejan Jekovec, Dejan Koturović, Dejan Lazić, Dejan Matić, Dejan Radonjić, Dejan Stojanović (Autor), Dejan Zlatičanin, Deklaration über die Bezeichnung und Stellung der kroatischen Schriftsprache, Deklaration zur gemeinsamen Sprache, Delo (Tageszeitung), Delta-Projekt, Demeter Bitenc, Demidow (Adelsgeschlecht), Demografie Österreichs, Demografie Dänemarks, Demografie in Garbsen, Demografie Thüringens, Demografischer Wandel in Deutschland, Demokratische Armee Griechenlands, Demozid, Deni Gasperov, Deni Koljenovic, Deni Lušić, Denis Šefik, Denis Forow, Denis Pozder, Denis Wakeling, Denkmäler in Spandau, Dennis Koslowski, Dennis Luyt, Deportation in die Bărăgan-Steppe, Der 21. Juli, Der Blaue Vogel (Theater), Der Bucklige von Soho, Der Derwisch und der Tod, Der eiserne Weg, Der Ersatz, Der falsche Prinz (1985), Der Flieger (1985), Der Fluch der grünen Augen, Der kroatische Faust, Der lachende Vagabund (Film), Der letzte Weg des Koloman Wallisch, Der Mord an Prinzessin Diana, Der Rattengott, Der Rebell von Samara, Der rechte Arm der Götter, Der Schatz im Silbersee (Film), Der Sonne entgegen (Fernsehserie), Der Tag, der die Welt veränderte, Der unglaubliche Hulk (2008), Der verdammte Hof, Der wilde Haufen von Navarone, Desa Muck, Desanka Maksimović, Desanka Pešut, Deutsch-britisches Zahlungsabkommen von 1934, Deutsch-kosovarische Beziehungen, Deutsch-nordmazedonische Beziehungen, Deutsch-slowakische Beziehungen, Deutsch-slowenische Beziehungen, Deutsch-Sowjetischer Krieg, Deutsche, Deutsche Basketballnationalmannschaft, Deutsche Basketballnationalmannschaft (U-18-Junioren), Deutsche Botschaft Belgrad, Deutsche Botschaft Laibach, Deutsche Demokratische Republik, Deutsche Frauen-Handballnationalmannschaft, Deutsche Frauen-Handballnationalmannschaft (Juniorinnen), Deutsche Fußballnationalmannschaft, Deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen/Europameisterschaften, Deutsche Fußballnationalmannschaft/Europameisterschaften, Deutsche in der Schweiz, Deutsche Kriegsverbrechen in Italien, Deutsche Marine, Deutsche Mark, Deutsche Männer-Handballnationalmannschaft (Junioren), Deutsche Minenräumboote, Deutsche Reparationen nach dem Zweiten Weltkrieg, Deutsche Staatsangehörigkeit, Deutsche Teilung, Deutsche Wiedergutmachungspolitik, Deutsche Zwangsarbeiter nach 1945, Deutscher Rüstungsexport, Deutschland, Deutschland im 20. Jahrhundert, Deutz D-06, Diaspora, Diözese Lavant, Dichagyris melanura, Dichterleben (Heinz Piontek), Dichterpräsident, Didem Kınalı, Die Äneis, Die Banditen vom Rio Grande, Die blutigen Geier von Alaska, Die Braut (1971), Die fünfte Offensive – Kesselschlacht an der Sutjeska, Die Frau vom Checkpoint Charlie, Die Friedensmission – 10 Stunden Angst, Die Geschichte Europas von 1945 bis zur Gegenwart, Die große Ekstase des Bildschnitzers Steiner, Die im Dreck krepieren, Die Jungfrau in der Hängematte, Die Kreuzritter – The Crusaders, Die Legende von Ohrid, Die letzte Brücke, Die lustige Witwe (1925), Die Nibelungen (1967), Die Pforten des Paradieses, Die Post geht ab (Film), Die rote Zora und ihre Bande (Fernsehserie), Die rote Zora und ihre Bande (Roman), Die Söhne der großen Bärin (Film), Die südslawische Frage und der Weltkrieg, Die scharlachrote Kaiserin, Die Schattenkrieger, Die Sullivans, Die wirtschaftliche Neuordnung Europas, Die Zeit der Zigeuner, Dieter Drabiniok, Dieter Gonschorek, Dieter Heuer, Dieter Müller (Fußballspieler, 1954), Dieter Wemhöner, Dietmar Schiller, Dietmar Schumann, Dietrich Staritz, Dijana Janošić, Dijana Topiak, Dimitar Dobrew, Dimitroff-Bataillon, Dimitrovgrad (Serbien), Dinamo Zagreb, Dinarischer Enzian, Dingač, Dino Marcan, Dino Merlin, Director of Policy Planning, Dirk Lölke, Dismembration, Disput u noći, Ditfurt, Divisione “Acqui”, Divisione “Vittorio Veneto”, Divna Ljubojević, Divna Veković, Djelem, djelem, Djura Džudžar, Djuro Hranić, DKW F 89, DM SAT, Dmitri Schischkin, Dnevnik, Dobrivoje Marković, Dobroslav Ćulafić, Dodo Roscic, Dolores Ibárruri, Domagoj Surać, Domen Lorbek, Domiat, DOMiD, Donald Ethell, Donato Plögert, Donau, Donau-Adria-Bahn, Donauländer, Donauschwaben, Donezbecken, Donje Selo (Šolta), Dora Hauser, Dorfchemnitz, Dorian Gray (Band), Doris Akrap, Doris Debenjak, Doris Orgel, Dornbusch-Wolfsmilch, Dornier Do 215, Dornier Wal, Dornige Hauhechel, Doug Utjesenovic, DP-Lager Haid, DR-Baureihe 130, Draško Brguljan, Dražen Žerić, Dražen Kutleša, Draga Stamejčič, Dragan Andrić, Dragan Šolak, Dragan Šutanovac, Dragan Džajić, Dragan Gjakonovski-Špato, Dragan Ilic (Jockey), Dragan Jočić, Dragan Jokić, Dragan Kojić, Dragan Kujović, Dragan Mance, Dragan Mićanović, Dragan Mrđa, Dragan Nikolić, Dragan Pantelić, Dragan Počuča, Dragan Zdravković, Dragana Tomašević, Dragana Zarić, Dragi Šestić, Dragiša Binić, Dragiša Brašovan, Dragiša Cvetković, Drago Druškovič, Drago Frelih, Drago Grdenić, Drago J. Prelog, Drago Jančar, Drago Pudgar, Dragoljub Janošević, Dragoljub M. Dinić, Dragoljub Mićunović, Dragoljub Milanović, Dragoljub Minić, Dragoljub Velimirović, Dragoljuba Benčina, Dragomir Bečanović, Dragomir Bojanić, Dragomir Felba, Dragomir Ilic, Dragomir M. Acović, Dragomir Milošević, Dragomir Mrsic, Dragomir Tošić, Dragomir Vujković, Dragoslav Avramović, Dragoslav Šekularac, Dragoslav Jakovljević, Dragoslav Mihailović, Dragoslav Mihajlović, Dragunow-Scharfschützengewehr, Dragutin Čermak, Dragutin Dimitrijević, Dragutin Ivković, Dragutin Najdanović, Dragutin Topić, Drazen Slacanin, Dream Doll, Drei-Elemente-Lehre, Dreifaltigkeitskirche (Bradić), Dreifaltigkeitskirche (Negotin), Dreiländereck, Dreimächtepakt, Dresdner Sprengschule, Drina-Marsch, Drvar, Dschingis Khan (Film), Dsmitryj Kasmowitsch, DSS-Arbeitspapiere, Dušan Antonijević, Dušan Avsec, Dušan Čamprag, Dušan Đurišič, Dušan Bulajić, Dušan Ivković, Dušan Janićijević, Dušan Jovanović (Fußballspieler), Dušan Kanazir, Dušan Lajović, Dušan Makavejev, Dušan Mihajlović (Politiker), Dušan Milović, Dušan Mlinšek, Dušan Mramor, Dušan Petrović, Dušan Radović, Dušan Sernec, Dušan Vukotić, Dušan Zrnić, Duško Ivanović, Duško Kuliš, Duško Mrduljaš, Duško Tadić, Duško Tošić, Dubravko Šimenc, Dubravko Mandic, Duda Yankovich, Dudka (Flöte), Duje Bonačić, Duje Krstulović, Dumeng Giovanoli, Dumitru Pârvulescu, Dunam, Dunja, Dunja Rajter, Duttendorf, Dvora, Dynamit in grüner Seide, Ѕ, Easy Money – Spür die Angst, Eberhard Probst, Ece Çeşmioğlu, ECE-Prüfzeichen, Echte Katzenminze, Eckstedt, Ed Derwinski, Ed Klimkowski, Edgar Peña Parra, Edgar Popp, Edin Cocalić, Edin Džeko, Edin Forto, Edin Karamazov, Edin Terzić, Edip Sekowitsch, Edmund Bruggmann, Edmund Schneeweis, Edo Murtić, Edo Popović, Edouard Calic, Edraianthus, Eduard Abazi, Eduard Hajrapetjan, Eduard Sperling (Ringer), Eduard Zellweger, Edvard Kardelj, Edvin Kanka Ćudić, Edvin Vesterby, Edward J. Perkins, Eero Tapio, Efraim Kamberow, Efstratios Anastasiadis, Eg-Gü, Egon Mihajlović, EHF Champions League, EHF-Europapokal der Pokalsieger der Frauen 1981/82, EHF-Europapokal der Pokalsieger der Frauen 1982/83, EHF-Europapokal der Pokalsieger der Frauen 1984/85, EHF-Europapokal der Pokalsieger der Frauen 1985/86, Ehrenfriedhof am Maschsee-Nordufer, Ehud Avriel, EI Niš, Ein Ferienbett mit 100 PS, Ein gewisser General Bonaparte, Ein nasser Hund, Ein-Staat-Lösung, Einbürgerung, Einblütige Wicke, Eine Armee Gretchen, Eine Dame verschwindet, Eineborn, Einheit GROM, Einheitsabkommen über die Betäubungsmittel, Einmal kehr’ ich wieder, Einsatzgeschwader 1, Einwanderung, Einwohnerentwicklung von Siegen, Eisenbahnknoten Belgrad, Eisenbahnunfall von Lapovo, Eisenbahnunfall von Stalać, Eisenbahnunfall von Vranduk, Eiserne Garde, Eisernes Tor (See), Eishockey in Kroatien, Eishockey-Europameisterschaft der U18-Junioren 1980, Eishockey-Europameisterschaft der U18-Junioren 1983, Eishockey-Europapokal 1992, Eishockey-Europapokal 1996, Eishockey-Weltmeisterschaft, Eishockey-Weltmeisterschaft 1966, Eishockey-Weltmeisterschaft 1999, Eishockey-Weltmeisterschaft 2001, Eishockey-Weltmeisterschaft 2002, Eishockey-Weltmeisterschaft 2003, Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2002, Eishockey-Weltmeisterschaft der Junioren 1991, Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1970, Eisschnelllauf-Mehrkampfeuropameisterschaft 1991, Eisstock-Europameisterschaften, Ekrem Jevrić, El Al, El-Al-Flug 402, EL84, Elan (Unternehmen), Electroputere, Eleonore Staimer, Elettra (Schiff, 1904), Elisabeth Kopp, Elisabeth Mittelstädt, Elisabeth Radó, Elisabeth von Jugoslawien, Elisha Obed, Elizabeta Jonuz, Elizabeth Hawley, Elma Karlowa, Elmar Grof, Else Berg, Else Birkmose, Elvir Omerbegovic, Elvis Hajradinović, Elvy B. Roberts, Em paz por terras de Angola, Ema Zajmović, Embargo, EMD G16, Emden (F 221), Emden zur Zeit des Nationalsozialismus, Emerik Bernard, EMGV 27–29, Emil Adamič, Emil Bonetti, Emil Iwanow (Ringer), Emil Müller (Ringer), Emil Petrovics, Emil Tschuprenski, Emil Uzelac, Emil Waldmann (Maler), Emil Willer, Emilián Božetěch Glocar, Emilij Laszowski, Emilija Kokić, Emilio Correa Vaillant, Emilio Faldella, Emilio Fernández, Emina Čabaravdić-Kamber, Emina Jahović, Emir Ahmatović, Emir Habibović, Emir Mutapčić, Emmanuel de Martonne, Emra Tahirović, Emre Bey, Enciklopedija Jugoslavije, Endphaseverbrechen, Endre Süli, Enes Begović, Engin Altan Düzyatan, Enjo Waltschew, Ennesto Monté, Enrico Berlinguer, Enrique Bernstein Carabantes, Ensar Brunčević, Enteignung in Rumänien 1945, Entwicklungspolitik, Enver Ališić, Enziane, Eparchie Raszien-Prizren, Epicauta rufidorsum, Epirus (griechische Region), Erasmus von Jakimow, Eržebet Palatinuš, Ercole Gallegati, Erdinç Dinçer, Erfindung des Radios, Eric Ambler, Eric Cooper, Erich Buljung, Erich Burghardt, Erich Kaufmann (Architekt), Erich Klaus (Ringer), Erich Meinike, Erich Pretz, Erich Rajakowitsch, Erich Ribbeck, Erich Roth (SS-Mitglied), Erich Widder, Erih Koš, Erik Hahn (Ringer), Erik Malmberg, Erika Hess, Erika Steinbach, Erinnerst Du Dich an Dolly Bell?, Erkan Baş, Erma EMP, Ermenegildo Pellegrinetti, Ermin Melunović, Erna Rüppel, Ernest Bauer, Ernest Mandel, Ernst Ahl, Ernst Dehner, Ernst Köhler (Historiker), Ernst Knoll, Ernst M. Binder, Ernst Müller (Boxer), Ernst Rode, Ernst Streckeisen, Ernst Weinmann, Erol Mutlu, Erri De Luca, Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Hessen, Erste Tschechoslowakische Republik, Erster Kongokrieg, Ervin Šinko, Ervin Dragšič, Ervin Marn, Erweiterung der Europäischen Union, Erwin Krüger, Erwin Puschmann, Erwin Trouvain, Erzbistum Maribor, Erzbistum Rijeka, Erzherzog-Johann-Quelle, Erzsébet Finta, Es ist Krieg und wir gehen hin, Esad Dugalić, Esad Krčić, Esercito Nazionale Repubblicano, Esma Redžepova, Esparsetten, Esparsetten-Tragant, Esperanto, Etelka Kenéz Heka, Eteobalea sumptuosella, Ethnie, Ethnisch-religiöse Gruppe, Ethnische Säuberung, Ethnologia Europaea, Ethnophaulismen für Deutsche, Etno-selo Kumrovec, Ettore Felici, Etymologische Liste der Währungsnamen, Eugen Pleško, Eugen Pusić, Eugen Wollfarth, Eugenio Bersellini, Eugenio Sbarbaro, Eurasischer Luchs, Eurokommunismus, EuroLeague’s 50 Greatest Contributors, Europa-Mannschaftsmeisterschaft im Schach 1961, Europameisterschaften 1932, Europameisterschaften 1956, Europameisterschaften 1960, Europameisterschaften 1961, Europameisterschaften 1962, Europameisterschaften 1963, Europameisterschaften 1966, Europameisterschaften 1967, Europameisterschaften 1968, Europameisterschaften 1973, Europameisterschaften 1974, Europameisterschaften 1975, Europameisterschaften 1976, Europameisterschaften 1979, Europameisterschaften 1980, Europameisterschaften 1981, Europameisterschaften 1982, Europameisterschaften 1983, Europameisterschaften 1985, Europameisterschaften 1986, Europameisterschaften 1987, Europameisterschaften 1988, Europameisterschaften 1989, Europameisterschaften 1990, Europameisterschaften 1991, Europameisterschaften 1998, Europameisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik 1992, Europapokal der Fußball-Nationalmannschaften, Europapokal der Pokalsieger (Handball), Europäische Hallenspiele 1966, Europäische Handballföderation, Europäischer Bürgerkrieg, Europäischer Fernwanderweg E6, Europäischer Meersenf, European Table Tennis Union, European Union Monitoring Mission, Eurovision Song Contest 1961, Eurovision Song Contest 1966, Eurovision Song Contest 1969, Eurovision Song Contest 1974, Eurovision Song Contest 1975, Eurovision Song Contest 1984, Eurovision Song Contest 1985, Eurovision Song Contest 1986, Eurovision Song Contest 1991, Eurovision Song Contest 1992, Eurovision Song Contest 1993, Eurovision Song Contest 2018, Eurovision Young Musicians 1994, Eurovision Young Musicians 2020, Euxoa tritici, Eva Ras, Eva Sršen, Eva Zora, Evangelische Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in Slowenien, Evangelische Kirche H.B. in Österreich, Evangelische Täufergemeinde Neuhütten, Evergestis subfuscalis, Eversburger Friedhof, Evie Dominikovic, Ewald Jarmer, Ewiger Medaillenspiegel der Sommer-Universiade, Exilregierung, Exit (Festival), Expo 98, Extreme Ops, Ștefan Negrișan, Ștefan Rusu, F. C. Bayerlein, Fabijan Svalina, Fablok Typ Ryś, Fabryka Samochodów Osobowych, Fadil Toskić, Fadil Vokrri, Fahlberg-List, Fahrudin Jusufi, Fahrudin Radončić, Fakultet dramskih umetnosti, Falko Götz, Fan Noli, Fanamet, Fantasporto, Fanula Papazoglu, FAO-Münzen, FAP (Unternehmen), Farchat Achatowitsch Mustafin, Faruk Čaklovica, Faschismustheorie, Fast ein Held, Fata Salkunič, Fatmire Alushi, Fazlija, Fazlija Šaćirović, Färöische Fußballnationalmannschaft, Färberdisteln, Färberwaid, Fédération Internationale de l’Art Photographique, Félix Lajkó, Fürst Bismarck (Schiff, 1900), Fürstbischof, FC Koper, FC Prishtina, FC Vujadin Boškov, FDP-Bundesparteitag 1991, Februar 2002, Federata e Futbollit e Kosovës, Federico Patellani, Fedir Lysohub, Fedor Aranicki, Fedor Mesinger, Feinblättrige Miere, Feistritz ob Bleiburg, Feld-Hainsimse, Feldahorn, Feldjägerdienstkommando, Felix Benzler, Felix Hoerburger, Felsennelken, Feministische Avantgarde, Ferdinand I. (Rumänien), Ferdinand Sigg, Ferdinando Zidar, Ferdo Šišić, Ferenc Arok, Ferenc Feketehalmy-Czeydner, Ferenc Kiss (Ringer), Ferid Avdić, Ferien vom Krieg, Fernando (Lied), Fernando Cabrita, Festlegung der albanischen Grenze, Feuersturm und Asche, Feuerwehr in Jugoslawien, Fevzi Şeker, Fiat 1100, Fiat 1100 T, Fiat 126, Fiat 127, Fiat 128, Fiat 1300, Fiat 600 (1955–1969), Fiat Argenta, Fiat BR.20, Fiat Uno (Typ 146), FIBA Diamond Ball, FIBA Europapokal der Landesmeister, FIBA Europapokal der Landesmeister 1960/61, FIBA Europapokal der Landesmeister 1978/79, FIBA Europapokal der Landesmeister 1984/85, FIBA Europapokal der Landesmeister 1985/86, FIBA Europapokal der Landesmeister 1988/89, FIBA Europapokal der Landesmeister 1989/90, FIBA Europapokal der Landesmeister 1990/91, FIBA Europapokal der Pokalsieger, FIBA Europe Cup 2016/17, FIBA European Championship 1991/92, FIFA-Juniorenturnier 1954, Figub Brazlevič, Fikret Abdić, Filialkirche Unterloibach, Filip Leščak, Filipp Petrowitsch Stepanow, Filmfestival Cottbus, Filmfestival von Pula, Filziges Herzgespann, Fingerhüte, Fiqri Dine, Fischer–Spasski (Wettkampf 1992), Fischershaus, Fitzroy Maclean, Fix und Foxi, Fjodor Emiljewitsch de Bosse, FK Čelik Nikšić, FK Čukarički, FK Bokelj Kotor, FK Borac Banja Luka, FK Budućnost Podgorica, FK Crvena zvezda Gnjilane, FK Dukla Banská Bystrica, FK Glasinac Sokolac, FK Hajduk Kula, FK IMT Belgrad, FK Inter Bratislava, FK Jagodina, FK Krupa, FK Leotar Trebinje, FK Mladost Doboj Kakanj, FK Mladost Velika Obarska, FK Napredak Donji Šepak, FK Partizan Belgrad, FK Podrinje Janja, FK Proleter Teslić, FK Radnik Bijeljina, FK Roter Stern Belgrad, FK Rudar Prijedor, FK Rudar Ugljevik, FK Sloboda Mrkonjić Grad, FK Spartak Subotica, FK Sutjeska Foča, FK Tekstilac Derventa, FK Trepča, FK TSC, FK Vojvodina, Flagge der Republika Srpska, Flagge Kroatiens, Flagge Montenegros, Flagge Sloweniens, Flagge von Bosnien und Herzegowina, Flüchtlingspolitik (Deutschland), Flüchtlingspolitik nach dem Inkrafttreten der Genfer Flüchtlingskonvention, Flügel-Platterbse, Flensburg, Flieger (Nino-de-Angelo-Lied), Florijana Ismaili, Flory Jagoda, Flucht aus der Hölle (1954), Flucht aus der Sowjetischen Besatzungszone und der DDR, Flucht aus Sobibor, Flucht und Vertreibung Deutscher aus Mittel- und Osteuropa 1945–1950, Fluchtbewegung, Fluchtversuch (1976), Flughafen Ljubljana, Flughafen Mostar, Flughafen Niš, Flughafen Split, Flughafen Tuzla, Flugplatz Tal Afar, Flugplätze in Wien, Flugunfall in Budapest 1961, Flugzeugkollision von Zagreb, Flying Bulls, FN Browning Modell 1910, Fokker F.IX, Foligno, Folkmusikfestival Ilidža, Ford-Barrel-Nose-Lkw, Fort St. Michael (Ugljan), Fortsetzerstaat, Forum Ziviler Friedensdienst, Fran Jović, Fran Lhotka, Franček Brglez, Franc Abulnar, Franc Škerlj, Franc Hvasti, Franc Kramberger, Franc Palme, Franc Perko, Franc Petek, Franc Pribošek, Franc Rozman, Franc Smodej, Franc Smolej (Skilangläufer), Franca Magnani, France Štiglic, France Popit, France Tomšič (Gewerkschafter), Frances Itani, Francesco Cherubini, Francesco Colasuonno, Francesco Cossiga, Francesco Giovanni Bonifacio, Franci Petek, Francis Bott, Frane Bulić, Frane Matošić, Franja Varga, Franjo Gartner, Franjo Gregurić, Franjo Hanaman, Franjo Komarica, Franjo Mihalić, Frank Andersson, Frank Falkenstein, Frank Gorenc, Frank Jesse, Frank Kenyon Roberts, Frank Westerman, Frano Supilo, Franquismus, František Musil, Franz Cestnik, Franz Grafenauer, Franz Gruber (Skirennläufer), Franz Harrer, Franz Konwitschny, Franz Lechthaler, Franz Mayer (Rechtswissenschaftler, 1920), Franz Mesch, Franz Neger (Nachrichtensprecher), Franz Novak, Franz Olshausen, Franz Op den Orth, Franz Pristovnik, Franz Schaffgotsch, Franz Schmitt (Ringer), Franz Theuer, Franz-Joseph-Promenade, Französische Fußballnationalmannschaft, Französische Tamariske, Französischer Ahorn, Frauen-Superliga (Serbien), Frauen-Weltspiele, Fräulein Doktor, Frühlings-Kuhschelle, Fred Gebhardt, Fred Hempel, Fred Kämmerer, Fred Theobald, Fred-Arthur Geppert, Freddy und das Lied der Prärie, Fregatte, Fregattenleutnant, Freilichtmuseum Glentleiten, Fremdrentengesetz, Freundschaftsbrücke (Bad Radkersburg), Friday Brown, Frie Leysen, Friedbert Meurer, Friedensflotte mirno more, Friedenskapelle (Berlin-Friedrichshagen), Friederike Manner, Friedhof Horst-Süd, Friedl Wolfgang, Friedrich Ahlfeld, Friedrich Boetzel, Friedrich Engels und das Problem der geschichtslosen Völker, Friedrich Fenz, Friedrich Hänssler junior, Friedrich Jelpke, Friedrich Kurth (Bauingenieur), Friedrich Ludwig Löhr, Friedrich Rainer, Friedrich Schönschitz, Friedrich Scherfke, Friedrich Schumacher (Geologe), Friedrich von Franz (Politiker), Frits Kalshoven, Fritz B. Busch, Fritz Bräun, Fritz Cremer, Fritz Dirscherl, Fritz Ewert, Fritz Gerdsmeier, Fritz Getlinger, Fritz Huber (Ringer), Fritz Lattke, Fritz Schäfer (Ringer), Fritz Schenk (Romanist), Fritz Schmedes (SS-Offizier), Fritz Steuben, Fritz Valjavec, Fritz-Sänger-Preis, FRJ, FS ALe 883, FS ALn 668, Fuad Muzurović, Fußball bei den Mittelmeerspielen, Fußball bei der Sommer-Universiade, Fußball in der Türkei, Fußball in Deutschland, Fußball in England, Fußball in Italien, Fußball in Kroatien, Fußball in Kroatien 1992, Fußball-Asienmeisterschaft 2019/Statistik, Fußball-Europameisterschaft, Fußball-Europameisterschaft 1976/Deutschland, Fußball-Europameisterschaft 1976/Jugoslawien, Fußball-Europameisterschaft 1976/Niederlande, Fußball-Europameisterschaft 1976/Qualifikation, Fußball-Europameisterschaft 1976/Tschechoslowakei, Fußball-Europameisterschaft 2016/Statistik, Fußball-Weltmeisterschaft 1966/Deutschland, Fußball-Weltmeisterschaft 1986/Deutschland, Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 1995/Qualifikation, Fußballauswahl des FLN, Fußballnationalmannschaft der UdSSR/Europameisterschaften, Fudbalski savez Beograda, Fudbalski savez Crne Gore, Fudbalski savez Srbije, Fudokan, Fulgencije Oraić, Fulvio Bernardini, Fundamentalpunkt, Furtuna Velaj, FV Progres Frankfurt, G15, Gašper Berlot, Gašper Markič, Gabriel Montalvo Higuera, Gabriele Meyer-Dennewitz, Gabriele Schwarz-Eckart, Gabriele Senft, Gabriella (Schiff), Gabrijel Bukatko, Gabrijel Stupica, Gaja Alaga, Galija, Gamander, Garten-Wolfsmilch, Gartengeißblatt, Gartengrasmücke, Gastarbeiterroute, Gauliga Ostmark, Gavre Princip – Himmel unter Steinen, Gavrila Ignjatović, Gavrilo Princip, Gämswurz-Greiskraut, Gänsekressen, Gérard Vandenberg, Görz und Gradisca, Götz Alsmann, Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand (Film), Günsel, Günstedt, Günter Kowalewski, Günther Blau, Günther Gumpert, Günther Heidemann, Günther Maritschnigg, Günther Meier, Günther Scholl, Güterfelde, Güterwagen der Deutschen Reichsbahn (1945–1993), GC-45, Geard Ajetović, Gebirgsjägerbrigade 23, Gebräuchliche Nicht-SI-Einheiten, GECONSFOR, Gedenkstätte Feldscheune Isenschnibbe Gardelegen, Geert-Hinrich Ahrens, Gefleckte Taubnessel, Gefleckter Aronstab, Gefurchter Fichtenborkenkäfer, Geißklee, Gelbe Hauhechel, Gelbe Margerite, Gelbe Serradella, Geldona Morina, Gelenkwagen (Straßenbahn), Gemeinde, Gemeinde Ilirska Bistrica, Gemeinde Nikšić, Gemeinde Postojna, Gemeinde Tuzi, Gemeine Pfingstrose, Gemeiner Steinpilz, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik, Generál, Genfer Günsel, Genista monspessulana, Gennadi Andrejewitsch Sapunow, Gennadi Wladimirowitsch Korban, Gent (Rapper), Gent Cakaj, Gentiana Ismajli, Georg Bonigut, Georg Ostrogorsky, Georg Radanowicz, Georg Utz (Ringer), Georg von Metaxa, Georg von Serbien, Georg Waue, George de Mohrenschildt, George Knobel, Georges de Ménil, Georges El-Murr, Georges Vadnaï, Georges Vanier, Georgi Damjanow, Georgi Kjosseiwanow, Georgi Konstantinowitsch Schukow, Georgi Markow (Ringer), Georgi Nikolow Deltschew, Georgi Rajkow, Georgine von Milinkovic, Georgios Rallis, Georgstag, Gerald Bull, Gerald Hüther, Gerber-Sumach, Gerd Henniger, Gerd König, Gerd Ruge, Gerhard Brügger, Gerhard Fauth, Gerhard Freilinger, Gerhard Hanappi, Gerhard Himmel, Gerhard May (Bischof), Gerhard Pfaffenbichler, Gerhard Reinhardt, Gerhard Schröder, Gerhard Seifried, Gerhard Waschewski, Gerhard Weisenberger, Gerhard Wendland (Maler), Gerhardt Csejka, Gerichtsbezirk Adelsberg, Gerichtsbezirk Albona, Gerichtsbezirk Bischoflack, Gerichtsbezirk Buje, Gerichtsbezirk Capodistria, Gerichtsbezirk Castelnuovo, Gerichtsbezirk Cherso, Gerichtsbezirk Cilli, Gerichtsbezirk Comen, Gerichtsbezirk Cormons, Gerichtsbezirk Dignano, Gerichtsbezirk Drachenburg, Gerichtsbezirk Egg, Gerichtsbezirk Flitsch, Gerichtsbezirk Franz, Gerichtsbezirk Friedau, Gerichtsbezirk Görz, Gerichtsbezirk Gonobitz, Gerichtsbezirk Gottschee, Gerichtsbezirk Gradisca, Gerichtsbezirk Grosslaschitz, Gerichtsbezirk Gurkfeld, Gerichtsbezirk Haidenschaft, Gerichtsbezirk Idria, Gerichtsbezirk Illyrisch-Feistritz, Gerichtsbezirk Kanalburg, Gerichtsbezirk Karfreit, Gerichtsbezirk Kirchheim, Gerichtsbezirk Krainburg, Gerichtsbezirk Kronau, Gerichtsbezirk Laas, Gerichtsbezirk Laibach, Gerichtsbezirk Landstraß, Gerichtsbezirk Lichtenwald, Gerichtsbezirk Littai, Gerichtsbezirk Loitsch, Gerichtsbezirk Lussin, Gerichtsbezirk Luttenberg, Gerichtsbezirk Mahrenberg, Gerichtsbezirk Marburg, Gerichtsbezirk Montona, Gerichtsbezirk Nassenfuß, Gerichtsbezirk Neumarktl, Gerichtsbezirk Oberburg, Gerichtsbezirk Oberlaibach, Gerichtsbezirk Oberradkersburg, Gerichtsbezirk Parenzo, Gerichtsbezirk Pettau, Gerichtsbezirk Pinguente, Gerichtsbezirk Pirano, Gerichtsbezirk Pisino, Gerichtsbezirk Pola, Gerichtsbezirk Radmannsdorf, Gerichtsbezirk Rann, Gerichtsbezirk Ratschach, Gerichtsbezirk Reifnitz, Gerichtsbezirk Rohitsch, Gerichtsbezirk Rovigno, Gerichtsbezirk Rudolfswerth, Gerichtsbezirk Sankt Leonhard in Windischbühel, Gerichtsbezirk Sankt Marein bei Erlachstein, Gerichtsbezirk Schönstein, Gerichtsbezirk Seisenberg, Gerichtsbezirk Senosetsch, Gerichtsbezirk Sesana, Gerichtsbezirk Stein, Gerichtsbezirk Tüffer, Gerichtsbezirk Tolmein, Gerichtsbezirk Treffen, Gerichtsbezirk Tschernembl, Gerichtsbezirk Veglia, Gerichtsbezirk Volosca-Abbazia, Gerichtsbezirk Weixelburg, Gerichtsbezirk Windischfeistritz, Gerichtsbezirk Windischgraz, Gerichtsbezirk Wippach, Gerichtsbezirk Zirknitz, German (Patriarch), Gernot Vogel, Gert Steinbäcker, Gertrude Jahn, Gertrude Joch Robinson, Gertrude Pressburger, Gertrude Wagner, Geschichte Albaniens, Geschichte Österreichs, Geschichte Belgrads, Geschichte der Bundeswehr, Geschichte der Eisenbahn in Österreich, Geschichte der Eisenbahn in Italien, Geschichte der Gehörlosen (nach 1880), Geschichte der italienischen Luftstreitkräfte, Geschichte der Juden in Osnabrück, Geschichte der Juden in Polen, Geschichte der Sowjetunion, Geschichte der Stadt St. Gallen, Geschichte der Steiermark, Geschichte des Antisemitismus bis 1945, Geschichte des Antisemitismus seit 1945, Geschichte des österreichischen Films der Nachkriegsära, Geschichte des Brückenbaus, Geschichte des Fernsehens in Österreich, Geschichte des Kantons St. Gallen, Geschichte des Marxismus, Geschichte des Staatenbundes Serbien und Montenegro, Geschichte Europas, Geschichte Griechenlands, Geschichte Kärntens, Geschichte Kroatiens, Geschichte Montenegros, Geschichte Pinkafelds, Geschichte Südtirols, Geschichte Serbiens, Geschichte von Bosnien und Herzegowina, Gesetz zum Schutz der mazedonischen nationalen Ehre, Gespanschaft Split-Dalmatien, Gestriegelter Frauenmantel, Gewöhnlicher Gilbweiderich, Gewöhnlicher Hufeisenklee, Gewöhnlicher Rosskümmel, Gewöhnlicher Teufelsabbiss, Gewerkschaften in Slowenien, Gheorghe Berceanu, Gheorghe Popovici, Gian-Matteo Ranzi, Giardino Eden, Giera, Gilberto Carrillo, Gina Ranjičić, Gino Birindelli, Ginster, Giorgos Dimitriadis, Giovanni Amendola, Giovanni di Stefano, Giovanni Evangelisti, Giovanni Gozzi, Giovanni Tonucci, Gipskräuter, Girna, Giuliano-Dalmata, Giulio Onesti, Giulio Saraudi, Giuseppe Chiappella, Giuseppe Garibaldi (Schiff, 1985), Giuseppe Koschier (Fußballspieler, 1936), Giuseppe Saragat, Giwi Kartosia, Gjakova, Gjekë Marinaj, Gjorgji Filipovski, Gjorgji Marjanović, GKB – Wies bis Gr. Florian, Glanfurt, Glattes Habichtskraut, Glänzende Wiesenraute, Glienicker Brücke, Glockenberg (Altenau), Glockenblumen, Glockenfriedhof, Gmunden, Go West – Freiheit um jeden Preis, Goce Smilevski, Goce Toleski, Goga Sekulić, Gogi Murmanowitsch Koguaschwili, Gojko Mitić, Gold-Pippau, Golden Globe Awards 1959, Golden Globe Awards 1969, Golden Globe Awards 1981, Golden Globe Awards 1986, Golden Globe Awards 1990, Golubac, Goodwill Games 1986, Goran (Vorname), Goran Aleksić (Handballspieler), Goran Đukanović, Goran Đukić, Goran Barjaktarević, Goran Gatarić, Goran Ivandić, Goran Ivanišević, Goran Janus, Goran Jerković, Goran Jurić, Goran Karan, Goran Kovačević (Musiker, 1955), Goran Maksimović, Goran Nikolić, Goran Petrović, Goran Prpić, Goran Radojević, Goran Sankovič, Goran Sukno, Goran Svilanović, Goran Višnjić, Goran Vojnović, Goran Vujević, Goran Vujić, Gorazd Bertoncelj, Gordana Čeko Zeitz, Gordana Kuić, Gordana Naceva, Gordon Dailley, Gorenje, Gornji Karin, Gosheim, Gottfried Kolditz, Gottlieb Neumair, Gottscheer, Gottscheerisch, Gradac (Kroatien), Graf Bobby, der Schrecken des Wilden Westens, Grand Prix Kranj, Grand Production, Granit Xhaka, Grasblättrige Skabiose, Grasnelken, Grasnelken-Habichtskraut, Graz Linien, Grazer Straße, Grüne Minze, Grüne Papageien, Greenwich Time Signal, Greg Gibson, Greg Marinovich, Grega Benedik, Gregor Žerjav, Gregor Brvar, Gregor Grilc, Grenzübergang Morina/Vërmica, Grenzbefestigungen Bulgariens, Grenze zwischen Albanien und dem Kosovo, Grenze zwischen Albanien und Griechenland, Grenze zwischen Bosnien und Herzegowina und Montenegro, Grenze zwischen Bulgarien und Nordmazedonien, Grenze zwischen Kroatien und Montenegro, Grenze zwischen Montenegro und Serbien, Grenze zwischen Nordmazedonien und Serbien, Griechenland, Griechisch-römisches Ringen, Griechischer Bürgerkrieg, Griffen, Grigori Alexandrowitsch Gamarnik, Grigorije Durić, Grigoris Lambrakis, Grk (Weinrebe und Wein), Großalbanien, Großer Dreesch, Großer Eichenbock, Großer Preis von Jugoslawien (Motorrad), Großes Windröschen, Großmölsen, Großneuhausen, Großrudestedt, Großserbien, Grobarski trash romantizam, Groesbeek Canadian War Cemetery, Grudi, Grupa tvog života, Gruppe Ulbricht, Gruppo d’Armate Est, Guido del Mestri, Guido Grünheid, Guildford Kings, Guliko Sagaradse, Gumtow, Guram Guduschauri, Guri Madhi, Gustav Freij, Gustav Krklec, Gustav Kuhr, Gustav Remec, Gustav Schlotterer, Gustav Stratil-Sauer, Gustav Wagner (SS-Mitglied), Gutenswegen, Guy Mitchell, György Gurics, Gyula Feledy, Gyula Szekér, Gyula Tóth (Fußballspieler, 1941), Gyula Török (Boxer), Haarblättriger Rot-Schwingel, Haarstrang (Gattung), Haßleben, Hafen von Tel Aviv, Hain-Ehrenpreis, Hajduk Split, Hajrudin Saračević, Hakala (Sänger), Hakkı Başar, Halid Bešlić, Halim Malkoč, Hallenradsport-Weltmeisterschaften/Radball der Männer, Halloween – Die Nacht des Grauens, Halva, Hamburg (D 181), Hamburger SV, Hamdo Lokvančić, Hamid Guska, Hamit Kaplan, Han i Hotit, Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 1957, Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 1973, Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2011, Handelsflagge, Hanffaser, Hanife Gashi, Hanna Hausmann-Kohlmann, Hanna Levy-Hass, Hannah Szenes, Hannelore Bey, Hannelore Willbrandt, Hanns Hagenauer, Hanns Ludwig Katz, Hannspeter Disdorn, Hannu Övermark, Hans Böse, Hans Bongartz, Hans Bothmann, Hans Buzek, Hans Enn, Hans F. Geyer, Hans Freistadt, Hans Graß, Hans Hladnik, Hans Kroll, Hans Kurt Brandt, Hans Larwin, Hans Merkt (Politiker), Hans Meyer (Politiker, 1914), Hans Partsch, Hans Puls (Politiker), Hans Tombrock, Hans Ulrich Gumbrecht, Hans Weidmann, Hans Woller, Hans-Dieter Brüchert, Hans-Dietrich Genscher, Hans-Edgar Stecher, Hans-Günter Klein (Ringer), Hans-Georg Fleck, Hans-Heinrich Dieter, Hans-Jürgen Heidenreich, Hans-Jürgen Krumm, Hans-Jürgen Luczak, Hans-Jürgen Müller (Handballspieler), Hans-Jürgen Zahorka, Hans-Joachim Brauske, Hans-Johann Färber, Hans-Werner Bussmann, Hans-Werner Loeck, Hansi Lang, Hansi Müller, HAOK Mladost Zagreb, Happy Hell Night, Haralambos Holidis, Harald Raffer, Harald Turner, Haris Džinović, Harnam, Hartmut Lange (Schriftsteller), Hartmut Nordsieck, Hartmut Puls, Hartmut Reich, Hartwig von Ludwiger, Harun Isa, Hasan Bej Prishtina, Hasan Dudić, Hasan Güngör, Hashim Thaçi, Hassan Ali Bechara, Hassan Bubacar Jallow, Hatvannégy Vármegye Ifjúsági Mozgalom, Hatzfelder Bahn, Haus der Blumen, Haus der Nationalversammlung der Republik Serbien, Haus Karađorđević, Hawe Schneider, Hawker Fury, Hayrettin Demirbaş, Hazre, Härte mit System – Wie Deutschland abschiebt, Höchst im Odenwald, Höhe über dem Meeresspiegel, Hörfunk und Fernsehen in Jugoslawien, Hügel-Klee, Hügel-Weidenröschen, HŠK Zrinjski Mostar, HC Lipovci, Hebalm, Heckenkirschen, Heckler & Koch, Heeresfliegerbrigade 3, Heeresfliegerregiment 6, Heeresfliegertruppe (Bundeswehr), Heeresgruppe E, Heiß weht der Wind, Heidi Kabel, Heike Fuller, Heimatauskunftstellen, Heimatvertriebener (Bundesvertriebenengesetz), Heimwehr, Heinrich Balcz, Heinrich Danckelmann, Heinrich Gerlach (Autor), Heinrich Palme, Heinrich Weber (Ringer, 1923), Heinz Birg, Heinz Draehn, Heinz Engelbert, Heinz Helfgen, Heinz Jussen, Heinz Keller (Künstler), Heinz Kiehl, Heinz Klunker, Heinz Kronasser, Heinz Melkus, Heinz Pruckner, Heinz Trökes, Heinz Worner, Hekurudha Shqiptare, Heldenstadt, Helga Anders, Helga M. Novak, Helge Schwab, Heliosperma, Hellas-Express, Helmar Müller, Helmut Bergfelder, Helmut Glaser (SS-Mitglied), Helmut Krause (Maler, 1906), Helmut Krommer, Helmut Maletzke, Helmut Prasch (Volkskundler), Helmut Schmidt-Vogt, Helmut Strumpf, Helmuth Johnsen, Helmuth Sommer, Helsingborg, Helvetia-Cup, Hemshof, Hendi Ancich, Hendrixbrücke, Henning E. Brøndum, Henning Glawatz, Henrietta Šantel, Henriette Paula Häberlin, Henry Nielebock, Henryk Średnicki, Henryk Dampc, Henryk Kukier, Henryk Sławik, Herbert Alois Kraus, Herbert Bauch, Herbert Büschenfeld, Herbert Frister, Herbert Gottschalk, Herbert Hesmer, Herbert Jess, Herbert Maier, Herbert Müller-Roschach, Herbert Oertel (Buchhändler), Herbert Salber, Herbert Schilling, Herbert Viecenz, Herbert W. Franke, Herbert Weidner, Herdfeuer (Roman), Herisau, Herman Tuvesson, Hermann Behrends, Hermann Behrens (Prähistoriker), Hermann der Cherusker (Film), Hermann Herbst, Hermann Hogeback, Hermann Neubacher, Hermann Reitberger, Hermannstein, Hermes (Schiff, 1956), Hermina Pipinić, Herrenpartie (Film), Herschel Gluck, Herta Kravina, Hertha Karasek-Strzygowski, Herwig Birg, Herzblättriger Hahnenfuß, Herzegowina, Hetty Goldman, Hexen bis aufs Blut gequält, HFB Brigadelokomotive, Hideaki Tomiyama, Hilde Zimmermann, Hildegardis Wulff, Hilfskomitee der Evangelisch-lutherischen Kirche aus Bessarabien, Historisches Museum von Bosnien und Herzegowina, Hitlers Zweites Buch, HKK Široki Brijeg, Hl. Erzengel Gabriel (Veliki Radinci), Hl. Großmärtyrer Georg (Kladovo), Hl. Markus (Belgrad), Hl. Vasilije Ostroški (Avtovac), HMAS Bendigo (J187), HMAS Moresby (1918), HMS Ark Royal (R07), HMS Grenville (H03), HMS Liverpool (C11), HMS Thorn (N11), HNK Orijent 1919 Rijeka, HNK Segesta Sisak, Hochzeit in Konstantinopel, Hohensachsen, Hoher Steinklee, Hohes Helmkraut, Hohnstein (Sächsische Schweiz), Holger Elias, Holger Fürst, Holger Hiemann, Homo-Homini-Preis, Homosexualität im Kosovo, Homosexualität in Slowenien, Hoogstede, Hoppecke Batterien, Hor 29 novembar, Horia Sima, Horizontal (Album), Hornklee, Horst Brie, Horst Grabert, Horst H. Holthoff, Horst Jankowski, Horst Schnoor, Horst Schwarz (Ringer), Horst Strempel, Horst Witterstein, Horst-Dieter Esch, Hoxhaismus, Hristina Obradović, Hrvatska Misao, Hrvatska narodna stranka – Liberalni demokrati, Hrvatske željeznice, Hrvatski demokratski odbor, Hrvatsko revolucionarno bratstvo, Hrvoje Kačić, Hua Guofeng, Hubert Skrzypczak, Hugh Whistler, Hugo Körte, Hugo Klajn, Hugo Suette, Hugo Wolfgang Philipp, Humbert Spitzer, Hundertschaft der Wölfe, Hvar, Hyazinthen-Blaustern, Hyperinflation, Ian Lawson (Offizier), Ian Rogers, Ian Traynor, Ian Wright (Ruderer), Ibbrigheim, Ibrahim Biogradlić, Ibrahim Rugova, Ibrica Jusić, Ibro Šarić, Ich traf sogar glückliche Zigeuner, Ida Leskovar, Idriz Hošić, Ifet Taljevic, Ignacio Ríos Navarro, Ignatz Schlomowicz, Ignaz Böckenhoff, Ignaz Petschek, Ignjac Krešić, Igor Cukrov, Igor Dmitrijewitsch Rostorozki, Igor Dmitrijewitsch Sergejew, Igor Jeftić, Igor Kokoškov, Igor Lukšić, Igor Lukšič, Igor Marenić, Igor Medved, Igor Nikolajewitsch Panarin, Igor Pamić, Igor Perović, Igor Tomašić, Igor Wladimirowitsch Kanygin, IHF-Pokal 1981/82, IHF-Pokal der Frauen 1986/87, II. Korps (Bundeswehr), IIHF Federation Cup 1994, III. (germanisches) SS-Panzerkorps, Ikarbus, Ikarus Aero 2, Ikarus IK-2, Ikarus Orkan, IKEA, Ilario Carposio, Ilich Ramírez Sánchez, Ilie Matei (Ringer), Ilija Ivezić, Ilija Katić, Ilija Najdoski, Ilija Pantelić, Ilija Petković, Ilija Trojanow, Ilija Zavišić, Ilijas Mašnić, Ilinden (Organisation), Ilinden-Preobraschenie-Aufstand, Illyrische Bewegung, Illyrischer Schäferhund, Ilse Rennefeld, Imre Hódos, Imre König, Imre Polyák, In den Kisseln, In the Land of Blood and Honey, Ina Jun-Broda, Indien, Indira Radić, Industrija Motornih Vozil, Inferno (Band), Informationen zur politischen Bildung, Ingbert Koppermann, Inge Viermetz, Ingemar Stenmark, Innerdeutsche Grenze, Inter Zaprešić, Interalliierte Erklärung zur Vernichtung der Juden 1942, Interkontinentale christliche Gemeinschaft für Menschen mit gesundheitlichen Nachteilen, International Bartenders Association, International Football Cup 1962/63, International Football Cup 1965/66, International Jewish Sports Hall of Fame, International Swimming Hall of Fame, Internationale Belgrader Buchmesse, Internationale Brigaden, Internationale Filmfestspiele Berlin 1957, Internationale Filmfestspiele Berlin 1962, Internationale Filmfestspiele Berlin 1963, Internationale Filmfestspiele Berlin 1964, Internationale Filmfestspiele Berlin 1967, Internationale Filmfestspiele Berlin 1968, Internationale Filmfestspiele Berlin 1969, Internationale Filmfestspiele Berlin 1970, Internationale Filmfestspiele Berlin 1971, Internationale Filmfestspiele Berlin 1972, Internationale Filmfestspiele Berlin 1974, Internationale Filmfestspiele Berlin 1976, Internationale Filmfestspiele Berlin 1977, Internationale Filmfestspiele Berlin 1978, Internationale Filmfestspiele Berlin 1987, Internationale Filmfestspiele Berlin 1988, Internationale Filmfestspiele Berlin 2000, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1949, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1953, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1954, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1956, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1957, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1959, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1960, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1961, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1962, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1967, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1968, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1969, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1976, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1977, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1978, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1979, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1980, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1985, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1989, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1995, Internationale Filmfestspiele von Venedig 1998, Internationale Friedensfahrt 1948, Internationale Friedensfahrt 1956, Internationale Friedensfahrt 1957, Internationale Friedensfahrt 1958, Internationale Friedensfahrt 1959, Internationale Friedensfahrt 1960, Internationale Friedensfahrt 1961, Internationale Friedensfahrt 1962, Internationale Friedensfahrt 1963, Internationale Friedensfahrt 1964, Internationale Friedensfahrt 1965, Internationale Friedensfahrt 1966, Internationale Friedensfahrt 1967, Internationale Friedensfahrt 1968, Internationale Friedensfahrt 1969, Internationale Friedensfahrt 1972, Internationale Friedensfahrt 1975, Internationale Friedensfahrt 1976, Internationale Marxistische Tendenz, Internationale Vereinigung der physiologischen Wissenschaften, Internationaler Gerichtshof, Internationales Kulturhistorisches Symposion Mogersdorf, Internationales Sachsenhausen-Komitee, Internierungslager Ferramonti di Tarsia, Ioan Ploscaru, Ioannis Melissanidis, Ion Baciu, Ion Cernea, Ion Draica, Ion Țăranu, Ion Gabor, Ion Păun, Irène Pétry, Irena Hajnsek, Irena Milovan, Irena Paskali, Irena Pavlovic, Irena Swanson, Irena Vrkljan, Irfan Hamzagić, Irina Čeluškina, Irinej (Patriarch), Iris Puljić, Irma Karišik, Irmgard Karner, Irving Penn, IRWIN, Isak Samokovlija, Isernia, Isidora Žebeljan, Isidora-Sekulić-Preis, Iskra (Elektrotechnik), Islam in der Schweiz, Islam in Neuseeland, Islam in Rumänien, Islam in Tschechien und der Slowakei, Islamische Deklaration, Isländische Männer-Handballnationalmannschaft, Ismael Moreno Pino, Ismail Abilow, Ismail Juszeinow, ISO 3166-2:CS, ISO 3166-3, ISO 4217, ISO-3166-1-Kodierliste, Israelisch-russische Beziehungen, Israil Markowitsch Jampolski, Istanbul-Kanal, Istra (Schiff, 1965), István Kozma, István Majoros, István Szeli, István Tóth (Ringer), Italien, Italiener, Italiener in der Schweiz, Italienische Fußballnationalmannschaft, Italienische Fußballnationalmannschaft/Europameisterschaften, Italienische Konzentrationslager, Italienische Kriegsverbrechen in Jugoslawien, Italienische Marinegeschichte, Italienische U20-Eishockeynationalmannschaft, Italienischer Irredentismus, Italienisches Judentum während des Faschismus (1922–1945), Italienisches Kernwaffenprogramm, Italo Gariboldi, Ivan Ćurić, Ivan Ćurković, Ivan Šaško, Ivan Šubašić, Ivan Šusteršič, Ivan Žužek, Ivan Žugčić, Ivan Bek, Ivan Bizjak, Ivan Boldirev, Ivan Buljan, Ivan Cvitković, Ivan Devčić, Ivan Dobnik, Ivan Frgić, Ivan Fuček, Ivan Gams, Ivan Generalić, Ivan Glaser, Ivan Gubijan, Ivan Hribar, Ivan Ivančić, Ivan Jurkovič (Erzbischof), Ivan Katardžiev, Ivan Kitanović, Ivan Klajn, Ivan Kožarić, Ivan Krstanović, Ivan Lapčević, Ivan Lenđer, Ivan Levačić, Ivan Ljubičić, Ivan Lovrenović, Ivan Mikulić, Ivan Miljković, Ivan Moscovich, Ivan Nemet, Ivan Paunić, Ivan Prenđa, Ivan Rakovec, Ivan Repušić, Ivan Ribar, Ivan Slamnig, Ivan Sokolov, Ivan Stambolić, Ivan Stanković, Ivan Stević, Ivan Toplak, Ivan Valant, Ivan Vekić, Ivan Vidav, Ivan Zelko, Ivan Zemljak, Ivana Iljić, Ivana Jelić, Ivana Lalovic, Ivana Lisjak, Ivana Maksimović, Ivana Müller, Ivana Selakov, Ivana Tomljenović-Meller, Ivana Vuleta, Ivanka Perić, Ivica, Ivica Astalos, Ivica Avramović, Ivica Čolig, Ivica Šerfezi, Ivica Šurjak, Ivica Frkić, Ivica Jarakovic, Ivica Kralj, Ivica Maksimovic, Ivica Matijević, Ivica Matković, Ivica Petanjak, Ivica Todorić, Ivica Todorov, Ivica Vastić, Ivo Andrić, Ivo Čarman, Ivo Štakula, Ivo Daneu, Ivo Deković, Ivo Horvat, Ivo Jan, Ivo Jan senior, Ivo Lapenna, Ivo Latin, Ivo Lhotka-Kalinski, Ivo Perišin, Ivo Petrić, Ivo Pogorelich, Ivo Radovniković, Ivo Tijardović, Ivo Trumbić, Ivo Vajgl, Ivo Visković, Ivo Zupan, Ivona Brdjanovic, Iwan Kolew (Ringer), Iwan Martschenko, Iwan Schawow, Iwan Wassiljewitsch Kotschergin, Iwan Zonow, Izabela Vidovic, Izet Hajrović, Izola, Jašar Ahmedovski, Jack Holborn, Jackie Arklöv, Jackie Lee (Sängerin), Jadran (Schiff, 1933), Jadran (Schiff, 1957), Jadranka Đokić, Jadranka Stojaković, Jadwiga Jankowska-Cieślak, Jagoda Jurašić, Jagoda Truhelka, Jahrbuch der Schiffahrt, Jaka Grosar, Jaka Ihbeisheh, Jaka Oblak, Jakob Aljaž, Jakob Fehr, Jakob Oraže, Jakob Savinšek, Jakow Grigorjewitsch Punkin, Jakow Trachtenberg, Jala Brat, Jalen Pokorn, James Bond 007 – Liebesgrüße aus Moskau, James Dunn (Diplomat), James Everard, James Krüss, James Le Mesurier, James-Krüss-Grundschule, Jamu Mare, Jan Dolgowicz, Jan Fischer (Ringer), Jan Gloßmann, Jan Hána, Jan Heweliusz (Schiff), Jan Karlsson (Ringer), Jan Kårström, Jan Olij, Jan Peters (Fußballspieler, 1954), Jana Fett, Jana Mlakar, Jancho Patrikow, Janež Kršinar, Janez Žirovnik, Janez Bernik, Janez Cvirn, Janez Debelak, Janez Demšar, Janez Drnovšek, Janez Drozg, Janez Gorišek, Janez Jurman, Janez Kocmur, Janez Lampič (Radsportler), Janez Lenassi, Janez Ožbolt, Janez Oraže, Janez Pavčič, Janez Polda, Janez Ranzinger, Janez Stanovnik, Janez Stirn, Janez Zakotnik, Janja (Ort), Jankel Adler, Janko Šimrak, Janko Božović, Janko Janša, Janko Mežik, Janko Messner, Janko Prunk, Janko Ravnik, Janko Schopow, Janko Smole, Janko Tipsarević, Janusz Gortat, Jarmo Övermark, Jaromír Herle, Jaromír Kopecký, Jaroslav Švarc, Jasenovac (Kneževi Vinogradi), Jasmin Čuturic, Jasmin Bašić, Jasmin Muharemović, Jasmin Perković, Jasmin Repeša, Jasmin Sokolović, Jasmina Hostert, Jasmina Prpić, Jasna Šekarić, Jasna Gospić, Jasna Kolar-Merdan, Jasna Zorko, Jassem Alwan, Jaume Fort, Jauntalbahn, Javier Barón, Javier Solana, Ján Švehlík, Ján Pivarník, Ján Zachara, János Kádár, János Pénzes, János Varga, Józef Lipień, Józef Sandel, József Ács (Maler), József Csatári, József Farkas, József Galambos (Politiker), József Gál, József Grassy, József Szalma, Jörg Berger, Jörg Helmdach, Jörg Prasse, Jörg Reichlin, Jüdische Brigade, Jüdische Gemeinde Dubrovnik, Jüdische Gemeinde Zagreb, Jürgen Conings, Jürgen Klinge, Jürgen Rühle, Jürgen Ritter (Maler), Jürgen Scheibe, Jürgen Wagner (SS-Mitglied), Jürgen Weichardt, JŽ-Baureihe 661, JŽ-Baureihe 663, JŽ-Baureihe 664, JŽ-Baureihe 740, JDŽ 1932 bis 1937, JDŽ 20, Jean Cuendet, Jean Földeák, Jean Kahn, Jean Moulin, Jean-Charles Berthonnet, Jean-Louis Danguillaume, Jean-Marc Barr, Jedinica za specijalne operacije, Jeffrey Blatnick, Jeffrey Sachs, Jelena Šantić, Jelena Blagojević, Jelena Dokić, Jelena Grubišić, Jelena Janković, Jelena Kuljić, Jelena Lolović, Jelena Nikolić (Volleyballspielerin), Jelena Vučković, Jelica Pavličić, Jenő Ádám, Jens Stoltenberg, Jenseits der Morgenröte, Jeremy Bates, Jernej Damjan, Jernej Koblar, Jernej Pikalo, Jesco von Puttkamer (Diplomat), Jesenice, Jever, Jewgeni Nikolajewitsch Gorstkow, Jiří Dienstbier (Politiker, 1937), Jiří Hájek, Jiří Kormaník, Jiří Pehe, Jiří Potůček, Jiichirō Date, Jim Moody, Jindřich Andrial, Jo Mikovich, Joachim Broudré-Gröger, Joana (Sängerin), João Mira Gomes, Joël Gaspoz, Jože Šantavec, Jože Šebenik, Jože Šlibar, Jože Bogomir Jan, Jože Klemenčič, Jože Langus, Jože Osterc, Jože Prelogar, Jože Pučnik, Jože Roner, Jože Smole, Jože Urankar, Jože Valenčič, Jože Zidar, Jožef Smej, Joe Gonzales, Joe Meixner, Johann Ertl (Politiker, 1882), Johann Fortner, Johann Georg Reißmüller, Johann Mickl, Johann Raskop, Johann Rickert, Johann Seelos, Johann Sosnowski, Johann Thies, Johanna Kandl, Johannes Georgi (Meteorologe), Johannes Gohl, Johannes Haindl, Johannes Kotkas, Johannes Pestal, Johannes Werthauer, Johanniskräuter, John Agyekum Kufuor, John J. Wilkes, John K. Waters, John Kitzmiller, John Moors Cabot, John Mugabi, John Mutwa, John Ruiz, John Sack (Journalist), John Tusa, Jolan Rieger, Jon Alpert, Jon Rønningen, Jonas Nilsson, Joni Nyman, Jordanka Belić, Jorge Gutiérrez (Boxer), José Gómez Mustelier, José Manuel Egea, José Pérez Pérez (Offizier), José Villaldea Garrido, Josef Abel (Komponist), Josef Bláha, Josef C. Neckermann, Josef Eberz, Josef Gliebe, Josef Hißmann, Josef Klessinger, Josef Korbel, Josef Kovač, Josef Krainer senior, Josef Kraker, Josef Krysta, Josef Matl, Josef Molzer, Josef Prokop (Politiker, 1898), Josef Romualdowitsch Grigulewitsch, Josef Scheiner (Politiker), Josef Selmayr (General), Josef Stalin, Josef Trischler, Josef Turk, Josef Urban (Ringer, 1899), Josef Valčík, Josef Vogt (SS-Mitglied, 1897), Josef Vosen, Josef-Schulz-Mythos, Joseph Jelačić von Bužim, Joseph L. Votel, Joseph Mewis, Joseph Oduho, Joseph Schlessinger, Joseph Sirola, Josephine Kratelli, Josip Alebić, Josip Čale, Josip Čilić, Josip Čop, Josip Čorak, Josip Škrabl, Josip Šolar, Josip Štolcer-Slavenski, Josip Bogdanović, Josip Broz Tito, Josip Horvat Međimurec, Josip Joška Broz, Josip Juratovic, Josip Jurčević, Josip Katalinski, Josip Kosmatin, Josip Mandić, Josip Manolić, Josip Pavlija, Josip Pejaković, Josip Pirmajer, Josip Pokupec, Josip Reić, Josip Riđanović, Josip Roglić, Josip Skoblar, Josip Turčik, Josip Turković, Josip Uhlik, Josip Vogrinc, Jouko Salomäki, Jovan Arsenić, Jovan Cokić, Jovan Cvijić, Jovan Divjak, Jovan Dučić, Jovan Hranilović, Jovan Karamata, Jovan Miladinović, Jovan Nikolić, Jovan Rašković, Jovan Ružić, Jovana Brakočević, Jovica Stanišić, Jozef Čapkovič, Jozias van Aartsen, Jozo Matošić, Juan Carlos Lemus, Juan Carlos Lorenzo, Juan Sagalés, Juš Kozak, Judita Cofman, Judo-Europameisterschaften der Männer 1986, Judo-Weltmeisterschaften 1989, Jugend-Europahaus, Jugendbrigade, Jugo, Jugo-Nostalgie, Jugoimport SDPR, Jugoslawen, Jugoslawien beim Eurovision Song Contest, Jugoslawien-Rundfahrt, Jugoslawien-Rundfahrt 1974, Jugoslawien-Trophäe der Männer, Jugoslawiendeutsche, Jugoslawienkriege, Jugoslawiens Fußballer des Jahres, Jugoslawisch, Jugoslawisch-österreichische Beziehungen, Jugoslawisch-portugiesische Beziehungen, Jugoslawische Badminton-Juniorenmeisterschaft, Jugoslawische Badminton-Mannschaftsmeisterschaft, Jugoslawische Badmintonmeisterschaft, Jugoslawische Beachhandball-Nationalmannschaft der Frauen, Jugoslawische Beachhandball-Nationalmannschaft der Männer, Jugoslawische Eishockeyliga, Jugoslawische Eishockeyliga 1936/37, Jugoslawische Eishockeyliga 1937/38, Jugoslawische Eishockeyliga 1938/39, Jugoslawische Eishockeyliga 1939/40, Jugoslawische Eishockeyliga 1940/41, Jugoslawische Eishockeyliga 1946/47, Jugoslawische Eishockeyliga 1947/48, Jugoslawische Eishockeyliga 1948/49, Jugoslawische Eishockeyliga 1950/51, Jugoslawische Eishockeyliga 1951/52, Jugoslawische Eishockeyliga 1952/53, Jugoslawische Eishockeyliga 1953/54, Jugoslawische Eishockeyliga 1954/55, Jugoslawische Eishockeyliga 1955/56, Jugoslawische Eishockeyliga 1956/57, Jugoslawische Eishockeyliga 1957/58, Jugoslawische Eishockeyliga 1958/59, Jugoslawische Eishockeyliga 1959/60, Jugoslawische Eishockeyliga 1960/61, Jugoslawische Eishockeyliga 1961/62, Jugoslawische Eishockeyliga 1962/63, Jugoslawische Eishockeyliga 1963/64, Jugoslawische Eishockeyliga 1964/65, Jugoslawische Eishockeyliga 1965/66, Jugoslawische Eishockeyliga 1966/67, Jugoslawische Eishockeyliga 1967/68, Jugoslawische Eishockeyliga 1968/69, Jugoslawische Eishockeyliga 1969/70, Jugoslawische Eishockeyliga 1970/71, Jugoslawische Eishockeyliga 1971/72, Jugoslawische Eishockeyliga 1972/73, Jugoslawische Eishockeyliga 1973/74, Jugoslawische Eishockeyliga 1974/75, Jugoslawische Eishockeyliga 1975/76, Jugoslawische Eishockeyliga 1976/77, Jugoslawische Eishockeyliga 1977/78, Jugoslawische Eishockeyliga 1978/79, Jugoslawische Eishockeyliga 1979/80, Jugoslawische Eishockeyliga 1980/81, Jugoslawische Eishockeyliga 1981/82, Jugoslawische Eishockeyliga 1982/83, Jugoslawische Eishockeyliga 1983/84, Jugoslawische Eishockeyliga 1984/85, Jugoslawische Eishockeyliga 1985/86, Jugoslawische Eishockeyliga 1986/87, Jugoslawische Eishockeyliga 1987/88, Jugoslawische Eishockeyliga 1988/89, Jugoslawische Eishockeyliga 1989/90, Jugoslawische Eishockeyliga 1990/91, Jugoslawische Feldhandball-Meisterschaft, Jugoslawische Frauen-Feldhandballnationalmannschaft, Jugoslawische Frauen-Handballnationalmannschaft, Jugoslawische Fußballnationalmannschaft, Jugoslawische Fußballnationalmannschaft (U-17-Junioren), Jugoslawische Fußballnationalmannschaft (U-20-Männer), Jugoslawische Männer-Feldhandballnationalmannschaft, Jugoslawische Männer-Handballnationalmannschaft, Jugoslawische Verbrechen während und nach dem Zweiten Weltkrieg, Jugoslawischer Dinar, Jugoslawischer Eishockeypokal, Jugoslawisches Luftfahrttechnisches Institut, Jugoslawisches Olympisches Komitee, Jugoslawismus, Jugoslovenske Železnice, Jugoslovenski-Aerotransport-Flug 367, Jukka Rauhala, Jules-François Blondel, Julia Dordel, Julian Kornhauser, Julijan Tamaš, Julije Drohobeczky, Julisch Venetien, Julische Alpen, Julius Brumsack, Julius Fehr, Julius Meinl, Julius Meinl III., Julius Meinl IV., Julius Oswald, Juni 1999, Junioren-Fußballweltmeisterschaft 1987, Juraj Amšel, Juraj Hrženjak, Juraj Jezerinac, Juraj Neidhardt, Jure Šinkovec, Jure Bogataj, Jure Bogdan, Jure Franko, Jure Košir, Jure Pavlič, Jure Pohleven, Jure Radelj, Juri Wassiljewitsch Alexandrow, Jurica Dijaković, Jurij Brězan, Jurij Chěžka, Jurij Tepeš, Jusuf Gërvalla, Jutta Fleck, Jutta Frasch, K.u.k. Feldbahn, Kaasgrabenkirche, Kabinett Hoxha III, Kaffeewicke, Kahle Katzenminze, Kai Limburg, Kaiman-Klasse, Kaiserjäger (Band), Kajetan Kovič, Kalaschnikow, Kaliopi, Kalmückischer Buddhistischer Tempel in Belgrad, Kaluđerica, Kambodschanischer Bürgerkrieg, Kameleoni, Kamen Losanow Goranow, Kamen Penew, Kamenica (Aleksinac), Kamenica (Loznica), Kameradschaft, Kamow Ka-25, Kampf um Ungarn, Kampfgruppe Auschwitz, Kanal A (Slowenien), Kandidatenturnier Jugoslawien 1959, Kangbachen, Kanurennsport-Weltmeisterschaften 1971, Kanurennsport-Weltmeisterschaften 1975, Kanurennsport-Weltmeisterschaften 1978, Kanurennsport-Weltmeisterschaften 1982, Kanuslalom-Weltmeisterschaften 1955, Kanuslalom-Weltmeisterschaften 1975, Kanuslalom-Weltmeisterschaften 1991, Kapo (Film), Kara Ben Nemsi Effendi, Karabiner 98k, Karat (Band), Karawanken, Karel Klančnik, Karel Konrád, Karel Natek, Karel Senecký, Karin Lušnic, Karl Brückel, Karl Bruchhäuser, Karl Christian von Loesch, Karl Döring (Diplomat), Karl Decker (Fußballspieler), Karl Eberhard Schöngarth, Karl Figdor, Karl Georg Pfleiderer, Karl Hartl (Diplomat), Karl Kerbach, Karl Leopold von Möller, Karl May, Karl Mütsch, Karl Pronhagl, Karl Rühmann, Karl Schubert (Musiker), Karl Stürgkh, Karl Straßmayr, Karl von Dewitz-Krebs, Karl Wollermann, Karl-Andreas Freiherr von Stenglin, Karl-Gustav Sauberzweig, Karl-Heinz Helbing, Karl-Heinz Krüger, Karl-May-Verfilmungen, Karlo Štajner, Karlo Stipanić, Karlo Umek, Karol Duchoň, Karolina Gočeva, Karpfenproduktion, Karpo Aćimović Godina, Karsten Polky, Karsten Stoye, Kaschkawal, Kaspar Schulz Brauereimaschinenfabrik & Apparatebauanstalt, Kastell Ad Militare, Katalin Bregant, Katalin Ladik, Katarina Živković, Katarina Grujić, Katarina Mišić, Katarina Srebotnik, Katharina die Große (1934), Katharina die Große (1995), Katjuša Pušnik, Katrin Reemtsma, Katzendorf (Gemeinde Gnas), Katzenminzen, Kauno maistas, Kauppen (Neuhof), Kaval, Kazimierz Lipień, Károly Bajkó, Kâzım Ayvaz, Kärntner Slowenen, Käte Strobel, Köflacherbahn, Königlich Ungarische Armee, Königlicher Staatsstreich in Rumänien 1944, Königreich Ägypten, Königreich Italien (1861–1946), Königreich Jugoslawien, Königreich Ungarn (1920–1946), Königskerzen, Körös-Kultur, Körting Radio Werke, Küsten-Banschaft, Küstenstaat, Kōji Sakurama, Kees Kist, Kegeln, Keijo Manni, Keijo Pehkonen, Keiko Sei, Kemal Beharić, Kemal Gekić, Kemal Monteno, Kempinski Palace Hotel (Portorož), Kenan Ormanlar, Kenan Suljagić, Kenjirō Azuma, Kenka Lekovich, Kenneth Kaunda, Kenneth Mars, Kerber (Band), Keuschorchis, KF Llapi, KF Shkëndija, KFJOB – Füred bis Szt. Mihály, Kfz-Kennzeichen (Jugoslawien), Kfz-Kennzeichen (Kroatien), Kfz-Kennzeichen (Russland), Kfz-Kennzeichen (Serbien), KHD A4L 514 R, Kičevo, Kid Pex, KidCourage-Preis, Kim Pyong-il, Kirche der Überführung der Reliquien des Hl. Sava (Drvengrad), Kirche der Verbrennung der Reliquien des Hl. Sava (Celje), Kirche Hl. drei Hierarchen (Balatun), Kirche Hl. Erzengel Michael (Brodac Gornji), Kirche Hl. Großmärtyrer Dimitri (Subotica), Kirche Hl. Großmärtyrer Georg (Oglađenovac), Kirche Hl. Großmärtyrer Georg (Užice), Kirche Hl. Großmärtyrer Georg (Vlajići), Kirche Hl. Großmärtyrer Prokopios (Breza), Kirche Hl. Großmärtyrer Prokopios (Dvorovi), Kirche Hl. Sava (Berlin), Kirche Hl. Sava (Jarmenovci), Kirche Hl. Sava (Jošan), Kirche Hl. Sava (Siokovac), Kirche Hl. Sava (Tivat), Kirche Hl. Spyridon (Petrinja), Kirche Hl. Vasilije Ostroški (Banatsko Veliko Selo), Kirchlicher Suchdienst, Kirkor Leonow, Kiro Gligorov, Kiyomi Katō (Ringer), Kjutschek, KK Šibenik, KK Borac Čačak, KK Helios Domžale, KK Lovćen Cetinje, KK Metalac Valjevo, KK MZT Skopje, KK Radnički Belgrad, KK Roter Stern Belgrad, KkStB 110, KkStB 178, KkStB 260, KkStB 65, KkStB 97, KkStB 99, KkStB U, Kladovo-Transport, Klara Stuburić, Klarinettenkonzert (Copland), Klaus Geyer (Diplomat), Klaus Naumann (General), Klaus Pohl (Ringer), Klaus Rost (Ringer), Klaus Scheurell, Klaus Weinand, Klaus-Peter Göpfert, Klavdiya Yelanskaya (Schiff), Klebriger Salbei, Kleine Goldschrecke, Kleine Mutterwurz, Kleiner Ahornbock, Kleiner Grenzverkehr, Kleines Mädesüß, Kleines Wörterbuch der Weltliteratur, Kleinmölsen, Klemen Slakonja, Kloster (Gemeinde Deutschlandsberg), Kloster Kostanjevica (Görz), Kloster Sittich, Klosterneuburger Mostwaage, Knez (Sänger), Knoblauch-Gamander, Knollen-Brandkraut, Knut Faldbakken, Koço Theodhosi, Koča Popović, Kočevski Rog, Košarkaška liga Srbije, Košarkaški Klub Bosna Sarajevo, Kobarid, Kode für das Eigentumsmerkmal, Kofi Annan, Kollektiveigentum, Kollektivschuld, Koloman Sović, Kommandobefehl, Kommissar LaBréa – Todesträume am Montparnasse, Kommissar X – Jagd auf Unbekannt, Kommunismus, Kommunistische Jugend Österreichs, Kommunistische Partei, Kommunistische Partei Österreichs, Komnen Andrić, Komunistická strana Čech a Moravy, Konferenz von Jalta, Konferenz von Teheran, Kongress der Völker des Ostens, Kongress von Ba, Konstantin Grigorjewitsch Wyrupajew, Konstantin Kammerhofer, Konstantin Stanislawowitsch Sokolski, Koper, Korać-Cup, Korać-Cup 1972, Korać-Cup 1975/76, Korać-Cup 1976/77, Korać-Cup 1977/78, Korać-Cup 1978/79, Korać-Cup 1988/89, Koralmbahn, Korčula, Korenica, Korfu-Kanal-Zwischenfall, Kori Udovički, Kornaten, Kornelija Utevska-Gligorovska, Korni grupa, Korvettenleutnant, Kosovarisch-osttimoresische Beziehungen, Kosovo, Kosovo und Metochien, Kosovokrieg, Kosso Eloul, Kosta Čavoški, Kosta Manojlović, Kosta Runjaic, Kovin, Kozaruša, Krašić, Kraftfahrbewährungsabzeichen, Krain, Krajina-Serben, Krali Bimbalow, Kranich, Krankenzimmer Nr. 6, Krešimir Ivanković, Krešimir Krnjević, Krešimir Lončar, Krešimir Račić, Krebskolonie, Kreso Kovacec, Kriegerdenkmal, Kriegsfotografie, Kriegstrauma, Kriegsziele im Ersten Weltkrieg, Kristian Kreković, Kristijan Fris, Kristijan Krajček, Kristin Lund, Kristo Šagor, Kroaten, Kroatenseelsorge in Deutschland, Kroatien, Kroatische Badmintonmeisterschaft, Kroatische Basketballnationalmannschaft, Kroatische Fußballnationalmannschaft, Kroatische Fußballnationalmannschaft (U-16-Junioren), Kroatische Fußballnationalmannschaft/Weltmeisterschaften, Kroatische Kuna, Kroatische Luftstreitkräfte und Luftabwehr, Kroatische Rugby-Union-Nationalmannschaft, Kroatische Wasserballnationalmannschaft, Kroatischer Badminton-Verband, Kroatischer Frühling, Kroatischer Meister (Eishockey), Kroatischer Weltkongress in Deutschland, Kroatisches Derby, Kroatisches Olympisches Komitee, Kronenlattich, Kronstädter Pegel, Kronwicken, Krsto Odak, Kruševac, Kruškovac, Krume Kepeski, Kruno Tonković, Krunoslav Draganović, Krunoslav Hulak, Krunoslav Slabinac, Krupanj, Kryolith, Krzysztof Kosedowski, Ksente Bogoev, Kubanischer Militäreinsatz in Angola, Kugelige Teufelskralle, Kuhnelke, Kultur Shock, Kup Maršala Tita 1946/47, Kurt Engstler, Kurt Forstreuter, Kurt Hornfischer, Kurt Laqueur, Kurt Petschek, Kurt Spaniol, Kurt Stage, Kurt Tauchmann (Maskenbildner), Kurt Wüstenberg, Kurt Wendlandt, Kvartet 4M, Kvat, Kyösti Lehtonen, Kyrillisches Alphabet, KZ Auschwitz-Birkenau, KZ Gonars, KZ Gornja Rijeka, KZ Loibl, KZ Monigo, KZ Sisak, KZ-Außenlager Ellrich-Juliushütte, KZ-Außenlager Grüneberg, KZ-Außenlager Hamburg-Sasel, KZ-Außenlager SS-Reitschule, KZ-Außenlager Stephanskirchen, L6/40, La Cherga, Laško (Bier), Labin, Labina Mitevska, Labud Dragić, Ladino, Ladislau Șimon, Ladislav Legenstein, Lagerfriedhof des KZ Đakovo, Laibach (Band), Lajos Asztalos, Lajos Rácz (Ringer), Lajos Szűcs (Fußballspieler, 1943), Lajos Zilahy, Lala Kovačev, Lambrechten, Lammfell, Lanciano, Landes-Jugend-Symphonie-Orchester Saar, Landesversicherungsanstalt, Landlerisch, Landreform, Landshut, Landtag Steiermark, Larcher Touristik, Lars Malmkvist, Lars Rønningen, Lars-Erik Skiöld, Lars-Göran Petrov, Lasar Solomonowitsch Stilbans, Laslo Blašković, Laslo Pavlik, Lastenausgleichsgesetz, Laszlo Pavlic, Lateinerbrücke, Lateinische Kirche, Latinka Perović, Laura Arraya, Laura Cretara, Lausitzer Füchse/Spielerliste, Lavanttalbahn, Lawrence Eagleburger, Laza Ristovski, Lazar Mojsov, Lazar Ristovski, Lazër Shantoja, László Deák, László Garamszegi, László Huzsvár, László Klinga, László Réczi, László Sillai, László Végel, Läusekräuter, Löffelfamilie, Lübeck (F 214), Le Classique, Le Vernet (Internierungslager), Lea i Darija, Lebensborn, Lederblättrige Rose, Ledward Barracks, Lee Soo-hyuck (Diplomat), Leibgardekaserne, Leichtathletik-Europacup 1977, Leichtathletik-Europacup 1979, Leichtathletik-Europacup 1981, Leichtathletik-Europacup 1983, Leichtathletik-Europacup 1987, Leichtathletik-Europacup 1989, Leichtathletik-Europameisterschaften 1950/3000 m Hindernis der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1954/100 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1954/200 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1958/10.000 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1958/100 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1958/110 m Hürden der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1958/400 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1958/800 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1962, Leichtathletik-Europameisterschaften 1962/400 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1962/Dreisprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1962/Hochsprung der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1962/Marathon der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/10.000 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/100 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/100 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/200 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/200 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/3000 m Hindernis der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/4 × 100 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/4 × 100 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/4 × 400 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/400 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/400 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/400 m Hürden der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/5000 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/80 m Hürden der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/800 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/Diskuswurf der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/Diskuswurf der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/Dreisprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/Fünfkampf der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/Hammerwurf der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/Hochsprung der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/Hochsprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/Kugelstoßen der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/Kugelstoßen der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/Speerwurf der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/Stabhochsprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/Weitsprung der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/Weitsprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1966/Zehnkampf der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1969/100 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1969/100 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1969/200 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1969/4 × 400 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1969/400 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1969/400 m Hürden der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1969/800 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1969/Fünfkampf der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1969/Hochsprung der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1969/Hochsprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1969/Kugelstoßen der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1969/Zehnkampf der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1971, Leichtathletik-Europameisterschaften 1971/10.000 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1971/100 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1971/100 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1971/400 m Hürden der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1971/800 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1971/Fünfkampf der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1971/Hochsprung der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1971/Hochsprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1974/100 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1974/100 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1974/400 m Hürden der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1974/800 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1974/Hochsprung der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1974/Hochsprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1974/Speerwurf der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1974/Weitsprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1978/Dreisprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1978/Weitsprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1990, Leichtathletik-Europameisterschaften 1990/1500 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1990/400 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1990/400 m Hürden der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1990/Hochsprung der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1990/Hochsprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1990/Marathon der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1990/Marathon der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1990/Weitsprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1994/10 km Gehen der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1994/100 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1994/100 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1994/110 m Hürden der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1994/200 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1994/4 × 100 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1994/4 × 100 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1994/4 × 400 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1994/Dreisprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1994/Hochsprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1994/Speerwurf der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1994/Stabhochsprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1998/10.000 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1998/100 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1998/200 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1998/4 × 100 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1998/4 × 100 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1998/4 × 400 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1998/5000 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 1998/Dreisprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 1998/Speerwurf der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2002/200 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2002/4 × 100 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 2002/4 × 100 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2002/4 × 400 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2002/Dreisprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2006/4 × 100 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 2006/4 × 100 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2006/4 × 400 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2006/Dreisprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2010/4 × 100 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 2010/Dreisprung der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2012/4 × 100 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 2012/4 × 100 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2012/4 × 400 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2014/4 × 100 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 2014/4 × 100 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2014/4 × 400 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2016/4 × 100 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 2016/4 × 100 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2016/4 × 400 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2018/4 × 100 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 2018/4 × 100 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2018/4 × 400 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2018/Weitsprung der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 2022/4 × 100 m der Frauen, Leichtathletik-Europameisterschaften 2022/4 × 100 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2022/4 × 400 m der Männer, Leichtathletik-Europameisterschaften 2022/Weitsprung der Frauen, Leichtathletik-Junioreneuropameisterschaften 1989, Leichtathletik-Weltcup 1977, Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1987/100 m Hürden der Frauen, Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1993/200 m der Männer, Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1993/400 m der Männer, Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1993/Diskuswurf der Frauen, Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1993/Hochsprung der Männer, Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1993/Kugelstoßen der Frauen, Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1993/Speerwurf der Männer, Leih- und Pachtgesetz, Leimen (Baden), Leka Zogu, Lenart Oblak, Lenke Rothman, Lens nigricans, Leo Klasinc, Leo Lemešić, Leo Sternberg, Leo Tschöll, Leon Štukelj, Leon Knap, Leon Rupnik, Leonid Pitamic, Leonid Schaposchnikow, Leop. Krawinkel, Leopold Stiefel, Lepa Brena, Lepa Mlađenović, Lepa Radić, Lerchensporne, Leroy Kemp, Leszek Błażyński, Leteće zvezde, Letov Š-16, Lettere di condannati a morte della Resistenza Europea, Leubas-Unglück, Leutschach, Lev Detela, Lev Kreft, Levantiner, LEW EL 5, Lewon Dschulfalakjan, Liburnija (Schiff), Lidija Bajuk, Lidija Dimkovska, Lidija Kovačević, Lidija Mihajlović, Lieber tot als Sklave, Lienz, Lieserhofen, Lietkabelis, Lili Marleen, Liliana Tanguy, Liman (Schiff), Limeskongress, Lina Franziska Fehrmann, Lina Galli, Lincoln MacVeagh, Lingen (Ems), Linha do Tua, Linienschiffskapitän, Linienschiffsleutnant, Linke Opposition in der Sowjetunion, Linum capitatum, Lipari, Liparische Inseln, Liri Berisha, Liridon Leçi, Lisa Gavric, Lise-Marie Morerod, Lissunow Li-2, Liste afrikanischer Schriftsteller, Liste australischer Schachspieler, Liste österreichischer Verteidigungsattachés, Liste befestigter Grenzen, Liste bekannter Attentate, Liste der Autobahnen und Schnellstraßen in Slowenien, Liste der österreichischen Botschafter in Serbien, Liste der österreichischen Kronen-Banknoten, Liste der Bane von Kroatien, Liste der Basketball-Europapokalsieger der Frauen, Liste der Basketballligen, Liste der Baudenkmale in Luckenwalde, Liste der bedeutendsten Schachturniere (1901–1949), Liste der bedeutendsten Schachturniere (1950–1959), Liste der bedeutendsten Schachturniere (1960–1969), Liste der bedeutendsten Schachturniere (1970–1979), Liste der bedeutendsten Schachturniere (1980–1989), Liste der bedeutendsten Schachturniere (1990–1999), Liste der Botschafter der Vereinigten Staaten in Bosnien und Herzegowina, Liste der Botschafter der Vereinigten Staaten in Slowenien, Liste der Briefmarkenerstausgaben, Liste der Dachauer Prozesse, Liste der deutschen Basketballnationalspieler, Liste der DFB-Pokal-Siegertrainer, Liste der diplomatischen Vertretungen in Bonn, Liste der Erzbischöfe von Freiburg, Liste der Fernschach-Großmeister, Liste der französischen Botschafter in Jugoslawien, Liste der Fußball-Europameisterschafts-Spielorte, Liste der Fußballmeister in Jugoslawien und in Serbien und Montenegro, Liste der Fußballnationalspieler von Serbien und Montenegro, Liste der Fußballspieler mit den meisten Erstligatoren, Liste der Gedenktafeln in Berlin-Tiergarten, Liste der Gerechten unter den Völkern aus Albanien, Liste der Gerechten unter den Völkern aus Bosnien und Herzegowina, Liste der Gerechten unter den Völkern aus der Schweiz, Liste der Gerechten unter den Völkern aus Kroatien, Liste der Gerechten unter den Völkern aus Serbien, Liste der Herrscher Kroatiens, Liste der IATA-Airline-Codes, Liste der Internationalen Meister (Verleihung 1976), Liste der Internationalen Meister (Verleihung 1977), Liste der Internationalen Meister (Verleihung 1978), Liste der Internationalen Meister (Verleihung 1979), Liste der Internationalen Meister (Verleihung 1980), Liste der Internationalen Meister (Verleihung 1982), Liste der Internationalen Meister (Verleihung 1983), Liste der Internationalen Meister (Verleihung 1984), Liste der Internationalen Meister (Verleihung 1985), Liste der Internationalen Meister (Verleihung 1986), Liste der Internationalen Meister (Verleihung 1987), Liste der Internationalen Meister (Verleihung 1988), Liste der Internationalen Meister (Verleihung 1989), Liste der Internationalen Meister der Frauen, Liste der Internationalen Meister der Frauen (Verleihung 1961 bis 1970), Liste der Kardinalskreierungen Pius’ XI., Liste der Kehrtunnel (Eisenbahn), Liste der Kulturabkommen Deutschlands, Liste der Landesbezeichnungen (Philatelie), Liste der Länder mit Linksverkehr, Liste der Länder nach historischer Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts pro Kopf, Liste der Länderspiele der albanischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der argentinischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der ägyptischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der österreichischen Fußballnationalmannschaft der Frauen, Liste der Länderspiele der belgischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der brasilianischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der chinesischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der chinesischen Fußballnationalmannschaft der Frauen, Liste der Länderspiele der dänischen Fußballnationalmannschaft der Frauen, Liste der Länderspiele der deutschen Frauen-Handballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der färöischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der finnischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der französischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der Fußballnationalmannschaft der DDR, Liste der Länderspiele der Fußballnationalmannschaft der UdSSR, Liste der Länderspiele der georgischen Fußballnationalmannschaft der Frauen, Liste der Länderspiele der griechischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der indonesischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der irischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der israelischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der italienischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der italienischen Fußballnationalmannschaft der Frauen, Liste der Länderspiele der kroatischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der litauischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der luxemburgischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der maltesischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der marokkanischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der mexikanischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der niederländischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der nigerianischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der nordirischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der norwegischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der polnischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der portugiesischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der rumänischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der russischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der südkoreanischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der schottischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der schwedischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der schwedischen Fußballnationalmannschaft der Frauen, Liste der Länderspiele der Schweizer Fussballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der Schweizer Fussballnationalmannschaft der Frauen, Liste der Länderspiele der slowakischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der slowenischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der sowjetischen Eishockeynationalmannschaft 1960 bis 1969, Liste der Länderspiele der sowjetischen Eishockeynationalmannschaft 1980 bis 1989, Liste der Länderspiele der spanischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der türkischen U-21-Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der tschechischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der tunesischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der uruguayischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der US-amerikanischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Leichtathletikweltrekorde der Frauen nach Disziplinen bis 1970, Liste der Lokomotiven und Triebwagen der Südbahngesellschaft, Liste der Meistertrainer der Fußball-Bundesliga, Liste der Meistertrainer der Süper Lig, Liste der Militärattachés der Deutschen Demokratischen Republik, Liste der Ministerpräsidenten Jugoslawiens, Liste der Ministerpräsidenten von Nordmazedonien, Liste der Mitglieder der Naismith Memorial Basketball Hall of Fame, Liste der Moscheen in Banja Luka, Liste der Nachrichtendienste, Liste der Nationalstraßen und Autobahnen in Montenegro, Liste der NATO-Ländercodes, Liste der portugiesischen Botschafter in Jugoslawien, Liste der Präsidenten und Premierminister von Kroatien, Liste der Provinzen des Römischen Reichs, Liste der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates (1991), Liste der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates (1992), Liste der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates (1993), Liste der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates (1994), Liste der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates (1995), Liste der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates (1996), Liste der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates (1997), Liste der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates (1998), Liste der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates (2008), Liste der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates (2010), Liste der RISM-Bibliothekssigel, Liste der Schachgroßmeister, Liste der Schirmherren bei Olympischen Spielen, Liste der Schutzpatrone, Liste der schwedischen Botschafter in Österreich, Liste der Schweizer Botschafter in Serbien, Liste der serbischen Fußballnationalspieler, Liste der Sitzungen der UNO-Generalversammlung, Liste der slowenischen Botschafter in Österreich, Liste der Sonnenfinsternisse des 20. Jahrhunderts, Liste der Spieler des 1. FC Union Berlin, Liste der Staatsoberhäupter 1929, Liste der Staatsoberhäupter 1946, Liste der Staatsoberhäupter 1947, Liste der Staatsoberhäupter 1948, Liste der Staatsoberhäupter 1949, Liste der Staatsoberhäupter 1950, Liste der Staatsoberhäupter 1951, Liste der Staatsoberhäupter 1952, Liste der Staatsoberhäupter 1953, Liste der Staatsoberhäupter 1954, Liste der Staatsoberhäupter 1955, Liste der Staatsoberhäupter 1956, Liste der Staatsoberhäupter 1957, Liste der Staatsoberhäupter 1958, Liste der Staatsoberhäupter 1959, Liste der Staatsoberhäupter 1960, Liste der Staatsoberhäupter 1961, Liste der Staatsoberhäupter 1962, Liste der Staatsoberhäupter 1963, Liste der Staatsoberhäupter 1964, Liste der Staatsoberhäupter 1965, Liste der Staatsoberhäupter 1966, Liste der Staatsoberhäupter 1967, Liste der Staatsoberhäupter 1968, Liste der Staatsoberhäupter 1969, Liste der Staatsoberhäupter 1970, Liste der Staatsoberhäupter 1971, Liste der Staatsoberhäupter 1972, Liste der Staatsoberhäupter 1973, Liste der Staatsoberhäupter 1974, Liste der Staatsoberhäupter 1975, Liste der Staatsoberhäupter 1976, Liste der Staatsoberhäupter 1977, Liste der Staatsoberhäupter 1978, Liste der Staatsoberhäupter 1979, Liste der Staatsoberhäupter 1980, Liste der Staatsoberhäupter 1981, Liste der Staatsoberhäupter 1982, Liste der Staatsoberhäupter 1983, Liste der Staatsoberhäupter 1984, Liste der Staatsoberhäupter 1985, Liste der Staatsoberhäupter 1986, Liste der Staatsoberhäupter 1987, Liste der Staatsoberhäupter 1988, Liste der Staatsoberhäupter 1989, Liste der Staatsoberhäupter 1990, Liste der Staatsoberhäupter 1991, Liste der Staatsoberhäupter 1992, Liste der Staatsoberhäupter 1993, Liste der Staatsoberhäupter 1994, Liste der Staatsoberhäupter 1995, Liste der Staatsoberhäupter 1996, Liste der Staatsoberhäupter 1997, Liste der Staatsoberhäupter 1998, Liste der Staatsoberhäupter 1999, Liste der Staatsoberhäupter 2000, Liste der Staatsoberhäupter 2001, Liste der Staatsoberhäupter 2002, Liste der Staatsoberhäupter 2003, Liste der Staatsoberhäupter Jugoslawiens, Liste der Staatsoberhäupter nach Amtszeiten, Liste der Stolpersteine in Essen – Bezirk IV, Liste der Stolpersteine in Essen – Bezirk VIII, Liste der Stolpersteine in Frankfurt-Bockenheim, Liste der Stolpersteine in Frankfurt-Westend, Liste der Stolpersteine in Graz, Liste der Stolpersteine in Maribor, Liste der Stolpersteine in Ulm, Liste der Straßen, Plätze und Brücken in Hamburg-Langenhorn, Liste der Straßennamen in Solingen (I–Q), Liste der Straßennamen und Ortschaften Klagenfurts, Liste der Straßennamen von Wien/Penzing, Liste der teilnehmenden Mannschaften an Olympischen Sommerspielen, Liste der teilnehmenden Mannschaften an Olympischen Winterspielen, Liste der Trainer der türkischen Fußballpokal-Sieger, Liste der Träger des Groß-Sterns des Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich (1952), Liste der Träger des Großkreuzes des Bundesverdienstkreuzes, Liste der U-Boot-Klassen nach Staaten, Liste der UN-Missionen, Liste der UN-Missionen in Europa, Liste der UN-Resolutionen, Liste der Unabhängigkeitsdaten von Staaten, Liste der Verfilmungen von Jules Vernes Werken, Liste der Weltcuporte im alpinen Skilauf, Liste der Weltmeister im Rudern/Nationenwertung, Liste der Werke von Astrid Lindgren, Liste der zwischenstaatlichen Abkommen Deutschlands, Liste des diplomatischen Korps in Ghana, Liste donauschwäbischer Persönlichkeiten, Liste ehemaliger Hauptstädte, Liste geographischer Mittelpunkte, Liste getöteter Botschafter, Liste griechischer Phrasen/Pi, Liste italienischer Großverbände, Liste italienischer Militäreinsätze, Liste italienischer Regimenter, Liste italienischer Schachspieler, Liste jugoslawischer Zeitungen, Liste kenianischer Auslandsvertretungen, Liste nationaler Bestweiten im Skispringen, Liste von Astrophysikern, Liste von „Schindlerjuden“, Liste von Briefmarkengattungen, Liste von Ethnien mit traditionellen Körpermodifikationen, Liste von Exklaven und Enklaven, Liste von Filmen mit Bezug zu Berlin, Liste von Kriegsfilmen, Liste von Luftfahrt-Zwischenfällen 1950 bis 1959, Liste von Luftfahrt-Zwischenfällen 1960 bis 1969, Liste von Luftfahrt-Zwischenfällen 1970 bis 1979, Liste von Militäroperationen der Vereinigten Staaten, Liste von nationalen Fußball-Pokalwettbewerben (UEFA), Liste von Nationalfeiertagen, Liste von Panzermodellen nach 1945, Liste von Persönlichkeiten aus Lugano, Liste von Persönlichkeiten der Stadt Frankfurt am Main, Liste von Sprengstoffanschlägen im Jahr 1991, Liste von Sprengstoffanschlägen im Jahr 1992, Liste von Sprengstoffanschlägen im Jahr 1997, Liste von Sprengstoffanschlägen im Jahr 1998, Liste von Sprengstoffanschlägen im Jahr 1999, Liste von Sprengstoffanschlägen im Jahr 2001, Liste von Staaten und Territorien nach Bevölkerungsentwicklung, Liste von Staatsyachten, Liste von Terroranschlägen im Jahr 1973, Liste von Terroranschlägen im Jahr 1977, Liste von Terroranschlägen im Jahr 1991, Liste von Terroranschlägen im Jahr 1992, Liste von Terroranschlägen im Jahr 1995, Liste von Terroranschlägen im Jahr 1996, Liste von Terroranschlägen im Jahr 1997, Liste von Terroranschlägen im Jahr 1998, Liste von Terroranschlägen im Jahr 1999, Liste von Terroranschlägen im Jahr 2000, Liste von Terroranschlägen im Jahr 2001, Liste von Traktormarken, Liste von Werwolffilmen und -serien, Liste von Zwischenfällen mit der Convair CV-440, Liste von Zwischenfällen mit der Douglas DC-3, Liste von Zwischenfällen mit der Douglas DC-9, Liste weiblicher Staatsoberhäupter und Regierungschefs, Liste wichtiger Eisenbahnperiodika, Lita Stantic, Litauische Eishockeynationalmannschaft, Litostroj, Live Killers, Livno, Ljiljana Buttler, Ljiljana Jokić Kaspar, Ljiljana Petrović, Ljuba Aličić, Ljubčo Georgievski, Ljubiša Broćić, Ljubiša Simić, Ljubiša Spajić, Ljubiša Stefanović, Ljubiša Stojanović (Sänger), Ljubljana, Ljubo Bavcon, Ljubomir Ćesić, Ljubomir Benčić, Ljubomir Berberović, Ljubomir Bratić, Ljubomir Davidović, Ljubomir Kerekeš, Ljubomir Kokeza, Ljubomir Perčinlić, Ljubomir Radanović, Ljubomir Tadić, Ljudevit Rupčić, Ljudmila Dolar Mantuani, Ljudmila Georgijewna Saizewa, Ljupčo Ajdinski, Ljupka Dimitrovska, Ljutwi Dschiber Achmedow, Lloyd Langlois, Lloyd Melville Harcourt Barnett, Loesels Rauke, Loiblpass, Lokomotiva Zagreb, Lokvičići, Lola Novaković, LOOKSfilm, Lorenc Antoni, Lothar Metz (Ringer), Lothar Rendulic, Lothar Renner, Lothar Schmid, Lothar Schneider (Ringer), Lotta Hitschmanova, Louis Armstrong/Diskografie, Louis Zorich, Louise Stebler, Louise von Hessen (1817–1898), Lovćenac, Lovrenc Košir, Lozica, Luan (Vorname), Luan Starova, Lučani, Luštica, Luc Walpot, Luca Maric, Luciano Moše Prelević, Lucie Suhling, Lucijan Marija Škerjanc, Lucjan Trela, Ludvik Zajc, Ludwig Bauer (Schriftsteller), Ludwig Hülgerth, Ludwig Heinrich Jungnickel, Ludwig Kübler, Luftangriff auf Kjustendil, Luftangriffe auf Ploiești, Luftangriffe auf Wiener Neustadt, Luftfahrt im Kosovo, Luftlandebrigade 25, Luftstreitkräfte Serbiens, Luigi Polacco, Luigj Gurakuqi, Luis Felipe Martínez, Luka Bogdanović, Luka Bonačić, Luka Dončić, Luka Juhart, Luka Karabatic, Luka Kostić, Luka Mitrović, Luka Pavićević, Luka Peroš, Luka Vezilić, Lusaka, Lustenau, Luxemburger Jugendherbergszentrale, Lyanco, Lycium europaeum, M-84AS, M-95 Degman, M. Cherif Bassiouni, M1.8, M18 Hellcat, M20 (rückstoßfreies Geschütz), M4 High-Speed Tractor, M48 (Kampfpanzer), M75 (Handgranate), M8 Greyhound, Macka B, Madschid Mohammed Abdullah, Magdolna Rúzsa, Magirus-Deutz, Magistralni put M2 (Montenegro), Maglite, Magyar Államvasutak, Mahamat Abdoulaye Senoussi, Mahmoud Mollaghasemi, Mahmut Bakalli, Mahnmal Bittermark, Mai 1993, Maik Bullmann, Maja Marijana, Maja Matarić, Maja Murić, Maja Ognjenović, Maja Palaveršić-Coopersmith, Maja Pantić, Maja Tvrdy, Maja Vtič, Maja Zivec-Skulj, Majorisierungsprinzip von Hardy-Littlewood-Pólya, Mak Dizdar, Makarska, Makedonien, Makedonija Skopje, Maksimilijan Držečnik, Mal de Meleda, Malaysisches Heer, Malësor Prënkoçaj, Manaki Brothers Film Festival, Manès Sperber, Mane Rokvić, Manele, Manesse Bibliothek der Weltliteratur, Manfred George, Manfred Glöckner (Kanute), Manfred Künne, Manfred Nowak, Manfred Schöndorfer, Manfred Strößenreuther, Manfredonia, Manna-Esche, Mannlicher Modell 1895, Mannsschild, Mannstreu, Manuel Fumic, Mara Švel-Gamiršek, Maraschino, Marburg, Marburger Blutsonntag, Marc Girardelli, Marco Baldi (Basketballspieler, 1962), Marco Tschirpke, Marcus Jakovljevic, Marek Švec, Marek Kamiński, Margaret Twomey, Margareta Klobučar, Margarethe Bacher, Margit Korondi, Margit Zinke, Margot Käßmann, Margret Knoop-Schellbach, Margrit Kissel-Brutschy, Maria Djurkovic, Maria Loley, Maria Radna, Maria Rita Saulle, Maria Skobzowa, Maria Tomasch, Maria Walliser, Marian Kasprzyk, Marianna Radev, Mariä-Entschlafens-Kathedrale (Kragujevac), Mariä-Schutz-und-Fürbitte-Kirche (Rastuša), Maribor, Marica Nadlišek Bartol, Marie-Janine Calic, Marie-Theres Nadig, Marienerscheinungen in Međugorje, Marij Kogoj, Marija Šerifović, Marija Šestak, Marija Šestić, Marija Gimbutas, Marija Iwanowna Fadejewa, Marija Jovanović (Schriftstellerin), Marija Kossewa, Marija Michailowna Kobylina, Marija Radosavljević, Marija Selak Raspudić, Marija Sklad-Sauer, Marija Vučinović (Politikerin, 1958), Marijan Žužej, Marijan Bašić, Marijan Beneš, Marijan Bradvić, Marijan David Vajda, Marijan Jošt, Marijan Mrmić, Marijan Oblak, Marijan Pušavec, Marijan Vojska, Marijan Zadnikar, Marijana Berbakov, Marijana Jankovic, Marijana Kovačević, Marin Barišić, Marin Premeru, Marin Srakić, Marin Trenk, Marina Eraković, Marina Petrowa, Marine-Sternwarte Pola, Marinko Rokvić, Mario Amizic, Mario Andretti, Mario Cagna, Mario Prišć, Mario Roberto Cassari, Mariska Ady, Mariya Yermolova (Schiff), Mariya-Yermolova-Klasse, Marjan Šarec, Marjan Šetinc, Marjan Štrukelj, Marjan Burgar, Marjan Mesec, Marjan Pečar, Marjan Urbančič, Mark Andrew Capes, Mark Brnovich, Mark Danner, Mark Miller (Basketballspieler), Mark Morris (Tänzer), Markgrafschaft Istrien, Markku Yli-Isotalo, Marko Alaupović, Marko Ćuruvija, Marko Đorđević (Skirennläufer), Marko Šuštaršič, Marko Dinić, Marko Elsner, Marko Ercegovac, Marko Jarić, Marko Jozinović, Marko Kravos, Marko Milinković, Marko Mlakar, Marko Mlinarić, Marko Mutapčić, Marko Nikezić, Marko Popović, Marko Račič, Marko Veselica, Marko Yli-Hannuksela, Marković-Affäre, Markus Wuckel, Markvippach, Marschall, Marshallplan, Marta Amf, Marta Savić, Martha (1967), Martha Root, Martial Fesselier, Martial Mischler, Martin Čokl, Martin Camaj, Martin Fiebig, Martin Knosp, Martin Strel, Martina Kivač, Martina Wessel-Therhorn, Martina Zubčić, Martti Laakso, Maruša Ferk Saioni, Maruša Sagadin, Marxists Internet Archive, Mary Swanzy, Mary Warnock, Baroness Warnock, Maschinenfabrik Brjansk, Maschinenfabrik Buckau R. Wolf, Massaker von Račak, Massaker von Srebrenica, Massengräber in Maribor, Mate Balota, Mate Granić, Mate Parlov, Mate Rimac, Mate Trojanović, Matej Jovan, Mateja Koležnik, Mateja Kralj, Mateja Robnik, Mateja Svet, Mathias Sandorf (1979), Matic Skube, Matica hrvatska, Matica srpska, Matija Kvasina, Matija Ljubek, Matjaž Žagar, Matjaž Debelak, Matjaž Kladnik, Matjaž Mlakar, Matjaž Vrhovnik, Matjaž Zupan, Mato Damjanović, Mato Ergović, Matthias Fink, Matti Laakso, Mauer-Gipskraut, Maurice Mewis, Mauro Del Vecchio, Mavid Popović, Max Bothner, Max Emanuel Cenčić, Max Frey (Maler, 1902), Max Heinhold, Max Landa, Max Mitterbichler, Max Samec, Maxim Leonardowitsch Schewtschenko, Maximilian de Angelis, Maximilian von Weichs, Maya Berović, Mazedonisch-Orthodoxe Kirche, Mazedonische Sprache, Mazurek Dąbrowskiego, MÁV TV, MÁV Va, MÁV VIm, MÁV-Baureihe 22, MÁV-Baureihe 601, MÁV-Baureihe Bzmot 601, MÁVAG, MÁVAG-Typ 70, Märchen der Völker, Mélonin Noumonvi, Münchener Burschenschaft Arminia-Rhenania, Müzahir Sille, McDonald’s, Međugorje, Mega Victoria, Megatrend-Universität, Mehmed Baždarević, Mehmed Halilović, Mehmet Bogujevci, Mehmet Esenceli, Mehrrechtsstaat, Meine 60 denkwürdigen Partien, Melbourne Knights, Melika Mahmutbegović, Melinda Nadj Abonji, Melis Hacic, Melolontha pectoralis, Meral Kureyshi, Mercure Potsdam, Meredith Gardner (Freestyle-Skierin), Meridian (Zug), Meris Šehović, Mersiha Husagic, Mervana Jugić-Salkić, Messerschmitt Bf 109, Meta Vranič, Metallarme Mine, Meter über Adria, Metka Munih, Metod Pirih, Metod Trobec, Metodija Spasovski, Metrobus (Fahrzeugtyp), Metropolie von Montenegro und dem Küstenland, Mezze, Mia Čorak Slavenska, Mia Oremović, Mićo Mićić, Mićun Jovanić, Międzymorze, Miša Blam, Miško Kranjec, Mišo Cebalo, Mišo Kovač, Mica Todorović, Michael Andrew Lee, Michael Courtney, Michael Ignatieff, Michael Lederer (Autor), Michael Petrović, Michael Portmann, Michael Theodore Michael, Michaela Kaniber, Michail Gerasijewitsch Mamiaschwili, Michail Kutusow (Schiff), Michel Chatelais, Michela Figini, Michelangelo von Zois, Michele Cecchini, Micho Dukow, Micky Juković, Mieren, Miguel Ángel Moratinos, Miguel Serrano, Miha Baloh, Miha Marinko, Miha Meglič, Mihai Boțilă, Mihail D. Petruševski, Mihailo Jovanović, Mihailo Marković, Mihailo Radovanović, Mihajlo D. Mesarovic, Mihajlo Mitrović, Mihal Prifti, Mihalj Kertes, Mihovil Abramić, Mija Martina, Mijailo Mijailović, Mijo Škvorc, Mijo Gorski, Mijo Udovčić, Mike Dopud, Mike Grgich, Mikhail-Kalinin-Klasse, Miki Manojlović, Mikis Theodorakis, Mikko Huhtala, Mikko Nordling, Miko Tripalo, Mikojan-Gurewitsch MiG-21, Miladin Kozlina, Milan (Vorname), Milan Čop, Milan Đuričić, Milan Šahović, Milan Šipka, Milan Šrejber, Milan Bubalo, Milan Damjanović, Milan Drageljević, Milan Dudić, Milan Galić, Milan Herak, Milan Janić, Milan Jovanović-Batut, Milan Jovin, Milan Kosanović, Milan Kučan, Milan Lukić, Milan Luković, Milan Martić, Milan Matulović, Milan Mijalkovic, Milan Milanović (Fußballspieler, 1963), Milan Milovanović, Milan Mladenović, Milan Muškatirović, Milan Nenadić, Milan Orlić, Milan Orožen Adamič, Milan Poredski, Milan Ramljak, Milan Roćen, Milan Ružić, Milan Stipić, Milan Trbojević, Milan Truban, Milan Velimirović, Milan Vidmar junior, Milan Vučićević, Milan Vukcevich, Milan Vukelić, Milchlattiche, Milchsterne, Mile Bogović, Mile Markowski, Mile Novković, Mile Stojić, Milena Dravić, Milena Pavlović-Barili, Milena Rašić, Milenko Ačimovič, Milenko Smiljanić, Milenko Tepić, Mileta Novaković, Mileta Rnić, Militärakademie „Friedrich Engels“, Militärbefehlshaber, Militärflugplatz Amendola, Militärflugplatz Ghedi, Militärflugplatz Gjadër, Militärflugplatz Grazzanise, Militärflugplatz Istrana, Militärflugplatz Piacenza, Militärflugplatz Rivolto, Militärflugplatz Venaria Reale, Militärgeschichte der Stadt Oldenburg, Militärische Operationen im Zweiten Weltkrieg, Militärkatholikenrat, Milivoi Pocrnja, Milivoj Bebić, Milivoj Karakašević, Milivoj Labudović, Milivoj Petković, Miljan Miljanić, Miljenko Jergović, Milka Babović, Milka Pavlićević, Milka Stojanović, Milko Kelemen, Milman Parry, Milo Cipra, Miloš Đelmaš, Miloš Bogunović, Miloš Bojanić, Miloš Crnjanski, Miloš Karadaglić, Miloš Malenović, Miloš Okuka, Miloš Pavlović (Rennfahrer), Miloš Srejović, Miloš Vasić (Journalist), Miloš Vujanić, Milojko Ćišić, Milojko Drulović, Milojko Kurčubić, Milomir Kovač, Milorad Arsenijević, Milorad B. Protić, Milorad Dodik, Milorad Ekmečić, Milorad Gajović, Milorad Jovanović (Sänger), Milorad Knežević, Milorad Krivokapić (Handballspieler), Milorad Krivokapić (Wasserballspieler), Milorad Milutinović, Milorad Pavić (Fußballtrainer), Milorad Popović, Milorad Reljić, Milorad Stanulov, Miloslavov, Milovan Đilas, Milovan Beljin, Milovan Glišić, Milovan Jakšić, Milovan Stanković, Milovan Zoričić, Milunka Lazarević, Milutin Šoškić, Milutin Ivković, Milutin Milanković, Milutin Stefanović (Chemiker), Mima Jaušovec, Mimi Fiedler, Mina Markovič, Mina Witkojc, Minderheitenschutz, Minderheitensprachen in Österreich, Minerva-Klasse (1986), Ministerpräsident (Slowenien), Minka Govekar, Miodrag Belodedici, Miodrag Bulatović, Miodrag Latinović, Miodrag Mitić, Miodrag Paunović, Miodrag Petrović Čkalja, Miodrag Stanojlovic, Miodrag Stojković, Mira Debelak Deržaj, Mira Topić, Miran Tepeš, Mirjana Šegrt, Mirjana Šola, Mirjana Bjelogrlić-Nikolov, Mirjana Karanović, Mirjana Marković, Mirko Šarović, Mirko Cvetković, Mirko Deanović, Mirko Demić, Mirko Grabovac, Mirko Jozić, Mirko Marjanović, Mirko Nišović, Mirko Norac, Mirko Rakuš, Mirko Stojanović, Mirko Tepavac, Mirko Vičević, Mirko Vidaković, Mirko Virius, Mirna Jukić, Miro Ćosić, Miro Barešić, Miro Oman, Miro Rys, Miroljub Labus, Miroslav Antić, Miroslav Šola, Miroslav Župančić, Miroslav Bičanić, Miroslav Cerar, Miroslav Kokotović, Miroslav Krleža, Miroslav Lazanski, Miroslav Peris, Miroslav Rys, Miroslav Simić, Miroslav Vjetrović, Miroslav Volf, Mirsad Baljić, Mirsad Türkcan, Mirza Bašić, Mirza Džomba, Mirza Selimović, Mirzino Jato, Miss Bosnien und Herzegowina, Miss Jugoslawien, Miss Polen, Mit Karl May im Orient, Mit mir nicht, Madam!, Mitar Mirić, Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen, Mithat Bayrak, Mitja Dragšič, Mitja Drobnič, Mitja Kunc, Mitja Leskovar, Mitja Mežnar, Mitja Oranič, Mitko Stojkovski, Mitrochin-Archiv, Mitropapokal (Fußball), Mitropapokal 1927, Mitropapokal 1929, Mitropapokal 1930, Mitropapokal 1937, Mitropapokal 1938, Mitropapokal 1939, Mitropapokal 1940, Mitsuru Satō (Ringer), Mittelmeer-Günsel, Mittelmeer-Reederei, Mittelmeerraum, Mittelmeerspiele 1979, Mittelmeerspiele 1979/Rugby Union, Mittelmeerspiele 1993, Mittlerer Klee, Mittleres Hexenkraut, Mittleres Transporthubschrauberregiment 25, Mlada Bosna, Mladen Bašić, Mladen Bojinović, Mladen Cukon, Mladen Leček, Mladen Pralija, Mladen Stilinović, Mladen Vojičić, Mladi Muslimani, Mnazakan Frunsewitsch Iskandarjan, Mobile.culture.container, Moderner Illyrismus, Moe Berg, Mohammed Amin al-Husseini, Mohsen Farahvashi, Mojca Kopač, Mojca Suhadolc, Mokka (Kaffee), Molat, Molrudee Kasemchaiyanan, Moltkia petraea, Moma Marković, Momčilo Đokić, Momčilo Bajagić Bajaga, Momčilo Ninčić, Momir Petković, Mommie Schwarz, Momo Skokić, Monaco beim Eurovision Song Contest, Money and Cigarettes Tour, Monika Pemper, Monika Pogladič, Montenegriner, Montenegrinisch-orthodoxe Kirche, Montenegrinisch-portugiesische Beziehungen, Montenegrinische Küche, Montenegrinische Luftstreitkräfte, Montenegrinischer Fußballpokal, Montenegro, Montenegro Airlines, Montenegro und der Euro, Monumento alla Resistenza europea, Morane-Saulnier MS.406, Morina (Albanien), Moritz Frankfurter, Moschee Al-Shems, Moschus-Malve, Moslemischer Sozialdienst, Mostgewicht, Motovun, Mount Everest, MTB-82, MTV Adria, MTV Europe Music Awards 2006, Muamer Zukorlić, Muharrem Candaş, Mujo und Haso, Mumpsimpfstoff, Munever Krajišnik, Muratović, Murska Sobota, Museum Europäischer Kulturen, Museum für neuere Geschichte Sloweniens, Museum für zeitgenössische Kunst in Belgrad, Museum Jugoslawiens, Museum von Sarajevo, Musik der DDR, Musik Jugoslawiens, Musik Kroatiens, Musikantenstadl, Musikjahr 1989, Mustafa Cerić, Mustapha Moussa, Mutterglück (2006), Muttergotteskirche (Skopje), Mychajlo Tschubynskyj, Mythos, MZ ES 175/250/300, N. O. Scarpi, N1 (Fernsehsender), Nađa Higl, Nada Boškovska, Nada Kokotović, Nada Kotlušek, Nada Ludvig-Pečar, Nada Mamula, Nada Ruždjak, Nadja Regin, Nanos, Naprej zastava slave, Nataša Bokal, Nataša Kandić, Nataša Lačen, Nataša Ninković, Nataša Urbančič, Nataša Zorić, Natalja Leonidowna Troizkaja, National- und Universitätsbibliothek „Heiliger Kliment von Ohrid“, Nationalbibliothek des Kosovo, Nationale Volksarmee, Nationaler Befreiungskampf Sloweniens, Nationaler Gedenktag des Genozids an den Serben, an den Holocaust und die anderen Opfer des Faschismus, Nationales Olympisches Komitee, Nationalfriedhof Martin, Nationalitätenkonflikt, Nationalitätszeichen, Nationalmannschaft, Nationalpark Šar Planina, Nationalratswahl in Österreich 1920, Nationaltheater Sarajevo, Nationenbildung, NATO, NATO-Erweiterung, NATO-Osterweiterung, Natur- und Kulturerbe der Ohrid-Region, Naturbahnrodel-Europameisterschaft 1970, Naturbahnrodel-Europameisterschaft 1987, Naturbahnrodel-Junioreneuropameisterschaft 1990, Nazif Mujić, Nazmi Avluca, Nöda, NBA-Draft 1986, NBA-Draft 1995, NBA-Draft 1996, NBA-Draft 2000, NBA-Draft 2001, Nea Dimokratia, Nečujam, Nebi Mustafi, Nebojša Čović, Nebojša Bradić, Nebojša Jovan Živković, Nebojša Koharović, Nebojša Novaković, Nebojša Popov, Nebojša Vučinić, Necessary Targets: A Story of Women and War, Neckermann (Versandhandel), Neda Arnerić, Neda Ukraden, Nedeljko Dragić, Nedeljko Vukasović, Nedim Hasanbegović, Nedjo Osman, Neelam Sanjiva Reddy, Negotin, Neiße (Schiff, 1926), Neithart Höfer-Wissing, Nelken, Nemanja Milisavljević, Nenad Žugaj, Nenad Bijedić, Nenad Djapic, Nenad Krstić, Nenad Lalović, Nenad Levinger, Nenad Petrović, Nenad Starovlah, Nenad Stekić, Nenad Stojković, Nenad Veličković, Nenad Vučković, Neno Ašćerić, Neobyzantinische Architektur, Neomarxismus, Neoslawismus, Nerău, Nereo Laroni, Nereto, Nermin Puškar, Nervozni poštar, Neudörfl, Neue Belgrader Eisenbahnbrücke, Neue Slowenische Kunst, Neuhaus-Schierschnitz, Neujahrsbaum, Neutralität (internationale Politik), Neven Sesardić, Nevenka Benkovič, Nevenko Valčić, Nevin Çokay, Nexhmije Pagarusha, Nez cassés, Nicholas Gargano, Nichtangriffspakt, Nick Zoricic, Nicola Lanza de Cristoforis, Nicolae Martinescu, Nicolae Neguț, Nicolás Mihanovich, Nicolás Pavlovich, Niederdieten, Niederländische Fußballnationalmannschaft/Europameisterschaften, Niedersachsen, Niels Juel (Schiff, 1980), Nigel Young, Nigerianische Streitkräfte, Nijaz Duraković, Nika Fleiss, Nikë Prela, Nikša Bareza, Nikša Stipčević, Nikica Maglica, Niklasdorf, Niko Matul, Nikola Ćućuz, Nikola Špirić, Nikola Dimitrov (Politiker), Nikola Dinew, Nikola Eklemović, Nikola Fink, Nikola Grbić, Nikola Hećimović, Nikola Ignjatijević, Nikola Jolović, Nikola Jurčević, Nikola Karabatić, Nikola Kekić, Nikola Kljusev, Nikola Kojić, Nikola Mak, Nikola Marković (Basketballtrainer), Nikola Mitić, Nikola Pašić, Nikola Peković, Nikola Petrović-Njegoš, Nikola Pilić, Nikola Prkačin, Nikola Rosić, Nikola Sjekloća, Nikola Stražičić, Nikola Vujčić, Nikola Wapzarow, Nikola-Tesla-Flughafen Belgrad, Nikolai Alexandrowitsch Bulganin, Nikolai Anfimow, Nikolai Antonowitsch Puschin, Nikolai Fjodorowitsch Balboschin, Nikolai Fjodorowitsch Koroljow, Nikolai Iwanowitsch Jakowenko, Nikolai Michailowitsch Bubnow, Nikolai Michailowitsch Schmakow, Nikolai Nikolajewitsch Alexejew (Philosoph), Nikolai Volkoff, Nikolai Wassiljewitsch Nagajew, Nikolaus Tschenk, Nikolaus und Alexandra, Nikolina Kenig, Nikon El Maestro, NIN (Zeitschrift), Nina Bučinel, Nina Bunjevac, Nina Milja Hoffmann, Nino (Sänger), Nino Raspudić, Niobe (Schiff, 1900), Nives Kramberger, NK Aluminij, NK Čelik Zenica, NK Bela krajina, NK Domžale, NK Junak Sinj, NK Karlovac, NK Osijek, NK SAŠK Napredak, NK Varaždin, No Borders Orchestra, Nomenklatura, Nora (Schiff), Nora B-52, Norbert Mappes-Niediek, Norbert Növényi, Norbert Neugebauer, Norbert Nigbur, Norbert Weinke, Norbert Witte, Nordirische Fußballnationalmannschaft, Nordische Skiweltmeisterschaften 1925, Nordische Skiweltmeisterschaften 1927, Nordische Skiweltmeisterschaften 1927/Teilnehmer (Jugoslawien), Nordische Skiweltmeisterschaften 1929/Teilnehmer (Jugoslawien), Nordische Skiweltmeisterschaften 1930, Nordische Skiweltmeisterschaften 1930/Teilnehmer (Jugoslawien), Nordische Skiweltmeisterschaften 1939, Nordmazedonien, Nordmazedonisch-portugiesische Beziehungen, Nordmazedonische Badmintonmeisterschaft, Nordmazedonische Botschaft in Berlin, Nordmazedonische Fußballnationalmannschaft der Frauen, Nordpolitik, Norsk Folkehjelp, Northrop B-2, Norwegisches Helsinki-Komitee, Nostalgie, Notaresco, Nova Gorica, Nova Komunistička Partija Jugoslavije, Nova Ljubljanska banka, Nový Bor, Novi Avion, Novi Bečej, Novi Film, Novi Fosili, Novi Pazar, Novi Singers, Novi Travnik, Novo mesto, NS-Prozesse, NS-Zwangsarbeit im Bereich Oberndorf am Neckar, NS-Zwangsarbeit in Bochum und Wattenscheid, NTS – Bund der russischen Solidaristen, Nutzhanf, O&K RL8, O. John Rogge, Oberhelfenschwil, Oberkassel (Bonn), Oberleitungsbus, Ocean Adventurer, OFK Titograd, Ofra Strauss, Ognjen Backovič, Ognjen Cvitan, Ognjen Koroman, Ognjen Kraus, Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett, Ohnehin, Ohrdruf, Ohridsee, OIRT-Band, Okrug Šumadija, Okrug Srem, Oktober 2004, Olaf Koschnitzke, Olbersleben, Old Shatterhand (Film), Oldřich Lajsek, Oleg Nikolajewitsch Karawajew, Olga Gere-Pulić, Olga Iljinitschna Podobedowa, Oliver Ivanović, Oliver Kostić, Oliver Mlakar, Olivera Jevtić, Olivera Katarina, Olivera Marković, Olja Ivanjicki, Olja Knežević, Ollendorf, Olympiastadt, Olympische Geschichte Bosnien-Herzegowinas, Olympische Geschichte der Sowjetunion, Olympische Geschichte Jugoslawiens, Olympische Geschichte Montenegros, Olympische Geschichte Nordmazedoniens, Olympische Geschichte von Serbien und Montenegro, Olympische Sommerspiele 1912/Teilnehmer (Serbien), Olympische Sommerspiele 1920/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Sommerspiele 1936/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Sommerspiele 1948/Fußball, Olympische Sommerspiele 1948/Leichtathletik – Hammerwurf (Männer), Olympische Sommerspiele 1952/Leichtathletik – 100 m (Männer), Olympische Sommerspiele 1952/Teilnehmer (Irland), Olympische Sommerspiele 1952/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Sommerspiele 1952/Teilnehmer (Polen), Olympische Sommerspiele 1952/Teilnehmer (Rumänien), Olympische Sommerspiele 1952/Teilnehmer (Südafrikanische Union), Olympische Sommerspiele 1956/Fußball, Olympische Sommerspiele 1956/Leichtathletik – Marathon (Männer), Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Bulgarien), Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Indien), Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Sommerspiele 1960/Fußball, Olympische Sommerspiele 1960/Teilnehmer (Iran), Olympische Sommerspiele 1964/Leichtathletik, Olympische Sommerspiele 1964/Leichtathletik – 80 m Hürden (Frauen), Olympische Sommerspiele 1964/Leichtathletik – Stabhochsprung (Männer), Olympische Sommerspiele 1968/Schwimmen, Olympische Sommerspiele 1972, Olympische Sommerspiele 1972/Handball, Olympische Sommerspiele 1972/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Sommerspiele 1976, Olympische Sommerspiele 1980, Olympische Sommerspiele 1980/Handball, Olympische Sommerspiele 1980/Teilnehmer (Libyen), Olympische Sommerspiele 1984/Fußball, Olympische Sommerspiele 1984/Schwimmen, Olympische Sommerspiele 1984/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Sommerspiele 1988/Basketball, Olympische Sommerspiele 1988/Handball, Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Sommerspiele 1992, Olympische Sommerspiele 1992/Leichtathletik, Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Bosnien und Herzegowina), Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Kroatien), Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Slowenien), Olympische Sommerspiele 1992/Unabhängige Teilnehmer, Olympische Sommerspiele 1996/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Sommerspiele 2000, Olympische Sommerspiele 2000/Leichtathletik – 10.000 m (Frauen), Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Serbien), Olympische Sommerspiele 2012/Schießen – Kleinkalibergewehr liegend (Männer), Olympische Winterspiele 1924/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Winterspiele 1928/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Winterspiele 1936/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Winterspiele 1948/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Winterspiele 1952/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Winterspiele 1956/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Winterspiele 1964/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Winterspiele 1968/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Winterspiele 1972/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Winterspiele 1976/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Winterspiele 1980/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Winterspiele 1984, Olympische Winterspiele 1984/Eishockey, Olympische Winterspiele 1984/Teilnehmer (Finnland), Olympische Winterspiele 1984/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Winterspiele 1988/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Winterspiele 1992, Olympische Winterspiele 1992/Biathlon, Olympische Winterspiele 1992/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympische Winterspiele 1994, Olympische Winterspiele 1998/Teilnehmer (Jugoslawien), Olympischer Fackellauf, Olympisches Dorf (Moskau), Olympisches Komitee Serbiens, Omar Bliadse, Omeljan Kowtsch, On meni nema Bosne, Once in a While, Onkel Oswald und der Sudan-Käfer, Onkel Toms Hütte (1965), Onni Pellinen, Onosma tridentina, Opatija, Općina, Opština Bor, Opština Preševo, Operation Cyclone, Operation der Vereinten Nationen in Kongo, Operation Jedburgh, Operation Maritime Guard, Operation Seroja, Opposing Forces der Streitkräfte der Vereinigten Staaten, Oprtalj, Opuzen, Orden des Volkshelden, Orden vom jugoslawischen Groß-Stern, Organhaftung, Organisation der Kleinkampfverbände der Kriegsmarine, Organisation Internationale de Radiodiffusion et de Télévision, Organismos Sidirodromon Ellados, Orhan Karaveli, Oric Atmos, Orientierungslauf, Orjen, Orla Guerin, Ornithogalum pyrenaicum, Oscar Droege, Oscar Handlin, Oscarverleihung 1959, Oscarverleihung 1961, Oscarverleihung 1967, Oscarverleihung 1968, Oscarverleihung 1970, Oscarverleihung 1986, Osijek, Osimo, Oskar Elsässer, Oskar Scheibel, Osman Hadžić, Osman Muftić, Ostblock, OT M-60, Ota Pavel, Otakar Odložilík, Othmar Haberl, Oto Bihalji-Merin, Oto Pestner, Oto Reisinger, Oton Župančič, Oton Iveković, Otto Adolf Brasse, Otto Barić, Otto Bauer, Otto Erich Wagner (Künstler), Otto Kipp, Otto Kumm, Otto Niemeyer-Holstein, Otto Pankok, Otto Schnarrenberger, Otto van Rees (Maler), Otto von Habsburg, Otto von Steinbeis, Otto zu Windisch-Graetz, Ottomar Sachse, Owen Woodhouse, Ozean (Schiffstyp), Ozren Bonačić, P-26, Pablo Mandazen Soto, Pablo Romero, Pacific Steam Navigation Company, Palagruža, Palais Attems, Palais Śleszyński, Palais Hoyos (Rennweg), Palata Albanija, Palaz (Einheit), Palazzo di Giustizia (Triest), Palazzo Tiepolo Passi, Pallacanestro Varese, Panajot Plaku, Panbewegungen, Paneuropäische Verkehrskorridore, Pannónia (Motorrad), Panslawismus, Panzerabwehrmine, Panzerbrigade 21, Panzergrenadierbataillon 212, Panzerkampfwagen 38 (t), Panzertruppe von Wehrmacht und Waffen-SS, PAOK Thessaloniki (Basketball), Paolo Rumiz, Papa ist auf Dienstreise, Papilio alexanor, Para-Commando-Brigade, Parada (Film), Pariastaat, Pariser Friedenskonferenz 1919, Pariser Friedenskonferenz 1946, Pariser Reparationsabkommen, Parni valjak, Partei für Demokratische Prosperität, Pascha Christowa, Paseo de la Reforma, Pasquale Passarelli, Patrick Russel, Paul Cohrs, Paul Dahm, Paul Heigl, Paul Herrmann (Politiker, 1913), Paul Hoyningen-Huene, Paul J. Scheuer, Paul Neff (Ringer), Paul Nicolaus, Paul Strunk, Paul von Jugoslawien, Paul Wüllner, Paul Zinke, Paul-Dolf Neis, Paulo Coelho, Paulos Raptis, Pavel Šivic, Pavel Hak, Pavel Keršić, Pavle (Patriarch), Pavle Gaži, Pavle Vujčić, Pavlina Apostolova, Pavo Pejić, Pavol Gálik, Pawel Pawlow (Ringer), Pawel Pawlowitsch Pinigin, Pál Benkő, Pál Prónay, Péter Farkas (Ringer), Péter Palotás, PCB-Verschmutzung der Krupa, PCC-Wagen, PDP-8, Pedro de Felipe, Pedro Gamarro, Pedro Nolasco, Pedro Opeka, Pedro Reino, Peja Stojaković, Pekka Rauhala, Pelješac, Pelzarten, Pelzreste, PEN International, Penka Dilowa, Pentagonale, People’s Liberation Army of Namibia, Per Berlin, Per Svensson, Perica Bukić, Pero Sudar, Pero Tadić, Persischer Klee, Personal im KZ Mittelbau-Dora, Personenkult, Pertti Ukkola, Petar Aranitović, Petar Čule, Petar Đenić, Petar Đurković, Petar Šegedin (Leichtathlet), Petar Šegvić, Petar Borota, Petar Brucic, Petar Divić, Petar Grašo, Petar Jovanović (Fußballspieler), Petar Kapisoda, Petar Kirow, Petar Konjović, Petar Krstić, Petar Krumow, Petar Lubarda, Petar Matić Dule, Petar Nadoveza, Petar Naumoski, Petar Pecelj, Petar Pismestrović, Petar Radaković, Petar Radenković, Petar Skansi, Petar Stambolić, Petar Stazic Strbac, Petar Stojanović, Petar Trifunović, Peter Albin Lesky, Peter Arntz, Peter Štefančič, Peter Žonta, Peter Blachstein, Peter Carsten, Peter Christian Ludz, Peter Coe (Schauspieler), Peter Davor, Peter Egner, Peter Eržen, Peter Falk, Peter Florjančič, Peter Germer, Peter Gric, Peter Grosz (Schriftsteller), Peter Handke, Peter Kupferschmidt, Peter Nettekoven (Ringer), Peter Neumair, Peter Nielsen (Fußballspieler), Peter Nitsche, Peter Prügel, Peter Quendler, Peter Röhle, Peter Reik, Peter Rieger (Boxer), Peter Scholl-Latour, Peter Svetina, Peter Tiepold, Peter Weingärtner, Peter Zec, Peter-Jürgen Boock, Petljakow Pe-2, Petr Kment, Petra Rampre, Petra Robnik, Petro Pawlidis, Petrol Group, Petros Galaktopoulos, Petrunjela Njirić, Pfadfinder, Pfannkuchen, Pfarrerblock, Pfennigklee, Phönizischer Wacholder, Phil Mahre, Philip Sturley, Philipp Fürst, Philippe Étienne, Philippe Lavigne, Piero Manzoni, Piero Rismondo, Pierre Dugac, Pietro Lombardi (Ringer), Pike (Sänger), Pink Panthers, Pinsdorf, Piotr Gutman, Pirot, Pisticci, Pita, Pjotr Iwanowitsch Sajew, Pjotr Konstantinowitsch Leschtschenko, PKP-Baureihe EN71, Plački vrh, Plastiktüte, Platanen-Hahnenfuß, Plattenseeoffensive, Plavi voz, Plitvička Jezera, Pluto (Schiff, 1905), PMA-1 (Mine), PMA-2 (Mine), PMA-3 (Mine), PMR-2, PMR-3, Pošip, Pošta Crne Gore, Požega (Kroatien), Pockenausbruch in Meschede, Podgora, Podravka, Poison Girls, Polarka, Polei-Minze, Polen-Rundfahrt 1966, Polideportivo Fernando Martín, Polikarpow Po-2, Polikárp Zakar, Politische Säuberung, Politischer Missbrauch der Psychiatrie in China, Polizei-Bataillon 316, Pollenza, Polnische Fußballnationalmannschaft, Polnische Männer-Handballnationalmannschaft, Polona Hercog, Polona Reberšak, Polonia, Polychlorierte Biphenyle, Poreč, Portugiesisches Rotes Kreuz, Porzellanfabrik Schlottenhof, Posavina (Region), Postgeschichte und Briefmarken von Österreich, Postleitzahlen in Jugoslawien, Postschutz, Posušje, Potez 63, Poul Mathias Thomsen, Prairie (Lokomotive), Praxis-Gruppe, Präsidentenpalast (Ljubljana), Präsidentschaftsgebäude (Sarajevo), Präventiveinsatztruppe der Vereinten Nationen, Pršut, Preševo, Prežihov Voranc, Preddy Manojlov, Predrag Ćeramilac, Predrag Šuput, Predrag Bjelac, Predrag Cvitanović, Predrag Jokić, Predrag Jovanović, Predrag Manojlović (Wasserballspieler), Predrag Nikolić, Predrag Ocokoljić, Predrag Ostojić, Predrag Pašić, Predrag Samardžiski, Predrag Simić, Predrag Stojanović, Predrag Timko, Predrag Vranicki, Preduzeće Tito Sarajevo, Premuda (Schiff, 1957), Press- und Hammerwerk Ost, Preußische P 8, Prevent-Gruppe, Primož Čerin, Primož Peterka, Primož Ulaga, Prinzessin-von-Asturien-Preis, Pristina, Privilegierter Eisenbahn-Durchgangsverkehr, Prljavo Kazalište, Prošek (Wein), Prodan Gardschew, Prodanović, Professionalny sojus chudoschnikow Rossii, Projekt 1159, PROM-1, Prominententransport, Prophezeiung aus Kremna, Proskurow-Czernowitzer Operation, Proteste in Bosnien und Herzegowina 2014, Prove You Wrong, Prozess Generäle in Südosteuropa, Prva futsal liga Srbije, Prva Makedonska Liga 1992/93, Prva Makedonska Liga 1993/94, Prva Makedonska Liga 1994/95, Prvić (Krk), Pseudocistela ceramboides, Ptuj, Puccinia daniloi, Pufferstaat, Pula, Purpur-Zwergginster, Pyramiden-Günsel, PZL Bielsko SZD-43, PZL.37 Łoś, Quartärforschung, Queens Park Rangers, Rašid Šemsedinović, Rabac, Rabotnički Skopje, Raccordo autostradale 14, Rached al-Ghannouchi, Rade Šerbedžija, Rade Bogdanović, Rade Končar, Rade Marković, Radiša Čubrić, Radio Adria, Radio i Televizija Crne Gore, Radioamaterski Sojuz na Makedonija, Radislav Krstić, Radivoj Hudetz, Radivoj Korać, Radivoje Glavić, Radivoje Manić, Radivoje Ognjanović, Radkersburger Bahn, Radmila, Radmila Manojlović, Radmilo Mihajlović, Radoš Čubrić, Radomir Damnjanović, Radomir Kovačević, Radomir Mihajlović, Radomir Naumov, Radomir Vukčević, Radosław Sikorski, Radoslav Brđanin, Radoslav Stojanović (Politiker), Radovan Adzić, Radovan Karadžić, Radovan Radović, Ragnar Svensson, Rahim Ademi, Rahim Burhan, Raif Dizdarević, Raimund Jehle, Rainer Eugen Schlageter, Rajko Čubrić, Rajko Đurić, Rajko Žižić, Rajko Jokanović, Rajko Lotrič, Rajko Miljić, Rajko Milošević (Handballspieler), Rajko Mitić, Rajko Tavčar, Rajko Vujadinović, Rakija, Ralf Andreas Breth, Ralf Feldotto, Ralph Hartmann, Ramadan Çitaku, Ramón Heredia, Rambo Amadeus, Ramiro Villapadierna, Ramsey Clark, Rangel Gerowski, Rangliste des deutschen Fußballs/Statistik, Rani mraz, Ranilug, Ranko Petković (Fußballspieler), Raoul Hirtzler, Rapallo, Ratko Žarić, Ratko Janev, Ratko Nikolić, Ratko Perić, Ratko Radovanović, Ratko Rudić, Ratomir Dujković, Raubzug der Wikinger, Rauhaariger Backenklee, Raumverteidigung, Rauten, Ravne na Koroškem, Raymund Hörhager, Rätselflug, Réseau Voltaire, Río Carcarañá (Schiff), Rückkehrhilfegesetz, Rückstoßfreies Geschütz, Rüdiger Rossig, Rīgas Vagonbūves Rūpnīca, Rıfat Yıldız, Rıza Doğan, Reşit Karabacak, Rebecca West, Rebellen am Ball, Recht auf Heimat, Rechtschreibreform, Rechtsextremismus, Rechtspopulismus, Redžep Redžepovski, Redha Malek, Redut-Antiterror, Referendum in Mazedonien 2018, Referendum in Slowenien 2003 über den Beitritt zur Europäischen Union und zur NATO, Refik Memišević, Refik Muftić, Refik-Veseli-Schule, Reggimento “Cavalleggeri Guide” (19º), Reggimento “Lancieri di Aosta” (6º), Reggimento genio ferrovieri, Regina (Band), Reginald Hoare, Regionalarchiv Koper, Reichsgau Kärnten, Reichsgau Steiermark, Reichsstraße 335, Reidar T. Larsen, Reiner Koch, Reiner Trik, Reinhard Buchholz, Reinhard Tritscher, Reinhard Weisbach, Reinhard Wnendt, Reinhard-Heydrich-Stiftung, Reinhold Heegn, Reinhold Hucker, Reiz Malile, Remmo-Clan, Remzi Musaoğlu, Renata Salecl, Renate Finke-Osiander, Renate Flottau, Renato Kelić, Renato Vugrinec, Renault FT, René Ryl, René Schiermeyer, Renco Posinković, Renewal (Kreator-Album), Rennrodel-Weltcup 1984/85, Rennrodelbahn Oberhof, Rennweg (Wien), Republik Serbische Krajina, Republik Užice, Resolutio Carolina, Resolution 1031 des UN-Sicherheitsrates, Resolution 12 des UN-Sicherheitsrates, Resolution 15 des UN-Sicherheitsrates, Resolution 17 des UN-Sicherheitsrates, Resolution 1722 des UN-Sicherheitsrates, Resolution 23 des UN-Sicherheitsrates, Resolution 2758 der UN-Generalversammlung, Resolution 28 des UN-Sicherheitsrates, Resolution 3379 der UN-Generalversammlung, Resolution 34 des UN-Sicherheitsrates, Resolution 46/86 der UN-Generalversammlung, Resolution 79 des UN-Sicherheitsrates, Resolution 85 des UN-Sicherheitsrates, Resolution 869 des UN-Sicherheitsrates, Resolution 870 des UN-Sicherheitsrates, Rethera komarovi, Revolution in Military Affairs, Rex Mason, Rex Stout, Rexhe Bytyçi, Rexhep Qosja, Rhamnus lycioides, Rheinland-Pfalz (F 209), Rhinestone Cowboy, Rhythm 0, RIAS, Ričardas Tamulis, Ričice, Riblja čorba, Ribolla, Riccardo M Sahiti, Richard A. Cody, Richard Austin (Dirigent), Richard Brademann, Richard C. Partridge, Richard Conte, Richard Frankenberger, Richard Hofmann (SS-Mitglied), Richard Jungclaus, Richard Kaaserer, Richard Kuthan, Richard Lebküchner, Richard Miles (Diplomat), Richard Mosse, Richard Nowakowski, Richard Robert Wagner, Richard Sanders, Richard Wolf (Autor), Richtlinie 2001/55/EG (Massenzustrom-Richtlinie), Ried im Innkreis, Riesen-Taubnessel, Rif (Einheit), Rikard Lang, Rimske Toplice, Rinaldo Rinaldini (Fernsehserie), Ringer-Europameisterschaften 1984, Ringer-Europameisterschaften 1985, Ringer-Europameisterschaften 1987, Ringer-Europameisterschaften 1990, Ringer-Europameisterschaften 1991, Rispiger Eisenhut, Risto Björlin, Rittersporne, Riva (Band), Rivers of Babylon, Rizbo, RK Bjelovar, RK Borac Banja Luka, RKG-3, Rob Verkerk, Robert Šarović, Robert Šebenik, Robert Špehar, Robert Borden Reams, Robert Cogoi, Robert Gascoyne-Cecil, 6. Marquess of Salisbury, Robert Glavaš, Robert Hrgota, Robert Ismajlovic, Robert Kaštrun, Robert Kopač, Robert Kranjec, Robert Maras, Robert Meglič, Robert Pintarič, Robert Prosinečki, Robert Reich (Filmschaffender), Robert Ritter (Schauspieler), Robert Ulrich, Robert Viktor Minich, Roboti, Rockwell B-1, Rodina (Schiff, 1944), Rodney Smith, Baron Smith, Rodoljub Vulović, Rogaška Slatina, Roger Black, Roger Dajoz, Roger Tallroth, Rogožarski, Rogožarski IK-3, Rogožarski PWT, Rogožarski R-100, Rogožarski R-313, Rogoz, Rohé, Rok Benkovič, Rok Perko, Rok Petrovič, Rok Urbanc, Rok Zima, Roko Leni Ukić, Roland Bock, Roland Gehrke, Roland Pfeifer, Rolando Garbey, Rolf Albrecht, Rolf Caroli, Rolf Lacour, Roma in Österreich, Roma in Nordmazedonien, Roman Amojan, Roman Bengez, Roman Bierła, Roman Codreanu, Roman Horvat, Roman Kierpacz, Roman Polko, Roman Rurua, Roman Simić, Roman Wrocławski, Romano Božac, Ron Gomboc, Ronald Finley, Ronald Lopatny, Rosario Bentivegna, Rosarium Petrović, Rosengård, Rosental an der Kainach, Rosentalbahn, Rostok Vampires, Rostom Abaschidse, Roswitha Stadlober, Rote Armee (Ungarn), Roter Hartriegel, RTL Televizija, Ruben Radica, Rubis (U-Boot, 1983), Ruder-Weltmeisterschaften 1979, Ruder-Weltmeisterschaften 1989, Rudi Buttas, Rudi Knez, Rudi Lattner, Rudi Supek, Rudi Valenčič, Rudko Kawczynski, Rudolf Blüml, Rudolf Fiket, Rudolf Fizir, Rudolf Francl, Rudolf G. Bunk, Rudolf Gornik, Rudolf Häsler, Rudolf Johann Niedermayer, Rudolf Marić, Rudolf Neuhäuser, Rudolf Rupec, Rudolf Stahl (Industrieller), Rudolf Svedberg, Rudolf Trofenik, Rudolf Wagner (Historiker), Rudolstadt-Festival, Rufi Osmani, Rugby-Junioren-Weltmeisterschaft, Rumänische Fußballnationalmannschaft, Rumänische Männer-Handballnationalmannschaft, Rumänische Revolution 1989, Rumen Pawlow, Rundfunkjahr 1956, Rundfunkjahr 1971, Rupnik-Linie, Rusalka (Oper), Ruslan Nuralijewitsch Aschuralijew, Russinische Sprache, Russische Baureihe ЧВП, Russische Baureihe Щ, Russischer Imperialismus, Ruth Asmus, Ruud Geels, Ryva Kajtazi, S&T System Integration & Technology Distribution, S- bis W-Klasse, Saša Hiršzon, Saša Marković, Saša Matić, Saša Stanišić, Sabahudin Kurt, Sabina Ćudić, Sabor, Sabotin (Berg), Sabrina Goleš, Sabrina P. Ramet, Sadebaum, Sadik Mujkič, Safet Plakalo, Safet Sušić, Saffet Sancaklı, Safi Taha, Sahr Thomas Matturi, Saline (Ulcinj), Salvador Cayetano Carpio, Salvatore Ganacci, Salz-Hornklee, Sami Buzoli, Samira Kentrić, Sammy Gravano, Sammy Vomáčka, Samo Gostiša, Sampdoria Genua, Samstagskind, Samt-Rose, Samuel Žbogar, Samuel Scheps, Sand-Thymian, Sanda Dubravčić, Sanda Mamić, Sandi Papež, Sandi Todorovic, Sandra Afrika, Sandra Načuk, Sandridge Bridge, Sandro Pertini, Sandschak Novi Pazar, Sandy Lopicic, Sani Bečirovič, Sanica (Ort), Sanija Ameti, Sanja Ančić, Sanja Ilić, Sanja Iveković, Sanja Jovanović, Sanja Nikčević, Sanja Popović, Sankt Oswald in Freiland, Sara Isakovič, Sarah Kane, Sarajevo, Sarbeg Beriaschwili, Sarcasm (slowenische Band), Saschid Chalilrachimowitsch Saschidow, Sassoferrato (Marken), Sava Šumanović, Sava Centar, Sava Sekulić, Sava Stefanović, Save the Last Dance for Me, Save-Korridor, Savo Ekmečić, Savo Milović, Savoia-Marchetti SM.79, Sándor Haraszti, Sándor Major, Sándor Páll, Sándor Szűcs, Sándor Szombati, Sérgio Vieira de Mello, Söder (Helsingborg), Södertälje (Gemeinde), Sören Claesson, Süße Wolfsmilch, Südosteuropa, Süper Lig, Sırrı Acar, SŽD-Baureihe ЭР22, SB 103, SB 32f, SB 35b, SB 35c, SB 3b1, SB 580, SB alt 23, Schachkomposition, Schachnovelle, Schacholympiade, Schacholympiade 1924, Schacholympiade 1926, Schacholympiade 1950, Schacholympiade 1972, Schacholympiade 1972 (Frauen), Schacholympiade 1990/Frauen, Schachweltmeisterschaft 1972, Schachweltmeisterschaft der Frauen 1986, Schamil Kerimowitsch Serikow, Schamil Schamschatdinowitsch Chissamutdinow, Scharmützel von Borovo Selo, Schaumkressen, Schönheit der Sünde, Scheiden-Kronwicke, Schelju Schelew, Schempp-Hirth Cirrus, Schienenverkehr im Kosovo, Schienenverkehr in Bosnien und Herzegowina, Schienenverkehr in Nordmazedonien, Schild-Wasserhahnenfuß, Schipkapass, Schlacht an der Neretva, Schloßberg (Gemeinde Leutschach), Schloßvippach, Schloss Noschkowitz, Schloss Oberradkersburg, Schloss Ptuj, Schloss Wazenberg, Schloss Wildhaus, Schlosshotel im Grunewald, Schmach von Tirana, Schmalblättriger Hohlzahn, Schmalspurbahn, Schmalspurbahn Nagold–Altensteig, Schmetterlingsblütler, Schneckenklee, Schneeball-Ahorn, Schnellzugwagen, Schulterstück (Uniform), Schuppenköpfe, Schwaben in Berlin, Schwabo, Schwarze Hand, Schwarze Katze, weißer Kater, Schwarzer Germer, Schwarzschopf-Segge, Schwedensiedlung (Linz), Schwedenspeisung, Schweizer Bürgerrecht, Schweizer Réduit, Schweizerisches Arbeiterhilfswerk, Schwertlilien, Scilloideae, Scott Fitzgerald, Scott Pelley, Scottish FA Cup 1980/81, SDŽ 121 bis 126, Sead Lipovača, Sebastian Hering, Sebastian Kurz, Seid Huković, Sejfulla Malëshova, Seka Aleksić, Selbstbestimmungsrecht der Völker, Selma Alispahić, Semana Internacional de Cine de Valladolid, Semesterferien (Fernsehserie), Semir Tuce, Semka Sokolović-Bertok, Sempervivum ciliosum, Sena Jurinac, Senad Hadžifejzović, Sender Dobl, Sender Krvavec, Senftenberg (Niederösterreich), Senidah, Senno Salzwedel, Sepp Tanzer, Septemberaufstand (Bulgarien), Serben in der Schweiz, Serben in Deutschland, Serben in Kroatien, Serbien, Serbien und Montenegro, Serbisch-Montenegrinische Badmintonmeisterschaft, Serbisch-montenegrinische Basketballnationalmannschaft, Serbisch-montenegrinische Frauen-Handballnationalmannschaft, Serbisch-montenegrinische Fußballnationalmannschaft, Serbisch-montenegrinische Fußballnationalmannschaft der Frauen, Serbisch-montenegrinische Fußballnationalmannschaft/Olympische Spiele, Serbisch-Orthodoxe Kirche, Serbisch-Orthodoxe Kirchengemeinde in Hamburg, Serbische Autonome Oblast Ostslawonien, Baranja und Westsyrmien, Serbische Badmintonmeisterschaft, Serbische Nationalbibliothek, Serbische Wasserballnationalmannschaft, Serbischer Fußballpokal, Serbischer Gruß, Serbistik, Serbokroatische Sprache, Serbski Sokoł, Serfaus, Serge Lang (Journalist), Sergei Alexejewitsch Beloglasow, Sergei Juljewitsch Konjus, Sergei Mureiko, Sergei Rybalko, Sergej Ćetković, Sergej Dubrovin, Sergej Kraigher, Sergio Odabai, Sergio Pitol, Seuso-Schatz, Severin Pernek, Sezession, Shabtai Rosenne, Shashi Tharoor, Shershen-Klasse, Shpejtim Arifi, Shyhrete Behluli, Si Mustapha-Müller, Siawusch Gadjew, Sibylle Bassler, Sicherer Herkunftsstaat (Deutschland), Sicherheitsüberprüfung, Sida Košutić, Sie nannten sie kleine Mutter, Sieben-Länder-Studie, Siegfried Bock, Siegfried Kasche, Siegfried Rischar, Siegfried Schuchart, Siegfried Seibold, Sieghard Morawetz, Sietas Typ 35, Sigurimi, Silberhülse, Sileks Kratovo, Silvana Meixner, Silvia Njirić, Silvija Erdelji, Silvija Popović, Silvija Talaja, Silvio Oddi, Sima Ćirković, Simeon Schterew (Ringer), Simo Šolaja, Simon Sešlar, Simon Wellington Kumah, Simon Wilhelm Bartmann, Simona Grozdanovska, Simona Hajduk, Simonida Selimović, Simplon-Orient-Express, Sinalco, Sinan Hasani, Sinan Sakić, Siniša Mihajlović, Siniša Ubiparipović, Sinj, Sinoxylon perforans, Sisu RA-140 DS, Six Pack (Band), Sixto Soria, SJ Rb, Sjarhej Dsjamjaschkewitsch, Sjeverin, SK Jugoslavija, Skokalnicata Popova Šapka, Skopje, Skorpion (Maschinenpistole), Slaviša Popović, Slavko Špan, Slavko Štimac, Slavko Barbarić, Slavko Cerjak, Slavko Dokmanović, Slavko Goldstein, Slavko Goluža, Slavko Grum, Slavko Krnjajac, Slavko Kvaternik, Slavko Labovic, Slavko Luštica, Slavko Milosavlevski, Slavko Obadov, Slavko Petrović (Fußballspieler), Slavko Vorkapić, Slavko Ziherl, Slavo Kukić, Slavoljub Muslin, Slavomir Miklovš, Slavonische Dorfgeschichten, Slawische Muslime, Slawische Sprachen, Slobodan Čendić, Slobodan Štambuk, Slobodan Živojinović, Slobodan Branković (Leichtathlet), Slobodan Dane Kapevski, Slobodan Dimitrijević, Slobodan Grujić, Slobodan Jovanić, Slobodan Kačar, Slobodan Kojović, Slobodan Lang, Slobodan Milošević, Slobodan Ribnikar, Slobodan Santrač, Slobodan Soro, Slobodan Trkulja, Slobodanka Čolović, Slobodište, Slobodna Dalmacija, Slovenian International, Slovenska Koroška, Slovenska Nogometna Liga, Slowakische Evangelische Kirche A. B. in Serbien, Slowenen, Slowenien, Slowenien beim Eurovision Song Contest, Slowenische Badmintonmeisterschaft, Slowenische Beachhandball-Nationalmannschaft der Frauen, Slowenische Bischofskonferenz, Slowenische Eishockeyliga, Slowenische Fußballnationalmannschaft, Slowenische Fußballnationalmannschaft (U-16-Junioren), Slowenische Nationale Partei, Slowenischer Amateurfunkverband, Smail Balić, Smiljan Franjo Čekada, SMS Kronprinz Erzherzog Rudolf, Snežana Berić, Snežana Pajkić, Snješko Cerin, Soča (Bovec), Sofia Vicoveanca, Sofija Medić, Soghomon Tehlirian, Soko 522, Soko G-4 Super Galeb, Soko Galeb, Soko J-21 Jastreb, Solidar Suisse, Solofra, Solothurn, Sombor, Sommer-Paralympics 1984/Goalball, Sommer-Paralympics 1988/Goalball, Son Sang-pil, Sonderkammer für Kriegsverbrechen am Bezirksgericht Belgrad, Sonderverband 287, Sonja Biserko, Sonja Draksler, Sonja Lahnstein-Kandel, Sonja Mottl, Sonja Porle, Sonja Vasić, Sonja Veselinović, Sophie Masloff, Soran Baldowaliew, Sorin Matei, Sovići, Sowjetische Kriegsverbrechen im Zweiten Weltkrieg, Sozialgericht Landshut, Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien, Sozialistische Republik Rumänien, Sozina-Tunnel (Eisenbahn), Sozio-oekonomisches Panel, SPAD S.VII, Spangdahlem Air Base, Spanische Basketballnationalmannschaft, Spanische Frauen-Handballnationalmannschaft, Spanische Fußballnationalmannschaft, Spanische Fußballnationalmannschaft/Europameisterschaften, Spanische Männer-Handballnationalmannschaft (Junioren), Spargelerbse, Spasoje Bulajič, Spasoje Krunić, Spearpoint 80, Spend Abazi, Sphenoptera rauca, Spiel ohne Grenzen, Spiel ohne Grenzen 1978, Spiel ohne Grenzen 1979, Spiel ohne Grenzen 1980, Spiel ohne Grenzen 1982, Spirit of Mozart (Salzburg), Spitzblättriger Spargel, Sport-Billy, Sportjahr 1963, Sportjahr 1968, Sportjahr 2002, Sportler des Jahres (Slowenien), Sportuniversität Tirana, Sprachgebrauch in Österreich, Sprengstoffwerke Allendorf und Herrenwald, Srđan Čebinac, Srđan Šaper, Srđan Darmanović, Srđan Hofman, Srđan Muškatirović, Srđan Panzalović, Srđan Savić, Srđan Srdić, Srđan Vukadinović, Srbac, Srbská Kamenice, Srećko, Srećko Lipovčan, Srećko Puntarić, Srečko Glivar, Srebrna Krila, Srednja Bloudkova, Srednje Selo (Šolta), Sremski Karlovci, Sreten Ugričić, Srez, Srgjan Zaharievski, Srpska Demokratska Stranka, St. Elias (Bosanski Brod), St. Georgen im Schwarzwald, St. Johannis (Merkendorf), St. Laurentius (Helmstadt), St. Pius (Hausen), Staatliche Feiertage in Bosnien und Herzegowina, Staatliches Rennkollektiv, Staatsfeiertag (Kroatien), Staatsoberhaupt, Staatsrat der DDR, Staatstheorie, Stacheliger Skorpionsschwanz, Stadio San Nicola, Stadtbezirk Innenstadt-Nord (Dortmund), Stadtfriedhof (Braunschweig), Stadtgemeinde Celje, Staffan de Mistura, Staffelung (Flugverkehrskontrolle), Staffort, Stahlkammer Zürich, Stalag V C, Stalag VI-C, Stalinistische Parteisäuberungen in Albanien, Stan Storimans, Stana Đurić-Klajn, Standard Elektrik Lorenz, Standing NATO Maritime Group 2, Stane Bervar, Stane Kmet, Stanisław Krzesiński, Stanisław Mikołajczyk, Stanislav Ledinek, Stanislav Zore, Stanislaw Iwanowitsch Stepaschkin, Stanka Božović, Stanko Bloudek, Stanko Karaman, Stanko Lorger, Stanko Subotić, Stanley Baker, Star (Art), Star Trek: Deep Space Nine, Starčevica, Starigrad (Senj), Starpeace, Stascha Bader, Stasys Eidrigevičius, State Building, Stauffenberg – Verschwörung gegen Hitler, Stauffenberg-Dienst, Stefan Arsenijević, Stefan Bena, Stefan Eggers, Stefan Förster (Boxer), Stefan Fritsch, Stefan Gillich, Stefan Pürner, Stefan Petrow, Stefana Veljković, Stefano Rusconi, StEG I 504–581, Steiermark, Steinbach (Taunus), Steinbrech, Steiner – Das Eiserne Kreuz, Stelio DeRocco, Stelios Kouloglou, Stephanie Pilick, Stephanie Rothman, Stephanos Stephanopoulos, Stephen Ailes, Stephen Muchoki, Steppen-Wolfsmilch, Steppenfenchel, Stevan Gaber, Stevan Horvat, Stevan Moljević, Stevan Pavlović, Stevan Pletikosić, Steve Fraser, Steve Guy, Steve McCrory, Steve McCurry, Steve Tesich, Steyrtalbahn 1–6, Stig Persson, Stijepan Bäuerlein, Stipe Šuvar, Stipe Plazibat, Stjepan Čordaš, Stjepan Šulek, Stjepan Betlheim, Stjepan Bobek, Stjepan Deverić, Stjepan Filipović, Stjepan Grgac, Stjepan Jambreković, Stjepan Ljubić, Stjepan Mesić, Stjepan Podhorsky, Stoßtrupp Gold, Stojan Aranđelović, Stojan Župljanin, Stojan Batič, Stojan Nikolow, Stojan Protić, Stojan Puc, Stojan Velkovski, Stojna Vangelovska, Stolpersteine, Straßenbahn Abbazia, Straßenbahn Belgrad, Straßenbahn Ljubljana, Straßenbahn Pirano–Portorose, Straßenbahn Pola, Strada Statale 54 del Friuli, Strada Statale 55 dell’Isonzo, Strafkompanie (KZ Auschwitz), Stranka demokratske akcije, Strauchkronwicke, Streit um den Namen Mazedonien, Streitkräfte Montenegros, Stromboli-Klasse, Stromlinienlokomotive, Stumpfkantige Hundsrauke, Stupid White Men, Sturm (Ehrenburg), Sturmgewehr 44, Stylianos Migiakis, Subotica, Sudanesische Streitkräfte, Sulejman Halilović, Sulejman Kapić, Sulztal an der Weinstraße, Sun Diego, Sunčana Lažnjak, SuperLiga (Serbien), Susanna Hönig-Sorg, Susanne Daubner, Susanne Gelhard, Susanne Koelbl, Suzana Ćebić, Suzana Maksimović, Suzana Tratnik, Svaba Ortak, Sven Alkalaj, Sven Lange (Boxer), Svend Martinsen, Svetislav Basara, Svetlana Dašić-Kitić, Svetlana Ražnatović, Svetomir Belić, Svetozar Boroević von Bojna, Svetozar Ilešič, Svetozar Marović, Svetozar Stojanović, Svetozar Vukmanović-Tempo, Svjedok – Der Zeuge, Sword of Honour, Sylva Koscina, Systematik der Bockkäfer, T-34, T-55, T-72, Tadej Valjavec, Tadeusz Grzelak, Tadeusz Mazowiecki, Tadeusz Walasek, Tadija Kačar, Tag der Jugend, Tag der Republik, Tales (Computerspielreihe), Tamara Štajner, Tamara Boroš, Tamara McKinney, Tamara Vučić, Tamás Gáspár, Tanasije Kuvalja, Tanja Žakelj, Tanja Ostojić, Tanja Savić, Tanja Stupar Trifunović, Tanjug, Taor (Serbien), Tapio Sipilä, Taras Bulba (1962), Taras Danko, Tarik Hodžić, Tarmo Uusivirta, Tarvis, Tatjana Gromača, Tatjana Gsell, Tatjana Ječmenica, Tatjana Oppitz, Tatjana Pajević, Tatjana Pavičević, Tatjana Smolnikar, Tatomir Radunović, Tatra 600, Tatra T3, Tatra T4, Tauern-Express, Taurus – Der Gigant von Thessalien, Téa Obreht, Tötungsanstalt Hartheim, Türken in Österreich, Türkenfeindlichkeit, Türkische Fußballnationalmannschaft, Türkische Sprache, Türkischer Oregano, Teharje, Teimuras Apchasawa, Teja Gregorin, Tele Uno (Österreich), Teleferika, Telenovela, Telfs, Telstar Durlast, Tempest-Klasse, Tenero-Contra, Teobaldo Depetrini, Teodor Teodorow, Teofilo Spasojević, Teohari Georgescu, Terri Quaye, Terroranschlag in Wien 2020, Tesna koža, Tesna koža 2, Tesna koža 3, Tesna koža 4, Teufelskrallen, The Big Lie (1951), The Catcher Was a Spy, The Dead Milkmen, The Next 100 Years, The Westies, Theater an der Ruhr, Theiß-Kultur, Themar, Theodor Balk, Theodor Dürrigl, Theodor Fässler, Theodor Odinga, Thierfeld, Thomas Horschel, Thomas Olip, Thomas Passarelli, Thomas Ritter (Fußballspieler), Thomas Schallnau, Thomas Schenderlein, Thomas Zander (Ringer), Thor (Schiff, 1938), Thorvald Stoltenberg, Thusis, THW Kiel, Thymus sibthorpii, Tibor Komáromi, Tibor Sekelj, Tiger B. Smith, Time (Band), Tin Široki, Tin Ujević, Tina Šutej, Tina Kordić, Tina Križan, Tina Milo Milivojevic, Tina Pisnik, Tischtennis, Tischtennisweltmeisterschaft, Tischtennisweltmeisterschaft 1929, Tischtennisweltmeisterschaft 1930, Tischtennisweltmeisterschaft 1933, Tischtennisweltmeisterschaft 1973, Tischtennisweltmeisterschaft 2000, Titularbistum Acufida, Titularbistum Baliana, Titularbistum Bonusta, Titularbistum Bruzus, Titularbistum Cisamus, Titularbistum Dionysias, Titularbistum Flavias, Titularbistum Hadrumetum, Titularbistum Segisama, Titularerzbistum Mocissus, TMA (Panzerminen), TMM-1, TMRP-6, Tobias Stosiek, Todesmarsch, Todesstille, Todor Todorovic, Tokyo International Film Festival, Tollo, Tom J. Gramse, Tom2Rock, Toma Prošev, Tomaž Čižman, Tomaž Šalamun, Tomaž Dolar, Tomaž Humar, Tomaž Naglič, Tomaž Pandur, Tomas Johansson (Ringer), Tomislav Brkić, Tomislav Dujmović, Tomislav Gotovac, Tomislav Ivčić, Tomislav Ivić (Fußballtrainer), Tomislav Ivković, Tomislav Jablanović, Tomislav Kaloperović, Tomislav Karamarko, Tomislav Limov, Tomislav Neralić, Tomislav Paškvalin, Tomislav Piplica, Tomislav Rogić, Tomislav Tomašević, Tomislav von Jugoslawien, Tommaso Palamidessi, Tommy-Weisbecker-Haus, Tomo Česen, Tomo Križnar, Tomo Virk, Tomos, Tomos-Rennmaschine, Tonči Huljić, Tone Ferenc, Tone Kunaver, Tone Ukmar, Toni Arjeton Osmani, Tony Vega, Top-Level-Domain, Torbeschen, Torbjörn Kornbakk, Torcida, Tore Hem, Torlakisch, Tortoreto, Totalverweigerung, Tote des Zweiten Weltkrieges, Totenburg (Denkmal), Tour d’Europe, Tour d’Europe 1956, Tour de l’Avenir 1961, Tourismus im Kosovo, Tourismus in Serbien, Touropa, Tovarna Automobilov in Motorjev, Trajtscho Kostow, Trappistenabtei Marija-Zvijezda, Traunstein (Berg), Travnička hronika, Trópídeild 1994, Trebeništa, Trebišnjica, Treia (Marken), Trendafil Stojtschew, Tribunale speciale per la difesa dello stato, Tricolor Bukarest, Triest, Trinkl-Siedlung, Tripartite Gold Commission, Trollblume, Trolsa, Tromeđa, Truda Stamać, Trude Breitschopf, Trzin, Tschechischer Korridor, Tschechoslowakische Frauen-Handballnationalmannschaft, Tschechoslowakische Fußballnationalmannschaft/Europameisterschaften, Tschechoslowakische Männer-Handballnationalmannschaft, Tschechoslowakischer Widerstand 1939–1945, Tučepi, Tugomir Franc, Tuk Jakova, Tulpen, Tuomo Karila, Tup Tup, Turbo-Folk, Turn-Weltmeisterschaften 1922, Tuzla, Tvornica Automobila Sarajevo, Tvornica Duhana Rovinj, Tvrtko Švob, Tyrell Biggs, U 126 (Kriegsmarine), U 156 (Kriegsmarine), U 159 (Kriegsmarine), U 19 (Kriegsmarine), U 32 (Kriegsmarine), U 66 (Kriegsmarine), U 84 (Kriegsmarine), U-18-Fußball-Europameisterschaft 1986, U-19-Fußball-Europameisterschaft, U-21-Fußball-Europameisterschaft 1994/Qualifikation, U-Boot-Begleitschiff, U-Boot-Klasse T (Royal Navy), Užice, Ude Nissen, Udo Ruggaber, Udo Schröder, UEFA, UEFA Amateur Cup, UEFA Champions League 1992/93, UEFA Champions League 1993/94, UEFA-Juniorenturnier, Ueli Götsch, Uerdinger Schienenbus, UIC-X-Wagen (DB), UIC-Y-Wagen (DR), Uivar, Ujedinjeni savez antifašističke omladine Jugoslavije, Ukrainische Botschaft in Belgrad, Ukrainische Botschaft in Berlin, Ulli Wittich-Großkurth, Ulrich Beyer, Ulrich Forchner, Ulrich Karl Traugott Schulz, Ulrike Baur, Umbauwagen (DB), Umberto Trippa, UN-Sanktion, UN-Sonderberichterstatter zu extralegalen, summarischen und willkürlichen Hinrichtungen, UN-Teilungsplan für Palästina, Unabhängige Arbeiterpartei Deutschlands, Unabhängige Olympiateilnehmer, Unabhängigkeitsreferendum in Montenegro 2006, Unabhängigkeitsreferendum in Osttimor 1999, Unabhängigkeitstag (Kroatien), UNCD, Unconditional Surrender, Und wenn der ganze Schnee verbrennt, Ungarische Männer-Handballnationalmannschaft, Ungarische Männer-Handballnationalmannschaft (Junioren), Ungarn im Zweiten Weltkrieg, Ungarn-Salbei, Ungarndeutsche, Union for the Co-ordination of Transmission of Electricity, Union Internationale du Cinéma, United Art Rating, United Nations Angola Verification Mission II, United Nations Emergency Force, United Nations Iraq-Iran Military Observer Group, United Nations Protection Force, United Nations War Crimes Commission, United World College of the Adriatic, Universität Prishtina, UNSCOP, Unter Geiern (Film), Unterschiede zwischen den serbokroatischen Standardvarietäten, Unterstützungseinheit der Vereinten Nationen für die Übergangszeit, Untersteiermark, Uranmunition, Urška Hrovat, Urška Pribošič, Urban Franc, Urbisaglia, Uroš Marović, Uroš Mitrović, Uroš Predić, Uroš Umek, Uroš Velepec, USATC-Klasse S 100, USATC-Klasse S 160, USS Albuquerque (SSN-706), USS Bainbridge (CGN-25), USS Forrestal (CV-59), USS John F. Kennedy (CV-67), USS Yorktown (CG-48), Ustascha, Ustica, Utva, Utva 212, Utva 213 Vihor, Utva 60, Utva Trojka, Uwe Gerig, Uwe Lichtenberg, Uwe Neupert, Uwe Sachs, V Corpo d’armata, Vahid Halilhodžić, Vajta, Vaksince, Valentin Ćorić, Valentin Pozaić, Valeriu Bularca, Vallo Alpino, Valter Župan, Valter Bonča, Van Gogh (Band), Vanja Marinković, Vanja Udovičić, Vanna, Vardar-Mazedonien, Vasile Andrei, Vasile Iorga, Vasilij Melik, Vasilije Šijaković, Vasilije Kusovac, Vasilije Mokranjac, Vasja Bajc, Vasja Pirc, Vasja Rupnik, Vaska Ilieva, Vasto, Václav Ježek, Väinö Kokkinen, Väinö Perttunen, Vítězslav Mácha, Völkermarkt, Völklinger Hütte, Večer, Večernje novosti, Vegeta, Vekoslav Grmič, Velibor Vasović, Veliki vrh (Prokletije), Veliko Selo (Loznica), Velimir Valenta, Veljko Babić, Veljko Filipović, Veljko Malbašić, Veljko Maričić, Veljko Milković, Veljko Petković, Veljko Poduje, Veljko Uskoković, Vera Aceva, Verbände der US Army, Verbrechen der Wehrmacht, Verein Ketani, Vereinigung von Albanien mit dem Kosovo, Vereinte Nationen, Vereintes Slowenien, Verfügbarkeit von Pkw in der DDR, Verführung am Meer, Verlorener Zug, Veroljub Salatić, Veronika Šarec, Veronika beschließt zu sterben, Verschiedenblättriger Schwingel, Verschleppung von Kärntnern nach Jugoslawien 1945, Verschleppung von Rumäniendeutschen in die Sowjetunion, Verschlossen und verriegelt, Versetalsperre, Versicherungslastregelung, Versuchsfahrt des VT 10 551 nach Athen 1953, Verteidigung der Zukunft, Vertreibung, Vertriebener (Bundesvertriebenengesetz), Verwaltungsgebäude und Montagehallen der General Motors, Veselin Ðuho, Veselin Đuranović, Veselin Đuretić, Veselin Šljivančanin, Veselin Petrović, Veselin Vujović, Veselin Zrilić, Veselinka Šušić, Vesna Acevska, Vesna Kesić (Feministin), Vesna Pusić, Vesna Vulović, Vesna Zmijanac, Vevi, VfL Osnabrück (Basketball), VfL Pinneberg, Vice Vukov, Victor Dolipschi, Victoria Libertas Pesaro, Vidasil, Vidoje Blagojević, Vielblütige Heide, Vielvölkerstaat, Vierschanzentournee, Vierschanzentournee 1953/54, Vierschanzentournee 1954/55, Vierschanzentournee 1955/56, Vierschanzentournee 1957/58, Vierschanzentournee 1960/61, Vierschanzentournee 1965/66, Vierschanzentournee 1966/67, Vierschanzentournee 1969/70, Vierschanzentournee 1970/71, Vierschanzentournee 1971/72, Vierschanzentournee 1972/73, Vierschanzentournee 1973/74, Viktor Avbelj, Viktor Bogdanovic, Viktor Dyk, Viktor Korošec, Viktor Kovačić, Viktor Lazić, Viktor Novak, Viktor Paulsen, Viktring, Vilim Harangozo, Villány, Vincenzo Maenza, Vinchiaturo, Vindija, Vinko Bogataj, Vinko Jelovac, Vinko Kandija, Vinko Polončič, Vinko Puljić, Violeta Bulc, Violette Königskerze, Virginie Korte-van Hemel, Visum, Vitaly Ustinov, Vitanje, Vjekoslav Šutej, Vjekoslav Huzjak, Vjenceslav Žuvela, VK Primorje Rijeka, VK Roter Stern Belgrad, Vlašić Skakaonica, Vlada Pejović, Vladan Desnica, Vladan Marković, Vladan Matijević, Vladica Popović, Vladimír Zábrodský, Vladimir Bartol, Vladimir Bazala, Vladimir Božović, Vladimir Bogojevič, Vladimir Dašić, Vladimir Dimitrijević, Vladimir Durković, Vladimir Ivić, Vladimir Jelesić, Vladimir Jovanović (Basketballtrainer), Vladimir Jurko Glaser, Vladimir Karati, Vladimir Kovačević (Fußballspieler, 1940), Vladimir Kovačić, Vladimir Kranjčević, Vladimir Magdić, Vladimir Medar, Vladimir Milić, Vladimir Nikolovski, Vladimir Perišić, Vladimir Petrović (Fußballspieler, 1955), Vladimir Pištalo, Vladimir Prelog, Vladimir R. Đorđević, Vladimir Raičević, Vladimir Vranić, Vladislav Bogićević, Vladislav Lučić, Vladko Maček, Vlado Šćepanović, Vlado Gotovac, Vlado Jeknić, Vlado Kalember, Vlado Košić, Vlado Maleski, Vlado Matevski, Vlado Petković, Vlado Popović, Vlado Stenzel, Vlajko Stojiljković, Vlatko Glavaš, Vogelwicken-Bläuling, Voiron, Voja Mirić, Vojislav Gregorius Avakumović, Vojislav Gvero, Vojislav Marković, Vojislav Melić, Vojislav Simić, Vojislav Vranjković, Vojislav Vučković, Vojo Todorović, Voldemar Väli, Volk, Volker Bouffier, Volker Kauder, Volker Zahn, Volkhard Uhlig, Volks-Uni, Volksabstimmung 1920 in Kärnten, Volksabstimmungen in der Schweiz 2008, Volksabstimmungen infolge des Vertrags von Saint-Germain, Volksbefreiungsarmee (Jugoslawien), Volksdeutsche, Volleyball-Europameisterschaft, Volleyball-Europameisterschaft der Frauen 1975, Volleyball-Europameisterschaft der Frauen 1991, Volleyball-Europameisterschaft der Männer 1975, Volleyball-Europapokal der Landesmeister 1984/85 (Männer), Volleyball-Superliga (Frauen), Volleyball-Weltliga 1998, Vollrath von Maltzan, Volodja Peer, Vorarlberg, Vorchdorf, Vorneverteidigung, Vreme (Nachrichtenmagazin), Vreni Schneider, Vrnjačka Banja, Vrutok, Vujadin Popović, Vuk Drašković, Vukašin Rajković, Vukovarska Ada, Vulcan Foundry, Vule Avdalović, VW Käfer, Waar (Film), Wałęsa. Człowiek z nadziei, Wacław Orłowski, Wachsfigurenkabinett Jagodina, Waco CG-4A, Wadi Darna, Wadim Petrowitsch Loginow, Waffenstillstand von Mudanya, Wahan Dschuharjan, Walachen (Serbien), Wald-Veilchen, Waldkirche (Hausen), Waldsauerklee, Walentin Gezow, Walentin Grigorjewitsch Olenik, Walentin Jordanow, Walentin Krumow, Walentin Rajtschew, Walentin Wladimirowitsch Nikolajew, Waleri Grigorjewitsch Resanzew, Walkiria Terradura, Walter Brandner (Politiker), Walter Eichhorn, Walter Gugele, Walter Höchstädter (Pfarrer), Walter Helfsgott, Walter Jertz, Walter Laubinger, Walter Liska, Walter Mikron, Walter Neugebauer, Walter Proebst, Walter Siegl, Walter Stettner Ritter von Grabenhofen, Walter von Soosten, Walter Waentig, Wanda Achsel, Wappen Montenegros, Wappen Nordmazedoniens, Wappen von Serbien und Montenegro, Wartburg 353, Wasserball, Wasserball-Europameisterschaft, Wasserball-Europameisterschaft 1934, Wasserball-Europameisterschaft 1947, Wasserball-Europameisterschaft 1954, Wasserball-Europameisterschaft 1958, Wasserball-Europameisterschaft 1962, Wasserball-Europameisterschaft 1999, Wasserball-Europameisterschaft 2001, Wasserball-Weltmeisterschaft 1973, Wasserball-Weltmeisterschaften, Wasserball-Weltmeisterschaften 2001, Wasserfalle, Wasserwerk Kaulsdorf, Wassil Bykau, Wassili Alexandrowitsch Schischow, Wassyl Senkiwskyj, Wassyl Welytschkowskyj, Währungsreform, Währungssubstitution, Württembergische K, Władysław Stecyk, Włodzimierz Szymański, Włodzimierz Zawadzki, Wechselladersystem Multi, Wehrgeologie, Wehrmachtbefehlshaber, Weißdorn-Dickmaulrüssler, Weißdornblättriger Apfel, Weiße Sklaven, Weiße Taubnessel, Weiche Rose, Weidenhausen (Gladenbach), Weinbau in Nordmazedonien, Weinbaugebiet, Weird: Die Al Yankovic Story, Weltcup der Nordischen Kombination 1984/85, Welterbe in Kroatien, Welterbe in Montenegro, Welterbe in Nordmazedonien, Welterbe in Serbien, Welterbe in Slowenien, Weltforum für die Harmonisierung von Fahrzeugvorschriften, Weltfrieden, Welthandballer, Weltmeisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik 1989, Weltmeisterschaften im Gewichtheben, Weltverband der Gehörlosen, Weni Markowski, Werk Serrada, Werkvertrag (Deutschland), Werner Böwing, Werner Dies, Werner Fricker, Werner Grund, Werner Herzog (Skirennläufer), Werner Hettich, Werner Hofmann (Grafiker), Werner Janik, Werner Körte (Kunsthistoriker), Werner Roth (Fußballspieler, April 1948), Werner Scheid, Werner Schröter (Politiker), Werner Tutter, Werner von Erdmannsdorff, Werner Wnendt, Wesselin Topalow, Westbalkan, Westdeutscher Bindegarn-Vertrieb Eselgrimm, Westeuropa, Westliche Welt, Westlicher Maiswurzelbohrer, Weststeiermark, Wetzsteinerzeugung (Schwarzachtobel), Whitehead Alenia Sistemi Subacquei, Wicken (Vicia), Wielitsch, Wiener Neustadt, Wiener Stadtbahnwagen, Wiener Tümmler, Wiesen-Platterbse, Wiesensalbei, Wiktor Georgijewitsch Rybakow, Wiktor Grigorjewitsch Sawtschenko, Wiktor Iwanowitsch Dudnik, Wiktor Michailowitsch Igumenow, Wiktor Miroschnytschenko, Wiktor Petrowitsch Alexejew, Wild West Story, Wilde Malve, Wildwasserrennsport-Weltmeisterschaften 1975, Wilfried Dietrich, Wilfried Krallert, Wilhelm Fuchs (SS-Mitglied), Wilhelm Heibel, Wilhelm Hillek, Wilhelm Julius Valentin, Wilhelm Letonja, Wilhelm Schmied, Wilimowski (Roman), Will Sohl, Willem van Hanegem, Willi Barth, William Feller, William Pfaff, William R. Perl, Willibald Knoll, Willy Blume, Willy Dirtl, Willy Spühler, Wilmersdorfer Waldfriedhof Güterfelde, Wiltrud Topić-Mersmann, Wim Jansen, Wim Meutstege, Wimbledon Championships 1969, Wimper-Segge, Windisch (Slowenisch), Windische Mark (Slowenien), Winston Churchill, Wirtschaft Albaniens, Wirtschaft Serbiens, Wisa von Westphalen, Witali Wiktorowitsch Konstantinow, Witold Silewicz, Witwenblumen, Wjatscheslaw Hlaskow, Wjatscheslaw Iwanowitsch Lemeschew, Wjatscheslaw Jurjewitsch Jakowlew, Wjatscheslaw Olijnyk, Wladimir Borissowitsch Kramnik, Wladimir Nikolajewitsch Bakulin, Wladimir Petrowitsch Staschkewitsch, Wladimir Wassiljewitsch Tscheboksarow, Wlado Tschernosemski, Wolf (Fahrzeug), Wolfgang Kulterer, Wolfgang Nitschke (Ringer), Wolfsfell, Wolfsherz, Wolodymyr Tohusow, Women in Black, World Amateur Bodybuilding Championships, World Badminton Federation, World Bowling, World University Service, Wortatlas der kontinentalgermanischen Winzerterminologie, WR – Mysterien des Organismus, WSG Tirol, WTA Tour 1991, WTA Tour 1995, Wurzenpass, Wybrzeże Gdańsk, WZT-2, Xoraxane-Roma, XXXXIX. Gebirgs-Korps (Wehrmacht), Yağmur Atacan, Yamboo, Yams, Yanaki und Milton Manaki, Yaroslav Srokovski, Yarrow Shipbuilders, Yasuo Mizui, Yasushi Akashi, Yūji Takada, Yemenia, Ylla, Yoshio Taniguchi, Young Euro Classic, YU, Yug, Yugoslavian International, Yugoslavian International 1998, Yuri Arbatsky, Yves Tomić, Yvon Riemer, Zabranjeno pušenje, Zadar, Zagorka Golubović, Zaostrog, Zarožje, Zastava CZ-99, Zastava M70, Zastava M76, Zastava M85/M90, Zastava Yugo Florida, Zündwarenmonopol, ZB vz. 37, Zbigniew Żedzicki, Zdeněk Antonín Macků, Zdeněk Šreiner, Zdenko, Zdenko Škrabalo, Zdenko Kožul, Zdenko Križić, Zdenko Runjić, Zdravko Hebel, Zdravko Jakop, Zdravko Ježić, Zdravko Kovačić, Zdravko Marjanović, Zdravko Miljak, Zdravko Rajkov, Zdravo Marijo, Zdzisław Goral, Zehrudin Mehmedović, Zeit der Dunkelheit, Zeit des Nationalsozialismus, Zeitlose, Zeittafel Rote Armee Fraktion, Zeljko Karajica, Zeljko Rusic, Zenon Stefaniuk, Zentralverwaltungswirtschaft, Zepernick, Zerstörerflottille, Zeugin aus der Hölle, Zgorzelec, Zierliche Wicke, Ziestblättrige Teufelskralle, Zijad Klopić, Zimbel-Ehrenpreis, Zlata Bartl, Zlata Petrović, Zlatan Ibrahimović, Zlatan Muslimović, Zlatan Saračević (Leichtathlet), Zlatan Siric, Zlatko Čajkovski, Zlatko Čordaš, Zlatko Škorić, Zlatko Burić, Zlatko Celent, Zlatko Grgić, Zlatko Kranjčar, Zlatko Latković, Zlatko Maršalek, Zlatko Mateša, Zlatko Perica, Zlatko Portner, Zlatko Vujović, Zlatna praćka, Zlatoje Martinov, Zmaj Fizir FN, Zmaj R-1, Zola Dragoitschewa, Zoltan Cordas, Zora Karaman, Zoran Ćosić, Zoran Đinđić, Zoran Žižić, Zoran Živković (Handballspieler), Zoran Banković, Zoran Bognar, Zoran Džorlev, Zoran Dobrić, Zoran Ferić, Zoran Janjetov, Zoran Janković (Fußballspieler), Zoran Janković (Politiker), Zoran Janković (Wasserballspieler), Zoran Kalinić, Zoran Kosanović, Zoran Lazarević, Zoran Lilić, Zoran Lukić, Zoran Matković, Zoran Milanović, Zoran Pančić, Zoran Perisic, Zoran Primorac, Zoran Roje, Zoran Simović, Zoran Slavnić, Zoran Sretenović, Zoran Terzić, Zoran Thaler, Zoran Vujović, Zoran Zeljko, Zorana Mihajlović, Zorko Simčič, Zottige Wolfsmilch, Zrenjanin, Zvezdan Čebinac, Zvezde Granda, Zvjezdan Cvetković, Zvjezdan Radin, Zvonimir Bajsić, Zvonimir Brudnjak, Zvonimir Lovrić, Zvonimir Vujin, Zvonko Živković, Zvonko Bego, Zvonko Bezjak, Zvonko Breber, Zvonko Pamić, Zvonko Plepelić, Zwei Kerle aus Granit, Zweite Front der Alliierten gegen die Achsenmächte im Zweiten Weltkrieg, Zweiter Dreißigjähriger Krieg, Zweiter Weltkrieg, Zweizeiliger Goldhafer, Zwerg-Mandel, (3176) Paolicchi, .me, 1. Armee (Bulgarien), 1. HNLŽ, 1. jugoslawische Fußballliga, 1. jugoslawische Fußballliga 1946/47, 1. jugoslawische Fußballliga 1947/48, 1. jugoslawische Fußballliga 1948/49, 1. jugoslawische Fußballliga 1950, 1. jugoslawische Fußballliga 1951, 1. jugoslawische Fußballliga 1952, 1. jugoslawische Fußballliga 1952/53, 1. jugoslawische Fußballliga 1953/54, 1. jugoslawische Fußballliga 1954/55, 1. jugoslawische Fußballliga 1955/56, 1. jugoslawische Fußballliga 1956/57, 1. jugoslawische Fußballliga 1957/58, 1. jugoslawische Fußballliga 1958/59, 1. jugoslawische Fußballliga 1959/60, 1. jugoslawische Fußballliga 1960/61, 1. jugoslawische Fußballliga 1961/62, 1. jugoslawische Fußballliga 1962/63, 1. jugoslawische Fußballliga 1963/64, 1. jugoslawische Fußballliga 1964/65, 1. jugoslawische Fußballliga 1965/66, 1. jugoslawische Fußballliga 1966/67, 1. jugoslawische Fußballliga 1967/68, 1. jugoslawische Fußballliga 1968/69, 1. jugoslawische Fußballliga 1969/70, 1. jugoslawische Fußballliga 1970/71, 1. jugoslawische Fußballliga 1971/72, 1. jugoslawische Fußballliga 1972/73, 1. jugoslawische Fußballliga 1973/74, 1. jugoslawische Fußballliga 1974/75, 1. jugoslawische Fußballliga 1975/76, 1. jugoslawische Fußballliga 1976/77, 1. jugoslawische Fußballliga 1977/78, 1. jugoslawische Fußballliga 1978/79, 1. jugoslawische Fußballliga 1979/80, 1. jugoslawische Fußballliga 1980/81, 1. jugoslawische Fußballliga 1981/82, 1. jugoslawische Fußballliga 1982/83, 1. jugoslawische Fußballliga 1983/84, 1. jugoslawische Fußballliga 1984/85, 1. jugoslawische Fußballliga 1985/86, 1. jugoslawische Fußballliga 1986/87, 1. jugoslawische Fußballliga 1987/88, 1. jugoslawische Fußballliga 1988/89, 1. jugoslawische Fußballliga 1989/90, 1. jugoslawische Fußballliga 1990/91, 1. jugoslawische Fußballliga 1991/92, 1. März, 10-cm-Feldhaubitze M.14, 10. November, 10. Oktober, 100% (Lied), 100-mm-Panzerabwehrkanone MT-12, 106. Kongress der Vereinigten Staaten, 12. Juni, 125. Infanterie-Division (Wehrmacht), 132ª Brigata corazzata “Ariete”, 14. Juni, 14e régiment d’infanterie et de soutien logistique parachutiste, 164. leichte Afrika-Division, 185º Reggimento paracadutisti ricognizione acquisizione obiettivi “Folgore”, 188. Gebirgs-Division (Wehrmacht), 19. Juli, 19. Oktober, 1943, 1945, 1946, 1947, 1948, 1949, 1953, 1954, 1957, 1963, 1969, 1974, 1975, 1976, 1980, 1981, 1984, 1987, 1990, 1990er, 1991, 1993, 1er régiment étranger de cavalerie, 1er régiment de hussards parachutistes, 2. Panzerarmee (Wehrmacht), 20. Dezember, 20. Flak-Division, 20. Jahrhundert, 20. Juni, 2000, 2001, 2003, 2041, 21. Februar, 21. Juni, 21. Waffen-Gebirgs-Division der SS „Skanderbeg“ (albanische Nr. 1), 22. Infanterie-Division (Wehrmacht), 220 mm mozdierz wz. 32, 23. Dezember, 24. März, 25. Juni, 25. Mai, 2500-Jahr-Feier der Iranischen Monarchie, 264. Infanterie-Division (Wehrmacht), 29. April, 29. November, 29. Oktober, 2ª Armata, 2ª Divisione celere “Emanuele Filiberto Testa di Ferro”, 2K15 Schmel, 373. (kroatische) Infanterie-Division, 37mm kanon P.U.V. vz.37, 380-kV-Leitung Rommerskirchen–Bürstadt–Hoheneck, 3ª Armata, 3ª Brigata missili “Aquileia”, 4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage, 4. Februar, 41e régiment d’infanterie, 42. Jäger-Division (Wehrmacht), 4º Stormo, 50-Hz-Arbeitsgemeinschaft, 57-mm-Flugabwehrkanone S-60, 6. Räumbootsflottille, 688 Attack Sub, 6ª Divisione alpina “Alpi Graie”, 714. Infanterie-Division (Wehrmacht), 717. Infanterie-Division (Wehrmacht), 718. Infanterie-Division (Wehrmacht), 7TP, 8. September, 82nd Airborne Division (Vereinigte Staaten), 8º Reggimento bersaglieri, 9. August, 94e régiment d’infanterie, 98. Infanterie-Division (Wehrmacht), 9º Reggimento d’assalto paracadutisti “Col Moschin”. Erweitern Sie Index (7963 mehr) »

Aachener Netzwerk

Das Aachener Netzwerk (vollständiger Name: Aachener Netzwerk für humanitäre Hilfe und interkulturelle Friedensarbeit e. V.) ist ein gemeinnütziger Verein zur aktiven und solidarischen Bekämpfung von Leid und Not durch humanitäre Hilfsprojekte und durch langfristige Projekte für Frieden und Völkerverständigung.

Neu!!: Jugoslawien und Aachener Netzwerk · Mehr sehen »

Aérospatiale SA 341/342

Der Aérospatiale SA 341 ist ein Hubschrauber, der in Koproduktion des französischen Herstellers Aérospatiale und des britischen Herstellers Westland Aircraft entstanden ist.

Neu!!: Jugoslawien und Aérospatiale SA 341/342 · Mehr sehen »

ABC-Abwehrbataillon 750

Das ABC-Abwehrbataillon 750 „Baden“ (ABCAbwBtl 750) ist ein Bataillon der ABC-Abwehrtruppe in der Streitkräftebasis und untersteht dem ABC-Abwehrkommando der Bundeswehr.

Neu!!: Jugoslawien und ABC-Abwehrbataillon 750 · Mehr sehen »

Abdelmoneim El-Guindi

Abdelmoneim El-Guindi (* 1. Dezember 1936 in Alexandria; † 17. März 2011) war ein ägyptischer Boxer.

Neu!!: Jugoslawien und Abdelmoneim El-Guindi · Mehr sehen »

Abdulah Šarčević

Abdulah Šarčević (* 27. Mai 1929 in Stari Majdan, Gemeinde Sanski Most, Jugoslawien; † 15. November 2021 in Sarajevo, Bosnien und Herzegowina) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Abdulah Šarčević · Mehr sehen »

Abdulah Gegić

Abdulah Gegić (* 1924 in Novi Pazar, Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen; † 21. Juni 2008 in Novi Sad, Serbien) war ein jugoslawischer Fußballtrainer.

Neu!!: Jugoslawien und Abdulah Gegić · Mehr sehen »

Abdyl Këllezi

Abdyl Këllezi (* 1919 in Tirana; † 1976) war ein albanischer Politiker der Partei der Arbeit Albaniens (PPSh).

Neu!!: Jugoslawien und Abdyl Këllezi · Mehr sehen »

Abel Ehrlich

Abel Ehrlich (* 3. September 1915 in Cranz/Ostpreußen; † 30. Oktober 2003 in Tel Aviv) war ein israelischer Komponist.

Neu!!: Jugoslawien und Abel Ehrlich · Mehr sehen »

ABU Song Festivals

Die ABU Song Festivals sind jährliche Musikfestivals, die auf dem Konzept des Eurovision Song Contest basieren.

Neu!!: Jugoslawien und ABU Song Festivals · Mehr sehen »

Ace Rusevski

Ace Rusevski (* 30. November 1956 in Kumanovo, SFR Jugoslawien) ist ein ehemaliger jugoslawischer Boxer mazedonischer Nationalität.

Neu!!: Jugoslawien und Ace Rusevski · Mehr sehen »

Acker-Schmalwand

Die Acker-Schmalwand (Arabidopsis thaliana), auch Schotenkresse oder Gänserauke genannt, ist eine Pflanzenart in der Familie der Kreuzblütler (Brassicaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Acker-Schmalwand · Mehr sehen »

Acmaeodera crinita

Acmaeodera crinita ist ein Käfer aus der Familie der Prachtkäfer (Buprestiden) und der Unterfamilie Polycestinae.

Neu!!: Jugoslawien und Acmaeodera crinita · Mehr sehen »

Aco Šopov

mini mini Aco Šopov (* 20. Dezember 1923 in Štip, heute Mazedonien; † 20. April 1982 in Skopje) war ein mazedonischer Dichter und Übersetzer und zwischen 1972 und 1976 jugoslawischer Botschafter in Senegal.

Neu!!: Jugoslawien und Aco Šopov · Mehr sehen »

Ada Kaleh

Ada Kaleh, zeitweilig auch Caroline-Insel und Neu-Orschowa genannt, war eine Binneninsel in der Donau, deren Türkische Bewohner ab 1968 wegen des Baus des rumänisch-jugoslawischen Kraftwerks Eisernes Tor 1 abgesiedelt wurden und 1971 durch den Rückstau des Kraftwerks, und damit steigenden Wasserspiegels der Donau in diesem Bereich, überflutet wurde.

Neu!!: Jugoslawien und Ada Kaleh · Mehr sehen »

Ada Rybatschuk

Ada Fedoriwna Rybatschuk (* 27. Juni 1931 in Kiew, Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik; † 22. September 2010 in Kiew, Ukraine) war eine sowjetisch-ukrainische Malerin, Grafikerin, Bildhauerin, Architektin und Autorin.

Neu!!: Jugoslawien und Ada Rybatschuk · Mehr sehen »

Adalbert Lallier

Adalbert Lallier (* 7. Mai 1925 in Botoš, Banat, Jugoslawien; † 22. Oktober 2022 in Mansonville, Québec, Kanada) war ein jugoslawisch-kanadischer Ökonom.

Neu!!: Jugoslawien und Adalbert Lallier · Mehr sehen »

Adalbert Pilch

Adalbert Pilch (* 16. Februar 1917 in Wien, Österreich-Ungarn; † 10. Dezember 2004 in Tulln) war ein österreichischer Maler und Grafiker.

Neu!!: Jugoslawien und Adalbert Pilch · Mehr sehen »

Adalbert Rebić

Adalbert Rebić (* 23. Januar 1937 in Klenovec Humski (heute zur Gemeinde Hum na Sutli bei Krapina, Kroatien); † 20. Februar 2014 in Zagreb) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Adalbert Rebić · Mehr sehen »

Adam Łopatka

Adam Łopatka (* 10. November 1928 in Szlachcin bei Środa Wielkopolska, Polen; † 14. Juni 2003) war ein polnischer Jurist, Politiker und Träger des Menschenrechtspreis der Vereinten Nationen 1988.

Neu!!: Jugoslawien und Adam Łopatka · Mehr sehen »

Adam Krzysztofiak

Adam Krzysztofiak (* 21. Januar 1951 in Zakopane; † 16. Januar 2008 ebenda) war ein polnischer Skispringer.

Neu!!: Jugoslawien und Adam Krzysztofiak · Mehr sehen »

Adam Wolfram

Adam Wolfram (* 17. Februar 1902 in Dietlas; † 7. Dezember 1998) war ein deutscher Gewerkschafter und Politiker.

Neu!!: Jugoslawien und Adam Wolfram · Mehr sehen »

Adelina Ismajli

Adelina Ismaijli bei einer Homosexuellen-Parade im Kosovo, 2018 Adelina Ismajli (* 14. Dezember 1979 in Priština, Jugoslawien, heute Kosovo), auch Adelina Ismaili, ist eine kosovo-albanische Pop-Sängerin und ein Fotomodell.

Neu!!: Jugoslawien und Adelina Ismajli · Mehr sehen »

Adelsaufhebungsgesetz

Das Adelsaufhebungsgesetz regelt die nach dem Zerfall Österreich-Ungarns beim Übergang zur republikanischen Staatsform erfolgte Abschaffung des Adels.

Neu!!: Jugoslawien und Adelsaufhebungsgesetz · Mehr sehen »

Adem Demaçi

Adem Demaçi (* 26. Februar 1936 in Podujeva, Königreich Jugoslawien; † 26. Juli 2018 in Pristina, Kosovo) war ein kosovarischer Schriftsteller und Unabhängigkeitsaktivist.

Neu!!: Jugoslawien und Adem Demaçi · Mehr sehen »

Adlan Abujewitsch Warajew

Adlan Abujewitsch Warajew (* 2. Januar 1962 in Sadowoje, Tschetschenien; † 3. Mai 2016 in Tschetschenien) war ein sowjetischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Adlan Abujewitsch Warajew · Mehr sehen »

Adler (Wappentier)

deutsche Bundesadler in der Fassung als kleines Bundessiegel nach einem Entwurf Sigmund von Weechs aus dem Jahr 1921 österreichische Bundesadler, hier als Schildhalter Bozen – Südtirol'' Adelsgeschlecht abgeleitet Der Adler ist in der Heraldik eine Gemeine Figur und nach dem Löwen das häufigste Wappentier.

Neu!!: Jugoslawien und Adler (Wappentier) · Mehr sehen »

Admir Duranspahić

Admir Duranspahić (* 25. September 1987 in Mostar, Jugoslawien) ist ein bosnischer Tischtennisspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Admir Duranspahić · Mehr sehen »

Adnan Durić-Steinmann

Adnan Durić-Steinmann (2019) Adnan Durić-Steinmann (* 1977 in Banjaluka) ist ein deutscher Musiker, Musikproduzent und Labelmacher.

Neu!!: Jugoslawien und Adnan Durić-Steinmann · Mehr sehen »

Adnan Fočić

Adnan Fočić (* 6. März 1966 in Sarajevo) ist ein ehemaliger jugoslawischer Fußballspieler in der Abwehr.

Neu!!: Jugoslawien und Adnan Fočić · Mehr sehen »

Adnan Softić

Adnan Softić (* 1975 in Sarajevo, Jugoslawien) ist ein bildender Künstler, Autor und Regisseur.

Neu!!: Jugoslawien und Adnan Softić · Mehr sehen »

Adnan Terzić

Adnan Terzić Adnan Terzić (* 5. April 1960 in Zagreb, Jugoslawien, heute Kroatien) ist ein bosnisch-herzegowinischer Politiker, der vom 5. Oktober 2002 bis zum Januar 2007 Ministerpräsident von Bosnien und Herzegowina war.

Neu!!: Jugoslawien und Adnan Terzić · Mehr sehen »

Ado Gegaj

Ado Gegaj (* 23. August 1958 in Sarajevo, SFR Jugoslawien) ist ein bosnisch-herzegowinischer Sänger.

Neu!!: Jugoslawien und Ado Gegaj · Mehr sehen »

Adolf Bibič

Adolf Bibič (* 3. Februar 1933 in Bizeljsko, heute Teil der Gemeinde Brežice; † 1996) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Adolf Bibič · Mehr sehen »

Adolf Dragičević

Adolf Dragičević (* 7. August 1924 in Zaostrog; † 20. Juli 2010) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Adolf Dragičević · Mehr sehen »

Adolf Köster

Außenminister Adolf Köster, ca. 1920 Adolf Carl Heinrich Alwin Köster (* 8. März 1883 in Verden an der Aller; † 18. Februar 1930 in Belgrad) war ein deutscher Hochschullehrer, Journalist, Kriegsberichterstatter, Autor, Publizist, Politiker, Reichsaußenminister, Reichsinnenminister und Diplomat.

Neu!!: Jugoslawien und Adolf Köster · Mehr sehen »

Adolf Kindermann

Adolf Kindermann auf dem Denkmal in Königstein im Taunus Adolf Kindermann (* 8. August 1899 in Neugrafenwalde, Österreich-Ungarn; † 23. Oktober 1974 in Frankfurt am Main) war ein deutscher katholischer Theologe und Titularbischof.

Neu!!: Jugoslawien und Adolf Kindermann · Mehr sehen »

Adolf Ludin

Adolf Ludin (* 27. Dezember 1879 in Karlsruhe; † 4. August 1968 in Berlin) war ein international tätiger deutscher Ingenieur und Hochschullehrer auf dem Gebiet des Wasserbaus und Talsperrenbaus.

Neu!!: Jugoslawien und Adolf Ludin · Mehr sehen »

Adolf Mötsch

Adolf Mötsch (* 11. September 1936 in Selb; † 29. November 2022 in Selb) war ein deutscher Maler.

Neu!!: Jugoslawien und Adolf Mötsch · Mehr sehen »

Adolf Osterider

Adolf Anton Osterider (* 18. Juni 1924 in Graz; † 10. FebruarWochenzeitung Weststeirische Rundschau. Nr. 8, Jahrgang 2019 (22. Februar 2019), 92. Jahrgang.. Simadruck Aigner u. Weisi, Deutschlandsberg 2019, S. 5. 2019) war ein österreichischer bildender Künstler.

Neu!!: Jugoslawien und Adolf Osterider · Mehr sehen »

Adolf Potthoff

Adolf Potthoff (* 14. Februar 1897 in Herne, Westfalen; † 19. Mai 1969 in Niš, Jugoslawien) war ein deutscher Journalist, Pädagoge und Schriftsteller.

Neu!!: Jugoslawien und Adolf Potthoff · Mehr sehen »

Adolfo Horta

Adolfo Horta im Jahr 1985 Adolfo Horta Martínez (* 10. März 1957 in San Lorenzo bei Santiago de Cuba; † 28. November 2016 in Camagüey) war ein kubanischer Boxer.

Neu!!: Jugoslawien und Adolfo Horta · Mehr sehen »

Adolfo Mexiac

Adolfo Mexiac im Jahr 2009 Adolfo Mexiac (* 7. August 1927 in Coto de la Esperanza, Michoacán; † 13. Oktober 2019) war ein mexikanischer Künstler.

Neu!!: Jugoslawien und Adolfo Mexiac · Mehr sehen »

Adolfo Sarti

Adolfo Sarti Adolfo Sarti (* 19. Juni 1928 in Turin; † 3. März 1992 in Rom) war ein italienischer Jurist und Politiker der Democrazia Cristiana (DC), der unter anderem bis zu seinem Tod 34 Jahre Mitglied der Abgeordnetenkammer (Camera dei deputati) und des Senats (Senato della Repubblica), Justiz- und Verteidigungsminister sowie Minister in weiteren Ressorts war.

Neu!!: Jugoslawien und Adolfo Sarti · Mehr sehen »

Adolph Dubs

Adolph „Spike“ Dubs (* 4. August 1920 in Chicago, Illinois; † 14. Februar 1979 in Kabul, Afghanistan) war ein US-amerikanischer Diplomat wolgadeutscher Herkunft, der 1979 im Dienst ums Leben kam, es war der letzte ermordete US-Botschafter vor J. Christopher Stevens 2012 in Libyen.

Neu!!: Jugoslawien und Adolph Dubs · Mehr sehen »

Adox

Firmenlogo als Ladenschild am Haus Lips aus Schlitz im Hessenpark Adox Brom Vergrößerungspapier ADOX war ein Traditionsunternehmen der deutschen Photoindustrie.

Neu!!: Jugoslawien und Adox · Mehr sehen »

Adria Airways

Adria Airways war die größte Fluggesellschaft Sloweniens mit Sitz in Ljubljana und Basis auf dem Flughafen Ljubljana.

Neu!!: Jugoslawien und Adria Airways · Mehr sehen »

Adria Mobil

Adria Mobil – vormals Adria – ist ein slowenischer Hersteller von Reisemobilen, Wohnwagen und Mobilheimen mit Sitz in Novo mesto.

Neu!!: Jugoslawien und Adria Mobil · Mehr sehen »

Adrian Carton de Wiart

Sir Adrian Carton de Wiart Carton de Wiart bei der Kairo-Konferenz hinter Song Meiling Sir Adrian Carton de Wiart VC, KBE, CB, CMG, DSO (* 5. Mai 1880 in Brüssel; † 5. Juni 1963 auf Aghinagh House County Cork) war ein britischer Generalleutnant.

Neu!!: Jugoslawien und Adrian Carton de Wiart · Mehr sehen »

Adrian Egger (Bildhauer)

Adrian Egger (* 4. August 1908 in Prägraten; † 4. August 1978 ebenda) war ein österreichischer Bildhauer.

Neu!!: Jugoslawien und Adrian Egger (Bildhauer) · Mehr sehen »

Adriana (Schiff)

Die Adriana war ein Kreuzfahrtschiff der Reederei Tropicana Cruises und wurde 1972 für Hellenic Mediterranean Lines (HML) als Aquarius in Perama von Athen in Griechenland gebaut.

Neu!!: Jugoslawien und Adriana (Schiff) · Mehr sehen »

Adriano Spatola

Adriano Spatola (* 4. Mai 1941 in Šapjane; † 23. November 1988 in Sant’Ilario d’Enza) war ein jugoslawisch-italienischer Lautdichter und Dichter der Konkreten Poesie.

Neu!!: Jugoslawien und Adriano Spatola · Mehr sehen »

Adriatische Basketballliga

Die Adriatische Basketballliga, auch als ABA-Liga bekannt, ist eine multinationale Liga, in der Vereine hauptsächlich aus dem ehemaligen Jugoslawien, und zwar aus Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Montenegro, Serbien sowie Slowenien um die Basketballmeisterschaft spielen.

Neu!!: Jugoslawien und Adriatische Basketballliga · Mehr sehen »

Adriatisches Meer

Das Adriatische Meer, kurz auch die Adria, ist das lang gestreckte nördliche Seitenbecken des Mittelmeeres zwischen der Apenninhalbinsel und der Balkanhalbinsel.

Neu!!: Jugoslawien und Adriatisches Meer · Mehr sehen »

Aerolinee-Itavia-Flug 870

Die aus den geborgenen Trümmern rekonstruierte Maschine Am Abend des 27.

Neu!!: Jugoslawien und Aerolinee-Itavia-Flug 870 · Mehr sehen »

Aeronautica Cobelligerante Italiana

Hoheitszeichen der ''Aeronautica Cobelligerante Italiana'' Aeronautica Cobelligerante Italiana (deutsch: Mitkriegführende Italienische Luftstreitkräfte) war die Bezeichnung der italienischen Luftstreitkräfte im Zweiten Weltkrieg, die nach der Kapitulation Italiens am 3.

Neu!!: Jugoslawien und Aeronautica Cobelligerante Italiana · Mehr sehen »

Aeroput

Aeroput, voller Name Gesellschaft für Luftverkehr AG Aeroput, war die erste jugoslawische Fluggesellschaft mit Sitz in Belgrad.

Neu!!: Jugoslawien und Aeroput · Mehr sehen »

Agavengewächse

Die Agavengewächse (Agavoideae) sind eine Unterfamilie in der Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae) innerhalb der Ordnung der Spargelartigen (Asparagales).

Neu!!: Jugoslawien und Agavengewächse · Mehr sehen »

Agdistis bennetii

Agdistis bennetii ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Federmotten (Pterophoridae).

Neu!!: Jugoslawien und Agdistis bennetii · Mehr sehen »

Agent 86

Agent 86 war eine US-amerikanische Hardcore- und Punk-Band.

Neu!!: Jugoslawien und Agent 86 · Mehr sehen »

Agim Hajrizi

Agim Hajrizi Agim Hajrizi (* 20. Februar 1961 in Kosovska Mitrovica, SFR Jugoslawien; † 25. März 1999 ebenda) war ein kosovarischer Menschenrechtler und Gewerkschaftspräsident.

Neu!!: Jugoslawien und Agim Hajrizi · Mehr sehen »

Agnone (Molise)

Agnone ist eine italienische Gemeinde (comune) mit Einwohnern (Stand) in der Provinz Isernia in der Region Molise.

Neu!!: Jugoslawien und Agnone (Molise) · Mehr sehen »

Agostino Casaroli

Kardinal Casaroli während des Besuchs von Papst Johannes Paul II. in Medellín Wappen von Agostino Kardinal Casaroli Agostino Kardinal Casaroli (* 24. November 1914 in Castel San Giovanni, Provinz Piacenza, Italien; † 9. Juni 1998 in Rom) war Kardinalstaatssekretär der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Jugoslawien und Agostino Casaroli · Mehr sehen »

Agra (Landwirtschaftsausstellung)

Die alle zwei Jahre auf dem Gelände der Leipziger Messe stattfindende Landwirtschaftsausstellung agra ist die größte Messe für Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft in Mitteldeutschland.

Neu!!: Jugoslawien und Agra (Landwirtschaftsausstellung) · Mehr sehen »

Agram 2000

Die Agram 2000 ist eine kroatische Maschinenpistole der Firma Vugrek in Novi Golubovec.

Neu!!: Jugoslawien und Agram 2000 · Mehr sehen »

Agrarwirtschaft und Agrarpolitik im Deutschen Reich (1933–1945)

Die Agrarwirtschaft und Agrarpolitik im nationalsozialistischen Deutschen Reich war durch umfangreiche Veränderungen der landwirtschaftlichen Produktionsstrukturen und der zugehörigen Verbandsstruktur und Gesetzgebung geprägt.

Neu!!: Jugoslawien und Agrarwirtschaft und Agrarpolitik im Deutschen Reich (1933–1945) · Mehr sehen »

Ahörnchen und Behörnchen

Ahörnchen und Behörnchen (englisch: Chip ’n’ Dale oder Chip an’ Dale) sind zwei Comic-Streifen- oder Backenhörnchen, die von der Walt Disney Company geschaffen wurden.

Neu!!: Jugoslawien und Ahörnchen und Behörnchen · Mehr sehen »

Ahmed Attaf

Ahmed Attaf (* 10. Juli 1953 in Ain Defla, Provinz Ain Defla) ist ein algerischer Diplomat und Politiker.

Neu!!: Jugoslawien und Ahmed Attaf · Mehr sehen »

Ahmet Ak

Ahmet Ak (* 20. Mai 1966 in Kahramanmaraş) ist ein ehemaliger türkischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Ahmet Ak · Mehr sehen »

Ahmet Ayık

Ahmet Ayık (* 31. März 1938 in Eskiköy, Sivas) ist ein ehemaliger türkischer Ringer und Sportfunktionär.

Neu!!: Jugoslawien und Ahmet Ayık · Mehr sehen »

Ahmet Celović

Ahmet Celović (* 1. Januar 1940) ist ein ehemaliger jugoslawischer Fußballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Ahmet Celović · Mehr sehen »

Ahmet Glavović

Ahmet Glavović (* 13. Juli 1948; † 31. Oktober 2020 in Mostar, Bosnien und Herzegowina) war ein jugoslawischer Fußballspieler, der auch unter den Spitznamen Glavo und Brazzo bekannt war.

Neu!!: Jugoslawien und Ahmet Glavović · Mehr sehen »

Ahmet Muminović

Ahmet Muminović (* 1945 in Gornji Vakuf; † 24. Januar 2019 in Sarajevo) war ein jugoslawischer Comiczeichner und -autor und Journalist.

Neu!!: Jugoslawien und Ahmet Muminović · Mehr sehen »

Ahorne

Die Ahorne (Acer) bilden eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Rosskastaniengewächse (Hippocastanoideae) innerhalb der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Ahorne · Mehr sehen »

AIESEC

Logo von AIESEC AIESEC ist die größte internationale Studentenorganisation weltweit mit insgesamt 780 Lokalkomitees in 124 Ländern.

Neu!!: Jugoslawien und AIESEC · Mehr sehen »

Aimo Mäenpää

Aimo Matias Mäenpää (* 30. Januar 1937 in Isokyrö; † 11. April 2018 in Jyväskylä) war ein finnischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Aimo Mäenpää · Mehr sehen »

Air Serbia

Air Serbia (vorher Aeroput, JAT – Jugoslovenski Aerotransport sowie JAT Airways) ist die größte serbische Fluggesellschaft mit Sitz in Belgrad und Basis auf dem Flughafen Belgrad.

Neu!!: Jugoslawien und Air Serbia · Mehr sehen »

Ajvar

Hausgemachter Ajvar als Brotaufstrich Paprika rösten im Freien Ajvar auf nordmazedonische Art, dessen Hauptzutat Paprika ist Ajvar oder Ajwar (und,, und,,, auch Hajvar oder Kavyar) ist eine Mischung aus Paprika und Auberginen in den Geschmacksrichtungen mild bis scharf und gilt als eine Spezialität der Balkanküche.

Neu!!: Jugoslawien und Ajvar · Mehr sehen »

Akropolis (Zug)

Der Akropolis (auch als Akropolis-Express bezeichnet) war ein zwischen München und Athen verkehrender Fernzug, der nach der Stadtfestung in Athen benannt war.

Neu!!: Jugoslawien und Akropolis (Zug) · Mehr sehen »

AKS-74U

Die AKS-74U, auch bekannt als AKSU-74 oder AK-74SU, ist ein sowjetisches Sturmgewehr, das seit 1975 produziert und eingesetzt wird.

Neu!!: Jugoslawien und AKS-74U · Mehr sehen »

Aktion Hessen hilft

Die Aktion Hessen hilft (AHH) ist eine mildtätig-gemeinnützige Hilfsinitiative aus Hessen, die vor allem durch Projekte in den Bereichen humanitäre Hilfe, Nothilfe und Überlebenshilfe in Krisen-, Kriegs- und Katastrophengebieten sowie Entwicklungsländern weltweit Hilfe leistet.

Neu!!: Jugoslawien und Aktion Hessen hilft · Mehr sehen »

Al Asad Airbase

AH-64D Apache auf dem Flugplatz Al Asad Die Al Asad Airbase (arabisch قاعدة عين الأسد الجوية Qāʿidat ʿain al-asad al-dschawwiyya; ICAO-Code: ORAA) ist ein Militärflugplatz der Streitkräfte des Iraks sowie der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Jugoslawien und Al Asad Airbase · Mehr sehen »

Al Jazeera

Al Jazeera, im deutschsprachigen Raum zuweilen auch Al Dschasira (übersetzt „Die Insel“ oder „Die Arabische Halbinsel“), ist ein arabischer Nachrichtensender mit Sitz in Doha, Katar, der am 1.

Neu!!: Jugoslawien und Al Jazeera · Mehr sehen »

Alajdin Abazi

Alajdin Abazi Alajdin Abazi (* 1. November 1942 in Tetovo, Königreich Jugoslawien, heute Nordmazedonien) ist ein nordmazedonischer Professor und Physiker.

Neu!!: Jugoslawien und Alajdin Abazi · Mehr sehen »

Alan Geder

Alan Geder Alan Geder (* 21. August 1958) ist ein slowenischer Generalmajor.

Neu!!: Jugoslawien und Alan Geder · Mehr sehen »

Alan Ibrahimagic

Alan Ibrahimagic (* 5. März 1978 in Belgrad) ist ein australisch-bosnischer Basketballtrainer.

Neu!!: Jugoslawien und Alan Ibrahimagic · Mehr sehen »

Alatri

Alatri (sprich: Alátri), in der Antike Aletrium, ist eine Stadt in der italienischen Provinz Frosinone in der Region Latium mit Einwohnern (Stand). Sie liegt 84 km östlich von Rom und 13 km nördlich der Stadt Frosinone.

Neu!!: Jugoslawien und Alatri · Mehr sehen »

Al’Dino

Aldin Kurić, besser bekannt unter dem Namen Al’Dino (* 21. März 1970 in Jajce, Bosnien und Herzegowina), ist ein bosnischer Musiker.

Neu!!: Jugoslawien und Al’Dino · Mehr sehen »

Alban Meha

Alban Meha (* 26. April 1986 in Titova Mitrovica, SFR Jugoslawien) ist ein kosovarisch-albanischer Fußballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Alban Meha · Mehr sehen »

Albana Gashi

Albana Gashi (* 22. Mai 1985 in Suva Reka, SFR Jugoslawien, heute Kosovo) ist eine kosovarische Politikerin der Bürgerrechtsbewegung Vetëvendosje!.

Neu!!: Jugoslawien und Albana Gashi · Mehr sehen »

Albaner

Albaner sind eine Ethnie, deren Angehörige insbesondere im westlichen Teil der Balkanhalbinsel leben.

Neu!!: Jugoslawien und Albaner · Mehr sehen »

Albaner im Vereinigten Königreich

Die Albaner im Vereinigten Königreich) stellen mit geschätzt über 50.000 Personen eine große Einwanderergruppe des Landes dar.

Neu!!: Jugoslawien und Albaner im Vereinigten Königreich · Mehr sehen »

Albaner in Deutschland

Der Begriff Albaner in Deutschland ist nicht eindeutig definiert.

Neu!!: Jugoslawien und Albaner in Deutschland · Mehr sehen »

Albaner in Kroatien

Die Albaner in Kroatien sind eine in der kroatischen Verfassung anerkannte Minderheit.

Neu!!: Jugoslawien und Albaner in Kroatien · Mehr sehen »

Albaner in Nordmazedonien

Bunte Moschee von Tetovo Die Albaner in Nordmazedonien bilden die größte ethnische Minderheit des Landes und stellen in 13 (einschließlich zwei Bezirken in der Hauptstadt Skopje) von 81 Opštini über die Hälfte der Bevölkerung.

Neu!!: Jugoslawien und Albaner in Nordmazedonien · Mehr sehen »

Albanien

Albanien (indefinit: Shqipëri, definit: Shqipëria; amtlich Republik Albanien, albanisch Republika e Shqipërisë) ist ein Staat in Südosteuropa auf der Balkanhalbinsel.

Neu!!: Jugoslawien und Albanien · Mehr sehen »

Albanisch-kroatische Beziehungen

Zwischen Albanien und Kroatien bestehen seit 1992 diplomatische Beziehungen, nachdem Albanien Kroatien zu Beginn des Jahres anerkannt hatte.

Neu!!: Jugoslawien und Albanisch-kroatische Beziehungen · Mehr sehen »

Albanisch-türkische Beziehungen

Die albanisch-türkischen Beziehungen beschreiben das Verhältnis zwischen Albanien und der Türkei.

Neu!!: Jugoslawien und Albanisch-türkische Beziehungen · Mehr sehen »

Albanische Literatur

Auszug aus dem Messbuch (alb. ''Meshari'') von Gjon Buzuku, das älteste gedruckte albanische Buch (1555) Die albanische Literatur umfasst die in albanischer Sprache verfassten Werke nicht nur aus Albanien selbst, sondern auch aus Kosovo, Nordmazedonien, Montenegro und Serbien.

Neu!!: Jugoslawien und Albanische Literatur · Mehr sehen »

Albanische Staatsbürgerschaft

Die albanische Staatsbürgerschaft (Shtetësia) bestimmt die Zugehörigkeit einer Person zur Republik Albanien mit den zugehörigen Rechten und Pflichten.

Neu!!: Jugoslawien und Albanische Staatsbürgerschaft · Mehr sehen »

Albanologie

Die Albanologie ist eine Regionalwissenschaft, die sich mit Sprache, Kultur und Geschichte der Albaner beschäftigt.

Neu!!: Jugoslawien und Albanologie · Mehr sehen »

Albanosphäre

Die Fahne Albaniens ist wie hier im Kosovo ein universelles Symbol aller Albaner. Die Albanosphäre ist eine Bezeichnung für den panalbanischen Kommunikations- oder Kulturraum, den gemeinsamen wirtschaftlichen, kulturellen, medialen und politischen Austausch zwischen den Albanern unabhängig von ihrem Wohnsitzstaat.

Neu!!: Jugoslawien und Albanosphäre · Mehr sehen »

Albe Vidaković

Albe Vidaković (* 1. Oktober 1914 in Subotica; † 18. April 1964 in Zagreb) war jugoslawischer Pfarrer, Komponist und Musikwissenschaftler aus der Batschka (heute Vojvodina, Serbien).

Neu!!: Jugoslawien und Albe Vidaković · Mehr sehen »

Albert Buske

Albert Buske (* 7. August 1904 in Solingen; † 31. Oktober 1980 in Berlin) war ein deutscher Architekt und Designer.

Neu!!: Jugoslawien und Albert Buske · Mehr sehen »

Albert Drach

Gedenktafel für die deutschen und österreichischen Flüchtlinge in Sanary-sur-Mer, unter ihnen '''Albert Drach''' Albert Drach Albert Drach (* 17. Dezember 1902 in Wien; † 27. März 1995 in Mödling) war ein österreichischer jüdischer Schriftsteller und Jurist.

Neu!!: Jugoslawien und Albert Drach · Mehr sehen »

Albert Thormann

Albert Thormann (* 23. Januar 1878 in Kopenhagen; † 21. Januar 1952 in Bautzen) war ein deutscher Kommunalpolitiker und Opfer des Stalinismus.

Neu!!: Jugoslawien und Albert Thormann · Mehr sehen »

Alberto María Candioti

Candioti (Nr. 3) bei einem Festessen, das deutsch-spanische Vereinigungen 1923 anlässlich seiner Abreise als argentinischer Generalkonsul aus Berlin 1923 abhielten. Bei der mit der Nr. 1 gekennzeichneten Person handelt es sich um den Reichstagspräsidenten Paul Löbe. Alberto María Candioti, Pseudonym Almaca Fournier, (* 28. Dezember 1889 in Rosario; † 1968) war ein argentinischer Schriftsteller, Maler und Diplomat.

Neu!!: Jugoslawien und Alberto María Candioti · Mehr sehen »

Alberto Tomba

Alberto Tomba (* 19. Dezember 1966 in Bologna) ist ein ehemaliger italienischer Skirennläufer.

Neu!!: Jugoslawien und Alberto Tomba · Mehr sehen »

Albin Felc

Albin Felc (* 14. Mai, 1941 in Jesenice, Jugoslawien) ist ein ehemaliger jugoslawischer Eishockeyspieler und -trainer.

Neu!!: Jugoslawien und Albin Felc · Mehr sehen »

Albin Jakopič

Albin Jakopič (geboren 3. Februar 1912 in Mojstrana; gestorben 18. Januar 1947 in Ljubljana) war ein jugoslawischer Skispringer.

Neu!!: Jugoslawien und Albin Jakopič · Mehr sehen »

Albin Novšak

Albin Novšak (* 9. Februar 1915 in Gorenja vas; † 29. Januar 1992 in Ljubljana) war ein jugoslawischer Skispringer.

Neu!!: Jugoslawien und Albin Novšak · Mehr sehen »

Albin Planinc

Albin Planinc (* 18. April 1944 in Briše, Gemeinde Zagorje ob Savi; † 20. Dezember 2008 in Ljubljana) war ein jugoslawischer Schachspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Albin Planinc · Mehr sehen »

Albin Rogelj

Albin Rogelj, auch Bine Rogelj, (* 20. Februar 1929 in Ljubljana; † 3. Februar 2023 ebenda) war ein jugoslawischer Skispringer und slowenischer Karikaturist.

Neu!!: Jugoslawien und Albin Rogelj · Mehr sehen »

Album of the Year

Album of the Year ist das sechste Studioalbum von Faith No More.

Neu!!: Jugoslawien und Album of the Year · Mehr sehen »

Aldin Šetkić

Aldin Šetkić (* 21. Dezember 1987 in Sarajevo, SR Bosnien und Herzegowina) ist ein bosnischer Tennisspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Aldin Šetkić · Mehr sehen »

Aldo Andretti

Aldo (rechts) und Mario Andretti 2007 Aldo Andretti (* 28. Februar 1940 in Montona, Königreich Italien heute Motovun, Kroatien; † 30. Dezember 2020 in Indianapolis) war ein US-amerikanischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Jugoslawien und Aldo Andretti · Mehr sehen »

Aldo Cosentino (Boxer)

Aldo Cosentino (* 19. Oktober 1947 in Tunis in Tunesien; † Oktober 2023) war ein französischer Boxer.

Neu!!: Jugoslawien und Aldo Cosentino (Boxer) · Mehr sehen »

Aleš Šteger

Aleš Šteger (Frankfurt, 2023) Aleš Šteger (geboren 31. Mai 1973 in Ptuj, Jugoslawien) ist ein slowenischer Autor, Übersetzer, Lektor und Verleger.

Neu!!: Jugoslawien und Aleš Šteger · Mehr sehen »

Aleš Brezavšček

Aleš Brezavšček (* 30. November 1972 in Mojstrana) ist ein ehemaliger slowenischer Skirennläufer.

Neu!!: Jugoslawien und Aleš Brezavšček · Mehr sehen »

Aleš Debeljak

Aleš Debeljak Aleš Debeljak (* 25. Dezember 1961 in Ljubljana, Jugoslawien; † 28. Januar 2016, Peračica, Slowenien) war ein slowenischer Schriftsteller, Dichter, Übersetzer, Herausgeber und Essayist.

Neu!!: Jugoslawien und Aleš Debeljak · Mehr sehen »

Aleš Gorza

Aleš Gorza (* 20. Juli 1980 in Črna na Koroškem) ist ein ehemaliger slowenischer Skirennläufer.

Neu!!: Jugoslawien und Aleš Gorza · Mehr sehen »

Alec Năstac

Alec Năstac 1974 Alec Năstac (* 2. April 1949 in Căvădinești) ist ein ehemaliger rumänischer Boxer.

Neu!!: Jugoslawien und Alec Năstac · Mehr sehen »

Alejandro Puerto

Alejandro Puerto Díaz (* 1. Oktober 1964 in Pinar del Río) ist ein ehemaliger kubanischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Alejandro Puerto · Mehr sehen »

Aleks Paunovic

Aleks Paunovic (* 29. Juni 1969 in Winnipeg, Manitoba)IMDb:, abgerufen am 26.

Neu!!: Jugoslawien und Aleks Paunovic · Mehr sehen »

Aleksa Bjeliš

Aleksa Bjeliš (2009) Aleksa Bjeliš (* 2. Februar 1947 in Rijeka, Jugoslawien) ist ein kroatischer Physiker und ehemaliger Rektor der Universität Zagreb.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksa Bjeliš · Mehr sehen »

Aleksa Kovačević (Basketballspieler)

Aleksa Kovačević (* 5. März 2002 in Valjevo) ist ein serbisch-deutscher Basketballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksa Kovačević (Basketballspieler) · Mehr sehen »

Aleksa Luković

Aleksa Luković (* 6. Februar 1992 in Belgrad, Jugoslawien) ist ein US-amerikanisch-serbischer Eishockeyspieler, der seit 2020 erneut beim KHK Roter Stern Belgrad in der serbischen Eishockeyliga unter Vertrag steht.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksa Luković · Mehr sehen »

Aleksandar Abutovic

Aleksandar Abutovic (* 9. August 1965; serbisch Aleksandar Abutović) ist ein in Deutschland lebender ehemaliger Fußballspieler aus Jugoslawien.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Abutovic · Mehr sehen »

Aleksandar Anđelić

Aleksandar Anđelić (* 16. Oktober 1940 in Belgrad; † 24. März 2021 ebenda) war ein jugoslawischer Eishockeyspieler und -trainer.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Anđelić · Mehr sehen »

Aleksandar Đokić (Sänger)

Aleksandar Đokić (* 19. Oktober 1933 in Belgrad, Königreich Jugoslawien; † 10. Oktober 2019. Nachruf Kurir.rs vom 14. Oktober 2019. Abgerufen am 18. Oktober 2019. Telegram.hr. vom 16. November 2016. Abgerufen am 17. November 2016. in Belgrad, Republik Serbien) war ein jugoslawischer Opernsänger (Bass).

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Đokić (Sänger) · Mehr sehen »

Aleksandar Šoštar

Aleksandar Šoštar (2012) Aleksandar Šoštar (* 21. Januar 1964 in Niš) ist ein ehemaliger jugoslawischer Wasserballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Šoštar · Mehr sehen »

Aleksandar Davidov

Aleksandar Davidov (* 7. Oktober 1983 in Novi Sad) ist ein serbischer Fußballspieler, der im Mittelfeld beheimatet ist.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Davidov · Mehr sehen »

Aleksandar Fira

Aleksandar Fira (* 5. April 1929 in Kragujevac, Jugoslawien; † 31. Dezember 2011) war ein jugoslawischer Verfassungsrichter und Professor für Verfassungsrecht.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Fira · Mehr sehen »

Aleksandar Flaker

Aleksandar Flaker (* 27. Juli 1924 in Białystok, Polen; † 25. Oktober 2010 in Zagreb, Kroatien) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Flaker · Mehr sehen »

Aleksandar Gavrić

Aleksandar Gavrić (* 28. Mai 1932 in Belgrad, Serbien; † 6. Dezember 1972 in Inđija, Serbien) war ein jugoslawischer Schauspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Gavrić · Mehr sehen »

Aleksandar Grbović

Aleksandar Grbović (* 23. August 2003 in Žabljak, Jugoslawien) ist ein montenegrinischer Skilangläufer.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Grbović · Mehr sehen »

Aleksandar Hristov

Aleksandar T. Hristov (in kyrillischer Schrift: Александар Т. Христов, * 27. Juli 1914 in Negotino; † 2. August 2000 in Skopje) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Hristov · Mehr sehen »

Aleksandar Ivić

Aleksandar Ivić (2015) Aleksandar Ivić (* 6. März 1949 in Belgrad; † 27. Dezember 2020 ebenda) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Ivić · Mehr sehen »

Aleksandar Ivović

Aleksandar Ivović, kyrillisch Александар Ивовић, (* 24. Februar 1986 in Baošići, Jugoslawien) ist ein montenegrinischer Wasserballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Ivović · Mehr sehen »

Aleksandar Jović (Fußballspieler)

Aleksandar Jović (* 13. April 1972 in Belgrad) ist ein serbischer ehemaliger Fußballspieler und -trainer.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Jović (Fußballspieler) · Mehr sehen »

Aleksandar Karađorđević (Serbien)

Aleksandar Karađorđević (deutsch oft Alexander Karadjordjewitsch; * 11. Oktober 1806 in Topola; † 3. Mai 1885 in Temesvár) war von 1842 bis 1858 Fürst von Serbien.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Karađorđević (Serbien) · Mehr sehen »

Aleksandar Kostić (Sexualwissenschaftler)

Aleksandar Đ.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Kostić (Sexualwissenschaftler) · Mehr sehen »

Aleksandar Matanović

Aleksandar Matanović (* 23. Mai 1930 in Belgrad; † 9. August 2023 ebenda) war ein jugoslawischer Großmeister im Schach.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Matanović · Mehr sehen »

Aleksandar Milenković (Radsportler)

Aleksandar Milenković (* 22. Dezember 1967 in Belgrad) ist ein serbischer Radrennfahrer, Skilangläufer und Biathlet.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Milenković (Radsportler) · Mehr sehen »

Aleksandar Nikačević

Aleksandar Nikačević (* 26. Januar 1978 in Kraljevo) ist ein ehemaliger serbischer Radrennfahrer.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Nikačević · Mehr sehen »

Aleksandar Petaković

Aleksandar Petaković (* 6. Februar 1930 in Belgrad; † 12. April 2011 in Kraljevo) war ein jugoslawischer Fußballspieler und -trainer.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Petaković · Mehr sehen »

Aleksandar Petrović (Regisseur)

Aleksandar Petrović (1987) Aleksandar „Saša“ Petrović (* 14. Januar 1929 in Paris; † 20. August 1994 ebenda) war ein jugoslawischer Filmregisseur.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Petrović (Regisseur) · Mehr sehen »

Aleksandar Raković

Aleksandar Raković (serbisch Александар Раковић) (* 13. April 1968) ist ein serbischer Leichtathlet.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Raković · Mehr sehen »

Aleksandar Stojanović (Handballspieler)

Aleksandar Stojanović (* 22. Juni 1983 in Jagodina) ist ein aus Jugoslawien stammender Handballspieler serbischer Nationalität.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Stojanović (Handballspieler) · Mehr sehen »

Aleksandar Strain

Aleksandar Strain (* 5. April 1919 in Muggia; † 15. Dezember 1997 in Triest) war ein kroatischer Radrennfahrer.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Strain · Mehr sehen »

Aleksandar Tesla

Aleksandar Tesla (* 29. August 1973 in Frankfurt am Main In: Bild.de, 30. März 2014) ist ein deutscher Schauspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Tesla · Mehr sehen »

Aleksandar Vesic

Aleksandar Sedmak Vesic (* 8. August 1924 in Resan-Bitolj, Jugoslawien; † 3. Mai 1982 in Durham (North Carolina)) war ein jugoslawisch-US-amerikanischer Geotechniker.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Vesic · Mehr sehen »

Aleksandar Zorić

Zorić (rechts) mit August Prosenik Aleksandar Zorić (* 17. Oktober 1925 in Zemun; † 17. November 2000 in Los Angeles) war ein jugoslawischer Radrennfahrer und Olympiateilnehmer.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandar Zorić · Mehr sehen »

Aleksandra Ivošev

Aleksandra Ivošev (* 17. März 1974 in Novi Sad) ist eine ehemalige serbische Sportschützin und Olympiasiegerin.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandra Ivošev · Mehr sehen »

Aleksandra Vasiljević

Aleksandra Vasiljević (* 10. August 1986 in Sarajevo) ist eine ehemalige bosnisch-herzegowinische Biathletin.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandra Vasiljević · Mehr sehen »

Aleksandro Petrovic

Aleksandro Petrovic (* 16. März 1988 in Teslić, Jugoslawien) ist ein deutscher Fußballspieler mit serbischen Wurzeln.

Neu!!: Jugoslawien und Aleksandro Petrovic · Mehr sehen »

Alen Bešić

Alen Bešić (* 17. Mai 1975 in Bihać, Jugoslawien) ist ein serbischer Literaturkritiker, Übersetzer und Dichter.

Neu!!: Jugoslawien und Alen Bešić · Mehr sehen »

Alen Floričić

Alen Floričić (* 1968 in Pula, Jugoslawien) ist ein kroatischer Künstler.

Neu!!: Jugoslawien und Alen Floričić · Mehr sehen »

Alen Milak

Alen Milak (* 23. Mai 1984 in Sarajevo, damals Jugoslawien, heute Bosnien-Herzegowina) ist ein luxemburgischer Fußballspieler bosnischer Herkunft.

Neu!!: Jugoslawien und Alen Milak · Mehr sehen »

Alen Stevanović

Alen Stevanović (* 7. Januar 1991 in Zürich, Schweiz) ist ein serbischer Fußballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Alen Stevanović · Mehr sehen »

Alenka Čebašek

Alenka Čebašek (* 24. April 1989 in Kranj) ist eine slowenische Skilangläuferin.

Neu!!: Jugoslawien und Alenka Čebašek · Mehr sehen »

Alenka Bikar

Alenka Bikar Alenka Bikar (* 7. Januar 1974 in Ljubljana, Jugoslawien) ist eine ehemalige slowenische Sprinterin sowie Politikerin.

Neu!!: Jugoslawien und Alenka Bikar · Mehr sehen »

Alenka Zupančič

Alenka Zupančič (* 1. April 1966 in Ljubljana, Jugoslawien) ist eine slowenische Philosophin und Sozialtheoretikerin, deren Arbeit auf Psychoanalyse und Kontinentalphilosophie fokussiert ist.

Neu!!: Jugoslawien und Alenka Zupančič · Mehr sehen »

Alessandro Saša Ota

Gedenktafel in Triest Alessandro Saša Ota (* 14. Juli 1957 in Triest; † 28. Januar 1994 in Mostar) war ein italienischer Journalist und Fotograf, der zusammen mit Marco Luchetta und Dario D’Angelo im Verlauf des Bosnienkriegs während seiner Arbeit für die Rai getötet wurde.

Neu!!: Jugoslawien und Alessandro Saša Ota · Mehr sehen »

Alex Bogdanovic

Aleksa „Alex“ Bogdanovic (* 22. Mai 1984 in Belgrad, SR Serbien, Jugoslawien) ist ein ehemaliger britischer Tennisspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Alex Bogdanovic · Mehr sehen »

Alex Garcia (Boxer)

Alex Garcia (* 2. Dezember 1961 in San Fernando, Kalifornien) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Schwergewichtsboxer.

Neu!!: Jugoslawien und Alex Garcia (Boxer) · Mehr sehen »

Alexandar Nanew

Alexandar Nanew (* 9. November 1958) ist ein ehemaliger bulgarischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Alexandar Nanew · Mehr sehen »

Alexandar Tomow (Ringer)

Alexandar Tomow 2014 Alexandar Tomow,, (* 3. April 1949 in Sandanski, Oblast Blagoewgrad) ist ein ehemaliger bulgarischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Alexandar Tomow (Ringer) · Mehr sehen »

Alexander Alexandrowitsch Karelin

Alexander Alexandrowitsch Karelin (* 19. September 1967 in Nowosibirsk) ist ein ehemaliger sowjetischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Alexander Alexandrowitsch Karelin · Mehr sehen »

Alexander Kamillowitsch Frautschi

Alexander Kamillowitsch Frautschi (* 4. Januar 1954 in Rostow; † 2. Juni 2008 in Moskau) war ein russischer klassischer Gitarrist und einer der bekanntesten Musiker Russlands auf diesem Gebiet.

Neu!!: Jugoslawien und Alexander Kamillowitsch Frautschi · Mehr sehen »

Alexander Korb

Alexander Martin Korb (* 1976) ist ein deutscher Historiker mit den Themengebieten Holocaust, Völkermord, Geschichte Deutschlands, Antisemitismus und Südosteuropa.

Neu!!: Jugoslawien und Alexander Korb · Mehr sehen »

Alexander Langer

Alexander Langer (* 22. Februar 1946 in Sterzing; † 3. Juli 1995 in Florenz) war ein deutschsprachiger (in seinem Selbstverständnis „interethnischer“) Politiker aus Südtirol.

Neu!!: Jugoslawien und Alexander Langer · Mehr sehen »

Alexander Michailowitsch Jurkewitsch

Alexander Michailowitsch Jurkewitsch (* 22. Mai 1942; † 25. Juni 2011 in Moskau) war ein sowjetischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Alexander Michailowitsch Jurkewitsch · Mehr sehen »

Alexander Milo

Alexander Milo (* 22. März 1980 in Reutlingen Profil bei e-TALENTA. Abgerufen am 2. August 2015) ist ein deutsch-serbischer Schauspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Alexander Milo · Mehr sehen »

Alexander Mitrofanowitsch Lewin

Alexander Lewin, 1909 Alexander Mitrofanowitsch Lewin (* 15. Mai 1871; † Mai 1929 in Zemun) war ein russischer Schachmeister.

Neu!!: Jugoslawien und Alexander Mitrofanowitsch Lewin · Mehr sehen »

Alexander Neu

Alexander Neu (2014) Alexander Soranto Neu (* 19. März 1969 in Eitorf) ist ein ehemaliger deutscher Politiker der Partei Die Linke.

Neu!!: Jugoslawien und Alexander Neu · Mehr sehen »

Alexander Nikolajewitsch Koschkin

Alexander Nikolajewitsch Koschkin (* 13. September 1959 in Moskau; † 16. Oktober 2012) war ein sowjetischer Boxer.

Neu!!: Jugoslawien und Alexander Nikolajewitsch Koschkin · Mehr sehen »

Alexander Petritz

Alexander Petritz (* 14. November 1965 in Rijeka, SR Kroatien, Jugoslawien) ist Architekt und Stadtplaner.

Neu!!: Jugoslawien und Alexander Petritz · Mehr sehen »

Alexander Savine

Alexander Savine (* 26. April 1881 in Belgrad; † 19. Januar 1949 in Chikago) war ein US-amerikanischer Komponist, Dirigent und Gesangspädagoge jugoslawischer Familienherkunft.

Neu!!: Jugoslawien und Alexander Savine · Mehr sehen »

Alexander Schnitger

F-35 Jagdflugzeug Alexander „Sander“ Schnitger (* 3. November 1958 in Rotterdam; † 27. Juni 2020) war ein niederländischer Generalleutnant, der von 2012 bis 2016 Befehlshaber der Königlichen Luftstreitkräfte war.

Neu!!: Jugoslawien und Alexander Schnitger · Mehr sehen »

Alexander Wassiljewitsch Medwed

Alexander Wassiljewitsch Medwed (1972) Alexander Wassiljewitsch Medwed (/Aljaksandr Mjadsweds; * 16. September 1937 in Bila Zerkwa, Ukrainische SSR) ist ein ehemaliger sowjetischer Ringer und belarussischer Sportfunktionär.

Neu!!: Jugoslawien und Alexander Wassiljewitsch Medwed · Mehr sehen »

Alexander Wladimirowitsch Ignatenko

Alexander Wladimirowitsch Ignatenko,, (* 29. März 1963) ist ein ehemaliger Ringer, der für die Sowjetunion, die GUS und Russland startete.

Neu!!: Jugoslawien und Alexander Wladimirowitsch Ignatenko · Mehr sehen »

Alexandra von Griechenland

Alexandra von Griechenland (* 25. März 1921 in Athen, Griechenland; † 30. Januar 1993 in East Sussex, England) war seit 1944 die Ehefrau von König Peter II. von Jugoslawien und somit für ein Jahr Königin von Jugoslawien im Exil.

Neu!!: Jugoslawien und Alexandra von Griechenland · Mehr sehen »

Alexandros Papagos

Alexandros Papagos (* 9. Dezember 1883 in Athen; † 4. Oktober 1955 ebenda) war ein griechischer Feldmarschall und Politiker.

Neu!!: Jugoslawien und Alexandros Papagos · Mehr sehen »

Alexei Arkadjewitsch Nassedkin

Alexei Arkadjewitsch Nassedkin (* 20. Dezember 1942 in Moskau; † 4. Dezember 2014 ebenda) war ein russischer Pianist, Komponist und Hochschullehrer.

Neu!!: Jugoslawien und Alexei Arkadjewitsch Nassedkin · Mehr sehen »

Alfa Laval

Alfa Laval AB ist ein börsennotierter Hersteller von Produkten für die Stofftrennung, Wärmeübertragung sowie Förderung von Fluiden mit Sitz in Lund/Schweden.

Neu!!: Jugoslawien und Alfa Laval · Mehr sehen »

Alfons Vodosek

Alfons Vodosek (1982) Alfons Vodosek (* 8. Mai 1912 in Wien; † 19. Januar 1996 in Linz) war ein österreichischer Musiker und Komponist.

Neu!!: Jugoslawien und Alfons Vodosek · Mehr sehen »

Alfred Amschl

Alfred Amschl (* 7. Juni 1852 in Pettau; † 29. August 1926 in Graz) war ein österreichischer Jurist und Schriftsteller.

Neu!!: Jugoslawien und Alfred Amschl · Mehr sehen »

Alfred de Zayas

Alfred de Zayas in Potsdam, 2005 Alfred-Maurice de Zayas (* 31. Mai 1947 in Havanna) ist ein US-amerikanischer Völkerrechtler, Historiker, Sachbuchautor und ehemaliger UN-Beamter.

Neu!!: Jugoslawien und Alfred de Zayas · Mehr sehen »

Alfred Dunkel

Alfred Dunkel (* 18. August 1901 in Altona; † 13. September 1988 in Hamburg) war ein deutscher Maler und Gebrauchsgrafiker.

Neu!!: Jugoslawien und Alfred Dunkel · Mehr sehen »

Alfred Hartmann (Rennfahrer)

Alfred Hartmann (* 12. August 1910 in Spremberg; † 6. Mai 2001 in Fürstenzell) war ein deutscher Motorrad- und Automobilrennfahrer, Motortuner sowie Unternehmer.

Neu!!: Jugoslawien und Alfred Hartmann (Rennfahrer) · Mehr sehen »

Alfred Missong

Alfred Missong (* 2. März 1902 in Höchst am Main; † 7. Juni 1965 in Mistelbach, Niederösterreich) war ein österreichischer katholischer Publizist.

Neu!!: Jugoslawien und Alfred Missong · Mehr sehen »

Alfred Riedl (Fußballspieler)

Alfred Riedl (2010) Alfred Riedl (* 2. November 1949 in Wien; † 8. September 2020 in Pottendorf) war ein österreichischer Fußballspieler und -trainer.

Neu!!: Jugoslawien und Alfred Riedl (Fußballspieler) · Mehr sehen »

Alfred Ries

Alfred Ries (* 5. Dezember 1897 in Bremen; † 25. August 1967 ebenda) war ein deutscher Diplomat und Sportfunktionär.

Neu!!: Jugoslawien und Alfred Ries · Mehr sehen »

Alfredo Duvergel

Alfredo Duvergel Adams (* 2. April 1968 in Guantánamo) ist ein ehemaliger kubanischer Boxer.

Neu!!: Jugoslawien und Alfredo Duvergel · Mehr sehen »

Alfredo Pacini

Alfredo Kardinal Pacini (* 10. Februar 1888 in Capannori, Provinz Lucca, Italien; † 23. Dezember 1967 in Rom) war ein vatikanischer Diplomat.

Neu!!: Jugoslawien und Alfredo Pacini · Mehr sehen »

Algirdas Šocikas

Algirdas Šocikas (links) gewinnt beim Länderkampf gegen England durch KO-Sieg gegen den Briten James Algirdas Šocikas (* 14. Mai 1928 in Žalias Ostempas, Bezirk Kaišiadorys; † 21. November 2012 in Kaunas, Litauen) war ein sowjetischer Boxer litauischer Herkunft.

Neu!!: Jugoslawien und Algirdas Šocikas · Mehr sehen »

Ali Ahmeti

Ali Ahmeti (2010) Ali Ahmeti (* 4. Januar 1959 in Zajas, SR Mazedonien, Jugoslawien) ist seit dessen Gründung Parteivorsitzender der albanischen Partei Bashkimi Demokratik për Integrim (BDI) in Nordmazedonien.

Neu!!: Jugoslawien und Ali Ahmeti · Mehr sehen »

Ali Yücel

Ali Yücel (* 1930 in Gürcü, Tokat; † 17. März 1981) war ein türkischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Ali Yücel · Mehr sehen »

Alida Bremer

340x340px Alida Bremer (* 20. März 1959 in Split, Jugoslawien, heute Kroatien, geborene Matić) ist eine kroatisch-deutsche Schriftstellerin, Übersetzerin und Literaturwissenschaftlerin.

Neu!!: Jugoslawien und Alida Bremer · Mehr sehen »

Alija Nametak

Alija Nametak (* 6. März 1906 in Mostar; † 8. November 1987 in Sarajevo) war ein jugoslawischer Schriftsteller.

Neu!!: Jugoslawien und Alija Nametak · Mehr sehen »

Alja Velkaverh

Alja Velkaverh spielt auf einer Preisverleihung im Kölner Rathaus, 2019 Alja Velkaverh (* 15. Mai 1982 in Koper, Jugoslawien, heute Slowenien) ist eine slowenische Flötistin.

Neu!!: Jugoslawien und Alja Velkaverh · Mehr sehen »

Alka Vuica

Alka Vuica (* 8. Juni 1961 in Pula, SR Kroatien, Jugoslawien) ist eine kroatische Songwriterin und Sängerin.

Neu!!: Jugoslawien und Alka Vuica · Mehr sehen »

Alkanna

Alkanna ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Raublattgewächse (Boraginaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Alkanna · Mehr sehen »

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Parlamentsgebäudes in Wien Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (A/RES/217, UN-Doc. 217/A-(III)) oder kurz AEMR ist eine rechtlich nicht bindende Resolution der Generalversammlung der Vereinten Nationen zu den Menschenrechten.

Neu!!: Jugoslawien und Allgemeine Erklärung der Menschenrechte · Mehr sehen »

Alliierte

Das Wort Alliierte stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Verbündete, die ein Bündnis (eine Allianz) geschlossen haben, zumeist in einem Krieg.

Neu!!: Jugoslawien und Alliierte · Mehr sehen »

Alma Hadžibeganović

Alma Hadžibeganović (* 1972 in Brčko, Jugoslawien, heute Bosnien-Herzegowina) ist eine österreichische Autorin.

Neu!!: Jugoslawien und Alma Hadžibeganović · Mehr sehen »

Alma Karlin

Alma Karlin Alma Karlin (1920) Alma Maximiliane Karlin (* 12. Oktober 1889 in Cilli, Österreich-Ungarn, heute Slowenien; † 14. Januar 1950 in Pečovnik bei Štore, Jugoslawien, heute Slowenien) war eine Journalistin und zwischen den Weltkriegen die meistgelesene deutschsprachige Reiseschriftstellerin.

Neu!!: Jugoslawien und Alma Karlin · Mehr sehen »

Almedin Fetahović

Almedin Fetahović (* 19. Mai 1964 in Sarajevo) ist ein ehemaliger jugoslawischer und bosnischer Boxer.

Neu!!: Jugoslawien und Almedin Fetahović · Mehr sehen »

Almir Velagic

Almir Velagic (* 22. August 1981 in Livno, SFR Jugoslawien, heute Bosnien und Herzegowina) ist ein deutscher Gewichtheber.

Neu!!: Jugoslawien und Almir Velagic · Mehr sehen »

Alois Maier-Kaibitsch

Alois Maier-Kaibitsch (um 1945) Alois Maier-Kaibitsch (* 20. Mai 1891 in Leoben; † 26. November 1958) war ein Kärntner deutschnationaler und später nationalsozialistischer Funktionär, der wesentlichen Anteil an der slowenenfeindlichen Politik der Ersten Republik sowie nach dem Anschluss an das Deutsche Reich hatte.

Neu!!: Jugoslawien und Alois Maier-Kaibitsch · Mehr sehen »

Alois Mock

Alois Mock (1986) Das Grab von Alois Mock auf dem Döblinger Friedhof in Wien Alois Mock, Sarajevo Alois Mock (* 10. Juni 1934 in Euratsfeld, Niederösterreich; † 1. Juni 2017 in Wien) war ein österreichischer Politiker (ÖVP).

Neu!!: Jugoslawien und Alois Mock · Mehr sehen »

Alois Scheiber

Alois Scheiber (* 13. September 1898 in Telfs, Tirol; † 11. März 1988 in Reutte, Tirol) war ein österreichischer Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus.

Neu!!: Jugoslawien und Alois Scheiber · Mehr sehen »

Alois Windisch

Alois Windisch (* 3. Februar 1892 in Fischau-Brunn, Niederösterreich; † 28. Dezember 1958 in Wiener Neustadt, Niederösterreich) war ein österreichischer und deutscher Offizier, zuletzt Generalmajor, und Befehlshaber von Einheiten im Ersten und großen Verbänden im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Jugoslawien und Alois Windisch · Mehr sehen »

Alojz Bajc

Alojz Bajc (* 20. April 1932 in Duplje, Königreich Italien) ist ein ehemaliger Radrennfahrer aus dem früheren Jugoslawien.

Neu!!: Jugoslawien und Alojz Bajc · Mehr sehen »

Alojz Benac

Alojz Benac (* 20. Oktober 1914 in Plehan bei Derventa; † 6. März 1992 in Sarajevo) war ein jugoslawischer Archäologe und Historiker.

Neu!!: Jugoslawien und Alojz Benac · Mehr sehen »

Alojz Klančnik

Alojz Klančnik (* 23. Oktober 1912 in Mojstrana, Österreich-Ungarn, heute Teil von Slowenien; † 17. Januar 1972 ebenda) war ein jugoslawischer Skilangläufer.

Neu!!: Jugoslawien und Alojz Klančnik · Mehr sehen »

Alojz Paulin

Alojz Paulin (r) 1959 am fertiggestellten Mikrotron in Ljubljana Alojz Paulin (* 10. August 1930 in Podbrezje, Königreich Jugoslawien (heute zur Gemeinde Naklo, Slowenien); † 24. Dezember 2022) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Alojz Paulin · Mehr sehen »

Alpe–Adria (Radrennen)

Alpe–Adria war eine Radsportveranstaltung im früheren Jugoslawien.

Neu!!: Jugoslawien und Alpe–Adria (Radrennen) · Mehr sehen »

Alpen-Goldregen

Der Alpen-Goldregen (Laburnum alpinum), auch der Alpenbohnenbaum, ist eine stark giftige Pflanzenart aus der Gattung Goldregen (Laburnum) in der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Alpen-Goldregen · Mehr sehen »

Alpen-Helmkraut

Das Alpen-Helmkraut (Scutellaria alpina) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Helmkräuter (Scutellaria) innerhalb der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Alpen-Helmkraut · Mehr sehen »

Alpen-Hornklee

Der Alpen-Hornklee (Lotus alpinus) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Hornklee (Lotus) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Alpen-Hornklee · Mehr sehen »

Alpen-Kammmolch

Der Alpen-Kammmolch (Triturus carnifex), auch Italienischer Kammmolch genannt, ist ein Schwanzlurch aus der Familie der Echten Salamander.

Neu!!: Jugoslawien und Alpen-Kammmolch · Mehr sehen »

Alpen-Süßklee

Der Alpen-Süßklee (Hedysarum hedysaroides) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Süßklee (Hedysarum) innerhalb der Familie Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Alpen-Süßklee · Mehr sehen »

Alpen-Wacholder

Der Alpen-Wacholder (Juniperus communis var. saxatilis), auch Zwerg-Wacholder genannt, ist eine Varietät des Gemeinen Wacholders (Juniperus communis) in der Familie der Zypressengewächse (Cupressaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Alpen-Wacholder · Mehr sehen »

Alpen-Ziest

Der Alpen-Ziest (Stachys alpina) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Zieste (Stachys) innerhalb der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Alpen-Ziest · Mehr sehen »

Alpenkonvention

Die Alpenkonvention (AK), formal Übereinkommen zum Schutz der Alpen, ist ein völkerrechtlicher Vertrag über den umfassenden Schutz und die nachhaltige Entwicklung der Alpen.

Neu!!: Jugoslawien und Alpenkonvention · Mehr sehen »

Alpenländischer Kulturverband Südmark

Der Alpenländische Kulturverband Südmark (AKVS) ist eine seit 1952 in Österreich bestehende Vereinigung, die zu den sogenannten ‚Schutzvereinen‘ zählt.

Neu!!: Jugoslawien und Alpenländischer Kulturverband Südmark · Mehr sehen »

Alpenveilchen

Die Alpenveilchen oder Zyklamen (Cyclamen) sind eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Myrsinengewächse (Myrsinoideae) innerhalb der Familie der Primelgewächse (Primulaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Alpenveilchen · Mehr sehen »

Alperstedt

Alperstedt ist eine Gemeinde im Landkreis Sömmerda in Thüringen.

Neu!!: Jugoslawien und Alperstedt · Mehr sehen »

Alpine Ski-Junioreneuropameisterschaften 1977

Die 6.

Neu!!: Jugoslawien und Alpine Ski-Junioreneuropameisterschaften 1977 · Mehr sehen »

Alpine Ski-Junioreneuropameisterschaften 1981

Die 9.

Neu!!: Jugoslawien und Alpine Ski-Junioreneuropameisterschaften 1981 · Mehr sehen »

Alpine Skiweltmeisterschaften 1974

Die 23.

Neu!!: Jugoslawien und Alpine Skiweltmeisterschaften 1974 · Mehr sehen »

Alpine Skiweltmeisterschaften 1982

Franz Klammer auf der Planai Die 27.

Neu!!: Jugoslawien und Alpine Skiweltmeisterschaften 1982 · Mehr sehen »

Alpine Skiweltmeisterschaften 1987

Die 29.

Neu!!: Jugoslawien und Alpine Skiweltmeisterschaften 1987 · Mehr sehen »

Alpine Skiweltmeisterschaften 1989

Die 30.

Neu!!: Jugoslawien und Alpine Skiweltmeisterschaften 1989 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1968

Die Saison 1968 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 4. Januar 1968 in Bad Hindelang (Männer) bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1968 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1968/69

Die Saison 1968/69 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 11. Dezember 1968 in Val-d’Isère und endete am 22. März 1969 in Waterville Valley.

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1968/69 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1969/70

Die Saison 1969/70 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 10. Dezember 1969 in Val-d’Isère und endete am 15. März 1970 in Voss (Frauen).

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1969/70 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1970/71

Die Saison 1970/71 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 13. Dezember 1970 in Sestriere (Männer) bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1970/71 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1971/72

Die Saison 1971/72 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 3. Dezember 1971 in St. Moritz und endete am 19. März 1972 in Pra-Loup.

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1971/72 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1972/73

Die Saison 1972/73 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 7. Dezember 1972 in Val-d’Isère und endete am 24. März 1973 in Heavenly Valley.

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1972/73 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1974/75

Die Saison 1974/75 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 4. Dezember 1974 in Val-d’Isère und endete am 24. März 1975 in Gröden.

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1974/75 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1975/76

Die Saison 1975/76 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 3. Dezember 1975 in Val-d’Isère und endete am 19. März 1976 in Mont Sainte-Anne.

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1975/76 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1978/79

Die Saison 1978/79 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 9. Dezember 1978 in Schladming (Männer) bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1978/79 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1979/80

Die Saison 1979/80 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 7. Dezember 1979 (Männer) bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1979/80 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1981/82

Die Saison 1981/82 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 3. Dezember 1981 in Val-d’Isère und endete am 27. März 1982 in Montgenèvre.

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1981/82 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1982/83

Die Saison 1982/83 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 5. Dezember 1982 in Pontresina (Männer) bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1982/83 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1983/84

Die Saison 1983/84 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 1. Dezember 1983 in Kranjska Gora und endete am 25. März 1984 in Oslo.

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1983/84 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1984/85

Die Saison 1984/85 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 1. Dezember 1984 in Courmayeur (Frauen) bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1984/85 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1985/86

Die Saison 1985/86 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 7. Dezember 1985 in Sestriere (Frauen).

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1985/86 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1986/87

Die Saison 1986/87 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 29. November 1986 in Park City (Frauen).

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1986/87 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1987/88

Die Saison 1987/88 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 26. November 1987 in Sestriere und endete am 27. März 1988 in Saalbach-Hinterglemm.

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1987/88 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1988/89

Die Saison 1988/89 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 26. November 1988 in Schladming und endete am 15. März 1989 in Shiga-kōgen.

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1988/89 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1989/90

Die Saison 1989/90 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 8. August 1989 in Las Leñas, Argentinien (Frauen) bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1989/90 · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup 1990/91

Die Saison 1990/91 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 1. Dezember 1990 in Valloire (Frauen).

Neu!!: Jugoslawien und Alpiner Skiweltcup 1990/91 · Mehr sehen »

Alte und neue Heimat

Alte und neue Heimat war eine wöchentliche Hörfunksendung von WDR 5.

Neu!!: Jugoslawien und Alte und neue Heimat · Mehr sehen »

Alterode

Dorfkirche von Alterode mit ihrem dicken Turm Alterode ist ein Ortsteil der Stadt Arnstein im Landkreis Mansfeld-Südharz in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Jugoslawien und Alterode · Mehr sehen »

Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln gehn (Film)

Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln gehn ist ein deutscher Schlagerfilm von Franz Marischka aus dem Jahr 1961.

Neu!!: Jugoslawien und Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln gehn (Film) · Mehr sehen »

Amajlije

Amajlije (serbisches-kyrillisch: Амајлије) ist ein Dorf in der Opština (Gemeinde) Bijeljina im Nordosten von Bosnien und Herzegowina.

Neu!!: Jugoslawien und Amajlije · Mehr sehen »

Améthyste (U-Boot, 1992)

Die Améthyste (S605) ist ein taktisches Atom-U-Boot der französischen Marine.

Neu!!: Jugoslawien und Améthyste (U-Boot, 1992) · Mehr sehen »

Ambasadori

Ambasadori waren eine jugoslawische Pop-Band aus Sarajevo, heute Bosnien und Herzegowina.

Neu!!: Jugoslawien und Ambasadori · Mehr sehen »

Amel Ćosić

Amel Ćosić (* 19. November 1989 in Zavidovići, Jugoslawien) ist ein luxemburgischer Fußballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Amel Ćosić · Mehr sehen »

Amela Kršo

Amela Kršo (* 17. April 1991 in Foča) ist eine bosnische Fußballspielerin.

Neu!!: Jugoslawien und Amela Kršo · Mehr sehen »

Amela Terzić

Amela Terzić (* 2. Januar 1993 in Priboj, BR Jugoslawien) ist eine serbische Mittelstreckenläuferin mit bosniakischen Wurzeln.

Neu!!: Jugoslawien und Amela Terzić · Mehr sehen »

Amfilohije Radović

Metropolit Amfilohije Radović (2017) Amfilohije (Amphilochius) Radović, bürgerlich Risto Radović; (* 7. Januar 1938 in Donja Morača, Jugoslawien; † 30. Oktober 2020 in Podgorica, Montenegro) war der serbisch-orthodoxe Metropolit von Montenegro und dem Küstenland und Erzbischof von Cetinje.

Neu!!: Jugoslawien und Amfilohije Radović · Mehr sehen »

Amira Medunjanin

Amira Medunjanin (2012) Amira Medunjanin (geb. Dedić; * 23. April 1972 in Sarajevo, Jugoslawien, heutiges Bosnien und Herzegowina) ist eine bosnisch-kroatische Sevdalinka-Sängerin.

Neu!!: Jugoslawien und Amira Medunjanin · Mehr sehen »

Amira Nimer

Amira Nimer (* 1957 in Brčko) ist eine deutsche Schriftstellerin aus Bosnien-Herzegowina.

Neu!!: Jugoslawien und Amira Nimer · Mehr sehen »

Amselfeld-Rede

Als Amselfeld-Rede wird die Rede von Slobodan Milošević (1941–2006) bezeichnet, die dieser anlässlich der Gedächtnisfeier zum 600. Jahrestag der Schlacht auf dem Amselfeld am 28. Juni 1989, dem Vidovdan, auf dem historischen Schauplatz der Schlacht in Gazimestan/Kosovo vor einem Millionenpublikum gehalten hat.

Neu!!: Jugoslawien und Amselfeld-Rede · Mehr sehen »

Amselfelder

Der Amselfelder war ein lieblicher roter Markenwein aus Jugoslawien, der in der damals serbischen Autonomen Provinz Kosovo als Verschnittwein der Rebsorten Gamay, Cabernet Sauvignon, Spätburgunder, Vranac und Prokupac produziert wurde.

Neu!!: Jugoslawien und Amselfelder · Mehr sehen »

An der Crivitzer Chaussee

Skulptur ''Willkommen in Schwerin'' von 1977 Die Straße An der Crivitzer Chaussee ist eine 6200 Meter lange Straße in Schwerin, Stadtteile Großer Dreesch, Zippendorf, Neu Zippendorf, Mueßer Holz und Mueß im Osten.

Neu!!: Jugoslawien und An der Crivitzer Chaussee · Mehr sehen »

An fernen Ufern

An fernen Ufern (Originaltitel: Uzaq sahillərdə) ist ein sowjetisch-aserbaidschanischer Kriegsfilm aus dem Jahr 1958.

Neu!!: Jugoslawien und An fernen Ufern · Mehr sehen »

Ana Bekuta

Nada Polić (kyrillisch Нада Полић; * 6. September 1959 in Priboj, Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien, heutiges Serbien), bekannt unter ihrem Künstlernamen Ana Bekuta (kyrillisch Ана Бекута), ist eine serbische Turbo-Folk-Sängerin.

Neu!!: Jugoslawien und Ana Bekuta · Mehr sehen »

Ana Bjelica

Ana Bjelica (* 3. April 1992 in Belgrad, SFR Jugoslawien) ist eine serbische Volleyballspielerin.

Neu!!: Jugoslawien und Ana Bjelica · Mehr sehen »

Ana Cecilia Prenz Kopušar

Ana Cecilia Prenz Kopušar (geboren 17. August 1964 in Belgrad, Jugoslawien) ist eine argentinische Schriftstellerin, die in Triest lebt.

Neu!!: Jugoslawien und Ana Cecilia Prenz Kopušar · Mehr sehen »

Ana Drev

Ana Drev (* 6. August 1985 in Slovenj Gradec) ist eine ehemalige slowenische Skirennläuferin.

Neu!!: Jugoslawien und Ana Drev · Mehr sehen »

Ana Hoffner ex-Prvulovic

Ana Hoffner ex-Prvulovic* (Eigenschreibung; geb. 1980 in Paraćin, Jugoslawien) ist eine österreichisch-serbische Künstlerin, Wissenschaftlerin und Autorin.

Neu!!: Jugoslawien und Ana Hoffner ex-Prvulovic · Mehr sehen »

Ana Kerezovic

Ana Kerezovic (* 1972 in Bor, Jugoslawien) ist eine jugoslawisch-deutsche Schauspielerin.

Neu!!: Jugoslawien und Ana Kerezovic · Mehr sehen »

Ana Lederer

Ana Lederer (* 12. April 1964 in Subotica, Jugoslawien, heute Serbien) ist eine kroatische Theaterwissenschaftlerin, Theaterkritikerin der Zeitschrift Vijenac, Publizistin und Intendantin des Kroatischen Nationaltheaters in Zagreb (2005–2013) sowie stellvertretende Kulturministerin in der Regierung von Tihomir Orešković.

Neu!!: Jugoslawien und Ana Lederer · Mehr sehen »

Ana Schnabl

Ana Schnabl (* 1985 in Ljubljana, Jugoslawien) ist eine slowenische Autorin und Journalistin.

Neu!!: Jugoslawien und Ana Schnabl · Mehr sehen »

Anastassija Petrowna Manzewitsch

Anastassija Petrowna Manzewitsch (* 1899 in St. Petersburg; † 1982 in Leningrad) war eine russisch-sowjetische Althistorikerin.

Neu!!: Jugoslawien und Anastassija Petrowna Manzewitsch · Mehr sehen »

Anatol Fedarenka

Anatol Fedarenka (* 30. März 1963) ist ein belarussischer ehemaliger Ringer, der für die Sowjetunion, Kasachstan und Belarus startete.

Neu!!: Jugoslawien und Anatol Fedarenka · Mehr sehen »

Anatoli Alexejewitsch Beloglasow

Anatoli Alexejewitsch Beloglasow, 2020 Anatoli Alexejewitsch Beloglasow,, (* 16. September 1956 in Kaliningrad) ist ein ehemaliger sowjetischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Anatoli Alexejewitsch Beloglasow · Mehr sehen »

Anatoli Iwanowitsch Kolessow

Anatoli Iwanowitsch Kolessow (* 18. Januar 1938 bei Ossakarowka, Karaganda; † 2. Januar 2012 in Moskau) war ein sowjetischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Anatoli Iwanowitsch Kolessow · Mehr sehen »

Anatoli Iwanowitsch Nasarenko

Anatoli Iwanowitsch Nasarenko,, wiss.

Neu!!: Jugoslawien und Anatoli Iwanowitsch Nasarenko · Mehr sehen »

Anatoli Michailowitsch Albul

Anatoli Michailowitsch Albul (* 6. Januar 1936 in Leningrad, heute Sankt Petersburg; † 13. August 2013 ebenda) war ein sowjetischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Anatoli Michailowitsch Albul · Mehr sehen »

Anatoli Michailowitsch Bykow

Ferenc Kocsis Anatoli Michailowitsch Bykow (* 6. August 1953 in Magadan) ist ein ehemaliger sowjetischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Anatoli Michailowitsch Bykow · Mehr sehen »

Anđela Maslač

Anđela Maslač (* 2. Juli 1962) ist eine ehemalige kroatische Fußballspielerin.

Neu!!: Jugoslawien und Anđela Maslač · Mehr sehen »

Anđelka Bego-Šimunić

Anđelka Bego-Šimunić (geboren am 23. Oktober 1941 in Sarajewo, Jugoslawien; gestorben am 9. Februar 2022 ebenda, Bosnien und Herzegowina) war eine jugoslawische bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Anđelka Bego-Šimunić · Mehr sehen »

Anđelko Kos

Anđelko Kos (* 1969 in Belgrad) ist ein ehemaliger jugoslawischer Kinderschauspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Anđelko Kos · Mehr sehen »

Anže Damjan

Anže Damjan (* 11. September 1987 in Ljubljana) ist ein ehemaliger slowenischer Skispringer.

Neu!!: Jugoslawien und Anže Damjan · Mehr sehen »

Anžej Dežan

Anžej Dežan Anžej Dežan (* 17. Juni 1987 in Šentjur pri Celju, Jugoslawien) ist ein slowenischer Popsänger.

Neu!!: Jugoslawien und Anžej Dežan · Mehr sehen »

Andeh Davidson

Andeh Davidson (* 17. Januar 1958) ist ein ehemaliger nigerianischer Boxer.

Neu!!: Jugoslawien und Andeh Davidson · Mehr sehen »

Andjelko Urosević

Andjelko Urosević (* 1. Mai 1968) ist ein ehemaliger jugoslawischer Fußballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Andjelko Urosević · Mehr sehen »

András Kuttik

András Kuttik nach einigen Quellen auch András Kutik (* 23. Mai 1896 in Budapest; † 2. Januar 1970 in Agno TI) war ein ungarischer Fußballspieler und -trainer.

Neu!!: Jugoslawien und András Kuttik · Mehr sehen »

András Sike

Büste von András Sike András Sike (* 18. Juli 1965 in Eger) ist ein ehemaliger ungarischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und András Sike · Mehr sehen »

André Badonnel

André Louis Arthur Badonnel (* 5. Juli 1898 in Épinal, Département Vosges; † 30. April 1991 in Paris) war ein französischer Entomologe.

Neu!!: Jugoslawien und André Badonnel · Mehr sehen »

André Barylla

André Barylla (* 31. Oktober 1967 in Leipzig) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und André Barylla · Mehr sehen »

André Beaufre

André Beaufre, Adolf Heusinger u. a. (Washington, 1964) André Beaufre (* 25. Januar 1902 in Neuilly-sur-Seine; † 13. Februar 1975 in Belgrad) war Général d’armée der französischen Armee, der zu den bedeutendsten Strategie-Theoretikern des 20. Jahrhunderts zählt.

Neu!!: Jugoslawien und André Beaufre · Mehr sehen »

André Hans

André Hans (* 7. März 1963 in Leipzig) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer.

Neu!!: Jugoslawien und André Hans · Mehr sehen »

Andre Gassner (Industrieller)

Andre Ulrich Jakob Gassner, auch Andreas Gassner (* 4. Juli 1847 in Bludenz; † 26. Dezember 1925 in Bozen) war ein österreichischer Industrieller.

Neu!!: Jugoslawien und Andre Gassner (Industrieller) · Mehr sehen »

Andrea (Lied)

Andrea (italienische Form des Vornamens Andreas) ist ein Lied des italienischen Cantautore Fabrizio De André, das dieser zusammen mit Massimo Bubola schrieb.

Neu!!: Jugoslawien und Andrea (Lied) · Mehr sehen »

Andrea Minguzzi

Andrea Minguzzi 2013 Andrea Minguzzi (* 1. Februar 1982 in Castel San Pietro Terme) ist ein italienischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Andrea Minguzzi · Mehr sehen »

Andrea Trinchieri

Andrea Trinchieri (* 6. August 1968 in Mailand) ist ein italienischer Basketballtrainer.

Neu!!: Jugoslawien und Andrea Trinchieri · Mehr sehen »

Andreana Družina

Andreana Družina-Olga Andreana (Olga) Družina (* 26. Januar 1920 in Triest; † 7. März 2021 in Logatec) war eine jugoslawische Widerstandskämpferin während des Zweiten Weltkriegs.

Neu!!: Jugoslawien und Andreana Družina · Mehr sehen »

Andreas Bachmann (Politiker)

Andreas Bachmann (* 31. März 1962 in Osnabrück) ist ein deutscher Politiker (Regenbogen – Für eine neue Linke, davor Grün-Alternative Liste (GAL), davor SPD).

Neu!!: Jugoslawien und Andreas Bachmann (Politiker) · Mehr sehen »

Andreas Bengsch

Andreas Bertolt Bengsch (Pseudonyme: Terenz Abbé, Bert Bennen; * 26. März 1953 in Berlin; † 7. März 2017 ebenda) war ein deutscher Journalist und Buchautor und von 1989 bis 2003 Präsident des Romani-P.E.N.-Zentrums.

Neu!!: Jugoslawien und Andreas Bengsch · Mehr sehen »

Andreas Meyer-Landrut

331x331px Bruno Andreas Meyer-Landrut (* 31. Mai 1929 in Reval, heute Tallinn, Estland) ist ein ehemaliger deutscher Diplomat.

Neu!!: Jugoslawien und Andreas Meyer-Landrut · Mehr sehen »

Andreas Paulus

Andreas Leonhard Paulus (* 30. August 1968 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler und Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere Völkerrecht, an der Georg-August-Universität Göttingen.

Neu!!: Jugoslawien und Andreas Paulus · Mehr sehen »

Andreas Steinbach

Andreas Steinbach (* 7. Juli 1965 in Duschanbe, Tadschikische SSR, Sowjetunion) ist ein ehemaliger deutscher Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Andreas Steinbach · Mehr sehen »

Andreas Urteil

Andreas-Urteil-Weg im Josef-Bohmann-Hof in Donaustadt Andreas Urteil (* 19. Januar 1933 in Gakovo, Opština Sombor, Königreich Jugoslawien; † 13. Juni 1963 in Wien) war ein österreichischer Bildhauer und Zeichner deutschstämmig-jugoslawischer Abstammung.

Neu!!: Jugoslawien und Andreas Urteil · Mehr sehen »

Andreas von Jugoslawien

Prinz Andreas Karađorđević von Jugoslawien (* 28. Juni 1929 in Bled, Königreich Jugoslawien; † 7. Mai 1990 in Irvine, Kalifornien) war der jüngere Bruder des letzten regierenden Königs von Jugoslawien, Peter II. Karađorđević.

Neu!!: Jugoslawien und Andreas von Jugoslawien · Mehr sehen »

Andreas Weissenbach

Andreas Weissenbach (auch Weißenbach; * 9. September 1925 in Imst) ist ein österreichischer Maler.

Neu!!: Jugoslawien und Andreas Weissenbach · Mehr sehen »

Andreas Wenzel

Andreas «Andy» Wenzel (* 18. März 1958 in Straubing, Bayern) ist ein ehemaliger liechtensteinischer Skirennläufer.

Neu!!: Jugoslawien und Andreas Wenzel · Mehr sehen »

Andrei Grigorjewitsch Schkuro

Andrei Grigorjewitsch Schkuro (vor 1920) Andrei Grigorjewitsch Schkuro (Schkura) (wiss. Transliteration Andrej Grigor'evič Škuro; * in Jekatarinodar; † 17. Januar 1947 in Moskau) war ein General der russischen Armee, der im Russischen Bürgerkrieg auf Seiten der Weißen stand und im Zweiten Weltkrieg einen für die Achsenmächte kämpfenden Kosakenverband führte.

Neu!!: Jugoslawien und Andrei Grigorjewitsch Schkuro · Mehr sehen »

Andrej Šiško

Andrej Šiško 2019 Andrej Šiško (* 24. April 1969 in Koper) ist ein slowenischer rechtsextremistischer Politiker und Aktivist.

Neu!!: Jugoslawien und Andrej Šiško · Mehr sehen »

Andrej Žavbi

Andrej Žavbi ist ein ehemaliger jugoslawischer Radrennfahrer und nationaler Meister im Radsport.

Neu!!: Jugoslawien und Andrej Žavbi · Mehr sehen »

Andrej Boltežar

Von links: Alois Bajc, Radoš Čubrić, Ivan Levačić, Andrej Boltežar, Janez Zirovnik und Tomas Milenkovic Andrej Boltežar (* 26. November 1940 in Ljubljana) ist ein ehemaliger jugoslawischer Radrennfahrer.

Neu!!: Jugoslawien und Andrej Boltežar · Mehr sehen »

Andrej Burić

Andrej Burić (* 6. Februar 1989 in Rijeka) ist ein kroatischer Skilangläufer.

Neu!!: Jugoslawien und Andrej Burić · Mehr sehen »

Andrej E. Skubic

Andrej Ermenc Skubic (geboren 28. Dezember 1967 in Ljubljana, Jugoslawien) ist ein slowenischer Schriftsteller und Übersetzer.

Neu!!: Jugoslawien und Andrej E. Skubic · Mehr sehen »

Andrej Gaćina

Andrej Gaćina (* 21. Mai 1986 in Zadar, SR Kroatien, SFR Jugoslawien) ist ein kroatischer Tischtennisspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Andrej Gaćina · Mehr sehen »

Andrej Glavan

Andrej Glavan (2012) Bischofswappen von Andrej Glavan Andrej Glavan (* 14. Oktober 1943 in Soteska, Jugoslawien) ist ein slowenischer Geistlicher und emeritierter römisch-katholischer Bischof von Novo mesto.

Neu!!: Jugoslawien und Andrej Glavan · Mehr sehen »

Andrej Jerman

Andrej Jerman (* 30. September 1978 in Tržič) ist ein ehemaliger slowenischer Skirennläufer.

Neu!!: Jugoslawien und Andrej Jerman · Mehr sehen »

Andrej Jezeršek

Andrej Jezeršek (* 22. März 1982 in Kranj) ist ein ehemaliger slowenischer Nordischer Kombinierer.

Neu!!: Jugoslawien und Andrej Jezeršek · Mehr sehen »

Andrej Mitrović

Andrej Mitrović Andrej Mitrović (* 17. April 1937 in Kragujevac; † 26. August 2013 in Belgrad) war ein jugoslawisch-serbischer Historiker.

Neu!!: Jugoslawien und Andrej Mitrović · Mehr sehen »

Andrej Osterman

Andrej Osterman Andrej Osterman (* 4. Oktober 1960) ist ein slowenischer Generalmajor und war von 2014 bis 2018 Befehlshaber der Slowenischen Streitkräfte.

Neu!!: Jugoslawien und Andrej Osterman · Mehr sehen »

Andreja Mali

Andreja Mali (* 17. November 1977 in Ljubljana) ist eine ehemalige slowenische Biathletin und vormalige Skilangläuferin.

Neu!!: Jugoslawien und Andreja Mali · Mehr sehen »

Andreja Pejić

Andreja Pejić (2013) Andreja Pejić (* 28. August 1991 in Tuzla, Jugoslawien als Andrej Pejić) ist ein australisches Model bosnisch-herzegowinischer Herkunft.

Neu!!: Jugoslawien und Andreja Pejić · Mehr sehen »

Andreja Smrekar

Andreja Smrekar (* 30. Juli 1967 in Ljubljana) ist eine ehemalige jugoslawische Skilangläuferin.

Neu!!: Jugoslawien und Andreja Smrekar · Mehr sehen »

Andrij Kalaschnikow

Andrij Mykolajowytsch Kalaschnikow (* 20. November 1964 in Kiew) ist ein ehemaliger sowjetischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Andrij Kalaschnikow · Mehr sehen »

Andrija Anković

Andrija Anković Andrija Anković (* 16. Juli 1937 in Gabela bei Metković; † 28. April 1980 in Split) war ein jugoslawischer Fußballspieler und -trainer.

Neu!!: Jugoslawien und Andrija Anković · Mehr sehen »

Andrija Štampar

Andrija Štampar (1938) Andrija Štampar (* 1. September 1888 in Brodski Drenovac bei Pleternica, Slawonien, Königreich Kroatien und Slawonien; † 26. Juni 1958 in Zagreb, Jugoslawien) war ein jugoslawischer Mediziner.

Neu!!: Jugoslawien und Andrija Štampar · Mehr sehen »

Andrija Fuderer

Beverwijk, 1952) Andrija Fuderer (* 13. Mai 1931 in Subotica; † 2. Oktober 2011 in Palamós) war ein jugoslawischer Schachspieler, der später für Belgien spielberechtigt war.

Neu!!: Jugoslawien und Andrija Fuderer · Mehr sehen »

Andrija Gerić

Andrija Gerić Andrija Gerić, kyrillisch Андрија Герић, (* 24. Januar 1977 in Novi Sad) ist ein ehemaliger serbischer Volleyballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Andrija Gerić · Mehr sehen »

Andrija Konc

Andrija Konc (* 10. Oktober 1914 (nach anderen Angaben 10. Oktober 1919) Kovačić, Marta. Hrvatski fokus, 14. April 2017. Abgerufen am 14. April 2019. in Sombor; † im Herbst 1945 in Bjelovar) war ein jugoslawischer Operetten- und Schlagersänger, Komponist sowie Fußballtorhüter.

Neu!!: Jugoslawien und Andrija Konc · Mehr sehen »

Andrija Zlatić

Andrija Zlatić (2012) Andrija Zlatić (* 25. Januar 1978 in Titovo Užice, Jugoslawien) ist ein serbischer Sportschütze.

Neu!!: Jugoslawien und Andrija Zlatić · Mehr sehen »

Andro Knego

Andro Knego (2010) Andrija „Andro“ Knego (* 21. Oktober 1956 in Dubrovnik, Jugoslawien) ist ein ehemaliger jugoslawischer Basketballspieler, der 1978 Weltmeister und 1980 Olympiasieger war.

Neu!!: Jugoslawien und Andro Knego · Mehr sehen »

Andrzej Malina

Andrzej Malina Andrzej Janusz Malina (* 11. Oktober 1960 in Klarysewic bei Warschau) ist ein ehemaliger polnischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Andrzej Malina · Mehr sehen »

Andrzej Skrzydlewski

Andrzej Skrzydlewski (* 3. November 1946 in Ksawerów bei Łódź; † 28. Mai 2006 ebenda) war ein polnischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Andrzej Skrzydlewski · Mehr sehen »

Andrzej Stasiuk

Andrzej Stasiuk während eines Auftritts in Cieszyn (2019) Andrzej Stasiuk (* 25. September 1960 in Warschau) ist ein polnischer Essayist, Poet, Autor, Journalist, Herausgeber und Literaturkritiker.

Neu!!: Jugoslawien und Andrzej Stasiuk · Mehr sehen »

Andrzej Wroński

Andrzej Wroński 2011 Andrzej Adam Wroński (* 8. Oktober 1965 in Kartuzy) ist ein ehemaliger polnischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Andrzej Wroński · Mehr sehen »

Angela Piskernik

Angela Piskernik Gedenktafel am Eisenkappler Pfarrhaus Angela Piskernik (* 27. August 1886 in Lobnig bei Bad Eisenkappel, Kärnten; † 23. Dezember 1967 in Ljubljana) war eine österreichisch-jugoslawische Botanikerin und Naturschützerin.

Neu!!: Jugoslawien und Angela Piskernik · Mehr sehen »

Angelina Borić

Angelina Borić (* 24. Juli 1907 in Višnjićevo bei Šid, Syrmien, Österreich-Ungarn; † 1991 in Zagreb) war eine jugoslawische Psychologin und Sonderpädagogin.

Neu!!: Jugoslawien und Angelina Borić · Mehr sehen »

Anglo-Österreichische Bank

Hauptsitz der Anglobank in Wien, um 1910 Die Anglo-Österreichische Bank, kurz Anglobank, war ein 1863 in Wien gegründetes Kreditinstitut mit einem umfangreichen Filialnetz in allen Kronländern und späteren Staaten Ungarn, Rumänien, Tschechoslowakei, Jugoslawien sowie Italien.

Neu!!: Jugoslawien und Anglo-Österreichische Bank · Mehr sehen »

Angriffskrieg

Angriffskrieg bezeichnet die Anwendung von Gewalt durch einen Staat oder Staaten gegen einen anderen Staat, ohne dass der Angreifer (oder ein anderer verbündeter Staat) entweder von dem angegriffenen Staat vorher selbst angegriffen worden wäre, ein solcher Angriff unmittelbar bevorstünde oder der angegriffene Staat dem Angreifer den Krieg erklärt hätte oder Teile seines Territoriums besetzt hielte.

Neu!!: Jugoslawien und Angriffskrieg · Mehr sehen »

Ani Mijačika

Ani Mijačika (* 15. Juni 1987 in Tučepi, Jugoslawien) ist eine ehemalige kroatische Tennisspielerin.

Neu!!: Jugoslawien und Ani Mijačika · Mehr sehen »

Animal Dance

Animal Dance ist ein Jazz-Album von John Lewis und Albert Mangelsdorff.

Neu!!: Jugoslawien und Animal Dance · Mehr sehen »

Anja Meulenbelt

Anja Meulenbelt 2006 Anja Henriëtte Meulenbelt (* 6. Januar 1945 in Utrecht) ist eine niederländische feministische Schriftstellerin, Essayistin und Politikerin.

Neu!!: Jugoslawien und Anja Meulenbelt · Mehr sehen »

Anja Milenkovič

Anja Milenkovič (* 23. Juni 1982 in Ljubljana) ist eine slowenische Fußballspielerin.

Neu!!: Jugoslawien und Anja Milenkovič · Mehr sehen »

Anja Niedringhaus

Anja Niedringhaus (* 12. Oktober 1965 in Höxter; † 4. April 2014 in Banda Khel) war eine deutsche Fotojournalistin, die aus Kriegsgebieten in Jugoslawien, Palästina, Afghanistan, Kuwait, Libyen und Irak in einzelnen Fotos komplexe Geschichten erzählte.

Neu!!: Jugoslawien und Anja Niedringhaus · Mehr sehen »

Anke Mai

Anke Mai (geboren am 21. Dezember 1965 in Karlsruhe) ist eine deutsche Hörfunkjournalistin und beim Südwestrundfunk (SWR) Programmdirektorin für Kultur, Wissen und Junge Formate.

Neu!!: Jugoslawien und Anke Mai · Mehr sehen »

Anna Baar

Anna Baar (* 1973 in Zagreb, Jugoslawien) ist eine österreichische Schriftstellerin.

Neu!!: Jugoslawien und Anna Baar · Mehr sehen »

Anna Hammermann

Anna Hammermann, auch Anja Hammermann (* 7. März 1907 in Drohobytsch, Österreich-Ungarn; † November 1994 in Israel) war eine österreichische Ärztin und Widerstandskämpferin.

Neu!!: Jugoslawien und Anna Hammermann · Mehr sehen »

Anna Ibrisagic

Anna Ibrisagic (ursprünglich: Amna Ibrisagić; * 23. Mai 1967 in Sanski Most, Bosnien und Herzegowina, damaliges Jugoslawien), ist eine schwedische Politikerin in der Partei Moderaterna und Abgeordnete im Europaparlament.

Neu!!: Jugoslawien und Anna Ibrisagic · Mehr sehen »

Anna Maria Corazza Bildt

Anna Maria Corazza Bildt mit Carl Bildt (2009) Anna Maria Corazza Bildt (2014) Anna Maria Corazza Bildt (* 10. März 1963 in Rom) ist eine schwedisch-italienische Politikerin (Moderaterna), Unternehmerin und frühere Diplomatin.

Neu!!: Jugoslawien und Anna Maria Corazza Bildt · Mehr sehen »

Anna Teut

Anna Teut (* 11. November 1926 in Frestedt; † 23. Februar 2018 in Berlin) war eine deutsche Journalistin, Publizistin und Architekturhistorikerin.

Neu!!: Jugoslawien und Anna Teut · Mehr sehen »

Anne-Karin

Anne-Karin (* 29. März 1948 in Elversberg, heute Spiesen-Elversberg, Saarland; eigentlich Anne-Karin Mayer) ist eine deutsche Schlagersängerin.

Neu!!: Jugoslawien und Anne-Karin · Mehr sehen »

Anneliese Brandler

Anneliese Brandler, Dahn 1959 Anneliese Brandler (* 4. März 1904 in Hamburg; † nach 1978) war eine deutsche Schachspielerin.

Neu!!: Jugoslawien und Anneliese Brandler · Mehr sehen »

Annelore Zückert

Annelore Zückert (* 5. Februar 1925 in Gartenau, Stadtgemeinde Hallein; † 29. September 2009 in St. Leonhard, Marktgemeinde Grödig) war eine österreichische Skirennläuferin.

Neu!!: Jugoslawien und Annelore Zückert · Mehr sehen »

Annemarie Ackermann

Annemarie Ackermann geb.

Neu!!: Jugoslawien und Annemarie Ackermann · Mehr sehen »

Annemarie Moser-Pröll

Annemarie Moser-Pröll, eigentlich Annemarie Moser (* 27. März 1953 in Kleinarl im Salzburger Land, als Annemarie Pröll) ist eine ehemalige österreichische Skirennläuferin.

Neu!!: Jugoslawien und Annemarie Moser-Pröll · Mehr sehen »

Annemarie Renger

Annemarie Renger (1973) Annemarie Renger, geb.

Neu!!: Jugoslawien und Annemarie Renger · Mehr sehen »

Anschlag in Hamburg-St. Pauli am 29. April 2000

Flakturm IV auf dem Heiligengeistfeld Bei dem Anschlag in Hamburg-St.

Neu!!: Jugoslawien und Anschlag in Hamburg-St. Pauli am 29. April 2000 · Mehr sehen »

Anschlag in Hanau 2020

Beim Anschlag in Hanau am 19.

Neu!!: Jugoslawien und Anschlag in Hanau 2020 · Mehr sehen »

Anschlag von Unango

Der Anschlag von Unango (auch: Attentat von Lichinga) vom 6.

Neu!!: Jugoslawien und Anschlag von Unango · Mehr sehen »

Anselmo Ralph

Anselmo Ralph, eigentlich Anselmo Ralph Lamb Andrade Cordeiro da Mota (* 12. März 1981 in Luanda, Angola) ist ein angolanischer Popsänger, der vornehmlich als R&B-Sänger, Soul- und Kizomba-Musiker in Angola, Portugal und anderen lusophonen Ländern große Erfolge feiert und als einer der bedeutendsten Sänger der Gegenwart in Angola gilt.

Neu!!: Jugoslawien und Anselmo Ralph · Mehr sehen »

Ansiedlung der Banater in Frankreich

Die Ansiedlung der Banater in Frankreich der während des Zweiten Weltkriegs nach Österreich geflüchteten Banater Schwaben und insbesondere die Ansiedlung in dem Bergdorf La Roque-sur-Pernes in der Provence (Département Vaucluse) ist ein besonderer Aspekt der Fluchtwelle, die sich in Rumänien nach dem Frontenwechsel vom 23.

Neu!!: Jugoslawien und Ansiedlung der Banater in Frankreich · Mehr sehen »

Ante Čačić

Ante Čačić (* 29. September 1953 in Zagreb, Jugoslawien) ist ein kroatischer Fußballtrainer, der von 2015 bis 2017 die kroatische Nationalmannschaft trainierte.

Neu!!: Jugoslawien und Ante Čačić · Mehr sehen »

Ante Žanetić

Ante Žanetić (* 18. November 1936 in Blato, Königreich Jugoslawien; † 18. Dezember 2014 in Wollongong, Australien) war ein jugoslawischer Fußballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Ante Žanetić · Mehr sehen »

Ante Brekalo

Ante Brekalo (* 13. Januar 1988 in Split, Kroatien. Profil bei Weltfussball.de. Abgerufen am 2. März 2021.. Profil und Vita bei CASTUPLOAD. Abgerufen am 2. März 2021.) ist ein deutsch-kroatischer Schauspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Ante Brekalo · Mehr sehen »

Ante Jelavić

Ante Jelavić (* 21. August 1963 in Podprolog, Vrgorac, Jugoslawien) ist ein bosnisch-herzegowinischer Politiker mit kroatischer Volkszugehörigkeit.

Neu!!: Jugoslawien und Ante Jelavić · Mehr sehen »

Ante Kaštelančić

Ante Kaštelančić (* 17. August 1911 in Podstrana; † 15. April 1989 in Split) war ein jugoslawischer Maler, Grafiker und Kunsterzieher.

Neu!!: Jugoslawien und Ante Kaštelančić · Mehr sehen »

Ante Kostelić

Ante Kostelić (* 11. August 1938 in Zagreb) ist ein kroatischer Ski-Alpin-Trainer und ehemaliger jugoslawischer vielseitiger Sportler sowie späterer Handball-Trainer.

Neu!!: Jugoslawien und Ante Kostelić · Mehr sehen »

Ante Mandić

Ante Mandić (* 2. Juni 1881 in Triest; † 15. November 1959 in Lovran bei Opatija) war ein jugoslawischer Politiker.

Neu!!: Jugoslawien und Ante Mandić · Mehr sehen »

Ante Marković

Ante Marković (1990) Ante Marković (* 25. November 1924 in Konjic, Königreich Jugoslawien; † 28. November 2011 in Zagreb, Kroatien) war ein jugoslawischer Politiker.

Neu!!: Jugoslawien und Ante Marković · Mehr sehen »

Ante Miše

Ante Miše (* 14. Juni 1967 in Borovo, SR Kroatien, SFR Jugoslawien) ist ein kroatischer Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Ante Miše · Mehr sehen »

Ante Svarčić

Kreuzer), Wohngebäude (1971–1973, Architekt: Frano Gotovac) am südlichen Ende der von einem Team unter Leitung von Ante Svarčić konzipierten ''Sveučilišna ulica'' Ante Svarčić (* 1938 in Split; † am oder vor dem 11. September 2021 ebenda) war ein jugoslawischer Architekt.

Neu!!: Jugoslawien und Ante Svarčić · Mehr sehen »

Ante Topić Mimara

Ante Topić Mimara (* 7. April 1898 in Koruščica, Österreich-Ungarn, heute Kroatien; † 30. Januar 1987 in Zagreb; gebürtig Ante Topić Matutin) war ein jugoslawischer Maler, Kunstsammler und Kunsthändler.

Neu!!: Jugoslawien und Ante Topić Mimara · Mehr sehen »

Ante Trumbić

Ante Trumbić (um 1919) Ante Trumbić (* 17. Mai 1864 in Split, Kaisertum Österreich; † 17. November 1938 in Zagreb) war ein kroatischer Politiker in Österreich-Ungarn, im SHS-Staat und in Jugoslawien.

Neu!!: Jugoslawien und Ante Trumbić · Mehr sehen »

Antej Farac

Antej Farac (auch bekannt als Tito Lee, * 1972 in Jugoslawien) ist ein in der Schweiz wohnhafter, deutscher interdisziplinärer Künstler, Filmregisseur, Musiker und DJ.

Neu!!: Jugoslawien und Antej Farac · Mehr sehen »

Anthaxia brevis

Anthaxia brevis ist ein Käfer aus der Familie der Prachtkäfer und der Unterfamilie der Buprestinae.

Neu!!: Jugoslawien und Anthaxia brevis · Mehr sehen »

Anthaxia thalassophila

Anthaxia thalassophila ist ein Käfer aus der Familie der Prachtkäfer und der Unterfamilie der Buprestinae.

Neu!!: Jugoslawien und Anthaxia thalassophila · Mehr sehen »

Anti-Hitler-Koalition

''The United Nations Fight for Freedom'' – US-amerikanisches Poster von 1942 Als Anti-Hitler-Koalition (bzw. Grand Alliance) wird das Militärbündnis aus den drei alliierten Hauptmächten Großbritannien, Sowjetunion und USA mit weiteren Staaten bezeichnet, das sich im Zweiten Weltkrieg den Achsenmächten entgegenstellte: dem Deutschen Reich unter Führung Adolf Hitlers, dem faschistischen Königreich Italien und dem Kaiserreich Großjapan.

Neu!!: Jugoslawien und Anti-Hitler-Koalition · Mehr sehen »

Anti-Nowhere League

Die Anti-Nowhere League (ANL) ist eine britische Punk-Band, die 1980 in Tunbridge Wells (Kent) gegründet wurde.

Neu!!: Jugoslawien und Anti-Nowhere League · Mehr sehen »

Antifaschistischer Rat der Nationalen Befreiung Jugoslawiens

Das Gebäude in Jajce, in dem die zweite AVNOJ-Versammlung stattfand (2012). Der Antifaschistische Rat der Nationalen Befreiung Jugoslawiens, bekannt unter der Abkürzung AVNOJ, war das legislative und exekutive Führungsgremium der in Jugoslawien während des Zweiten Weltkrieges am Befreiungskampf gegen die italienischen und deutschen Besatzer beteiligten Gruppen und Organisationen.

Neu!!: Jugoslawien und Antifaschistischer Rat der Nationalen Befreiung Jugoslawiens · Mehr sehen »

Antikominternpakt

Unterzeichnung des Paktes durch Joachim von Ribbentrop Der Antikominternpakt 1936 war ein völkerrechtlicher Vertrag zwischen dem Deutschen Reich und dem Japanischen Kaiserreich mit der Hauptzielsetzung der Bekämpfung der ''Kommunistischen Internationale'' (Komintern).

Neu!!: Jugoslawien und Antikominternpakt · Mehr sehen »

Anto Domazet

Anto Domazet (* 30. April 1947 in Verd, Jugoslawien, heute zur Gemeinde Vrhnika, Slowenien) ist ein bosnischer Ökonom und Politiker (Socijaldemokratska partija Bosne i Hercegovine).

Neu!!: Jugoslawien und Anto Domazet · Mehr sehen »

Anton Ackermann

Anton Ackermann (am 1. Mai 1950 in Leipzig) Anton Ackermann (eigentlich: Eugen Hanisch; * 25. Dezember 1905 in Thalheim/Erzgeb.; † 4. Mai 1973 in Ost-Berlin) war ein deutscher Politiker (KPD, SED) und Kandidat des Politbüros des ZK der SED.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Ackermann · Mehr sehen »

Anton Šantel

Anton Šantel, porträtiert 1873 von seiner Ehefrau Augusta Šantel Anton Šantel (* 13. Januar 1845 in Leutschach, Kaisertum Österreich; † 28. April 1920 in Krško, Königreich Jugoslawien) war ein österreichisch-jugoslawischer Lehrer, Stenograf, Übersetzer und Autor.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Šantel · Mehr sehen »

Anton Španinger

Anton Španinger (* 1941 in Maribor) ist ein ehemaliger jugoslawischer Radrennfahrer und nationaler Meister im Radsport.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Španinger · Mehr sehen »

Anton Debeljak

Anton Debeljak in den 1920er Jahren Anton Debeljak (* 25. Oktober 1887 in Šegova Vas bei Loški Potok; † 24. Oktober 1952 in Lovran, Jugoslawien) war ein slowenischsprachiger jugoslawischer Lyriker, Journalist und Übersetzer.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Debeljak · Mehr sehen »

Anton Foerster

Anton Foerster Anton Foerster (* 20. Dezember 1837 in Osenice, Böhmen; † 17. April 1926 in Novo mesto, Jugoslawien) war ein Komponist der Romantik.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Foerster · Mehr sehen »

Anton Galgótzy

Anton Galgótzy, 1900 Anton Galgótzy, ab 1866: Anton von Galgótzy (* 1. Februar 1837 in Sankt Georgen (ungarisch: Sepsiszentgyörgy, bzw. Sfântu Gheorghe in heutigen Rumänien); † 5. November 1929 in Wien) war ein österreichischer General, über den schon zu seinen Lebzeiten zahlreiche Anekdoten im Umlauf waren.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Galgótzy · Mehr sehen »

Anton Ingolič

Anton Ingolič Anton Ingolič (* 5. Januar 1907 in Spodnja Polskava (dt. Unterpulsgau) bei Pragersko, Gemeinde Slovenska Bistrica (dt. Pragerhof); † 11. März 1992 in Ljubljana, Slowenien) war ein jugoslawischer Schriftsteller slowenischer Herkunft.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Ingolič · Mehr sehen »

Anton Jamnik

Weihbischof Anton Jamnik (2012) in Ribnica Bischofswappen von Anton Jamnik Anton Jamnik (* 27. Juli 1961 in Dobrepolje – Videm, Jugoslawien) ist ein slowenischer römisch-katholischer Geistlicher und Weihbischof in Ljubljana.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Jamnik · Mehr sehen »

Anton Jože Gale

Anton Jože Gale (* 26. März 1944 in Jesenice, Jugoslawien; † 25. März 2018 in Ljubljana, Slowenien) war ein jugoslawischer Eishockeytorwart, der an drei Olympischen Winterspielen und acht Eishockey-Weltmeisterschaften teilnahm.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Jože Gale · Mehr sehen »

Anton Josipović

Anton „Ante“ Josipović (* 22. Oktober 1961 in Banja Luka, Teilrepublik Bosnien, Jugoslawien) ist ein ehemaliger jugoslawischer Boxer kroatischer Nationalität.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Josipović · Mehr sehen »

Anton Korošec

Anton Korošec Anton Korošec (1900) Anton Korošec (* 12. Mai 1872 in Biserjane, Untersteiermark; † 14. Dezember 1940 in Belgrad) war ein katholischer Priester und jugoslawischer Politiker.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Korošec · Mehr sehen »

Anton Mackowiak

Anton Mackowiak (* 29. September 1922 in Dortmund; † 22. Dezember 2013) war ein deutscher Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Mackowiak · Mehr sehen »

Anton Melik

Anton Melik, 1963 Anton Melik (* 1. Januar 1890 in Črna vas (Schwarzdorf), Österreichisch-Ungarische Monarchie; † 8. Juni 1966 in Ljubljana, Slowenien) war ein jugoslawischer Geograph und Professor an der Universität Ljubljana.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Melik · Mehr sehen »

Anton Orel (Opernsänger)

Anton Orel (* 11. Oktober 1914 in Radovljica, Österreich-Ungarn; † 18. September 1948 in Ljubljana, Jugoslawien) war ein slowenischer Opernsänger in der Stimmlage Bass und Bariton.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Orel (Opernsänger) · Mehr sehen »

Anton Rudinski

Anton Rudinski, auch Antun oder Anton Rudinsky (* 1. Oktober 1937 in Subotica; † 7. Oktober 2017 in Villingen-Schwenningen) war ein jugoslawischer Fußballspieler und -trainer.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Rudinski · Mehr sehen »

Anton Schlüter (Unternehmen)

Logo Schlüter DS25B, Baujahr 1952 Schlüter S450, Baujahr 1963 Schlüter Compact 850V bei der Maisernte 1986 Schlüter Super Trac 1900 TVL-LS, Baujahr 1990 Schlüter Euro Trac Anton Schlüter München war ein deutscher Hersteller von Traktoren und Stationärmotoren, die von 1937 bis 1993 produziert wurden.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Schlüter (Unternehmen) · Mehr sehen »

Anton Slodnjak

Anton Slodnjak (* 13. Juni 1899 in Bodkovci, Untersteiermark, Österreich-Ungarn (heute zur Gemeinde Juršinci, Slowenien); † 13. März 1983 in Ljubljana) war ein jugoslawischer Schriftsteller, Herausgeber, Literaturwissenschaftler und -historiker.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Slodnjak · Mehr sehen »

Anton Vovk

Anton Vovk, Erzbischof von Ljubljana Anton Vovk (* 19. Mai 1900 in Vrba; † 7. Juli 1963 in Ljubljana) war ein römisch-katholischer Theologe und Erzbischof von Ljubljana.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Vovk · Mehr sehen »

Anton Vratuša

Anton Vratuša (2009) Anton Vratuša (* 21. Februar 1915 in Dolnji Slaveči, Komitat Eisenburg, Österreich-Ungarn; † 30. Juli 2017 in Ljubljana, Slowenien) war ein jugoslawischer Politikwissenschaftler, Politiker und Diplomat.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Vratuša · Mehr sehen »

Anton Vučkov

Anton Vučkov (* 1. Juni 1938 in Biograd na Moru, Königreich Jugoslawien; serbokroatisch ursprünglich Ante Vučkov) ist ein ehemaliger jugoslawischer Fußballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Vučkov · Mehr sehen »

Anton Widmer

Anton Widmer-Bucher (* 18. März 1944; † 25. Juli 2021 in Emmenbrücke) war tätig als Führungsperson in der Polizei und Schweizer IKRK-Delegierter.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Widmer · Mehr sehen »

Anton Zelger

Anton Zelger (* 14. Februar 1914 in Deutschnofen; † 28. Jänner 2008 in Bozen) war ein Südtiroler Politiker und langjähriger Landesrat für deutsche Schule und Kultur.

Neu!!: Jugoslawien und Anton Zelger · Mehr sehen »

Antonín Kalina

Antonín Kalina (1918) Antonín Kalina (* 15. Juni 1870 in Deutschbrod, Böhmen; † 17. Dezember 1922 in Prag) war ein böhmisch-tschechischer Politiker.

Neu!!: Jugoslawien und Antonín Kalina · Mehr sehen »

Antonín Nič

Antonín Nič (* 22. November 1905 in Vamberk; † unbekannt) war ein tschechoslowakischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Antonín Nič · Mehr sehen »

Antonia Pilars de Pilar

Antonia Pilars de Pilar 1896 Antonia Baronin Pilars de Pilar (* 10. April 1872 in Birstein als Antonia Gabriele Marie Josefa Huberta Elisabeth Maximiliane Freiin von Oer-Egelborg; † 7. Februar 1946 in Störmede) war von 1894 bis zu ihrer Hochzeit 1898 Hofdame der Herzogin Marie von Mecklenburg-Schwerin geborene Prinzessin Windisch-Graetz und später von 1911 bis 1944 Hofdame der Herzogin Marie Antoinette von Mecklenburg-Schwerin (1884–1944), genannt Manette, einer Cousine von Zar Nikolaus II.

Neu!!: Jugoslawien und Antonia Pilars de Pilar · Mehr sehen »

Antonije Isaković

Antonije Isaković (* 6. November 1923 in Rača, Königreich Jugoslawien; † 13. Januar 2002 Belgrad, Bundesrepublik Jugoslawien) war ein jugoslawischer und später serbischer Schriftsteller und Politiker.

Neu!!: Jugoslawien und Antonije Isaković · Mehr sehen »

Antonio Šančić

Antonio Šančić (* 23. November 1988 in Brežice, SR Slowenien) ist ein kroatischer Tennisspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Antonio Šančić · Mehr sehen »

Antonio Lucibello

Antonio Lucibello (* 25. Februar 1942 in Spezzano Albanese, Kalabrien, Italien) ist ein italienischer Geistlicher, emeritierter römisch-katholischer Erzbischof und Diplomat des Heiligen Stuhls.

Neu!!: Jugoslawien und Antonio Lucibello · Mehr sehen »

Antonio Milošoski

Antonio Milošoski, 2007 Antonio Milošoski (* 29. Januar 1976 in Tetovo, Jugoslawien) war von 2006 bis 2011 der Außenminister der Republik Mazedonien.

Neu!!: Jugoslawien und Antonio Milošoski · Mehr sehen »

Antonio Veić

Antonio Veić (* 18. Februar 1988 in Mali Lošinj, SR Kroatien) ist ein ehemaliger kroatischer Tennisspieler und heutiger -trainer.

Neu!!: Jugoslawien und Antonio Veić · Mehr sehen »

Antun Augustinčić

Antun Augustinčić (* 4. Mai 1900 in Klanjec im Zagorje, Österreich-Ungarn; † 10. Mai 1979 in Zagreb, SFR Jugoslawien) war ein jugoslawischer Bildhauer.

Neu!!: Jugoslawien und Antun Augustinčić · Mehr sehen »

Antun Škvorčević

Wappen von Antun Škvorčević. Antun Škvorčević (* 8. Mai 1947 in Davor, Jugoslawien, heute Kroatien) ist Bischof des römisch-katholischen Bistums Požega.

Neu!!: Jugoslawien und Antun Škvorčević · Mehr sehen »

Antun Banek

Antun Banek (* 27. April 1901 in Križevci; † 18. März 1987 in Zagreb) war ein Radrennfahrer aus dem ehemaligen Jugoslawien und nationaler Meister im Radsport.

Neu!!: Jugoslawien und Antun Banek · Mehr sehen »

Antun Nalis

Antun Nalis (auch als Tonči Nalis bekannt, * 4. Februar 1911 in Zara, Österreich-Ungarn; † 14. Februar 2000 in Zagreb) war ein jugoslawischer Schauspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Antun Nalis · Mehr sehen »

Antun Radić

Antun Radić (* 11. Juni 1868 in Desno Trebarjevo bei Sisak; † 10. Februar 1919 in Zagreb) war ein jugoslawischer Ethnologe, Publizist und Politiker.

Neu!!: Jugoslawien und Antun Radić · Mehr sehen »

Antun Stipančić

Antun Stipančić (* 18. Mai 1949 in Duga Resa, Jugoslawien; † 20. November 1991 in Zagreb) war ein jugoslawischer Tischtennisspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Antun Stipančić · Mehr sehen »

Anwerbeabkommen

Anwerbeabkommen sind bilaterale Verträge oder Abkommen, die die Zu- und Abwanderung von Arbeitskräften zwischen Staaten regeln sollen und beinhalten üblicherweise Regelungen zum Aufenthaltsrecht und Arbeitsrecht.

Neu!!: Jugoslawien und Anwerbeabkommen · Mehr sehen »

Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Jugoslawien

Das Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Jugoslawien wurde am 12.

Neu!!: Jugoslawien und Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Jugoslawien · Mehr sehen »

Anwerbepolitik der Bundesrepublik Deutschland

spanischen Botschafter Luis de Urquijo Durch die Anwerbepolitik der Bundesrepublik Deutschland wurden ab Mitte der 1950er-Jahre Arbeitskräfte aus dem Ausland angeworben und vermittelt.

Neu!!: Jugoslawien und Anwerbepolitik der Bundesrepublik Deutschland · Mehr sehen »

Anwerbestaat

Unter dem Begriff Anwerbestaaten fasst man heute die Länder zusammen, aus denen seit 1955 bis Mitte der 1960er Jahre mit Hilfe von Anwerbebüros und begleitet von bilateralen Anwerbeabkommen vor allem männliche Arbeitsmigranten nach Deutschland angeworben wurden.

Neu!!: Jugoslawien und Anwerbestaat · Mehr sehen »

Apioideae

Die Apioideae sind eine Unterfamilie in der Pflanzenfamilie der Doldenblütler (Apiaceae oder Umbelliferae).

Neu!!: Jugoslawien und Apioideae · Mehr sehen »

April 1999

Dieser Artikel behandelt tagesbezogene Nachrichten und Ereignisse im April 1999.

Neu!!: Jugoslawien und April 1999 · Mehr sehen »

April 2000

Dieser Artikel behandelt tagesbezogene Nachrichten und Ereignisse im April 2000.

Neu!!: Jugoslawien und April 2000 · Mehr sehen »

Aranka Binder

Aranka Binder (* 19. Juni 1966 in Sombor, Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien) ist eine ehemalige serbische Sportschützin.

Neu!!: Jugoslawien und Aranka Binder · Mehr sehen »

Arbeiterselbstverwaltung

Arbeiterselbstverwaltung (serbokroatisch: radničko samoupravljanje, slowenisch: delavsko samoupravljanje, mazedonisch: работничко самоуправување, albanisch: vetëqeverisja e punëtoreve) bezeichnet das in der SFR Jugoslawien praktizierte Wirtschafts- bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Arbeiterselbstverwaltung · Mehr sehen »

Arbeitsmigration

Unter Arbeitsmigration (oder Erwerbsmigration) wird in der Arbeitswissenschaft und Volkswirtschaftslehre jede Migration verstanden, die überwiegend die Aufnahme oder den Wechsel einer Erwerbstätigkeit zum Ziel hat.

Neu!!: Jugoslawien und Arbeitsmigration · Mehr sehen »

Arbon

Arbon ist eine politische Gemeinde und der Hauptort des gleichnamigen Bezirks im Kanton Thurgau in der Schweiz.

Neu!!: Jugoslawien und Arbon · Mehr sehen »

Archäologisches Museum Istriens

„Porta Gemina“, Zugang zum Hauptgebäude des Museums Hauptgebäude des Archäologischen Museum 9. bzw. 10. Jahrhundert Das Archäologische Museum Istriens (kroatisch: Arheološki muzej Istre, kurz: AMI) ist eine archäologische Sammlung mit Sitz in der istrischen Gemeinde Pula.

Neu!!: Jugoslawien und Archäologisches Museum Istriens · Mehr sehen »

Ardennenoffensive

Die Ardennenoffensive 1944/45 (deutscher Deckname Unternehmen „Wacht am Rhein“, im angloamerikanischen Sprachgebrauch „Battle of the Bulge“, Schlacht der Ausbuchtung) war ein Versuch der Wehrmacht, den westalliierten Armeen eine große Niederlage zuzufügen und den Hafen von Antwerpen zurückzuerobern.

Neu!!: Jugoslawien und Ardennenoffensive · Mehr sehen »

Arditi (Freischärler)

400x400px Arditi (von ital. ardito, dt. „kühn“, „mutig“) war unter anderem die Bezeichnung von italienischen Freischärlern, die den Nationalisten, Kriegsveteranen und Schriftsteller Gabriele D’Annunzio 1919 und 1920 bei der Besetzung der Stadt Fiume unterstützten.

Neu!!: Jugoslawien und Arditi (Freischärler) · Mehr sehen »

Arholzen

Arholzen ist eine Gemeinde und gehört zur Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf im Landkreis Holzminden in Niedersachsen (Deutschland).

Neu!!: Jugoslawien und Arholzen · Mehr sehen »

Aria Giovanni

Aria Giovanni bei der AVN Expo (2005) Aria Giovanni (2007) Aria Giovanni (* 3. November 1977 in Los Angeles, Kalifornien, eigentlich Cindy Renee Volk) ist eine US-amerikanische Erotik-, Pornodarstellerin und Model.

Neu!!: Jugoslawien und Aria Giovanni · Mehr sehen »

Ariano Irpino

Ariano Irpino ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand) in der Provinz Avellino, Region Kampanien.

Neu!!: Jugoslawien und Ariano Irpino · Mehr sehen »

Arijan Komazec

Arijan Komazec (* 23. Januar 1970 in Zadar, Jugoslawien) ist ein ehemaliger kroatischer Basketballspieler der auf den Positionen des Shooting Guard sowie des Small Forward spielte.

Neu!!: Jugoslawien und Arijan Komazec · Mehr sehen »

Arjeta

Arjeta (unbest. Arjetë) ist ein albanischer weiblicher Vorname mit der Bedeutung „Goldenes Leben“.

Neu!!: Jugoslawien und Arjeta · Mehr sehen »

Armais Sayadov

Armais Sayadov (Armais Waganowitsch Sajadow; * 18. Oktober 1937 in Baku) ist ein ehemaliger sowjetisch-aserbaidschanischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Armais Sayadov · Mehr sehen »

Armand d’Orchymont

Armand d’Orchymont mit seiner Tochter (links) und seiner Frau (rechts) auf dem Internationalen Entomologischen Kongress in Madrid (1935) Armand-Hippolyte d’Orchymont (* 4. März 1881 in Antwerpen; † 9. Februar 1947 in Laeken/Laken, Brüssel) war ein belgischer Koleopterologe.

Neu!!: Jugoslawien und Armand d’Orchymont · Mehr sehen »

Armando Martínez

Armando Martínez (1982). Armando Martínez Limendu (* 29. August 1961 in Majagua, Ciego de Ávila) ist ein ehemaliger kubanischer Boxer.

Neu!!: Jugoslawien und Armando Martínez · Mehr sehen »

Armando Rodrigues de Sá

Armando Rodrigues de Sá (* 4. Januar 1926 in Vale de Madeiros, Portugal; † 5. Juni 1979 ebenda) wurde im September 1964 zum millionsten Gastarbeiter der Bundesrepublik Deutschland auserkoren.

Neu!!: Jugoslawien und Armando Rodrigues de Sá · Mehr sehen »

Armen Nasarjan (Ringer)

Armen Ljudwigowitsch Nasarjan (* 9. März 1974 in Masis, Armenische SSR, Sowjetunion) ist ein zunächst armenischer, später bulgarischer Ringer und zweifacher Olympiasieger.

Neu!!: Jugoslawien und Armen Nasarjan (Ringer) · Mehr sehen »

Armin Bittner

Armin Bittner (* 28. November 1964 in KrünAutogramme. Sport-Bild vom 3. Februar 1993, S. 49) ist ein ehemaliger deutscher Skirennläufer.

Neu!!: Jugoslawien und Armin Bittner · Mehr sehen »

Armin Kaufmann

Armin Kaufmann (* 30. Oktober 1902 in Neu-Itzkany, Bukowina; † 30. Juni 1980 in Wien) war ein österreichischer Komponist, Violinist und Musikpädagoge.

Neu!!: Jugoslawien und Armin Kaufmann · Mehr sehen »

Arminka Helic, Baroness Helic

Arminka Helic, Baroness Helic Arminka Helic, Baroness Helic (* 20. April 1968 im bosnischen Teil von Jugoslawien) ist eine britische Politikerin.

Neu!!: Jugoslawien und Arminka Helic, Baroness Helic · Mehr sehen »

Arnaldo Mesa

Arnaldo Mesa Bonell (* 6. Dezember 1967 in Cayo Mambí; † 17. Dezember 2012 in Holguín) war ein kubanischer Boxer.

Neu!!: Jugoslawien und Arnaldo Mesa · Mehr sehen »

Arne Robertsson

Arne Alf Robert „Robban“ Robertsson (* 23. März 1942 in Lidköping; † 29. Januar 1991 ebenda) war ein schwedischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Arne Robertsson · Mehr sehen »

Arnošt Lustig

Arnošt Lustig (2009) Arnošt Lustig (* 21. Dezember 1926 in Prag; † 26. Februar 2011 ebenda) war ein tschechischer Schriftsteller und Publizist, der sich in seinen Werken hauptsächlich mit dem Holocaust beschäftigte.

Neu!!: Jugoslawien und Arnošt Lustig · Mehr sehen »

Arnold Cissarz

Arnold Cissarz (* 17. August 1900 in Loschwitz; † 29. August 1973 in Hannover) war ein deutscher Mineraloge, Lagerstättenkundler und Hochschullehrer.

Neu!!: Jugoslawien und Arnold Cissarz · Mehr sehen »

Arpad Šterbik

Arpad Šterbik (* 20. November 1979 in Senta, SR Serbien, SFR Jugoslawien) ist ein ehemaliger spanischer Handballspieler (Torwart) ungarischer Herkunft.

Neu!!: Jugoslawien und Arpad Šterbik · Mehr sehen »

Arsen Dedić

Arsen Dedić (2006) Arsen Dedić (* 28. Juli 1938 in Šibenik, Königreich Jugoslawien; † 17. August 2015 in Zagreb) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Arsen Dedić · Mehr sehen »

Arshi Pipa

Büste im Archäologischen Museum von Shkodra Arshi Pipa (* 28. Juli 1920 in Shkodra; † 20. Juli 1997 in Washington) war ein albanischer Literat.

Neu!!: Jugoslawien und Arshi Pipa · Mehr sehen »

Arthur Dake

Arthur William Dake (* 8. April 1910 in Portland, Oregon; † 28. April 2000 in Reno, Nevada) war ein US-amerikanischer Schachspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Arthur Dake · Mehr sehen »

Arthur Harder

Karl Arthur Alexander Harder (* 19. September 1910 in Frankfurt am Main; † 3. Februar 1964 ebenda) war ein deutscher SS-Hauptsturmführer, Adjutant des Führers des Sonderkommandos 1005 und verurteilter Kriegsverbrecher.

Neu!!: Jugoslawien und Arthur Harder · Mehr sehen »

Arthur Korn (Architekt)

Arthur Korn, 1964 Arthur Korn (* 4. Juni 1891 in Breslau; † 14. November 1978 in Wien) war ein deutscher Architekt, Stadtplaner und Autor.

Neu!!: Jugoslawien und Arthur Korn (Architekt) · Mehr sehen »

Artillerieregiment 1 (Bundeswehr)

Das Artillerieregiment 1 war ein Verband der Artillerietruppe des Heeres der deutschen Bundeswehr.

Neu!!: Jugoslawien und Artillerieregiment 1 (Bundeswehr) · Mehr sehen »

Artur Hofmann

Artur Hofmann (* 24. Juni 1907 in Plauen; † 4. Mai 1987 in Berlin) war ein deutscher Politiker (KPD).

Neu!!: Jugoslawien und Artur Hofmann · Mehr sehen »

Artur Phleps

Artur Phleps (1942) Artur Phleps (1943) Artur Martin Phleps (* 29. November 1881 in Birthälm, Österreich-Ungarn; † 21. September 1944 in oder bei Schimand bei Arad, Banat) war österreich-ungarischer, dann rumänischer und im Zweiten Weltkrieg deutscher Offizier rumäniendeutscher Herkunft.

Neu!!: Jugoslawien und Artur Phleps · Mehr sehen »

Arturo Castiglioni

Arturo Castiglioni, um 1900 Arturo Castiglioni Altersbild Arturo Castiglioni (* 10. April 1874 in Triest, Österreich-Ungarn; † 21. Januar 1953 in Mailand) war ein italienisch-US-amerikanischer Arzt und Medizinhistoriker.

Neu!!: Jugoslawien und Arturo Castiglioni · Mehr sehen »

Asia Mission

Asia Mission (im Original Gymkata) ist ein amerikanischer Martial-Arts-Film aus dem Jahr 1985 von Robert Clouse und mit dem damals ehemaligen Kunstturner Kurt Thomas in der Hauptrolle, der für eine Goldene Himbeere nominiert wurde.

Neu!!: Jugoslawien und Asia Mission · Mehr sehen »

Asim Ferhatović

Asim Ferhatović genannt Hase (* 24. Januar 1933 in Sarajevo; † 25. Januar 1987 ebenda) war ein jugoslawischer Fußballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Asim Ferhatović · Mehr sehen »

Aska

Aska war eine jugoslawische Popgruppe, bestehend aus Snežana Mišković (Viktorija), Izolda Barudžija und Snežana Stamenković.

Neu!!: Jugoslawien und Aska · Mehr sehen »

Asllan Selmani

Asllan Selmani (* 10. Juni 1945 in Lojane, Kumanovo, SR Mazedonien, Jugoslawien; † 3. Oktober 2011) war ein ethnisch-albanischer mazedonischer Wissenschaftler, Autor und Politiker.

Neu!!: Jugoslawien und Asllan Selmani · Mehr sehen »

Asociația Foștilor Deportați în Bărăgan

Asociația Foștilor Deportați în Bărăgan ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein, der 1990 gegründet wurde und sich die wissenschaftliche Aufarbeitung der Deportation in die Bărăgan-Steppe durch die Untersuchung der rumänischen Archive und die Auswertung von Zeitzeugenaussagen zum Ziel gesetzt hat.

Neu!!: Jugoslawien und Asociația Foștilor Deportați în Bărăgan · Mehr sehen »

Aspasia Manos

Aspasia Manos Aspasia Manos (Ασπασία Μάνου, Aspasía Mánou; * 4. September 1896 in Athen; † 7. August 1972 in Venedig) war die Ehefrau von König Alexander I. von Griechenland.

Neu!!: Jugoslawien und Aspasia Manos · Mehr sehen »

Asperula beckiana

Asperula beckiana ist eine Pflanzenart in der Familie der Rötegewächse (Rubiaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Asperula beckiana · Mehr sehen »

Asperula laevigata

Asperula laevigata ist eine Pflanzenart aus der Meier (Asperula) innerhalb der Familie der Rötegewächse (Rubiaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Asperula laevigata · Mehr sehen »

Associazione Nazionale Partigiani d’Italia

Logo Die Associazione Nazionale Partigiani d’Italia (kurz A.N.P.I. oder ANPI) wurde 1944 in Rom von Mitgliedern der Resistenza, der italienischen Widerstandsbewegung gegen den Faschismus und die nationalsozialistische Besatzung, gegründet.

Neu!!: Jugoslawien und Associazione Nazionale Partigiani d’Italia · Mehr sehen »

Asylbewerber

Als Asylbewerber oder Asylsuchende, in Österreich Asylwerber, werden Personen bezeichnet, die in einem anderen Staat als dem ihrer Herkunft Asyl suchen und beantragen, also Aufnahme und Schutz vor politischer, religiöser oder sonstiger Verfolgung.

Neu!!: Jugoslawien und Asylbewerber · Mehr sehen »

Asylbewerberleistungsgesetz

Im Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) sind seit 1993 die Höhe und Form von Leistungen geregelt, die materiell hilfebedürftige Asylbewerber, Geduldete sowie Ausländer, die vollziehbar zur Ausreise verpflichtet sind, in der Bundesrepublik Deutschland beanspruchen können.

Neu!!: Jugoslawien und Asylbewerberleistungsgesetz · Mehr sehen »

Asylkompromiss

Asylkompromiss nennt man die von CDU/CSU und SPD am 6.

Neu!!: Jugoslawien und Asylkompromiss · Mehr sehen »

Asylrecht (Deutschland)

Freiburg-Haslach im September 2015 Das Asylrecht für politisch Verfolgte ist in Deutschland ein im Grundgesetz verankertes Grundrecht.

Neu!!: Jugoslawien und Asylrecht (Deutschland) · Mehr sehen »

Atanas Komtschew

Atanas Komtschew (* 23. Oktober 1959 in Dewetinzi; † 12. November 1994) war ein bulgarischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Atanas Komtschew · Mehr sehen »

Athena (Schiff, 1893)

Die Athena oder Athina war ein griechisches Frachtschiff, das 1946 als Flüchtlingsschiff für die illegale Einwanderung von Juden nach Palästina genutzt wurde und auf der Überfahrt in einem Sturm sank.

Neu!!: Jugoslawien und Athena (Schiff, 1893) · Mehr sehen »

Atif Dudaković

Atif Dudaković (* 2. Dezember 1953 in Orahova, Jugoslawien) ist ein ehemaliger Generalleutnant der Armee der Republik Bosnien und Herzegowina (Armija RBiH) und Kommandant des 5. Korps (Peti korpus).

Neu!!: Jugoslawien und Atif Dudaković · Mehr sehen »

ATP Umag

''Centralni stadion'', das Hauptstadion in Umag; viele Partyveranstaltungen finden während des Turniers rund um das Stadion statt. Blaž Kavčič im Stadion von Umag Stadion Goran Ivanišević Das ATP-Turnier von Umag (offiziell seit 2017 Plava Laguna Croatia Open Umag) ist ein Tennisturnier, das seit 1990 jährlich im Juli in Umag, Kroatien, im Freien auf Sand ausgetragen wird.

Neu!!: Jugoslawien und ATP Umag · Mehr sehen »

Attentat

Ein Attentat ist eine Gewalttat, die auf die Tötung oder Verletzung einer Person oder einer Gruppe abzielt.

Neu!!: Jugoslawien und Attentat · Mehr sehen »

Attentat von Sarajevo

''Gavrilo Princip erschießt Erzherzog Franz Ferdinand und dessen Frau''. (Nachempfundene Illustration von Achille Beltrame in der italienischen Zeitung ''La Domenica del Corriere'' am 12. Juli 1914), allerdings saß Franz Ferdinand hinten links, seine Gattin auf der rechten Seite. Beim Attentat von Sarajevo am 28. Juni 1914 wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin Sophie Chotek, Herzogin von Hohenberg, bei ihrem Besuch in Sarajevo von Gavrilo Princip, einem Mitglied der serbisch-nationalistischen Bewegung Mlada Bosna (Junges Bosnien), ermordet.

Neu!!: Jugoslawien und Attentat von Sarajevo · Mehr sehen »

Attila Repka

Attila Repka (* 10. Januar 1968 in Miskolc) ist ein ungarischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Attila Repka · Mehr sehen »

Außenpolitik der DDR

Leonid Breschnew und Erich Honecker Die Außenpolitik der DDR war von ihrer engen Anlehnung an den Ostblock geprägt.

Neu!!: Jugoslawien und Außenpolitik der DDR · Mehr sehen »

Außenpolitik Nordkoreas

Staaten, mit denen Nordkorea diplomatische Beziehungen unterhält. Standorte der diplomatischen Vertretungen Nordkoreas Die Außenpolitik Nordkoreas beruht auf der Chuch’e-Ideologie und betont die absolute Souveränität und Eigenständigkeit Nordkoreas gegenüber der Außenwelt.

Neu!!: Jugoslawien und Außenpolitik Nordkoreas · Mehr sehen »

Auf Achse (Fernsehserie)

Auf Achse ist der Titel einer deutschen Fernsehserie der ARD.

Neu!!: Jugoslawien und Auf Achse (Fernsehserie) · Mehr sehen »

Aufenthaltsstatus (Deutschland)

Muster einer Aufenthaltserlaubnis im Scheckkartenformat in der ab 1. September 2021 gültigen Fassung Unter Aufenthaltsstatus versteht man umgangssprachlich die rechtliche Grundlage für den Aufenthalt einer Person im Inland.

Neu!!: Jugoslawien und Aufenthaltsstatus (Deutschland) · Mehr sehen »

Augsburg

St. Peter Augsburger Rathaus, 2014 Altarraum des Augsburger Doms Augsburg (im Dialekt Augschburg, und Augusta Vindelicorum) ist eine kreisfreie Großstadt im Südwesten Bayerns und eine der drei bayerischen Metropolen.

Neu!!: Jugoslawien und Augsburg · Mehr sehen »

Augsburg Air Service

Die Augsburg Air Service GmbH ist eine Flugzeugwerft mit Sitz am Flugplatz Augsburg in Süddeutschland.

Neu!!: Jugoslawien und Augsburg Air Service · Mehr sehen »

August Meister

August Meister (geboren 5. Juni 1873 in Zürich; gestorben 26. Mai 1939 in Berlin) war ein deutsch-schweizerischer Lokomotivkonstrukteur.

Neu!!: Jugoslawien und August Meister · Mehr sehen »

August Meyszner

August Meyszner (1938) August Meyszner (* 3. August 1886 in Graz als August Edler von Meyszner; † 24. Januar 1947 in Belgrad) war ein österreichischer Polizeibeamter, Politiker, SA- und SS-Führer.

Neu!!: Jugoslawien und August Meyszner · Mehr sehen »

August Moos

August Eugen Moos (* 10. November 1893 in Ulm; † 30. Dezember 1944 im KZ Buchenwald) war ein deutscher Erdölgeologe.

Neu!!: Jugoslawien und August Moos · Mehr sehen »

August Prosenik

August Prosenik, auch Augustin Prosinek, (* 26. August 1916 in Obrežje, Krain, Österreich-Ungarn; † 22. Juli 1975 in Zagreb, Jugoslawien) war ein jugoslawischer Radrennfahrer.

Neu!!: Jugoslawien und August Prosenik · Mehr sehen »

Augustin Augustinović

Augustin Augustinović Augustin Augustinović OFM (hispanisiert: Agustín Augustinovich; Pseudonym: Tin Tinović; * 20. März 1917 in Gornja Skakava, Farre Dubrave, in der Nähe von Brčko, damals Österreich-Ungarn, heute Bosnien und Herzegowina; † 24. Juli 1998 in Carrizal, Miranda, Venezuela) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Augustin Augustinović · Mehr sehen »

Aurél Stromfeld

Aurél Stromfeld, dargestellt von einem unbekannten Künstler; 1919 Aurél Stromfeld (* 19. September 1878 in Budapest, Ungarn; † 10. Oktober 1927, ebenda) war ein Offizier der österreichisch-ungarischen Armee und nach dem Zusammenbruch der Donaumonarchie Generalstabschef der Roten Armee der kurzlebigen Ungarischen Räterepublik.

Neu!!: Jugoslawien und Aurél Stromfeld · Mehr sehen »

Aurelio Juri

Aurelio Juri (* 27. Juli 1949 in Pula, Jugoslawien, heute Kroatien) ist ein slowenischer Politiker.

Neu!!: Jugoslawien und Aurelio Juri · Mehr sehen »

Auschwitz-Erlass

Als Auschwitz-Erlass wird der Erlass des Reichsführers SS Heinrich Himmler vom 16.

Neu!!: Jugoslawien und Auschwitz-Erlass · Mehr sehen »

Auslandseinsätze der Bundeswehr

Auslandseinsätze der Bundeswehr sind im weiteren Sinne alle Einsätze der Bundeswehr außerhalb Deutschlands.

Neu!!: Jugoslawien und Auslandseinsätze der Bundeswehr · Mehr sehen »

Auslandsetappen des Giro d’Italia

Der Giro d’Italia hat in seiner über 100-jährigen Geschichte 18 Länder außerhalb Italiens besucht.

Neu!!: Jugoslawien und Auslandsetappen des Giro d’Italia · Mehr sehen »

Ausschreitungen in Quedlinburg 1992

Die Ausschreitungen in Quedlinburg im September 1992 fanden im Zuge der Flüchtlingskrise während der Jugoslawienkriege statt.

Neu!!: Jugoslawien und Ausschreitungen in Quedlinburg 1992 · Mehr sehen »

Austrian Airlines

Austrian Airlines (im Außenauftritt auch Austrian, umgangssprachlich auch AUA) ist mit einem Netz von weltweit 130 Flugzielen und 11,1 Millionen transportierten Passagieren pro Jahr Österreichs größte Fluggesellschaft.

Neu!!: Jugoslawien und Austrian Airlines · Mehr sehen »

Autobahn

Garching mit acht Fahrstreifen Autobahn mit zwei Richtungsfahrbahnen mit jeweils drei Fahrstreifen und einem Seitenstreifen (Bundesautobahn 2, 2006) Deutsche Reichsautobahn, 1943 – Werbeaufnahme mit KdF-Wagen. Abtropfendes Motoröl markiert dunkel die hauptsächliche Fahrlinie am hellen Beton. Typisches Kleeblatt-Autobahnkreuz, 2004 Eine Autobahn ist eine Fernverkehrsstraße, die dem Schnellverkehr und dem Güterfernverkehr mit Kraftfahrzeugen dient.

Neu!!: Jugoslawien und Autobahn · Mehr sehen »

Autobahn (Kosovo)

Zeichen für die Autobahn Die Autobahnen sind ein Straßentyp im Kosovo.

Neu!!: Jugoslawien und Autobahn (Kosovo) · Mehr sehen »

Autocesta A3

Die Autocesta A3 (kroatisch für,Autobahn A3‘), auch Posavska autocesta genannt, ist mit einer Länge von rund 306,4 km die zweitlängste Autobahn Kroatiens und die längste in West-Ost-Richtung.

Neu!!: Jugoslawien und Autocesta A3 · Mehr sehen »

Autogestion

Autogestion oder Selbstverwaltung als gesellschaftskritischer Begriff bezeichnet die Kontrolle von Projekten und Betrieben durch basis- oder räte-demokratisch organisierte Gruppen, in der Regel Kollektive.

Neu!!: Jugoslawien und Autogestion · Mehr sehen »

Autostrada A34

Die Autostrada A34 ist eine Autobahn im Nordosten Italiens, die von der A4 bis zur Grenze zu Slowenien bei Gorizia führt.

Neu!!: Jugoslawien und Autostrada A34 · Mehr sehen »

Avdija Vršajević

Avdija Vršajević (* 6. März 1986 in Tešanj, Jugoslawien) ist ein bosnischer Fußballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Avdija Vršajević · Mehr sehen »

Aviano Air Base

Der Militärflugplatz Aviano (Aeroporto militare di Aviano “Pagliano e Gori”) liegt im Nordosten Italiens.

Neu!!: Jugoslawien und Aviano Air Base · Mehr sehen »

Aviazione dell’Esercito

Die Aviazione dell’Esercito (AVES) ist die Heeresfliegertruppe des italienischen Heeres.

Neu!!: Jugoslawien und Aviazione dell’Esercito · Mehr sehen »

Aviogenex

Aviogenex war eine ursprünglich jugoslawische, später serbische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Belgrad und Basis auf dem Flughafen Belgrad.

Neu!!: Jugoslawien und Aviogenex · Mehr sehen »

AVNOJ-Beschlüsse

Als AVNOJ-Beschlüsse (korrekter Beschlüsse des AVNOJ-Präsidiums) wird eine Reihe von Verfügungen, Erlassen und Bescheiden bezeichnet, welche die zukünftige staatliche Organisation Jugoslawiens nach Ende der Besatzung durch das Deutsche Reich und dessen Verbündete (Italien, Ungarn und Bulgarien) im Zweiten Weltkrieg betreffen.

Neu!!: Jugoslawien und AVNOJ-Beschlüsse · Mehr sehen »

Avtocesta A1

Die Avtocesta A1 (slowenisch für „Autobahn A1“), auch Štajersko-primorska avtocesta (slow. für ‚Steiermark-Küstenland-Autobahn’) genannt, ist mit 245 Kilometern Länge die längste Autobahn Sloweniens und verbindet unter anderem die drei größten Städte des Landes, Ljubljana/Laibach, Celje/Cilli und Maribor/Marburg.

Neu!!: Jugoslawien und Avtocesta A1 · Mehr sehen »

Avtocesta A2

Die Avtocesta A2 (slowenisch für,Autobahn A2‘), auch Gorenjsko-dolenjska avtocesta (slow. für ‚Oberkrain-Unterkrain-Autobahn‘) genannt, ist mit einer Länge von rund 184 Kilometern nach der Avtocesta A1 die zweitlängste Autobahn Sloweniens.

Neu!!: Jugoslawien und Avtocesta A2 · Mehr sehen »

Avtocesta A5

Die Avtocesta A5 (slowenisch für „Autobahn A5“), auch Pomurska avtocesta (Murgebiet Autobahn‘) genannt, ist mit knapp 80 Kilometern Länge die drittlängste slowenische Autobahn und verbindet Maribor mit Murska Sobota und der ungarischen Stadt Nagykanizsa.

Neu!!: Jugoslawien und Avtocesta A5 · Mehr sehen »

Awtandil Koridse

Awtandil Koridse (* 15. April 1935 in Tiflis; † 11. April 1966 in Terdschola, Imeretien) war ein sowjetischer Ringer georgischer Abstammung.

Neu!!: Jugoslawien und Awtandil Koridse · Mehr sehen »

Awtandil Maisuradse

Awtandil Maisuradse,, (* 1955) ist ein ehemaliger sowjetischer Ringer georgischer Herkunft.

Neu!!: Jugoslawien und Awtandil Maisuradse · Mehr sehen »

Axel Grönberg

Rolf Axel Einar Grönberg (* 9. Mai 1918 in Norberg; † 23. April 1988 in Stockholm) war ein schwedischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Axel Grönberg · Mehr sehen »

Aylin Aslım

Aylin Aslım (2014) Aylin Aslım (* 14. Februar 1976 in Lich, Deutschland) ist eine türkische Pop-Rocksängerin.

Neu!!: Jugoslawien und Aylin Aslım · Mehr sehen »

Azem Galica

Azem (links) und Shota Galica (ca. 1920) Azem Bejta Galica (geboren am 10. Dezember 1889 in Skënderaj, Vilâyet Kosovo, Osmanisches Reich; gestorben am 15. Juli 1924 in Junik, Königreich Jugoslawien) war ein Nationalist und Rebell, der für die Vereinigung von Albanien mit dem Kosovo kämpfte.

Neu!!: Jugoslawien und Azem Galica · Mehr sehen »

Azithromycin

Azithromycin ist eine organische chemische Verbindung, die als antibiotisch wirkender Arzneistoff zu den Makrolidantibiotika gehört.

Neu!!: Jugoslawien und Azithromycin · Mehr sehen »

Ágnes Bánfai

Ágnes Bánfai (* 8. Juni 1947 in Budapest; † 20. August 2020 in Kismaros) war eine ungarische Kunstturnerin.

Neu!!: Jugoslawien und Ágnes Bánfai · Mehr sehen »

Ángel Herrera (Boxer)

Ángel Herrera (1982) Ángel Herrera Vera (* 2. August 1957 in Guantánamo) ist ein ehemaliger kubanischer Boxer.

Neu!!: Jugoslawien und Ángel Herrera (Boxer) · Mehr sehen »

Ägyptische Fußballnationalmannschaft/Olympische Spiele

Die ägyptische Fußballnationalmannschaft nahm erstmals 1920 an den Olympischen Spielen in Antwerpen teil und ist damit die erste afrikanische Mannschaft, die am Fußballturnier teilnahm.

Neu!!: Jugoslawien und Ägyptische Fußballnationalmannschaft/Olympische Spiele · Mehr sehen »

Ähriger Ehrenpreis

Ähriger Ehrenpreis (Veronica spicata), auch Ähriger Blauweiderich oder Ähren-Blauweiderich genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Ehrenpreis (Veronica) innerhalb der Familie Wegerichgewächse (Plantaginaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Ähriger Ehrenpreis · Mehr sehen »

Çirkin (Schiff, 1980)

Die Çirkin (türk. Çirkin.

Neu!!: Jugoslawien und Çirkin (Schiff, 1980) · Mehr sehen »

Ðuro Savinović

Ðuro Savinović (* 1. März 1950 in Dubrovnik; † 1. Februar 2021 ebenda) war ein jugoslawischer Wasserballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Ðuro Savinović · Mehr sehen »

Óscar Espinosa Chepe

Óscar Manuel Espinosa Chepe (* 29. November 1940 in Cienfuegos, Kuba; † 23. September 2013 in Cercedilla, Spanien) war ein kubanischer Ökonom, Diplomat und Dissident.

Neu!!: Jugoslawien und Óscar Espinosa Chepe · Mehr sehen »

ÖBB 1110

Die Reihen 1110 und 1110.500 der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) waren sechsachsige elektrische Schnellzuglokomotiven die von 1956 bis 2003 im Einsatz waren.

Neu!!: Jugoslawien und ÖBB 1110 · Mehr sehen »

ÖBB 2062

Die Baureihe 2062 ist eine zweiachsige Diesellokomotive der Österreichischen Bundesbahnen.

Neu!!: Jugoslawien und ÖBB 2062 · Mehr sehen »

ÖBB 5045/5145

Die Reihen 5045 und 5145 der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) waren Dieseltriebwagen die im Schnellzugvekehr eingesetzt wurden.

Neu!!: Jugoslawien und ÖBB 5045/5145 · Mehr sehen »

Ölpreiskrise

Als Ölpreiskrise (auch „Ölpreisschock“, etwas missverständlich auch oft Ölkrise) bezeichnet man eine Phase starken Ölpreisanstiegs, die gravierende gesamtwirtschaftliche Auswirkungen hat.

Neu!!: Jugoslawien und Ölpreiskrise · Mehr sehen »

Ömer Topuz

Ömer Topuz (* 17. September 1939 in Çankırı; † 5. Oktober 2012 in Ankara) war ein türkischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Ömer Topuz · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit gut 9,1 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Jugoslawien und Österreich · Mehr sehen »

Österreich im KSZE-Prozess

Schlussakte von Helsinki (KSZE-Prozess) Der KSZE-Prozess bezeichnet eine Folge von blockübergreifenden Konferenzen in Europa, welcher 1973 mit einer Konferenz in Helsinki begann.

Neu!!: Jugoslawien und Österreich im KSZE-Prozess · Mehr sehen »

Österreich in den Vereinten Nationen

Österreich war bereits in der Zwischenkriegszeit Mitglied des Völkerbundes.

Neu!!: Jugoslawien und Österreich in den Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Österreich in der Zeit des Nationalsozialismus

Reichsgaue, Land- und Stadtkreise Österreich in der Zeit des Nationalsozialismus beschreibt den Abschnitt der Geschichte Österreichs vom „Anschluss“ an das nationalsozialistisch regierte Deutsche Reich am 13. März 1938 bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges und zur Wiedererrichtung der Republik am 27.

Neu!!: Jugoslawien und Österreich in der Zeit des Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Österreich-Ungarn

Die Österreichisch-Ungarische Monarchie,, kurz Österreich-Ungarn, informell auch k. u. k. Doppelmonarchie genannt, war eine Realunion in der letzten Phase der Habsburgermonarchie zwischen 1867 und 1918.

Neu!!: Jugoslawien und Österreich-Ungarn · Mehr sehen »

Österreichisch-tschechoslowakische Beziehungen

Die Aufteilung Österreich-Ungarns nach dem Ersten Weltkrieg Die österreichisch-tschechoslowakischen Beziehungen begannen nach der Auflösung der Habsburgermonarchie im Jahr 1918.

Neu!!: Jugoslawien und Österreichisch-tschechoslowakische Beziehungen · Mehr sehen »

Österreichisch-ungarische Beziehungen

Die österreichisch-ungarischen Beziehungen haben ihren Ursprung in der Habsburgermonarchie.

Neu!!: Jugoslawien und Österreichisch-ungarische Beziehungen · Mehr sehen »

Österreichisch-ungarische Krone

Banknote zu 20 Kronen, 1913 – Vorderseite mit dem Wappen des Kaisertums Österreich, auf Deutsch, Tschechisch, Polnisch, Ruthenisch (Ukrainisch), Italienisch, Slowenisch, Kroatisch, Serbisch und Rumänisch Banknote zu 20 Kronen, 1913 – Rückseite mit dem Wappen des Königreichs Ungarn, auf Ungarisch Die Krone, auf genannt, (von 1919 an in Österreich offiziell als „Österreichische Krone“ bezeichnet) war die Goldwährung Österreich-Ungarns bis 1918 und die Währung der Republik Österreich von 1918 bis 1925.

Neu!!: Jugoslawien und Österreichisch-ungarische Krone · Mehr sehen »

Österreichische Botschaft in Ljubljana

Österreichische Botschaft in Laibach Die österreichische Botschaft Laibach ist der Hauptsitz des Österreichischen Botschafters in Slowenien, des diplomatischen Vertreters der Republik Österreich in Slowenien.

Neu!!: Jugoslawien und Österreichische Botschaft in Ljubljana · Mehr sehen »

Österreichische Botschaft in Sarajevo

Österreichische Botschaft in Sarajevo Die Österreichische Botschaft in Sarajevo (bosnisch Ambasada Austrije u Sarajevu) ist der Hauptsitz des österreichischen Botschafters in Bosnien und Herzegowina, des diplomatischen Vertreters der Republik Österreich in Bosnien und Herzegowina (Bosna i Hercegovina), in Sarajevo.

Neu!!: Jugoslawien und Österreichische Botschaft in Sarajevo · Mehr sehen »

Österreichische Botschaft in Skopje

Die Österreichische Botschaft in Skopje ist der Hauptsitz des österreichischen Botschafters in Nordmazedonien, dem diplomatischen Vertreters der Republik Österreich in der Republik Nordmazedonien (Republika Severna Makedonija).

Neu!!: Jugoslawien und Österreichische Botschaft in Skopje · Mehr sehen »

Österreichische Brown, Boveri Werke

Gudrunstraße 187, Wien 10 Die Österreichischen Brown, Boveri Werke waren ein österreichisches Unternehmen, das schließlich im Schweizer Konzern Brown, Boveri & Cie. aufging.

Neu!!: Jugoslawien und Österreichische Brown, Boveri Werke · Mehr sehen »

Österreichische Bundesbahnen

Der Sitz der ÖBB Holding AG – Am Hauptbahnhof 2, 1100 Wien Die staatlichen Österreichischen Bundesbahnen (kurz ÖBB bzw. ÖBB-Konzern; vor 1938 abgekürzt BBÖ) sind der größte Eisenbahnkonzern Österreichs.

Neu!!: Jugoslawien und Österreichische Bundesbahnen · Mehr sehen »

Österreichische Eishockey-Liga

Die ICE Hockey League, International Central European Hockey League, ist seit der Saison 2005/06 ein eigenständiger Verein in dem wechselnde Teams aus Italien, Österreich, der Slowakei, Slowenien, und Tschechien teilnehmen.

Neu!!: Jugoslawien und Österreichische Eishockey-Liga · Mehr sehen »

Österreichische Filmgeschichte

Ikone des österreichischen Films: Hans Moser Die österreichische Filmgeschichte befasst sich mit der Entwicklung des österreichischen Films seit der ersten Filmvorführung in Wien im Jahr 1896 bis zur Gegenwart.

Neu!!: Jugoslawien und Österreichische Filmgeschichte · Mehr sehen »

Österreichische Fußballnationalmannschaft

Die österreichische Fußballnationalmannschaft ist die Auswahlmannschaft des Österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB).

Neu!!: Jugoslawien und Österreichische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Österreichische Fußballnationalmannschaft (U-19-Junioren)

Die österreichische U-19-Fußballnationalmannschaft ist eine Auswahlmannschaft österreichischer Fußballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Österreichische Fußballnationalmannschaft (U-19-Junioren) · Mehr sehen »

Österreichische Heraldik

Die österreichische Heraldik reiht sich in die mitteleuropäische Wappenkunde ein.

Neu!!: Jugoslawien und Österreichische Heraldik · Mehr sehen »

Österreichische Marine

Flagge der ''österreichischen Marine'' 1786 bis 1869 und der ''k.u.k. Kriegsmarine'' 1869 bis 1918 Wappen der ''k.u.k. Kriegsmarine'' 1915–1918 Die österreichische Marine war die Gesamtheit der Seestreitkräfte Österreich-Ungarns.

Neu!!: Jugoslawien und Österreichische Marine · Mehr sehen »

Österreichischer Staatsvertrag

Faksimile des Staatsvertrags Gemälde der Unterzeichnung des Staatsvertrags Der Österreichische Staatsvertrag (Langtitel: Staatsvertrag betreffend die Wiederherstellung eines unabhängigen und demokratischen Österreich, gegeben zu Wien am 15. Mai 1955; juristisch kurz: Staatsvertrag von Wien, StV) wurde am 15. Mai 1955 in Wien im Schloss Belvedere von Vertretern der alliierten Besatzungsmächte USA, Sowjetunion, Frankreich und Großbritannien sowie der österreichischen Bundesregierung unterzeichnet und trat am 27. Juli 1955 offiziell in Kraft.

Neu!!: Jugoslawien und Österreichischer Staatsvertrag · Mehr sehen »

Übereinkommen über Streumunition

Opfer des Einsatzes von Streumunition während der Konferenz von Dublin im Mai 2008 Das Übereinkommen über Streumunition, umgangssprachlich auch als Streubomben-Konvention bezeichnet, ist ein am 1. August 2010 in Kraft getretener völkerrechtlicher Vertrag über ein Verbot des Einsatzes, der Herstellung und der Weitergabe von bestimmten Typen von konventioneller Streumunition.

Neu!!: Jugoslawien und Übereinkommen über Streumunition · Mehr sehen »

Üsküdar’a Gider İken

Üsküdar’a Gider İken („Auf dem Weg nach Üsküdar“), auch Kâtibim, ist ein populäres türkisches Vokallied, dessen Melodie über die Türkei hinaus in vielen Ländern, insbesondere der Balkanregion, verbreitet ist.

Neu!!: Jugoslawien und Üsküdar’a Gider İken · Mehr sehen »

Ćamil Sijarić

Ćamil Sijarić (* 18. Dezember 1913 in Šipovice, Bijelo Polje, Königreich Montenegro; † 6. Dezember 1989 in Sarajevo, Jugoslawien) war ein jugoslawischer Romanautor, Verfasser von Kurzgeschichten und Reporter.

Neu!!: Jugoslawien und Ćamil Sijarić · Mehr sehen »

Ćazim Sadiković

Ćazim Sadiković (* 1. April 1935 in Ljubuški; † 26. Januar 2020) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Ćazim Sadiković · Mehr sehen »

Ćevapčići

Ćevapčići-Platte Bulgarische Kebaptscheta Ćevapčići (Plural, Diminutiv von serbokroatisch ćevapi, vgl. Kebab) sind gegrillte Röllchen aus Hackfleisch und ein in Südosteuropa und Vorderasien verbreitetes Fleischgericht.

Neu!!: Jugoslawien und Ćevapčići · Mehr sehen »

Ćiril Kos

Ćiril Kos (* 19. November 1919 in Ribić Brijeg bei Ivanec, Königreich Jugoslawien, heute Kroatien; † 6. Juli 2003 in Osijek, Kroatien) war Bischof des römisch-katholischen Erzbistums Đakovo-Osijek.

Neu!!: Jugoslawien und Ćiril Kos · Mehr sehen »

Čačak

Čačak (deutsch veraltet Zazach) ist eine Stadt in Zentralserbien.

Neu!!: Jugoslawien und Čačak · Mehr sehen »

Čačaks Beste

Früchte der Zwetschgen-Sorte „Čačaks Beste“ Čačaks Beste (serbokroatisch Čačanska najbolja, französisch Meilleure de Cacak) ist eine Zwetschgensorte, die 1961 in der jugoslawischen Obstbauanstalt Čačak (heute Serbien) aus der Kreuzung von Wangenheimer x Hauszwetschge (Pozegaca) entstanden ist.

Neu!!: Jugoslawien und Čačaks Beste · Mehr sehen »

Čaba Silađi

Čaba Silađi (* 23. August 1990 in Senta, Jugoslawien) ist ein serbischer Schwimmer.

Neu!!: Jugoslawien und Čaba Silađi · Mehr sehen »

Časlav Brukner

Časlav Brukner (* 9. Juli 1967 in Novi Sad, Jugoslawien) ist ein serbisch-österreichischer Quantenphysiker und Universitätsprofessor.

Neu!!: Jugoslawien und Časlav Brukner · Mehr sehen »

Čedomil Šilić

Čedomil Šilić (* 4. Februar 1937 in Sarajewo; † 21. Oktober 2010 ebenda) war ein jugoslawischer und bosnischer Botaniker.

Neu!!: Jugoslawien und Čedomil Šilić · Mehr sehen »

ČKD

ČKD Praha Holding, a.s. war ein tschechischer Industriekonzern im Maschinenbau mit Sitz in Prag.

Neu!!: Jugoslawien und ČKD · Mehr sehen »

Črtomir Zupančič

Črtomir Zupančič (* 28. November 1928 in Ljubljana; † 28. September 2018) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Črtomir Zupančič · Mehr sehen »

ČSD-Baureihe T 457.0

Die ČSD-Baureihe T 457.0 (ab 1988: Baureihe 730) ist eine dieselelektrische Rangierlokomotive der ehemaligen Tschechoslowakischen Staatsbahn (ČSD).

Neu!!: Jugoslawien und ČSD-Baureihe T 457.0 · Mehr sehen »

Đorđe Andrejević Kun

Đorđe Andrejević Kun Đorđe Andrejević Kun (geboren 31. März 1904 in Breslau; gestorben 17. Januar 1964 in Belgrad) war ein jugoslawischer Maler und Grafiker.

Neu!!: Jugoslawien und Đorđe Andrejević Kun · Mehr sehen »

Đorđe Lavrnić

Đorđe Lavrnić (* 6. Juni 1946 in Komić, Gespanschaft Lika-Senj, SR Kroatien; † 27. November 2010 in Doboj, Bosnien und Herzegowina) war ein jugoslawischer Handballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Đorđe Lavrnić · Mehr sehen »

Đorđe Marjanović (Sänger)

Đorđe Marjanović 2012 Đorđe Marjanović (* 30. Oktober 1931 in Kučevo; † 15. Mai 2021 in Serbien) war ein jugoslawischer Sänger, der in den 1960er Jahren zu den beliebtesten Musikern des Landes zählte.

Neu!!: Jugoslawien und Đorđe Marjanović (Sänger) · Mehr sehen »

Đorđe Milić

Đorđe Milić oder Djordje Milić (* 27. Oktober 1943 in Belgrad) ist ein ehemaliger jugoslawischer Fußballspieler und -trainer.

Neu!!: Jugoslawien und Đorđe Milić · Mehr sehen »

Đorđe Milosavljević

Đorđe Milosavljević (serbisch-kyrillisch: Ђорђе Милосављевић; * 6. Mai 1969 in Ivanjica, Jugoslawien) ist ein serbischer Drehbuchautor, Schriftsteller, Dramatiker, Comicautor und Filmregisseur.

Neu!!: Jugoslawien und Đorđe Milosavljević · Mehr sehen »

Đorđe Pantelić

Đorđe Pantelić (auch Djordje Pantelić) (* 5. Juli 1984 in Zemun) ist ein serbischer Basketballtrainer und ehemaliger -spieler.

Neu!!: Jugoslawien und Đorđe Pantelić · Mehr sehen »

Đorđe Pavlić

Đorđe Pavlić (* 28. August 1938 in Drenovac, Königreich Jugoslawien; † 9. Mai 2015 in Novi Sad) war ein jugoslawischer Fußballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Đorđe Pavlić · Mehr sehen »

Đorđe Petrović (Biathlet)

Đorđe Petrović (* 7. Mai 1991 in Sarajevo) ist ein bosnisch-herzegowinischer Biathlet.

Neu!!: Jugoslawien und Đorđe Petrović (Biathlet) · Mehr sehen »

Đorđe Vujadinović

Đorđe "Đokica" Vujadinović (* 6. Dezember 1909 in Smederevo; † 5. Oktober 1990 in Belgrad) war ein jugoslawischer Fußballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Đorđe Vujadinović · Mehr sehen »

Đurđica Bjedov

Đurđica Bjedov (* 5. April 1947 in Split) ist eine ehemalige jugoslawische Schwimmerin mit kroatischer Nationalität.

Neu!!: Jugoslawien und Đurđica Bjedov · Mehr sehen »

Đurđica Kunješić

Đurđica Kunješić (* 18. Juni 1970) ist eine kroatische Fußballspielerin.

Neu!!: Jugoslawien und Đurđica Kunješić · Mehr sehen »

Đuro Đukanović

Đuro Đukanović (* 24. April 1902 in Velika Ludina; † 1. April 1945 in Zagreb) war ein jugoslawischer Radrennfahrer und nationaler Meister im Radsport.

Neu!!: Jugoslawien und Đuro Đukanović · Mehr sehen »

Đuro Gašparović

Wappen von Đuro Gašparović. Đuro Gašparović (* 20. Juni 1951 in Golubinci, SR Serbien, Jugoslawien) ist seit 2008 Bischof des römisch-katholischen Bistums Syrmien.

Neu!!: Jugoslawien und Đuro Gašparović · Mehr sehen »

Đuro Nenadić

Đuro Nenadić (auch eingedeutscht Georg Nenadić; * 24. April 1876 in Rudopolje bei Vrhovine, Region Lika, Königreich Kroatien und Slawonien, Österreich-Ungarn; † Mitte Juli 1966 in Zagreb, Jugoslawien) war ein jugoslawischer Forstwissenschaftler und Hochschulrektor.

Neu!!: Jugoslawien und Đuro Nenadić · Mehr sehen »

Đuro Pucar

Đuro „Stari“ Pucarl, vor 1944 Đuro (Đurađ) „Stari“ Pucar (* 13. Dezember 1899 in Kesići, Bosansko Grahovo, Österreich-Ungarn, heute: Bosnien und Herzegowina; † 12. April 1979 in Belgrad) war ein jugoslawischer Partisan, Generaloberst der Volksbefreiungsarmee (NOV) und Politiker des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens (BdKJ).

Neu!!: Jugoslawien und Đuro Pucar · Mehr sehen »

İsa Ertürk

İsa Ertürk (* 17. Juli 1955 in Ankara) ist ein ehemaliger türkischer Fußballspieler und -trainer.

Neu!!: Jugoslawien und İsa Ertürk · Mehr sehen »

Šaban Šaulić

Šaulić bei einem Konzertauftritt in Sofia (2016) Šaban Šaulić (* 6. September 1951 in Šabac, Jugoslawien; † 17. Februar 2019 in Bielefeld, Deutschland) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Šaban Šaulić · Mehr sehen »

Šaban Bajramović

Šaban-Bajramović-Statue vom Bildhauer Vlado Ašanin Šaban Bajramović (* 16. April 1936 in Niš; † 8. Juni 2008 ebenda) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Šaban Bajramović · Mehr sehen »

Šarengradska Ada

Die Šarengradska Ada ist eine Binneninsel in der Donau, die zwischen der Gespanschaft Vukovar-Srijem, Ostkroatien, und der Provinz Vojvodina, Nordserbien, umstritten ist.

Neu!!: Jugoslawien und Šarengradska Ada · Mehr sehen »

Šarganska osmica

| Die Šarganska osmica ist eine im Westen von Serbien, südlich des Nationalparks Tara gelegene schmalspurige Gebirgsbahn in bosnischer Spurweite.

Neu!!: Jugoslawien und Šarganska osmica · Mehr sehen »

Šeki Bihorac

Šefćet „Šeki“ Bihorac (* in Sjenica, Jugoslawien, heute Serbien) ist ein bosnischer Turbofolk-Sänger, der hauptsächlich in Bosnien und Herzegowina, sowie Sandžak einen größeren Grad an Popularität erlangt.

Neu!!: Jugoslawien und Šeki Bihorac · Mehr sehen »

Šekib Mujanović

Šekib Mujanović (* 10. Juli 1969 in Brčko, Jugoslawien) ist ein bosnischer Turbo-Folk Sänger.

Neu!!: Jugoslawien und Šekib Mujanović · Mehr sehen »

Šemsa Suljaković

Šemsa Suljaković (* 29. September 1951 Maglaj, Jugoslawien) ist eine bosnische Turbo-Folk-Sängerin.

Neu!!: Jugoslawien und Šemsa Suljaković · Mehr sehen »

Šentilj

Blick über den Hauptort der Gemeinde Šentilj v Slovenskih goricah. Šentilj (deutsch: Sankt Egidi; seltener auch: Sankt Ilgen) ist der Namen einer Gemeinde und der namensgebenden Ortschaft im Nordosten Sloweniens, direkt an der Grenze zu Österreich.

Neu!!: Jugoslawien und Šentilj · Mehr sehen »

Šerif Konjević

Šerif Konjević (* 26. April 1958 in Sanica, heute Ključ, Bosnien und Herzegowina) ist ein bosnischer Sänger, der sehr große Popularität auf dem gesamten Gebiet des ehemaligen Jugoslawiens sowie in Teilen Ungarns, Bulgariens und der Türkei erlangte.

Neu!!: Jugoslawien und Šerif Konjević · Mehr sehen »

Šibenik

Panorama der Stadt Ansicht der Südstadt von der Festung St. Michael aus Šibenik (deutsch veraltet Sibenning, italienisch Sebenico) ist eine Stadt mit 42.589 Einwohnern (inkl. zugehöriger Ortschaften laut Volkszählung 2021) an der Adriaküste in Kroatien in der Region Dalmatien.

Neu!!: Jugoslawien und Šibenik · Mehr sehen »

Šid

Šid (kyrillisch Шид, deutsch veraltet Schid) ist eine Stadt in der Republik Serbien im zur Vojvodina gehörigen Bezirk Srem (Syrmien) und liegt unmittelbar an der Grenze zu Kroatien.

Neu!!: Jugoslawien und Šid · Mehr sehen »

Šime Žužul

Šime Žužul (* 10. Januar 1996 in Split, Jugoslawien) ist ein kroatischer Fußballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Šime Žužul · Mehr sehen »

Šime Bajlo

Šime Bajlo (* 1938 in Zadar) ist ein ehemaliger Radrennfahrer aus dem früheren Jugoslawien und nationaler Meister im Radsport.

Neu!!: Jugoslawien und Šime Bajlo · Mehr sehen »

Šime Fantela

Šime Fantela (* 19. Januar 1986 in Zadar) ist ein kroatischer Segler.

Neu!!: Jugoslawien und Šime Fantela · Mehr sehen »

Šime Poduje

Šime Poduje (* 19. Mai 1905 in Vis; † 31. Oktober 1966 in Split) war ein jugoslawischer Fußballspieler auf der Position eines Stürmers.

Neu!!: Jugoslawien und Šime Poduje · Mehr sehen »

Škoda 14Tr

Der Škoda 14Tr ist ein Oberleitungsbus des (damals) tschechoslowakischen Herstellers Škoda.

Neu!!: Jugoslawien und Škoda 14Tr · Mehr sehen »

Šolta

Šolta ist eine bewaldete kroatische Insel sowie eine eigenständige Gemeinde in der Adria gegenüber von Split westlich von Brač.

Neu!!: Jugoslawien und Šolta · Mehr sehen »

Špela Pretnar

Špela Pretnar (* 5. März 1973 in Bled) ist eine ehemalige slowenische Skirennläuferin.

Neu!!: Jugoslawien und Špela Pretnar · Mehr sehen »

Štěpán Zavřel

Štěpán Zavřel (1992) Štěpán Zavřel (* 25. Dezember 1932 in Prag, Tschechoslowakei; † 25. Februar 1999 in Rugolo, Sarmede, Provinz Treviso, Italien) war ein tschechischer Maler, Grafiker und Kinderbuchautor.

Neu!!: Jugoslawien und Štěpán Zavřel · Mehr sehen »

Štip

Štip (bzw. indefinit Shtip:;; definit Shtipi) ist eine Stadt im Osten Nordmazedoniens und Verwaltungssitz der gleichnamigen Gemeinde.

Neu!!: Jugoslawien und Štip · Mehr sehen »

Šušara

Šušara (deutsch Schuschara-Sanddorf) ist ein Dorf im serbischen Banat mit 333 Einwohnern (Stand 2011).

Neu!!: Jugoslawien und Šušara · Mehr sehen »

Šuhret Fazlić

Šuhret Fazlić (* 17. April 1961 in Bihać, Jugoslawien) ist ein bosnischer Politiker und ehemaliger Bürgermeister von Bihać.

Neu!!: Jugoslawien und Šuhret Fazlić · Mehr sehen »

Žana Lelas

Žana Lelas (* 28. Mai 1970 in Split; † 15. September 2021 ebenda) war eine jugoslawische Basketballspielerin.

Neu!!: Jugoslawien und Žana Lelas · Mehr sehen »

Žarko

Žarko (kyrillisch: Жарко) ist ein südslawischer männlicher Vorname, der überwiegend in den Staaten des früheren Jugoslawiens verbreitet ist.

Neu!!: Jugoslawien und Žarko · Mehr sehen »

Žarko Dolinar

Žarko Dolinar (1955) Žarko Dolinar (2002) Žarko Dolinar (* 3. Juli 1920 in Koprivnica; † 9. März 2003 in Basel) war ein jugoslawischer Tischtennisspieler, Trainer, Mediziner und Gerechter unter den Völkern.

Neu!!: Jugoslawien und Žarko Dolinar · Mehr sehen »

Žarko Olarević

Žarko Olarević (* 28. Juli 1950 in Belgrad) ist ein ehemaliger jugoslawischer Fußballspieler und -trainer.

Neu!!: Jugoslawien und Žarko Olarević · Mehr sehen »

Žarko Paspalj

Žarko Paspalj (kyrillisch Жарко Паспаљ; * 27. März 1966 in Pljevlja, Jugoslawien) ist ein ehemaliger serbischer Basketballspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Žarko Paspalj · Mehr sehen »

Žarko Petan

Žarko Petan (2007) Žarko Petan (* 27. März 1929 in Ljubljana, Jugoslawien, heute Slowenien; † 2. Mai 2014) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Žarko Petan · Mehr sehen »

Žarko Zrenjanin

Žarko Zrenjanin (* 11. September 1902 in Izbište bei Vršac, Österreich-Ungarn; † 4. November 1942 in Pavliš bei Vršac, Serbien unter deutscher Militärverwaltung), genannt Uča (Уча, dt. Lehrer), war ein jugoslawischer Politiker und Widerstandskämpfer.

Neu!!: Jugoslawien und Žarko Zrenjanin · Mehr sehen »

Želimir Žilnik

Želimir Žilnik Želimir Žilnik (kyrillisch Желимир Жилник,; geboren am 8. September 1942) ist ein jugoslawischer und serbischer Filmregisseur.

Neu!!: Jugoslawien und Želimir Žilnik · Mehr sehen »

Želimir Puljić

Wappen von Želimir Puljić als Erzbischof von Zadar. Es zeigt u. a. das Kreuz vom Taufbecken des Fürsten Višeslav Želimir Puljić (* 7. März 1947 in Kamena bei Mostar, Jugoslawien, heute Bosnien-Herzegowina) ist ein kroatischer Geistlicher und emeritierter römisch-katholischer Erzbischof von Zadar.

Neu!!: Jugoslawien und Želimir Puljić · Mehr sehen »

Željana Zovko

Željana Zovko (2016) Željana Zovko (* am 25. März 1970 in Mostar, Jugoslawien) ist eine kroatische Politikerin (HDZ) sowie ehemalige Diplomatin und Botschafterin Bosniens und Herzegowinas.

Neu!!: Jugoslawien und Željana Zovko · Mehr sehen »

Željeznica Crne Gore

Bahnhof Bar mit Nahverkehrstriebwagen Schienennetz von Montenegro Die Željeznica Crne Gore (ŽCG), die Eisenbahn Montenegros, ist die nationale Eisenbahngesellschaft von Montenegro.

Neu!!: Jugoslawien und Željeznica Crne Gore · Mehr sehen »

Željka Preksavec

Željka Preksavec (* 19. Juni 1960 in Zagreb) ist eine in Jugoslawien geborene Schauspielerin.

Neu!!: Jugoslawien und Željka Preksavec · Mehr sehen »

Željka Radanović

Željka Radanović (* 14. November 1989 in Bijelo Polje) ist eine montenegrinische Fußballspielerin.

Neu!!: Jugoslawien und Željka Radanović · Mehr sehen »

Željko Čajkovski

Željko Hinko Čajkovski (* 5. Mai 1925 in Zagreb; † 11. November 2016 in München, Deutschland) war ein jugoslawischer Fußballspieler und -trainer, der seit 1967 auch einen deutschen Pass besaß.

Neu!!: Jugoslawien und Željko Čajkovski · Mehr sehen »

Željko Šašić

Željko Šašić (* 31. Oktober 1969 in Belgrad, SFR Jugoslawien) ist ein serbischer Turbofolk-Sänger.

Neu!!: Jugoslawien und Željko Šašić · Mehr sehen »

Željko Bebek

Željko Bebek, 2019 Želimir „Željko“ Bebek (* 16. Dezember 1945 in Sarajevo, Jugoslawien) ist ein jugoslawischer beziehungsweise kroatischer Rock- und Popmusiker.

Neu!!: Jugoslawien und Željko Bebek · Mehr sehen »

Željko Franulović

Željko Franulović (* 13. Juni 1947 in Split) ist ein ehemaliger jugoslawischer Tennisspieler und kroatischer Tennisfunktionär.

Neu!!: Jugoslawien und Željko Franulović · Mehr sehen »

Željko Ivanek

Željko Ivanek (2017) Željko Ivanek (* 15. August 1957 in Ljubljana, Jugoslawien, heute Slowenien) ist ein slowenisch-US-amerikanischer Schauspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Željko Ivanek · Mehr sehen »

Željko Jerkov

Željko Jerkov (* 6. November 1953 in Pula, Jugoslawien) ist ein ehemaliger jugoslawischer Basketballspieler, der 1978 Weltmeister und 1980 Olympiasieger war sowie dreimal Europameister.

Neu!!: Jugoslawien und Željko Jerkov · Mehr sehen »

Željko Jovanović

Željko Jovanović (2011) Željko Jovanović (* 26. November 1965 in Rijeka, Jugoslawien) ist ein kroatischer Politiker (Sozialdemokratische Partei Kroatiens, SDP).

Neu!!: Jugoslawien und Željko Jovanović · Mehr sehen »

Željko Majić

Željko Majić (2023) Željko Majić (* 28. März 1963 in Drinovci, SR Bosnien und Herzegowina) ist ein bosnisch-herzegowinischer römisch-katholischer Geistlicher und ernannter Bischof von Banja Luka.

Neu!!: Jugoslawien und Željko Majić · Mehr sehen »

Željko Mavrović

Željko „Zed“ Mavrović (* 17. Februar 1969 in Zagreb, Jugoslawien) ist ein ehemaliger kroatischer Boxer und Europameister im Schwergewicht.

Neu!!: Jugoslawien und Željko Mavrović · Mehr sehen »

Željko Perušić

Željko Perušić (* 23. März 1936 in Duga Resa; † 28. September 2017 in St. Gallen) war ein jugoslawischer Fußballspieler und -trainer kroatischer Herkunft.

Neu!!: Jugoslawien und Željko Perušić · Mehr sehen »

Željko Petrović

Željko Petrović (kyr. Жељко Петровић; * 13. November 1965 in Nikšić, Jugoslawien) ist ein ehemaliger Profifußballspieler und jetziger Team-Manager des japanischen Erstligisten Urawa Red Diamonds.

Neu!!: Jugoslawien und Željko Petrović · Mehr sehen »

Željko Ražnatović

Željko Ražnatović/Arkan Željko Ražnatović (* 17. April 1952 in Brežice, Jugoslawien; † 15. Januar 2000 in Belgrad, Bundesrepublik Jugoslawien), genannt Arkan, war ein jugoslawischer Gangster und Kommandeur der an den Jugoslawienkriegen beteiligten paramilitärischen Einheit Serbische Freiwilligengarde.

Neu!!: Jugoslawien und Željko Ražnatović · Mehr sehen »

Željko Radmilović

Željko Radmilović (* 1919 in Split; † 1996) war ein jugoslawischer Bildhauer und Grafiker.

Neu!!: Jugoslawien und Željko Radmilović · Mehr sehen »

Željko Rebrača

Željko Rebrača (kyrillisch Жељко Ребрача; * 9. April 1972 in Prigrevica) ist ein ehemaliger serbischer Basketballspieler, der bei einer Körpergröße von 2,13 Metern auf der Position des Centers spielte.

Neu!!: Jugoslawien und Željko Rebrača · Mehr sehen »

Željko Samardžić

Željko Samardžić (2017) Željko Samardžić (* 3. Oktober 1955 in Mostar) ist ein im ehemaligen Jugoslawien bekannter bosnischer Sänger.

Neu!!: Jugoslawien und Željko Samardžić · Mehr sehen »

Željko Zovko

Željko Zovko (* 6. September 1953) ist ein ehemaliger kroatischer Handballspieler und -trainer.

Neu!!: Jugoslawien und Željko Zovko · Mehr sehen »

Žeteoci

Žeteoci („Die Erntenden“) war die bekannteste Sacropop-Band Jugoslawiens.

Neu!!: Jugoslawien und Žeteoci · Mehr sehen »

Žiga Pagon

Žiga Pagon (* 14. November 1986) ist ein slowenischer Naturbahnrodler.

Neu!!: Jugoslawien und Žiga Pagon · Mehr sehen »

Žikica Milosavljević

Žikica Milosavljević (* 14. Januar 1972 in Pančevo, SR Serbien, SFR Jugoslawien) ist ein ehemaliger serbischer Handballspieler, der zumeist auf der Position Rechtsaußen eingesetzt wurde, und Handballtrainer.

Neu!!: Jugoslawien und Žikica Milosavljević · Mehr sehen »

Žiri

Žiri (''Sairach'') Žiri (deutsch: Sairach) ist der Name einer Gemeinde und ihres Hauptortes in der Region Gorenjska im Nordwesten Sloweniens.

Neu!!: Jugoslawien und Žiri · Mehr sehen »

Živko Topalović

Živko Topalović (* 21. März 1886 in Užice, Serbien; † 11. Februar 1972 in Wien, Österreich) war ein jugoslawischer Sozialist und Kritiker des Kommunismus.

Neu!!: Jugoslawien und Živko Topalović · Mehr sehen »

Živojin Juškić

Živojin Juškić (* 16. Dezember 1969 in Zaječar, SFR Jugoslawien) ist ein ehemaliger Fußballspieler und derzeitiger -trainer.

Neu!!: Jugoslawien und Živojin Juškić · Mehr sehen »

Živorad Kovačević

Živorad Kovačević (2011) Živorad Kovačević (* 30. Mai 1930 in Jagodina; † 23. März 2011 in Belgrad) war ein jugoslawischer Politiker und Diplomat.

Neu!!: Jugoslawien und Živorad Kovačević · Mehr sehen »

Života Panić

Života Panić (* 3. November 1933 in Gornja Crnišava; † 19. November 2003 in Belgrad) war ein jugoslawischer Militäroffizier, der als letzter amtierender Verteidigungsminister Jugoslawiens und Chef des Generalstabs der Armee Jugoslawiens fungierte.

Neu!!: Jugoslawien und Života Panić · Mehr sehen »

ŽNK Dinamo-Maksimir

Der ŽNK Dinamo-Maksimir ist ein kroatischer Frauenfußballverein aus Zagreb.

Neu!!: Jugoslawien und ŽNK Dinamo-Maksimir · Mehr sehen »

Žuži Jelinek

Žuži Jelinek (Zagreb 1960) Žuži Jelinek (geboren als Suzana Ferber am 17. Juli 1920 in Budapest; gestorben am 23. Januar 2016 in Zagreb) war eine jugoslawische bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Žuži Jelinek · Mehr sehen »

B. Wongar

Bahumir Wongar (geb. 1932 in Jugoslawien als Sreten Božić / Сретен Божић) ist ein serbischer Anthropologe und Schriftsteller, der in Australien lebt.

Neu!!: Jugoslawien und B. Wongar · Mehr sehen »

Bačka Topola

Die Römisch-katholische Marienkirche im Stadtzentrum Bačka Topola ist eine Stadt im Bezirk Nördliche Bačka in der Vojvodina in Serbien.

Neu!!: Jugoslawien und Bačka Topola · Mehr sehen »

Baba Wanga

Wanga (eigentlich Wangelia Pandewa Guschterowa, bulg. Вангелия Пандева Гущерова, geborene Dimitrowa; * 31. Januar 1911 in Ostromdscha, Osmanisches Reich (heute Strumica, Nordmazedonien); † 11. August 1996 in Sofia, Bulgarien) war die berühmteste Seherin BulgariensPetko Ivanov, Valentina Izmirlieva: Betwixt and Between: The Cult of Living Saints in Contemporary Bulgaria. In: Folklorica.

Neu!!: Jugoslawien und Baba Wanga · Mehr sehen »

Badminton Savez Jugoslavije

Der Badminton Savez Jugoslavije (dt. Badmintonverband Jugoslawiens) war die oberste nationale administrative Organisation in der Sportart Badminton in Jugoslawien.

Neu!!: Jugoslawien und Badminton Savez Jugoslavije · Mehr sehen »

Baesweiler

Baesweiler ist eine mittlere regionsangehörige Stadt in der nordrhein-westfälischen Städteregion Aachen.

Neu!!: Jugoslawien und Baesweiler · Mehr sehen »

Bagno a Ripoli

Bagno a Ripoli ist eine italienische Gemeinde in der Metropolitanstadt Florenz (Region Toskana) mit Einwohnern (Stand). Die Gemeinde gilt als wohlhabender Vorort der Stadt Florenz.

Neu!!: Jugoslawien und Bagno a Ripoli · Mehr sehen »

Bahnhof München-Ludwigsfeld

Der Bahnhof München-Ludwigsfeld war ein bis 1991 genutzter Güterbahnhof am Münchner Nordring.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnhof München-Ludwigsfeld · Mehr sehen »

Bahnstrecke Šamac–Sarajevo

| Die Bahnstrecke Šamac–Sarajevo ist eine elektrifizierte Bahnstrecke in Bosnien und Herzegowina.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnstrecke Šamac–Sarajevo · Mehr sehen »

Bahnstrecke Divača–Pula

| Die Bahnstrecke Divača–Pula erschließt in Nord-Süd-Richtung die Halbinsel Istrien und bindet die Hafenstadt Pula an das europäische Eisenbahnnetz an.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnstrecke Divača–Pula · Mehr sehen »

Bahnstrecke Doboj–Banja Luka

| Die Bahnstrecke Doboj–Banja Luka ist eine 1951 von den Jugoslawischen Staatsbahnen (JDŽ) erbaute eingleisige elektrifizierte Eisenbahnstrecke der Željeznice Republike Srpske (ŽRS) in Bosnien und Herzegowina.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnstrecke Doboj–Banja Luka · Mehr sehen »

Bahnstrecke Durrës–Peqin

| Die Bahnstrecke Durrës–Peqin ist eine 42,6 Kilometer lange Eisenbahnstrecke der Hekurudha Shqiptare, die die Hafenstadt Durrës mit dem Kleinstadt Peqin in Mittelalbanien verbindet.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnstrecke Durrës–Peqin · Mehr sehen »

Bahnstrecke Durrës–Tirana

| Die Bahnstrecke Durrës–Tirana ist eine Eisenbahnstrecke der Hekurudha Shqiptare, die in Mittelalbanien die Hafenstadt Durrës mit der Hauptstadt Tirana verbindet.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnstrecke Durrës–Tirana · Mehr sehen »

Bahnstrecke Kumanovo–Gjueschewo

Die Bahnstrecke Kumanovo–Gjueschewo ist eine im Bau befindliche 121 km lange Bahnstrecke in Normalspur zwischen Nordmazedonien und Bulgarien im Zuge des Paneuropäischen Verkehrskorridors VIII.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnstrecke Kumanovo–Gjueschewo · Mehr sehen »

Bahnstrecke Oldenburg–Wilhelmshaven

| Die Bahnstrecke Oldenburg–Wilhelmshaven ist eine zweigleisige, elektrifizierte Hauptbahn im Nordwesten Niedersachsens.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnstrecke Oldenburg–Wilhelmshaven · Mehr sehen »

Bahnstrecke Oradea–Osijek

| Die Bahnstrecke Oradea–Osijek ist eine überwiegend eingleisige und nur abschnittsweise elektrifizierte Eisenbahnverbindung in Rumänien, Ungarn, Serbien und Kroatien, die ursprünglich von der Alföld-Fiumei Vasút als Hauptbahn im Königreich Ungarn erbaut und betrieben wurde.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnstrecke Oradea–Osijek · Mehr sehen »

Bahnstrecke Peqin–Elbasan

| Die Bahnstrecke Peqin–Elbasan ist eine 34,4 Kilometer lange Eisenbahnstrecke der Hekurudha Shqiptare, die in Mittelalbanien die Kleinstadt Peqin mit dem Industriestandort Elbasan verbindet.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnstrecke Peqin–Elbasan · Mehr sehen »

Bahnstrecke Podgorica–Shkodra

| Die Bahnstrecke Podgorica–Shkodra ist eine 63,5 Kilometer lange Eisenbahnstrecke, die Shkodra in Nordalbanien und die montenegrinische Hauptstadt Podgorica miteinander verbindet.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnstrecke Podgorica–Shkodra · Mehr sehen »

Bahnstrecke Poljčane–Zreče

| Die Bahnstrecke Poljčane–Zreče (auch Gonobitzer Bahn genannt) war eine schmalspurige Lokalbahn in Slowenien, die ursprünglich durch die Steiermärkischen Landesbahnen als Lokalbahn Pöltschach–Gonobitz erbaut worden war.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnstrecke Poljčane–Zreče · Mehr sehen »

Bahnstrecke Prešnica–Koper

| Güterzug auf der Fahrt nach Koper zwischen den Bahnhöfen Črnotiče und Hrastovlje Eine Taurus-Lokomotive als Schiebelokomotive hinter einem Güterzug in Richtung Prešnica Bahnhof Koper Potniška Die Bahnstrecke Prešnica–Koper ist eine steigungsreiche, eingleisige, 31,5 km lange Eisenbahnstrecke in Slowenien, die in Regelspur den Hafen Koper an das Eisenbahnnetz des Landes anschließt.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnstrecke Prešnica–Koper · Mehr sehen »

Bahnstrecke Skopje–Ohrid

| Die Bahnstrecke Skopje–Ohrid war eine Schmalspurbahn im Gebiet des heutigen Nordmazedonien.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnstrecke Skopje–Ohrid · Mehr sehen »

Bahnstrecke Spielfeld-Straß–Trieste Centrale

| Die Bahnstrecke Spielfeld-Straß–Triest ist eine größtenteils zweigleisige, elektrifizierte Hauptbahn in Österreich, Slowenien und Italien, die als Teil der österreichischen Südbahn (Wien–Triest) von der k.k. Südlichen Staatsbahn erbaut und jahrzehntelang von der Südbahngesellschaft, einer großen privaten Eisenbahngesellschaft Altösterreichs, betrieben wurde.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnstrecke Spielfeld-Straß–Trieste Centrale · Mehr sehen »

Bahnstrecke Szeged–Timișoara

| Die Bahnstrecke Szeged–Timișoara ist eine nur noch abschnittsweise betriebene Regelspurstrecke, die sich heute in Ungarn, Serbien und Rumänien befindet.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnstrecke Szeged–Timișoara · Mehr sehen »

Bahnstrecke Tarvisio–Ljubljana

| Die Bahnstrecke Tarvisio–Ljubljana ist eine nur noch teilweise in Betrieb befindliche, eingleisige Hauptbahn in Italien und Slowenien, die ursprünglich von der Kronprinz-Rudolf-Bahn (Sankt Valentin–Laibach) erbaut und betrieben wurde.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnstrecke Tarvisio–Ljubljana · Mehr sehen »

Bahnstrecke Triest–Hrpelje-Kozina

| Die Bahnstrecke Triest–Hrpelje-Kozina war eine Bahnstrecke auf dem Gebiet des heutigen Slowenien und Italien.

Neu!!: Jugoslawien und Bahnstrecke Triest–Hrpelje-Kozina · Mehr sehen »

Baik Hyun-man

Baik Hyun-man (* 27. Januar 1964) ist ein ehemaliger südkoreanischer Schwergewichts-Boxer.

Neu!!: Jugoslawien und Baik Hyun-man · Mehr sehen »

Baju Baew

Baju Baew (* 5. Januar 1941 in Malomir, Oblast Jambol) ist ein ehemaliger bulgarischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Baju Baew · Mehr sehen »

Balance of Power (Doktrin)

Balance of Power (engl.: Gleichgewicht der Kräfte) bezeichnet ein Grundprinzip der englischen bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Balance of Power (Doktrin) · Mehr sehen »

Balatun

Balatun (serbisches-kyrillisch: Балатун) ist ein Dorf in der Opština (Gemeinde) Bijeljina im Nordosten von Bosnien und Herzegowina an der Grenze zum östlichen Nachbarland Serbien.

Neu!!: Jugoslawien und Balatun · Mehr sehen »

Balázs Kiss (Ringer)

Balázs Kiss (* 27. Januar 1983 in Budapest) ist ein ungarischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Balázs Kiss (Ringer) · Mehr sehen »

Balkan Baroque

Balkan Baroque Marina Abramović, 1997 Soloperformance auf der Biennale Venedig, 4 Tage und 6 Stunden; 3-Kanal-Video, Knochen, Kupfereimer, Kupferwanne, Wasser Balkan Baroque war eine Performance der in Belgrad, ehemals Jugoslawien, geborenen Künstlerin Marina Abramović, die 1997 bei der 47.

Neu!!: Jugoslawien und Balkan Baroque · Mehr sehen »

Balkan black box

balkan black box ist das derzeit einzige Kunst- und Kultur-Festival zu Südosteuropa in Deutschland.

Neu!!: Jugoslawien und Balkan black box · Mehr sehen »

Balkan International Basketball League

Die Balkan International Basketball League (BIBL), auch Balkan League, ist ein internationaler Vereinswettbewerb zwischen Basketballmannschaften aus dem südosteuropäischen Balkanraum.

Neu!!: Jugoslawien und Balkan International Basketball League · Mehr sehen »

Balkan Mountaineering Union

Die Balkan Mountaineering Union (BMU) ist ein 2009 gegründeter Bergsport-Dachverband mit Hauptsitz in Skopje (Nordmazedonien).

Neu!!: Jugoslawien und Balkan Mountaineering Union · Mehr sehen »

Balkan-Ägypter

Balkan-Ägypter bilden eine mehrheitlich albanischsprachige Teilminderheit der südosteuropäischen Roma.

Neu!!: Jugoslawien und Balkan-Ägypter · Mehr sehen »

Balkan-Cup

Der Balkan Cup war ein von 1929 bis 1980 stattfindender Wettbewerb für Fußballnationalmannschaften der Balkanregion.

Neu!!: Jugoslawien und Balkan-Cup · Mehr sehen »

Balkan-Cup 1929–31

Der 1.

Neu!!: Jugoslawien und Balkan-Cup 1929–31 · Mehr sehen »

Balkan-Cup 1931

Der 2.

Neu!!: Jugoslawien und Balkan-Cup 1931 · Mehr sehen »

Balkan-Cup 1932

Der 3.

Neu!!: Jugoslawien und Balkan-Cup 1932 · Mehr sehen »

Balkan-Cup 1933

Der 4.

Neu!!: Jugoslawien und Balkan-Cup 1933 · Mehr sehen »

Balkan-Cup 1946

250px Der 8.

Neu!!: Jugoslawien und Balkan-Cup 1946 · Mehr sehen »

Balkan-Cup 1947

Der 9.

Neu!!: Jugoslawien und Balkan-Cup 1947 · Mehr sehen »

Balkanentente

Briefmarkenausgabe für die Balkanentente (Rumänien 1940) Mitgliedstaaten der Balkanentente Die Balkanentente (gelegentlich auch als Balkanpakt oder Erster Balkanpakt bezeichnet) war ein am 9.

Neu!!: Jugoslawien und Balkanentente · Mehr sehen »

Balkanhalbinsel

Dinarischem Gebirge. Eine alternative Abgrenzung des Balkans bildet die Triest-Odessa-Linie. Das Balkangebirge in Bulgarien, von dem die Bezeichnung „Balkan“ abgeleitet ist. Die Balkanhalbinsel (auch kurz Balkan, oft synonym mit Südosteuropa verwendet) ist eine geographisch nicht eindeutig definierte Halbinsel im Südosten Europas.

Neu!!: Jugoslawien und Balkanhalbinsel · Mehr sehen »

Balkanisierung

Die politische Entwicklung der Balkanhalbinsel in den letzten beiden Jahrhunderten Balkanisierung, auch Libanonisierung oder Libanisierung, sind politische Schlagwörter, mit denen insbesondere Dismembrationen, aber auch Sezessionen (Loslösung einzelner Landesteile) von Staatsgebilden bezeichnet werden.

Neu!!: Jugoslawien und Balkanisierung · Mehr sehen »

Balkanluchs

Der Balkanluchs (Lynx lynx balcanicus) ist eine Unterart des Eurasischen Luchses (Lynx lynx).

Neu!!: Jugoslawien und Balkanluchs · Mehr sehen »

Balkanpakt

Balkanpakt Der Balkanpakt war ein am 9.

Neu!!: Jugoslawien und Balkanpakt · Mehr sehen »

Balkanpokal

Der Balkanpokal (offiziell auf) war ein europäischer Fußballwettbewerb für Vereinsmannschaften aus südosteuropäischen Ländern wie Albanien, Bulgarien, Griechenland, Jugoslawien, Rumänien und der Türkei.

Neu!!: Jugoslawien und Balkanpokal · Mehr sehen »

Balkantürken

Französische ethnografische Karte der „Europäischen Türkei und ihrer Vasallen“ aus dem Jahr 1861 (in rot die Türken)Rumelien im europäischen Teil des Osmanischen Reichs Balkantürken oder Rumelientürken (auch Balkan Türkleri) haben sich seit dem 14.

Neu!!: Jugoslawien und Balkantürken · Mehr sehen »

Ban-Jelačić-Platz

Der Ban-Jelačić-Platz (kroatisch Trg bana Josipa Jelačića) ist der zentrale Platz der kroatischen Hauptstadt Zagreb und wurde nach Ban Josip Jelačić benannt.

Neu!!: Jugoslawien und Ban-Jelačić-Platz · Mehr sehen »

Banat

Das Banat (serbokroatisch, rumänisch,, ungarisch Bánság) ist eine historische Region in Südosteuropa, die heute in den Staaten Rumänien, Serbien und Ungarn liegt.

Neu!!: Jugoslawien und Banat · Mehr sehen »

Banater Philharmonie

Logo der Banater Philharmonie Banater Philharmonie, Seitenansicht, 2010 Banater Philharmonie, Frontansicht, 2010 Die Banater Philharmonie ist eine musikalische Einrichtung der westrumänischen Stadt Timișoara in der Region Banat.

Neu!!: Jugoslawien und Banater Philharmonie · Mehr sehen »

Bangu AC

Der Vereinssitz in Bangu Bangu Atlético Clube ist ein brasilianischer Fußballverein aus Rio de Janeiro.

Neu!!: Jugoslawien und Bangu AC · Mehr sehen »

Banovo

Ortsschilder am Dorfeingang Banovo ist ein Dorf mit 113 (Stand: 2011) Einwohnern in Nordkroatien.

Neu!!: Jugoslawien und Banovo · Mehr sehen »

Banschaft Donau

Die Banschaft Donau Die Donau-Banschaft (serbokroat. Dunavska banovina, kyrill. Дунавска бановина) war eine der neun Banschaften des Königreichs Jugoslawien, welche am 3.

Neu!!: Jugoslawien und Banschaft Donau · Mehr sehen »

Banschaft Drina

Banschaft Drina Banschaft Drina (1931) Die Banschaft Drina war eine der neun Banschaften des Königreichs Jugoslawien, welche am 3.

Neu!!: Jugoslawien und Banschaft Drina · Mehr sehen »

Banschaft Morava

Moravska banovina Die Banschaft Morava (serbokroat. Moravska banovina, kyrill. Моравска бановина) war eine der neun Banschaften des Königreichs Jugoslawien, welche am 3.

Neu!!: Jugoslawien und Banschaft Morava · Mehr sehen »

Banschaft Vrbas

Vrbaska banovina Die Banschaft Vrbas (serbokroat. Vrbaska banovina, kyrill. Врбаска бановина) war eine der neun Banschaften des Königreichs Jugoslawien, welche am 3.

Neu!!: Jugoslawien und Banschaft Vrbas · Mehr sehen »

Banschaft Zeta

Banschaft Zeta innerhalb des Königreichs Jugoslawien Banschaft Zeta Die Banschaft Zeta war eine der neun Banschaften des Königreichs Jugoslawien, welche am 3.

Neu!!: Jugoslawien und Banschaft Zeta · Mehr sehen »

Baptisten in Kroatien

Die autonomen Ortsgemeinden der Baptisten in Kroatien sind in der Union baptistischer Kirchen in Kroatien (kroat. Savez baptističkih crkava u Republici Hrvatskoj) vereinigt.

Neu!!: Jugoslawien und Baptisten in Kroatien · Mehr sehen »

Baqtijar Baissejitow

Baqtijar Baghascharuly Baissejitow (* 29. September 1971) ist ein ehemaliger kasachischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Baqtijar Baissejitow · Mehr sehen »

Bar (Montenegro)

Bar liegt in der gleichnamigen Gemeinde Montenegros an der Ostküste des Adriatischen Meeres.

Neu!!: Jugoslawien und Bar (Montenegro) · Mehr sehen »

Barbara Ann Cochran

Barbara Ann Cochran (* 4. Januar 1951 in Claremont, New Hampshire) ist eine ehemalige US-amerikanische Skirennläuferin.

Neu!!: Jugoslawien und Barbara Ann Cochran · Mehr sehen »

Barbara Antkowiak

Barbara Antkowiak, geborene Sparing (* 1933 in Berlin; † Frühherbst 2004 in Berlin) war eine Slawistin, Literaturübersetzerin und Lektorin, die vor allem aus dem Serbokroatischen und Bulgarische ins Deutsche übersetzte.

Neu!!: Jugoslawien und Barbara Antkowiak · Mehr sehen »

Barbara Jezeršek

Barbara Jezeršek (* 31. Oktober 1986 in Kranj) ist eine australische und ehemals slowenische Skilangläuferin.

Neu!!: Jugoslawien und Barbara Jezeršek · Mehr sehen »

Barry Davis (Ringer)

Barry Alan Davis (* 17. September 1961 in Bloomfield, Indiana) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Ringer und Gewinner der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles im freien Stil im Bantamgewicht.

Neu!!: Jugoslawien und Barry Davis (Ringer) · Mehr sehen »

Basilianerinnen

Basilius der Große Basilianerinnen sind Frauenorden, die sich nach den Regeln des heiligen Basilius richten.

Neu!!: Jugoslawien und Basilianerinnen · Mehr sehen »

Basketball

Das Basketballfeld bei einem Heimspiel von Alba Berlin in der O2-World Berlin Sprungwurf von Dirk Nowitzki Basketballspiel auf einem Freiplatz in Peking Basketball ist eine meist in der Halle betriebene Ballsportart, bei der zwei Mannschaften versuchen, den Ball in den jeweils gegnerischen Korb zu werfen.

Neu!!: Jugoslawien und Basketball · Mehr sehen »

Basketball in Bosnien und Herzegowina

Basketball gilt in Bosnien und Herzegowina als eine der beliebtesten Sportarten.

Neu!!: Jugoslawien und Basketball in Bosnien und Herzegowina · Mehr sehen »

Basketball in Griechenland

Basketball in Griechenland gilt dort heute neben Fußball als beliebteste Sportart.

Neu!!: Jugoslawien und Basketball in Griechenland · Mehr sehen »

Basketball in Jugoslawien

Basketball ist in Jugoslawien eine besonders beliebte und auch international sehr erfolgreich ausgeübte Sportart gewesen.

Neu!!: Jugoslawien und Basketball in Jugoslawien · Mehr sehen »

Basketball in Kroatien

Die kroatische Basketballnationalmannschaft der Frauen (2012).

Neu!!: Jugoslawien und Basketball in Kroatien · Mehr sehen »

Basketball-Bundesliga 1976/77

Die Saison 1976/77 ist die elfte Spielzeit der Basketball-Bundesliga.

Neu!!: Jugoslawien und Basketball-Bundesliga 1976/77 · Mehr sehen »

Basketball-Europameisterschaft

Die Basketball-Europameisterschaft (offiziell: EuroBasket) wird seit 1935 vom europäischen Basketballverband FIBA Europa veranstaltet.

Neu!!: Jugoslawien und Basketball-Europameisterschaft · Mehr sehen »

Basketball-Europameisterschaft 1975

Die 19.

Neu!!: Jugoslawien und Basketball-Europameisterschaft 1975 · Mehr sehen »

Basketball-Europameisterschaft 1989

Die 26.

Neu!!: Jugoslawien und Basketball-Europameisterschaft 1989 · Mehr sehen »

Basketball-Europameisterschaft 1997

Die Basketball-Europameisterschaft 1997 der Herren, offiziell Eurobasket 1997, fand vom 25.

Neu!!: Jugoslawien und Basketball-Europameisterschaft 1997 · Mehr sehen »

Basketball-Europameisterschaft 2001

Die Basketball-Europameisterschaft 2001 der Herren, offiziell Eurobasket 2001, fand vom 31.

Neu!!: Jugoslawien und Basketball-Europameisterschaft 2001 · Mehr sehen »

Basketball-Europameisterschaft 2003

Die Basketball-Europameisterschaft 2003 der Herren, kurz Eurobasket 2003, fand vom 5.

Neu!!: Jugoslawien und Basketball-Europameisterschaft 2003 · Mehr sehen »

Basketball-Europameisterschaft der Damen 1954

Die Basketball-Europameisterschaft der Damen 1954 (offiziell: EuroBasket 1954 Women) war die 4.

Neu!!: Jugoslawien und Basketball-Europameisterschaft der Damen 1954 · Mehr sehen »

Basketball-Weltmeisterschaft

250px 250px Die Basketball-Weltmeisterschaft ist ein Turnier für Basketball-Nationalmannschaften, das seit 1950 von der FIBA alle vier Jahre veranstaltet wird.

Neu!!: Jugoslawien und Basketball-Weltmeisterschaft · Mehr sehen »

Basketball-Weltmeisterschaft 1974

Die 7.

Neu!!: Jugoslawien und Basketball-Weltmeisterschaft 1974 · Mehr sehen »

Basketball-Weltmeisterschaft 2010

Die 16.

Neu!!: Jugoslawien und Basketball-Weltmeisterschaft 2010 · Mehr sehen »

Basketballnationalmannschaft der UdSSR

Die Basketballnationalmannschaft der UdSSR repräsentierte zwischen 1947 und 1990 die UdSSR bei internationalen Wettkämpfen und Freundschaftsspielen.

Neu!!: Jugoslawien und Basketballnationalmannschaft der UdSSR · Mehr sehen »

Basler Integrationsmodell

Das Basler Integrationsmodell ist ein 1999 von der Ethnologin Rebekka Ehret entwickeltes und vom Integrationsbeauftragten Thomas Kessler im Kanton Basel-Stadt umgesetztes Integrationsmodell für Migranten.

Neu!!: Jugoslawien und Basler Integrationsmodell · Mehr sehen »

Bata (Konzern)

Linktext.

Neu!!: Jugoslawien und Bata (Konzern) · Mehr sehen »

Bata Živojinović

Velimir Bata Živojinović (2008) Velimir „Bata“ Živojinović (* 5. Juni 1933 in Koraćica am Kosmaj, Königreich Jugoslawien; † 22. Mai 2016 in Belgrad) war ein serbischer Schauspieler und Kabarettist mit hohem Bekanntheitsgrad im ehemaligen Jugoslawien.

Neu!!: Jugoslawien und Bata Živojinović · Mehr sehen »

Bata Illic

Bata Illic beim Schlagermove 2015 in Hamburg Bata Illic (* 30. September 1939 in Belgrad) ist ein aus Jugoslawien stammender deutscher Schlagersänger.

Neu!!: Jugoslawien und Bata Illic · Mehr sehen »

Bauernopfer – Spiel der Könige

Bauernopfer – Spiel der Könige (Originaltitel: Pawn Sacrifice) ist ein amerikanisch-kanadischer Spielfilm des Regisseurs Edward Zwick aus dem Jahr 2014.

Neu!!: Jugoslawien und Bauernopfer – Spiel der Könige · Mehr sehen »

Bayern Express & P. Kühn Berlin

Die Bayern Express und P. Kühn Berlin GmbH (BEX) ist ein deutsches Reise- und Verkehrsunternehmen mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Jugoslawien und Bayern Express & P. Kühn Berlin · Mehr sehen »

Bazilije Pandžić

Bazilije Pandžić in Zagreb (2011) Bazilije Stjepan Pandžić (auch P. Bazilije Stjepan Pandžić, O.F.M.) (* 30. Januar 1918 in Drinovci, Österreich-Ungarn; † 16. April 2019 im Franziskanerkloster Humac bei Ljubuški, Bosnien und Herzegowina) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Bazilije Pandžić · Mehr sehen »

Bärbel Bohley

Bärbel Bohley, 1990 Bärbel Bohley (geborene Brosius; * 24. Mai 1945 in Berlin; † 11. September 2010 in Gehren) war eine Bürgerrechtlerin der DDR und Malerin.

Neu!!: Jugoslawien und Bärbel Bohley · Mehr sehen »

Béla Aggteleky

Béla Aggteleky (* 14. September 1890 in Sopron; † 5. August 1977 in Genf) war ein ungarischer Generalleutnant des Königlich Ungarischen Armee (Magyar Királyi Honvédség) im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Jugoslawien und Béla Aggteleky · Mehr sehen »

Béla Mavrák

Béla Mavrák (* 7. April 1966 in Baden bei Wien) ist ein ungarischer Sänger im Stimmfach Lyrischer Tenor.

Neu!!: Jugoslawien und Béla Mavrák · Mehr sehen »

Béla Miklós

Béla Miklós, 1942 Vitéz lófő Béla Miklós von Dálnok (ungarisch vitéz lófő dálnoki Miklós Béla; * 11. Juni 1890 in Budapest, Österreich-Ungarn; † 21. November 1948 ebenda) war ein ungarischer Offizier und Staatsmann.

Neu!!: Jugoslawien und Béla Miklós · Mehr sehen »

Börek

Börek mit Schafskäse Börek mit Spinat Börek ist ein unter anderem in Anatolien, im Nahen Osten und im Balkan verbreitetes Teiggericht, das vermutlich im Osmanischen Reich entstanden ist.

Neu!!: Jugoslawien und Börek · Mehr sehen »

Bülstringen

Bülstringen ist eine Gemeinde im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Jugoslawien und Bülstringen · Mehr sehen »

Bürglen TG

Bürglen ist eine politische Gemeinde und eine Ortschaft im Bezirk Weinfelden des Kantons Thurgau in der Schweiz.

Neu!!: Jugoslawien und Bürglen TG · Mehr sehen »

Bărăgan

Der Bărăgan in Rumänien mit den zwei Untereinheiten (1) Bărăganul Călmățuiului (2) Bărăganul Ialomiței Impression aus dem Bărăgan Grasende Schafe im Bărăgan Original Distel aus dem Bărăgan in der Ausstellung der Adam-Müller-Guttenbrunn-Stiftung in Timișoara Der Bărăgan ist eine Tiefebene im südöstlichen Teil Rumäniens (ein Abschnitt der Walachischen Tiefebene) und umfasst die Kreise Călărași, Ialomița und teilweise Brăila.

Neu!!: Jugoslawien und Bărăgan · Mehr sehen »

BBÖ 113

Die Dampflokomotivreihe BBÖ 113 war eine Schnellzug-Schlepptenderlokomotivreihe der Österreichischen Bundesbahnen (vor 1938 abgekürzt mit BBÖ).

Neu!!: Jugoslawien und BBÖ 113 · Mehr sehen »

Beba Lončar

Beba Lončar, 1966 Beba Lončar (* 28. April 1943 als Desanka Lončar in Belgrad) ist eine jugoslawische Schauspielerin.

Neu!!: Jugoslawien und Beba Lončar · Mehr sehen »

Bebi Dol

Dragana Šarić, 1991 Bebi Dol, auch Baby Doll, eigentlich Dragana Šarić (* 2. Oktober 1964 in Belgrad, Jugoslawien) ist eine serbische Sängerin.

Neu!!: Jugoslawien und Bebi Dol · Mehr sehen »

Befreiungsarmee von Preševo, Medveđa und Bujanovac

Die Befreiungsarmee von Preševo, Medveđa und Bujanovac (Albanisch: Ushtria Çlirimtare e Preshevës, Medvegjës dhe Bujanocit, UÇPMB) war eine albanische militante Aufständische Gruppe, die für die Abspaltung von der Bundesrepublik Jugoslawien für drei Gemeinden kämpfte: Preševo, Medveđa und Bujanovac, in denen die meisten Albaner in Südserbien leben, die an den Kosovo angrenzt.

Neu!!: Jugoslawien und Befreiungsarmee von Preševo, Medveđa und Bujanovac · Mehr sehen »

Behar Shtylla

Grabstein von Behar Shtylla Behar Shtylla (* 11. März 1918 in Korça; † 8. Dezember 1994 in Tirana) war ein albanischer Politiker der Partei der Arbeit Albaniens.

Neu!!: Jugoslawien und Behar Shtylla · Mehr sehen »

Beitrittskandidaten der Europäischen Union

Beitrittskandidaten mit angehaltenen Verhandlungen Mitgliedschaften in europäischen Organisationen I (Stand: 2023) Mitgliedschaften in europäischen Organisationen II (Stand: 2022) Dieser Artikel widmet sich den Beitrittskandidaten der Europäischen Union und jenen Staaten, die der EU beitreten möchten oder von verschiedener Seite als mögliche Beitrittskandidaten genannt werden.

Neu!!: Jugoslawien und Beitrittskandidaten der Europäischen Union · Mehr sehen »

Beiwagen (Bahn)

Ein Straßenbahnzug aus Triebwagen (rechts) und Beiwagen (links) Ein Beiwagen, in der Schweiz Anhänge(r)wagen oder Anhänger genannt, ist ein antriebsloser Wagen einer Straßenbahn oder einer Eisenbahn.

Neu!!: Jugoslawien und Beiwagen (Bahn) · Mehr sehen »

Bekim Babić

Bekim Babić (* 1. Januar 1975 in Sarajevo) ist ein ehemaliger bosnisch-jugoslawischer Skilangläufer.

Neu!!: Jugoslawien und Bekim Babić · Mehr sehen »

Bekim Fehmiu

Fehmiu, 1967 Bekim Fehmiu (* 1. Juni 1936 in Sarajevo; † 15. Juni 2010 in Belgrad) war ein jugoslawischer Schauspieler.

Neu!!: Jugoslawien und Bekim Fehmiu · Mehr sehen »

Bela Mesaroš

Bela Mesaroš (ungarisch: Mészáros Béla; * 6. April 1952; † 6. April 2022 in Subotica) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Bela Mesaroš · Mehr sehen »

Belagerung von Dubrovnik

Collage von Fotografien zu der Zeit der Angriffe durch die jugoslawische Armee Die Belagerung von Dubrovnik bezeichnet die Belagerung der bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Belagerung von Dubrovnik · Mehr sehen »

Belgrad

Belgrad (übersetzt „weiße Stadt“, daher der alte Name Griechisch Weißenburg) ist die Hauptstadt der Republik Serbien.

Neu!!: Jugoslawien und Belgrad · Mehr sehen »

Belgrader Derby

Das Belgrader Derby, in Serbien auch als „Ewiges Derby“ (serbisch Вечити дерби/Večiti derbi) bekannt, ist die Bezeichnung für das Aufeinandertreffen zwischen den Sportvereinen Roter Stern und Partizan.

Neu!!: Jugoslawien und Belgrader Derby · Mehr sehen »

Belgrader Operation

Die Belgrader Operation war eine Großoffensive der jugoslawischen Volksbefreiungsarmee und der Roten Armee mit Unterstützung der bulgarischen Streitkräfte im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Jugoslawien und Belgrader Operation · Mehr sehen »

Belgrano-Klasse

Die Belgrano-Klasse war eine Baureihe von Motorschiffen der Reederei Hamburg Süd.

Neu!!: Jugoslawien und Belgrano-Klasse · Mehr sehen »

Belma Šmrković

Belma Šmrković (serbisch-kyrillisch Белма Шмрковић, * 14. August 1990 in Sjenica, Jugoslawien) ist eine serbische Skilangläuferin.

Neu!!: Jugoslawien und Belma Šmrković · Mehr sehen »

Belowescher Vereinbarungen

Unterzeichnung der Belowescher Vereinbarungen Die Belowescher Vereinbarungen sind das am 8.

Neu!!: Jugoslawien und Belowescher Vereinbarungen · Mehr sehen »

Ben Hur (1959)

Ben Hur ist ein US-amerikanischer Monumentalfilm von William Wyler aus dem Jahr 1959.

Neu!!: Jugoslawien und Ben Hur (1959) · Mehr sehen »

Benediction (Band)

Benediction ist eine britische Death-Metal-Band aus Birmingham.

Neu!!: Jugoslawien und Benediction (Band) · Mehr sehen »

Bengt Johansson (Ringer)

Karl Bengt Johansson (* 4. Januar 1926 in Hallsberg; † 9. April 2008 in Arboga) war ein schwedischer Ringer.

Neu!!: Jugoslawien und Bengt Johansson (Ringer) · Mehr sehen »

Benjamin Idriz

Imam Idriz (2014) Benjamin Idriz (* 1972 in Skopje, damals Jugoslawien, als Bajrambejamin Idriz) ist ein in Deutschland lebender Imam und Autor.

Neu!!: Jugoslawien und Benjamin Idriz · Mehr sehen »

Benjamin Pintol

Benjamin Pintol (* 19. Mai 1990 in Sarajevo) ist ein momentan vereinsloser deutsch-bosnischer Fußballspieler, der meist im offensiven Mittelfeld eingesetzt wird.

Neu!!: Jugoslawien und Benjamin Pintol · Mehr sehen »

Benni Ljungbeck

Benni Ingemar Ljungbeck (* 20. Juli 1958 in Hässleholm) ist ein ehemaliger schwedischer Ringer und derzeitiger Trainer.

Neu!!: Jugoslawien und Benni Ljungbeck · Mehr sehen »

Benno Butter

Benno Butter (* 30. August 1914 in Pawlowsk; † 22. August 1985 in Dessau) war ein deutscher Maler und Grafiker.

Neu!!: Jugoslawien und Benno Butter · Mehr sehen »

Beno Udrih

Beno Udrih (* 5. Juli 1982 in Celje, SR Slowenien, Jugoslawien) ist ein slowenischer Basketballtrainer und ehemaliger -spieler.

Neu!!: Jugoslawien und Beno Udrih · Mehr sehen »

Benoît Laporte (Eishockeyspieler)

Benoît Laporte (* 14. Juni 1960 in Montreal, Québec) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler mit französischem Pass, der während seiner aktiven Karriere von 1977 bis 1997 unter anderem für die New Brunswick Hawks und die St. Catharines Saints in der American Hockey League gespielt hat.

Neu!!: Jugoslawien und Benoît Laporte (Eishockeyspieler) · Mehr sehen »

Beogradska Banka

Logo der Beogradska Banka (1977) Die Beogradska Banka (in kyrillischer Schrift: Београдска Банка; Belgrader Bank) war eine Bank in Jugoslawien.

Neu!!: Jugoslawien und Beogradska Banka · Mehr sehen »

Beovizija

Marija Šerifović 2007 mit ihrem Backgroundchor, den Beauty Queens. Beovizija Logo (2003 bis 2009) Die Beovizija ist ein Musikfestival in Serbien, das als nationaler Vorentscheid für Serbiens Vertreter beim Eurovision Song Contest diente.

Neu!!: Jugoslawien und Beovizija · Mehr sehen »

Beqë Cufaj

Beqë Cufaj (* 3. Dezember 1970 in Dečani) ist kosovo-albanischer Schriftsteller und Journalist.

Neu!!: Jugoslawien und Beqë Cufaj · Mehr sehen »

Beqir Balluku

Beqir Balluku (* 14. Februar 1917 in Tirana; † 5. November 1974) war ein albanischer Generaloberst, Politiker der Partei der Arbeit Albaniens und langjähriger Verteidigungsminister, der 1974 von Enver Hoxha wegen eines angeblich versuchten Staatsstreichs abgesetzt und kurz darauf hingerichtet wurde.

Neu!!: Jugoslawien und Beqir Balluku · Mehr sehen »

Beram

Beram (italienisch Vermo, deutsch veraltet Burgerdorf) ist ein kleiner Ort in der kroatischen Gespanschaft Istrien.

Neu!!: Jugoslawien und Beram · Mehr sehen »

Berg (Niederösterreich)

Berg ist eine Agrar- und Weinbaugemeinde mit Einwohnern (Stand) im Bezirk Bruck an der Leitha im Osten Niederösterreichs.

Neu!!: Jugoslawien und Berg (Niederösterreich) · Mehr sehen »

Berg-Ahorn

Illustration Der Berg-Ahorn (Acer pseudoplatanus) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Ahorne (Acer) in der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Berg-Ahorn · Mehr sehen »

Berg-Blasenfarn

Der Berg-Blasenfarn (Cystopteris montana) ist eine Pflanzenart innerhalb der Wimperfarngewächse (Woodsiaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Berg-Blasenfarn · Mehr sehen »

Berg-Gamander

Der Berg-Gamander (Teucrium montanum) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Gamander (Teucrium) innerhalb der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Berg-Gamander · Mehr sehen »

Berg-Kuhschelle

Die Berg-Kuhschelle (Pulsatilla montana), auch Berg-Küchenschelle genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Kuhschellen (Pulsatilla) innerhalb der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Berg-Kuhschelle · Mehr sehen »

Berg-Lauch

Der Berg-Lauch (Allium lusitanicum) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Lauch (Allium) innerhalb der Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Berg-Lauch · Mehr sehen »

Berg-Platterbse

Die Berg-Platterbse (Lathyrus linifolius) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Platterbsen (Lathyrus) in der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Jugoslawien und Berg-Platterbse · Mehr sehen »

Bergbau

Darstellung Georgius Agricolas aus dem Jahre 1556 Symbol des Bergbaus:Schlägel und Eisen Reste vom Gerüst über dem Förderschacht „San Vicente“ in Linares, Spanien Der Bergbau ist ein zur Urproduktion gehörender Wirtschaftssektor und Teil der Montanindustrie, der sich mit dem Abbau, der Aufsuchung, Exploration und der Gewinnung von Bodenschätzen und Rohstoffen aus der oberen Erdkruste befasst.

Neu!!: Jugoslawien und Bergbau · Mehr sehen »

Berge Vanga

Die Berge Vanga war ein unter der Flagge Liberias laufender Tank-Schüttgutfrachter (OBO-Carrier) der norwegischen Reederei Sigval Bergesen d. y. ASA (heute BW Group).

Neu!!: Jugoslawien und Berge Vanga · Mehr sehen »

Bergeborbeck

Bergeborbeck (auf Borbecksch Platt Berge genannt) ist ein nordwestlicher Stadtteil der Stadt Essen und in seinem Stadtbezirk der flächenmäßig mit Abstand größte, jedoch einwohnerschwächste.

Neu!!: Jugoslawien und Bergeborbeck · Mehr sehen »

Bergkapelle Fohnsdorf

Die Bergkapelle Fohnsdorf ist eine 1862 gegründete Musikkapelle aus der obersteirischen Gemeinde Fohnsdorf.

Neu!!: Jugoslawien und Bergkapelle Fohnsdorf · Mehr sehen »

Bergminzen

Die Bergminzen (Clinopodium) sind eine Pflanzengat