Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Granatwerfer 36

Index Granatwerfer 36

Der Granatwerfer 36 war ein Granatwerfer der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg.

15 Beziehungen: Aufrüstung der Wehrmacht, B-Werk Besseringen, Gliederung einer Infanterie-Division der Wehrmacht, Granatwerfer, Granatwerfer 34, GRW, Infanteriefahrzeug, Kavallerie-Regiment 18 (Wehrmacht), Kurzer 8-cm-Granatwerfer 42, M2 (Mörser), Mörser (Geschütz), Widerstandsnest 62, 1. Gebirgs-Division (Wehrmacht), 17. (Bayerisches) Reiter-Regiment (Reichswehr), 82-mm-Granatwerfer BM-37.

Aufrüstung der Wehrmacht

Ju-88-Rümpfen Als Aufrüstung der Wehrmacht werden wirtschafts- und finanzpolitische Maßnahmen zwischen der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler am 30. Januar 1933 und dem Beginn des Zweiten Weltkrieges in Europa am 1. September 1939 bezeichnet, die der Vergrößerung des Militärs des Deutschen Reiches dienten.

Neu!!: Granatwerfer 36 und Aufrüstung der Wehrmacht · Mehr sehen »

B-Werk Besseringen

Werks Besseringen Das B-Werk bei Besseringen ist das einzige komplett erhaltene Panzerwerk der Ausbaustärke „B“ des Westwalls.

Neu!!: Granatwerfer 36 und B-Werk Besseringen · Mehr sehen »

Gliederung einer Infanterie-Division der Wehrmacht

Die Infanterie-Divisionen der Wehrmacht waren unterschiedlich gegliedert und ausgerüstet.

Neu!!: Granatwerfer 36 und Gliederung einer Infanterie-Division der Wehrmacht · Mehr sehen »

Granatwerfer

GMW 40 mm der Bundeswehr Ein Granatwerfer ist eine Granatwaffe, die Granaten in größere Entfernung schießt, als es mit der Hand möglich wäre (siehe Handgranaten).

Neu!!: Granatwerfer 36 und Granatwerfer · Mehr sehen »

Granatwerfer 34

Der Granatwerfer 34 war ein Standardgranatwerfer der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Granatwerfer 36 und Granatwerfer 34 · Mehr sehen »

GRW

GRW steht als Abkürzung für.

Neu!!: Granatwerfer 36 und GRW · Mehr sehen »

Infanteriefahrzeug

Infanteriefahrzeuge (If.) waren bespannte Fahrzeuge der ehemaligen deutschen Reichswehr und Wehrmacht, die dort überwiegend in der Infanterie eingesetzt wurden.

Neu!!: Granatwerfer 36 und Infanteriefahrzeug · Mehr sehen »

Kavallerie-Regiment 18 (Wehrmacht)

Das Kavallerie-Regiment 18 war ein Kavallerieverband der Wehrmacht, der durch Umbenennung aus dem 18.

Neu!!: Granatwerfer 36 und Kavallerie-Regiment 18 (Wehrmacht) · Mehr sehen »

Kurzer 8-cm-Granatwerfer 42

Der Kurze 8-cm-Granatwerfer 42 war ein deutscher Granatwerfer der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Granatwerfer 36 und Kurzer 8-cm-Granatwerfer 42 · Mehr sehen »

M2 (Mörser)

Der 60-mm-Mörser M2 ist ein leichtes, von der Mündung zu ladendes Steilfeuergeschütz mit glattem Rohr zur Feuerunterstützung für die Infanterie.

Neu!!: Granatwerfer 36 und M2 (Mörser) · Mehr sehen »

Mörser (Geschütz)

Munition für 8,1-cm-Minenwerfer der Schweizer Armee Der Begriff Mörser bezeichnet ein Steilfeuergeschütz mit kurzem Rohr.

Neu!!: Granatwerfer 36 und Mörser (Geschütz) · Mehr sehen »

Widerstandsnest 62

Blick auf den Strand von Omaha Beach vom Gelände des Widerstandsnest 62 (2008) Das Widerstandsnest 62 (kurz WN 62) war ein befestigter und teilweise verbunkerter deutscher Stützpunkt zur Zeit des Zweiten Weltkriegs, der sich als Teil des Atlantikwalls an der Küste der Normandie befand.

Neu!!: Granatwerfer 36 und Widerstandsnest 62 · Mehr sehen »

1. Gebirgs-Division (Wehrmacht)

Die 1.

Neu!!: Granatwerfer 36 und 1. Gebirgs-Division (Wehrmacht) · Mehr sehen »

17. (Bayerisches) Reiter-Regiment (Reichswehr)

Das 17.

Neu!!: Granatwerfer 36 und 17. (Bayerisches) Reiter-Regiment (Reichswehr) · Mehr sehen »

82-mm-Granatwerfer BM-37

82-mm-Granatwerfer BM-37 Variante BM-41 Der 82-mm-Granatwerfer BM-37 ist ein während des Zweiten Weltkrieges in der damaligen Sowjetunion entwickelter Granatwerfer.

Neu!!: Granatwerfer 36 und 82-mm-Granatwerfer BM-37 · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »