Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Franz Hößler

Index Franz Hößler

Franz Hößler im August 1945 Franz Hößler, auch Franz Hössler, (* 4. Februar 1906 in Oberdorf bei Martinszell im Allgäu; † 13. Dezember 1945 in Hameln) war ein deutscher SS-Führer sowie Schutzhaftlagerführer im KZ Auschwitz, dem KZ Mittelbau und dem KZ Bergen-Belsen.

35 Beziehungen: Albert Pierrepoint, Auschwitz-Album, Auschwitzprozesse, Bergen-Belsen-Prozess, Dachauer Dora-Prozess, Franz Johann Hofmann, Franz Stärfl, Gaskammern und Krematorien der Konzentrationslager Auschwitz, Gefängnis Hameln, Hans Aumeier, Hans Möser, Hößler, Heinrich Dürmayer, Heinrich Josten, Karl-Friedrich Höcker, KZ Auschwitz-Birkenau, KZ Bergen-Belsen, KZ Mittelbau-Dora, KZ Neckarelz, KZ-Außenlager Kleinbodungen, KZ-Häftlingskleidung, Liste der Biografien/Hos, Maria Mandl, Międzybrodzie Bialskie, Nekrolog 1945, Oskar Schmitz, Paul Heinrich Theodor Müller, Personal im KZ Auschwitz, Personal im KZ Mittelbau-Dora, Richard Baer, Solahütte, Waltenhofen, Walter Dejaco, Wilhelm Dörr (SS-Mitglied), Wilhelm Emmerich.

Albert Pierrepoint

Albert Pierrepoint (* 30. März 1905 in Clayton, Bradford; † 10. Juli 1992 in Southport) war von 1932 bis 1956 Henker in Großbritannien.

Neu!!: Franz Hößler und Albert Pierrepoint · Mehr sehen »

Auschwitz-Album

Auschwitz-Album werden zwei Fotoalben genannt, die Fotografien aus dem Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau vor seiner Befreiung am 27.

Neu!!: Franz Hößler und Auschwitz-Album · Mehr sehen »

Auschwitzprozesse

Übersicht zum KZ Auschwitz: Der Lagerkomplex Auschwitz hatte eine Doppelfunktion als Konzentrationslager und Vernichtungslager. Als Auschwitzprozesse werden vor allem mehrere Gerichtsverfahren ab 1963 in der (damals westdeutschen) Bundesrepublik Deutschland bezeichnet, die gegen Angehörige der SS-Wachmannschaften des nationalsozialistischen KZ Auschwitz geführt wurden.

Neu!!: Franz Hößler und Auschwitzprozesse · Mehr sehen »

Bergen-Belsen-Prozess

Prozessort: Lüneburg, alte MTV-Turnhalle, Lindenstraße 30 Bereits im September 1945 fand der erste Bergen-Belsen-Prozess gegen deutsche Kriegsverbrecher statt, der von einem britischen Militärgericht vom 17. September bis zum 17. November 1945 in der Turnhalle Lindenstraße 30 in Lüneburg durchgeführt wurde.

Neu!!: Franz Hößler und Bergen-Belsen-Prozess · Mehr sehen »

Dachauer Dora-Prozess

Heinrich Schmidt (sitzend) wird während des Dachauer Dora-Prozesses am 19. September 1947 von einem Zeugen der Anklage identifiziert. Der Dachauer Dora-Prozess (auch Nordhausen-Hauptprozess) war ein Kriegsverbrecherprozess der United States Army in der amerikanischen Besatzungszone am Militärgericht in Dachau.

Neu!!: Franz Hößler und Dachauer Dora-Prozess · Mehr sehen »

Franz Johann Hofmann

Franz Johann Hofmann (* 5. April 1906 in Hof (Saale); † 14. August 1973 in der Justizvollzugsanstalt Straubing) war ein deutscher SS-Führer und 1.

Neu!!: Franz Hößler und Franz Johann Hofmann · Mehr sehen »

Franz Stärfl

Franz Stärfl im August 1945 Franz Stärfl alias Xaver Stärfel alias Franz Stofel (* 5. Oktober 1915 in Hamburg; † 13. Dezember 1945 in Hameln) war ein deutscher SS-Hauptscharführer und Lagerführer im KZ-Außenlager Kleinbodungen des KZ Mittelbau.

Neu!!: Franz Hößler und Franz Stärfl · Mehr sehen »

Gaskammern und Krematorien der Konzentrationslager Auschwitz

Im Lagerkomplex des KZ Auschwitz gab es sieben Gebäude, die als Gaskammern dienten.

Neu!!: Franz Hößler und Gaskammern und Krematorien der Konzentrationslager Auschwitz · Mehr sehen »

Gefängnis Hameln

Klüt auf die Gefängnisanlage an der Weser um 1900 Das Gefängnis Hameln, auch bekannt als der Stockhof, war ein Gefängnis und Zuchthaus in Hameln.

Neu!!: Franz Hößler und Gefängnis Hameln · Mehr sehen »

Hans Aumeier

Hans Aumeier Hans Aumeier (* 20. August 1906 in Amberg, Bayern; † 24. Januar 1948 in Krakau) war ein deutscher SS-Führer und in leitender Funktion in mehreren Konzentrationslagern eingesetzt.

Neu!!: Franz Hößler und Hans Aumeier · Mehr sehen »

Hans Möser

Haftbogenfoto von Hans Möser. Aufnahme vom Juni 1947. Hans Karl Möser (* 7. April 1906 in Darmstadt; † 26. November 1948 im Kriegsverbrechergefängnis Landsberg) war ein deutscher SS-Obersturmführer und in den Konzentrationslagern Neuengamme, Auschwitz sowie als Schutzhaftlagerführer im Konzentrationslager Dora-Mittelbau eingesetzt.

Neu!!: Franz Hößler und Hans Möser · Mehr sehen »

Hößler

Hößler ist der Name von.

Neu!!: Franz Hößler und Hößler · Mehr sehen »

Heinrich Dürmayer

Heinrich Georg Peter Dürmayer, genannt Heinz Dürmayer (* 10. April 1905 in Atzgersdorf bei Wien; † 22. September 2000 in Wien) war ein österreichischer Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, Interbrigadist, Funktionshäftling in Konzentrationslagern, Funktionär der KPÖ, Rechtsanwalt und Polizeibeamter.

Neu!!: Franz Hößler und Heinrich Dürmayer · Mehr sehen »

Heinrich Josten

Heinrich Josten (* 11. Dezember 1893 in Malmedy; † 24. Januar 1948 in Krakau) war ein deutscher SS-Obersturmführer und Angehöriger des Wachpersonals im KZ Auschwitz.

Neu!!: Franz Hößler und Heinrich Josten · Mehr sehen »

Karl-Friedrich Höcker

Karl-Friedrich Gottlieb Höcker (* 11. Dezember 1911 in Engershausen, heute Stadtteil von Preußisch Oldendorf; † 30. Januar 2000 in Lübbecke) war ein deutscher SS-Obersturmführer, der unter anderem in den Vernichtungslagern Lublin-Majdanek und Auschwitz-Birkenau tätig war.

Neu!!: Franz Hößler und Karl-Friedrich Höcker · Mehr sehen »

KZ Auschwitz-Birkenau

Alberto Errera, August 1944 (Ausschnitt) Das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau war das größte deutsche Vernichtungslager während der Zeit des Nationalsozialismus.

Neu!!: Franz Hößler und KZ Auschwitz-Birkenau · Mehr sehen »

KZ Bergen-Belsen

Das Konzentrationslager Bergen-Belsen war ein nationalsozialistisches Konzentrationslager im Ortsteil Belsen der Gemeinde Bergen im Kreis Celle in der damaligen Provinz Hannover, heute Land Niedersachsen.

Neu!!: Franz Hößler und KZ Bergen-Belsen · Mehr sehen »

KZ Mittelbau-Dora

Eingangstafel zur Gedenkstätte Übersichtsplan der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora Konzentrationslager Mittelbau-Dora ist der heute verwendete Name eines nationalsozialistischen Konzentrationslagers nördlich von Nordhausen im heutigen Bundesland Thüringen.

Neu!!: Franz Hößler und KZ Mittelbau-Dora · Mehr sehen »

KZ Neckarelz

Das Konzentrationslager Neckarelz war von März 1944 bis März 1945 eine so genannte Außenstelle des bald in Auflösung befindlichen Konzentrationslagers Natzweiler-Struthof.

Neu!!: Franz Hößler und KZ Neckarelz · Mehr sehen »

KZ-Außenlager Kleinbodungen

Das Außenlager Kleinbodungen war ein vom 3.

Neu!!: Franz Hößler und KZ-Außenlager Kleinbodungen · Mehr sehen »

KZ-Häftlingskleidung

Gestreifte KZ-Häftlingsbekleidung aus dem KZ Sachsenhausen Die gestreifte KZ-Häftlingskleidung (Lagerjargon: Zebrakleidung) wurde durch die Inspektion der Konzentrationslager unter Theodor Eicke ab 1938 bis 1939 als Einheitsbekleidung für die Häftlinge in nationalsozialistischen Konzentrationslagern eingeführt, vermutlich beginnend mit dem KZ Dachau.

Neu!!: Franz Hößler und KZ-Häftlingskleidung · Mehr sehen »

Liste der Biografien/Hos

Keine Beschreibung.

Neu!!: Franz Hößler und Liste der Biografien/Hos · Mehr sehen »

Maria Mandl

Foto von Maria Mandl nach ihrer Verhaftung durch US-Truppen Als Angeklagte im Auschwitzprozess (1947) Maria Mandl, fälschlicherweise oft Maria Mandel geschrieben (* 10. Januar 1912 in Münzkirchen, Oberösterreich; † 24. Januar 1948 in Krakau), war eine österreichische Oberaufseherin im Frauenlager des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau und des KZ Ravensbrück.

Neu!!: Franz Hößler und Maria Mandl · Mehr sehen »

Międzybrodzie Bialskie

Ortsmitte Międzybrodzie Bialskie (Mienzebrosche) ist ein Dorf in der polnischen Woiwodschaft Schlesien im Powiat Żywiecki.

Neu!!: Franz Hößler und Międzybrodzie Bialskie · Mehr sehen »

Nekrolog 1945

Dies ist eine Liste im Jahr 1945 verstorbener bekannter Persönlichkeiten.

Neu!!: Franz Hößler und Nekrolog 1945 · Mehr sehen »

Oskar Schmitz

Oscar Schmitz im August 1945 Oskar Schmitz (* 23. Februar 1916 in Köln) war als deutscher Funktionshäftling Lagerältester im Kasernenlager des KZ Bergen-Belsen.

Neu!!: Franz Hößler und Oskar Schmitz · Mehr sehen »

Paul Heinrich Theodor Müller

Paul Heinrich Theodor Müller (* 31. Januar 1896 in Kiel; † nach Januar 1945, 1953 vom Amtsgericht Hohenlimburg für tot erklärt) war ein deutscher SS-Obersturmführer und Schutzhaftlagerführer im KZ Auschwitz.

Neu!!: Franz Hößler und Paul Heinrich Theodor Müller · Mehr sehen »

Personal im KZ Auschwitz

Das Personal im KZ Auschwitz, meist Lager-SS oder Totenkopf-SS genannt, wurde zwischen Mai 1940 und Januar 1945 in den verschiedenen nationalsozialistischen Auschwitz-Konzentrationslagern zur Bewachung und Organisation des Lagerbetriebs von der Inspektion der Konzentrationslager (IKL) eingesetzt.

Neu!!: Franz Hößler und Personal im KZ Auschwitz · Mehr sehen »

Personal im KZ Mittelbau-Dora

Das Personal im KZ Mittelbau-Dora arbeitete zur Zeit des Nationalsozialismus im KZ Mittelbau-Dora.

Neu!!: Franz Hößler und Personal im KZ Mittelbau-Dora · Mehr sehen »

Richard Baer

Richard Baer (1940er-Jahre) Richard Baer (* 9. September 1911 in Floß, Oberpfalz; † 17. Juni 1963 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Sturmbannführer der Waffen-SS und letzter Kommandant der Konzentrationslager Auschwitz sowie Mittelbau-Dora.

Neu!!: Franz Hößler und Richard Baer · Mehr sehen »

Solahütte

Solahütte vor 1945, am Ufer des Międzybrodzier Stausees Die Solahütte war ein nahe der Ortschaft Międzybrodzie Bialskie bei Saybusch (polnisch: Żywiec) (30 Kilometer südlich von Auschwitz (polnisch: Oświęcim)) gelegenes Erholungsheim/Kasino, das während der Zeit des Nationalsozialismus von Mitgliedern der SS-Bewachung der Konzentrationslager in der Region genutzt wurde (auch: SS-Hütte Porombka). Dieses "Urlauberheim" wurde von einem Häftlingskommando des KZ Auschwitz 1942 unter der Leitung von dem späteren Schutzhaftlagerführer Franz Hößler ausgebaut.

Neu!!: Franz Hößler und Solahütte · Mehr sehen »

Waltenhofen

Waltenhofen ist eine Gemeinde im schwäbischen Landkreis Oberallgäu in Bayern.

Neu!!: Franz Hößler und Waltenhofen · Mehr sehen »

Walter Dejaco

Walter Dejaco (* 19. Juni 1909 in Mühlau bei Innsbruck; † 9. Januar 1978 in Reutte, Tirol) war ein österreichischer Architekt, der im KZ Auschwitz als Bauleiter bei der Zentralbauleitung der Waffen-SS und Polizei Auschwitz tätig war.

Neu!!: Franz Hößler und Walter Dejaco · Mehr sehen »

Wilhelm Dörr (SS-Mitglied)

Wilhelm Dörr im August 1945 Wilhelm Dörr (* 9. Februar 1921 in Merenberg; † 13. Dezember 1945 in Hameln) war ein deutscher SS-Oberscharführer und als stellvertretender Lagerführer im KZ-Außenlager Kleinbodungen des KZ Mittelbau eingesetzt.

Neu!!: Franz Hößler und Wilhelm Dörr (SS-Mitglied) · Mehr sehen »

Wilhelm Emmerich

Wilhelm Emmerich (* 7. Februar 1916 in Tiefenbach; † 22. Mai 1945 in Schwarmstedt) war ein deutscher SS-Oberscharführer, der in nationalsozialistischen Konzentrationslagern in leitenden Funktionen eingesetzt war.

Neu!!: Franz Hößler und Wilhelm Emmerich · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Franz Hössler.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »