Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Diabetische Nephropathie

Index Diabetische Nephropathie

Noduläre Glomerulosklerose Die diabetische Nephropathie (Nephropathia diabetica), auch Kimmelstiel-Wilson-Syndrom (bei Typ I Diabetes), interkapilläre Glomerulonephritis, noduläre Glomerulosklerose oder diabetische Glomerulosklerose, ist eine progressive Nierenerkrankung aufgrund einer Angiopathie der Kapillaren des Nierenkörperchens.

38 Beziehungen: ACE-Hemmer, Aldosteron, Alexandra Kautzky-Willer, Analgetikanephropathie, Angiopathie, Arterielle Hypertonie, AT1-Antagonist, Captopril, Chronisches Nierenversagen, Diabetes mellitus, Diabetische Angiopathie, Diabetische Retinopathie, Fibrose, Fokal segmentale Glomerulosklerose, Glomeruläre Filtrationsrate, Glomerulosklerose, GLUT-1, Grüner Tee, Hyperglykämie, Intermittierendes Fasten, Kinine, Kontrastmittelinduziertes Nierenversagen, Liste der endokrinen, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten nach ICD-10, Liste der medizinischen Syndrome, Losartan, Membranöse Glomerulonephritis, Mikroalbuminurie, Morbus Fabry, MTOR, Nephropathie, Nephrotisches Syndrom, Niere, Paul Kimmelstiel, Renin, Tobias B. Huber, Transforming growth factor, Urinuntersuchung, Wilhelm Ebstein.

ACE-Hemmer

ACE-Hemmer sind Arzneistoffe, die insbesondere in der Therapie des Bluthochdruckes (arterielle Hypertonie) und der chronischen Herzinsuffizienz Anwendung finden.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und ACE-Hemmer · Mehr sehen »

Aldosteron

Aldosteron ist ein natürliches Steroidhormon, das aus Cholesterin gebildet wird und zu den Mineralocorticoiden zählt; da die Produktion in der Nebennierenrinde stattfindet, ist es auch ein Corticosteroid.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Aldosteron · Mehr sehen »

Alexandra Kautzky-Willer

Alexandra Kautzky-Willer (* 18. April 1962 in Wien) ist eine österreichische Fachärztin für Innere Medizin und seit 2010 Professorin für Gendermedizin an der Medizinischen Universität Wien.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Alexandra Kautzky-Willer · Mehr sehen »

Analgetikanephropathie

Die klassische Analgetikanephropathie (auch Phenacetin-Niere) ist eine chronische tubulo-interstitielle Nephropathie, die durch einen langjährigen Missbrauch von Misch-Analgetika verursacht wird.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Analgetikanephropathie · Mehr sehen »

Angiopathie

Der Begriff Angiopathie (Gefäßleiden, von, und de) wird in der Medizin als Oberbegriff für verschiedene Erkrankungen und Befunde verwendet, denen tatsächlich oder vermeintlich Veränderungen der Gefäße zu Grunde liegen.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Angiopathie · Mehr sehen »

Arterielle Hypertonie

Die arterielle Hypertonie, oft verkürzt auch Hypertonie (von hyper ‚über(mäßig)’ und τείνειν teinein ‚spannen’), Hypertonus, Hypertension oder im täglichen Sprachgebrauch Bluthochdruck genannt, ist ein Krankheitsbild, bei dem der Blutdruck des arteriellen Gefäßsystems chronisch erhöht ist.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Arterielle Hypertonie · Mehr sehen »

AT1-Antagonist

AT1-Antagonisten (Angiotensin-II-Rezeptor-Subtyp-1-Antagonisten, AT1-Rezeptorantagonisten, AT1-Blocker, Angiotensin-Rezeptorblocker, „Sartane“) sind Arzneistoffe, die zur Behandlung von Bluthochdruck oder Herzinsuffizienz eingesetzt werden.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und AT1-Antagonist · Mehr sehen »

Captopril

Captopril ist ein Arzneistoff der Gruppe der ACE-Hemmer, der insbesondere zur Behandlung der arteriellen Hypertonie (Bluthochdruck) und der Herzinsuffizienz eingesetzt wird.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Captopril · Mehr sehen »

Chronisches Nierenversagen

Chronische Nierenkrankheit: Verlauf, Folgen, Maßnahmen Beim chronischen Nierenversagen (auch chronische Niereninsuffizienz oder chronische Nierenkrankheit) handelt es sich um einen langsamen, über Monate oder Jahre voranschreitenden Verlust der Nierenfunktion.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Chronisches Nierenversagen · Mehr sehen »

Diabetes mellitus

Der Diabetes mellitus („honigsüßer Durchfluss, Honigharnruhr“; von griechisch διαβήτης diabḗtes, von altgriechisch διαβαίνειν diabainein, „hindurchgehen, durchfließen“, und lateinisch mellitus „honigsüß“), umgangssprachlich kurz Diabetes, Zuckerkrankheit oder seltener Blutzuckerkrankheit, bezeichnet eine Gruppe von Stoffwechselstörungen mit unterschiedlichen Ursachen.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Diabetes mellitus · Mehr sehen »

Diabetische Angiopathie

Als diabetische Angiopathie werden Gefäßschädigungen bezeichnet, die als Spätkomplikationen bei Diabetes mellitus auftreten.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Diabetische Angiopathie · Mehr sehen »

Diabetische Retinopathie

Die diabetische Retinopathie (auch: Retinopathia diabetica) ist eine durch die Zuckerkrankheit Diabetes mellitus hervorgerufene Erkrankung der Netzhaut des Auges.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Diabetische Retinopathie · Mehr sehen »

Fibrose

Als Fibrose (fachsprachlich auch Fibrosis) wird eine krankhafte Vermehrung des Bindegewebes in menschlichen und tierischen Geweben und Organen bezeichnet, dessen Hauptbestandteil Kollagenfasern sind.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Fibrose · Mehr sehen »

Fokal segmentale Glomerulosklerose

Unter dem Begriff fokal segmentale Glomerulosklerose (FSGS) wird eine Gruppe von chronischen Erkrankungen der Niere zusammengefasst, die gekennzeichnet ist durch im Lichtmikroskop sichtbare Vernarbungen (Sklerose) der Kapillarschlingen des Nierenkörperchen (Glomerulum) (Glomerulosklerosen).

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Fokal segmentale Glomerulosklerose · Mehr sehen »

Glomeruläre Filtrationsrate

Die glomeruläre Filtrationsrate (GFR) gibt das Gesamtvolumen des Primärharns an, das von allen Glomeruli beider Nieren zusammen pro Zeit gebildet wird.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Glomeruläre Filtrationsrate · Mehr sehen »

Glomerulosklerose

miniatur Die Glomerulosklerose (von Glomerulus und „hart“) ist der im Gegensatz zur Glomerulonephritis nicht entzündlich bedingte Teil der Glomerulopathien.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Glomerulosklerose · Mehr sehen »

GLUT-1

GLUT-1, auch Erythrozyten/Hirn-Hexose-Facilitator (Gen: SLC2A1) ist das Protein in der Zellmembran von ß-Zellen der Pankreas und Zellen der Blut-Hirn-Schranke in Säugetieren, das die Einschleusung von Glucose, aber auch anderen Pentosen und Hexosen, sowie Vitamin C ins Zellinnere erleichtert.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und GLUT-1 · Mehr sehen »

Grüner Tee

Grüner Tee, China Gunpowder Grüner Tee im Gaiwan Eine Teeplantage Grüner Tee oder Grüntee (japanisch 緑茶 ryokucha) ist eine Variante, Tee herzustellen.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Grüner Tee · Mehr sehen »

Hyperglykämie

Hyperglykämie (hyper ‚über‘ und griech. γλυκύς glykys ‚süß‘ und griech. αἷμα haima ‚Blut‘, ugs. auch Überzucker) ist eine krankhaft vermehrte Menge an Glukose im Blut (Blutzucker).

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Hyperglykämie · Mehr sehen »

Intermittierendes Fasten

Intermittierendes Fasten (lat. intermittere ‚unterbrechen‘, ‚aussetzen‘) oder Intervallfasten ist die Bezeichnung für eine Ernährungsform, bei der ständig, in einem bestimmten Rhythmus, zwischen Zeiten der normalen Nahrungsaufnahme und des Fastens gewechselt wird.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Intermittierendes Fasten · Mehr sehen »

Kinine

Kinine sind zu den Gewebshormonen zählende biologisch aktive Oligopeptide, sie werden von Kallikrein aus Kininogenen (inaktive Vorstufe von Kininen) freigesetzt.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Kinine · Mehr sehen »

Kontrastmittelinduziertes Nierenversagen

Als Kontrastmittelinduziertes Nierenversagen wird in der Medizin ein akutes Nierenversagen nach der Anwendung von Röntgenkontrastmitteln bezeichnet.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Kontrastmittelinduziertes Nierenversagen · Mehr sehen »

Liste der endokrinen, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten nach ICD-10

Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD-10) klassifiziert im Kapitel IV die Endokrinen, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten nach untenstehendem Schlüssel.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Liste der endokrinen, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten nach ICD-10 · Mehr sehen »

Liste der medizinischen Syndrome

Diese Seite listet in alphabetischer Reihenfolge und ohne Anspruch auf Vollständigkeit Syndrome und Komplexe aus unterschiedlichen medizinischen Fachgebieten auf.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Liste der medizinischen Syndrome · Mehr sehen »

Losartan

Losartan ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der AT1-Antagonisten (syn.: Sartane) und wird unter anderem zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Losartan · Mehr sehen »

Membranöse Glomerulonephritis

Die membranöse Glomerulonephritis (membranöse Glomerulopathie, epimembranöse Glomerulonephritis, membranöse Nephropathie) ist eine chronisch entzündliche Erkrankung der Nierenkörperchen.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Membranöse Glomerulonephritis · Mehr sehen »

Mikroalbuminurie

Mikroalbuminurie bezeichnet die Ausscheidung von geringen Mengen Albumin (20 bis 200 mg/l oder 30 bis 300 mg pro Tag) mit dem Urin.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Mikroalbuminurie · Mehr sehen »

Morbus Fabry

Bändermodell des Enzyms α-Galactosidase A.Eine Mutation im ''GLA''-Gen, das für dieses Protein codiert, verursacht bei Morbus-Fabry-Patienten eine verminderte Aktivität dieses Enzyms. Dies hat zur Folge, dass bestimmte Fette (Glycosphingolipide) nicht ausreichend abgebaut werden können und sich in verschiedenen Zellen ansammeln. Diese Ablagerungen führen zu den Symptomen des Morbus Fabry. Morbus Fabry, auch Fabry-Krankheit, Fabry-Syndrom oder Fabry-Anderson-Krankheit genannt, ist eine seltene, angeborene, monogenetische Stoffwechselstörung aus der Gruppe der lysosomalen Speicherkrankheiten.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Morbus Fabry · Mehr sehen »

MTOR

zugriff.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und MTOR · Mehr sehen »

Nephropathie

Nephropathie ist der medizinische Fachausdruck für Erkrankungen der Niere oder der Nierenfunktion.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Nephropathie · Mehr sehen »

Nephrotisches Syndrom

Das nephrotische Syndrom ist ein medizinischer Sammelbegriff für mehrere Symptome, die bei verschiedenen Erkrankungen des Glomerulums (im Nierenkörperchen) auftreten.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Nephrotisches Syndrom · Mehr sehen »

Niere

Querschnitt der Niere (mit Nebenniere) Die Niere (normalerweise nur im Plural renes, davon abgeleitetes Adjektiv renalis; nephrós) ist ein paarig angelegtes Organ des Harnsystems zur Harnbereitung und Regulation des Wasser- und Elektrolythaushalts von Wirbeltieren.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Niere · Mehr sehen »

Paul Kimmelstiel

Paul Herbert Kimmelstiel (* 21. März 1900 in Hamburg; † 7. Oktober 1970 in Oklahoma City) war ein deutsch-amerikanischer Pathologe.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Paul Kimmelstiel · Mehr sehen »

Renin

Renin (von lateinisch ren, dt. ‚Niere‘) ist ein hormonähnliches Enzym (Endopeptidase), das in den Nieren der Wirbeltiere in den Zellen des juxtaglomerulären Apparates (JGA) gebildet wird.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Renin · Mehr sehen »

Tobias B. Huber

Tobias B. Huber (* 25. August 1971 in Waldkirch) ist ein deutscher Nephrologe und Internist.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Tobias B. Huber · Mehr sehen »

Transforming growth factor

Der Transforming Growth Factor (Abk. TGF, deut. Transformierender Wachstumsfaktor) ist ein zu den Zytokinen zählendes Signalmolekül.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Transforming growth factor · Mehr sehen »

Urinuntersuchung

Die Urinuntersuchung ist eine der ältesten Methoden, um Vorhandensein, Schwere und Verlauf von Erkrankungen von Nieren und Harnwegen zu untersuchen.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Urinuntersuchung · Mehr sehen »

Wilhelm Ebstein

Wilhelm Ebstein Wilhelm Ebstein (* 27. November 1836 in Jauer, Niederschlesien; † 22. Dezember 1912 in Göttingen) war ein deutscher Internist und Hochschullehrer.

Neu!!: Diabetische Nephropathie und Wilhelm Ebstein · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Diabetische Glomerulosklerose, Intrakapilläre Glomerulonephrose, Kimmelstiel-Wilson-Syndrom.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »