Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Auschwitz-Album

Index Auschwitz-Album

Auschwitz-Album werden zwei Fotoalben genannt, die Fotografien aus dem Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau vor seiner Befreiung am 27.

21 Beziehungen: Anton Thumann, Auschwitz (Begriffsklärung), Auschwitzprozesse, Berehowe, Bernhard Walter (SS-Mitglied), Eichmannreferat, Erich Kulka, Georges Didi-Huberman, Joachim Caesar, Karl Otto Koch, Karl-Friedrich Höcker, KZ Auschwitz I (Stammlager), KZ Auschwitz-Birkenau, Lilly Zelmanovic, Liste der Außenlager des KZ Auschwitz I (Stammlager), Oliver Lustig, Richard Baer, Solahütte, The Sketchbook from Auschwitz, Ungarn im Zweiten Weltkrieg, Willi Schatz (Zahnmediziner).

Anton Thumann

Anton Thumann in britischer Internierung Anton Thumann (* 31. Oktober 1912 in Pfaffenhofen; † 8. Oktober 1946 in Hameln (hingerichtet)) war ein deutscher SS-Obersturmführer und als Schutzhaftlagerführer in verschiedenen Konzentrationslagern eingesetzt.

Neu!!: Auschwitz-Album und Anton Thumann · Mehr sehen »

Auschwitz (Begriffsklärung)

Auschwitz ist der Name folgender Orte und Gebiete in Polen.

Neu!!: Auschwitz-Album und Auschwitz (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Auschwitzprozesse

Übersicht zum KZ Auschwitz: Der Lagerkomplex Auschwitz hatte eine Doppelfunktion als Konzentrationslager und Vernichtungslager. Als Auschwitzprozesse werden vor allem mehrere Gerichtsverfahren ab 1963 in der (damals westdeutschen) Bundesrepublik Deutschland bezeichnet, die gegen Angehörige der SS-Wachmannschaften des nationalsozialistischen KZ Auschwitz geführt wurden.

Neu!!: Auschwitz-Album und Auschwitzprozesse · Mehr sehen »

Berehowe

Berehowe (ukrainisch Берегове; russinisch Берегово/Berehowo, russisch Берегово/Beregowo, ungarisch Beregszász, deutsch Bergsaß oder älter Lampertshaus, tschechisch und slowakisch Berehovo) ist eine Stadt in der Oblast Transkarpatien in der westlichen Ukraine (Karpatenukraine) nahe der ungarischen Grenze und ist das Verwaltungszentrum des Rajon Berehowe.

Neu!!: Auschwitz-Album und Berehowe · Mehr sehen »

Bernhard Walter (SS-Mitglied)

Bernhard Walter (* 27. April 1911 in Fürth; † 7. Juli 1979 ebenda) war ein deutscher SS-Hauptscharführer und Leiter des Erkennungsdienstes der Politischen Abteilung im KZ Auschwitz.

Neu!!: Auschwitz-Album und Bernhard Walter (SS-Mitglied) · Mehr sehen »

Eichmannreferat

Deportationsrouten Als Eichmannreferat, auch Judenreferat, wird eine Gestapo-Abteilung im Reichssicherheitshauptamt (RSHA) während des Zweiten Weltkrieges bezeichnet.

Neu!!: Auschwitz-Album und Eichmannreferat · Mehr sehen »

Erich Kulka

Erich Kulka (1993) Erich Kulka, ursprünglich Erich Schoen (* 18. Februar 1911 in Vsetín; † 13. Juli 1995 in Jerusalem) war ein israelischer Historiker, Schriftsteller und Publizist tschechischer Herkunft sowie jüdischer Überlebender des Holocaust.

Neu!!: Auschwitz-Album und Erich Kulka · Mehr sehen »

Georges Didi-Huberman

Georges Didi-Huberman (2014) Georges Didi-Huberman (* 13. Juni 1953 in Saint-Étienne, Frankreich) ist ein französischer Kunsthistoriker, Philosoph und Hochschullehrer.

Neu!!: Auschwitz-Album und Georges Didi-Huberman · Mehr sehen »

Joachim Caesar

Joachim Heinrich Ferdinand Caesar (* 30. Mai 1901 in Boppard; † 25. Januar 1974 in Kiel) war ein deutscher Agrarwissenschaftler, SS-Führer und Leiter der Landwirtschaftsbetriebe des KZ Auschwitz.

Neu!!: Auschwitz-Album und Joachim Caesar · Mehr sehen »

Karl Otto Koch

Karl Otto Koch (* 2. August 1897 in Darmstadt; † 5. April 1945 im KZ Buchenwald) war ein deutscher SS-Führer und Lagerkommandant verschiedener deutscher Konzentrationslager.

Neu!!: Auschwitz-Album und Karl Otto Koch · Mehr sehen »

Karl-Friedrich Höcker

Karl-Friedrich Gottlieb Höcker (* 11. Dezember 1911 in Engershausen, heute Stadtteil von Preußisch Oldendorf; † 30. Januar 2000 in Lübbecke) war ein deutscher SS-Obersturmführer, der unter anderem in den Vernichtungslagern Lublin-Majdanek und Auschwitz-Birkenau tätig war.

Neu!!: Auschwitz-Album und Karl-Friedrich Höcker · Mehr sehen »

KZ Auschwitz I (Stammlager)

Der Eingang mit dem Schriftzug „Arbeit macht frei“. Der polnische Häftling Jan Liwacz schmiedete aus Protest das B unbemerkt verkehrt herum. US-Luftaufnahme vom 4. April 1944 US-Luftaufnahme vom 4. April 1944 Luftaufnahme Museum Auschwitz Stammlager Das Stammlager Auschwitz I gehörte neben dem Vernichtungslager KZ Auschwitz II–Birkenau und dem KZ Auschwitz III–Monowitz zum Lagerkomplex ''Auschwitz'' und war eines der größten deutschen Konzentrationslager.

Neu!!: Auschwitz-Album und KZ Auschwitz I (Stammlager) · Mehr sehen »

KZ Auschwitz-Birkenau

Alberto Errera, August 1944 (Ausschnitt) Das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau war das größte deutsche Vernichtungslager während der Zeit des Nationalsozialismus.

Neu!!: Auschwitz-Album und KZ Auschwitz-Birkenau · Mehr sehen »

Lilly Zelmanovic

Lilly Zelmanovic (geboren 1926 in Ungarn — 17. Dezember 1999, USA) hat während der letzten Stunden ihrer Konzentrationslager-Haft und in der Zeit danach ein wichtiges Dokument zur Shoah entdeckt, aufbewahrt und überliefert.

Neu!!: Auschwitz-Album und Lilly Zelmanovic · Mehr sehen »

Liste der Außenlager des KZ Auschwitz I (Stammlager)

SS-Interessengebiets Zunächst gehörten zum KZ Auschwitz I (Stammlager) eine Vielzahl von Außenlagern.

Neu!!: Auschwitz-Album und Liste der Außenlager des KZ Auschwitz I (Stammlager) · Mehr sehen »

Oliver Lustig

Oliver Lustig (* 4. November 1926 in Șoimeni, Kreis Cluj; † 19. April 2017) war ein jüdisch-rumänischer Journalist und Buchautor, dessen Hauptthema die Shoa war.

Neu!!: Auschwitz-Album und Oliver Lustig · Mehr sehen »

Richard Baer

Richard Baer (1940er-Jahre) Richard Baer (* 9. September 1911 in Floß, Oberpfalz; † 17. Juni 1963 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Sturmbannführer der Waffen-SS und letzter Kommandant der Konzentrationslager Auschwitz sowie Mittelbau-Dora.

Neu!!: Auschwitz-Album und Richard Baer · Mehr sehen »

Solahütte

Solahütte vor 1945, am Ufer des Międzybrodzier Stausees Die Solahütte war ein nahe der Ortschaft Międzybrodzie Bialskie bei Saybusch (polnisch: Żywiec) (30 Kilometer südlich von Auschwitz (polnisch: Oświęcim)) gelegenes Erholungsheim/Kasino, das während der Zeit des Nationalsozialismus von Mitgliedern der SS-Bewachung der Konzentrationslager in der Region genutzt wurde (auch: SS-Hütte Porombka). Dieses "Urlauberheim" wurde von einem Häftlingskommando des KZ Auschwitz 1942 unter der Leitung von dem späteren Schutzhaftlagerführer Franz Hößler ausgebaut.

Neu!!: Auschwitz-Album und Solahütte · Mehr sehen »

The Sketchbook from Auschwitz

Mit dem Buch The Sketchbook from Auschwitz (übersetzt mit Skizzenblock von Auschwitz) wurden 2011 die 32 Skizzen einer unbekannten Person zur Vernichtung der Juden Europas in dem größten nationalsozialistischen Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau erstmals vollständig publiziert.

Neu!!: Auschwitz-Album und The Sketchbook from Auschwitz · Mehr sehen »

Ungarn im Zweiten Weltkrieg

Ungarn war im Zweiten Weltkrieg seit 1941 ein Verbündeter des nationalsozialistischen Deutschen Reiches.

Neu!!: Auschwitz-Album und Ungarn im Zweiten Weltkrieg · Mehr sehen »

Willi Schatz (Zahnmediziner)

Willi Schatz (* 1. Februar 1905 in Hannover; † 17. Februar 1985 ebenda) war ein deutscher Zahnarzt und in den Konzentrationslagern Auschwitz und Neuengamme als Lagerzahnarzt tätig.

Neu!!: Auschwitz-Album und Willi Schatz (Zahnmediziner) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Auschwitzalbum, Höcker Album.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »