Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Zwerggans

Index Zwerggans

Eine ruhende Zwerggans im Weltvogelpark Walsrode Die Zwerggans (Anser erythropus), auch Zwergblässgans genannt, ist eine Art der Gattung der Feldgänse (Anser) der Familie der Entenvögel (Anatidae).

21 Beziehungen: Auswilderung, Bislicher Insel, Blässgans, Carl von Linné, Entenvögel, Erlaubnis, Europa, Feldgänse, Gras, Graugans, Lappland, Mauser (Vögel), Megaherbivorenhypothese, Population (Biologie), Rothalsgans, Sibirien, Skandinavien, Systema Naturae, Ultraleichtflugzeug, Ural, Vogelzug.

Auswilderung

Wisentbulle im Białowieża-Nationalpark Bartgeier Wieder ausgewilderte Pferde in der Mongolei Unter Auswilderung oder Ausgewöhnung versteht man den Prozess, Tiere, die in Gefangenschaft gelebt haben, wieder langsam an ein Leben in der freien Natur zu gewöhnen, mit dem Ziel einer dauerhaften Besiedelung und selbständigen Fortpflanzung.

Neu!!: Zwerggans und Auswilderung · Mehr sehen »

Bislicher Insel

Buckersche Rheinkarte Nr. 7: Rheinverlauf bei Xanten, 1713 (vor der Entstehung der ''Bislicher Insel'') Die Bislicher Insel liegt zwischen Ginderich und Xanten im Kreis Wesel und ist eine der wenigen noch vorhandenen Auenlandschaften in Deutschland.

Neu!!: Zwerggans und Bislicher Insel · Mehr sehen »

Blässgans

Die Blässgans, auch Blessgans (Anser albifrons), ist eine Gans aus der Gattung der Feldgänse, die in den arktischen Gebieten vom Norden des europäischen Russlands bis Ostsibirien, dem arktischen Nordamerika und auf Grönland brütet.

Neu!!: Zwerggans und Blässgans · Mehr sehen »

Carl von Linné

Linnés Bildnis wenige Jahre vor seinem Tod wurde von Alexander Roslin (1775) gemalt. Linnaea borealis'' (Moosglöckchen) geschmückt. Carl von Linné (latinisiert Carolus Linnaeus; vor der Erhebung in den Adelsstand 1756 Carl Nilsson Linnæus; * 23. Mai 1707 in Råshult bei Älmhult; † 10. Januar 1778 in Uppsala) war ein schwedischer Naturforscher, der mit der binären Nomenklatur die Grundlagen der modernen botanischen und zoologischen Taxonomie schuf.

Neu!!: Zwerggans und Carl von Linné · Mehr sehen »

Entenvögel

Die Familie der Entenvögel (Anatidae) ist die artenreichste aus der Ordnung der Gänsevögel (Anseriformes).

Neu!!: Zwerggans und Entenvögel · Mehr sehen »

Erlaubnis

Ausnahmegenehmigung für Reportagen Als Erlaubnis oder Genehmigung bezeichnet im Verwaltungsrecht einen Verwaltungsakt, mit dem das grundsätzliche Verbot eines Verhaltens im Einzelfall aufgehoben wird.

Neu!!: Zwerggans und Erlaubnis · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Zwerggans und Europa · Mehr sehen »

Feldgänse

Porträt einer Graugans - in der Vergrößerung lässt sich der ausgebauchte Schnabel mit den lamellenförmigen Zähnen erkennen. Der bei dieser Art rosafarbene Schnabelnagel zieht sich über die gesamte vordere Breite des Schnabels. Die Nasenlöcher liegen in der Mitte des Schnabels Die Feldgänse (Anser), gelegentlich auch Echte Gänse genannt, sind eine Gattung echter Gänse (Anserini), die zur Familie der Entenvögel (Anatidae) gehören.

Neu!!: Zwerggans und Feldgänse · Mehr sehen »

Gras

gemäßigten Zone Graspflanze mit Wurzeln Junges Gras Mit Gras gedecktes Haus in Island Wildgräser auf dem Cloridenberg in Calvörde Gräser sind oft die ersten Pflanzen beim Überwachsen alter Gebäude. Als Gras werden einkeimblättrige, krautige Pflanzen mit unscheinbaren Blüten und langen, schmalen Blättern bezeichnet.

Neu!!: Zwerggans und Gras · Mehr sehen »

Graugans

Graugans. Ystad. 19 feb 2016. Graugans auf einer Wiese mit Gänseblümchen Die Graugans (Anser anser) ist eine Art der Gattung Feldgänse (Anser) in der Familie der Entenvögel (Anatidae).

Neu!!: Zwerggans und Graugans · Mehr sehen »

Lappland

Heutiges Siedlungsgebiet der Samen Der samische Sprachraum Lappland auf einer Karte des 17. Jahrhunderts (Joan Blaeu, ''Atlas Maior'') Seenlandschaft in der Nähe von Jokkmokk Blick in den Sarek-Nationalpark, ins Rapadalen mit den Bergen Tjåkkeli und Skierffe Das Rapadelta im Sarek-Nationalpark gehört zu den eindrucksvollsten Naturschönheiten Europas Kebnekaise, der höchste Berg Lapplands und ganz Schwedens (2.111 m) Mutter mit Kleinkind in einer der regionalen samischen Trachten, 1917 Lappland (finnisch Lappi, schwedisch und norwegisch Lappland, russisch Лапландия) ist eine Landschaft in Nordeuropa, deren Abgrenzung unterschiedlich gezogen wird.

Neu!!: Zwerggans und Lappland · Mehr sehen »

Mauser (Vögel)

Jugendkleid Als Mauser (von „ändern“, „tauschen“) bezeichnet man das regelmäßige Abwerfen und Neuwachstum der Vogelfeder.

Neu!!: Zwerggans und Mauser (Vögel) · Mehr sehen »

Megaherbivorenhypothese

Weidendes Pferd im „New-Forest-Nationalpark“ Schutzgebiet Oostvaardersplassen, das durch die Beweidung mit Megaherbivoren offengehalten wird Die Megaherbivorenhypothese ist eine viel diskutierte Hypothese aus den Bereichen Ökologie und Geobotanik zum Einfluss großer Pflanzenfresser, der Megaherbivoren (von altgriech. mega ‚groß‘, lat. herba ‚Kraut‘ und vorare ‚verschlingen‘), auf die Vegetation und Landschaftsstruktur, und die Folgerungen, die daraus möglicherweise für die heutige Vegetation und Landschaft zu ziehen wären.

Neu!!: Zwerggans und Megaherbivorenhypothese · Mehr sehen »

Population (Biologie)

Eine Population ist in den biologischen Wissenschaften eine Gruppe von Individuen, in der Regel derselben Art, die durch Interaktionen zwischen ihren Mitgliedern geprägt wird und ihrerseits auf die Individuen und ihre Eigenschaften rückwirkt.

Neu!!: Zwerggans und Population (Biologie) · Mehr sehen »

Rothalsgans

Rothalsgans in Gesamtansicht Schwimmende Rothalsgans Rothalsgänse in einem Tierpark Die Rothalsgans (Branta ruficollis) gehört innerhalb der echten Gänse (Anserini) zu den Meergänsen (Branta).

Neu!!: Zwerggans und Rothalsgans · Mehr sehen »

Sibirien

Als Sibirien (/Sibir) bezeichnet man im weitesten Sinne den ganzen nordasiatischen Teil der Russischen Föderation.

Neu!!: Zwerggans und Sibirien · Mehr sehen »

Skandinavien

Skandinavien im Winter, Satellitenbild vom Februar 2003 Schweden und Norwegen um 1888 Skandinavismus Skandinavien (lateinisch Scandināvia (Scadināvia, Scatināvia), Scandia) ist ein Teil Nordeuropas, der je nach Definitionsweise unterschiedliche Länder umfasst, darunter in jedem Fall Norwegen und Schweden auf der Skandinavischen Halbinsel, daneben im Regelfall auch Dänemark.

Neu!!: Zwerggans und Skandinavien · Mehr sehen »

Systema Naturae

Titelblatt der 1. Auflage von ''Systema Naturæ'' Ratio Editionis – Die von Linné autorisierten Auflagen Systema Naturæ (meist Systema Naturae geschrieben) ist die Kurzbezeichnung eines erstmals 1735 erschienenen Werkes von Carl von Linné, das bis 1768 insgesamt zwölf Auflagen erfuhr.

Neu!!: Zwerggans und Systema Naturae · Mehr sehen »

Ultraleichtflugzeug

Ein UL mit geschlossener Kabine: Ikarus C42, eines der meistverkauften Modelle. Unter Ultraleichtflugzeugen (ULs) versteht man in Europa kleine, sehr leichte motorgetriebene Luftfahrzeuge für maximal zwei Personen.

Neu!!: Zwerggans und Ultraleichtflugzeug · Mehr sehen »

Ural

Karte des Ural Der Ural (Уральские горы; auch Uralgebirge genannt) ist ein bis 1895 m hohes und knapp 2400 km langes Gebirge, das sich in Nord-Süd-Richtung durch den mittleren Westen Russlands erstreckt und einen Teil der asiatisch-europäischen Grenze darstellt.

Neu!!: Zwerggans und Ural · Mehr sehen »

Vogelzug

V-Formationen ziehender Kraniche Ziehende Wildgänse Als Vogelzug bezeichnet man den alljährlichen Flug der Zugvögel von ihren Brutgebieten zu ihren Winterquartieren und wieder zurück.

Neu!!: Zwerggans und Vogelzug · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Anser erythropus, Zwergblässgans.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »