Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Zoologie

Index Zoologie

Die Zoologie („Tier“, „lebendes Wesen“ und λόγος, „Wort, Satz, Rede“, auch „Vernunft“ (lat. ratio): die Lehre von den formalen Regeln des gültigen Schließens.), im weitesten auch Tierkunde, ist die Disziplin der Biologie, deren Forschungsgegenstand die Tiere (Animalia), insbesondere die Vielzelligen Tiere (Metazoa) sind.

42 Beziehungen: Allgemeine Zoologie, Anatomie, Arachnologie, Ökologie, Biologie, Einzelwissenschaft, Embryologie, Feldforschung, Günther Wagner (Agrarwissenschaftler), Genetik, Geozoologie, Herpetologie, Histologie, Ichthyologie, Informatik, Insektenkunde, Malakologie, Mammalogie, Methodik, Morphologie (Biologie), Organ (Biologie), Ornithologie, Paläozoologie, Phylogenese, Physik, Physiologie, Spezielle Zoologie, Systematik (Biologie), Systematik der vielzelligen Tiere, Taxonomie, Tier, Universität Basel, Universität Graz, Universität Innsbruck, Universität Salzburg, Universität Wien, Unterrichtsfach, Verhaltensbiologie, Vielzellige Tiere, Zeitschrift für angewandte Zoologie, Zellbiologie, Zoologe.

Allgemeine Zoologie

Die allgemeine Zoologie befasst sich im Unterschied zur speziellen Zoologie mit den Gemeinsamkeiten des Tierreiches.

Neu!!: Zoologie und Allgemeine Zoologie · Mehr sehen »

Anatomie

Die Anatomie (dem Erkenntnisgewinn dienende ‚Zergliederung‘ von tierischen und menschlichen Körpern; aus aná „auf“ und τομή tomé „Schnitt“) ist ein Teilgebiet der Morphologie.

Neu!!: Zoologie und Anatomie · Mehr sehen »

Arachnologie

Arachnologie (von griechisch: ἀράχνη (arachnē) ‚Spinne‘ und -logie) ist die Wissenschaft von den Spinnentieren und ein Gebiet der speziellen Zoologie.

Neu!!: Zoologie und Arachnologie · Mehr sehen »

Ökologie

115px 125px 67px 173px 244px Aspekte ökologischer Forschung Die Ökologie (oikos ‚Haus‘, ‚Haushalt‘ und λόγος logos ‚Lehre‘; also „Lehre vom Haushalt“) ist gemäß ihrer ursprünglichen Definition eine wissenschaftliche Teildisziplin der Biologie, welche die Beziehungen von Lebewesen (Organismen) untereinander und zu ihrer unbelebten Umwelt erforscht.

Neu!!: Zoologie und Ökologie · Mehr sehen »

Biologie

Bakterien: ''Escherichia coli'' Viren: Zika-Virus Pflanzen: Rotbuche Tiere: Rehbock Biologie (von und λόγος, lógos, hier: ‚Lehre‘) ist die Wissenschaft von den Lebewesen.

Neu!!: Zoologie und Biologie · Mehr sehen »

Einzelwissenschaft

Einzelwissenschaft (auch: Disziplin, Fach, Fachwissenschaft) ist ein eigenes Fachgebiet in der akademischen Bildungslandschaft, insbesondere der Hochschulen.

Neu!!: Zoologie und Einzelwissenschaft · Mehr sehen »

Embryologie

Menschlicher Embryo (etwa fünf Wochen alt) Die Embryologie (von und -logie) ist jenes Teilgebiet der Entwicklungsbiologie, das sich mit der Entwicklung der befruchteten Eizelle und des daraus entstehenden Embryos beschäftigt.

Neu!!: Zoologie und Embryologie · Mehr sehen »

Feldforschung

Feldforschung ist eine empirische Forschungsmethode zur Erhebung empirischer Daten mittels Beobachtung und Befragung im „natürlichen“ Kontext.

Neu!!: Zoologie und Feldforschung · Mehr sehen »

Günther Wagner (Agrarwissenschaftler)

Günther Heinrich Wagner (* 18. August 1925 in Mitteldorf; † 29. April 2004) war ein deutscher Agrarwissenschaftler, Agronom, Biologe und Hochschullehrer.

Neu!!: Zoologie und Günther Wagner (Agrarwissenschaftler) · Mehr sehen »

Genetik

Wurfes. Die Genetik (moderne Wortschöpfung zu griechisch γενεά geneá ‚Abstammung‘, γένεσις génesis ‚Ursprung‘) oder Vererbungslehre ist die Wissenschaft von der Vererbung und ein Teilgebiet der Biologie.

Neu!!: Zoologie und Genetik · Mehr sehen »

Geozoologie

Die Geozoologie und deren Nachbardisziplin Zoogeographie oder Tiergeographie sind als Teilbereiche der Biogeographie bzw.

Neu!!: Zoologie und Geozoologie · Mehr sehen »

Herpetologie

Herpetologie (von herpeton.

Neu!!: Zoologie und Herpetologie · Mehr sehen »

Histologie

Vorbereitung einer histologischen Untersuchung im Labor Die Histologie (von und -logie, gr. λόγος logos ‚Lehre‘) oder Gewebelehre ist die Wissenschaft von den biologischen Geweben.

Neu!!: Zoologie und Histologie · Mehr sehen »

Ichthyologie

Die Ichthyologie (gr. ἰχθυς ichthys „Fisch“ und -logie), auch Fischkunde, ist ein Teilgebiet der Zoologie, das sich mit den Fischen, unter natürlichen und künstlichen Lebensbedingungen, beschäftigt.

Neu!!: Zoologie und Ichthyologie · Mehr sehen »

Informatik

Informatik ist die „Wissenschaft von der systematischen Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Übertragung von Informationen, besonders der automatischen Verarbeitung mithilfe von Digitalrechnern“.

Neu!!: Zoologie und Informatik · Mehr sehen »

Insektenkunde

Metamorphosis insectorum surinamensium'' (1705), Bildtafel LX Die Insektenkunde (lat. insectum „Insekt“, wörtlich „das Eingeschnittene“, von insecare „einschneiden“, „einkerben“) oder Entomologie (griech. ἔντομον éntomon „Insekt“, „das Eingeschnittene“, von ἐντέμνειν entémnein „einschneiden“) ist der Zweig der Zoologie, der sich mit den Insekten (Insecta), der artenreichsten Gruppe von Lebewesen, befasst.

Neu!!: Zoologie und Insektenkunde · Mehr sehen »

Malakologie

Malakologie (von griech. μαλακός malakos ‚weich‘) ist eine traditionelle Bezeichnung für das Forschungsgebiet über die Weichtiere (Mollusca).

Neu!!: Zoologie und Malakologie · Mehr sehen »

Mammalogie

Die Mammalogie, auch Theriologie oder Säugetierkunde, ist die Wissenschaft und Lehre von den Säugetieren (Säugetierkunde) und eine Disziplin der speziellen Zoologie.

Neu!!: Zoologie und Mammalogie · Mehr sehen »

Methodik

Methodik (aus.

Neu!!: Zoologie und Methodik · Mehr sehen »

Morphologie (Biologie)

Die Morphologie (aus morphé, ‚Gestalt‘, ‚Form‘, und „-logie“ (aus λόγος lógos "Lehre")) als Teilbereich der Biologie ist die Lehre von der Struktur und Form der Organismen.

Neu!!: Zoologie und Morphologie (Biologie) · Mehr sehen »

Organ (Biologie)

Schema: Anatomie einer Schlange: '''1''' Speiseröhre '''2''' Luftröhre '''3''' Tracheallunge '''4''' rudimentäre linke Lunge '''5''' rechte Lunge '''6''' Herz '''7''' Leber '''8''' Magen '''9''' Luftsack '''10''' Gallenblase '''11''' Bauchspeicheldrüse '''12''' Milz '''13''' Darm '''14''' Hoden '''15''' Nieren Ein Organ (von) ist ein spezialisierter Körperteil aus unterschiedlichen Zellen und Geweben.

Neu!!: Zoologie und Organ (Biologie) · Mehr sehen »

Ornithologie

Die Ornithologie (Stamm von ὄρνις órnis ‚Vogel‘, und λόγος lógos ‚Lehre‘) oder Vogelkunde ist jener Zweig der Zoologie, der sich mit den Vögeln (Aves) – mit rund 10.000 Arten eine der artenreichsten Klassen der Wirbeltiere – befasst.

Neu!!: Zoologie und Ornithologie · Mehr sehen »

Paläozoologie

Paläozoologie ist die Naturwissenschaft, die sich Erforschung der fossilen Tiere widmet, und als solche eine Teildisziplin der Paläontologie.

Neu!!: Zoologie und Paläozoologie · Mehr sehen »

Phylogenese

Phylogenese (und) oder Phylogenie bezeichnet sowohl die stammesgeschichtliche Entwicklung (Stammesgeschichte) der Gesamtheit aller Lebewesen als auch bestimmter Verwandtschaftsgruppen auf allen Ebenen der biologischen Systematik.

Neu!!: Zoologie und Phylogenese · Mehr sehen »

Physik

Verschiedene Beispiele physikalischer Phänomene Die Physik ist eine Naturwissenschaft, die grundlegende Phänomene der Natur untersucht.

Neu!!: Zoologie und Physik · Mehr sehen »

Physiologie

Die Physiologie (und de, ‚Vernunft‘ bzw. de) ist die Lehre von den normalen Lebensvorgängen in den Zellen, Geweben und Organen aller Lebewesen; sie bezieht das Zusammenwirken aller physikalischen, chemischen und biochemischen Vorgänge im gesamten Organismus in ihre Betrachtung ein.

Neu!!: Zoologie und Physiologie · Mehr sehen »

Spezielle Zoologie

Die spezielle Zoologie befasst sich mit den Arten (Spezies) des Tierreiches.

Neu!!: Zoologie und Spezielle Zoologie · Mehr sehen »

Systematik (Biologie)

Die Systematik (von systēmatikós ‚geordnet‘) der Lebewesen, auch als Biosystematik bezeichnet, ist ein Fachgebiet der Biologie.

Neu!!: Zoologie und Systematik (Biologie) · Mehr sehen »

Systematik der vielzelligen Tiere

In dieser Systematik der Tiere soll eine Klassifikation aller vielzelligen Tiere (Metazoa) bis auf alle rezenten Stämme vorgenommen werden.

Neu!!: Zoologie und Systematik der vielzelligen Tiere · Mehr sehen »

Taxonomie

Eine Taxonomie (táxis,Ordnung’ und νόμος nómos,Gesetz’) ist ein einheitliches Verfahren oder Modell (Klassifikationsschema), mit dem Objekte nach bestimmten Kriterien klassifiziert, das heißt in Kategorien oder Klassen (auch Taxa genannt) eingeordnet werden.

Neu!!: Zoologie und Taxonomie · Mehr sehen »

Tier

Verschiedene vielzellige Tiere Als Tiere werden Lebewesen mit Zellkern (Eukaryoten) angesehen, die ihre Stoffwechselenergie nicht wie Pflanzen aus Sonnenlicht beziehen, Sauerstoff zur Atmung benötigen, aber keine Pilze sind.

Neu!!: Zoologie und Tier · Mehr sehen »

Universität Basel

Hauptgebäude der alten Universität Basel (Rheinsprung) 283x283px Die Universität Basel wurde im Jahr 1460 gegründet und ist somit die älteste Universität der Schweiz.

Neu!!: Zoologie und Universität Basel · Mehr sehen »

Universität Graz

Die Universität Graz (auch Karl-Franzens-Universität Graz, KFU Graz) in Graz ist die größte Universität der Steiermark und nach der Universität Wien die zweitälteste Universität Österreichs.

Neu!!: Zoologie und Universität Graz · Mehr sehen »

Universität Innsbruck

Hauptgebäude der Universität Innsbruck Die 1669 gegründete Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (kurz: LFUI) ist die größte Bildungs- und Forschungseinrichtung in Westösterreich.

Neu!!: Zoologie und Universität Innsbruck · Mehr sehen »

Universität Salzburg

Die Universität Salzburg (vollständiger Name Paris-Lodron-Universität Salzburg, heute intern hauptsächlich im administrativen Bereich zu PLUS gekürzt) ist eine österreichische Universität in Salzburg.

Neu!!: Zoologie und Universität Salzburg · Mehr sehen »

Universität Wien

Die Universität Wien ist mit derzeit über 94.000 Studenten und circa 9.700 Mitarbeitern die größte Hochschule in Österreich sowie im deutschsprachigen Raum und eine der größten in Europa.

Neu!!: Zoologie und Universität Wien · Mehr sehen »

Unterrichtsfach

In der Bildungsinstitution Schule ist Fach der Ausdruck für die thematische Gliederung dessen, was jeweils unter Bildung verstanden wird.

Neu!!: Zoologie und Unterrichtsfach · Mehr sehen »

Verhaltensbiologie

Die Verhaltensbiologie (auch: Verhaltensforschung) ist eine Teildisziplin der Biologie.

Neu!!: Zoologie und Verhaltensbiologie · Mehr sehen »

Vielzellige Tiere

Die vielzelligen Tiere (wissenschaftlich Metazoa, von und ζῷον zóon ‚Tier‘) sind ein zoologisches Taxon, in dem alle mehrzelligen Tiergruppen zusammengefasst werden.

Neu!!: Zoologie und Vielzellige Tiere · Mehr sehen »

Zeitschrift für angewandte Zoologie

Die Zeitschrift für angewandte Zoologie ist eine zoologische Fachzeitschrift, die vom Verlag Duncker & Humblot, Berlin, herausgegeben wurde.

Neu!!: Zoologie und Zeitschrift für angewandte Zoologie · Mehr sehen »

Zellbiologie

Flaschenkork, aus Robert Hookes ''Micrographia'' Die Zellbiologie, Zytologie (‚Zelle‘, lógos ‚Lehre‘) oder Zellenlehre ist ein Teilgebiet der Biologie und der Medizin.

Neu!!: Zoologie und Zellbiologie · Mehr sehen »

Zoologe

Ein Zoologe betreibt Zoologie als Wissenschaft.

Neu!!: Zoologie und Zoologe · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Tierkunde, Zoologisch.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »