Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Zentralverschluss

Index Zentralverschluss

Zentralverschluss Verschiedene Zentralverschlüsse Zentralverschluss eines Objektivs " LE CONSTANT" Obturateur CH. B., Paris, 1895, doppelter Guillotineverschluss Blattverschluss Der Zentralverschluss (oder Lamellenverschluss; engl. central shutter oder auch lens, leaf, blade, diaphramge shutter) ist im Fotoapparatebau neben dem Schlitzverschluss eines der zwei gebräuchlichen Konstruktionsprinzipien für den Verschluss.

28 Beziehungen: Agfa Optima, Belichtung (Fotografie), Belichtungszeit, Blende (Optik), Blitzsynchronisation, Digitalkamera, Fachkamera, Fotoapparat, Großformatkamera, Irisblende, Leica M, Lichtstärke (Fotografie), Linse (Optik), Minox 35, Mittelformatkamera, Objektiv (Optik), Offenblende, Optische Achse (Optik), Porträtfotografie, Rotationsverschluss, Schlitzverschluss, Smear, Spiegelreflexkamera, Sucherkamera, Synchronität, Verschluss (Kamera), Wechselobjektiv, 35-mm-Film.

Agfa Optima

Bei der Agfa Optima handelt es sich um eine 1959 eingeführte Kamera mit Programmautomatik, wobei es sich um die erste Kamera überhaupt mit einer solchen Automatik handelte.

Neu!!: Zentralverschluss und Agfa Optima · Mehr sehen »

Belichtung (Fotografie)

Belichtung nennt man in der Fotografie das Einwirken der unterschiedlichen Lichtverteilung eines Aufnahmegegenstandes auf dem fotografischen Film oder dem Bildsensor, um ein Bild zu erhalten.

Neu!!: Zentralverschluss und Belichtung (Fotografie) · Mehr sehen »

Belichtungszeit

Je länger die Belichtung, desto deutlicher werden die Leuchtspuren der Autoscheinwerfer. Einfluss der ''Belichtungszeit'' auf die Bildwirkung durch Bewegungsunschärfe Bildgestaltung durch längere Belichtungszeit Einfrieren einer Bewegung bei einer Belichtungszeit von 1/2000 Sekunden Einfluss der Belichtungszeit Die Belichtungszeit (oder Belichtungsdauer) ist die Zeitspanne, in der ein lichtempfindliches Medium (z. B. Film bei herkömmlichen Kameras, CMOS- oder CCD-Sensor bei Digitalkameras) zur Aufzeichnung eines Bildes dem Licht ausgesetzt wird.

Neu!!: Zentralverschluss und Belichtungszeit · Mehr sehen »

Blende (Optik)

Irisblende mit 19 Blendenlamellen in einem großen Objektiv einer Mittelformatkamera Blenden sind in der Optik Vorrichtungen, die den Querschnitt von Strahlenbündeln begrenzen.

Neu!!: Zentralverschluss und Blende (Optik) · Mehr sehen »

Blitzsynchronisation

Zwischen FP- und X-Synchronisierung umschaltbarer Blitzanschluss einer Spiegelreflexkamera Als Blitzsynchronisation oder Synchronblitz wird das automatische Synchronisieren des Zündens eines Blitzgeräts mit dem Ablauf des Verschlusses bezeichnet.

Neu!!: Zentralverschluss und Blitzsynchronisation · Mehr sehen »

Digitalkamera

Typischer Aufbau einer digitalen Spiegelreflexkamera mit Bayer-Sensor Sony Alpha 7R Rückseite einer Digitalkamera mit Flüssigkristallanzeige Eine Digitalkamera ist eine Kamera, die als Aufnahmemedium anstatt eines Films (siehe: Analogkamera) ein digitales Speichermedium verwendet; das Bild wird zuvor mittels eines elektronischen Bildwandlers (Bildsensor) digitalisiert.

Neu!!: Zentralverschluss und Digitalkamera · Mehr sehen »

Fachkamera

Rudolf Schäfer mit Fachkamera bei einer indirekten Parallelverstellung. Als Fachkamera wird ein Typ von Fotoapparat bezeichnet, dessen Konstruktion auf die Arbeit insbesondere im Fotostudio abgestimmt ist.

Neu!!: Zentralverschluss und Fachkamera · Mehr sehen »

Fotoapparat

EXA Rheinmetall, die erste in Großserie produzierte SLR-Kamera (1953) Zenit E gehört zu den am meisten verkauften Fotoapparaten der Welt, hier mit einem Helios-44-2-Objektiv (1971) Unter einem Fotoapparat (kurz für fotografischer Apparat, im technischen Sinne Stehbildkamera, Kamera; lat. camera obscura „dunkle Kammer“) versteht man ein Gerät zur Aufnahme und Speicherung eines einzelnen Bildes (Still) oder einer kurzen Serie von Einzelbildern.

Neu!!: Zentralverschluss und Fotoapparat · Mehr sehen »

Großformatkamera

Historische Großformatkamera Fotograf mit Großformatkamera (Fachkamera) im Freien Großformatkameras sind eine Bauform fotografischer Kameras, die nach dem verwendeten Filmformat unterschieden wird; sie nutzen Planfilm, also einzelne Blätter auf einem verhältnismäßig starken Trägermaterial, zur Aufzeichnung von Bildern.

Neu!!: Zentralverschluss und Großformatkamera · Mehr sehen »

Irisblende

Irisblende des Olympus Zuiko 1:1,8/50 mm (OM-System) in ganzen Schritten (1,8 - 2,8 - 4 - 5,6 - 8 - 11 - 16) Irisblende bezeichnet in der angewandten Optik eine Blende mit variabler Öffnungsweite, deren Öffnung sich bei feststehendem Mittelpunkt so verändern lässt, dass sie ungefähr kreisförmig bleibt.

Neu!!: Zentralverschluss und Irisblende · Mehr sehen »

Leica M

Leica M3, die erste Kamera der Leica-M-Modellreihe Die Leica M ist eine Fotokamera-Modelllinie der Firma Leitz, heute der Leica Camera AG, für das Kleinbild-Format.

Neu!!: Zentralverschluss und Leica M · Mehr sehen »

Lichtstärke (Fotografie)

Bei der fotografischen Lichtstärke handelt es sich um das maximale Öffnungsverhältnis eines Objektivs.

Neu!!: Zentralverschluss und Lichtstärke (Fotografie) · Mehr sehen »

Linse (Optik)

Einfache bikonvexe Linse (Sammellinse) Als Linsen bezeichnet man in der Optik transparente Bauelemente, die Licht durch Brechung an ihren Oberflächen ablenken.

Neu!!: Zentralverschluss und Linse (Optik) · Mehr sehen »

Minox 35

''Minox 35'' GT Die Minox 35 war eine Baureihe von Kleinbild-Sucherkameras mit versenkbarem Objektiv von Minox.

Neu!!: Zentralverschluss und Minox 35 · Mehr sehen »

Mittelformatkamera

Zweiäugige Mittelformatkamera Bei Mittelformatkameras handelt es sich um fotografische Kameras mit einem Bildformat im Bereich von ungefähr vier bis zehn Zentimeter Kantenlänge.

Neu!!: Zentralverschluss und Mittelformatkamera · Mehr sehen »

Objektiv (Optik)

Blende Zwei hochauflösende Mikroskopobjektive DRP 142294 (Baujahr vor 1910) Ein Objektiv ist ein sammelndes optisches System, das eine reelle optische Abbildung eines Gegenstandes (Objektes) erzeugt.

Neu!!: Zentralverschluss und Objektiv (Optik) · Mehr sehen »

Offenblende

Die Offenblende bezeichnet als numerischer Wert die größtmögliche Blendenöffnung eines Objektivs.

Neu!!: Zentralverschluss und Offenblende · Mehr sehen »

Optische Achse (Optik)

Strahlengang an einer Sammellinse. Die optische Achse befindet sich in der Mitte Als optische Achse, kurz OA, bezeichnet man die Symmetrieachse eines rotationssymmetrischen optischen Systems.

Neu!!: Zentralverschluss und Optische Achse (Optik) · Mehr sehen »

Porträtfotografie

Erstellung eines Porträts in einem Fotostudio 1893 Als Porträtfotografie bezeichnet man ein fotografisches Genre, bei dem Porträts von Lebewesen angefertigt werden; Motive sind meist Menschen, häufig werden auch Tierporträts erstellt.

Neu!!: Zentralverschluss und Porträtfotografie · Mehr sehen »

Rotationsverschluss

Der Rotationsverschluss ist eine Konstruktionsart von Kameraverschlüssen, der im Gegensatz zum Zentralverschluss seine Bestandteile nicht hin- und herbewegt, sondern wie der Schlitzverschluss nur in einer Richtung.

Neu!!: Zentralverschluss und Rotationsverschluss · Mehr sehen »

Schlitzverschluss

Der Schlitzverschluss (engl. focal-plane shutter) ist – neben dem Zentralverschluss – eines der zwei im Fotoapparatebau gebräuchlichen Konstruktionsprinzipien für den Verschluss.

Neu!!: Zentralverschluss und Schlitzverschluss · Mehr sehen »

Smear

Smear (senkrechter, weißer Strich unter der Lichtquelle). Hier ebenfalls zu sehen: Blooming. Als Smear oder auch Smear-Effekt (engl. smear „Schmieren“) bezeichnet man bei digitalen Kameras weiße Streifen im Bild, die bei besonders hellen Lichtquellen im Bildbereich auftreten.

Neu!!: Zentralverschluss und Smear · Mehr sehen »

Spiegelreflexkamera

Als Spiegelreflexkamera oder verkürzt SR-Kamera bezeichnet man einen Fotoapparat, bei dem sich zwischen Objektiv und Bildebene ein wegklappbarer Spiegel befindet.

Neu!!: Zentralverschluss und Spiegelreflexkamera · Mehr sehen »

Sucherkamera

Leitz Summaron f.

Neu!!: Zentralverschluss und Sucherkamera · Mehr sehen »

Synchronität

Das Wort synchron (syn ‚mit‘, ‚gemeinsam‘ und χρόνος chronos ‚Zeit‘) bedeutet im ursprünglichen Sinn gleichzeitig oder zeitlich übereinstimmend, weiter auch zu einem Zeitpunkt auf mehrere Räume.

Neu!!: Zentralverschluss und Synchronität · Mehr sehen »

Verschluss (Kamera)

Als Verschluss wird in der Fototechnik ein lichtdichtes, mechanisch bewegliches Element bezeichnet, das bei einer Kamera im Strahlengang vor der Bildebene liegt.

Neu!!: Zentralverschluss und Verschluss (Kamera) · Mehr sehen »

Wechselobjektiv

Wechselobjektive sind in der Fototechnik solche Objektive, die durch einen Bajonett- oder Schraubverschluss an einem Kameragehäuse befestigt werden können.

Neu!!: Zentralverschluss und Wechselobjektiv · Mehr sehen »

35-mm-Film

Lichtton Farb-Negativ-KB-Film mit Labor-Kerbe KB-Umkehrfilm, gerahmtes Dia Kleinbildfilm in Filmpatrone Kleinbildpatrone und Rollfilme im Vergleich 35-mm-Film („Normalfilm“) ist ein Filmformat, bei dem der Filmstreifen 35 mm breit ist.

Neu!!: Zentralverschluss und 35-mm-Film · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Lamellenverschluss, Lamellenverschluß, Zentralverschluß.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »