Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Zeckenstich

Index Zeckenstich

Bei einem Zeckenstich (auch Zeckenbiss) wird die Haut von einer Zecke mit den Kieferklauen angeritzt und anschließend der „Stachel“ (das Hypostom) in der Wunde verankert.

107 Beziehungen: Adult, Amblyomma, Anaplasmose, Antibiotikum, Antikoagulation, Arbovirus, Argas, Arzt, Auwaldzecke, Öffentlicher Gesundheitsdienst, Babesien, Babesiose, Bakterien, Bluttransfusion, Borrelia burgdorferi, Borrelien, Borreliose, Boutonneuse-Fieber, Buntzecken, Chelicere, Chinin, Clindamycin, Colorado-Zeckenfieber, Coxiella burnetii, Darm, Desoxyribonukleinsäure, Deutschland, Doxycyclin, Dyspnoe, Ehrlichiose, Erbrechen, Fleckfieber, Francisella tularensis, Frühsommer-Meningoenzephalitis, Freie Universität Berlin, FSME-Virus, Gemeiner Holzbock, Haemaphysalis, Hämolyse, Hämorrhagisches Fieber, Hirschzecke, Humane Granulozytäre Anaplasmose, Hygiene, Hypostom, Immunsystem, Impfung, Infektionskrankheit, Infektionsschutzgesetz, Ixodes, Küstenfieber, ..., Kongobecken, Krankheitserreger, Kreuzknoten, Krim, Krim-Kongo-Fieber, Kuhfuß (Werkzeug), Kyasanur-Wald-Fieber, Lähmung, Lederzecken, Louping Ill, Ludwig-Maximilians-Universität München, Lyme-Borreliose, Malaria, Manifestation, Max von Pettenkofer-Institut, Meldepflichtige Krankheit, Meningitis, Mensch, Migros-Magazin, Mikrobiologie, Milben, Mittelland (Schweiz), Nervengift, Neuropathie, Nordhalbkugel, Nymphe (Zoologie), Omsker Fieber, Parasitismus, Pathogenität, Pinzette, Piroplasmose, Polymerase-Kettenreaktion, Pool feeder, Q-Fieber, Rückfallfieber, Rüssel, Report Mainz, Rhipicephalus, Rickettsien, Robert Koch-Institut, Rocky-Mountain-Fleckfieber, Russland, Schafzecke, Speichel, Spirochäten, Symptom, Tachykardie, Tetracycline, Texasfieber, Tropen, Tularämie, Vektor (Biologie), Viren, Viruslast, Wirt (Biologie), Wunde, Zecken. Erweitern Sie Index (57 mehr) »

Adult

Eine adulte Heringsmöwe (hinten) und ein nicht-adulter Vogel der gleichen Art (vorn). Der Begriff „erwachsen“ ist hier nicht zutreffend, da der diesjährige Vogel im Vordergrund bereits ausgewachsen ist. Man spricht beispielsweise also besser von „Adultkleid“ und „Jugendkleid“. Das Adjektiv adult (vom für „erwachsen“) ist ein Synonym für erwachsen und bezeichnet insbesondere die Lebensphase nach Eintritt der Geschlechtsreife eines Organismus.

Neu!!: Zeckenstich und Adult · Mehr sehen »

Amblyomma

''Amblyomma ovale'' auf einem Hund Amblyomma ist eine Gattung der Schildzecken (Ixodidae).

Neu!!: Zeckenstich und Amblyomma · Mehr sehen »

Anaplasmose

Als Anaplasmose wird eine bakterielle Infektionskrankheit bezeichnet, die durch Vertreter der Gattung Anaplasma hervorgerufen wird.

Neu!!: Zeckenstich und Anaplasmose · Mehr sehen »

Antibiotikum

Ein Antibiotikum (von griech. ἀντί- anti- „gegen“ und βίος bios „Leben“; Plural: Antibiotika) im ursprünglichen Sinne ist ein natürlich gebildetes, niedermolekulares Stoffwechselprodukt von Pilzen oder Bakterien, das schon in geringer Konzentration das Wachstum anderer Mikroorganismen hemmt oder diese abtötet.

Neu!!: Zeckenstich und Antibiotikum · Mehr sehen »

Antikoagulation

Die Gabe eines Medikamentes zur Hemmung der Blutgerinnung wird als Antikoagulation („gegen“ und „Zusammenballung“) bezeichnet.

Neu!!: Zeckenstich und Antikoagulation · Mehr sehen »

Arbovirus

Als Arboviren (Akronym für engl. arthropod-borne viruses) bezeichnet man Viren, die durch Arthropoden (Gliederfüßer wie Moskitos, Sandfliegen und Zecken) übertragen werden; die von ihnen ausgelösten Erkrankungen werden als Arbovirosen zusammengefasst.

Neu!!: Zeckenstich und Arbovirus · Mehr sehen »

Argas

Argas (von altgriech. argas ‚giftiges Tier‘) ist eine Gattung der Lederzecken, deren bekanntester Vertreter die Taubenzecke (A. reflexus) ist.

Neu!!: Zeckenstich und Argas · Mehr sehen »

Arzt

Ärztin bei der Auskultation Ein Arzt ist ein medizinisch ausgebildeter und zur Ausübung der Heilkunde zugelassener Heilkundiger.

Neu!!: Zeckenstich und Arzt · Mehr sehen »

Auwaldzecke

Die Auwaldzecke (Dermacentor reticulatus) ist ein Vertreter der Gattung der Buntzecken.

Neu!!: Zeckenstich und Auwaldzecke · Mehr sehen »

Öffentlicher Gesundheitsdienst

Der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein Bereich des jeweiligen Gesundheitswesens.

Neu!!: Zeckenstich und Öffentlicher Gesundheitsdienst · Mehr sehen »

Babesien

Babesien (Babesia) gehören zu den einzelligen Apicomplexa.

Neu!!: Zeckenstich und Babesien · Mehr sehen »

Babesiose

Als Babesiose bezeichnet man die durch Babesien (kleine intrazelluläre Parasiten, die durch Zeckenbiss übertragen werden) hervorgerufene Infektionskrankheit.

Neu!!: Zeckenstich und Babesiose · Mehr sehen »

Bakterien

''Helicobacter pylori'', verursacht Magengeschwüre, (Sekundärelektronenmikroskopie) Die Bakterien (Bacteria) (Singular das Bakterium, veraltet auch die Bakterie; von baktērion ‚Stäbchen‘, ugs. auch Bazille) bilden neben den Eukaryoten und Archaeen eine der drei grundlegenden Domänen, in die alle Lebewesen eingeteilt werden.

Neu!!: Zeckenstich und Bakterien · Mehr sehen »

Bluttransfusion

Ellenbeuge (Fossa cubitalis) Bluttransfusion bezeichnet die intravenöse Gabe (Übertragung bzw. Infusion) von Erythrozytenkonzentraten (Erythrozyten.

Neu!!: Zeckenstich und Bluttransfusion · Mehr sehen »

Borrelia burgdorferi

Borrelia burgdorferi sensu lato (lat. sensu lato.

Neu!!: Zeckenstich und Borrelia burgdorferi · Mehr sehen »

Borrelien

Borrelien (wissenschaftlicher Name Borrelia) bilden eine Gattung relativ großer, schraubenförmiger (auch spiralförmig), gramnegativer Bakterien aus der Gruppe der Spirochäten.

Neu!!: Zeckenstich und Borrelien · Mehr sehen »

Borreliose

Borreliose ist eine allgemeine Bezeichnung für verschiedene Infektionskrankheiten, die durch Bakterien der Gattung Borrelia (umgangssprachlich Borrelien) aus der Gruppe der Spirochäten ausgelöst werden.

Neu!!: Zeckenstich und Borreliose · Mehr sehen »

Boutonneuse-Fieber

Das Boutonneuse-Fieber ist eine von Zecken übertragene Infektionskrankheit, die durch Bakterien verursacht wird.

Neu!!: Zeckenstich und Boutonneuse-Fieber · Mehr sehen »

Buntzecken

Buntzecken (Dermacentor, von altgriech. derma ‚Haut‘ und centeo ‚stechen‘) sind eine Gattung der Zecken mit 35 Arten.

Neu!!: Zeckenstich und Buntzecken · Mehr sehen »

Chelicere

''Ixodes ricinus'' Als Chelicere oder Kieferklaue wird das kennzeichnende Merkmal der Kieferklauenträger (Chelicerata) bezeichnet.

Neu!!: Zeckenstich und Chelicere · Mehr sehen »

Chinin

Chinin ist eine in Chinarinde vorkommende natürliche chemische Verbindung aus der Gruppe der Chinolin-Alkaloide.

Neu!!: Zeckenstich und Chinin · Mehr sehen »

Clindamycin

Clindamycin ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Lincosamid-Antibiotika.

Neu!!: Zeckenstich und Clindamycin · Mehr sehen »

Colorado-Zeckenfieber

Das Colorado-Zeckenfieber ist eine Viruserkrankung, die durch Zecken übertragen wird.

Neu!!: Zeckenstich und Colorado-Zeckenfieber · Mehr sehen »

Coxiella burnetii

Coxiella burnetii ist ein gramnegatives und aerob lebendes, nur ca.

Neu!!: Zeckenstich und Coxiella burnetii · Mehr sehen »

Darm

Der Darm (lateinisch Intestinum, griech. ἔντερον, enteron) ist der wichtigste Teil des Verdauungstraktes von höheren vielzelligen Tieren einschließlich des Menschen.

Neu!!: Zeckenstich und Darm · Mehr sehen »

Desoxyribonukleinsäure

Animation). Die Stickstoff (blau) enthaltenden Nukleinbasen liegen waagrecht zwischen zwei Rückgratsträngen, welche sehr reich an Sauerstoff (rot) sind. Kohlenstoffatome sind grün dargestellt. Desoxyribonukleinsäure (kurz DNS; englisch DNA für deoxyribonucleic acid) (lat.-fr.-gr. Kunstwort) ist eine Nukleinsäure, die sich als Polynukleotid aus einer Kette von vielen Nukleotiden zusammensetzt.

Neu!!: Zeckenstich und Desoxyribonukleinsäure · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Zeckenstich und Deutschland · Mehr sehen »

Doxycyclin

Doxycyclin ist ein Antibiotikum aus der Klasse der Tetracycline.

Neu!!: Zeckenstich und Doxycyclin · Mehr sehen »

Dyspnoe

Als Dyspnoe (von ‚schwierig‘ und πνοή pnoe ‚Atmung‘), deutsch Lufthunger, Atemlosigkeit, Atemnot, Kurzatmigkeit, wird eine unangenehm erschwerte Atemtätigkeit bezeichnet, die auftritt, wenn eine „Diskrepanz zwischen Anforderung an die Atmung und Möglichkeit von Seiten des Patienten“ besteht.

Neu!!: Zeckenstich und Dyspnoe · Mehr sehen »

Ehrlichiose

Als Ehrlichiose werden mehrere durch Bakterien der Gattung Ehrlichia hervorgerufene Krankheiten bezeichnet.

Neu!!: Zeckenstich und Ehrlichiose · Mehr sehen »

Erbrechen

Erbrechen nach einem Trinkgelage, altägyptische Darstellung Erbrechen, Abbildung aus dem Tacuinum Sanitatis aus dem 14. Jahrhundert Erbrechen ist die schwallartige Entleerung des Magen- oder Speiseröhreninhaltes (Chymus) entgegen der natürlichen Richtung durch die Speiseröhre und den Mund.

Neu!!: Zeckenstich und Erbrechen · Mehr sehen »

Fleckfieber

Fleckfieber, auch Kriegspest, Läusefieber, Läusefleckfieber, Lazarettfieber oder Faulfieber, ist eine Infektion mit Mikroorganismen (Bakterien) der Gattung Rickettsien (Rickettsia prowazekii), die durch Läuse, vor allem die Kleiderlaus, Milben, Zecken oder Flöhe übertragen wird.

Neu!!: Zeckenstich und Fleckfieber · Mehr sehen »

Francisella tularensis

Francisella tularensis ist ein Bakterium, das Auslöser der Tularämie („Hasenpest“) ist.

Neu!!: Zeckenstich und Francisella tularensis · Mehr sehen »

Frühsommer-Meningoenzephalitis

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME;, TBE) ist eine durch das FSME-Virus ausgelöste Erkrankung, die mit grippeähnlichen Symptomen, Fieber und bei einem Teil der Patienten mit einer Meningoenzephalitis, der Entzündung von Gehirn und Hirnhäuten, verläuft.

Neu!!: Zeckenstich und Frühsommer-Meningoenzephalitis · Mehr sehen »

Freie Universität Berlin

Die Freie Universität Berlin (kurz FU Berlin oder – seltener – FUB) wurde 1948 gegründet und hat ihren Sitz und zentralen Campus in Berlin-Dahlem.

Neu!!: Zeckenstich und Freie Universität Berlin · Mehr sehen »

FSME-Virus

Das FSME-Virus ist der Erreger der Frühsommer-Meningoenzephalitis und ein humanpathogenes Virus aus der Familie der Flaviviridae.

Neu!!: Zeckenstich und FSME-Virus · Mehr sehen »

Gemeiner Holzbock

Männchen (links) und Weibchen auf einem Grashalm Der Gemeine Holzbock (Ixodes ricinus) ist die bekannteste Art der Schildzecken.

Neu!!: Zeckenstich und Gemeiner Holzbock · Mehr sehen »

Haemaphysalis

Haemaphysalis ist eine Gattung der Schildzecken mit 166 Arten.

Neu!!: Zeckenstich und Haemaphysalis · Mehr sehen »

Hämolyse

Hämolyse in Blutproben in Salzlösung (rechts) im Vergleich zu nichthämolysiertem Blut in derselben Lösung α-, β- und γ-Hämolyse auf Blutagar Als Hämolyse (altgr. αἷμα haíma „Blut“ und λύσις lýsis „Lösung, Auflösung, Beendigung“) bezeichnet man die Auflösung von roten Blutkörperchen, den Erythrozyten.

Neu!!: Zeckenstich und Hämolyse · Mehr sehen »

Hämorrhagisches Fieber

Hämorrhagische Fieber (von und; alte, deutsche Bezeichnung blutbrechende Fieber) sind schwere infektiöse Fiebererkrankungen, die mit Blutungen einhergehen.

Neu!!: Zeckenstich und Hämorrhagisches Fieber · Mehr sehen »

Hirschzecke

Die Hirschzecke (Ixodes scapularis), auch Rehzecke oder Schwarzbeiniger Holzbock genannt, ist eine in den USA lebende Zeckenart aus der Familie der Schildzecken.

Neu!!: Zeckenstich und Hirschzecke · Mehr sehen »

Humane Granulozytäre Anaplasmose

Die Humane Granulozytäre Anaplasmose (HGA) ist eine durch Anaplasma phagocytophilum hervorgerufene bakterielle Infektionskrankheit des Menschen.

Neu!!: Zeckenstich und Humane Granulozytäre Anaplasmose · Mehr sehen »

Hygiene

Waschen der Hände ist eine von zahlreichen hygienischen Maßnahmen im Alltag Hygiene oder Gesundheitspflege ist „die bewusste Vermeidung aller der Gesundheit drohenden Gefahren und die Betätigung gesundheitsmehrender Handlungen“ (Max Rubner, 1911).

Neu!!: Zeckenstich und Hygiene · Mehr sehen »

Hypostom

Das Hypostom (altgr. ὑπό hypó ‚unter‘ sowie στόμα stóma ‚Mund‘) ist das Mundfeld bei Nesseltieren und Gliedertieren.

Neu!!: Zeckenstich und Hypostom · Mehr sehen »

Immunsystem

Als Immunsystem wird das biologische Abwehrsystem höherer Lebewesen bezeichnet, das Gewebeschädigungen durch Krankheitserreger verhindert.

Neu!!: Zeckenstich und Immunsystem · Mehr sehen »

Impfung

Schutzimpfung eines Kleinkindes Eine Impfung, auch Schutzimpfung oder Vakzination (ursprünglich die Infektion mit Kuhpockenmaterial; von lateinisch vacca, ‚Kuh‘) genannt, ist die Gabe eines Impfstoffes mit dem Ziel, vor einer (übertragbaren) Krankheit zu schützen.

Neu!!: Zeckenstich und Impfung · Mehr sehen »

Infektionskrankheit

Eine Infektionskrankheit (auch Infekt oder ansteckende Krankheit) ist eine durch Erreger (Bakterien, Pilze oder Viren) hervorgerufene Erkrankung bei Menschen, Tieren oder Pflanzen.

Neu!!: Zeckenstich und Infektionskrankheit · Mehr sehen »

Infektionsschutzgesetz

Das deutsche Infektionsschutzgesetz (IfSG, seltener InfSchG) regelt seit dem 1. Januar 2001 die gesetzlichen Pflichten zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen.

Neu!!: Zeckenstich und Infektionsschutzgesetz · Mehr sehen »

Ixodes

Ixodes ist die artenreichste Zeckengattung aus der Familie der Schildzecken (Ixodidae) und umfasst 243 Arten.

Neu!!: Zeckenstich und Ixodes · Mehr sehen »

Küstenfieber

Das Küstenfieber oder Ostküstenfieber ist eine durch den einzelligen Parasiten Theileria parva verursachte Erkrankung des Hausrinds, die im tropischen Afrika vorkommt und durch Zecken der Art Rhipicephalus appendiculatus übertragen wird.

Neu!!: Zeckenstich und Küstenfieber · Mehr sehen »

Kongobecken

Der Kongo und sein Einzugsgebiet Das Kongobecken befindet sich in Afrika, im Äquatorialbereich, in einem sehr weitläufigen Tiefland-Becken, das das Einzugsgebiet des Kongo-Stromes umfasst.

Neu!!: Zeckenstich und Kongobecken · Mehr sehen »

Krankheitserreger

Krankheitserreger oder Keime sind Lebewesen oder subzelluläre Erreger, die in anderen Organismen gesundheitsschädigende Abläufe verursachen.

Neu!!: Zeckenstich und Krankheitserreger · Mehr sehen »

Kreuzknoten

Der Kreuzknoten (alternative Bezeichnungen: Doppelknoten, Reffknoten, Samariterknoten, Weberknoten) ist ein Knoten zum Verbinden zweier gleichartiger Seil- oder Fadenenden.

Neu!!: Zeckenstich und Kreuzknoten · Mehr sehen »

Krim

Die Krim (Krym;, Krym;; in der Antike Tauris) ist eine Halbinsel im nördlichen Schwarzen Meer.

Neu!!: Zeckenstich und Krim · Mehr sehen »

Krim-Kongo-Fieber

Das Krim-Kongo-Fieber wird vom Krim-Kongo-Fieber-Virus ausgelöst (CCHFV).

Neu!!: Zeckenstich und Krim-Kongo-Fieber · Mehr sehen »

Kuhfuß (Werkzeug)

Großer Kuhfuß oder Nageleisen Klaue (Klinge) eines Kuhfußes Ein Kuhfuß oder Nageleisen (auch Ziegenfuß, Geißfuß bzw. in österreichischen Dialekten Goashaxn oder Gashaxn) ist ein Werkzeug zum Herausziehen von eingeschlagenen Metallnägeln.

Neu!!: Zeckenstich und Kuhfuß (Werkzeug) · Mehr sehen »

Kyasanur-Wald-Fieber

Das Kyasanur-Wald-Fieber (Kyasanur-Wald-Krankheit, engl.: Kyasanur Forest-Disease, KFD) ist eine Infektionskrankheit, die durch das Arbovirus KFD-Virus ausgelöst wird.

Neu!!: Zeckenstich und Kyasanur-Wald-Fieber · Mehr sehen »

Lähmung

Unter einer Lähmung oder Plegie (‚Lähmung‘) versteht man einen vollständigen Funktionsausfall von Skelettmuskeln.

Neu!!: Zeckenstich und Lähmung · Mehr sehen »

Lederzecken

Die Lederzecken (Argasidae, von altgriech. argas ‚giftiges Tier‘), auch Saumzecken, sind eine Familie der Zecken (Ixodida) innerhalb der Milben (Acari).

Neu!!: Zeckenstich und Lederzecken · Mehr sehen »

Louping Ill

Louping-ill ist eine in ganz Europa vorkommende Viruserkrankung bei Säugetieren und Vögeln, die durch das Louping-ill-Virus aus der Familie der Flaviviridae hervorgerufen wird.

Neu!!: Zeckenstich und Louping Ill · Mehr sehen »

Ludwig-Maximilians-Universität München

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (kurz Universität München oder LMU) ist eine Universität in der bayerischen Landeshauptstadt München.

Neu!!: Zeckenstich und Ludwig-Maximilians-Universität München · Mehr sehen »

Lyme-Borreliose

Die Lyme-Borreliose oder Lyme-Krankheit ist eine Infektionskrankheit, die durch das Bakterium Borrelia burgdorferi oder verwandte Borrelien aus der Gruppe der Spirochäten ausgelöst wird.

Neu!!: Zeckenstich und Lyme-Borreliose · Mehr sehen »

Malaria

Malaria – auch Sumpffieber, Wechselfieber, Marschenfieber, Febris intermittens, Kaltes Fieber oder veraltet Akklimatisationsfieber, Klimafieber, Küstenfieber, Tropenfieber genannt – ist eine Infektionskrankheit, die von einzelligen Parasiten der Gattung Plasmodium hervorgerufen wird.

Neu!!: Zeckenstich und Malaria · Mehr sehen »

Manifestation

Als Manifestation (von ‚handgreiflich machen‘) wird das Sichtbarwerden oder Sich-offenbaren von Dingen aller Art bezeichnet, die vorher unsichtbar bzw.

Neu!!: Zeckenstich und Manifestation · Mehr sehen »

Max von Pettenkofer-Institut

Das Max-von-Pettenkofer-Institut (Eigenschreibweise: Max von Pettenkofer-Institut) ist ein Forschungs- und Universitätslabor für Hygiene und Medizinische Mikrobiologie der Ludwig-Maximilians-Universität München in München.

Neu!!: Zeckenstich und Max von Pettenkofer-Institut · Mehr sehen »

Meldepflichtige Krankheit

Bei meldepflichtigen Krankheiten handelt es sich um bestimmte übertragbare Infektionen, die einer Meldepflicht unterliegen und somit öffentlichen Behörden gemeldet werden müssen.

Neu!!: Zeckenstich und Meldepflichtige Krankheit · Mehr sehen »

Meningitis

Eine Meningitis (Plural Meningitiden) ist eine Entzündung der Hirn- und Rückenmarkshäute, der Hüllen des zentralen Nervensystems (ZNS).

Neu!!: Zeckenstich und Meningitis · Mehr sehen »

Mensch

Der Mensch, auch Homo sapiens (lat. für „verstehender, verständiger“ bzw. „weiser, gescheiter, kluger, vernünftiger Mensch“), ist nach der biologischen Systematik ein höheres Säugetier aus der Ordnung der Primaten (Primates).

Neu!!: Zeckenstich und Mensch · Mehr sehen »

Migros-Magazin

Das Migros-Magazin ist eine wöchentlich erscheinende Gratiszeitung des Schweizer Grossverteilers Migros.

Neu!!: Zeckenstich und Migros-Magazin · Mehr sehen »

Mikrobiologie

Modellorganismen der Mikrobiologie (Sekundärelektronenmikroskopie) Phasenkontrast-Lichtmikroskopie) Bodenprotozoen, der sich von Bakterien ernährt und das Nährstoffmilieu in Böden beeinflusst Beispiel aus der Virologie: Tabakmosaikvirus, der Erreger der Mosaikkrankheit bei Tabakpflanzen (Transmissionselektronenmikroskopie, Negativdarstellung) Mikrobiologie (zusammengesetzt aus altgriechisch μικρός mikrós „klein“, und Biologie) ist die Wissenschaft und Lehre von den Mikroorganismen, also Lebewesen, die als Individuen nicht mit bloßem Auge erkannt werden können: Bakterien, Pilze, Protozoen (Urtierchen), ein- und wenigzellige Algen (Mikroalgen) und Viren.

Neu!!: Zeckenstich und Mikrobiologie · Mehr sehen »

Milben

Milben (Acari) sind eine Unterklasse der Spinnentiere (Arachnida) im Stamm der Gliederfüßer (Arthropoda).

Neu!!: Zeckenstich und Milben · Mehr sehen »

Mittelland (Schweiz)

Schweizer Berggebietsregionen, Mittelland gelb hervorgehoben Das Schweizer Mittelland ist mit etwa 30 Prozent Flächenanteil neben dem Jura und den Alpen eine der drei Berggebietsregionen der Schweiz.

Neu!!: Zeckenstich und Mittelland (Schweiz) · Mehr sehen »

Nervengift

Nervengifte oder Neurotoxine sind Stoffe, die bereits in einer geringen Dosis eine schädigende Wirkung auf Nervenzellen bzw.

Neu!!: Zeckenstich und Nervengift · Mehr sehen »

Neuropathie

Neuropathie ist ein Sammelbegriff für viele Erkrankungen des peripheren Nervensystems, wie er sich rein symptomatisch vor allem bei den Polyneuropathien eingebürgert hat.

Neu!!: Zeckenstich und Neuropathie · Mehr sehen »

Nordhalbkugel

Karte der Nordhalbkugel Verteilung der Erdteile beiderseits des Äquators und des Nullmeridians (ohne Antarktika). Teil der Nordhalbkugel blau hervorgehoben Als Nordhalbkugel – oder auch nördliche Halbkugel, nördliche Hemisphäre oder Nordhemisphäre – wird der Teil der Erde bezeichnet, der sich nördlich des Äquators befindet.

Neu!!: Zeckenstich und Nordhalbkugel · Mehr sehen »

Nymphe (Zoologie)

Gemeinen Feuerwanze. Bei den kleineren Nymphen sind die schwarz abgesetzten Flügelanlagen erkennbar Entwicklungsstadien einer Zecke: Protonymphe, Nymphen, adultes Tier Als Nymphen werden Jungtiere verschiedener Arthropoden bezeichnet, die, anders als die Larven, äußerlich dem erwachsenen Stadium bereits sehr ähneln.

Neu!!: Zeckenstich und Nymphe (Zoologie) · Mehr sehen »

Omsker Fieber

Das Omsker Fieber (auch Omsker hämorrhagisches Fieber) ist eine meist gutartig verlaufende akute Viruserkrankung, die erstmals 1944 in den nördlichen Bezirken der sowjetischen Oblast Omsk auftrat.

Neu!!: Zeckenstich und Omsker Fieber · Mehr sehen »

Parasitismus

Ektoparasit (Stechmücke) auf der Haut eines Menschen Parasitismus (para „neben“, σιτεῖσθαι siteisthai „essen“), auch Schmarotzertum, im engeren Sinne bezeichnet den Ressourcenerwerb mittels eines in der Regel erheblich größeren Organismus einer anderen Art, meist dient die Körperflüssigkeit dieses Organismus als Nahrung.

Neu!!: Zeckenstich und Parasitismus · Mehr sehen »

Pathogenität

BSL-3 Pathogenität (retronymes Kofferwort aus griech. pathos „Leiden, Krankheit“ und genesis „Erzeugung, Geburt“, vgl. -genese) ist die grundsätzliche Fähigkeit von infektiösen Organismen oder Toxinen, einen bestimmten Organismus krank zu machen, auch wenn nicht jede Infektion zu einer Krankheit führt (inapparente bzw. asymptomatische Infektion).

Neu!!: Zeckenstich und Pathogenität · Mehr sehen »

Pinzette

römische oder frühbyzantinische Pinzette Verschiedene Pinzetten anatomischen Pinzette Eine Pinzette ist ein Werkzeug, das dazu dient, kleine Gegenstände zu greifen.

Neu!!: Zeckenstich und Pinzette · Mehr sehen »

Piroplasmose

Piroplasmose ist eine parasitäre Infektion, welche vor allem bei Pferden auftritt.

Neu!!: Zeckenstich und Piroplasmose · Mehr sehen »

Polymerase-Kettenreaktion

Die Polymerase-Kettenreaktion ist eine Methode, um die Erbsubstanz DNS in vitro zu vervielfältigen.

Neu!!: Zeckenstich und Polymerase-Kettenreaktion · Mehr sehen »

Pool feeder

Pool feeder (deutsch: Poolsauger) oder Telmophagen (von griechisch τέλμα (télma).

Neu!!: Zeckenstich und Pool feeder · Mehr sehen »

Q-Fieber

Q-Fieber ist eine durch das strikt intrazellulär lebende, gramnegative Bakterium Coxiella burnetii verursachte Zoonose (von Tieren auf Menschen übertragene Krankheit), die meist grippeähnliche Symptome hervorruft.

Neu!!: Zeckenstich und Q-Fieber · Mehr sehen »

Rückfallfieber

Unter Rückfallfieber (spirillium fever) versteht man zwei von Rückfallfieber-Borrelien verursachte bakterielle Infektionskrankheiten, die durch mehrmalige Fieberschübe, sogenanntes rekurrentes Fieber, charakterisiert sind.

Neu!!: Zeckenstich und Rückfallfieber · Mehr sehen »

Rüssel

Rüssel eines Afrikanischen Elefanten Der Rüssel (neulat. Proboscis von griech. προβοσκίς) im engeren Sinne stellt ein Organ dar, das aus der Verschmelzung der Nase mit der Oberlippe entstand, was zur Bildung eines langgestreckten, fleischig-muskulösen Schlauches bei Elefanten und Tapiren führte.

Neu!!: Zeckenstich und Rüssel · Mehr sehen »

Report Mainz

Report Mainz (bis 1998 Report Baden-Baden) ist die Bezeichnung eines deutschen Fernsehmagazins zum aktuellen politischen Geschehen.

Neu!!: Zeckenstich und Report Mainz · Mehr sehen »

Rhipicephalus

Rhipicephalus ist eine Gattung der Schildzecken mit etwa 75 Arten, von denen einige als Krankheitsüberträger eine wichtige Rolle spielen.

Neu!!: Zeckenstich und Rhipicephalus · Mehr sehen »

Rickettsien

Bakterien der Gattung Rickettsia sind Organismen, die sich in vielen Zecken, Flöhen, Milben und Läusen finden und denen diese als Vektoren (Überträger) dienen.

Neu!!: Zeckenstich und Rickettsien · Mehr sehen »

Robert Koch-Institut

Das Robert Koch-Institut (RKI) ist ein Bundesinstitut für Infektionskrankheiten und nicht übertragbare Krankheiten.

Neu!!: Zeckenstich und Robert Koch-Institut · Mehr sehen »

Rocky-Mountain-Fleckfieber

Das Rocky-Mountain-Fleckfieber (engl. Rocky Mountain spotted fever) ist die häufigste und am schwersten verlaufende durch Rickettsien verursachte Erkrankung in den USA.

Neu!!: Zeckenstich und Rocky-Mountain-Fleckfieber · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Zeckenstich und Russland · Mehr sehen »

Schafzecke

Die Schafzecke oder Frühjahrswaldzecke (Dermacentor marginatus) ist eine große, auffallend bunte Zecke aus der Familie der Schildzecken (Ixodidae).

Neu!!: Zeckenstich und Schafzecke · Mehr sehen »

Speichel

Speichel bei einem Säugling Speichel (veraltet Geifer, Sabber oder Sabbel; alltagssprachlich meist Spucke) ist das Sekret der Speicheldrüsen.

Neu!!: Zeckenstich und Speichel · Mehr sehen »

Spirochäten

Spirochäten sind eine Gruppe gramnegativer, wendelförmiger, sich aktiv bewegender Bakterien, die sich durch einen charakteristischen Bewegungsapparat auszeichnen (siehe unten).

Neu!!: Zeckenstich und Spirochäten · Mehr sehen »

Symptom

Ein Symptom ist ein Anzeichen für eine Erkrankung oder Verletzung.

Neu!!: Zeckenstich und Symptom · Mehr sehen »

Tachykardie

Eine Tachykardie (umgangssprachlich Herzrasen) ist ein anhaltend beschleunigter Puls auf über 100 Schläge pro Minute beim erwachsenen Menschen; ab einem Puls von 150 Schlägen/min spricht man von einer ausgeprägten Tachykardie.

Neu!!: Zeckenstich und Tachykardie · Mehr sehen »

Tetracycline

Tetracycline oder Tetrazykline sind antibiotisch wirksame Arzneistoffe, die von Bakterien der Gattung Streptomyces produziert werden.

Neu!!: Zeckenstich und Tetracycline · Mehr sehen »

Texasfieber

Texasfieber (Syn. Rinderbabesiose) ist eine durch den Einzeller Babesia bigemina hervorgerufene und durch Zecken übertragene Infektionskrankheit der Wiederkäuer.

Neu!!: Zeckenstich und Texasfieber · Mehr sehen »

Tropen

Tropische Klimazone der Erde Zenit. Die Tropen (von) sind einer gängigen Definition zufolge das Gebiet zwischen den Wendekreisen, also zwischen je 23,5° nördlicher und südlicher Breite.

Neu!!: Zeckenstich und Tropen · Mehr sehen »

Tularämie

Tularämie ist eine häufig tödlich verlaufende ansteckende Erkrankung bei frei lebenden Nagetieren und Hasenartigen, die durch das Bakterium Francisella tularensis ausgelöst wird.

Neu!!: Zeckenstich und Tularämie · Mehr sehen »

Vektor (Biologie)

Ein Vektor (lat. vector „Reisender“, „Träger“) oder Krankheitsüberträger ist in der Biologie und der Medizin ganz allgemein ein Überträger von Krankheitserregern, die Infektionskrankheiten auslösen.

Neu!!: Zeckenstich und Vektor (Biologie) · Mehr sehen »

Viren

Kapsid des Zikavirus Elektronenmikroskop. Die Markierung entspricht 50 nm Viren (Singular: das Virus, außerhalb der Fachsprache auch der Virus; lat. virus „Schleim“, „Saft“, „Gift“) sind infektiöse Partikel, die sich als Virionen außerhalb von Zellen (extrazellulär) durch Übertragung verbreiten, aber als Viren nur innerhalb einer geeigneten Wirtszelle (intrazellulär) vermehren können.

Neu!!: Zeckenstich und Viren · Mehr sehen »

Viruslast

Die Viruslast stellt die Menge eines im Blutserum oder Blutplasma gefundenen Virus dar und wird z. B.

Neu!!: Zeckenstich und Viruslast · Mehr sehen »

Wirt (Biologie)

Als Wirt bezeichnet man in der Biologie einen Organismus, der einen als Gast bezeichneten artfremden Organismus mit Ressourcen versorgt.

Neu!!: Zeckenstich und Wirt (Biologie) · Mehr sehen »

Wunde

Vernähen einer Wunde an der Hand - Dieses Bild ist kein hygienisches Vorbild, weil der Operateur kein Mundtuch trägt! Eine Wunde (von althochdeutsch wunte ‚Wunde‘, ‚Schlag‘, ‚Verletzung‘, wie von indogermanisch wen, ‚leiden‘; trauma) ist die Trennung des Gewebszusammenhangs an äußeren oder inneren Körperoberflächen mit oder ohne Gewebsverlust.

Neu!!: Zeckenstich und Wunde · Mehr sehen »

Zecken

Die Zecken (Ixodida) sind eine Ordnung der Milben (Acari), die der Überordnung Parasitiformes zugeordnet werden.

Neu!!: Zeckenstich und Zecken · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Zeckenbiss, Zeckenbiß, Zeckenkarte, Zeckenschlinge, Zeckenzange.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »