Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Yin und Yang

Index Yin und Yang

Taiji, das Symbol für „individuelles“ Yin und Yang Yin und Yang sind zwei Begriffe der chinesischen Philosophie, insbesondere des Daoismus.

41 Beziehungen: Buch der Lieder (China), Chang’e, Chinesische Philosophie, Chinesische Schrift, Daoismus, Dialektik, Dong Zhongshu, Fünf-Elemente-Lehre, Feng Youlan, Frühlings- und Herbstannalen, Han-Dynastie, Hundert Schulen, Hypertext Markup Language, I Ging, Marcel Granet, Ming-Dynastie, Neokonfuzianismus, Neun Strömungen, Ommyōdō, Orakelknochen, Pangu, Philosophie, Pinyin, Prinzip, Qi, Qin Shihuangdi, Shiji, Shuowen Jiezi, Sima Qian, Taiji (chinesische Philosophie), Taijiquan, Unicode, Unicodeblock Verschiedene Symbole, UTF-8, Westliche Zhou-Dynastie, Wuji, Xunzi, Yab-Yum, Zeit der Streitenden Reiche, Zhuangzi, Zou Yan.

Buch der Lieder (China)

Das Buch der Lieder ist einer der Fünf Klassiker.

Neu!!: Yin und Yang und Buch der Lieder (China) · Mehr sehen »

Chang’e

p.

Neu!!: Yin und Yang und Chang’e · Mehr sehen »

Chinesische Philosophie

Chinesische Philosophie bezeichnet das philosophische Denken in China etwa seit der Zeit der Zhou-Dynastie.

Neu!!: Yin und Yang und Chinesische Philosophie · Mehr sehen »

Chinesische Schrift

Die chinesische Schrift oder Han-Schrift fixiert die chinesischen Sprachen, vor allem das Hochchinesische, mit chinesischen Schriftzeichen.

Neu!!: Yin und Yang und Chinesische Schrift · Mehr sehen »

Daoismus

Dào Der Daoismus, gemäß anderen Umschriften auch Taoismus, ist eine chinesische Philosophie und Weltanschauung und wird als Chinas eigene und authentische Religion angesehen.

Neu!!: Yin und Yang und Daoismus · Mehr sehen »

Dialektik

Dialektik ist ein uneinheitlich gebrauchter Ausdruck der westlichen Philosophie.

Neu!!: Yin und Yang und Dialektik · Mehr sehen »

Dong Zhongshu

Dong zhongshu. Dong Zhongshu (* 179 v. Chr.; † 104 v. Chr.) war Vertreter der konfuzianischen Neutextschule in der Han-Zeit.

Neu!!: Yin und Yang und Dong Zhongshu · Mehr sehen »

Fünf-Elemente-Lehre

Die Fünf-Elemente-Lehre (Pinyin wǔxíng, gogyō, kor. 오행 O Haeng, Fünf Wandlungsphasen) ist eine daoistische Theorie zur Naturbeschreibung.

Neu!!: Yin und Yang und Fünf-Elemente-Lehre · Mehr sehen »

Feng Youlan

Feng Youlan oder Fung Yu-Lan Feng Youlan (auch: Fung Yu-Lan; * 4. Dezember 1895; † 26. November 1990) war ein chinesischer Philosoph.

Neu!!: Yin und Yang und Feng Youlan · Mehr sehen »

Frühlings- und Herbstannalen

Manuskript der Frühlings- und Herbstannalen Die Frühlings- und Herbstannalen (kor. 춘추 Chunchu, jap. 春秋 Shunjū), weniger gebräuchlich ist dagegen die historische Bezeichnung Línjīng, sind einer der Fünf Klassiker, die dem Konfuzius zugeschrieben werden.

Neu!!: Yin und Yang und Frühlings- und Herbstannalen · Mehr sehen »

Han-Dynastie

Gebiet der Han-Dynastie und Außenbeziehungen zur Zeitenwende Die Han-Dynastie regierte das Kaiserreich China von 206 v. Chr.

Neu!!: Yin und Yang und Han-Dynastie · Mehr sehen »

Hundert Schulen

Hundert Schulen ist der gemeinsame Name für verschiedene chinesische philosophische Schulen aller Denkrichtungen und ihrer Vertreter von der Vor-Qin-Zeit (Zeit der Frühling- und Herbstperiode und Zeit der Streitenden Reiche) bis zur frühen Zeit der Han-Dynastie.

Neu!!: Yin und Yang und Hundert Schulen · Mehr sehen »

Hypertext Markup Language

Die Hypertext Markup Language (für Hypertext-Auszeichnungssprache), abgekürzt HTML, ist eine textbasierte Auszeichnungssprache zur Strukturierung digitaler Dokumente wie Texte mit Hyperlinks, Bildern und anderen Inhalten.

Neu!!: Yin und Yang und Hypertext Markup Language · Mehr sehen »

I Ging

Das I Ging, hist.

Neu!!: Yin und Yang und I Ging · Mehr sehen »

Marcel Granet

Marcel Granet (* 1884 in Luc-en-Diois, Département Drôme; † 1940 in Sceaux) war ein bedeutender französischer Sinologe und Soziologe, der grundlegende Werke zur chinesischen Kultur veröffentlichte.

Neu!!: Yin und Yang und Marcel Granet · Mehr sehen »

Ming-Dynastie

Das Ming-Reich unter Kaiser Yongle (1402–1424) Die Ming-Dynastie herrschte von 1368 bis 1644 im Kaiserreich China, löste dabei die mongolische Fremdherrschaft der Yuan-Dynastie in China ab und endete im 17.

Neu!!: Yin und Yang und Ming-Dynastie · Mehr sehen »

Neokonfuzianismus

Bagua von Zhu Xi Der Neokonfuzianismus ist eine religiös-philosophische Lehre, die während der chinesischen Song-Dynastie entstand und deren Ursprünge im Konfuzianismus liegen, die jedoch auch starke Einflüsse aus Buddhismus und Daoismus aufweist.

Neu!!: Yin und Yang und Neokonfuzianismus · Mehr sehen »

Neun Strömungen

Die sogenannten Neun Strömungen sind eine Sammelbezeichnung für verschiedene chinesische philosophische Schulen und Geistesströmungen der Vor-Qin-Zeit.

Neu!!: Yin und Yang und Neun Strömungen · Mehr sehen »

Ommyōdō

Abe Seimei (Muromachi-Zeit) Ommyōdō gelegentlich auch In’yōdō, On’yōdō gelesen, bezeichnet in Japan die aus China übernommene Lehre von der Dualität des Weiblichen (hier on (ältere Wu-Lesung) bzw. in (jüngere Han-Lesung) genannt, chinesisch: yin) und des Männlichen (hier myō bzw. eigentlich yō genannt, chinesisch: yang), die allen Erscheinungen der Welt zu Grunde liegt.

Neu!!: Yin und Yang und Ommyōdō · Mehr sehen »

Orakelknochen

Orakel-Schriftzeichen auf einem Schildkrötenpanzer Ein Orakelknochen Auf Orakelknochen aus Yinxu, die während der Shang-Dynastie (ca. 1600–1000 v. Chr.) entstanden, finden sich die ersten Zeugnisse der chinesischen Schrift, die sogenannte Orakel-Schrift, auch Orakelknocheninschrift genannt oder als Schildkrötenpanzer- und Tierknochenschrift bekannt.

Neu!!: Yin und Yang und Orakelknochen · Mehr sehen »

Pangu

Pangu im ''Sancai Tuhui'' Pangu (auch:, veraltet: bzw.) ist in der chinesischen Mythologie das erste Lebewesen auf der Erde.

Neu!!: Yin und Yang und Pangu · Mehr sehen »

Philosophie

Raffaels Schule von Athen mit den idealisierten Darstellungen der Gründerväter der abendländischen Philosophie. Obwohl seit Platon vor allem eine Sache der schriftlichen Abhandlung, ist das angeregte Gespräch bis heute ein wichtiger Bestandteil des philosophischen Lebens. In der Philosophie (philosophía, latinisiert philosophia, wörtlich „Liebe zur Weisheit“) wird versucht, die Welt und die menschliche Existenz zu ergründen, zu deuten und zu verstehen.

Neu!!: Yin und Yang und Philosophie · Mehr sehen »

Pinyin

Hanyu Pinyin Fang'an, meist nur kurz Pinyin, zur Abgrenzung von Tongyong Pinyin auch Hanyu Pinyin genannt, ist die offizielle chinesische Romanisierung des Hochchinesischen in der Volksrepublik China.

Neu!!: Yin und Yang und Pinyin · Mehr sehen »

Prinzip

Ein Prinzip (Plural: Prinzipien; von lat. principium.

Neu!!: Yin und Yang und Prinzip · Mehr sehen »

Qi

chinesischen Schrift Qi als chinesische Kalligrafie Der chinesische Begriff Qì, auch als Ch'i, in Japan als Ki (jap. き / 気) und in Korea als Gi (kor. 기 / 氣) bekannt, bedeutet Energie, Atem oder Fluidum, kann aber wörtlich übersetzt auch Luft, Gas (in der Chemie / Physik), Dampf, Hauch, Äther sowie Temperament, Kraft oder Atmosphäre bedeuten.

Neu!!: Yin und Yang und Qi · Mehr sehen »

Qin Shihuangdi

Qin Shi Huang Di (eigentlich Ying Zheng; * 259 v. Chr. in Handan; † 10. September 210 v. Chr. in Shaqiu) war der Gründer der chinesischen Qin-Dynastie (221–207 v. Chr.) sowie des chinesischen Kaiserreiches.

Neu!!: Yin und Yang und Qin Shihuangdi · Mehr sehen »

Shiji

Die erste Seite des ''Shiji''. Das Shiji von Sima Qian (bzw. Sima Qian und dessen Vater Sima Tan 司馬談) aus der frühen Han-Zeit (zwischen 109 und 91 v. Chr. geschrieben) gilt als das erste bedeutende Beispiel chinesischer Geschichtsschreibung und die erste der 24 Dynastiegeschichten.

Neu!!: Yin und Yang und Shiji · Mehr sehen »

Shuowen Jiezi

Deckblatt eines Nachdruckes des Lexikons Shuowen jiezi Das Shuowen Jiezi ist das erste Zeichenlexikon der chinesischen Schrift, genauer der kleinen Siegelschrift.

Neu!!: Yin und Yang und Shuowen Jiezi · Mehr sehen »

Sima Qian

Sima Qian Erste Seite des Shiji Sima Qian, Großjährigkeitsname Zichang (* um 145 v. Chr.; † um 90 v. Chr.) war ein chinesischer Astrologe, Historiker und Schriftsteller.

Neu!!: Yin und Yang und Sima Qian · Mehr sehen »

Taiji (chinesische Philosophie)

Tàijí oder Tai Chi (auch Die großen Gegensätze) bezeichnet das höchste Prinzip des Kosmos.

Neu!!: Yin und Yang und Taiji (chinesische Philosophie) · Mehr sehen »

Taijiquan

Taijiquan ist in der Volksrepublik China ein Volkssport. Taijiquan in Lanzhou Das Taijiquan, auch Tai-Chi Chuan, kurz: Tai-Chi oder Schattenboxen genannt, ist eine im Kaiserreich China entwickelte Kampfkunst, die heutzutage von mehreren Millionen Menschen weltweit praktiziert wird und damit zu den am häufigsten geübten Kampfkünsten zählt.

Neu!!: Yin und Yang und Taijiquan · Mehr sehen »

Unicode

Logo von Unicode Unicode (Aussprachen: am. Englisch, brit. Englisch; dt.) ist ein internationaler Standard, in dem langfristig für jedes Sinn tragende Schriftzeichen oder Textelement aller bekannten Schriftkulturen und Zeichensysteme ein digitaler Code festgelegt wird.

Neu!!: Yin und Yang und Unicode · Mehr sehen »

Unicodeblock Verschiedene Symbole

Der Unicodeblock Verschiedene Symbole (U+2600 bis U+26FF) enthält entsprechend seinem Namen ein Sammelsurium von Symbolen und Figuren aus verschiedensten Lebensbereichen, darunter Symbole für Wetterkarten, religiöse Symbole, astronomische Symbole, Schachfiguren, Spielkartenfarben, genealogische und esoterische Zeichen und vieles andere.

Neu!!: Yin und Yang und Unicodeblock Verschiedene Symbole · Mehr sehen »

UTF-8

UTF-8 (Abk. für 8-Bit UCS Transformation Format, wobei UCS wiederum Universal Character Set abkürzt) ist die am weitesten verbreitete Kodierung für Unicode-Zeichen (Unicode und UCS sind praktisch identisch).

Neu!!: Yin und Yang und UTF-8 · Mehr sehen »

Westliche Zhou-Dynastie

Westliche Zhou-Dynastie (Karte) (1122/1045-770 v. Chr.) In der chinesischen Geschichte wird allgemein die Zhou-Dynastie in zwei Perioden unterteilt.

Neu!!: Yin und Yang und Westliche Zhou-Dynastie · Mehr sehen »

Wuji

Der leere Kreis als Symbol für Wuji Wuji oder Wújí ist ein Begriff aus der chinesischen Philosophie.

Neu!!: Yin und Yang und Wuji · Mehr sehen »

Xunzi

Xunzi (jap. Junshi, kor. Sunja * etwa 298 v. Chr.; † etwa 220 v. Chr.), auch Hsün-Tse oder in Wade-Giles-Umschrift Hsün-Tzŭ, war ein chinesischer Philosoph gegen Ende der Zeit der Streitenden Reiche.

Neu!!: Yin und Yang und Xunzi · Mehr sehen »

Yab-Yum

Heruka als Yab-Yum-Darstellung Yab-Yum (tibetisch für "Vater Mutter") ist eine im tantrischen Buddhismus häufige Darstellung einer männlichen und einer weiblichen Gottheit bei der sexuellen Vereinigung.

Neu!!: Yin und Yang und Yab-Yum · Mehr sehen »

Zeit der Streitenden Reiche

Die Streitenden Reiche um 350 v. Chr. Die Zeit zwischen 475 v. Chr.

Neu!!: Yin und Yang und Zeit der Streitenden Reiche · Mehr sehen »

Zhuangzi

Zhuāngzǐ (* um 365 v. Chr.; † 290 v. Chr.) bedeutet „Meister Zhuang“.

Neu!!: Yin und Yang und Zhuangzi · Mehr sehen »

Zou Yan

Zou Yan (ca. 305–240 v. Chr.) war ein chinesischer Philosoph aus der Zeit der Streitenden Reiche.

Neu!!: Yin und Yang und Zou Yan · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Ba Gang, Yin & Yang, Yin Yang, Yin yang, Yin&Yang, Yin-Yang, Yin-yang, Yinyang, Yīn und Yáng, .

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »