Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

William D. Hamilton

Index William D. Hamilton

William Donald „Bill“ Hamilton (* 1. August 1936 in Kairo, Ägypten; † 7. März 2000 in London) war ein britischer Biologe, der Forschungen auf dem Gebiet der Theoretischen Biologie, Ethologie, Evolutionsbiologie, Zoologe und Genetik betrieb.

58 Beziehungen: Altruismus, American Academy of Arts and Sciences, American Association for the Advancement of Science, Atheismus, Ägypten, Bachelor, Biologe, Crafoord-Preis, Darwin-Medaille, Das egoistische Gen, Demokratische Republik Kongo, Edinburgh, Edward O. Wilson, Ethologie, Evolution, Evolutionär stabile Strategie, Evolutionsbiologie, Genetik, George R. Price, Gruppenselektion, Haplodiploidie, Harvard University, Imperial College London, John Maynard Smith, Kairo, Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften, Kyoto-Preis, Linné-Medaille, Linnean Society of London, London, London School of Economics and Political Science, Malaria, Nature, Neuseeland, Newcomb Cleveland Prize, Richard Dawkins, Robert Axelrod, Ronald Aylmer Fisher, Royal Geographical Society, Royal Society, Science, Simianes Immundefizienz-Virus, Soziobiologie, Spieltheorie, St John’s College (Cambridge), Theoretische Biologie, Universidade de São Paulo, Universität Bern, University College London, University of Cambridge, ..., University of Michigan, University of Oxford, Verwandtenselektion, Zoologie, 1. August, 1936, 2000, 7. März. Erweitern Sie Index (8 mehr) »

Altruismus

Viele Kulturen sehen die Almosenvergabe an Arme als altruistisch an. Altruismus (‚der Andere‘) bedeutet in der Alltagssprache „Uneigennützigkeit, Selbstlosigkeit, durch Rücksicht auf andere gekennzeichnete Denk- und Handlungsweise“, kann bis heute jedoch nicht allgemeingültig definiert werden.

Neu!!: William D. Hamilton und Altruismus · Mehr sehen »

American Academy of Arts and Sciences

Die American Academy of Arts and Sciences (kurz American Academy) ist eine der ältesten und angesehensten Ehrengesellschaften der Vereinigten Staaten.

Neu!!: William D. Hamilton und American Academy of Arts and Sciences · Mehr sehen »

American Association for the Advancement of Science

Logo Zentrale in Washington Die American Association for the Advancement of Science, auch genannt „Triple A-S“ (AAAS), ist die weltweit größte wissenschaftliche Gesellschaft und Herausgeber mehrerer Zeitschriften, darunter Science und Science Advances.

Neu!!: William D. Hamilton und American Association for the Advancement of Science · Mehr sehen »

Atheismus

12) Atheismus (von altgriechisch ἄθεος átheos „ohne Gott“) bezeichnet die Abwesenheit oder Ablehnung des Glaubens an Gott bzw.

Neu!!: William D. Hamilton und Atheismus · Mehr sehen »

Ägypten

Ägypten (Aussprache oder; Miṣr, offiziell Arabische Republik Ägypten) ist ein Staat im nordöstlichen Afrika mit über 94 Millionen Einwohnern und einer Fläche von über einer Million Quadratkilometern.

Neu!!: William D. Hamilton und Ägypten · Mehr sehen »

Bachelor

Der Bachelor (oder, auch Bakkalaureus oder Baccalaureus bzw. Bakkalaurea oder Baccalaurea) ist der niedrigste akademische Grad und üblicherweise der erste Abschluss eines gestuften Studiums an einer Hochschule oder eine staatliche Abschlussbezeichnung nach erfolgreichem Studium an einer Berufsakademie.

Neu!!: William D. Hamilton und Bachelor · Mehr sehen »

Biologe

Biologen sind Naturwissenschaftler mit Studium im Fach Biologie.

Neu!!: William D. Hamilton und Biologe · Mehr sehen »

Crafoord-Preis

Der Crafoord-Preis wird von der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften vergeben.

Neu!!: William D. Hamilton und Crafoord-Preis · Mehr sehen »

Darwin-Medaille

Charles Darwin, nach dem die Darwin-Medaille benannt ist. Die Darwin-Medaille (englisch Darwin Medal) ist eine von der britischen Royal Society verliehene Auszeichnung für Wissenschaftler, die wichtige Beiträge im Bereich der Biologie geleistet haben.

Neu!!: William D. Hamilton und Darwin-Medaille · Mehr sehen »

Das egoistische Gen

Das egoistische Gen (englischer Originaltitel: The Selfish Gene) ist ein 1976 erschienenes populärwissenschaftliches Buch über Evolutionsbiologie von Richard Dawkins, einem britischen Biologen.

Neu!!: William D. Hamilton und Das egoistische Gen · Mehr sehen »

Demokratische Republik Kongo

Die Demokratische Republik Kongo (abgekürzt DR Kongo), von 1971 bis 1997 Zaire (frz. Zaïre), auch bekannt als Kongo-Kinshasa oder einfach der Kongo, ist eine Republik in Zentralafrika.

Neu!!: William D. Hamilton und Demokratische Republik Kongo · Mehr sehen »

Edinburgh

Edinburgh (schottisch-gälisch Dùn Èideann;; amtlich City of Edinburgh) ist seit dem 15.

Neu!!: William D. Hamilton und Edinburgh · Mehr sehen »

Edward O. Wilson

Edward Osborne Wilson (2003) Edward Osborne Wilson; kurz E. O. Wilson; (* 10. Juni 1929 in Birmingham, Alabama) ist ein US-amerikanischer Insektenkundler und Biologe, der für seine Beiträge zur Evolutionstheorie und Soziobiologie bekannt ist.

Neu!!: William D. Hamilton und Edward O. Wilson · Mehr sehen »

Ethologie

Als Ethologie („Gewohnheit, Sitte, Brauch“ und -logie als Lehre bzw. Wissenschaft) wird im deutschen Sprachraum traditionell die „klassische“ vergleichende Verhaltensforschung bezeichnet, gelegentlich aber auch ganz generell die Verhaltensbiologie.

Neu!!: William D. Hamilton und Ethologie · Mehr sehen »

Evolution

Unter Evolution (von „herausrollen“, „auswickeln“, „entwickeln“) versteht man im deutschen Sprachraum heute in erster Linie die biologische Evolution.

Neu!!: William D. Hamilton und Evolution · Mehr sehen »

Evolutionär stabile Strategie

Eine evolutionär stabile Strategie (abgekürzt ESS, engl. evolutionarily stable strategy) ist eine Strategie, die – vorausgesetzt genügend Mitglieder einer Population wenden sie an – durch keine Alternativstrategie verbessert werden kann.

Neu!!: William D. Hamilton und Evolutionär stabile Strategie · Mehr sehen »

Evolutionsbiologie

Die Evolutionsbiologie ist ein Teilbereich der Biowissenschaften.

Neu!!: William D. Hamilton und Evolutionsbiologie · Mehr sehen »

Genetik

Wurfes. Die Genetik (moderne Wortschöpfung zu griechisch γενεά geneá ‚Abstammung‘, γένεσις génesis ‚Ursprung‘) oder Vererbungslehre ist die Wissenschaft von der Vererbung und ein Teilgebiet der Biologie.

Neu!!: William D. Hamilton und Genetik · Mehr sehen »

George R. Price

George Robert Price (* 1922; † 6. Januar 1975 in London) war ein amerikanischer Populationsgenetiker.

Neu!!: William D. Hamilton und George R. Price · Mehr sehen »

Gruppenselektion

Gruppenselektion ist ein evolutionstheoretisches Konzept, das auf Charles Darwin zurückgeht und 1962 vom britischen Zoologen Vero Wynne-Edwards ausgearbeitet wurde.

Neu!!: William D. Hamilton und Gruppenselektion · Mehr sehen »

Haplodiploidie

Westlichen Honigbiene mit haploidem Genom Als Haplodiploidie bezeichnet man eine Form des Geschlechtsdetermination, bei der ein Geschlecht nur einen Chromosomensatz trägt (haploid) und das andere Geschlecht den doppelten Chromosomensatz (diploid).

Neu!!: William D. Hamilton und Haplodiploidie · Mehr sehen »

Harvard University

Die Harvard University (kurz Harvard) ist eine private Universität in Cambridge (Massachusetts) im Großraum Boston an der Ostküste der Vereinigten Staaten.

Neu!!: William D. Hamilton und Harvard University · Mehr sehen »

Imperial College London

Das Imperial College London (voller Name: The Imperial College of Science, Technology and Medicine) ist eine Technische Hochschule und Universität in London, Vereinigtes Königreich, gegründet 1907 auf Weisung der damaligen Königin Victoria.

Neu!!: William D. Hamilton und Imperial College London · Mehr sehen »

John Maynard Smith

John Maynard Smith John Maynard Smith (* 6. Januar 1920 in London; † 19. April 2004 in Lewes, East Sussex) war ein englischer Theoretischer Biologe, der auf dem Gebiet der Evolutionären Spieltheorie, einem mathematisch geprägten Bereich der Evolutionsbiologie, forschte und mehrere richtungsweisende Arbeiten publizierte.

Neu!!: William D. Hamilton und John Maynard Smith · Mehr sehen »

Kairo

Mogamma, das Zentralverwaltungsgebäude Ägyptens Kairo (oder) ist die Hauptstadt Ägyptens und die größte Stadt der arabischen Welt.

Neu!!: William D. Hamilton und Kairo · Mehr sehen »

Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften

Hauptgebäude der Akademie im Stockholmer Norden Die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften (schwedisch: Kungl. Vetenskapsakademien, eine Abkürzung von Kungliga Vetenskapsakademien), kurz KVA, ist die höchste wissenschaftliche Einrichtung in Schweden.

Neu!!: William D. Hamilton und Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften · Mehr sehen »

Kyoto-Preis

Der Kyoto-Preis (jap. 京都賞, Kyōto-shō) ist eine jährlich verliehene Auszeichnung für überragende Leistungen in Wissenschaft und Kunst.

Neu!!: William D. Hamilton und Kyoto-Preis · Mehr sehen »

Linné-Medaille

Eine Linné-Medaille Die Linné-Medaille (Linnean Medal) der Linnean Society of London ist eine Auszeichnung, die diese Gesellschaft an verdiente Wissenschaftler vergibt.

Neu!!: William D. Hamilton und Linné-Medaille · Mehr sehen »

Linnean Society of London

Die Linnean Society of London (deutsch: Linné-Gesellschaft) wurde 1788 gegründet und gilt als eine der ältesten existierenden naturforschenden Gesellschaften.

Neu!!: William D. Hamilton und Linnean Society of London · Mehr sehen »

London

Satelliten Terra aus gesehen London (deutsche Aussprache, englische Aussprache) ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und des Landesteils England.

Neu!!: William D. Hamilton und London · Mehr sehen »

London School of Economics and Political Science

Die London School of Economics and Political Science (auch bekannt als London School of Economics oder abgekürzt LSE) ist eine 1895 gegründete staatliche Universität in London, Vereinigtes Königreich.

Neu!!: William D. Hamilton und London School of Economics and Political Science · Mehr sehen »

Malaria

Malaria – auch Sumpffieber, Wechselfieber, Marschenfieber, Febris intermittens, Kaltes Fieber oder veraltet Akklimatisationsfieber, Klimafieber, Küstenfieber, Tropenfieber genannt – ist eine Infektionskrankheit, die von einzelligen Parasiten der Gattung Plasmodium hervorgerufen wird.

Neu!!: William D. Hamilton und Malaria · Mehr sehen »

Nature

Nature: a weekly journal of science ist eine wöchentlich erscheinende, englischsprachige Fachzeitschrift mit Themen aus verschiedenen, vorwiegend naturwissenschaftlichen Disziplinen.

Neu!!: William D. Hamilton und Nature · Mehr sehen »

Neuseeland

Neuseeland ist ein geographisch isolierter Inselstaat im südlichen Pazifik.

Neu!!: William D. Hamilton und Neuseeland · Mehr sehen »

Newcomb Cleveland Prize

Der Newcomb Cleveland Prize ist eine annähernd jedes Jahr vergebene Auszeichnung der American Association for the Advancement of Science (AAAS) für herausragende Veröffentlichungen in der Fachzeitschrift der AAAS, Science.

Neu!!: William D. Hamilton und Newcomb Cleveland Prize · Mehr sehen »

Richard Dawkins

Richard Dawkins (September 2010) Unterschrift von Richard Dawkins Clinton Richard Dawkins, FRS, FRSL (* 26. März 1941 in Nairobi, Kenia) ist ein britischer Zoologe, theoretischer Biologe, Evolutionsbiologe und Autor populärwissenschaftlicher Literatur.

Neu!!: William D. Hamilton und Richard Dawkins · Mehr sehen »

Robert Axelrod

Robert Marshall Axelrod (* 27. Mai 1943) ist ein amerikanischer Politikwissenschaftler.

Neu!!: William D. Hamilton und Robert Axelrod · Mehr sehen »

Ronald Aylmer Fisher

Sir Ronald Aylmer Fisher (* 17. Februar 1890 in London, England; † 29. Juli 1962 in Adelaide, Australien) war ein britischer Genetiker, Evolutionstheoretiker, Eugeniker und Statistiker.

Neu!!: William D. Hamilton und Ronald Aylmer Fisher · Mehr sehen »

Royal Geographical Society

Die Royal Geographical Society (RGS) in London ist eine Gelehrtengesellschaft, die sich der Förderung von Forschung und Lehre und der Verbreitung von Wissen zur Geographie verschrieben hat.

Neu!!: William D. Hamilton und Royal Geographical Society · Mehr sehen »

Royal Society

Die Royal Society (deutsch Königliche Gesellschaft) ist eine 1660 gegründete britische Gelehrtengesellschaft zur Wissenschaftspflege.

Neu!!: William D. Hamilton und Royal Society · Mehr sehen »

Science

Science (für Natur-, Sozial- und Formalwissenschaft) ist die Fachzeitschrift der American Association for the Advancement of Science (AAAS, engl. für Amerikanische Gesellschaft zur Förderung der Naturwissenschaften) und gilt neben Nature als die weltweit wichtigste ihrer Art.

Neu!!: William D. Hamilton und Science · Mehr sehen »

Simianes Immundefizienz-Virus

Das Simiane Immundefizienz-Virus (SIV, engl. simian immunodeficiency virus, simian.

Neu!!: William D. Hamilton und Simianes Immundefizienz-Virus · Mehr sehen »

Soziobiologie

Die Soziobiologie ist ein evolutionsbiologisch orientierter Zweig der Verhaltensbiologie, der in den 1940er-Jahren in den USA begründet wurde.

Neu!!: William D. Hamilton und Soziobiologie · Mehr sehen »

Spieltheorie

Die Spieltheorie ist eine mathematische Theorie, in der Entscheidungssituationen modelliert werden, in denen mehrere Beteiligte miteinander interagieren.

Neu!!: William D. Hamilton und Spieltheorie · Mehr sehen »

St John’s College (Cambridge)

Das St John’s College ist ein College der Universität Cambridge, England.

Neu!!: William D. Hamilton und St John’s College (Cambridge) · Mehr sehen »

Theoretische Biologie

Phasenraumtrajektorien eines Räuber-Beute-Systems. Einer der ersten mathematischen Gegenstände der Theoretischen Biologie. Die Theoretische Biologie entwickelt formale Modelle zur Beschreibung biologischer Phänomene.

Neu!!: William D. Hamilton und Theoretische Biologie · Mehr sehen »

Universidade de São Paulo

Universidade de São Paulo: Uhrenturm auf dem Campus Die Universität von São Paulo (abgekürzt USP) ist eine der größten Universitäten Brasiliens und Lateinamerikas.

Neu!!: William D. Hamilton und Universidade de São Paulo · Mehr sehen »

Universität Bern

Fassade des Studiengebäudes Unitobler, 2003 Studierende im Foyer des Unigebäudes UniS, 2006 Hauptgebäude der Uni Bern um 1909 Hauptgebäude der Uni Bern, 2005 Die Universität Bern ist eine 1834 gegründete Volluniversität in der Stadt Bern in der Schweiz mit acht Fakultäten, rund 150 Instituten und neun inter- und transdisziplinären Kompetenzzentren.

Neu!!: William D. Hamilton und Universität Bern · Mehr sehen »

University College London

Das University College London (UCL) ist ein College der Universität London.

Neu!!: William D. Hamilton und University College London · Mehr sehen »

University of Cambridge

Die University of Cambridge im Vereinigten Königreich wurde im Jahr 1209 gegründet.

Neu!!: William D. Hamilton und University of Cambridge · Mehr sehen »

University of Michigan

Die University of Michigan (auch Michigan, U of M, UMich oder U-M genannt) ist eine der renommiertesten Universitäten der Welt und die älteste Hochschule des US-Bundesstaates Michigan.

Neu!!: William D. Hamilton und University of Michigan · Mehr sehen »

University of Oxford

Die University of Oxford in Oxford (England) ist eine der ältesten und renommiertesten Universitäten der Welt.

Neu!!: William D. Hamilton und University of Oxford · Mehr sehen »

Verwandtenselektion

Verwandtenselektion (englisch kin selection; auch: Sippenselektion) bezeichnet in der Evolutions- und Soziobiologie eine Erweiterung der Theorien der natürlichen Auslese (biologischen Selektion).

Neu!!: William D. Hamilton und Verwandtenselektion · Mehr sehen »

Zoologie

Die Zoologie („Tier“, „lebendes Wesen“ und λόγος, „Wort, Satz, Rede“, auch „Vernunft“ (lat. ratio): die Lehre von den formalen Regeln des gültigen Schließens.), im weitesten auch Tierkunde, ist die Disziplin der Biologie, deren Forschungsgegenstand die Tiere (Animalia), insbesondere die Vielzelligen Tiere (Metazoa) sind.

Neu!!: William D. Hamilton und Zoologie · Mehr sehen »

1. August

Der 1.

Neu!!: William D. Hamilton und 1. August · Mehr sehen »

1936

Olympische Fackelläufer 1936 Das Jahr 1936 bietet den Nationalsozialisten gleich mit zwei großen internationalen Sportereignissen die Gelegenheit, das Deutsche Reich nach außen glänzend zu präsentieren.

Neu!!: William D. Hamilton und 1936 · Mehr sehen »

2000

Das Jahr 2000 markiert das letzte Jahr des 20. Jahrhunderts sowie das erste der 2000er-Jahre.

Neu!!: William D. Hamilton und 2000 · Mehr sehen »

7. März

Der 7.

Neu!!: William D. Hamilton und 7. März · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Hamilton-Ungleichung, W. D. Hamilton, William Donald Hamilton.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »