Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Wiesbaden

Index Wiesbaden

Offizielles Logo der Landeshauptstadt Wiesbaden Flagge der Landeshauptstadt Wiesbaden Wiesbaden ist die Landeshauptstadt des deutschen Landes Hessen und mit seinen 15 Thermal- und Mineralquellen eines der ältesten Kurbäder Europas.

755 Beziehungen: Aachener Thermalquellen, Aareal Bank, Aartalbahn, Abitur, Achim Exner, Adam Opel, Adolf Hitler, Adolf von Nassau, Agglomeration, Ahmadiyya Muslim Jamaat, AKK-Konflikt, Aktiengesellschaft für Filmfabrikation, Aktives Museum Spiegelgasse, Alexandersittich, Alexej von Jawlensky, Alfred Schulte, Alte Synagoge (Wiesbaden), Alternative für Deutschland, Altes Rathaus (Wiesbaden), Amelia Earhart, American Football, American Forces Network, Amerikanische Besatzungszone, Amtsgericht Wiesbaden, Andreasmarkt, Antike, Apfelwein, Aquae Mattiacorum, Arbeiter-Samariter-Bund, Arbeitsgericht Wiesbaden, Architektenkammer, Architektur von Kurgebäuden, Artesischer Brunnen, Atlantischer Lachs, Attentat vom 20. Juli 1944, August Theodor von Grimm, Autobahn (Deutschland), Autochthone Art, Axa, Äskulapnatter, Österreich, Bad Ems, Bad Schwalbach, Bahnhof Bad Schwalbach, Bahnhof Eiserne Hand, Bahnhof Mainz-Kastel, Bahnhof Wiesbaden Ost, Bahnhof Wiesbaden-Biebrich, Bahnhof Wiesbaden-Dotzheim, Bahnhof Wiesbaden-Igstadt, ..., Ball des Sports, Barock, Baudenkmal, Bayreuth, Bayreuther Festspiele, Bärenherz, Bündnis 90/Die Grünen, Bürgerinitiative, Bürgermeister, Bürgschaftsbank, Behördenzentrum, Belgien, Bergfried, Berlin, Berlin-Kreuzberg, Berliner Luftbrücke, Berliner Sammlung Kalligraphie, Bernd Blisch, Berufsbildende Schule, Berufsfeuerwehr, Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitung, Berufsständische Körperschaft, Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Bilderbuch (ARD), Bilfinger Construction, Bilfinger SE, Biotop, Bischofsheim (Mainspitze), Bistum Limburg, Bistum Mainz, Bowling Green (Wiesbaden), Breitkopf & Härtel, Bremen, Breslau, Brita-Arena, Britische Rheinarmee, Broker, Bruttoinlandsprodukt, Buddenbrooks, Budenheim, Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr, Bundesautobahn 3, Bundesautobahn 643, Bundesautobahn 66, Bundesautobahn 671, Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung, Bundeskriminalamt (Deutschland), Bundesstraße, Bundesstraße 260, Bundesstraße 262, Bundesstraße 263, Bundesstraße 40, Bundesstraße 417, Bundesstraße 43, Bundesstraße 455, Bundesstraße 54, Bundeswasserstraße, Bundeswehr, Burg Frauenstein (Wiesbaden), Burg Sonnenberg, Busfahrstreifen, Byte, Caligari Filmbühne, Camping, Carl Bernhard von Ibell, Carl Boos, Castellum Mattiacorum, CDU Hessen, Charta von Athen (CIAM), Chatten, Chausseehaus (Wiesbaden), Chemische Fabrik Kalle, Christian Schlichter, Christian Zais, Christlich Demokratische Union Deutschlands, Christophoruskirche (Wiesbaden), Civitas Mattiacorum, Coleman Barracks, Computer Sciences Corporation, Darmstadt, Das neue Wiesbaden, Düker, DBV-Winterthur Holding, Deichel, Denkmalschutz, Deportationsmahnmal Schlachthoframpe, Der Spieler, Dernsches Gelände, Deutsche Fachwerkstraße, Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW), Deutsche Klinik für Diagnostik, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Deutsche Reparationen nach dem Ersten Weltkrieg, Deutsche Staatsangehörigkeit, Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Deutsche Volkspartei, Deutsche Volleyball-Bundesliga (Frauen), Deutscher Caritasverband, Deutscher Krieg, Deutscher Rollstuhl-Sportverband, Deutsches Filminstitut, Deutsches Rotes Kreuz, Deutschland, Dichterviertel (Wiesbaden), Die Linke, Die Republikaner, Diemelstadt, Dienstleistung, Diez, Domäne Mechtildshausen, Donostia-San Sebastián, Doppelzentrum, Drachenboot, Drehrichtung, Dreißigjähriger Krieg, Dreifaltigkeitskirche (Wiesbaden), Drusus, Dwight D. Eisenhower, Dyckerhoff (Zementhersteller), EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Edag, Eichhörnchen, Einhard, Einhausen (Hessen), Eishockey, Eltville am Rhein, Emil Minlos, Englischer Landschaftsgarten, Eppstein, Erbprinzenpalais, Erich Mix, Ernst May, Erster Weltkrieg, Erwachsenen- und Weiterbildung, ESWE Verkehrsgesellschaft, Europa, Europaviertel (Wiesbaden), Europäische Wildkatze, Evangelisch-lutherische Kirchen, Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Evangelische Landeskirche in Hessen, Evangelische Landeskirche in Nassau, Fastnacht im Rhein-Main-Gebiet, Fatih (Istanbul), Förderschule (Deutschland), Federal-Mogul, Feldherrenviertel, Felix Genzmer (Architekt), Ferrari, Feuchtgebiet, Feuerwehr, Feuerwehr Wiesbaden, Fjodor Michailowitsch Dostojewski, Flächensanierung, Flughafen Frankfurt am Main, Flugplatz Wiesbaden-Erbenheim, Flussneunauge, Folklore-Festival (Wiesbaden), Fondettes, Forest Stewardship Council, Frankfurt am Main, Frankfurter Rundschau, Frankreich, Franz Kaiser (Astronom), Französische Besatzungszone, Freie Demokratische Partei, Freie Wähler Hessen, Freileitungsmast, Freiwillige Feuerwehr, Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, Friedenskirche (Wiesbaden), Friedrich III. (Deutsches Reich), Friedrich von Thiersch, Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, Friedrichswerdersche Kirche, Fritz Mielert, Fritz Travers, Funkfeuer, FV Biebrich 02, FVgg. Kastel 06, Görlitz, Gedenkstätte Nordenstadt, Geisenheim, Gemeinde (Deutschland), Gemeindepartnerschaft, Gemeindevertretung (Hessen), Genossenschaftsbank, Gent, Georg Buch, Georg Dengel, Georg Krücke, Georg von Hauberrisser, Georg-August Zinn, Georg-Berndt Oschatz, Georgenborn, Geothermie, Germania superior, Germania Wiesbaden, Germanicus, Gesamtschule, Geschichte des französischen Heeres, Gesellschaft für deutsche Sprache, Gewerbegebiet, GfK (Unternehmen), Ginsheim-Gustavsburg, GoEast, Gottfried Kiesow, Grad Celsius, Graugans, Graureiher, Groß-Hessen, Großbürger, Großherzogtum Hessen, Großwohnsiedlung, Grundschule, Grundwasser, Grundwasseranreicherung, Gymnasium, Halsbandsittich, Hanau, Handwerkskammer Wiesbaden, Hans Heinrich Redlhammer, Hans-Joachim Jentsch, Hauptquartier, Hauptsatzung, Hauptschule, Hauptstadt, Haus Doorn, Haus Nassau, Heidelberg, Heidenmauer (Wiesbaden), Heilsarmee, Heimatvertriebener (Bundesvertriebenengesetz), Heinrich Fischer (Politiker, 1812), Hektar, Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden, Helmut Müller (Politiker, 1952), Helmut-Schön-Sportpark, Henkell & Co. Sektkellerei, Herzogtum Nassau, Hessen, Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement, Hessenkolleg Wiesbaden, Hessenwasser, Hessische Gemeindeordnung, Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung, Hessische Staatskanzlei, Hessische Staatsweingüter Kloster Eberbach, Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation, Hessischer Datenschutzbeauftragter, Hessischer Landkreistag, Hessischer Landtag, Hessischer Radfernweg R3, Hessischer Radfernweg R6, Hessischer Rundfunk, Hessischer Städtetag, Hessisches Hauptstaatsarchiv, Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie, Hessisches Landesarchiv, Hessisches Landeskriminalamt, Hessisches Ministerium der Finanzen, Hessisches Ried, Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Hessisches Statistisches Landesamt, Hildebrand Diehl, Hirschkäfer, Historisches Fünfeck, Historismus, Hit Radio FFH, Hochheim am Main, Hochschul- und Landesbibliothek RheinMain, Hochschule Fresenius, Hochschule RheinMain, Hofheim am Taunus, Hohe Wurzel (Taunus), Holocaust, Hotel Nassauer Hof Wiesbaden, HSG VfR/Eintracht Wiesbaden, Idstein, IHK Wiesbaden, Ikano, Immobilienfinanzierung, Industrie- und Handelskammer, Industriepark Kalle-Albert, InfraServ Wiesbaden, Ingenieurkammer, Ingenieurschule, Inselrhein, Intercity-Express, Internationale Maifestspiele, Internationales Pfingstturnier Wiesbaden, Ironman 70.3 Germany, Israel, Jagdschloss Platte, Johann Wolfgang von Goethe, Johannes Brahms, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Johannes Otzen, Judenhaus, Jugendarbeit in der Feuerwehr, Jugendherberge, Jugendstil, Justizvollzugsanstalt, Kabinett Bouffier I, Kaiser-Friedrich-Therme, Kaninchen, Karl Baedeker, Karl der Große, Karl Friedrich Schinkel, Karl Glässing, Karl Wilhelm (Nassau-Usingen), Karlsbad, Kaserne, Katholische Erwachsenenbildung Hessen - Landesarbeitsgemeinschaft, Kaufkraft (Konsum), Köln, Königssondergau, Körperschaft des öffentlichen Rechts (Deutschland), Künstliche Ruine, Kellerskopf (Taunus), Kernstadt, Kfar Saba, Kinder- und Jugendhilfe, Kion Group, Kirchenbezirk Hessen-Süd, Klagenfurt am Wörthersee, Klassizismus, Kloster Klarenthal, Koblenz, Kochbrunnen, Kommunaler Spitzenverband, Kommunalwahl, Kommunalwahlen in Hessen 2016, Konversion (Stadtplanung), Kopfbahnhof, Kormoran (Art), Kreis Groß-Gerau, Kreisfreie Stadt, Kreiswehrersatzamt, Kulturdenkmal, Kulturzentrum Schlachthof (Wiesbaden), Kurhaus Wiesbaden, Kurhauskolonnade (Wiesbaden), Kurort, Kurpark Wiesbaden, KZ Unter den Eichen, Lahn, Land (Deutschland), Landesamt für Denkmalpflege Hessen, Landesamt für Verfassungsschutz Hessen, Landesdenkmal (Wiesbaden), Landesförderinstitut, Landeshauptstadt (Deutschland), Landeshaus (Wiesbaden), Landeskommando Hessen, Landespolizeipräsidium (Hessen), Landgericht Wiesbaden, Landkreis Mainz-Bingen, Landkreis Wiesbaden, Landwehr, Ländchesbahn, Lebensborn, Lehrkrankenhaus, Lehrpfad, Liberal-Konservative Reformer, Lilie (Heraldik), Limburg an der Lahn, Liste der FIAPF-akkreditierten Filmfestivals, Liste der größten Städte in Hessen, Liste der Linien der S-Bahn Rhein-Main, Liste der Naturschutzgebiete in Wiesbaden, Liste der Ortsbezirke in Wiesbaden, Liste der Stolpersteine in Wiesbaden, Liste der ungerichteten Funkfeuer (NDBs), Liste hessischer Ministerpräsidenten, Liste Wiesbadener Bahnhöfe, Literaturhaus, Ljubljana, Lorchhausen, Ludwig Beck (General), Luftschutzbunker (Wiesbaden), Luisenplatz (Wiesbaden), Lutherkirche (Wiesbaden), Maaraue, Mahnmal für die deportierten und ermordeten Wiesbadener Sinti und Roma, Main-Radweg, Main-Taunus-Kreis, Mainkreis (Hessen), Mainz, Mainz-Amöneburg, Mainz-Kastel, Mainz-Kostheim, Mainzer Verkehrsgesellschaft, Maria Sibylla Merian, Maria-Hilf-Kirche (Wiesbaden), Marktkirche (Wiesbaden), Martin Niemöller, Matthäus Merian der Jüngere, Mattiaker, Mauerziegel, Mauren, Max Ihm, Max-Planck-Gesellschaft, Maximilian zu Wied-Neuwied, Möwen, München, Münster, MDAX, Michelbacher Hütte, Microsoft Excel, Militärflugplatz, Mineralquelle, Monopteros (Tempel), Montreux, Mosbacher Löwe, Mosbacher Sande, Mosburg (Biebrich), Museum Wiesbaden, Museumsbahn, Nachhaltigkeit (Forstwirtschaft), Namentliches Gedenken, Nassau-Idstein, Nassauische Sparkasse, Nassauische Touristik-Bahn, Nassauischer Kunstverein, National Security Agency, Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei, Natura 2000, Naturalis historia, Naturpark Rhein-Taunus, Neobarock, Neobiota, Neroberg, Nerobergbahn, Neues Rathaus (Wiesbaden), Neugotik, Nicaragua, Niedernhausen, Niederschlag, Nilgans, Nizza, Norwegian Cruise Line, Notschlafstelle, Novemberpogrome 1938, Obdachlosigkeit, Oberbürgermeister, Oberzentrum, Ocotal, Oestrich-Winkel, Offenbach am Main, Office of Military Government for Germany (U.S.), Opel, Opelbad, Ortsbeirat, Ortsbezirk, Ortsvorsteher, Pauline von Württemberg (1810–1856), Pendler, Pendlersaldo, Pfarrernotbund, Philipp Hoffmann (Architekt), Piratenpartei Deutschland, Plinius der Ältere, Polen, Polizeipräsidium Westhessen, Präsidium für Technik, Logistik und Verwaltung, Presseclub (Verein), Preußen, Provinz Nassau, Quadratmeter, Quarzit, R+V Versicherung, Radwanderweg, Römisch-katholische Kirche, Römisches Militärlager, Römisches Reich, Rüdesheim am Rhein, Rüsselsheim am Main, Realschule, Rechte Rheinstrecke, Rechtsrheinische Stadtteile von Mainz, Reduit, Reformation, Reformierte Kirchen, Regattastrecke, Regierungsbezirk Darmstadt, Regierungsbezirk Wiesbaden, Residenzstadt, Rhein, Rhein-Main-Gebiet, Rhein-Main-Hallen, Rhein-Main-Verkehrsverbund, Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbund, Rheingau, Rheingau (Weinanbaugebiet), Rheingau-Taunus-Kreis, Rheingauer Weinwoche, Rheinhöhenweg, Rheinland-Pfalz, RheinMain CongressCenter, Rheinradweg (EV15), Rheinsteig, Rheinstraße (Wiesbaden), Richard Wagner, Ringkirche (Wiesbaden), Ringstraße (Wiesbaden), Rollstuhltanz, Romanik, Rosengarten (Lampertheim), Rotmilan, Route der Industriekultur Rhein-Main, Royal Air Force, Royal Tunbridge Wells, Rudi Schmitt (Politiker), Russisch-Orthodoxe Kirche (Wiesbaden), Russischer Friedhof auf dem Neroberg, S Broker, S-Bahn Rhein-Main, Sachsen, Salzbach (Rhein), Schachbundesliga (Deutschland), Schöffe (historisch), Schützenverein, Schiersteiner Hafen, Schillerdenkmal (Wiesbaden), Schlacht bei Waterloo, Schlangenbad, Schläferskopf, Schloss Biebrich, Schloss Freudenberg, Schlosspark Biebrich, Schlossplatz (Wiesbaden), Schluckbrunnen, Schnellfahrstrecke Köln–Rhein/Main, Schnellrestaurant, Schreibschriften, Schriften des Stadtarchivs Wiesbaden, Schufa, Schultheiß, Schwarzer Bock (Wiesbaden), Schwarzmilan, Schweiz, Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche, SG Wallau/Massenheim, SGL Carbon, Shin-Etsu Chemical, Siedlung (Städtebau), Silvester, Skatenight, Slowenien, Sonnenschein, Sozialdemokratische Partei Deutschlands, Sozialgericht Wiesbaden, Sozialversicherung, Spanien, Sparkassen-Finanzgruppe, Spielbank Wiesbaden, Spitzenorganisation der Filmwirtschaft, Springer Vieweg, SpVgg Nassau Wiesbaden, St. Augustine’s of Canterbury (Wiesbaden), St. Bonifatius (Wiesbaden), St. Josefs-Hospital Wiesbaden, St. Mauritius (Wiesbaden), Staatsgerichtshof des Landes Hessen, Stadt, Stadtbahn Wiesbaden, Stadtbibliothek, Stadtpräsident, Stadtregion Frankfurt, Stadtschloss Wiesbaden, Stadttaube, Standseilbahn, Statistik, Statistisches Bundesamt, Störche, Stiftung Deutsche Sporthilfe, Stockente, Stollen (Bergbau), Straßenbahn Wiesbaden, Streitkräfte der Vereinigten Staaten, Stuttgart, SV SparkassenVersicherung, SV Wehen Wiesbaden, SV Wiesbaden, Sven Gerich, Svenska Cellulosa Aktiebolaget, Tafel (Organisation), Tann (Rhön), Tanzsport, Tauchenten, Taunus, Taunusfilm, Taunushauptkamm, Taunusstein, Türkei, Thalhaus, Thermalbad, Thermalquelle, Third United States Army, Thomas Mann, Tier- und Pflanzenpark Fasanerie, Trabantenstadt, Trinkwasser, Triumphbogen, UFA, Umweltzone, UNESCO-Welterbe, Unierte Kirchen (evangelisch), United States Air Force, United States Air Forces in Europe, United States Army, United States Army Corps of Engineers, Velvets Theater, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Verfassung des Landes Hessen, Verfassungsorgan, Verlag, Vermögensmillionär, Verwaltungsgericht Wiesbaden, Vienna Insurance Group, Villa Clementine, Villa Söhnlein-Pabst, Volkshochschule, Volksstaat Hessen, Volleyball, Voltigieren, VRM (Medienunternehmen), Walluf, Wanderfisch, Warmer Damm, Washington, D.C., Wasserschutzpolizei, Wasserwerk, Wehrbereichsverwaltung, Weißstorch, Weinfest, Werkfeuerwehr, West-Berlin, Wicker (Flörsheim am Main), Widerstand gegen den Nationalsozialismus, Wiesbaden Hauptbahnhof, Wiesbaden Ludwigsbahnhof, Wiesbaden Phantoms, Wiesbaden Rheinbahnhof, Wiesbaden Swing, Wiesbaden Taunusbahnhof, Wiesbaden-Auringen, Wiesbaden-Biebrich, Wiesbaden-Bierstadt, Wiesbaden-Breckenheim, Wiesbaden-Delkenheim, Wiesbaden-Dotzheim, Wiesbaden-Erbenheim, Wiesbaden-Frauenstein, Wiesbaden-Heßloch, Wiesbaden-Igstadt, Wiesbaden-Klarenthal, Wiesbaden-Kloppenheim, Wiesbaden-Medenbach, Wiesbaden-Mitte, Wiesbaden-Naurod, Wiesbaden-Nordenstadt, Wiesbaden-Nordost, Wiesbaden-Rambach, Wiesbaden-Rheingauviertel, Wiesbaden-Südost, Wiesbaden-Schierstein, Wiesbaden-Sonnenberg, Wiesbaden-Westend, Wiesbadener Abkommen (1921), Wiesbadener Fototage, Wiesbadener Kreuz, Wiesbadener Kurier, Wiesbadener Prinzenraub, Wiesbadener Programm, Wiesbadener Sternschnuppenmarkt, Wiesbadener Tagblatt, Wiesbadener Volksbank, Wilhelm I. (Nassau), Wilhelm II. (Deutsches Reich), Wilhelm Lanz, Wilhelm Nils Fresenius, Wilhelm von Opel, Wilhelmstraße (Wiesbaden), Wilhelmstraßenfest, Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, Wissenschaftsrat (Deutschland), Wochenmarkt, Wohnplatz, Wohnungseigentum (Deutschland), Wolfgang Brönner, XII. Armeekorps (Wehrmacht), ZDF, Zeit des Nationalsozialismus, Zircon Tower, Zukunftsatlas, Zusatzversorgungskasse, Zweiter Weltkrieg, (717) Wisibada, 1. VC Wiesbaden, 2. Fußball-Bundesliga, 3. Fußball-Liga, 66th Military Intelligence Brigade. Erweitern Sie Index (705 mehr) »

Aachener Thermalquellen

Übersichtskarte der Aachener und Burtscheider Thermalquellen sowie der Stationen der Thermalwasserroute Die über 30 Aachener Thermalquellen zählen zu den ergiebigsten Thermalquellen Deutschlands; sie treten in zwei Quellzügen im Aachener Stadtgebiet an die Oberfläche.

Neu!!: Wiesbaden und Aachener Thermalquellen · Mehr sehen »

Aareal Bank

Aareal Bank Die Aareal Bank AG ist ein im MDAX gelistetes internationales Unternehmen mit Hauptsitz in Wiesbaden, das bis 2002 als DePfa Deutsche Bau- und Boden Bank AG und Teil der DePfa-Gruppe firmierte.

Neu!!: Wiesbaden und Aareal Bank · Mehr sehen »

Aartalbahn

| Die Aartalbahn ist eine 53,7 Kilometer lange Eisenbahnstrecke zwischen dem hessischen Wiesbaden und dem rheinland-pfälzischen Diez und steht unter Denkmalschutz.

Neu!!: Wiesbaden und Aartalbahn · Mehr sehen »

Abitur

Das Abitur (von ‚davon gehen‘, aus Abiturium, von neulat. abiturire ‚abgehen wollen‘) bezeichnet den höchsten Schulabschluss in der Bundesrepublik Deutschland und damit die allgemeine Hochschulreife.

Neu!!: Wiesbaden und Abitur · Mehr sehen »

Achim Exner

Peter Kunz und Achim Exner bei einer Kundgebung vor der Bundestagswahl 2002 in Wiesbaden Achim Exner (* 1. Dezember 1944 in Breslau) ist Dipl.-Volkswirt und Oberbürgermeister a. D. Exner war von 1985 bis 1997 Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Achim Exner · Mehr sehen »

Adam Opel

Adam Opel Denkmal von Adam Opel vor dem Hauptportal des Opelwerks in Rüsselsheim am Main Opel-Mausoleum in Rüsselsheim am Main Adam Opel (* 9. Mai 1837 in Rüsselsheim; † 8. September 1895 ebenda) war Gründer der Firma Opel und Begründer eines eigenen Zweiges der Familie Opel.

Neu!!: Wiesbaden und Adam Opel · Mehr sehen »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Wiesbaden und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Adolf von Nassau

Wikisource: Die Siegel der Deutschen Kaiser und Könige, Siegel Ottos I., Nr. 3. Adolf von Nassau (* vor 1250; † 2. Juli 1298 bei Göllheim) aus der Walramischen Linie des Adelsgeschlechts der Nassauer war von 1292 bis 1298 römisch-deutscher König.

Neu!!: Wiesbaden und Adolf von Nassau · Mehr sehen »

Agglomeration

Eine Agglomeration – von ‚fest anschließen‘, (synonym auch: sowie weitgehend synonym im Deutschen: Ballungsraum, Stadtregion oder Verdichtungsraum) – bezeichnet eine aus mehreren, wechselseitig verflochtenen Gemeinden bestehende Konzentration von Siedlungen, die sich gegenüber ihrer Umgebung durch eine höhere Siedlungsdichte und einen höheren Siedlungsflächenanteil auszeichnet.

Neu!!: Wiesbaden und Agglomeration · Mehr sehen »

Ahmadiyya Muslim Jamaat

Die Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ), bzw.

Neu!!: Wiesbaden und Ahmadiyya Muslim Jamaat · Mehr sehen »

AKK-Konflikt

Als AKK-Konflikt bezeichnet man einen langjährigen Streit zwischen den beiden Landeshauptstädten Mainz und Wiesbaden um die rechtsrheinisch gelegenen ehemaligen Mainzer Stadtteile Amöneburg, Kastel und Kostheim (nach deren Anfangsbuchstaben AKK).

Neu!!: Wiesbaden und AKK-Konflikt · Mehr sehen »

Aktiengesellschaft für Filmfabrikation

Mark der AG für Filmfabrikation vom 20. April 1921 Die Aktiengesellschaft für Filmfabrikation (AFIFA) ist eine ehemalige Kopieranstalt (1921–1956).

Neu!!: Wiesbaden und Aktiengesellschaft für Filmfabrikation · Mehr sehen »

Aktives Museum Spiegelgasse

Die Spiegelgasse 9 Das Aktive Museum Spiegelgasse (mit dem offiziellen Namen „Aktives Museum Spiegelgasse für Deutsch-Jüdische Geschichte in Wiesbaden e. V.“) ist ein Ort zur Dokumentation des deutsch-jüdischen Erbes als Teil gemeinsamer Stadtkultur in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Aktives Museum Spiegelgasse · Mehr sehen »

Alexandersittich

Freilebende Tiere in Wiesbaden Der Alexandersittich (Psittacula eupatria), oft auch Großer Alexandersittich genannt (im Gegensatz zum Kleinen Alexandersittich, dem Halsbandsittich), ist eine in Asien verbreitete Papageienart aus der Gattung der Edelsittiche.

Neu!!: Wiesbaden und Alexandersittich · Mehr sehen »

Alexej von Jawlensky

Alexej von Jawlensky: Selbstporträt, 1912 Signatur Jawlenskys Alexej von Jawlensky (ursprünglich Alexei Georgijewitsch Jawlenski;, wiss. Transliteration Alexej Georgievič Javlenskij; * oder 1864Jawlensky selbst bezieht sich in seinen Erinnerungen immer auf das Geburtsjahr 1864. Alexej von Jawlensky, 1937, in: Erinnerungen, zit.n. Clemens Weiler: Jawlensky, Köpfe, Gesichte, Meditationen. Hanau 1970. in der Nähe von Torschok, Russisches Kaiserreich; † 15. März 1941 in Wiesbaden) war ein russisch-deutscher Maler.

Neu!!: Wiesbaden und Alexej von Jawlensky · Mehr sehen »

Alfred Schulte

Alfred Schulte (* 17. Februar 1872 in Iserlohn; † 14. Oktober 1957 in Wiesbaden) war 1933 bis 1937 Oberbürgermeister von Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Alfred Schulte · Mehr sehen »

Alte Synagoge (Wiesbaden)

Die Alte Synagoge war eine Synagoge am Michelsberg in der Stadt Wiesbaden, die in den Jahren 1863–69 nach dem Bautypus eines griechischen Kreuzes, mit überhöhtem Mitteltrakt, niedrigeren Zwickelbauten und kurzen, breiten, überkuppelten Seitentürmen, für eine gemäßigt liberale Gemeinde gebaut wurde.

Neu!!: Wiesbaden und Alte Synagoge (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Alternative für Deutschland

Die Alternative für Deutschland (abgekürzt AfD) ist eine rechtspopulistische politische Partei in Deutschland mit rechtsextremen Tendenzen.

Neu!!: Wiesbaden und Alternative für Deutschland · Mehr sehen »

Altes Rathaus (Wiesbaden)

Altes Rathaus Das 1608 bis 1610 errichtete Alte Rathaus von Wiesbaden ist das älteste Gebäude der Stadt.

Neu!!: Wiesbaden und Altes Rathaus (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Amelia Earhart

Amelia Mary Earhart (um 1928) Amelia Mary Earhart (* 24. Juli 1897 in Atchison, Kansas; verschollen am 2. Juli 1937 im Pazifischen Ozean, für tot erklärt am 5. Januar 1939) war eine US-amerikanische Flugpionierin und Frauenrechtlerin.

Neu!!: Wiesbaden und Amelia Earhart · Mehr sehen »

American Football

NFL American Football (engl. für „Amerikanischer Fußball“), oder auch kurz Football, ist eine aus den Vereinigten Staaten stammende Ballsportart und die populärste Variante einer Reihe von als Gridiron Football bezeichneten Sportarten.

Neu!!: Wiesbaden und American Football · Mehr sehen »

American Forces Network

Logo des AFN American Forces Network (AFN) ist ein weltweites Netz von Rundfunkeinrichtungen der US-amerikanischen Streitkräfte (Soldatensender).

Neu!!: Wiesbaden und American Forces Network · Mehr sehen »

Amerikanische Besatzungszone

Die amerikanische Besatzungszone (oder auch Südostzone) war eine der vier Besatzungszonen, in die Deutschland westlich der Oder-Neiße-Linie von den alliierten Siegermächten im Juli 1945, rund zwei Monate nach der deutschen Kapitulation und dem Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa, aufgeteilt wurde.

Neu!!: Wiesbaden und Amerikanische Besatzungszone · Mehr sehen »

Amtsgericht Wiesbaden

Das Amtsgericht Wiesbaden (AG Wiesbaden) (bis 1867: Justizamt Wiesbaden) ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit in der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Amtsgericht Wiesbaden · Mehr sehen »

Andreasmarkt

Der Andreasmarkt ist einer der letzten traditionellen Bauernmärkte in Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Andreasmarkt · Mehr sehen »

Antike

Antike (von „alt, altertümlich, altehrwürdig“) bezeichnet eine Epoche im Mittelmeerraum, die etwa von 800 v. Chr.

Neu!!: Wiesbaden und Antike · Mehr sehen »

Apfelwein

Gerippten“ Apfelwein, auch "Viez", Apfelmost, Saurer Most, regional auch nur Most, im Hessischen "Äppelwoi", ist ein Fruchtwein, der meist aus einer Mischung verschiedener, relativ säurehaltiger Äpfel gekeltert und alkoholisch vergoren wird.

Neu!!: Wiesbaden und Apfelwein · Mehr sehen »

Aquae Mattiacorum

Aquae Mattiacorum (auch Aquae Mattiacae oder Mattiacum) ist der Name der antiken römischen Siedlung auf dem Stadtgebiet von Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Aquae Mattiacorum · Mehr sehen »

Arbeiter-Samariter-Bund

Eines der leicht unterschiedlichen ASB-Logos. Typisch ist das helle Kreuz mit rotem S.Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) ist der Name mehrerer nationaler unabhängiger Hilfs- und Wohlfahrtsorganisationen, die historisch auf Initiativen von Arbeitern und Handwerkern zur Selbsthilfe im Bereich der Notfallrettung und der Ausbildung in Erster Hilfe zurückgehen.

Neu!!: Wiesbaden und Arbeiter-Samariter-Bund · Mehr sehen »

Arbeitsgericht Wiesbaden

Das Arbeitsgericht Wiesbaden, ein Gericht der Arbeitsgerichtsbarkeit, ist eines der sieben hessischen Arbeitsgerichte.

Neu!!: Wiesbaden und Arbeitsgericht Wiesbaden · Mehr sehen »

Architektenkammer

Architektenkammer ist eine öffentlich-rechtliche berufsständische Organisation von Architekten in Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Architektenkammer · Mehr sehen »

Architektur von Kurgebäuden

Kurhaus in Wiesbaden von Christian Zais mit Vorplatz Kurgebäude dienen der Erholung und Freizeitgestaltung und sind in Kurorten anzutreffen.

Neu!!: Wiesbaden und Architektur von Kurgebäuden · Mehr sehen »

Artesischer Brunnen

Prinzip eines artesischen Brunnens Artesischer Brunnen in der Grube Messel bei Darmstadt Artesischer Brunnen an der tiefsten Landstelle Deutschlands in Neuendorf-Sachsenbande Ein artesischer Brunnen ist ein Brunnen in einer Senke unterhalb des Grundwasserspiegels, in dem Wasser unter Überdruck steht.

Neu!!: Wiesbaden und Artesischer Brunnen · Mehr sehen »

Atlantischer Lachs

Der Atlantische Lachs (Salmo salar) gehört zur Gattung der Lachse und lebt größtenteils im Atlantischen Ozean.

Neu!!: Wiesbaden und Atlantischer Lachs · Mehr sehen »

Attentat vom 20. Juli 1944

Das Attentat vom 20.

Neu!!: Wiesbaden und Attentat vom 20. Juli 1944 · Mehr sehen »

August Theodor von Grimm

Grabmal mit Porträtbüste August Theodor von Grimm (* 22. Dezember 1805 in Stadtilm; † 29. Oktober 1878 in Wiesbaden) war ein deutscher Pädagoge, Schriftsteller, Musiker und russischer Staatsrat, der im Dienste der russischen Zaren stand.

Neu!!: Wiesbaden und August Theodor von Grimm · Mehr sehen »

Autobahn (Deutschland)

Autobahnen in Deutschland Langsdorf A11 Uckermark, Brandenburg Deutsche Autobahnen sind in der Regel für den Schnellverkehr geeignet, frei von plangleichen Kreuzungen, haben getrennte Fahrbahnen für den Richtungsverkehr mit jeweils mehreren Fahrstreifen und sind mit besonderen Anschlussstellen für die Zu- und Ausfahrten ausgestattet.

Neu!!: Wiesbaden und Autobahn (Deutschland) · Mehr sehen »

Autochthone Art

Als autochthone (von und de), einheimische oder indigene Art bezeichnet man in der Biologie Lebewesen, die im aktuellen Verbreitungsgebiet (Region, Biotop) entstanden sind (sich evolutionär gebildet haben) oder dort ohne menschlichen Einfluss im Zuge von natürlichen Arealerweiterungen eingewandert sind.

Neu!!: Wiesbaden und Autochthone Art · Mehr sehen »

Axa

Die AXA Gruppe ist ein ursprünglich französisches, heute in 64 Ländern tätiges Versicherungsunternehmen mit Paris als Hauptsitz.

Neu!!: Wiesbaden und Axa · Mehr sehen »

Äskulapnatter

Die Äskulapnatter (Zamenis longissimus, Syn.: Elaphe longissima) gehört zur Familie der Nattern (Colubridae) und gehört mit bis zu zwei Metern Länge zu den größten Schlangenarten Europas.

Neu!!: Wiesbaden und Äskulapnatter · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Wiesbaden und Österreich · Mehr sehen »

Bad Ems

Bad Ems ist eine verbandsangehörige Stadt an der unteren Lahn und Sitz der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises in Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Wiesbaden und Bad Ems · Mehr sehen »

Bad Schwalbach

Karte von Langenschwalbach im Jahre 1728 Matthäus Merian dem Jüngeren 1655 Bad Langenschwalbach um 1900 Tombleson Bad Langenschwalbach um 1900 Schuldverschreibung über 1000 Mark der Stadt Langenschwalbach vom 1. März 1880 für den Bau einer Schule, einer Trinkhalle und eines Leichenhauses. Bad Schwalbach (bis 21. April 1927 Langenschwalbach) ist die Kreisstadt im Rheingau-Taunus-Kreis in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Bad Schwalbach · Mehr sehen »

Bahnhof Bad Schwalbach

Der Bahnhof Bad Schwalbach (bis 1927 Langenschwalbach) ist ein Durchgangsbahnhof am Nordostrand der hessischen Kreisstadt Bad Schwalbach.

Neu!!: Wiesbaden und Bahnhof Bad Schwalbach · Mehr sehen »

Bahnhof Eiserne Hand

Der Bahnhof Eiserne Hand liegt an der Aartalbahn auf dem Gebiet der hessischen Stadt Taunusstein.

Neu!!: Wiesbaden und Bahnhof Eiserne Hand · Mehr sehen »

Bahnhof Mainz-Kastel

Der Bahnhof Mainz-Kastel ist ein Bahnhof in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Bahnhof Mainz-Kastel · Mehr sehen »

Bahnhof Wiesbaden Ost

Der Bahnhof Wiesbaden Ost ist ein Bahnhof der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Bahnhof Wiesbaden Ost · Mehr sehen »

Bahnhof Wiesbaden-Biebrich

Der Bahnhof Wiesbaden-Biebrich ist heute nur noch ein Haltepunkt an der rechten Rheinstrecke auf der Gemarkung Biebrich der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Bahnhof Wiesbaden-Biebrich · Mehr sehen »

Bahnhof Wiesbaden-Dotzheim

Der Bahnhof Wiesbaden-Dotzheim ist ein Durchgangsbahnhof im Stadtteil Dotzheim der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Bahnhof Wiesbaden-Dotzheim · Mehr sehen »

Bahnhof Wiesbaden-Igstadt

Der Bahnhof Wiesbaden-Igstadt ist der Bahnhof des Stadtteils Igstadt der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Bahnhof Wiesbaden-Igstadt · Mehr sehen »

Ball des Sports

Der Ball des Sports ist eine Benefiz-Veranstaltung, die seit 1970 jährlich in der Bundesrepublik Deutschland stattfindet.

Neu!!: Wiesbaden und Ball des Sports · Mehr sehen »

Barock

Stift Melk Santa Maria della Vittoria Als Barock (Maskulinum „der Barock“, oder gleichwertig Neutrum „das Barock“) wird die von etwa 1575 bis 1770 dauernde Epoche der europäischen Kunstgeschichte bezeichnet.

Neu!!: Wiesbaden und Barock · Mehr sehen »

Baudenkmal

Akropolis ein europäisches Kulturgut ersten Ranges. Ein Baudenkmal kann ein prächtiges Schloss sein (hier Schloss Nymphenburg in München)... Sauerstoffwerk II in Peenemünde) Schiffshebewerk Botanischer Garten in Bayern … oder auch ein einfacher Grenzstein wie hier in Jachenau. Die Augustusbrücke in Dresden ist umgangssprachlich auch ein Baudenkmal, das sächsische Denkmalrecht bezeichnet sie jedoch als Kulturdenkmal. Der Begriff Baudenkmal bezeichnete ursprünglich ein architektonisches oder plastisches Monument zum Gedenken an eine Persönlichkeit oder ein Ereignis.

Neu!!: Wiesbaden und Baudenkmal · Mehr sehen »

Bayreuth

Frankenrechen'' – Bayreuth ist die Hauptstadt von Oberfranken Logo der Stadt Bayreuth ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken und zählt zur Metropolregion Nürnberg.

Neu!!: Wiesbaden und Bayreuth · Mehr sehen »

Bayreuther Festspiele

Richard-Wagner-Festspielhaus 2016 Logo der Bayreuther Festspiele Dirigenten und Bühnenkünstler in Bayreuth um die Jahrhundertwende Die Bayreuther Festspiele oder Richard-Wagner-Festspiele sind ein Musiktheaterfestival, das den zehn letzten Opern Richard Wagners (1813–1883) gewidmet ist.

Neu!!: Wiesbaden und Bayreuther Festspiele · Mehr sehen »

Bärenherz

Bärenherz ist eine Stiftung für unheilbar kranke Kinder mit Sitz in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Bärenherz · Mehr sehen »

Bündnis 90/Die Grünen

Bündnis 90/Die Grünen (Eigenschreibweise: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN; Kurzbezeichnung: GRÜNE, auch als Grüne, Bündnisgrüne, B’90/Grüne, B'90/Die Grünen oder Die Grünen bezeichnet) ist eine politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Bündnis 90/Die Grünen · Mehr sehen »

Bürgerinitiative

Eine Bürgerinitiative ist eine aus der Bevölkerung heraus gebildete Interessenvereinigung, die aufgrund eines konkreten politischen, sozialen oder ökologischen Anlasses in ihrem Bereich Selbsthilfe organisiert und somit möglicherweise Einfluss auf die öffentliche Meinung, auf staatliche Einrichtungen, Parteien oder andere gesellschaftliche Gruppierungen nimmt.

Neu!!: Wiesbaden und Bürgerinitiative · Mehr sehen »

Bürgermeister

Ein Bürgermeister – in der Schweiz meist Stadt- oder Gemeindepräsident – leitet die Verwaltung einer Gemeinde oder Stadt.

Neu!!: Wiesbaden und Bürgermeister · Mehr sehen »

Bürgschaftsbank

Bürgschaftsbanken sind privatwirtschaftlich organisierte und vom Staat unterstützte Förderbanken mit der Zielsetzung, gewerbliche Unternehmen und freie Berufe bei der Kredit- oder Beteiligungsfinanzierung zu unterstützen.

Neu!!: Wiesbaden und Bürgschaftsbank · Mehr sehen »

Behördenzentrum

Ein Behördenzentrum ist ein Areal, auf dem sich viele Ämter und Behörden auf engem Raum oder sogar in einem Gebäude befinden.

Neu!!: Wiesbaden und Behördenzentrum · Mehr sehen »

Belgien

Das Königreich Belgien ist ein föderaler Staat in Westeuropa.

Neu!!: Wiesbaden und Belgien · Mehr sehen »

Bergfried

Hocheppan in Südtirol) Bergfried in Tornähe auf der Genovevaburg (Mayen) Otto Piper Längsschnitt und Grundriss des Bergfrieds auf der Festung Marienberg (Würzburg) Der Ausdruck Bergfried (auch Berchfrit, volkstümlich auch Burgfried; franz. tour-beffroi, engl. belfry, span.: torre del homenaje) bezeichnet in der deutschsprachigen Burgenliteratur den unbewohnten Hauptturm (Wehrturm) einer mittelalterlichen Burg, der seit dem 12. Jahrhundert in Mitteleuropa weite Verbreitung fand.

Neu!!: Wiesbaden und Bergfried · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Wiesbaden und Berlin · Mehr sehen »

Berlin-Kreuzberg

Wappen des ehemaligen Bezirks Kreuzberg 1956–2000 Kreuzberg ist ein Ortsteil im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin.

Neu!!: Wiesbaden und Berlin-Kreuzberg · Mehr sehen »

Berliner Luftbrücke

Berliner beobachten die Landung eines ''Rosinenbombers'' auf dem Flughafen Tempelhof (1948) Die Berliner Luftbrücke diente der Versorgung der Stadt Berlin durch Flugzeuge der Westalliierten, nachdem die sowjetische Besatzungsmacht die Land- und Wasserwege von der Trizone nach West-Berlin vom 24.

Neu!!: Wiesbaden und Berliner Luftbrücke · Mehr sehen »

Berliner Sammlung Kalligraphie

Die Berliner Sammlung Kalligraphie ist eine Kollektion von Werken aus dem Bereich der Kalligrafie, die im Archiv der Akademie der Künste angesiedelt ist.

Neu!!: Wiesbaden und Berliner Sammlung Kalligraphie · Mehr sehen »

Bernd Blisch

Bernd Blisch (* 16. Dezember 1962 in Flörsheim am Main) ist ein deutscher Historiker und Kommunalpolitiker (CDU).

Neu!!: Wiesbaden und Bernd Blisch · Mehr sehen »

Berufsbildende Schule

Die Bezeichnung berufsbildende Schule (auch berufliche Schule) steht als Sammelbegriff für eine Vielzahl verschiedener Schulformen.

Neu!!: Wiesbaden und Berufsbildende Schule · Mehr sehen »

Berufsfeuerwehr

Signet der Feuerwehr in Deutschland Eine Berufsfeuerwehr (Abk.: BF) ist eine öffentliche, kommunale Feuerwehr, die in der Regel nur aus verbeamteten oder fest angestellten Einsatzkräften des Feuerwehrtechnischen Dienstes besteht.

Neu!!: Wiesbaden und Berufsfeuerwehr · Mehr sehen »

Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitung

Die Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitung (BGDP) war eine gewerbliche Berufsgenossenschaft in Deutschland und somit Träger der gesetzlichen Unfallversicherung.

Neu!!: Wiesbaden und Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitung · Mehr sehen »

Berufsständische Körperschaft

Eine berufsständische Körperschaft (Kammer) ist eine Körperschaft, die meist öffentlich-rechtlich und dann in Deutschland wiederum meist landesrechtlich organisiert ist und Aufgaben der berufsständischen Selbstverwaltung wahrnimmt.

Neu!!: Wiesbaden und Berufsständische Körperschaft · Mehr sehen »

Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Friedrichshain-Kreuzberg ist der zweiteNummerierung gemäß Bezirksschlüssel Verwaltungsbezirk von Berlin und hatte am Einwohner.

Neu!!: Wiesbaden und Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg · Mehr sehen »

Bilderbuch (ARD)

Bilderbuch ist eine Dokumentationsreihe der ARD, deren einzelne Sendungen jeweils eine Region, Landschaft oder Stadt in Wort und Bild vorstellen.

Neu!!: Wiesbaden und Bilderbuch (ARD) · Mehr sehen »

Bilfinger Construction

Die Bilfinger Construction GmbH war ein deutsches Bauunternehmen mit Hauptsitz in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Bilfinger Construction · Mehr sehen »

Bilfinger SE

Die Bilfinger SE ist ein börsennotierter, international tätiger Industriedienstleister, der in den Bereichen Petrochemie, Chemie, Pharma sowie Öl und Gas tätig ist.

Neu!!: Wiesbaden und Bilfinger SE · Mehr sehen »

Biotop

Feuchtwiese in Nordwestdeutschland mit Wiesenschaumkraut und Sumpfdotterblume (Calthion) Der oder das Biotop (bíos „Leben“ und τόπος tópos „Ort“) ist ein bestimmter Lebensraum einer Lebensgemeinschaft (Biozönose) in einem Gebiet.

Neu!!: Wiesbaden und Biotop · Mehr sehen »

Bischofsheim (Mainspitze)

Bischofsheim ist eine Gemeinde in Deutschland, gehört zum Kreis Groß-Gerau in Hessen und hat Einwohner (Stand). Von 1930 bis 1945 war Bischofsheim ein Stadtteil der heutigen rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz (siehe auch rechtsrheinische Stadtteile von Mainz).

Neu!!: Wiesbaden und Bischofsheim (Mainspitze) · Mehr sehen »

Bistum Limburg

Logo des Bistums Limburg Das Bistum Limburg ist eine römisch-katholische Diözese in der deutschen Kirchenprovinz Köln.

Neu!!: Wiesbaden und Bistum Limburg · Mehr sehen »

Bistum Mainz

Das Bistum Mainz ist eine Diözese der römisch-katholischen Kirche in Deutschland und gehört zur Oberrheinischen Kirchenprovinz.

Neu!!: Wiesbaden und Bistum Mainz · Mehr sehen »

Bowling Green (Wiesbaden)

Kurhaus mit den alten Platanen......und 2007 nach dem Bau der Tiefgarage. Das Bowling Green ist eine Grünanlage in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Bowling Green (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel ist ein Musikverlag mit Sitz in Wiesbaden (Hauptsitz), Leipzig und Paris.

Neu!!: Wiesbaden und Breitkopf & Härtel · Mehr sehen »

Bremen

Luftbild der Bremer Innenstadt mit Marktplatz, Domshof, Bremer Dom, Rathaus und Liebfrauenkirche Die Stadtgemeinde Bremen ist die Hauptstadt des Landes Freie Hansestadt Bremen (kurz ebenfalls „Bremen“). Zu dem Zwei-Städte-Staat gehört neben Bremen noch das 53 km nördlich gelegene Bremerhaven.

Neu!!: Wiesbaden und Bremen · Mehr sehen »

Breslau

Großen Ring Breslau (schlesisch Brassel, oder Wratislavia), im Südwesten von Polen gelegen, ist mit fast 640.000 Einwohnern nach Warschau, Krakau und Łódź die viertgrößte Stadt des Landes, Verwaltungssitz des gleichnamigen Powiat sowie Hauptstadt der Woiwodschaft Niederschlesien.

Neu!!: Wiesbaden und Breslau · Mehr sehen »

Brita-Arena

Die Brita-Arena ist ein Fußballstadion in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden, das seit der Saison 2007/08 die Heimstätte des SV Wehen Wiesbaden ist.

Neu!!: Wiesbaden und Brita-Arena · Mehr sehen »

Britische Rheinarmee

Die Bezeichnung Britische Rheinarmee (Englisch: British Army of the Rhine, kurz BAOR) wurde jeweils nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg für die britischen Besatzungstruppen in Deutschland verwendet.

Neu!!: Wiesbaden und Britische Rheinarmee · Mehr sehen »

Broker

Ein Broker (englisch (Börsen-)Makler, Vermittler oder Zwischenhändler) ist als Finanzdienstleister für die Durchführung von Wertpapierordern von Anlegern zuständig, das Brokerage.

Neu!!: Wiesbaden und Broker · Mehr sehen »

Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Das Bruttoinlandsprodukt, in der Schweiz auch Bruttoinlandprodukt (Abkürzung: BIP), gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h.

Neu!!: Wiesbaden und Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Buddenbrooks

Die Altstadt von Lübeck (2006) mit den Örtlichkeiten, die in den ''Buddenbrooks'' genannt werden: 1.

Neu!!: Wiesbaden und Buddenbrooks · Mehr sehen »

Budenheim

Budenheim ist eine verbandsfreie Gemeinde im Landkreis Mainz-Bingen in Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Wiesbaden und Budenheim · Mehr sehen »

Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr

Das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg) und wurde am 30. Juli 2012 im Zuge der Neuausrichtung der Bundeswehr gegründet.

Neu!!: Wiesbaden und Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr · Mehr sehen »

Bundesautobahn 3

Die Bundesautobahn 3 (Abkürzung: BAB 3) – Kurzform: Autobahn 3 (Abkürzung: A 3) – ist eine der wichtigsten deutschen Autobahnen und mit 769 km Streckenlänge nach der A 7 die zweitlängste Deutschlands.

Neu!!: Wiesbaden und Bundesautobahn 3 · Mehr sehen »

Bundesautobahn 643

Die Bundesautobahn 643 (Abkürzung: BAB 643) – Kurzform: Autobahn 643 (Abkürzung: A 643) – hat eine Länge von acht Kilometern und verläuft von Wiesbaden über den Rhein nach Mainz bis zum Autobahndreieck Mainz.

Neu!!: Wiesbaden und Bundesautobahn 643 · Mehr sehen »

Bundesautobahn 66

Die Bundesautobahn 66 (Abkürzung: BAB 66) – Kurzform: Autobahn 66 (Abkürzung: A 66), umgangssprachlich auch Route 66 genannt – Bezeichnung bis 1974: Bundesautobahn 80 – ist eine Autobahn in Hessen und führt von Wiesbaden über Frankfurt am Main und Hanau bis zum Autobahndreieck Fulda.

Neu!!: Wiesbaden und Bundesautobahn 66 · Mehr sehen »

Bundesautobahn 671

Die Bundesautobahn 671 (Abkürzung: BAB 671) – Kurzform: Autobahn 671 (Abkürzung: A 671) – ist eine ca.

Neu!!: Wiesbaden und Bundesautobahn 671 · Mehr sehen »

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung

Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung in Wiesbaden Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) mit Sitz in Wiesbaden ist eine nicht rechtsfähige deutsche Bundesanstalt.

Neu!!: Wiesbaden und Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung · Mehr sehen »

Bundeskriminalamt (Deutschland)

Das Bundeskriminalamt (BKA) ist eine dem Bundesministerium des Innern nachgeordnete Bundesoberbehörde der Bundesrepublik Deutschland mit Standorten in Wiesbaden (Hauptsitz), Berlin und Meckenheim bei Bonn.

Neu!!: Wiesbaden und Bundeskriminalamt (Deutschland) · Mehr sehen »

Bundesstraße

Verlauf einer zweistreifigen Bundesstraße außerorts Als Bundesstraßen werden bezeichnet.

Neu!!: Wiesbaden und Bundesstraße · Mehr sehen »

Bundesstraße 260

Die deutsche Bundesstraße 260 (Abkürzung: B 260) hat eine Länge von 64 km und führt durch den Taunus von Rheinland-Pfalz nach Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Bundesstraße 260 · Mehr sehen »

Bundesstraße 262

Die deutsche Bundesstraße 262 besteht aus zwei etwa 100 km voneinander entfernten kurzen Teilstücken.

Neu!!: Wiesbaden und Bundesstraße 262 · Mehr sehen »

Bundesstraße 263

Die Bundesstraße 263 (Abkürzung: B 263) ist eine deutsche Bundesstraße in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Bundesstraße 263 · Mehr sehen »

Bundesstraße 40

Die deutsche Bundesstraße 40 (Abkürzung: B 40) führte in früheren Jahren von Saarbrücken über Kaiserslautern, Mainz und Frankfurt am Main nach Fulda.

Neu!!: Wiesbaden und Bundesstraße 40 · Mehr sehen »

Bundesstraße 417

Die deutsche Bundesstraße 417 (Abkürzung: B 417) führt von Nassau (Lahn) über Limburg an der Lahn nach Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Bundesstraße 417 · Mehr sehen »

Bundesstraße 43

Die Bundesstraße 43 (Abkürzung: B 43) durchquert das Bundesland Hessen in Ost-West-Richtung und verbindet so Wiesbaden mit Hanau.

Neu!!: Wiesbaden und Bundesstraße 43 · Mehr sehen »

Bundesstraße 455

Die Bundesstraße 455 (Abkürzung: B 455) ist eine Bundesstraße in Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Bundesstraße 455 · Mehr sehen »

Bundesstraße 54

Die Bundesstraße 54 (Abkürzung: B 54) ist eine in Nord-Süd-Richtung verlaufende Bundesstraße zwischen Gronau an der niederländischen Grenze und Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Bundesstraße 54 · Mehr sehen »

Bundeswasserstraße

Hauptstrecken der Bundeswasserstraßen in Deutschland Die deutschen Bundeswasserstraßen sind nach der Legaldefinition wasserwegerechtlich in § 1 des deutschen Bundeswasserstraßengesetzes (WaStrG) die Seewasserstraßen in Gestalt der Küstengewässer sowie dem allgemeinen Verkehr dienenden Binnenwasserstraßen des Bundes (siehe Liste deutscher Binnenwasserstraßen des Bundes).

Neu!!: Wiesbaden und Bundeswasserstraße · Mehr sehen »

Bundeswehr

Bundesdienstflagge Dienstflagge der Seestreitkräfte Logo der Bundeswehr für die Öffentlichkeitsarbeit Als Bundeswehr werden die deutschen Streitkräfte mit ihrer zivilen Verwaltung bezeichnet.

Neu!!: Wiesbaden und Bundeswehr · Mehr sehen »

Burg Frauenstein (Wiesbaden)

Die Ruine der Burg Frauenstein (früher auch Vrouwensteyn genannt) steht im Wiesbadener Stadtteil Frauenstein in Hessen und wurde im 12. Jahrhundert durch Heinrich Bodo von Idstein errichtet.

Neu!!: Wiesbaden und Burg Frauenstein (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Burg Sonnenberg

Die Burg Sonnenberg ist die Ruine einer Spornburg in Wiesbaden-Sonnenberg an den Hängen des Vordertaunus in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Burg Sonnenberg · Mehr sehen »

Busfahrstreifen

Beispiel eines Busfahrstreifens mit Freigabe für Radfahrer und Taxis Hinweis auf den Beginn eines Busfahrstreifens in Lublin Das deutsche Verkehrszeichen 245 „Bussonderfahrstreifen“ Als Busfahrstreifen oder Bussonderfahrstreifen (umgangssprachlich und fachsprachlich veraltet auch Busspur, Busfahrspur oder Bussonderspur genannt) ist ein spezieller, gelegentlich baulich abgegrenzter Fahrstreifen auf der Fahrbahn, dessen Benutzung nur für Omnibusse oder Oberleitungsbusse im Linienverkehr zulässig ist.

Neu!!: Wiesbaden und Busfahrstreifen · Mehr sehen »

Byte

Das Byte (wohl gebildet zu „Bit“) – Duden, Bibliographisches Institut, 2016 ist eine Maßeinheit der Digitaltechnik und der Informatik, welches meist für eine (binäre) Folge aus 8 Bit steht.

Neu!!: Wiesbaden und Byte · Mehr sehen »

Caligari Filmbühne

Die Caligari Filmbühne (Eigenschreibweise Caligari FilmBühne) ist ein kommunales Kino in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Caligari Filmbühne · Mehr sehen »

Camping

Camping mit Zelten in Amsterdam Camping auf einem Platz in Norwegen Camping (auch Kampieren, von lat. campus „Feld“) bezeichnet eine Form des Tourismus.

Neu!!: Wiesbaden und Camping · Mehr sehen »

Carl Bernhard von Ibell

Carl Bernhard von Ibell (* 8. Juli 1847 in Ems; † 22. November 1924 in Wiesbaden) war ein deutscher Rechtsanwalt und Notar.

Neu!!: Wiesbaden und Carl Bernhard von Ibell · Mehr sehen »

Carl Boos

Carl Boos Carl Boos (* 8. September 1806 in Weilburg; † 18. Juli 1883 in Wiesbaden; vollständiger Name: Georg Christian Carl Boos) war ein deutscher Architekt und nassauischer Baubeamter.

Neu!!: Wiesbaden und Carl Boos · Mehr sehen »

Castellum Mattiacorum

Lageplan von Moguntiacum und Castellum (.

Neu!!: Wiesbaden und Castellum Mattiacorum · Mehr sehen »

CDU Hessen

Die CDU Hessen ist der zweitgrößte Landesverband einer Partei in Hessen und mit etwa 38.500 Mitgliedern Ende 2016 der fünftgrößte Landesverband der CDU.

Neu!!: Wiesbaden und CDU Hessen · Mehr sehen »

Charta von Athen (CIAM)

Die Charta von Athen wurde auf dem IV.

Neu!!: Wiesbaden und Charta von Athen (CIAM) · Mehr sehen »

Chatten

Die Chatten, auch (lateinisch: Chatti, griechisch: οἱ Κάττοι, Κάτται), auch Katten geschrieben, waren ein germanischer Volksstamm, der im Bereich der Täler von Eder, Fulda und des Oberlaufes der Lahn seinen Siedlungsschwerpunkt hatte, was zu großen Teilen dem heutigen Niederhessen und Oberhessen bzw.

Neu!!: Wiesbaden und Chatten · Mehr sehen »

Chausseehaus (Wiesbaden)

Chausseehaus ist eine ehemals als Sommerfrische genutzte Häusergruppe und ein Forstrevier im Naturpark Rhein-Taunus und gehört zu der etwa 6 km ostsüdöstlich gelegenen Stadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Chausseehaus (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Chemische Fabrik Kalle

Firmengründer Wilhelm Kalle (1838–1919) Die Chemische Fabrik Kalle & Co. war ein 1863 gegründetes Unternehmen in Biebrich (seit 1926 Wiesbaden-Biebrich), das sich 1925 mit der I.G. Farbenindustrie AG zusammenschloss.

Neu!!: Wiesbaden und Chemische Fabrik Kalle · Mehr sehen »

Christian Schlichter

Christian Schlichter (* 6. September 1828 in Wiesbaden; † 1. März 1883 ebenda), war von 1882 bis 1883 Erster Bürgermeister von Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Christian Schlichter · Mehr sehen »

Christian Zais

Christian Zais (1770–1820) Christian Zais (Öl auf Leinwand, unbekannter Künstler, um 1815) Christian Zais (* 4. März 1770 in Cannstatt; † 26. April 1820 in Wiesbaden) war ein deutscher Architekt, nassauischer Baubeamter und Stadtplaner.

Neu!!: Wiesbaden und Christian Zais · Mehr sehen »

Christlich Demokratische Union Deutschlands

Konrad-Adenauer-Haus Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (Kurzbezeichnung: CDU) ist eine politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Christlich Demokratische Union Deutschlands · Mehr sehen »

Christophoruskirche (Wiesbaden)

Der Rokokobau der ''Christophoruskirche'' in der Altstadt Die Christophoruskirche im Stadtteil Schierstein der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden ist eine protestantische Kirche, die 1752 bis 1754 im Stil des auslaufenden Barocks und des Rokokos errichtet wurde.

Neu!!: Wiesbaden und Christophoruskirche (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Civitas Mattiacorum

Die Civitas Mattiacorum war eine Verwaltungseinheit (Civitas) im rechtsrheinischen Teil der römischen Provinz Germania superior (Obergermanien), deren Statthalter in Mogontiacum, dem heutigen Mainz, residierte.

Neu!!: Wiesbaden und Civitas Mattiacorum · Mehr sehen »

Coleman Barracks

Die Coleman Barracks sind eine US-amerikanische Kaserne mit Militärflugplatz (Coleman Army Airfield) im Norden Mannheims, in der Nähe des Stadtteils Sandhofen auf der Gemarkung Scharhof.

Neu!!: Wiesbaden und Coleman Barracks · Mehr sehen »

Computer Sciences Corporation

Die Computer Sciences Corporation (CSC) ist ein IT-Beratungs- und -Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Tysons Corner in Virginia.

Neu!!: Wiesbaden und Computer Sciences Corporation · Mehr sehen »

Darmstadt

Luisenplatz ISS aus gesehen Darmstadt ist eine kreisfreie Großstadt im Süden Hessens, Verwaltungssitz des Regierungsbezirks Darmstadt und des Landkreises Darmstadt-Dieburg.

Neu!!: Wiesbaden und Darmstadt · Mehr sehen »

Das neue Wiesbaden

Unter dem Titel „Das neue Wiesbaden: Städtebau ist kein Zustand, sondern ein Vorgang!“ veröffentlichte der Architekt Ernst May 1963 eine städtebauliche Planung für die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Das neue Wiesbaden · Mehr sehen »

Düker

Schematische Darstellung eines Dükers zur Querung eines Kanals Druckleitung eines offenen Bewässerungsgerinnes zur Unterquerung eines Weges Ein Düker (niederdeutsch, entspricht niederländisch duiker, „Taucher“) ist eine Druckleitung zur Unterquerung einer Straße, eines Tunnels, eines Flusses oder von Bahngleisen etc.

Neu!!: Wiesbaden und Düker · Mehr sehen »

DBV-Winterthur Holding

DBV-Winterthur Holding AG, ein in Deutschland verbreitetes Versicherungsunternehmen, war eine Tochtergesellschaft der Schweizer Winterthur Group, Winterthur, mit Firmensitz in Wiesbaden und zuletzt 4370 Mitarbeitern.

Neu!!: Wiesbaden und DBV-Winterthur Holding · Mehr sehen »

Deichel

Deichel, Teuchel, Deuchel, – in der Schweiz – Tüchel oder Pipen (vlat: pipa, Röhre), sind durch zentrales Durchbohren eines Baumstammes gefertigte Holzröhren, mit denen in vorindustrieller Zeit besonders in wald- und wasserreichen Gegenden Mitteleuropas weithin Wasserleitungen verlegt wurden.

Neu!!: Wiesbaden und Deichel · Mehr sehen »

Denkmalschutz

Das unter Denkmalschutz stehende Baudenkmal ''Anatomisches Theater der Tierarzneischule'' in Berlin vor und nach der Restaurierung Das Bodendenkmal Motte Altenburg – Reste einer mittelalterlichen Burg mit Burghügel und Grabenanlage Technisches Denkmal: Vorgarnherstellung in der Tuchfabrik Müller, Euskirchen Modernes Baudenkmal:Willy-Sachs-Stadion in Schweinfurt von Paul Bonatz (1936) Denkmalschutz dient dem Schutz von Kulturdenkmalen und kulturhistorisch relevanten Gesamtanlagen (Ensembleschutz).

Neu!!: Wiesbaden und Denkmalschutz · Mehr sehen »

Deportationsmahnmal Schlachthoframpe

Das Deportationsmahnmal Schlachthoframpe von Norden gesehen Das Deportationsmahnmal Schlachthoframpe in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden erinnert an die Deportationen jüdischer Bürger der Stadt während der Zeit des Nationalsozialismus.

Neu!!: Wiesbaden und Deportationsmahnmal Schlachthoframpe · Mehr sehen »

Der Spieler

Der Spieler (russisch: Игрок, Igrok) ist ein Roman von Fjodor Dostojewski.

Neu!!: Wiesbaden und Der Spieler · Mehr sehen »

Dernsches Gelände

Neuen Rathauses Das Dern’sche Gelände in Wiesbaden ist ein innerstädtischer Freiraum, über dessen Gestaltung es mehr als hundert Jahre Diskussionen gab.

Neu!!: Wiesbaden und Dernsches Gelände · Mehr sehen »

Deutsche Fachwerkstraße

Die im Jahr 1990 ins Leben gerufene Deutsche Fachwerkstraße ist eine Ferien- und Kulturstraße und erstreckt sich von der Elbe im Norden über die Oberlausitz im östlichen Sachsen bis zum Bodensee im Süden Deutschlands.

Neu!!: Wiesbaden und Deutsche Fachwerkstraße · Mehr sehen »

Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)

Die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW), bis 2009 Filmbewertungsstelle Wiesbaden, ist eine Einrichtung mit Behördenstatus mit Sitz in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) · Mehr sehen »

Deutsche Klinik für Diagnostik

Das Hauptgebäude der DKD HELIOS Klinik Wiesbaden Die DKD HELIOS Klinik Wiesbaden (DKD) mit Sitz in der hessischen Landeshauptstadt und Kurstadt Wiesbaden ist ein überregional anerkanntes Gesundheitszentrum, das 1970 nach dem Vorbild der Mayo Clinic in Rochester (Minnesota), USA, gegründet wurde.

Neu!!: Wiesbaden und Deutsche Klinik für Diagnostik · Mehr sehen »

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e. V. (DLRG) ist eine gemeinnützige und selbstständige Wasserrettungs- und Nothilfeorganisation.

Neu!!: Wiesbaden und Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft · Mehr sehen »

Deutsche Reparationen nach dem Ersten Weltkrieg

Auf Grund des Kriegsschuldartikels 231 des Versailler Vertrages von 1919 musste Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg Reparationen zahlen.

Neu!!: Wiesbaden und Deutsche Reparationen nach dem Ersten Weltkrieg · Mehr sehen »

Deutsche Staatsangehörigkeit

Artikel 16 des Grundgesetzes – eine Arbeit von Dani Karavan an den Glasscheiben zur Spreeseite beim Jakob-Kaiser-Haus des Bundestages in Berlin Die deutsche Staatsangehörigkeit ist die Zugehörigkeit einer natürlichen Person zum deutschen Staat, der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Deutsche Staatsangehörigkeit · Mehr sehen »

Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) ist eine 1985 gegründete private Initiative, die sich die Bewahrung von Kulturdenkmalen und die Werbung für den Gedanken des Denkmalschutzes zur Aufgabe gemacht hat.

Neu!!: Wiesbaden und Deutsche Stiftung Denkmalschutz · Mehr sehen »

Deutsche Volkspartei

Die Deutsche Volkspartei (DVP) war eine nationalliberale Partei der Weimarer Republik, die 1918 die Nachfolge der Nationalliberalen Partei antrat.

Neu!!: Wiesbaden und Deutsche Volkspartei · Mehr sehen »

Deutsche Volleyball-Bundesliga (Frauen)

Die Volleyball-Bundesliga der Frauen ist die höchste Spielklasse im deutschen Volleyball.

Neu!!: Wiesbaden und Deutsche Volleyball-Bundesliga (Frauen) · Mehr sehen »

Deutscher Caritasverband

Der Deutsche Caritasverband ist Dachverband der organisierten Caritas (für Nächstenliebe, Hochschätzung) und Wohlfahrtsverband der römisch-katholischen Kirche in Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Deutscher Caritasverband · Mehr sehen »

Deutscher Krieg

Der Deutsche Krieg, auch Preußisch-österreichischer Krieg, von 1866 war die kriegerische Auseinandersetzung zwischen dem Deutschen Bund unter Führung Österreichs einerseits und Preußen sowie dessen Verbündeten andererseits.

Neu!!: Wiesbaden und Deutscher Krieg · Mehr sehen »

Deutscher Rollstuhl-Sportverband

Der Deutsche Rollstuhl-Sportverband e. V.

Neu!!: Wiesbaden und Deutscher Rollstuhl-Sportverband · Mehr sehen »

Deutsches Filminstitut

Deutsches Filminstitut e. V.

Neu!!: Wiesbaden und Deutsches Filminstitut · Mehr sehen »

Deutsches Rotes Kreuz

Deutsches Rotes Kreuz – Rundlogo (in der nicht mehr aktuellen Schriftart Gill Sans, aktuell wird die „neue Helvetica“ verwendet) Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist die Nationale Rotkreuz-Gesellschaft in Deutschland nach den Genfer Abkommen und als solche Teil der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung mit Hauptsitz in Berlin.

Neu!!: Wiesbaden und Deutsches Rotes Kreuz · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Wiesbaden und Deutschland · Mehr sehen »

Dichterviertel (Wiesbaden)

Dreifaltigkeitskirche im Dichterviertel Das Dichterviertel ist ein Wohnviertel im Südwesten der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden, das weitgehend um die Wende zum 20. Jahrhundert im Stil des Historismus entstand.

Neu!!: Wiesbaden und Dichterviertel (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Die Linke

Die Linke (Eigenschreibweise: DIE LINKE. – auch Linkspartei genannt) ist eine linke politische Partei in Deutschland, die am 16. Juni 2007 durch Verschmelzung der SPD-Abspaltung ''WASG'' und der Linkspartei.PDS entstanden ist.

Neu!!: Wiesbaden und Die Linke · Mehr sehen »

Die Republikaner

Ehemaliges Logo Die Republikaner (Kurzbezeichnung: REP) ist eine 1983 in München von ehemaligen Mitgliedern der CSU gegründete deutsche Kleinpartei.

Neu!!: Wiesbaden und Die Republikaner · Mehr sehen »

Diemelstadt

Diemelstadt ist eine Stadt im Landkreis Waldeck-Frankenberg, Bundesland Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Diemelstadt · Mehr sehen »

Dienstleistung

Dienstleistung ist in der Umgangssprache und in der Wirtschaftswissenschaft ein immaterielles Gut, das entsteht, wenn ein Wirtschaftssubjekt für ein anderes eine entgeltliche Tätigkeit ausübt.

Neu!!: Wiesbaden und Dienstleistung · Mehr sehen »

Diez

Blick über die Lahn auf das Grafenschloss Die Stadt Diez ist ein staatlich anerkanntes Heilbad und eine ehemalige Residenzstadt an der Lahn im Rhein-Lahn-Kreis im Land Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Wiesbaden und Diez · Mehr sehen »

Domäne Mechtildshausen

Das Logo des Betriebs Die Domäne Mechtildshausen bei Wiesbaden-Erbenheim ist ein landwirtschaftlicher Betrieb, der als Sozialeinrichtung der Wiesbadener Jugendwerkstatt geführt wird.

Neu!!: Wiesbaden und Domäne Mechtildshausen · Mehr sehen »

Donostia-San Sebastián

Donostia-San Sebastián (baskisch Donostia, Aussprache:; spanisch San Sebastián) ist die Hauptstadt der Provinz Gipuzkoa (span. Guipúzcoa) in der spanischen Autonomen Gemeinschaft Baskenland.

Neu!!: Wiesbaden und Donostia-San Sebastián · Mehr sehen »

Doppelzentrum

Ein Doppelzentrum ist in der Raumordnung der Verbund zweier zentraler Orte auf Grund ihrer geographischen Nähe, wobei die administrative Selbständigkeit – im Gegensatz zu einer Städtefusion – bewahrt wurde.

Neu!!: Wiesbaden und Doppelzentrum · Mehr sehen »

Drachenboot

Drachenboote in Taiwan 2005 Ein Drachenboot (oder) ist ein besonders langes, offenes Paddelboot, das ursprünglich aus China stammt.

Neu!!: Wiesbaden und Drachenboot · Mehr sehen »

Drehrichtung

Die Begriffe Drehsinn bzw.

Neu!!: Wiesbaden und Drehrichtung · Mehr sehen »

Dreißigjähriger Krieg

Der Galgenbaum – Darstellung von Kriegsgräueln nach Jacques Callot (1632) Der Dreißigjährige Krieg von 1618 bis 1648 war ein Konflikt um die Hegemonie im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation und in Europa, der als Religionskrieg begann.

Neu!!: Wiesbaden und Dreißigjähriger Krieg · Mehr sehen »

Dreifaltigkeitskirche (Wiesbaden)

Dreifaltigkeitskirche Die römisch-katholische Dreifaltigkeitskirche in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden ist eine von 1910 bis 1912 von Ludwig Becker errichtete neoromanische Kirche.

Neu!!: Wiesbaden und Dreifaltigkeitskirche (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Drusus

Museum für Kunst und Geschichte (Jubelparkmuseum) in Brüssel Nero Claudius Drusus (* 14. Januar 38 v. Chr.; † 14. September 9 v. Chr.), auch der „ältere Drusus“ (lateinisch Drusus maior) oder nur Drusus genannt, war ein römischer Politiker und Heerführer sowie Stiefsohn des Kaisers Augustus.

Neu!!: Wiesbaden und Drusus · Mehr sehen »

Dwight D. Eisenhower

Dwight D. Eisenhower (1956) rechts Dwight David „Ike“ Eisenhower (* 14. Oktober 1890 in Denison, Texas, als David Dwight Eisenhower; † 28. März 1969 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer General of the Army und während des Zweiten Weltkriegs Supreme Commander der Supreme Headquarters, Allied Expeditionary Force (SHAEF) in Europa.

Neu!!: Wiesbaden und Dwight D. Eisenhower · Mehr sehen »

Dyckerhoff (Zementhersteller)

Die Dyckerhoff GmbH ist ein ehemals börsennotierter Zement- und Baustoffhersteller mit Sitz in Wiesbaden und ist heute eine 100-%-Tochter der italienischen Buzzi Unicem.

Neu!!: Wiesbaden und Dyckerhoff (Zementhersteller) · Mehr sehen »

EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht (EBS) ist eine private, staatlich anerkannte Universität in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und EBS Universität für Wirtschaft und Recht · Mehr sehen »

Edag

Die Edag Engineering Group AG (kurz Edag; Eigenschreibweise: EDAG) ist ein international im Bereich Ingenieurdienstleistungen tätiger Konzern.

Neu!!: Wiesbaden und Edag · Mehr sehen »

Eichhörnchen

Das Eichhörnchen (Sciurus vulgaris), regional auch Eichkätzchen, Eichkatz(er)l, Eichkater oder niederdeutsch Katteker, ist ein Nagetier aus der Familie der Hörnchen (Sciuridae).

Neu!!: Wiesbaden und Eichhörnchen · Mehr sehen »

Einhard

Einhard in den ''Grandes Chroniques de France'', Paris, BnF, lat. 2813, fol. 85v A, 14. Jahrhundert (1375–1380) Einhard (nach eigener Schreibung Einhart, auch Einhardt; in den romanischen Sprachen Eginhard, Eginardo usw. mit nicht palatalisiertem g; * um 770 im Maingau; † 14. März 840 Kloster Obermulinheim, heute Seligenstadt) war ein fränkischer Gelehrter, Kunstsachverständiger und Autor, eine der herausragendsten Gestalten der karolingischen Renaissance.

Neu!!: Wiesbaden und Einhard · Mehr sehen »

Einhausen (Hessen)

Einhausen ist eine Gemeinde im südhessischen Kreis Bergstraße, etwa 15 Kilometer östlich von Worms.

Neu!!: Wiesbaden und Einhausen (Hessen) · Mehr sehen »

Eishockey

Schweden-Lettland (Herren), Mai 2005 DEL Eishockey ist eine Mannschaftssportart, die mit fünf Feldspielern und einem Torwart auf einer etwa 60 m langen und 30 m breiten Eisfläche gespielt wird.

Neu!!: Wiesbaden und Eishockey · Mehr sehen »

Eltville am Rhein

Eltville am Rhein (von Alta Villa, lat.

Neu!!: Wiesbaden und Eltville am Rhein · Mehr sehen »

Emil Minlos

Emil Minlos Emil August Adolph Minlos (* 1. November 1828 in Lübeck; † 31. August 1901 in Travemünde) war ein deutscher Kaufmann, königlich preußischer Konsul in Maracaibo und Sozialreformer in Lübeck, Hamburg und Berlin.

Neu!!: Wiesbaden und Emil Minlos · Mehr sehen »

Englischer Landschaftsgarten

Der englische Landschaftsgarten (auch englischer Landschaftspark, kurz englischer Garten oder englischer Park) ist ein Landschaftsgarten (Landschaftspark), dessen Form und Stil sich in England im 18.

Neu!!: Wiesbaden und Englischer Landschaftsgarten · Mehr sehen »

Eppstein

Eppstein ist eine Stadt im Main-Taunus-Kreis im Land Hessen in Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Eppstein · Mehr sehen »

Erbprinzenpalais

Wilhelmstraße beherbergt heute die Industrie- und Handelskammer (Zustand nach der Renovierung von 2009). Erbprinzenpalais (Zustand vor der Renovierung von 2009). Das Erbprinzenpalais an der Wilhelmstraße in Wiesbaden ist ein von Christian Zais in den Jahren 1813 bis 1817 für den Erbprinzen der nassauischen Herzöge errichtetes klassizistisches Gebäude mit beherrschendem Mittelgiebel.

Neu!!: Wiesbaden und Erbprinzenpalais · Mehr sehen »

Erich Mix

Erich Otto Friedrich Mix (* 27. Juni 1898 in Labuhnken, Westpreußen; † 9. April 1971 in Wiesbaden) war ein deutscher Politiker der NSDAP und der FDP.

Neu!!: Wiesbaden und Erich Mix · Mehr sehen »

Ernst May

Ernst Georg May (* 27. Juli 1886 in Frankfurt am Main; † 11. September 1970 in Hamburg) war ein deutscher Architekt und Stadtplaner.

Neu!!: Wiesbaden und Ernst May · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Wiesbaden und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Erwachsenen- und Weiterbildung

Erwachsenenbildung wird definiert als „Fortsetzung oder Wiederaufnahme organisierten Lernens nach Abschluss einer unterschiedlich ausgedehnten ersten Bildungsphase“ und ist heute weitgehend kooperativ gestaltet.

Neu!!: Wiesbaden und Erwachsenen- und Weiterbildung · Mehr sehen »

ESWE Verkehrsgesellschaft

Ein Bus der Linie 6A am neugestalteten Bussteig A der Haltestelle "Hauptbahnhof" Die ESWE Verkehrsgesellschaft mbH, kurz ESWE Verkehr, ist die traditionelle Wiesbadener Nahverkehrsgesellschaft.

Neu!!: Wiesbaden und ESWE Verkehrsgesellschaft · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Wiesbaden und Europa · Mehr sehen »

Europaviertel (Wiesbaden)

Militärflächen in Wiesbaden vor dem Ersten Weltkrieg 1943 von der deutschen Wehrmacht genutzte Fläche (Ochamps-Kaserne) Karte der US Air Force aus den 1970er Jahren Das Europaviertel in Wiesbaden ist ein ehemaliges Kasernengelände am Rande der Innenstadt der hessischen Landeshauptstadt.

Neu!!: Wiesbaden und Europaviertel (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Europäische Wildkatze

Europäische Wildkatze im Wisentgehege Springe Die Europäische Wildkatze oder Waldkatze (Felis silvestris silvestris) ist die Nominatform der Wildkatze, die in Westeuropa von Schottland bis Portugal und in Osteuropa bis zum Kaukasus vorkommt.

Neu!!: Wiesbaden und Europäische Wildkatze · Mehr sehen »

Evangelisch-lutherische Kirchen

Die Lutherrose: ein Symbol der evangelisch-lutherischen Kirchen Evangelisch-lutherische Kirchen gründen sich auf die Bibel, in Teilen auf die Dogmenbildung der alten Kirche und auf die Bekenntnisschriften der evangelisch-lutherischen Kirche, die im Zuge der Wittenberger Reformation von Martin Luther und anderen lutherischen Theologen, wie beispielsweise Philipp Melanchthon, verfasst wurden.

Neu!!: Wiesbaden und Evangelisch-lutherische Kirchen · Mehr sehen »

Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

Sitz der Kirchenverwaltung der EKHN in Darmstadt Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) mit Sitz in Darmstadt ist eine von 20 Gliedkirchen (Landeskirchen) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und Mitglied der Konferenz der Kirchen am Rhein.

Neu!!: Wiesbaden und Evangelische Kirche in Hessen und Nassau · Mehr sehen »

Evangelische Landeskirche in Hessen

Die Evangelische Landeskirche in Hessen war eine Landeskirche des Deutschen Reichs.

Neu!!: Wiesbaden und Evangelische Landeskirche in Hessen · Mehr sehen »

Evangelische Landeskirche in Nassau

Die Evangelische Landeskirche in Nassau war eine Landeskirche des Deutschen Reichs.

Neu!!: Wiesbaden und Evangelische Landeskirche in Nassau · Mehr sehen »

Fastnacht im Rhein-Main-Gebiet

Im Rhein-Main-Gebiet existiert eine bunte Vielfalt an Fastnachtstraditionen, die teilweise weit in die Geschichte zurückreichen.

Neu!!: Wiesbaden und Fastnacht im Rhein-Main-Gebiet · Mehr sehen »

Fatih (Istanbul)

Fatih ist eine Stadtteilgemeinde (Belediye) der Großstadtgemeinde (Büyükşehir Belediyesi) İstanbul und liegt auf deren europäischer Seite.

Neu!!: Wiesbaden und Fatih (Istanbul) · Mehr sehen »

Förderschule (Deutschland)

Eine Förderschule bezeichnet in Deutschland je nach Bundesland eine Schulart.

Neu!!: Wiesbaden und Förderschule (Deutschland) · Mehr sehen »

Federal-Mogul

Federal-Mogul (F-M) ist ein global tätiger Automobilzulieferer mit Hauptsitz in Southfield, Michigan (bei Detroit).

Neu!!: Wiesbaden und Federal-Mogul · Mehr sehen »

Feldherrenviertel

Das Äußere Westend, meist Feldherrenviertel genannt, ist ein Wohnviertel westlich der Innenstadt der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Feldherrenviertel · Mehr sehen »

Felix Genzmer (Architekt)

Felix Genzmer, um 1900 Felix August Helfgott Genzmer (* 22. November 1856 in Labes, Pommern; † 6. August 1929 in Berlin-Dahlem) war ein deutscher Architekt, Baubeamter und Hochschullehrer.

Neu!!: Wiesbaden und Felix Genzmer (Architekt) · Mehr sehen »

Ferrari

Ferrari ist ein italienischer Automobilhersteller für Sportwagen und Formel-1-Fahrzeuge mit Rechtssitz in Amsterdam und Verwaltungssitz in Maranello in der italienischen Provinz Modena.

Neu!!: Wiesbaden und Ferrari · Mehr sehen »

Feuchtgebiet

Salzwiese East Chidham, südliches England Feuchtgebiet in Marshall County, Indiana, USA Ein Feuchtgebiet oder Feuchtbiotop ist ein Gebiet, das im Übergangsbereich von trockenen zu dauerhaft feuchten Ökosystemen liegt.

Neu!!: Wiesbaden und Feuchtgebiet · Mehr sehen »

Feuerwehr

Die Feuerwehr ist eine Hilfsorganisation mit der Aufgabe, bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe zu leisten, d. h.

Neu!!: Wiesbaden und Feuerwehr · Mehr sehen »

Feuerwehr Wiesbaden

Die Feuerwehr Wiesbaden besteht aus einer Berufsfeuerwehr (BF) mit drei Standorten und 20 Freiwilligen Feuerwehren (FF), die im Kreisfeuerwehrverband Wiesbaden privatrechtlich organisiert sind.

Neu!!: Wiesbaden und Feuerwehr Wiesbaden · Mehr sehen »

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

rahmenlos Fjodor Michailowitsch Dostojewski (auch Dostojewskij, Фёдор Михайлович Достоевский, wissenschaftliche Transliteration Fëdor Mihajlovič Dostoevskij; * 11. November 1821 in Moskau; † 9. Februar 1881 in Sankt Petersburg) gilt als einer der bedeutendsten russischen Schriftsteller.

Neu!!: Wiesbaden und Fjodor Michailowitsch Dostojewski · Mehr sehen »

Flächensanierung

Als Flächensanierung wird ein historisches stadtplanerisches Konzept bezeichnet, das, ausgehend von einer bestimmten Interpretation der Charta von Athen, Stadtsanierung durch großflächigen Abriss von Altbausubstanz und anschließende Neubebauung nach dem Leitbild der „autogerechten Stadt“ zum Gegenstand hatte.

Neu!!: Wiesbaden und Flächensanierung · Mehr sehen »

Flughafen Frankfurt am Main

Flughafen Frankfurt am Main mit fertiggestellter Landebahn Nord-West Der Flughafen Frankfurt am Main (ICAO-Code: EDDF, IATA-Code: FRA; genehmigt als Frankfurt/Main; Eigenbezeichnung Frankfurt Airport, unzutreffend auch Rhein-Main-Flughafen genannt) ist der größte deutsche Verkehrsflughafen.

Neu!!: Wiesbaden und Flughafen Frankfurt am Main · Mehr sehen »

Flugplatz Wiesbaden-Erbenheim

Der Flugplatz Wiesbaden-Erbenheim (IATA-Code WIE, ICAO-Code ETOU) ist ein Militärflugplatz der US Army und hat eine über 100 Jahre alte Tradition.

Neu!!: Wiesbaden und Flugplatz Wiesbaden-Erbenheim · Mehr sehen »

Flussneunauge

Das Flussneunauge (Lampetra fluviatilis) ist eine Art der Neunaugen (Petromyzontidae) und damit ein Rundmaul (Cyclostomata).

Neu!!: Wiesbaden und Flussneunauge · Mehr sehen »

Folklore-Festival (Wiesbaden)

Folklore – Das Festival im Kulturpark (kurz: Folklore, auch Folklore im Garten) war ein zwischen 1977 und 2015 jährlich stattfindendes Musikfestival in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Folklore-Festival (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Fondettes

Fondettes ist eine französische Kleinstadt mit Einwohnern (Stand) im Département Indre-et-Loire in der Region Centre-Val de Loire.

Neu!!: Wiesbaden und Fondettes · Mehr sehen »

Forest Stewardship Council

Logo des FSC Der Forest Stewardship Council (FSC) ist eine internationale Non-Profit-Organisation (‚Verantwortung‘, ‚Verwalteramt‘).

Neu!!: Wiesbaden und Forest Stewardship Council · Mehr sehen »

Frankfurt am Main

Offizielles Logo der Stadt Frankfurt am Main Römer ist Frankfurts Rathaus und ein Wahrzeichen der Stadt. Frankfurter Skyline von der Deutschherrnbrücke aus gesehen (2015) Frankfurt am Main ist mit etwa 736.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Deutschlands.

Neu!!: Wiesbaden und Frankfurt am Main · Mehr sehen »

Frankfurter Rundschau

Straßenbahn in Frankfurt mit Rundschau-Werbung im Jahr 2003 Die Frankfurter Rundschau (FR) ist eine überregionale Abonnement-Tageszeitung, die seit dem 1.

Neu!!: Wiesbaden und Frankfurter Rundschau · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Wiesbaden und Frankreich · Mehr sehen »

Franz Kaiser (Astronom)

Franz Heinrich Kaiser (* 25. April 1891 in Wiesbaden; † 13. März 1962 in Wiesbaden) war ein deutscher Astronom.

Neu!!: Wiesbaden und Franz Kaiser (Astronom) · Mehr sehen »

Französische Besatzungszone

Saarland) Die ehemaligen deutschen Provinzen und Landesteile, 1945 zusammengelegt zur französischen Besatzungszone Als französische Besatzungszone wird ein Teilgebiet Deutschlands, das nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs von Frankreich als einer der Siegermächte der Anti-Hitler-Koalition besetzt wurde, bezeichnet.

Neu!!: Wiesbaden und Französische Besatzungszone · Mehr sehen »

Freie Demokratische Partei

Hans-Dietrich-Genscher-Haus in der Reinhardtstraße in Berlin-Mitte, Bundesgeschäftsstelle/Parteizentrale der FDP Die Freie Demokratische Partei (kurz FDP, von 1968 bis 2001 F.D.P.; Eigenbezeichnung: Freie Demokraten, bis 2015 Die Liberalen) ist eine liberale Partei in Deutschland, welche im politischen Spektrum in der Mitte bis rechts der Mitte steht.

Neu!!: Wiesbaden und Freie Demokratische Partei · Mehr sehen »

Freie Wähler Hessen

Als Freie Wähler Hessen wird sowohl der Landesverband Hessen des Bundesverbandes der Freien Wählergemeinschaften Deutschlands als auch die Landesvereinigung Freie Wähler Hessen als Landesverband der Bundesvereinigung Freie Wähler bezeichnet.

Neu!!: Wiesbaden und Freie Wähler Hessen · Mehr sehen »

Freileitungsmast

kV-Leitung, rechts ein Betonmast einer 20-kV-Leitung mit schaltbarem Abgriff Amerikanischer Mittelspannungs-Freileitungsmast mit Masttransformatoren Der Freileitungsmast (umgangssprachlich Strommast) ist eine Konstruktion für die Aufhängung einer elektrischen Freileitung.

Neu!!: Wiesbaden und Freileitungsmast · Mehr sehen »

Freiwillige Feuerwehr

Deutsche Briefmarke von 2002 Eine Freiwillige Feuerwehr (in Österreich als feststehender Begriff Freiwillige Feuerwehr) (die offizielle Abkürzung in Deutschland, Österreich und Südtirol lautet FF) ist eine öffentliche Feuerwehr, die sich hauptsächlich aus ehrenamtlichen Mitgliedern, mitunter auch einigen hauptamtlichen Kräften (z. B. für den Rettungsdienst oder in Werkstätten) zusammensetzt.

Neu!!: Wiesbaden und Freiwillige Feuerwehr · Mehr sehen »

Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft

FSK-Kennzeichen seit 1. Dezember 2008 Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft GmbH (FSK) ist eine deutsche, von der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO) getragene Einrichtung mit Sitz in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft · Mehr sehen »

Friedenskirche (Wiesbaden)

Die Friedenskirche in Wiesbaden Die Friedenskirche in Wiesbaden ist ein neugotisches Gebäude, das 1898 bis 1900 errichtet wurde.

Neu!!: Wiesbaden und Friedenskirche (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Friedrich III. (Deutsches Reich)

Friedrich III., Gemälde von Minna Pfüller Friedrich III., mit vollem Namen Friedrich Wilhelm Nikolaus Karl von Preußen (* 18. Oktober 1831 im Neuen Palais in Potsdam; † 15. Juni 1888 ebenda), aus dem Haus Hohenzollern war in seinem Todesjahr 99 Tage lang König von Preußen und damit Deutscher Kaiser.

Neu!!: Wiesbaden und Friedrich III. (Deutsches Reich) · Mehr sehen »

Friedrich von Thiersch

Porträt von 1927, Kurhaus Wiesbaden Friedrich Maximilian Thiersch, seit 1897 Ritter von Thiersch (* 18. April 1852 in Marburg an der Lahn; † 23. Dezember 1921 in München), war ein deutscher Architekt und Maler.

Neu!!: Wiesbaden und Friedrich von Thiersch · Mehr sehen »

Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung

Deutsches Filmhaus der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung in der Murnaustraße 6, Wiesbaden Die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung ist eine große deutsche Filmstiftung mit Sitz in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung · Mehr sehen »

Friedrichswerdersche Kirche

Ehemalige Sicht auf Friedrichswerdersche Kirche und Schinkelplatz Die Friedrichswerdersche Kirche steht am Werderschen Markt des Friedrichswerders im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks.

Neu!!: Wiesbaden und Friedrichswerdersche Kirche · Mehr sehen »

Fritz Mielert

Fritz Mielert (* 3. Juli 1879 in Wartha (Neiße); † 4. August 1947 in Dortmund) war Lehrer, später Bezirksleiter der Dortmunder Reichsschrifttumskammer und NSDAP-Mitglied.

Neu!!: Wiesbaden und Fritz Mielert · Mehr sehen »

Fritz Travers

Friedrich „Fritz“ Travers (* 14. August 1874 in Karlsruhe; † 17. Juli 1929 in Wiesbaden), war von 1925 bis 1929 Oberbürgermeister von Wiesbaden (DVP).

Neu!!: Wiesbaden und Fritz Travers · Mehr sehen »

Funkfeuer

NDB mit dem Rufzeichen KI sendet auf 313 kHz Ungerichtetes Funkfeuer (NDB) Einer der beiden Holzmaste des Funkfeuers HDL in Plankstadt Abstimmhaus des Funkfeuers HDL in Plankstadt Sendeturm des Funkfeuers NKR in Ochsenbach Sendeturm des Funkfeuers NKR in Ochsenbach aus der Froschperspektive Ein Funkfeuer ist entsprechend der Definition der Vollzugsordnung für den Funkdienst (VO Funk) der Internationalen Fernmeldeunion eine Funkstelle des Navigationsfunkdienstes, deren Aussendungen dazu bestimmt sind, einer mobilen Funkstelle die Feststellung ihrer Peilung oder Richtung in Bezug auf das Funkfeuer zu ermöglichen.

Neu!!: Wiesbaden und Funkfeuer · Mehr sehen »

FV Biebrich 02

Der FV Biebrich 02 ist ein deutscher Fußballverein aus dem Stadtteil Biebrich der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und FV Biebrich 02 · Mehr sehen »

FVgg. Kastel 06

Die FVgg.

Neu!!: Wiesbaden und FVgg. Kastel 06 · Mehr sehen »

Görlitz

Waidhaus Görlitz ist die östlichste Stadt Deutschlands, Kreisstadt des Landkreises Görlitz und größte Stadt der Oberlausitz.

Neu!!: Wiesbaden und Görlitz · Mehr sehen »

Gedenkstätte Nordenstadt

Die Gedenkstätte Nordenstadt zur Erinnerung an die ermordeten Nordenstadter Juden wurde 1994 vor dem früheren Rathaus eingeweiht.

Neu!!: Wiesbaden und Gedenkstätte Nordenstadt · Mehr sehen »

Geisenheim

Geisenheim ist eine Stadt im Rheingau-Taunus-Kreis in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Geisenheim · Mehr sehen »

Gemeinde (Deutschland)

Die Gemeinden Deutschlands zzgl. der Grenzen der gemeindefreien Gebiete, der Kommunalverbände, der (Land-) Kreise und vergleichbarer Verwaltungsgebiete, der kreisfreien Städte bzw. der Stadtkreise, der Regierungsbezirke und der Länder (Stand 1. Januar 2013) Die Gemeinde ist im politischen System Deutschlands die unterste Stufe des Verwaltungsaufbaus und Trägerin der kommunalen Selbstverwaltung.

Neu!!: Wiesbaden und Gemeinde (Deutschland) · Mehr sehen »

Gemeindepartnerschaft

Wegweiser zu Oppelns Partnerstädten Eine Gemeindepartnerschaft – auch Städtepartnerschaft oder Jumelage – ist eine Partnerschaft zwischen zwei Städten, Gemeinden oder Regionen (Partnerstädte usw.) mit dem Ziel, sich kulturell und wirtschaftlich auszutauschen.

Neu!!: Wiesbaden und Gemeindepartnerschaft · Mehr sehen »

Gemeindevertretung (Hessen)

Die Gemeindevertretung ist in Hessen das höchste kommunale Organ und beschließt in den Gemeinden über die Angelegenheiten der Gemeinde.

Neu!!: Wiesbaden und Gemeindevertretung (Hessen) · Mehr sehen »

Genossenschaftsbank

Logo der Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland Nasenschild einer Raiffeisenbank Altes Logo der Raiffeisengenossenschaften Genossenschaftsbanken sind Kreditinstitute, die in der Rechtsform einer Genossenschaft oder Aktiengesellschaft geführt werden und einer genossenschaftlichen Bankengruppe angehören.

Neu!!: Wiesbaden und Genossenschaftsbank · Mehr sehen »

Gent

Blick auf Gent von Norden Korenlei bei Nacht Kathedrale St. Bavo Gent (/) ist – nach Antwerpen – die zweitgrößte Stadt in Flandern.

Neu!!: Wiesbaden und Gent · Mehr sehen »

Georg Buch

Georg Buch (* 24. September 1903 in Wiesbaden; † 5. August 1995 ebenda) war Politiker der SPD.

Neu!!: Wiesbaden und Georg Buch · Mehr sehen »

Georg Dengel

Fred Dengel, Fredy Dengel, Edwin Georg Dengel, Eddie Constantine, Freilichtkinotage Wiesbaden (August 1986) Edwin Georg „Edy“ Dengel (* 4. Februar 1901 in Wiesbaden; † 28. September 1987 ebenda) war ein deutscher Filmpionier.

Neu!!: Wiesbaden und Georg Dengel · Mehr sehen »

Georg Krücke

Georg Krücke (* 8. Juli 1880 in Limburg an der Lahn; † 24. August 1961 in Wiesbaden) war liberaler Politiker (NLP, DVP FDP).

Neu!!: Wiesbaden und Georg Krücke · Mehr sehen »

Georg von Hauberrisser

Georg Ritter von Hauberrisser (um 1900) Hauberrisser-Büste in St. Paul region.

Neu!!: Wiesbaden und Georg von Hauberrisser · Mehr sehen »

Georg-August Zinn

Georg-August Zinn (Mitte) beim Empfang der Landesvertretung Niedersachsen Georg-August Zinn (* 27. Mai 1901 in Frankfurt am Main; † 27. März 1976 ebenda) war ein deutscher Jurist und Politiker (SPD).

Neu!!: Wiesbaden und Georg-August Zinn · Mehr sehen »

Georg-Berndt Oschatz

Bernhard Vogel gibt 1987 einen Empfang anlässlich des 25. Dienstjubiläums von Georg-Berndt Oschatz (rechts) Kandidatenplakat zur Bundestagswahl 1983 Georg-Berndt Oschatz (* 5. April 1937 in Zwickau) ist ein ehemaliger deutscher Verwaltungsbeamter und Politiker.

Neu!!: Wiesbaden und Georg-Berndt Oschatz · Mehr sehen »

Georgenborn

ehemalige Schule an der Ortsdurchfahrt, gestiftet von Baron Ferdinand von Krauskopf Georgenborn ist ein Ortsteil der Gemeinde Schlangenbad im Rheingau-Taunus-Kreis in Hessen mit rund 2000 Einwohnern.

Neu!!: Wiesbaden und Georgenborn · Mehr sehen »

Geothermie

Erdwärme ist die im zugänglichen Teil der Erdkruste gespeicherte Wärme (thermische Energie).

Neu!!: Wiesbaden und Geothermie · Mehr sehen »

Germania superior

Lage der Provinz Römische Provinzen unter Trajan (117 n. Chr.) Germania superior („Obergermanien“) war eine römische Provinz am Oberrhein, die spätestens ab dem Jahr 90 bis zum Ende des 3. Jahrhunderts bestand, als das Gebiet in zwei Provinzen unterteilt wurde.

Neu!!: Wiesbaden und Germania superior · Mehr sehen »

Germania Wiesbaden

Wappen der SG Germania Wiesbaden Die SG Germania Wiesbaden ist ein 1903 gegründeter Fußballverein aus der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Germania Wiesbaden · Mehr sehen »

Germanicus

Aureus des Caligula mit dem Abbild des Caesar Germanicus Germanicus, Marmorbüste, Musée Saint-Raymond Germanicus als Feldherr, Vatikanische Museen, Rom Büste von Germanicus, erste Hälfte des ersten Jahrhunderts, Museo Nazionale Romano: Palazzo Massimo alle Terme, Rom Nero Claudius Germanicus (* 24. Mai 15 v. Chr.; † 10. Oktober 19 n. Chr. in Antiochia am Orontes) war ein römischer Feldherr, bekannt durch seine Feldzüge in Germanien.

Neu!!: Wiesbaden und Germanicus · Mehr sehen »

Gesamtschule

Die Gesamtschule ist eine Schulform, bei der die Differenzierung zwischen den möglichen Bildungsgängen (Hauptschule, Realschule, Gymnasium) innerhalb einer Schule vorgenommen wird bzw.

Neu!!: Wiesbaden und Gesamtschule · Mehr sehen »

Geschichte des französischen Heeres

Aktuelles Logo der Armée de terre. Ordonnanzfahne des Régiment de La Reine bis 1791 Standarte de Régiment de Condé-dragons 1814 Die Geschichte des französischen Heeres als ständige Institution beginnt in der letzten Phase des Dreißigjährigen Krieges mit der Aufstellung stehender Regimenter.

Neu!!: Wiesbaden und Geschichte des französischen Heeres · Mehr sehen »

Gesellschaft für deutsche Sprache

Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) ist ein hauptsächlich von der deutschen Kultusministerkonferenz und dem Kulturstaatsminister finanzierter Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die deutsche Sprache zu pflegen und zu erforschen sowie die Funktion der deutschen Sprache im globalen Zusammenhang erkennbar zu machen.

Neu!!: Wiesbaden und Gesellschaft für deutsche Sprache · Mehr sehen »

Gewerbegebiet

Das Gewerbegebiet in Hamburg-Billbrook Gewerbegebiet, auch Betriebsgebiet, in der Schweiz Gewerbezone, ist im Sinne des Städtebaurechts ein besonders ausgewiesenes Gebiet einer Gemeinde, in dem vorwiegend Gewerbebetriebe zulässig sind.

Neu!!: Wiesbaden und Gewerbegebiet · Mehr sehen »

GfK (Unternehmen)

Die GfK mit Sitz in Nürnberg ist das größte deutsche Marktforschungsinstitut, derzeit weltweit die Nummer fünf der Branche.

Neu!!: Wiesbaden und GfK (Unternehmen) · Mehr sehen »

Ginsheim-Gustavsburg

Ginsheim-Gustavsburg ist eine Stadt im Nordwesten des südhessischen Kreises Groß-Gerau.

Neu!!: Wiesbaden und Ginsheim-Gustavsburg · Mehr sehen »

GoEast

Logo des Festivals goEast - Festival des mittel- und osteuropäischen Films findet jährlich in Wiesbaden statt.

Neu!!: Wiesbaden und GoEast · Mehr sehen »

Gottfried Kiesow

Gottfried Kiesow (2006) Gottfried Kiesow (* 7. August 1931 in Alt Gennin, Landkreis Landsberg (Warthe); † 7. November 2011 in Wiesbaden) war ein deutscher Denkmalpfleger.

Neu!!: Wiesbaden und Gottfried Kiesow · Mehr sehen »

Grad Celsius

Das Grad Celsius ist eine Maßeinheit der Temperatur, welche nach Anders Celsius benannt wurde.

Neu!!: Wiesbaden und Grad Celsius · Mehr sehen »

Graugans

Graugans. Ystad. 19 feb 2016. Graugans auf einer Wiese mit Gänseblümchen Die Graugans (Anser anser) ist eine Art der Gattung Feldgänse (Anser) in der Familie der Entenvögel (Anatidae).

Neu!!: Wiesbaden und Graugans · Mehr sehen »

Graureiher

Graureiher im Flug mit typischer Kopfhaltung Der Graureiher oder Fischreiher (Ardea cinerea) ist eine Vogelart aus der Ordnung der Schreitvögel (Ciconiiformes).

Neu!!: Wiesbaden und Graureiher · Mehr sehen »

Groß-Hessen

amerikanischen Besatzungszone (hell-orange) Staatsgrundgesetz des Staates Groß-Hessen – Erstes Verfassungsgesetz eines deutschen Landes nach dem Zweiten Weltkrieg Groß-Hessen war die amtliche Bezeichnung für das 1945 von der US-Militärregierung neu gegründete Land Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Groß-Hessen · Mehr sehen »

Großbürger

Großbürger waren Bürger einer Stadt, die das große Bürgerrecht der Stadt erworben hatten.

Neu!!: Wiesbaden und Großbürger · Mehr sehen »

Großherzogtum Hessen

Das Großherzogtum Hessen, auch Großherzogtum Hessen-Darmstadt genannt, bestand von 1806 bis 1919.

Neu!!: Wiesbaden und Großherzogtum Hessen · Mehr sehen »

Großwohnsiedlung

Beispiel: Wohnpark Alterlaa, Wien Als Großwohnsiedlung oder Großsiedlung werden Stadtteile oder große Wohnquartiere in Städten bezeichnet, die zumeist Geschosswohnungsbauten aufweisen und in ihrer Größe relativ kurzfristig entstanden sind.

Neu!!: Wiesbaden und Großwohnsiedlung · Mehr sehen »

Grundschule

Unterricht am ersten Schultag an einer Grundschule in Bayern Der Begriff Grundschule umfasst die in der Bundesrepublik Deutschland ab Ende der 1960er Jahre aus den unteren Klassen der Volksschulen hervorgegangenen Schulen, die von Kindern der Klassen 1 bis 4 (nur in Berlin und Brandenburg Klassen 1 bis 6) besucht werden.

Neu!!: Wiesbaden und Grundschule · Mehr sehen »

Grundwasser

Pinnower See, Landkreis Ludwigslust-Parchim, Mecklenburg-Vorpommern) Eine Frau beim Wasserschöpfen aus einer offenen Wasserquelle, Mwamanongu Village, Tansania Grundwasser ist Wasser unterhalb der Erdoberfläche, das durch Versickern von Niederschlägen oder teilweise auch durch Migration aus Seen und Flüssen dorthin gelangt.

Neu!!: Wiesbaden und Grundwasser · Mehr sehen »

Grundwasseranreicherung

Grundwasseranreicherung ist eine Methode zur künstlichen Erhöhung der Grundwassermenge zu Zwecken der (Trink-)Wassergewinnung.

Neu!!: Wiesbaden und Grundwasseranreicherung · Mehr sehen »

Gymnasium

Christian-Gottfried-Ehrenberg-Gymnasium in Delitzsch (Sachsen) Ein Gymnasium (Plural: Gymnasien), teilweise auch Lyzeum (Plural: Lyzeen), ist eine weiterführende Schule des sekundären Bildungsbereichs, die zur Hochschulreife führt.

Neu!!: Wiesbaden und Gymnasium · Mehr sehen »

Halsbandsittich

Der Halsbandsittich (Psittacula krameri), auch Kleiner Alexandersittich genannt, ist die am weitesten verbreitete Papageienart.

Neu!!: Wiesbaden und Halsbandsittich · Mehr sehen »

Hanau

Hanau ist eine Stadt im Osten des Rhein-Main-Gebiets an der Mündung der Kinzig in den Main.

Neu!!: Wiesbaden und Hanau · Mehr sehen »

Handwerkskammer Wiesbaden

Die Handwerkskammer Wiesbaden ist eine von 53 Handwerkskammern in der Bundesrepublik Deutschland und eine von drei Handwerkskammern in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Handwerkskammer Wiesbaden · Mehr sehen »

Hans Heinrich Redlhammer

Hans Heinrich Redlhammer (* 30. September 1891 in Gablonz; † 16. April 1980 in Hofheim am Taunus) war ein deutscher Diplomat und Kommunalpolitiker.

Neu!!: Wiesbaden und Hans Heinrich Redlhammer · Mehr sehen »

Hans-Joachim Jentsch

Hans-Joachim Jentsch (* 20. September 1937 in Fürstenwalde/Spree) ist ein deutscher Politiker der CDU und war von 1996 bis 2005 Richter des Bundesverfassungsgerichts.

Neu!!: Wiesbaden und Hans-Joachim Jentsch · Mehr sehen »

Hauptquartier

Als Hauptquartier (Headquarters, Stammsitz, Konzernzentrale) wird ein Planungs-, Befehls- und Koordinationszentrum bezeichnet.

Neu!!: Wiesbaden und Hauptquartier · Mehr sehen »

Hauptsatzung

Die Hauptsatzung ist in Deutschland eine Satzung einer kommunalen Gebietskörperschaft.

Neu!!: Wiesbaden und Hauptsatzung · Mehr sehen »

Hauptschule

Die Hauptschule ist eine allgemeinbildende Schulform der mittleren Bildung, also dem Level 2 nach ISCED-Klassifikation der UNESCO.

Neu!!: Wiesbaden und Hauptschule · Mehr sehen »

Hauptstadt

Bundestages. Bundesrates. de jure verfügt die Schweiz jedoch über keine Hauptstadt (siehe Hauptstadtfrage der Schweiz). Landtages. Eine Hauptstadt ist ein symbolisches, zumeist auch politisches Zentrum eines Staates und oft Sitz der obersten Staatsgewalten: Parlament, Monarch, Regierung, Oberstes Gericht.

Neu!!: Wiesbaden und Hauptstadt · Mehr sehen »

Haus Doorn

Haus Doorn, Ostseite Haus Doorn, niederländisch Huis Doorn, ist ein kleines Schloss in Doorn, einem Ort in der niederländischen Gemeinde Utrechtse Heuvelrug.

Neu!!: Wiesbaden und Haus Doorn · Mehr sehen »

Haus Nassau

Das Haus Nassau ist ein weit verzweigtes deutsches Adelsgeschlecht von europäischer Bedeutung, dessen Anfänge bis ins 11. Jahrhundert reichen und das zunächst als Grafen von Laurenburg an der Lahn auftritt.

Neu!!: Wiesbaden und Haus Nassau · Mehr sehen »

Heidelberg

Alter Brücke über den Neckar Heidelberg (von einem Dialektwort für "Ziege") ist eine Großstadt in Baden-Württemberg im Südwesten Deutschlands, am Neckar gelegen, wo dieser den Odenwald verlässt und in die Oberrheinebene eintritt.

Neu!!: Wiesbaden und Heidelberg · Mehr sehen »

Heidenmauer (Wiesbaden)

Kaiser-Friedrich-Bad. Der Holzaufsatz stammt von 1903 und ist heute Teil der Fußgängerquerung, die vom Schulberg herunterführt. Abschnitt der Heidenmauer am Schulberg oberhalb des Römertores Die Heidenmauer ist das bekannteste römische Denkmal in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden, dem römischen Aquae Mattiacorum.

Neu!!: Wiesbaden und Heidenmauer (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Heilsarmee

Die Heilsarmee ist eine christliche Freikirche mit ausgeprägter sozialer Tätigkeit.

Neu!!: Wiesbaden und Heilsarmee · Mehr sehen »

Heimatvertriebener (Bundesvertriebenengesetz)

Als Heimatvertriebene werden nach der Legaldefinition in des Bundesvertriebenengesetzes von 1953 Vertriebene bezeichnet, die am 31.

Neu!!: Wiesbaden und Heimatvertriebener (Bundesvertriebenengesetz) · Mehr sehen »

Heinrich Fischer (Politiker, 1812)

Heinrich Fischer (* 29. Januar 1812 in Wiesbaden; † 20. Juni 1883 ebenda) war ein deutscher Buchhändler, Verleger und Politiker (gemäßigter Demokrat).

Neu!!: Wiesbaden und Heinrich Fischer (Politiker, 1812) · Mehr sehen »

Hektar

Das oder der Hektar, schweizerisch die Hektare (Einzahl), ist eine Maßeinheit der Fläche mit dem Einheitenzeichen ha.

Neu!!: Wiesbaden und Hektar · Mehr sehen »

Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Die Helios Dr.

Neu!!: Wiesbaden und Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden · Mehr sehen »

Helmut Müller (Politiker, 1952)

Helmut Müller auf der Pressekonferenz zur Oberbürgermeisterwahl 2013 Helmut Georg Müller (* 31. Mai 1952 in Heidelberg) ist ein deutscher Volkswirt und Politiker (CDU).

Neu!!: Wiesbaden und Helmut Müller (Politiker, 1952) · Mehr sehen »

Helmut-Schön-Sportpark

Der Helmut-Schön-Sportpark, vormals Stadion an der Berliner Straße, in Wiesbaden ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage für 11.000 Zuschauer.

Neu!!: Wiesbaden und Helmut-Schön-Sportpark · Mehr sehen »

Henkell & Co. Sektkellerei

Die Henkell & Co.

Neu!!: Wiesbaden und Henkell & Co. Sektkellerei · Mehr sehen »

Herzogtum Nassau

Das Herzogtum Nassau war einer der Mitgliedstaaten des Deutschen Bundes.

Neu!!: Wiesbaden und Herzogtum Nassau · Mehr sehen »

Hessen

Hessen (Abkürzung HE) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Hessen · Mehr sehen »

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement ist eine obere Verwaltungsbehörde des Landes Hessen und betreut die Bundesfern-, Landes- und meisten Kreisstraßen in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement · Mehr sehen »

Hessenkolleg Wiesbaden

Hessenkolleg in der Alexandrastraße in Wiesbaden Blick von Osten Das Hessenkolleg in Wiesbaden ist ein Kolleg, welches erwachsenen Menschen ermöglicht, ihre allgemeine Hochschulreife nachzuholen.

Neu!!: Wiesbaden und Hessenkolleg Wiesbaden · Mehr sehen »

Hessenwasser

Logo Hessenwasser Die Hessenwasser GmbH & Co. KG ist eine Wasserbeschaffungsgesellschaft mit Sitz in Groß-Gerau.

Neu!!: Wiesbaden und Hessenwasser · Mehr sehen »

Hessische Gemeindeordnung

Die Hessische Gemeindeordnung (HGO) regelt die Zuständigkeiten, Befugnisse und Rechte der Gemeinden und Städte, und die Institution, Organisation und Aufbau der gemeindlichen Gremien (umgangssprachlich auch Körperschaften genannt) in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Hessische Gemeindeordnung · Mehr sehen »

Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung

Die Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung (HfPV) – University of Applied Sciences – ist eine Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung · Mehr sehen »

Hessische Staatskanzlei

Die Hessische Staatskanzlei im ehemaligen Hotel Rose Hessische Staatskanzlei am Kochbrunnenplatz Der Eingangsbereich der Hessischen Staatskanzlei Die Hessische Staatskanzlei gegenüber dem Kochbrunnenplatz in Wiesbaden, im ehemaligen Grand Hotel Rose, ist die Regierungszentrale des Landes Hessen und der Amtssitz des hessischen Ministerpräsidenten.

Neu!!: Wiesbaden und Hessische Staatskanzlei · Mehr sehen »

Hessische Staatsweingüter Kloster Eberbach

Steinberg: Blick vom Ausschank Schwarzen Häuschen zum Tor Weinkeller mit Weinfässern Die Hessischen Staatsweingüter Kloster Eberbach sind ein Weingut, das sich über Anbauflächen im Rheingau und der Hessischen Bergstraße erstreckt.

Neu!!: Wiesbaden und Hessische Staatsweingüter Kloster Eberbach · Mehr sehen »

Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Hessisches Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation Die Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation (HVBG) ist eine Verwaltung des Landes Hessen mit rund 1.600 Beschäftigten.

Neu!!: Wiesbaden und Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation · Mehr sehen »

Hessischer Datenschutzbeauftragter

Der Hessische Datenschutzbeauftragte ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Landes Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Hessischer Datenschutzbeauftragter · Mehr sehen »

Hessischer Landkreistag

Der Hessische Landkreistag ist einer der drei kommunalen Spitzenverbände in Hessen neben dem Hessischen Städtetag und dem Hessischen Städte- und Gemeindebund.

Neu!!: Wiesbaden und Hessischer Landkreistag · Mehr sehen »

Hessischer Landtag

Der Hessische Landtag ist das Landesparlament und damit gesetzgebendes Organ des deutschen Landes Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Hessischer Landtag · Mehr sehen »

Hessischer Radfernweg R3

Der Hessische Radfernweg R3 ist einer von neun Radfernwegen in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Hessischer Radfernweg R3 · Mehr sehen »

Hessischer Radfernweg R6

Der Hessische Radfernweg R6 ist einer von neun Radfernwegen in Hessen und steht unter dem Motto Vom Waldecker Land ins Rheintal.

Neu!!: Wiesbaden und Hessischer Radfernweg R6 · Mehr sehen »

Hessischer Rundfunk

Hessischer Rundfunk mit ARD-Stern in Frankfurt Der Hessische Rundfunk (hr) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts (Landesrundfunkanstalt) für das Land Hessen mit Sitz in Frankfurt am Main.

Neu!!: Wiesbaden und Hessischer Rundfunk · Mehr sehen »

Hessischer Städtetag

Der Hessische Städtetag ist einer von drei kommunalen Spitzenverbänden in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Hessischer Städtetag · Mehr sehen »

Hessisches Hauptstaatsarchiv

Das Hessische Hauptstaatsarchiv ist einer der drei Standorte des Hessischen Landesarchivs und hat seinen Sitz in der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Hessisches Hauptstaatsarchiv · Mehr sehen »

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Das Gebäude des HLNUG in Wiesbaden-Biebrich; ehemalige Rheinkaserne Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) ist eine technisch-wissenschaftliche Umweltbehörde im Geschäftsbereich des Hessischen Umweltministeriums.

Neu!!: Wiesbaden und Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie · Mehr sehen »

Hessisches Landesarchiv

Das Hessische Landesarchiv (HLA) besteht aus den drei Staatsarchiven in Darmstadt, Marburg und Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Hessisches Landesarchiv · Mehr sehen »

Hessisches Landeskriminalamt

Das Hessische Landeskriminalamt (HLKA) ist eine Polizeibehörde des Landes Hessen mit Sitz in der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Hessisches Landeskriminalamt · Mehr sehen »

Hessisches Ministerium der Finanzen

Gebäude des Finanzministeriums in der Friedrich-Ebert-Allee in Wiesbaden Das Hessische Ministerium der Finanzen (HMdF) ist als Finanzministerium eine Oberste Landesbehörde des Landes Hessen mit Sitz in der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Hessisches Ministerium der Finanzen · Mehr sehen »

Hessisches Ried

Das Hessische Ried ist ein Teil des in Südhessen gelegenen nordöstlichen Abschnitts der Oberrheinischen Tiefebene.

Neu!!: Wiesbaden und Hessisches Ried · Mehr sehen »

Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Warmen Damms Vom Park aus gesehen zeigt das Staatstheater nur scheinbar die Vorderseite Das Hessische Staatstheater Wiesbaden in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden ist ein Fünf-Sparten-Theater.

Neu!!: Wiesbaden und Hessisches Staatstheater Wiesbaden · Mehr sehen »

Hessisches Statistisches Landesamt

Das Gebäude des Hessischen Statistischen Landesamtes in Wiesbaden Siegelmarke Grossherzoglich Hessische Centralstelle für die Landes-Statistik Das Hessische Statistische Landesamt mit Sitz in der Rheinstraße in Wiesbaden ist für die Erstellung von Statistiken zuständig.

Neu!!: Wiesbaden und Hessisches Statistisches Landesamt · Mehr sehen »

Hildebrand Diehl

Hildebrand Diehl (* 2. Juli 1939 in Wiesbaden) ist ein ehemaliger deutscher Politiker (CDU).

Neu!!: Wiesbaden und Hildebrand Diehl · Mehr sehen »

Hirschkäfer

Der Hirschkäfer (Lucanus cervus, von ‚Waldbewohner‘ und cervus ‚Hirsch‘) ist ein Käfer aus der Familie der Schröter (Lucanidae).

Neu!!: Wiesbaden und Hirschkäfer · Mehr sehen »

Historisches Fünfeck

Historisches Fünfeck (Bildmitte, um 1888) Das Historische Fünfeck bezeichnet den historischen Kern der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Historisches Fünfeck · Mehr sehen »

Historismus

''Der Traum des Architekten'' von Thomas Cole (1840): eine historistische Vision mit ägyptischer, griechischer, römischer und gotischer Phantasiearchitektur Späthistoristisches Wohnhaus in Leipzig, 1892 von Arwed Roßbach erbaut Der Ausdruck Historismus bezeichnet in der Stilgeschichte ein im 19.

Neu!!: Wiesbaden und Historismus · Mehr sehen »

Hit Radio FFH

Hit Radio FFH (Eigenschreibweise: HIT RADIO FFH) ist eines von drei Programmen, das von der Radio/Tele FFH GmbH & Co. Betriebs-KG produziert wird (neben planet radio und harmony.fm).

Neu!!: Wiesbaden und Hit Radio FFH · Mehr sehen »

Hochheim am Main

Hochheim am Main ist eine Stadt im südhessischen Main-Taunus-Kreis und liegt zentral im Rhein-Main-Gebiet zwischen Frankfurt am Main und Mainz.

Neu!!: Wiesbaden und Hochheim am Main · Mehr sehen »

Hochschul- und Landesbibliothek RheinMain

Die Hochschul- und Landesbibliothek RheinMain ist eine zentrale Serviceeinrichtung der Hochschule RheinMain mit Standorten in Wiesbaden und Rüsselsheim am Main.

Neu!!: Wiesbaden und Hochschul- und Landesbibliothek RheinMain · Mehr sehen »

Hochschule Fresenius

Standort Idstein, 2010 Standort Köln Innenhof Standort Köln Vorderseite Standort München Standort Hamburg Die Hochschule Fresenius ist eine private, staatlich anerkannte und vom Wissenschaftsrat akkreditierte Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Sie ist in fünf Fachbereiche unterteilt: Wirtschaft & Medien, Gesundheit & Soziales, Chemie & Biologie, Design und Onlineplus.

Neu!!: Wiesbaden und Hochschule Fresenius · Mehr sehen »

Hochschule RheinMain

Die Hochschule RheinMain – University of Applied Sciences – Wiesbaden Rüsselsheim (ehemals Fachhochschule Wiesbaden) ist eine staatliche Hochschule des Landes Hessen mit Standorten in Wiesbaden und Rüsselsheim am Main.

Neu!!: Wiesbaden und Hochschule RheinMain · Mehr sehen »

Hofheim am Taunus

Hofheim am Taunus ist die Kreisstadt des Main-Taunus-Kreises in Hessen und liegt zentral im Rhein-Main-Gebiet zwischen der Landeshauptstadt Wiesbaden und Frankfurt am Main.

Neu!!: Wiesbaden und Hofheim am Taunus · Mehr sehen »

Hohe Wurzel (Taunus)

Blick vom Altkönig zur Hohen Wurzel Die Hohe Wurzel in den Gebieten von Taunusstein im Rheingau-Taunus-Kreis und der kreisfreien Landeshauptstadt Wiesbaden in Hessen ist ein hoher Berg im Taunus.

Neu!!: Wiesbaden und Hohe Wurzel (Taunus) · Mehr sehen »

Holocaust

Blick von der Zugrampe innen auf die Haupt­ein­fahrt des KZ Auschwitz-Birkenau, 27. Januar 1945 Leichenverbrennung durch das Sonderkommando KZ Auschwitz-Birkenau, 1944 Der Holocaust (englisch, aus altgriech. ὁλόκαυστος holókaustos „vollständig verbrannt“; auch Schoah bzw. Schoa, Shoah oder Shoa; für „die Katastrophe“, „das große Unglück/Unheil“) war der nationalsozialistische Völkermord an 5,6 bis 6,3 Millionen europäischen Juden.

Neu!!: Wiesbaden und Holocaust · Mehr sehen »

Hotel Nassauer Hof Wiesbaden

Das Hotel Nassauer Hof in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden zählt zu den großen Grandhotels der Welt.

Neu!!: Wiesbaden und Hotel Nassauer Hof Wiesbaden · Mehr sehen »

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden

Die HSG VfR/Eintracht Wiesbaden ist ein Handballverein, dessen erste Herrenmannschaft in der Oberliga spielt.

Neu!!: Wiesbaden und HSG VfR/Eintracht Wiesbaden · Mehr sehen »

Idstein

Logo der Stadt Idstein Hexenturm Idstein ist eine Stadt im Rheingau-Taunus-Kreis in Hessen, Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Idstein · Mehr sehen »

IHK Wiesbaden

Gebäude der IHK Wiesbaden Die IHK Wiesbaden ist die Industrie- und Handelskammer für die Städte Wiesbaden und Hochheim am Main, sowie für den Rheingau-Taunus-Kreis (17 Städte und Gemeinden).

Neu!!: Wiesbaden und IHK Wiesbaden · Mehr sehen »

Ikano

Ikano ist eine schwedische Unternehmensgruppe, zu der u. a.

Neu!!: Wiesbaden und Ikano · Mehr sehen »

Immobilienfinanzierung

Eine Immobilienfinanzierung stellt eine streng verwendungszweckorientierte Finanzierung für eine Immobilie dar.

Neu!!: Wiesbaden und Immobilienfinanzierung · Mehr sehen »

Industrie- und Handelskammer

Logo der IHK Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg · Wesel · Kleve in Duisburg Hauptsitz der IHK Trier Industrie- und Handelskammern (Abkürzung IHK) (kurz (CCI)) sind regional organisierte, branchenübergreifende Verbände aus Unternehmern und Wirtschaftsunternehmen.

Neu!!: Wiesbaden und Industrie- und Handelskammer · Mehr sehen »

Industriepark Kalle-Albert

Blick auf den Industriepark von Süden Der Industriepark Kalle-Albert ist ein etwa einen Quadratkilometer großes Industriegelände in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Industriepark Kalle-Albert · Mehr sehen »

InfraServ Wiesbaden

InfraServ GmbH & Co.

Neu!!: Wiesbaden und InfraServ Wiesbaden · Mehr sehen »

Ingenieurkammer

Eine Ingenieurkammer ist eine berufsständische Vereinigung von Ingenieuren, die im Regelfall in der Rechtsform einer Körperschaft des öffentlichen Rechts organisiert ist.

Neu!!: Wiesbaden und Ingenieurkammer · Mehr sehen »

Ingenieurschule

Die Ingenieurschule (Abkürzungen: Ing.-Sch./IS), auch Höhere Technische Lehranstalt (HTL), Maschinenbauschule, Technische Mittelschule, Ingenieurakademie oder Technische Akademie genannt, hatte den Status einer höheren Fachschule.

Neu!!: Wiesbaden und Ingenieurschule · Mehr sehen »

Inselrhein

Rheinaue bei Bingen mit Silber-Weiden Inselrhein oder Rheinauen ist die Bezeichnung eines Rhein-Abschnitts mit einer Reihe von Inseln zwischen Mainz und Bingen, von Flusskilometer 499 (unterhalb der Mainmündung) bis 527,3 (oberhalb der Nahemündung).

Neu!!: Wiesbaden und Inselrhein · Mehr sehen »

Intercity-Express

ICE-Logo Takte und zulässige Höchst­ge­schwin­dig­keiten im deutschen ICE-Netz (Stand Dezember 2017) Der Intercity-Express (ICE) ist die schnellste Zuggattung der Deutschen Bahn AG.

Neu!!: Wiesbaden und Intercity-Express · Mehr sehen »

Internationale Maifestspiele

Die Internationalen Maifestspiele finden jedes Jahr am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden statt.

Neu!!: Wiesbaden und Internationale Maifestspiele · Mehr sehen »

Internationales Pfingstturnier Wiesbaden

Daniel Deußer mit ''Mouse'' beim PfingstTurnier 2013 Das Internationale Pfingstturnier Wiesbaden (Eigenschreibweise: PfingstTurnier) ist ein internationales Reitturnier, das jährlich am Pfingstwochenende im Schlosspark Biebrich in Wiesbaden ausgetragen wird.

Neu!!: Wiesbaden und Internationales Pfingstturnier Wiesbaden · Mehr sehen »

Ironman 70.3 Germany

Andreas Dreitz, Sieger des Ironman 70.3 Germany 2016 Der Ironman 70.3 Germany war eine von 2007 bis 2016 jährlich im August in Wiesbaden stattfindende Triathlon-Sportveranstaltung.

Neu!!: Wiesbaden und Ironman 70.3 Germany · Mehr sehen »

Israel

Israel (Medinat Jisra'el) ist ein Staat in Vorderasien an der südöstlichen Mittelmeerküste, der an Libanon, Syrien, Jordanien, das Westjordanland, Ägypten und den Gazastreifen grenzt und aus sechs israelischen Bezirken gebildet wird.

Neu!!: Wiesbaden und Israel · Mehr sehen »

Jagdschloss Platte

Ansicht des ''Jagdschlosses Platte'' von Südwesten mit gläserner Dachkonstruktion Das Jagdschloss Platte ist ein ursprünglich klassizistisches, ehemaliges Jagdschloss im hessischen Mittelgebirge Taunus bei Wiesbaden, das der nassauische Herzog Wilhelm I. 1823–1826 errichten ließ.

Neu!!: Wiesbaden und Jagdschloss Platte · Mehr sehen »

Johann Wolfgang von Goethe

Signatur Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main als Johann Wolfgang Goethe; † 22. März 1832 in Weimar), 1782 geadelt, war ein deutscher Dichter und Naturforscher.

Neu!!: Wiesbaden und Johann Wolfgang von Goethe · Mehr sehen »

Johannes Brahms

Johannes Brahms (1889) Johannes Brahms (* 7. Mai 1833 in Hamburg; † 3. April 1897 in Wien) war ein deutscher Komponist, Pianist und Dirigent.

Neu!!: Wiesbaden und Johannes Brahms · Mehr sehen »

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) ist eine Universität in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz.

Neu!!: Wiesbaden und Johannes Gutenberg-Universität Mainz · Mehr sehen »

Johannes Otzen

Johannes Otzen Johannes Otzen (* 8. Oktober 1839 in Sieseby (Schleswig-Holstein); † 8. Juni 1911 in Berlin) war ein deutscher Architekt (mit Schwerpunkt im evangelischen Sakralbau), Stadtplaner, Architekturtheoretiker und Hochschullehrer.

Neu!!: Wiesbaden und Johannes Otzen · Mehr sehen »

Judenhaus

Weimar, Belvederer Allee 6, Gedenktafel Als Judenhaus wurden in der Behördensprache des nationalsozialistischen Deutschen Reichs Wohnhäuser aus (ehemals) jüdischem Eigentum bezeichnet, in die ausschließlich jüdische Mieter und Untermieter zwangsweise eingewiesen wurden.

Neu!!: Wiesbaden und Judenhaus · Mehr sehen »

Jugendarbeit in der Feuerwehr

Die Jugendarbeit innerhalb der Feuerwehr soll den Nachwuchs in der Feuerwehr fördern.

Neu!!: Wiesbaden und Jugendarbeit in der Feuerwehr · Mehr sehen »

Jugendherberge

Zimmer in der Jugendherberge Ratzeburg im Naturpark Lauenburgische Seen. Der Begriff Jugendherberge beschreibt im weiteren Sinne eine preisgünstige, einfache Herberge.

Neu!!: Wiesbaden und Jugendherberge · Mehr sehen »

Jugendstil

Der Jugendstil oder Art nouveau ist eine kunstgeschichtliche Epoche an der Wende vom 19.

Neu!!: Wiesbaden und Jugendstil · Mehr sehen »

Justizvollzugsanstalt

Außenanlagen der Justizvollzugsanstalt Bochum Halle Justizvollzugsanstalt Trier in der Nacht Als Justizvollzugsanstalt (JVA) wird in Deutschland eine Gefängnis-Behörde bezeichnet, deren Aufgabe es ist, Verurteilungen zu einer Freiheits- oder Jugendstrafe zu vollziehen.

Neu!!: Wiesbaden und Justizvollzugsanstalt · Mehr sehen »

Kabinett Bouffier I

Das Kabinett Bouffier bildete vom 31.

Neu!!: Wiesbaden und Kabinett Bouffier I · Mehr sehen »

Kaiser-Friedrich-Therme

Die Kaiser-Friedrich-Therme Die Kaiser-Friedrich-Therme, ursprünglich Kaiser-Friedrich-Bad genannt, ist ein historisches Thermalbad in Wiesbaden, das in den Jahren 1910 bis 1913 von dem Architekten A. O. Pauly in den Formen des Jugendstils erbaut wurde.

Neu!!: Wiesbaden und Kaiser-Friedrich-Therme · Mehr sehen »

Kaninchen

Das Wildkaninchen ist eine der als Kaninchen bezeichneten Arten. Als Kaninchen bezeichnet man mehrere Gattungen und Arten aus der Familie der Hasen (Leporidae); sie gehören zu den Säugetieren.

Neu!!: Wiesbaden und Kaninchen · Mehr sehen »

Karl Baedeker

Karl Baedeker Karl Baedeker (* 3. November 1801 in Essen; † 4. Oktober 1859 in Koblenz, zeitgenössische Schreibweise: Karl Bædeker) war ein deutscher Verleger und als Autor Begründer der Baedeker-Reiseführer.

Neu!!: Wiesbaden und Karl Baedeker · Mehr sehen »

Karl der Große

Karls des Kahlen. Karl der Große (lateinisch Carolus Magnus oder Karolus Magnus, französisch und englisch Charlemagne; * wahrscheinlich 2. April 747 oder 748; † 28. Januar 814 in Aachen) war von 768 bis 814 König des Fränkischen Reichs (bis 771 gemeinsam mit seinem Bruder Karlmann).

Neu!!: Wiesbaden und Karl der Große · Mehr sehen »

Karl Friedrich Schinkel

Carl Begas rekonstruierten Schinkelplatz in Berlin, im Hintergrund die von Schinkel entworfene Friedrichswerdersche Kirche Karl Friedrich Schinkel (* 13. März 1781 in Neuruppin; † 9. Oktober 1841 in Berlin) war ein preußischer Baumeister, Architekt, Stadtplaner, Maler, Grafiker, Medailleur und Bühnenbildner, der den Klassizismus und den Historismus in Preußen entscheidend mitgestaltete.

Neu!!: Wiesbaden und Karl Friedrich Schinkel · Mehr sehen »

Karl Glässing

Karl Glässing (* 6. November 1866 in Darmstadt; † 22. Januar 1952 in Wiesbaden, begraben in Darmstadt) war Oberbürgermeister von Wiesbaden (parteilos) und Oberfinanzpräsident in Darmstadt.

Neu!!: Wiesbaden und Karl Glässing · Mehr sehen »

Karl Wilhelm (Nassau-Usingen)

Karl Wilhelm von Nassau-Usingen Karl Wilhelm (* 9. November 1735 in Usingen; † 17. Mai 1803 in Biebrich) war von 1775 bis 1803 Fürst von Nassau-Usingen und von 1797 bis 1803 formell auch von Nassau-Saarbrücken.

Neu!!: Wiesbaden und Karl Wilhelm (Nassau-Usingen) · Mehr sehen »

Karlsbad

Karlsbad, tschechisch Karlovy Vary, ist ein Kurort im Westen Tschechiens mit rund 50.000 Einwohnern.

Neu!!: Wiesbaden und Karlsbad · Mehr sehen »

Kaserne

Krahnenberg-Kaserne, die älteste Kaserne der Bundeswehr. Standort: Andernach Bundespolizei an der Homburger Landstraße in Frankfurt-Preungesheim Verlassene Kaserne in Ostdeutschland Eine Kaserne ist grundsätzlich eine militärische oder polizeiliche Gebäudeanlage, in der Soldaten bzw.

Neu!!: Wiesbaden und Kaserne · Mehr sehen »

Katholische Erwachsenenbildung Hessen - Landesarbeitsgemeinschaft

Die Katholische Erwachsenenbildung Hessen - Landesarbeitsgemeinschaft e.V. (KEB Hessen) ist ein Verein mit Stiz in Frankfurt am Main und ein Zusammenschluss katholischer Träger von Erwachsenenbildung in den hessischen Diözesen Fulda, Limburg, Mainz und Paderborn mit Sitz im Haus am Dom in Frankfurt am Main.

Neu!!: Wiesbaden und Katholische Erwachsenenbildung Hessen - Landesarbeitsgemeinschaft · Mehr sehen »

Kaufkraft (Konsum)

GfK Kaufkraftkarte® Deutschland 2011 auf Kreisebene Zusammenhang zum Lebensstandard: Entwicklung der Kaufkraft der Lohnminute in Deutschland von 1991 zu 2005 Als Kaufkraft der Verbraucherhaushalte wird das in privaten Haushalten für Konsumzwecke verfügbare Einkommen bezeichnet, also derjenige Betrag, der pro Haushalt vom Einkommen verbleibt, nachdem alle regelmäßig wiederkehrenden Zahlungsverpflichtungen (zum Beispiel Wohnungsmieten, Kreditraten, Versicherungsprämien) bedient wurden.

Neu!!: Wiesbaden und Kaufkraft (Konsum) · Mehr sehen »

Köln

Kölner Altstadt, Kölner Dom Hauptbahnhof, Musical Dome. Im Hintergrund der Fernmeldeturm Colonius und der Kölnturm im Mediapark (August 2017) Kölner Rheinufer bei Nacht Köln (kölsch Kölle) ist mit mehr als einer Million Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen sowie nach Berlin, Hamburg und München die viertgrößte Stadt Deutschlands.

Neu!!: Wiesbaden und Köln · Mehr sehen »

Königssondergau

Der Königssondergau (auch „Königssundragau“), oft fälschlich mit dem Rheingau gleichgesetzt, lag am Nordufer des Oberrheins in der Gegend um Wiesbaden und basierte in etwa auf dem ehemaligen römischen Verwaltungsbezirk Civitas Mattiacorum.

Neu!!: Wiesbaden und Königssondergau · Mehr sehen »

Körperschaft des öffentlichen Rechts (Deutschland)

Eine Körperschaft des öffentlichen Rechts (K. d. ö. R., auch mit KdöR, KöR oder K. ö. R. abgekürzt) ist eine mit öffentlichen Aufgaben betraute juristische Person des öffentlichen Rechts, deren Aufgaben ihr gesetzlich oder satzungsmäßig zugewiesen worden sind.

Neu!!: Wiesbaden und Körperschaft des öffentlichen Rechts (Deutschland) · Mehr sehen »

Künstliche Ruine

Eine künstliche Ruine aus dem 20. Jahrhundert bei Schwerin, Deutschland Künstliche Ruinen wurden zunächst als Staffagebauten im englischen Landschaftsgarten, so genannte Follies, später auch als Aussichtstürme in der offenen Landschaft errichtet.

Neu!!: Wiesbaden und Künstliche Ruine · Mehr sehen »

Kellerskopf (Taunus)

Aussichtsturm Der Kellerskopf ist ein hoher Berg des deutschen Mittelgebirges Taunus.

Neu!!: Wiesbaden und Kellerskopf (Taunus) · Mehr sehen »

Kernstadt

Der Ausdruck Kernstadt bezeichnet den Zentralbereich einer Stadt.

Neu!!: Wiesbaden und Kernstadt · Mehr sehen »

Kfar Saba

Kfar Saba ist eine Stadt in Israel im Großraum Gusch Dan, etwa 15 Kilometer nordöstlich von Tel Aviv an der Grenze zum Westjordanland gelegen.

Neu!!: Wiesbaden und Kfar Saba · Mehr sehen »

Kinder- und Jugendhilfe

Kinder- und Jugendhilfe umfasst Leistungen und Aufgaben, die durch öffentliche und freie Träger zugunsten junger Menschen und deren Familien zusammengefasst werden.

Neu!!: Wiesbaden und Kinder- und Jugendhilfe · Mehr sehen »

Kion Group

Die KION GROUP AG ist ein deutscher Anbieter von Gabelstaplern, Lagertechnik und verbundenen Dienstleistungen sowie Supply-Chain-Lösungen.

Neu!!: Wiesbaden und Kion Group · Mehr sehen »

Kirchenbezirk Hessen-Süd

Der Kirchenbezirk Hessen-Süd ist als Kirchenbezirk der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Neu!!: Wiesbaden und Kirchenbezirk Hessen-Süd · Mehr sehen »

Klagenfurt am Wörthersee

Klagenfurt am Wörthersee (bis 2008 Klagenfurt) ist eine Großstadt im Süden Österreichs.

Neu!!: Wiesbaden und Klagenfurt am Wörthersee · Mehr sehen »

Klassizismus

Glyptothek in München Klassizismus bezeichnet als kunstgeschichtliche Epoche den Zeitraum etwa zwischen 1770 und 1840.

Neu!!: Wiesbaden und Klassizismus · Mehr sehen »

Kloster Klarenthal

Das Kloster Klarenthal ist ein ehemaliges Klarissenkloster und Hauskloster des Hauses Nassau im Wiesbadener Stadtteil Klarenthal.

Neu!!: Wiesbaden und Kloster Klarenthal · Mehr sehen »

Koblenz

Offizielles Logo der Stadt Koblenz Deutsche Eck Panorama der Koblenzer Innenstadt Panorama über Koblenz mit den Stadtteilen Kesselheim, Lützel und Neuendorf. Rechts der Rhein und links die Mosel Koblenz (mundartlich: Kowelenz) ist eine kreisfreie Stadt im nördlichen Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Wiesbaden und Koblenz · Mehr sehen »

Kochbrunnen

Pavillon des historischen Kochbrunnens Dampfender Kochbrunnenspringer Der Kochbrunnen in Wiesbaden ist die bekannteste und heißeste Thermalquelle der Stadt.

Neu!!: Wiesbaden und Kochbrunnen · Mehr sehen »

Kommunaler Spitzenverband

Kommunale Spitzenverbände sind Zusammenschlüsse von kommunalen Gebietskörperschaften (Landkreise, Städte, Gemeinden) auf Bundes- bzw.

Neu!!: Wiesbaden und Kommunaler Spitzenverband · Mehr sehen »

Kommunalwahl

Unter Kommunalwahl versteht man eine politische Wahl in Gebietskörperschaften sowie den Bezirken der Stadtstaaten, also insbesondere in Städten, Gemeinden oder Landkreisen.

Neu!!: Wiesbaden und Kommunalwahl · Mehr sehen »

Kommunalwahlen in Hessen 2016

Ein Musterstimmzettel in der Stadt Frankfurt am Main mit zahlreichen Listen (Spalten) und Kandidaten (Namen in den Zeilen). Unten ist der etwas übersichtlichere Zettel zur Ortsbeiratswahl zu sehen. Wahlplakate zur Kommunalwahl in Hessen in Weyhers (Gemeinde Ebersburg) Die Kommunalwahlen in Hessen 2016 fanden am 6. März 2016 statt.

Neu!!: Wiesbaden und Kommunalwahlen in Hessen 2016 · Mehr sehen »

Konversion (Stadtplanung)

Weltkriegs-Spitzbunker der Bauart Winkel daneben Der Begriff Konversion (auch Umnutzung oder Nutzungsänderung) beschreibt in der Stadtplanung die Wiedereingliederung von Brachflächen in den Wirtschafts- und Naturkreislauf oder die Nutzungsänderung von Gebäuden.

Neu!!: Wiesbaden und Konversion (Stadtplanung) · Mehr sehen »

Kopfbahnhof

Leipziger Hauptbahnhof ist der flächenmäßig größte Kopfbahnhof Europas Ein Kopfbahnhof oder Sackbahnhof ist ein Bahnhof, bei dem die Gleise im Bahnhof enden und somit alle Züge nur an einer Seite hinein- und in umgekehrter Fahrtrichtung wieder herausfahren können.

Neu!!: Wiesbaden und Kopfbahnhof · Mehr sehen »

Kormoran (Art)

Der Kormoran (Phalacrocorax carbo) ist eine Vogelart aus der Familie der Kormorane (Phalacrocoracidae).

Neu!!: Wiesbaden und Kormoran (Art) · Mehr sehen »

Kreis Groß-Gerau

Der Kreis Groß-Gerau ist ein Landkreis im Regierungsbezirk Darmstadt in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Kreis Groß-Gerau · Mehr sehen »

Kreisfreie Stadt

Eine kreisfreie Stadt (in Baden-Württemberg als '''Stadtkreis''' bezeichnet; in Bayern früher auch als kreisunmittelbare Stadt) ist eine kommunale Gebietskörperschaft.

Neu!!: Wiesbaden und Kreisfreie Stadt · Mehr sehen »

Kreiswehrersatzamt

Hinweisschild am Zaun zum Leipziger Kreiswehrersatzamt, Juli 2011 Das Kreiswehrersatzamt (KWEA) war eine untere Bundesbehörde der Territorialen Wehrverwaltung auf Ortsebene (Ortsbehörde) mit der Hauptaufgabe, den Personalersatz für die Bundeswehr sicherzustellen.

Neu!!: Wiesbaden und Kreiswehrersatzamt · Mehr sehen »

Kulturdenkmal

Ein Kulturdenkmal ist im allgemeinen Sprachgebrauch laut Duden ein Objekt oder Werk, „das als Zeugnis einer Kultur gilt und von historischem Wert ist“.

Neu!!: Wiesbaden und Kulturdenkmal · Mehr sehen »

Kulturzentrum Schlachthof (Wiesbaden)

Logo Die neue Halle und der hier noch unsanierte denkmalgeschützte Wasserturm Das Innere der neuen großen Halle während einer Veranstaltung mit dem Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus Alte Halle des Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden mit Bauschutt und umfangreichen Graffiti, 2015 abgerissen Historischer Wasserturm, unsaniert Grün- und Freizeitanlage nahe dem Schlachthof in Wiesbaden Das Kulturzentrum Schlachthof (auch Schlachthof oder Schlachter genannt) in Wiesbaden befindet sich rund 500 Meter südöstlich des Hauptbahnhofs auf dem Areal des ehemaligen städtischen Schlacht- und Viehhofs.

Neu!!: Wiesbaden und Kulturzentrum Schlachthof (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Kurhaus Wiesbaden

Das Kurhaus in Wiesbaden Das Kurhaus der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden gehört zu den prunkvollsten Festbauten Deutschlands.

Neu!!: Wiesbaden und Kurhaus Wiesbaden · Mehr sehen »

Kurhauskolonnade (Wiesbaden)

Die Kurhauskolonnaden und das Bowling Green (2008), vorne die Theaterkolonnade Die nördlich gelegene Kurhauskolonnade Die südlich gelegene Theaterkolonnade mit dem Hessischen Staatstheater Kurhaus Die Kurhauskolonnade in Wiesbaden ist mit 129 m Länge die längste Säulenhalle in Europa.

Neu!!: Wiesbaden und Kurhauskolonnade (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Kurort

Regentenbau im bayerischen Staatsbad Bad Kissingen Als Kurort werden Gemeinden oder Gemeindeteile bezeichnet, denen aufgrund ihrer besonderen Eignung für eine medizinische Therapie (zum Beispiel im Rahmen einer Kur) ein entsprechendes Prädikat verliehen wurde.

Neu!!: Wiesbaden und Kurort · Mehr sehen »

Kurpark Wiesbaden

Kurpark mit Teich um das Jahr 1900 Kurhaus von der Parkseite mit Teich 2007 Der Kurpark der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden wurde 1852 im Stil eines englischen Landschaftsgartens angelegt.

Neu!!: Wiesbaden und Kurpark Wiesbaden · Mehr sehen »

KZ Unter den Eichen

Das KZ Unter den Eichen war ein während der Zeit des Nationalsozialismus in Wiesbaden eingerichtetes Konzentrationslager.

Neu!!: Wiesbaden und KZ Unter den Eichen · Mehr sehen »

Lahn

Lahnhof nahe dem Lahnkopf im Rothaargebirge Lahn mit Hochwasserschutzmauer in Biedenkopf Marburg (Lahn) Alte Lahnbrücke in Wetzlar Lahntunnel (Weilburger Schifffahrtstunnel) Steinerne Brücke (Weilburg) Lahn bei Runkel Limburg Alte Lahnbrücke (Limburg) Diez Schleuse Dausenau Liste der Hochwässer am Domfelsen Limburg Die Lahn ist ein 245,6 km langer, rechter und östlicher Nebenfluss des Rheins in Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Lahn · Mehr sehen »

Land (Deutschland)

Ein Land (in der Gesetzes- bzw. juristischen Fachsprache selten, jedoch im allgemeinen SprachgebrauchIm Duden. Die deutsche Rechtschreibung, hrsg. von der Dudenredaktion, 23. Aufl., Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2004, ISBN 3-411-04013-0, Stichwort: Bundesland, S. 250 findet sich kein Hinweis auf den Gebrauch (allein) in der Umgangssprache; nach Ulrich Ammon et al., Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol, Walter de Gruyter, Berlin 2004, ISBN 3-11-016574-0, S. 150 (Stichwort „Bundesland“) werde das Wort fast nur im Zusammenhang mit der Abgrenzung zwischen „alten“ und „neuen“ Bundesländern gebraucht. oft Bundesland genannt) ist nach der föderalen Verfassungs­ordnung der Bundesrepublik Deutschland einer ihrer teilsouveränen Gliedstaaten.

Neu!!: Wiesbaden und Land (Deutschland) · Mehr sehen »

Landesamt für Denkmalpflege Hessen

Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen (LfDH) wurde durch das erste gesamthessische Denkmalschutzgesetz, das 1974 in Kraft trat, geschaffen.

Neu!!: Wiesbaden und Landesamt für Denkmalpflege Hessen · Mehr sehen »

Landesamt für Verfassungsschutz Hessen

Das Landesamt für Verfassungsschutz (LfV) Hessen mit Sitz in Wiesbaden wurde zum 19.

Neu!!: Wiesbaden und Landesamt für Verfassungsschutz Hessen · Mehr sehen »

Landesdenkmal (Wiesbaden)

Das Landesdenkmal in Wiesbaden Das Landesdenkmal an der Biebricher Allee auf der Adolfshöhe in Wiesbaden, unweit der Sektkellerei Henkell, wurde zu Ehren des nassauischen Herzogs Adolf am 26.

Neu!!: Wiesbaden und Landesdenkmal (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Landesförderinstitut

Landesförderinstitute (auch: Förderbanken) sind Spezialbanken, die öffentliche Mittel im Rahmen spezieller Kreditprogramme weiterleiten.

Neu!!: Wiesbaden und Landesförderinstitut · Mehr sehen »

Landeshauptstadt (Deutschland)

Landeshauptstadt bezeichnet in der Bundesrepublik Deutschland eine Stadt, die Sitz der Verfassungsorgane eines Bundeslandes ist, insbesondere von Landesregierung und Landtag.

Neu!!: Wiesbaden und Landeshauptstadt (Deutschland) · Mehr sehen »

Landeshaus (Wiesbaden)

Ringstraße in Wiesbaden. Der Portikus des Landeshauses: Vier Kolossalsäulen mit korinthischen Kapitellen tragen das mächtige Giebeldreieck Schultes (1990/1991) ermöglicht den Blick auf das historische Hauptgebäude Dreifaltigkeitskirche bildet es ein Gebäudeensemble (v. o. n. u.). Das Landeshaus in Wiesbaden ist ein 1903 bis 1907 von Friedrich Werz und Paul Huber errichtetes neobarockes Bauwerk, das seit 1953 das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL) beherbergt.

Neu!!: Wiesbaden und Landeshaus (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Landeskommando Hessen

Das Landeskommando Hessen (LKdo HE) in Wiesbaden ist seit dem 09.

Neu!!: Wiesbaden und Landeskommando Hessen · Mehr sehen »

Landespolizeipräsidium (Hessen)

Das Landespolizeipräsidium (LPP), nimmt als Abteilung des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport seit 1.

Neu!!: Wiesbaden und Landespolizeipräsidium (Hessen) · Mehr sehen »

Landgericht Wiesbaden

Das Landgericht Wiesbaden ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und eines von neun Landgerichten in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Landgericht Wiesbaden · Mehr sehen »

Landkreis Mainz-Bingen

Der Landkreis Mainz-Bingen ist eine Gebietskörperschaft im Osten von Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Wiesbaden und Landkreis Mainz-Bingen · Mehr sehen »

Landkreis Wiesbaden

Der Landkreis Wiesbaden war von 1886 bis 1928 ein Landkreis in der preußischen Provinz Hessen-Nassau mit Sitz in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Landkreis Wiesbaden · Mehr sehen »

Landwehr

Friedrich Bothe) Merian-Stich von 1654 Mit Landwehr, Landgraben und Landhege werden Grenzmarkierungs- bzw.

Neu!!: Wiesbaden und Landwehr · Mehr sehen »

Ländchesbahn

| Die Ländchesbahn ist eine eingleisige, nicht elektrifizierte Nebenbahn zwischen Wiesbaden und Niedernhausen (Taunus) und trägt heute die RMV-Nummer 21 und die DB-Kursbuchnummer 627.

Neu!!: Wiesbaden und Ländchesbahn · Mehr sehen »

Lebensborn

Abzeichen des Lebensborn Der Lebensborn e. V. war im nationalsozialistischen Deutschen Reich ein von der SS getragener, staatlich geförderter Verein, dessen Ziel es war, auf der Grundlage der nationalsozialistischen Rassenhygiene und Gesundheitsideologie die Erhöhung der Geburtenziffer „arischer“ Kinder herbeizuführen.

Neu!!: Wiesbaden und Lebensborn · Mehr sehen »

Lehrkrankenhaus

Lehrkrankenhaus (oft auch akademisches bzw. Akademisches Lehrkrankenhaus) ist eine Bezeichnung für ein Krankenhaus, an dem ein Teil des Medizinstudiums stattfindet.

Neu!!: Wiesbaden und Lehrkrankenhaus · Mehr sehen »

Lehrpfad

Naturlehrpfad in Bärenfels Sächsischer Weinlehrpfad Ein Lehrpfad, auch Lernpfad oder Themenweg, ist ein ausgebauter Spazier- oder Wanderweg, der entlang von naturwissenschaftlich oder kulturell bemerkenswerten Objekten stationsartig durch die Landschaft oder auch durch bebautes Gebiet führt.

Neu!!: Wiesbaden und Lehrpfad · Mehr sehen »

Liberal-Konservative Reformer

Liberal-Konservative Reformer - Die Eurokritiker (kurz LKR, bis November 2016 Allianz für Fortschritt und Aufbruch, kurz ALFA) ist eine deutsche Kleinpartei.

Neu!!: Wiesbaden und Liberal-Konservative Reformer · Mehr sehen »

Lilie (Heraldik)

Stilisierte Lilie Die heraldische Lilie ist in der Heraldik eine gemeine Figur, bestehend aus drei stilisierten Blättern, die von einem Band zusammengehalten werden.

Neu!!: Wiesbaden und Lilie (Heraldik) · Mehr sehen »

Limburg an der Lahn

Logo der Stadt Limburg an der Lahn (seit 2013) Limburg an der Lahn (amtlich: Limburg a. d. Lahn) ist die Kreisstadt des Landkreises Limburg-Weilburg im Land Hessen und mit rund 34.000 Einwohnern zugleich dessen einwohnerstärkste Stadt.

Neu!!: Wiesbaden und Limburg an der Lahn · Mehr sehen »

Liste der FIAPF-akkreditierten Filmfestivals

Die folgenden internationalen Filmfestivals sind nach erfolgreicher Bewerbung mit Stand 2015 bei der FIAPF akkreditiert.

Neu!!: Wiesbaden und Liste der FIAPF-akkreditierten Filmfestivals · Mehr sehen »

Liste der größten Städte in Hessen

Diese sortierbare Liste enthält die Städte und Gemeinden in Hessen mit mehr als 15.000 Einwohnern.

Neu!!: Wiesbaden und Liste der größten Städte in Hessen · Mehr sehen »

Liste der Linien der S-Bahn Rhein-Main

Liniennetz der S-Bahn Rhein-Main Die S-Bahn Rhein-Main betreibt im Tarifgebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV) neun S-Bahn-Linien.

Neu!!: Wiesbaden und Liste der Linien der S-Bahn Rhein-Main · Mehr sehen »

Liste der Naturschutzgebiete in Wiesbaden

In der hessischen Stadt Wiesbaden gibt es 7 Naturschutzgebiete.

Neu!!: Wiesbaden und Liste der Naturschutzgebiete in Wiesbaden · Mehr sehen »

Liste der Ortsbezirke in Wiesbaden

Wappen der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden Diese Liste der Ortsbezirke von Wiesbaden gibt eine Übersicht über die 26 Ortsbezirke der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Liste der Ortsbezirke in Wiesbaden · Mehr sehen »

Liste der Stolpersteine in Wiesbaden

Die Liste der Stolpersteine in Wiesbaden führt die vom Künstler Gunter Demnig verlegten Stolpersteine in Wiesbaden auf.

Neu!!: Wiesbaden und Liste der Stolpersteine in Wiesbaden · Mehr sehen »

Liste der ungerichteten Funkfeuer (NDBs)

BOT in Bottrop.

Neu!!: Wiesbaden und Liste der ungerichteten Funkfeuer (NDBs) · Mehr sehen »

Liste hessischer Ministerpräsidenten

Diese Liste umfasst alle Ministerpräsidenten des Volksstaates Hessen und des Staates Groß-Hessen seit 1919, und die Ministerpräsidenten des Landes Hessen seit 1945.

Neu!!: Wiesbaden und Liste hessischer Ministerpräsidenten · Mehr sehen »

Liste Wiesbadener Bahnhöfe

Beginn des Schienenverkehrs auf der Taunus-Eisenbahn Der erste Bahnhof in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden wurde 1840 eröffnet.

Neu!!: Wiesbaden und Liste Wiesbadener Bahnhöfe · Mehr sehen »

Literaturhaus

Das Literaturhaus in Hamburg Das Literaturhaus in Klütz Ein Literaturhaus ist eine Institution, die sich um die Vermittlung von Literatur der Gegenwart bemüht und den Diskurs über Literatur fördert.

Neu!!: Wiesbaden und Literaturhaus · Mehr sehen »

Ljubljana

Ljubljana (umgangssprachlich/dialektal) ist die Hauptstadt von Slowenien und mit 288.250 Einwohnern (2017) zugleich seine größte Stadt.

Neu!!: Wiesbaden und Ljubljana · Mehr sehen »

Lorchhausen

Lorchhausen vom linken Rheinufer her gesehen, links St. Bonifatius, rechts die Clemenskapelle Blick von den Weinbergen auf das darunterliegende Lorchhausen Lorchhausen, auch Lorchhausen im Rheingau, ist ein Ortsteil der Stadt Lorch und Grenzort zwischen Hessen und Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Wiesbaden und Lorchhausen · Mehr sehen »

Ludwig Beck (General)

Ludwig Beck (1937) Ludwig August Theodor Beck (* 29. Juni 1880 in Biebrich; † 21. Juli 1944 in Berlin-Tiergarten) war ein deutscher Heeresoffizier (seit 1938 Generaloberst), der sich am versuchten Staatsstreich vom 20. Juli 1944 gegen Adolf Hitler beteiligte.

Neu!!: Wiesbaden und Ludwig Beck (General) · Mehr sehen »

Luftschutzbunker (Wiesbaden)

Der Bunker Der Bunker während der Sanierung 2009/2010Der Luftschutzbunker (auch Wehrmachtsbunker genannt) in der Friedrich-Ebert-Allee 8 in Wiesbaden ist eine der drei großen städtischen Luftschutzanlagen für den Zivilschutz der Wiesbadener Bevölkerung aus dem Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Wiesbaden und Luftschutzbunker (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Luisenplatz (Wiesbaden)

Ansicht des Luisenplatzes Wiesbaden. Im Vordergrund das Denkmal für das Nassauische Feldartillerie-Regiment Nr. 27 "Oranien". Im Hintergrund der Waterloo-Obelisk und die Bonifatiuskirche Die erste Bonifatiuskirche stürzte kurz vor ihrer Vollendung im Jahre 1831 ein Luftbild mit Bonifatiuskirche Aufschrift auf dem Sockel des Waterloo-Obelisken:ZUM GEDÄCHTNISSE DER IN DER SCHLACHT BEI WATERLOO GEFALLENEN NASSAUERAM 18 JUNI 1815 Der Luisenplatz in Wiesbaden ist ein 1830 im klassizistischen Stil angelegter rechteckiger Platz zwischen der Luisen- und der Rheinstraße.

Neu!!: Wiesbaden und Luisenplatz (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Lutherkirche (Wiesbaden)

Jugendstils Die Lutherkirche in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden ist eine protestantische Kirche, die 1908 bis 1910 in den Formen des Jugendstils und nach den Grundsätzen des Wiesbadener Programms errichtet wurde.

Neu!!: Wiesbaden und Lutherkirche (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Maaraue

Rhein mit Mainmündung, Maaraue im Vordergrund rechts Mainmündung, links die Maaraue, rechts die Mainspitze ''Barbarossa-Säule'' (1984) von Erwin Mosen Auf dem Mainzer Stadtplan von 1898 ist die Maaraue (unten links) nicht mehr als Insel zu erkennen Die Maaraue ist eine Halbinsel an der Mündung des Mains in den Rhein.

Neu!!: Wiesbaden und Maaraue · Mehr sehen »

Mahnmal für die deportierten und ermordeten Wiesbadener Sinti und Roma

Gesamtansicht des Wiesbadener Porajmos-Denkmals Inschrift auf einem Sandsteinblock neben dem Hauptdenkmal Figuren stemmen die schwere Last Die grob ausgeführten Figuren Das Mahnmal für die deportierten und ermordeten Wiesbadener Sinti und Roma wurde am 5.

Neu!!: Wiesbaden und Mahnmal für die deportierten und ermordeten Wiesbadener Sinti und Roma · Mehr sehen »

Main-Radweg

Der Main-Radweg ist ein etwa 600 Kilometer langer Radfernweg in Franken und Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Main-Radweg · Mehr sehen »

Main-Taunus-Kreis

Der Main-Taunus-Kreis ist eine Gebietskörperschaft im Regierungsbezirk Darmstadt in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Main-Taunus-Kreis · Mehr sehen »

Mainkreis (Hessen)

Der Mainkreis (auch Main-Kreis oder Landkreis Wiesbaden) war ein Landkreis im Regierungsbezirk Wiesbaden der preußischen Provinz Hessen-Nassau und bestand vom 22.

Neu!!: Wiesbaden und Mainkreis (Hessen) · Mehr sehen »

Mainz

Offizielles Logo der Landeshauptstadt Mainz Flagge der Landeshauptstadt Mainz Mainz ist die Landeshauptstadt des Landes Rheinland-Pfalz und mit Einwohnern zugleich dessen größte Stadt.

Neu!!: Wiesbaden und Mainz · Mehr sehen »

Mainz-Amöneburg

Luftbild Wiesbadener AKK-Vororte: Mainz-Amöneburg (hinten links) und Mainz-Kastel Luftbild Mainz-Amöneburg Mainz-Amöneburg ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Mainz-Amöneburg · Mehr sehen »

Mainz-Kastel

Zeichen 310-MZ-Kastel.svg|Ortseingangsschild bis 2006 Zeichen 310-WI-Stadtteil-Mainz-Kastel.svg|Heute Luftbild von Mainz-Kastel Mainz-Kastel von Mainz aus gesehen Mainz-Kastel ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Mainz-Kastel · Mehr sehen »

Mainz-Kostheim

Blick von der Mainbrücke auf Mainz-Kostheim mit der katholischen Pfarrkirche St. Kilian Kostheimer Schleuse Die Mainmündung bei Kostheim Mainz-Kostheim ist der südlichste Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Mainz-Kostheim · Mehr sehen »

Mainzer Verkehrsgesellschaft

Der Sitz und der Betriebshof der Mainzer Mobilität in der Mozartstraße in Mainz-Neustadt Der Sitz und der Betriebshof der Mainzer Mobilität in der Rheinallee in Mainz-Neustadt Die Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) mbH ist eine im Januar 2001 ausgegründete hundertprozentige Tochtergesellschaft der Mainzer Stadtwerke AG.

Neu!!: Wiesbaden und Mainzer Verkehrsgesellschaft · Mehr sehen »

Maria Sibylla Merian

Maria Sibylla Merian um 1700. Kupferstich von Jakob Houbraken nach einem Porträt von Georg Gsell. Maria Sibylla Merian (* 2. April 1647 in Frankfurt am Main; † 13. Januar 1717 in Amsterdam) war eine Naturforscherin und Künstlerin.

Neu!!: Wiesbaden und Maria Sibylla Merian · Mehr sehen »

Maria-Hilf-Kirche (Wiesbaden)

Maria-Hilf-Kirche (vom Neroberg aus gesehen) Portal der Maria-Hilf-Kirche Die katholische Maria-Hilf-Kirche in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden im Stadtteil Nordost ist eine 1893 bis 1895 von Max Meckel errichtete neoromanische Kirche.

Neu!!: Wiesbaden und Maria-Hilf-Kirche (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Marktkirche (Wiesbaden)

Neue Rathaus Nahaufnahme der Westfassade vom Schlossplatz aus Wilhelm I. von Nassau – Standbild vor der Marktkirche mit ihrem 98 m hohen Hauptturm und den beiden jeweils 58 m hohen Seitentürmen Die neugotische Marktkirche in Wiesbaden ist die evangelische Hauptkirche der hessischen Landeshauptstadt.

Neu!!: Wiesbaden und Marktkirche (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Martin Niemöller

Martin Niemöller (1952) Emil Gustav Friedrich Martin Niemöller (* 14. Januar 1892 in Lippstadt; † 6. März 1984 in Wiesbaden) war ein deutscher evangelischer Theologe und führender Vertreter der Bekennenden Kirche sowie Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und Präsident im Ökumenischen Rat der Kirchen.

Neu!!: Wiesbaden und Martin Niemöller · Mehr sehen »

Matthäus Merian der Jüngere

Matthäus Merian der Jüngere Das Grabmal Merians auf dem Frankfurter Peterskirchhof Matthäus Merian der Jüngere (* 25. März 1621 in Basel; † 15. Februar 1687 in Frankfurt am Main) war ein Maler, Kupferstecher und Verleger.

Neu!!: Wiesbaden und Matthäus Merian der Jüngere · Mehr sehen »

Mattiaker

Karte der germanischen Stämme um 50 n. Chr. (ohne Skandinavien) Die Mattiaker (lateinisch: Mattiaci, griechisch: οι Ματτιακοί) waren wahrscheinlich ein germanischer Teilstamm der Chatten, der in der Umgebung von Wiesbaden (Aquae Mattiacorum), im Taunus und in der Wetterau saß.

Neu!!: Wiesbaden und Mattiaker · Mehr sehen »

Mauerziegel

Geziegelter Wasserturm in Quetzin (Plau am See) Der Mauerziegel, in der Fachsprache kurz Ziegel (von lat. tegula „Dachziegel“: von tegere „bedecken“), sinnverwandt „Backstein“ oder „Ziegelstein“ genannt, ist ein aus keramischem Material künstlich hergestellter Stein, welcher im Bauwesen zum Mauerwerksbau genutzt wird.

Neu!!: Wiesbaden und Mauerziegel · Mehr sehen »

Mauren

Als Mauren werden all jene in Nordafrika – teilweise als Nomaden – lebenden Berberstämme verstanden, die vom 7.

Neu!!: Wiesbaden und Mauren · Mehr sehen »

Max Ihm

Maximilian Ihm (* 25. Dezember 1863 in Krotoschin; † 24. April 1909 in Halle an der Saale) war ein deutscher klassischer Philologe.

Neu!!: Wiesbaden und Max Ihm · Mehr sehen »

Max-Planck-Gesellschaft

Generalverwaltung der MPG, München Eingang zur Generalverwaltung Briefmarke von 1998 Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V.

Neu!!: Wiesbaden und Max-Planck-Gesellschaft · Mehr sehen »

Maximilian zu Wied-Neuwied

Maximilian zu Wied-Neuwied Maximilian Alexander Philipp Prinz zu Wied-Neuwied (* 23. September 1782 in Neuwied; † 3. Februar 1867 ebenda; auch Maximilian zu Wied, Max zu Wied oder Maximilian von Wied zu Neuwied; selbstgewähltes Pseudonym auf Reisen: Baron von Braunsberg) war ein deutscher Forschungsreisender, Ethnologe, Zoologe und Naturforscher.

Neu!!: Wiesbaden und Maximilian zu Wied-Neuwied · Mehr sehen »

Möwen

Rufende Silbermöwe Möwenküken, Zählung auf Norderoog Rotschnabelmöwen warten auf Futter, Brighton Beach, Neuseeland Manche Möwen haben eine sehr geringe Fluchtdistanz Die Möwen (Laridae) bilden eine Vogelfamilie innerhalb der Ordnung der Regenpfeiferartigen (Charadriiformes beziehungsweise Wat- und Möwenvögel).

Neu!!: Wiesbaden und Möwen · Mehr sehen »

München

Offizielles Logo der bayerischen Landeshauptstadt München Frauenkirche und Viktualienmarkt Alpenkulisse hinter München Altstadt-Panorama (Sicht von St. Peter) Luftbild des Münchener Zentrums München (hochdeutsch oder) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern.

Neu!!: Wiesbaden und München · Mehr sehen »

Münster

Luftaufnahme der Innenstadt von Münster, 2009 Domplatz und Prinzipalmarkt im Modell für Blinde Die kreisfreie Stadt Münster (westfälisch Mönster, niederländisch: Munster, friesisch: Múnster, altsächsisch Mimigernaford, lateinisch Monasterium) in Westfalen ist Sitz des gleichnamigen Regierungsbezirks im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Wiesbaden und Münster · Mehr sehen »

MDAX

Der MDAX (abgeleitet von Mid-Cap-DAX) ist ein deutscher Aktienindex.

Neu!!: Wiesbaden und MDAX · Mehr sehen »

Michelbacher Hütte

Dasbach mit Herstellerangabe Laufbrunnen aus Oberseelbach von der Michelbacher Hütte Schachtdeckel der Firma Passavant in Halberstadt Michelbacher Hütte ist die historische Bezeichnung für eine Eisenhütte im Rheingau-Taunus-Kreis.

Neu!!: Wiesbaden und Michelbacher Hütte · Mehr sehen »

Microsoft Excel

Microsoft Excel (abgekürzt MS Excel) (meist oder) ist das am weitesten verbreitete Tabellenkalkulationsprogramm.

Neu!!: Wiesbaden und Microsoft Excel · Mehr sehen »

Militärflugplatz

US-Luftstreitkräfte auf Guam, Pazifischer Ozean Ein Militärflugplatz ist ein vom Militär genutzter Flugplatz.

Neu!!: Wiesbaden und Militärflugplatz · Mehr sehen »

Mineralquelle

Eine öffentlich zugängige Heilquelle im Quellenpark Kronthal Als Mineralquelle bezeichnet man eine Quelle, die Mineralwasser ergibt.

Neu!!: Wiesbaden und Mineralquelle · Mehr sehen »

Monopteros (Tempel)

Schematischer Grundriss eines Monopteros Ein Monopteros (von μόνος, monos „nur, einzig, allein“, und πτερόν, pteron „Flügel“; Plural fachsprachlich Monopteroi, deutsch auch Monopteren) ist ein Rundbau mit Säulen, der nach modernem Sprachgebrauch im Unterschied zur Tholos keine Cella – einen geschlossenen Innenraum – besitzt.

Neu!!: Wiesbaden und Monopteros (Tempel) · Mehr sehen »

Montreux

Montreux (Aussprache) ist eine Stadt und eine politische Gemeinde im Bezirk Riviera-Pays-d’Enhaut des Kantons Waadt in der Schweiz.

Neu!!: Wiesbaden und Montreux · Mehr sehen »

Mosbacher Löwe

Der Mosbacher Löwe (Panthera leo fossilis) ist eine ausgestorbene Großkatze des frühen und mittleren Pleistozän.

Neu!!: Wiesbaden und Mosbacher Löwe · Mehr sehen »

Mosbacher Sande

Die Mosbacher Sande oder Mosbach-Sande bezeichnet Ablagerungen des Rheins, Mains und von Taunusbächen aus dem Eiszeitalter (Pleistozän) im Gebiet des ehemaligen Dorfes Mosbach zwischen Wiesbaden und Biebrich, das später in Wiesbaden eingemeindet wurde.

Neu!!: Wiesbaden und Mosbacher Sande · Mehr sehen »

Mosburg (Biebrich)

Die Mosburg (früher auch Moosburg) ist eine künstliche Ruine am Rande des Mosburgweihers im Biebricher Schlosspark in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Mosburg (Biebrich) · Mehr sehen »

Museum Wiesbaden

Das Museum Wiesbaden in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden ist neben den Häusern in Kassel und Darmstadt eines der drei Hessischen Landesmuseen.

Neu!!: Wiesbaden und Museum Wiesbaden · Mehr sehen »

Museumsbahn

Taurachbahn in Salzburg Salta (Argentinien). Museumsbahnen sind Eisenbahnen, die mit historischen Schienenfahrzeugen zum Zweck der betriebsfähigen Erhaltung historischer Technik sowie als Anziehungspunkt für den Fremdenverkehr betrieben werden.

Neu!!: Wiesbaden und Museumsbahn · Mehr sehen »

Nachhaltigkeit (Forstwirtschaft)

Nachhaltigkeit in der Forstwirtschaft bezeichnet die forstliche Praxis der Nachhaltigkeit, also ein Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung, bei dem die Bewahrung der wesentlichen Eigenschaften, der Stabilität und der natürlichen Regenerationsfähigkeit des Waldes im Vordergrund steht.

Neu!!: Wiesbaden und Nachhaltigkeit (Forstwirtschaft) · Mehr sehen »

Namentliches Gedenken

Gedenkstätte Namentliches Gedenken in Wiesbaden Das Namensband Das Namentliche Gedenken in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden ist eine Gedenkstätte für die jüdischen Opfer des Holocausts aus Wiesbaden während der Zeit des Nationalsozialismus.

Neu!!: Wiesbaden und Namentliches Gedenken · Mehr sehen »

Nassau-Idstein

Nassau-Idstein, teilweise und zeitweise auch als Nassau-Wiesbaden-Idstein bezeichnet, war ein Territorium im Heiligen Römischen Kaiserreich und eine Linie des Hauses Nassau.

Neu!!: Wiesbaden und Nassau-Idstein · Mehr sehen »

Nassauische Sparkasse

Logo der Naspa seit 2015 Die Nassauische Sparkasse, kurz Naspa, mit Sitz in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden ist die achtgrößte Sparkasse in Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Nassauische Sparkasse · Mehr sehen »

Nassauische Touristik-Bahn

Die Museumsbahn auf der Aartalbahn Die Nassauische Touristik-Bahn (NTB) ist eine Museumsbahn in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Nassauische Touristik-Bahn · Mehr sehen »

Nassauischer Kunstverein

Der Nassauische Kunstverein Wiesbaden (NKV) ist der älteste Kunstverein der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Nassauischer Kunstverein · Mehr sehen »

National Security Agency

NSA-Hauptquartier in Fort Meade, Maryland, 2013 Die National Security Agency, offizielle Abkürzung NSA, ist der größte Auslandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Wiesbaden und National Security Agency · Mehr sehen »

Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei

Die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) war eine in der Weimarer Republik gegründete politische Partei, deren Programm und Ideologie (der Nationalsozialismus) von radikalem Antisemitismus und Nationalismus sowie der Ablehnung von Demokratie und Marxismus bestimmt war.

Neu!!: Wiesbaden und Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei · Mehr sehen »

Natura 2000

Natura 2000 ist ein zusammenhängendes Netz von Schutzgebieten innerhalb der Europäischen Union, das seit 1992 nach den Maßgaben der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (Richtlinie 92/43/EWG, kurz FFH-Richtlinie) errichtet wird.

Neu!!: Wiesbaden und Natura 2000 · Mehr sehen »

Naturalis historia

Die ''Naturalis historia'' in der Handschrift Florenz, Biblioteca Medicea Laurenziana, Plut. 82.4, fol. 3r (15. Jahrhundert) Die Naturalis historia (auch Historia naturalis, deutsch „Naturforschung“ oder „Naturgeschichte“) ist eine Enzyklopädie in lateinischer Sprache des römischen Historikers und Schriftstellers Gaius Plinius Secundus.

Neu!!: Wiesbaden und Naturalis historia · Mehr sehen »

Naturpark Rhein-Taunus

Der Naturpark Rhein-Taunus ist ein Naturpark mit einer Fläche von gut 81.000 Hektar (810 km²) im hessischen Mittelgebirge Taunus.

Neu!!: Wiesbaden und Naturpark Rhein-Taunus · Mehr sehen »

Neobarock

Die Pariser Oper (Opéra Garnier) Laeiszhalle Hamburg Neues Schloss Herrenchiemsee, Ehrenhof Palais Wenckheim, Budapest Interieur von Palais Wenckheim, Budapest Palais Károlyi, Budapest Grützner-Villa in Dresden-Neustadt Regierungsgebäude am Wiener Stubenring Fürther Stadttheater Justizpalast, Schweinfurt Neobarock (auch: Neubarock oder Zweiter Barock) ist die Bezeichnung einer Stilrichtung in der Architektur, der Bildhauerei und mit Vorbehalten in der Musik (korrekter musikalischer Stilbegriff: Neoklassizismus).

Neu!!: Wiesbaden und Neobarock · Mehr sehen »

Neobiota

Dickstielige Wasserhyazinthe (''Eichhornia crassipes''), ein weltweit verbreiteter Neophyt Wanderratte (''Rattus norvegicus''), ein weltweit erfolgreiches Neozoon ''Sargassum muticum'', ein invasiver Seetang aus der Gruppe der Braunalgen Als Neobiota (Sing. Neobiont; von griechisch néos „neu“ und bíos „Leben“) bezeichnet man Arten und untergeordnete Taxa, die sich ohne oder mit menschlicher Einflussnahme in einem Gebiet etabliert haben, in dem sie zuvor nicht heimisch waren.

Neu!!: Wiesbaden und Neobiota · Mehr sehen »

Neroberg

Luftbild vom Neroberg im Jahr 2008 Der Neroberg, früher auch Ersberg genannt, ist der Hausberg der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Neroberg · Mehr sehen »

Nerobergbahn

| Die Nerobergbahn ist eine im Jahre 1888 errichtete Wasserlast- und Zahnstangen-Standseilbahn im Norden Wiesbadens.

Neu!!: Wiesbaden und Nerobergbahn · Mehr sehen »

Neues Rathaus (Wiesbaden)

Das Neue Rathaus der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden wurde 1883 bis 1887 von Georg von Hauberrisser, welcher auch im neogotischen Stil das Neue Münchner Rathaus und das Rathaus St. Johann in Saarbrücken entwarf, im Stil der Neorenaissance erbaut.

Neu!!: Wiesbaden und Neues Rathaus (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Neugotik

Votivkirche Wien von Heinrich Ferstel, 1856–1879 Der Haupteingang von Strawberry Hill (Kupferstich, 1784) Palace of Westminster, London, von Charles Barry, ab 1840 Neugotischer Altar in der Kirche St. Peter and Paul in Newport, entworfen von A. W. Pugin Naturschutzgebiet Sundern bei Hannover, heute eine Ruine Friedrichswerdersche Kirche in Berlin, entworfen von Carl Friedrich Schinkel Neues Rathaus in München von Georg von Hauberrisser, 1867–1909 Mariahilfkirche in München von Joseph Daniel Ohlmüller Wiener Rathaus von Friedrich von Schmidt, 1872–1883 St.-Matthias-Kirche in Sondershausen, 1905 Schloss Braunfels, Entwurf von Edwin Oppler Schloss Hluboká nad Vltavou, 1840–1871 Britische Neogotik: In den Kolonien wurde der neogotische Stil auch mit einheimischer Architektur verquickt, wie hier beim Chhatrapati Shivaji Terminus in Mumbai (früher Bombay). Einer der größten Bahnhöfe der Welt, seit 2004 UNESCO-Weltkulturerbe. Neogotik in Neuseeland: Larnach Castle des Architekten Robert Lawson Schloss Stolzenfels bei Koblenz, Inbegriff der Rheinromantik Burg Hohenzollern, Baden-Württemberg, Deutschland „Gotisches Haus“ im Wörlitzer Park bei Dessau Rathaus St. Johann, Saarbrücken, Architekt Georg von Hauberrisser Bahnhof Bad Wimpfen Veitsdom, Prag, neugotische Westfassade Die Neugotik, auch Neogotik oder englisch Gothic Revival genannt, ist ein auf die Gotik zurückgreifender historistischer Kunst- und Architekturstil des 19.

Neu!!: Wiesbaden und Neugotik · Mehr sehen »

Nicaragua

Der Staat Nicaragua (seltener auch Nikaragua) liegt in Zentralamerika.

Neu!!: Wiesbaden und Nicaragua · Mehr sehen »

Niedernhausen

Niedernhausen ist eine Gemeinde im Taunus in Hessen mit fast 15.000 Einwohnern.

Neu!!: Wiesbaden und Niedernhausen · Mehr sehen »

Niederschlag

Unter Niederschlag versteht man in der Meteorologie Wasser inklusive seiner Verunreinigungen, das aus Wolken, Nebel oder Dunst (beides Wolken in Kontakt mit dem Boden) oder wasserdampf­haltiger Luft (Luftfeuchtigkeit) stammt und das.

Neu!!: Wiesbaden und Niederschlag · Mehr sehen »

Nilgans

Die Nilgans (Alopochen aegyptiaca) ist der einzige rezente Vertreter ihrer Gattung und wird heute meist den Halbgänsen zugerechnet.

Neu!!: Wiesbaden und Nilgans · Mehr sehen »

Nizza

Nizza (nissart Nissa/Niça) ist eine Hafenstadt im Südosten Frankreichs in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA), 30 Kilometer entfernt von der Grenze zu Italien zwischen Cannes und dem Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur am Mittelmeer gelegen.

Neu!!: Wiesbaden und Nizza · Mehr sehen »

Norwegian Cruise Line

Die Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. ist die Muttergesellschaft von drei international operierenden Reedereien.

Neu!!: Wiesbaden und Norwegian Cruise Line · Mehr sehen »

Notschlafstelle

Notschlafstellen sind Orte, an denen Obdachlose nächtigen können.

Neu!!: Wiesbaden und Notschlafstelle · Mehr sehen »

Novemberpogrome 1938

Die Novemberpogrome 1938 – bezogen auf die Nacht vom 9.

Neu!!: Wiesbaden und Novemberpogrome 1938 · Mehr sehen »

Obdachlosigkeit

Obdachloser in Paris Obdachloser in Kanada Obdachlosigkeit wird definiert als Zustand, in dem Menschen über keinen festen Wohnsitz verfügen und im öffentlichen Raum, im Freien oder in Notunterkünften übernachten.

Neu!!: Wiesbaden und Obdachlosigkeit · Mehr sehen »

Oberbürgermeister

Oberbürgermeister ist eine Amtsbezeichnung für Oberhäupter der Verwaltungen größerer Städte.

Neu!!: Wiesbaden und Oberbürgermeister · Mehr sehen »

Oberzentrum

Ein Oberzentrum (in der Schweiz Hauptzentrum genannt) bezeichnet in der Raumordnung und Wirtschaftsgeografie einen zentralen Ort (Hauptort) der höchsten Stufe.

Neu!!: Wiesbaden und Oberzentrum · Mehr sehen »

Ocotal

Ocotal ist eine Stadt im Norden Nicaraguas im Departamento Nueva Segovia etwa 225 km von Managua entfernt.

Neu!!: Wiesbaden und Ocotal · Mehr sehen »

Oestrich-Winkel

Oestrich-Winkel ist eine Stadt im Rheingau-Taunus-Kreis in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Oestrich-Winkel · Mehr sehen »

Offenbach am Main

Fechenheim Offenbach am Main ist mit rund 125.000 Einwohnern die fünftgrößte hessische Stadt und eines von zehn Oberzentren in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Offenbach am Main · Mehr sehen »

Office of Military Government for Germany (U.S.)

Das Office of Military Government for Germany (U.S.) (OMGUS; deutsch Amt der Militärregierung für Deutschland (Vereinigte Staaten)) war die höchste Verwaltungseinrichtung der amerikanischen Besatzungszone Deutschlands und des amerikanischen Sektors von Berlin in den ersten vier Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Wiesbaden und Office of Military Government for Germany (U.S.) · Mehr sehen »

Opel

Denkmal des Unternehmensgründers Adam Opel Paul Meissner errichtet wurden. Am linken Bildrand das Hauptportal, vorn Adam’s Bistro und einige dem Publikum zugängliche Ausstellungsflächen. Aktie über 10000 RM der Adam Opel AG vom 20. August 1941 Die Opel Automobile GmbH ist ein deutscher Kraftfahrzeughersteller, der seit August 2017 zum französischen Automobilkonzern Groupe PSA gehört.

Neu!!: Wiesbaden und Opel · Mehr sehen »

Opelbad

Opelbad am Neroberg Die Südlage des Freibads auf dem Neroberghang Das Opelbad ist ein Freibad in Wiesbaden und liegt am Südhang des Nerobergs, ca.

Neu!!: Wiesbaden und Opelbad · Mehr sehen »

Ortsbeirat

Der Ortsbeirat (so genannt in Hessen und Schleswig-Holstein, je nach Bundesland auch Ortsausschuss, in Baden-Württemberg, teilweise in Sachsen und bis 2008 in Thüringen Ortschaftsrat, in Niedersachsen und im Saarland Ortsrat, in Bremen Beirat, in Mecklenburg-Vorpommern Ortsteilvertretung) ist ein Verwaltungsorgan einer Stadt oder Gemeinde in Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Ortsbeirat · Mehr sehen »

Ortsbezirk

Ortsbezirke sind politische Untergliederungen von Gemeinden in Hessen (§§ 81, 82 HGO) und Rheinland-Pfalz (§§ 74–77). Ob Ortsbezirke gebildet und wie sie abgegrenzt werden, ist in der Hauptsatzung geregelt.

Neu!!: Wiesbaden und Ortsbezirk · Mehr sehen »

Ortsvorsteher

Der Ortsvorsteher ist ein Vertreter eines nicht selbständigen Ortes gegenüber der zuständigen Gemeinde.

Neu!!: Wiesbaden und Ortsvorsteher · Mehr sehen »

Pauline von Württemberg (1810–1856)

Prinzessin Pauline von Württemberg, Herzogin von Nassau Alten Friedhof Wiesbaden Pauline Friederike Marie von Württemberg (* 25. Februar 1810 in Stuttgart; † 7. Juli 1856 in Wiesbaden) war eine Prinzessin von Württemberg und durch Heirat Herzogin von Nassau.

Neu!!: Wiesbaden und Pauline von Württemberg (1810–1856) · Mehr sehen »

Pendler

Pendler warten jeden Tag auf Taxis in Johannesburg. Pendler sind Arbeitnehmer, bei deren Arbeitsweg zwischen Wohnung und Arbeitsort die Grenze der Wohngemeinde überschritten werden muss.

Neu!!: Wiesbaden und Pendler · Mehr sehen »

Pendlersaldo

Der Pendlersaldo einer Region gibt an, ob mehr Arbeitskräfte regelmäßig von ihrem Wohnort zum Arbeiten in die Region kommen, oder mehr in der Region Wohnende sie regelmäßig verlassen, da ihr Arbeitsplatz außerhalb der Region liegt.

Neu!!: Wiesbaden und Pendlersaldo · Mehr sehen »

Pfarrernotbund

Im Pfarrernotbund, gegründet am 21.

Neu!!: Wiesbaden und Pfarrernotbund · Mehr sehen »

Philipp Hoffmann (Architekt)

Die von Hoffmann erbaute Russische Kirche (1847–1855) auf dem Neroberg in Wiesbaden Philipp Hoffmann (* 23. November 1806 in Geisenheim; † 3. Januar 1889 in Sanremo) war ein Architekt und Stadtbaumeister, der vor allem in der nassauischen Residenz Wiesbaden tätig war.

Neu!!: Wiesbaden und Philipp Hoffmann (Architekt) · Mehr sehen »

Piratenpartei Deutschland

Die Piratenpartei Deutschland (Kurzbezeichnung Piraten, Eigenschreibweise PIRATEN) ist eine am 10.

Neu!!: Wiesbaden und Piratenpartei Deutschland · Mehr sehen »

Plinius der Ältere

Plinius der Ältere, ''Naturalis historia'' in der Handschrift Florenz, Biblioteca Medicea Laurenziana, Plut. 82.4, fol. 3r (15. Jahrhundert) Gaius Plinius Secundus Maior, auch Plinius der Ältere (* 23 oder 24 in Novum Comum, heute Como; † 25. August 79 in Stabiae am Golf von Neapel), war ein römischer Gelehrter, Offizier und Verwaltungsbeamter, der vor allem durch die Naturalis historia, ein enzyklopädisches Werk zur Naturkunde Bedeutung erlangt hat.

Neu!!: Wiesbaden und Plinius der Ältere · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Wiesbaden und Polen · Mehr sehen »

Polizeipräsidium Westhessen

Gebäude des Polizeipräsidiums Westhessen Das Polizeipräsidium Westhessen (PP Westhessen) ist eines von sieben sogenannten Flächenpräsidien in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Polizeipräsidium Westhessen · Mehr sehen »

Präsidium für Technik, Logistik und Verwaltung

Das Präsidium für Technik, Logistik und Verwaltung – (PTLV) ist die zentrale hessische Polizeibehörde für die Informations- und Kommunikationstechnik sowie die sonstige Einsatztechnik und für die Ausstattung, Beschaffung und Verwaltung im polizeilichen Bereich.

Neu!!: Wiesbaden und Präsidium für Technik, Logistik und Verwaltung · Mehr sehen »

Presseclub (Verein)

Ein Presseclub ist in der Regel ein Verein, in dem Journalisten und Medienschaffende zusammenkommen.

Neu!!: Wiesbaden und Presseclub (Verein) · Mehr sehen »

Preußen

Preußische Landesflagge (1892–1918) Preußische Landesfarben bis 1947 Die größte Ausdehnung des preußischen Staates (1866–1918) Preußen war ein seit dem Spätmittelalter bestehendes Land an der Ostsee, zwischen Pommern, Polen und Litauen, dessen Name nach 1701 auf ein weit größeres, aus Brandenburg-Preußen hervorgegangenes Staatswesen angewandt wurde, das schließlich fast ganz Deutschland nördlich der Mainlinie einschloss und bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges bestand.

Neu!!: Wiesbaden und Preußen · Mehr sehen »

Provinz Nassau

Die preußische Provinz Nassau bestand im Verband des Deutschen Reiches von 1944 bis 1945.

Neu!!: Wiesbaden und Provinz Nassau · Mehr sehen »

Quadratmeter

Quadratmeter ist eine Maßeinheit für den Flächeninhalt (→ Flächenmaßeinheit) und eine kohärente SI-Einheit der Fläche.

Neu!!: Wiesbaden und Quadratmeter · Mehr sehen »

Quarzit

Ordovizischer Quarzit-Aufschluss im Cache County, Utah Büste des Amenophis III. aus Quarzit Quarzite sind fein- bis mittelkörnige metamorphe Gesteine, die mit Quarzgehalten ab 98 Prozent definiert sind.

Neu!!: Wiesbaden und Quarzit · Mehr sehen »

R+V Versicherung

Die R+V Versicherung AG (Raiffeisen- und Volksbanken Versicherung) ist eine der größten Versicherungsgesellschaften Deutschlands und Obergesellschaft des R+V-Konzerns mit Sitz in Wiesbaden in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und R+V Versicherung · Mehr sehen »

Radwanderweg

Beschilderung eines Radwanderwegs in Südtirol (Italien) Start des Donauradwegs in Passau Radwanderwege sind ausgeschilderte Wegführungen, die vorrangig dem Fahrradtourismus dienen und in Radwanderkarten eingezeichnet sind.

Neu!!: Wiesbaden und Radwanderweg · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Wiesbaden und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Römisches Militärlager

Hilfstruppenkastells Biriciana am Limes in Bayern Modell des römischen Legionslagers in Bonn Templeborough Römisches Militärlager Das römische Militärlager (lat. Castrum, Mehrzahl Castra; für: befestigter Ort), auch Kastell (von lateinisch castellum, Verkleinerungsform von castrum), war ein wesentliches Element des römischen Heerwesens.

Neu!!: Wiesbaden und Römisches Militärlager · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Wiesbaden und Römisches Reich · Mehr sehen »

Rüdesheim am Rhein

Rüdesheim vom Niederwalddenkmal aus gesehen Rüdesheim am Rhein ist eine Weinstadt im hessischen Rheingau-Taunus-Kreis und liegt mit dem gegenüberliegenden Bingen am südlichen Tor zum Mittelrheintal.

Neu!!: Wiesbaden und Rüdesheim am Rhein · Mehr sehen »

Rüsselsheim am Main

Rüsselsheim aus der Luft, links im Bild Evangelische Stadtkirche Fußgängerzone Rüsselsheim am Main (bis zum 30. Juli 2015 Rüsselsheim) ist mit rund 64.000 Einwohnern die größte Stadt des Kreises Groß-Gerau im Regierungsbezirk Darmstadt innerhalb des Rhein-Main-Gebietes, die zehntgrößte Stadt des Landes Hessen und Teil der Stadtregion Frankfurt.

Neu!!: Wiesbaden und Rüsselsheim am Main · Mehr sehen »

Realschule

Realschule ist der Name für unterschiedliche Schultypen in Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein, in Österreich historisch beziehungsweise als modernerer Schulversuch.

Neu!!: Wiesbaden und Realschule · Mehr sehen »

Rechte Rheinstrecke

| Die rechte Rheinstrecke ist die am rechten Rheinufer verlaufende Bahnstrecke von Troisdorf über Bonn-Beuel, Unkel, Neuwied, Koblenz-Ehrenbreitstein, Lahnstein und Rüdesheim nach Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Rechte Rheinstrecke · Mehr sehen »

Rechtsrheinische Stadtteile von Mainz

Coat of arms of Mainz-2008 new.svg|Landeshauptstadt Mainz,Rheinland-Pfalz Wappen Wiesbaden.svg|Landeshauptstadt Wiesbaden,Hessen Zeichen 310-MZ-Kastel.svg|Ortseingangsschild bis 2006 Zeichen 310-WI-Stadtteil-Mainz-Kastel.svg|Heute Rechtsrheinische Stadtteile von Mainz waren die zwischen 1908 und 1945 eingemeindeten Stadtteile Amöneburg, Kastel und Kostheim nördlich der Mainmündung sowie Bischofsheim, Gustavsburg und Ginsheim südlich der Mainmündung.

Neu!!: Wiesbaden und Rechtsrheinische Stadtteile von Mainz · Mehr sehen »

Reduit

Reduit des Forts Oberer Kuhberg der Bundesfestung Ulm Rheinseitige Ansicht der ''Reduit'' in Mainz-Kastel Das Reduit (von franz. réduit) ist ein verstärkter Verteidigungsbau, der zum Rückzug für die Besatzung diente, falls der vorgelagerte Verteidigungswall vom Feind überwunden wurde.

Neu!!: Wiesbaden und Reduit · Mehr sehen »

Reformation

Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.

Neu!!: Wiesbaden und Reformation · Mehr sehen »

Reformierte Kirchen

Ulrich Zwingli, Mitbegründer der Reformierten Kirche Johannes Calvin, einer der Vordenker der Reformierten Kirche Die reformierten Kirchen (oft auch evangelisch-reformierte Kirchen) bilden eine der großen christlichen Konfessionen in reformatorischer Tradition, die von Mitteleuropa ihren Ausgang nahmen.

Neu!!: Wiesbaden und Reformierte Kirchen · Mehr sehen »

Regattastrecke

Blick über die Regattastrecke Fühlinger See, Köln. Eine Regattastrecke ist eine Wettkampfstrecke für den Kanu- und Rudersport, auf der unter anderem Regatten stattfinden.

Neu!!: Wiesbaden und Regattastrecke · Mehr sehen »

Regierungsbezirk Darmstadt

Regierungspräsidium Darmstadt, Kollegiengebäude am Luisenplatz Regierungspräsidium Darmstadt, Verwaltungsgebäude ''Wilhelminenhaus'', Wilhelminenstraße 1–3 Die Frankfurter Außenstelle des Regierungspräsidiums Darmstadt im Behördenzentrum unweit des Hauptbahnhofs. Die Außenstelle des Regierungspräsidiums Darmstadt in der Lessingstraße in Wiesbaden Der Regierungsbezirk Darmstadt ist eine Verwaltungseinheit im Land Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Regierungsbezirk Darmstadt · Mehr sehen »

Regierungsbezirk Wiesbaden

Der Regierungsbezirk Wiesbaden 1905 Der Regierungsbezirk Wiesbaden war neben Darmstadt und Kassel einer der drei Regierungsbezirke, aus denen das Land Hessen 1945 gebildet wurde.

Neu!!: Wiesbaden und Regierungsbezirk Wiesbaden · Mehr sehen »

Residenzstadt

''Roma aeterna'', der Prototyp einer Residenzstadt, am Quirinal der päpstliche Sommerpalast (um 1493) Verbotenen Stadt der Ming- und Qing-Kaiser französischen Könige ab 1682 (planmäßig angelegte Stadt im rechten Bildviertel; links davon Schloss und Park) Eine Residenzstadt ist ein urbanes Zentrum, das Sitz eines Monarchen ist.

Neu!!: Wiesbaden und Residenzstadt · Mehr sehen »

Rhein

Der Rhein ist ein Strom in West- und Mitteleuropa.

Neu!!: Wiesbaden und Rhein · Mehr sehen »

Rhein-Main-Gebiet

Das Rhein-Main-Gebiet, auch Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main, ist eine der elf von der deutschen Ministerkonferenz für Raumordnung definierten Metropolregionen in Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Rhein-Main-Gebiet · Mehr sehen »

Rhein-Main-Hallen

Der Haupteingang mit dem 2006 erbauten Foyer der 2014 abgerissenen Rhein-Main-Hallen Der Haupteingang der Rhein-Main-Hallen vor 2006 Fassade an der Rheinstraße Die Rhein-Main-Hallen waren der größte Veranstaltungskomplex in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden und wurden von der Rhein-Main-Hallen GmbH betrieben.

Neu!!: Wiesbaden und Rhein-Main-Hallen · Mehr sehen »

Rhein-Main-Verkehrsverbund

Logo des RMV bis 2014 Triebwagen der Odenwaldbahn mit RMV-Logo Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) ist ein Verkehrsverbund des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) im Rhein-Main-Gebiet.

Neu!!: Wiesbaden und Rhein-Main-Verkehrsverbund · Mehr sehen »

Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbund

Wagen 23 (Mercedes-Benz O530) der Verkehrsgesellschaft Bad Kreuznach MAN-Bus NL 263 der Busverkehr Rhein-Neckar im Wormser Busbahnhof Mainzer Hauptbahnhof Gelenkbus der ORN in der Nähe des Mainzer Hauptbahnhofes (2007) Der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) ist ein Verkehrsverbund in Form eines Mischverbundes.

Neu!!: Wiesbaden und Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbund · Mehr sehen »

Rheingau

Die Kulturlandschaft Rheingau erstreckt sich als gewelltes Hügelland rechtsrheinisch von Walluf bis Lorchhausen und zieht sich von den Höhen des Taunushauptkammes hinunter bis zum Rhein, der hier für 30 Kilometer aus seiner allgemeinen Nordrichtung abgelenkt wird und bis zum Binger Loch nach Westen fließt.

Neu!!: Wiesbaden und Rheingau · Mehr sehen »

Rheingau (Weinanbaugebiet)

Der Rheingau ist nach Abs. 1 Nr. 9 Weingesetz eines von 13 Anbaugebieten für Qualitätswein in Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Rheingau (Weinanbaugebiet) · Mehr sehen »

Rheingau-Taunus-Kreis

Im Rheingau-Taunus-Kreis bei Rüdesheim befindet sich mit dem Niederwalddenkmal eines der bedeutenden Gedenkbauwerke Deutschlands (Aufnahme von 2014 nach der Sanierung). Der Rheingau-Taunus-Kreis ist eine Gebietskörperschaft im Regierungsbezirk Darmstadt in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis · Mehr sehen »

Rheingauer Weinwoche

Rheingauer Weinwoche auf dem Schlossplatz vor Stadtschloss, Marktkirche und Neuem Rathaus Die Rheingauer Weinwoche in Wiesbaden, umgangssprachlich nur als „Weinfest“ bezeichnet, findet alljährlich vom zweiten Freitag im August an zehn aufeinander folgenden Tagen auf dem Schlossplatz und dem Dern'schen Gelände statt, das hinter dem Neuen Rathaus liegt.

Neu!!: Wiesbaden und Rheingauer Weinwoche · Mehr sehen »

Rheinhöhenweg

Rheinburgenweg und Rheinhöhenweg in Brohl-Lützing Der Rheinhöhenweg ist ein Wanderweg in den Höhen auf beiden Seiten des Rheintals.

Neu!!: Wiesbaden und Rheinhöhenweg · Mehr sehen »

Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz (Ländercode RP, Abkürzung RP oder RLP) ist eine parlamentarische Republik und ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Rheinland-Pfalz · Mehr sehen »

RheinMain CongressCenter

Ansicht des RMCC Das RheinMain CongressCenter ist ein Kongress- und Veranstaltungszentrum in der Wiesbadener Innenstadt, das im April 2018 eröffnet worden ist.

Neu!!: Wiesbaden und RheinMain CongressCenter · Mehr sehen »

Rheinradweg (EV15)

Die EuroVelo-Route EV15 (Rheinradweg, auch: Rhein-Radweg; niederländisch: Rijnfietsroute; französisch: Véloroute Rhin; englisch: Rhine cycle route) ist ein ca.

Neu!!: Wiesbaden und Rheinradweg (EV15) · Mehr sehen »

Rheinsteig

Der Rheinsteig ist ein Fernwanderweg, der auf einer Länge von rund 320 Kilometern dem Mittelrhein und dem nördlichsten Teil des Oberrheins auf der rechten Rheinseite folgt.

Neu!!: Wiesbaden und Rheinsteig · Mehr sehen »

Rheinstraße (Wiesbaden)

Rheinbahnhof). Die Kaserne westlich des Luisenplatzes musste 1913 der Hessischen Landesbibliothek weichen Die Rheinstraße in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden ist ein breiter baumbestandener innerstädtischer Boulevard, der von historischen Gebäuden begrenzt ist.

Neu!!: Wiesbaden und Rheinstraße (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Richard Wagner

Richard Wagner (1871) Unterschrift Richard Wagner Wilhelm Richard Wagner (* 22. Mai 1813 in Leipzig; † 13. Februar 1883 in Venedig) war ein deutscher Komponist, Dramatiker, Dichter, Schriftsteller, Theaterregisseur und Dirigent.

Neu!!: Wiesbaden und Richard Wagner · Mehr sehen »

Ringkirche (Wiesbaden)

Ostseite der Ringkirche mit Zwillingsturm: das Portal führt nur in die so genannte Reformationshalle; der Haupteingang befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite. Die Ringkirche ist eine protestantische Kirche in Wiesbaden, die der Architekt und Baumeister Johannes Otzen in den Jahren 1892 bis 1894 in neoromanischem Stil erbaute.

Neu!!: Wiesbaden und Ringkirche (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Ringstraße (Wiesbaden)

Ringkirche. Die Ringstraße in Wiesbaden wurde in den Jahren 1890 bis 1900 im Rahmen umfangreicher Stadterweiterungen angelegt.

Neu!!: Wiesbaden und Ringstraße (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Rollstuhltanz

Duotanz Der Rollstuhltanz ist eine Behindertensportart, bei der sich Rollstuhlfahrer, teilweise mit nichtbehinderten Partnern, im Tanz zu Musik bewegen.

Neu!!: Wiesbaden und Rollstuhltanz · Mehr sehen »

Romanik

Das Hauptschiff des Speyerer Doms Notre-Dame-la-Grande in Poitiers Der Begriff Romanik (auch: romanischer/vorgotischer Stil) beschreibt die kunstgeschichtliche Epoche in der europäischen mittelalterlichen Kunst zwischen der Vorromanik und der nachfolgenden Gotik in Malerei, Bildhauerkunst und Architektur.

Neu!!: Wiesbaden und Romanik · Mehr sehen »

Rosengarten (Lampertheim)

Rosengarten ist ein ehemaliges Erbhöfedorf und bildet heute den westlichsten Stadtteil der südhessischen Stadt Lampertheim.

Neu!!: Wiesbaden und Rosengarten (Lampertheim) · Mehr sehen »

Rotmilan

Der Rotmilan (Milvus milvus), auch Roter Milan, Gabelweihe oder Königsweihe genannt, ist eine etwa mäusebussardgroße Greifvogelart aus der Familie der Habichtartigen (Accipitridae).

Neu!!: Wiesbaden und Rotmilan · Mehr sehen »

Route der Industriekultur Rhein-Main

Logo der Route der Industriekultur Rhein-Main Die Route der Industriekultur Rhein-Main ist ein Projekt, Denkmäler der Industriegeschichte im Rhein-Main-Gebiet zu erschließen.

Neu!!: Wiesbaden und Route der Industriekultur Rhein-Main · Mehr sehen »

Royal Air Force

Royal Air Force (offizielle Abkürzung RAF, inoffiziell auch R. A. F.) ist die Bezeichnung für die Luftstreitkräfte des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland.

Neu!!: Wiesbaden und Royal Air Force · Mehr sehen »

Royal Tunbridge Wells

Royal Tunbridge Wells (bis zum 1909 Tunbridge Wells), ist eine Stadt im äußersten Westen der Grafschaft Kent nahe der Grenze zu Sussex im Südosten Englands im Vereinigten Königreich.

Neu!!: Wiesbaden und Royal Tunbridge Wells · Mehr sehen »

Rudi Schmitt (Politiker)

Rudi Schmitt (* 8. Januar 1928 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Politiker der SPD.

Neu!!: Wiesbaden und Rudi Schmitt (Politiker) · Mehr sehen »

Russisch-Orthodoxe Kirche (Wiesbaden)

Russisch-orthodoxe Kirche auf dem Neroberg Die Russisch-Orthodoxe Kirche ist das einzige russisch-orthodoxe Gotteshaus in Wiesbaden und befindet sich auf dem Neroberg.

Neu!!: Wiesbaden und Russisch-Orthodoxe Kirche (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Russischer Friedhof auf dem Neroberg

Eingangstor zum Friedhof Blick auf den russisch-orthodoxen Friedhof, mittig die Friedhofskapelle Grab, Generalleutnant Carl Heinrich von der Osten (1807–1895); im Hintergrund die Friedhofskapelle Grab, Gräfin Elizaveta Andreevna Vorontsova-Dashkova geb. Schuwalowa (1845–1924) Grab, Generalleutnant Konstantin von Dieterichs (1812–1874) Der Russische Friedhof auf dem Neroberg ist eine russisch-orthodoxe Begräbnisstätte in der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Russischer Friedhof auf dem Neroberg · Mehr sehen »

S Broker

Die S Broker AG & Co.

Neu!!: Wiesbaden und S Broker · Mehr sehen »

S-Bahn Rhein-Main

Logo der S-Bahn Rhein-Main Die S-Bahn Rhein-Main ist ein schienengebundenes Nahverkehrssystem für das Rhein-Main-Gebiet, dessen Liniennetz radial auf Frankfurt am Main ausgerichtet ist mit dem Innenstadttunnel zwischen Frankfurter Hauptbahnhof und Konstablerwache als Stammstrecke, der sich an beiden Enden Außenäste ins Umland anschließen, die weitgehend auf schon vor Jahrzehnten gebauten Eisenbahnstrecken verlaufen, teilweise mit neuen Verbindungskurven und neuen Gleisen entlang dieser Strecken.

Neu!!: Wiesbaden und S-Bahn Rhein-Main · Mehr sehen »

Sachsen

Der Freistaat Sachsen (Abkürzung SN, auch Sa.) ist ein Land im Osten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Sachsen · Mehr sehen »

Salzbach (Rhein)

Die Salzbach ist zusammen mit dem Rambach ein 15,1 km langer rechter bzw.

Neu!!: Wiesbaden und Salzbach (Rhein) · Mehr sehen »

Schachbundesliga (Deutschland)

Die Schachbundesliga ist die höchste Spielklasse im deutschen Mannschaftsschach.

Neu!!: Wiesbaden und Schachbundesliga (Deutschland) · Mehr sehen »

Schöffe (historisch)

Ein Schöffe (von althochdeutsch sceffino oder scaffin, der Anordnende; mittelhochdeutsch Scheffe oder Schepfe) oder Schöppe war im hohen und späten Mittelalter und in der Frühen Neuzeit eine Person, die mit Aufgaben in der Rechtsprechung aber auch – da damals rechtsprechende und exekutive Gewalt nicht getrennt waren – mit Verwaltungsaufgaben betraut war.

Neu!!: Wiesbaden und Schöffe (historisch) · Mehr sehen »

Schützenverein

Der Vorstand der Amsterdamer Schützen, Gemälde von Bartholomeus van der Helst (1653) Schützenvereine sind Vereine, die der Ausübung des Schießsports gewidmet sind oder die historischen Schützenbruderschaften aufrechterhalten.

Neu!!: Wiesbaden und Schützenverein · Mehr sehen »

Schiersteiner Hafen

Der Schiersteiner Hafen liegt am Oberrhein in Wiesbaden-Schierstein, Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Schiersteiner Hafen · Mehr sehen »

Schillerdenkmal (Wiesbaden)

Schillerdenkmal hinter dem Hessischen Staatstheater Das Schillerdenkmal in Wiesbaden wurde vom deutschen Bildhauer Joseph Uphues (1851–1911) geschaffenen und 1905 anlässlich des 100.

Neu!!: Wiesbaden und Schillerdenkmal (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Schlacht bei Waterloo

Die Schlacht bei Waterloo (auch Schlacht bei Belle-Alliance) vom 18. Juni 1815 war die letzte Schlacht Napoleon Bonapartes.

Neu!!: Wiesbaden und Schlacht bei Waterloo · Mehr sehen »

Schlangenbad

Schlangenbad ist eine Gemeinde und ein Heilbad an der Bäderstraße Taunus im Rheingau-Taunus-Kreis in Hessen und grenzt unmittelbar westlich an die Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Schlangenbad · Mehr sehen »

Schläferskopf

Kaiser-Wilhelm-Turm Kaiser-Wilhelm-II.-Turms'' Portal des Schläferskopfstollens Portal und Maschinenhaus des Kreuzstollens am Schläferskopf Ehemaliger Fahrradbus auf dem Berg Der Schläferskopf ist ein hoher Berg im Taunus.

Neu!!: Wiesbaden und Schläferskopf · Mehr sehen »

Schloss Biebrich

Die Südwest-Ecke des Schlosses Schloss und Parkanlage Das Schloss Biebrich war die barocke Residenz der Fürsten und späteren Herzöge von Nassau am Rheinufer in Biebrich (1926 eingemeindet nach Wiesbaden).

Neu!!: Wiesbaden und Schloss Biebrich · Mehr sehen »

Schloss Freudenberg

Das Schloss Freudenberg in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden, Stadtteil Dotzheim ist seit 1993 ein Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Neu!!: Wiesbaden und Schloss Freudenberg · Mehr sehen »

Schlosspark Biebrich

Biebricher Schlosspark mit dem am Rheinufer liegenden Schloss Der Schlosspark Biebrich ist eine Parkanlage am Schloss Biebrich in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Schlosspark Biebrich · Mehr sehen »

Schlossplatz (Wiesbaden)

Stadtschloss, dazwischen der ''Marktbrunnen'' Schlossplatz und Neues Rathaus Luftbild Schlossplatz: Stadtschloss links, neues Rathaus rechts, Marktkirche hinten Der Schlossplatz bildet den Mittelpunkt der historischen Altstadt innerhalb des Historischen Fünfecks der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Schlossplatz (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Schluckbrunnen

Schluckbrunnen werden auch Sickerschächte genannt und dienen zur Versickerung von Wasser in den Boden und erhöhen somit den Grundwasserspiegel.

Neu!!: Wiesbaden und Schluckbrunnen · Mehr sehen »

Schnellfahrstrecke Köln–Rhein/Main

| Die Schnellfahrstrecke Köln–Rhein/Main ist eine 180 Kilometer lange deutsche Eisenbahn-Hochgeschwindigkeitsstrecke für den Personenfernverkehr.

Neu!!: Wiesbaden und Schnellfahrstrecke Köln–Rhein/Main · Mehr sehen »

Schnellrestaurant

Diner in Brooklyn Ein Schnellrestaurant ist ein Restaurant, bei dem der Schwerpunkt auf schneller Bedienung und auf schnellem Verzehr der Speisen liegt.

Neu!!: Wiesbaden und Schnellrestaurant · Mehr sehen »

Schreibschriften

Beispiel: Zapfino Mistral Die Schreibschriften sind eine Schriftklasse nach DIN 16518.

Neu!!: Wiesbaden und Schreibschriften · Mehr sehen »

Schriften des Stadtarchivs Wiesbaden

Die Schriften des Stadtarchivs Wiesbaden gibt das Stadtarchiv Wiesbaden seit 1991 heraus.

Neu!!: Wiesbaden und Schriften des Stadtarchivs Wiesbaden · Mehr sehen »

Schufa

Logo der Schufa Holding AG Hauptverwaltung der SCHUFA Holding AG in Wiesbaden-Schierstein Die Schufa Holding AG (Eigenschreibung SCHUFA, früher SCHUFA e. V. Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) ist eine privatwirtschaftliche deutsche Wirtschaftsauskunftei in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft mit dem Geschäftssitz in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Schufa · Mehr sehen »

Schultheiß

Ein Schultheiß. Holzschnitt von Peter Flötner (16. Jahrhundert) Der Schultheiß oder Schuldheiß (von ‚Leistung Befehlender‘, vgl., latinisiert (mittellat.) sculte(t)us, schwäbisch heute noch Schultes für „Bürgermeister“) bezeichnet einen in vielen westgermanischen Rechtsordnungen vorgesehenen Beamten, der Schuld heischt: Er hatte im Auftrag seines Herren (Landesherrn, Stadtherrn, Grundherrn) die Mitglieder einer Gemeinde zur Leistung ihrer Schuldigkeit anzuhalten, also Abgaben einzuziehen oder für das Beachten anderer Verpflichtungen Sorge zu tragen.

Neu!!: Wiesbaden und Schultheiß · Mehr sehen »

Schwarzer Bock (Wiesbaden)

Hotel Schwarzer Bock in Wiesbaden Das Hotel Schwarzer Bock, offiziell Radisson Blu Schwarzer Bock, ist ein Hotel in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Schwarzer Bock (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Schwarzmilan

Der Schwarzmilan oder Schwarzer Milan (Milvus migrans) ist ein etwa mäusebussardgroßer Greifvogel aus der Familie der Habichtartigen (Accipitridae).

Neu!!: Wiesbaden und Schwarzmilan · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Wiesbaden und Schweiz · Mehr sehen »

Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche

Evangelisch-Lutherische St.-Marien-Kirche in Berlin-Zehlendorf Die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) ist eine lutherische Kirche altkonfessioneller Prägung in der Rechtsform einer Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Hannover.

Neu!!: Wiesbaden und Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche · Mehr sehen »

SG Wallau/Massenheim

Die SG Wallau/Massenheim war ein Zusammenschluss der Handballabteilungen des TV Wallau und des TuS Massenheim.

Neu!!: Wiesbaden und SG Wallau/Massenheim · Mehr sehen »

SGL Carbon

Hauptsitz der SGL Carbon Gruppe in Wiesbaden-Schierstein Die SGL Carbon SE mit Sitz in Wiesbaden ist ein internationaler Hersteller von Produkten aus Kohlenstoff.

Neu!!: Wiesbaden und SGL Carbon · Mehr sehen »

Shin-Etsu Chemical

Shin-Etsu Chemical (jap. 信越化学工業株式会社, Shin’etsu Kagaku Kōgyō Kabushiki kaisha) ist das größte japanische Unternehmen im Chemiesektor und der weltweit größte Hersteller von Polyvinylchlorid und Silizium-Wafern für die Halbleiter-Industrie.

Neu!!: Wiesbaden und Shin-Etsu Chemical · Mehr sehen »

Siedlung (Städtebau)

Hufeisensiedlung in Berlin Luftbild der Weißenhofsiedlung in Stuttgart Ramersdorf von 1934 Der Begriff Siedlung beschreibt im städtebaulichen Sinne eine zusammenhängende und aufeinander abgestimmte Gruppierung von Gebäuden nach einem entworfenen Plan.

Neu!!: Wiesbaden und Siedlung (Städtebau) · Mehr sehen »

Silvester

Silvesterklausen in Schwellbrunn, Schweiz Als Silvester (regional auch Altjahrstag oder Altjahrestag) wird in einigen europäischen Sprachen der 31. Dezember, der letzte Tag des Jahres im gregorianischen Kalender, bezeichnet.

Neu!!: Wiesbaden und Silvester · Mehr sehen »

Skatenight

Teilnehmer der Pariser Skatenight ''Pari Roller'' Eine Skatenight oder auch Bladenight ist eine Freizeit- und Sportveranstaltung für Inline-Skater, die in vielen großen Städten unter wechselnder Bezeichnung stattfindet.

Neu!!: Wiesbaden und Skatenight · Mehr sehen »

Slowenien

Slowenien, offiziell Republik Slowenien (slowenisch Republika Slovenija), ist ein demokratischer Staat in Europa, der an Italien, Österreich, Ungarn und an Kroatien grenzt.

Neu!!: Wiesbaden und Slowenien · Mehr sehen »

Sonnenschein

Als Sonnenschein wird zweierlei bezeichnet: der Lichtschein der Sonne (also die Wirkung der Sonnenstrahlen auf die Erde), und eine Wetterlage mit geringer oder keiner Bewölkung.

Neu!!: Wiesbaden und Sonnenschein · Mehr sehen »

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung: SPD) ist eine bundesweit vertretene sozialdemokratische politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Sozialdemokratische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Sozialgericht Wiesbaden

Innenhof des Justizzentrums Wiesbaden Justizzentrum Wiesbaden Das Sozialgericht Wiesbaden ist ein Gericht der Sozialgerichtsbarkeit.

Neu!!: Wiesbaden und Sozialgericht Wiesbaden · Mehr sehen »

Sozialversicherung

Die Sozialversicherung ist ein Versicherungssystem, bei dem die versicherten Risiken (etwa Krankheit, Mutterschaft, Pflegebedürftigkeit, Arbeitsunfall, Berufskrankheit, Arbeitslosigkeit, Erwerbsminderung, Alter und Tod) gemeinsam von allen Versicherten getragen werden.

Neu!!: Wiesbaden und Sozialversicherung · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Wiesbaden und Spanien · Mehr sehen »

Sparkassen-Finanzgruppe

Die Sparkassen-Finanzgruppe ist eine Gruppe von Kreditinstituten, Versicherungen und Beteiligungen in Deutschland, der überwiegend öffentlich-rechtlich organisierte Kreditinstitute in Deutschland angehören.

Neu!!: Wiesbaden und Sparkassen-Finanzgruppe · Mehr sehen »

Spielbank Wiesbaden

Das ''Große Spiel'' der Spielbank Wiesbaden im Weinsaal des Kurhauses Wiesbaden Das ''Kleine Spiel'' der Spielbank Wiesbaden Kurhauses in Wiesbaden Die Spielbank Wiesbaden gehört zu den bekanntesten und traditionsreichsten Spielbanken in Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Spielbank Wiesbaden · Mehr sehen »

Spitzenorganisation der Filmwirtschaft

Das Logo der SPIO Die Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e. V. (SPIO) ist der in Wiesbaden ansässige Dachverband von derzeit 18 Berufsverbänden der deutschen Film-, Fernseh- und Videowirtschaft, die insgesamt über 1.100 Mitgliedsfirmen vertreten.

Neu!!: Wiesbaden und Spitzenorganisation der Filmwirtschaft · Mehr sehen »

Springer Vieweg

Der Verlag Springer Vieweg, mit Sitz in Wiesbaden, steht für klassische und digitale Lehr- und Fachmedien im Bereich Technik im deutschsprachigen Raum.

Neu!!: Wiesbaden und Springer Vieweg · Mehr sehen »

SpVgg Nassau Wiesbaden

Die Spvgg.

Neu!!: Wiesbaden und SpVgg Nassau Wiesbaden · Mehr sehen »

St. Augustine’s of Canterbury (Wiesbaden)

Die Englische Kirche in Wiesbaden, aufgenommen von der angrenzenden Villa Clementine Die Church of St.

Neu!!: Wiesbaden und St. Augustine’s of Canterbury (Wiesbaden) · Mehr sehen »

St. Bonifatius (Wiesbaden)

Die Vorderseite der Bonifatiuskirche am Luisenplatz Blauen Stunde Die erste Kirche St. Bonifatius aus dem Jahre 1830: sie stürzte am 11. Februar 1831 ein St. Bonifatius am Luisenplatz Innenraum der St.-Bonifatius-Kirche zur Osterzeit 2012 St. Bonifatius nächtlich beleuchtet Die Kirche St.

Neu!!: Wiesbaden und St. Bonifatius (Wiesbaden) · Mehr sehen »

St. Josefs-Hospital Wiesbaden

Das St. Josefs-Hospital und das danebenliegende Ärztehaus ''Medicum'' Das St.

Neu!!: Wiesbaden und St. Josefs-Hospital Wiesbaden · Mehr sehen »

St. Mauritius (Wiesbaden)

Außenansicht der Mauritiuskirche Die St.-Mauritius-Kirche ist eine katholische Kirche in der Abeggstraße 37 in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und St. Mauritius (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Staatsgerichtshof des Landes Hessen

Hauptansicht Luisenstraße Der Staatsgerichtshof des Landes Hessen ist das Verfassungsgericht des Landes Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Staatsgerichtshof des Landes Hessen · Mehr sehen »

Stadt

Rom Toronto La Paz Kairo Jericho, älteste und tiefstgelegene Stadt Jerewan Hongkong Mumbai San Francisco Berlin Wien Bern Eine Stadt (von ‚Standort‘, ‚Stelle‘; etymologisch eins mit Statt, Stätte; vgl. dagegen Staat) ist eine größere, zentralisierte und abgegrenzte Siedlung im Schnittpunkt größerer Verkehrswege mit einer eigenen Verwaltungs- und Versorgungsstruktur.

Neu!!: Wiesbaden und Stadt · Mehr sehen »

Stadtbahn Wiesbaden

Die Stadtbahn Wiesbaden ist ein Nahverkehrsprojekt in der hessischen Landeshauptstadt.

Neu!!: Wiesbaden und Stadtbahn Wiesbaden · Mehr sehen »

Stadtbibliothek

Stadtbibliothek ''Alte Lateinschule'' in Delitzsch Stadtbibliothek Wolfsburg, entworfen von Alvar Aalto. Ebracher Hof (1578) in Schweinfurtmit Stadtbücherei (2007) teilweise unter einer Piazza mit Oberlichtern Eine Stadtbibliothek, auch Stadtbücherei, ist eine öffentliche Bücherei, als deren Träger (in der Regel auch Eigentümer) eine Stadt als öffentlich-rechtliche Gebietskörperschaft fungiert.

Neu!!: Wiesbaden und Stadtbibliothek · Mehr sehen »

Stadtpräsident

Stadtpräsident bezeichnet in Deutschland, der Schweiz sowie im übersetzten Sinn in Polen, Tschechien und der Slowakei verschiedene Funktionen in der Gemeindeverwaltung.

Neu!!: Wiesbaden und Stadtpräsident · Mehr sehen »

Stadtregion Frankfurt

Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main und Ballungsraum/Stadtregion Frankfurt Die Stadtregion Frankfurt ist die Agglomeration um die Kernstadt Frankfurt am Main.

Neu!!: Wiesbaden und Stadtregion Frankfurt · Mehr sehen »

Stadtschloss Wiesbaden

Schlossplatz aus gesehen: die Zweiflügelanlage mit der markanten Ecke; rechts schließen sich das ''Kavaliershaus'' und der ''Wilhelmsbau'' an. Treppenhaus Gelber Salon Das klassizistische Stadtschloss der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden entstand 1837 bis 1841 als Residenz der Herzöge von Nassau.

Neu!!: Wiesbaden und Stadtschloss Wiesbaden · Mehr sehen »

Stadttaube

Stadttaube (''Columba livia'' f. ''domestica'') Die Stadttaube oder Straßentaube ist ein Vogel aus der Familie der Tauben (Columbidae).

Neu!!: Wiesbaden und Stadttaube · Mehr sehen »

Standseilbahn

Standseilbahn Stuttgart zum Waldfriedhof Harderbahn bei Interlaken Eine Standseilbahn ist ein zu den Seilbahnen gehörendes schienengebundenes Verkehrsmittel, dessen Fahrbetriebsmittel auf Schienen oder anderen festen Führungen fahren und durch ein oder mehrere Seile bewegt werden.

Neu!!: Wiesbaden und Standseilbahn · Mehr sehen »

Statistik

Statistik „ist die Lehre von Methoden zum Umgang mit quantitativen Informationen“ (Daten).

Neu!!: Wiesbaden und Statistik · Mehr sehen »

Statistisches Bundesamt

Dienststellenschild des Bundeswahlleiters und des Statistischen Bundesamtes Hauptgebäude in Wiesbaden Eingang zur Zweigstelle Bonn des Statistischen Bundesamts Pferdeskulptur von Fritz von Graevenitz vor dem Verwaltungsgebäude in Wiesbaden, 2007 Das Statistische Bundesamt (früher häufig als StatBA abgekürzt, heute oft auch als Destatis) ist eine deutsche Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern.

Neu!!: Wiesbaden und Statistisches Bundesamt · Mehr sehen »

Störche

Die Störche (Ciconiidae) sind eine Familie der Schreitvögel, die mit sechs Gattungen und 19 Arten in allen Kontinenten außer Antarktika verbreitet ist.

Neu!!: Wiesbaden und Störche · Mehr sehen »

Stiftung Deutsche Sporthilfe

Die Stiftung Deutsche Sporthilfe ist eine gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechtes.

Neu!!: Wiesbaden und Stiftung Deutsche Sporthilfe · Mehr sehen »

Stockente

Die Stockente (Anas platyrhynchos) ist eine Vogelart aus der Familie der Entenvögel (Anatidae).

Neu!!: Wiesbaden und Stockente · Mehr sehen »

Stollen (Bergbau)

Stollen, zwei steil einfallende Flöze schneidend Stollenmundloch in Lautenthal im Oberharz Ein Stollen – im sächsischen Raum (Erzgebirge) Stolln – ist ein von der Erdoberfläche aus grundsätzlich waagerecht oder leicht ansteigend in einen Berg getriebener Grubenbau.

Neu!!: Wiesbaden und Stollen (Bergbau) · Mehr sehen »

Straßenbahn Wiesbaden

Elektrische Straßenbahn in Wiesbaden um 1900 Die Wiesbadener Straßenbahn ist ein ehemaliger Straßenbahnbetrieb in der Stadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Straßenbahn Wiesbaden · Mehr sehen »

Streitkräfte der Vereinigten Staaten

Die Streitkräfte der Vereinigten Staaten (offizielle englische Bezeichnung: United States Armed Forces, inoffiziell meist US Military) sind das Militär der USA, ein zentrales Instrument der Außenpolitik der Vereinigten Staaten und für die Hegemonialstellung des Landes von entscheidender Bedeutung.

Neu!!: Wiesbaden und Streitkräfte der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Stuttgart

Das für Öffentlichkeitsarbeit verwendete Logo der Stadt Stuttgart Schlossplatz am Morgen Alten Schloss Karlshöhe ist die Hauptstadt des deutschen Landes Baden-Württemberg und mit rund 630.000 Einwohnern dessen größte Stadt.

Neu!!: Wiesbaden und Stuttgart · Mehr sehen »

SV SparkassenVersicherung

Die SV SparkassenVersicherung bündelt das Versicherungsangebot der Sparkassenorganisationen in Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen sowie Teilen von Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Wiesbaden und SV SparkassenVersicherung · Mehr sehen »

SV Wehen Wiesbaden

Altes Vereinswappen des ''SV Wehen-Taunusstein'' Der SV Wehen Wiesbaden (Name des Gesamtvereins: SV Wehen 1926 – Taunusstein e. V.) ist ein hessischer Fußballverein, beheimatet im Taunussteiner Stadtteil Wehen.

Neu!!: Wiesbaden und SV Wehen Wiesbaden · Mehr sehen »

SV Wiesbaden

Der SV Wiesbaden 1899 ist ein Fußballverein aus der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden, dessen erste Mannschaft 1994 nach mehreren Jahrzehnten im hochklassigen Amateurfußball aufgrund großer Finanzprobleme und einem Insolvenzverfahren des Vereins aufgelöst wurde.

Neu!!: Wiesbaden und SV Wiesbaden · Mehr sehen »

Sven Gerich

Sven Gerich auf der Pressekonferenz zur Oberbürgermeisterwahl 2013 Sven Gerich (* 30. Oktober 1974 in Hannoversch Münden als Sven Rapp auf Offizielle Website von Sven Gerich. Abgerufen am 15. Februar 2017.) ist ein deutscher Politiker (SPD).

Neu!!: Wiesbaden und Sven Gerich · Mehr sehen »

Svenska Cellulosa Aktiebolaget

Svenska Cellulosa AB kurz SCA, ist ein schwedischer Forstbetreiber und Holzverarbeiter.

Neu!!: Wiesbaden und Svenska Cellulosa Aktiebolaget · Mehr sehen »

Tafel (Organisation)

Tafel ist die Bezeichnung für gemeinnützige Hilfsorganisationen, die Lebensmittel, welche im Wirtschaftskreislauf nicht mehr verwendet und ansonsten vernichtet werden würden, an Bedürftige verteilen oder gegen geringes Entgelt abgeben.

Neu!!: Wiesbaden und Tafel (Organisation) · Mehr sehen »

Tann (Rhön)

Tann (Rhön) ist eine Stadt im Landkreis Fulda in Osthessen, Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Tann (Rhön) · Mehr sehen »

Tanzsport

Tanzsportturnier – im Vordergrund steht ein Wertungsrichter Beim Tanzsport wird Tanzen als Sportart ausgeübt.

Neu!!: Wiesbaden und Tanzsport · Mehr sehen »

Tauchenten

Die Tauchenten (Aythyini) sind eine Tribus der Entenvögel (Anatidae).

Neu!!: Wiesbaden und Tauchenten · Mehr sehen »

Taunus

Der Taunus ist ein in Hessen und Rheinland-Pfalz liegendes Mittelgebirge mit dem Großen Feldberg als höchster Erhebung.

Neu!!: Wiesbaden und Taunus · Mehr sehen »

Taunusfilm

Die Taunusfilm GmbH war ein Filmproduktionsunternehmen mit Sitz in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Taunusfilm · Mehr sehen »

Taunushauptkamm

Vordertaunus und ''Taunushauptkamm'' bei Wiesbaden Der Taunushauptkamm bezeichnet im Hohen Taunus eine 75 Kilometer lange Kammlinie, die im geologischen Kern aus harten Taunusquarzitadern besteht und den steil abfallenden Vordertaunus im Süden von dem sich allmählich abdachenden Bergland des Hintertaunus im Norden trennt.

Neu!!: Wiesbaden und Taunushauptkamm · Mehr sehen »

Taunusstein

Blick von Nordwest auf die beiden größten Stadtteile Hahn und Bleidenstadt Taunusstein ist mit etwa 30.000 Einwohnern die größte Stadt im Rheingau-Taunus-Kreis in Hessen, neun Kilometer nordwestlich der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Taunusstein · Mehr sehen »

Türkei

Die Türkei (amtlich Türkiye Cumhuriyeti, kurz TC) ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien.

Neu!!: Wiesbaden und Türkei · Mehr sehen »

Thalhaus

Das Gebäude des Thalhaus in Wiesbaden Das Thalhaus (Eigenschreibweise thalhaus) in Wiesbaden ist ein Ort für kulturelle Veranstaltungen.

Neu!!: Wiesbaden und Thalhaus · Mehr sehen »

Thermalbad

Aachener Thermalwasser der Carolus Thermen Ein Thermalbad (auch kurz Therme genannt) ist eine Badeanlage, in der natürliches, meist mineralisiertes Grundwasser mit einer Quellaustrittstemperatur von über 20 °C zum Einsatz kommt.

Neu!!: Wiesbaden und Thermalbad · Mehr sehen »

Thermalquelle

Die drittgrößte heiße Quelle der Welt: ''Grand Prismatic Spring'' im Yellowstone-Nationalpark (Durchmesser 91 m) Detailansicht der Fettquelle in Baden-Baden (Natrium-Chlorid-Therme) Die Mammoth Hot Springs im Yellowstone-Nationalpark Heiße Quellen in den USA Eine Thermalquelle ist eine hydrothermale Quelle, bei der Wasser austritt, das in der Regel signifikant wärmer ist als das umgebende Grundwasser.

Neu!!: Wiesbaden und Thermalquelle · Mehr sehen »

Third United States Army

Die Third United States Army ist ein Großverband der US Army.

Neu!!: Wiesbaden und Third United States Army · Mehr sehen »

Thomas Mann

Thomas Mann, 1937Foto von Carl Van Vechten Thomas Manns Unterschrift Paul Thomas Mann (* 6. Juni 1875 in Lübeck; † 12. August 1955 in Zürich, Schweiz) war ein deutscher Schriftsteller und einer der bedeutendsten Erzähler des 20.

Neu!!: Wiesbaden und Thomas Mann · Mehr sehen »

Tier- und Pflanzenpark Fasanerie

Der Tier- & Pflanzenpark Fasanerie wird von der Landeshauptstadt Wiesbaden betrieben und liegt außerhalb der Stadt im Nordwesten im Wiesbadener Stadtwald auf einem weitläufig angelegten rund 23 Hektar großen Areal.

Neu!!: Wiesbaden und Tier- und Pflanzenpark Fasanerie · Mehr sehen »

Trabantenstadt

Trabantenstädte (auch Trabantensiedlung) sind Vororte einer größeren Stadt, die aber im Gegensatz zur Satellitenstadt nicht eigenständig sind, sondern hauptsächlich aus Wohngebieten für Pendler bestehen und sich durch eine geringe Arbeitsplatzdichte auszeichnen.

Neu!!: Wiesbaden und Trabantenstadt · Mehr sehen »

Trinkwasser

Trinkwasser aus dem Wasserhahn Trinkwasser aus der Glasflasche Trinkwasser ist Wasser für den menschlichen Bedarf.

Neu!!: Wiesbaden und Trinkwasser · Mehr sehen »

Triumphbogen

Triumphbogen in Rom (Konstantinsbogen) Triumphzuges des Titus in Rom Ein Triumphbogen (fornix oder arcus, ab den Severern arcus triumphalis) ist ein frei stehendes, torförmiges Bauwerk, das ursprünglich in Rom zu Ehren triumphierender Feldherren oder Kaiser errichtet wurde.

Neu!!: Wiesbaden und Triumphbogen · Mehr sehen »

UFA

Die UFA GmbH (bis 1991 Universum Film AG, kurz Ufa) ist ein Filmunternehmen mit Hauptsitz im Potsdamer Stadtteil Babelsberg.

Neu!!: Wiesbaden und UFA · Mehr sehen »

Umweltzone

Eine Umweltzone (auch: Niedrig-Emissions-Gebiet) ist ein geographisch definiertes Gebiet – meist in städtischen Ballungsräumen –, in dem der Betrieb nicht als schadstoffarm gekennzeichneter Kraftfahrzeuge verboten ist, was der Verbesserung der lokalen Luftqualität dienen soll.

Neu!!: Wiesbaden und Umweltzone · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Wiesbaden und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Unierte Kirchen (evangelisch)

Der Begriff Unierte Kirche bezeichnet die aus der Vereinigung (Union) verschiedener protestantischer Konfessionen hervorgegangenen Kirchen.

Neu!!: Wiesbaden und Unierte Kirchen (evangelisch) · Mehr sehen »

United States Air Force

Die 1947 gegründete United States Air Force (USAF) ist die Luftstreitkraft der Streitkräfte der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Wiesbaden und United States Air Force · Mehr sehen »

United States Air Forces in Europe

Wappen der ''US Air Forces in Europe'' Die United States Air Forces in Europe (USAFE) bilden neben den Pacific Air Forces (PACAF) eines von zwei regional ausgerichteten der insgesamt zehn Hauptkommandos der United States Air Force (USAF).

Neu!!: Wiesbaden und United States Air Forces in Europe · Mehr sehen »

United States Army

Air Force'' verwendet die ''United States Army'' in der Öffentlichkeitsarbeit nicht das Wappen ihres Ministerialressorts, sondern ein modernes, firmenähnliches Logo Die United States Army (U.S. Army) ist das Heer der Streitkräfte der Vereinigten Staaten und der größte der sieben Uniformierten Dienste der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Wiesbaden und United States Army · Mehr sehen »

United States Army Corps of Engineers

Logo des ''United States Army Corps of Engineers'' Peninsula Campaign, Mai bis August 1862) Das United States Army Corps of Engineers (USACE) ist ein Hauptkommando der US Army, das Leistungen aus dem Bereich des Bauingenieurwesens ausführt.

Neu!!: Wiesbaden und United States Army Corps of Engineers · Mehr sehen »

Velvets Theater

Eingang Velvets Theater Das Velvets Theater oder auch " Die Velvets" ist ein Ensemble für Schwarzes Theater, das seit 1967 besteht und seit 1996 in Wiesbaden ein Repertoiretheater mit 130 Plätzen betreibt.

Neu!!: Wiesbaden und Velvets Theater · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Wiesbaden und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Wiesbaden und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Verfassung des Landes Hessen

Die Verfassung des Landes Hessen (inoffizielle Abkürzung: HV für Hessische Verfassung) vom 1.

Neu!!: Wiesbaden und Verfassung des Landes Hessen · Mehr sehen »

Verfassungsorgan

Als Verfassungsorgan (bei Bundesstaaten auch oberstes BundesorganVgl. auf lexexakt.de; analog dazu früher die „obersten Reichsorgane“.) wird im deutschen Verfassungsrecht ein Staatsorgan bezeichnet, dessen Rechte und Pflichten in der Staatsverfassung festgeschrieben sind.

Neu!!: Wiesbaden und Verfassungsorgan · Mehr sehen »

Verlag

Ein Verlag ist ein Medienunternehmen, das Werke der Literatur, Kunst, Musik, Unterhaltung oder Wissenschaft vervielfältigt und verbreitet.

Neu!!: Wiesbaden und Verlag · Mehr sehen »

Vermögensmillionär

Ein Millionär oder Vermögensmillionär ist eine Person, die Eigentum im Wert von mindestens einer Million Einheiten der entsprechenden Landeswährung besitzt, also zum Beispiel eine Million Euro.

Neu!!: Wiesbaden und Vermögensmillionär · Mehr sehen »

Verwaltungsgericht Wiesbaden

Justizzentrum Wiesbaden Das Verwaltungsgericht Wiesbaden ist eines von fünf erstinstanzlichen Gerichten der Verwaltungsgerichtsbarkeit in Hessen und hat seinen Sitz in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Verwaltungsgericht Wiesbaden · Mehr sehen »

Vienna Insurance Group

Die VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe (VIG) zählt zu den größten österreichischen Versicherungskonzernen in Österreich sowie Zentral- und Osteuropa.

Neu!!: Wiesbaden und Vienna Insurance Group · Mehr sehen »

Villa Clementine

Villa Clementine Wilhelmsstraße gesehen Die Villa Clementine ist eine Villa im Stil des Historismus in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Villa Clementine · Mehr sehen »

Villa Söhnlein-Pabst

Die Villa Söhnlein-Pabst hat große Ähnlichkeit mit dem ''Weißen Haus'' in Washington, D.C. Die Villa Söhnlein-Pabst in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden wurde 1903 bis 1906 von der Zürcher Architektengemeinschaft Pfleghard und Haefeli für den Sektfabrikanten Friedrich Wilhelm Söhnlein (vgl. Söhnlein Rheingold Sektkellerei) am Warmen Damm (Paulinenstraße 7) erbaut.

Neu!!: Wiesbaden und Villa Söhnlein-Pabst · Mehr sehen »

Volkshochschule

Nürnberger Volkshochschule (Bildungszentrum) Eine Volkshochschule (VHS) ist eine gemeinnützige Einrichtung zur Erwachsenen- und Weiterbildung.

Neu!!: Wiesbaden und Volkshochschule · Mehr sehen »

Volksstaat Hessen

Der Volksstaat Hessen war von 1918/19 bis 1934 ein Land des Deutschen Reiches.

Neu!!: Wiesbaden und Volksstaat Hessen · Mehr sehen »

Volleyball

Volleyball-Spiel Volleyball ist eine Mannschaftssportart aus der Gruppe der Rückschlagspiele, bei der sich zwei Mannschaften mit jeweils sechs Spielern auf einem durch ein Netz geteilten Spielfeld gegenüberstehen.

Neu!!: Wiesbaden und Volleyball · Mehr sehen »

Voltigieren

Gruppenvoltigieren (Kür) Beim Voltigieren (ital. volta, frz. volte: Bogenschlag, Bogensprung) handelt es sich um eine Sportart, bei der turnerische und akrobatische Übungen auf einem sich an einer Longe im Kreis bewegenden Pferd ausgeführt werden.

Neu!!: Wiesbaden und Voltigieren · Mehr sehen »

VRM (Medienunternehmen)

Zentrale der VRM in Mainz Die VRM (ehemals Verlagsgruppe Rhein Main) ist ein regionales Medienunternehmen für das westliche und südliche Rhein-Main-Gebiet mit Sitz in Mainz.

Neu!!: Wiesbaden und VRM (Medienunternehmen) · Mehr sehen »

Walluf

Walluf ist eine Weinbaugemeinde im Rheingau-Taunus-Kreis in Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Walluf · Mehr sehen »

Wanderfisch

Lachswanderung (Anadrome Fische) Wanderfische sind Fische, die zum Laichen ihr Habitat wechseln.

Neu!!: Wiesbaden und Wanderfisch · Mehr sehen »

Warmer Damm

Hessischen Staatstheaters Plastiken im Park Der Warme Damm ist eine Parkanlage in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Warmer Damm · Mehr sehen »

Washington, D.C.

Der District of Columbia oder Washington, D.C. ist Bundesdistrikt, Regierungssitz und seit 1800 die Hauptstadt der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Wiesbaden und Washington, D.C. · Mehr sehen »

Wasserschutzpolizei

Die Wasserschutzpolizei (Abkürzung WSP bzw. WaPo) ist eine Organisationseinheit der Landespolizeien in Deutschland, welche für die Einhaltung von See- und Binnenschifffahrtsvorschriften, Gefahrenabwehr im Bereich Schifffahrt, Umweltschutz und, je nach Land, grenzpolizeiliche Maßnahmen zuständig ist.

Neu!!: Wiesbaden und Wasserschutzpolizei · Mehr sehen »

Wasserwerk

Historisch: Rotierendes Wasser-Grobfilter-Sieb im Yosemite Hydroelectric Power Plant, Yosemite Village, Mariposa County, Kalifornien, USA Mühlrad am Oberen Wasserwerk des Schwetzinger Schlosses Hochbehälter der Stadtwerke Bochum als Teil eines Wasserwerkes Ein Wasserwerk ist eine Anlage zur Aufbereitung und Bereitstellung von Trinkwasser.

Neu!!: Wiesbaden und Wasserwerk · Mehr sehen »

Wehrbereichsverwaltung

Die Wehrbereichsverwaltungen (WBV) waren, als dem Bundesministerium der Verteidigung unmittelbar nachgeordnete Mittelbehörden der territorialen Wehrverwaltung, innerhalb ihres Bereiches für alle Verwaltungsaufgaben zuständig, soweit nicht Sonderbehörden für bestimmte Aufgaben geschaffen wurden.

Neu!!: Wiesbaden und Wehrbereichsverwaltung · Mehr sehen »

Weißstorch

Der Weißstorch (Ciconia ciconia), auch KlapperstorchWiktionary: Klapperstorch.

Neu!!: Wiesbaden und Weißstorch · Mehr sehen »

Weinfest

Gilt als größtes Weinfest der Welt: der Dürkheimer Wurstmarkt Ein Weinfest, auch Winzerfest, Weinlesefest, Kelterfest, französisch fête des vignerons oder fête des vendanges genannt, ist eine regelmäßig wiederkehrende Veranstaltung, die sich mit Wein, Winzern und Reben befasst.

Neu!!: Wiesbaden und Weinfest · Mehr sehen »

Werkfeuerwehr

Fahrzeug der Daimler AG-WerkfeuerwehrEine Werkfeuerwehr ist in Deutschland eine Feuerwehr, die im Sinne des Gesetzes nicht öffentlich ist.

Neu!!: Wiesbaden und Werkfeuerwehr · Mehr sehen »

West-Berlin

West-Berlin, Westberlin und Berlin (West) waren Bezeichnungen für den Teil von Groß-Berlin, der ab Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 bis 1990 von den drei westlichen Besatzungsmächten Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich und Frankreich verwaltet und ab 1950 mit deren Genehmigung vom Senat von Berlin regiert wurde.

Neu!!: Wiesbaden und West-Berlin · Mehr sehen »

Wicker (Flörsheim am Main)

Wicker ist ein Stadtteil von Flörsheim am Main im Main-Taunus-Kreis in Hessen und hat etwa 3.500 Einwohner.

Neu!!: Wiesbaden und Wicker (Flörsheim am Main) · Mehr sehen »

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

gleichnamigen studentischen Widerstandsgruppe Als Widerstand gegen den Nationalsozialismus wird der Widerstand von Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen bezeichnet, der im Gebiet des Deutschen Reiches und in den von der Wehrmacht besetzten Staaten vor und während der Diktatur des Nationalsozialismus gegen das NS-Regime geleistet wurde.

Neu!!: Wiesbaden und Widerstand gegen den Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Wiesbaden Hauptbahnhof

ersten Ring Der Wiesbadener Hauptbahnhof ist der Hauptverkehrsknotenpunkt der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden Hauptbahnhof · Mehr sehen »

Wiesbaden Ludwigsbahnhof

Der Ludwigsbahnhof um 1901 (Blick nach Südosten). Lage des Ludwigsbahnhofs um 1895 Der Ludwigsbahnhof war der Bahnhof der Hessischen Ludwigsbahn (HLB) in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden Ludwigsbahnhof · Mehr sehen »

Wiesbaden Phantoms

Die Wiesbaden Phantoms sind eine American-Football-Mannschaft aus Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden Phantoms · Mehr sehen »

Wiesbaden Rheinbahnhof

Empfangsgebäude des Rheinbahnhofs, am linken Bildrand die Überdachung des ersten Bahnsteigs. Der Rheinbahnhof an der Rheinbahnstraße Lage des Rheinbahnhofs um 1895 Der Rheinbahnhof in Wiesbaden war ein Kopfbahnhof und der Ausgangsbahnhof der Nassauischen Rheinbahn, heute Teil der rechten Rheinstrecke.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden Rheinbahnhof · Mehr sehen »

Wiesbaden Swing

Die Schriftfamilie Wiesbaden Swing ist eine Schreibschrift, die von der deutschen Kommunikationsdesignerin Rosemarie Kloos-Rau entworfen wurde.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden Swing · Mehr sehen »

Wiesbaden Taunusbahnhof

Der Taunusbahnhof vom Ende der Wilhelmstraße gesehen, im Jahr der Eröffnung der Taunus-Eisenbahn, 1840 Rheinstraße Wiesbaden Taunusbahnhof ist ein in den 1840er Jahren errichteter ehemaliger und abgegangener Bahnhof der Taunus-Eisenbahn in Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden Taunusbahnhof · Mehr sehen »

Wiesbaden-Auringen

Auringen ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Auringen · Mehr sehen »

Wiesbaden-Biebrich

Wiesbaden-Biebrich, vom Rheinufer mit Schlosspark bis zur Galatea-Anlage, auf Höhe der Armenruhstraße befindet sich die St.-Marien-Kirche Biebrich ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Biebrich · Mehr sehen »

Wiesbaden-Bierstadt

Bierstadt ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Bierstadt · Mehr sehen »

Wiesbaden-Breckenheim

Breckenheim ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Breckenheim · Mehr sehen »

Wiesbaden-Delkenheim

Blick von der Straße ''Mühlberg'' jenseits der Wickerbachaue nach Norden auf die evangelische Kirche Nordfassade des ''Ländchesdoms'' Markantes Fachwerkhaus in der Landwehrstraße Delkenheim von Osten gesehen Delkenheim ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Delkenheim · Mehr sehen »

Wiesbaden-Dotzheim

Bahnhof Dotzheim Schloss Freudenberg Evangelische Kirche im Ortskern Dotzheim Katholische Kirche ''Mariae Heimsuchung'' auf dem ''Kohlheck'' Dotzheim ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden und mit über 27.000 Einwohnern und über 18 Quadratkilometern bevölkerungs- und flächenmäßig der zweitgrößte Stadtteil.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Dotzheim · Mehr sehen »

Wiesbaden-Erbenheim

Erbenheim ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Erbenheim · Mehr sehen »

Wiesbaden-Frauenstein

Blick vom Kirchvorplatz nach Osten über den Georgsbrunnen, die Kirschblütenstraße und das „Weinhaus zur Burg“ hin zur Burg auf dem Burgfelsen Georgsbrunnen aus Sandstein mit vier kaskadenartig überfließenden Brunnentrögen vor der Kirche St. Georg und Katharina, am rechten Bildrand die Blutlinde Frauenstein ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Frauenstein · Mehr sehen »

Wiesbaden-Heßloch

Evangelisches Gemeindehaus mit Glockenturm Heßloch ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Heßloch · Mehr sehen »

Wiesbaden-Igstadt

Igstadt ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Igstadt · Mehr sehen »

Wiesbaden-Klarenthal

Klarenthal ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Klarenthal · Mehr sehen »

Wiesbaden-Kloppenheim

Kloppenheim ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Kloppenheim · Mehr sehen »

Wiesbaden-Medenbach

Medenbach ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Medenbach · Mehr sehen »

Wiesbaden-Mitte

Wiesbadener Fußgängerzone; das Pflaster ist erneuert worden. Mitte ist ein Orts- und Verwaltungsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Mitte · Mehr sehen »

Wiesbaden-Naurod

Naurod ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Naurod · Mehr sehen »

Wiesbaden-Nordenstadt

__KEIN_INHALTSVERZEICHNIS__ Nordenstadt ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Nordenstadt · Mehr sehen »

Wiesbaden-Nordost

Nordost ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Nordost · Mehr sehen »

Wiesbaden-Rambach

Rambach ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Rambach · Mehr sehen »

Wiesbaden-Rheingauviertel

Rheingauviertel, Hollerborn ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Rheingauviertel · Mehr sehen »

Wiesbaden-Südost

Südost ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Südost · Mehr sehen »

Wiesbaden-Schierstein

Wiesbaden-Schierstein mit dem Schiersteiner Hafen Schierstein ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Schierstein · Mehr sehen »

Wiesbaden-Sonnenberg

Die Burgruine Sonnenberg Sonnenberg um 1840 von Süden gesehen. Stahlstich von William Tombleson. Herz-Jesu-Kirche in Sonnenberg Sonnenberg ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Sonnenberg · Mehr sehen »

Wiesbaden-Westend

Die 1897 eingeweihte Blücherschule Typisches Straßenbild im Westend, nahe dem Blücherplatz Fassaden in der Blücherstraße Wohnhaus am Bismarckring 24, Ecke Blücherstraße Bertramstraße Westend, Bleichstraße ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbaden-Westend · Mehr sehen »

Wiesbadener Abkommen (1921)

Das Wiesbadener Abkommen von 1921 war ein deutsch-französisches Übereinkommen im Rahmen der Verhandlungen über Reparationszahlungen Deutschlands.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbadener Abkommen (1921) · Mehr sehen »

Wiesbadener Fototage

Signet der Wiesbadener Fototage Die Wiesbadener Fototage sind eine Kultureinrichtung, die seit 2002 von Wiesbadener Galerien mit Unterstützung der Landeshauptstadt Wiesbaden ausgerichtet werden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbadener Fototage · Mehr sehen »

Wiesbadener Kreuz

Das Wiesbadener Kreuz ist ein Autobahnkreuz in Hessen, das sich im Rhein-Main-Gebiet befindet.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbadener Kreuz · Mehr sehen »

Wiesbadener Kurier

Fassade des Pressehauses Wiesbadener Kurier in der Wiesbadener Fußgängerzone Der Wiesbadener Kurier ist eine deutschsprachige Tageszeitung, die in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden erscheint.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbadener Kurier · Mehr sehen »

Wiesbadener Prinzenraub

König Milan I. mit seinem Sohn Kronprinz Aleksandar (1888) Wiesbadener Prinzenraub ist die häufig kolportierte Bezeichnung für die erzwungene Rückreise des Kronprinzen Alexander (1876–1903) von Serbien am 13.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbadener Prinzenraub · Mehr sehen »

Wiesbadener Programm

Ringkirche in Wiesbaden: Westseite mit Haupteingang Das Wiesbadener Programm bezeichnet Forderungen an den evangelischen Kirchenbau, die der Wiesbadener Pfarrer Emil Veesenmeyer ab 1890 in der nassauischen Kirchenzeitung Das evangelische Gemeindeblatt aus Dillenburg veröffentlichte.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbadener Programm · Mehr sehen »

Wiesbadener Sternschnuppenmarkt

Neuen Rathaus Als Wiesbadener Sternschnuppenmarkt (auch Sternschnuppen Markt) wird der seit 2002 auf dem Schlossplatz der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden stattfindende Weihnachtsmarkt bezeichnet.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbadener Sternschnuppenmarkt · Mehr sehen »

Wiesbadener Tagblatt

Das Wiesbadener Tagblatt ist nach dem Wiesbadener Kurier die zweite in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden erscheinende Tageszeitung nach Ende des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbadener Tagblatt · Mehr sehen »

Wiesbadener Volksbank

Die Wiesbadener Volksbank eG ist eine Genossenschaftsbank und hat ihren Sitz in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wiesbadener Volksbank · Mehr sehen »

Wilhelm I. (Nassau)

Herzog Wilhelm I. von Nassau Das für Prinz Wilhelm errichtete, aber nie von ihm bezogene Erbprinzenpalais in Wiesbaden Hessischen Landtags Wilhelm Georg August Heinrich Belgicus zu Nassau (* 14. Juni 1792 in Kirchheimbolanden; † 20. August 1839 in Kissingen) war von 1816 bis 1839 als Wilhelm I. zweiter Herzog des 1806 gegründeten Herzogtums Nassau.

Neu!!: Wiesbaden und Wilhelm I. (Nassau) · Mehr sehen »

Wilhelm II. (Deutsches Reich)

Wilhelm II., mit vollem Namen Friedrich Wilhelm Viktor Albert von Preußen (* 27. Januar 1859 in Berlin; † 4. Juni 1941 in Doorn, Niederlande) aus dem Haus Hohenzollern, war von 1888 bis 1918 letzter Deutscher Kaiser und König von Preußen.

Neu!!: Wiesbaden und Wilhelm II. (Deutsches Reich) · Mehr sehen »

Wilhelm Lanz

Wilhelm Lanz (* 4. Juni 1829 in Oberlahnstein; † 7. Mai 1882 in Neesbach) war von 1868 bis 1882 Erster Bürgermeister von Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wilhelm Lanz · Mehr sehen »

Wilhelm Nils Fresenius

Wilhelm Nils Fresenius (* 17. Juli 1913 in Berlin; † 31. Juli 2004 in Wiesbaden) war ein deutscher Chemiker und Geschäftsführer des Institutes Fresenius (Labordienstleister für Lebensmittelprüfung).

Neu!!: Wiesbaden und Wilhelm Nils Fresenius · Mehr sehen »

Wilhelm von Opel

Ludwig Wilhelm Albert Opel (ab 1917 von Opel; * 15. Mai 1871 in Rüsselsheim; † 2. Mai 1948 in Wiesbaden) war ein deutscher Unternehmer aus der Familie Opel und Mitinhaber der Adam Opel KG (ab 1928 AG).

Neu!!: Wiesbaden und Wilhelm von Opel · Mehr sehen »

Wilhelmstraße (Wiesbaden)

Blick in Wilhelmstraße nach Norden Richtung ''Kureck'': rechts die Parkanlage Warmer Damm Villa Clementine in der Wilhelmstraße Die Wilhelmstraße ist ein repräsentativer Boulevard der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Neu!!: Wiesbaden und Wilhelmstraße (Wiesbaden) · Mehr sehen »

Wilhelmstraßenfest

Warmen Damm auf dem Wilhelmstraßenfest 2013 Das Wilhelmstraßenfest, offiziell Theatrium, in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden ist mit geschätzten 250.000 Besuchern an den beiden Festtagen das größte Straßenfest in Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Wilhelmstraßenfest · Mehr sehen »

Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen

Die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) ist eine Förderbank des Landes Hessen.

Neu!!: Wiesbaden und Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen · Mehr sehen »

Wissenschaftsrat (Deutschland)

Das Logo des Wissenschaftsrats Der Wissenschaftsrat ist das wichtigste wissenschaftspolitische Beratungsgremium in Deutschland.

Neu!!: Wiesbaden und Wissenschaftsrat (Deutschland) · Mehr sehen »

Wochenmarkt

Ein Wochenmarkt ist eine wöchentliche regelmäßige Marktveranstaltung, auf der vorwiegend frische Nahrungsmittel wie Obst, Gemüse, Kräuter, Milchprodukte, Fisch, Fleisch und Eier angeboten werden.

Neu!!: Wiesbaden und Wochenmarkt · Mehr sehen »

Wohnplatz

Ein Wohnplatz ist in der Siedlungsgeographie und Demographie eine räumlich geschlossene, dauernd bewohnte Ansiedlung.

Neu!!: Wiesbaden und Wohnplatz · Mehr sehen »

Wohnungseigentum (Deutschland)

Wohnungseigentum ist im deutschen Recht eine Form des Eigentums an einer einzelnen Wohnung.

Neu!!: Wiesbaden und Wohnungseigentum (Deutschland) · Mehr sehen »

Wolfgang Brönner

Wolfgang Dieter Brönner (geboren am 17. November 1940 in Berlin) ist ein deutscher Kunsthistoriker, Denkmalpfleger und seit 1999 Hochschullehrer an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz.

Neu!!: Wiesbaden und Wolfgang Brönner · Mehr sehen »

XII. Armeekorps (Wehrmacht)

Das XII.

Neu!!: Wiesbaden und XII. Armeekorps (Wehrmacht) · Mehr sehen »

ZDF

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) ist eine der größten öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten Europas mit Sitz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz.

Neu!!: Wiesbaden und ZDF · Mehr sehen »

Zeit des Nationalsozialismus

J.W. Spear. Als Zeit des Nationalsozialismus (abgekürzt NS-Zeit, auch NS-Diktatur genannt) wird die Regierungszeit der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) im Deutschen Reich bezeichnet.

Neu!!: Wiesbaden und Zeit des Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Zircon Tower

ZirconTower Vorderseite Der Zircon Tower ist ein 1973 fertiggestelltes, 70 Meter hohes Hochhaus am Gustav-Stresemann-Ring in Wiesbaden und damit das zweithöchste Gebäude der Stadt.

Neu!!: Wiesbaden und Zircon Tower · Mehr sehen »

Zukunftsatlas

Der Zukunftsatlas ist eine regelmäßig von der Prognos AG vorgenommene Bewertung aller deutschen Landkreise und kreisfreien Städte.

Neu!!: Wiesbaden und Zukunftsatlas · Mehr sehen »

Zusatzversorgungskasse

Zusatzversorgungskassen sind Träger der Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes (ZÖD), eine ergänzende Altersvorsorgemaßnahme der Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes.

Neu!!: Wiesbaden und Zusatzversorgungskasse · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Wiesbaden und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

(717) Wisibada

(717) Wisibada ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 26.

Neu!!: Wiesbaden und (717) Wisibada · Mehr sehen »

1. VC Wiesbaden

Der 1.

Neu!!: Wiesbaden und 1. VC Wiesbaden · Mehr sehen »

2. Fußball-Bundesliga

Die 2.

Neu!!: Wiesbaden und 2. Fußball-Bundesliga · Mehr sehen »

3. Fußball-Liga

Die 3.

Neu!!: Wiesbaden und 3. Fußball-Liga · Mehr sehen »

66th Military Intelligence Brigade

Die 66th Military Intelligence Brigade ist eine Brigade des Nachrichtendienstes der United States Army, unterstellt dem United States Army Intelligence and Security Command und stationiert auf dem Wiesbaden Army Airfield.

Neu!!: Wiesbaden und 66th Military Intelligence Brigade · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Wasserversorgung Wiesbadens.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »