Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Wendezug

Index Wendezug

Doppelstock-Wendezug in Calau (1997) Als Wendezug (Schweiz: Pendelzug) werden Züge bezeichnet, bei denen bei einem Fahrtrichtungswechsel das Triebfahrzeug (die Lokomotive oder der Triebwagen) nicht umgesetzt werden muss.

36 Beziehungen: Bremse, Calau, Dampflokomotive, Deutsche Bundesbahn, Deutschland, Doppelstock-Stromlinien-Wendezug der LBE, Doppelstockwagen, DR-Baureihe E 04, Eisenbahnwagen, Elektrolokomotive, Frankfurt am Main, Gleisdreieck, Heizer, Lübeck-Büchener Eisenbahn, Lokomotive, Multiplexverfahren, Nahverkehrszug, Preußische P 8, Preußische T 18, Rangierbegleiter, Rangiergleis, SBB Ce 4/6, SBB Fe 4/4, Schweiz, Schweizer Hochdeutsch, Schweizerische Bundesbahnen, Steuerwagen, Triebfahrzeug, Triebfahrzeugführer, Triebwagen, Vielfachsteuerung, Wendeschleife, Wendezugsteuerung, Wiesbaden, Zug (Schienenverkehr), Zweirichtungsfahrzeug.

Bremse

innenbelüftete Doppelscheiben-Pkw-Bremse Bremsen dienen zur Verringerung bzw.

Neu!!: Wendezug und Bremse · Mehr sehen »

Calau

Ortsansicht von Calau 1952 Kirche im Ortsteil Buckow Calau 1758 Calau (ältere Schreibweise: Kalau),, ist eine Kleinstadt im südbrandenburgischen Landkreis Oberspreewald-Lausitz.

Neu!!: Wendezug und Calau · Mehr sehen »

Dampflokomotive

alternativtext.

Neu!!: Wendezug und Dampflokomotive · Mehr sehen »

Deutsche Bundesbahn

Die Deutsche Bundesbahn (DB) war die Staatsbahn der Bundesrepublik Deutschland (Westdeutschland – siehe auch: Geschichte der Bundesrepublik) und bestand von September 1949 bis Ende 1993.

Neu!!: Wendezug und Deutsche Bundesbahn · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Wendezug und Deutschland · Mehr sehen »

Doppelstock-Stromlinien-Wendezug der LBE

Doppelstock-Stromlinien-Wendezugwagen LBE-DW 8 Der 1936 in Betrieb genommene Doppelstock-Stromlinien-Wendezug der LBE – Lübeck-Büchener Eisenbahn – nahm mit mehreren technischen Neuerungen bereits frühzeitig Entwicklungen des heutigen Eisenbahn-Fahrgastverkehrs vorweg.

Neu!!: Wendezug und Doppelstock-Stromlinien-Wendezug der LBE · Mehr sehen »

Doppelstockwagen

Ein Doppelstockwagen, umgangssprachlich auch Doppeldecker, Doppelstöcker oder kurz Dosto genannt, ist ein Eisenbahn- oder Straßenbahn­wagen beziehungsweise -triebwagen mit Sitzplätzen in zwei übereinanderliegenden Ebenen.

Neu!!: Wendezug und Doppelstockwagen · Mehr sehen »

DR-Baureihe E 04

Die Baureihe E 04 (später DB-Baureihe 104 (ab 1968) bzw. DR-Baureihe 204 (ab 1970)) war eine für den Einsatz im Schnellzugverkehr entwickelte und ab 1933 eingesetzte Elektrolokomotive der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft.

Neu!!: Wendezug und DR-Baureihe E 04 · Mehr sehen »

Eisenbahnwagen

Universität Würzburg). Fürth 1985 (2. neubearb. Auflage), S. 115–126 Zweiachsiger Drehschieber-Seitenentladewagen Bauart Fcs 092 in einem Schotterzug Rhätischen Bahn Historischer Wagen zum Transport von flüssigem Eisen (BAMAG: Berlin-Anhaltische Maschinenbau Aktiengesellschaft) Ein Eisenbahnwagen, auch als Waggon oder Wagon (Aussprache:, süddt./österr.; Plural: Waggons, süddt./österr. auch Wagone, Waggone) bezeichnet, ist ein Schienenfahrzeug ohne eigenen Antrieb.

Neu!!: Wendezug und Eisenbahnwagen · Mehr sehen »

Elektrolokomotive

Siemens & Halske auf der Berliner Gewerbeausstellung 1879 Moderne Mehrsystem-Elektrolokomotive Die MTAB IORE gehören zu den stärksten Elektrolokomotiven der Welt E 94 Baujahr 1942 Elektrolokomotiven (kurz E-Loks oder Elektroloks, Abkürzung: Ellok) sind Triebfahrzeuge der Eisenbahn, die selbst keine Nutzlast (Passagiere, Gepäck, oder Güter) transportieren.

Neu!!: Wendezug und Elektrolokomotive · Mehr sehen »

Frankfurt am Main

Offizielles Logo der Stadt Frankfurt am Main Römer ist Frankfurts Rathaus und ein Wahrzeichen der Stadt. Frankfurter Skyline von der Deutschherrnbrücke aus gesehen (2015) Frankfurt am Main ist mit etwa 736.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Deutschlands.

Neu!!: Wendezug und Frankfurt am Main · Mehr sehen »

Gleisdreieck

Teilweise abgebautes Gleisdreieck Ein Gleisdreieck (manchmal auch Bogendreieck genannt) bei Bahnen ist eine Verbindung von Strecken über drei Berührungspunkte.

Neu!!: Wendezug und Gleisdreieck · Mehr sehen »

Heizer

Ein Heizer bei der Arbeit Der Heizer ist Teil des Betriebspersonals einer manuell geführten Feuerung.

Neu!!: Wendezug und Heizer · Mehr sehen »

Lübeck-Büchener Eisenbahn

Siegelmarke der Lübeck-Büchener Eisenbahn-Gesellschaft Die Lübeck-Büchener Eisenbahn (LBE) war ein Unternehmen, das den Eisenbahn-Verkehr zwischen den Orten Lübeck und Büchen sowie Hamburg betrieb.

Neu!!: Wendezug und Lübeck-Büchener Eisenbahn · Mehr sehen »

Lokomotive

Weltausstellung in New York 1939–1940 Eine Lokomotive (von neulat. loco motivus, sich von der Stelle bewegend), kurz Lok (Plural: Loks), ist ein spurgebundenes Triebfahrzeug, das selbst keine Nutzlast (Güter, Passagiere) trägt.

Neu!!: Wendezug und Lokomotive · Mehr sehen »

Multiplexverfahren

Multiplexverfahren (lat. multiplex „vielfach, vielfältig“) sind Methoden zur Signal- und Nachrichtenübertragung, bei denen mehrere Signale zusammengefasst (gebündelt) und simultan über ein Medium (Leitung, Kabel oder Funkstrecke) übertragen werden.

Neu!!: Wendezug und Multiplexverfahren · Mehr sehen »

Nahverkehrszug

Viele Nahverkehrszüge außerhalb der Ballungsräume wurden mit Schienenbussen betrieben Ein Nahverkehrszug war eine Zuggattung des Schienenpersonennahverkehrs der Deutschen Bundesbahn.

Neu!!: Wendezug und Nahverkehrszug · Mehr sehen »

Preußische P 8

Die Personenzug-Dampflokomotive der Gattung P 8 der Preußischen Staatseisenbahnen, bei der Deutschen Reichsbahn Baureihe 3810–40, wurde 1906 von der Berliner Maschinenbau AG (vormals Louis Schwartzkopff) nach Vorgaben des preußischen Lokomotiv-Dezernenten Robert Garbe konstruiert.

Neu!!: Wendezug und Preußische P 8 · Mehr sehen »

Preußische T 18

Die Gattung T 18 war die letzte für die Preußischen Staatseisenbahnen entwickelte Personenzug-Tenderlokomotive.

Neu!!: Wendezug und Preußische T 18 · Mehr sehen »

Rangierbegleiter

Der Rangierbegleiter, früher: Rangierleiter oder Rangierer, in Österreich Verschubleiter bzw.

Neu!!: Wendezug und Rangierbegleiter · Mehr sehen »

Rangiergleis

Ein Rangiergleis ist ein Schweizer Eisenbahn-Fachausdruck für ein Nebengleis eines Bahnhofes, auf dem nur Rangierbewegungen durchgeführt werden können.

Neu!!: Wendezug und Rangiergleis · Mehr sehen »

SBB Ce 4/6

Der Ce 4/6 der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) war ein schwerer elektrischer Personen-Triebwagen mit Vielfachsteuerung.

Neu!!: Wendezug und SBB Ce 4/6 · Mehr sehen »

SBB Fe 4/4

Für den Regionalverkehr auf den damals gerade elektrifizierten Strecken wurden in den 1920er Jahren neue Triebfahrzeuge benötigt, woraufhin 1927/28 die 24 Gepäcktriebwagen des Typs Fe 4/4 (ab 1963 De 4/4; F diente bis dahin in der Schweiz als Gattungskennzeichen für Gepäckwagen beziehungsweise -abteile und wurde dann durch den international gültigen Buchstaben D abgelöst) zur Ablieferung kamen.

Neu!!: Wendezug und SBB Fe 4/4 · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Wendezug und Schweiz · Mehr sehen »

Schweizer Hochdeutsch

Schweizer Hochdeutsch als Standardvarietät Helvetismen. Schweizer Hochdeutsch oder Schweizerhochdeutsch bezeichnet das in der Schweiz und in Liechtenstein gebrauchte Standarddeutsch.

Neu!!: Wendezug und Schweizer Hochdeutsch · Mehr sehen »

Schweizerische Bundesbahnen

SBB-Netz (Stand 2016) Die Schweizerischen Bundesbahnen, kurz SBB (Markenauftritt SBB CFF FFS) sind die staatliche Eisenbahngesellschaft der Schweiz mit Sitz in der Bundesstadt Bern.

Neu!!: Wendezug und Schweizerische Bundesbahnen · Mehr sehen »

Steuerwagen

Doppelstocksteuerwagen der vierten Generation Ein Steuerwagen ist ein antriebsloser Eisenbahn- oder Straßenbahnwagen mit einem Führerstand, von dem aus ein nicht an der Zugspitze laufendes Triebfahrzeug gesteuert werden kann.

Neu!!: Wendezug und Steuerwagen · Mehr sehen »

Triebfahrzeug

Französischer Triebzug vom Typ SNCF Z 5300 in Straßburg Als Triebfahrzeug (Tfz) bezeichnet man ein angetriebenes Eisenbahnfahrzeug, das zur Zugförderung dient.

Neu!!: Wendezug und Triebfahrzeug · Mehr sehen »

Triebfahrzeugführer

Triebfahrzeugführer am Fahrpult eines ICE 1 Triebfahrzeugführer (abgekürzt Tf), auch Lokführer, sind Mitarbeiter eines Eisenbahnverkehrsunternehmens, die das Triebfahrzeug eines Zuges oder einer Rangierfahrt bedienen bzw.

Neu!!: Wendezug und Triebfahrzeugführer · Mehr sehen »

Triebwagen

Ausbaustrecke München–Ingolstadt Baureihe 420 der S-Bahn Köln als S12 im Bahnhof Köln Messe/Deutz (Mai 2016) Arbeitstriebwagen British Rail MPV Polnischer Newag 19WE Triebwagen sind angetriebene Schienenfahrzeuge (Triebfahrzeuge), die auch Platz für Fahrgäste oder Fracht bieten.

Neu!!: Wendezug und Triebwagen · Mehr sehen »

Vielfachsteuerung

Gotthard- und Lötschberg-Bergstrecke. Die Vielfachsteuerung ist der in der Schweiz verwendete Begriff für Wendezugsteuerung und Mehrfachtraktionssteuerung.

Neu!!: Wendezug und Vielfachsteuerung · Mehr sehen »

Wendeschleife

Nied Weimar, Ortsteil Schöndorf Wendeschleife für Gelenkbusse, Maße 60,53 × 25,00 Meter Das sogenannte ''Jonasreindl'' in Wien ist eine Wendeschleife auf zwei Ebenen Eine Wendeschleife, Kehrschleife, Umkehrschleife, Endschleife, Gleisschleife oder kurz Schleife, Kehre beziehungsweise Wende dient dem Abschluss einer Linie im öffentlichen Personennahverkehr.

Neu!!: Wendezug und Wendeschleife · Mehr sehen »

Wendezugsteuerung

Mit der Wendezugsteuerung lässt sich im Eisenbahnbetrieb der Zeit- und Arbeitsaufwand für das Zusammenstellen von Reisezügen im Personenverkehr minimieren.

Neu!!: Wendezug und Wendezugsteuerung · Mehr sehen »

Wiesbaden

Offizielles Logo der Landeshauptstadt Wiesbaden Flagge der Landeshauptstadt Wiesbaden Wiesbaden ist die Landeshauptstadt des deutschen Landes Hessen und mit seinen 15 Thermal- und Mineralquellen eines der ältesten Kurbäder Europas.

Neu!!: Wendezug und Wiesbaden · Mehr sehen »

Zug (Schienenverkehr)

Semmering DB im Auftrag der Daimler AG Ein Zug der S-Bahn Köln im Bahnhof Köln Messe/Deutz, Mai 2016 Frankfurt Ein Zug (auch „eine Zugfahrt“) ist ein Verbund aus Schienenfahrzeugen, der auf die freie Strecke übergeht.

Neu!!: Wendezug und Zug (Schienenverkehr) · Mehr sehen »

Zweirichtungsfahrzeug

Als Zweirichtungsfahrzeug werden Fahrzeuge bezeichnet, die – im Gegensatz zu Einrichtungsfahrzeugen – mit jedem ihrer beiden Enden voraus fahren können.

Neu!!: Wendezug und Zweirichtungsfahrzeug · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »