Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 
Neu! Behalte deine Konzepte! » Benutzerkonto anlegen

Wellington Koo (1945) Vi Kyuin Wellington Koo (auch: Koo Vi Kyuin; * 29. Januar 1887 in Shanghai; † 14. November 1985 in New York City) war ein an der Columbia University ausgebildeter chinesischer Diplomat.

23 Beziehungen: China, Columbia University, Diplomat, Hsu Mo, Imperialismus, Internationaler Gerichtshof, Kommunistische Partei Chinas, Kuomintang, Liste der Richter am Internationalen Gerichtshof, Mandschurei, New York City, Pariser Friedenskonferenz 1919, Republik China (1912–1949), Shandong, Shanghai, Völkerbund, Vereinigte Staaten, Vereinte Nationen, Zhang Zuolin, 14. November, 1887, 1985, 29. Januar.

China

Republik China China (oberdt.) ist ein kultureller Raum in Ostasien, der vor über 3500 Jahren entstand und politisch-geographisch von 221 v. Chr.

Neu!!: Wellington Koo und China · Mehr sehen »

Columbia University

Die Columbia University (offiziell Columbia University in the City of New York oder Columbia-Universität in der Stadt New York) zählt zu den ältesten und renommiertesten Universitäten der USA.

Neu!!: Wellington Koo und Columbia University · Mehr sehen »

Diplomat

Ein Diplomat ist ein Regierungsbeauftragter, der seinen Staat auf Regierungsebene gegenüber ausländischen Staaten oder internationalen Organisationen völkerrechtlich vertritt.

Neu!!: Wellington Koo und Diplomat · Mehr sehen »

Hsu Mo

Hsu Mo Hsu Mo (* 22. Oktober 1893 in Suzhou, Provinz Jiangsu; † 28. Juni 1956 in Den Haag) war ein chinesischer Jurist, Politiker und Diplomat.

Neu!!: Wellington Koo und Hsu Mo · Mehr sehen »

Imperialismus

Punch,'' 1892 Als Imperialismus (von lateinisch imperare „herrschen“; imperium „Weltreich“; etwa bei Imperium Romanum) bezeichnet man das Bestreben eines Staatswesens bzw.

Neu!!: Wellington Koo und Imperialismus · Mehr sehen »

Internationaler Gerichtshof

Der Internationale Gerichtshof (kurz IGH;, CIJ;, ICJ) ist das Hauptrechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen und hat seinen Sitz im Friedenspalast in Den Haag (Niederlande).

Neu!!: Wellington Koo und Internationaler Gerichtshof · Mehr sehen »

Kommunistische Partei Chinas

Die Kommunistische Partei Chinas, gegründet 1921, ist die seit 1949 herrschende Partei in der ebenfalls 1949 ausgerufenen Volksrepublik China.

Neu!!: Wellington Koo und Kommunistische Partei Chinas · Mehr sehen »

Kuomintang

Die Kuomintang Chinas (KMT), nach der heute weit verbreiteten Pinyin-Transkription auch vermehrt Guomindang Chinas geschrieben, ist eine Partei der Republik China auf Taiwan.

Neu!!: Wellington Koo und Kuomintang · Mehr sehen »

Liste der Richter am Internationalen Gerichtshof

Der Friedenspalast in Den Haag, Sitz des Internationalen Gerichtshofs Die Liste der Richter am Internationalen Gerichtshof enthält alle 106 Personen, die mit Stand vom Februar 2015, dem Zeitpunkt des Amtsantritts von James Crawford, Kirill Gorazijewitsch Geworgjan und Patrick Lipton Robinson, als regulär gewählte Richter am Internationalen Gerichtshof tätig waren oder sind.

Neu!!: Wellington Koo und Liste der Richter am Internationalen Gerichtshof · Mehr sehen »

Mandschurei

Nordostchina (Mandschurei) - die drei Provinzen rot, die vier Verwaltungseinheiten der Inneren Mongolei hellrot. Die Mandschurei, auch Manjurei, ist eine historische Region im Nordosten der Volksrepublik China, um die Städte Harbin, Shenyang und Changchun.

Neu!!: Wellington Koo und Mandschurei · Mehr sehen »

New York City

New York City (BE); standardsprachlich (AE), kurz: New York, veraltet: Neuyork, Abk.: NYC), ist eine Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Sie liegt im Bundesstaat New York und ist mit mehr als acht Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der Vereinigten Staaten. Die Stadtverwaltung trägt den Namen City of New York. Die Metropolregion New York mit 18,9 Millionen EinwohnernU.S. Census 2010: (PDF; 5,6 MB) ist einer der bedeutendsten Wirtschaftsräume und Handelsplätze der Welt, Sitz vieler internationaler Konzerne und Organisationen wie der Vereinten Nationen sowie wichtiger Seehafen an der amerikanischen Ostküste. Die Stadt genießt mit ihrer großen Anzahl an Sehenswürdigkeiten, den 500 Galerien, etwa 200 Museen, mehr als 150 Theatern und mehr als 18.000 Restaurants Weltruf auch in den Bereichen Kunst und Kultur und verzeichnet jedes Jahr etwa 50 Millionen Besucher, davon knapp 12 Millionen aus dem Ausland. Laut Forbes Magazine ist New York City die Stadt mit den höchsten Lebenshaltungskosten in den Vereinigten Staaten sowie eine der teuersten Städte weltweit. Nachdem 1524 Giovanni da Verrazano und 1609 Henry Hudson die Gegend des heutigen New Yorks erforscht hatten, siedelten ab 1610 niederländische Kaufleute an der Südspitze der Insel Manna-Hatta und bald darauf an der Westspitze von Long Island, dem heutigen Brooklyn. Erst 1626 kaufte Peter Minuit den Einheimischen, wahrscheinlich Lenni-Lenape-Indianern, die Insel „Manna-hatta“ für Waren im Wert von 60 Gulden ab. Die damit begründete Siedlung erhielt danach den Namen Nieuw Amsterdam und war zunächst Hauptstadt der Kolonie Nieuw Nederland, bis sie 1664 von den Briten erobert wurde und die Stadt den seither gültigen Namen bekam. Ihr Aufstieg zur Weltstadt begann 1825 mit der Fertigstellung des Eriekanals.

Neu!!: Wellington Koo und New York City · Mehr sehen »

Pariser Friedenskonferenz 1919

Großen Vier“ (von links): David Lloyd George, Vittorio Emanuele Orlando, Georges Clemenceau und Woodrow Wilson bei den Verhandlungen in Versailles. Die Pariser Friedenskonferenz fand vom 18.

Neu!!: Wellington Koo und Pariser Friedenskonferenz 1919 · Mehr sehen »

Republik China (1912–1949)

Die Republik China, auch als Nationalchina oder National-China bekannt, wurde im Jahr 1912 ausgerufen.

Neu!!: Wellington Koo und Republik China (1912–1949) · Mehr sehen »

Shandong

Shāndōng, im Deutschen Schantung oder Schandong genannt, ist eine Provinz an der chinesischen Ostküste.

Neu!!: Wellington Koo und Shandong · Mehr sehen »

Shanghai

Shanghai (.

Neu!!: Wellington Koo und Shanghai · Mehr sehen »

Völkerbund

Genf, Haus des Völkerbundrates (Aufnahme aus dem Jahr 1931) Gustav Stresemann auf dem Weg zur Völkerbundtagung in Lugano 1928 Der Völkerbund war eine zwischenstaatliche Organisation mit Sitz in Genf (Schweiz).

Neu!!: Wellington Koo und Völkerbund · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten (kurz U.S., US), offiziell Vereinigte Staaten von Amerika (englisch United States of America; abgekürzt U.S.A., USA), kurz auch Amerika (englisch America), sind ein 50 Bundesstaaten umfassender demokratischer Staat in Nordamerika, wobei Hawaii und kleinere Außengebiete im Pazifik beziehungsweise in der Karibik liegen.

Neu!!: Wellington Koo und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Wellington Koo und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Zhang Zuolin

Zhang Zuolin (Zì; * wahrscheinlich 19. März 1875 in Haicheng, Liaoning; † 4. Juni 1928 in Shenyang, Liaoning), auch bekannt als der Alte Marschall, Regenmarschall oder Mukden-Tiger, war ein chinesischer General und späterer Kriegsherr.

Neu!!: Wellington Koo und Zhang Zuolin · Mehr sehen »

14. November

Der 14.

Neu!!: Wellington Koo und 14. November · Mehr sehen »

1887

Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen.

Neu!!: Wellington Koo und 1887 · Mehr sehen »

1985

Keine Beschreibung.

Neu!!: Wellington Koo und 1985 · Mehr sehen »

29. Januar

Der 29.

Neu!!: Wellington Koo und 29. Januar · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Gu Weijun, Koo Vi Kyuin.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »