Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Waza-Nationalpark

Index Waza-Nationalpark

Elefant im Waza Nationalpark. Giraffen im abgebrannten Grasland während der Trockenzeit im Dezember. Der Waza-Nationalpark (franz. Parc national de Waza) ist ein 170.000 Hektar großes Biosphärenreservat in der Provinz Extrême-Nord in Kamerun.

36 Beziehungen: Afrikanischer Elefant, Akazien, Arides Klima, Biosphärenreservat, Buschbock, Elefanten, Extrême-Nord, Flusspferd, Gepard, Giraffen, Höhe über dem Meeresspiegel, Kaffernbüffel, Kamerun, Kob, Kousséri, Kronenducker, Kronenkranich, Löwe, Leierantilope, Maga-Damm, Maroua, Nationalpark, Nationalpark Tschadbecken, Niederschlag, Pferdeantilope, Riedbock, Rotflankenducker, Sahelzone, Spitzmaulnashorn, Tschadbecken, UNESCO-Welterbe, Vitus B. Dröscher, Warzenschweine, Wasserbock, Waza-Ebene, 1934.

Afrikanischer Elefant

Der Afrikanische Elefant (Loxodonta africana, von griechisch für schräge Zähne), auch Afrikanischer Steppenelefant, ist eine Art aus der Familie der Elefanten.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Afrikanischer Elefant · Mehr sehen »

Akazien

Die Akazien (Acacieae) sind eine Tribus in der Unterfamilie Mimosengewächse (Mimosoideae) innerhalb der Pflanzenfamilie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Waza-Nationalpark und Akazien · Mehr sehen »

Arides Klima

Eisklima '''arides Klima''',sowie hier auch Tundra- und Eisklima Arides Klima (von: trocken, dürr) bezeichnet ein trockenes Klima in Regionen, in denen im 30-jährigen Mittel der Niederschlag geringer ist als die mögliche Verdunstung.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Arides Klima · Mehr sehen »

Biosphärenreservat

Anzahl der Biosphärenreservate je Land (Stand 2013) Ein Biosphärenreservat ist eine von der UNESCO initiierte Modellregion, in der nachhaltige Entwicklung in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht exemplarisch verwirklicht werden soll (Weltnetz der Biosphärenreservate).

Neu!!: Waza-Nationalpark und Biosphärenreservat · Mehr sehen »

Buschbock

Sambia-Schirrantilope (''Tragelaphus ornatus'') Als Buschbock wird ein Artenkomplex verschiedener, mehr oder weniger näher miteinander verwandter Antilopenarten aus Afrika bezeichnet.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Buschbock · Mehr sehen »

Elefanten

Die Elefanten (Elephantidae) (Stamm von ἐλέφᾱς eléphās ‚Elefant‘) bilden eine Familie der Rüsseltiere.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Elefanten · Mehr sehen »

Extrême-Nord

Völker im Hohen Norden Kameruns Hoher Norden (bzw.) ist eine Region Kameruns mit der Hauptstadt Maroua.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Extrême-Nord · Mehr sehen »

Flusspferd

Das Flusspferd (Hippopotamus amphibius), auch Nilpferd, Großflusspferd oder Hippopotamus genannt, ist ein großes, pflanzenfressendes Säugetier.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Flusspferd · Mehr sehen »

Gepard

Der Gepard (Acinonyx jubatus) ist ein hauptsächlich in Afrika verbreitetes Raubtier, das zur Familie der Katzen gehört.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Gepard · Mehr sehen »

Giraffen

Die Giraffen (Giraffa) sind eine Gattung der Säugetiere aus der Ordnung der Paarhufer.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Giraffen · Mehr sehen »

Höhe über dem Meeresspiegel

Eine österreichische Höhenmarke am alten Bahnhof von Tarvis (Italien) USA Höhen über dem Meeresspiegel (auch See- oder Meereshöhe) dienen der Höhenangabe von geografischen und technischen Objekten, insbesondere von Höhen der Erdoberfläche (Gelände, Berggipfel), von Ortschaften und Verkehrswegen.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Höhe über dem Meeresspiegel · Mehr sehen »

Kaffernbüffel

Der Kaffernbüffel (Syncerus caffer), auch Schwarzbüffel, Afrikanischer Büffel oder Steppenbüffel genannt, ist ein sehr großer Vertreter aus der Familie der Hornträger, welcher in weiten Teilen des östlichen und südlichen Afrikas vorkommt.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Kaffernbüffel · Mehr sehen »

Kamerun

Kamerun (oder) ist ein Land in Zentralafrika mit rund 25 Millionen Einwohnern (Juli 2017).

Neu!!: Waza-Nationalpark und Kamerun · Mehr sehen »

Kob

Uganda-Grasantilope (''Kobus thomasi'') im Murchison-Falls-Nationalpark Als Kob werden verschiedene afrikanische Antilopenarten aus der Gattung der Wasserböcke (Kobus) zusammengefasst, die ursprünglich als eine Art angesehen wurden.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Kob · Mehr sehen »

Kousséri

Kousséri (deutsch auch Kusseri) ist eine Stadt in der Provinz Extrême-Nord, die die nördliche Spitze Kameruns bildet.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Kousséri · Mehr sehen »

Kronenducker

Der Kronenducker (Sylvicapra grimmia) ist eine Art der Ducker (Cephalophini) innerhalb der Familie der Hornträger (Bovidae).

Neu!!: Waza-Nationalpark und Kronenducker · Mehr sehen »

Kronenkranich

Gesichtszeichnung eines Kronenkranichs im Weltvogelpark Walsrode Schwarzhals-Kronenkranich im Tierpark Berlin Der Kronenkranich (Balearica pavonina), auch Schwarzhals-Kronenkranich, Pfauenkranich oder Dunkler Kronenkranich genannt, ist eine Vogelart aus der Familie der Kraniche (Gruidae).

Neu!!: Waza-Nationalpark und Kronenkranich · Mehr sehen »

Löwe

Der Löwe (Panthera leo, veraltet/poetisch/mundartlich Leu) ist eine Art der Katzen.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Löwe · Mehr sehen »

Leierantilope

Serengeti-Topi (''Damaliscus jimela'') Als Leierantilope oder Halbmondantilope (ursprünglich Damaliscus lunatus) wird ein Artkomplex verschiedener afrikanische Antilopen aus der Gruppe der Kuhantilopen bezeichnet.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Leierantilope · Mehr sehen »

Maga-Damm

Der Maga-Stausee ist ein Stausee in Kamerun.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Maga-Damm · Mehr sehen »

Maroua

Universität Maroua (2015) Maroua ist die Hauptstadt der kamerunischen Region Extrême-Nord und des Departements Diamaré.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Maroua · Mehr sehen »

Nationalpark

Der Nationalpark Sarek in Schweden ist Europas ältester – und bis heute einer der größten. Der Teide-Nationalpark (Spanien) ist einer der meistbesuchten in Europa. Ein Nationalpark ist ein ausgedehntes Schutzgebiet, das meistens nur der natürlichen Entwicklung unterliegt und durch spezielle Maßnahmen vor nicht gewollten menschlichen Eingriffen und vor Umweltverschmutzung geschützt wird.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Nationalpark · Mehr sehen »

Nationalpark Tschadbecken

Der Nationalpark Tschadbecken liegt im Nordosten Nigerias und bedeckt eine Fläche von 2.258 km² in den Bundesstaaten Yobe und Borno.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Nationalpark Tschadbecken · Mehr sehen »

Niederschlag

Unter Niederschlag versteht man in der Meteorologie Wasser inklusive seiner Verunreinigungen, das aus Wolken, Nebel oder Dunst (beides Wolken in Kontakt mit dem Boden) oder wasserdampf­haltiger Luft (Luftfeuchtigkeit) stammt und das.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Niederschlag · Mehr sehen »

Pferdeantilope

Die Pferdeantilope (Hippotragus equinus) ist eine afrikanische Antilope aus der Gruppe der Pferdeböcke.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Pferdeantilope · Mehr sehen »

Riedbock

Der Riedbock (Redunca redunca), zur Unterscheidung von anderen Arten der Gattung Redunca auch als Gemeiner Riedbock oder Senegal-Riedbock bezeichnet, ist eine afrikanische Antilope.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Riedbock · Mehr sehen »

Rotflankenducker

Der Rotflanken- oder Blaurückenducker (Cephalophus rufilatus) ist eine kleine Antilope, die in West- und Zentralafrika, von Gambia bis Kamerun, in der Zentralafrikanischen Republik, im Norden der Demokratischen Republik Kongo und im Nordwesten von Uganda vorkommt.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Rotflankenducker · Mehr sehen »

Sahelzone

Die Lage der Sahelzone in Afrika Die Sahelzone, die teils auch nur Sahel genannt wird, ist die in Afrika liegende, langgestreckte, semiaride Übergangszone vom eigentlichen, sich nördlich anschließenden Wüstengebiet der Sahara bis zur Trocken- bzw.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Sahelzone · Mehr sehen »

Spitzmaulnashorn

Das Spitzmaulnashorn oder Schwarze Nashorn (Diceros bicornis) ist eine Säugetierart aus der Familie der Nashörner (Rhinocerotidae).

Neu!!: Waza-Nationalpark und Spitzmaulnashorn · Mehr sehen »

Tschadbecken

Tschadbecken Staubsturm über dem Tschadbecken am 18. November 2004 Quelle: NASA Das Schari-Logone-Flusssystem Als Tschadbecken, auch Tschadseebecken genannt, bezeichnet man eine tiefgelegene, vom Zentrum in allen Richtungen allmählich ansteigende Ebene in Zentral- und Westafrika.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Tschadbecken · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Waza-Nationalpark und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Vitus B. Dröscher

Vitus Bernward Dröscher (* 15. Oktober 1925 in Leipzig; † 9. November 2010 in Hamburg) war ein deutscher Sachbuchautor.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Vitus B. Dröscher · Mehr sehen »

Warzenschweine

Die Warzenschweine (Phacochoerus) sind eine in weiten Teilen Afrikas beheimatete Gattung der Familie der Echten Schweine (Suidae).

Neu!!: Waza-Nationalpark und Warzenschweine · Mehr sehen »

Wasserbock

Weiblicher Defassa-Wasserbock (''Kobus defassa'') in der Serengeti Als Wasserbock werden zwei Arten afrikanischer Antilopen aus der Gattung der Wasserböcke (Kobus) bezeichnet.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Wasserbock · Mehr sehen »

Waza-Ebene

Die Waza-Ebene ist eine Ebene in der Provinz Extrême-Nord in Kamerun.

Neu!!: Waza-Nationalpark und Waza-Ebene · Mehr sehen »

1934

Banner zur Volksabstimmung über das Staatsoberhaupt des Deutschen Reichs Das Jahr 1934 wird von den Nationalsozialisten genutzt, um ihre Macht in Deutschland zu festigen und sich weiterer politischer Gegner zu entledigen, zum Beispiel während des von der NS-Propaganda so bezeichneten Röhm-Putsches.

Neu!!: Waza-Nationalpark und 1934 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Waza National Park, Waza Nationalpark.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »