Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

W-Ursae-Majoris-Stern

Index W-Ursae-Majoris-Stern

W-Ursae-Majoris-Sterne, auch W-Ursae-Majoris-Veränderliche, (GCVS-Systematikkürzel: EW) sind bedeckungsveränderliche Sterne, dessen Doppelsternenpaar in Oberflächenkontakt steht und einen kontinuierlichen Lichtwechsel zeigt.

46 Beziehungen: Amplitude, Astronomy & Astrophysics, Bedeckungsveränderlicher Stern, Blaue Nachzügler, Common Envelope, Cuno Hoffmeister, Delta-Scuti-Stern, Differentielle Rotation, Doppelstern, Dr.-Remeis-Sternwarte, Drehimpuls, Edward Guinan, Effektive Temperatur, Farbindex, FK-Comae-Berenices-Stern, General Catalogue of Variable Stars, Gravitation, Gravitationswelle, Hauptreihe, Ionisation, Konvektion, Kugelsternhaufen, Leuchtkräftige Rote Nova, Lichtkurve, Offener Sternhaufen, Photosphäre, Pulsationsveränderlicher Stern, Roche-Grenze, Roter Zwerg, RR-Lyrae-Stern, Scheinbare Helligkeit, Sonnenaktivität, Sonnenfleck, Spektralklasse, Stern, Sternentstehung, Sternfleck, Sternwind, SuperWASP, Umlaufzeit, UV-Ceti-Stern, Veränderlicher Stern, Vogt-Russell-Theorem, W Ursae Majoris, Wasserstoffbrennen, Zentrifugalkraft.

Amplitude

Amplitude ist ein Begriff aus der Mathematik sowie aus der Physik und Technik zur Beschreibung von Schwingungen.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Amplitude · Mehr sehen »

Astronomy & Astrophysics

Astronomy & Astrophysics, abgekürzt A&A oder Astron.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Astronomy & Astrophysics · Mehr sehen »

Bedeckungsveränderlicher Stern

Animation eines bedeckungsveränderlichen Doppelsterns mit resultierender Lichtkurve. Ein bedeckungsveränderlicher Stern oder fotometrischer Doppelstern ist ein Doppelsternsystem, dessen Bahn so im Raum liegt, dass sich die beiden Sterne von der Erde aus gesehen periodisch verdecken.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Bedeckungsveränderlicher Stern · Mehr sehen »

Blaue Nachzügler

Blaue Nachzügler (geläufiger er Terminus: Blue Straggler) sind Sterne, die blauer und leuchtkräftiger sind als Sterne gleichen Alters und gleicher Metallizität.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Blaue Nachzügler · Mehr sehen »

Common Envelope

ISBN.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Common Envelope · Mehr sehen »

Cuno Hoffmeister

Cuno Hoffmeister Cuno Hoffmeister (* 2. Februar 1892 in Sonneberg; † 2. Januar 1968 ebenda) war ein deutscher Astronom und Geophysiker.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Cuno Hoffmeister · Mehr sehen »

Delta-Scuti-Stern

Delta-Scuti-Sterne sind pulsationsveränderliche Sterne der Spektralklassen A2 bis F8 und der Leuchtkraftklassen III bis V der Population I. Die Perioden liegen unterhalb von 0,3 Tagen und die Amplituden erreichen bis zu 0,8 Größenklassen, wobei meistens nur 0,02 mag erreicht werden.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Delta-Scuti-Stern · Mehr sehen »

Differentielle Rotation

Von Differentieller Rotation (Superrotation) spricht man, wenn die Winkelgeschwindigkeit eines rotierenden Körpers/Systems je nach Breitengrad des betrachteten Punktes oder seiner Entfernung von der Rotationsachse unterschiedlich ist, der Körper sich also nicht überall gleich schnell dreht.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Differentielle Rotation · Mehr sehen »

Doppelstern

Das Baryzentrum eines Doppelsternsystems (als kleiner gelber Kreis dargestellt) bewegt sich in weitgehend gerader Linie, während die beiden Sterne um dieses Baryzentrum kreisen. Exzentrizität und gleicher Umlaufzeit. Bei unterschiedlichen Massen bewegt sich der massereichere Stern auf einer entsprechend kleineren Ellipse. Kreisbahn ist als Sonderfall der Ellipsenbahn möglich. Bei schräger Sicht auf die Bahnebene sehen diese Bahnen allerdings ebenfalls wie Ellipsen aus. Als Doppelstern bezeichnet man zwei Sterne, die am Himmel so nahe beisammenstehen, dass sie von der Erde aus gesehen einen geringen Winkelabstand aufweisen oder ggf.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Doppelstern · Mehr sehen »

Dr.-Remeis-Sternwarte

Historische Ansicht der Dr.-Remeis-Sternwarte, 1890 Die Dr.-Remeis-Sternwarte ist eine Sternwarte in Bamberg, die 1886 mit Mitteln aus dem Nachlass des Juristen und Amateurastronomen Karl Remeis gegründet wurde.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Dr.-Remeis-Sternwarte · Mehr sehen »

Drehimpuls

Actio gleich Reactio bekommt der Drehstuhl durch das Reaktionsmoment einen entgegengesetzten Drehimpuls (gelber Pfeil). Der vertikale Drehimpuls von null bleibt dabei erhalten. Der Drehimpuls (in der Mechanik auch Drall oder veraltet Schwung oder Impulsmoment, in der Quantenmechanik auch Spin) ist eine physikalische Erhaltungsgröße.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Drehimpuls · Mehr sehen »

Edward Guinan

Edward F. Guinan ist Professor für Astronomie und Astrophysik der Villanova University.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Edward Guinan · Mehr sehen »

Effektive Temperatur

Die effektive Temperatur T_\mathrm eines Sterns ist jene Temperatur seiner Oberfläche, die ein Schwarzer Strahler haben müsste, um mit der gleichen Helligkeit pro Fläche \mathcal_\mathrm zu strahlen.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Effektive Temperatur · Mehr sehen »

Farbindex

In der Astronomie ist der Farbindex (FI) eine ursprünglich von Karl Schwarzschild eingeführte Maßzahl für die Farbe von Sternen.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Farbindex · Mehr sehen »

FK-Comae-Berenices-Stern

FK-Comae-Berenices-Sterne, kurz FK-Comae-Sterne, sind eine kleine Gruppe schnell rotierender veränderlicher Sterne.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und FK-Comae-Berenices-Stern · Mehr sehen »

General Catalogue of Variable Stars

Der General Catalogue of Variable Stars (GCVS, russ.: Общий каталог переменных звёзд) ist ein Sternkatalog veränderlicher Sterne.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und General Catalogue of Variable Stars · Mehr sehen »

Gravitation

Parabel. Zwei Spiralgalaxien, die sich unter dem Einfluss der Gravitation der jeweils anderen verformen David Randolph Scott, Commander der Mondmission Apollo 15 (1971), demonstriert anhand einer Feder und eines Hammers, die er im luftleeren Raum auf dem Mond fallen lässt, dass alle Körper unabhängig von ihrer Masse gleich schnell fallen. Die Gravitation (von für „Schwere“), auch Massenanziehung oder Gravitationskraft, ist eine der vier Grundkräfte der Physik.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Gravitation · Mehr sehen »

Gravitationswelle

Eine Gravitationswelle ist eine Welle in der Raumzeit, die durch eine beschleunigte Masse ausgelöst wird.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Gravitationswelle · Mehr sehen »

Hauptreihe

Die Hauptreihe wird in der Astronomie durch die Sterne gebildet, die ihre Strahlungsenergie durch Wasserstoffbrennen im Kern freisetzen.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Hauptreihe · Mehr sehen »

Ionisation

Stoßionisation durch ein Elektron Ionisation heißt jeder Vorgang, bei dem aus einem Atom oder Molekül ein oder mehrere Elektronen entfernt werden, so dass das Atom oder Molekül als positiv geladenes Ion (Kation) zurückbleibt.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Ionisation · Mehr sehen »

Konvektion

Konvektion (von ‚mitgetragen') oder Strömungstransport ist das Mitführen von Materie durch ein strömendes Fluid.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Konvektion · Mehr sehen »

Kugelsternhaufen

zugriff.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Kugelsternhaufen · Mehr sehen »

Leuchtkräftige Rote Nova

V838 Mon Leuchtkräftige Rote Novae, kurz Rote Novae, sind eine seltene Klasse von eruptiven veränderlichen Sternen (einer Unterklasse der veränderlichen Sterne).

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Leuchtkräftige Rote Nova · Mehr sehen »

Lichtkurve

1981M&P....24..437L Als Lichtkurve eines astronomischen Objekts bezeichnet man den Graphen, der die Abhängigkeit der Leuchtkraft von der Zeit darstellt.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Lichtkurve · Mehr sehen »

Offener Sternhaufen

Großen Magellanschen Wolke. Als offene Sternhaufen werden Ansammlungen von etwa zwanzig bis zu einigen tausend Sternen bezeichnet, die sich aus derselben Riesen-Molekülwolke (engl. GMC) gebildet haben.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Offener Sternhaufen · Mehr sehen »

Photosphäre

Die Photosphäre (griechisch Lichtkugel, Lichthülle) ist die unterste Schicht einer Sternatmosphäre; über der Photosphäre schließt sich in sonnenähnlichen und späten Hauptreihen- und Riesensternen die Chromosphäre an, dagegen folgt in frühen Sternen direkt der Sternwind.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Photosphäre · Mehr sehen »

Pulsationsveränderlicher Stern

Ein pulsationsveränderlicher Stern ist ein veränderlicher Stern, dessen Helligkeit durch einen inneren Anregungsmechanismus mehr oder weniger regelmäßig schwankt.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Pulsationsveränderlicher Stern · Mehr sehen »

Roche-Grenze

Die Roche-Grenze ist ein Kriterium zur Beurteilung der inneren Stabilität, also des Zusammenhalts eines Himmelskörpers, der einen anderen umkreist.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Roche-Grenze · Mehr sehen »

Roter Zwerg

Rote Zwerge sind die kleinsten Sterne, in deren Zentrum Wasserstoffbrennen (Kernfusion von 1H) stattfindet.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Roter Zwerg · Mehr sehen »

RR-Lyrae-Stern

RR-Lyrae-Sterne sind pulsationsveränderliche Sterne mit einem regelmäßigen Lichtwechsel und einer Periode von 0,2 bis 1,2 Tagen.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und RR-Lyrae-Stern · Mehr sehen »

Scheinbare Helligkeit

Die scheinbare Helligkeit gibt an, wie hell Fixsterne oder andere Himmelskörper einem Beobachter auf der Erde im Vergleich erscheinen.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Scheinbare Helligkeit · Mehr sehen »

Sonnenaktivität

Veränderung der Häufigkeit von Sonnenflecken seit 1610 Graph über verschiedene Parameter der Sonnenaktivität seit 1975 Graph der Sonneneinstrahlung seit 1975, bezogen auf das gesamte Spektrum Sonneneruption am 20. August 2002 Als Sonnenaktivität werden zyklisch veränderliche Eigenschaften der Sonne bezeichnet, die mit den Turbulenzen ihres extrem heißen Gases und laufenden Änderungen des Magnetfeldes zusammenhängen.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Sonnenaktivität · Mehr sehen »

Sonnenfleck

Sonnenflecken sind dunkle Stellen auf der sichtbaren Sonnenoberfläche (Photosphäre), die kühler sind und daher weniger sichtbares Licht abstrahlen als der Rest der Oberfläche.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Sonnenfleck · Mehr sehen »

Spektralklasse

Die Spektralklasse, auch Spektraltyp genannt, ist in der Astronomie eine Klassifizierung der Sterne nach dem Aussehen ihres Lichtspektrums.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Spektralklasse · Mehr sehen »

Stern

Gasriesen Jupiter und Saturn Unter einem Stern (und astrum, ahd. sterno; astronomisches Symbol: ✱) versteht die Astronomie einen massereichen, selbstleuchtenden Himmelskörper aus sehr heißem Gas und Plasma, wie z. B.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Stern · Mehr sehen »

Sternentstehung

HST-Aufnahmen zusammengesetztes Bild des Orionnebels Als Sternentstehung bezeichnet man allgemein jene Entwicklungsstadien, die bei der Bildung eines Hauptreihensterns aus dem kollabierenden Kern einer ausgedehnten Molekülwolke durchlaufen werden.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Sternentstehung · Mehr sehen »

Sternfleck

Ein Sternfleck ist eine Region mit einer geringeren Temperatur im Vergleich zur ungestörten Oberfläche eines Sterns.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Sternfleck · Mehr sehen »

Sternwind

Sichtbare Stoßfront (Bow Shock) des Orionnebels (von rechts) an der Sternwind-Blase des jungen Sterns LL Orionis. Sternwind ist ein kontinuierlicher Strom von Materie, der von der Oberfläche von Sternen ausgeht.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Sternwind · Mehr sehen »

SuperWASP

Objektive in ihrer Montierung Das SuperWASP-Projekt ist eine automatische Suchmaschine für extrasolare Planeten.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und SuperWASP · Mehr sehen »

Umlaufzeit

Die Umlaufzeit oder Revolutionsperiode ist in der Astronomie die Zeit, in der ein Himmelskörper auf seiner Umlaufbahn eine vollständige Umrundung zu einem Bezugspunkt vollführt (seinen Orbit einmal durchlaufen hat), also die Dauer einer Revolution.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Umlaufzeit · Mehr sehen »

UV-Ceti-Stern

Flare auf der Sonnenoberfläche UV-Ceti-Sterne (auch Flare-Sterne oder Flackersterne, GCVS-Systematikkürzel: UV) gehören zur Klasse der eruptiv veränderlichen Sterne.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und UV-Ceti-Stern · Mehr sehen »

Veränderlicher Stern

Veränderliche Sterne, variable Sterne oder kurz Veränderliche, sind Sterne, die von der Erde aus gesehen relativ kurzfristige Helligkeitsschwankungen aufweisen, deren Ursache nicht durch Vorgänge im Sonnensystem erklärt werden kann – wie z. B.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Veränderlicher Stern · Mehr sehen »

Vogt-Russell-Theorem

Das Vogt-Russell-Theorem (oder Russell-Vogt-Theorem) ist ein nach Heinrich Vogt und Henry Norris Russell benannter Zusammenhang in der Astronomie.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Vogt-Russell-Theorem · Mehr sehen »

W Ursae Majoris

W Ursae Majoris (W UMa) ist ein bedeckungsveränderlicher Stern im Sternbild Ursa Major.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und W Ursae Majoris · Mehr sehen »

Wasserstoffbrennen

Schema der Proton-Proton-Reaktion Mit Wasserstoffbrennen wird die Kernfusion von Protonen (d. h. von Atomkernen des häufigsten Isotops 1H des Wasserstoffs) zu Helium im Inneren von Sternen (oder, im Fall einer Nova, auf der Oberfläche eines weißen Zwergs) bezeichnet, also mit anderen Worten die stellare Wasserstofffusion.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Wasserstoffbrennen · Mehr sehen »

Zentrifugalkraft

Die Zentrifugalkraft (von, Mitte und fugere, fliehen), auch Fliehkraft, ist eine Trägheitskraft, die bei Dreh- und Kreisbewegungen auftritt und radial von der Rotationsachse nach außen gerichtet ist.

Neu!!: W-Ursae-Majoris-Stern und Zentrifugalkraft · Mehr sehen »

Leitet hier um:

W-Ursae-Maioris-Stern, W-Ursae-Majoris-Veränderlicher.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »