Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Wärmekapazität

Index Wärmekapazität

Die Wärmekapazität C eines Körpers ist das Verhältnis der ihm zugeführten Wärme (\Delta Q) zu der damit bewirkten Temperaturerhöhung (\Delta T): Die Einheit der Wärmekapazität ist J/K.

23 Beziehungen: Ellenwaren, Extensive Größe, Flächenmaß, Grad Celsius, Homogenität, Joule, Kalorimeter, Körper (Physik), Kelvin, Länge (Physik), Längenmaß, Masse (Physik), Produkt (Mathematik), Richmannsche Mischungsregel, Spezifische Wärmekapazität, Stoffmenge, Strangpressen, Summe, Temperatur, Wand (Bauteil), Wasser, Wärme, Zeit.

Ellenwaren

Ellenwaren (auch Langwaren oder Schnittwaren) sind Waren, insbesondere Stoffe, die der Länge nach verkauft werden.

Neu!!: Wärmekapazität und Ellenwaren · Mehr sehen »

Extensive Größe

In der Physik ist eine extensive Größe eine Zustandsgröße, die sich mit der Größe des betrachteten Systems ändert.

Neu!!: Wärmekapazität und Extensive Größe · Mehr sehen »

Flächenmaß

Eine Flächeneinheit, hier ein Quadratmeter, dargestellt durch PVC-Rohre auf einer Wiese Unter einem Flächenmaß, auch Flächeneinheit oder genauer Flächenmaßeinheit, versteht man eine Maßeinheit zur Angabe des Flächeninhalts einer Fläche.

Neu!!: Wärmekapazität und Flächenmaß · Mehr sehen »

Grad Celsius

Das Grad Celsius ist eine Maßeinheit der Temperatur, welche nach Anders Celsius benannt wurde.

Neu!!: Wärmekapazität und Grad Celsius · Mehr sehen »

Homogenität

Homogenität (von homόs „gleich“ und genesis „Erzeugung, Geburt“, also etwa: gleiche Beschaffenheit) bezeichnet die Gleichheit einer physikalischen Eigenschaft über die gesamte Ausdehnung eines Systems oder auch die Gleichartigkeit von Elementen eines Systems.

Neu!!: Wärmekapazität und Homogenität · Mehr sehen »

Joule

Joule ist die abgeleitete SI-Einheit der Energie.

Neu!!: Wärmekapazität und Joule · Mehr sehen »

Kalorimeter

Historisches Eiskalorimeter. Dieses Kalorimeter wurde erstmals im Winter 1782–1783 von Antoine Lavoisier und Pierre-Simon Laplace genutzt. Ein Kalorimeter (lat. calor,Wärme‘;/(lat.)"metari",abmessen) ist ein Messgerät (oder eine Apparatur) zur Bestimmung der Wärmemenge, die bei physikalischen, chemischen oder biologischen Prozessen freigesetzt oder aufgenommen wird.

Neu!!: Wärmekapazität und Kalorimeter · Mehr sehen »

Körper (Physik)

In der Physik – vor allem in der klassischen Mechanik – ist ein Körper das, was Masse hat und Raum einnimmt.

Neu!!: Wärmekapazität und Körper (Physik) · Mehr sehen »

Kelvin

Das Kelvin (Einheitenzeichen: K) ist die SI-Basiseinheit der thermodynamischen Temperatur und zugleich gesetzliche Temperatureinheit.

Neu!!: Wärmekapazität und Kelvin · Mehr sehen »

Länge (Physik)

Die Länge ist eine physikalische Größe.

Neu!!: Wärmekapazität und Länge (Physik) · Mehr sehen »

Längenmaß

Unter einem Längenmaß oder genauer einer Längenmaßeinheit versteht man eine Maßeinheit für die Länge.

Neu!!: Wärmekapazität und Längenmaß · Mehr sehen »

Masse (Physik)

Die Masse, auch Ruhemasse, ist eine Eigenschaft der Materie.

Neu!!: Wärmekapazität und Masse (Physik) · Mehr sehen »

Produkt (Mathematik)

. Unter einem Produkt versteht man eine Rechenoperation, die im Normalfall aus zwei gegebenen Größen eine dritte – das Produkt dieser beiden – errechnet.

Neu!!: Wärmekapazität und Produkt (Mathematik) · Mehr sehen »

Richmannsche Mischungsregel

Die Richmannsche Mischungsregel ist eine Regel zur Bestimmung der Mischungstemperatur, die sich beim Zusammenbringen zweier (oder mehrerer) Körper unterschiedlicher Temperatur einstellt.

Neu!!: Wärmekapazität und Richmannsche Mischungsregel · Mehr sehen »

Spezifische Wärmekapazität

Die spezifische Wärmekapazität, auch spezifische Wärme oder verkürzt Wärmekapazität, ist eine Stoffeigenschaft der Thermodynamik.

Neu!!: Wärmekapazität und Spezifische Wärmekapazität · Mehr sehen »

Stoffmenge

Die Stoffmenge (veraltet Molmenge oder Molzahl) mit dem Formelzeichen n ist eine Basisgröße im Internationalen Einheitensystem (SI) und gibt indirekt die Teilchenzahl einer Stoffportion an.

Neu!!: Wärmekapazität und Stoffmenge · Mehr sehen »

Strangpressen

eloxiert) Das Strangpressen ist ein Umformverfahren zum Herstellen von Stäben, Drähten, Rohren und unregelmäßig geformten prismatischen Profilen.

Neu!!: Wärmekapazität und Strangpressen · Mehr sehen »

Summe

Das große griechische Sigma wird oft verwendet, um Folgen von Zahlen zu addieren. Es wird dann „Summenzeichen“ genannt. Eine Summe ist in der Mathematik das Ergebnis einer Addition.

Neu!!: Wärmekapazität und Summe · Mehr sehen »

Temperatur

Die Temperatur ist eine physikalische Größe, die vor allem in der Thermodynamik eine wichtige Rolle spielt.

Neu!!: Wärmekapazität und Temperatur · Mehr sehen »

Wand (Bauteil)

Skizze einer Wand Eine Wand ist ein vertikales flächiges Bauteil.

Neu!!: Wärmekapazität und Wand (Bauteil) · Mehr sehen »

Wasser

Hier liegen drei Aggregatzustände des Wassers nebeneinander vor: Der Eisberg als festes, der Lago Argentino als flüssiges und der unsichtbar in der Luft befindliche Wasserdampf als gasförmiges Wasser. Aus einem Trinkglas spritzendes Wasser nach Aufprall eines Wassertropfens Wasser, Luft und Licht Wasserstoffbrücke Wasser (H2O) ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Sauerstoff (O) und Wasserstoff (H).

Neu!!: Wärmekapazität und Wasser · Mehr sehen »

Wärme

Wärme ist in der Physik die Energie, die zwischen zwei thermodynamischen Systemen lediglich aufgrund eines Temperaturunterschieds übertragen wird.

Neu!!: Wärmekapazität und Wärme · Mehr sehen »

Zeit

Die Zeit ist eine physikalische Größenart.

Neu!!: Wärmekapazität und Zeit · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »