Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Vulkankaninchen

Index Vulkankaninchen

Das Vulkankaninchen (Romerolagus diazi), in Mexiko bekannt als Zacatuche oder Teporingo, ist eine Säugetierart aus der Familie der Hasen (Leporidae).

118 Beziehungen: Agaven, Allozym, Art (Biologie), Azteken, Bandwürmer, Baumwollschwanzkaninchen, Begattung, Borstenkaninchen, Brandrodung, Brombeeren, Buschkaninchen, Buschmannhase, Chromosom, Clinton Hart Merriam, Dasselfliegen, Dermatoxys veligera, Diastema mediale, Diploidie, Echte Hasen, Edward Alphonso Goldman, Edward William Nelson, Endemit, Erstbeschreibung, Fadenwürmer, Felsenziesel, Flöhe, Florida-Waldkaninchen, Foramen magnum, Furcraea bedinghausii, Gallengang, Gattung (Biologie), Gaumenbein, Gehörgang, Gerrit Smith Miller, Gonosom, Habitat, Hasen, Hasenartige, Hinterfußlänge, Hoden, Hodensack, Internationale Regeln für die Zoologische Nomenklatur, IUCN, Iztaccíhuatl, Jersey Zoo, Jochbogen, Karyotyp, Kawasaki (Kanagawa), Kladistik, Kojote, ..., Kokzidien, Kokzidiose der Kaninchen, Kopf-Rumpf-Länge, Laktation, Langschwanzwiesel, Mammalian Species, Merriam-Taschenratte, Mexikanische Plateau-Klapperschlange, Mexikanisches Baumwollschwanzkaninchen, Mexiko, Mexiko-Stadt, Milchdrüse, Molar (Zahn), Monotypisch, Montezuma-Kiefer, Morelos, Mortalität, Nasenbein, Nearktis, Neotropis, Neunbinden-Gürteltier, Oberkiefer, Ohrlänge, Paraheligmonella romerolagi, Parasitismus, Paukenhöhle, Pfeifhasen, Phylogenetik, Pinus hartwegii, Pinus patula, Pinus pseudostrobus, Pinus teocote, Popocatépetl, Populationsdichte, Prämolar, Puebla (Bundesstaat), Rotkaninchen, Rotluchs, Rotschwanzbussard, Ryukyu-Kaninchen, Saat-Hafer, Säugetiere, Schneidezahn, Sekundärwald, Sexualdimorphismus, Sierra Volcánica Transversal, Silberdachs, Sommerflieder, Strauchkaninchen, Streifenkaninchen, Sumatra-Kaninchen, Sympatrie, Synonym (Taxonomie), Taxon, Teporingonema cerropeladoensis, Tlaloc, Trächtigkeit, Typus (Nomenklatur), Washingtoner Artenschutzübereinkommen, Wasserdost, Wildkaninchen, X-Chromosom, Y-Chromosom, Zecken, Zitze, Zoo Antwerpen, Zucht, Zwergkaninchen (Art). Erweitern Sie Index (68 mehr) »

Agaven

Die Agaven (Agave) sind eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Agavengewächse (Agavoideae) innerhalb der Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Agaven · Mehr sehen »

Allozym

Allozyme oder Alloenzyme sind alternative Formen eines Enzymes, die von verschiedenen Allelen am gleichen Locus codiert werden.

Neu!!: Vulkankaninchen und Allozym · Mehr sehen »

Art (Biologie)

Knapp die Hälfte aller heute lebenden bekannten Arten sind Insekten Die Art, auch Spezies oder Species (abgekürzt oft spec., von ‚Art‘), ist die Grundeinheit der biologischen Systematik.

Neu!!: Vulkankaninchen und Art (Biologie) · Mehr sehen »

Azteken

Die Symbole der drei Mitglieder des aztekischen Dreibundes: Texcoco, Tenochtitlán und Tlacopán (von links) auf Seite 34 des Kodex Osuna Die Azteken (von Nahuatl aztecatl, deutsch etwa „jemand, der aus Aztlán kommt“) waren eine mesoamerikanische Kultur, die zwischen dem 14.

Neu!!: Vulkankaninchen und Azteken · Mehr sehen »

Bandwürmer

Die Bandwürmer (Cestoda, von, eingedeutscht davon auch Cestoden oder Zestoden) sind eine Klasse der Plattwürmer (Plathelminthes).

Neu!!: Vulkankaninchen und Bandwürmer · Mehr sehen »

Baumwollschwanzkaninchen

Die Baumwollschwanzkaninchen (Sylvilagus) sind eine Gattung aus der Familie der Hasen (Leporidae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Baumwollschwanzkaninchen · Mehr sehen »

Begattung

Löwen bei der Kopulation Der Begriff Begattung (Kopulation, Kopula, Paarung) bezeichnet die geschlechtliche Vereinigung eines männlichen und eines weiblichen Menschen oder Tieres, die zur Befruchtung und somit zur Fortpflanzung führen kann.

Neu!!: Vulkankaninchen und Begattung · Mehr sehen »

Borstenkaninchen

Das Borstenkaninchen (Caprolagus hispidus) ist eine in Asien lebende Säugetierart aus der Familie der Hasen (Leporidae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Borstenkaninchen · Mehr sehen »

Brandrodung

Eno in Finnland 1893 Die Brandrodung ist eine seit Jahrtausenden verbreitete Technik, Primär- oder Sekundärwaldflächen unter Einsatz von Feuer zu schwenden (nicht zu roden, da die Wurzeln im Boden verbleiben), meist zur Vorbereitung landwirtschaftlicher Produktion.

Neu!!: Vulkankaninchen und Brandrodung · Mehr sehen »

Brombeeren

Die Brombeeren (Rubus sectio Rubus) sind eine Sektion aus der umfangreichen und weltweit verbreiteten Pflanzengattung Rubus innerhalb der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Brombeeren · Mehr sehen »

Buschkaninchen

Das Buschkaninchen (Poelagus marjorita) ist eine Säugetierart aus der Familie der Hasen (Leporidae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Buschkaninchen · Mehr sehen »

Buschmannhase

Der Buschmannhase (Bunolagus monticularis) ist eine in Südafrika beheimatete Säugetierart aus der Familie der Hasen (Leporidae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Buschmannhase · Mehr sehen »

Chromosom

Metaphase-Chromosomen aus einer menschlichen, weiblichen Lymphozytenzelle, Färbung mit dem Fluoreszenzfarbstoff Chromomycin A3. Die Chromosomen liegen teilweise übereinander. Jedes Metaphase-Chromosom setzt sich aus zwei Tochterchromatiden zusammen, die in Längsrichtung durch einen sich dunkel abzeichnenden Spalt getrennt sind. Territorien der Chromosomen 2 (rot) und 9 (grün) angefärbt. DNA-Gegenfärbung in blau. dekonvolvierten Bildstapel, der mit Fluoreszenzmikroskopie aufgenommen wurde.'''Unten:''' Falschfarben-Darstellung aller Chromosomenterritorien, die in dieser Fokusebene sichtbar sind, nach Computer-Klassifikation. Chromosomen (von griechisch χρώμα chrōma ‚Farbe‘ und σώμα sōma ‚Körper‘) sind Bestandteile von Zellen, auf denen Erbinformationen gespeichert sind.

Neu!!: Vulkankaninchen und Chromosom · Mehr sehen »

Clinton Hart Merriam

Clinton Hart Merriam Clinton Hart Merriam (* 5. Dezember 1855 in New York City; † 19. März 1942 in Berkeley) war ein amerikanischer Zoologe Ornithologe und Ethnograph.

Neu!!: Vulkankaninchen und Clinton Hart Merriam · Mehr sehen »

Dasselfliegen

Larve der Magendassel des Pferdes Reh-Rachendassel (''Cephenemyia stimulator'') Gesetz zur Bekämpfung der Dasselfliege vom 7. Dezember 1933 (Deutsches Reich) Dasselfliegen (Oestridae), auch bekannt als Biesfliegen, stellen eine Familie der Zweiflügler (Diptera) dar.

Neu!!: Vulkankaninchen und Dasselfliegen · Mehr sehen »

Dermatoxys veligera

Dermatoxys veligera ist ein Fadenwurm, der parasitisch im Blinddarm von Hasen lebt.

Neu!!: Vulkankaninchen und Dermatoxys veligera · Mehr sehen »

Diastema mediale

Trema (Diastema) zwischen den oberen Schneidezähnen Diastema mediale (von altgriechisch διάστημα diástēma „Zwischenraum“)Wilhelm Gemoll: Griechisch-Deutsches Schul- und Handwörterbuch. München/Wien 1965.

Neu!!: Vulkankaninchen und Diastema mediale · Mehr sehen »

Diploidie

Diploidie (Plural διπλοῖ diploĩ ‚Doppelheit‘) bezeichnet in der Genetik das Vorhandensein zweier Chromosomensätze in einem Zellkern.

Neu!!: Vulkankaninchen und Diploidie · Mehr sehen »

Echte Hasen

Die Echten Hasen (Lepus) sind die artenreichste Gattung innerhalb der Familie der Hasen (Leporidae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Echte Hasen · Mehr sehen »

Edward Alphonso Goldman

Edward Alphonso Goldman (* 7. Juli 1873 in Mount Carmel, Illinois; † 2. September 1946 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer Zoologe und Botaniker.

Neu!!: Vulkankaninchen und Edward Alphonso Goldman · Mehr sehen »

Edward William Nelson

Edward William Nelson in Alaska Edward William Nelson (* 8. Mai 1855 in Manchester, New Hampshire; † 19. Mai 1934 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer Naturforscher und Ethnologe.

Neu!!: Vulkankaninchen und Edward William Nelson · Mehr sehen »

Endemit

Als Endemiten (von; ungenau oft auch Endemismen im Plural) werden in der Biologie Pflanzen oder Tiere bezeichnet, die im Gegensatz zu den Kosmopoliten nur in einer bestimmten, räumlich abgegrenzten Umgebung vorkommen.

Neu!!: Vulkankaninchen und Endemit · Mehr sehen »

Erstbeschreibung

Als Erstbeschreibung bezeichnet man in der Biologie und der Paläobiologie die erstmalige, bestimmten formalen Ansprüchen genügende wissenschaftliche Beschreibung eines der Wissenschaft bisher unbekannten Lebewesens.

Neu!!: Vulkankaninchen und Erstbeschreibung · Mehr sehen »

Fadenwürmer

Die Fadenwürmer (Nematoda), auch Nematoden oder Älchen genannt, sind ein sehr artenreicher Stamm des Tierreichs.

Neu!!: Vulkankaninchen und Fadenwürmer · Mehr sehen »

Felsenziesel

Der (oder das) Felsenziesel (Otospermophilus variegatus, Syn.: Spermophilus variegatus) ist ein Nagetier aus der Familie der Hörnchen (Sciuridae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Felsenziesel · Mehr sehen »

Flöhe

Flöhe (Siphonaptera) bilden eine Ordnung in der Klasse der Insekten und gehören zur Gruppe der holometabolen Insekten.

Neu!!: Vulkankaninchen und Flöhe · Mehr sehen »

Florida-Waldkaninchen

Das Florida-Waldkaninchen (Sylvilagus floridanus), auch Östliches Baumwollschwanzkaninchen genannt, ist die in Nordamerika am weitesten verbreitete Art der Baumwollschwanzkaninchen.

Neu!!: Vulkankaninchen und Florida-Waldkaninchen · Mehr sehen »

Foramen magnum

''Foramen magnum'' Das Foramen magnum (lat.,großes Loch‘) oder Großes Hinterhauptsloch (Synonym: Foramen occipitale magnum) ist die größte Öffnung des Schädels an der Schädelbasis und wird vom Hinterhauptbein gebildet.

Neu!!: Vulkankaninchen und Foramen magnum · Mehr sehen »

Furcraea bedinghausii

Furcraea bedinghausii ist eine Pflanzenart aus der Gattung Furcraea in der Unterfamilie der Agavengewächse (Agavoideae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Furcraea bedinghausii · Mehr sehen »

Gallengang

Als Gallengang werden Galle transportierende Wege bezeichnet.

Neu!!: Vulkankaninchen und Gallengang · Mehr sehen »

Gattung (Biologie)

Die Gattung (auch Genus) ist eine Rangstufe innerhalb der Hierarchie der biologischen Systematik.

Neu!!: Vulkankaninchen und Gattung (Biologie) · Mehr sehen »

Gaumenbein

Das Gaumenbein des Menschen. Schädelbasis der Katze. Gaumenbein (Lamina horizontalis, rot), Pflugscharbein (blau), Choane (Strichlinie). Das Gaumenbein (lat. Os palatinum) ist ein Knochen des Schädels, genauer des Gesichtsschädels.

Neu!!: Vulkankaninchen und Gaumenbein · Mehr sehen »

Gehörgang

Zeichnung des äußeren Ohrs des Menschen Als Gehörgang werden zwei im Ohr verlaufende Gänge bezeichnet.

Neu!!: Vulkankaninchen und Gehörgang · Mehr sehen »

Gerrit Smith Miller

Gerrit Smith Miller, Jr (* 9. Dezember 1869 in Peterboro, New York; † 24. Februar 1956 in Washington) war ein US-amerikanischer Zoologe und Botaniker.

Neu!!: Vulkankaninchen und Gerrit Smith Miller · Mehr sehen »

Gonosom

Als Geschlechtschromosom oder Gonosom (manchmal auch Heterochromosom, Heterosom oder Allosom) werden Chromosomen bezeichnet, deren Karyotyp das genetische Geschlecht eines Individuums bestimmt.

Neu!!: Vulkankaninchen und Gonosom · Mehr sehen »

Habitat

Das Habitat (deutsch laut Duden mit Endbetonung, Bedeutungsübersicht. (Biologie) Standort einer bestimmten Tier- oder Pflanzenart. von lateinisch habitat ‚ wohnt‘, mit Anfangsbetonung), im Deutschen meist Lebensraum, bezeichnet in der Biologie den charakteristischen Aufenthaltsbereich einer bestimmten Tier- oder Pflanzenart beziehungsweise den durch spezifische abiotische und biotische Faktoren bestimmten Lebensraum, an dem die Art in einem Stadium ihres Lebenszyklus lebt.

Neu!!: Vulkankaninchen und Habitat · Mehr sehen »

Hasen

Hasenschädel Florida-Waldkaninchen (''Sylvilagus floridanus'') Die Hasen (Leporidae, von lateinisch lepus.

Neu!!: Vulkankaninchen und Hasen · Mehr sehen »

Hasenartige

Die Hasenartigen, Hasentiere oder wissenschaftlich Lagomorpha (altgr. λᾰγῶς lagôs „Hase“ und μορφή morphḗ „Form“) sind eine zur Überordnung der Euarchontoglires gezählte Ordnung der höheren Säugetiere.

Neu!!: Vulkankaninchen und Hasenartige · Mehr sehen »

Hinterfußlänge

Die Hinterfußlänge ist ein Körpermaß und bezeichnet die Länge des Hinterfußes von Säugetieren vom Vorderende der längsten Zehe bis zum Hinterrand der Ferse bei gestrecktem Fuß.

Neu!!: Vulkankaninchen und Hinterfußlänge · Mehr sehen »

Hoden

Der Hoden oder (seltener) der/die Hode (v. mittelhochdt.: hode, v. althochdt.: hodo, v. idg.: *skeu(t)- „bedecken, verhüllen“) oder der Testikel (v. lat.: testiculus, Vkl. von testis Zeuge, Hode, Plural: testes; – altgriech.: ὄρχις orchis), fachsprachlich auch Testis und Testiculus, ist ein paarig angelegtes, inneres männliches Geschlechtsorgan vieler sich geschlechtlich fortpflanzender Gewebetiere.

Neu!!: Vulkankaninchen und Hoden · Mehr sehen »

Hodensack

Der Hodensack oder das Skrotum zählt zu den männlichen Geschlechtsorganen und ist ein Haut- und Muskelsack bei Säugetieren, der die Hoden, Nebenhoden, den Anfang des Samenleiters und das Ende des Samenstrangs enthält.

Neu!!: Vulkankaninchen und Hodensack · Mehr sehen »

Internationale Regeln für die Zoologische Nomenklatur

Die Internationalen Regeln für die Zoologische Nomenklatur (ICZN) sind eine Konvention, durch die die Benennung und Klassifikation aller Tierarten international geregelt wird.

Neu!!: Vulkankaninchen und Internationale Regeln für die Zoologische Nomenklatur · Mehr sehen »

IUCN

Die IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources; deutsch „Internationale Union zur Bewahrung der Natur und natürlicher Ressourcen“), auch Weltnaturschutzunion, ist eine internationale Nichtregierungsorganisation und Dachverband zahlreicher internationaler Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen.

Neu!!: Vulkankaninchen und IUCN · Mehr sehen »

Iztaccíhuatl

Der Iztaccíhuatl (oder Ixtaccíhuatl, in neuer Nahuatl-Schreibweise Istaksiwatl, auch Iztactépetl bzw. Istaktepetl oder auch Mujer dormida ‚schlafende Frau‘) ist mit der dritthöchste Berg Mexikos nach dem Citlaltépetl und dem Popocatépetl.

Neu!!: Vulkankaninchen und Iztaccíhuatl · Mehr sehen »

Jersey Zoo

Der Jersey Zoo (früherer Name Durrell Wildlife Park) ist ein zoologischer Garten, der vom englischen Autor und Naturforscher Gerald Durrell (1925–1995) im Jahr 1958 auf der Kanalinsel Jersey gegründet wurde.

Neu!!: Vulkankaninchen und Jersey Zoo · Mehr sehen »

Jochbogen

Jochbogen (gelb markiert) eines Hundes (Deutscher Boxer). 1 Schläfenbeinfortsatz, 2 Jochbeinfortsatz, 3 Stirnfortsatz, 4 Naht zwischen 1 und 2, 5 äußerer Gehörgang, 6 Crista supramastoidea. Beim Menschen ist der Jochbogen vergleichsweise wenig ausgebildet Der Jochbogen (lat. Arcus zygomaticus) ist eine kräftige knöcherne Leiste des Schädels bei Säugetieren.

Neu!!: Vulkankaninchen und Jochbogen · Mehr sehen »

Karyotyp

Das Karyogramm eines ungeborenen Mädchens Der Karyotyp (‚Nuss, Fruchtkern‘ und ‚Schlag, Gepräge, Form, Muster‘, ‚Figur, Form, Ausprägung‘) bezeichnet in der Zytogenetik (Lehre über die Zusammenhänge zwischen Vererbung und Zellaufbau) die Gesamtheit aller zytologisch (den Zellaufbau betreffend) erkennbaren Chromosomeneigenschaften eines Individuums oder einer Gruppe genetisch verwandter Individuen.

Neu!!: Vulkankaninchen und Karyotyp · Mehr sehen »

Kawasaki (Kanagawa)

Kawasaki (jap. 川崎市, -shi, wörtlich „Flusskap“) ist eine Stadt auf der japanischen Hauptinsel Honshū im Nordosten der Präfektur Kanagawa.

Neu!!: Vulkankaninchen und Kawasaki (Kanagawa) · Mehr sehen »

Kladistik

Die Kladistik (gr. κλάδος klados „Ast“, „Verästelung“) oder phylogenetische Systematik ist eine Methodik der biologischen Systematik und Taxonomie auf der Basis der Evolutionsbiologie.

Neu!!: Vulkankaninchen und Kladistik · Mehr sehen »

Kojote

Verbreitungskarte – Grün eingezeichnet sind die Regionen, in denen der Kojote heute vorkommt. Death Valley (Kalifornien) Laufender Kojote Sieben Kojoten-Welpen Kojote in Nordkanada Der Kojote (Canis latrans, Coyote; von aztek. cóyotl „Mischling“) auch bekannt als nordamerikanischer Präriewolf oder Steppenwolf, gehört zur Familie der Hunde (Canidae) und sieht einem kleineren Wolf ähnlich.

Neu!!: Vulkankaninchen und Kojote · Mehr sehen »

Kokzidien

Kokzidien (Coccidia bzw. Coccidiasina) sind eine Untergruppe der zu den Apicomplexa gehörenden Conoidasina, die in der Regel intrazellulär parasitisch in höheren Tieren, opportunistisch aber auch in Menschen leben.

Neu!!: Vulkankaninchen und Kokzidien · Mehr sehen »

Kokzidiose der Kaninchen

Die Kokzidiose der Kaninchen ist eine häufige parasitäre Erkrankung der Kaninchen.

Neu!!: Vulkankaninchen und Kokzidiose der Kaninchen · Mehr sehen »

Kopf-Rumpf-Länge

Die Kopf-Rumpf-Länge ist ein Körpermaß und bezeichnet die Länge eines Landwirbeltieres von der Schnauzen- bzw.

Neu!!: Vulkankaninchen und Kopf-Rumpf-Länge · Mehr sehen »

Laktation

Das Saugen des Kindes bewirkt die Ausschüttung des Hormons Oxytocin Stillen eines Neugeborenen Laktation ist der Fachausdruck für die Milch­abgabe von Säugetieren, einschließlich der Abgabe von Frauenmilch beim Menschen.

Neu!!: Vulkankaninchen und Laktation · Mehr sehen »

Langschwanzwiesel

Das Langschwanzwiesel (Mustela frenata) ist eine Raubtierart aus der Familie der Marder (Mustelidae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Langschwanzwiesel · Mehr sehen »

Mammalian Species

Mammalian Species ist eine zoologische Schriftenreihe, die von der amerikanischen Gesellschaft für Säugetierkunde herausgegeben wird.

Neu!!: Vulkankaninchen und Mammalian Species · Mehr sehen »

Merriam-Taschenratte

Die Merriam-Taschenratte (Cratogeomys merriami, Syn.: Pappogeomys merriami) ist eine in Zentralmexiko vorkommende Art aus der Familie der Taschenratten.

Neu!!: Vulkankaninchen und Merriam-Taschenratte · Mehr sehen »

Mexikanische Plateau-Klapperschlange

Die Mexikanische Plateau-Klapperschlange (Crotalus triseriatus) ist eine Art der Klapperschlangen (Crotalus) aus den Bergregionen des zentralmexikanischen Plateaus.

Neu!!: Vulkankaninchen und Mexikanische Plateau-Klapperschlange · Mehr sehen »

Mexikanisches Baumwollschwanzkaninchen

Das Mexikanische Baumwollschwanzkaninchen (Sylvilagus cunicularius) ist eine Säugetierart aus der Gattung der Baumwollschwanzkaninchen innerhalb der Hasenartigen.

Neu!!: Vulkankaninchen und Mexikanisches Baumwollschwanzkaninchen · Mehr sehen »

Mexiko

Mexiko (spanisch: México oder Méjico, nahuatl: Mexihco), amtlich Vereinigte Mexikanische Staaten, span.: Estados Unidos Mexicanos, ist eine Bundesrepublik in Nordamerika, die 31 Bundesstaaten und den Hauptstadtdistrikt Mexiko-Stadt umfasst.

Neu!!: Vulkankaninchen und Mexiko · Mehr sehen »

Mexiko-Stadt

Mexiko-Stadt (bis 2016 México D.F.) ist die Hauptstadt von Mexiko.

Neu!!: Vulkankaninchen und Mexiko-Stadt · Mehr sehen »

Milchdrüse

Schematischer Querschnitt durch die weibliche Brust: 1. Brustkorb mit Rippen 2. großer Brustmuskel 3. Brustdrüse 4. Brustwarze 5. Warzenhof 6. Milchgänge 7. Fettgewebe 8. Haut Als Milchdrüse (lat. Glandula mammaria, griech. μαστός, mastos) bezeichnet man die aus der Milchleiste hervorgehenden Drüsenkörper von Säugetieren, die während der Laktation Milch zur Ernährung des säugenden Nachwuchses bilden und abgeben können.

Neu!!: Vulkankaninchen und Milchdrüse · Mehr sehen »

Molar (Zahn)

Darstellung der rechten Unterkieferhälfte mit den unterschiedlichen Zahngruppen Röntgen-Übersichtsaufnahme (Ausschnitt): obere und untere Molaren, teilweise auch Prämolaren. Nebenbefund: Der untere Weisheitszahn ist retiniert. Unterer Molar. Dieser Zahn hat vergleichsweise sehr kurze Zahnwurzeln. Divergenz der Wurzeln. Zahn 36: Häufig auch mit vier Wurzelkanälen Ein Mahlzahn oder Molar (Dens molaris, Plural Dentes molares; von ‚Mühlstein‘) ist ein großer Backenzahn.

Neu!!: Vulkankaninchen und Molar (Zahn) · Mehr sehen »

Monotypisch

Der biologische Fachbegriff monotypisch (mónos „allein“ und -typisch) besagt, dass innerhalb einer Gruppe (Taxon) in der biologischen Systematik nur ein einziger Typus vorkommt.

Neu!!: Vulkankaninchen und Monotypisch · Mehr sehen »

Montezuma-Kiefer

Die Montezuma-Kiefer (Pinus montezumae) ist eine in Mexiko endemische Pflanzenart der Gattung Kiefern (Pinus).

Neu!!: Vulkankaninchen und Montezuma-Kiefer · Mehr sehen »

Morelos

Morelos ist ein zentraler Bundesstaat Mexikos.

Neu!!: Vulkankaninchen und Morelos · Mehr sehen »

Mortalität

Die Mortalität (von lat. mortalitas „Sterblichkeit“), Sterblichkeit oder Sterberate ist ein Begriff aus der Demografie.

Neu!!: Vulkankaninchen und Mortalität · Mehr sehen »

Nasenbein

Schädel in Seitenansicht: 1. Stirnbein (Os frontale) 2. Scheitelbein (Os parietale) 3. Nasenbein (Os nasale) (grün) 4. Siebbein (Os ethmoidale) 5. Tränenbein (Os lacrimale) 6. Keilbein (Os sphenoidale) 7. Hinterhauptbein (Os occipitale) 8. Schläfenbein (Os temporale) 9. Jochbein (Os zygomaticum) 10. Oberkiefer (Maxilla) 11. Unterkiefer (Mandibula) Schädel eines SchafesNasenbein farbig markiert Das Nasenbein (Federative Committee on Anatomical Terminology (FCAT) (1998). Terminologia Anatomica. Stuttgart: Thieme) ist ein paariger Knochen des Gesichtsschädels.

Neu!!: Vulkankaninchen und Nasenbein · Mehr sehen »

Nearktis

Die Nearktis Die Nearktis ist eine der acht biogeographischen Großregionen der Erde.

Neu!!: Vulkankaninchen und Nearktis · Mehr sehen »

Neotropis

Neotropis ist ein Begriff aus der Biogeographie.

Neu!!: Vulkankaninchen und Neotropis · Mehr sehen »

Neunbinden-Gürteltier

Das Neunbinden-Gürteltier (Dasypus novemcinctus) ist eine Säugetierart aus der Gruppe der Gürteltiere (Dasypoda).

Neu!!: Vulkankaninchen und Neunbinden-Gürteltier · Mehr sehen »

Oberkiefer

Schädel in Seitenansicht: 1. Stirnbein (Os frontale) 2. Scheitelbein (Os parietale) 3. Nasenbein (Os nasale) 4. Tränenbein (Os lacrimale) 5. Siebbein (Os ethmoidale) 6. Keilbein (Os sphenoidale) 7. Hinterhauptsbein (Os occipitale) 8. Schläfenbein (Os temporale) 9. Jochbein (Os zygomaticum) 10. Oberkiefer (Maxilla) (gelbgrün) 11. Unterkiefer (Mandibula) Rotierender Schädel mit rot markiertem Oberkiefer vom Projekt Anatomography Der Oberkiefer (lat. Maxilla)Federative Committee on Anatomical Terminology (FCAT) (1998).

Neu!!: Vulkankaninchen und Oberkiefer · Mehr sehen »

Ohrlänge

Die Ohrlänge ist ein Körpermaß und bezeichnet die Länge der Ohrmuschel von Säugetieren vom tiefsten Punkt der Ohrmuschel, der Einbuchtung im Knorpel, bis zur äußersten Ohrspitze.

Neu!!: Vulkankaninchen und Ohrlänge · Mehr sehen »

Paraheligmonella romerolagi

Paraheligmonella romerolagi ist ein Fadenwurm, der parasitisch im Duodenum des Vulkankaninchens lebt.

Neu!!: Vulkankaninchen und Paraheligmonella romerolagi · Mehr sehen »

Parasitismus

Ektoparasit (Stechmücke) auf der Haut eines Menschen Parasitismus (para „neben“, σιτεῖσθαι siteisthai „essen“), auch Schmarotzertum, im engeren Sinne bezeichnet den Ressourcenerwerb mittels eines in der Regel erheblich größeren Organismus einer anderen Art, meist dient die Körperflüssigkeit dieses Organismus als Nahrung.

Neu!!: Vulkankaninchen und Parasitismus · Mehr sehen »

Paukenhöhle

Lage der Paukenhöhle (mit ''ph'' bezeichnet) Als Paukenhöhle (Cavum tympani) bezeichnet man den Hohlraum des Mittelohrs, in dem sich die Gehörknöchelchen befinden.

Neu!!: Vulkankaninchen und Paukenhöhle · Mehr sehen »

Pfeifhasen

Die Pfeifhasen (Ochotona), manchmal auch Pikas genannt, ist die einzige heute noch vertretene, rezente, Gattung der Pfeifhasen aus der Ordnung der Hasenartigen (Lagomorpha).

Neu!!: Vulkankaninchen und Pfeifhasen · Mehr sehen »

Phylogenetik

Baum des Lebens Die Phylogenetik (retronymes Kofferwort aus gr. φυλή, φῦλον phylé, phylon ‚Stamm, Clan, Sorte‘ und γενετικός genetikós ‚Ursprung‘) ist eine Fachrichtung der Genetik und Bioinformatik, die sich mit der Erforschung von Abstammungen beschäftigt.

Neu!!: Vulkankaninchen und Phylogenetik · Mehr sehen »

Pinus hartwegii

Pinus hartwegii ist eine in Mexiko und Guatemala heimische Art der Kiefern (Pinus).

Neu!!: Vulkankaninchen und Pinus hartwegii · Mehr sehen »

Pinus patula

Pinus patula ist eine nur in Mexiko heimische Pflanzenart der Gattung Kiefern (Pinus).

Neu!!: Vulkankaninchen und Pinus patula · Mehr sehen »

Pinus pseudostrobus

Pinus pseudostrobus ist eine in Mexiko und Guatemala heimische Pflanzenart der Gattung Kiefern (Pinus).

Neu!!: Vulkankaninchen und Pinus pseudostrobus · Mehr sehen »

Pinus teocote

Pinus teocote ist eine Pflanzenart der Gattung Kiefern (Pinus).

Neu!!: Vulkankaninchen und Pinus teocote · Mehr sehen »

Popocatépetl

Der Popocatépetl (Nahuatl: Popōcatepētl (.

Neu!!: Vulkankaninchen und Popocatépetl · Mehr sehen »

Populationsdichte

Die Populationsdichte oder Bestandsdichte beschreibt in der Ökologie die Größe einer Population in Bezug auf den betrachteten Raum oder die betrachtete Fläche.

Neu!!: Vulkankaninchen und Populationsdichte · Mehr sehen »

Prämolar

Erster Oberkiefer-Prämolar von okklusal (oben), bukkal (außen) und palatinal (innen) Röntgen-Übersichtsaufnahme:Eckzähne (rechter Bildrand), Prämolaren und Molaren (Bildmitte). Die Schneidezähne liegen rechts außerhalb des Bildausschnitts. Der untere Weisheitszahn ist noch nicht durchgebrochen und sein Wurzelwachstum ist noch nicht abgeschlossen. Oberer Prämolar mit insuffizienter Füllung Ein Prämolar (Dens praemolaris, Pl. Dentes praemolares), auch Vormahlzahn, ist ein Backenzahn im Gebiss der Säugetiere.

Neu!!: Vulkankaninchen und Prämolar · Mehr sehen »

Puebla (Bundesstaat)

Pfarrkirche ''San Martín Obispo de Tours'' in San Martín Texmelucan de Labastida Der mexikanische Bundesstaat Puebla liegt gleich östlich der Zwillingsvulkane Popocatépetl und Iztaccíhuatl.

Neu!!: Vulkankaninchen und Puebla (Bundesstaat) · Mehr sehen »

Rotkaninchen

Die Rotkaninchen, auch Wollschwanzhasen genannt (Pronolagus) sind eine in Afrika lebende Gattung der Familie der Hasen (Leporidae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Rotkaninchen · Mehr sehen »

Rotluchs

Der Rotluchs (Lynx rufus), in Amerika, aufgrund seines vergleichsweise kurzen Schwanzes, „Bobcat“ genannt, ist eine Luchsart, deren Verbreitungsgebiet vom südlichen Kanada bis zum Norden Mexikos reicht.

Neu!!: Vulkankaninchen und Rotluchs · Mehr sehen »

Rotschwanzbussard

Der Rotschwanzbussard (Buteo jamaicensis) ist ein Vogelart aus der Gattung der Echten Bussarde (Buteo) in der Familie der Habichtartigen (Accipitridae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Rotschwanzbussard · Mehr sehen »

Ryukyu-Kaninchen

Das Ryukyu- oder Amami-Kaninchen (Pentalagus furnessi) ist eine Säugetierart aus der Familie der Hasen (Leporidae) und zählt zu den urtümlichsten Arten seiner Familie.

Neu!!: Vulkankaninchen und Ryukyu-Kaninchen · Mehr sehen »

Saat-Hafer

Saat-Hafer oder Echter Hafer (Avena sativa) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Hafer (Avena) innerhalb der Familie der Süßgräser (Poaceae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Saat-Hafer · Mehr sehen »

Säugetiere

Die Säugetiere (Mammalia) sind eine Klasse der Wirbeltiere.

Neu!!: Vulkankaninchen und Säugetiere · Mehr sehen »

Schneidezahn

Erwachsenen Die Schneidezähne (verkürzt nur Incisivi, Singular Dens incisivus zu incidere ‚einschneiden‘) sind die Zähne, die zum Abbeißen der Nahrung benutzt werden.

Neu!!: Vulkankaninchen und Schneidezahn · Mehr sehen »

Sekundärwald

Als Sekundärwald beschreibt man die Vegetation, die sich auf natürliche Weise ausbildet, nach der Zerstörung des Primärwaldes, sei es durch menschliches Eingreifen (z. B. durch Brandrodung) oder Katastrophen.

Neu!!: Vulkankaninchen und Sekundärwald · Mehr sehen »

Sexualdimorphismus

Geschlechts­merkmale der Reiherente ''(Aythya fuligula):'' oben das Männchen, unten das Weibchen Sexualdimorphismus („Geschlecht“, und), Geschlechts­dimorphismus oder sekundäres Geschlechts­merkmal bezeichnet in der Biologie deutliche Unterschiede in der Erscheinung zwischen geschlechtsreifen männlichen und weiblichen Individuen derselben (Tier)Art, die nicht auf die Geschlechtsorgane bezogen sind; Beispiele sind unterschiedliche Körpergröße oder Körperfärbung von Weibchen und Männchen.

Neu!!: Vulkankaninchen und Sexualdimorphismus · Mehr sehen »

Sierra Volcánica Transversal

Die Sierra Volcánica Transversal (auch Eje Volcánico Transversal u. ä. genannt) ist eine etwa 750 Kilometer lange und etwa 50 Kilometer breite ost-westlich verlaufende Gebirgskette in Zentralmexiko.

Neu!!: Vulkankaninchen und Sierra Volcánica Transversal · Mehr sehen »

Silberdachs

Der Silberdachs (Taxidea taxus) ist eine Raubtierart aus der Familie der Marder (Mustelidae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Silberdachs · Mehr sehen »

Sommerflieder

Die Sommerflieder (Buddleja) auch Schmetterlingsflieder genannt, sind eine Pflanzengattung in der Familie der Braunwurzgewächse (Scrophulariaceae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Sommerflieder · Mehr sehen »

Strauchkaninchen

Das Strauchkaninchen (Sylvilagus bachmani) ist eine Säugetierart aus der Gattung der Baumwollschwanzkaninchen innerhalb der Hasenartigen.

Neu!!: Vulkankaninchen und Strauchkaninchen · Mehr sehen »

Streifenkaninchen

Die Streifenkaninchen (Nesolagus) sind eine Gattung aus der Familie der Hasen (Leporidae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Streifenkaninchen · Mehr sehen »

Sumatra-Kaninchen

Das Sumatra-Kaninchen (Nesolagus netscheri) ist eine Säugetierart aus der Gattung der Streifenkaninchen innerhalb der Hasenartigen.

Neu!!: Vulkankaninchen und Sumatra-Kaninchen · Mehr sehen »

Sympatrie

Als Sympatrie (von griechisch σύν syn „zusammen“, πατρίς patris „Vaterland“) bezeichnet man in der Biologie und Biogeographie eine Form der geographischen Verbreitung, bei der sich die Verbreitungsgebiete von Angehörigen zweier Populationen, Unterarten oder Arten überlappen, also nahe verwandte Populationen im selben geographischen Gebiet gemeinsam vorkommen, sodass sie sich begegnen und unter Umständen auch kreuzen können.

Neu!!: Vulkankaninchen und Sympatrie · Mehr sehen »

Synonym (Taxonomie)

In der biologischen Nomenklatur wird der Begriff Synonym verwendet, wenn verschiedene wissenschaftliche Namen sich auf dasselbe Taxon beziehen.

Neu!!: Vulkankaninchen und Synonym (Taxonomie) · Mehr sehen »

Taxon

Taxon (das, Pl.: Taxa; von táxis, (An-)Ordnung, Rang) bezeichnet in der Systematik der Biologie eine Einheit, der entsprechend bestimmter Kriterien eine Gruppe von Lebewesen zugeordnet wird.

Neu!!: Vulkankaninchen und Taxon · Mehr sehen »

Teporingonema cerropeladoensis

Teporingonema cerropeladoensis ist ein Fadenwurm, der parasitisch im Magen des Vulkankaninchens lebt.

Neu!!: Vulkankaninchen und Teporingonema cerropeladoensis · Mehr sehen »

Tlaloc

Teotihuacán – Tlaloc-Masken und Köpfe der 'Gefiederten Schlange' (Quetzalcoatl) Tlaloc (auch als Nuhualpilli bekannt) ist in der Nahuatl-Sprache der Azteken und Totonaken der Name einer der ältesten und wichtigsten Gottheiten des präkolumbischen Mesoamerika.

Neu!!: Vulkankaninchen und Tlaloc · Mehr sehen »

Trächtigkeit

Trächtige Löwin Gebärmutter einer trächtigen Katze Als Trächtigkeit oder Gravidität bezeichnet man das Austragen der Nachkommen in der Gebärmutter bei weiblichen lebendgebärenden Tieren.

Neu!!: Vulkankaninchen und Trächtigkeit · Mehr sehen »

Typus (Nomenklatur)

alt.

Neu!!: Vulkankaninchen und Typus (Nomenklatur) · Mehr sehen »

Washingtoner Artenschutzübereinkommen

CITES-Teilnehmerstaaten Die Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora (kurz CITES) ist eine internationale Konvention, die einen nachhaltigen, internationalen Handel mit den in ihren Anhängen gelisteten Tieren und Pflanzen gewährleisten soll.

Neu!!: Vulkankaninchen und Washingtoner Artenschutzübereinkommen · Mehr sehen »

Wasserdost

Wasserdost (Eupatorium), auch Wasserhanf genannt, ist eine Pflanzengattung in der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Wasserdost · Mehr sehen »

Wildkaninchen

Das Wildkaninchen (Oryctolagus cuniculus) ist die einzige Art in der Gattung Oryctolagus innerhalb der Familie der Hasen (Leporidae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Wildkaninchen · Mehr sehen »

X-Chromosom

X-Chromosom ist eine Bezeichnung für ein Geschlechtschromosom (Gonosom).

Neu!!: Vulkankaninchen und X-Chromosom · Mehr sehen »

Y-Chromosom

Das Idiogramm des Y-Chromosoms Das Y-Chromosom ist ein Geschlechtschromosom (Gonosom).

Neu!!: Vulkankaninchen und Y-Chromosom · Mehr sehen »

Zecken

Die Zecken (Ixodida) sind eine Ordnung der Milben (Acari), die der Überordnung Parasitiformes zugeordnet werden.

Neu!!: Vulkankaninchen und Zecken · Mehr sehen »

Zitze

Kuheuter mit zwei Zitzenpaaren Eine Zitze ist bei den höheren Säugetieren die erhabene Mündung eines Milchdrüsenkomplexes.

Neu!!: Vulkankaninchen und Zitze · Mehr sehen »

Zoo Antwerpen

Der Zoo Antwerpen befindet sich am Astridplein im Zentrum von Antwerpen, Belgien, in der Nähe des Bahnhofes.

Neu!!: Vulkankaninchen und Zoo Antwerpen · Mehr sehen »

Zucht

Als Zucht wird in der Biologie die kontrollierte Fortpflanzung mit dem Ziel der genetischen Umformung bezeichnet.

Neu!!: Vulkankaninchen und Zucht · Mehr sehen »

Zwergkaninchen (Art)

Das Zwergkaninchen (Brachylagus idahoensis) ist eine Säugetierart aus der Familie der Hasen (Leporidae).

Neu!!: Vulkankaninchen und Zwergkaninchen (Art) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Mexikanisches Vulkankaninchen, Romerolagus, Romerolagus diazi, Teporingo, Zacatuche.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »