Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Vulkan

Index Vulkan

Ausbruch des Vulkans Rinjani 1994 mit Eruptionsgewitter Eruption eines submarinen Vulkans (West Mata) Ein Vulkan ist eine geologische Struktur, die entsteht, wenn Magma (Gesteinsschmelze) bis an die Oberfläche eines Planeten (z. B. der Erde) aufsteigt.

136 Beziehungen: Absorptionsspektrum, Agatha von Catania, Andesit, Auvergne, Azteken, Ätna, Basalt, Berufjörður (Ostisland), Bibel, Caldera (Krater), Catania, Dehnungssensor, Druck (Physik), Effusion (Vulkanismus), Eifel, Ejektion, Elektrooptische Entfernungsmessung, Enceladus (Mond), Erdbeben, Erdmantel, Erdoberfläche, Erloschener Vulkan, Eruptionsgewitter, Evakuierung, Explosion, Felsit, Fernerkundung, Feuer, Frequenz, Geodynamik, Geologie, Gletscherlauf, Glutwolke, Grabenbruch, Grad Celsius, Grundwasser, Guyot, Hangneigung, Hans-Ulrich Schmincke, Hawaii, Hawaii (Insel), Hephaistos, Hotspot (Geologie), Infrastruktur, Inkompatibles Element, Island, Japan, JHWH, Jupiter (Planet), Kauaʻi, ..., Kegel (Geometrie), Kegelberg, Kluft (Geologie), Komplexer Vulkan, Kontinentale Erdkruste, Kristallstruktur, Kryovulkan, Kuppel, Lahar, Lava, Lavadom, Limnos, Liparische Inseln, Liste großer historischer Vulkanausbrüche, Liste identifizierter Hot Spots, Liste von Vulkanen, Lithosphäre, Maar, Mafische Minerale, Magma, Magmakammer, Mars (Planet), Mineral, Mittelozeanischer Rücken, Mond, Nature Geoscience, Neigungsmesser, Neptun (Planet), Nisyros, Otzberg (Vulkan), Ozeanbodenspreizung, Pele (Göttin), Pikrit, Plastizität (Physik), Plattentektonik, Pyroklastische Surge, Pyroklastischer Strom, Quelle, Römische Mythologie, Rhyolith, Rom, Saturn (Planet), Schichtvulkan, Schildvulkan, Schlacken- und Aschenkegel, Schlammvulkan, Schlot (Geologie), Schmelzen, Schmiede, Schwerefeld, Seismograph, Seismologie, Siebengebirge, Siliciumdioxid, Sizilien, Spalte (Geologie), Spaltenvulkan, Spanien, Subduktion, Subglazialer Vulkan, Submariner Vulkan, Supervulkan, Tafelvulkan, Tamu-Massiv, Teneriffa, Tiefseeberg, Trapp (Geologie), Triton (Mond), Tsunami, Tyrrhenisches Meer, Ultramafisches Gestein, University of Houston, Venus (Planet), Vesuv, Vulcano, Vulcanus, Vulkan (Begriffsklärung), Vulkan (Heraldik), Vulkanausbruch, Vulkaneifel, Vulkanfeld, Vulkanischer Winter, Vulkanismus, Vulkanismus auf dem Jupitermond Io, Vulkankrater, Zentralvulkan. Erweitern Sie Index (86 mehr) »

Absorptionsspektrum

Absorptionsspektrum der Sonne mit den Fraunhoferlinien angeregten Zustands von Rubidium: die mit herkömmlicher Laser­spektroskopie (blau) nicht sichtbare Hyperfeinstruktur wird erst durch die Dopplerfreie Sättigungs­spektroskopie (rot) aufgelöst. Illustration der Rotverschiebung der Spektrallinien für einen weit entfernten Supergalaxienhaufen (BAS11) rechts im Vergleich zur Sonne links Ein Absorptions- oder Absorptionslinienspektrum ist ein Farb- bzw.

Neu!!: Vulkan und Absorptionsspektrum · Mehr sehen »

Agatha von Catania

Francisco de Zurbarán: ''Hl. Agatha'' (1630–1633, Detail) Statue der Heiligen an den Agatha-Katakomben auf Malta Das Fest der hl. Agatha in Catania ist eines der größten auf Sizilien Die Geweihte Jungfrau Agatha von Catania (* um 225 in Catania auf Sizilien; † um 250 in Catania) starb wahrscheinlich unter Kaiser Decius zwischen 249 und 251 als Märtyrin.

Neu!!: Vulkan und Agatha von Catania · Mehr sehen »

Andesit

Andesit mit Zeolith Andesite im Streckeisendiagramm Andesitsäule, Vogelgebirge Merapi, Indonesien Andesit, auch Islandit genannt, ist ein vulkanisches Gestein mit mittlerem SiO2-gehalt (intermediärer Vulkanit).

Neu!!: Vulkan und Andesit · Mehr sehen »

Auvergne

Vulkanlandschaft der Auvergne Die Auvergne (Okzitanisch Auvèrnhe) ist eine Landschaft in Zentralfrankreich.

Neu!!: Vulkan und Auvergne · Mehr sehen »

Azteken

Die Symbole der drei Mitglieder des aztekischen Dreibundes: Texcoco, Tenochtitlán und Tlacopán (von links) auf Seite 34 des Kodex Osuna Die Azteken (von Nahuatl aztecatl, deutsch etwa „jemand, der aus Aztlán kommt“) waren eine mesoamerikanische Kultur, die zwischen dem 14.

Neu!!: Vulkan und Azteken · Mehr sehen »

Ätna

Gipfel des Ätna von Süden gesehen Nebenkrater von 2003 an der Südflanke Von Lava verschüttetes Haus Auf dem Vulkan Der Ätna (oder auch Mongibello) ist ein aktiver und mit rund 3323 Meter über dem Meeresspiegel auch, je nach Grenzziehung, der höchste Vulkan Europas.

Neu!!: Vulkan und Ätna · Mehr sehen »

Basalt

Basaltprismen am Gangolfsberg in der Rhön Basaltsäulen am Svartifoss, Island Basaltpark in Bad Marienberg Tholeiitbasalt in Þingvellir, Island Lavafelder aus Alkalibasalt, Krafla, Island Basalt ist ein basisches (SiO2-armes) Ergussgestein.

Neu!!: Vulkan und Basalt · Mehr sehen »

Berufjörður (Ostisland)

Der Berufjörður ist ein etwa 35 Kilometer langer Fjord in Ostisland.

Neu!!: Vulkan und Berufjörður (Ostisland) · Mehr sehen »

Bibel

Als Bibel (‚Bücher‘; daher auch Buch der Bücher) bezeichnet man eine Schriftensammlung, die im Judentum und Christentum als Heilige Schrift mit normativem Anspruch für die ganze Religionsausübung gilt.

Neu!!: Vulkan und Bibel · Mehr sehen »

Caldera (Krater)

Caldera (9,5 km Durchmesser und 600 m Tiefe) des Vulkans Mount Aniakchak in Alaska mit darin gebildetem kleineren Vulkankegel Pico do Fogo (Fogo): halbrunde Caldera mit fast senkrechten Wänden Teide (Teneriffa) und die Caldera, Blick vom Guajara Caldera des Vulkans Pinatubo mit Kratersee Caldera von Santorin Falschfarben-Satellitenaufnahme des Tobasees, der 100 km langen und 30 km breiten Caldera eines Supervulkans Lagoa Azul und Lagoa Verde auf Sao Miguel (Azoren) Bild des Sakura-Jima. Der Vulkan liegt innerhalb der Bucht, die von der Aira-Caldera geformt wurde. Südisland Eine Caldera (für Kessel; Caldeira) ist eine kesselförmige Struktur vulkanischen Ursprungs.

Neu!!: Vulkan und Caldera (Krater) · Mehr sehen »

Catania

Catania ist mit Einwohnern (Stand) nach Palermo die zweitgrößte Stadt der italienischen autonomen Region Sizilien und die Hauptstadt der Metropolitanstadt Catania.

Neu!!: Vulkan und Catania · Mehr sehen »

Dehnungssensor

Ein Dehnungssensor wird verwendet, um in der Werkstoffprüfung bei Zug-, Druck- oder Biegeversuchen die Dehnung zu messen.

Neu!!: Vulkan und Dehnungssensor · Mehr sehen »

Druck (Physik)

Hier steht die Kraft ''F'' senkrecht auf der Fläche ''A'' In der Physik ist der Druck das Ergebnis einer senkrecht auf eine Fläche A einwirkenden Kraft F, siehe Bild.

Neu!!: Vulkan und Druck (Physik) · Mehr sehen »

Effusion (Vulkanismus)

Effusiver Ausbruch auf Hawaii Krafla, Island, 1984 Effusion (lat. effusio, Ausgießung) oder effusive Vulkantätigkeit ist im Vulkanismus neben der Ejektion einer der beiden Haupttypen von Vulkanausbrüchen.

Neu!!: Vulkan und Effusion (Vulkanismus) · Mehr sehen »

Eifel

Die Eifel ist der deutsche Teil eines bis zu hohen Mittelgebirges in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen (Deutschland), dessen Fortsatz in Belgien und Luxemburg die Ardennen sind.

Neu!!: Vulkan und Eifel · Mehr sehen »

Ejektion

Ejektion (lat. ejectio, Auswurf, Vertreibung) ist im Vulkanismus neben der Effusion einer der beiden Haupttypen von Vulkanausbrüchen.

Neu!!: Vulkan und Ejektion · Mehr sehen »

Elektrooptische Entfernungsmessung

Eine Laserpistole wendet die optische Abstandsmessung an. Die elektrooptische Entfernungsmessung (auch Abstands-, Distanzmessung) oder Laserentfernungsmessung ist eine elektronische Entfernungsmessung (EDM) anhand Laufzeitmessung, der Phasenlagemessung oder Lasertriangulation von Licht, zumeist Laser.

Neu!!: Vulkan und Elektrooptische Entfernungsmessung · Mehr sehen »

Enceladus (Mond)

Enceladus (von alt-griech. Ἐγκέλαδος Enkélados) (auch Saturn II) ist einer der größten Saturnmonde.

Neu!!: Vulkan und Enceladus (Mond) · Mehr sehen »

Erdbeben

Seismogramm des Erdbebens von Nassau (Lahn), 14. Februar 2011 Als Erdbeben werden messbare Erschütterungen des Erdkörpers bezeichnet.

Neu!!: Vulkan und Erdbeben · Mehr sehen »

Erdmantel

Als Erdmantel wird die mittlere Schale im chemischen Modell vom inneren Aufbau des Erdkörpers bezeichnet.

Neu!!: Vulkan und Erdmantel · Mehr sehen »

Erdoberfläche

Die Oberfläche der Erde (Computeranimation) Die Erdoberfläche ist die Grenzfläche zwischen der festen Erdkruste (einschließlich der Böden) und den Gewässern auf der einen sowie der Atmosphäre auf der anderen Seite.

Neu!!: Vulkan und Erdoberfläche · Mehr sehen »

Erloschener Vulkan

Vulkanische Berge auf Gran Canaria Laacher See in der Eifel Ein erloschener Vulkan ist ein Vulkan, der nicht aktiv ist und in der Zukunft mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr ausbrechen wird.

Neu!!: Vulkan und Erloschener Vulkan · Mehr sehen »

Eruptionsgewitter

Ausbruch des Vulkans Rinjani im Jahre 1994 mit Eruptionsgewitter Als Eruptionsgewitter werden atmosphärische Entladungen bezeichnet, deren Ursachen auf den Ausbruch eines Vulkans zurückzuführen sind.

Neu!!: Vulkan und Eruptionsgewitter · Mehr sehen »

Evakuierung

Sammelplatz nach einer Evakuierung Evakuierung oder Evakuation (‚ausleeren‘) ist die „Räumung eines Gebietes von Menschen“.

Neu!!: Vulkan und Evakuierung · Mehr sehen »

Explosion

L'Orient im Seegefecht 1798, gemalt um 1825 Atompilz über Nagasaki nach der Atombombenexplosion Eine Explosion ist der physikalische Vorgang des plötzlichen Freisetzens von großen Energiemengen, im Allgemeinen in Form von Temperatur-, Druck- und Bewegungsenergie.

Neu!!: Vulkan und Explosion · Mehr sehen »

Felsit

Felsite sind allgemein helle magmatische oder metamorphe Gesteine, die hauptsächlich aus Quarz und Feldspat, also felsischen Mineralen, bestehen und eine Dichte kleiner als 3 g/cm³ haben.

Neu!!: Vulkan und Felsit · Mehr sehen »

Fernerkundung

Manuelle Fernerkundung mit Luftbildern von Hamburg (1943) Der Begriff Fernerkundung bezeichnet die Gesamtheit der Verfahren zur Gewinnung von Informationen über die Erdoberfläche oder andere nicht direkt zugängliche Objekte durch Messung und Interpretation der von ihnen ausgehenden oder reflektierten elektromagnetischen oder Schallwellen.

Neu!!: Vulkan und Fernerkundung · Mehr sehen »

Feuer

Feuer Video eines Feuers Das Feuer (von althochdeutsch fiur) bezeichnet die Flammen­bildung bei der Verbrennung unter Abgabe von Wärme und Licht.

Neu!!: Vulkan und Feuer · Mehr sehen »

Frequenz

Die Frequenz (von lat. frequentia, Häufigkeit) ist in Physik und Technik ein Maß dafür, wie schnell bei einem periodischen Vorgang die Wiederholungen aufeinander folgen, z. B.

Neu!!: Vulkan und Frequenz · Mehr sehen »

Geodynamik

Die Geodynamik befasst sich mit den natürlichen Bewegungsvorgängen im Erdinnern bzw.

Neu!!: Vulkan und Geodynamik · Mehr sehen »

Geologie

Die Geologie (gē̂ ‚Erde‘ und λόγος lógos ‚Lehre‘) ist die Wissenschaft von Aufbau, Zusammensetzung und Struktur der Erdkruste, der Eigenschaften ihrer Gesteine und ihrer Entwicklungsgeschichte sowie der Prozesse, welche die Erdkruste formten und bis heute formen.

Neu!!: Vulkan und Geologie · Mehr sehen »

Gletscherlauf

Der Bruch des Hubbard-Gletschers Weltkarte: Übersicht über Orte von Gletscherläufen Als Gletscherlauf (veraltet: Gletscherseeausbrüche) bezeichnet man das plötzliche durch natürliche Vorgänge hervorgerufene Entleeren eines unter einem Gletscher befindlichen Sees in Form von Flutwellen.

Neu!!: Vulkan und Gletscherlauf · Mehr sehen »

Glutwolke

Eine Glutwolke (frz. nuée ardente) ist ein Phänomen bei Vulkanausbrüchen.

Neu!!: Vulkan und Glutwolke · Mehr sehen »

Grabenbruch

Nordatlantische Rücken tritt auf Island als Oberflächen-Rift zutage südwestdeutsche Schichtstufenland, die vom Oberrheingraben (Mitte der Abbildung), einer kontinentalen Grabenbruchzone, getrennt werden. Lila: Grundgebirge. Naturfarben: Deckgebirge. Unter Grabenbruch (auch Riftzone, Rift Valley von engl. Rift: Riss, Spalte) versteht man in der Geologie eine langgestreckte tektonische Dehnungszone, an der sich ein relativ schmaler Krustenbereich entlang von tief in die Kruste reichenden Verwerfungen absenkt.

Neu!!: Vulkan und Grabenbruch · Mehr sehen »

Grad Celsius

Das Grad Celsius ist eine Maßeinheit der Temperatur, welche nach Anders Celsius benannt wurde.

Neu!!: Vulkan und Grad Celsius · Mehr sehen »

Grundwasser

Pinnower See, Landkreis Ludwigslust-Parchim, Mecklenburg-Vorpommern) Eine Frau beim Wasserschöpfen aus einer offenen Wasserquelle, Mwamanongu Village, Tansania Grundwasser ist Wasser unterhalb der Erdoberfläche, das durch Versickern von Niederschlägen oder teilweise auch durch Migration aus Seen und Flüssen dorthin gelangt.

Neu!!: Vulkan und Grundwasser · Mehr sehen »

Guyot

Historische Echolot-Aufzeichnung des ersten von Harry Hess entdeckten Guyots, vermutlich in der Nähe des Eniwetok-Atolls 3-D-Darstellung eines Guyots Ein Guyot (auch Tiefseekuppe) ist ein Tiefseeberg (Seamount) mit abgeflachtem Gipfel, der (an Tiefseerinnen) viele tausend Meter unterhalb des Meeresspiegels liegen kann.

Neu!!: Vulkan und Guyot · Mehr sehen »

Hangneigung

Als Hangneigung wird der Neigungswinkel zwischen einer Hangfläche und dem Geoid bezeichnet.

Neu!!: Vulkan und Hangneigung · Mehr sehen »

Hans-Ulrich Schmincke

Hans-Ulrich Schmincke (* 21. Oktober 1937 in Detmold) ist ein deutscher Vulkanologe, der zu den weltweit renommiertesten Forschern auf diesem Gebiet zählt.

Neu!!: Vulkan und Hans-Ulrich Schmincke · Mehr sehen »

Hawaii

Hawaii (hawaiisch Hawaiʻi bzw. Mokupuni o Hawaiʻi) ist eine Inselkette im Pazifischen Ozean und seit 1959 der 50.

Neu!!: Vulkan und Hawaii · Mehr sehen »

Hawaii (Insel)

Hawaii (hawaiisch: Hawaiʻi, älter auch Owyhee, heute auch Big Island) ist die östlichste und mit rund 10.433 km² die größte Insel des US-Bundesstaates Hawaii und die größte Insel der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Vulkan und Hawaii (Insel) · Mehr sehen »

Hephaistos

Kylix, Attika, 490-480 v. Chr; Altes Museum, Berlin) Hephaistos (eingedeutscht Hephäst) ist in der griechischen Mythologie der Gott des Feuers und der damaligen Metallkünstler – der Schmiede – (heute Kunstschmiede).

Neu!!: Vulkan und Hephaistos · Mehr sehen »

Hotspot (Geologie)

10.1016/S0012-821X(02)01048-8.Gillian R. Foulger: ''Plates vs. plumes. A geological controversy.'' Wiley-Blackwell, Chichester u. a. 2010, ISBN 978-1-4443-3679-5. Als Hotspots (engl.: ‚heiße Flecken‘) werden mit Manteldiapiren in Zusammenhang stehende, lokal begrenzte, relativ stationäre, besonders heiße Bereiche in der Asthenosphäre bezeichnet, die sich in der darüberliegenden Erdkruste durch vulkanische Aktivität oder zumindest durch eine erhöhte Wärmeflussdichte äußern.

Neu!!: Vulkan und Hotspot (Geologie) · Mehr sehen »

Infrastruktur

Eine Infrastruktur (von ‚unterhalb‘ und structura ‚Zusammenfügung‘) ist im übertragenen Sinn ein Unterbau.

Neu!!: Vulkan und Infrastruktur · Mehr sehen »

Inkompatibles Element

Als Inkompatibles Element oder Inkompatibles Spurenelement werden in der Petrologie und Geochemie diejenigen chemischen Elemente bezeichnet, die aufgrund ihrer Ionenladung oder -radien nicht in das Kristallgefüge normaler gesteinsbildender Minerale passen, weshalb sie vor allem in Pegmatiten vorkommen.

Neu!!: Vulkan und Inkompatibles Element · Mehr sehen »

Island

Island (von ís „Eis“ und land „Land“) ist mit rund 103.000 km² (Landfläche: 100.250 km², Wasserfläche: 2.750 km², mit Fischereizone 758.000 km²) – nach dem Vereinigten Königreich – der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat Europas.

Neu!!: Vulkan und Island · Mehr sehen »

Japan

Japan (japanisch 日本, ausgesprochen als Nihon oder Nippon) (amtlich: Staat Japan 日本国, Nihon-koku oder Nippon-koku) ist ein 6852 Inseln umfassender ostasiatischer Staat im Pazifik, der indirekt im Norden an Russland, im Nordwesten an die Volksrepublik China, im Westen an Nordkorea und Südkorea und im Südwesten an die Republik China (Taiwan) grenzt und flächenmäßig der viertgrößte Inselstaat der Welt ist.

Neu!!: Vulkan und Japan · Mehr sehen »

JHWH

JHWH (in vielen europäischen Sprachen auch YHWH) ist der unvokalisierte Eigenname des Gottes Israels im Tanach.

Neu!!: Vulkan und JHWH · Mehr sehen »

Jupiter (Planet)

Der Jupiter ist mit einem Äquatordurchmesser von rund 143.000 Kilometern der größte Planet des Sonnensystems.

Neu!!: Vulkan und Jupiter (Planet) · Mehr sehen »

Kauaʻi

Kauaʻi, deutsch auch Kauai, ist eine der acht Hauptinseln von Hawaiʻi und mit einem Alter von ungefähr sechs Millionen Jahren die älteste Insel des Archipels.

Neu!!: Vulkan und Kauaʻi · Mehr sehen »

Kegel (Geometrie)

Gerader Kreiskegel (links) und schiefer Kreiskegel Ein Kegel oder Konus ist ein geometrischer Körper, der entsteht, wenn man alle Punkte eines in einer Ebene liegenden, begrenzten und zusammenhängenden Flächenstücks geradlinig mit einem Punkt (Spitze bzw. Apex) außerhalb der Ebene verbindet.

Neu!!: Vulkan und Kegel (Geometrie) · Mehr sehen »

Kegelberg

Milešovka, Böhmisches Mittelgebirge Ein Kegelberg ist ein Berg mit ausgeprägter Kegelform bezeichnet.

Neu!!: Vulkan und Kegelberg · Mehr sehen »

Kluft (Geologie)

ordovizischen Utica-Schiefer bei Fort Plain im US-Bundesstaat New York Säulenförmige Klüftung in den Basalten des Giant’s Causeway in Irland, entstanden durch thermische Kontraktion. Orthogonales Kluftsystem im Kösseine-Granit Klüfte oder Kluftflächen sind feine Trennflächen im Gestein bzw.

Neu!!: Vulkan und Kluft (Geologie) · Mehr sehen »

Komplexer Vulkan

Eine Eruption des Pacaya, Guatemala in 1976 Die Insel Ischia in Italien Der Unzen in Japan Ein komplexer Vulkan (engl.: complex volcano oder compound volcano) ist ein Vulkangebäude, das aus mehreren Vulkantypen besteht, von denen keiner das Erscheinungsbild dominiert.

Neu!!: Vulkan und Komplexer Vulkan · Mehr sehen »

Kontinentale Erdkruste

Übergang von ozeanischer und kontinentaler Kruste an einem passiven Kontinentalrand (Darstellung stark vereinfacht) Die kontinentale Erdkruste, kurz auch kontinentale Kruste, bildet im Aufbau der Erde zusammen mit der ozeanischen Erdkruste die oberste Gesteinsschicht der Lithosphäre.

Neu!!: Vulkan und Kontinentale Erdkruste · Mehr sehen »

Kristallstruktur

Die atomare Struktur von kristallinen Festkörpern wird durch die beiden Begriffe ''Gitter'' und Basis beschrieben.

Neu!!: Vulkan und Kristallstruktur · Mehr sehen »

Kryovulkan

Enceladus. Die aufsteigenden Fontänen aus Eiskristallen versorgen offenbar den E-Ring des Saturns mit neuem Material. Die Fontänen sind mit den "Tigerstreifen" der Südpolregion assoziiert. Triton (Mitte) Ein Kryovulkan (Eisvulkan) ist eine extraterrestrische Erscheinungsform des Vulkanismus, die sich nur bei niedrigen Temperaturen unter −150°C bildet.

Neu!!: Vulkan und Kryovulkan · Mehr sehen »

Kuppel

Die spätantike Pendentifkuppel der Hagia Sophia wurde 537 beendet und setzte für Jahrhunderte Maßstäbe. gebauchte Kuppel des Taj Mahal lässt sich von Persischen Vorbildern ableiten, Agra St. Nikolai am Alten Markt, Potsdam Als Kuppel (von lateinisch cupula „kleine Tonne“) oder Dom bezeichnet man in der Architektur Gewölbe mit nur einem Scheitelpunkt die von wenigen bis hunderten Meter Spannweite seit 5.000 Jahren eine der ausgefeiltesten Strukturelemente der Baukunst stellen.

Neu!!: Vulkan und Kuppel · Mehr sehen »

Lahar

Lahar am Mount St. Helens (März 1982) Ein Lahar ist ein Schlamm- und Schuttstrom, der von einem Vulkan ausgeht.

Neu!!: Vulkan und Lahar · Mehr sehen »

Lava

Zähflüssige ʻAʻā-Lava Stricklava während der Entstehung auf Hawaii Lava ist die Bezeichnung für eruptiertes Magma, das flüssig an die Erdoberfläche ausgetreten ist.

Neu!!: Vulkan und Lava · Mehr sehen »

Lavadom

Der neue Dom im Krater des Mount St. Helens. Foto vom 22. Februar 2005 Derselbe Dom auf dem Mt St. Helens am 25. Mai 2005. Chaitén in Chile, 2009 Eruption eines Lavadoms, Kizimen, Kamtschatka, 2010 Ein Lavadom (nach engl. lava dome: Lavakuppel), auch Staukuppe oder Vulkandom genannt, ist eine hügelförmige oder säulenförmige (Lavanadel) Erhebung, die durch die Eruption von sehr zähflüssiger Lava mit hohem Siliciumdioxidanteil aus einem Vulkan entsteht.

Neu!!: Vulkan und Lavadom · Mehr sehen »

Limnos

Limnos (in der Antike Lemnos) ist eine griechische Insel in der Nord-Ägäis.

Neu!!: Vulkan und Limnos · Mehr sehen »

Liparische Inseln

Hafen und Burgberg von Lipari Salina Blick von Lipari auf Vulcano und den Vulcanello Die Liparischen Inseln oder auch Äolischen Inseln (italienisch Isole Lipari oder Isole Eolie) sind eine Inselgruppe im Tyrrhenischen Meer nördlich von Sizilien.

Neu!!: Vulkan und Liparische Inseln · Mehr sehen »

Liste großer historischer Vulkanausbrüche

In die Liste großer historischer Vulkanausbrüche sollen historisch belegte Vulkaneruptionen aufgenommen werden, die nach dem Vulkanexplosivitätsindex (VEI) mindestens Stärke 3 erreichten und/oder katastrophale Auswirkungen hatten.

Neu!!: Vulkan und Liste großer historischer Vulkanausbrüche · Mehr sehen »

Liste identifizierter Hot Spots

Die nachfolgende Tabelle gibt eine alphabetisch geordnete Übersicht über weltweit 45 Vulkangebiete, die anhand von mindestens zwei von vier typischen Merkmalen als Hot Spots eingestuft wurden.

Neu!!: Vulkan und Liste identifizierter Hot Spots · Mehr sehen »

Liste von Vulkanen

Dies ist eine Liste von Vulkanen auf der Erde.

Neu!!: Vulkan und Liste von Vulkanen · Mehr sehen »

Lithosphäre

Innerer Aufbau der Erde ---- Schichten nach chemischer Zusammensetzung: '''1''' Erdkruste, '''2''' Erdmantel, '''3''' Erdkern ('''3a''' äußerer Erdkern, '''3b''' innerer Erdkern) ---- Schichten nach mechanischen Eigenschaften: '''4 Lithosphäre''', '''5''' Asthenosphäre '''6''' äußerer Erdkern, '''7''' innerer Erdkern Die Lithosphäre (steinerne Hülle, von líthos ‚Stein‘ und σφαίρα sphära ‚Kugel‘) ist die äußerste Schicht im rheologischen Modell vom Aufbau des Erdkörpers.

Neu!!: Vulkan und Lithosphäre · Mehr sehen »

Maar

Ulmener Maar Phreatomagmatische Explosion im östlichen Ukinrek-Maar Ein Maar ist eine schüssel- oder trichterförmige Mulde vulkanischen Ursprungs, die in eine vorvulkanische Landfläche eingesenkt ist.

Neu!!: Vulkan und Maar · Mehr sehen »

Mafische Minerale

Polarisatoren. Die Körner nicht-opaker mafischer Minerale (hier vorwiegend Hornblende) sind oft durch bunte Interferenzfarben gekennzeichnet und so von den oft gräulich und weißlich erscheinenden felsischen Mineralen (hier vorwiegend Plagioklas) leicht zu unterscheiden (Breite des Bildausschnittes: ca. 1,5 mm). Mafische Minerale, Mafite (oder auch dunkle Minerale) sind Minerale, die in hohem Maße magnesium- und eisenhaltig sind.

Neu!!: Vulkan und Mafische Minerale · Mehr sehen »

Magma

Schematische Darstellung des Zusammenhangs von Temperaturgradient und Schmelztemperatur des Gesteins hinsichtlich der Entstehung von Magmen in verschiedenen plattentektonischen Szenarien. Magma (gr. μάγμα, mágma; dt. „geknetete Masse“) heißt die Masse aus Gesteinsschmelze, die in Teilen des oberen Erdmantels und der tieferen Erdkruste vorkommt.

Neu!!: Vulkan und Magma · Mehr sehen »

Magmakammer

11 - Magmakammer unterhalb eines Vulkans Nationalpark. Quelle: USGS Granit Ehemalige Magmakammer: Dendi-Caldera, Äthiopien Als Magmakammer (auch als Magmaherd bezeichnet) werden in den Geowissenschaften Bereiche in der Lithosphäre bezeichnet, die mit flüssigem Magma gefüllt sind und deren Temperatur meist deutlich höher ist als die ihrer Umgebung.

Neu!!: Vulkan und Magmakammer · Mehr sehen »

Mars (Planet)

Der Mars ist, von der Sonne aus gezählt, der vierte Planet im Sonnensystem und der äußere Nachbar der Erde.

Neu!!: Vulkan und Mars (Planet) · Mehr sehen »

Mineral

Kuben gewachsen ist. Ein Mineral (aus mittellat. aes minerale „Grubenerz“, im 16. Jahrhundert nach französischem Vorbild geprägt) ist ein Element oder eine chemische Verbindung, die im Allgemeinen kristallin und durch geologische Prozesse gebildet worden ist.

Neu!!: Vulkan und Mineral · Mehr sehen »

Mittelozeanischer Rücken

Verlauf der Mittelozeanischen Rücken auf einer Weltkarte Ein Mittelozeanischer Rücken (engl. mid-oceanic ridge, abgekürzt MOR) ist ein vulkanisch aktiver Gebirgszug in der Tiefsee, der sich entlang der Naht zweier auseinanderstrebender (divergenter) Lithosphärenplatten erstreckt.

Neu!!: Vulkan und Mittelozeanischer Rücken · Mehr sehen »

Mond

Der Mond (mhd. mâne) ist der einzige natürliche Satellit der Erde.

Neu!!: Vulkan und Mond · Mehr sehen »

Nature Geoscience

Nature Geoscience, abgekürzt Nat.

Neu!!: Vulkan und Nature Geoscience · Mehr sehen »

Neigungsmesser

Digitaler Neigungswinkelmesser Ein Neigungsmesser (auch Neigungswinkelmesser, Gefällemesser, Gefällmesser, Gefällsmesser, Steigungsmesser, Inklinometer oder Klinometer) ist ein Messinstrument zum Messen der Steigung bzw.

Neu!!: Vulkan und Neigungsmesser · Mehr sehen »

Neptun (Planet)

Der Neptun ist von der Sonne aus gezählt mit einer Entfernung von durchschnittlich 4,5 Milliarden Kilometern der achte und äußerste bekannte Planet im Sonnensystem.

Neu!!: Vulkan und Neptun (Planet) · Mehr sehen »

Nisyros

Die griechische Insel Nisyros bildet zusammen mit mehreren unbewohnten kleinen Inseln eine Gemeinde (δήμος, Dimos) innerhalb der Region Südliche Ägäis.

Neu!!: Vulkan und Nisyros · Mehr sehen »

Otzberg (Vulkan)

Der Otzberg ist ein hoher erloschener Vulkan im vorderen Odenwald, auf dem sich der Ort Hering, ein Ortsteil der Gemeinde Otzberg, sowie die Veste Otzberg befindet.

Neu!!: Vulkan und Otzberg (Vulkan) · Mehr sehen »

Ozeanbodenspreizung

Prinzip der Ozeanbodenspreizung in der Animation Querschnitt durch einen mittelozeanischen Rücken, die Pfeile zeigen die Bewegungsrichtung der Platten Ozeanbodenspreizung ist das langsame seitliche Auseinanderweichen (engl. spreading) des Ozeanbodens an divergenten Plattengrenzen als Teilprozess der Plattentektonik und damit der Mantelkonvektion.

Neu!!: Vulkan und Ozeanbodenspreizung · Mehr sehen »

Pele (Göttin)

Pele lebt der Legende nach im Krater Halemaʻumaʻu Pele ist nach hawaiischem Glauben eine Feuer- und Vulkangöttin.

Neu!!: Vulkan und Pele (Göttin) · Mehr sehen »

Pikrit

Pikrit des Vulkans Piton de la Fournaise Pikrite sind vergrünte fein- bis grobkörnige Vulkanite, die zur Gesteinsfamilie der Basalte zählen.

Neu!!: Vulkan und Pikrit · Mehr sehen »

Plastizität (Physik)

Die Plastizität oder plastische Verformbarkeit beschreibt die Fähigkeit von Stoffen, sich unter einer Krafteinwirkung nach Überschreiten einer Fließgrenze irreversibel zu verformen (zu fließen) und diese Form nach der Einwirkung beizubehalten.

Neu!!: Vulkan und Plastizität (Physik) · Mehr sehen »

Plattentektonik

Weltkarte mit vereinfachter Darstellung der Lithosphärenplatten GPS-Rohdaten ermittelt. Plattentektonik ist ursprünglich die Bezeichnung für eine Theorie der Geowissenschaften über die großräumigen tektonischen Vorgänge in der äußeren Erdhülle, der Lithosphäre (Erdkruste und oberster Erdmantel), die heute zu den grundlegenden Theorien über die endogene Dynamik der Erde gehört.

Neu!!: Vulkan und Plattentektonik · Mehr sehen »

Pyroklastische Surge

Den Begriff Surge (engl. surge.

Neu!!: Vulkan und Pyroklastische Surge · Mehr sehen »

Pyroklastischer Strom

Ein pyroklastischer Strom (von pyr ‚Feuer‘ und κλαστός klastós ‚zerbrochen‘) ist eine Feststoff-Gas-Dispersion, die in Begleitung explosiver vulkanischer Eruptionen auftreten kann und sich sehr schnell hangabwärts bewegt.

Neu!!: Vulkan und Pyroklastischer Strom · Mehr sehen »

Quelle

Hochland) Eine Quelle ist ein Ort, an dem dauerhaft oder zeitweise Grundwasser auf natürliche Weise an der Geländeoberfläche austritt.

Neu!!: Vulkan und Quelle · Mehr sehen »

Römische Mythologie

Historischen Museum der Pfalz in Speyer Die römische Mythologie beschäftigt sich mit den Vorstellungen der antiken römischen Mythographen über die Welt der Götter und Heroen.

Neu!!: Vulkan und Römische Mythologie · Mehr sehen »

Rhyolith

Einsprenglingen („Feinporphyr“) und Verwitterungsrinde aus dem Oberpfälzer Wald (Zone von Erbendorf-Vohenstrauß), Bayern. Die rot-bräunliche Farbe im äußeren Bereich des Handstückes geht auf die verwitterungsbedingte Oxidation von Magnetit zu Hämatit zurück („Rost“). Rhyoliths aus Löbejün („Quarzporphyr“), Sachsen-Anhalt. Aufschluss. Wöllstein nahe Bad Kreuznach, Rheinland-Pfalz Rhyolith ist ein felsisches, in seiner chemischen und mineralogischen Zusammensetzung dem Granit entsprechendes vulkanisches Gestein.

Neu!!: Vulkan und Rhyolith · Mehr sehen »

Rom

Satellitenaufnahme von Rom Rom (lateinisch Rōma; italienisch Roma), amtlich Roma Capitale, ist die Hauptstadt Italiens.

Neu!!: Vulkan und Rom · Mehr sehen »

Saturn (Planet)

Der Saturn ist der sechste Planet des Sonnensystems und mit einem Äquatordurchmesser von etwa 120.500 Kilometern (9,5-facher Erddurchmesser) nach Jupiter der zweitgrößte.

Neu!!: Vulkan und Saturn (Planet) · Mehr sehen »

Schichtvulkan

Aufbau eines Schichtvulkans Fujisan, Japan Java Ausbruch 1980 Vesuv, Italien Schichtvulkane, auch Stratovulkane (von lateinisch stratum „Schicht“) genannt, sind aus einzelnen Schichten von Lava und Lockermassen aufgebaute Vulkane.

Neu!!: Vulkan und Schichtvulkan · Mehr sehen »

Schildvulkan

Der Skjaldbreiður im Þingvellir auf Island, ein typischer Schildvulkan, wie schon sein Name sagt („breiter Schild“). Hawaiischer Eruptionstyp im Schema: typische Schildvulkaneruption Ein Schildvulkan ist eine besondere Form eines Vulkans.

Neu!!: Vulkan und Schildvulkan · Mehr sehen »

Schlacken- und Aschenkegel

Der Schlackenkegel Paricutín in Mexiko Krater der 2010-Fimmvörðuháls-Eruption in Island Schlacken- und Aschenkegel sind eine Art von Vulkanen, die aus pyroklastischem Material bestehen und deshalb zusammengefasst auch Pyroklastische Kegel genannt werden.

Neu!!: Vulkan und Schlacken- und Aschenkegel · Mehr sehen »

Schlammvulkan

Berca) Schlammvulkane, auch Schlammdiapire genannt, sind morphologische Erhebungen, die oft die Form eines Vulkans aufweisen und an denen in mehr oder minder regelmäßigen Abständen wassergesättigter Schlamm austritt, oft zusammen mit Methan.

Neu!!: Vulkan und Schlammvulkan · Mehr sehen »

Schlot (Geologie)

Schematisches Profil eines Kimberlit-Schlotes Der Shiprock auf dem Colorado-Plateau, New Mexico, USA Vulkan Stapafell (li.), re. Snæfellsjökull, Snæfellsnes Island Saint-Michel d’Aiguilhe, Le Puy-en-Velay, Frankreich Als Schlot (auch Schlotgang, Vulkanschlot, Durchschlagsröhre, Sprengtrichter, Diatrema, Neck oder Eruptionsschlot) bezeichnet man in der Geologie den mehr oder weniger senkrechten Aufstiegskanal von vulkanischen Produkten aus dem Erdinneren zu einem Eruptionszentrum an der Erdoberfläche oder am Meeresboden.

Neu!!: Vulkan und Schlot (Geologie) · Mehr sehen »

Schmelzen

schmelzende Eiswürfel Als Schmelzen bezeichnet man das direkte Übergehen eines Stoffes vom festen in den flüssigen Aggregatzustand, meist aufgrund Wärmezufuhr und/oder Druckerniedrigung.

Neu!!: Vulkan und Schmelzen · Mehr sehen »

Schmiede

Schmiede in Finnland Als Schmiede bezeichnet man die Werkstatt eines Schmieds, in der schmiedbare Metalle durch Kalt- oder Warmverformung in Form, Gefügestruktur und Oberfläche verändert werden.

Neu!!: Vulkan und Schmiede · Mehr sehen »

Schwerefeld

Ein Schwerefeld ist ein Kraftfeld, verursacht durch Gravitation und bestimmte Trägheitswirkungen.

Neu!!: Vulkan und Schwerefeld · Mehr sehen »

Seismograph

Seismograph, Aufzeichnung von Aktivitäten des Vulkans Pinatubo (Philippinen) Modernes Breitband-Seismometer vom Typ Streckeisen STS-2 Innenleben eines Seismometers Seismometers der Apollo-11-Mission im Science Museum Ein Seismograf bzw.

Neu!!: Vulkan und Seismograph · Mehr sehen »

Seismologie

Die Seismologie (griechisch σεισμός seismós ‚Erderschütterung‘ und -logie) ist die Lehre von Erdbeben und der Ausbreitung seismischer Wellen in Festkörpern.

Neu!!: Vulkan und Seismologie · Mehr sehen »

Siebengebirge

Siebengebirge aus nordwestlicher Ansicht. 1: Oelberg. 2: Lohrberg. 3: Löwenburg. 4: Nonnenstromberg. 5: Petersberg. 6: Wolkenburg 7: Drachenfels Das Siebengebirge ist ein rechtsrheinisches, südöstlich von Bonn, im östlichen Stadtgebiet der Städte Königswinter und Bad Honnef gelegenes Mittelgebirge, das aus mehr als 50 Bergen und Anhöhen besteht.

Neu!!: Vulkan und Siebengebirge · Mehr sehen »

Siliciumdioxid

Siliciumdioxid (häufig auch: Siliziumdioxid) ist eine Sammelbezeichnung für die Modifikationen der Oxide des Siliciums mit der Summenformel SiO2.

Neu!!: Vulkan und Siliciumdioxid · Mehr sehen »

Sizilien

Sizilien (und sizilianisch von gleichlautend aus oder – je nach Dialekt – Sikelía, ältere Bezeichnungen zuvor Trinakría, wörtlich „Dreikap“, und Sikanía) ist mit 25.426 km² die größte Insel im Mittelmeer.

Neu!!: Vulkan und Sizilien · Mehr sehen »

Spalte (Geologie)

Spalte Seguam Eine Spalte (englisch: fissure oder crevice) ist in der Geologie und im Bergbau eine klaffende Fuge oder Trennfläche innerhalb eines Gesteinskörpers.

Neu!!: Vulkan und Spalte (Geologie) · Mehr sehen »

Spaltenvulkan

Spalteneruption Ein Spaltenvulkan ist eine spezielle Art von Vulkan.

Neu!!: Vulkan und Spaltenvulkan · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Vulkan und Spanien · Mehr sehen »

Subduktion

Stark vereinfachte Darstellung einer konvergenten Plattengrenze mit Subduktion ozeanischer Lithosphäre unter kontinentale Lithosphäre Subduktion (lat. sub „unter“ und ducere „führen“) ist ein fundamentaler Prozess der Plattentektonik.

Neu!!: Vulkan und Subduktion · Mehr sehen »

Subglazialer Vulkan

Mount Erebus in der Antarktis Mount Redoubt in Alaska Ein subglazialer Vulkan ist ein Vulkan, dessen Hauptkrater unter einem Gletscher liegt.

Neu!!: Vulkan und Subglazialer Vulkan · Mehr sehen »

Submariner Vulkan

Der Ozeanboden im Satellitenbild Mittelatlantischen Rücken. Submariner Vulkan (''volcan sous-marin'') als Hindernis in einer Subduktionszone am Beispiel Kalifornien Schemazeichnung: Submarine Eruption Explosive Eruption des Seamounts Kavachi Submariner Vulkan in der Bransfield Strait, Antarktis Kissenlaven, Auswurfmaterial eines submarinen Vulkans Unterwassereruption, West Mata New Foundland Seamounts Seamounts im Golf von Alaska Bear Seamount Guyot Surtsey 1963 Hawaii-Emperor-Kette Glühendes Magma an einem submarinen Vulkan, West Mata Submariner Lavastrom vor Hawaii Ein submariner Vulkan ist eine Spalte in der Erdkruste, die sich unter der Meeresoberfläche befindet und durch die Magma an die Oberfläche dringt.

Neu!!: Vulkan und Submariner Vulkan · Mehr sehen »

Supervulkan

Vulkanexplosivitätsindex (VEI) 7 Supervulkane sind die größten bekannten Vulkane, die im Gegensatz zu „normalen“ Vulkanen auf Grund der Größe ihrer Magmakammer bei Ausbrüchen keine Vulkankegel aufbauen, sondern riesige Calderen (Einbruchskessel) im Boden hinterlassen.

Neu!!: Vulkan und Supervulkan · Mehr sehen »

Tafelvulkan

Tafelvulkan Herðubreið in Island Ein Tafelvulkan, auch Tuya oder (isländisch) Stapi genannt, ist ein Vulkan mit einer relativ flachen und breiten Oberflächenform und sehr steilen, oft auch sehr erodierten Wänden.

Neu!!: Vulkan und Tafelvulkan · Mehr sehen »

Tamu-Massiv

Das Tamu-Massiv ist ein gigantischer, inaktiver submariner Vulkan im nordwestlichen Pazifik, etwa 1600 km östlich von Japan.

Neu!!: Vulkan und Tamu-Massiv · Mehr sehen »

Teneriffa

Teneriffa (span. Tenerife) ist die größte der Kanarischen Inseln und gehört zu Spanien.

Neu!!: Vulkan und Teneriffa · Mehr sehen »

Tiefseeberg

Digitales Höhenmodell des Denson-Seamounts im Ostpazifik, nahe der Staatsgrenze zwischen den USA und Kanada Kette der New-England-Seamounts vor der Nordostküste der USA Tiefseeberge oder Seeberge (nach dem englischen Fachausdruck auch Seamounts genannt) sind in Gänze unterhalb des Meeresspiegels liegende Erhebungen mit relativ kleiner Grundfläche (maximal einige Tausend Quadratkilometer) und relativ steilen Hängen.

Neu!!: Vulkan und Tiefseeberg · Mehr sehen »

Trapp (Geologie)

Dekkan-Trapp bei Pune Trapp ist die alte, aus dem Skandinavischen (schwedisch trappa für „Treppe“) stammende Bezeichnung für treppenartige Formationen aus Flutbasalt (oder anderen Eruptivgesteinen, wie Diabas oder Melaphyr), die sich über zum Teil gewaltige Flächen erstrecken.

Neu!!: Vulkan und Trapp (Geologie) · Mehr sehen »

Triton (Mond)

Triton (auch Neptun I) ist ein Eismond und der achtinnerste Mond des Planeten Neptun.

Neu!!: Vulkan und Triton (Mond) · Mehr sehen »

Tsunami

Tsunamis vom 26. Dezember 2004 auf die Küste Thailands Überschwemmter Küstenstreifen in Sendai nach dem Tōhoku-Erdbeben 2011 Ein Tsunami (jap. 津波, wörtlich ‚Hafenwelle‘), deutsch ehemals Erdbebenwoge genannt, ist eine besonders lange Wasserwelle, die sich über sehr große Entfernungen auszubreiten vermag, beim Vordringen in Bereiche geringer Wassertiefe gestaucht wird, sich dadurch an einer flachen Küste zu einer hohen Flutwelle auftürmt und so das Wasser weit über die Uferlinie trägt; beim anschließenden Zurückweichen wird das auf dem überschwemmten Land mitgerissene Material oft weit ins Meer hinausgespült.

Neu!!: Vulkan und Tsunami · Mehr sehen »

Tyrrhenisches Meer

Salina im Tyrrhenischen Meer Das Tyrrhenische Meer ist ein Teil des Mittelmeers.

Neu!!: Vulkan und Tyrrhenisches Meer · Mehr sehen »

Ultramafisches Gestein

Handstück eines (phlogopit­führenden) Peridotits aus der Ivrea-Zone der Alpen. Klassifikationsdiagramm für plutonische ultramafische Gesteine Ein ultramafisches Gestein, Ultramafitit oder auch holomelanokrates Gestein ist ein magmatisches Gestein, das zu 90 Volumenprozent oder mehr aus mafischen Mineralen bestehen, d. h.

Neu!!: Vulkan und Ultramafisches Gestein · Mehr sehen »

University of Houston

College of Architecture Anderson Library Recreation and Wellness Center Die Universität Houston (engl.: University of Houston; kurz: UH) ist eine staatliche Universität in der Stadt Houston im US-Bundesstaat Texas.

Neu!!: Vulkan und University of Houston · Mehr sehen »

Venus (Planet)

Die Venus ist mit einer durchschnittlichen Sonnenentfernung von 108 Millionen Kilometern der zweitinnerste und mit einem Durchmesser von ca.

Neu!!: Vulkan und Venus (Planet) · Mehr sehen »

Vesuv

Der Vesuv ist ein aktiver Vulkan auf dem europäischen Festland.

Neu!!: Vulkan und Vesuv · Mehr sehen »

Vulcano

Vulcano gehört mit seinen Nachbarinseln Lipari, Stromboli, Salina, Panarea, Filicudi und Alicudi zum Archipel der Liparischen Inseln im Tyrrhenischen Meer vor der Nordküste Siziliens.

Neu!!: Vulkan und Vulcano · Mehr sehen »

Vulcanus

Vulcanus, Bronzebüste, 2. Jahrhundert Vulcanus, Standbild von Bertel Thorvaldsen Vulcanus (lateinisch; auch Volcanus, Vulkan) ist der römische Gott des Feuers und der Schmiede (Schmiedegott) sowie aller Metallhandwerker, die auf die Kraft des Feuers angewiesen sind, z. B.

Neu!!: Vulkan und Vulcanus · Mehr sehen »

Vulkan (Begriffsklärung)

Vulkan steht für.

Neu!!: Vulkan und Vulkan (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Vulkan (Heraldik)

Ein Vulkan ist in der Heraldik eine gemeine Figur, der keine ausdrückliche heraldische Darstellung im Wappen erfährt.

Neu!!: Vulkan und Vulkan (Heraldik) · Mehr sehen »

Vulkanausbruch

Java, 2004 Effusiver Ausbruch an der Krafla, Island Ausbruch an einem Lavadom, Schiwelutsch, Kamtschatka Mt. Yasur (Video) Der Vulkanausbruch (Eruption) ist die bekannteste Form des Vulkanismus.

Neu!!: Vulkan und Vulkanausbruch · Mehr sehen »

Vulkaneifel

Ernstberg (''Erresberg'', ''Erensberg''), höchster Berg der Vulkaneifel und eine Erhebung der Westeifelvulkane Eifel, u. a. mit Vulkaneifel (diagonal mittig rechts) Die Vulkaneifel ist eine in Rheinland-Pfalz gelegene und bis hohe Region der Eifel, die sich durch ihre in besonderem Maß mit Vulkanismus verknüpfte geologische Geschichte und Gegenwart auszeichnet.

Neu!!: Vulkan und Vulkaneifel · Mehr sehen »

Vulkanfeld

San Francisco Vulkanfeld in Arizona Krater im Bayuda Vulkanfeld Ein Vulkanfeld (en: Volcanic field) ist eine größere Ansammlung von Vulkanen, meist Schlackenkegel und Maare, aber auch Tuffringe oder kleine Schildvulkane kommen vor.

Neu!!: Vulkan und Vulkanfeld · Mehr sehen »

Vulkanischer Winter

Als vulkanischer Winter wird die Abkühlung der unteren Erdatmosphäre nach einem Vulkanausbruch bezeichnet.

Neu!!: Vulkan und Vulkanischer Winter · Mehr sehen »

Vulkanismus

Ausbruch am Hauptgipfel des Eyjafjallajökull 2010 in IslandVulkanausbrüche wie hier am Stromboli sind die spektakulärsten Erscheinungsformen des Vulkanismus Unter Vulkanismus versteht man alle geologischen Vorgänge und Erscheinungen, die mit Vulkanen in Zusammenhang stehen, d. h.

Neu!!: Vulkan und Vulkanismus · Mehr sehen »

Vulkanismus auf dem Jupitermond Io

Io mit zwei Rauchfahnen, die aus ihrer Oberfläche ausbrechen Ausbruch des Tvashtarvulkanfeldes, 2007 von New Horizons als eine Sequenz von fünf Einzelbildern aufgenommen Der Vulkanismus auf dem Jupitermond Io erzeugt Lavaströme, vulkanische Schächte und mehrere hundert Kilometer hohe Abgasfahnen aus Schwefel und Schwefeldioxid.

Neu!!: Vulkan und Vulkanismus auf dem Jupitermond Io · Mehr sehen »

Vulkankrater

Eruption im Jahr 1980 Der Vulkankrater ist die schüsselförmige, oft schachtartige Vertiefung, aus der bei einem Vulkan das Magma austritt oder ausgetreten ist.

Neu!!: Vulkan und Vulkankrater · Mehr sehen »

Zentralvulkan

Schematische Darstellung eines Zentralvulkans Geologische Karte von Island mit Vulkansystemen und etlichen Zentralvulkanen (nur einige Beispiele) Als Zentralvulkan wird ein Schichtvulkan innerhalb eines Vulkansystems bezeichnet, wenn er häufige Eruptionen zeigt und sowohl mafisches, andesitisches und felsitisches Material ausstößt.

Neu!!: Vulkan und Zentralvulkan · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Vulkane, Vulkanisch, Vulkanischer Tremor, Vulkantrichter.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »