Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Vlad III. Drăculea

Index Vlad III. Drăculea

KHM, Schloss Ambras) Wappen von Vlad III. Vlad III. (* um 1431 wahrscheinlich in Schäßburg; † um die Jahreswende 1476/1477 bei Bukarest) war 1448, 1456–1462 und 1476 Woiwode des Fürstentums Walachei.

232 Beziehungen: Albanien, Alexandru Aldea, Andreas (Apostel), Anus, Aq Qoyunlu, Argeș (Fluss), Astrologie, Österreichische Galerie Belvedere, Balkanhalbinsel, Bartholomäus Ghotan, Bauernstand, Bela Lugosi, Bestseller, Bey (Titel), Bilhorod-Dnistrowskyj, Blendung (Strafe), Bojaren, Bosnien, Brașov, Bram Stoker, Bram Stoker’s Dracula, Bran, Brăila, Brust, Bukarest, Bulgarien, Burg Poenari, Burghart Wachinger, Christopher Lee, Dark Prince: The True Story of Dracula, Das wahre Leben des Fürsten Dracula, Despotat Epirus, Despotat Morea, Deutsche Demokratische Republik, Diminutiv, Diokletian, Diskurs, Dolch, Donau, Drachenorden, Dracula (1931), Dracula (1958), Dracula (Roman), Drobeta Turnu Severin, Dukas (Historiker), Dukat (Münze), Edirne, Edition, Ehebruch, Ehrdelikt, ..., Ehre, Elisabeth Báthory, Enthäuten, Ernst Werner, Eroberung von Konstantinopel (1453), Ertränken, Etymologie, Exil, Ștefan cel Mare, ʿUlamā', Fürstentum Moldau, Fürstentum Walachei, Feuerwaffe, Fiktion, Florenz, Flugschrift, Folter, Francis Ford Coppola, Friedrich III. (HRR), Gary Oldman, Geschichte Serbiens, Geschichte von Bukarest, Geschlechtsorgan, Giurgiu, Griechenland, Handrohr, Heidentum, Heiko Haumann, Heiliges Römisches Reich, Hermannstadt, Herodes, Hinrichtung, Hohe Pforte, Holzstich, Ingenieur, Inkunabel, Insigne, Iwan IV. (Russland), Janitscharen, Jesus Christus, Johann Christian Engel, Johann Hunyadi, Johannes Gutenberg, Jungfrau, Kaiserreich Trapezunt, Kanone, Katholizismus, Kavallerie, Königreich Ungarn, Kettenrüstung, Keuschheit, Kilija, Klaus Kinski, Kleinasien, Knabenlese, Kochen, Konnotation, Konstantin aus Ostrovitza, Konstanz, Konversion (Religion), Korinth, Kreis Brașov, Kreis Giurgiu, Kreuzzug, Kurzer Prozess (Urteil), Kurzgeschichte, Ladislaus Postumus, Lanze, Laonikos Chalkokondyles, Leonardo III. Tocco, Lepra, Liste der Herrscher der Walachei, Ljubljana, Mahmud Pascha, Manuskript, Marionettenregierung, Matthias Corvinus, Max Schreck, Mündliche Überlieferung, Mehmed II., Memoiren eines Janitscharen, Michael Beheim, Mihai Eminescu, Mihály Szilágyi, Mihnea I. cel Rău, Mircea cel Bătrân, Mircea II., Mobilmachung, Modruš, Muezzin, Murad II., Mystras, Nürnberg, Nekrolog, Nero, Nicolae Ceaușescu, Nikopol (Bulgarien), Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens, Nosferatu – Phantom der Nacht, Orthodoxe Kirchen, Osmanisches Reich, Ostern, Osteuropa, Pascha (Titel), Patras, Personenkult, Pest, Petru Aron, Pfählung, Pius II., Plausibilität, Prinz, Prokonsul, Propaganda, Psychologische Kriegsführung, Radu cel Frumos, Ralf-Peter Märtin, Râul Doamnei, Römisch-katholische Kirche, Regentschaft, Reichsverweser, Renate Lachmann, Rich Text Format, Ritter, Roma, Roman, Rumänische Sprache, Sadismus, Sündenbock, Scheiterhaufen, Schlacht bei Vaslui, Schloss Ambras, Schloss Bran, Schwarzes Meer, Schwert, Siebenbürgen, Siebenbürger Sachsen, Sighișoara, Sigismund (HRR), Sittlichkeit, Skanderbeg, Sklaverei, Slowenische Nationalgalerie, Smederevo, Snagov, Standrecht, Subversion, Suffix, Sultan, Târgoviște, Türkenkriege, Theodor Aman, These, Traian Băsescu, Triere, Tuberkulose, Tyrannei, Unterleib, Untoter, Uzun Hasan, Vagina, Vampir, Vasall, Verband (Militär), Verbrannte Erde, Verfasserlexikon, Verhaltenskodex, Verstümmelung, Visegrád, Vlad II. Dracul, Volksetymologie, Walachei (Region), Wesir, Westeuropa, Widin, Wilfried Seipel, Witwer, Woiwode, Zigeuner, 1431, 1476, 1477. Erweitern Sie Index (182 mehr) »

Albanien

Albanien (unbestimmt: Shqipëri, bestimmt: Shqipëria), amtlich Republik Albanien (alb. Republika e Shqipërisë), ist ein Staat in Südosteuropa bzw.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Albanien · Mehr sehen »

Alexandru Aldea

Alexandru I. Aldea (* um 1397; † 1436) war Fürst der Walachei von 1431 bis 1436.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Alexandru Aldea · Mehr sehen »

Andreas (Apostel)

Griechische Ikone des Apostels Andreas Andreas war ebenso wie sein Bruder Simon Petrus ein Apostel Jesu Christi.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Andreas (Apostel) · Mehr sehen »

Anus

Der Anus, deutsch After (mhd. after, ahd. aftero, eigentlich „Hinterer“; substantiviert von „hinter, nachfolgend“), umgangssprachlich auch Poperze, ist die Austrittsöffnung des Darmkanals vielzelliger Tiere.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Anus · Mehr sehen »

Aq Qoyunlu

Flagge Die Aq Qoyunlu (oghusisch: oder, deutsch: „(jene) mit weißen Hammeln“) waren eine turkmenische Stammesföderation, die nach der Mongolenherrschaft in Diyar Bakr aufstieg.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Aq Qoyunlu · Mehr sehen »

Argeș (Fluss)

Der Argeș ist ein linker Nebenfluss der Donau in Rumänien.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Argeș (Fluss) · Mehr sehen »

Astrologie

Musée Condé, Ms. 65, fol. 14 v) Die Astrologie (Sterndeutung, von altgr. ἄστρον astron ‚Stern‘ und λόγος logos,Lehre‘) ist die Deutung von Zusammenhängen zwischen astronomischen Ereignissen bzw.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Astrologie · Mehr sehen »

Österreichische Galerie Belvedere

Die Österreichische Galerie Belvedere, seit 2007 kurz Belvedere genannt (traditionelle Aussprache ohne Schluss-e)lokale italienische bzw.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Österreichische Galerie Belvedere · Mehr sehen »

Balkanhalbinsel

Dinarischem Gebirge Eine alternative Abgrenzung des Balkans bildet die Triest-Odessa-Linie. Das Balkangebirge in Bulgarien, von dem die Bezeichnung „Balkan“ abgeleitet ist. Die Balkanhalbinsel (auch kurz Balkan, oft synonym mit Südosteuropa verwendet) ist eine geographisch nicht eindeutig definierte Halbinsel im Südosten Europas.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Balkanhalbinsel · Mehr sehen »

Bartholomäus Ghotan

Vorwort zum Missale Aboense mit der Druckermarke Ghotans, 1488 - Die Abbildung zeigt Bischof Heinrich von Uppsala mit seinem Mörder Lalli Kolophon der ''Revelationes'' mit Druckermarke, 1492 Bartholomäus Ghotan (* unbekannt; † vor September 1496 in Russland), fälschlich auch als B. Gothan zitiert, war ein bedeutender Inkunabel-Buchdrucker und Typograf, der in Magdeburg, Stockholm und Lübeck tätig war und das erste für Finnland gedruckte Buch sowie das erste gedruckte deutschsprachige Kräuterbuch schuf.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Bartholomäus Ghotan · Mehr sehen »

Bauernstand

Freie Bauern aus Ruokolahti, Finnland (Severin Falkman, 1882) Der Bauernstand (auch die Bauernschaft, das Bauerntum) besteht aus Eigentümern oder Pächtern, die als Hauptberuf selbständig einen landwirtschaftlichen Familienbetrieb betreiben.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Bauernstand · Mehr sehen »

Bela Lugosi

Bela Lugosi, etwa 1900 Bela Lugosi (* 20. Oktober 1882 in Lugos, Königreich Ungarn, Österreich-Ungarn; † 16. August 1956 in Los Angeles, Kalifornien; eigentlich Béla Ferenc Dezső Blaskó) war ein ungarischer Schauspieler, der vor allem durch Rollen in Horrorfilmen bekannt wurde.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Bela Lugosi · Mehr sehen »

Bestseller

Bestseller („am besten“ und to sell, „verkaufen“) ist ein Anglizismus für Handelsartikel, deren Absatzvolumen überdurchschnittlich hoch ist.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Bestseller · Mehr sehen »

Bey (Titel)

Bey (ursprünglich Beg; persisch und bzw. Beyg) ist ein türkischer Herrschertitel, gleichbedeutend mit dem arabischen Titel amīr.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Bey (Titel) · Mehr sehen »

Bilhorod-Dnistrowskyj

Umgebungskarte von Bilhorod-Dnistrowskyj Bilhorod-Dnistrowskyj (/Belgorod-Dnestrowski, rumänisch Cetatea Albă;; deutsch veraltet auch Weißenburg) ist eine Stadt in der Oblast Odessa im Südwesten der Ukraine.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Bilhorod-Dnistrowskyj · Mehr sehen »

Blendung (Strafe)

Städel Frankfurt Samsons in der Sainte-Chapelle in Paris (vor 1248) Blendung bezeichnet eine Form der Bestrafung oder der Folter, die zu einer vorübergehenden, meist aber dauerhaften Erblindung führt.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Blendung (Strafe) · Mehr sehen »

Bojaren

Russische Bojaren im 16.–17. Jahrhundert Bojaren oder Boljaren waren Adelige unterhalb des Ranges eines Fürsten (Knjas) oder Zaren.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Bojaren · Mehr sehen »

Bosnien

Ungefähre Grenze zwischen Bosnien (hell hinterlegt) und der Herzegowina (dunkel eingefärbt) Bosnien ist der nördliche und hauptsächliche Landesteil des Staates Bosnien und Herzegowina; es umfasst, bei nicht eindeutig definierter Grenzziehung zur Herzegowina, etwa 80 % des Staatsgebiets.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Bosnien · Mehr sehen »

Brașov

Brașov (historisch auch Stephanopolis), von 1950 bis 1960 Orașul Stalin („Stalinstadt“), ist eine Großstadt in Rumänien mit etwa 250.000 Einwohnern.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Brașov · Mehr sehen »

Bram Stoker

Bram Stoker (1906) Abraham „Bram“ Stoker (* 8. November 1847 in Clontarf bei Dublin; † 20. April 1912 in London, England, Vereinigtes Königreich) war ein irischer Schriftsteller.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Bram Stoker · Mehr sehen »

Bram Stoker’s Dracula

Bram Stoker’s Dracula ist zugleich ein Horrorfilm und ein Liebesdrama aus dem Jahr 1992 nach dem gleichnamigen Roman Dracula von Abraham „Bram“ Stoker unter der Regie von Francis Ford Coppola.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Bram Stoker’s Dracula · Mehr sehen »

Bran

Bran ist eine Gemeinde in Siebenbürgen, Rumänien, und liegt im Kreis Brașov.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Bran · Mehr sehen »

Brăila

Brăila ist die Kreishauptstadt des gleichnamigen Kreises und Sitz der Planungsregion Südost in Rumänien.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Brăila · Mehr sehen »

Brust

Oberflächliche Muskulatur der Brust und des Oberarms beim Menschen Die Brust (lateinisch pectus, Adjektiv pectoralis) ist die vordere Hälfte des Rumpfes bei Wirbeltieren, beim aufrecht stehenden Menschen der obere Teil des Rumpfes.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Brust · Mehr sehen »

Bukarest

Satellitenfoto von Bukarest Dâmbovița Bukarest (rumänisch: București) ist die Hauptstadt Rumäniens.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Bukarest · Mehr sehen »

Bulgarien

Bulgarien (amtliche Bezeichnung Republik Bulgarien, bulgarisch Република България) ist eine Republik in Südosteuropa mit etwa 7,1 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Bulgarien · Mehr sehen »

Burg Poenari

Blick auf die Burgruine vom Vidraru Staudamm gesehen Burg Poenari, Aufgang Burg Poenari, Burginneres mit Blick nach Westen auf den Torturm Die Burg Poenari ist die Ruine einer mittelalterlichen Höhenburg im Kreis Argeș in der Großen Walachei in Rumänien.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Burg Poenari · Mehr sehen »

Burghart Wachinger

Burghart Wachinger (* 10. Juni 1932 in München) ist ein deutscher germanistischer Mediävist.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Burghart Wachinger · Mehr sehen »

Christopher Lee

Christopher Lee auf der Berlinale 2013 Sir Christopher Frank Carandini Lee, CBE, CStJ (* 27. Mai 1922 in London; † 7. Juni 2015 ebenda) war ein britischer Schauspieler und Sänger, der für seine Darstellungen von Bösewichten Kultstatus erlangte.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Christopher Lee · Mehr sehen »

Dark Prince: The True Story of Dracula

Dark Prince: The True Story of Dracula (Alternativtitel: Fürst der Finsternis – Die wahre Geschichte von Dracula) ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2000.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Dark Prince: The True Story of Dracula · Mehr sehen »

Das wahre Leben des Fürsten Dracula

Das wahre Leben des Fürsten Dracula ist ein rumänischer Monumentalfilm über Vlad Dracula aus dem Jahr 1979.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Das wahre Leben des Fürsten Dracula · Mehr sehen »

Despotat Epirus

Die Staatenwelt der Romania nach dem 4. Kreuzzug 1204 Das Despotat Epirus war einer der griechischen Nachfolgestaaten des Byzantinischen Reiches, die infolge des Vierten Kreuzzuges nach 1204 entstanden.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Despotat Epirus · Mehr sehen »

Despotat Morea

Despotat Morea, 1450 Das Despotat Morea war ein byzantinisches Herrschaftsgebiet auf der Peloponnes.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Despotat Morea · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Diminutiv

Das Diminutiv (auch Deminutiv, Diminutivum, Deminutivum von „verringern, vermindern“, vgl. minus) ist die grammatische Verkleinerungsform eines Substantivs.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Diminutiv · Mehr sehen »

Diokletian

Büste Diokletians im Archäologischen Museum Istanbul Diokletian (eigentlich Diocles,; vollständiger Name Gaius Aurelius Valerius Diocletianus; * zwischen 236 und 245 in Dalmatia; † um 312 in Spalatum) war von 284 bis 305 römischer Kaiser.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Diokletian · Mehr sehen »

Diskurs

Der Begriff Diskurs (von „Umherlaufen“) wurde ursprünglich in der Bedeutung „erörternder Vortrag“ oder „hin und her gehendes Gespräch“ verwendet.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Diskurs · Mehr sehen »

Dolch

Der Dolch ist eine kurze mehrschneidige Stichwaffe mit meist symmetrischem Griff.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Dolch · Mehr sehen »

Donau

Die Donau ist mit einer mittleren Wasserführung von rund 6855 m³/s und einer Gesamtlänge von 2857 Kilometern nach der Wolga der zweitgrößte und zweitlängste Fluss in Europa.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Donau · Mehr sehen »

Drachenorden

Ordo Draconum Der Drachenorden (lat. Societas Draconistarum, ital. Ordine del Drago, ung. Sárkány Lovagrend, rum. Ordinul Dragonului, serb. Витешки ред змаја) war ein 1408 gegründeter katholischer Adelsorden.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Drachenorden · Mehr sehen »

Dracula (1931)

Dracula ist ein in Schwarzweiß gedrehter US-amerikanischer Horrorfilm der Universal Studios aus dem Jahr 1931.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Dracula (1931) · Mehr sehen »

Dracula (1958)

Dracula ist ein britischer Horrorfilm aus dem Jahr 1958, bei dem Terence Fisher Regie führte.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Dracula (1958) · Mehr sehen »

Dracula (Roman)

Deutsche Erstausgabe, Max Altmann, Leipzig 1908 Dracula ist ein 1897 veröffentlichter Roman des irischen Schriftstellers Bram Stoker.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Dracula (Roman) · Mehr sehen »

Drobeta Turnu Severin

Drobeta-Turnu Severin (rotes Viereck) - Rumänien - Nachbarorte: Târgu Jiu, Craiova, Calafat, Widin (Bulgarien) Drobeta Turnu Severin (kurz Turnu Severin;;, früher nur Severin) ist eine Stadt in Rumänien und liegt im Kreis Mehedinți.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Drobeta Turnu Severin · Mehr sehen »

Dukas (Historiker)

Dukas (* um 1400; † nach 1462) war ein byzantinischer Geschichtsschreiber.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Dukas (Historiker) · Mehr sehen »

Dukat (Münze)

Venezianischer Dukat (Zecchine) des Dogen Michele Steno (1400) Der Dukat oder Dukaten (auch als Zechine oder Zecchine bekannt, zu lat. ducatus oder Herzogtum) ist eine Goldmünze, die in ganz Europa bis zum Anfang des 20.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Dukat (Münze) · Mehr sehen »

Edirne

Edirne, früher Adrianopel, ist mit 152.000 Einwohnern die westlichste Großstadt der Türkei.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Edirne · Mehr sehen »

Edition

Die Edition (lat. editio ‚Herausgabe‘) oder Ausgabe einer Publikation bezeichnet die Vorbereitung zur Veröffentlichung oder diese Veröffentlichung selbst.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Edition · Mehr sehen »

Ehebruch

Anprangerung eines des Ehebruchs für schuldig befundenen Paares im alten Japan Ehebruch wurde bis zum 21.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Ehebruch · Mehr sehen »

Ehrdelikt

Als Ehrdelikt, auch Ehrverletzungsdelikt, bezeichnet man in Kriminologie und Strafrechtsvergleichung Handlungen, die sich gegen die Ehre eines anderen wenden.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Ehrdelikt · Mehr sehen »

Ehre

Ehre bedeutet in etwa Achtungswürdigkeit oder „verdienter Achtungsanspruch“ (einer Person); sie kann jemandem als Mitglied eines Kollektivs oder Standes zuerkannt werden (Ehre des Weibes, des Edelmannes, des Handwerkers u. a. m.), sie kann aber auch (etwa durch die Nobilitierung oder eine Ordensverleihung) vom dazu Berechtigten zugesprochen werden.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Ehre · Mehr sehen »

Elisabeth Báthory

Erzsébet Báthory Erzsébet Báthory im Alter von 25 Jahren Elisabeth Báthory (verheiratet Elisabeth Nádasdy;,; * 1560 in Nyírbátor, Ungarn; † 21. August 1614 auf Burg Čachtice (Schächtitz), Königliches Ungarn, heute Slowakei) war eine ungarische Gräfin aus dem Hause der Báthory von Ecsed.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Elisabeth Báthory · Mehr sehen »

Enthäuten

Apostel Bartholomäus erleidet sein Martyrium durch Enthäuten (Gioacchino Assereto, um 1630) Das Enthäuten, auch Häuten oder Schinden genannt, war eine von der Antike bis in die Neuzeit praktizierte Hinrichtungsmethode, der eine äußerst qualvolle Folter vorausgeht.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Enthäuten · Mehr sehen »

Ernst Werner

Ernst Werner (* 20. November 1920 in Tyssa; † 15. Februar 1993 in Leipzig) war ein deutscher Historiker, der von 1957 bis 1986 als Professor an der Universität Leipzig wirkte und in den Jahren 1968/69 deren Rektor war.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Ernst Werner · Mehr sehen »

Eroberung von Konstantinopel (1453)

Die Eroberung von Konstantinopel im Jahr 1453 durch ein etwa 80.000 Mann starkes Belagerungsheer des osmanischen Sultans Mehmed II. beendete das Byzantinische Reich.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Eroberung von Konstantinopel (1453) · Mehr sehen »

Ertränken

Seemann geht über die Planke (Howard Pyle, Anfang 20. Jh.) Unter Ertränken versteht man das Töten durch Erstickung unter bzw.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Ertränken · Mehr sehen »

Etymologie

Die Etymologie (von altgriechisch etymología) befasst sich mit der Herkunft und Geschichte der Wörter.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Etymologie · Mehr sehen »

Exil

Der Begriff Exil (lateinisch Exilium, zu ex(s)ul.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Exil · Mehr sehen »

Ștefan cel Mare

Ștefan cel Mare, zeitgenössisches Porträt, Kloster Voroneț Monument Ștefans in Chișinău Denkmal in Piatra Neamț Ștefan III.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Ștefan cel Mare · Mehr sehen »

ʿUlamā'

ʿUlamā', deutsch Ulama oder Ulema (Pl. von), heißen die Religionsgelehrten des Islam.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und ʿUlamā' · Mehr sehen »

Fürstentum Moldau

Das Fürstentum Moldau (rumänisch Principatul Moldovei) war ein Staat in Südosteuropa, dessen Territorium sich heute in Rumänien, der Republik Moldau und der Ukraine befindet.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Fürstentum Moldau · Mehr sehen »

Fürstentum Walachei

Wappen des Fürstentums Walachei Das Fürstentum Walachei war ein Staat mit dem Zentrum in Câmpulung und später in Curtea de Argeș, der zu Beginn des 14. Jahrhunderts unter dem Fürsten Basarab I. entstand.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Fürstentum Walachei · Mehr sehen »

Feuerwaffe

SIG Pro Selbstladepistole Eine Feuerwaffe ist eine Schusswaffe, bei der ein Projektil mittels sich schnell ausdehnender heißer Gase, erzeugt durch Verbrennung eines entsprechenden pyrotechnischen Treibmittels (Schwarzpulver, Schießpulver, Sprengmittel etc.), durch oder aus einem Rohr oder Lauf getrieben wird.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Feuerwaffe · Mehr sehen »

Fiktion

Fiktion (lat. fictio, „Gestaltung“, „Personifikation“, „Erdichtung“ von fingere „gestalten“, „formen“, „sich ausdenken“) bezeichnet die Schaffung einer eigenen Welt durch Literatur, Film, Malerei oder andere Formen der Darstellung sowie den Umgang mit einer solchen Welt.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Fiktion · Mehr sehen »

Florenz

Florenz ist eine italienische Großstadt mit Einwohnern (Stand). In der Metropolregion leben etwa eine Million Menschen.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Florenz · Mehr sehen »

Flugschrift

Flugschrift von Reinhard Lutz: „Warhafftige Zeitung von den Gottlosen Hexen“ (1571) Als Flugschrift bezeichnet man eine einzeln verbreitete, nicht regelmäßig erscheinende Druckschrift mit einem Umfang von mehreren Seiten, mindestens vier (im Unterschied zum einseitig bedruckten Flugblatt).

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Flugschrift · Mehr sehen »

Folter

Folter (auch Marter oder Tortur) ist das gezielte Zufügen von psychischem oder physischem Leid (Gewalt, Qualen, Schmerz, Angst, massive Erniedrigung) an Menschen durch andere Menschen.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Folter · Mehr sehen »

Francis Ford Coppola

Francis Ford Coppola (Januar 2007) Francis Ford Coppola (* 7. April 1939 in Detroit, Michigan) ist ein US-amerikanischer Regisseur und Produzent.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Francis Ford Coppola · Mehr sehen »

Friedrich III. (HRR)

Hans Burgkmair d. Ä., Kunsthistorisches Museum Wien) Monogramm Friedrichs Friedrich III. (* 21. September 1415 in Innsbruck; † 19. August 1493 in Linz) aus dem Hause Habsburg war als Friedrich V. ab 1424 Herzog der Steiermark, von Kärnten und Krain, ab 1439 Herzog von Österreich, als Friedrich III. ab 1440 römisch-deutscher König und ab 1452 Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Friedrich III. (HRR) · Mehr sehen »

Gary Oldman

Gary Oldman bei der WonderCon 2014 Gary Leonard Oldman (* 21. März 1958 in New Cross, London) ist ein britischer Schauspieler, Regisseur und Filmproduzent.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Gary Oldman · Mehr sehen »

Geschichte Serbiens

Der Artikel Geschichte Serbiens beschäftigt sich mit den historischen Ereignissen auf dem Gebiet der heutigen Republik Serbien sowie, soweit sich dies aus historischen Entwicklungen ergibt, auch auf angrenzenden Gebieten.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Geschichte Serbiens · Mehr sehen »

Geschichte von Bukarest

Stadtwappen Bukarest im 18. Jahrhundert Lage der Stadt Bukarest Die Geschichte der Stadt Bukarest einschließlich der Besiedlung des stadtnahen Gebietes um die Flüsse Colentina und Dâmbovița reicht über 2000 Jahre zurück.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Geschichte von Bukarest · Mehr sehen »

Geschlechtsorgan

Entwicklung der äußeren Geschlechtsorgane in der Embryonalphase Ein Geschlechtsorgan (lateinisch Organum genitale; synonym Fortpflanzungsorgan, Genitale, Geschlecht) ist ein Organ von Lebewesen-Arten mit zwei oder mehreren Paarungstypen (Geschlechtern), das unmittelbar der geschlechtlichen Befriedigung und Fortpflanzung dient.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Geschlechtsorgan · Mehr sehen »

Giurgiu

Alexandria, Bukarest, Ploiești, Târgoviște, Pitești Giurgiu (deutsch veraltet Zurz) ist eine Stadt in Rumänien, Hauptstadt des gleichnamigen Kreises.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Giurgiu · Mehr sehen »

Griechenland

Griechenland (Elláda, formell Ελλάς, Ellás ‚Hellas‘; amtliche Vollform Ελληνική Δημοκρατία, Ellinikí Dimokratía ‚Hellenische Republik‘) ist ein Staat in Südosteuropa und ein Mittelmeeranrainerstaat.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Griechenland · Mehr sehen »

Handrohr

Das Handrohr (auch Hand-, Stangen- oder Donnerbüchse; kurze Version Faustrohr, Faustbüchse; Spezialversionen Feuer- oder Kugellanze, Orgelbüchse, Standrohr) war die erste Handfeuerwaffe, die von einem Mann allein transportiert und abgefeuert werden konnte.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Handrohr · Mehr sehen »

Heidentum

Stonehenge, eine „heidnische“ Kultstätte in England Heidentum oder Paganismus (von lateinisch paganus ‚heidnisch‘; lateinisch pagus ‚Dorf‘) bezeichnet religionsgeschichtlich aus christlicher Sicht den Zustand, nicht zu einer der monotheistischen Religionen zu gehören.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Heidentum · Mehr sehen »

Heiko Haumann

Heiko Haumann (* 9. Februar 1945 in Attendorn) ist ein deutscher Historiker und emeritierter Hochschullehrer.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Heiko Haumann · Mehr sehen »

Heiliges Römisches Reich

Dreißigjährigen Krieges. Im Original ist die Darstellung unterschrieben mit: ''Teutschlands fröhliches zuruffen / zu glückseliger Fortsetztung / der mit Gott / in regensburg angestellten allgemeinen Versammlung des H. Röm. Reiches obersten Haubtes und Gliedern'' Heiliges Römisches Reich (lateinisch Sacrum Imperium Romanum oder Sacrum Romanum Imperium) war die offizielle Bezeichnung für den Herrschaftsbereich der römisch-deutschen Kaiser vom Spätmittelalter bis 1806.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Heiliges Römisches Reich · Mehr sehen »

Hermannstadt

Hermannstadt (siebenbürgisch-sächsisch Hermestatt) ist eine Stadt im Kreis Sibiu in Siebenbürgen (Rumänien) und war 2007 zusammen mit Luxemburg Kulturhauptstadt Europas.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Hermannstadt · Mehr sehen »

Herodes

Kupfermünze des Herodes (aus Madden, ''History of Jewish Coinage'') Herodes (als römischer Bürger Gaius Iulius Herodes, genannt Herodes der Große; * um 73 v. Chr.; † im März 4 v. Chr. in Jericho) war römischer Klientelkönig in Judäa, Galiläa, Samaria und angrenzenden Gebieten.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Herodes · Mehr sehen »

Hinrichtung

Hinrichtungen 2006 in einigen Ländern laut Amnesty International.Amnesty International: http://www.amnesty.org/ (Englisch). Anzahl der Hinrichtungen in den USA, 1608 bis 2009 Eine Hinrichtung ist die vorsätzliche Tötung eines in der Gewalt der Hinrichtenden befindlichen, gefangenen Menschen, meist als Vollzug einer von der Justiz eines Landes ausgesprochenen Verurteilung zur Todesstrafe.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Hinrichtung · Mehr sehen »

Hohe Pforte

Bâbıâli zu Osmanischen Zeiten Bâbıâli im Jahr 2006 Hohe Pforte (ursprünglich, später, selten auch) war ursprünglich im arabischen Sprachraum die allgemeine Bezeichnung der Eingangspforte zu Städten und königlichen Palästen.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Hohe Pforte · Mehr sehen »

Holzstich

Stichel und zwei bearbeitete Holzblöcke Vier verschiedene Holzstichel Der Holzstich (begrifflich etwas ungenau auch als Xylographie bezeichnet), auch Holzriss, ist eine heute nur noch zu künstlerischen Zwecken gebräuchliche Methode des Hochdruckverfahrens, die gegen Ende des 18.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Holzstich · Mehr sehen »

Ingenieur

Ingenieur (Abkürzung Ing.) ist die Berufs- bzw.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Ingenieur · Mehr sehen »

Inkunabel

sprache.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Inkunabel · Mehr sehen »

Insigne

Professjubiläum, Bodenseegebiet, um 1760 Ein Insigne (lat. insigne „Abzeichen, Kennzeichen“) ist ein Zeichen staatlicher, ständischer oder religiöser Würde, Macht und Auszeichnung.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Insigne · Mehr sehen »

Iwan IV. (Russland)

Zar Iwan IV. (forensische Gesichtsrekonstruktion durch Michail Michailowitsch Gerassimow 1965) Iwan IV.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Iwan IV. (Russland) · Mehr sehen »

Janitscharen

Der Kammerherr Sultan Murads IV. im Kreise der Janitscharen Die Janitscharen (wörtlich „Feuerstelle der neuen Truppe“) waren im Osmanischen Reich die Elitetruppe der Armee.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Janitscharen · Mehr sehen »

Jesus Christus

Katharinenkloster auf dem Sinai (6. Jh). Jesus Christus (von Iēsous Christos,, Jesus, der Gesalbte) ist nach christlicher Lehre gemäß dem Neuen Testament (NT) der von Gott zur Erlösung aller Menschen gesandte Messias und Sohn Gottes.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Jesus Christus · Mehr sehen »

Johann Christian Engel

Johann Christian (von) Engel (* 17. Oktober 1770 in Leutschau, heute Levoča, Slowakei; † 20. März 1814 in Wien) war ein österreichischer Historiker.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Johann Christian Engel · Mehr sehen »

Johann Hunyadi

Johann Hunyadi (ungarisch Hunyadi János, rumänisch Ioan de Hunedoara, kroatisch und serbisch Sibinjanin Janko, Spitzname Janko bzw. Yanko; * 1387 oder 1407; † 11. August 1456) war ein für Ungarn tätiger Staatsmann und Heeresführer.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Johann Hunyadi · Mehr sehen »

Johannes Gutenberg

Johannes Gutenberg in einem postumen Fantasiebildnis des 16. Jahrhunderts. Authentische Bildnisse sind nicht überliefert. 42-zeilige Bibel, das Hauptwerk Gutenbergs Ein Drucker in historischer Berufstracht an einem Nachbau einer Gutenbergpresse bei der Düsseldorfer Presseausstellung 1947 Johannes Gensfleisch, genannt Gutenberg (* um 1400 in Mainz; † vor dem 26. Februar 1468 ebenda), gilt als Erfinder des modernen Buchdrucks mit beweglichen Metalllettern (Mobilletterndruck) und der Druckerpresse.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Johannes Gutenberg · Mehr sehen »

Jungfrau

Als Jungfrau wird eine (insbesondere weibliche) Person bezeichnet, die noch keinen Geschlechtsverkehr hatte.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Jungfrau · Mehr sehen »

Kaiserreich Trapezunt

Balkan im Jahre 1265 (Trapezunt befindet sich im Nordosten Anatoliens und stand ebenfalls unter mongolischer Oberhoheit) Das Kaiserreich Trapezunt (mittelgriechisch Basileion tēs Trapezuntas, modernes) war einer der Nachfolgestaaten des Byzantinischen Reichs und erstreckte sich zeitweise über die historischen Landschaften Paphlagonien, Pontos und Kolchis.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Kaiserreich Trapezunt · Mehr sehen »

Kanone

Französische 12-Pfünder-Feldkanone von 1793, ein Vorderlader mit Bronzerohr Kanonenschüsse während des Preußentages auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz 2011 Kanone ist ursprünglich die Bezeichnung für ein Geschütz, das sowohl bei der Artillerie (Erdartillerie, Schiffsartillerie, Flakartillerie) als auch zur Flugzeug- (Bordkanone auch Maschinenkanone) und Panzerbewaffnung (Kampfwagenkanone oder Panzerkanone) verwendet wird.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Kanone · Mehr sehen »

Katholizismus

Katholizismus bezeichnet die Repräsentation des römisch-katholischen Christentums in der Gesellschaft, basierend auf der durch den katholischen Glauben geprägten Weltanschauung und Wertvorstellung.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Katholizismus · Mehr sehen »

Kavallerie

Angriff der Royal Scots Greys in der Schlacht von Waterloo 1815 (Gemälde von Elizabeth Thompson aus dem Jahr 1881) Als Kavallerie oder Reiterei bezeichnet man eine in der Regel zu Pferd mit Blank- und Handfeuerwaffen kämpfende Waffengattung der Landstreitkräfte.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Kavallerie · Mehr sehen »

Königreich Ungarn

Mittleres Wappen des Königreichs Ungarn Das Königreich Ungarn mit seinen Ländern (rosa) innerhalb Österreich-Ungarns, 1899 Das Königreich Ungarn (ungarisch Magyar Királyság) bestand in wechselnden Grenzen von 1001 bis 1918 und 1920 bis 1946.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Königreich Ungarn · Mehr sehen »

Kettenrüstung

Kettenrüstung, Oberhausmuseum, Passau 15.–16. Jahrhundert Relief eines Ritters in Rüstung und Waffen Als Kettenrüstung oder Kettenpanzer (auch: Ringpanzer oder Panzerhemd) bezeichnet man eine Rüstung, die aus zahlreichen – feuergeschweißten bzw.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Kettenrüstung · Mehr sehen »

Keuschheit

Hans Memling: ''Allegorie der Keuschheit'', 15. Jh. Keuschheit (keusch aus, ‚bewusst‘), lateinisch castitas ist ein ethisches Konzept der Mäßigung im Umgang mit Sexualität, zumeist aus religiösen Gründen.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Keuschheit · Mehr sehen »

Kilija

Kilija (ukrainisch Кілія; russisch Килия, rumänisch Chilia (Nouă)) ist eine ukrainische Stadt am nördlichen Ufer des Kilijaarmes, einem Deltamündungsarm der Donau.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Kilija · Mehr sehen »

Klaus Kinski

41. Filmfestspielen von Cannes (1988) Klaus Kinski (* 18. Oktober 1926 in Zoppot, Freie Stadt Danzig, als Klaus Günter Karl Nakszynski; † 23. November 1991 in Lagunitas, Kalifornien) war ein deutscher Schauspieler.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Klaus Kinski · Mehr sehen »

Kleinasien

Kleinasien (Mikrá Asía) oder Anatolien (von altgriechisch ἀνατολή anatolē ‚Osten‘) ist jener Teil der heutigen Türkei, der zu Vorderasien gehört.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Kleinasien · Mehr sehen »

Knabenlese

Darstellung der ''Devşirme'' im ''Süleymanname'' Als Knabenlese, eingedeutscht aus Dewschirme (von), auch Knabenzins, bezeichnet man das System der im Osmanischen Reich seit dem späten 14.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Knabenlese · Mehr sehen »

Kochen

Köche beim Kochen in einer modernen Großküche Kochen (von lateinisch coquere, „kochen, sieden, reifen“ entlehnt) ist im engeren Sinne das Erhitzen einer Flüssigkeit bis zum und am Siedepunkt, im Weiteren das Garen oder Zubereiten von Lebensmitteln allgemein, unabhängig von der Zubereitungsart wie z. B.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Kochen · Mehr sehen »

Konnotation

Der Ausdruck Konnotation (vom en Präfix con- „mit-“, „zusammen-“ und notatio „Anmerkung“) ist ein mehrdeutiger Ausdruck insbesondere der Logik und der Sprachwissenschaft: In der Logik bezeichnet er den Begriffsinhalt, in der Sprachwissenschaft die Nebenbedeutung.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Konnotation · Mehr sehen »

Konstantin aus Ostrovitza

Konstantin Mihajlović aus Ostrovitza (urspr. Konstantin Mihailović, * um 1435 in Ostrovica; † nach 1481) war ein Serbe, der durch die Knabenlese der Osmanen zu den Janitscharen geholt wurde.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Konstantin aus Ostrovitza · Mehr sehen »

Konstanz

Konstanz (AusspracheAnmerkung: Nicht nur Dialektsprecher, sondern auch bundesweite Medien (bspw. Tagesschau) verwenden diese Aussprache., hochdeutsch teilweise auch, alemannisch und ähnlich) ist die größte Stadt am Bodensee und Kreisstadt des Landkreises Konstanz.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Konstanz · Mehr sehen »

Konversion (Religion)

Die Bekehrung Kaiser Konstantins. Ölbild von Peter Paul Rubens Konversion (‚ Umwendung, Umkehr), deutsch Religionswechsel, Glaubenswechsel, Bekenntniswechsel und Ähnliches, bedeutet die Übernahme von neuen Glaubensgrundsätzen, religiösen Traditionen und Bräuchen sowie möglicherweise auch anderen Teilen der mit der fremden Religion verbundenen Kultur durch eine konvertierende Person.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Konversion (Religion) · Mehr sehen »

Korinth

Korinth ist eine griechische Stadt mit über 30.000 Einwohnern (2011) am Isthmus von Korinth, also dem Isthmus, einer Landenge, die den Peloponnes und das griechische Festland verbindet.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Korinth · Mehr sehen »

Kreis Brașov

Karte des Kreises Brașov Wappen des Kreises Brașov Wappen des Kreises Brașov, zur Zeit des Realsozialismus Wappen des Kreises Brașov, in der Zwischenkriegszeit Brașov ist ein rumänischer Kreis (Județ) in der Region Siebenbürgen mit der Kreishauptstadt Brașov. Seine gängige Abkürzung und das Kfz-Kennzeichen sind BV.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Kreis Brașov · Mehr sehen »

Kreis Giurgiu

Karte des Kreises Giurgiu Wappen des Kreises Giurgiu (seit 2009) Wappen des Kreises Giurgiu Giurgiu ist ein rumänischer Kreis (Județ) in der Region Walachei mit der Kreishauptstadt Giurgiu.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Kreis Giurgiu · Mehr sehen »

Kreuzzug

Symbolische Darstellung der Eroberung Jerusalems (12.–14. Jahrhundert) Die Kreuzzüge waren von der Lateinischen Kirche sanktionierte, strategisch, religiös und wirtschaftlich motivierte Kriege zwischen 1095/99 und dem 13. Jahrhundert.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Kreuzzug · Mehr sehen »

Kurzer Prozess (Urteil)

Kurzer Prozess bezeichnet die Verhängung und Vollstreckung eines Urteils, wenn die Prozessdauer durch rechtsstaatswidrige Einschränkungen oder auch das Fehlen rechtsstaatlich garantierter prozessualer Elemente verkürzt wird.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Kurzer Prozess (Urteil) · Mehr sehen »

Kurzgeschichte

Die Kurzgeschichte (eine Lehnübersetzung des englischen Begriffs short story) ist eine moderne literarische Form der Prosa, deren Hauptmerkmal in ihrer Kürze liegt.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Kurzgeschichte · Mehr sehen »

Ladislaus Postumus

Ladislaus Postumus Ladislaus Postumus (tschechisch Ladislav Pohrobek, ungarisch V. László, kroatisch Ladislav V. Posmrtni; * 22. Februar 1440 in Komorn; † 23. November 1457 in Prag) war Herzog von Österreich, König von Böhmen und als Ladislaus V. König von Ungarn.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Ladislaus Postumus · Mehr sehen »

Lanze

Eine Lanze ist eine als Stichwaffe konzipierte Stangenwaffe, die im Normalfall über eine Spitze verfügt.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Lanze · Mehr sehen »

Laonikos Chalkokondyles

Laonikos Chalkokondylis Laonikos Chalko(ko)ndyles (* um 1423; † um 1490) war ein byzantinischer Geschichtsschreiber.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Laonikos Chalkokondyles · Mehr sehen »

Leonardo III. Tocco

Wappen der Familie Tocco Pfalzgrafschaft Kefalonia und Zakynthos Leonardo III.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Leonardo III. Tocco · Mehr sehen »

Lepra

24-Jähriger mit lepromatöser Lepra (Aufnahme aus dem 19. Jahrhundert) Lepra (auch Aussatz genannt) ist eine chronische Infektionskrankheit, die durch Mykobakterien (Mycobacterium leprae) ausgelöst wird.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Lepra · Mehr sehen »

Liste der Herrscher der Walachei

Die Walachei (Region) war vom Mittelalter bis Mitte des 19. Jahrhunderts Fürstentum (Fürstentum Walachei), dessen Hauptstadt zuerst Câmpulung, dann Curtea de Argeș, dann Târgoviște und schließlich Bukarest war.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Liste der Herrscher der Walachei · Mehr sehen »

Ljubljana

Ljubljana (umgangssprachlich/dialektal) ist die Hauptstadt von Slowenien und mit 288.250 Einwohnern (2017) zugleich seine größte Stadt.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Ljubljana · Mehr sehen »

Mahmud Pascha

Mahmud Pascha (auch Mahmud Pascha Anđelović oder Angelović, genannt Veli Mahmud Pascha, * in Novo Brdo im östlichen Kosovo, nach anderen Quellen in Alaca Hisar, heute Kruševac in Serbien; † 18. Juli 1474 in Konstantinopel) war in den Jahren 1456–1468 und 1472–1474 Großwesir des osmanischen Sultans Mehmed II.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Mahmud Pascha · Mehr sehen »

Manuskript

Benediktinerstift Weihenstephan, vermutlich um 1475 Unter Manuskript oder Handschrift versteht man in der Bibliothekswissenschaft oder Editionsphilologie handgeschriebene Bücher, Briefe oder andere Publikationsformen (von ‚von Hand Geschriebenes‘).

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Manuskript · Mehr sehen »

Marionettenregierung

Als Marionettenregierung bezeichnet man im Allgemeinen eine Regierung, die durch eine fremde Großmacht eingesetzt wurde und durch diese unterstützt und gesteuert wird.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Marionettenregierung · Mehr sehen »

Matthias Corvinus

rahmenlos Staatswappen während Corvinus’ Regierungszeit (nach einer Abbildung der Thuróczy-Chronik) Matthias Corvinus, eigentlich Hunyadi (ungarisch Hunyadi Mátyás, rumänisch Matei Corvin, kroatisch und serbisch Matija Korvin, slowakisch Matej Korvín, tschechisch Matyáš Korvín, slowenisch Kralj Matjaž für „König Matthias“; * 23. Februar 1443 in Klausenburg, Siebenbürgen; † 6. April 1490 in Wien) war von 1458 bis 1490 König von Ungarn und in Personalunion auch von Kroatien, 1469 bis 1490 (Gegen-)König von Böhmen und der Eroberer weiter Teile der Habsburgischen Erblande, die er von 1485 bis 1490 von Wien aus beherrschte.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Matthias Corvinus · Mehr sehen »

Max Schreck

Max Schreck Maximilian „Max“ Schreck (* 6. September 1879 in Berlin; † 20. Februar 1936 in München) war ein deutscher Schauspieler, dessen bleibende Bekanntheit vor allem auf seiner Titelrolle in dem Stummfilm Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens beruht.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Max Schreck · Mehr sehen »

Mündliche Überlieferung

Mündliche Überlieferung oder Oralität bezeichnet die erzählende Weitergabe und Schaffung von geschichtlichen, gesellschaftlichen und religiösen Informationen – insbesondere in Form von Geschichten, Sagen, Mythen und Traditionen.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Mündliche Überlieferung · Mehr sehen »

Mehmed II.

محمد بن مراد خان مظفّر دائما ''Meḥemmed b. Murād Ḫān muẓaffer dāʾimā'' Miniatur aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts gemalt von Sinan Bey oder seinem Schüler Şiblizâde Ahmed. http://www.turks.org.uk/index.php?pid.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Mehmed II. · Mehr sehen »

Memoiren eines Janitscharen

Die Memoiren eines Janitscharen oder Türkische Chronik ist ein seit dem 16. Jahrhundert im slawischen Raum verbreitetes Werk mit dem Erlebnisbericht eines serbischen Janitscharen der Osmanischen Armee.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Memoiren eines Janitscharen · Mehr sehen »

Michael Beheim

Ein Lied Michael Beheims mit Streichungen und Änderungen Michael (Michel) Beheim, auch Behaim, Beham oder Behm, (* 29. September 1420 in (Obersulm-)Sülzbach; † späte 1470er Jahre in Sülzbach), war ein Schriftsteller, der an vielen Höfen seiner Zeit wirkte, so auch am Kaiserhof in Wien.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Michael Beheim · Mehr sehen »

Mihai Eminescu

Mihai Eminescu, 1887 Eminescus Signatur Mihai Eminescu (eigentlich Mihail Eminovici; * 15. Januar 1850 in Ipotești, Kreis Botoșani, damals Herzogtum Bukowina; † 15. Juni 1889 in Bukarest) gilt als der bedeutendste rumänische Dichter des 19.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Mihai Eminescu · Mehr sehen »

Mihály Szilágyi

Michael Szilágyi Michael Szilágyi (ungarisch Mihály Szilágyi; * 1400(?); † 1461 in Konstantinopel) war ein ungarischer Adliger, ungarischer Reichsverweser und Ban von Kroatien, Slowenien und Dalmatien.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Mihály Szilágyi · Mehr sehen »

Mihnea I. cel Rău

Mihnea I. cel Rau; Darstellung des 19. Jahrhunderts Mihnea I. cel Rău (* um 1462; † 12. März 1510 in Hermannstadt, Königreich Ungarn, heute Rumänien) war ein Sohn Vlad Draculas († 1476) und von April 1508 bis Oktober 1509 Woiwode der Walachei.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Mihnea I. cel Rău · Mehr sehen »

Mircea cel Bătrân

Mircea cel Bătrân (1386–1418) Mircea I. cel Bătrân (* 1355; † 31. Januar 1418) war einer der wichtigsten Woiwoden der Walachei.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Mircea cel Bătrân · Mehr sehen »

Mircea II.

Mircea II.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Mircea II. · Mehr sehen »

Mobilmachung

Mobilmachungs-Merkblatt für die mitzubringende Verpflegung im Zweiten Weltkrieg (Schweizer Armee) Mobilmachung bedeutet die Vorbereitung der Streitkräfte eines Staates auf den Einsatz, meist für einen Angriffs- oder Verteidigungskrieg.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Mobilmachung · Mehr sehen »

Modruš

Burg Tržan im Hintergrund Modruš ist ein Dorf in Kroatien, welches in der früheren Geschichte des Landes eine wichtige Rolle spielte.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Modruš · Mehr sehen »

Muezzin

Muezzin (Gemälde von Jean-Léon Gérôme, 1879) Der Muezzin ist ein Ausrufer, der die Muslime zum Gebet (Salat, arabisch: as-salāt) aufruft.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Muezzin · Mehr sehen »

Murad II.

Murad II. als Bogenschütze, osmanische Miniatur von 1584 Murad II.,; (* Juni 1404 in Amasya; † 3. Februar 1451 in Edirne) war von 1421 bis 1451 (mit einer Unterbrechung von 1444 bis 1446) Sultan des Osmanischen Reiches.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Murad II. · Mehr sehen »

Mystras

Marmara; 22: Aï-Jannakis; 23: Laskaris-Haus; 24: Agios Christophoros; 25: Ruinen; 26: Agia Kyriaki) Die Burgruine von Mystras Pantanassa-Kirche Mystras bzw.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Mystras · Mehr sehen »

Nürnberg

Wahrzeichen Nürnbergs, die Kaiserburg Opernhauses Blick über die Altstadt vom Spittlertorturm aus Stadtmauer umschließt die Altstadt noch heute fast vollständig Nürnberg (nürnbergisch häufig Närmberch, fränkisch auch Närrnberch oder Nämberch) ist eine kreisfreie Großstadt im Regierungsbezirk Mittelfranken des Freistaats Bayern.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Nürnberg · Mehr sehen »

Nekrolog

Der Nekrolog (mittellateinische Bildung aus griechisch nekros ‚Leiche‘ und dem Suffix -log für eine Form der Rede) oder Nachruf ist eine Würdigung des Lebenswerks eines kürzlich Verstorbenen.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Nekrolog · Mehr sehen »

Nero

Münchner Glyptothek Nero Claudius Caesar Augustus Germanicus (* 15. Dezember 37 in Antium; † 9. oder 11. Juni 68 bei Rom) war von 54 bis 68 Kaiser des Römischen Reiches.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Nero · Mehr sehen »

Nicolae Ceaușescu

Porträtphoto von Nicolae Ceaușescu (1981) Ceaușescus Unterschrift Nicolae Ceaușescu,, (* 26. Januar 1918 in Scornicești; † 25. Dezember 1989 in Tîrgoviște) war ein rumänischer Politiker.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Nicolae Ceaușescu · Mehr sehen »

Nikopol (Bulgarien)

Caracal, Corabia Nikopol (im Mittelalter Nikopolis, in lateinischer Form Nicopolis) ist eine Stadt an der unteren Donau in Nordbulgarien.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Nikopol (Bulgarien) · Mehr sehen »

Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens

Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 1922 von Friedrich Wilhelm Murnau in fünf Akten.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens · Mehr sehen »

Nosferatu – Phantom der Nacht

Nosferatu – Phantom der Nacht ist Werner Herzogs Horrorfilm aus dem Dracula-Stoff und eine Hommage an Friedrich Wilhelm Murnaus „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Nosferatu – Phantom der Nacht · Mehr sehen »

Orthodoxe Kirchen

Orthodoxe Kirchen (von ‚aufrecht, richtig‘ und doxa,Verehrung, Glaube‘; also ‚der richtige Lobpreis oder die rechte Lehre Gottes‘;;serbisch Православна Црква (Pravoslavna crkva) oder) oder byzantinisch-orthodoxe Kirchen sind die vorreformatorischen Kirchen des byzantinischen Ritus.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Orthodoxe Kirchen · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Ostern

Auferstehung (Dieric Bouts, um 1455) Verkauf von Osterzweigen am Münchner Viktualienmarkt Ostern (von pessach) ist das Fest der Auferstehung Jesu Christi.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Ostern · Mehr sehen »

Osteuropa

Ständigen Ausschusses für geographische Namen zur Abgrenzung Osteuropas Die ehemaligen Ostblockstaaten in Rot Mit Osteuropa wird der östliche, Mitteleuropa benachbart gelegene Teil Europas bezeichnet.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Osteuropa · Mehr sehen »

Pascha (Titel)

Rossschweif als Rangabzeichen Pascha war im osmanischen Reich seit dem 15. Jahrhundert und im osmanischen Vizekönigreich Ägypten und dessen Nachfolgestaaten der Titel der höchsten Zivilbeamten und Militärs (vgl. z. B. Kapudan Pascha).

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Pascha (Titel) · Mehr sehen »

Patras

Patras (Katharevousa und Patre bzw. Patrai) ist eine wichtige Hafenstadt Griechenlands und Hauptstadt der Region Westgriechenland.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Patras · Mehr sehen »

Personenkult

Personenkult bezeichnet die übermäßige Verehrung und Glorifizierung einer in der Regel noch lebenden Person, die eine – behauptete oder tatsächliche – Vorbildfunktion hat.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Personenkult · Mehr sehen »

Pest

Vorkommen der Pest in Tieren (1998) Die Pest (‚Seuche‘) ist eine hochgradig ansteckende Infektionskrankheit, die durch das Bakterium Yersinia pestis ausgelöst wird.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Pest · Mehr sehen »

Petru Aron

Petru Aron Petru Aron (moldawische Briefmarke 1995) Petru Aron († 1467) oder Petru III.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Petru Aron · Mehr sehen »

Pfählung

Pfählung (um 1593) Die Pfählung ist sowohl eine Hinrichtungsmethode als auch ein medizinischer Fachausdruck.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Pfählung · Mehr sehen »

Pius II.

Pinturicchio: Papst Pius II. Pius II. (ursprünglich Enea Silvio Piccolomini, lateinisch Aeneas Silvius P., auch Eneas Sylvius; * 18. Oktober 1405 in Corsignano, nach ihm Pienza genannt, bei Siena; † 14. August 1464 in Ancona) war von 1458 bis 1464 Papst.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Pius II. · Mehr sehen »

Plausibilität

Plausibilität ist ein Beurteilungskriterium für Aussagen: Wird eine Aussage als plausibel beurteilt, so ist sie einleuchtend, verständlich, begreiflich etc.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Plausibilität · Mehr sehen »

Prinz

Prinz und Prinzessin sind im deutschen Sprachraum die Bezeichnungen für nicht regierende Nachkommen bestimmter hochadeliger Häuser.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Prinz · Mehr sehen »

Prokonsul

Prokonsul (lateinisch proconsul, von pro consule „anstelle eines Konsuls“) bezeichnete im römischen Reich zumeist einen Statthalter.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Prokonsul · Mehr sehen »

Propaganda

DDR-Grenzsoldaten an der Berliner Mauer Propaganda (von ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet in seiner modernen Bedeutung die zielgerichteten Versuche, politische Meinungen und öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und das Verhalten in eine vom Propagandisten oder Herrscher erwünschte Richtung zu steuern.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Propaganda · Mehr sehen »

Psychologische Kriegsführung

Collage aus verschiedenen PSYOP-Methoden Funkspruch an libysche Truppen, Internationaler Militäreinsatz in Libyen 2011 Der Ausdruck psychologische Kriegsführung (englisch: Psychological warfare (PSYWAR)) bezeichnet im Militärwesen und in der Kriegsführung alle Methoden und Maßnahmen zur Beeinflussung des Verhaltens und der Einstellungen von gegnerischen Streitkräften sowie fremder Zivilbevölkerungen im Rahmen oder im Vorfeld militärischer Operationen.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Psychologische Kriegsführung · Mehr sehen »

Radu cel Frumos

Radu der Schöne (Darstellung aus dem 19. Jahrhundert) Radu cel Frumos, zu deutsch: Radu der Schöne, (* um 1437/1439; † 1475) war Herrscher der Walachei von 1463 bis 1473/74.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Radu cel Frumos · Mehr sehen »

Ralf-Peter Märtin

Ralf-Peter Märtin (2016) Ralf-Peter Märtin (* 6. Oktober 1951 in Eisenach; † 26. April 2016) war ein deutscher Historiker, Wissenschaftsjournalist, Sachbuchautor und Verlagsmanager.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Ralf-Peter Märtin · Mehr sehen »

Râul Doamnei

Der Râul Doamnei (deutsch: „Fluss der Dame“) ist ein Nebenfluss des Argeș in Rumänien.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Râul Doamnei · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Regentschaft

Eine Regentschaft (– ‚regieren‘, ‚lenken‘, ‚leiten‘) ist die stellvertretende Herrschaft eines nicht gekrönten Staatsoberhauptes in einer Monarchie an Stelle des Herrschers.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Regentschaft · Mehr sehen »

Reichsverweser

Ein Reichsverweser nimmt die Vertretung des Monarchen während einer Thronvakanz wahr, also bei längerer Abwesenheit des Königs oder in der Zeit zwischen dessen Tod und der Thronbesteigung seines Nachfolgers.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Reichsverweser · Mehr sehen »

Renate Lachmann

Renate Lachmann (* 4. Februar 1936 in Berlin) ist eine deutsche Slawistin und Literaturtheoretikerin.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Renate Lachmann · Mehr sehen »

Rich Text Format

Keine Beschreibung.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Rich Text Format · Mehr sehen »

Ritter

Idealbilder hochmittelalterlicher Ritter: Hartmann von Aue (Darstellung um 1300) … und Ulrich von Liechtenstein (Codex Manesse, um 1340) Ritter (mittelhochdeutsch: rîtære, rîter, riter, ritter, mittellat. miles, neulat. eques auratus, franz. chevalier, engl. knight, ital. cavaliere, span. caballero, poln. rycerz, slaw. vitez, vityaz, ungar. vitéz) ist ursprünglich die Bezeichnung für die wehrhaften, schwer gerüsteten, berittenen Krieger des europäischen Mittelalters.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Ritter · Mehr sehen »

Roma

Roma (Mehrzahl männlich, mitunter auch rom; Einzahl männlich: rom, Einzahl weiblich: romni, Mehrzahl weiblich: romnija) ist der Oberbegriff für eine Reihe von Bevölkerungsgruppen, denen ihre Sprache, das indoarische Romanes, und mutmaßlich auch eine historisch-geographische Herkunft (indischer Subkontinent) gemeinsam sind.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Roma · Mehr sehen »

Roman

Der Roman ist eine literarische Gattung, und zwar die Langform der schriftlichen Erzählung.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Roman · Mehr sehen »

Rumänische Sprache

Rumänisch ist eine romanische Sprache aus dem italischen Zweig des indogermanischen Sprachstamms.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Rumänische Sprache · Mehr sehen »

Sadismus

Als Sadismus im medizinischen Sinne wird bezeichnet, wenn ein Mensch (sexuelle) Lust oder Befriedigung dadurch erlebt, andere Menschen zu demütigen, zu unterdrücken oder ihnen Schmerzen zuzufügen.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Sadismus · Mehr sehen »

Sündenbock

''The Scapegoat'' (Der Sündenbock)William Holman Hunt (1854) Als Sündenbock wird umgangssprachlich jemand bezeichnet, dem man die Schuld für Fehler, Misserfolge oder sonstiges Konfliktpotenzial zuschiebt.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Sündenbock · Mehr sehen »

Scheiterhaufen

Verbrennung des Ritters von Hohenberg mit seinem Knecht wegen Sodomie; Grosse Burgunderchronik Der Scheiterhaufen (Scheiter, alte Pluralform von Scheit, althochdeutsch scît „Holzstück“) ist ein aufgeschichteter Haufen Scheithölzer, der zur Verbrennung eines Toten dient (Feuerbestattung) oder zur Hinrichtung eines oder mehrerer Menschen durch Verbrennen (Feuertod).

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Scheiterhaufen · Mehr sehen »

Schlacht bei Vaslui

Schlacht von Vaslui, Orientierungskarte Die Schlacht bei Vaslui, auch Schlacht von Podul Înalt (Hohe Brücke) genannt, wurde am 10.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Schlacht bei Vaslui · Mehr sehen »

Schloss Ambras

Südfassade vom Park aus, im Vordergrund der ''Spanische Saal'' Das Schloss Ambras ist ein großes Schlossareal an der heutigen südöstlichen Stadtgrenze der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck im Stadtteil Amras, ein bis zur Eingemeindung 1938 eigenständiges Dorf.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Schloss Ambras · Mehr sehen »

Schloss Bran

Schloss Bran Schloss Bran (Innenhof) Schloss Bran (andere Ansicht) Geheimgang im Schloss Schloss Bran liegt in der gleichnamigen Ortschaft in Siebenbürgen, Rumänien, rund 30 Kilometer von Brașov (Kronstadt) entfernt.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Schloss Bran · Mehr sehen »

Schwarzes Meer

Lage des Schwarzen Meeres Das Schwarze Meer ist ein zwischen Südosteuropa, Osteuropa und Vorderasien gelegenes Binnenmeer, das über den Bosporus und die Dardanellen mit dem östlichen Mittelmeer verbunden ist.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Schwarzes Meer · Mehr sehen »

Schwert

Rekonstruktion eines hochmittelalterlichen Schwertes Das Schwert ist eine Hieb- und Stichwaffe mit gerader oder gebogener, ein- oder zweischneidiger Klinge, Gefäß und Scheide.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Schwert · Mehr sehen »

Siebenbürgen

Karte Rumäniens mit Siebenbürgen. Die Regionen Banat, Crișana und Maramureș werden gelegentlich zu ''Transilvania'' hinzugezählt Das Großfürstentum Siebenbürgen im Jahre 1857 Siebenbürgen, Transsilvanien oder Transsylvanien (oder Transilvania,, siebenbürgisch-sächsisch Siweberjen) ist ein historisches und geografisches Gebiet im südlichen Karpatenraum mit einer wechselvollen Geschichte.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Siebenbürgen · Mehr sehen »

Siebenbürger Sachsen

Wappen der Siebenbürger Sachsen Siedlungsgebiete der Siebenbürger Sachsen 1890 Die Siebenbürger Sachsen sind eine deutschsprachige Minderheit im heutigen Rumänien, die die Reliktmundart Siebenbürgisch-Sächsisch sprechen.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Siebenbürger Sachsen · Mehr sehen »

Sighișoara

Amtliches dreisprachiges Ortseingangsschild mit der rumänischen, deutschen und ungarischen Stadtbezeichnung Altstadt – ''Stundturm'' (Mitte), ''Haus mit dem Hirschgeweih'' (rechts) ''Schulberg'' mit ''Bergkirche'' und ''Joseph-Haltrich-Lyzeum'' Straße in der Altstadt Sighișoara ist eine der bedeutenderen Städte im Kreis Mureș in Siebenbürgen, Rumänien.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Sighișoara · Mehr sehen »

Sigismund (HRR)

Kaiser Sigismund, Porträt eines böhmischen Meisters (Prag?) (1436/37), früher Antonio Pisanello (1433) zugeordnet Sigismund von Luxemburg KG (* 15. Februar 1368 in Nürnberg; † 9. Dezember 1437 in Znaim, Mähren), auch Siegmund, stammte aus dem Hause der Luxemburger.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Sigismund (HRR) · Mehr sehen »

Sittlichkeit

Der Begriff Sittlichkeit bezeichnet die Übereinstimmung des Denkens und Handelns mit dem Sittengesetz, das heißt: den von der Mehrheit der Menschen einer Gemeinschaft akzeptierten Regeln.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Sittlichkeit · Mehr sehen »

Skanderbeg

Historisierendes Profil aus dem 18. Jahrhundert in den Uffizien von Florenz Georg Kastriota, genannt Skanderbeg (von; 6. Mai 1405Nach Marin Barleti soll er 1412 geboren sein; „1430 war Gjergj erst 18 Jahre alt.“ in der Region Dibra-Mat; † 17. Januar 1468 in Lezha), war ein Fürst aus dem Adelsgeschlecht der Kastrioti und ein Militärkommandeur, der von 1423 bis 1443 dem Osmanischen Reich, von 1443 bis 1447 der Republik Venedig und ab 1451 bis zu seinem Tod dem Königreich Neapel diente.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Skanderbeg · Mehr sehen »

Sklaverei

Misshandelter Sklave in Louisiana, 1863 Sklaverei bezeichnet den Zustand, in dem Menschen vorübergehend oder lebenslang als Eigentum anderer behandelt werden.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Sklaverei · Mehr sehen »

Slowenische Nationalgalerie

Die slowenische Nationalgalerie Die Slowenische Nationalgalerie (slowenisch: Narodna galerija Slovenije) ist ein Kunstmuseum insbesondere für Malerei und Skulpturen in der Prešernova Cesta 20 (eine nach dem slowenischen Nationaldichter France Prešeren benannte Straße) der slowenischen Hauptstadt Ljubljana.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Slowenische Nationalgalerie · Mehr sehen »

Smederevo

Smederevo (deutsch Semendria) ist eine serbische Stadt und Gemeinde an der Mündung der Jezava in die Donau, 46 Kilometer von Belgrad entfernt.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Smederevo · Mehr sehen »

Snagov

Snagov ist eine Gemeinde mit ca.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Snagov · Mehr sehen »

Standrecht

Standrecht bezeichnet im Wehrrecht den Zustand, bei dem die von Behörden des öffentlichen Rechts ausgeübte Gerichtsbarkeit im öffentlichen Recht auf den höchsten Militärbefehlshaber übergeht, dem ein Kriegsgericht zur Seite steht, das so genannte Standgericht.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Standrecht · Mehr sehen »

Subversion

Der Begriff der Subversion (lat. subversio „Umsturz“, „Zerstörung“) hat mehrere Bedeutungen.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Subversion · Mehr sehen »

Suffix

Suffix (von lat. suffixum; zuweilen auch Postfix und in der traditionellen Grammatik auch Nachsilbe genannt) ist in der Sprachwissenschaft (und zwar genauer in der linguistischen Morphologie) die Bezeichnung für ein Affix, das seiner jeweiligen Basis nachfolgt.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Suffix · Mehr sehen »

Sultan

Der von den Briten 1896 abgesetzte Sultan von Sansibar Chalid ibn Barghasch (1874–1927) in Deutsch-Ostafrika (zwischen 1906 und 1918) Sultan ist ein islamischer Herrschertitel (auch Personenname), der ab dem 10.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Sultan · Mehr sehen »

Târgoviște

Târgoviște (rotes Viereck) - Rumänien - Nachbarorte: Pitești, Ploiești, Buzău, Bukarest Fürstenhof und Stadt Târgoviște, alte Schreibweise Tîrgoviște (oder Tergowisch), ist die Kreishauptstadt des Kreises Dâmbovița in Rumänien; die ehemalige Hauptstadt der Walachei.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Târgoviște · Mehr sehen »

Türkenkriege

Heeresgeschichtlichen Museum in Wien Unter den Türkenkriegen versteht man die Kriege zwischen dem sich nach dem Untergang von Byzanz im Jahre 1453 nach Norden und Westen ausbreitenden Osmanischen Reich und dem christlich geprägten Europa.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Türkenkriege · Mehr sehen »

Theodor Aman

Theodor Aman Theodor Aman (* 20. März 1831 in Câmpulung-Muscel; † 19. August 1891 in Bukarest) war ein rumänischer Maler der Genremalerei und des Historismus sowie Holzstecher und damit einer der ersten und bekanntesten Künstler des Landes arumänischer Herkunft.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Theodor Aman · Mehr sehen »

These

Die These (von) bezeichnet eine zu beweisende Behauptung oder einen Leitsatz.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und These · Mehr sehen »

Traian Băsescu

Traian Băsescu (2013) Traian Băsescu (* 4. November 1951 in Murfatlar, Kreis Constanța) ist ein rumänischer Politiker.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Traian Băsescu · Mehr sehen »

Triere

Deutschen Museum, München Nachbau einer Triere im Schiffsmuseum Trokadero Marina, Paleo Faliro, Athen Die Triere (trieres) oder Trireme (lateinisch trieris, triremis, beides zu Deutsch: Dreiruderer) war ein rudergetriebenes Kriegsschiff des Altertums mit drei gestaffelt angeordneten Reihen von Riemen.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Triere · Mehr sehen »

Tuberkulose

Die Tuberkulose (kurz Tb, TB, Tbc oder TBC; von ‚kleine Geschwulst‘) ist eine weltweit verbreitete bakterielle Infektionskrankheit mit zunehmender Häufigkeit.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Tuberkulose · Mehr sehen »

Tyrannei

Als Tyrannei bezeichnet man in stark abwertendem Sinn eine als illegitim betrachtete Gewalt- und Willkürherrschaft eines Machthabers oder einer Gruppe.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Tyrannei · Mehr sehen »

Unterleib

Unterleib ist eine heute noch volkstümlich verwendete Bezeichnung für die Eingeweide des Beckens.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Unterleib · Mehr sehen »

Untoter

Ein Untoter verlässt sein Grab (Inkunabel aus dem 16. Jh., Bayerische Staatsbibliothek, München) Als Untote bezeichnet man phantastische Wesen, die bereits verstorbene Menschen verkörpern, welche sich körperlich weiter unter den Lebenden aufhalten oder zu ihnen zurückkehren.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Untoter · Mehr sehen »

Uzun Hasan

Das Reich der Weißen Hammel unter Uzun Hasan Uzun Hasan (* 1423 in Diyarbakır; † 6. Januar 1478 in Täbris) war ein Herrscher der turkmenischen Aq Qoyunlu.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Uzun Hasan · Mehr sehen »

Vagina

Schematische Darstellung der weiblichen Geschlechtsorgane des Menschen Die Vagina (mittellateinisch vāgīna ‚Scheide‘ im Sinne von „Behälter für eine Klinge“,Joseph Maria Stowasser, M. Petschenig, F. Skutsch u. a.: Der Kleine Stowasser: Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. 2. Auflage. Hölder-Pichler-Tempsky, Wien 1987, ISBN 3-209-00225-8; sowie In: Online Etymology Dictionary; abgerufen am 9. Juni 2014. griechisch κόλπος kólpos ‚Mutterschoß‘,Wilhelm Gemoll, Karl Vretska: Griechisch-Deutsches Schul- und Handwörterbuch. 9. Auflage. Hölder-Pichler-Tempsky, ISBN 3-209-00108-1. ursprünglich: ‚Bucht‘ (vom Meer); Plural Vaginen) oder Scheide ist ein schlauchförmiges primäres Geschlechtsorgan weiblicher Säugetiere und damit auch der Frau.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Vagina · Mehr sehen »

Vampir

Ein Vampir (// oder //; veraltet auch Vampyr) ist im Volksglauben und in der Mythologie eine blutsaugende Nachtgestalt.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Vampir · Mehr sehen »

Vasall

Ein Vasall schwört den Lehnseid vor dem thronenden Pfalzgrafen Friedrich I. von der Pfalz Ein Vasall (von keltisch gwas, von lateinisch vassus „Knecht“) war im frühen Mittelalter (5.−7. Jahrhundert) ein Herr, der sich freiwillig als Gefolgsmann in den Dienst eines anderen Herren stellte und sich diesem für bestimmte militärische oder diplomatische Dienstleistungen verpflichtete.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Vasall · Mehr sehen »

Verband (Militär)

Ein Verband (Vbd.) ist in den Streitkräften die gliederungsmäßige oder zeitlich begrenzte Zusammenfassung mehrerer militärischer Einheiten in der Stärke eines Bataillons oder Regiments.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Verband (Militär) · Mehr sehen »

Verbrannte Erde

Finnland 1944: Im deutsch-finnischen Lapplandkrieg zerstörtes Sodankylä Verbrannte Erde bezeichnet eine Kriegstaktik, bei der eine Armee alles zerstört, was dem Gegner in irgendeiner Weise nützen könnte, also Gleise, Straßen, Brücken, liegengebliebene Fahrzeuge, Lebensmittelvorräte, Fabriken, Wohnhäuser und manchmal bis hin zur kompletten Zerstörung von Städten und Dörfern.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Verbrannte Erde · Mehr sehen »

Verfasserlexikon

Das kurz Verfasserlexikon genannte Werk Die deutsche Literatur des Mittelalters.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Verfasserlexikon · Mehr sehen »

Verhaltenskodex

Ein Verhaltenskodex (engl. code of conduct) ist eine Sammlung von Verhaltensweisen, die in unterschiedlichsten Umgebungen und Zusammenhängen abhängig von der jeweiligen Situation angewandt werden können bzw.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Verhaltenskodex · Mehr sehen »

Verstümmelung

Verstümmelung (alternative seltenere Schreibweise: Verstümmlung) bezeichnet die als nachteilig bewertete, radikale Veränderung der Gestalt durch äußere Einwirkung.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Verstümmelung · Mehr sehen »

Visegrád

Die ''Visegráder Madonna'' aus der während der Türkenkriege zerstörten Schlosskirche Visegrád (deutsch Plintenburg) ist eine Stadt (Stadtrecht seit 2000) im ungarischen Komitat Pest, ca.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Visegrád · Mehr sehen »

Vlad II. Dracul

Vlad II. Dracul Vlad II.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Vlad II. Dracul · Mehr sehen »

Volksetymologie

Bei einer Volksetymologie, auch Fehletymologie,Meyers Großes Universallexikon. Paretymologie und Eindeutung, handelt es sich um eine naive Form der Etymologie, durch die ein in seiner Herkunft undurchsichtiges Lexem (Wort) inhaltlich gedeutet und/oder nach dem Vorbild eines Lexems mit ähnlicher Form und/oder Bedeutung umgeformt wird.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Volksetymologie · Mehr sehen »

Walachei (Region)

Regionen Rumäniens. Die Walachei in gelb Die Walachei, ist eine historische Landschaft im Süden des heutigen Rumänien.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Walachei (Region) · Mehr sehen »

Wesir

Osmanischer Wesir mit seinen Çokadar (Begleitern zu Fuß) Wesir (auch Vesir oder Visir, aus) bezeichnet ein seit dem Mittelalter bestehendes Regierungsamt.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Wesir · Mehr sehen »

Westeuropa

Ständigen Ausschusses für geographische Namen zur Abgrenzung Westeuropas blockfreie Staaten (grün) markiert bzw. schraffiert Westeuropa bezeichnet die Länder im Westen Europas, wobei die Abgrenzung je nach Kontext unterschiedlich ist.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Westeuropa · Mehr sehen »

Widin

Stadtzentrum Widin (rumänisch Diiu, geläufige Transkription Vidin, teilweise auch Widdin) ist eine Stadt im äußersten Nordwesten Bulgariens und das administrative Zentrum der gleichnamigen Oblast Widin und der Gemeinde Widin.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Widin · Mehr sehen »

Wilfried Seipel

Wilfried Seipel (2009) Wilfried Seipel (* 5. Juni 1944 in Wien) ist ein österreichischer Ägyptologe und Historiker.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Wilfried Seipel · Mehr sehen »

Witwer

''Anna Maria Luisa de’ Medici als trauernde Witwe'', Jan Frans van Douven, 1717 ''Porträt einer Frau mit Gebetbuch'', Marie Wiegmann, 1864 Ein Witwer (Wwr.) bzw.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Witwer · Mehr sehen »

Woiwode

Rüstung eines russischen Wojwoden; Moskau, 17. Jahrhundert Woiwode ist ein slawischer Herrschertitel.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Woiwode · Mehr sehen »

Zigeuner

Artikel ''Ziegeuner'', Johann Heinrich Zedler, Universallexicon (1731–1754), bedeutendste deutschsprachige Enzyklopädie im 18. Jahrhundert: "Ziegeuner" als heterogene soziale Gruppe mit den gemeinsamen Merkmalen der Delinquenz und einer nicht ortsfesten Lebensweise Zigeuner ist eine im deutschen Sprachraum seit dem frühen 15.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und Zigeuner · Mehr sehen »

1431

Bischof Petrus Cauchon (M.) beim Prozess gegen Jeanne d´Arc (r.) (Miniatur im ''Manuscrit d'Urfé'', 15 Jh., Paris).

Neu!!: Vlad III. Drăculea und 1431 · Mehr sehen »

1476

Keine Beschreibung.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und 1476 · Mehr sehen »

1477

Schlacht bei Nancy Maria als Herrscherin umgeben von den Wappen ihre Untertanengebiete. Am 5. Januar fällt Karl der Kühne von Burgund in der Schlacht bei Nancy gegen Herzog Réné von Lothringen und die Eidgenossenschaft.

Neu!!: Vlad III. Drăculea und 1477 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Trakla waida, Vlad Draculea III., Vlad Drăculea III., Vlad III., Vlad III. Draculea, Vlad III. Tepes, Vlad der Pfähler, Țepeș.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »