Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Vincenzo Bellini

Index Vincenzo Bellini

Portrait Bellinis Bildnis Bellinis an seinem Geburtshaus in Catania Grabmal Bellinis in der Kathedrale von Catania Vincenzo Salvatore Carmelo Francesco Bellini (* 3. November 1801 in Catania, Sizilien; † 23. September 1835 in Puteaux bei Paris) war ein italienischer Opernkomponist.

70 Beziehungen: Adelson e Salvini, Andrea Leone Tottola, Anna Bolena, Beatrice di Tenda, Bianca e Fernando, Carlo Pepoli, Catania, Cesare Bernardo Bellini, Charles Robert Maturin, Conservatorio San Pietro a Majella di Napoli, Domenico Barbaja, Domenico Gilardoni, Ehrenlegion, Eugène Scribe, Felice Romani, François-Thomas-Marie de Baculard d’Arnaud, Gaetano Donizetti, Giacomo Tritto, Gioachino Rossini, Giovanni Furno, Giovanni Pacini, Giuditta Grisi, Giuditta Pasta, Giuseppe Verdi, Heinz-Klaus Metzger, Hernani (Drama), I Capuleti e i Montecchi, I puritani, Il pirata, Invalidendom, Italien, Jacques-François Ancelot, Jean-Pierre Aumer, Joseph Haydn, Kathedrale von Catania, Komponist, La Défense, La sonnambula, La straniera, Maria Amalia von Neapel-Sizilien, Michail Iwanowitsch Glinka, Niccolò Antonio Zingarelli, Norma (Oper), Paris, Père Lachaise, Puteaux, Rainer Riehn, Richard Wagner, Risorgimento, Romeo und Julia, ..., Schwarze Romantik, Sizilien, Sonate, Teatro alla Scala, Teatro La Fenice, Teatro San Carlo, Théâtre-Italien, Victor d’Arlincourt, Victor Hugo, Voltaire, Werner Oehlmann, William Shakespeare, Wolfgang Amadeus Mozart, Xavier-Boniface Saintine, Zaïre (Voltaire), Zaira, 1801, 1835, 23. September, 3. November. Erweitern Sie Index (20 mehr) »

Adelson e Salvini

Adelson e Salvini (Adelson und Salvini) ist eine Opera semiseria in zwei Akten von Vincenzo Bellini.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Adelson e Salvini · Mehr sehen »

Andrea Leone Tottola

Andrea Leone Tottola (* nach 1750 in Neapel; † 15. September 1831 ebenda) war ein italienischer Librettist.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Andrea Leone Tottola · Mehr sehen »

Anna Bolena

Anna Bolena (in der deutschen Fassung „Anna Boleyn“) ist eine Oper (Originalbezeichnung: „tragedia lirica“) in zwei Akten von Gaetano Donizetti.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Anna Bolena · Mehr sehen »

Beatrice di Tenda

Beatrice di Tenda ist die vorletzte Oper (Originalbezeichnung: „tragedia lirica“) des Belcanto-Komponisten Vincenzo Bellini.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Beatrice di Tenda · Mehr sehen »

Bianca e Fernando

Bianca e Fernando (Bianca und Fernando) ist eine Opera seria (Originalbezeichnung: „Melodrammo serio“) in zwei Akten von Vincenzo Bellini.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Bianca e Fernando · Mehr sehen »

Carlo Pepoli

Graf (Conte) Carlo Pepoli (* 22. Juli 1796 in Bologna; † 7. Dezember 1881 ebenda) war ein italienischer Dichter und Librettist sowie ein Demokrat und Politiker im Rahmen des Risorgimento.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Carlo Pepoli · Mehr sehen »

Catania

Catania ist mit Einwohnern (Stand) nach Palermo die zweitgrößte Stadt der italienischen autonomen Region Sizilien und die Hauptstadt der Metropolitanstadt Catania.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Catania · Mehr sehen »

Cesare Bernardo Bellini

Cesare Bernardo Bellini (* 1853 in Neapel; † 1940) war ein italienischer Komponist und Gesangslehrer.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Cesare Bernardo Bellini · Mehr sehen »

Charles Robert Maturin

Porträt von Charles Robert Maturin, 1819 Charles Robert Maturin (* 25. September 1782 in Dublin; † 30. Oktober 1824 ebenda) war ein irischer protestantischer Geistlicher und Verfasser von Schauerromanen und -schauspielen.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Charles Robert Maturin · Mehr sehen »

Conservatorio San Pietro a Majella di Napoli

Das Konservatorium „San Pietro a Majella“ (italienisch: Conservatorio «San Pietro a Majella» di Napoli) ist eine Musikhochschule in Neapel.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Conservatorio San Pietro a Majella di Napoli · Mehr sehen »

Domenico Barbaja

Domenico Barbaja Domenico Barbaja (* 1778 in Mailand; † 16. Oktober 1841 in Posillipo (Neapel)) war ein Italienischer Impresario und Opernintendant.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Domenico Barbaja · Mehr sehen »

Domenico Gilardoni

Domenico Gilardoni (* 1798 in Neapel; † 1831 in Neapel) war ein neapolitanischer Librettist.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Domenico Gilardoni · Mehr sehen »

Ehrenlegion

Jacques-Louis David: Porträt Napoleons in seinem Arbeitszimmer, Öl auf Leinwand, 1812 Die Ehrenlegion (vollständig L’ordre national de la Légion d’honneur) ist ein französischer Verdienstorden.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Ehrenlegion · Mehr sehen »

Eugène Scribe

Eugène Scribe Augustin Eugène Scribe (* 24. Dezember 1791 in Paris; † 20. Februar 1861 ebenda) war ein französischer Dramatiker und Librettist.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Eugène Scribe · Mehr sehen »

Felice Romani

Felice Romani. Felice Romani (* 31. Januar 1788 in Genua; † 28. Januar 1865 in Moneglia) war ein italienischer Autor und Librettist zahlreicher Opern.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Felice Romani · Mehr sehen »

François-Thomas-Marie de Baculard d’Arnaud

Porträt im Musée Saint-Loup François-Thomas-Marie de Baculard d’Arnaud (* 8. September 1718 in Paris; † 8. November 1805 ebenda) war ein französischer Dichter und Dramatiker.

Neu!!: Vincenzo Bellini und François-Thomas-Marie de Baculard d’Arnaud · Mehr sehen »

Gaetano Donizetti

Gaetano Donizetti, Gemälde von Giuseppe Rillosi (1811–1880) Domenico Gaetano Maria Donizetti (* 29. November 1797 in Borgo Canale, heute in Bergamo in Italien; † 8. April 1848 in Bergamo) war einer der wichtigsten Opernkomponisten des Belcanto.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Gaetano Donizetti · Mehr sehen »

Giacomo Tritto

Giacomo Tritto Giacomo Tritto (* 2. April 1733 in Altamura; † 16. September 1824 in Neapel) war ein italienischer Komponist, Musikpädagoge und ein Vertreter der sogenannten Neapolitanischen Schule.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Giacomo Tritto · Mehr sehen »

Gioachino Rossini

Gioachino Rossini, 1865. Fotografie von Étienne Carjat Gioachino Antonio Rossini (auch Gioacchino) (* 29. Februar 1792 in Pesaro, Kirchenstaat, heute Marken; † 13. November 1868 in Passy, Paris) war ein italienischer Komponist.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Gioachino Rossini · Mehr sehen »

Giovanni Furno

Giovanni Furno (* 1. Januar 1748 in Capua; † 20. Juni 1837 in Neapel) war ein italienischer Komponist und Musikpädagoge der sogenannten neapolitanischen Schule.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Giovanni Furno · Mehr sehen »

Giovanni Pacini

Giovanni Pacini, Lithographie von Josef Kriehuber, 1827 Giovanni Pacini (* 17. Februar 1796 in Catania; † 6. Dezember 1867 in Pescia) war ein italienischer Opernkomponist.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Giovanni Pacini · Mehr sehen »

Giuditta Grisi

Giuditta Grisi Giuditta Grisi (* 28. Juli 1805 in Mailand; † 1. Mai 1840 in Robecco d’Oglio) war eine italienische Opernsängerin (Mezzosopran).

Neu!!: Vincenzo Bellini und Giuditta Grisi · Mehr sehen »

Giuditta Pasta

Giuditta Pasta, Lithographie von Josef Kriehuber, 1829 Giuditta Pasta, geborene Negri (* 9. April 1798 in Saronno bei Mailand; † 1. April 1865 in Blevio am Comersee) war eine italienische Opernsängerin, erst Mezzosopran, dann Sopran.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Giuditta Pasta · Mehr sehen »

Giuseppe Verdi

Giuseppe Verdi, Fotografie von Giacomo Brogi Unterschrift von Giuseppe Verdi Giuseppe Fortunino Francesco Verdi (* 9. Oktober oder 10. Oktober 1813 in Le Roncole, Département Taro, Französisches Kaiserreich; † 27. Januar 1901 in Mailand) war ein italienischer Komponist der Romantik, der vor allem durch seine Opern berühmt wurde.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Giuseppe Verdi · Mehr sehen »

Heinz-Klaus Metzger

Heinz-Klaus Metzger (* 6. Februar 1932 in Konstanz; † 25. Oktober 2009 in Berlin) war ein deutscher Musiktheoretiker und Musikkritiker.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Heinz-Klaus Metzger · Mehr sehen »

Hernani (Drama)

Hernani oder die kastilische Ehre ist ein Drama von Victor Hugo, das 1830 veröffentlicht und am 25. Februar des Jahres in der Comédie-Française uraufgeführt wurde.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Hernani (Drama) · Mehr sehen »

I Capuleti e i Montecchi

I Capuleti e i Montecchi (Die Capulets und die Montagues) ist eine Opera seria (Originalbezeichnung: „tragedia lirica“) in zwei Akten (vier Teilen) von Vincenzo Bellini.

Neu!!: Vincenzo Bellini und I Capuleti e i Montecchi · Mehr sehen »

I puritani

I puritani (auch I puritani di Scozia; Die Puritaner oder Die Puritaner von Schottland) ist eine Opera seria von Vincenzo Bellini.

Neu!!: Vincenzo Bellini und I puritani · Mehr sehen »

Il pirata

Il pirata (deutsch: Der Pirat) ist eine romantische Oper in zwei Akten von Vincenzo Bellini.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Il pirata · Mehr sehen »

Invalidendom

Invalidendom Invalidendom Blick in die Kuppel des Invalidendoms Der Invalidendom (oder Chapelle royale des Invalides) ist ein Kuppelbau im 7. Arrondissement in Paris und ist Teil der Anlage des Hôtel des Invalides (Kriegsinvalidenheim).

Neu!!: Vincenzo Bellini und Invalidendom · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Italien · Mehr sehen »

Jacques-François Ancelot

Jacques-François Ancelot, Lithografie von Marie-Alexandre Alophe Jacques-Arsène-Polycarpe-François Ancelot (* 9. Januar 1794 in Le Havre, Département Seine-Maritime; † 7. September 1854 in Paris) war ein französischer Dramatiker und Bibliothekar.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Jacques-François Ancelot · Mehr sehen »

Jean-Pierre Aumer

Jean-Pierre Aumer (* 21. April 1774 oder 1776 in Strassburg; † Juli 1833 in Saint-Martin-de-Boscherville) war ein französischer Tänzer und Choreograf.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Jean-Pierre Aumer · Mehr sehen »

Joseph Haydn

Joseph Haydn (Ölgemälde von Thomas Hardy, 1791) Italienische Unterschrift Joseph Haydns: ''di me giuseppe Haydn''(„von mir Joseph Haydn“) Franz Joseph Haydn (* 31. März oder 1. April 1732 in Rohrau, Niederösterreich; † 31. Mai 1809 in Wien) war ein österreichischer Komponist zur Zeit der Wiener Klassik.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Joseph Haydn · Mehr sehen »

Kathedrale von Catania

Seitenansicht des Doms Erhaltener Teil des normannischen Kirchbaus (11. Jahrhundert) Grabmal Bellinis Die Kathedrale Sant’Agata in Catania ist die Kathedrale des Erzbistums Catania, einer zur Kirchenregion Sizilien gehörenden Diözese der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Kathedrale von Catania · Mehr sehen »

Komponist

Komponist (‚zusammensetzen‘; auch Tonsetzer, Tondichter, Tonschöpfer) ist, wer musikalische Werke (Kompositionen) erschafft und an diesen Werken ausschließliches oder anteiliges geistiges Eigentum besitzt.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Komponist · Mehr sehen »

La Défense

Blick von Meudon auf La Défense La Grande Arche Blick vom Arc de Triomphe de l’Étoile auf ''La Défense'' im März 2015 Arc de Triomphe La Défense ist ein modernes Hochhausviertel westlich von Paris im Département Hauts-de-Seine und gilt als Europas größte Bürostadt.

Neu!!: Vincenzo Bellini und La Défense · Mehr sehen »

La sonnambula

La sonnambula (Die Nachtwandlerin oder Die Schlafwandlerin) ist eine Oper (Originalbezeichnung: „Melodramma“) von Vincenzo Bellini, die am 6.

Neu!!: Vincenzo Bellini und La sonnambula · Mehr sehen »

La straniera

La straniera (deutsch: Die Fremde) ist eine tragische Oper in zwei Akten von Vincenzo Bellini.

Neu!!: Vincenzo Bellini und La straniera · Mehr sehen »

Maria Amalia von Neapel-Sizilien

Königin Maria Amalia, Porträt von Franz Xaver Winterhalter, 1842 Maria Amalia Teresa von Neapel-Sizilien (* 26. April 1782 in Neapel; † 24. März 1866 in Claremont House bei Esher, Grafschaft Surrey, England) war ein Mitglied aus dem Hause Bourbon und Königin der Franzosen von 1830 bis 1848.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Maria Amalia von Neapel-Sizilien · Mehr sehen »

Michail Iwanowitsch Glinka

Michail Glinka Michail Iwanowitsch Glinka (wiss. Transliteration Michail Ivanovič Glinka; * in Nowospasskoje im Gouvernement Smolensk, Russisches Kaiserreich; † in Berlin) war ein russischer Komponist.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Michail Iwanowitsch Glinka · Mehr sehen »

Niccolò Antonio Zingarelli

Niccolò Antonio Zingarelli Niccolò (oder Nicola) Antonio Zingarelli (* 4. April 1752 in Neapel; † 5. Mai 1837 in Torre del Greco, Königreich beider Sizilien) war ein Komponist und ein Vertreter der sogenannten Neapolitanischen Schule.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Niccolò Antonio Zingarelli · Mehr sehen »

Norma (Oper)

Bühnenbild zu ''Norma'' von Alessandro Sanquirico (1777–1849) Norma ist eine tragische Oper in zwei Akten von Vincenzo Bellini.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Norma (Oper) · Mehr sehen »

Paris

Lage des Départements in der Region Île-de-France Satellitenfoto mit Stadtgrenzen Paris ist die Hauptstadt der Französischen Republik und Hauptort der Region Île-de-France.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Paris · Mehr sehen »

Père Lachaise

Père Lachaise im Nebel Eine der Gassen im Père Lachaise Le Cimetière du Père-Lachaise ist der größte Friedhof von Paris und zugleich die erste als Parkfriedhof angelegte Begräbnisstelle der Welt.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Père Lachaise · Mehr sehen »

Puteaux

Puteaux ist eine französische Stadt mit Einwohnern (Stand), westlich von Paris am linken Seine-Ufer gelegen.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Puteaux · Mehr sehen »

Rainer Riehn

Rainer Riehn (* 12. November 1941 in Danzig; † 9. Juni 2015 in Berlin) war ein deutscher Komponist und Dirigent sowie Mitherausgeber musikwissenschaftlicher Zeitschriften.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Rainer Riehn · Mehr sehen »

Richard Wagner

Richard Wagner (1871) Unterschrift Richard Wagner Wilhelm Richard Wagner (* 22. Mai 1813 in Leipzig; † 13. Februar 1883 in Venedig) war ein deutscher Komponist, Dramatiker, Dichter, Schriftsteller, Theaterregisseur und Dirigent.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Richard Wagner · Mehr sehen »

Risorgimento

bourbonische Staaten, rote Jahreszahlen.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Risorgimento · Mehr sehen »

Romeo und Julia

Romeo und Julia auf einem Gemälde von Ford Madox Brown (1870) Romeo und Julia (englisch Romeo and Juliet) ist der Titel einer Tragödie von William Shakespeare.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Romeo und Julia · Mehr sehen »

Schwarze Romantik

Johann Heinrich Füssli: ''Der Nachtmahr'' (1802) Sexualität und Tod, zwei Hauptmotive (Gemälde von Antoine Wiertz, 1847) Die Schwarze Romantik (auch Schauerromantik, Negative Romantik oder Dunkle Romantik) ist eine Unterströmung, die innerhalb der Romantik am Ende des 18.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Schwarze Romantik · Mehr sehen »

Sizilien

Sizilien (und sizilianisch von gleichlautend aus oder – je nach Dialekt – Sikelía, ältere Bezeichnungen zuvor Trinakría, wörtlich „Dreikap“, und Sikanía) ist mit 25.426 km² die größte Insel im Mittelmeer.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Sizilien · Mehr sehen »

Sonate

Eine Sonate (ital. sonata, suonata; von ital. suonare, lat. sonare „klingen“) ist ein meist mehrsätziges Instrumentalstück für eine solistische oder sehr kleine kammermusikalische Besetzung.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Sonate · Mehr sehen »

Teatro alla Scala

Die Mailänder Scala (2011) Das Teatro alla Scala in Mailand, auch kurz Scala, ist eines der bekanntesten und bedeutendsten Opernhäuser der Welt.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Teatro alla Scala · Mehr sehen »

Teatro La Fenice

Logo des Teatro La Fenice Eingang des Teatro La Fenice am Campo San Fantin, 2013 Zuschauerraum nach der Rekonstruktion, 2005 Mirandolina'', 2016 Zuschauerraum nach der Rekonstruktion, 2007 Das Teatro La Fenice, mit vollem Namen Gran Teatro La Fenice di Venezia, ist das größte und bekannteste Opernhaus in Venedig.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Teatro La Fenice · Mehr sehen »

Teatro San Carlo

Teatro San Carlo Innenansicht Das Real Teatro di San Carlo ist das größte Opernhaus in Neapel, Italien.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Teatro San Carlo · Mehr sehen »

Théâtre-Italien

Watteau. Watteau: ''Les comédiens italiens'' (1720). Théâtre de la Comédie-Italienne. Das Théâtre-Italien oder die Comédie-Italienne war eine Pariser Theater- und Opern-Institution des 18.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Théâtre-Italien · Mehr sehen »

Victor d’Arlincourt

Robert Lefèvre (1822) Charles Victor Prévôst, Vicomte d’Arlincourt (* 28. September 1789 auf Schloss Mérantais, Magny-les-Hameaux, Département Yvelines; † 22. Januar 1856 in Paris) war ein französischer Schriftsteller.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Victor d’Arlincourt · Mehr sehen »

Victor Hugo

Victor Hugo, etwa 1875 Seine Unterschrift Victor-Marie Hugo (* 26. Februar 1802 in Besançon; † 22. Mai 1885 in Paris) war ein französischer Schriftsteller.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Victor Hugo · Mehr sehen »

Voltaire

Voltaire (eigentlich François-Marie Arouet, * 21. November 1694 in Paris; † 30. Mai 1778 ebenda) war ein französischer Philosoph und Schriftsteller.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Voltaire · Mehr sehen »

Werner Oehlmann

Werner Oehlmann (* 15. Februar 1901 in Schöppenstedt bei Braunschweig; † 24. Juli 1985 in Bitburg)Fred K. Prieberg: Handbuch Deutsche Musiker 1933–1945, CD-Rom-Lexikon, Kiel 2004, S. 5.002.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Werner Oehlmann · Mehr sehen »

William Shakespeare

„First Folio“ (1623) William Shakespeare (getauft am in Stratford-upon-Avon; † ebenda) war ein englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler.

Neu!!: Vincenzo Bellini und William Shakespeare · Mehr sehen »

Wolfgang Amadeus Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart, mit vollständigem Taufnamen: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart (* 27. Jänner 1756 in Salzburg, Fürsterzbistum Salzburg, HRR; † 5. Dezember 1791 in Wien, Erzherzogtum Österreich, HRR), war ein Salzburger Musiker und Komponist der Wiener Klassik.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Wolfgang Amadeus Mozart · Mehr sehen »

Xavier-Boniface Saintine

Xavier-Boniface Saintine Xavier-Boniface Saintine (* 17. Juli 1798 in Paris; † 21. Januar 1865 ebenda; Pseudonym für: Joseph-Xavier Boniface) war ein französischer Lustspiel-, Vaudeville- und Romanautor.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Xavier-Boniface Saintine · Mehr sehen »

Zaïre (Voltaire)

Zaïre ist eine Tragödie in fünf Aufzügen von Voltaire.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Zaïre (Voltaire) · Mehr sehen »

Zaira

Zaira ist eine tragische Oper (Originalbezeichnung: „tragedia lirica“) in zwei Akten von Vincenzo Bellini.

Neu!!: Vincenzo Bellini und Zaira · Mehr sehen »

1801

Keine Beschreibung.

Neu!!: Vincenzo Bellini und 1801 · Mehr sehen »

1835

Keine Beschreibung.

Neu!!: Vincenzo Bellini und 1835 · Mehr sehen »

23. September

Der 23.

Neu!!: Vincenzo Bellini und 23. September · Mehr sehen »

3. November

Der 3.

Neu!!: Vincenzo Bellini und 3. November · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Vincenzo Salvatore Carmelo Francesco Bellini.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »