Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Vergangenheit

Index Vergangenheit

Die Vergangenheit (Abk.: Verg., Vrg.) ist die Menge aller zeitlich zurückliegenden Ereignisse.

53 Beziehungen: Albert Einstein, Analepse, Aufzeichnung, Beobachtung, Deutsche Sprache, Englische Grammatik, Englische Sprache, Ereignis, Fiktion, Französische Grammatik, Gegenwart, George Orwell, Geschichtsschreibung, Grammatik, Heinrich Heine, Imperfekt, Indikativ, Italienische Grammatik, Kausalität, Konvention, Märchen, Menge (Mathematik), Paradoxon, Past Perfect Simple, Perfekt, Physik, Platon, Plusquamperfekt, Präteritum, Protokoll, Raum (Philosophie), Raumzeit, Religion, Romanische Sprachen, Rumänische Grammatik, Schöpfung, Science-Fiction, Simple Past, Spanische Grammatik, Spezielle Relativitätstheorie, Subjonctif, Subjuntivo, Tag, Tempus, Verb, Verlaufsform, Wahrscheinlichkeit, Wissenschaft, Zeit, Zeitleiste, ..., Zeitpfeil, Zukunft, 1984 (Roman). Erweitern Sie Index (3 mehr) »

Albert Einstein

Albert Einstein, 1921, Fotografie von Ferdinand Schmutzer Albert Einsteins Unterschrift Albert Einstein (* 14. März 1879 in Ulm, Württemberg, Deutsches Reich; † 18. April 1955 in Princeton, New Jersey, Vereinigte Staaten) gilt als einer der bedeutendsten theoretischen Physiker der WissenschaftsgeschichtePhysics World Magazine, 1999 – Vergleiche: BBC und weltweit als bekanntester Wissenschaftler der Neuzeit.

Neu!!: Vergangenheit und Albert Einstein · Mehr sehen »

Analepse

Als Analepse (von), auch Rückblende, Rückwendung oder Retrospektive, im Englischen Flashback, bezeichnet man bei Film- und Fernsehproduktionen sowie in der Literatur eine Erzähltechnik.

Neu!!: Vergangenheit und Analepse · Mehr sehen »

Aufzeichnung

Der Ausdruck Aufzeichnung bezeichnet.

Neu!!: Vergangenheit und Aufzeichnung · Mehr sehen »

Beobachtung

Die Beobachtung ist die zielgerichtete, aufmerksame Wahrnehmung von Objekten, Phänomenen oder Vorgängen, gegebenenfalls unter Verwendung technischer Hilfsmittel.

Neu!!: Vergangenheit und Beobachtung · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Vergangenheit und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Englische Grammatik

Die englische Grammatik in diesem Artikel ist die Grammatik der modernen englischen Sprache.

Neu!!: Vergangenheit und Englische Grammatik · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Vergangenheit und Englische Sprache · Mehr sehen »

Ereignis

Ein Ereignis (aus ahd. irougen, nhd. eräugen.

Neu!!: Vergangenheit und Ereignis · Mehr sehen »

Fiktion

Fiktion (lat. fictio, „Gestaltung“, „Personifikation“, „Erdichtung“ von fingere „gestalten“, „formen“, „sich ausdenken“) bezeichnet die Schaffung einer eigenen Welt durch Literatur, Film, Malerei oder andere Formen der Darstellung sowie den Umgang mit einer solchen Welt.

Neu!!: Vergangenheit und Fiktion · Mehr sehen »

Französische Grammatik

Die französische Grammatik (frz.: grammaire française) ist die Grammatik der modernen französischen Sprache (seit 1611).

Neu!!: Vergangenheit und Französische Grammatik · Mehr sehen »

Gegenwart

Gegenwart ist eine Bezeichnung für ein nicht genau bestimmtes Zeitintervall zwischen vergangener Zeit (Vergangenheit) und kommender, künftiger Zeit (Zukunft).

Neu!!: Vergangenheit und Gegenwart · Mehr sehen »

George Orwell

George Orwell (1943) George Orwell (* 25. Juni 1903 in Motihari, Bihar, Britisch-Indien als Eric Arthur Blair; † 21. Januar 1950 in London) war ein englischer Schriftsteller, Essayist und Journalist.

Neu!!: Vergangenheit und George Orwell · Mehr sehen »

Geschichtsschreibung

Ölgemälde von Jacob de Wit, 1754 Geschichtsschreibung oder Historiographie (selten Chronographie für eine geschichtliche Darstellung in zeitlicher Abfolge) bezeichnet die Darstellung von geschichtlichen Ereignissen.

Neu!!: Vergangenheit und Geschichtsschreibung · Mehr sehen »

Grammatik

Allegorische Darstellung der Grammatik, ihre Disziplinen als Armeen. Aus Antoine Furetières ''Nouvelle Allegorique, Ou Histoire Des Derniers Troubles Arrivez Au Royaume D’Eloquence'' (1659). Die Grammatik (Sprachlehre, lat. grammatica, grammatikē „Kunst des Schreibens“, von gramma, „Geschriebenes, Buchstabe“) bezeichnet in der Sprachwissenschaft (Linguistik) jede Form einer systematischen Sprachbeschreibung.

Neu!!: Vergangenheit und Grammatik · Mehr sehen »

Heinrich Heine

Heinrich Heines Unterschrift Christian Johann Heinrich Heine (* 13. Dezember 1797 als Harry Heine in Düsseldorf, Herzogtum Berg; † 17. Februar 1856 in Paris) war einer der bedeutendsten deutschen Dichter, Schriftsteller und Journalisten des 19. Jahrhunderts.

Neu!!: Vergangenheit und Heinrich Heine · Mehr sehen »

Imperfekt

Der Ausdruck Imperfekt (‚unvollendet‘) bezeichnet eine Zeitform (Tempus), die sowohl Vergangenheit als auch den unvollendeten Aspekt ausdrückt.

Neu!!: Vergangenheit und Imperfekt · Mehr sehen »

Indikativ

Der Indikativ (aus lateinisch modus indicativus „zur Aussage, zur Anzeige geeigneter Modus“ zu lat. indicare „anzeigen, vorbringen“) ist einer der drei Modi des Verbs im Deutschen und Lateinischen (die anderen zwei sind der Imperativ und der Konjunktiv).

Neu!!: Vergangenheit und Indikativ · Mehr sehen »

Italienische Grammatik

Die italienische Sprache hat innerhalb ihres Verbsystems vieles vom flektierenden Charakter des Lateins bewahrt, jedoch, wie fast alle europäischen Sprachen, viele agglutinierende und isolierende Elemente aufgenommen.

Neu!!: Vergangenheit und Italienische Grammatik · Mehr sehen »

Kausalität

Kausalität („Ursache“) ist die Beziehung zwischen Ursache und Wirkung, betrifft also die Abfolge aufeinander bezogener Ereignisse und Zustände.

Neu!!: Vergangenheit und Kausalität · Mehr sehen »

Konvention

Eine Konvention (Aussprache:; vom lateinischen conventio für „Übereinkunft“ oder „Zusammenkunft“) ist eine (nicht notwendig festgeschriebene) Regel, die von einer Gruppe von Menschen aufgrund eines beschlossenen Konsenses eingehalten wird.

Neu!!: Vergangenheit und Konvention · Mehr sehen »

Märchen

Märchen (Diminutiv zu mittelhochdeutsch mære.

Neu!!: Vergangenheit und Märchen · Mehr sehen »

Menge (Mathematik)

Eine Menge von Polygonen Eine Menge ist ein Verbund, eine Zusammenfassung von einzelnen Elementen.

Neu!!: Vergangenheit und Menge (Mathematik) · Mehr sehen »

Paradoxon

Das Penrose-Dreieck erweckt den Anschein, es handele sich um eine geschlossene dreidimensionale Struktur aus drei rechten Winkeln, was in der euklidischen Geometrie jedoch unmöglich ist. Ein Paradoxon (Plural Paradoxa; auch Paradox oder Paradoxie, Plural Paradoxe bzw. Paradoxien; vom altgriechischen Adjektiv παράδοξος parádoxos „wider Erwarten, wider die gewöhnliche Meinung, unerwartet, unglaublich“) ist ein Befund, eine Aussage oder Erscheinung, die dem allgemein Erwarteten, der herrschenden Meinung oder Ähnlichem auf unerwartete Weise zuwiderläuft oder beim üblichen Verständnis der betroffenen Gegenstände bzw.

Neu!!: Vergangenheit und Paradoxon · Mehr sehen »

Past Perfect Simple

Das Past Perfect Simple ist eine Zeitform der Verben in der englischen Sprache.

Neu!!: Vergangenheit und Past Perfect Simple · Mehr sehen »

Perfekt

Der Ausdruck Perfekt (‚völlig vergangene Zeit‘) ist ein grammatischer Terminus, der einen Aspekt oder ein Tempus eines Verbs bezeichnen kann.

Neu!!: Vergangenheit und Perfekt · Mehr sehen »

Physik

Verschiedene Beispiele physikalischer Phänomene Die Physik ist eine Naturwissenschaft, die grundlegende Phänomene der Natur untersucht.

Neu!!: Vergangenheit und Physik · Mehr sehen »

Platon

Glyptothek MünchenZu den Kopievarianten des Platonporträts siehe ''http://viamus.uni-goettingen.de/fr/e_/uni/b/03/01/index_html Kopienkritik: Von römischen Kopien zu griechischen Originalen''. Platon (altgriechisch Πλάτων Plátōn, latinisiert Plato; * 428/427 v. Chr. in Athen oder Aigina; † 348/347 v. Chr. in Athen) war ein antiker griechischer Philosoph.

Neu!!: Vergangenheit und Platon · Mehr sehen »

Plusquamperfekt

Das Plusquamperfekt (aus lat. plus quam perfectum (tempus) „mehr als vollendet(e Zeit)“, Abkürzung: PQP), auch vollendete Vergangenheit, Vorvergangenheit, dritte Vergangenheit oder Präteritumperfekt genannt, ist in der Grammatik eine Tempus-Form des Verbs, die einen zeitlich vor einem Referenzpunkt in der Vergangenheit liegenden Vorgang oder Zustand bezeichnet.

Neu!!: Vergangenheit und Plusquamperfekt · Mehr sehen »

Präteritum

Das Präteritum (lat. praeteritum „das Vorhergegangene“), oft auch erste Vergangenheit, unvollendete Vergangenheit oder Imperfekt genannt, – Seite beim Duden (Abgerufen am: 2. Juni 2013) – Seite beim Duden (Abgerufen am: 2. Juni 2013) – Seite beim Duden (Abgerufen am: 2. Juni 2013) ist eine Vergangenheitsform, die abgeschlossene Ereignisse beschreibt.

Neu!!: Vergangenheit und Präteritum · Mehr sehen »

Protokoll

Ein Protokoll zeichnet auf, hält fest oder schreibt vor, zu welchem Zeitpunkt oder in welcher Reihenfolge welcher Vorgang durch wen oder durch was veranlasst wurde oder wird.

Neu!!: Vergangenheit und Protokoll · Mehr sehen »

Raum (Philosophie)

Der Raum (von mhd. rûm „das nicht Ausgefüllte“, „freier Platz“) ist eine grundlegende Komponente der Wirklichkeit.

Neu!!: Vergangenheit und Raum (Philosophie) · Mehr sehen »

Raumzeit

Raumzeit oder Raum-Zeit-Kontinuum bezeichnet die gemeinsame Darstellung von Raum und Zeit in einer vierdimensionalen mathematischen Struktur.

Neu!!: Vergangenheit und Raumzeit · Mehr sehen »

Religion

Symbole einiger Religionen: Christentum, Judentum, Hinduismus, Islam, Buddhismus, Shintō, Sikhismus, Bahaitum, Jainismus Religion (von ‚gewissenhafte Berücksichtigung‘, ‚Sorgfalt‘, zu ‚bedenken‘, ‚achtgeben‘, ursprünglich gemeint ist „die gewissenhafte Sorgfalt in der Beachtung von Vorzeichen und Vorschriften.“) ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl unterschiedlicher Weltanschauungen, deren Grundlage der jeweilige Glaube an bestimmte transzendente (überirdische, übernatürliche, übersinnliche) Kräfte ist, sowie häufig auch an heilige Objekte.

Neu!!: Vergangenheit und Religion · Mehr sehen »

Romanische Sprachen

Rumänisch Die romanischen Sprachen gehören zum (modernen) italischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Vergangenheit und Romanische Sprachen · Mehr sehen »

Rumänische Grammatik

Das Rumänische umfasst im Allgemeinen dieselbe Grammatik und einen Großteil der Phonologie mit folgenden anderen noch gesprochenen ostromanischen Sprachen: Aromunisch, Meglenorumänisch und Istrorumänisch.

Neu!!: Vergangenheit und Rumänische Grammatik · Mehr sehen »

Schöpfung

Auf eine Schöpfung durch einen Schöpfer wird in Kulten und Religionen die Ursache für den Anbeginn der Welt (Erste Ursache) zurückgeführt.

Neu!!: Vergangenheit und Schöpfung · Mehr sehen »

Science-Fiction

Revue,'' Illustration (1953) von Helmuth Ellgaard Schokoladen-Fabrik Gebr. Stollwerck Science-Fiction (‚Wissenschaft‘, fiction ‚Fiktion‘) ist ein narratives Genre in Literatur (Prosa, Comic) Film, Hörspiel, Videospiel und Kunst.

Neu!!: Vergangenheit und Science-Fiction · Mehr sehen »

Simple Past

Das Simple Past ist eine Zeitform der Verben in der englischen Sprache.

Neu!!: Vergangenheit und Simple Past · Mehr sehen »

Spanische Grammatik

Die spanische Grammatik, gramática del español ist dadurch gekennzeichnet, dass Spanisch, idioma español o castellano eine relativ flektierende Sprache ist, mit zwei grammatischen Geschlechtern und über 50 konjugierten Formen pro Verb, aber einer eingeschränkten Flexion von Substantiven, Adjektiven und Determinativen.

Neu!!: Vergangenheit und Spanische Grammatik · Mehr sehen »

Spezielle Relativitätstheorie

Der Begründer der Relativitätstheorie Albert Einstein um 1905 Die spezielle Relativitätstheorie (kurz SRT) ist eine physikalische Theorie über die Bewegung von Körpern und Feldern in Raum und Zeit.

Neu!!: Vergangenheit und Spezielle Relativitätstheorie · Mehr sehen »

Subjonctif

Der Subjonctif (auch Subjunktiv) ist ein Modus der französischen Sprache, er weist viele Gemeinsamkeiten mit dem spanischen subjuntivo auf.

Neu!!: Vergangenheit und Subjonctif · Mehr sehen »

Subjuntivo

Der Subjuntivo oder auch modo de subjuntivo („Subjunktiv“) ist ein Modus oder eine Aussageweise in der Grammatik der spanischen Sprache.

Neu!!: Vergangenheit und Subjuntivo · Mehr sehen »

Tag

Der Tag (mhd. tag tac, asächs. dag, got. dags, urgerm. *dagaz) wird in verschiedener Weise als vom scheinbaren Lauf der Sonne um die Erde bestimmter Zeitbegriff verwendet.

Neu!!: Vergangenheit und Tag · Mehr sehen »

Tempus

Das Tempus (für Zeitspanne, Zeit, Zeitabschnitt, Plural Tempora) ist eine grammatische Kategorie, die – relativ zu einem wirklichen oder angenommenen Sprechzeitpunkt S – die zeitliche Lage der Situation angibt, die vom Satz bezeichnet wird.

Neu!!: Vergangenheit und Tempus · Mehr sehen »

Verb

Verb ((zeitliches Wort) oder kurz verbum (Wort)), auch Verbum, Zeitwort oder Tätigkeitswort, ist ein fachsprachlicher Ausdruck der traditionellen Grammatik für eine Wortart, die eine Tätigkeit, ein Geschehen oder einen Zustand ausdrückt, und erfasst Wörter wie gehen, denken, segeln, schlendern und wandern.

Neu!!: Vergangenheit und Verb · Mehr sehen »

Verlaufsform

Die Verlaufsform ist eine Verbform oder -periphrase in manchen Sprachen, die ein zu einem bestimmten Zeitpunkt stattfindendes und andauerndes, nicht-punktuelles Ereignis ausdrückt.

Neu!!: Vergangenheit und Verlaufsform · Mehr sehen »

Wahrscheinlichkeit

Die Wahrscheinlichkeit (Probabilität) ist eine Einstufung von Aussagen und Urteilen nach dem Grad der Gewissheit (Sicherheit).

Neu!!: Vergangenheit und Wahrscheinlichkeit · Mehr sehen »

Wissenschaft

Ablaufdiagramm zum Prinzip der wissenschaftlichen Methode aus der Sicht des hypothetisch-deduktiven Modells Das Wort Wissenschaft (mittelhochdeutsch wizzenschaft.

Neu!!: Vergangenheit und Wissenschaft · Mehr sehen »

Zeit

Die Zeit ist eine physikalische Größenart.

Neu!!: Vergangenheit und Zeit · Mehr sehen »

Zeitleiste

Bronzene Zeitleiste „Fünfzehn Meter Geschichte“ mit Informationstafel in Örebro, Schweden Eine Zeitleiste (auch Zeittafel oder Zeitstrahl) ist eine Darstellung von Zeiträumen und Abfolgen zeitlicher Ereignisse in Form einer Graphik oder Tabelle.

Neu!!: Vergangenheit und Zeitleiste · Mehr sehen »

Zeitpfeil

Der Zeitpfeil steht für die Vorstellung einer eindeutigen und gerichteten Verbindung zwischen Vergangenheit und Zukunft.

Neu!!: Vergangenheit und Zeitpfeil · Mehr sehen »

Zukunft

Die Zukunft ist die Zeit, die subjektiv gesehen der Gegenwart nachfolgt.

Neu!!: Vergangenheit und Zukunft · Mehr sehen »

1984 (Roman)

''1984'', Deutsche Erstausgabe 1950, Diana Verlag Rastatt/Zürich Erstausgabe im Schutzumschlag, Secker & Warburg, London 1949 1984 (Originaltitel: Nineteen Eighty-Four, deutscher Alternativtitel: Neunzehnhundertvierundachtzig), geschrieben von 1946 bis 1948 und erschienen im Juni 1949, ist ein dystopischer Roman von George Orwell (eigentlich Eric Arthur Blair), in dem ein totalitärer Überwachungsstaat im Jahre 1984 dargestellt wird.

Neu!!: Vergangenheit und 1984 (Roman) · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »