Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Varuna (indische Gottheit)

Index Varuna (indische Gottheit)

Darstellung Varunas aus Rajasthan, 1675–1700 Varuna (Sanskrit, m., वरुण, Varuṇa „Der Allumfassende“, der „Umhüller“)Gerhard J. Bellinger: Knaurs Lexikon der Mythologie.

34 Beziehungen: Aditi, Adityas, Agni, Aryaman, Asura (Hinduismus), Atharvaveda, Brahmanen, Brahmanismus, Deva (Gott), Dharma, Haryana, Hinduismus, Indien, Indra, Iranische Mythologie, Kerala, Lokapala, Mahabharata, Makara (Mythologie), Maya (Mythologie), Milchozean, Mithraismus, Mitra (Gott), Naga (Mythologie), Opfer (Religion), Rama (Mythologie), Rigveda, Rita (Hinduismus), Sanskrit, Soma (Getränk), Svarga, Varuna (iranische Gottheit), Veda, Yama (Todesgott).

Aditi

Brahma und Aditi (Illustration des 19. Jhdts.) Aditi (Sanskrit, f., अदिति,, „ungebunden“, „unbegrenzt“, „unendlich“, „frei“) ist eine Mutter- und Himmelsgöttin der hinduistischen Mythologie,Aditi. In: Gerhard J. Bellinger: Knaurs Lexikon der Mythologie. München 1999, ISBN 3-8289-4154-0, S. 16.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Aditi · Mehr sehen »

Adityas

Die Adityas (wörtlich: zu Aditi gehörend) sind eine Gruppe von Gottheiten der indischen Mythologie.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Adityas · Mehr sehen »

Agni

Agni (Sanskrit m., अग्नि Agni „Feuer“, „Gott des Feuers“) ist im Hinduismus die Feuerform des Göttlichen und ist einer der wichtigsten Götter der Vedischen Religion.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Agni · Mehr sehen »

Aryaman

Aryaman (Gefährte, der Fremde, der Gastliche, Gastvertrag) ist in der hinduistischen Mythologie einer der Adityas, ein Nachkomme der Göttin Aditi.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Aryaman · Mehr sehen »

Asura (Hinduismus)

Der Dämon Mahishasura, Statue beim Chamundi-Hügel, Mysore Die Asuras (Sanskrit, m., असुर, asura, Dämon, böser Geist) sind im Hinduismus die Dämonen, die Gegenspieler der lichtvollen Devas oder Suras.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Asura (Hinduismus) · Mehr sehen »

Atharvaveda

Der Atharvaveda (Sanskrit, m., अथर्ववेद, Atharvaveda, alternativ Atharwaweda) ist eine der heiligen Textsammlungen des Hinduismus.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Atharvaveda · Mehr sehen »

Brahmanen

Ein Brahmanen-Ehepaar 1908 Die Brahmanen (Sanskrit, ब्राह्मण) sind im indischen Kastensystem die Angehörigen der obersten Kaste (Varna).

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Brahmanen · Mehr sehen »

Brahmanismus

Als Brahmanismus wird die Religion, die in Indien ca.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Brahmanismus · Mehr sehen »

Deva (Gott)

Devi in Angkor Wat, Kambodscha Deva (Sanskrit, देव, deva) ist eine indische Bezeichnung für die „Gott dienenden“ Götter, die Himmlischen oder die Leuchtenden.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Deva (Gott) · Mehr sehen »

Dharma

Rad des Dharma (Museum Guimet, Paris) dharmachakramudra''), Museum von Sarnath; unterhalb des Thronsitzes beten seine Schüler das ‚Rad der Lehre‘ an. Dharma (sk: धर्म, dharma; pi: धम्म, dhamma; chin.: 法,fǎ) ist ein zentraler Begriff vieler asiatischer Religionen (u. a. Hinduismus, Buddhismus, Jainismus und Sikhismus), der religionsabhängig unterschiedliche Bedeutungen hat.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Dharma · Mehr sehen »

Haryana

Haryana (Hindi: हरियाणा) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 44.212 Quadratkilometern und 25,4 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Haryana · Mehr sehen »

Hinduismus

Der Kankali-Devi-Tempel in Tigawa gilt als einer der ersten freistehenden Tempel Indiens (um 425). Kailasanatha-Tempel im Kanchipuram gilt als klassischer Tempel Südindiens (um 700). Ellora wurde zur Gänze aus dem Fels herausgehauen (um 775). Khajuraho gilt als klassischer Tempel Nordindiens (um 1050). Akshardham-Tempel in Neu-Delhi (2005 fertiggestellt) gilt als der flächenmäßig größte vollständig überdachte Hindu-Tempel der Welt. Der Hinduismus ist mit rund einer Milliarde Anhängern und etwa 15 % der Weltbevölkerung nach dem Christentum (rund 31 %) und dem Islam (rund 23 %) die drittgrößte Religion der Erde.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Hinduismus · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Indien · Mehr sehen »

Indra

Indra mit Donnerkeil (''vajra'') auf dem Elefanten Airavata, Somanathapura (um 1265) Khmer-Tempels von Prasat Ban Phluang, Thailand (um 1170) Indra auf Airavata im Banteay Srei-Tempel, Kambodscha (um 960) Indra und seine Gemahlin Indrani auf Airavata (um 1675) Indra (Sanskrit, m., इन्द्र „mächtig, stark“) ist eine vedische Gottheit, der jedoch im heutigen Glaubensleben des Hinduismus kaum noch Bedeutung zukommt.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Indra · Mehr sehen »

Iranische Mythologie

Die iranische Mythologie umfasst die Gesamtheit der Mythen der iranischen Völker.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Iranische Mythologie · Mehr sehen »

Kerala

Hausboot, Vambanad-See Kerala ist ein Bundesstaat an der Malabarküste im Südwesten Indiens mit einer Fläche von 38.863 km² und etwa 33,4 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Kerala · Mehr sehen »

Lokapala

Relief eines Lokapala am ''Candi Lara Jonggrang'', eines Shiva-Tempels im Prambanan, Java, Indonesien Koreanische Lokapala-Statue Zwei Lokapala-Statuen der Tang-Dynastie Lokapalas, auch Dikpala (Weltenhüter, auch: königliche Wächter, Caturmaharajas, tibetisch: Jigten Kyong), sind in der Mythologie des Hinduismus und des Buddhismus die Wächter der vier bzw.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Lokapala · Mehr sehen »

Mahabharata

Schlacht zu Kurukshetra in einem alten Mahabharata-Manuskript Das Mahabharata („die große Geschichte der Bharatas“) ist das bekannteste indische Epos.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Mahabharata · Mehr sehen »

Makara (Mythologie)

Göttin Ganga auf einem Makara, Ellora, Höhle 21, Indien (um 700) Ein Makara (m.) ist ein Wesen aus der hinduistischen Mythologie.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Makara (Mythologie) · Mehr sehen »

Maya (Mythologie)

Maya (Sanskrit: माया „Illusion, Zauberei“) ist eine indische Göttin und verkörpert mehrere Vorstellungen: eine kreative Energie (Prakriti), einen Zustand der geistigen Verblendung oder eine personifizierte Gottheit.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Maya (Mythologie) · Mehr sehen »

Milchozean

Das Quirlen mit der Schlange Vasuki als Quirl um den Berg Detail einer Darstellung des Mythos in Angkor Wat Der Milchozean ist ein Urmeer der hinduistischen Mythologie.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Milchozean · Mehr sehen »

Mithraismus

Marino, 2. oder 3. Jahrhundert Der Mithraismus oder Mithraskult war ein seit dem 1.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Mithraismus · Mehr sehen »

Mitra (Gott)

Mitra (Sanskrit: मित्र Mitra m., Vertrag, Gefährte, Freund)Gerhard J. Bellinger, Knaurs Lexikon der Mythologie, Knaur, München 1999, Mitra bezeichnet eine alte indische, vedische Gottheit des Vertrages und der Freundschaft sowie Hüter der kosmischen Ordnung.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Mitra (Gott) · Mehr sehen »

Naga (Mythologie)

Schlangenkönig und -königin (''naga'' und ''nagini'') mit ineinander verschlungenen Unterleibern in Halebid (Karnataka) Nagagöttin Manasa, besonders verehrt in Bengalen Naga-Kultstätte in Kanchipuram, Tamil Nadu Buddha von Nagas beschirmt Provinz Chiang Mai, Nordthailand Naga (Sanskrit, m., नाग,, ‚Schlange‘; weibliche Form.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Naga (Mythologie) · Mehr sehen »

Opfer (Religion)

Opferkerzen in einer katholischen Kirche Lamaembryonen, Süßigkeiten und Tonfiguren Ein Opfer ist in der Religion die Darbringung von verschiedenen Gegenständen jeglicher Art an eine dem Menschen übergeordnete metaphysische Macht.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Opfer (Religion) · Mehr sehen »

Rama (Mythologie)

Gemälde von Rama aus Südindien, 1816 (British Museum) Rama mit Sita und Lakshmana, davor sein ergebener Diener Hanuman Rama oder Ram (Sanskrit, m., राम), auch Ramachandra (रामचन्द्र), ist nach den Lehren des Hinduismus die siebente Inkarnation von Vishnu, einem hinduistischen Gott.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Rama (Mythologie) · Mehr sehen »

Rigveda

Der Rigveda (Vedisch, Sanskrit, m., ऋग्वेद,, veda.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Rigveda · Mehr sehen »

Rita (Hinduismus)

Die indische Gottheit Varuna wird oft mit Rita in Verbindung gebracht Rita (Sanskrit: ऋत ṛta n. „Wahrheit, Recht, Ordnung“) ist ein zentraler Begriff der vedischen Zeit und bezeichnet sowohl die natürliche Ordnung, die religiöse, die konkrete als auch die moralische Ordnung der Menschen und der Gesellschaft.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Rita (Hinduismus) · Mehr sehen »

Sanskrit

Das Wort „Sanskrit“ im Nominativ Singular in Devanagari-Schrift Sanskrit (Devanagari: संस्कृत, Hadumod Bußmann (Hrsg.) Lexikon der Sprachwissenschaft. Kröner, Stuttgart 2008, Lemma Sanskrit. Oft − vor allem im englischen Sprachraum − wird Sanskrit ungenau auch für die unbearbeitete, mündlich überlieferte vedische Sprache insgesamt verwendet. Sie spielt vor allem im Hinduismus eine wesentliche Rolle. Sanskrit ist die klassische Sprache der Brahmanen. Das um 1200 v. Chr. übliche Vedische unterscheidet sich jedoch noch vom klassischen Sanskrit. Beim Sprachausbau des Hindi kam es zu Entlehnungen aus dem Sanskrit. Sanskrit wird seit einigen Jahrhunderten hauptsächlich in Devanagarischrift geschrieben, gelegentlich jedoch auch in lokalen Schriften. (Das erste gedruckte Werk in Sanskrit erschien in Bengali-Schrift.) Das moderne Sanskrit, welches laut Zensus von einigen Indern als Muttersprache angegeben wird, ist immer noch die heilige Sprache der Hindus, da alle religiösen Schriften von den Veden und Upanishaden bis zur Bhagavad-Gita auf Sanskrit verfasst wurden und häufig auch so vorgetragen werden. Auch für religiöse Rituale wie Gottesdienste, Hochzeiten und Totenrituale ist es noch heute unerlässlich. Beispiele für Lehnwörter im Deutschen, die sich auf Sanskrit zurückführen lassen, auch wenn ihre Entlehnung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgte, sind: Arier, Ashram, Avatar, Bhagwan, Chakra, Guru, Dschungel, Lack, Ingwer, Orange, Kajal, Karma, Mandala, Mantra, Moschus, Nirwana, Swastika, Tantra, Yoga.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Sanskrit · Mehr sehen »

Soma (Getränk)

Als Soma (Sanskrit सोम soma, m.; avestisch haoma; proto-indo-iranisch *sauma-: der „ausgepresste“ Saft)Gerhard J. Bellinger: Soma. In: Derselbe: Knaurs Lexikon der Mythologie. Knaur, München 1999.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Soma (Getränk) · Mehr sehen »

Svarga

Der Begriff Svarga (Sanskrit: स्वर्ग) oder auch Swarga Loka bezeichnet eine der ‚Sieben Himmlischen Welten‘ (lokas) in den Glaubensvorstellungen des Hinduismus.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Svarga · Mehr sehen »

Varuna (iranische Gottheit)

Varuna ist eine iranische Gottheit, welche im Avesta und in der zoroastrischen Mythologie mit dem Beinamen "Apam Napat" ("Enkelsohn der Gewässer") verehrt wird und neben Mithra zu den höchsten Gottheiten der frühen iranischen Religionsgeschichte zählt.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Varuna (iranische Gottheit) · Mehr sehen »

Veda

Der Veda (auch Weda) oder die Veden (Sanskrit, m., वेद, veda, „Wissen“, „heilige Lehre“) ist eine zunächst mündlich überlieferte, später verschriftete Sammlung religiöser Texte im Hinduismus.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Veda · Mehr sehen »

Yama (Todesgott)

Yama (in Indien auch: Yama-rāja (यमराज, dt. „König Yama“); in chinesischer Schreibung (Yánluó), kurz:, alternativ auch:,,,; tibetisch: gshin rje) verkörpert den hinduistischen Gott des Todes und den „Dharmaraja“, den Herrn des Dharma, der Rechtschaffenheit.

Neu!!: Varuna (indische Gottheit) und Yama (Todesgott) · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »