Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Varroamilbe

Index Varroamilbe

Die Varroamilbe (Varroa destructor) ist eine (als adultes Weibchen) ca. 1,1 Millimeter lange und 1,6 Millimeter breite Milbe aus der Familie Varroidae, die als Parasit an Honigbienen (Apis mellifera und Apis cerana) lebt.

65 Beziehungen: Adult, Afrikanisierte Honigbiene, Agroscope, Akarizid, Allgemeine Deutsche Imkerzeitung, Ameisensäure, Amitraz, Apidologie (Zeitschrift), Applied Microbiology and Biotechnology, Arzneimittelgesetz (Deutschland), Ätherische Öle, Östliche Honigbiene, Bücherskorpion, Bienensterben, Bienenstock, Brut, Chelicere, Coumaphos, Coxa (Gliederfüßer), Dampfdruck, Die Welt, Drohn, Familie (Biologie), Flügeldeformationsvirus, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Gemülldiagnose, Gerhard Liebig, Gymnasium im PAMINA-Schulzentrum Herxheim, Haller-Organ, Haplodiploidie, Hämolymphe, Imker, Integument (Zoologie), Inzucht, Klonen, Koevolution, Lithiumchlorid, Marcus Terentius Varro, Milben, Milchsäure, Monokultur, Nosema apis, Oxalsäure, Parasitismus, Pedipalpus, Phosphorsäureester, Polymerase-Kettenreaktion, Proceedings of the Royal Society, Puderzuckermethode, Pyrethroide, ..., Racemat, Rähmchen, Receptaculum seminis, Richard Friebe, Sexualdimorphismus, Sklerotin, Spermatophore, Thymol, Tierseuche, Trachee (Wirbellose), Tropilaelapsose, Ubiquist, Viren, Westliche Honigbiene, Zecken. Erweitern Sie Index (15 mehr) »

Adult

Eine adulte Heringsmöwe (hinten) und ein nicht-adulter Vogel der gleichen Art (vorn). Der Begriff „erwachsen“ ist hier nicht zutreffend, da der diesjährige Vogel im Vordergrund bereits ausgewachsen ist. Man spricht beispielsweise also besser von „Adultkleid“ und „Jugendkleid“. Das Adjektiv adult (vom für „erwachsen“) ist ein Synonym für erwachsen und bezeichnet insbesondere die Lebensphase nach Eintritt der Geschlechtsreife eines Organismus.

Neu!!: Varroamilbe und Adult · Mehr sehen »

Afrikanisierte Honigbiene

Afrikanisierte Honigbiene Afrikanisierte amerikanische Honigbienen sind Honigbienen in den tropischen und subtropischen Zonen des amerikanischen Doppelkontinents.

Neu!!: Varroamilbe und Afrikanisierte Honigbiene · Mehr sehen »

Agroscope

Agroscope ist das Kompetenzzentrum der Schweiz für landwirtschaftliche Forschung welches dem Bundesamt für Landwirtschaft angegliedert und dem Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung untergeordnet ist.

Neu!!: Varroamilbe und Agroscope · Mehr sehen »

Akarizid

Akarizide sind Pestizide oder Biozide zur Bekämpfung von Milben und Zecken.

Neu!!: Varroamilbe und Akarizid · Mehr sehen »

Allgemeine Deutsche Imkerzeitung

Die Allgemeine Deutsche Imkerzeitung, abgekürzt ADIZ, war eine überregionale deutschsprachige Fachzeitschrift für Imker.

Neu!!: Varroamilbe und Allgemeine Deutsche Imkerzeitung · Mehr sehen »

Ameisensäure

Ameisensäure (nach der Nomenklatur der IUPAC Methansäure, lat. acidum formicum von formica ‚Ameise‘) ist eine farblose, ätzende und in Wasser lösliche Flüssigkeit, die in der Natur vielfach von Lebewesen zu Verteidigungszwecken genutzt wird.

Neu!!: Varroamilbe und Ameisensäure · Mehr sehen »

Amitraz

Amitraz ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Amidine und wird in der Tiermedizin als Mittel gegen Ektoparasiten wie Milben und Insekten eingesetzt.

Neu!!: Varroamilbe und Amitraz · Mehr sehen »

Apidologie (Zeitschrift)

Apidologie ist eine der führenden internationalen Fachzeitschriften auf dem Gebiet der Bienenforschung.

Neu!!: Varroamilbe und Apidologie (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Applied Microbiology and Biotechnology

Das Journal Applied Microbiology and Biotechnology ist eine Fachzeitschrift aus dem Gebiet der Biotechnologie und Mikrobiologie, die bei dem Verlag Springer Science+Business Media erscheint und seit 1975 herausgegeben wird.

Neu!!: Varroamilbe und Applied Microbiology and Biotechnology · Mehr sehen »

Arzneimittelgesetz (Deutschland)

Das deutsche Arzneimittelgesetz (Gesetz über den Verkehr mit Arzneimitteln) ist ein Gesetz des besonderen Verwaltungsrechts und regelt den Verkehr mit Arzneimitteln im Interesse einer ordnungsgemäßen und sicheren Arzneimittelversorgung von Mensch und Tier.

Neu!!: Varroamilbe und Arzneimittelgesetz (Deutschland) · Mehr sehen »

Ätherische Öle

Ätherische Öle (auch etherische Öle) sind leicht flüchtige und häufig leicht entzündbare Stoffgemische, die aus verschiedenen ineinander löslichen, organischen Stoffen wie Alkohole, Ester, Ketone oder Terpene bestehen.

Neu!!: Varroamilbe und Ätherische Öle · Mehr sehen »

Östliche Honigbiene

Die Östliche Honigbiene (Apis cerana), auch Asiatische oder früher Indische Honigbiene genannt, ist eine der acht in Asien vorkommenden Arten der Gattung der Honigbienen.

Neu!!: Varroamilbe und Östliche Honigbiene · Mehr sehen »

Bücherskorpion

Ein Familienmerkmal der Cheliferidae ist die dünne Längslinie am Hinterleib Die Pedipalpen-Scherenarme wirken überlang in Relation zum Körper Der Bücherskorpion (Chelifer cancroides) ist der in Mitteleuropa wohl bekannteste Vertreter der Pseudoskorpione.

Neu!!: Varroamilbe und Bücherskorpion · Mehr sehen »

Bienensterben

Das Wort Bienensterben wird auf verschiedenartige Weise verwendet, als Schlagwort und als Fachterminus.

Neu!!: Varroamilbe und Bienensterben · Mehr sehen »

Bienenstock

Magazinbeuten an einem Rapsfeld Bienen im Anflug auf ihren Bienenstock Als Bienenstock wird eine vom Imker zur Verfügung gestellte künstliche Nisthöhle (Behausung) mitsamt dem darin befindlichen Volk von Honigbienen bezeichnet.

Neu!!: Varroamilbe und Bienenstock · Mehr sehen »

Brut

Das Wort Brut hat in der Vogelkunde (ganz ähnlich wie bei Fischen und Insekten) drei Bedeutungen.

Neu!!: Varroamilbe und Brut · Mehr sehen »

Chelicere

''Ixodes ricinus'' Als Chelicere oder Kieferklaue wird das kennzeichnende Merkmal der Kieferklauenträger (Chelicerata) bezeichnet.

Neu!!: Varroamilbe und Chelicere · Mehr sehen »

Coumaphos

Coumaphos ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Thiophosphorsäureester und organischen Chlorverbindungen.

Neu!!: Varroamilbe und Coumaphos · Mehr sehen »

Coxa (Gliederfüßer)

Oben links im Bild: Hüftglied (Coxa) eines Laufkäfers. Es setzt direkt an der Brustplatte an und bildet einen Teil des Gelenks zum Schenkelring (Trochanter) bzw. Schenkel (Femur) Der Begriff Coxa stellt die wissenschaftliche Bezeichnung für die Hüfte dar und wird bei den Gliederfüßern für den obersten Teil des Beines verwendet.

Neu!!: Varroamilbe und Coxa (Gliederfüßer) · Mehr sehen »

Dampfdruck

Dampfdruckkurven von einigen verflüssigten / Flüssiggasen Der Dampfdruck ist der Druck, der sich einstellt, wenn sich in einem abgeschlossenen System ein Dampf mit der zugehörigen flüssigen Phase im thermodynamischen Gleichgewicht befindet.

Neu!!: Varroamilbe und Dampfdruck · Mehr sehen »

Die Welt

Die Welt (Eigenschreibweise seit 2015: DIE WeLT) ist eine deutsche überregionale Tageszeitung des Verlagshauses Axel Springer SE.

Neu!!: Varroamilbe und Die Welt · Mehr sehen »

Drohn

Westlichen Honigbiene Hummeln: Drohn und Jungkönigin bei der Paarung Ein Drohn oder eine Drohne ist eine männliche Honigbiene, Hummel, Wespe oder Hornisse.

Neu!!: Varroamilbe und Drohn · Mehr sehen »

Familie (Biologie)

Die Familie ist eine hierarchische Ebene der biologischen Systematik.

Neu!!: Varroamilbe und Familie (Biologie) · Mehr sehen »

Flügeldeformationsvirus

Infizierte Biene mit verstummelten Flügeln Infizierte Biene mit verstummelten Flügeln Der Flügeldeformationsvirus oder auch DWV ist ein RNA-Virus aus der Gattung der Iflaviren, das über ein einsträngiges RNA-Genom verfügt und pathologische Effekte bei Honigbienen auslöst, weshalb das Virus auch Gegenstand eingehender wissenschaftlicher Untersuchungen war und ist.

Neu!!: Varroamilbe und Flügeldeformationsvirus · Mehr sehen »

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Redaktionsgebäude, Hellerhofstr. 9, Frankfurt am Main Verlagsgebäude, Hellerhofstr. 2–4, Frankfurt am Main Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Eigenschreibweise: Frankfurter Allgemeine. Zeitung für Deutschland; kurz F.A.Z. oder FAZ) ist eine deutsche überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Varroamilbe und Frankfurter Allgemeine Zeitung · Mehr sehen »

Gemülldiagnose

Gemüll auf einer Varroawindel Gemülldiagnose oder Gemülluntersuchung bezeichnet in der Imkerei die Auswertung des Gemülls in einem Bienenstock.

Neu!!: Varroamilbe und Gemülldiagnose · Mehr sehen »

Gerhard Liebig

Gerhard Liebig (* 17. Dezember 1948 in Kelsterbach) ist ein deutscher Imker und Bienenwissenschaftler.

Neu!!: Varroamilbe und Gerhard Liebig · Mehr sehen »

Gymnasium im PAMINA-Schulzentrum Herxheim

Das Gymnasium im PAMINA-Schulzentrum Herxheim ist eine Schule in Herxheim im Landkreis Südliche Weinstraße in Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Varroamilbe und Gymnasium im PAMINA-Schulzentrum Herxheim · Mehr sehen »

Haller-Organ

Das Haller’sche Organ (Haller-Organ) ist eine Struktur an den Vorderbeinen von Zecken (Ixodidae), die spezifische Chemorezeptoren trägt.

Neu!!: Varroamilbe und Haller-Organ · Mehr sehen »

Haplodiploidie

Westlichen Honigbiene mit haploidem Genom Als Haplodiploidie bezeichnet man eine Form des Geschlechtsdetermination, bei der ein Geschlecht nur einen Chromosomensatz trägt (haploid) und das andere Geschlecht den doppelten Chromosomensatz (diploid).

Neu!!: Varroamilbe und Haplodiploidie · Mehr sehen »

Hämolymphe

Die Hämolymphe kommt bei einigen Tiergruppen als zirkulierende Körperflüssigkeit vor.

Neu!!: Varroamilbe und Hämolymphe · Mehr sehen »

Imker

Bienenvolkes Imker beim Entdeckeln von Waben zur Honigschleuderung Der Imker beschäftigt sich mit der Haltung, Vermehrung und Züchtung von Honigbienen sowie mit der Produktion von Honig und weiterer Bienenprodukte.

Neu!!: Varroamilbe und Imker · Mehr sehen »

Integument (Zoologie)

Das Integument (lat. integumentum „Decke“, „Hülle“, „äußere Haut“) bezeichnet die gegenüber dem übrigen Gewebe differenzierte äußere Körperhülle bei allen Gewebetieren.

Neu!!: Varroamilbe und Integument (Zoologie) · Mehr sehen »

Inzucht

Unter Inzucht versteht man im Allgemeinen die Paarung relativ naher Blutsverwandter.

Neu!!: Varroamilbe und Inzucht · Mehr sehen »

Klonen

Klonen (altgr. κλών klon ‚Zweig‘, ‚Schössling‘) bezeichnet die Erzeugung eines oder mehrerer genetisch identischer Individuen von Lebewesen.

Neu!!: Varroamilbe und Klonen · Mehr sehen »

Koevolution

Koevolution, auch Coevolution, bezeichnet im Rahmen der Evolutionstheorie einen evolutionären Prozess der wechselseitigen Anpassung zweier stark interagierender Arten aufeinander, der sich über sehr lange Zeiträume in der Stammesgeschichte beider Arten erstreckt.

Neu!!: Varroamilbe und Koevolution · Mehr sehen »

Lithiumchlorid

Lithiumchlorid LiCl, das Lithiumsalz der Chlorwasserstoffsäure, bildet farblose, stark hygroskopische Kristalle.

Neu!!: Varroamilbe und Lithiumchlorid · Mehr sehen »

Marcus Terentius Varro

Marcus Terentius Varro (links), Mittelalterliche Illustration Marcus Terentius Varro (* 116 v. Chr. in Reate im Sabinerland, heute Rieti; † 27 v. Chr.) war der bedeutendste römische Polyhistor.

Neu!!: Varroamilbe und Marcus Terentius Varro · Mehr sehen »

Milben

Milben (Acari) sind eine Unterklasse der Spinnentiere (Arachnida) im Stamm der Gliederfüßer (Arthropoda).

Neu!!: Varroamilbe und Milben · Mehr sehen »

Milchsäure

Milchsäure (lat. acidum lacticum) ist eine Hydroxycarbonsäure die sowohl eine Carboxygruppe als auch eine Hydroxygruppe besitzt.

Neu!!: Varroamilbe und Milchsäure · Mehr sehen »

Monokultur

Als Monokultur (von und ‚Anbau, Pflege‘) werden landwirtschaftliche, gartenbauliche oder forstwirtschaftliche Flächen bezeichnet, auf denen ausschließlich eine einzige Nutzpflanzenart über mehrere Jahre hintereinander angebaut wird.

Neu!!: Varroamilbe und Monokultur · Mehr sehen »

Nosema apis

Nosema apis (von altgr. nosos ‚Krankheit‘ und lat. apis ‚Biene‘) ist ein parasitisch bei der Westlichen Honigbiene vorkommender Einzeller aus der Abteilung der Microsporidien.

Neu!!: Varroamilbe und Nosema apis · Mehr sehen »

Oxalsäure

Oxalsäure (systematischer Name Ethandisäure und historisch: Kleesäure und Acidum oxalicum) ist die einfachste Dicarbonsäure.

Neu!!: Varroamilbe und Oxalsäure · Mehr sehen »

Parasitismus

Ektoparasit (Stechmücke) auf der Haut eines Menschen Parasitismus (para „neben“, σιτεῖσθαι siteisthai „essen“), auch Schmarotzertum, im engeren Sinne bezeichnet den Ressourcenerwerb mittels eines in der Regel erheblich größeren Organismus einer anderen Art, meist dient die Körperflüssigkeit dieses Organismus als Nahrung.

Neu!!: Varroamilbe und Parasitismus · Mehr sehen »

Pedipalpus

Geißelskorpion (Thelyphonida) in Rückenansicht. Die Pedipalpen sind grün gekennzeichnet. Luchsspinne ''Oxyopes salticus'' mit am Ende verdickten Pedipalpen Großen Winkelspinne (''Eratigena atrica''), besteht aus Cymbium, Tegulum und Embolus. Der Pedipalpus ist eine umgewandelte Extremität im Kopfbereich der Spinnentiere (Arachnida).

Neu!!: Varroamilbe und Pedipalpus · Mehr sehen »

Phosphorsäureester

Phosphorsäureester (auch Alkylphosphate) sind Ester der Orthophosphorsäure, die formal oder tatsächlich durch die Reaktion der Säure und Alkoholen unter Abspaltung von Wasser entstehen.

Neu!!: Varroamilbe und Phosphorsäureester · Mehr sehen »

Polymerase-Kettenreaktion

Die Polymerase-Kettenreaktion ist eine Methode, um die Erbsubstanz DNS in vitro zu vervielfältigen.

Neu!!: Varroamilbe und Polymerase-Kettenreaktion · Mehr sehen »

Proceedings of the Royal Society

rechts Die Proceedings of the Royal Society of London ist eine monatlich erscheinende wissenschaftliche Zeitschrift der Royal Society mit Peer Review.

Neu!!: Varroamilbe und Proceedings of the Royal Society · Mehr sehen »

Puderzuckermethode

Puderzucker wird in den Schüttelbecher mit 500 Bienen geschüttet. Wenn der Puderzucker in ein mit Wasser gefülltes weißes Plastikgefäß geschüttet wird, können die Varroa-Milben im Wasser gut gezählt werden. Die Puderzuckermethode oder Staubzuckermethode ist eine bienenschonende Form der Bienenprobe zur Bestimmung des Varroamilbenbefallsgrades bei der Honigbiene.

Neu!!: Varroamilbe und Puderzuckermethode · Mehr sehen »

Pyrethroide

Pyrethroide sind synthetische Insektizide, die an die Hauptwirkstoffe des natürlichen Insektizids Pyrethrum angelehnt sind.

Neu!!: Varroamilbe und Pyrethroide · Mehr sehen »

Racemat

Liegt z. B. das linke und das rechte Molekül in einem 1:1-Gemisch vor, spricht man von einem Racemat. Als Racemat (auch Razemat) oder racemisches (razemisches) Gemisch bezeichnet man in der Stereochemie ein Substanzgemisch, das aus zwei verschiedenen chemischen Stoffen besteht, deren Moleküle wie Bild und Spiegelbild aufgebaut sind (Abbildung) und die in äquimolarer Mischung vorliegen, das heißt im Verhältnis 1:1.

Neu!!: Varroamilbe und Racemat · Mehr sehen »

Rähmchen

Zwei gedrahtete Rähmchen Rähmchen mit eingelöteter Mittelwand Ein Rähmchen, auch Wabenrähmchen genannt, ist ein Rahmen aus Holz, den der Imker mit einer Mittelwand versehen in eine Bienenbeute einhängt.

Neu!!: Varroamilbe und Rähmchen · Mehr sehen »

Receptaculum seminis

Das Receptaculum seminis (auch Samentasche, Spermathek oder Spermatheca) ist eine Spermavorratstasche und gehört zum Genitalapparat vieler weiblicher oder zwittriger Tiere und dient zum Auffangen und Bewahren von Spermien von Geschlechtspartnern.

Neu!!: Varroamilbe und Receptaculum seminis · Mehr sehen »

Richard Friebe

Richard Friebe (* 29. Juni 1970 in Erfurt) ist ein deutscher Evolutionsbiologe, Wissenschaftsjournalist und Sachbuchautor.

Neu!!: Varroamilbe und Richard Friebe · Mehr sehen »

Sexualdimorphismus

Geschlechts­merkmale der Reiherente ''(Aythya fuligula):'' oben das Männchen, unten das Weibchen Sexualdimorphismus („Geschlecht“, und), Geschlechts­dimorphismus oder sekundäres Geschlechts­merkmal bezeichnet in der Biologie deutliche Unterschiede in der Erscheinung zwischen geschlechtsreifen männlichen und weiblichen Individuen derselben (Tier)Art, die nicht auf die Geschlechtsorgane bezogen sind; Beispiele sind unterschiedliche Körpergröße oder Körperfärbung von Weibchen und Männchen.

Neu!!: Varroamilbe und Sexualdimorphismus · Mehr sehen »

Sklerotin

Libelle Sklerotine („hart“) sind durch Chinon-Derivate verfestigte Strukturproteine, die im Exoskelett von Gliederfüßern (Arthropoden wie Insekten und Krebstieren) eine wesentliche Komponente darstellen.

Neu!!: Varroamilbe und Sklerotin · Mehr sehen »

Spermatophore

Spermatophoren (zu Deutsch Samenpakete) dienen bei vielen Würmern, Gliederfüßern, Weichtieren und bei einigen Amphibien (Molchen) der Spermienübertragung.

Neu!!: Varroamilbe und Spermatophore · Mehr sehen »

Thymol

Das Thymol ist ein terpenoider Naturstoff.

Neu!!: Varroamilbe und Thymol · Mehr sehen »

Tierseuche

Seuchenverordnung von Ravensburg aus dem 18. Jahrhundert Eine Tierseuche ist eine durch Krankheitserreger hervorgerufene, übertragbare und sich meist schnell verbreitende Erkrankung von Tieren.

Neu!!: Varroamilbe und Tierseuche · Mehr sehen »

Trachee (Wirbellose)

Tracheen einer Küchenschabe. Die Präparation findet meist unter Wasser statt, wodurch die mit Luft gefüllten Tracheen silbrig glänzend erscheinen Tracheen (Singular: Trachee oder Trachea) sind verzweigte Kanäle zur Versorgung der Gewebe eines Tieres mit Luft.

Neu!!: Varroamilbe und Trachee (Wirbellose) · Mehr sehen »

Tropilaelapsose

Die Tropilaelapsose ist der Befall von Bienenvölkern mit Milben der Gattung Tropilaelaps.

Neu!!: Varroamilbe und Tropilaelapsose · Mehr sehen »

Ubiquist

Unter einem Ubiquisten (lat. ubique "überall", "ubiquitär") wird eine Tier- oder Pflanzenart verstanden, die zumindest in einem Teil ihres Verbreitungsgebietes eine Vielzahl unterschiedlicher Lebensräume besiedelt.

Neu!!: Varroamilbe und Ubiquist · Mehr sehen »

Viren

Kapsid des Zikavirus Elektronenmikroskop. Die Markierung entspricht 50 nm Viren (Singular: das Virus, außerhalb der Fachsprache auch der Virus; lat. virus „Schleim“, „Saft“, „Gift“) sind infektiöse Partikel, die sich als Virionen außerhalb von Zellen (extrazellulär) durch Übertragung verbreiten, aber als Viren nur innerhalb einer geeigneten Wirtszelle (intrazellulär) vermehren können.

Neu!!: Varroamilbe und Viren · Mehr sehen »

Westliche Honigbiene

Die Westliche Honigbiene (Apis mellifera), auch Europäische Honigbiene, meist einfach Biene oder Honigbiene genannt, gehört zur Familie der Echten Bienen (Apidae), innerhalb derer sie eine Vertreterin der Gattung der Honigbienen (Apis) ist.

Neu!!: Varroamilbe und Westliche Honigbiene · Mehr sehen »

Zecken

Die Zecken (Ixodida) sind eine Ordnung der Milben (Acari), die der Überordnung Parasitiformes zugeordnet werden.

Neu!!: Varroamilbe und Zecken · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Varoose, Varroa, Varroa destructor, Varroa-Milbe, Varroatose, Varroose.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »