Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

VW Polo III

Index VW Polo III

Der VW Polo III (oder Polo 3, 3er Polo) ist ein Pkw von Volkswagen, der als Typ 6N von September 1994 bis Oktober 2001 (ab Oktober 1999: 6N2) in Wolfsburg gefertigt wurde.

68 Beziehungen: Airbag, Antiblockiersystem, Autoradio, Benzineinspritzung, Crashtest, Deutsche Post AG, Dieselmotor, Drehmoment, Euro NCAP, Fahrzeuggetriebe, Fahrzeugheck, Faltdach, Fensterheber, Frontantrieb, Gran Turismo Injektion, Gurtkraftbegrenzer, Hans-Rüdiger Etzold, Harlekin, Hubraum, Kabinenluftfilter, Kühlung (Verbrennungsmotor), Klarglasscheinwerfer, Kleinwagen, Klimatisierung von Fahrzeugen, Kombilimousine, Kombinationskraftwagen, Kopfstütze, Ladeluftkühler, Lautsprecher, Limousine, Morgan Motor, Motoraufladung, Motorkennbuchstaben, Nebelscheinwerfer, OHC-Ventilsteuerung, Ottomotor, Pumpe-Düse-System, Robert Bosch GmbH, Saugdiesel, Südafrika, Seat Arosa, Seat Cordoba, Seat Ibiza, Seat Ibiza II, Seat Inca, Servolenkung, So wird’s gemacht, TDI (Motorentechnik), Turbolader, Variant (Volkswagen), ..., Verdichtungsverhältnis, Volkswagen, VW Bora, VW Caddy, VW Derby, VW Golf III, VW Golf IV, VW Lupo, VW Polo, VW Polo II, VW Polo IV, Werbung, Wirbelkammereinspritzung, Wolfsburg, Zastava, Zastava Yugo, Zentralelektrik, Zentralverriegelung. Erweitern Sie Index (18 mehr) »

Airbag

Schaumodell Airbags Suzuki Alto (Rechtslenker) Schaumodell Airbags Ford C-Max Erschlaffter Fahrerairbag nach einem Unfall Als Airbag (aus englisch air bag, wörtlich Luftsack), Aufprallkissen (kurz Prallkissen) oder SRS (Supplemental Restraint System, engl. für Ergänzendes Rückhaltesystem) wird in der Regel ein Teil des Insassenrückhaltesystems von Kraftfahrzeugen und Flugzeugen bezeichnet.

Neu!!: VW Polo III und Airbag · Mehr sehen »

Antiblockiersystem

Das Antiblockiersystem (ABS) ist ein Technisches System für mehr Fahrsicherheit und weniger Verschleiß an den Laufflächen der Reifen.

Neu!!: VW Polo III und Antiblockiersystem · Mehr sehen »

Autoradio

Ein Autoradio ist ein Hörfunkempfänger, der für den Einbau in ein Kraftfahrzeug entwickelt wurde.

Neu!!: VW Polo III und Autoradio · Mehr sehen »

Benzineinspritzung

Einspritzdüse einer Einpunkt-Saugrohreinspritzung Einspritzdüsen der Mehrpunkt-Saugrohreinspritzung Brennraum eines Motors mit Benzin-Direkteinspritzung. Einspritzdüse rechts oben im Bild. Die Benzineinspritzung ist die heute gängigste Methode, ein zündfähiges Benzin-Luft-Gemisch für einen Ottomotor zu erzeugen.

Neu!!: VW Polo III und Benzineinspritzung · Mehr sehen »

Crashtest

Crashtest bei General Motors Ein Crashtest ist ein Kollisionsversuch von Fahrzeugen unter realistischen kontrollierten Bedingungen.

Neu!!: VW Polo III und Crashtest · Mehr sehen »

Deutsche Post AG

Die Deutsche Post AG mit Sitz in der Bundesstadt Bonn ist ein deutsches Logistik- und Postunternehmen.

Neu!!: VW Polo III und Deutsche Post AG · Mehr sehen »

Dieselmotor

Spezifischer Kraftstoffverbrauch: 324 g/kWh Ein Dieselmotor ist ein Verbrennungsmotor, dessen charakteristische Merkmale Selbstzündung, innere Gemischbildung und qualitative Lastbeeinflussung sind.

Neu!!: VW Polo III und Dieselmotor · Mehr sehen »

Drehmoment

Vektor des Drehmomentes \vec M. Im gezeichneten Fall wirkt die Kraft \vec F senkrecht zum Ortsvektor \vec r. Das Drehmoment (auch Moment, Moment einer Kraft oder Kraftmoment, von Bewegungskraft) beschreibt die Drehwirkung einer Kraft auf einen Körper.

Neu!!: VW Polo III und Drehmoment · Mehr sehen »

Euro NCAP

Logo des Euro NCAP Euro NCAP ist eine Gesellschaft europäischer Verkehrsministerien, Automobilclubs und Versicherungsverbände mit Sitz in Brüssel.

Neu!!: VW Polo III und Euro NCAP · Mehr sehen »

Fahrzeuggetriebe

ZF Friedrichshafen vom Typ 8HP70 Ein Fahrzeugschaltgetriebe eines LKW; gut zu sehen die Schaltgabeln und -muffen Ein Fahrzeuggetriebe ist das Getriebe im Antriebsstrang eines Fahrzeuges, das die Motordrehzahl auf die Antriebsdrehzahl übersetzt.

Neu!!: VW Polo III und Fahrzeuggetriebe · Mehr sehen »

Fahrzeugheck

Beim Heck von Limousinen, in dem sich meist der Kofferraum befindet, unterscheidet man drei Hauptformen: Stufenheck, Schrägheck (oder Fließheck) und Steilheck.

Neu!!: VW Polo III und Fahrzeugheck · Mehr sehen »

Faltdach

Fiat 500 Topolino als Cabriolimousine Ein Faltdach ist ein außen angebrachtes textiles Schiebedach.

Neu!!: VW Polo III und Faltdach · Mehr sehen »

Fensterheber

Fensterheber sind technische Einrichtungen, die zum Heben und Senken von Klappfenstern, Autofenstern oder anderen Öffnungen dienen.

Neu!!: VW Polo III und Fensterheber · Mehr sehen »

Frontantrieb

Schema Als Frontantrieb wird der Vorderradantrieb in Verbindung mit einem Frontmotor bei Kraftfahrzeugen bezeichnet.

Neu!!: VW Polo III und Frontantrieb · Mehr sehen »

Gran Turismo Injektion

Gran Turismo Iniezione (kurz GTI) wird als Typenkürzel für Automobile mit besonders sportlichem Charakter und Benzin-Einspritzmotor verwendet.

Neu!!: VW Polo III und Gran Turismo Injektion · Mehr sehen »

Gurtkraftbegrenzer

Der Gurtkraftbegrenzer ist eine Vorrichtung, welche bei einer Kollision die maximale Kraft des Sicherheitsgurtes auf den Insassen begrenzt.

Neu!!: VW Polo III und Gurtkraftbegrenzer · Mehr sehen »

Hans-Rüdiger Etzold

Hans-Rüdiger Etzold, genannt „Etze“ (* 26. Februar 1940 auf Norderney) ist ein deutscher Fachjournalist und Fachbuchautor.

Neu!!: VW Polo III und Hans-Rüdiger Etzold · Mehr sehen »

Harlekin

Arlecchino in der Commedia dell’arte Harlekin-Darstellung von Paul Cézanne, 1890 Der Harlekin, abgeleitet vom italienischen Arlecchino, das wiederum auf die altfranzösischen Wörter (h)arlekin, (h)erlekin, (h)ellequin, harlequin und ähnliche aus dem 12. Jahrhundert zurückgeht, ist eine Bühnenfigur, die als jahrhundertealtes und europaweites Phänomen zu betrachten ist.

Neu!!: VW Polo III und Harlekin · Mehr sehen »

Hubraum

Animation eines Vierzylinder-Viertaktmotors. Der Hubraum ist orange eingefärbt. Der Hubraum oder das Hubvolumen bezeichnet für die Zylinder von Kolbenmaschinen das umschlossene Volumen, das sich aus dem Arbeitsweg des einzelnen Kolbenhubes und der wirksamen Kolbenquerschnittsfläche ergibt.

Neu!!: VW Polo III und Hubraum · Mehr sehen »

Kabinenluftfilter

Kabinenluftfilter, eine Auswahl von Filtertypen Kabinenluftfilter, auch unter den Bezeichnungen Innenraum- oder Pollenfilter bekannt, werden in Klimaanlagen von Fahrzeugen eingesetzt.

Neu!!: VW Polo III und Kabinenluftfilter · Mehr sehen »

Kühlung (Verbrennungsmotor)

Das Kühlsystem in einem Verbrennungsmotor führt hauptsächlich die Wärme ab, die an die Wände von Brennraum und Zylinder abgegeben wird, weil der Kreisprozess nicht ideal verläuft.

Neu!!: VW Polo III und Kühlung (Verbrennungsmotor) · Mehr sehen »

Klarglasscheinwerfer

Als Klarglasscheinwerfer bezeichnet man Fahrzeugscheinwerfer, bei denen das Glas der Scheinwerferabdeckung nicht als Streuscheibe fungiert.

Neu!!: VW Polo III und Klarglasscheinwerfer · Mehr sehen »

Kleinwagen

VW Polo Kleinwagen ist die europäische Bezeichnung für eine Pkw-Fahrzeugklasse oberhalb der Kleinstwagen und unterhalb der Kompaktklasse.

Neu!!: VW Polo III und Kleinwagen · Mehr sehen »

Klimatisierung von Fahrzeugen

Chrysler Imperial von 1953 mit ''Airtemp''-System. Die Klimatisierung von Fahrzeugen dient zum einen dem Wohlbefinden und zum anderen Sicherheitsaspekten (Konzentrationsfähigkeit des Fahrers, beschlagsfreie Fensterscheiben).

Neu!!: VW Polo III und Klimatisierung von Fahrzeugen · Mehr sehen »

Kombilimousine

Der 1965 eingeführte Renault 16 war eine der ersten KombilimousinenWerner Oswald bezeichnet den Renault 16 ebenso wie den Renault 6 und den Autobianchi Primula in dem im Herbst 1968 erschienenen ''Auto Modelle, Katalog 1968/69'' aus der Vereinigte Motor-Verlage GmbH aus Stuttgart als Kombilimousine. Eine Kombilimousine bezeichnet in den EG-Fahrzeugklassen die Aufbauart M1 AC, also geschlossene Personenkraftwagen mit vergrößertem Innenraum hinten.

Neu!!: VW Polo III und Kombilimousine · Mehr sehen »

Kombinationskraftwagen

Variant'': VW Passat (2010) Ein Kombinationskraftwagen, kurz Kombi, ist eine Karosseriebauform für Pkw mit besonders großem Ladevolumen.

Neu!!: VW Polo III und Kombinationskraftwagen · Mehr sehen »

Kopfstütze

Heckkopfstütze Versenkbare Heckkopfstütze Autoscooter mit Kopfstütze Kopfstützen in Fahrzeugen dienen der Verminderung von Krafteinwirkungen auf die Halswirbelsäule bei plötzlicher Veränderung der Fahrzeugbewegung.

Neu!!: VW Polo III und Kopfstütze · Mehr sehen »

Ladeluftkühler

Der Ladeluftkühler eines Audi 1.8 TurboEin Ladeluftkühler (Abk. LLK, englisch intercooler) ist ein Wärmeübertrager, der im Ansaugtrakt eines aufgeladenen Verbrennungsmotors die Temperatur der dem Motor zugeführten Verbrennungsluft verringert.

Neu!!: VW Polo III und Ladeluftkühler · Mehr sehen »

Lautsprecher

Dynamischer Lautsprecher (Tauchspulenprinzip) mit Papier-Konusmembran und Gummi-Sicke Lautsprecher sind Wandler, die ein (meist elektrisches) Eingangssignal in mechanische Schwingungen, als Schall wahrnehmbar, umwandeln.

Neu!!: VW Polo III und Lautsprecher · Mehr sehen »

Limousine

Tatra-700“-Limousine mit vier Türen Der Begriff Limousine wird im Deutschen unterschiedlich verwendet.

Neu!!: VW Polo III und Limousine · Mehr sehen »

Morgan Motor

Die Morgan Motor Company ist ein britischer Autohersteller für Sportwagen in privater Hand.

Neu!!: VW Polo III und Morgan Motor · Mehr sehen »

Motoraufladung

Die Motoraufladung ist ein Verfahren, bei dem die Leistung oder die Effizienz von Verbrennungsmotoren durch Zuführen von Luft mit erhöhtem Druck gesteigert wird.

Neu!!: VW Polo III und Motoraufladung · Mehr sehen »

Motorkennbuchstaben

Motorkennbuchstaben (MKB) sind ein Kennzeichnungsschema, das die Volkswagen AG Mitte der 1960er Jahre entwickelte, um die verschiedenen Typen von Motoren eindeutig voneinander zu unterscheiden.

Neu!!: VW Polo III und Motorkennbuchstaben · Mehr sehen »

Nebelscheinwerfer

Nebelscheinwerfer Nebelscheinwerfer, in der Schweiz Nebellichter sind breitstrahlende (daher in Österreich früher auch Breitstrahler genannt), tief angebrachte Scheinwerfer an Kraftfahrzeugen, die vorrangig zur Verwendung bei schlechter Sicht durch Nebel oder Niederschlag bestimmt sind.

Neu!!: VW Polo III und Nebelscheinwerfer · Mehr sehen »

OHC-Ventilsteuerung

Schnitt durch einen Zylinderkopf, oben die beiden obenliegenden Nockenwellen (DOHC) Schema einer Nockenwelle, links Auslass, rechts Einlass OHC-Motor mit Königswellen-Antrieb einer Einzylinder-Norton International 500 cm³ Die OHC-Ventilsteuerung bezeichnet eine Bauform der Ventilsteuerung eines Hubkolben-Viertaktmotors (auch für Auslassventile von Zweitakt-Dieselmotoren), bei der die Betätigung der Ventile durch eine oder mehrere obenliegende Nockenwelle(n) (englisch: Overhead Camshaft) erfolgt.

Neu!!: VW Polo III und OHC-Ventilsteuerung · Mehr sehen »

Ottomotor

Leistungsstarker Ottomotor: DTM V6-Rennmotor von 1996 Der Ottomotor ist ein zu Ehren von Nicolaus August Otto – einem Miterfinder des Viertaktverfahrens – benannter Verbrennungsmotor, der nach dem Vier- oder Zweitaktprinzip arbeiten kann, wobei der Viertaktmotor die heute gebräuchlichere Bauart ist.

Neu!!: VW Polo III und Ottomotor · Mehr sehen »

Pumpe-Düse-System

Ältere Pumpe-Düse-Einheit (Unit Injector) von Lucas Industries Pumpe-Düse-Einheit von Delphi und ihre Einzelteile Zylinderkopf eines VW Lupo 3L 1.2 TDI, die Pumpe-Düse-Einheiten werden durch Kipphebel betätigt Das Pumpe-Düse-System ist ein Einspritzsystem für Verbrennungsmotoren.

Neu!!: VW Polo III und Pumpe-Düse-System · Mehr sehen »

Robert Bosch GmbH

Die Robert Bosch GmbH ist ein im Jahr 1886 von Robert Bosch gegründetes multinationales deutsches Unternehmen.

Neu!!: VW Polo III und Robert Bosch GmbH · Mehr sehen »

Saugdiesel

Als Saugdiesel wird ein Dieselmotor bezeichnet, der nicht über eine Aufladung, sei es durch Turbolader oder durch Kompressor, verfügt, sondern durch den durch die Zugbewegung des Kolbens entstehenden Unterdruck die Verbrennungsluft in den Zylinder durch das geöffnete Einlassventil einzieht (Saugmotor).

Neu!!: VW Polo III und Saugdiesel · Mehr sehen »

Südafrika

Die Republik Südafrika ist ein Staat im südlichen Abschnitt Afrikas.

Neu!!: VW Polo III und Südafrika · Mehr sehen »

Seat Arosa

Der Seat Arosa ist ein Kleinstwagen von Seat und nahezu baugleich mit dem VW Lupo.

Neu!!: VW Polo III und Seat Arosa · Mehr sehen »

Seat Cordoba

Der Seat Cordoba, nach der spanischen Stadt Córdoba benannt, ist ein Modell der Automarke Seat.

Neu!!: VW Polo III und Seat Cordoba · Mehr sehen »

Seat Ibiza

Seat Ibiza ist die Handelsbezeichnung verschiedener Kleinwagen der Automarke Seat, die seit Mitte 1984 hergestellt werden.

Neu!!: VW Polo III und Seat Ibiza · Mehr sehen »

Seat Ibiza II

Seat Ibiza II (Typ 6K) bezeichnet die zweite Generation des Kleinwagens Ibiza von Seat.

Neu!!: VW Polo III und Seat Ibiza II · Mehr sehen »

Seat Inca

Seat Inca Kastenwagen Der Seat Inca war ein nach der spanischen Stadt Inca benannter Kastenwagen, der als Nachfolger des Seat Terra von Ende 1995 bis Mitte 2003 produziert wurde.

Neu!!: VW Polo III und Seat Inca · Mehr sehen »

Servolenkung

Elektrohydraulische Servolenkung Heutzutage verfügen viele Fahrzeuge über eine Servolenkung (‚Sklave‘) zur Reduzierung der Kraft, die zur Betätigung des Lenkrads eines Kraftfahrzeugs beim Lenken im Stand, beim Rangieren oder bei geringen Fahrgeschwindigkeiten nötig ist.

Neu!!: VW Polo III und Servolenkung · Mehr sehen »

So wird’s gemacht

So wird’s gemacht ist eine Buchreihe mit modellspezifischen Reparaturanleitungen für Personenkraftwagen im Delius Klasing Verlag.

Neu!!: VW Polo III und So wird’s gemacht · Mehr sehen »

TDI (Motorentechnik)

Motorkennbuchstabe AFN) eines VW Passat 35i Bj. 1996, letzte Version der ersten Generation, noch mit Verteilerpumpe, 1,9 l, 81 kW/110 PS Wiesel 2 der Bundeswehr 1,9-TDI-Motor (Pumpe-Düse) quer eingebaut im Golf IV TDI (Abkürzung für Turbocharged Direct Injection oder Turbocharged Diesel Injection) ist die Markenbezeichnung für eine Motorentechnik des Automobilkonzerns Volkswagen bei Dieselmotoren.

Neu!!: VW Polo III und TDI (Motorentechnik) · Mehr sehen »

Turbolader

Abgasturbolader im Schnitt; links die Turbinenseite (Abgas), rechts der Verdichter (Ansaugluft) Turbolader an einem Schauraum-Motorblock eines Lkw Ein Turbolader, auch Abgasturbolader (ATL) oder umgangssprachlich Turbo, ist eine optionale Baugruppe eines Verbrennungsmotors und dient der Leistungs- und/oder Effizienzsteigerung.

Neu!!: VW Polo III und Turbolader · Mehr sehen »

Variant (Volkswagen)

Als Variant bezeichnet Volkswagen (und bis 1972 auch Audi) seine Kombimodelle.

Neu!!: VW Polo III und Variant (Volkswagen) · Mehr sehen »

Verdichtungsverhältnis

Als Verdichtungsverhältnis \varepsilon bezeichnet man (vor allem im Zusammenhang mit Verbrennungsmotoren) das Verhältnis des gesamten Zylinderraumes vor der Verdichtung (Gesamtvolumen) zum verbliebenen Raum nach der Verdichtung (Restvolumen): mit.

Neu!!: VW Polo III und Verdichtungsverhältnis · Mehr sehen »

Volkswagen

Entwicklung des Volkswagen-Logos Volkswagen (Abkürzung VW) ist die Kernmarke der Volkswagen AG.

Neu!!: VW Polo III und Volkswagen · Mehr sehen »

VW Bora

Der VW Bora (werksintern 1J2) ist ein im Herbst 1998 vorgestelltes Fahrzeug der unteren Mittelklasse des Herstellers Volkswagen.

Neu!!: VW Polo III und VW Bora · Mehr sehen »

VW Caddy

VW Caddy ist die Bezeichnung für mehrere Nutzfahrzeug- und Pkw-Modelle der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge des Volkswagen-Konzerns.

Neu!!: VW Polo III und VW Caddy · Mehr sehen »

VW Derby

Der VW Derby war ein von Audi in Ingolstadt für Volkswagen auf der Basis des VW Polo entwickelter Kleinwagen, der ab Februar 1977 von Volkswagen hergestellt wurde.

Neu!!: VW Polo III und VW Derby · Mehr sehen »

VW Golf III

Der Volkswagen Golf III (interne Typbezeichnung: 1H) ist ein Fahrzeug der Kompaktklasse des Automobilherstellers Volkswagen, das zwischen Herbst 1991 und Ende 1997 produziert wurde.

Neu!!: VW Polo III und VW Golf III · Mehr sehen »

VW Golf IV

Golf IV ist die Bezeichnung für die vierte Baureihe des VW Golf.

Neu!!: VW Polo III und VW Golf IV · Mehr sehen »

VW Lupo

Der Lupo gehörte zur ersten europäischen Kleinstwagenmodellreihe des VW-Konzerns und wurde im Herbst 1998 eingeführt.

Neu!!: VW Polo III und VW Lupo · Mehr sehen »

VW Polo

Der VW Polo ist ein seit Frühjahr 1975 gebauter Kleinwagen des Wolfsburger Automobilherstellers Volkswagen.

Neu!!: VW Polo III und VW Polo · Mehr sehen »

VW Polo II

Der Polo 86C (oder Polo II) ist ein Fahrzeugmodell von Volkswagen, das von September 1981 bis Juli 1994 in den Werken Wolfsburg, Mosel und Pamplona (Spanien) insgesamt rund 1,7 Mio. Mal gefertigt wurde.

Neu!!: VW Polo III und VW Polo II · Mehr sehen »

VW Polo IV

Der Volkswagen Polo IV ist die von November 2001 bis Mai 2009 gebaute vierte Generation des Kleinwagenmodells Polo des Wolfsburger Automobilherstellers Volkswagen.

Neu!!: VW Polo III und VW Polo IV · Mehr sehen »

Werbung

Gebäudefläche als Bildschirm für animierte Leuchtwerbung (Piccadilly Circus, London, 2006) Als Werbung wird die Verbreitung von Informationen in der Öffentlichkeit oder an ausgesuchte Zielgruppen, zwecks Bekanntmachung, Verkaufsförderung oder Image­pflege von meist gewinnorientierten Unternehmen bzw.

Neu!!: VW Polo III und Werbung · Mehr sehen »

Wirbelkammereinspritzung

Die Wirbelkammereinspritzung war ein bis in die 1990er-Jahre weit verbreitetes Einspritzprinzip für Dieselmotoren.

Neu!!: VW Polo III und Wirbelkammereinspritzung · Mehr sehen »

Wolfsburg

Rabatte am Ortseingang, das W als Logo des VfL Wolfsburg gestaltet Wolfsburg ist eine kreisfreie Großstadt im Osten des Landes Niedersachsen.

Neu!!: VW Polo III und Wolfsburg · Mehr sehen »

Zastava

Logo an einem Fahrzeug (1968) Zastava Automobili AD (serbisch Застава аутомобили АД, Zastava automobili AD) ist ein ehemalig jugoslawischer und heute serbischer Automobil- und Waffenhersteller mit Sitz in Kragujevac, der viertgrößten Stadt des Landes.

Neu!!: VW Polo III und Zastava · Mehr sehen »

Zastava Yugo

Der Yugo (auch: Jugo) ist ein Kleinstwagen des ehemals jugoslawischen und später serbischen Automobilherstellers Zastava.

Neu!!: VW Polo III und Zastava Yugo · Mehr sehen »

Zentralelektrik

Teilbestückte Zentralelektrik eines Fahrzeuges aus den 1980-90er-Jahren. Die Zentralelektrik ist der Hauptverteilerkasten in der Elektrik von Kraftfahrzeugen.

Neu!!: VW Polo III und Zentralelektrik · Mehr sehen »

Zentralverriegelung

Infrarotfernbedienung für Zentralverriegelung und Wegfahrsperre Mazda-Funkfernbedienung Die Zentralverriegelung erlaubt das gleichzeitige Ver- und Entriegeln aller Türen und zumeist auch der Klappen (Heckklappe, Tankklappe) eines Fahrzeugs mittels Betätigung eines der Schlösser oder per Fernbedienung.

Neu!!: VW Polo III und Zentralverriegelung · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Polo 3, Polo 6N, Polo III, VW Polo 3, VW Polo 6N, VW Polo Classic, VW Polo Variant.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »