Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Usbekistan

Index Usbekistan

Satellitenaufnahme von Usbekistan Usbekistan (usbekisch Oʻzbekiston; amtlich auch Republik Usbekistan, usbekisch Oʻzbekiston Respublikasi) ist ein säkularer Binnenstaat in Zentralasien.

437 Beziehungen: Aşgabat, Abdulla Aripov, Abgeordneter, Achämenidenreich, Afghanistan, Aibugirsee, Airbus Group, Al-Biruni, Al-Buchārī, Al-Chwarizmi, Al-Qaida, Alexander der Große, Alim Khan, Almaty, Altsteinzeit, Altweltgeier, Amnesty International, Amtssprache, Amudarja, Andijon, Angren (Usbekistan), Arabische Sprache, Aralsee, Arbeitslosigkeit, Arides Klima, Armenier, Armenische Apostolische Kirche, Armut, Arzt, Aserbaidschaner, Asiatischer Dachs, Astronom, Ausschuss, Autonome Sozialistische Sowjetrepublik Turkestan, Avicenna, Aydarsee, Ayran, Baha-ud-Din Naqschband, Bahaitum, Bahnstrom, Baktrien, Baum, Baumwolle, Baumwollsamenöl, Böser Blick, Bücherverbrennung, Bernhard Chiari, Bevölkerungsdichte, Bewässerung, Bildungssystem, ..., Binnenstaat, Blei, Bolschewiki, Braunbär, Bruttoinlandsprodukt, Buddhismus, Buxoro, C&A, Chevrolet Captiva, Chevrolet Epica, Chevrolet Lacetti, Chimgon, China National Petroleum Corporation, Chirchiq, Choresm-Schahs, Chorvoq, Christentum, Christentum in Usbekistan, Craig Murray (Diplomat), Daewoo Matiz, Daewoo Nexia, Dareios I., DBASE, Derwisch, Deutsch-Sowjetischer Krieg, Deutsche Bank, Deutsche Sprache, Dschalalabat, Duschanbe, DVB-H, DVB-T, Eisenbahn, Emir, Emirat Buchara, Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, Erdgas, Eurasischer Luchs, Europastraße 40, Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, Europäische Union, Evangelisch-Lutherische Kirche in Usbekistan, Expertenkommission, Falken, Fargʻona, Ferghanatal, Fische, Fluggesellschaft, Fluss, Folter, Fraktion (Politik), Frank-Walter Steinmeier, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Freedom House, Freiheitsindex, Fremdsprache, Fruchtsaft, Fuchs (Raubtier), Gap Inc., Gazprom, Gemäßigte Zone, Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, General Motors, Generalgouvernement Turkestan, Geographische Breite, Gesundheitssystem, GM Daewoo, GM Uzbekistan, Gold, Gras, Grüner Tee, Großer Ferghanakanal, GUAM, Guliston, H&M, Halva, Haushaltsplan, Haushaltssaldo, Hazrat Sulton, Herat, Hissargebirge, Hizb ut-Tahrir, Human Rights Watch, Iljuschin Il-76, Importsubstituierende Industrialisierung, Index der menschlichen Entwicklung, Inflation, Infrastruktur, International Crisis Group, International Security Assistance Force, Internationale Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein, Internationaler Währungsfonds, Iraj Bashiri, Iran, Iranische Musik, Islam, Islamische Bewegung Usbekistan, Islamische Expansion, Islamischer Staat (Organisation), Islamismus, Islom Karimov, ISO 3166-2:UZ, Israel, Jizzax, Joint Venture, Joschka Fischer, Josef Stalin, Judentum, Kamchiq-Tunnel, Kanal (Wasserbau), Kaolin, Kara Kitai, Karachaniden, Karakalpaken, Karakalpakische Sprache, Karakalpakistan, Karakulschaf, Karluken, Kasachen, Kasachische Sozialistische Sowjetrepublik, Kasachstan, Kaspischer Tiger, Kaufkraftparität, Kürbisse, Kfz-Kennzeichen (Usbekistan), Khan, Khanat, Khanat Chiwa, Khanat Kokand, Kinderarbeit, Kirgisistan, Kogon (Usbekistan), Kontinentalklima, Koreaner, Korjo-Saram, Korruption, Kragentrappe, Krishna, Kropfgazelle, Kupfer, Kurden, Kurmanbek Bakijew, Kyrillisches Alphabet, Kysylkum, Laghman (Speise), Lateinisches Alphabet, Legislaturperiode, Liao-Dynastie, Liberaldemokratische Partei (Usbekistan), Liechtenstein, Lingua franca, Liste der Exklaven und Enklaven, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, Lukoil, Madrasa, Magnus Pahl, MAN, Mantı, Maqam (Musik), Margʻilon, Maulbeeren, Menschenrechtsorganisation, Mescheten, Metro Taschkent, Michael Glos, Militär, Miliz (Polizei), Ministerpräsident, Mobile TeleSystems, Molybdän, Mongolisches Reich, Monitor (Fernsehmagazin), Moschee, Moskau, Muttersprache, Namangan, Naqschbandīya, NATO, Navoiy, Nördlicher Ferghanakanal, Neofundamentalismus (Islam), Nichtregierungsorganisation, Niederschlag, Nokia Networks, Nomade, Nouruz, November 2005, Nukus, Oblast, Obst, Oʻzbekiston Temir Yoʻllari, Oliy Majlis, Olmaliq, Open Doors, Organisation für Islamische Zusammenarbeit, Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Orientalische Küche, Orthodoxe Kirchen, Osch, Pamir (Gebirge), Partnerschaft für den Frieden, Perser (Volk), Perserreich, Persische Sprache, Petronas, Philosoph, Pilaw, Piskom, Poliklinik, Präsidentielles Regierungssystem, Protestantismus, Provinz Andijon, Provinz Buxoro, Provinz Fargʻona, Provinz Jizzax, Provinz Namangan, Provinz Navoiy, Provinz Qashqadaryo, Provinz Samarqand, Provinz Sirdaryo, Provinz Surxondaryo, Provinz Taschkent, Provinz Xorazm, Qarshi, Qashqadaryo (Fluss), Qoʻqon, Qorasuv, Qutaiba ibn Muslim, Ramadan, Römisch-katholische Kirche, Rebhühner, Referendum, Registan (Samarqand), RENFE-Baureihe 130, Reporter ohne Grenzen, Reptilien, Republik, Rothirsch, Rumpfgebirge, Russen, Russisch-Orthodoxe Kirche, Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik, Russische Sprache, Russisches Kaiserreich, Russland, Russlanddeutsche, RWE, Saiga, Samaniden, Samarqand, Sarwan, Sarykamyschsee, Säkularismus, Säugetiere, Südkorea, Südlicher Ferghanakanal, Schafe, Schamanismus, Scharaf Raschidow, Scheich, Schia, Schneeleopard, Schutztruppe, Seide, Seidenspinner, Seidenstraße, Seidenstraßenstrategie, Selbstmordattentat, Serafschan, Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit, Shavkat Mirziyoyev, Sher-Dor-Madrasa, Shohimardon, Sibirien, Siemens, Silber, Sinopec, Soʻm, Soʻx, Sogdien, Sowjetunion, Sozial, Staatspräsident, Staatsverschuldung, Stachelschweine, Stalinsche Säuberungen, Stare, Steppe, Stiftung Wissenschaft und Politik, Sunniten, Surxondaryo, Syrdarja, Tadschiken, Tadschikische Sozialistische Sowjetrepublik, Tadschikische Sprache, Tadschikistan, Tageszeitung, Talimardschan-Stausee, Taschkent, Tataren, Tauben, Türkei, Termiz, Terror, Teschik-Tasch-Höhle, Tesco, The Great Game, Theologe, Thyssenkrupp, Tian Shan, Tiefland von Turan, Timur, Todesstrafe, Tourismus, Transoxanien, Tschagataische Sprache, Turkestan, Turkmenen (Zentralasien), Turkmenistan, Turksprachen, Turkvölker, Uiguren, Uljanowsk, Ulugh Beg, UNHCHR, Unionsrepublik, Universal Mobile Telecommunications System, Universalgelehrter, Unruhen in Usbekistan 2005, Uran, Urganch, US-Dollar, Usbek Khan, Usbeken, Usbeken-Khanat, Usbekische Juden, Usbekische Nationalhymne, Usbekische Sozialistische Sowjetrepublik, Usbekische Sprache, Ustjurt-Plateau, UTC+5, Uz-DaewooAvto, Uzbekistan Airways, Vögel, Veon, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Vereinte Nationen, Versalzung, Verschwindenlassen, Vladimir Norov, Volksdemokratische Partei Usbekistans, Volksislam, Volksrepublik Buchara, Volksrepublik Choresmien, Wacholderdrossel, Wahlbezirk, Wald, Walmart, Wüste, Wein, Welthandelsorganisation, Westeuropa, Westlicher Aralsee, Wildschwein, WiMAX, Wintershall, Wissenschaftler, Wladimir Wladimirowitsch Putin, Wolf, Wolfram, Wolgadeutsche, Wostok (Verlag, 1955), Xiva, Zentralasien, Zentralverwaltungswirtschaft, Zerfall der Sowjetunion, Zink, ZIP-Dateiformat, Zivilgesellschaft, Zoroastrismus, Zwergadler, .uz, 1970er, 1980er, 1990er. Erweitern Sie Index (387 mehr) »

Aşgabat

Aşgabat, (von), früher auch Aschchabad von, ist die Hauptstadt Turkmenistans und mit etwa 860.000 Einwohnern (Stand 2013) auch die größte Stadt des Landes.

Neu!!: Usbekistan und Aşgabat · Mehr sehen »

Abdulla Aripov

Abdulla Aripov Abdulla Nigmatovich Aripov (* 24. Mai 1961 in Taschkent) ist ein usbekischer Politiker der Liberaldemokratischen Partei und Premierminister von Usbekistan.

Neu!!: Usbekistan und Abdulla Aripov · Mehr sehen »

Abgeordneter

Abgeordnete (auch Parlamentarier; Repräsentanten; Deputierte oder Volksvertreter) sind die von Wahlberechtigten in eine Versammlung, z. B.

Neu!!: Usbekistan und Abgeordneter · Mehr sehen »

Achämenidenreich

Das Perserreich um 500 v. Chr. Das Achämenidenreich (auch als Altpersisches Reich bezeichnet) war das erste persische Großreich.

Neu!!: Usbekistan und Achämenidenreich · Mehr sehen »

Afghanistan

Afghanistan (paschtunisch und persisch (Dari), offiziell Islamische Republik Afghanistan) ist ein Binnenstaat Südasiens an der Schnittstelle von Süd- zu Zentralasien, der an den Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan, die Volksrepublik China und Pakistan grenzt.

Neu!!: Usbekistan und Afghanistan · Mehr sehen »

Aibugirsee

Der Aibugirsee (Abi Yukir, Ozero Aybukir, Ozero Aybugir) liegt im turkmenischen Teil der Amudarja-Ebene am westlichen Rand des Aralseegebiets.

Neu!!: Usbekistan und Aibugirsee · Mehr sehen »

Airbus Group

Die Airbus SE, von 2000 bis 2013 EADS (European Aeronautic Defence and Space), ist Europas größter Luft- und Raumfahrt- sowie (nach BAE Systems) zweitgrößter Rüstungskonzern.

Neu!!: Usbekistan und Airbus Group · Mehr sehen »

Al-Biruni

Bildnis Al-Birunis auf einer sowjetischen Briefmarke Abū r-Raihān Muhammad ibn Ahmad al-Bīrūnī (persisch auch nur kurz, Abū Raiḥān Bīrūnī) - kurz auch (al-)Biruni; geboren am 4. September 973 in der choresmischen Hauptstadt Kath (unweit des heutigen Chiwa in Usbekistan); gestorben 9. Dezember 1048 in Ghazna (heute in Afghanistan) war ein bedeutender persischer (choresmischer) Universalgelehrter, Mathematiker, Kartograf, Astronom, Astrologe, Philosoph, Pharmakologe, Mineraloge, Forschungsreisender, Historiker und Übersetzer in Zentralasien.

Neu!!: Usbekistan und Al-Biruni · Mehr sehen »

Al-Buchārī

Muhammad ibn Ismāʿīl ibn Ibrāhīm ibn al-Mughīra al-Buchārī al-Dschuʿfī,, bekannt nach seinem Geburtsort unter dem Namen Imam al-Buchari (geb. 21. Juli 810 in Buchārā; gest. 870 in Chartang bei Samarkand, heute Usbekistan), war ein bedeutender islamischer Gelehrter.

Neu!!: Usbekistan und Al-Buchārī · Mehr sehen »

Al-Chwarizmi

Statue al-Chwarizmis, Amirkabir-Universität (Iran) Abu Dschaʿfar Muhammad ibn Musa al-Chwārizmī (auch al-Ḫwārazmī, Chwārazmī, Hwārizmī), latinisiert Algorismi (* um 780; † zwischen 835 und 850), war ein choresmischer Universalgelehrter, Mathematiker, Astronom und Geograph während der abbasidischen Blütezeit, der zwar aus dem iranischen Choresmien stammte, jedoch den größten Teil seines Lebens in Bagdad verbrachte und dort im „Haus der Weisheit“ tätig war.

Neu!!: Usbekistan und Al-Chwarizmi · Mehr sehen »

Al-Qaida

Flagge von al-Qaida im Irak Al-Qaida, auch al-Kaida (in Verlautbarungen auch), ist ein loses, weltweit operierendes Terrornetzwerk meist sunnitisch-islamistischer Organisationen, das seit 1993, meist in Verbindung mit Bekennerschreiben, zahlreiche Terroranschläge in mehreren Staaten verübt hat und mit zahlreichen weltpolitischen Ereignissen im Zusammenhang steht.

Neu!!: Usbekistan und Al-Qaida · Mehr sehen »

Alexander der Große

Alexanderschlacht“ (Mosaik, Pompeji, ca. 150–100 v. Chr.) Alexander der Große bzw.

Neu!!: Usbekistan und Alexander der Große · Mehr sehen »

Alim Khan

Prokudin-Gorski Seyyid Mir Mohammed Alim Khan (* 3. Januar 1880; † 28. April 1944 in Kabul) war bis zu seiner Vertreibung durch die Bolschewiki 1920 der letzte Emir des Emirats von Buchara.

Neu!!: Usbekistan und Alim Khan · Mehr sehen »

Almaty

Blick auf das moderne Geschäftszentrum von Almaty Almaty (kasachisch//Almaty, in der neuen inoffiziellen Lateinschrift Almatı), von 1867 bis 1921 Верный/Werny, 1921 bis 1993 Alma-Ata – von kasachisch алма/alma („Apfel“) und ата/ata („Großvater“) –, ist mit rund 1,7 Millionen Einwohnern die größte Stadt Kasachstans.

Neu!!: Usbekistan und Almaty · Mehr sehen »

Altsteinzeit

Die Altsteinzeit – fachsprachlich Paläolithikum, von griech. παλαιός (palaios) „alt“ und λίθος (lithos) „Stein“ – war die erste und längste Periode der Urgeschichte und bezeichnet in Europa und Asien jeweils den ältesten Abschnitt der Steinzeit.

Neu!!: Usbekistan und Altsteinzeit · Mehr sehen »

Altweltgeier

Die Altweltgeier (Aegypiinae) sind eine Unterfamilie der Habichtartigen (Accipitridae) und gehören damit zu den Greifvögeln (Accipitriformes).

Neu!!: Usbekistan und Altweltgeier · Mehr sehen »

Amnesty International

Amnesty International (von ‚ Begnadigung, Straferlass, Amnestie) ist eine nichtstaatliche (NGO) und Non-Profit-Organisation, die sich weltweit für Menschenrechte einsetzt.

Neu!!: Usbekistan und Amnesty International · Mehr sehen »

Amtssprache

Die Amtssprache ist die im Sprachenrecht verbindlich geregelte Sprache eines Landes oder Staates, die für die Regierung und alle staatlichen Stellen untereinander und gegenüber den Bürgern gilt.

Neu!!: Usbekistan und Amtssprache · Mehr sehen »

Amudarja

Der Amudarja (auch Amudarya oder Amu-Darja), in der Antike Oxus, ist ein Fluss im westlichen Zentralasien.

Neu!!: Usbekistan und Amudarja · Mehr sehen »

Andijon

Klimadiagramm von Andijon Andijon oder Andischon (usbekisch-kyrillisch Андижон;, auch als Andizhan transkribiert) ist eine Stadt im Osten Usbekistans mit 318.439 Einwohnern (Stand 1. Januar 2005).

Neu!!: Usbekistan und Andijon · Mehr sehen »

Angren (Usbekistan)

Angren ist eine kreisfreie Stadt in Usbekistan, 78 Kilometer (Luftlinie) südöstlich der Hauptstadt Taschkent.

Neu!!: Usbekistan und Angren (Usbekistan) · Mehr sehen »

Arabische Sprache

Die arabische Sprache (Arabisch, Eigenbezeichnung, kurz) ist die verbreitetste Sprache des semitischen Zweigs der afroasiatischen Sprachfamilie und in ihrer Hochsprachform eine der sechs Amtssprachen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Usbekistan und Arabische Sprache · Mehr sehen »

Aralsee

Der Aralsee (usbekisch Orol dengizi) war ein großer, abflussloser Salzsee in Zentralasien und zerfiel durch lang andauernde Austrocknung um die Wende vom 20.

Neu!!: Usbekistan und Aralsee · Mehr sehen »

Arbeitslosigkeit

Unter Arbeitslosigkeit versteht man in der Volkswirtschaftslehre das Fehlen von erwerbsorientierten Beschäftigungsmöglichkeiten für einen Teil der arbeitsfähigen und beim bestehenden Lohnniveau arbeitsbereiten Arbeitnehmer.

Neu!!: Usbekistan und Arbeitslosigkeit · Mehr sehen »

Arides Klima

Eisklima '''arides Klima''',sowie hier auch Tundra- und Eisklima Arides Klima (von: trocken, dürr) bezeichnet ein trockenes Klima in Regionen, in denen im 30-jährigen Mittel der Niederschlag geringer ist als die mögliche Verdunstung.

Neu!!: Usbekistan und Arides Klima · Mehr sehen »

Armenier

Traditionell gekleidete armenische Frau in Artvin 1909–1912 Siedlungsgebiete der Armenier: aktuell in rot; ehemalige in braun (> 50 %), orange (25–50 %) und gelb (Die Armenier (Hajer) sind seit über 2700 Jahren im Gebiet zwischen dem Hochland Ostanatoliens und dem Südkaukasus heimisch.

Neu!!: Usbekistan und Armenier · Mehr sehen »

Armenische Apostolische Kirche

Offizielle Standarte der armenisch-apostolischen Kirche Die Kathedrale von Etschmiadsin (Armenien) gehört seit dem Jahr 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die armenisch-apostolische Vank-Kathedrale in Isfahan (Iran). Heiligen Gregor des Erleuchters (erbaut 1940), Katholikat von Kilikien in Antelias, Libanon Patriarchat von Konstantinopel (Istanbul, Türkei) Katholikat von Aghtamar Kathedrale des Heiligen Gregor des Erleuchters in Jerewan, fertiggestellt 2001, derzeit größtes Kirchengebäude der Armenischen Apostolischen Kirche Prozession von Priestern vor dem Katholikospalast in Etschmiadsin Die Armenische Apostolische Kirche (Transkription ostarmenisch: Haj Arakelakan Jekeghezi; offizielle Bezeichnung auch:, Transkription ostarmenisch: Hajastanjajz Arakelakan Surb Jekeghezi, Heilige Apostolische Kirche der Armenier) ist eine altorientalische Kirche mit heute neun Millionen armenischen und türkischen Christen in zwei Katholikaten (Etschmiadsin, Sis), zwei Patriarchaten (Jerusalem, Konstantinopel) und rund 30 Diözesen, davon neun in Armenien.

Neu!!: Usbekistan und Armenische Apostolische Kirche · Mehr sehen »

Armut

Bettler mit Kind am Straßenrand Armut bezeichnet im materiellen Sinn als Gegenbegriff zu Reichtum primär die mangelnde Befriedigung der Grundbedürfnisse nach Kleidung, Nahrung, Wohnung und Erhaltung des Lebens.

Neu!!: Usbekistan und Armut · Mehr sehen »

Arzt

Ärztin bei der Auskultation Ein Arzt ist ein medizinisch ausgebildeter und zur Ausübung der Heilkunde zugelassener Heilkundiger.

Neu!!: Usbekistan und Arzt · Mehr sehen »

Aserbaidschaner

Aserbaidschaner: Junge und Mädchen Aserbaidschaner oder Aseris (Eigenbezeichnungen Azərilər und Azərbaycanlılar) sind eine turksprachige Ethnie Westasiens.

Neu!!: Usbekistan und Aserbaidschaner · Mehr sehen »

Asiatischer Dachs

Der Asiatische Dachs (Meles leucurus) ist ein Raubtier aus der Familie der Marder und eine von vier Arten der Gattung Meles, die ehemals in einer Art zusammengefasst waren.

Neu!!: Usbekistan und Asiatischer Dachs · Mehr sehen »

Astronom

Historische Darstellung eines Astronomen bei der Arbeit Jan Vermeer 1668, ''Der Astronom'' Galileo Galilei, einer der Väter der modernen Astronomie (hier durch häufige Sonnenbeobachtung schon fast erblindet). Porträt J.Sustermans 1636 Ein Astronom (von ástron ‚Stern, Gestirn‘ und νόμος nómos ‚Gesetz‘) ist eine (meist akademisch gebildete) Person, die sich wissenschaftlich mit der Astronomie beschäftigt.

Neu!!: Usbekistan und Astronom · Mehr sehen »

Ausschuss

Deutschen Bundestags 1961 Als Ausschuss (Gremium) oder Komitee, in der Schweiz meist Kommission, wird eine Gruppe von Personen bezeichnet, die eine sachliche Fragestellung bearbeitet, sich austauscht und damit in der Regel eine Beschlussfassung vorbereitet oder trifft.

Neu!!: Usbekistan und Ausschuss · Mehr sehen »

Autonome Sozialistische Sowjetrepublik Turkestan

twosided ASSR Turkestan, 1919 bis 1921 twosided ASSR Turkestan, 1921 bis 1923 Die Autonome Sozialistische Sowjetrepublik Turkestan, auch Turkestanische ASSR genannt, bestand vom 30.

Neu!!: Usbekistan und Autonome Sozialistische Sowjetrepublik Turkestan · Mehr sehen »

Avicenna

Historische Darstellung Avicennas Abū Alī al-Husain ibn Abd Allāh ibn Sīnā (* um 980 in Afschana (usbekisch Afshona) bei Buchara in Chorasan; † Juni 1037 in Hamadan) – kurz Ibn Sina und latinisiert Avicenna – war ein persischer Arzt, Physiker, Philosoph, Dichter, Jurist, Mathematiker, Astronom, Alchemist und Musiktheoretiker.

Neu!!: Usbekistan und Avicenna · Mehr sehen »

Aydarsee

Der Aydarsee (usbekisch Haydarkoʻl oder Aydar koʻli, kyrillisch Айдаркўл) ist ein – als unbeabsichtigtes Nebenprodukt sowjetischer Planungen durch Menschenhand entstandener – See in Usbekistan in der südöstlichen Kysylkum und wird hauptsächlich durch Wasser aus dem Syrdarja gespeist.

Neu!!: Usbekistan und Aydarsee · Mehr sehen »

Ayran

Frischer Ayran mit Schaumkrone Ayran ist ein Erfrischungsgetränk aus Vorderasien, vornehmlich aus der Türkei und dem Kaukasus.

Neu!!: Usbekistan und Ayran · Mehr sehen »

Baha-ud-Din Naqschband

Baha-ud-Din Naqschband Buchari (* 1318 bei Buchara; † 1389 ebenda) war der Namensgeber des Naqschbandīya-Ordens, eines der größten und einflussreichsten muslimischen Sufiorden.

Neu!!: Usbekistan und Baha-ud-Din Naqschband · Mehr sehen »

Bahaitum

Der Lotustempel in Neu-Delhi ist der meistbesuchte Sakralbau der Bahai Schrein des Bab in Haifa zugriff.

Neu!!: Usbekistan und Bahaitum · Mehr sehen »

Bahnstrom

Bahnstrom bezeichnet die Energieversorgung elektrischer Bahnen, überwiegend für den Antrieb von Triebfahrzeugen.

Neu!!: Usbekistan und Bahnstrom · Mehr sehen »

Baktrien

Baktrien (/ Bākhtar, altpersisch Bāxtriš, avestisch Bāx’iš,, lat. Bactria) ist der historische Name einer Landschaft um die ehemalige Hauptstadt Baktra (das heutige Balch), die nördlich des Hindukusch und südlich des Flusses Amu Darja liegt.

Neu!!: Usbekistan und Baktrien · Mehr sehen »

Baum

Ein Riesenmammutbaum (''Sequoiadendron giganteum'') Kameldornbaum (Vachellia erioloba) im Sossusvlei (Namibia) Als Baum wird im allgemeinen Sprachgebrauch eine verholzte Pflanze verstanden, die aus einer Wurzel, einem daraus emporsteigenden, hochgewachsenen Stamm und einer belaubten Krone besteht.

Neu!!: Usbekistan und Baum · Mehr sehen »

Baumwolle

Untergattung ''Gossypium'' Sektion ''Gossypium'': ''Gossypium arboreum'' Die Baumwollpflanzen (Gossypium) oder Baumwolle (engl. cotton, franz. coton) ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Malvengewächse (Malvaceae).

Neu!!: Usbekistan und Baumwolle · Mehr sehen »

Baumwollsamenöl

url.

Neu!!: Usbekistan und Baumwollsamenöl · Mehr sehen »

Böser Blick

Antiochia (Archäologisches Museum Antakya) Böser Blick ist eine Bezeichnung für die Vorstellung, dass durch den Blick eines Menschen, der magische Kräfte besitzt, ein anderer Mensch Unheil erleiden, zu Tode kommen oder dessen Besitz geschädigt werden kann.

Neu!!: Usbekistan und Böser Blick · Mehr sehen »

Bücherverbrennung

Paulus in Ephesus ihre heidnischen Bücher. Eine Bücherverbrennung ist die demonstrative Zerstörung von Büchern oder anderen Schriften durch Feuer.

Neu!!: Usbekistan und Bücherverbrennung · Mehr sehen »

Bernhard Chiari

Bernhard Chiari (* 1965 in Wien) ist ein deutscher Osteuropahistoriker.

Neu!!: Usbekistan und Bernhard Chiari · Mehr sehen »

Bevölkerungsdichte

Bevölkerungsdichte (1994) Bevölkerungsdichte nach Staaten (2006) Die Bevölkerungsdichte, auch Einwohnerdichte genannt, ist die mittlere Anzahl der Einwohner pro Fläche für ein bestimmtes Gebiet (Staat, Region oder Ähnliches), in der Regel angegeben in Einwohner pro km².

Neu!!: Usbekistan und Bevölkerungsdichte · Mehr sehen »

Bewässerung

Sahara aus der Luft: Durch rotierende Pivot-Bewässerung mit Zentralpumpe entstehen kreisförmige Anbauflächen Bewässerung ist die Versorgung des Kulturlandes mit Wasser, um das Wachstum von Pflanzen zu fördern und fehlenden Regen zu ersetzen.

Neu!!: Usbekistan und Bewässerung · Mehr sehen »

Bildungssystem

Bildungssystem (etwas allgemeiner und umfassender auch Bildungswesen genannt) bezeichnet das Gefüge aller Einrichtungen und Möglichkeiten des Erwerbs von Bildung innerhalb eines Staates.

Neu!!: Usbekistan und Bildungssystem · Mehr sehen »

Binnenstaat

Weltkarte mit Binnenstaaten (grün) und Binnenstaaten, die nur von anderen Binnenstaaten umgeben sind (violett) Als Binnenstaat wird ein Staat bezeichnet, der keine direkte Verbindung zum offenen Meer hat.

Neu!!: Usbekistan und Binnenstaat · Mehr sehen »

Blei

Blei ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Pb und der Ordnungszahl 82.

Neu!!: Usbekistan und Blei · Mehr sehen »

Bolschewiki

Rykow. Boris Kustodijew, 1920 Die Bolschewiki (wiss. Transliteration Bol’ševiki, IPA:; auch Bolschewisten; wörtlich übersetzt ‚Mehrheitler‘) waren eine radikale Fraktion unter der Führung von Wladimir Iljitsch Lenin innerhalb der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Russlands (SDAPR).

Neu!!: Usbekistan und Bolschewiki · Mehr sehen »

Braunbär

Grizzlybären im Yellowstone-Nationalpark Der Braunbär (Ursus arctos) gehört zu den Säugetieren aus der Familie der Bären (Ursidae).

Neu!!: Usbekistan und Braunbär · Mehr sehen »

Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Das Bruttoinlandsprodukt, in der Schweiz auch Bruttoinlandprodukt (Abkürzung: BIP), gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h.

Neu!!: Usbekistan und Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Buddhismus

Buddha-Statue in der Seokguram-Grotte Die Internationale Buddhistische Flagge wurde 1885 erstmals verwendet und ist seit 1950 internationales Symbol des Buddhismus. Der Buddhismus ist eine Lehrtradition und Religion, die ihren Ursprung in Indien hat.

Neu!!: Usbekistan und Buddhismus · Mehr sehen »

Buxoro

Buxoro, im deutschen Sprachraum Buchara (usbekische,; arabisch-), ist eine der bedeutendsten Städte Usbekistans und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz.

Neu!!: Usbekistan und Buxoro · Mehr sehen »

C&A

Historische Logos von C&A C&A ist ein Bekleidungsunternehmen mit Sitz im belgischen Vilvoorde sowie in Düsseldorf und über 2000 Filialen in 23 Ländern.

Neu!!: Usbekistan und C&A · Mehr sehen »

Chevrolet Captiva

Der Chevrolet Captiva ist ein SUV der Marke Chevrolet, das seit Herbst 2006 gebaut wird.

Neu!!: Usbekistan und Chevrolet Captiva · Mehr sehen »

Chevrolet Epica

Der Chevrolet Epica (intern V250) ist ein der Mittelklasse zugehöriger Pkw mit Stufenheck und Frontantrieb.

Neu!!: Usbekistan und Chevrolet Epica · Mehr sehen »

Chevrolet Lacetti

Heckansicht des Lacetti Der Chevrolet Lacetti war ein fünftüriger Kompaktklasse-Pkw des südkoreanischen Herstellers GM Daewoo, der von Anfang 2004 bis Ende 2010 hergestellt wurde.

Neu!!: Usbekistan und Chevrolet Lacetti · Mehr sehen »

Chimgon

Hotel in Chimgon aus sowjetischer Zeit Chimgon (Chimgan; Tschimgan) ist ein Erholungsgebiet und Wintersportgebiet in den Westausläufern des Tianshangebirges in Usbekistan, nahe der Stadt Chirchiq in der Provinz Taschkent.

Neu!!: Usbekistan und Chimgon · Mehr sehen »

China National Petroleum Corporation

Größte Unternehmen der Welt 2012 nach Umsatz (CNPC auf Rang 6) China National Petroleum Corporation (CNPC) ist ein staatlicher chinesischer Ölkonzern.

Neu!!: Usbekistan und China National Petroleum Corporation · Mehr sehen »

Chirchiq

Chirchiq (in der usbekisch-kyrillischen Schreibweise Чирчиқ; auch Tschirtschik und Chirchik) ist eine kreisfreie Industriestadt in der usbekischen Provinz Taschkent am Fluss Chirchiq, nach dem die Stadt benannt wurde, etwa 32 km nordöstlich der Stadt Taschkent.

Neu!!: Usbekistan und Chirchiq · Mehr sehen »

Choresm-Schahs

Die Großoase Choresm Der altiranische Titel Choresm-Schah (DMG Ḫvārazm-Šāh) wurde bereits seit dem ersten vorchristlichen Jahrtausend von insgesamt vier Dynastien (z. T. unterschiedlicher Abstammung, Religion und Sprache) geführt, welche in der Regel weitgehend unabhängig über die am Südufer des Aralsees gelegene Großoase Choresm herrschten.

Neu!!: Usbekistan und Choresm-Schahs · Mehr sehen »

Chorvoq

Die Chorvoq-Talsperre (usbekisch-kyrillisch Чорвоқ Chorvoq; Tscharwak; Tscharwak) ist eine Talsperre im Nordosten der Provinz Taschkent in Usbekistan, die den Fluss Chirchiq am Zusammenfluss dessen Quellflüsse Piskom und Tschatkal (Chatqol) aufstaut.

Neu!!: Usbekistan und Chorvoq · Mehr sehen »

Christentum

Die Bergpredigt, Fresko von Fra Angelico (1437–1445) ΙΧΘΥΣ ''Ichthýs'' (Fisch) bilden als Akrostichon das Glaubensbekenntnis ''Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser''. Bleiglasfenster von Wilhelm Schmitz-Steinkrüger in der Kirche St. Johannes Baptist (Nideggen), um 1952 Das Christentum ist eine Weltreligion, die aus dem Judentum hervorging.

Neu!!: Usbekistan und Christentum · Mehr sehen »

Christentum in Usbekistan

Das Christentum in Usbekistan ist eine Minderheitsreligion im vorwiegend muslimisch geprägten Land.

Neu!!: Usbekistan und Christentum in Usbekistan · Mehr sehen »

Craig Murray (Diplomat)

Craig Murray (2006) Craig Murray (* Oktober 1958 in West Runton, Norfolk) ist ein ehemaliger britischer Botschafter.

Neu!!: Usbekistan und Craig Murray (Diplomat) · Mehr sehen »

Daewoo Matiz

Der Daewoo Matiz ist ein Pkw-Kleinstwagen des südkoreanischen Automobilproduzenten Daewoo Motors.

Neu!!: Usbekistan und Daewoo Matiz · Mehr sehen »

Daewoo Nexia

Der Daewoo Nexia ist ein PKW-Modell der koreanischen Automarke GM Daewoo und basiert grundsätzlich auf dem von Opel entwickelten Kadett E. Er war als drei- und fünftüriges Schrägheck-Modell sowie als viertürige Stufenheck-Version erhältlich und wurde von 1994 (in Deutschland ab 1995) bis 1997 angeboten.

Neu!!: Usbekistan und Daewoo Nexia · Mehr sehen »

Dareios I.

apulischen Dareios-Malers; um 340/20 v. Chr. Dareios I. (neupersisch داریوش,, babylonisch Dariamuš, elamisch Dariyamauiš, aramäisch Dryhwš beziehungsweise biblisches Aramäisch דַּרְיָוֶשׁ Darjaweš, griechisch Δαρεῖος,; * 549 v. Chr.; † 486 v. Chr.), oft auch Dareios der Große genannt, war Großkönig des persischen Achämenidenreichs und der neunte König aus der Dynastie der Achämeniden.

Neu!!: Usbekistan und Dareios I. · Mehr sehen »

DBASE

rechts dBASE war das erste weithin genutzte dateibasierende Datenbankmanagementsystem (DBMS) für Mikrocomputer.

Neu!!: Usbekistan und DBASE · Mehr sehen »

Derwisch

Drehende Derwische des Mevlevi-Ordens in der Türkei, Februar 2006 Der Ausdruck Derwisch bezeichnet vor allem in den europäischen Sprachen einen Sufi, einen Angehörigen einer muslimischen asketisch-religiösen Ordensgemeinschaft (tariqa), die im Allgemeinen für ihre Bescheidenheit und Disziplin bekannt ist.

Neu!!: Usbekistan und Derwisch · Mehr sehen »

Deutsch-Sowjetischer Krieg

Der Deutsch-Sowjetische Krieg war ein Teil des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Usbekistan und Deutsch-Sowjetischer Krieg · Mehr sehen »

Deutsche Bank

Die Deutsche Bank AG ist das nach Bilanzsumme und Mitarbeiterzahl größte Kreditinstitut Deutschlands.

Neu!!: Usbekistan und Deutsche Bank · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Usbekistan und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Dschalalabat

Theater Dschalalabat, auch Dschalal-Abad (internationale Transkriptionen meist Dzhalal-Abad, Djalal-Abat oder Jalalabat), ist eine Stadt im Südwesten der zentralasiatischen Republik Kirgisistan.

Neu!!: Usbekistan und Dschalalabat · Mehr sehen »

Duschanbe

Blick über die Stadt im Winter Duschanbe (tadschikisch/, in inoffizieller Lateinschrift Duşanbe, persisch, wörtlich „zwei Samstag“, gemeint „zweiter Tag nach Samstag“, also „Montag“) ist die Hauptstadt Tadschikistans und mit etwa 780.000 Einwohnern (Stand: März 2016) auch die größte Stadt des Landes.

Neu!!: Usbekistan und Duschanbe · Mehr sehen »

DVB-H

DVB-H (deutsch Digitaler Videorundfunk für Mobilgeräte) ist ein ehemaliger Übertragungsstandard, mit dem digitale Rundfunkprogramme über kleine und/oder mobile Geräte empfangen werden können.

Neu!!: Usbekistan und DVB-H · Mehr sehen »

DVB-T

DVB-T-Logo Weltweite Verbreitung von DVB-T in Blau DVB-T (Abkürzung für; deutsch etwa: „Digitale Videoübertragung – Antennenfernsehen“) bezeichnet eine Variante von Digital Video Broadcasting (DVB), die für die Funkübertragung von digitalen Hörfunk- und Fernsehsignalen über terrestrische (erdgebundene) Wege verwendet wird.

Neu!!: Usbekistan und DVB-T · Mehr sehen »

Eisenbahn

tren a las nubes'' (Argentinien) Die Eisenbahn ist ein schienengebundenes Verkehrssystem für den Transport von Gütern und Personen.

Neu!!: Usbekistan und Eisenbahn · Mehr sehen »

Emir

Emir (von, wie Admiral zu amara, „befehlen“, über türk. emir) bedeutet „Befehl“, „Befehlshaber“, „Fürst“, „Stammesfürst“, „Prinz“ oder „Gouverneur“.

Neu!!: Usbekistan und Emir · Mehr sehen »

Emirat Buchara

Flagge des Emirats Turkestan um das Jahr 1900 Das Emirat von Buchara war ein islamischer Staat im heutigen Usbekistan, ein Nachfolgestaat des Usbeken-Khanats und wurde zwischen 1785 und 1920 von der Mangit-Dynastie beherrscht, die auf die Dschaniden-Dynastie (1599–1785) gefolgt war.

Neu!!: Usbekistan und Emirat Buchara · Mehr sehen »

Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP;, PNUD) ist ein Exekutivausschuss innerhalb der Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Neu!!: Usbekistan und Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Erdgas

Kugelgasbehälter Erdgas ist ein brennbares, natürlich entstandenes Gasgemisch, das in unterirdischen Lagerstätten vorkommt.

Neu!!: Usbekistan und Erdgas · Mehr sehen »

Eurasischer Luchs

Der Eurasische Luchs oder Nordluchs (Lynx lynx) ist eine in Eurasien verbreitete Art der Luchse.

Neu!!: Usbekistan und Eurasischer Luchs · Mehr sehen »

Europastraße 40

Die Europastraße 40 (E 40) ist eine Europastraße, die sich in Ost-West-Richtung insbesondere durch Mittel- und Osteuropa sowie Zentralasien erstreckt.

Neu!!: Usbekistan und Europastraße 40 · Mehr sehen »

Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung

Sitz der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung in der City of London (2013) Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (kurz EBWE oder EBRD, von engl. European Bank for Reconstruction and Development) ist eine 1991 gegründete Bank.

Neu!!: Usbekistan und Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Usbekistan und Europäische Union · Mehr sehen »

Evangelisch-Lutherische Kirche in Usbekistan

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Usbekistan (ELKU) ist eine selbständige regionale Kirche im Verbund der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Russland, der Ukraine, in Kasachstan und Mittelasien.

Neu!!: Usbekistan und Evangelisch-Lutherische Kirche in Usbekistan · Mehr sehen »

Expertenkommission

Expertenkommissionen sind Beratungsgremien, die für einen begrenzten Zeitraum und mit einem Auftrag eingesetzt werden.

Neu!!: Usbekistan und Expertenkommission · Mehr sehen »

Falken

Die Falken (Falco), auch Echte Falken, sind eine Gattung aus der Familie der Falkenartigen (Falconidae) mit meist langem Schwanz und spitzen Flügeln.

Neu!!: Usbekistan und Falken · Mehr sehen »

Fargʻona

Fargʻona, im Deutschen auch als Ferghana bekannt (usbekisch-kyrillisch Фарғона), ist eine Stadt (shahar) im Ferghanatal im Osten von Usbekistan und die Hauptstadt der Provinz Fargʻona.

Neu!!: Usbekistan und Fargʻona · Mehr sehen »

Ferghanatal

Topografische Karte des Ferghanatals Politische Karte des Tals Landschaft im usbekischen Teil des Ferghanatals, westlich von Fargʻona Das Ferghanatal (/Dara-e Farġāna) ist eine dichtbesiedelte Senke zwischen dem Tianshan und dem Alaigebirge in Zentralasien.

Neu!!: Usbekistan und Ferghanatal · Mehr sehen »

Fische

Ein Walhai und weitere Meeresfische in Gefangenschaft außerhalb ihres natürlichen Lebensraums Fische oder Pisces („Fisch“) sind aquatisch lebende Wirbeltiere mit Kiemen.

Neu!!: Usbekistan und Fische · Mehr sehen »

Fluggesellschaft

Das globale Routennetz ziviler Fluggesellschaften im Jahr 2009 First-Class-Kabine in einer Boeing 747 der Lufthansa Eine Fluggesellschaft ist ein Unternehmen mit dem Geschäftszweck des erwerbsmäßigen Personen- oder Frachttransportes auf dem Luftweg.

Neu!!: Usbekistan und Fluggesellschaft · Mehr sehen »

Fluss

Blick auf das Ulmer „Fischerviertel“ und die Donau vom Münster aus Beispiel für einen Naturfluss mit ungestörter Dynamik: Rapaälv im schwedischen Nationalpark Sarek Der Inn bei Ried im Oberinntal (Tirol, Österreich) Pilica, Tomaszów Mazowiecki, Polen Ein Fluss (von althochdeutsch fluz, zu fliozan „fließen“) ist ein natürliches, linienhaft fließendes Gewässer auf Landoberflächen.

Neu!!: Usbekistan und Fluss · Mehr sehen »

Folter

Folter (auch Marter oder Tortur) ist das gezielte Zufügen von psychischem oder physischem Leid (Gewalt, Qualen, Schmerz, Angst, massive Erniedrigung) an Menschen durch andere Menschen.

Neu!!: Usbekistan und Folter · Mehr sehen »

Fraktion (Politik)

Als Fraktion (in Österreich als Klub bezeichnet) bezeichnet man einen freiwilligen Zusammenschluss von Abgeordneten in einem Parlament oder anderen politischen Gremien (zum Beispiel einem Gemeinderat) zur Durchsetzung ihrer politischen Interessen und Ziele.

Neu!!: Usbekistan und Fraktion (Politik) · Mehr sehen »

Frank-Walter Steinmeier

Unterschrift von Frank-Walter Steinmeier Frank-Walter Steinmeier (* 5. Januar 1956 in Detmold) ist ein deutscher Politiker der SPD und seit dem 19.

Neu!!: Usbekistan und Frank-Walter Steinmeier · Mehr sehen »

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Redaktionsgebäude, Hellerhofstr. 9, Frankfurt am Main Verlagsgebäude, Hellerhofstr. 2–4, Frankfurt am Main Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Eigenschreibweise: Frankfurter Allgemeine. Zeitung für Deutschland; kurz F.A.Z. oder FAZ) ist eine deutsche überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Usbekistan und Frankfurter Allgemeine Zeitung · Mehr sehen »

Freedom House

Hauptsitz von Freedom House in Dupont Circle in Washington, D.C. Freedom House ist eine internationale Nichtregierungsorganisation (NGO) mit Hauptsitz in Washington, D.C., deren Ziel es ist, liberale Demokratien weltweit zu fördern.

Neu!!: Usbekistan und Freedom House · Mehr sehen »

Freiheitsindex

Als Freiheitsindex (englisch: freedom index) wird eine Messgröße bezeichnet, welche die Gesamtheit oder einen Teilbereich der individuellen oder kollektiven politisch-zivilen oder wirtschaftlichen Freiheiten eines Landes beschreiben soll und die auf der Grundlage von Datenerhebungen meist quantitativer Art gebildet wird.

Neu!!: Usbekistan und Freiheitsindex · Mehr sehen »

Fremdsprache

Eine Fremdsprache ist eine Sprache, die nicht die Muttersprache einer Person ist.

Neu!!: Usbekistan und Fremdsprache · Mehr sehen »

Fruchtsaft

Grapefruit- und Orangensaft Fruchtsaft, spezieller auch Obstsaft, ist ein aus Früchten einer oder mehrerer Fruchtarten gewonnenes flüssiges Erzeugnis, das für die menschliche Ernährung bestimmt ist.

Neu!!: Usbekistan und Fruchtsaft · Mehr sehen »

Fuchs (Raubtier)

Rotfuchs Ein Fuchs ist ein Vertreter der Familie der Hunde (Canidae).

Neu!!: Usbekistan und Fuchs (Raubtier) · Mehr sehen »

Gap Inc.

Logo des Unternehmens bis 2017 Gap Inc. ist der größte US-amerikanische Bekleidungseinzelhändler.

Neu!!: Usbekistan und Gap Inc. · Mehr sehen »

Gazprom

Sitz von Gazprom in Moskau Die PAO Gazprom (wiss. Transliteration und engl. Transkription Gazprom, deutsche Transkription Gasprom, Kurzform von gasowaja promyschlennost ‚Gasindustrie‘) ist das weltweit größte Erdgasförderunternehmen und mit 110 Milliarden US-Dollar Marktkapitalisierung eines der größten Unternehmen Europas.

Neu!!: Usbekistan und Gazprom · Mehr sehen »

Gemäßigte Zone

kaltgemäßigte Zone (violett) Die gemäßigte Zone ist auf beiden Erdhalbkugeln jeweils die Klimazone, die zwischen den Subtropen (Jahresmitteltemperatur über 20 °C) und der kalten Zone (im wärmsten Monat Mitteltemperatur unter 10 °C) liegt.

Neu!!: Usbekistan und Gemäßigte Zone · Mehr sehen »

Gemeinschaft Unabhängiger Staaten

Die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (kurz GUS; / Sodruschestwo Nesawissimych Gossudarstw (SNG), im russischen Sprachgebrauch Sodruschestwo) ist eine regionale internationale Organisation, in der sich verschiedene Nachfolgestaaten der Sowjetunion zusammengeschlossen haben.

Neu!!: Usbekistan und Gemeinschaft Unabhängiger Staaten · Mehr sehen »

General Motors

General Motors Building in Detroit; von 1923 bis 1996 GM-Hauptverwaltung Renaissance Center in Detroit, heutige Unternehmenszentrale GMC-Logo auf dem Kühlergrill eines verrosteten Abschleppfahrzeugs Exemplar einer General-Motors-Aktie Die General Motors Company (GMC) ist ein global operierender US-amerikanischer Automobilkonzern, dem weltweit mehrere Marken gehören.

Neu!!: Usbekistan und General Motors · Mehr sehen »

Generalgouvernement Turkestan

Turkestan um 1900 Das Generalgouvernement Turkestan (russisch Turkestanskoje general-gubernatorstwo bzw. Turkestanski Kraj) wurde 1868 im Zuge der Eroberung Mittelasiens durch das russische Kaiserreich errichtet, seine Hauptstadt wurde Taschkent.

Neu!!: Usbekistan und Generalgouvernement Turkestan · Mehr sehen »

Geographische Breite

Breitenkreise Definition der geographischen Breite \phi 50. Breitengrad in der Mainzer Innenstadt Der 49. Breitengrad ist in Prešov (Eperies) mit einem Denkmal markiert. Die geographische Breite (auch geodätische Breite oder Breitengrad), φ oder B (international abgekürzt mit Lat. oder LAT) ist die im Winkelmaß in der Maßeinheit Grad angegebene nördliche oder südliche Entfernung eines Punktes der Erdoberfläche vom Äquator.

Neu!!: Usbekistan und Geographische Breite · Mehr sehen »

Gesundheitssystem

Grün: Länder mit universeller Gesundheitsfürsorge Das Gesundheitssystem oder Gesundheitswesen umfasst alle Personen, Organisationen, Einrichtungen, Regelungen und Prozesse, deren Aufgabe die Förderung und Erhaltung der Gesundheit sowie deren Sicherung durch Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen ist.

Neu!!: Usbekistan und Gesundheitssystem · Mehr sehen »

GM Daewoo

GM Daewoo Auto & Technology Co. (kurz GM DAT) war von 2002 bis zum 31.

Neu!!: Usbekistan und GM Daewoo · Mehr sehen »

GM Uzbekistan

GM Uzbekistan (usbekisch: JM Oʻzbekiston, russisch: Джи Эм Узбекистан) ist ein Joint Venture der usbekischen UzAvtosanoat mit der US-amerikanischen General Motors zur Automobilherstellung.

Neu!!: Usbekistan und GM Uzbekistan · Mehr sehen »

Gold

Gold (bereits althochdeutsch gold, zu einer indogermanischen Wurzel *ghel: glänzend, gelb) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Au und der Ordnungszahl 79.

Neu!!: Usbekistan und Gold · Mehr sehen »

Gras

gemäßigten Zone Graspflanze mit Wurzeln Junges Gras Mit Gras gedecktes Haus in Island Wildgräser auf dem Cloridenberg in Calvörde Gräser sind oft die ersten Pflanzen beim Überwachsen alter Gebäude. Als Gras werden einkeimblättrige, krautige Pflanzen mit unscheinbaren Blüten und langen, schmalen Blättern bezeichnet.

Neu!!: Usbekistan und Gras · Mehr sehen »

Grüner Tee

Grüner Tee, China Gunpowder Grüner Tee im Gaiwan Eine Teeplantage Grüner Tee oder Grüntee (japanisch 緑茶 ryokucha) ist eine Variante, Tee herzustellen.

Neu!!: Usbekistan und Grüner Tee · Mehr sehen »

Großer Ferghanakanal

Der Große Ferghanakanal (vollständiger Name Großer Ferghanakanal Usman Jussupow) ist ein Bewässerungskanal im Ferghanatal in Zentralasien.

Neu!!: Usbekistan und Großer Ferghanakanal · Mehr sehen »

GUAM

GUAM-Logo Vollmitglieder (orange) GUAM (zeitweise GUUAM) – Organisation für Demokratie und Wirtschaftsentwicklung – ist eine Sicherheitsallianz der vier Staaten Georgien, Ukraine, Aserbaidschan und Moldau.

Neu!!: Usbekistan und GUAM · Mehr sehen »

Guliston

Guliston (usbekisch in der früheren kyrillischen Schreibweise Гулистон;; bis 1961 Mirzachoʻl) ist eine Stadt in Usbekistan mit 67.846 Einwohnern (Stand 1. Januar 2009) und Hauptstadt der Provinz Sirdaryo.

Neu!!: Usbekistan und Guliston · Mehr sehen »

H&M

H&M-Filiale in München Inneneinrichtung eines H&M-Geschäftes H&M (Kurzform für Hennes & Mauritz) ist ein schwedisches Textilhandels­unternehmen aus Stockholm.

Neu!!: Usbekistan und H&M · Mehr sehen »

Halva

Halva Pistazien-Halva Russische Halva aus Sonnenblumenkernen Halva ist eine Süßwarenspezialität, die ursprünglich aus Indien, Iran, Pakistan und Zentralasien stammt.

Neu!!: Usbekistan und Halva · Mehr sehen »

Haushaltsplan

Der Haushaltsplan enthält alle für das nächste Haushaltsjahr von juristischen Personen des öffentlichen Rechts veranschlagten Haushaltseinnahmen und -ausgaben (Kameralistik) bzw.

Neu!!: Usbekistan und Haushaltsplan · Mehr sehen »

Haushaltssaldo

Triade-Länder Nettokreditaufnahme des Bundes (Quelle: Deutsches Bundesfinanzministerium, April 2011; die Jahre 2011–15 sind Schätzungen), in rot die tatsächlich realisierte Nettokreditaufnahme Haushaltssaldo (auch: Finanzierungssaldo oder Budgetsaldo) ist die Differenz der Ausgaben und Einnahmen eines öffentlichen Haushalts mit Ausnahme der Nettokreditaufnahme.

Neu!!: Usbekistan und Haushaltssaldo · Mehr sehen »

Hazrat Sulton

Der Hazrat Sulton, auch Khazret Sultan, ist mit einer Höhe von der höchste Berg in Usbekistan und im Hissargebirge.

Neu!!: Usbekistan und Hazrat Sulton · Mehr sehen »

Herat

Herat (in der Antike Haraiva) ist eine Stadt im westlichen Afghanistan im Tal des Hari Rud.

Neu!!: Usbekistan und Herat · Mehr sehen »

Hissargebirge

Das Hissargebirge, auch Gissargebirge oder Hisorgebirge (usbekisch Hisor tizmasi; tadschikisch Қаторкӯҳи Ҳисор Qatorkuhi Hisor; russisch Гиссарский хребет Gissarski chrebet), ist ein Gebirgszug in Zentralasien.

Neu!!: Usbekistan und Hissargebirge · Mehr sehen »

Hizb ut-Tahrir

Demonstration der Hizb ut-Tahrir in Kopenhagen Die Hizb ut-Tahrir (HuT) ist eine islamistische und neofundamentalistische Organisation mit Betätigungsverbot in allen arabischen Ländern, in Indonesien und Malaysia, in der Türkei und auch in Deutschland.

Neu!!: Usbekistan und Hizb ut-Tahrir · Mehr sehen »

Human Rights Watch

Logo von Human Rights Watch Human Rights Watch (HRW) ist eine US-amerikanische, international tätige, nichtstaatliche Organisation, die durch Untersuchungen und Öffentlichkeitsarbeit für die Wahrung der Menschenrechte eintritt.

Neu!!: Usbekistan und Human Rights Watch · Mehr sehen »

Iljuschin Il-76

Die Iljuschin Il-76 (NATO-Codename: „Candid“) ist ein schweres Transportflugzeug, das in der Sowjetunion entwickelt wurde und bis heute in Russland hergestellt wird.

Neu!!: Usbekistan und Iljuschin Il-76 · Mehr sehen »

Importsubstituierende Industrialisierung

Die importsubstituierende Industrialisierung (ISI) ist eine handelspolitische Strategie von Entwicklungsländern, welche die inländische Produktion fördern soll.

Neu!!: Usbekistan und Importsubstituierende Industrialisierung · Mehr sehen »

Index der menschlichen Entwicklung

Der Index der menschlichen Entwicklung (englisch Human Development Index, abgekürzt HDI) der Vereinten Nationen ist ein Wohlstandsindikator für Staaten.

Neu!!: Usbekistan und Index der menschlichen Entwicklung · Mehr sehen »

Inflation

10. September 1923 50-Millionen-Mark-Stück, Notgeld der Provinz Westfalen Inflations-Notgeld-Kursmünze über 1 Billion Mark, Westfalen 1923 Umschlag eines Inlandbriefs vom 4. November 1923 mit Dachziegelfrankatur, Nutzung wertmäßig überdruckter Briefmarken Briefmarke von 1923 ohne Wertangabe, vorgesehen zum Eindruck wechselnder Werte, hier 20 Milliarden Mark Jährliche Preisveränderungsraten in Deutschland seit 1965 Konsumentenpreisindizes verschiedener Länder Ceteris-paribus-Bedingungen Voraussetzung.) Inflation (von lat. inflatio „Schwellung“, „Anschwellen“) bezeichnet in der Volkswirtschaftslehre eine allgemeine und anhaltende Erhöhung des Preisniveaus von Gütern und Dienstleistungen (Teuerung), gleichbedeutend mit einer Minderung der Kaufkraft des Geldes.

Neu!!: Usbekistan und Inflation · Mehr sehen »

Infrastruktur

Eine Infrastruktur (von ‚unterhalb‘ und structura ‚Zusammenfügung‘) ist im übertragenen Sinn ein Unterbau.

Neu!!: Usbekistan und Infrastruktur · Mehr sehen »

International Crisis Group

Die International Crisis Group (ICG) ist eine Nichtregierungsorganisation, welche Analysen und Lösungsvorschläge zu internationalen Konflikten liefert.

Neu!!: Usbekistan und International Crisis Group · Mehr sehen »

International Security Assistance Force

Paschtunisch: کمک او همکاری, ''Komak aw Hamkāri'', „Hilfe und Kooperation“ Die Internationale Sicherheitsunterstützungstruppe (aus, kurz ISAF) war eine Sicherheits- und Wiederaufbaumission unter NATO-Führung im Rahmen des Krieges in Afghanistan von 2001 bis 2014.

Neu!!: Usbekistan und International Security Assistance Force · Mehr sehen »

Internationale Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein

Ordensmitglieder bei einem ''Harinam'' in der Leipziger Innenstadt Altar des ISKCON-Tempels in Berlin Die Internationale Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein (Kurzform von International Society for Krishna Consciousness, ISKCON), im Westen besser bekannt als Hare-Krishna-Bewegung, ist eine 1966 von Abhay Charan Bhaktivedanta Swami Prabhupada gegründete Organisation.

Neu!!: Usbekistan und Internationale Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein · Mehr sehen »

Internationaler Währungsfonds

Hauptsitz des IWF Der Internationale Währungsfonds (IWF;, IMF; auch bekannt als Weltwährungsfonds) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Washington, D.C., USA.

Neu!!: Usbekistan und Internationaler Währungsfonds · Mehr sehen »

Iraj Bashiri

Iraj Bashiri Iraj Bashiri (* 31. Juli 1940 in Behbahān, Chuzestan, Iran) ist Professor für Geschichte an der University of Minnesota, USA und einer der führenden Wissenschaftler im Bereich der Zentralasiatischen Studien und der Iranistik.

Neu!!: Usbekistan und Iraj Bashiri · Mehr sehen »

Iran

Der Iran (auch Iran ohne Artikel;,, Vollform: Islamische Republik Iran), vor 1935 auf internationaler Ebene Persien, ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Usbekistan und Iran · Mehr sehen »

Iranische Musik

Sassanidischer Silberteller aus dem 7. Jahrhundert British Museum Susa, 2. Jahrtausend v. Chr. Iranische Musik umfasst die Kunstmusiktradition der Persischen Musik in Iran, deren Ursprünge in der vorislamischen, sassanidischen Zeit (Anfang 3. bis Mitte 7. Jahrhundert) liegen und die sich nach der anschließenden Eroberung des iranischen Hochlandes durch die arabischen Abbasiden mit der arabischen Musik entwickelte.

Neu!!: Usbekistan und Iranische Musik · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Usbekistan und Islam · Mehr sehen »

Islamische Bewegung Usbekistan

Flagge der Islamischen Bewegung Usbekistans Die Islamische Bewegung Usbekistan (IBU; englisch Islamic Movement of Uzbekistan, IMU; usbekisch O’zbekiston islomiy harakati oder kyrillisch Ўзбекистон Исломий Ҳаракати) ist eine militante islamistische Organisation aus Usbekistan, die im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet agiert.

Neu!!: Usbekistan und Islamische Bewegung Usbekistan · Mehr sehen »

Islamische Expansion

Die islamische Expansion bezeichnet im Folgenden die Eroberungspolitik der Araber von der Mitte der 630er Jahre an und die damit einhergehende Ausdehnung des Islam bis ins 8.

Neu!!: Usbekistan und Islamische Expansion · Mehr sehen »

Islamischer Staat (Organisation)

Der Islamische Staat (IS) ist eine seit 2003 aktive, terroristisch agierende, salafistische Miliz mit tausenden Mitgliedern, die ein als „Kalifat“ deklariertes dschihadistisches „Staatsbildungsprojekt“ anstrebt.

Neu!!: Usbekistan und Islamischer Staat (Organisation) · Mehr sehen »

Islamismus

Islamismus ist ein Begriff aus den Sozialwissenschaften, unter dem seit den 1970er Jahren verschiedene Ideologien und Bewegungen des fundamentalistischen, politischen Islam zusammengefasst werden.

Neu!!: Usbekistan und Islamismus · Mehr sehen »

Islom Karimov

Islom Karimov (2015) Islom Karimov (/Islam Abduganijewitsch Karimow; * 30. Januar 1938 in Samarqand, Usbekische SSR, Sowjetunion; † 2. September 2016) war ein usbekischer Politiker.

Neu!!: Usbekistan und Islom Karimov · Mehr sehen »

ISO 3166-2:UZ

Provinzen, Hauptstadt und Teilrepublik in Usbekistan.

Neu!!: Usbekistan und ISO 3166-2:UZ · Mehr sehen »

Israel

Israel (Medinat Jisra'el) ist ein Staat in Vorderasien an der südöstlichen Mittelmeerküste, der an Libanon, Syrien, Jordanien, das Westjordanland, Ägypten und den Gazastreifen grenzt und aus sechs israelischen Bezirken gebildet wird.

Neu!!: Usbekistan und Israel · Mehr sehen »

Jizzax

Jizzax oder Dschissach (usbekisch-kyrillisch Жиззах) ist eine Stadt in Usbekistan mit 148.850 Einwohnern (Stand 1. Januar 2009) und Hauptstadt der Provinz Jizzax.

Neu!!: Usbekistan und Jizzax · Mehr sehen »

Joint Venture

Joint Venture (wörtlich „gemeinsames Wagnis“) ist ein Anglizismus, unter dem allgemein im Handelsrecht verschiedene Formen der Unternehmenskooperation zwischen zwei oder mehr Partnerunternehmen verstanden werden.

Neu!!: Usbekistan und Joint Venture · Mehr sehen »

Joschka Fischer

Joschka Fischer (2014) Fischers Signatur unter dem Vertrag von Nizza (2001) Joschka Fischer (2006) Joschka Fischer (eigentlich Joseph Martin Fischer; * 12. April 1948 in Gerabronn) ist ein ehemaliger deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen).

Neu!!: Usbekistan und Joschka Fischer · Mehr sehen »

Josef Stalin

Josef Stalin in Militäruniform auf der Teheran-Konferenz (1943) rechts Josef Wissarionowitsch Stalin (/Iossif Wissarionowitsch Stalin, wiss. Transliteration Iosif Vissarionovič Stalin; * in Gori, Russisches Kaiserreich, heute Georgien; † 5. März 1953 in Kunzewo bei Moskau) war ein sowjetischer Politiker georgischer Herkunft und der Diktator der Sowjetunion von 1927 bis 1953.

Neu!!: Usbekistan und Josef Stalin · Mehr sehen »

Judentum

Der Davidstern (hebräisch ''magen david'' „Schild Davids“) ist eines der Symbole des Judentums. Unter Judentum (von griechisch ἰουδαϊσμός ioudaismos) versteht man einerseits die Religion, die Traditionen und Lebensweise, die Philosophie und meist auch die Kulturen der Juden (Judaismus) und andererseits die Gesamtheit der Juden.

Neu!!: Usbekistan und Judentum · Mehr sehen »

Kamchiq-Tunnel

Der Kamchiq-Tunnel ist ein am 22.

Neu!!: Usbekistan und Kamchiq-Tunnel · Mehr sehen »

Kanal (Wasserbau)

Mittellandkanal Kanal in Franzensbad (Tschechien) ''Canal à Zaandam'', Gemälde von Claude Monet (1871). Als Kanal bezeichnet man eine Wasserstraße mit künstlich hergestelltem Gewässerbett.

Neu!!: Usbekistan und Kanal (Wasserbau) · Mehr sehen »

Kaolin

Kaolin Kaolin, auch als Porzellanerde, Porzellanton, weiße Tonerde oder in der Apotheke als Bolus alba oder Pfeifenerde bezeichnet, ist ein feines, eisenfreies, weißes Gestein, das als Hauptbestandteil Kaolinit, ein Verwitterungsprodukt des Feldspats, enthält.

Neu!!: Usbekistan und Kaolin · Mehr sehen »

Kara Kitai

Lage des Kara-Kitai-Reiches in Asien um 1200 vor der mongolischen Herrschaft Die Kara-Kitai oder Kara-Chitai (DMG Qara-Ḫitai) waren eine Dynastie, die ein Großreich in Zentralasien (etwa das heutige Xinjiang) gründete und die Epoche von 1128 bis 1218 entscheidend mitgestaltete, bis ihr Reich von Dschingis Khan erobert wurde.

Neu!!: Usbekistan und Kara Kitai · Mehr sehen »

Karachaniden

Unter dem Begriff Karachaniden ist eine türkische Herrscherdynastie bekannt, die um 960 zum Islam übertrat und im 11.

Neu!!: Usbekistan und Karachaniden · Mehr sehen »

Karakalpaken

Die Karakalpaken (karakalpak. Qaraqalpaq, Qaraqalpaqlar; wörtlich „Schwarze Kalpaken“ von „Kalpak“, einer traditionellen zentralasiatischen Kopfbedeckung) sind ein zentralasiatisches Turkvolk mit heute rund 550.000 Angehörigen.

Neu!!: Usbekistan und Karakalpaken · Mehr sehen »

Karakalpakische Sprache

Die karakalpakische Sprache (karakalp. Qaraqalpaq tili, Qaraqalpaqsha) ist eine Turksprache und gehört zur Untergruppe der kiptschakischen (nordwesttürkischen) Sprachen.

Neu!!: Usbekistan und Karakalpakische Sprache · Mehr sehen »

Karakalpakistan

Karakalpakistan, amtlich Republik Karakalpakistan (karakalpakisch Qaraqalpaqstan Respublikasi; kyrillisch Қарақалпақстан Республикасы; usbekisch Qoraqalpogʻiston Respublikasi;, Karakalpakstan; veraltet auch Karakalpakien), ist eine autonome Republik im Westen Usbekistans am Aralsee.

Neu!!: Usbekistan und Karakalpakistan · Mehr sehen »

Karakulschaf

Swakara-Karakullamm schwarz Swakara-Karakullamm weiß Swakara-Karakullamm braun Das Karakul oder Karakulschaf (in Namibia offiziell Swakara) ist eine Steppenschafrasse, die ursprünglich in Usbekistan beheimatet war.

Neu!!: Usbekistan und Karakulschaf · Mehr sehen »

Karluken

Die Karluken (alttürkisch Qarluq; arabisch/, tibetisch Gar-log) waren eine historische Stammesföderation türkischer Steppennomaden im frühmittelalterlichen Mittelasien.

Neu!!: Usbekistan und Karluken · Mehr sehen »

Kasachen

Die Kasachen (kasach. Қазақ/Qazaq, Pl. Қазақтар/Qazaqtar) sind eine turksprachige Ethnie mit rund 13 Millionen Angehörigen, hauptsächlich in Kasachstan, aber auch in der Mongolei (dort größte turksprachige Minderheit), Russland (1.300.000) und in der Volksrepublik China (2.200.000), Usbekistan (800.000), Iran (15.000), Afghanistan (45.000) und Türkei (30.000).

Neu!!: Usbekistan und Kasachen · Mehr sehen »

Kasachische Sozialistische Sowjetrepublik

Die Kasachische Sozialistische Sowjetrepublik (Kasachische SSR) war nach der Russischen SFSR die flächenmäßig zweitgrößte Unionsrepublik der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken.

Neu!!: Usbekistan und Kasachische Sozialistische Sowjetrepublik · Mehr sehen »

Kasachstan

Kasachstan (Transkription: Qasaqstan;, Transkription: Kasachstan) ist ein Binnenstaat zwischen dem Kaspischen Meer im Westen und dem Altai-Gebirge im Osten.

Neu!!: Usbekistan und Kasachstan · Mehr sehen »

Kaspischer Tiger

Der Kaspische Tiger (Panthera tigris virgata), auch Kaspi-Tiger, Turantiger oder Hyrkanischer Tiger genannt, ist eine ausgestorbene Unterart des Tigers, die bis in die 1970er Jahre die Wälder und Flusstäler westlich und östlich des Kaspischen Meeres bewohnt hat, von der Türkei und Iran über Mittelasien bis in die Wüste Takla Makan in Xinjiang, China.

Neu!!: Usbekistan und Kaspischer Tiger · Mehr sehen »

Kaufkraftparität

Kaufkraftparität (KKP;, PPP; Parität.

Neu!!: Usbekistan und Kaufkraftparität · Mehr sehen »

Kürbisse

Wilder Kürbis (''Cucurbita foetidissima'') Riesen-Kürbis (''Cucurbita maxima'') Die Kürbisse (Cucurbita) bilden eine Pflanzengattung aus der Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae).

Neu!!: Usbekistan und Kürbisse · Mehr sehen »

Kfz-Kennzeichen (Usbekistan)

Modell der aktuellen Kennzeichen Zweizeiliges Behörden-Kennzeichen Usbekische Kfz-Kennzeichen entsprechen dem europäischen Standardmaß (520×110 mm) und besitzen schwarze Schrift auf weißem Hintergrund.

Neu!!: Usbekistan und Kfz-Kennzeichen (Usbekistan) · Mehr sehen »

Khan

Khan oder Chan (im Deutschen oft auch; arabisch und; chinesisch 可汗 – Pinyin kèhán;;; mandschurisch han), abgeleitet von „Khagan“ (mongolisch qaġan) ist ein Herrschertitel, der vor allem von den altaischsprachigen, insbesondere mongolischen Reiternomaden Zentral- und Mittelasiens verwendet wurde und zahlreiche Bedeutungen besitzt, zu deren Kern „Befehlshaber“, „Anführer“, „Herr“ und „Herrscher“ zählen.

Neu!!: Usbekistan und Khan · Mehr sehen »

Khanat

Khanat oder deutsch Chanat ist die Bezeichnung für die historischen Staatsgebilde der türkischen und mongolischen Stämme im Sinne eines mittelalterlichen Feudalstaates.

Neu!!: Usbekistan und Khanat · Mehr sehen »

Khanat Chiwa

Altstadt von Chiwa: Itchan Kala-Tor mit Kalta Minor Flagge von Chiwa 1917–1920 Das Khanat Chiwa war ein unabhängiges Khanat (Fürstentum) in Choresm (westliches Zentralasien).

Neu!!: Usbekistan und Khanat Chiwa · Mehr sehen »

Khanat Kokand

Flagge von Kokand Palast des Xudayar Khan in Qoʻqon, erbaut 1863–73 Das Khanat von Kokand war ein Staat im Ferghanatal in Zentralasien, mit der Hauptstadt Kokand (Qoʻqon).

Neu!!: Usbekistan und Khanat Kokand · Mehr sehen »

Kinderarbeit

Zeitungsjungen in New York (1908) Kinderarbeit ist von Kindern zu Erwerbszwecken verrichtete Arbeit.

Neu!!: Usbekistan und Kinderarbeit · Mehr sehen »

Kirgisistan

Kirgisistan (oft auch Kirgistan oder Kirgisien; Kyrgysstan; amtlich Kirgisische Republik, Kyrgys Respublikasy, Kirgisskaja Respublika) ist ein zentralasiatischer Binnenstaat mit rund 6,2 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Usbekistan und Kirgisistan · Mehr sehen »

Kogon (Usbekistan)

Kogon (kyrillisch Когон; Kagan; ehemals Nowaja Buchara/Neu-Buchara) ist eine Stadt in der usbekischen Provinz Buchara.

Neu!!: Usbekistan und Kogon (Usbekistan) · Mehr sehen »

Kontinentalklima

Eisklima Als Kontinentalklima (Landklima) bezeichnet man den Temperaturverlauf verschiedener Klimatypen, welche sich durch jahreszeitlich bedingte große Temperaturschwankungen auszeichnen.

Neu!!: Usbekistan und Kontinentalklima · Mehr sehen »

Koreaner

Die Koreaner sind ein Volk Ostasiens.

Neu!!: Usbekistan und Koreaner · Mehr sehen »

Korjo-Saram

Korjo-Saram (auch Koryo-Saram, Russlandkoreaner oder ehemals Sowjetkoreaner) ist der Eigenname der koreanischen Minderheit, die seit vielen Generationen in der Sowjetunion und deren Nachfolgestaaten lebt.

Neu!!: Usbekistan und Korjo-Saram · Mehr sehen »

Korruption

Korruptionswahrnehmungsindexes im internationalen Vergleich (Stand: 2017) Korruption (von ‚ Verderbnis, Verdorbenheit, Bestechlichkeit‘) bezeichnet Bestechlichkeit, Bestechung, Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung.

Neu!!: Usbekistan und Korruption · Mehr sehen »

Kragentrappe

Kragentrappe der Unterart ''C. u. fuertaventurae'' auf Fuerteventura Kragentrappe ''C. u. fuertaventurae'' in einem für sie typischen Habitat ''C. u. fuertaventurae'' bei der Balz Die Kragentrappe (Chlamydotis undulata), auch Saharakragentrappe genannt, ist eine große Vogelart aus der Familie der Trappen (Otididae).

Neu!!: Usbekistan und Kragentrappe · Mehr sehen »

Krishna

Gopis und Kühe Krishna (Sanskrit: कृष्ण,.

Neu!!: Usbekistan und Krishna · Mehr sehen »

Kropfgazelle

Die Kropfgazelle (Gazella subgutturosa) ist eine asiatische Gazellenart aus der Familie der Hornträger (Bovidae).

Neu!!: Usbekistan und Kropfgazelle · Mehr sehen »

Kupfer

Kupfer (lat. Cuprum) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Cu und der Ordnungszahl 29.

Neu!!: Usbekistan und Kupfer · Mehr sehen »

Kurden

alt.

Neu!!: Usbekistan und Kurden · Mehr sehen »

Kurmanbek Bakijew

Kurmanbek Bakijew (2006) Kurmanbek Salijewitsch Bakijew (Kurmanbek Sali uulu Bakiev;; * 1. August 1949 in Massadan bei Susak, Kirgisische SSR) war von 2005 bis 2010 Staatspräsident Kirgisistans.

Neu!!: Usbekistan und Kurmanbek Bakijew · Mehr sehen »

Kyrillisches Alphabet

neben der Lateinschrift (In schraffierten Gebieten gibt es mehrere Amtssprachen, von denen ein Teil nicht kyrillisch geschrieben wird.) Die kyrillische Schrift ist eine Buchstabenschrift, die in zahlreichen, vor allem ost- und südslawischen Sprachen in Europa und Asien verwendet wird.

Neu!!: Usbekistan und Kyrillisches Alphabet · Mehr sehen »

Kysylkum

Die Kysylkum, flankiert durch die Flüsse Amudarja und Syrdarja Landschaft in der Kysylkum in der usbekischen Provinz Xorazm Wüste, eine lebensfeindliche Landschaft Kysylkum oder Kizilkum (wörtlich „Roter Sand“) ist eine Kies- und Sandwüste, die zum größten Teil im inneren des Tieflands von Turan liegt.

Neu!!: Usbekistan und Kysylkum · Mehr sehen »

Laghman (Speise)

Laghman, Salat und Tee in einem dunganischen Restaurant in Bischkek, Kirgisistan Laghman (usbekisch Lagʻmon, Лағмон) ist eine zentralasiatische und chinesische (dunganische und uigurische) Speise, die aus Fleisch (meistens Lamm), Gemüse und speziellen Nudeln zubereitet wird.

Neu!!: Usbekistan und Laghman (Speise) · Mehr sehen »

Lateinisches Alphabet

Das lateinische Alphabet ist ursprünglich das zur Schreibung der lateinischen Sprache verwendete Alphabet; es wird in diesem Zusammenhang auch römisches Alphabet genannt.

Neu!!: Usbekistan und Lateinisches Alphabet · Mehr sehen »

Legislaturperiode

Die Legislaturperiode (vom lateinischen lex, legis f.: Gesetz), Wahlperiode oder Gesetzgebungsperiode ist die Amtsperiode einer gesetzgebenden Volksvertretung (Parlament).

Neu!!: Usbekistan und Legislaturperiode · Mehr sehen »

Liao-Dynastie

Gebiet der Liao-Dynastie und Nachbarreiche Die Liao-Dynastie war eine Dynastie im Norden Chinas von 916 bis 1125.

Neu!!: Usbekistan und Liao-Dynastie · Mehr sehen »

Liberaldemokratische Partei (Usbekistan)

Logo der Oʻzlidep Die Liberaldemokratische Partei Usbekistans (Abkürzung Oʻzlidep) ist eine politische Partei in Usbekistan und seit 2007 die offizielle Regierungspartei Usbekistans.

Neu!!: Usbekistan und Liberaldemokratische Partei (Usbekistan) · Mehr sehen »

Liechtenstein

Das Fürstentum Liechtenstein (amtlich Fürstentum Liechtenstein; liechtensteinerisch: Förschtatum Liachtaschta, Füarschtatum Liachtaschtoo) ist ein Binnenstaat im Alpenraum Mitteleuropas.

Neu!!: Usbekistan und Liechtenstein · Mehr sehen »

Lingua franca

Die Lingua franca (für fränkische Sprache) ist eine romanisch basierte Pidgin-Sprache, die im Mittelalter durch den Sprachkontakt zwischen Romanen und Sprechern nichtromanischer Sprachen, insbesondere des Arabischen, entstand und als Handels- und Verkehrssprache bis ins 19.

Neu!!: Usbekistan und Lingua franca · Mehr sehen »

Liste der Exklaven und Enklaven

Die komplizierteste Grenzziehung Europas findet sich in der belgisch-niederländischen Kleinstadt Baarle. Die Liste der Exklaven und Enklaven führt Exklaven bzw.

Neu!!: Usbekistan und Liste der Exklaven und Enklaven · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP BIP (KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Dies sind Listen der Länder nach Bruttoinlandsprodukt.

Neu!!: Usbekistan und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf

BIP pro Kopf (kaufkraftbereinigt) 2015 Die Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf enthält eine tabellarische, geordnete Darstellung des nominalen Bruttoinlandsprodukts pro Kopf nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds.

Neu!!: Usbekistan und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf · Mehr sehen »

Lukoil

Eine Lukoil-Tankstelle in Tula USA Lukoil (eigene Schreibweise LUKOIL) ist ein russischer Mineralölkonzern.

Neu!!: Usbekistan und Lukoil · Mehr sehen »

Madrasa

Mir-i-Arab-Medrese in Buchara Die Sherdor-Medrese in Samarkand Madrasa (Plural Madāris), im Deutschen Medresse oder Medrese, ist seit dem 10.

Neu!!: Usbekistan und Madrasa · Mehr sehen »

Magnus Pahl

Pahl im intellektuellen Diskurs mit Gästen seiner Buchpräsentation "Fremde Heere Ost" im Deutschen Historischen Museum Berlin Magnus Pahl (* 2. September 1975 in Lübeck) ist ein Historiker und deutscher Offizier (Oberstleutnant d.R.). Pahl durchlief bei der Bundeswehr die Offizierausbildung des Heeres.

Neu!!: Usbekistan und Magnus Pahl · Mehr sehen »

MAN

Die MAN SE (ehemals Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg; '''S'''ocietas '''E'''uropaea) ist ein börsennotierter Fahrzeug- und Maschinenbaukonzern mit Sitz in München.

Neu!!: Usbekistan und MAN · Mehr sehen »

Mantı

Angerichtete türkische Mantı mit Joghurt und einer Sauce aus Butter und Paprikapulver Zentralasiatische Mänti in ''Mantowarka'' Afghanische Mantu in einem Dampfkochtopf Mantı (auch: Türkische Nudeltäschchen, Türkische Tortellini) sind kleine mit Hackfleisch oder Linsen gefüllte Teigtaschen.

Neu!!: Usbekistan und Mantı · Mehr sehen »

Maqam (Musik)

Maqam (wörtl. „Ort, auf dem etwas errichtet ist“, Plural Maqamen, Maqame, vielleicht auch Maqams, arabischer Plural Maqamat; türk. makam, Plural makamlar ist aus dem Arabischen entlehnt) ist die in der arabischen und türkischen, aber auch in der persischen Kunstmusik benutzte Bezeichnung für den Modus eines Musikstückes.

Neu!!: Usbekistan und Maqam (Musik) · Mehr sehen »

Margʻilon

Margʻilon (usbekisch Margʻilon/Марғилон; /Margilan) ist eine Industriestadt in der usbekischen Provinz Fargʻona im Osten des Landes.

Neu!!: Usbekistan und Margʻilon · Mehr sehen »

Maulbeeren

Schwarze Maulbeere mit Blättern und unreifen Früchten Die Maulbeeren oder Maulbeerbäume (Morus) sind wie die Feigen (Ficus) eine Pflanzengattung in der Familie der Maulbeergewächse (Moraceae).

Neu!!: Usbekistan und Maulbeeren · Mehr sehen »

Menschenrechtsorganisation

Menschenrechtsorganisationen sind Organisationen, die gegen Menschenrechtsverletzungen kämpfen.

Neu!!: Usbekistan und Menschenrechtsorganisation · Mehr sehen »

Mescheten

Flagge der Turk-Mescheten Die historische Region Meschetien ist heute ein Teil der georgischen Region Samzche-Dschawachetien. Die Mescheten (georgisch მესხები Meschebi, aserbaidschanisch Ahısqa türkləri, turk-meschetisch Аҳыска Тӱрклӓри/Ahıska Türkläri, türkisch Ahıska Türkleri) sind eine türkischsprachige Volksgruppe, die bis zu ihrer Zwangsumsiedlung im Jahre 1944 in Südgeorgien (Samzche-Dschawachetien), nahe der türkischen Grenze, wohnhaft war.

Neu!!: Usbekistan und Mescheten · Mehr sehen »

Metro Taschkent

U-Bahnhof Bunyodkor (ehem. Xalqlar Do'stligi) Die Metro Taschkent (usbekisch Toshkent metropoliteni) in der Hauptstadt Usbekistans wurde 1977 eröffnet und ist damit die erste U-Bahn Zentralasiens.

Neu!!: Usbekistan und Metro Taschkent · Mehr sehen »

Michael Glos

Michael Glos (2012) Michael Glos (* 14. Dezember 1944 in Brünnau) ist ein deutscher Politiker (CSU).

Neu!!: Usbekistan und Michael Glos · Mehr sehen »

Militär

Streitkräfte nach Staaten, 2009 25 Militärführer aus 21 Nationen im Oktober 2014 Als Militär (von lateinisch militaris ‚den Kriegsdienst betreffend‘ bzw. miles ‚Soldat‘), Streitmacht oder Streitkräfte, werden die mit Kriegswaffen ausgestatteten Träger der Staatsgewalt bezeichnet, die hoheitlich mit der Gewährleistung der äußeren Sicherheit betraut sind und zusätzlich in den meisten Staaten auch als Verstärkung der Polizei zum Schutz der inneren Sicherheit bei besonderem Bedarf eingesetzt werden können.

Neu!!: Usbekistan und Militär · Mehr sehen »

Miliz (Polizei)

Ein Wagen der Miliz in Moskau (2005) Ukrainische Milizionäre während eines Fußballspiels Miliz war in der Sowjetunion und ist in einigen ihrer Nachfolgestaaten bis heute die Bezeichnung für die Polizei.

Neu!!: Usbekistan und Miliz (Polizei) · Mehr sehen »

Ministerpräsident

Als Ministerpräsident oder Premierminister wird im Allgemeinen das öffentliche Amt des Regierungschefs in parlamentarischen oder semipräsidentiellen Staaten bezeichnet.

Neu!!: Usbekistan und Ministerpräsident · Mehr sehen »

Mobile TeleSystems

Mobile TeleSystems (MTS; (MTC), Mobilnyje TeleSistemy (MTS)) ist der größte Mobilfunkanbieter in Russland und der restlichen GUS.

Neu!!: Usbekistan und Mobile TeleSystems · Mehr sehen »

Molybdän

Molybdän (griech. Μόλυβδος mólybdos für Blei) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Mo und der Ordnungszahl 42.

Neu!!: Usbekistan und Molybdän · Mehr sehen »

Mongolisches Reich

Das Mongolische Reich war der Hauptsiedlungsraum der Mongolen und der größte zusammenhängende Herrschaftsbereich der Weltgeschichte.

Neu!!: Usbekistan und Mongolisches Reich · Mehr sehen »

Monitor (Fernsehmagazin)

Monitor ist ein deutsches Fernsehmagazin der ARD mit überwiegend politischen Themen.

Neu!!: Usbekistan und Monitor (Fernsehmagazin) · Mehr sehen »

Moschee

Die Sultan-Ahmed-Moschee mit ihren sechs Minaretten in Istanbul Moschee in Singapur Moschee im ghanaischen Larabanga Aksa-Moschee in Den Haag, bis 1975 eine Synagogehttp://www.indiawijzer.nl/index.htm?deeplink.

Neu!!: Usbekistan und Moschee · Mehr sehen »

Moskau

Kreml am Moskwa-Ufer Moskau (Moskwa) ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 12,4 Millionen Einwohnern (Stand 2017) die zweitgrößte Stadt bzw.

Neu!!: Usbekistan und Moskau · Mehr sehen »

Muttersprache

Internationaler Tag der Muttersprache in Sydney, Australien. Als Muttersprache bezeichnet man die in der frühen Kindheit ohne formalen Unterricht erlernte Sprache.

Neu!!: Usbekistan und Muttersprache · Mehr sehen »

Namangan

Namangan ist mit knapp 400.000 (Stand 2005) Einwohnern nach Taschkent die zweitgrößte Stadt Usbekistans.

Neu!!: Usbekistan und Namangan · Mehr sehen »

Naqschbandīya

Die Naqschbandīya bzw.

Neu!!: Usbekistan und Naqschbandīya · Mehr sehen »

NATO

Die NATO („Organisation des Nordatlantikvertrags“ bzw. Nordatlantikpakt-Organisation), im Deutschen häufig als Atlantisches Bündnis oder als Nordatlantikpakt bezeichnet, ist eine Internationale Organisation ohne Hoheitsrechte.

Neu!!: Usbekistan und NATO · Mehr sehen »

Navoiy

Navoiy oder Nawoj (in der usbekisch-kyrillischen Schreibweise Навоий) mit seinen 117.600 Einwohnern (1999), ist Hauptstadt der Provinz Navoiy im Südwesten von Usbekistan.

Neu!!: Usbekistan und Navoiy · Mehr sehen »

Nördlicher Ferghanakanal

Der Nördliche Ferghanakanal ist ein Bewässerungskanal im Ferghanatal in Zentralasien.

Neu!!: Usbekistan und Nördlicher Ferghanakanal · Mehr sehen »

Neofundamentalismus (Islam)

Hölle” ''(Our dead are in Paradise. Your dead are in HELL!)'' Neofundamentalismus ist eine von Olivier Roy geprägte Bezeichnung für einen Zweig des Islamismus, der die Scharia in der Gesellschaft durchsetzen möchte.

Neu!!: Usbekistan und Neofundamentalismus (Islam) · Mehr sehen »

Nichtregierungsorganisation

Eine Nichtregierungsorganisation (NRO bzw. aus dem Englischen Non-governmental organization, NGO) oder auch nichtstaatliche Organisation ist ein zivilgesellschaftlich zustande gekommener Interessenverband, der nicht durch ein öffentliches Mandat legitimiert ist.

Neu!!: Usbekistan und Nichtregierungsorganisation · Mehr sehen »

Niederschlag

Unter Niederschlag versteht man in der Meteorologie Wasser inklusive seiner Verunreinigungen, das aus Wolken, Nebel oder Dunst (beides Wolken in Kontakt mit dem Boden) oder wasserdampf­haltiger Luft (Luftfeuchtigkeit) stammt und das.

Neu!!: Usbekistan und Niederschlag · Mehr sehen »

Nokia Networks

Standort St. Martinstraße in München Nokia Networks ist ein multinationales Telekommunikationsunternehmen.

Neu!!: Usbekistan und Nokia Networks · Mehr sehen »

Nomade

Tuareg, klassische Hirtennomaden aus der Sahara Himbafrauen, Halbnomaden im NW von Namibia Nenzen, Rentiernomaden in der sibirischen Tundra tuwinischen Steppe Hadza aus Tansania, eines der letzten Jäger- und Sammlervölker Afrikas Als Nomaden (altgr. νομάς nomás, „weidend“, „herumschweifend“) werden im engeren Sinn Menschen bezeichnet, die aus ökonomischen Gründen eine nicht-sesshafte Lebensweise führen: Zumeist bilden die mit der Arbeit zusammenhängenden Wanderbewegungen gleichbleibende Vorgänge, die u. a. aufgrund extremer klimatische Bedingungen oder dem Folgen von Tierwanderungen notwendig werden, womit der Lebensunterhalt über das ganze Jahr über gesichert werden kann.

Neu!!: Usbekistan und Nomade · Mehr sehen »

Nouruz

Haft Sin ist eine der Traditionen des persischen Neujahrsfests. Nouruz (Tehruni:,; übersetzt „Neuer Tag“) ist der Name des Neujahrs- und Frühlingsfestes, das mit dem Tag des astronomisch berechneten Eintritts der Sonne in das Tierkreiszeichen des Widders, dem Frühlingsbeginn (Tagundnachtgleiche), vor allem im iranischen Kulturraum gefeiert wird.

Neu!!: Usbekistan und Nouruz · Mehr sehen »

November 2005

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im November 2005.

Neu!!: Usbekistan und November 2005 · Mehr sehen »

Nukus

Nukus (Karakalpakisch Noʻkis, früher kyrillisch Нөкис; russisch Нукус) ist die Hauptstadt der Autonomen Republik Karakalpakistan in Usbekistan mit 230.020 Einwohnern (Stand 1. Januar 2005), am rechten Ufer des Amudarja, Industriestadt (vor allem Leichtindustrie), kultureller Mittelpunkt mit Universität, pädagogischer Hochschule und Theater.

Neu!!: Usbekistan und Nukus · Mehr sehen »

Oblast

Oblast (und область; вобласць, Woblasz; serbisch und bulgarisch област; slawisch feminin, deutsch auch maskulin; kasachisch Oblys, Mehrzahl: Oblystar; Mehrzahl im Deutschen: Oblaste oder Oblasts; wörtlich „Gebiet“) ist die Bezeichnung für einen größeren Verwaltungsbezirk in Bulgarien, Kasachstan, Kirgisistan, Russland, der Ukraine und Weißrussland.

Neu!!: Usbekistan und Oblast · Mehr sehen »

Obst

Obstkorb Obst ist ein Sammelbegriff der für den Menschen roh genießbaren meist wasserhaltigen Früchte oder Teilen davon (beispielsweise Samen), die von Bäumen, Sträuchern und mehrjährigen Stauden stammen.

Neu!!: Usbekistan und Obst · Mehr sehen »

Oʻzbekiston Temir Yoʻllari

Netz der Usbekischen Eisenbahnen Die Oʻzbekiston Temir Yoʻllari (deutsch: Usbekische Eisenbahnen; kurz: UTI, UTY, OTY oder OʻZ) ist die staatliche Bahngesellschaft von Usbekistan, die als Aktiengesellschaft organisiert ist.

Neu!!: Usbekistan und Oʻzbekiston Temir Yoʻllari · Mehr sehen »

Oliy Majlis

Gebäude des Oliy Majlis (Parlamentsgebäude) in Taschkent Oliy Majlis ist das Parlament im Zweikammersystem in Usbekistan.

Neu!!: Usbekistan und Oliy Majlis · Mehr sehen »

Olmaliq

Olmaliq (kyrillisch Олмалиқ; Almalyk) ist eine kreisfreie Stadt in der usbekischen Provinz Taschkent, gelegen 55 km südöstlich der Hauptstadt Taschkent auf etwa Seehöhe.

Neu!!: Usbekistan und Olmaliq · Mehr sehen »

Open Doors

Open Doors ist ein internationales überkonfessionelles christliches Hilfswerk evangelikaler Prägung, das sich in über 60 Ländern der Welt für Christen einsetzt, die aufgrund ihres Glaubens diskriminiert oder verfolgt werden.

Neu!!: Usbekistan und Open Doors · Mehr sehen »

Organisation für Islamische Zusammenarbeit

Die Organisation für Islamische Zusammenarbeit (früher Organisation der Islamischen Konferenz) ist eine zwischenstaatliche internationale Organisation von derzeit 56 Staaten, in denen der Islam Staatsreligion, Religion der Bevölkerungsmehrheit oder Religion einer nennenswerten Minderheit ist.

Neu!!: Usbekistan und Organisation für Islamische Zusammenarbeit · Mehr sehen »

Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE;, OSCE) ist eine verstetigte Staatenkonferenz zur Friedenssicherung.

Neu!!: Usbekistan und Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa · Mehr sehen »

Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit wurde 1985 von Iran, Pakistan und der Türkei gegründet mit der Grundidee, eine Art Freihandelszone zu schaffen.

Neu!!: Usbekistan und Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit · Mehr sehen »

Orientalische Küche

Der Geltungsbereich der orientalischen Küche lässt sich heute nach geographischen wie kulturellen Gesichtspunkten grob in folgende Räume gliedern: Nordafrika (Maghreb), Naher Osten (Levante), Arabische Halbinsel, Türkei (Anatolien), Kaukasien, Teile Zentralasiens, das Gebiet des heutigen Iran und Irak (im Altertum Persien) und Teile des indischen Subkontinents (Pakistan, Afghanistan).

Neu!!: Usbekistan und Orientalische Küche · Mehr sehen »

Orthodoxe Kirchen

Orthodoxe Kirchen (von ‚aufrecht, richtig‘ und doxa,Verehrung, Glaube‘; also ‚der richtige Lobpreis oder die rechte Lehre Gottes‘;;serbisch Православна Црква (Pravoslavna crkva) oder) oder byzantinisch-orthodoxe Kirchen sind die vorreformatorischen Kirchen des byzantinischen Ritus.

Neu!!: Usbekistan und Orthodoxe Kirchen · Mehr sehen »

Osch

Der Suleiman-Berg in Osch, im Vordergrund das Stadtzentrum Osch vom Suleiman-Berg aus gesehen Jak-40 und Riesenrad im Stadtpark von Osch Osch (und) ist eine Stadt am Ostrand des Ferghanatals im Süden von Kirgisistan.

Neu!!: Usbekistan und Osch · Mehr sehen »

Pamir (Gebirge)

Der Pamir ist ein Hochgebirge in Zentralasien, das zum Dach der Welt gezählt wird.

Neu!!: Usbekistan und Pamir (Gebirge) · Mehr sehen »

Partnerschaft für den Frieden

Die Partnerschaft für den Frieden (englisch: Partnership for Peace; PfP) ist eine 1994 ins Leben gerufene Verbindung zur militärischen Zusammenarbeit zwischen der NATO und 22 europäischen sowie asiatischen Staaten, die keine NATO-Mitglieder sind.

Neu!!: Usbekistan und Partnerschaft für den Frieden · Mehr sehen »

Perser (Volk)

Die Perser sind eine Ethnie im Großraum Vorder- und Zentralasiens.

Neu!!: Usbekistan und Perser (Volk) · Mehr sehen »

Perserreich

Als Perserreich wird das antike Großreich der Perser bezeichnet, das zeitweise von Thrakien bis nach Nordwestindien und Ägypten reichte.

Neu!!: Usbekistan und Perserreich · Mehr sehen »

Persische Sprache

Die persische Sprache ist eine plurizentrische Sprache in Zentral- und Südwestasien.

Neu!!: Usbekistan und Persische Sprache · Mehr sehen »

Petronas

Petronas Towers Petronas Verwaltungssitz in Kota Kinabalu, Sabah Petronas ist ein 1974 gegründeter malaysischer Mineralölkonzern in Staatsbesitz.

Neu!!: Usbekistan und Petronas · Mehr sehen »

Philosoph

''Die Schule von Athen''. Raffael, 1511 Ein Philosoph (griechisch φιλόσοφος philósophos „Freund der Weisheit“) oder sinngemäß Denker ist ein Mensch, der danach strebt, Antworten auf grundlegende (Sinn-)Fragen über die Welt, über den Menschen und dessen Verhältnis zu seiner Umwelt zu finden.

Neu!!: Usbekistan und Philosoph · Mehr sehen »

Pilaw

Pilaw, Pilav, Plov, Pilau oder auch Palau ist ein ursprünglich orientalisches Reisgericht.

Neu!!: Usbekistan und Pilaw · Mehr sehen »

Piskom

Der Piskom (Pskem) ist ein Quellfluss des Chirchiq in der usbekischen Provinz Taschkent.

Neu!!: Usbekistan und Piskom · Mehr sehen »

Poliklinik

Die „Alte Poliklinik“ in Ilmenau, erbaut in den 1920er Jahren Aseptischer Operationssaal in der Poliklinik des VEB Leipziger Eisen- und Stahlwerke Poliklinik in Písek, Tschechien litauischen Hauptstadt Vilnius, Viršuliškės Kinderpoliklinik in Moskau-Nowokossino Militärpoliklinik in Legionowo, Polen Poliklinik (aus griech. πόλι-ς /póli-s/ ‘Stadt’ und Klinik) bedeutet wörtlich übersetzt Stadtkrankenhaus.

Neu!!: Usbekistan und Poliklinik · Mehr sehen »

Präsidentielles Regierungssystem

Ein präsidentielles Regierungssystem oder Präsidialsystem, auch Präsidialregime nach US-amerikanischem Vorbild, ist ein Regierungssystem, bei dem ein Präsident (lat. Vorsitzender) die Funktionen des Staatsoberhauptes, des Regierungschefs und regelmäßig auch des militärischen Befehlshabers innehat.

Neu!!: Usbekistan und Präsidentielles Regierungssystem · Mehr sehen »

Protestantismus

Mit dem (ursprünglich politischen) Begriff Protestanten werden im engeren Sinne die Angehörigen der christlichen Konfessionen bezeichnet, die, ausgehend von Deutschland und der Schweiz, vor allem in Mittel- und Nordeuropa durch die Reformation des 16.

Neu!!: Usbekistan und Protestantismus · Mehr sehen »

Provinz Andijon

Die usbekische Provinz Andijon liegt im Osten des Ferghanatals.

Neu!!: Usbekistan und Provinz Andijon · Mehr sehen »

Provinz Buxoro

Die Provinz Buxoro, dt.

Neu!!: Usbekistan und Provinz Buxoro · Mehr sehen »

Provinz Fargʻona

Die Provinz Fargʻona (/ Ferganskaja oblast) ist eine der zwölf Provinzen Usbekistans.

Neu!!: Usbekistan und Provinz Fargʻona · Mehr sehen »

Provinz Jizzax

Die Provinz Jizzax (usbekisch: Jizzax viloyati, Жиззах вилояти; Englisch: Jizakh; Aussprache) ist ein Viloyat (Provinz) im zentralen Usbekistan.

Neu!!: Usbekistan und Provinz Jizzax · Mehr sehen »

Provinz Namangan

Die Provinz Namangan (usbekisch: Namangan viloyati) liegt im Osten Usbekistans, im südlichen Teil des Ferghanatals.

Neu!!: Usbekistan und Provinz Namangan · Mehr sehen »

Provinz Navoiy

Die Provinz Navoiy (usbekisch: Navoiy viloyati, kyrillisch Навоий вилояти; /Nawoijskaja Oblast) ist ein Viloyat (Provinz) im Zentrum von Usbekistan.

Neu!!: Usbekistan und Provinz Navoiy · Mehr sehen »

Provinz Qashqadaryo

Die Provinz Qashqadaryo (usbekisch: Qashqadaryo viloyati bzw. in kyrillischer Schrift Қашқадарё вилояти, deutsch auch: Provinz Kaschkadarja) ist eine der zwölf Provinzen Usbekistans.

Neu!!: Usbekistan und Provinz Qashqadaryo · Mehr sehen »

Provinz Samarqand

Die Provinz Samarqand (usbek. Samarqand viloyati) ist eine Provinz in Usbekistan.

Neu!!: Usbekistan und Provinz Samarqand · Mehr sehen »

Provinz Sirdaryo

Die Provinz Sirdaryo (usbekisch: Sirdaryo viloyati, Сирдарё вилояти) ist ein Viloyat (Provinz) im Osten von Usbekistan.

Neu!!: Usbekistan und Provinz Sirdaryo · Mehr sehen »

Provinz Surxondaryo

Die Provinz Surxondaryo (usbekisch: Surxondaryo viloyati, kyrillisch Сурхондарё вилояти; /Surchandarinskaja oblast) ist ein Viloyat (Provinz) im Süden von Usbekistan.

Neu!!: Usbekistan und Provinz Surxondaryo · Mehr sehen »

Provinz Taschkent

Die Provinz Taschkent (usbekisch: Toshkent viloyati, Тошкент вилояти;, Taschkentskaja oblast) in Usbekistan hat eine Fläche von 15.600 Quadratkilometern und eine Einwohnerzahl von 2.829.300 (Stand: 2017).

Neu!!: Usbekistan und Provinz Taschkent · Mehr sehen »

Provinz Xorazm

Die Provinz Xorazm ist ein Viloyat (Provinz) im Westen von Usbekistan.

Neu!!: Usbekistan und Provinz Xorazm · Mehr sehen »

Qarshi

Qarshi, dt.

Neu!!: Usbekistan und Qarshi · Mehr sehen »

Qashqadaryo (Fluss)

Der Qashqadaryo, auch Kaschkadarja, ist ein Fluss in Tadschikistan und im Süden Usbekistans.

Neu!!: Usbekistan und Qashqadaryo (Fluss) · Mehr sehen »

Qoʻqon

Zentralasien mit Seidenstraße Qoʻqon (usbekisch-kyrilisch Қўқон), im Deutschen auch als Kokand bekannt, ist eine Stadt in Usbekistan mit 221.700  Einwohnern (Stand 2010).

Neu!!: Usbekistan und Qoʻqon · Mehr sehen »

Qorasuv

Qorasuv (usbekisch für schwarzes Wasser, nach dem veralteten kyrillischen Alphabet Қорасув, transkribiert auch als Korasuw oder Korassuw; /Karasu oder Karassu) ist eine Grenzstadt im äußersten Osten Usbekistans an der Grenze zu Kirgisistan mit 27.453 Einwohnern (Berechnung für 2009).

Neu!!: Usbekistan und Qorasuv · Mehr sehen »

Qutaiba ibn Muslim

Qutaiba ibn Muslim (* 670; † 715) war ein Feldherr der arabischen Umayyaden-Kalifen, der zu Beginn des 8. Jahrhunderts Transoxanien eroberte.

Neu!!: Usbekistan und Qutaiba ibn Muslim · Mehr sehen »

Ramadan

Die Sultan-Ahmed-Moschee in Istanbul mit der traditionellen Ramadan-Beleuchtung ''Mahya'' Der Ramadan ist der Fastenmonat der Muslime und neunter Monat des islamischen Mondkalenders.

Neu!!: Usbekistan und Ramadan · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Usbekistan und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Rebhühner

Die Rebhühner (Perdix) sind eine Vogelgattung aus der Familie der Fasanenartigen (Phasianidae), die zur Ordnung der Hühnervögel (Galliformes) gehört.

Neu!!: Usbekistan und Rebhühner · Mehr sehen »

Referendum

Ein Referendum (Plural Referenden, Referenda) ist eine Abstimmung aller wahlberechtigten Bürger über eine vom Parlament, von der Regierung oder einer die Regierungsgewalt ausübenden Institution erarbeiteten Vorlage.

Neu!!: Usbekistan und Referendum · Mehr sehen »

Registan (Samarqand)

Registan-Platz mit Ulugʻbek-Madrasa (links), Tilya-Kori-Madrasa (mitte) und Sher-Dor-Madrasa (rechts) Der Registan (usbek.: Registon) in Samarkand (usbekisch: Samarqand) ist einer der prächtigsten Plätze Mittelasiens.

Neu!!: Usbekistan und Registan (Samarqand) · Mehr sehen »

RENFE-Baureihe 130

Als Baureihe 130 bezeichnet die spanische Eisenbahngesellschaft Renfe eine Serie von 45 umspurbaren Hochgeschwindigkeitszügen.

Neu!!: Usbekistan und RENFE-Baureihe 130 · Mehr sehen »

Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen (ROG;, RSF) ist eine international tätige Nichtregierungsorganisation und setzt sich weltweit für die Pressefreiheit und gegen Zensur ein.

Neu!!: Usbekistan und Reporter ohne Grenzen · Mehr sehen »

Reptilien

Vertreter von vier rezenten Reptiliengroßgruppen: Oben links: Grüne Meeresschildkröte (''Chelonia mydas''), eine der wenigen vollmarinen rezenten Reptilienarten. Oben rechts: Brückenechse (''Sphenodon punctatus''). Unten links: Sinai-Agame (''Pseudotrapelus sinaitus''). Unten rechts: Nilkrokodil (''Crocodylus niloticus''). Die Reptilien (Reptilia, 1768) oder Kriechtiere (lat. reptilis „kriechend“) sind nach traditioneller Auffassung eine Klasse der Wirbeltiere am Übergang von den „niederen“ (Anamnia) zu den „höheren“ Wirbeltieren (Säugetiere und Vögel).

Neu!!: Usbekistan und Reptilien · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Usbekistan und Republik · Mehr sehen »

Rothirsch

Der Rothirsch (Cervus elaphus), auch Edelhirsch genannt, ist eine Art der Echten Hirsche.

Neu!!: Usbekistan und Rothirsch · Mehr sehen »

Rumpfgebirge

Ein Rumpfgebirge ist der stark erodierte Rest einer Gebirgsbildung, die in einem oft lange zurückliegenden Zeitraum der Erdgeschichte stattgefunden hat.

Neu!!: Usbekistan und Rumpfgebirge · Mehr sehen »

Russen

Die Russen (deutsche Transkription russkije; historische deutsche Namen auch Großrussen, Reußen, Moskowiter etc.) sind ein ostslawisches Volk mit etwa 137 Millionen Angehörigen, davon rund 115 Millionen in Russland, etwa 17 Millionen in den anderen Folgestaaten der Sowjetunion und etwa sechs Millionen in weiteren Staaten.

Neu!!: Usbekistan und Russen · Mehr sehen »

Russisch-Orthodoxe Kirche

Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau Als Russisch-Orthodoxe Kirche (wiss. Transliteration Russkaja Pravoslavnaja Cerkov) werden die autokephale orthodoxe Kirche von Moskau und Russland (Patriarchat von Moskau und ganz Russland) einschließlich der Diözesen der Diaspora, die ihr verbundenen „autonomen Kirchen“ und einige der von ihr abgespaltenen Kirchen (Altorthodoxe, Russische Auslandskirche) bezeichnet.

Neu!!: Usbekistan und Russisch-Orthodoxe Kirche · Mehr sehen »

Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik

Die Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik (RSFSR;; Rossijskaja sowetskaja federatiwnaja sozialistitscheskaja respublika) war die älteste, größte und bevölkerungsreichste Unionsrepublik der Sowjetunion (UdSSR).

Neu!!: Usbekistan und Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik · Mehr sehen »

Russische Sprache

Die russische Sprache (Russisch, früher auch Großrussisch genannt; im Russischen: русский язык,, deutsche Transkription: russki jasyk, wissenschaftliche Transliteration gemäß ISO 9:1968 russkij jazyk) ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Usbekistan und Russische Sprache · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Usbekistan und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Usbekistan und Russland · Mehr sehen »

Russlanddeutsche

Otto Schmidt Der Begriff Russlanddeutsche (wiss. Transliteration Rossijskie nemcy, auch, wiss. Transliteration Russkie nemcy) ist ein Sammelbegriff für „Deutsche aus Russland“, die deutschen bzw.

Neu!!: Usbekistan und Russlanddeutsche · Mehr sehen »

RWE

Die RWE AG (bis 1990 Rheinisch-Westfälisches Elektrizitätswerk AG) mit Sitz in Essen ist ein börsennotierter Energieversorgungskonzern.

Neu!!: Usbekistan und RWE · Mehr sehen »

Saiga

Die Saiga (Saiga tatarica), teilweise auch Saigaantilope, ist eine in den eurasischen Steppen verbreitete Huftierart, die vor allem durch ihre rüsselartige Nase auffällt.

Neu!!: Usbekistan und Saiga · Mehr sehen »

Samaniden

Maximale Ausdehnung des Samanidenreiches. Die Samaniden waren eine persischstämmige, muslimische Dynastie mit erheblichem politischen sowie kulturellen Einfluss, die von 819 bis 1005 in Transoxanien und Chorasan regierte.

Neu!!: Usbekistan und Samaniden · Mehr sehen »

Samarqand

Samarqand, (usbekisch-kyrillisch und tadschikisch Самарқанд,;; sogdisch für „steinerne Stadt“), ist eine Stadt in Usbekistan mit 353.347 Einwohnern (Stand 1. Januar 2008) und Hauptstadt der Provinz Samarqand.

Neu!!: Usbekistan und Samarqand · Mehr sehen »

Sarwan

Sarwan (tadschikisch Сарван; auch Sarwaksoy/Сарваксой, Sarwak/Сарвак, oder nach englischer Umschrift Sarvan, Sarvaksoy oder Sarvak; usbekisch Sarvan;, oder) ist eine tadschikische Exklave beziehungsweise eine Enklave in Usbekistan.

Neu!!: Usbekistan und Sarwan · Mehr sehen »

Sarykamyschsee

Der Sarykamyschsee (turkmenisch Sarygamyş köli, usbek. Sariqamish ko‘li, russ. Сарыкамышское озеро - Sarykamyschskoje osero) ist ein leicht salziger, in seiner heutigen Form anthropogen entstandener Binnensee, der in Zentralasien südwestlich des Aralsees an der Grenze zwischen Usbekistan und Turkmenistan liegt.

Neu!!: Usbekistan und Sarykamyschsee · Mehr sehen »

Säkularismus

Säkularismus bezeichnet eine Weltanschauung, die sich auf die Immanenz und Verweltlichung der Gesellschaft beschränkt und auf darüber hinausgehende, religiöse Fragen verzichtet.

Neu!!: Usbekistan und Säkularismus · Mehr sehen »

Säugetiere

Die Säugetiere (Mammalia) sind eine Klasse der Wirbeltiere.

Neu!!: Usbekistan und Säugetiere · Mehr sehen »

Südkorea

Satellitenbild von Südkorea Die Republik Korea (kor. 대한민국, 大韓民國,, Daehan Minguk), meist Südkorea genannt, liegt in Ostasien und nimmt den südlichen Teil der Koreanischen Halbinsel ein.

Neu!!: Usbekistan und Südkorea · Mehr sehen »

Südlicher Ferghanakanal

Der Südliche Ferghanakanal ist ein Bewässerungskanal im Ferghanatal in Zentralasien.

Neu!!: Usbekistan und Südlicher Ferghanakanal · Mehr sehen »

Schafe

Europäischer Mufflon Die Schafe (Ovis) sind eine Säugetiergattung aus der Gruppe der Ziegenartigen (Caprini).

Neu!!: Usbekistan und Schafe · Mehr sehen »

Schamanismus

Burjaten-Schamane mit Trommel im Zeremonialgewand (1904). Das klassische sibirische Schamanentum dient häufig als Paradigma für die verschiedensten Schamanismus-Konzepte. Amazonien. Das Vorkommen eines Schamanismus über Eurasien hinaus ist aus wissenschaftlicher Sicht jedoch umstritten. Schamanismus bezeichnet.

Neu!!: Usbekistan und Schamanismus · Mehr sehen »

Scharaf Raschidow

Scharaf Raschidowitsch Raschidow (kyrillisch Шароф Рашидович Рашидов;; * in Dschisak; † 31. Oktober 1983 in Taschkent) war ein usbekischer Politiker, Schriftsteller und Dichter.

Neu!!: Usbekistan und Scharaf Raschidow · Mehr sehen »

Scheich

Bildnis eines 'Scheichs': Der Scheich ''Sattam de Haddadin von Palmyra'', vom russischen Maler Alexander Jewgenjewitsch Jakowlew um 1931 gezeichnet. Das Wort Scheich (Plural oder) ist ein arabischer Ehrentitel, der seit vorislamischer Zeit für Männer von Rang und Namen verwendet wird.

Neu!!: Usbekistan und Scheich · Mehr sehen »

Schia

Die Schia, im Deutschen auch Schiitentum oder Schiismus genannt, ist nach dem Sunnitentum die zweitgrößte religiöse Strömung innerhalb des Islams.

Neu!!: Usbekistan und Schia · Mehr sehen »

Schneeleopard

Der Schneeleopard oder Irbis (Panthera uncia) ist eine Großkatze (Pantherinae) der zentralasiatischen Hochgebirge.

Neu!!: Usbekistan und Schneeleopard · Mehr sehen »

Schutztruppe

Uniformen der deutschen Schutztruppen, aus: ''Die Deutsche Armee'', um 1912 Angehörige der Ostafrika-Schutztruppe Angehörige der Schutztruppe für Südwest-Afrika Schutztruppe war die offizielle Bezeichnung der militärischen Einheiten in den deutschen Kolonien in Afrika von 1891 bis zur verfügten Auflösung im Oktober 1919.

Neu!!: Usbekistan und Schutztruppe · Mehr sehen »

Seide

Farbauswahl gefärbter Seide Seide (von mittellateinisch seta) ist ein tierischer Faserstoff.

Neu!!: Usbekistan und Seide · Mehr sehen »

Seidenspinner

Bombyx mori Der Seidenspinner oder Maulbeerspinner (Bombyx mori) ist ein ursprünglich in China beheimateter Schmetterling aus der Familie der Echten Spinner (Bombycidae).

Neu!!: Usbekistan und Seidenspinner · Mehr sehen »

Seidenstraße

Das Netz der antiken Seidenstraße Als Seidenstraße (mongolisch h Tôrgan Jam; kurz) bezeichnet man ein altes Netz von Karawanenstraßen, dessen Hauptroute den Mittelmeerraum auf dem Landweg über Zentralasien mit Ostasien verband.

Neu!!: Usbekistan und Seidenstraße · Mehr sehen »

Seidenstraßenstrategie

Der Begriff Seidenstraßenstrategie basiert auf einer Übersetzung eines entsprechenden Gesetzesvorschlages (Silk Road Strategy Act oder auch genannt „New Great Game“), das vom Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten im März 1999 verabschiedet wurde.

Neu!!: Usbekistan und Seidenstraßenstrategie · Mehr sehen »

Selbstmordattentat

Sprengstoffgürtel, wie er von der Islamistengruppierung Haiʾat Tahrir asch-Scham getragen wird Ein Selbstmordattentat ist ein Attentat auf Menschen oder Objekte durch einen oder mehrere Täter, die bei dem Attentat ihren eigenen Tod in Kauf nehmen oder absichtlich herbeiführen wollen.

Neu!!: Usbekistan und Selbstmordattentat · Mehr sehen »

Serafschan

Der Serafschan (Sarafschon;; deutsch auch Serawschan von, Sarafschan, Sarefschan, Serefschan; anglisiert Zeravschan oder Zarafschan; im Oberlauf auch Матча, Mattscha) ist ein Fluss in Tadschikistan und Usbekistan.

Neu!!: Usbekistan und Serafschan · Mehr sehen »

Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit

Die Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) ist eine Internationale Organisation mit Sitz in Peking (China).

Neu!!: Usbekistan und Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit · Mehr sehen »

Shavkat Mirziyoyev

Shavkat Mirziyoyev (2016) Shavkat Miromonovich Mirziyoyev (russisch Шавкат Миромонович Мирзиёев bzw./Schawkat Miromonowitsch Mirsijojew bzw. Mirsijajew; * 24. Juli 1957 bei Zomin, Golodnostepskaja Oblast, Usbekische SSR, Sowjetunion, heute Provinz Jizzax) ist seit dem 14.

Neu!!: Usbekistan und Shavkat Mirziyoyev · Mehr sehen »

Sher-Dor-Madrasa

Der Herrscher Samarkands Yalangtush Bakhodur ließ im 17.

Neu!!: Usbekistan und Sher-Dor-Madrasa · Mehr sehen »

Shohimardon

Shohimardon (auch Shakhimardan; Schachimardan) ist ein Ort im Ferghanatal.

Neu!!: Usbekistan und Shohimardon · Mehr sehen »

Sibirien

Als Sibirien (/Sibir) bezeichnet man im weitesten Sinne den ganzen nordasiatischen Teil der Russischen Föderation.

Neu!!: Usbekistan und Sibirien · Mehr sehen »

Siemens

Velaro (Spanien) von Siemens Mobility Magnetresonanztomograph von Siemens Die Siemens Aktiengesellschaft ist ein integrierter, börsennotierter Technologiekonzern.

Neu!!: Usbekistan und Siemens · Mehr sehen »

Silber

Silber ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ag und der Ordnungszahl 47.

Neu!!: Usbekistan und Silber · Mehr sehen »

Sinopec

Firmenzentrale in Peking Tankstelle von Sinopec in Hongkong Sinopec ist ein chinesisches Erdgas- und Mineralölunternehmen mit Sitz in Peking.

Neu!!: Usbekistan und Sinopec · Mehr sehen »

Soʻm

500 Soʻm Der Soʻm (usbekisch Soʻm, kyrillisch сўм, gesprochen; auf Deutsch meist nach dem russischen Namen сум Sum oder seltener Som) ist die Währung von Usbekistan.

Neu!!: Usbekistan und Soʻm · Mehr sehen »

Soʻx

Soʻx (kyrillisch-usbekisch Сўх;; häufig, nach der englischen Transkription aus dem Russischen, Sokh), deutsch auch Soch, ist eine usbekische Exklave und ein Bezirk der usbekischen Provinz Fargʻona.

Neu!!: Usbekistan und Soʻx · Mehr sehen »

Sogdien

Sogdien 300 v. Chr. Sogdien ist die Bezeichnung für einen Teil Mittelasiens, der gleichzeitig eine Satrapie des Perserreichs war.

Neu!!: Usbekistan und Sogdien · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Usbekistan und Sowjetunion · Mehr sehen »

Sozial

Das Adjektiv sozial, von französisch social und lateinisch socialis, fälschlicherweise oft als Synonym zu „gesellschaftlich“ verwendet und im erweiterten Sinn zu „gemeinnützig, hilfsbereit, barmherzig“.

Neu!!: Usbekistan und Sozial · Mehr sehen »

Staatspräsident

Ein Staatspräsident, oft auch nur Präsident (v. ‚den Vorsitz haben‘) genannt, ist in der Regel das Staatsoberhaupt einer Republik.

Neu!!: Usbekistan und Staatspräsident · Mehr sehen »

Staatsverschuldung

Als Staatsverschuldung bezeichnet man die zusammengefassten Schulden eines Staates, also die Verbindlichkeiten des Staates gegenüber Dritten.

Neu!!: Usbekistan und Staatsverschuldung · Mehr sehen »

Stachelschweine

Die Stachelschweine (Hystricidae) sind eine Familie von Nagetieren mit 11 Arten, die in Teilen Asiens, Afrikas und auch in Südeuropa vorkommen.

Neu!!: Usbekistan und Stachelschweine · Mehr sehen »

Stalinsche Säuberungen

Stalinsche Säuberungen (Tschistki (Pl.)) ist die Bezeichnung für eine Periode der sowjetischen Geschichte während der Herrschaft Josef Stalins, die durch massive Verfolgung und Tötung von aus stalinistischer Sicht politisch „unzuverlässigen“ und oppositionellen Personen gekennzeichnet war.

Neu!!: Usbekistan und Stalinsche Säuberungen · Mehr sehen »

Stare

Die Stare (Sturnidae) sind eine der artenreichsten Familien der Singvögel (Passeres), die zu den Sperlingsvögeln (Passeriformes) gehören.

Neu!!: Usbekistan und Stare · Mehr sehen »

Steppe

Kasachensteppe Als Steppe (von step) wird eine semiaride (bis semihumide), baumlose Gras- und Krautlandschaft der gemäßigten Breiten beiderseits des Äquators bezeichnet.

Neu!!: Usbekistan und Steppe · Mehr sehen »

Stiftung Wissenschaft und Politik

179x179px Sitz der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin Die Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin ist eine Stiftung bürgerlichen Rechts und Trägerin des Deutschen Instituts für Internationale Politik und Sicherheit (englisch German Institute for International and Security Affairs), das den Deutschen Bundestag, die Bundesregierung sowie politische Entscheidungsträger in für Deutschland wichtigen internationalen Organisationen, vor allem in EU, NATO und den Vereinten Nationen in Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik bzw.

Neu!!: Usbekistan und Stiftung Wissenschaft und Politik · Mehr sehen »

Sunniten

schiitische Gebiete; '''Blau''': Ibaditen (Oman) Islamische Konfessionen und Rechtsschulen Die Sunniten (bis zum 19. Jahrhundert auch: Sonniten) bilden die größte Glaubensrichtung im Islam.

Neu!!: Usbekistan und Sunniten · Mehr sehen »

Surxondaryo

Der Surxondaryo (in kyrillischer Schrift Сурхондарё, auch Surkhandarya oder Surchandarja) ist ein rechter Nebenfluss des Amudarja in Usbekistan.

Neu!!: Usbekistan und Surxondaryo · Mehr sehen »

Syrdarja

Der 2212 km lange Syrdarja (auch: Syrdarya / Syr-Darja / Syr), im Altertum Jaxartes, ist ein Fluss Zentralasiens, der weite Teile Kirgisistans in die Aralo-Kaspische Niederung entwässert und dort in den Nördlichen Aralsee mündet.

Neu!!: Usbekistan und Syrdarja · Mehr sehen »

Tadschiken

Tadschiken von Afghanistan Das Wort Tadschik (tdk. Тоҷик), in früheren Formen auch Tāzīk oder Tāžīk, ist seit dem Mittelalter vor allem in den iranisch- und turksprachigen Teilen der islamischen Welt eine weitere Bezeichnung für „Perser“, fast immer als Gegensatz zu „Türke“.

Neu!!: Usbekistan und Tadschiken · Mehr sehen »

Tadschikische Sozialistische Sowjetrepublik

Die Tadschikische Sozialistische Sowjetrepublik (Abkürzung TaSSR) war vom 5.

Neu!!: Usbekistan und Tadschikische Sozialistische Sowjetrepublik · Mehr sehen »

Tadschikische Sprache

Die tadschikische Sprache (kyrillisch: тоҷикӣ, perso-) ist eine in Zentralasien gesprochene moderne Varietät (oder Ethnolekt) des Persischen.

Neu!!: Usbekistan und Tadschikische Sprache · Mehr sehen »

Tadschikistan

Tadschikistan (amtlich Republik Tadschikistan, tadschikisch kyrillischer Schrift Dschumhurii Todschikiston,, in nicht-deutscher Transkription meist Tajikistan oder Tadjikistan) ist ein Binnenstaat in Zentralasien.

Neu!!: Usbekistan und Tadschikistan · Mehr sehen »

Tageszeitung

Stumme Zeitungsverkäufer Eine Tageszeitung ist nach internationaler Definition ein mindestens viermal wöchentlich, heute meist täglich von Montag bis Samstag erscheinendes Druckerzeugnis, das eine umfassende Berichterstattung bietet und sich an ein allgemeines Publikum richtet.

Neu!!: Usbekistan und Tageszeitung · Mehr sehen »

Talimardschan-Stausee

Der Talimardschan-Stausee ist ein Wasserreservoir am Amudarja in Usbekistan.

Neu!!: Usbekistan und Talimardschan-Stausee · Mehr sehen »

Taschkent

Taschkent (früher kyrill. Тошкент) ist die Hauptstadt Usbekistans.

Neu!!: Usbekistan und Taschkent · Mehr sehen »

Tataren

Die Verbreitung der Turko-Tataren Tataren (Eigenbezeichnung Tatar oder Törk-Tatar, Plural Tatarlar oder Törk-Tatarları) oder – älter – Tartaren ist seit der ausgehenden Spätantike in türkischen Quellen (Orchon-Runen) und seit dem europäischen Mittelalter eine Bezeichnung für verschiedene überwiegend muslimische Turkvölker und Bevölkerungsgruppen.

Neu!!: Usbekistan und Tataren · Mehr sehen »

Tauben

Die Tauben (Columbidae) sind eine artenreiche Familie der Vögel.

Neu!!: Usbekistan und Tauben · Mehr sehen »

Türkei

Die Türkei (amtlich Türkiye Cumhuriyeti, kurz TC) ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien.

Neu!!: Usbekistan und Türkei · Mehr sehen »

Termiz

Termiz (ehemalige kyrillische Schreibweise Термиз), auch als Termes transkribiert, ist eine kreisfreie Großstadt im Süden Usbekistans und Hauptstadt der Provinz Surxondaryo und des Bezirks Termiz mit 140.404 Einwohnern (Stand 1. Januar 2005).

Neu!!: Usbekistan und Termiz · Mehr sehen »

Terror

Terroranschlägen am 11. September 2001 zeitnah an verschiedenen Orten der Ostküste der Vereinigten Staaten Der Terror (lat. terror „Schrecken“) ist die systematische und oftmals willkürlich erscheinende Verbreitung von Angst und Schrecken durch ausgeübte oder angedrohte Gewalt, um Menschen gefügig zu machen.

Neu!!: Usbekistan und Terror · Mehr sehen »

Teschik-Tasch-Höhle

Schädel des Teschik-Tasch-Kindes Die Teschik-Tasch-Höhle (– Stein mit Loch) ist eine archäologische Fundstelle im Baisuntau-Gebirge, in der usbekischen Provinz Surxondaryo.

Neu!!: Usbekistan und Teschik-Tasch-Höhle · Mehr sehen »

Tesco

Tesco Extra in Newcastle upon Tyne (England) Tesco ist eine britische, weltweit vertretene Supermarktkette.

Neu!!: Usbekistan und Tesco · Mehr sehen »

The Great Game

afghanische Emir Schir Ali mit seinen „Freunden“ Russland und Großbritannien (Karikatur von 1878) Als The Great Game oder Das Große Spiel wird der historische Konflikt zwischen Großbritannien und Russland um die Vorherrschaft in Zentralasien bezeichnet.

Neu!!: Usbekistan und The Great Game · Mehr sehen »

Theologe

Ein Theologe hat eine theologische Ausbildung bzw.

Neu!!: Usbekistan und Theologe · Mehr sehen »

Thyssenkrupp

Die thyssenkrupp AG (oder) ist ein diversifizierter deutscher Industriekonzern mit Schwerpunkt in der Stahl-Verarbeitung.

Neu!!: Usbekistan und Thyssenkrupp · Mehr sehen »

Tian Shan

Der Tian Shan, eingedeutscht Tienschan, ist ein etwa 2450 km langes, etwa 400 km breites und bis hohes Hochgebirge in der Großlandschaft Turkestan im Inneren von Asien.

Neu!!: Usbekistan und Tian Shan · Mehr sehen »

Tiefland von Turan

Aralsee mit Amudarja und Syrdarja Zentralasien mit Seidenstraße Das Tiefland von Turan ist ein etwa 1,9 Millionen km² großes Flachland in Zentralasien.

Neu!!: Usbekistan und Tiefland von Turan · Mehr sehen »

Timur

Michail Gerassimow) Temür ibn Taraghai Barlas (von mitteltürkisch temür „Eisen“; * 8. April 1336 in Kesch; † 19. Februar 1405 in Schymkent) war ein zentralasiatischer Militärführer und Eroberer islamischen Glaubens am Ende des 14.

Neu!!: Usbekistan und Timur · Mehr sehen »

Todesstrafe

Die Todesstrafe ist die Tötung eines Menschen als Strafe für einen in einem Strafgesetz definierten Tatbestand, dessen er für schuldig befunden wurde.

Neu!!: Usbekistan und Todesstrafe · Mehr sehen »

Tourismus

Touristen auf Fotosafari in der Serengeti, Tansania Münchener Marienplatz Tourismus, auch Touristik, Fremdenverkehr, ist ein Überbegriff für Reisen einschließlich Reisebranche, das Gastgewerbe und die Freizeit­wirtschaft.

Neu!!: Usbekistan und Tourismus · Mehr sehen »

Transoxanien

Ungefähre Lage Transoxaniens in Zentralasien Transoxanien – das „Land jenseits des Oxus“ – ist der Name einer bedeutenden historischen Region im westlichen Zentralasien, die im Wesentlichen das Land zwischen den beiden Strömen Amudarja und Syrdarja mit den alten Metropolen Samarkand und Buchara umfasst.

Neu!!: Usbekistan und Transoxanien · Mehr sehen »

Tschagataische Sprache

Die tschagataische Sprache oder kurz Tschagataisch (Eigenbezeichnung Tschaghatāy oder Turkī) war eine osttürkische Sprache, die heute in den zentralasiatischen Sprachen Usbekisch und Uigurisch weiterlebt.

Neu!!: Usbekistan und Tschagataische Sprache · Mehr sehen »

Turkestan

Vage umrissene Ausdehnung Turkestans und dessen ungefährer Anteil an den heutigen zentralasiatischen Staaten.Anmerkung: Das dunkle Gebiet innerhalb der gestrichelten Linie stellt das historisch anerkannte Gebiet von Turkestan dar. Das hellere Gebiet innerhalb der gepunkteten Linie symbolisiert das „größere Turkestan“, dem die Gebiete der Altai- und Sajanregion zugeschlagen werden. Diese Praxis gilt jedoch als umstritten. Turkestan (alternative Schreibungen sind Türkestan, Turkistan und Türkistan) war die persische Bezeichnung einer nicht fest umrissenen zentralasiatischen Region, die sich vom Kaspischen Meer im Westen bis zur Wüste Gobi im Osten erstreckte.

Neu!!: Usbekistan und Turkestan · Mehr sehen »

Turkmenen (Zentralasien)

Die Turkmenen sind ein Turkvolk in Zentralasien.

Neu!!: Usbekistan und Turkmenen (Zentralasien) · Mehr sehen »

Turkmenistan

Turkmenistan (turkmenisch Türkmenistan (als veraltet gilt die Bezeichnung Turkmenien) mit der die Turkmenische Sowjetrepublik bezeichnet wurde) ist ein Binnenstaat in Zentralasien am Kaspischen Meer.

Neu!!: Usbekistan und Turkmenistan · Mehr sehen »

Turksprachen

Siedlungsgebiete der heutigen turksprachigen Völker Die Turksprachen – auch türkische Sprachen oder Türksprachen genannt – bilden eine in Eurasien weit verbreitete Sprachfamilie von rund 40 relativ nah verwandten Sprachen mit etwa 180 bis 200 Mio.

Neu!!: Usbekistan und Turksprachen · Mehr sehen »

Turkvölker

Heutiges Verbreitungsgebiet der Turksprachen Turkvölker bezeichnet eine Gruppe von etwa 40 Ethnien in Zentral- und Westasien sowie in Sibirien und Osteuropa, deren Sprachen zur Sprachfamilie der Turksprachen gerechnet werden.

Neu!!: Usbekistan und Turkvölker · Mehr sehen »

Uiguren

Bezeklik bei Turfan, 8./9. Jh. Uiguren (auch Uighuren oder Uyghuren; Eigenbezeichnung) bilden die größte turksprachige Ethnie im chinesischen Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang.

Neu!!: Usbekistan und Uiguren · Mehr sehen »

Uljanowsk

Uljanowsk (bis 1924 Simbirsk, russisch Симби́рск) ist eine russische Großstadt an der Wolga mit Einwohnern (Stand) und Hauptstadt des Gebietes Uljanowsk.

Neu!!: Usbekistan und Uljanowsk · Mehr sehen »

Ulugh Beg

Ulugh Beg und sein Observatorium Ulugh Beg,, (* 22. März 1394 in Soltanije, Iran; † 27. Oktober 1449 in Samarkand, ermordet; Alternativ: Uluğ Bey, Ulugh Bek, Uluġ Beg) war ein Timuriden-Fürst in Samarkand.

Neu!!: Usbekistan und Ulugh Beg · Mehr sehen »

UNHCHR

Sitz des UNHCHR in Genf Der Hohe Kommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte (UNHCHR) beschäftigt sich mit der weltweiten Situation der Menschenrechte und setzt sich für deren weltweite Anerkennung und Einhaltung ein.

Neu!!: Usbekistan und UNHCHR · Mehr sehen »

Unionsrepublik

Die 15 sowjetischen Unionsrepubliken bis 1990/91 Als Unionsrepublik bezeichnet man eine Republik, die einer Union (Staatenbund oder Bundesstaat) angehört.

Neu!!: Usbekistan und Unionsrepublik · Mehr sehen »

Universal Mobile Telecommunications System

Vergleich der maximal erreichbaren Bitraten bei verschiedenen Mobilfunkstandards. (logarithmische Darstellung) Das Universal Mobile Telecommunications System (UMTS) ist ein Mobilfunkstandard der dritten Generation (3G), mit dem deutlich höhere Datenübertragungsraten (bis zu 42 Mbit/s mit HSPA+, sonst max. 384 kbit/s) als mit dem Mobilfunkstandard der zweiten Generation (2G), dem GSM-Standard (bis zu 220 kbit/s bei EDGE, sonst max. 55 kbit/s bei GPRS), möglich sind.

Neu!!: Usbekistan und Universal Mobile Telecommunications System · Mehr sehen »

Universalgelehrter

Selbstbildnis als alter Mann, um 1512; Biblioteca Reale, Turin Als Universalgelehrter wird ein Gelehrter mit ungewöhnlich vielseitigen Kenntnissen in verschiedenen Gebieten der Wissenschaften bezeichnet.

Neu!!: Usbekistan und Universalgelehrter · Mehr sehen »

Unruhen in Usbekistan 2005

Im Mai 2005 erreichten die Unruhen in Usbekistan einen Höhepunkt, als am 13.

Neu!!: Usbekistan und Unruhen in Usbekistan 2005 · Mehr sehen »

Uran

Uran (benannt nach dem Planeten Uranus) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol U und der Ordnungszahl 92. Im Periodensystem steht es in der Gruppe der Actinoide (7. Periode, f-Block). Uran ist ein Metall, dessen sämtliche Isotope radioaktiv sind. Natürlich in Mineralen auftretendes Uran besteht zu etwa 99,3 % aus dem Isotop 238U und zu 0,7 % aus 235U. Eine besondere Bedeutung erhielt Uran nach der Entdeckung der Kernspaltung im Jahre 1938. Das Uranisotop 235U ist durch thermische Neutronen spaltbar und damit neben dem äußerst seltenen Plutonium-Isotop 239Pu das einzige bekannte natürlich vorkommende Nuklid, mit dem Kernspaltungs-Kettenreaktionen möglich sind. Aus diesem Grund findet es Verwendung als Primärenergieträger in Kernkraftwerken und Kernwaffen.

Neu!!: Usbekistan und Uran · Mehr sehen »

Urganch

Urganch, dt.

Neu!!: Usbekistan und Urganch · Mehr sehen »

US-Dollar

Der US-Dollar (United States Dollar; Abkürzung: USD; Symbol: $) ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Usbekistan und US-Dollar · Mehr sehen »

Usbek Khan

Der unterlegene Michail Jaroslawitsch steht vor Usbek Khan Muhammed Usbek Khan oder Sultan Mohammed Öz Beg (auch Uzbek Chan oder Özbek Chan, o. ä., * 1282; † 1341/42) war ein Nachkomme Batu Khans (Sohn von Togrilcha, Enkel von Möngke Timur); seine lange Regierung 1312–1342 führte zur Blütezeit der Goldenen Horde.

Neu!!: Usbekistan und Usbek Khan · Mehr sehen »

Usbeken

Usbeken (usbekisch O‘zbeklar/Ўзбеклар.) sind ein zentralasiatisches Turkvolk, das vor allem in Usbekistan und den angrenzenden Staaten lebt.

Neu!!: Usbekistan und Usbeken · Mehr sehen »

Usbeken-Khanat

Khanat der Usbeken war der Name einer zentralasiatischen Stammesföderation des 15. Jahrhunderts.

Neu!!: Usbekistan und Usbeken-Khanat · Mehr sehen »

Usbekische Juden

Sergey Prokudin-Gorski zwischen 1909 und 1915 Usbekische Juden sind in zwei verschiedene Glaubensrichtungen gespalten: die traditionelle jüdische bucharische Gemeinschaft und die progressivere aschkenasische Gemeinde europäischen Ursprungs.

Neu!!: Usbekistan und Usbekische Juden · Mehr sehen »

Usbekische Nationalhymne

Die usbekische Nationalhymne (usbekisch Oʻzbekiston Respublikasining Madhiyasi) wurde von Mutal Burxonov (1916–2002) komponiert, als Usbekistan noch Teil der Sowjetunion war.

Neu!!: Usbekistan und Usbekische Nationalhymne · Mehr sehen »

Usbekische Sozialistische Sowjetrepublik

Die Usbekische Sozialistische Sowjetrepublik (Abkürzung UsSSR; usbekisch Ўзбекистон Совет Социалистик Республикаси Oʻzbekiston Sovet Sotsialistik Respublikasi; Usbekskaja Sowjetskaja Sozialistitscheskaja Respublika) war vom 17. Februar 1925 bis 1991 eine Unionsrepublik der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken.

Neu!!: Usbekistan und Usbekische Sozialistische Sowjetrepublik · Mehr sehen »

Usbekische Sprache

Usbekische Sprecher Die usbekische Sprache (usbek. Oʻzbek tili, Oʻzbekcha, veraltete Schreibungen kyrillisch Ўзбек тили und arabisch Oʻzbek tili), kurz Usbekisch, ist die am weitesten verbreitete Turksprache Zentralasiens.

Neu!!: Usbekistan und Usbekische Sprache · Mehr sehen »

Ustjurt-Plateau

Das Ustjurt-Plateau oder Ust-Urt-Plateau ist eine ausgedehnte, wüsten- bis steppenartige Hochebene in Mittelasien.

Neu!!: Usbekistan und Ustjurt-Plateau · Mehr sehen »

UTC+5

UTC+5: Farblegende UTC UTC+5 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 75° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Usbekistan und UTC+5 · Mehr sehen »

Uz-DaewooAvto

Uz-DaewooAvto (auch UzDaewooAvto, russisch: Уз-ДаевооАвто) war ein im Jahre 1992 vereinbartes Joint Venture zwischen der usbekischen UzAvtosanoat und der südkoreanischen Daewoo Motor zur Automobilherstellung.

Neu!!: Usbekistan und Uz-DaewooAvto · Mehr sehen »

Uzbekistan Airways

Uzbekistan Airways ist die staatliche Fluggesellschaft Usbekistans mit Sitz in Taschkent und Basis auf dem Flughafen Taschkent.

Neu!!: Usbekistan und Uzbekistan Airways · Mehr sehen »

Vögel

Die Vögel sind – nach traditioneller Taxonomie – eine Klasse der Wirbeltiere, deren Vertreter als gemeinsame Merkmale unter anderem Flügel, eine aus Federn bestehende Körperbedeckung und einen Schnabel aufweisen.

Neu!!: Usbekistan und Vögel · Mehr sehen »

Veon

Veon, früher VimpelCom, mit Sitz in Hamilton auf Bermuda und operativer Hauptzentrale in Amsterdam ist neben Mobile TeleSystems und MegaFon einer der größten Mobilfunkanbieter in Russland und anderen Staaten der GUS.

Neu!!: Usbekistan und Veon · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Usbekistan und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Usbekistan und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Usbekistan und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Versalzung

Versalzung des Bodens am Aralsee Versalzung ist eine überhöhte Anreicherung von wasserlöslichen Salzen im Boden.

Neu!!: Usbekistan und Versalzung · Mehr sehen »

Verschwindenlassen

argentinischen Militärdiktatur von Militärangehörigen entführt, die anonym blieben. Etwa zwei Monate später fand man seinen Leichnam an einem Flussufer. Er wurde jedoch zunächst anonym bestattet und erst 1985 identifiziert. Sein Schicksal ähnelt dem zehntausender Verschwundener (''Desaparecidos'') im Südamerika der 1970er- und 1980er-Jahre. Verschwindenlassen (auch erzwungenes Verschwinden; span. desaparición forzada, engl. forced disappearance) ist eine Form der staatlichen Willkür, bei der staatliche oder quasi-staatliche Organe Menschen in ihre Gewalt bringen und dem Schutz des Gesetzes längere Zeit entziehen, wobei dies gleichzeitig gegenüber der Öffentlichkeit geleugnet wird.

Neu!!: Usbekistan und Verschwindenlassen · Mehr sehen »

Vladimir Norov

Vladimir Norov (links) mit Giorgos Papandreou Vladimir Imomovich Norov (russ. Владимир Имамович Норов/Wladimir Imamowitsch Norow; * 31. August 1955 in Buchara) ist ein usbekischer Diplomat und Politiker.

Neu!!: Usbekistan und Vladimir Norov · Mehr sehen »

Volksdemokratische Partei Usbekistans

Parteilogo Die Volksdemokratische Partei Usbekistans (usbekisch: Oʻzbekiston Xalq Demokratik Partiyasi, Abkürzung OXDP oder XDP) ist eine politische Partei in Usbekistan und war lange Zeit die konservativ-nationalistische Regierungspartei des jungen Staates.

Neu!!: Usbekistan und Volksdemokratische Partei Usbekistans · Mehr sehen »

Volksislam

Als Volksislam bezeichnet man eine mit populären heidnischen Elementen vermischte Form des Islam vor allem bei nichtarabischen Völkern Afrikas und Asiens.

Neu!!: Usbekistan und Volksislam · Mehr sehen »

Volksrepublik Buchara

Die Volksrepublik Buchara war von 1920 bis 1924 eine sowohl kurzlebige Volksrepublik als auch ein eng mit der Sowjetrusslands bzw.

Neu!!: Usbekistan und Volksrepublik Buchara · Mehr sehen »

Volksrepublik Choresmien

Flagge der Choresmischen Sowjetischen Volksrepublik (1920–1923) Lage der Volksrepublik Choresmien Die Volksrepublik Choresmien (eigentlich Choresmische Sowjetische Volksrepublik, auch genannt: Volksrepublik Chiwa, Choresmskaja Narodnaja Sowjetskaja Respublika) war ein sowjetisches Staatsgebilde in Choresmien in Zentralasien mit Chiwa als Hauptstadt.

Neu!!: Usbekistan und Volksrepublik Choresmien · Mehr sehen »

Wacholderdrossel

Die Wacholderdrossel (Turdus pilaris) ist eine Vogelart aus der Familie der Drosseln (Turdidae).

Neu!!: Usbekistan und Wacholderdrossel · Mehr sehen »

Wahlbezirk

Ein Wahlbezirk oder Stimmbezirk, in Österreich Wahlsprengel genannt, ist eine organisatorische Einheit bei politischen Wahlen.

Neu!!: Usbekistan und Wahlbezirk · Mehr sehen »

Wald

Auwald entlang des Tarvasjõgi in Estland Laubwald im Vorland zur Hersbrucker Alb Wald (Waldung) im alltagssprachlichen Sinn und im Sinn der meisten Fachsprachen ist ein Ausschnitt der Erdoberfläche, der mit Bäumen bedeckt ist und die eine gewisse, vom Deutungszusammenhang abhängige Mindestdeckung und Mindestgröße überschreitet.

Neu!!: Usbekistan und Wald · Mehr sehen »

Walmart

Walmart-Logo 1992–2008 Eingangsbereich eines Walmart in den USA Größte Unternehmen der Welt nach Umsatz (2012) Der Original-Walmart ist heute ein Museum Walmart Inc. (bis 2008 als Wal-Mart Stores Inc.) ist ein weltweit tätiger US-amerikanischer Einzelhandelskonzern, der einen großen Teil des US-Marktes beherrscht.

Neu!!: Usbekistan und Walmart · Mehr sehen »

Wüste

border.

Neu!!: Usbekistan und Wüste · Mehr sehen »

Wein

Wein ist ein Kulturprodukt, hergestellt aus dem vergorenen Saft der Weintraube Wo Wein kultiviert wird, sind oft einzigartige Kulturlandschaften entstanden: Nachhaltige Gefüge von Kultur (Foto: Radebeul) … Wachau). Wein (über ahd. wîn aus) ist ein alkoholisches Getränk aus dem vergorenen Saft der Beeren der Edlen Weinrebe.

Neu!!: Usbekistan und Wein · Mehr sehen »

Welthandelsorganisation

Logo der WTO Die Welthandelsorganisation (WTO;, OMC;, OMC) ist eine internationale Organisation mit Sitz in Genf, die sich mit der Regelung von Handels- und Wirtschaftsbeziehungen beschäftigt.

Neu!!: Usbekistan und Welthandelsorganisation · Mehr sehen »

Westeuropa

Ständigen Ausschusses für geographische Namen zur Abgrenzung Westeuropas blockfreie Staaten (grün) markiert bzw. schraffiert Westeuropa bezeichnet die Länder im Westen Europas, wobei die Abgrenzung je nach Kontext unterschiedlich ist.

Neu!!: Usbekistan und Westeuropa · Mehr sehen »

Westlicher Aralsee

Der Westliche Aralsee (kasach. Батыс Арал теңізі, usbek. Gʻarb Orol dengizi, russ. Западное Аральское море), ist der westliche Teil des früheren Aralsees.

Neu!!: Usbekistan und Westlicher Aralsee · Mehr sehen »

Wildschwein

Zwei Wildschweine im Schnee Das Wildschwein (Sus scrofa) gehört zur Familie der altweltlichen oder Echten Schweine (Suidae) aus der Ordnung der Paarhufer.

Neu!!: Usbekistan und Wildschwein · Mehr sehen »

WiMAX

WiMAX-Basisstation WiMAX-Antenne 13 Meter über dem Boden – die Gegenstelle ist ein 26 km entfernter Fernsehturm – in Betrieb seit 2004 (in Litauen) WiMAX (Worldwide Interoperability for Microwave Access) ist eine drahtlose Zugangstechnik zu Breitbandinternet.

Neu!!: Usbekistan und WiMAX · Mehr sehen »

Wintershall

Zentrale der Wintershall in Kassel Die Wintershall Holding GmbH ist der größte deutsche Erdöl- und Erdgasproduzent mit Sitz in Kassel und eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der BASF.

Neu!!: Usbekistan und Wintershall · Mehr sehen »

Wissenschaftler

Wissenschaftler (in Österreich und der Schweiz auch Wissenschafter) sind Personen, die sich hauptberuflich und systematisch mit Wissenschaft und ihrer Weiterentwicklung beschäftigen.

Neu!!: Usbekistan und Wissenschaftler · Mehr sehen »

Wladimir Wladimirowitsch Putin

Unterschrift von Wladimir Putin Wladimir Wladimirowitsch Putin (wiss. Transliteration Vladimir Vladimirovič Putin, Aussprache; * 7. Oktober 1952 in Leningrad, Russische SFSR, Sowjetunion) ist ein russischer Politiker.

Neu!!: Usbekistan und Wladimir Wladimirowitsch Putin · Mehr sehen »

Wolf

Der Wolf (Canis lupus) ist das größte Raubtier aus der Familie der Hunde (Canidae).

Neu!!: Usbekistan und Wolf · Mehr sehen »

Wolfram

Wolfram ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol W und der Ordnungszahl 74.

Neu!!: Usbekistan und Wolfram · Mehr sehen »

Wolgadeutsche

Schneidemühl, 1920 Wolgadeutsche Siedlungen Wolgadeutsche sind Nachkommen deutscher Einwanderer, die im Russischen Reich unter der Regierung Katharinas der Großen an der unteren Wolga ansässig wurden.

Neu!!: Usbekistan und Wolgadeutsche · Mehr sehen »

Wostok (Verlag, 1955)

Der Verlag Wostok ist ein deutscher Verlag mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Usbekistan und Wostok (Verlag, 1955) · Mehr sehen »

Xiva

Xiva oder Chiwa (auch Khiva, kyrillisch Хива) ist eine Oasenstadt im Nordwesten Usbekistans in der Provinz Xorazm mit 55.568 Einwohnern (Stand 1. Januar 2005).

Neu!!: Usbekistan und Xiva · Mehr sehen »

Zentralasien

Definition der UNESCO Zentralasien in der Welt Zentralasien oder Mittelasien ist eine zusammenfassende Bezeichnung für die Großregion im Zentrum des Kontinentes Asien.

Neu!!: Usbekistan und Zentralasien · Mehr sehen »

Zentralverwaltungswirtschaft

Der Begriff Zentralverwaltungswirtschaft (Zentralplanwirtschaft, Planwirtschaft, auch Kommandowirtschaft) bezeichnet eine Wirtschaftsordnung, in der wesentliche, wenn nicht alle Entscheidungen zur Zuordnung (Allokation) knapper Ressourcen wie Arbeit, Kapital und Boden zur Produktion von Gütern von einer zentralen Instanz getroffen werden.

Neu!!: Usbekistan und Zentralverwaltungswirtschaft · Mehr sehen »

Zerfall der Sowjetunion

Nachfolgestaaten der Sowjetunion: 1. Armenien 2. Aserbaidschan 3. Weißrussland 4. Estland 5. Georgien 6. Kasachstan 7. Kirgisistan 8. Lettland 9. Litauen 10. Moldawien 11. Russland (Rechtsnachfolger) 12. Tadschikistan 13. Turkmenistan 14. Ukraine 15. Usbekistan Großen Kremlpalasts durch fünf Doppeladler mit dem Wappen Russlands (unten) ersetzt. Der Zerfall der Sowjetunion war ein mehrjähriger Prozess der Desintegration der föderalen politischen Strukturen sowie der Zentralregierung der Sowjetunion (UdSSR), der mit der Unabhängigkeit der 15 sowjetischen Unionsrepubliken zwischen dem 11.

Neu!!: Usbekistan und Zerfall der Sowjetunion · Mehr sehen »

Zink

Zink ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Zn und der Ordnungszahl 30.

Neu!!: Usbekistan und Zink · Mehr sehen »

ZIP-Dateiformat

Das ZIP-Dateiformat (von ‚Reißverschluss‘) ist ein Format für verlustfrei komprimierte Dateien, das einerseits den Platzbedarf bei der Archivierung reduziert und andererseits als Containerdatei fungiert, in der mehrere zusammengehörige Dateien oder auch ganze Verzeichnisbäume zusammengefasst werden können.

Neu!!: Usbekistan und ZIP-Dateiformat · Mehr sehen »

Zivilgesellschaft

Das Wort Zivilgesellschaft ist im Deutschen ein Neologismus, der mit unterschiedlichen Bedeutungen verwendet wird.

Neu!!: Usbekistan und Zivilgesellschaft · Mehr sehen »

Zoroastrismus

Faravahar Der Zoroastrismus bzw.

Neu!!: Usbekistan und Zoroastrismus · Mehr sehen »

Zwergadler

Helle Morphe des Zwergadlers (Mallorca) Adulter Zwergadler in Indien, dunkle Morphe Verbreitungsgebiet des Zwergadlers. Gelb: Brutgebiet im Sommer, grün: Überwinterungsgebiet, blau: ganzjähriger Aufenthalt. Der Zwergadler (Hieraaetus pennatus, Syn.: Aquila pennata) ist ein mittelgroßer Greifvogel aus der Familie der Habichtartigen (Accipitridae).

Neu!!: Usbekistan und Zwergadler · Mehr sehen »

.uz

.uz ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) des Staates Usbekistan.

Neu!!: Usbekistan und .uz · Mehr sehen »

1970er

verweis.

Neu!!: Usbekistan und 1970er · Mehr sehen »

1980er

1980er.

Neu!!: Usbekistan und 1980er · Mehr sehen »

1990er

Die 1990er waren das zehnte und letzte Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts.

Neu!!: Usbekistan und 1990er · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Oʻzbekiston, Republik Usbekistan, Usbekien, Uzbekistan.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »