Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Unterirdische Führungsanlage

Index Unterirdische Führungsanlage

Als unterirdische Führungsanlage oder Regierungsbunker werden Bauten bezeichnet, die eine verbunkerte Infrastruktur enthalten, welche für eine Regierung oder Armee von strategischer Wichtigkeit sind.

41 Beziehungen: Armee, Ausweichsitz der Landesregierung Baden-Württemberg, Ausweichsitz der Landesregierung Rheinland-Pfalz, Ausweichsitz der saarländischen Landesregierung, Ausweichsitz Nordrhein-Westfalen, Österreich, Bauwerk, Beton, Bundesrat (Schweiz), Bunker, Bunker Harnekop, Bunker Komplex 5000, Castle Gate, Deutsche Demokratische Republik, Deutsches Reich 1933 bis 1945, Deutschland, Diefenbunker, Einsatzzentrale Basisraum, Elektromagnetischer Impuls, Führerbunker, Führungsanlage K20, Italien, Japanisches Kaiserreich, Kanada, Katastrophe, Kaverne, Kernwaffe, Krise, Lötschbergtunnel, North American Aerospace Defense Command, Proto (Bunker), Regierung, Regierungsbunker (Deutschland), Schweiz, Sowjetunion, Staatliche Feuerwehrschule Geretsried, Stalinbunker, Untergrundprojekt 131, Vereinigte Staaten, Volksrepublik China, West Star.

Armee

Taktisches Zeichen der NATO für Armeen Armee (frz. armée, zu armer‚ aufrüsten, ausrüsten, bewaffnen, und letztlich zu lat. arma‚ Waffen, Kriegsgerät) ist eine im späten 16.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Armee · Mehr sehen »

Ausweichsitz der Landesregierung Baden-Württemberg

Eingangsbereich in Oberreichenbach Der Ausweichsitz der Landesregierung Baden-Württemberg ist ein Atomschutzbunker aus dem Kalten Krieg, getarnt und geheim gebaut am Ortsrand von Oberreichenbach.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Ausweichsitz der Landesregierung Baden-Württemberg · Mehr sehen »

Ausweichsitz der Landesregierung Rheinland-Pfalz

Der Ausweichsitz der Landesregierung Rheinland-Pfalz, auch Schutzbunker der rheinland-pfälzischen Landesregierung genannt, befand sich von 1979 bis 1992 in Alzey.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Ausweichsitz der Landesregierung Rheinland-Pfalz · Mehr sehen »

Ausweichsitz der saarländischen Landesregierung

Der Ausweichsitz der saarländischen Landesregierung ist eine ehemalige Bunkeranlage in der nordsaarländischen Stadt Wadern, in der die saarländische Landesregierung im Falle eines atomaren Angriffs Schutz suchen sollte.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Ausweichsitz der saarländischen Landesregierung · Mehr sehen »

Ausweichsitz Nordrhein-Westfalen

Der Ausweichsitz Nordrhein-Westfalen war ein geheimer Atombunker in Kall-Urft im Kreis Euskirchen, Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Ausweichsitz Nordrhein-Westfalen · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Österreich · Mehr sehen »

Bauwerk

Schiffshebewerk Palast (Potala-Palast) BKK) Mauer (Chinesische Mauer) Der 2010 fertig gestellte Burj Khalifa in Dubai ist mit 828 Metern Höhe das gegenwärtig (2017) höchste Bauwerk der Welt Sonnenlauf folgendes Holz-Drehhaus in Hessen Ein Bauwerk ist eine von Menschen errichtete Konstruktion, die nur schwer lösbar mit dem Untergrund verbunden ist oder zumindest in ruhendem Kontakt mit ihm steht.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Bauwerk · Mehr sehen »

Beton

Querschnitt durch Beton Betoneinbau mit Betonpumpe und Flaschenrüttler eingeschalter Stahlbeton, rechts der bereits erhärtete Beton im fertigen Zustand µCT-Bildstapel eines Stückes Beton, gefunden am Strand von Montpellier, Frankreich. Durch langen Salzwasser-Kontakt haben sich die Calcium-basierten Füllstoffe (Muschel- und Schneckenschalen) aufgelöst und Lufteinschlüsse hinterlassen. Beton, (österr. und z. T. bayr.; schweiz. und alem. 1. Silbe betont), vom gleichbedeutenden franz. Wort béton, ist ein Baustoff, der als Dispersion unter Zugabe von Flüssigkeit aus einem Bindemittel und Zuschlagstoffen angemischt wird.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Beton · Mehr sehen »

Bundesrat (Schweiz)

Foto des Bundesrates 2018 (v. l. n. r.):Guy ParmelinSimonetta SommarugaUeli MaurerAlain Berset (Bundespräsident)Doris LeuthardJohann Schneider-AmmannIgnazio CassisWalter Thurnherr (Bundeskanzler) Der Bundesrat ist die Bundesregierung der Schweizerischen Eidgenossenschaft und gemäss der Bundesverfassung die.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Bundesrat (Schweiz) · Mehr sehen »

Bunker

Luftschutzbunker Hamburger Flaktürme Verbunkerte Artilleriestellungen der Schweizer Festung Euschels in einer Felswand Albanischer Bunker an der Adria (umgebaut zum Restaurant) Flugzeugbunker auf dem Flugplatz Peenemünde Als Bunker werden schützende Bauwerke bezeichnet, die die Insassen oder die Umgebung vor direkter Gefährdung bewahren.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Bunker · Mehr sehen »

Bunker Harnekop

Wache und Eingangstor zur ''P-Zone'' Der Bunker Harnekop ist eine Bunkeranlage in Harnekop bei Strausberg in Brandenburg.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Bunker Harnekop · Mehr sehen »

Bunker Komplex 5000

Der Hügel „Monte Erich“ über dem 17/5001 (2011) Die Bunker des „Komplex 5000“, intern auch als „Investkomplex 17“ bezeichnet, waren Teil eines militärischen Investitionsprogramms zur planmäßigen Erhöhung der Verteidigungsfähigkeit des Ministeriums für Nationale Verteidigung der DDR, das auch mit dem Befehl Nr.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Bunker Komplex 5000 · Mehr sehen »

Castle Gate

NATO-Bunker Castle Gate ist der Codename für eine unterirdische NATO-Bunkeranlage in der Stadt Linnich im Kreis Düren und wird offiziell heute als Static War Headquarters (SWHQ) Castlegate for Joint Force Command (JFC) Headquarters Brunssum bezeichnet.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Castle Gate · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Deutsches Reich 1933 bis 1945

Das Deutsche Reich war von 1933 bis 1945 eine von der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) getragene Führerdiktatur unter Adolf Hitler.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Deutsches Reich 1933 bis 1945 · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Deutschland · Mehr sehen »

Diefenbunker

Tor und Eingang zum Diefenbunker in Carp Diefenbunker ist der Codename für sieben in den frühen 1960er erbaute Atombunker der kanadischen Regierung.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Diefenbunker · Mehr sehen »

Einsatzzentrale Basisraum

Die Einsatzzentrale Basisraum (EZB) oder umgangssprachlich „Regierungsbunker“ ist eine österreichische Bunkeranlage in Sankt Johann im Pongau in Salzburg.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Einsatzzentrale Basisraum · Mehr sehen »

Elektromagnetischer Impuls

Der elektromagnetische Impuls oder auch elektromagnetische Puls (abgekürzt EMP) bezeichnet eine kurzzeitige breitbandige elektromagnetische Strahlung, die bei einem einmaligen, hochenergetischen Ausgleichsvorgang abgegeben wird.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Elektromagnetischer Impuls · Mehr sehen »

Führerbunker

Aufteilung des Führerbunkers (Computermodell) Als Führerbunker bezeichnet man zwei der unterirdischen Luftschutzräume in Berlin, die Adolf Hitler in den letzten Wochen des nationalsozialistischen Regimes in Deutschland als Führerhauptquartier dienten.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Führerbunker · Mehr sehen »

Führungsanlage K20

Führungsanlage K20 Die Führungsanlage K20 ist der Regierungsbunker der Schweizer Regierung bei Kandersteg im Kanton Bern.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Führungsanlage K20 · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Italien · Mehr sehen »

Japanisches Kaiserreich

Als Japanisches Kaiserreich wird zumeist nur die von der Meiji-Restauration ab 1868 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 bestehende Staatsform Japans bezeichnet.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Japanisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Kanada

Kanada (englisch und französisch Canada) ist ein Staat in Nordamerika, der zwischen dem Atlantik im Osten und dem Pazifik im Westen liegt und nordwärts bis zum Arktischen Ozean reicht.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Kanada · Mehr sehen »

Katastrophe

Pompeji'', Gemälde von Karl Pawlowitsch Brjullow, 1830–1833 Eine Katastrophe (altgriechisch καταστροφή katastrophé „Umwendung“, aus κατά katá „herab-“, „nieder-“ und στρέφειν stréphein „wenden“) ist ein folgenschweres Unglücksereignis.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Katastrophe · Mehr sehen »

Kaverne

Schluchseewerk AG Eisenbahnkaverne in der Schweiz Eine Kaverne (von ‚Höhle‘, ‚Hohlraum‘, zu cavus – ‚Vertiefung‘, ‚Höhlung‘) ist im weiteren Sinne ein größerer, natürlicher (dann gleichbedeutend mit Höhle) oder in geschlossener Bauweise („bergmännisch“) künstlich geschaffener unterirdischer Hohlraum.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Kaverne · Mehr sehen »

Kernwaffe

Atombombentest „Romeo“ (Sprengkraft 11 Megatonnen TNT-Äquivalent) am 27. März 1954 auf dem Bikini-Atoll Kernwaffen – auch Atomwaffen oder Nuklearwaffen genannt – sind Waffen, deren Wirkung auf den kernphysikalischen Reaktionen der Kernspaltung oder der Kernfusion beruht.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Kernwaffe · Mehr sehen »

Krise

Die Krise (Alt- und gelehrtes Griechisch κρίσις krísis ursprünglich ‚Meinung‘, ‚Beurteilung‘, ‚Entscheidung‘, später mehr im Sinne von ‚Zuspitzung‘) bezeichnet eine problematische, mit einem Wendepunkt verknüpfte Entscheidungssituation.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Krise · Mehr sehen »

Lötschbergtunnel

Südportal des Lötschbergtunnels in Goppenstein Nordportal in Kandersteg Der Lötschbergtunnel ist ein 1913 eröffneter, 14,6 km langer Eisenbahntunnel der BLS Netz AG von Kandersteg nach Goppenstein in der Schweiz.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Lötschbergtunnel · Mehr sehen »

North American Aerospace Defense Command

Das North American Aerospace Defense Command (NORAD) ist eine gemeinsame Einrichtung der Vereinigten Staaten von Amerika und Kanadas, die den Weltraum überwachen und vor Angriffen mit Interkontinentalraketen (ICBM) warnen soll.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und North American Aerospace Defense Command · Mehr sehen »

Proto (Bunker)

Proto war der Deckname einer unterirdischen Führungsanlage der NATO im süditalienischen Kampanien, rund 50 Kilometer nordwestlich von Neapel.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Proto (Bunker) · Mehr sehen »

Regierung

Die Regierung ist eine der höchsten Institutionen eines Staates.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Regierung · Mehr sehen »

Regierungsbunker (Deutschland)

Museumseingang 2008, ehemaliges Eingangsbauwerk Ost/Ost des Bauteils 1 oberhalb von Ahrweiler Beschriftung des Museumseingangs Logo des Museums Als Regierungsbunker wird kurz der Ausweichsitz der Verfassungsorgane des Bundes (AdVB) im Krisen- und Verteidigungsfall zur Wahrung derer Funktionstüchtigkeit bezeichnet.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Regierungsbunker (Deutschland) · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Schweiz · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Sowjetunion · Mehr sehen »

Staatliche Feuerwehrschule Geretsried

Die Staatliche Feuerwehrschule Geretsried befindet sich in der oberbayerischen Stadt Geretsried im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Staatliche Feuerwehrschule Geretsried · Mehr sehen »

Stalinbunker

Eingang des Stalinbunkers Stalinbunker ist die Bezeichnung für einen Komplex unterirdischer Räume in Samara an der Wolga in Russland, der als Ausweichhauptquartier für den Fall der Eroberung Moskaus für den sowjetischen Diktator Josef Stalin errichtet wurde.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Stalinbunker · Mehr sehen »

Untergrundprojekt 131

Das Untergrundprojekt 131 ist eine aus zahlreichen Tunneln bestehende Bunkeranlage in der chinesischen Provinz Hubei.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Untergrundprojekt 131 · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und Volksrepublik China · Mehr sehen »

West Star

Monte Moscal mit Zugang zum West-Star-Bunker West Star war der Deckname einer unterirdischen Führungsanlage der NATO in den Gardaseebergen in Norditalien.

Neu!!: Unterirdische Führungsanlage und West Star · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Regierungsbunker, Strategischer Führungsbunker, Unterirdische Führungsanlagen.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »