Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Unix-Shell

Index Unix-Shell

Die Unix-Shell oder kurz Shell (für Hülle, Schale) bezeichnet die traditionelle Benutzerschnittstelle unter Unix oder unixoiden Computer-Betriebssystemen.

70 Beziehungen: Alias (Unix), Argument, AT&T, Awk, Benutzerschnittstelle, Berkeley Software Distribution, Betriebssystem, Bill Joy, Boolescher Operator, BSD-Lizenz, BusyBox, C (Programmiersprache), Cygwin, Debian, Embedded Linux, Fish (Shell), FreeBSD, Funktionale Programmierung, Glenda Schroeder, GNU-Projekt, Hamilton C shell, Init, Interpreter, IPython, Job control, Ken Thompson, Kommandozeileninterpreter, Kornshell, Linux, Lisp, Login (Informationstechnik), MacOS, Mandriva Linux, Microsoft Windows NT, Microsoft Windows Services for UNIX, Migration (Informationstechnik), Motif, Multics, NetBSD, OpenBSD, OpenSolaris, OS/2, Osh, Perl (Programmiersprache), Pipe (Informatik), Plan 9 (Betriebssystem), Portable Operating System Interface, Programmiersprache, Prozess (Informatik), Python (Programmiersprache), ..., Red Hat, Scheme, Semantik, Shebang, Skriptsprache, Stephen R. Bourne, Syntax, System V, TOPS-20, Ubuntu, Umgebungsvariable, Unix, Unix-Kommando, Unixoides System, Usenet, Virtual Memory System, Wildcard (Informatik), Windows Subsystem for Linux, X Window System, Z shell. Erweitern Sie Index (20 mehr) »

Alias (Unix)

Ein alias ist eine Funktion einer Unix-Shell, mit der mehrere Unix-Kommandos, oder ein Unix-Kommando mit mehreren Optionen, durch einen neuen Befehl ersetzt werden können.

Neu!!: Unix-Shell und Alias (Unix) · Mehr sehen »

Argument

Ein Argument (eigentlich Veranschaulichung, Darstellung; im übertragenen Sinn Beweismittel, Beweisgrund) wird typischerweise dazu verwendet, etwas zu begründen oder jemanden zu überzeugen.

Neu!!: Unix-Shell und Argument · Mehr sehen »

AT&T

Klassisches AT&T-Logo Konzernzentrale in Dallas Von AT&T betriebene Telefonzelle Die AT&T Inc. (ursprünglich englisch American Telephone and Telegraph Company) ist ein nordamerikanischer Telekommunikationskonzern.

Neu!!: Unix-Shell und AT&T · Mehr sehen »

Awk

awk ist eine Programmiersprache (Skriptsprache) zur Bearbeitung und Auswertung strukturierter Textdaten, beispielsweise CSV-Dateien.

Neu!!: Unix-Shell und Awk · Mehr sehen »

Benutzerschnittstelle

Die Benutzerschnittstelle (nach Gesellschaft für Informatik, Fachbereich Mensch-Computer-Interaktion auch Benutzungsschnittstelle; User Interface) oder auch Nutzerschnittstelle ist die Stelle oder Handlung, mit der ein Mensch mit einer Maschine in Kontakt tritt.

Neu!!: Unix-Shell und Benutzerschnittstelle · Mehr sehen »

Berkeley Software Distribution

Die Berkeley Software Distribution (BSD) ist eine Variante des Betriebssystems Unix, die an der Universität von Kalifornien in Berkeley ab 1977 entstanden ist.

Neu!!: Unix-Shell und Berkeley Software Distribution · Mehr sehen »

Betriebssystem

Zusammenhang zwischen Betriebssystem, Hardware, Anwendungssoftware und dem Benutzer Ein Betriebssystem, auch OS (von engl. operating system) genannt, ist eine Zusammenstellung von Computerprogrammen, die die Systemressourcen eines Computers wie Arbeitsspeicher, Festplatten, Ein- und Ausgabegeräte verwaltet und diese Anwendungsprogrammen zur Verfügung stellt.

Neu!!: Unix-Shell und Betriebssystem · Mehr sehen »

Bill Joy

Bill Joy Bill Joy (eigentlich William Nelson Joy; * 8. November 1954 in Detroit, Michigan) ist ein US-amerikanischer Softwareentwickler.

Neu!!: Unix-Shell und Bill Joy · Mehr sehen »

Boolescher Operator

Ein Boolescher Operator (benannt nach George Boole) ist ein logischer Operator, der auf einer Verknüpfung aus der Booleschen Algebra beruht.

Neu!!: Unix-Shell und Boolescher Operator · Mehr sehen »

BSD-Lizenz

BSD-Lizenz bezeichnet eine Gruppe von freizügigen Open-Source-Lizenzen.

Neu!!: Unix-Shell und BSD-Lizenz · Mehr sehen »

BusyBox

BusyBox ist ein Computerprogramm, das verschiedene elementare Standard-Unix-Dienstprogramme in einem einzelnen Programm vereint.

Neu!!: Unix-Shell und BusyBox · Mehr sehen »

C (Programmiersprache)

C ist eine imperative und prozedurale Programmiersprache, die der Informatiker Dennis Ritchie in den frühen 1970er Jahren an den Bell Laboratories entwickelte.

Neu!!: Unix-Shell und C (Programmiersprache) · Mehr sehen »

Cygwin

Mit Cygwin lassen sich Computerprogramme, die üblicherweise unter POSIX-Systemen wie GNU/Linux, BSD und Unix laufen, auf Microsoft Windows portieren.

Neu!!: Unix-Shell und Cygwin · Mehr sehen »

Debian

Debian ist ein gemeinschaftlich entwickeltes freies Betriebssystem.

Neu!!: Unix-Shell und Debian · Mehr sehen »

Embedded Linux

Als Embedded Linux (deutsch: „eingebettetes Linux“) bezeichnet man ein eingebettetes System mit einem auf dem Linux-Kernel basierenden Betriebssystem.

Neu!!: Unix-Shell und Embedded Linux · Mehr sehen »

Fish (Shell)

Auf unixoiden Betriebssystemen ist die Fish-Shell (für friendly interactive shell) eine sogenannte exotische Konsole: Deren Syntax stammt weder von der Bourne-Shell (bsh, bash, ksh, zsh) noch von der C-Shell (csh, tcsh) ab.

Neu!!: Unix-Shell und Fish (Shell) · Mehr sehen »

FreeBSD

FreeBSD ist ein freies und vollständiges unixoides Betriebssystem, das direkt von der Berkeley Software Distribution abstammt.

Neu!!: Unix-Shell und FreeBSD · Mehr sehen »

Funktionale Programmierung

Funktionale Programmierung ist ein Programmierparadigma, innerhalb dessen Funktionen nicht nur definiert und angewendet werden können, sondern auch wie Daten miteinander verknüpft, als Parameter verwendet und als Funktionsergebnisse auftreten können.

Neu!!: Unix-Shell und Funktionale Programmierung · Mehr sehen »

Glenda Schroeder

Glenda Schroeder ist eine US-amerikanische Informatikerin.

Neu!!: Unix-Shell und Glenda Schroeder · Mehr sehen »

GNU-Projekt

Das GNU-Logo Das GNU-Projekt (Aussprache) wurde von Richard Stallman mit dem Ziel gegründet, ein offenes, unixähnliches Betriebssystem zu schaffen, das sicherstellt, dass die Endbenutzer die Freiheiten haben, es verwenden, untersuchen, verbreiten (kopieren) und ändern zu dürfen.

Neu!!: Unix-Shell und GNU-Projekt · Mehr sehen »

Hamilton C shell

Die Hamilton C shell ist ein von Nicole Hamilton zunächst für OS/2, ab 1992 auch für Microsoft Windows NT entwickelter Kommandozeileninterpreter, der in Bedienung und Funktion an die C-Shell von Unix-Systemen angelehnt ist.

Neu!!: Unix-Shell und Hamilton C shell · Mehr sehen »

Init

Der init-Prozess (von initiieren) ist bei unixoiden Systemen der erste Prozess des Systems: Er hat meistens die Prozess-ID 1.

Neu!!: Unix-Shell und Init · Mehr sehen »

Interpreter

Ein Interpreter (im Sinne der Softwaretechnik) ist ein Computerprogramm, das einen Programm-Quellcode im Gegensatz zu Assemblern oder Compilern nicht in eine auf dem System direkt ausführbare Datei übersetzt, sondern den Quellcode einliest, analysiert und ausführt.

Neu!!: Unix-Shell und Interpreter · Mehr sehen »

IPython

IPython ist ein Kommandozeileninterpreter zum interaktiven Arbeiten mit der Programmiersprache Python.

Neu!!: Unix-Shell und IPython · Mehr sehen »

Job control

Der Ausdruck Job control bezieht sich in Unix und unixoiden Betriebssystemen auf die Kontrolle von Jobs der Shell, insbesondere falls ein Job die Darstellung einer Prozessgruppe der Shell ist.

Neu!!: Unix-Shell und Job control · Mehr sehen »

Ken Thompson

Ken Thompson (links) mit Dennis Ritchie Kenneth „Ken“ Lane Thompson (* 4. Februar 1943 in New Orleans, Louisiana) ist ein US-amerikanischer Informatiker, der unter anderem maßgeblich an der Entwicklung des Unix-Betriebssystems beteiligt war.

Neu!!: Unix-Shell und Ken Thompson · Mehr sehen »

Kommandozeileninterpreter

Beispiel für einen Kommandointerpreter (Windows PowerShell) Die Shell bash, die Standard-Linux-Shell, unter Ubuntu Ein Kommandozeileninterpreter oder CLI (engl. command-line interpreter oder command-line shell), auch Kommandointerpreter genannt, ist ein Computerprogramm, das eine Zeile Text von einer Kommandozeile (command-line interface, ebenfalls CLI) einliest und als Kommando (Anweisung, Befehl) interpretiert.

Neu!!: Unix-Shell und Kommandozeileninterpreter · Mehr sehen »

Kornshell

Die Kornshell (Eigenschreibweise KornShell, auch als ksh, ksh86, ksh88 und ksh93 bezeichnet) ist ein von David Korn entwickelter Kommandozeileninterpreter wie auch die Beschreibung der Scriptsprache, welche durch diesen Interpreter implementiert wird.

Neu!!: Unix-Shell und Kornshell · Mehr sehen »

Linux

Als Linux (deutsch) oder GNU/Linux (siehe GNU/Linux-Namensstreit) bezeichnet man in der Regel freie, unix-ähnliche Mehrbenutzer-Betriebssysteme, die auf dem Linux-Kernel und wesentlich auf GNU-Software basieren.

Neu!!: Unix-Shell und Linux · Mehr sehen »

Lisp

Lisp ist eine Familie von Programmiersprachen, die 1958 erstmals spezifiziert wurde und am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Anlehnung an den ungetypten Lambda-Kalkül entstand.

Neu!!: Unix-Shell und Lisp · Mehr sehen »

Login (Informationstechnik)

Anmeldung auf einer Webseite Als Login oder Log-in (von engl.: (to) log in.

Neu!!: Unix-Shell und Login (Informationstechnik) · Mehr sehen »

MacOS

Das Betriebssystem macOS des kalifornischen Hard- und Software-Unternehmens Apple ist das kommerziell erfolgreichste Unix für Personal Computer.

Neu!!: Unix-Shell und MacOS · Mehr sehen »

Mandriva Linux

Mandriva Linux bzw.

Neu!!: Unix-Shell und Mandriva Linux · Mehr sehen »

Microsoft Windows NT

Windows NT (ursprünglich von N-Ten, einem Simulator, auf dem das System in der Anfangsphase betrieben wurde und später für New Technology) ist ein Kernel, der bei Betriebssystemen der Windows-Reihe des US-amerikanischen Unternehmens Microsoft zum Einsatz kommt.

Neu!!: Unix-Shell und Microsoft Windows NT · Mehr sehen »

Microsoft Windows Services for UNIX

Microsoft Windows Services for UNIX (SFU) ist ein inzwischen eingestelltes Software-Paket von Microsoft, welches ein Unix-Subsystem und andere Komponenten einer Unix-Umgebung nach POSIX-Standard auf Windows 2000 bis Windows 8 bzw.

Neu!!: Unix-Shell und Microsoft Windows Services for UNIX · Mehr sehen »

Migration (Informationstechnik)

Eine Migration (aus ‚Übersiedlung‘) oder Portierung (aus lateinisch portatio für ‚herbeischaffen‘) ist in der Informationstechnik ein Umstellungsprozess in Datenverarbeitungssystemen.

Neu!!: Unix-Shell und Migration (Informationstechnik) · Mehr sehen »

Motif

Motif (oder MOTIF) ist ein GUI-Toolkit, mit der unter anderem grafische Benutzerschnittstellen (GUIs) unter dem X Window System auf Unix und anderen POSIX-artigen Systemen entwickelt werden können.

Neu!!: Unix-Shell und Motif · Mehr sehen »

Multics

Multics (Multiplexed Information and Computing Service; deutsch, wörtlich: Gebündelter Informations- und Rechendienst) ist ein Betriebssystem für Großrechner.

Neu!!: Unix-Shell und Multics · Mehr sehen »

NetBSD

NetBSD ist ein Unix-Derivat und gehört zur Familie der BSD-Betriebssysteme.

Neu!!: Unix-Shell und NetBSD · Mehr sehen »

OpenBSD

OpenBSD ist ein Betriebssystem aus der Gruppe der Unix-Derivate, das unter der BSD-Lizenz frei verfügbar ist.

Neu!!: Unix-Shell und OpenBSD · Mehr sehen »

OpenSolaris

OpenSolaris ist ein UNIXoides Betriebssystem für die Plattformen PC (x86/x86-64-Architektur), SPARC und andere.

Neu!!: Unix-Shell und OpenSolaris · Mehr sehen »

OS/2

Alternatives Logo OS/2 (Operating System/2 – anfangs bei IBM Deutschland auch BS/2 für Betriebssystem/2) ist ein multitaskingfähiges Betriebssystem für den PC.

Neu!!: Unix-Shell und OS/2 · Mehr sehen »

Osh

osh ist eine Unix-Shell, die die letzte Version des frühesten Unix-Befehlsinterpreters (Thompson-Shell, s. u.) reimplementiert.

Neu!!: Unix-Shell und Osh · Mehr sehen »

Perl (Programmiersprache)

Perl ist eine freie, plattformunabhängige und interpretierte Programmiersprache (Skriptsprache), die mehrere Programmierparadigmen unterstützt.

Neu!!: Unix-Shell und Perl (Programmiersprache) · Mehr sehen »

Pipe (Informatik)

Eine Pipe oder Pipeline (englisch Rohrleitung) ist ein Datenstrom zwischen zwei Prozessen durch einen Puffer mit dem Prinzip First In – First Out (FIFO).

Neu!!: Unix-Shell und Pipe (Informatik) · Mehr sehen »

Plan 9 (Betriebssystem)

Plan 9 from Bell Labs ist ein Betriebssystem, das in den späten 1980er Jahren von den Bell Laboratories entwickelt wurde, die zuvor bereits Unix entwickelt hatten.

Neu!!: Unix-Shell und Plan 9 (Betriebssystem) · Mehr sehen »

Portable Operating System Interface

Das Portable Operating System Interface (POSIX) ist eine gemeinsam vom IEEE und der Open Group für Unix entwickelte standardisierte Programmierschnittstelle, welche die Schnittstelle zwischen Anwendungssoftware und Betriebssystem darstellt.

Neu!!: Unix-Shell und Portable Operating System Interface · Mehr sehen »

Programmiersprache

Quelltext eines Programms in der Programmiersprache C++. Scratch. Eine Programmiersprache ist eine formale Sprache zur Formulierung von Datenstrukturen und Algorithmen, d. h.

Neu!!: Unix-Shell und Programmiersprache · Mehr sehen »

Prozess (Informatik)

Ein Prozess (in manchen Betriebssystemen auch Task genannt) ist ein Computerprogramm zur Laufzeit.

Neu!!: Unix-Shell und Prozess (Informatik) · Mehr sehen »

Python (Programmiersprache)

Python (auf Deutsch auch) ist eine universelle, üblicherweise interpretierte höhere Programmiersprache.

Neu!!: Unix-Shell und Python (Programmiersprache) · Mehr sehen »

Red Hat

Red Hat Headquarter in Raleigh Das Unternehmen Red Hat ist ein US-amerikanischer Softwarehersteller mit Sitz in Raleigh, North Carolina, der unter anderem die weit verbreitete Linux-Distribution Red Hat Enterprise Linux (RHEL) vertreibt und am Fedora-Projekt beteiligt ist.

Neu!!: Unix-Shell und Red Hat · Mehr sehen »

Scheme

Die Programmiersprache Scheme ist eine Lisp-Variante.

Neu!!: Unix-Shell und Scheme · Mehr sehen »

Semantik

Semantik (von), auch Bedeutungslehre, nennt man die Theorie oder Wissenschaft von der Bedeutung der Zeichen.

Neu!!: Unix-Shell und Semantik · Mehr sehen »

Shebang

Shebang (auch Magic Line) bezeichnet bei unixoiden Betriebssystemen die Zeichenkombination #! am Anfang eines Skriptprogramms, ähnlich einer Dokumenttypdefinition.

Neu!!: Unix-Shell und Shebang · Mehr sehen »

Skriptsprache

Skriptsprachen (auch Scriptsprachen) sind Programmiersprachen, die vor allem für kleine Programme gedacht sind und meist über einen Interpreter ausgeführt werden.

Neu!!: Unix-Shell und Skriptsprache · Mehr sehen »

Stephen R. Bourne

Stephen Bourne (2005) Stephen Richard Bourne (* 7. Januar 1944) ist ein britischer Informatiker und Mathematiker.

Neu!!: Unix-Shell und Stephen R. Bourne · Mehr sehen »

Syntax

Unter Syntax (von de und de) versteht man allgemein ein Regelsystem zur Kombination elementarer Zeichen zu zusammengesetzten Zeichen in natürlichen oder künstlichen Zeichensystemen.

Neu!!: Unix-Shell und Syntax · Mehr sehen »

System V

System V (Aussprache meist englisch: "System Five"; übersetzt: System Fünf) ist der Name einer Version des Unix-Betriebssystems von AT&T und wurde erstmals 1983 als Nachfolger von System III veröffentlicht.

Neu!!: Unix-Shell und System V · Mehr sehen »

TOPS-20

TOPS-20 war ein Timesharing-Betriebssystem für die 36-Bit-Rechnerfamilie der Firma Digital Equipment Corporation, das auf den neueren Zentraleinheiten KL10 und KS10 der PDP-10 eingesetzt werden konnte.

Neu!!: Unix-Shell und TOPS-20 · Mehr sehen »

Ubuntu

Ubuntu (auch Ubuntu Linux) ist eine Linux-Distribution, die auf Debian basiert.

Neu!!: Unix-Shell und Ubuntu · Mehr sehen »

Umgebungsvariable

Als Umgebungsvariable bezeichnet man konfigurierbare Variablen in Betriebssystemen, die oft Pfade zu bestimmten Programmen oder Daten enthalten, sowie bestimmte Daten und Einstellungen, die von mehreren Programmen verwendet werden können.

Neu!!: Unix-Shell und Umgebungsvariable · Mehr sehen »

Unix

Unix-Befehls ls -l Unix ist ein Mehrbenutzer-Betriebssystem für Computer.

Neu!!: Unix-Shell und Unix · Mehr sehen »

Unix-Kommando

Unix-Systeme zeichnen sich durch eine Vielzahl von Kommandos (aus dem lateinischen commendare für „befehlen“) aus, mit denen sich über eine Shell das Betriebssystem bedienen lässt.

Neu!!: Unix-Shell und Unix-Kommando · Mehr sehen »

Unixoides System

Entwicklung von Unix und unixoiden Systemen, beginnend im Jahr 1969 Ein unixoides, unixähnliches oder unixartiges System ist ein Betriebssystem, das versucht, die Verhaltensweise von Unix zu implementieren.

Neu!!: Unix-Shell und Unixoides System · Mehr sehen »

Usenet

Diskussionen werden im Newsreader als Bäume dargestellt. Hier eine Newsgroup in dem Programm Mozilla Thunderbird. Das Usenet (//, urspr. Unix User Network – für ‚Unix-Benutzer-Netzwerk‘) ist ein weltweites, elektronisches Netzwerk, das einen eigenen selbstständigen Dienst des Internets neben dem World Wide Web darstellt.

Neu!!: Unix-Shell und Usenet · Mehr sehen »

Virtual Memory System

Das Virtual Memory System (VMS) ist ein Betriebssystem des Unternehmens Hewlett Packard Enterprise (HPE) für seine Virtual Address eXtension (VAX)-Rechner.

Neu!!: Unix-Shell und Virtual Memory System · Mehr sehen »

Wildcard (Informatik)

Wildcard (vom englischen Wildcard, einer Spielkarte im Poker), Joker (nach Joker, einer Spielkarte) oder Platzhalter bezeichnet im Computer-Bereich einen Platzhalter für andere Zeichen.

Neu!!: Unix-Shell und Wildcard (Informatik) · Mehr sehen »

Windows Subsystem for Linux

Das Windows Subsystem for Linux (WSL) ist eine Kompatibilitätsschicht zum Ausführen von Linux-Executables im ELF-Format in Microsoft Windows 10.

Neu!!: Unix-Shell und Windows Subsystem for Linux · Mehr sehen »

X Window System

Gnome 2.18.1 KDE 4.10 Xfce 4.6.1 Zusammenwirken von X Server und X Client. Im oberen Teil der Grafik ist ein Benutzerrechner schematisch dargestellt, auf dem ein X Server die Tastatur, die Maus und den Bildschirm verwaltet. Der X Server interagiert in dem Beispiel mit drei X Clients: einem lokalen Browser, einem lokalen xterm (zur Interaktion mit Unix-Shell) und einem entfernten xterm Das X Window System (auch X Version 11, X11, X) ist ein Netzwerkprotokoll und eine Software, die Fenster auf Bitmap-Displays auf den meisten unixoiden Betriebssystemen und OpenVMS ermöglicht.

Neu!!: Unix-Shell und X Window System · Mehr sehen »

Z shell

Die Z shell (zsh) ist eine Unix-Shell, die sowohl als interaktive Login-Shell, als auch als ein mächtiger Kommandozeileninterpreter für Shellskripte verwendet werden kann.

Neu!!: Unix-Shell und Z shell · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Bourne-Shell, C-Shell, Tcsh, Unix Shell.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »