Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Universität Lettlands

Index Universität Lettlands

Die Universität Lettlands (lettisch: Latvijas Universitāte, lateinisch: Universitas Latviensis) in der lettischen Hauptstadt Riga ist die älteste und mit rund 28.000 Studenten größte Universität des Landes.

46 Beziehungen: Adel, Alfred Rosenberg, Allegorie, Architektur, Bürgertum, Corps Concordia Rigensis, Deutsch-Balten, Deutsche, Deutsche Sprache, Eklektizismus, Erwin Oberländer, Esten, Estland, Ethnie, Fakultät (Hochschule), Fraternitas Baltica, Gert von Pistohlkors, John Martens, Juden, Jugendstil, Kurland, Latein, Lehrstuhl, Letten, Lettische Sprache, Lettland, Livland, Michael Garleff, Okkupation Lettlands 1940, Pēteris Stučka, Polen (Ethnie), Rechtspflege, Riga, Riga Graduate School of Law, Romanik, Russen, Russifizierung, Russische Sprache, Russisches Kaiserreich, Saeima, Sowjetunion, Technische Universität Riga, Universität Tartu, Volkskommissar, Wilhelm Ostwald, Wladimir Iljitsch Lenin.

Adel

Der Adel (oder edili ‚Edles Geschlecht, die Edelsten‘) ist eine „sozial exklusive Gruppe mit gesellschaftlichem Vorrang“, die Herrschaft ausübt und diese in der Regel innerfamiliär tradiert.

Neu!!: Universität Lettlands und Adel · Mehr sehen »

Alfred Rosenberg

Bundesarchiv) Signatur Alfred Ernst Rosenberg (Alfred Woldemarowitsch Rosenberg; * in Reval; † 16. Oktober 1946 in Nürnberg) war zur Zeit der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus Politiker und führender Ideologe der NSDAP.

Neu!!: Universität Lettlands und Alfred Rosenberg · Mehr sehen »

Allegorie

Jan Vermeer, ''Die Malkunst'', Allegorie auf die Malerei Die Allegorie (von allegoría ‚andere/verschleierte Sprache‘, von ἄλλος állos ‚anders‘, ‚verschieden‘ und ἀγορεύω agoreúo ‚eindringlich sprechen, eine öffentliche Aussage machen‘ und ἀγορά agora ‚Versammlung‘) ist eine Form indirekter Aussage, bei der eine Sache (Ding, Person, Vorgang) aufgrund von Ähnlichkeits- oder Verwandtschaftsbeziehungen als Zeichen einer anderen Sache (Ding, Person, Vorgang, abstrakter Begriff) eingesetzt wird.

Neu!!: Universität Lettlands und Allegorie · Mehr sehen »

Architektur

Baumeister im Mittelalter Traditionelle Architektur: Himeji-jō in Japan aus dem 17. Jahrhundert Postmoderne Architektur: Sony Center in Berlin, fertiggestellt 2000 Das Wort Architektur (vom lateinischen und griechischen architectura für „Baukunst“) bezeichnet im weitesten Sinne die handwerkliche Beschäftigung und ästhetische Auseinandersetzung des Menschen mit dem gebauten Raum.

Neu!!: Universität Lettlands und Architektur · Mehr sehen »

Bürgertum

Bürgerliche Hochzeit (1933) Unter Bürgertum versteht man eine historisch unterscheidbare Vergesellschaftungsform von Mittelschichten, sofern diese aufgrund besonderer, mehr oder minder gemeinsamer Interessen ähnliche handlungsleitende Wertorientierungen und soziale Ordnungsvorstellungen ausbilden und damit auch die politische Stabilität eines Landes beeinflussen.

Neu!!: Universität Lettlands und Bürgertum · Mehr sehen »

Corps Concordia Rigensis

Wappen der Concordia Rigensis Das Corps Concordia Rigensis ist eine deutsch-baltische Studentenverbindung in Hamburg.

Neu!!: Universität Lettlands und Corps Concordia Rigensis · Mehr sehen »

Deutsch-Balten

Glasfenster der Deutsch-Balten im Lüneburger Brömsehaus Die Deutsch-Balten (oder Deutschbalten, auch Baltendeutsche, veraltet: Balten) waren eine im Bereich des heutigen Estland und Lettland ansässige deutschsprachige Minderheit, die ab dem späten 12.

Neu!!: Universität Lettlands und Deutsch-Balten · Mehr sehen »

Deutsche

Das Ethnonym Deutsche wird in vielfältiger Weise verwendet.

Neu!!: Universität Lettlands und Deutsche · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Universität Lettlands und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Eklektizismus

Ein eklektizistisches Bauwerk: der ''Palacio de Cibeles'' (Sitz der Stadtverwaltung, ehemalige Hauptpost) in Madrid Der New-York-Palast in Budapest Als Eklektizismus (von griech. ἐκλεκτός, eklektos, „ausgewählt“) bezeichnet man Methoden, die sich verschiedener entwickelter und abgeschlossener Systeme (z. B. Stile, Disziplinen, Philosophien) bedienen und deren Elemente neu zusammensetzen.

Neu!!: Universität Lettlands und Eklektizismus · Mehr sehen »

Erwin Oberländer

Erwin Oberländer (* 19. März 1937 in Königsberg) ist ein deutscher Osteuropahistoriker und pensionierter Universitätsprofessor.

Neu!!: Universität Lettlands und Erwin Oberländer · Mehr sehen »

Esten

estnische Volkstrachten Die Esten (estnisch eestlased) sind eine autochthone nordeuropäische finno-ugrische Ethnie mit etwa einer Million Angehörigen.

Neu!!: Universität Lettlands und Esten · Mehr sehen »

Estland

Estland (auch) ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Universität Lettlands und Estland · Mehr sehen »

Ethnie

Ethnie oder ethnische Gruppe (von altgriechisch éthnos „ Volk, Volkszugehörige“) ist ein in den Sozialwissenschaften (insbesondere der Ethnologie) verwendeter Begriff.

Neu!!: Universität Lettlands und Ethnie · Mehr sehen »

Fakultät (Hochschule)

An Hochschulen bezeichnet eine Fakultät eine Gruppe von Wissenschaften oder eine Abteilung mit mehreren Wissenschaftsgebieten als Lehr- und Verwaltungseinheit einer Universität, Pädagogischen Hochschule, Kunsthochschule oder Fachhochschule.

Neu!!: Universität Lettlands und Fakultät (Hochschule) · Mehr sehen »

Fraternitas Baltica

Die Fraternitas Baltica war eine deutsch-baltische Studentenverbindung in Riga.

Neu!!: Universität Lettlands und Fraternitas Baltica · Mehr sehen »

Gert von Pistohlkors

Gert Olof von Pistohlkors (* 17. Dezember 1935 in Narwa, Estland) ist ein deutscher Historiker deutsch-baltischer Abstammung.

Neu!!: Universität Lettlands und Gert von Pistohlkors · Mehr sehen »

John Martens

Henning John Gustav Martens (* in Libau, Gouvernement Kurland, Kaiserreich Russland; † 4. Juni 1936 in Demmin, Pommern), genannt John Martens, war ein deutscher Architekt und Baukeramiker.

Neu!!: Universität Lettlands und John Martens · Mehr sehen »

Juden

Als Juden (Sg. Jude) bezeichnet man eine ethnisch-religiöse Gruppe oder Einzelpersonen, die sowohl Teil des jüdischen Volkes als auch der jüdischen Religion sein können.

Neu!!: Universität Lettlands und Juden · Mehr sehen »

Jugendstil

Der Jugendstil oder Art nouveau ist eine kunstgeschichtliche Epoche an der Wende vom 19.

Neu!!: Universität Lettlands und Jugendstil · Mehr sehen »

Kurland

Regionen Lettlands Kurland (lettisch Kurzeme) ist neben Semgallen (Zemgale), Zentral-Livland (Vidzeme) und Lettgallen (Latgale) eine der vier historischen Landschaften von Lettland.

Neu!!: Universität Lettlands und Kurland · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Universität Lettlands und Latein · Mehr sehen »

Lehrstuhl

Als Lehrstuhl oder Lehrkanzel wird die planmäßige Stelle eines Hochschullehrers mit der Bezeichnung ordentlicher Professor an einer Universität (nach Duden auch: an einer sonstigen Hochschule) bezeichnet.

Neu!!: Universität Lettlands und Lehrstuhl · Mehr sehen »

Letten

Ethnische Karte des europäischen Russland vor dem Ersten Weltkrieg (1898) Die Letten (Eigenbezeichnung: latvieši) sind ein baltisches Volk.

Neu!!: Universität Lettlands und Letten · Mehr sehen »

Lettische Sprache

Die lettische Sprache (lettisch latviešu valoda) gehört zum baltischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Universität Lettlands und Lettische Sprache · Mehr sehen »

Lettland

Lettland ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Universität Lettlands und Lettland · Mehr sehen »

Livland

Livland, veraltet Liefland, auch Eifland, lat. Livonia, pol. Liwonia, liv. Līvõmō, lett. Livonija, russ. Ливония (Liwonija), est. Liivimaa, ist die Bezeichnung für eine historische Landschaft im Baltikum.

Neu!!: Universität Lettlands und Livland · Mehr sehen »

Michael Garleff

Michael Garleff (* 2. April 1940 in Kiel) ist ein deutscher Historiker, der insbesondere durch seine Arbeiten zur baltischen Geschichte bekannt ist.

Neu!!: Universität Lettlands und Michael Garleff · Mehr sehen »

Okkupation Lettlands 1940

Ausweitung des deutschen und sowjetischen Machtbereichs in Mittel- und Osteuropa (1938–1941) Die Okkupation Lettlands 1940 bezeichnet die gewaltsame Besetzung der Republik Lettland durch die Sowjetunion während des Zweiten Weltkriegs.

Neu!!: Universität Lettlands und Okkupation Lettlands 1940 · Mehr sehen »

Pēteris Stučka

Pēteris Stučka (russ.: Пётр Иванович (Янович) Стучка, dt.: Peter Stucka, auch Pjotr Iwanowitsch Stutschka) (* Pakuli; † 25. Januar 1932 Moskau) war ein lettischer Advokat und Politiker.

Neu!!: Universität Lettlands und Pēteris Stučka · Mehr sehen »

Polen (Ethnie)

Allegorie des „Polen“ (18. Jahrhundert) Polnische Bauern und eine Bäuerin aus der Umgebung von Krakau, sogenannte ''Krakowiacy'', von 1852 (Kleinpolen) Die Polen sind eine westslawische Ethnie.

Neu!!: Universität Lettlands und Polen (Ethnie) · Mehr sehen »

Rechtspflege

Justitia auf dem Gerechtigkeitsbrunnen in Bern Rechtspflege im materiellen Sinn ist die Anwendung des Rechts auf den Einzelfall durch den Staat bzw.

Neu!!: Universität Lettlands und Rechtspflege · Mehr sehen »

Riga

Riga ist die Hauptstadt Lettlands und mit rund 700.000 Einwohnern größte Stadt des Baltikums.

Neu!!: Universität Lettlands und Riga · Mehr sehen »

Riga Graduate School of Law

Die Riga Graduate School of Law, RGSL (lettisch: Rīgas Juridiskā Augstskola) ist eine Hochschule für Rechtswissenschaft in Riga, Lettland.

Neu!!: Universität Lettlands und Riga Graduate School of Law · Mehr sehen »

Romanik

Das Hauptschiff des Speyerer Doms Notre-Dame-la-Grande in Poitiers Der Begriff Romanik (auch: romanischer/vorgotischer Stil) beschreibt die kunstgeschichtliche Epoche in der europäischen mittelalterlichen Kunst zwischen der Vorromanik und der nachfolgenden Gotik in Malerei, Bildhauerkunst und Architektur.

Neu!!: Universität Lettlands und Romanik · Mehr sehen »

Russen

Die Russen (deutsche Transkription russkije; historische deutsche Namen auch Großrussen, Reußen, Moskowiter etc.) sind ein ostslawisches Volk mit etwa 137 Millionen Angehörigen, davon rund 115 Millionen in Russland, etwa 17 Millionen in den anderen Folgestaaten der Sowjetunion und etwa sechs Millionen in weiteren Staaten.

Neu!!: Universität Lettlands und Russen · Mehr sehen »

Russifizierung

Als Russifizierung werden in der russischen und später sowjetischen Innenpolitik alle Maßnahmen bezeichnet, den Einflussbereich der russischen Sprache und der russischen Kultur zulasten der anderen Sprachen und Kulturen im Sinne eines Transkulturationsprozesses auszuweiten.

Neu!!: Universität Lettlands und Russifizierung · Mehr sehen »

Russische Sprache

Die russische Sprache (Russisch, früher auch Großrussisch genannt; im Russischen: русский язык,, deutsche Transkription: russki jasyk, wissenschaftliche Transliteration gemäß ISO 9:1968 russkij jazyk) ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Universität Lettlands und Russische Sprache · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Universität Lettlands und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Saeima

Plenarsaal der Saeima Haus der Livländischen Ritterschaft, auch Neues Ritterhaus genannt, Sitz der Saeima Die Saeima ist das Parlament der Republik Lettland.

Neu!!: Universität Lettlands und Saeima · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Universität Lettlands und Sowjetunion · Mehr sehen »

Technische Universität Riga

Historische Aufnahme des Polytechnikum Riga Hauptgebäude der Technischen Universität Riga Die Technische Universität Riga (kurz RTU) ist eine staatliche technische Universität in der lettischen Hauptstadt Riga.

Neu!!: Universität Lettlands und Technische Universität Riga · Mehr sehen »

Universität Tartu

Die Universität Tartu (deutsch ehemals Universität Dorpat) ist die älteste Universität Estlands und dessen einzige Volluniversität.

Neu!!: Universität Lettlands und Universität Tartu · Mehr sehen »

Volkskommissar

Ein Volkskommissar (russisch народный комиссар/narodny kommissar, kurz narkom) war im revolutionären Russland, der Ukraine und anschließend in der UdSSR in den Jahren von 1917 bis 1946 eine Person, die als Minister fungierte.

Neu!!: Universität Lettlands und Volkskommissar · Mehr sehen »

Wilhelm Ostwald

Wilhelm Ostwald Friedrich Wilhelm Ostwald (* in Riga, Gouvernement Livland; † 4. April 1932 in Leipzig) war ein deutsch-baltischer Chemiker und Philosoph.

Neu!!: Universität Lettlands und Wilhelm Ostwald · Mehr sehen »

Wladimir Iljitsch Lenin

Wladimir Iljitsch Lenin (1920) Lenins Unterschrift Lenin,, wiss.

Neu!!: Universität Lettlands und Wladimir Iljitsch Lenin · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Latvijas Universitate, Latvijas Universitāte, Lettische Universität, Peter-Stucka-Universität, Pēteris-Stučka-Universität, Universität Lettland, Universität Riga, Universität von Lettland.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »