Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Una cavalla tutta nuda

Index Una cavalla tutta nuda

Una cavalla tutta nuda ist eine italienische Sexfilm-Komödie aus dem Jahre 1972 und der Regie von Franco Rossetti.

19 Beziehungen: Barbara Bouchet, Carla Romanelli, Don Backy, Franco Rossetti, Franco Sacchetti, Giovanni Boccaccio, Italien, Italienische Lira, Italienische Sprache, Komödie, La Stampa, Leopoldo Trieste, Mario Morra (Filmeditor), Pietro Torrisi, Renzo Montagnani, Roberto Girometti, Sexfilm, Vittorio Congia, Volterra.

Barbara Bouchet

Barbara Bouchet (2006) Barbara Bouchet (eigentlich: Barbara Gutscher; * 15. August 1943 in Reichenberg, Sudetenland) ist eine deutschamerikanische Filmschauspielerin, die hauptsächlich in Italien tätig ist.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Barbara Bouchet · Mehr sehen »

Carla Romanelli

Carla Romanelli Carla Romanelli (* 1944) ist eine italienische Schauspielerin.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Carla Romanelli · Mehr sehen »

Don Backy

Don Backy (2011) Don Backy (eigentlich Aldo Caponi, * 21. August 1939 in Santa Croce sull’Arno) ist ein italienischer Sänger und Schauspieler.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Don Backy · Mehr sehen »

Franco Rossetti

Franco Rossetti (* 1. Oktober 1930 in Siena) ist ein italienischer Drehbuchautor und Filmregisseur.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Franco Rossetti · Mehr sehen »

Franco Sacchetti

Franco Sacchetti Franco Sacchetti (* um 1330 in Ragusa, Kroatien; † 1400 in San Miniato, Provinz Pisa) war ein italienischer Schriftsteller der Frührenaissance.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Franco Sacchetti · Mehr sehen »

Giovanni Boccaccio

Giovanni Boccaccio (* 1313 in Paris, Frankreich; † 21. Dezember 1375 in Certaldo) war ein italienischer Schriftsteller, Demokrat, Dichter und bedeutender Vertreter des Renaissance-Humanismus.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Giovanni Boccaccio · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Italien · Mehr sehen »

Italienische Lira

Wechselkurs der Lira zur D-Mark seit 1955 Die Italienische Lira (₤, ISO-Code ITL; Plural Lire) war mit der Gründung des Königreiches Italien 1861 bis 31.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Italienische Lira · Mehr sehen »

Italienische Sprache

Italienisch (italienisch lingua italiana, italiano) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Italienische Sprache · Mehr sehen »

Komödie

1714 Eine Komödie (von κῶμος Fest zu Ehren des Dionysos und ᾠδή: eigentlich „singender Umzug“, meist übersetzt als „Lustspiel“, obwohl seit August Wilhelm Schlegel oft ein Unterschied gemacht wird) ist ein Drama mit erheiterndem Handlungsablauf, das in der Regel glücklich endet.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Komödie · Mehr sehen »

La Stampa

La Stampa (dt.: „Die Presse“) ist eine der bekanntesten und am weitesten verbreiteten italienischen Tageszeitungen.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und La Stampa · Mehr sehen »

Leopoldo Trieste

Leopoldo Trieste (* 3. Mai 1917 in Reggio Calabria; † 25. Januar 2003 in Rom) war ein italienischer Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Leopoldo Trieste · Mehr sehen »

Mario Morra (Filmeditor)

Mario Morra (* 1935 in Rom) ist ein italienischer Filmeditor und Filmregisseur.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Mario Morra (Filmeditor) · Mehr sehen »

Pietro Torrisi

Pietro Torrisi (* 20. Januar 1940 in Catania) ist ein italienischer Stuntman und Schauspieler.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Pietro Torrisi · Mehr sehen »

Renzo Montagnani

Renzo Montagnani 1971 Renzo Montagnani (* 11. September 1930 in Alessandria, Piemont; † 22. Mai 1997 in Rom) war ein italienischer Film- und Theaterschauspieler.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Renzo Montagnani · Mehr sehen »

Roberto Girometti

Roberto Girometti (* 4. Mai 1939 in Rom) ist ein italienischer Kameramann und Filmregisseur.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Roberto Girometti · Mehr sehen »

Sexfilm

Ein Sexfilm ist eine Film-Gattung, bei der hauptsächlich sexuelle Handlungen dargestellt werden.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Sexfilm · Mehr sehen »

Vittorio Congia

Vittorio Congia (* 4. November 1930 in Iglesias) ist ein italienischer Schauspieler meist komödiantischer Rollen.

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Vittorio Congia · Mehr sehen »

Volterra

Volterra, lateinisch Volaterrae, ist eine italienische Stadt mit Einwohnern (Stand) in der Provinz Pisa (Region Toskana).

Neu!!: Una cavalla tutta nuda und Volterra · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »