Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Ugarit

Index Ugarit

Ugarit (heute) war ein seit etwa 2400 v. Chr.

55 Beziehungen: Adam und Eva, Akkadische Sprache, Altes Ägypten, Ammistamru I., Ammistamru II., Ammurapi (Ugarit), Archäologie, Archiv, Ḫattušili III., Édouard Dhorme, Šuppiluliuma I., Bestattung, Bronzezeit, Byblos, Charles Virolleaud, Dämon, Echnaton, Epos, Gebet, Geschichte Israels, Griechenland, Hethiter, Ibiranu, Itamar Singer, Jungsteinzeit, Kanaan, Karkemiš, Keilschrift, Kleinasien, Kreta, Latakia, Michael Tilly, Muršili II., Mykenische Kultur, Mythos, Niqmaddu II., Niqmaddu III., Niqmepa, Opfer (Religion), Orakel, Orient, Phönizische Schrift, Ras Ibn Hani, Rib-Addi, Sage, Schlangengift, Seevölker, Stadtstaat, Syrien, Ugaritische Religion, ..., Ugaritische Schrift, Ugaritische Sprache, Vorfahr, Wolfgang Zwickel, Zaberns Bildbände zur Archäologie. Erweitern Sie Index (5 mehr) »

Adam und Eva

Adam und Eva (Maarten van Heemskerck, Musée des Beaux-Arts de Strasbourg). Man beachte die Hervorhebung des Geschlechtsunterschieds durch die Verwendung verschiedenfarbiger Inkarnate. Erschaffung Adams und Evas, Sündenfall und Vertreibung aus dem Paradies, 1424–52, Baptisterium San Giovanschlni Adam und Eva (Albrecht Dürer, 1507) Adam und Eva (Lucas Cranach der Ältere), Herzog Anton Ulrich-Museum Braunschweig Sixtinischen Kapelle, 1508–12 Michelangelo: ''Sündenfall und Vertreibung aus dem Paradies'' in der Sixtinischen Kapelle, 1508–12 Skulptur von Bjørn Nørgaard am Germaniahafen in Kiel Adam und Eva waren nach der biblischen Erzählung im Buch Genesis (Kapitel 2 bis 5) das erste Menschenpaar und Stammeltern aller Menschen.

Neu!!: Ugarit und Adam und Eva · Mehr sehen »

Akkadische Sprache

Akkadisch (akkadû, ak-ka-du-u2; Logogramm: URIKI)John Huehnergard, Christopher Woods: Akkadian and Eblaite. In: Roger D. Woodard (Hrsg.): The Cambridge Encyclopedia of the World's Ancient Languages.

Neu!!: Ugarit und Akkadische Sprache · Mehr sehen »

Altes Ägypten

Altes Ägypten ist die allgemeine Bezeichnung für das Land Ägypten im Altertum.

Neu!!: Ugarit und Altes Ägypten · Mehr sehen »

Ammistamru I.

ʿAmmistamru I. (nach anderer Zählung ʿAmmistamru II.) war bis 1349 v. Chr.

Neu!!: Ugarit und Ammistamru I. · Mehr sehen »

Ammistamru II.

Ammistamru II. (nach anderer Zählung Ammistamru III.) war ein König von Ugarit, der um 1265–1240 v. Chr.

Neu!!: Ugarit und Ammistamru II. · Mehr sehen »

Ammurapi (Ugarit)

Ammurapi (III.) war der letzte König von Ugarit und regierte von etwa 1215 bis ca.

Neu!!: Ugarit und Ammurapi (Ugarit) · Mehr sehen »

Archäologie

In-situ-Archäologie) Funddokumentation in der Unterwasserarchäologie Fundobjekte müssen ausgewertet und klassifiziert werden Experimentelle Archäologie: Archäologische Deutungen werden in einer rekonstruierten Situation überprüft Die Archäologie (und λόγος lógos ‚Lehre‘; wörtlich also „Lehre von den Altertümern“) ist eine Wissenschaft, die mit naturwissenschaftlichen und geisteswissenschaftlichen Methoden die kulturelle Entwicklung der Menschheit erforscht.

Neu!!: Ugarit und Archäologie · Mehr sehen »

Archiv

Eingang zu den „Archivkammern“ im Palast Assurbanipals Zeichnung eines Archivschranks, 16. Jahrhundert Ein Archiv (lat. archivum ‚Aktenschrank‘; aus altgr. ἀρχεῖον archeíon ‚Amtsgebäude‘) ist eine Institution oder Organisationseinheit, in der Archivgut zeitlich unbegrenzt im Rahmen der Zuständigkeit des Archivs oder des jeweiligen Sammlungsschwerpunktes aufbewahrt, benutzbar gemacht und erhalten wird (Archivierung).

Neu!!: Ugarit und Archiv · Mehr sehen »

Ḫattušili III.

Ḫattušili mit Wettergott (links) Puduḫepa mit Sonnengöttin, Felsrelief von Fıraktın Ḫattušili III. war ein hethitischer Großkönig des 13.

Neu!!: Ugarit und Ḫattušili III. · Mehr sehen »

Édouard Dhorme

Édouard Dhorme Édouard Paul Dhorme (* 15. Januar 1881 in Armentières (Nord-Pas-de-Calais); † 19. Januar 1966 in Roquebrune-Cap-Martin) war ein französischer Assyriologe, Semitist und Bibelübersetzer.

Neu!!: Ugarit und Édouard Dhorme · Mehr sehen »

Šuppiluliuma I.

Šuppiluliuma I. war ein hethitischer Großkönig des 14.

Neu!!: Ugarit und Šuppiluliuma I. · Mehr sehen »

Bestattung

Beisetzung eines Wolhyniendeutschen rekonstruierte Hausbestattung in Chirokitia (Zypern) Eine Bestattung (auch Beisetzung, Beerdigung oder Begräbnis) ist die Verbringung des Leichnams oder der Asche eines Verstorbenen (ggf. auch Tieres) an einen festen, endgültig bestimmten Ort in der Erde oder die Ausbringung der Asche in die Natur.

Neu!!: Ugarit und Bestattung · Mehr sehen »

Bronzezeit

Die Bronzezeit ist die Periode in der Geschichte der Menschheit, in der Metallgegenstände vorherrschend aus Bronze hergestellt wurden.

Neu!!: Ugarit und Bronzezeit · Mehr sehen »

Byblos

Römische Kolonnaden Kreuzfahrerburg Byblos (akkadisch Gubla, altägyptisch Kbn (Kubna) später Kpn (Kupna), Dschubail) ist eine Hafenstadt an der Mittelmeerküste nördlich von Beirut im Libanon.

Neu!!: Ugarit und Byblos · Mehr sehen »

Charles Virolleaud

Jean Charles Gabriel Virolleaud (* 2. Juli 1879 in Barbezieux, Département Charente; † 17. Dezember 1968 in Paris) war ein französischer Orientalist, Archäologe, Religionswissenschaftler und Schriftsteller.

Neu!!: Ugarit und Charles Virolleaud · Mehr sehen »

Dämon

Antonius (Darstellung aus dem 15. Jahrhundert von Martin Schongauer) Als Dämon (Plural Dämonen, von δαίμων daimon) wird in verschiedenen Mythologien, Religionen und mystischen Lehren zunächst ein „Geist“ oder eine Schicksalsmacht (δαιμόνιον daimónion) als „warnende oder mahnende Stimme (des Gewissens)“ und „Verhängnis“ verstanden.

Neu!!: Ugarit und Dämon · Mehr sehen »

Echnaton

Echnaton (Geburtsname Amenophis IV.; ägyptisch Amenhotep IV.; später Achenaton) war ein altägyptischer König (Pharao) der 18. Dynastie (Neues Reich) und Sohn von Amenophis III. und Königin Teje.

Neu!!: Ugarit und Echnaton · Mehr sehen »

Epos

Das Epos („Wort, Vers“, dann auch „die Erzählung, das Gedicht“; Pl.: Epen), veraltet die Epopöe (von ἐποποιΐα epopoiïa „die Versschöpfung“) ist in der Antike neben Drama und Lyrik eine Hauptform der Dichtung.

Neu!!: Ugarit und Epos · Mehr sehen »

Gebet

Rudolf Epp: Das Morgengebet Taizé Muslime in Biberach an der Riß Das Gebet (von althochdeutsch gibët, abgeleitet nicht von beten, sondern zu bitten) bezeichnet eine zentrale Glaubenspraxis vieler Religionen.

Neu!!: Ugarit und Gebet · Mehr sehen »

Geschichte Israels

Als Geschichte Israels oder Geschichte des Volkes Israel bezeichnet man die Geschichte der Israeliten und des Judentums – als Volk und als Religion – von seinen Anfängen etwa 1500 v. Chr.

Neu!!: Ugarit und Geschichte Israels · Mehr sehen »

Griechenland

Griechenland (Elláda, formell Ελλάς, Ellás ‚Hellas‘; amtliche Vollform Ελληνική Δημοκρατία, Ellinikí Dimokratía ‚Hellenische Republik‘) ist ein Staat in Südosteuropa und ein Mittelmeeranrainerstaat.

Neu!!: Ugarit und Griechenland · Mehr sehen »

Hethiter

Das Hethiterreich (dunkelrot seine Ausdehnung um 1590 v. Chr., hellrot die um 1300 v. Chr.) Die Hethiter waren ein kleinasiatisches Volk des Altertums, das im 2.

Neu!!: Ugarit und Hethiter · Mehr sehen »

Ibiranu

Ibiranu (VI.) war König des Stadtstaates Ugarit im heutigen Syrien.

Neu!!: Ugarit und Ibiranu · Mehr sehen »

Itamar Singer

Itamar Singer (geboren am 26. November 1946 in Dej, Rumänien; gestorben am 19. September 2012 in Cholon, Israel) war ein rumänisch-israelischer Hethitologe und Vorderasiatischer Archäologe.

Neu!!: Ugarit und Itamar Singer · Mehr sehen »

Jungsteinzeit

Die Jungsteinzeit (fachsprachlich das Neolithikum, aus altgriech. νέος neos,neu, jung‘ und λίθος lithos,Stein‘) ist eine Epoche der Menschheitsgeschichte, deren Beginn ab 11.500 v. Chr.

Neu!!: Ugarit und Jungsteinzeit · Mehr sehen »

Kanaan

Ungefähre Ausdehnung des als Kanaan/Kinaḫḫu bezeichneten Landes um 1300 v. Chr. Kanaan (nordwestsemitisch kn’n, Alalach ki-in-a-nimKI, akkadisch LUki-na-aḫ-numMEŠ, assyrisch KURki-na-aḫ-ḫi und KURki-na-ḫi, babylonisch KURki-na-ḫa-a-a-u, hurritisch KURki-na-a-aḫ-ḫi, hethitisch KUR URUki-na-aḫ-ḫa, (Kanʿān), hebräisch כְּנַעַן (Kena’an), ägyptisch p3-k-3-n-ˁ-n-ˁ, phönizisch Kenaʻ) wurde im Altertum hauptsächlich als Bezeichnung der südwestlich-syrischen Region verwendet und ab Ende des 2.

Neu!!: Ugarit und Kanaan · Mehr sehen »

Karkemiš

Karkemiš oder Karchemisch (auch Karkamiš oder Karkemisch; assyrisch Qarqamiš; ägyptisch Qarqamescha; in römischer Zeit: Europos) war eine Stadt der Mitanni und Hethiter.

Neu!!: Ugarit und Karkemiš · Mehr sehen »

Keilschrift

Königsliste Als Keilschrift bezeichnet man ein vom 34.

Neu!!: Ugarit und Keilschrift · Mehr sehen »

Kleinasien

Kleinasien (Mikrá Asía) oder Anatolien (von altgriechisch ἀνατολή anatolē ‚Osten‘) ist jener Teil der heutigen Türkei, der zu Vorderasien gehört.

Neu!!: Ugarit und Kleinasien · Mehr sehen »

Kreta

Kreta (Kriti) ist die größte griechische Insel und mit rund 8261 Quadratkilometern Fläche sowie 1066 Kilometern Küstenlänge nach Sizilien, Sardinien, Zypern und Korsika die fünftgrößte Insel im Mittelmeer.

Neu!!: Ugarit und Kreta · Mehr sehen »

Latakia

Latakia, auch Lattakia, Ladiqiya, das antike Laodicea oder Laodikeia (im Dialekt il-Lāzʾiyye), ist die einzige große syrische Hafenstadt am Mittelmeer und zugleich Hauptstadt des Gouvernements Latakia.

Neu!!: Ugarit und Latakia · Mehr sehen »

Michael Tilly

Michael Tilly Michael Tilly (* 16. November 1963 in Berlin) ist Professor für Neues Testament und Antikes Judentum an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen, Leiter des Instituts für antikes Judentum und hellenistische Religionsgeschichte und Verfasser von Fachbüchern, Aufsätzen und Lexikonartikeln zu judaistischen und bibelexegetischen Themen.

Neu!!: Ugarit und Michael Tilly · Mehr sehen »

Muršili II.

Muršili II. (hurritischer Geburtsname: Tašmi-Šarruma) war ein hethitischer Großkönig.

Neu!!: Ugarit und Muršili II. · Mehr sehen »

Mykenische Kultur

Als mykenische Kultur (auch mykenische Zeit oder mykenische Periode) wird die griechische Kultur der späten Bronzezeit des griechischen Festlands (Späthelladikum) bezeichnet, die von ca.

Neu!!: Ugarit und Mykenische Kultur · Mehr sehen »

Mythos

Ein Mythos (maskulin, von, „Laut, Wort, Rede, Erzählung, sagenhafte Geschichte, Mär“, lateinisch mythus; Plural: Mythen) ist in seiner ursprünglichen Bedeutung eine Erzählung.

Neu!!: Ugarit und Mythos · Mehr sehen »

Niqmaddu II.

Niqmaddu II. (* vor 1375 v. Chr.; † 1315 v. Chr.) war von 1349 v. Chr.

Neu!!: Ugarit und Niqmaddu II. · Mehr sehen »

Niqmaddu III.

Niqmaddu III. war ein König von Ugarit, der um 1225–1215 v. Chr.

Neu!!: Ugarit und Niqmaddu III. · Mehr sehen »

Niqmepa

Niqmepa (VI.) (* vor 1329 v. Chr.; † frühestens 1265 v. Chr.) war von 1313 v. Chr.

Neu!!: Ugarit und Niqmepa · Mehr sehen »

Opfer (Religion)

Opferkerzen in einer katholischen Kirche Lamaembryonen, Süßigkeiten und Tonfiguren Ein Opfer ist in der Religion die Darbringung von verschiedenen Gegenständen jeglicher Art an eine dem Menschen übergeordnete metaphysische Macht.

Neu!!: Ugarit und Opfer (Religion) · Mehr sehen »

Orakel

Sixtinischen Kapelle Orakel (lat. oraculum, „Götterspruch, Sprechstätte“, zu orare, „sprechen, beten“) bezeichnet eine mit Hilfe eines Rituals oder eines Mediums gewonnene transzendente Offenbarung, die der Beantwortung von Zukunfts- oder Entscheidungsfragen dient.

Neu!!: Ugarit und Orakel · Mehr sehen »

Orient

Der Orient (von lat. oriens „Osten“, Partizip Präsens von oriri „sich erheben“; eigentlich sol oriens „aufgehende Sonne“), später auch Morgenland genannt, ist ursprünglich eine der vier römischen Weltgegenden.

Neu!!: Ugarit und Orient · Mehr sehen »

Phönizische Schrift

Die phönizische Schrift ist eine linksläufige Konsonantenschrift aus 22 Zeichen, deren Reihenfolge das Abdschad übernommen hat und die vom 11.

Neu!!: Ugarit und Phönizische Schrift · Mehr sehen »

Ras Ibn Hani

Westteil des Nordpalastes Ras Ibn Hani war eine spätbronzezeitliche Stadt an der Mittelmeerküste von Syrien mit einer Zweitresidenz der Königsfamilie von Ugarit.

Neu!!: Ugarit und Ras Ibn Hani · Mehr sehen »

Rib-Addi

Tontafel mit einem Brief von Rib-Addi an den Pharao. Amarna-Brief EA 362, heute im Besitz des Louvre Rib-Addi war ein König des antiken kanaanitischen Stadtstaates Byblos, der ca.

Neu!!: Ugarit und Rib-Addi · Mehr sehen »

Sage

Eine Sage (v. ahd. saga, „Gesagtes“; Prägung durch die Brüder Grimm) ist, dem Märchen und der Legende ähnlich, eine zunächst auf mündlicher Überlieferung basierende, kurze Erzählung von fantastischen, die Wirklichkeit übersteigenden, Ereignissen.

Neu!!: Ugarit und Sage · Mehr sehen »

Schlangengift

Das Tiergift des Inlandtaipans ist das stärkste Schlangengift der Welt. Schlangengifte (Schlangentoxine, auch Ophiotoxine) sind die physiologisch wirksamen Bestandteile des Giftapparates der Giftschlangen.

Neu!!: Ugarit und Schlangengift · Mehr sehen »

Seevölker

Ramses’ III. in Medinet Habu, dem altägyptischen Tahut Der Begriff Seevölker wird seit dem späten 19.

Neu!!: Ugarit und Seevölker · Mehr sehen »

Stadtstaat

Ein Stadtstaat ist im Gegensatz zum Flächenstaat ein Staat, der nur das Gebiet einer Stadt (und gegebenenfalls ihr engeres Umland) umfasst.

Neu!!: Ugarit und Stadtstaat · Mehr sehen »

Syrien

Syrien (amtlich Arabische Republik Syrien) ist ein Staat in Vorderasien und Teil des Maschrek.

Neu!!: Ugarit und Syrien · Mehr sehen »

Ugaritische Religion

Lage der archäologischen Ausgrabungsstätte Ugarit in der Levante Die Grundlage für die Ugaritische Religion bildete ihre Mythologie aus der Zeit um 1500–1200 v. Chr., die auf älteren sumerischen und akkadischen Vorstellungen beruhte.

Neu!!: Ugarit und Ugaritische Religion · Mehr sehen »

Ugaritische Schrift

Die ugaritische Schrift war ab dem Ende des 14.

Neu!!: Ugarit und Ugaritische Schrift · Mehr sehen »

Ugaritische Sprache

Die ugaritische Sprache ist eine aus dem 14.

Neu!!: Ugarit und Ugaritische Sprache · Mehr sehen »

Vorfahr

Vorfahr(e) (von „Fahrender“; weiblich: Vorfahrin) bezeichnet einen biologischen Eltern- oder Vorelternteil eines Lebewesens, von dem es in direkter Linie abstammt und dessen blutsverwandter Nachfahre es ist.

Neu!!: Ugarit und Vorfahr · Mehr sehen »

Wolfgang Zwickel

Wolfgang Zwickel (* 8. März 1957 in München) ist ein deutscher evangelischer Theologe und Professor für Altes Testament und Biblische Archäologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Neu!!: Ugarit und Wolfgang Zwickel · Mehr sehen »

Zaberns Bildbände zur Archäologie

Zaberns Bildbände zur Archäologie ist eine populärwissenschaftliche archäologisch-kulturgeschichtlich ausgerichtete Sachbuchreihe des Verlages Philipp von Zabern.

Neu!!: Ugarit und Zaberns Bildbände zur Archäologie · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Ras Shamra.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »