Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Tyros

Index Tyros

Überreste eines antiken Triumphbogens Tyros (von phön. ‚Felsen‘, wegen einer vorgelagerten Klippe) ist eine Großstadt im Libanon mit rund 117.100 Einwohnern.

132 Beziehungen: Abul, Adonis, Ahab (König), Akkon, Aleppo, Alexander der Große, Amrit, Antikes Griechenland, Antonia Rados, Aphrodite, Ar-Raschidiya, Aram (Damaskus), Arrian, Aruad, Asarhaddon, Assyrien, Assyrische Mythologie, Assyrisches Reich, Astarte, Autophradates (Admiral), Azemilkos, Šebettu, Baal (Gott), Babylon, Babylonische Religion, Belagerung von Jerusalem (1187), Belagerung von Tyros (332 v. Chr.), Ben-Hadad II., Bombenanschläge von Tyros, Burj al-Shemali, Byblos, Byzantinisches Reich, Cádiz, Circus (Antike), Damm (Wall), Der Spiegel, Dido (Mythologie), Diodor, Dritte Zwischenzeit (Ägypten), Dritter Kreuzzug, Eschmun, Faktorei, Fatimiden, Flavius Josephus, Friedrich I. (HRR), Gold, Großbritannien (Insel), Gula (Gottheit), Haager Konvention zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten, Halikarnassos, ..., Hama (Syrien), Herakles, Hethiter, Hiram Abif, Hiram I. (Tyros), Huelva, Ištar von Arbela, Iberische Halbinsel, Jerusalemer Tempel, Johann Nepomuk Sepp, Kanarische Inseln, Karthago, Königreich Israel, Königreich Jerusalem, Kition (Königreich), Kreuzfahrerstaaten, Labrys, Lanzarote, Libanon, Libanonkrieg 1982, Libanonkrieg 2006, Lissabon, Liste der Könige von Tyros, Mamluken, Melkart, Michael Sommer (Historiker), Nabū-kudurrī-uṣur II., Nabonid, Nasenring, Nekropole, Neues Reich, Ninive, Ninlil, Nonnos von Panopolis, Nordreich Israel, Olivenbaum, Operation Litani, Palästinenser, Perserreich, Phönizien, Phönizier, Phönizisch-punische Sprache, Polybios, Ptolemaios VI., Qarqar, Römisch-katholische Kirche, Römisches Reich, Saladin, Salmānu-ašarēd III., Salomo, Sam'al, Santa Olaia, Sardinien, Säulen des Herakles, Schlacht am Jarmuk, Schlacht bei Issos, Seldschuken, Seleukidenreich, Sidon, Silber, Smaragd, Spanien, Spiegel Online, Steinkult, Stele, Straße von Gibraltar, Sufet, Teguise, Tempel, Titularbischof, Titularerzbistum Tyrus, Tripoli (Libanon), Tropaion, Tyche, Tyros (Begriffsklärung), Ulpian, UNESCO-Welterbe, Urahilina, Victoria (Mythologie), Zeitzone, Zeus, Zypern. Erweitern Sie Index (82 mehr) »

Abul

Rio Sado Abul ist neben Ilha do Pessegueiro die einzige phönizische Handelsniederlassung, die bisher an der portugiesischen Westküste entdeckt wurde.

Neu!!: Tyros und Abul · Mehr sehen »

Adonis

Adonis, römischer Torso, restauriert und vollendet von François Duquesnoy, heute im Louvre von Paris Der Tod des Adonis – Museo Gregoriano Etrusco (Vatikanstadt). Kunstsammlungen Dresden Adonis ist eine Gestalt aus der vorderorientalischen, griechischen und römischen Mythologie und war ursprünglich wohl ein syro-phönizischer Vegetationsgott.

Neu!!: Tyros und Adonis · Mehr sehen »

Ahab (König)

Ahab („Bruder des Vaters“) war von etwa 871 bis 852 v. Chr., seit dem Tod seines Vaters Omri, König des Nordreiches Israel.

Neu!!: Tyros und Ahab (König) · Mehr sehen »

Akkon

Kreuzfahrerfestung Das Refektorium im Innern der Festung Karawanserei Khan al-Umdan Basar Hafen Der Innenhof des Hauses Abud, in dem das Kitab-i-Aqdas entstand. Akkon oder Akko, im Altertum auch Ptolemais (auch: Akers, Acre, Accho, Acco, Hacco und St. Jean d’Acre),, ‘Akkô,, ist eine alte Hafenstadt im Nordbezirk Israels in Galiläa an der Küste des östlichen Mittelmeers.

Neu!!: Tyros und Akkon · Mehr sehen »

Aleppo

Aleppo (kurdisch Helep;;;; in der Antike zeitweise Beroia) ist eine Stadt im Norden Syriens.

Neu!!: Tyros und Aleppo · Mehr sehen »

Alexander der Große

Alexanderschlacht“ (Mosaik, Pompeji, ca. 150–100 v. Chr.) Alexander der Große bzw.

Neu!!: Tyros und Alexander der Große · Mehr sehen »

Amrit

Amrit oder Amrith (phönizisch mrt, altägyptisch krtmrt) war eine antike Stadt an der levantinischen Mittelmeerküste im heutigen Syrien.

Neu!!: Tyros und Amrit · Mehr sehen »

Antikes Griechenland

Die Geschichte des antiken Griechenlands, das die Entwicklung der europäischen Zivilisation maßgeblich mitgeprägt hat, umfasst etwa den Zeitraum vom 16.

Neu!!: Tyros und Antikes Griechenland · Mehr sehen »

Antonia Rados

Antonia Rados, 2018 Antonia Rados (* 15. Juni 1953 in Klagenfurt) ist eine österreichische Fernsehjournalistin.

Neu!!: Tyros und Antonia Rados · Mehr sehen »

Aphrodite

Aphrodite von Melos, um 120 v. Chr. (heute im Louvre, Paris) Aphrodite (klassische Aussprache:; Koine:; modern-philologische Aussprache) ist gemäß der griechischen Mythologie die Göttin der Liebe, der Schönheit und der sinnlichen Begierde und eine der kanonischen zwölf olympischen Gottheiten.

Neu!!: Tyros und Aphrodite · Mehr sehen »

Ar-Raschidiya

Ar-Raschidiya (auch Rashidieh) ist ein Lager für palästinensische Flüchtlinge im Libanon.

Neu!!: Tyros und Ar-Raschidiya · Mehr sehen »

Aram (Damaskus)

aramäisches Königreich Aram von Damaskus J. C. Harenbergi: ''Periculum geographicum de Regione Aram'', in ''Acta Eruditorum'', 1740 Aram-Damaskus war ein aramäisches Königreich mit der Hauptstadt Damaskus und existierte vermutlich vom 13.

Neu!!: Tyros und Aram (Damaskus) · Mehr sehen »

Arrian

Lucius Flavius Arrianus (Arrianós, deutsch Arrian (von Nikomedien); * um 85–90 in Nikomedeia in Bithynien; † nach 145/146) war ein griechischsprachiger römischer Politiker und Geschichtsschreiber.

Neu!!: Tyros und Arrian · Mehr sehen »

Aruad

Aruad (phönizisch ’rwd, oder Arado) ist eine Insel im östlichen Mittelmeer vor der Küste Syriens.

Neu!!: Tyros und Aruad · Mehr sehen »

Asarhaddon

Stele mit Asarhaddon im Pergamonmuseum Asarhaddon (auch Aššur-aḫḫe-iddina bzw. Aschschur-achche-iddina, genannt Aššur-etil-ilani-apli; † 26. Oktober 669 v. Chr.) war vom 14. März 680 bis zum 26. Oktober 669 v. Chr.

Neu!!: Tyros und Asarhaddon · Mehr sehen »

Assyrien

Der alte Orient um 1220 v. Chr. Assyrien war eine antike Landschaft im nördlichen Mesopotamien, insbesondere am mittleren Tigris.

Neu!!: Tyros und Assyrien · Mehr sehen »

Assyrische Mythologie

Assyrische Mythen liegen selten in schriftlichen Versionen vor.

Neu!!: Tyros und Assyrische Mythologie · Mehr sehen »

Assyrisches Reich

Der alte Orient um 1230 v. Chr. Das Assyrische Reich war ein Staat des sogenannten Alten Orients mit Ursprung im nördlichen, auch als Zweistromland bezeichneten Mesopotamien.

Neu!!: Tyros und Assyrisches Reich · Mehr sehen »

Astarte

Archäologischen Museum Istanbul. Astarte, ugaritisch ʿAthtartu, phönizisch: ʿštrt, griechisch: Αστάρτη (Astártē), hebräisch: עשתרת (Aschtoret), aramäisch: ʿAthtar; war die Himmelskönigin und Liebesgöttin mehrerer westsemitischer Völker.

Neu!!: Tyros und Astarte · Mehr sehen »

Autophradates (Admiral)

Autophradates († nach 332 v. Chr.) war ein persischer Flottenkommandant im 4.

Neu!!: Tyros und Autophradates (Admiral) · Mehr sehen »

Azemilkos

Azemilkos († nach 332 v. Chr.) war der König von Tyros während der Zeit des Alexanderzugs.

Neu!!: Tyros und Azemilkos · Mehr sehen »

Šebettu

Der Name Šebettu (akkadisch) steht für zwei Dämonengruppen Babyloniens, die aus jeweils sieben Dämonen bestehen.

Neu!!: Tyros und Šebettu · Mehr sehen »

Baal (Gott)

Baal (auch Baʿal, hebr. בַּעַל / Baʕal, akkad. Bēlu(m), Bēl, ugarit., phöniz.-pun. und amurr. Ba‘lu(m), Bal, samaritan. Bāl, aram. Be‘lu, ab der 19. Dynastie ägypt. B‘r, griech. Βηλος, in der Septuaginta und bei Josephus Βααλ, lat. Belus, bei Hieronymus Baal, arab. Ba‘lu, altsüdarab. B‘L, äthiop. Bā‘el) ist im Altertum eine Bezeichnung für verschiedene Gottheiten im syrischen und levantinischen Raum und bedeutet: Herr, Meister, Besitzer, Ehemann, König oder Gott.

Neu!!: Tyros und Baal (Gott) · Mehr sehen »

Babylon

Babylon (lateinisch Babylon, Babylona, Babel; griechisch Βαβυλών Babylṓn; sumerisch KĀ-DINGIR-RAKI; akkadisch Bab-illa/ilani; babylonisch Bāb-ili(m); hebräisch Babel בבל; arabisch بابل) war als Hauptstadt Babyloniens eine der wichtigsten Städte des Altertums.

Neu!!: Tyros und Babylon · Mehr sehen »

Babylonische Religion

Die babylonische Religion entwickelte sich unter anderem aus der sumerischen Religion, deren Inhalte sie aufnahm und erweiterte.

Neu!!: Tyros und Babylonische Religion · Mehr sehen »

Belagerung von Jerusalem (1187)

Die Belagerung der Stadt Jerusalem durch Saladin fand vom 20.

Neu!!: Tyros und Belagerung von Jerusalem (1187) · Mehr sehen »

Belagerung von Tyros (332 v. Chr.)

Die Belagerung von Tyros im Jahr 332 v. Chr. dauerte sieben Monate an und endete mit der Eroberung der Stadt.

Neu!!: Tyros und Belagerung von Tyros (332 v. Chr.) · Mehr sehen »

Ben-Hadad II.

Ben-Hadad II. war ein um die Mitte des 9.

Neu!!: Tyros und Ben-Hadad II. · Mehr sehen »

Bombenanschläge von Tyros

Die Bombenanschläge von Tyros waren zwei Selbstmordattentate gegen Gebäude, in denen sich Einrichtungen der israelischen Armee während des Libanonkriegs 1982 befanden.

Neu!!: Tyros und Bombenanschläge von Tyros · Mehr sehen »

Burj al-Shemali

Burj al-Shemali,, deutsch: der nördliche Turm, ist ein Flüchtlingslager für Palästinenser im Libanon.

Neu!!: Tyros und Burj al-Shemali · Mehr sehen »

Byblos

Römische Kolonnaden Kreuzfahrerburg Byblos (akkadisch Gubla, altägyptisch Kbn (Kubna) später Kpn (Kupna), Dschubail) ist eine Hafenstadt an der Mittelmeerküste nördlich von Beirut im Libanon.

Neu!!: Tyros und Byblos · Mehr sehen »

Byzantinisches Reich

Das Byzantinische Reich, verkürzt auch nur Byzanz, oder – aufgrund der historischen Herkunft – das Oströmische Reich bzw.

Neu!!: Tyros und Byzantinisches Reich · Mehr sehen »

Cádiz

Cádiz ist die Hauptstadt der Provinz Cádiz in der Autonomen Region Andalusien in Süd-Spanien mit Einwohnern.

Neu!!: Tyros und Cádiz · Mehr sehen »

Circus (Antike)

Lageplan des antiken Circus Maximus Circus (von griechisch κίρκος oder κρίκος „Kreis“) hieß im antiken Rom eine langgestreckte Arena, in der in erster Linie Wagenrennen und seltener Tierkämpfe der Gladiatoren stattfanden.

Neu!!: Tyros und Circus (Antike) · Mehr sehen »

Damm (Wall)

Bever Ein Bahndamm in Deutschland Ein Damm (oder Wall) ist ein lineares künstlich errichtetes Erdbauwerk aus einer geböschten Erd- oder Felsschüttung, typologisch ein sehr langgestreckter, massiver Baukörper mit sich nach oben verjüngendem Querschnitt und oft landschaftsgestaltender Wirkung, insbesondere mit räumlich trennender bzw.

Neu!!: Tyros und Damm (Wall) · Mehr sehen »

Der Spiegel

Das Spiegel-Gebäude in Hamburg Der Spiegel (Eigenschreibweise: DER SPIEGEL) ist ein deutsches Nachrichtenmagazin, das im Spiegel-Verlag in Hamburg erscheint und weltweit vertrieben wird.

Neu!!: Tyros und Der Spiegel · Mehr sehen »

Dido (Mythologie)

Tod der Dido (Vergilius Vaticanus, ca. 400) Landkauf der Dido (Matthäus Merian, ''Historische Chronik'', 1630) Tod der Dido (Guercino, 1631) Bronzeskulptur Dido (Christine Jongen, 2008/9) Dido (auch Elissa oder Elyssa) war der Gründungslegende Karthagos nach eine phönizische Prinzessin.

Neu!!: Tyros und Dido (Mythologie) · Mehr sehen »

Diodor

Diodor (latinisiert Diodorus Siculus ‚Diodor von Sizilien‘) war ein antiker griechischer Geschichtsschreiber des späten Hellenismus.

Neu!!: Tyros und Diodor · Mehr sehen »

Dritte Zwischenzeit (Ägypten)

Die Dritte Zwischenzeit des Alten Ägypten umfasst die Zeit von 1075 bis 652 v. Chr.

Neu!!: Tyros und Dritte Zwischenzeit (Ägypten) · Mehr sehen »

Dritter Kreuzzug

Der Dritte Kreuzzug war ein Kriegszug, zu dem der Papst in einer Bulle die Königreiche des Abendlandes aufrief, nachdem Sultan Saladin das Kreuzfahrerheer des Königreichs Jerusalem besiegt und die Stadt Jerusalem erobert hatte.

Neu!!: Tyros und Dritter Kreuzzug · Mehr sehen »

Eschmun

Eschmun (Ešmun) ist ein phönizischer und karthagischer Heilgott.

Neu!!: Tyros und Eschmun · Mehr sehen »

Faktorei

Kanton (Gemälde von 1820) mit den Flaggen von Dänemark, Spanien, USA, Schweden, Großbritannien und den Niederlanden. Woermann-Faktorei in Kamerun Eine Faktorei (französisch factorerie oder factorie, englisch factory, italienisch fattoria, spanisch factoría, portugiesisch feitoria), war in der Kolonialzeit die Handelsniederlassung von Kaufleuten im europäischen Ausland oder in Übersee.

Neu!!: Tyros und Faktorei · Mehr sehen »

Fatimiden

page.

Neu!!: Tyros und Fatimiden · Mehr sehen »

Flavius Josephus

Römische Büste, die auf Flavius Josephus gedeutet wurde, Ny Carlsberg Glyptotek, Kopenhagen. Flavius Josephus (* 37 oder 38 in Jerusalem als Joseph ben Mathitjahu ha Kohen,; † nach 100 vermutlich in Rom) war ein römisch-jüdischer Geschichtsschreiber.

Neu!!: Tyros und Flavius Josephus · Mehr sehen »

Friedrich I. (HRR)

Der Cappenberger Barbarossakopf wurde wahrscheinlich um 1160 gefertigt. Er wird von Engeln getragen, die auf einem achteckigen Zinnenkranz knien. Noch zu Lebzeiten Barbarossas kam die Büste in den Besitz des Stiftes Cappenberg. Graf Otto von Cappenberg war 1122 Taufpate Barbarossas. In seinem Testament wird die Schenkung der Büste an das Stift erwähnt. Seit den 1886 publizierten Ausführungen von Friedrich Philippi wird die Büste – nicht ohne Widerspruch – als Darstellung Barbarossas betrachtet. Cappenberg, Katholische Pfarrkirche. Friedrich I., genannt Barbarossa (italienisch für „Rotbart“) (* um 1122; † 10. Juni 1190 im Fluss Saleph nahe Seleucia, Kleinarmenien), aus dem Adelsgeschlecht der Staufer war von 1147 bis 1152 als Friedrich III. Herzog von Schwaben, von 1152 bis 1190 römisch-deutscher König und von 1155 bis 1190 Kaiser des römisch-deutschen Reiches.

Neu!!: Tyros und Friedrich I. (HRR) · Mehr sehen »

Gold

Gold (bereits althochdeutsch gold, zu einer indogermanischen Wurzel *ghel: glänzend, gelb) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Au und der Ordnungszahl 79.

Neu!!: Tyros und Gold · Mehr sehen »

Großbritannien (Insel)

Die Insel Großbritannien liegt im Atlantischen Ozean, zwischen der Irischen See und dem Nordatlantik im Westen, der Nordsee im Osten und dem Ärmelkanal im Südosten, an der nordwestlichen Küste des europäischen Kontinents.

Neu!!: Tyros und Großbritannien (Insel) · Mehr sehen »

Gula (Gottheit)

Gula ist eine akkadische Heilsgöttin.

Neu!!: Tyros und Gula (Gottheit) · Mehr sehen »

Haager Konvention zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten

Das Emblem der Haager Konvention von 1954 zur Kennzeichnung von geschütztem Kulturgut Die Haager Konvention zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten (Schweizerische Fassung: Haager Abkommen für den Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten) ist ein völkerrechtlicher Vertrag, der 1954 mit dem Ziel abgeschlossen wurde, Kulturgut während eines Krieges oder bewaffneten Konfliktes vor Zerstörung oder Beschädigung sowie Diebstahl, Plünderung und anderen Formen einer widerrechtlichen Inbesitznahme zu schützen.

Neu!!: Tyros und Haager Konvention zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten · Mehr sehen »

Halikarnassos

Theater in Halikarnassos Rekonstruktion des Mausoleums von Halikarnassos, um 1880 Halikarnassos (deutsch auch Halikarnass;, lateinisch Halicarnassus) war eine antike griechische Stadt an der Südwestküste Kleinasiens.

Neu!!: Tyros und Halikarnassos · Mehr sehen »

Hama (Syrien)

Hama (luwisch Imat,, „Festung“) ist die Hauptstadt des Gouvernements Hama in Syrien.

Neu!!: Tyros und Hama (Syrien) · Mehr sehen »

Herakles

Der Herakles Farnese Hercules auf einer Münze Gordianus’ III. Herakles oder Herkules (Herakles, sinngemäß „der sich an Hera Ruhm erwarb“) ist ein für seine Stärke berühmter griechischer Heros, dem göttliche Ehren zukamen und der in den Olymp aufgenommen wurde.

Neu!!: Tyros und Herakles · Mehr sehen »

Hethiter

Das Hethiterreich (dunkelrot seine Ausdehnung um 1590 v. Chr., hellrot die um 1300 v. Chr.) Die Hethiter waren ein kleinasiatisches Volk des Altertums, das im 2.

Neu!!: Tyros und Hethiter · Mehr sehen »

Hiram Abif

Hiram Abif oder Hiram Abiff war nach einer Allegorie der Freimaurer der Architekt des Tempels von König Salomo in Jerusalem.

Neu!!: Tyros und Hiram Abif · Mehr sehen »

Hiram I. (Tyros)

Hiram, König von Tyros (* 999 v. Chr.; † 935 v. Chr.) war ein phönizischer König.

Neu!!: Tyros und Hiram I. (Tyros) · Mehr sehen »

Huelva

Huelva ist die Hauptstadt der Provinz Huelva im Südwesten Andalusiens mit Einwohnern (Stand). Die Stadt ist, im Gegensatz zu den anderen Küstenstädten Andalusiens, kaum touristisch geprägt.

Neu!!: Tyros und Huelva · Mehr sehen »

Ištar von Arbela

Die Ištar von Arbela ist eine assyrische Göttin mit vielleicht teilweise hurritischen Wurzeln.

Neu!!: Tyros und Ištar von Arbela · Mehr sehen »

Iberische Halbinsel

Die Iberische Halbinsel bzw.

Neu!!: Tyros und Iberische Halbinsel · Mehr sehen »

Jerusalemer Tempel

Unter dem Jerusalemer Tempel (versteht man zum einen den Tempel Salomos, welcher Anfang des 6.

Neu!!: Tyros und Jerusalemer Tempel · Mehr sehen »

Johann Nepomuk Sepp

Johann Nepomuk Sepp region.

Neu!!: Tyros und Johann Nepomuk Sepp · Mehr sehen »

Kanarische Inseln

Die Kanarischen Inseln oder Kanaren sind eine politisch zu Spanien, geographisch zu Afrika und biogeografisch zu Makaronesien gehörende Inselgruppe.

Neu!!: Tyros und Kanarische Inseln · Mehr sehen »

Karthago

Karthago (Karchēdṓn, etruskisch Karθazie; aus dem phönizisch-punischen 𐤒𐤓𐤕𐤇𐤃𐤔𐤕 Qart-Ḥadašt „neue Stadt“, wobei gemeint war: „neues Tyros“) war eine Großstadt in Nordafrika nahe dem heutigen Tunis in Tunesien.

Neu!!: Tyros und Karthago · Mehr sehen »

Königreich Israel

Königreich Israel Das Königreich Israel existierte nach biblischer Überlieferung von etwa 1010 v. Chr. bis ca.

Neu!!: Tyros und Königreich Israel · Mehr sehen »

Königreich Jerusalem

Das Königreich Jerusalem war einer von vier Kreuzfahrerstaaten im Heiligen Land.

Neu!!: Tyros und Königreich Jerusalem · Mehr sehen »

Kition (Königreich)

Kition (altgriechisch Κίτιον Kítion, lateinisch Citium, phönizisch kt/kty) war ein eisenzeitliches Königreich auf der Mittelmeerinsel Zypern.

Neu!!: Tyros und Kition (Königreich) · Mehr sehen »

Kreuzfahrerstaaten

Die Kreuzfahrerstaaten um 1135. Kleinasien und die Kreuzfahrerstaaten um 1140 Wiederaufbau des Tempels in Jerusalem. Wilhelm von Tyrus: ''Histoire d’Outremer'' Die Kreuzfahrerstaaten im engeren Sinne sind die als Ergebnis des Ersten Kreuzzugs in Palästina und Syrien errichteten vier Staaten.

Neu!!: Tyros und Kreuzfahrerstaaten · Mehr sehen »

Labrys

Archäo­logisches Museum in Heraklion, Kreta) Die Labrys (λάβρυς, unbekannter, wohl ägäischer oder anatolischer Herkunft), auch Doppelaxt oder selten Amazonenaxt genannt, bezeichnet eine Axt mit zwei gegenüberliegenden gerundeten Schneiden, die etwa ab 2000 v. Chr.

Neu!!: Tyros und Labrys · Mehr sehen »

Lanzarote

Lanzarote ist die nordöstlichste der sieben großen Kanarischen Inseln, die im Atlantischen Ozean eine von Spaniens 17 autonomen Gemeinschaften bilden.

Neu!!: Tyros und Lanzarote · Mehr sehen »

Libanon

Beirut, Sāhat an-Nadschma (ساحة النجمة), frz. ''Place de l'Étoile'' Der Libanon (amtlich: Libanesische Republik) ist ein Staat in Vorderasien am Mittelmeer.

Neu!!: Tyros und Libanon · Mehr sehen »

Libanonkrieg 1982

Der Libanonkrieg oder Libanon-Feldzug war eine militärische Auseinandersetzung im Jahr 1982 im Libanon zwischen der israelischen Armee und verbündeten Milizen auf der einen sowie Kämpfern der PLO und syrischen Truppen auf der anderen Seite.

Neu!!: Tyros und Libanonkrieg 1982 · Mehr sehen »

Libanonkrieg 2006

Als Libanonkrieg 2006 werden die Kämpfe zwischen der Hisbollah und Israel bezeichnet, die am 12.

Neu!!: Tyros und Libanonkrieg 2006 · Mehr sehen »

Lissabon

Lissabon ist die Hauptstadt und die größte Stadt Portugals sowie des gleichnamigen Regierungsbezirks und liegt an einer Bucht der Flussmündung des Tejo im äußersten Südwesten Europas an der Atlantikküste der Iberischen Halbinsel.

Neu!!: Tyros und Lissabon · Mehr sehen »

Liste der Könige von Tyros

Diese Seite listet die Könige von Tyros auf.

Neu!!: Tyros und Liste der Könige von Tyros · Mehr sehen »

Mamluken

Berittener Mamluk (Darstellung von 1810) Mamluken (DMG Mamlūken, andere Schreibweisen: Mameluken, Mamelucken, Mamelukken, Mamaluken, Mamalukken) oder Ghilman (DMG Ġilmān) waren in vielen islamischen Herrschaftsgebieten Militärsklaven zentralasiatischer oder osteuropäischer (d. h. meist türkischer oder kaukasischer) Herkunft.

Neu!!: Tyros und Mamluken · Mehr sehen »

Melkart

Herakles-Melkart, Stadtgott von Tyros (Zypern, 5. Jahrhundert v. Chr., Museo Barracco, Rom) Melkart oder Melqart, eigentlich Milk-Qart („Stadtkönig“, Baal von Tyros), war der Hauptgott der phönizischen Stadt Tyros.

Neu!!: Tyros und Melkart · Mehr sehen »

Michael Sommer (Historiker)

Michael Sommer (* 29. April 1970 in Bremen) ist ein deutscher Althistoriker.

Neu!!: Tyros und Michael Sommer (Historiker) · Mehr sehen »

Nabū-kudurrī-uṣur II.

Onyx-Stein-Auge einer Marduk-Statue. Nabū-kudurrī-uṣur II. oder Nebukadnezar II. (teils auch Nebukadnezzar; sumerisch AG.NIG.DU-URU und PA.NIG.DU-PAP, spätbabylonisch Nabium-Kudurru-usur, aramäisch nbwkdsr „Nebukadser“, Altes Testament nəvūxadreʔṣṣar oder nəvūxadneʔṣṣar, Nabouchodonósôr,,; * um 640 v. Chr.; † 562 v. Chr.) war von 605 bis 562 v. Chr.

Neu!!: Tyros und Nabū-kudurrī-uṣur II. · Mehr sehen »

Nabonid

Ištar Nabonid (auch Nabonaid, Nabunaid; spätbabylonisch Nabû-nāʾid,, elamisch Nabunida, Labynetos; * nach 609 v. Chr.; † frühestens 539 v. Chr.) regierte von 556 v. Chr.

Neu!!: Tyros und Nabonid · Mehr sehen »

Nasenring

Saugstopper bei einem Rind Ein Nasenring ist ein durch die Nasenscheidewand von Tieren verlaufender Ring, der aus verschiedenen Gründen eingesetzt wird.

Neu!!: Tyros und Nasenring · Mehr sehen »

Nekropole

Nekropole in Hierapolis Alanische Nekropole in Dargaws (Nordossetien) Armeni etruskischen Nekropole Banditaccia bei Cerveteri Eine Nekropole, auch Nekropolis, oder Totenstadt (de) ist eine baulich gestaltete größere Begräbnis- und Weihestätte des Altertums und der Ur- und Frühgeschichte.

Neu!!: Tyros und Nekropole · Mehr sehen »

Neues Reich

Ausdehnung des ägyptischen Reiches Ägyptisches Reich Das Neue Reich umfasst im Alten Ägypten die Zeit von 1550 bis 1070 v. Chr.

Neu!!: Tyros und Neues Reich · Mehr sehen »

Ninive

Ninive oder Ninua (auch Niniveh,; akkadisch Ninu(w)a) war eine mesopotamische Stadt im heutigen Irak, am linken Ufer des Tigris, an der Mündung des kleinen Flusses Ḫosr (auch Khosr, Khoser, Koussour oder) innerhalb der modernen Stadt Mossul.

Neu!!: Tyros und Ninive · Mehr sehen »

Ninlil

Ninlil, dNIN.LÍL, Mulliltu, Mulliššu (Herrin der Luft/des Windes) ist eine Göttin der sumerischen und später auch der akkadischen, babylonischen und assyrischen Religion.

Neu!!: Tyros und Ninlil · Mehr sehen »

Nonnos von Panopolis

Die ''Dionysiaka'' des Nonnos in der 1280 geschriebenen Handschrift Florenz, Biblioteca Medicea Laurenziana, Plut. 32,16, fol. 92r Nonnos von Panopolis (griechisch Νόννος) war ein byzantinischer Dichter des fünften Jahrhunderts.

Neu!!: Tyros und Nonnos von Panopolis · Mehr sehen »

Nordreich Israel

Das Nordreich Israel war ein historisch verbürgtes antikes Königreich während der Eisenzeit im östlichen Mittelmeerraum im Norden des heutigen Israel, in den assyrischen Quellen „Haus Omri“ genannt.

Neu!!: Tyros und Nordreich Israel · Mehr sehen »

Olivenbaum

Der Olivenbaum (Olea europaea), auch Echter Ölbaum genannt, ist ein mittelgroßer, im Alter oft knorriger Baum aus der Gattung der Ölbäume (Olea), die zur Familie der Ölbaumgewächse (Oleaceae) gehört.

Neu!!: Tyros und Olivenbaum · Mehr sehen »

Operation Litani

Im Verlauf der Operation Litani marschierte die israelische Armee ab dem 14.

Neu!!: Tyros und Operation Litani · Mehr sehen »

Palästinenser

Die Palästinenser (von, oder Filasṭīn) sind ein arabisches Volk.

Neu!!: Tyros und Palästinenser · Mehr sehen »

Perserreich

Als Perserreich wird das antike Großreich der Perser bezeichnet, das zeitweise von Thrakien bis nach Nordwestindien und Ägypten reichte.

Neu!!: Tyros und Perserreich · Mehr sehen »

Phönizien

Karte des antiken Phönizien Phönizien (altägyptisch tau(i)-Fenchu, idebu-Fenchu; mykenisch po-ni-ki; altgriechisch Phönikien, Phoinike für Purpurland) ist die Bezeichnung eines schmalen Landstreifens an der östlichen Mittelmeerküste auf dem Gebiet der heutigen Staaten Israel, Libanon und Syrien.

Neu!!: Tyros und Phönizien · Mehr sehen »

Phönizier

Phönizisches Stammland, grün unterlegt Handelsrouten und wichtige Städte der Phönizier; das Stammland rot unterlegt Die Phönizier (auch Phönikier oder Phöniker) waren ein semitisches Volk des Altertums, welches im 1.

Neu!!: Tyros und Phönizier · Mehr sehen »

Phönizisch-punische Sprache

Die Sprachbezeichnung Phönizisch (bzw. phönizisch-punische Sprache) steht für die mittelkanaanäischen und damit semitischen Dialekte, die im Gebiet des nördlichen Ostmittelmeerraums, vor allem im Gebiet des heutigen Libanon (u. a. Sidon, Tyros, Byblos) und in den phönizischen Kolonien des Mittelmeerraumes bis hin nach Spanien und an die nordafrikanische Küste gesprochen und im frühen 1.

Neu!!: Tyros und Phönizisch-punische Sprache · Mehr sehen »

Polybios

„Stele des Polybios“ Polybios (altgriechisch Πολύβιος, auch Polybios von Megalopolis; * um 200 v. Chr. in Megalopolis auf der Peloponnes; † um 120 v. Chr. vermutlich auf der Peloponnes) war ein antiker griechischer Geschichtsschreiber, der durch sein Hauptwerk, die Historíai, berühmt wurde.

Neu!!: Tyros und Polybios · Mehr sehen »

Ptolemaios VI.

Ptolemaios VI.

Neu!!: Tyros und Ptolemaios VI. · Mehr sehen »

Qarqar

Qarqar (heute Tell Qarqur, Karkar) ist eine antike Stadt am Orontes in Syrien im Territorium von Hamath.

Neu!!: Tyros und Qarqar · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Tyros und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Tyros und Römisches Reich · Mehr sehen »

Saladin

b.

Neu!!: Tyros und Saladin · Mehr sehen »

Salmānu-ašarēd III.

Statue Salmānu-ašared III. aus Aššur (heute in Istanbul) Salmānu-ašarēd III. (Šulmānu-ašarēd III. oder auch Salmanassar III. in Analogie zum biblischen Salmanassar V.) war von 858 v. Chr.

Neu!!: Tyros und Salmānu-ašarēd III. · Mehr sehen »

Salomo

Baptisteriums in Florenz, 1425ff. König Salomo bzw.

Neu!!: Tyros und Salomo · Mehr sehen »

Sam'al

Löwenskulpturen vom inneren Burgtor in Sam’al/Zincirli aus dem 8. Jh. v. Chr. (Pergamonmuseum, Berlin) Sam'al (auch Sendschirli, Ja'udi, Bit Gabbar) war ein aramäischer Stadtstaat im ehemaligen nordsyrischen Bereich (heutiges Zincirli in der südöstlichen Türkei, zehn Kilometer nordöstlich von İslahiye und 70 Kilometer westlich von Gaziantep).

Neu!!: Tyros und Sam'al · Mehr sehen »

Santa Olaia

Westlicher Zugang, am Wanderweg ''Rota de Maiorca'' Santa Olaia (auch Santa Eulália) ist eine eisenzeitliche Siedlung, östlich von Figueira da Foz in Portugal.

Neu!!: Tyros und Santa Olaia · Mehr sehen »

Sardinien

Sardinien ist – nach Sizilien – die zweitgrößte Insel im Mittelmeer.

Neu!!: Tyros und Sardinien · Mehr sehen »

Säulen des Herakles

rechts Die Säulen des Herakles vom Mittelmeer aus gesehen: Links der Dschebel Musa, rechts der Felsen von Gibraltar Als Säulen des Herakles (altgriechisch αἱ Ἡράκλειοι στῆλαι hai Herakleioi stēlai) bezeichnete man im Altertum zwei Felsenberge, die die Straße von Gibraltar (lateinisch Gaditanum Fretum) einfassen: den Felsen von Gibraltar (lat. Calpe) im Süden der Iberischen Halbinsel und den Berg Dschebel Musa in Marokko, westlich der spanischen Exklave Ceuta.

Neu!!: Tyros und Säulen des Herakles · Mehr sehen »

Schlacht am Jarmuk

Die Schlacht am Jarmuk, traditionell datiert auf den 20. August 636, war ein wichtiges Ereignis im Rahmen der damaligen islamischen Expansion.

Neu!!: Tyros und Schlacht am Jarmuk · Mehr sehen »

Schlacht bei Issos

Jan Brueghel dem Älteren, im Louvre Die Schlacht bei Issos (auch Issus) im November 333 v. Chr. war das erste direkte Aufeinandertreffen der Kriegsherren Alexander des Großen auf makedonischer und Dareios III. auf persischer Seite.

Neu!!: Tyros und Schlacht bei Issos · Mehr sehen »

Seldschuken

Reiche der Groß-, Rum- und Kerman-Seldschuken. Die hellere Färbung zeigt das Reich der Karachaniden. Die Jahreszahlen zeigen die Schlachten von Dandanqan (1040) und Manzikert (1071) Die Seldschuken, auch seldschukische TürkenTamara Talbot Rice: Die Seldschuken. Köln 1963, S. 10, Seldschuk-Türken oder Seldschuqen (pl.) waren eine von 1040 bis 1194 herrschende türkische Fürstendynastie, die das Reich der GroßseldschukenJosef Matuz: Das Osmanische Reich.

Neu!!: Tyros und Seldschuken · Mehr sehen »

Seleukidenreich

Seleukos I. Nikator Das Seleukidenreich gehörte zu den Diadochenstaaten, die sich nach dem Tod Alexanders des Großen gebildet hatten.

Neu!!: Tyros und Seleukidenreich · Mehr sehen »

Sidon

Sidon (phönizisch: ṣdn) ist die viertgrößte Stadt des Libanon.

Neu!!: Tyros und Sidon · Mehr sehen »

Silber

Silber ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ag und der Ordnungszahl 47.

Neu!!: Tyros und Silber · Mehr sehen »

Smaragd

Smaragd ist eine Varietät des im hexagonalen Kristallsystem kristallisierenden Silikat-Minerals Beryll und hat eine Mohshärte von 7,5 bis 8.

Neu!!: Tyros und Smaragd · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Tyros und Spanien · Mehr sehen »

Spiegel Online

Spiegel Online (Eigenschreibweise in Großbuchstaben; kurz SPON) ist eine der reichweitenstärksten deutschsprachigen Nachrichten-Websites.

Neu!!: Tyros und Spiegel Online · Mehr sehen »

Steinkult

Der Baitylos von Viddalba Baityl von Golgo Sardischer Baitylos Typ Oragiana Steinkulte und Steinverehrung (Litholatrie) sind seit der Antike weit verbreitet.

Neu!!: Tyros und Steinkult · Mehr sehen »

Stele

Antike griechische Grabstele Als Stele (altgr. στήλη stélē ‚Säule‘, ‚Grabstein‘) wird seit der griechischen Antike primär ein hoher, freistehender Pfeiler bezeichnet.

Neu!!: Tyros und Stele · Mehr sehen »

Straße von Gibraltar

Die Straße von Gibraltar (auch bekannt als Meerenge von Gibraltar; in der Antike Gaditanum Fretum) ist eine Meerenge, die das Mittelmeer mit dem Atlantik verbindet.

Neu!!: Tyros und Straße von Gibraltar · Mehr sehen »

Sufet

Die beiden Sufeten waren die obersten Magistrate in phönizischen Städten wie Tyros und insbesondere in Nordafrika auf dem Gebiet der Handelsrepublik Karthago.

Neu!!: Tyros und Sufet · Mehr sehen »

Teguise

Teguise ist eine der sieben Gemeinden der Kanareninsel Lanzarote und der Name ihres zentral gelegenen Verwaltungssitzes, der ehemaligen Inselhauptstadt mit 1.625 Einwohnern (2008) (gesamte Gemeinde - Stand). Teguise war Bischofssitz und gilt neben Betancuria auf Fuerteventura als älteste Stadt im kanarischen Archipel.

Neu!!: Tyros und Teguise · Mehr sehen »

Tempel

Buddhistische Tempel- und Klosterlage Samye in Tibet Der zentrale Turm der Tempelanlage von Angkor Wat, Kambodscha Tempel (von lateinisch templum) ist die deutsche Bezeichnung von Gebäuden, die seit dem Neolithikum in vielen Religionen als Heiligtum dienten.

Neu!!: Tyros und Tempel · Mehr sehen »

Titularbischof

Ein Titularbischof ist in der römisch-katholischen Kirche und ebenso in der orthodoxen Kirche ein geweihter Bischof, der im Unterschied zum Diözesanbischof keine eigene Diözese leitet, sondern andere Aufgaben oder Funktionen übernimmt.

Neu!!: Tyros und Titularbischof · Mehr sehen »

Titularerzbistum Tyrus

Das Erzbistum Tyrus ist ein Titularerzbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Tyros und Titularerzbistum Tyrus · Mehr sehen »

Tripoli (Libanon)

Tripoli, auch Tripolis (bzw., libanesisch-arabisch Trāblus) ist die zweitgrößte Stadt und der zweitgrößte Hafen des Libanon, sowie Hauptstadt des Gouvernements Nord-Libanon.

Neu!!: Tyros und Tripoli (Libanon) · Mehr sehen »

Tropaion

Denar Julius Cäsars, spanische Prägung 46–45 v. Chr. Berlin, Pergamon Museum. Der altgriechische Begriff Tropaion (τρόπαιον, Plural: Tropaia) wurde von den Wörtern τρέπειν trépein („wenden; fliehen“) und τροπή tropé („Wende; Flucht“) abgeleitet und bezeichnete ursprünglich ein Symbol, das an genau der Stelle aufgestellt wurde, an der die Feinde sich vom Schlachtfeld abgewandt und die Flucht ergriffen hatten.

Neu!!: Tyros und Tropaion · Mehr sehen »

Tyche

Tyche von Antiochia, ein Werk des Eutychides, im Vatikan Tyche mit Plutos, 2. Jh. n. Chr., Archäologisches Museum Istanbul Tyche ist in der griechischen Mythologie die Göttin des Schicksals, der glücklichen (oder bösen) Fügung und des Zufalls.

Neu!!: Tyros und Tyche · Mehr sehen »

Tyros (Begriffsklärung)

Tyros ist.

Neu!!: Tyros und Tyros (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Ulpian

Domitius Ulpianus († 223 oder 228 n. Chr. in Rom), meist kurz Ulpian genannt, war ein römischer spätklassischer Jurist und hoher Staatsbeamter, der unter anderem die Funktion des Prätorianerpräfekten ausübte.

Neu!!: Tyros und Ulpian · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Tyros und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Urahilina

Urahilina (assyrisch: Irhuleni), Sohn von Parita, war König von Hamath.

Neu!!: Tyros und Urahilina · Mehr sehen »

Victoria (Mythologie)

Konstantin II. (rechts) ''Viktoria'' auf der Berliner Siegessäule, vergoldete Bronzeskulptur von Friedrich Drake In der römischen Mythologie ist Victoria die vergöttlichte Personifikation des Sieges (lateinisch victoria), Schutzgöttin des römischen Kaisers und jungfräuliche Hüterin des Reiches.

Neu!!: Tyros und Victoria (Mythologie) · Mehr sehen »

Zeitzone

Meridianen (in der verwendeten Kartenprojektion werden aus Kugelzweiecken gleich breite Streifen); die hell gezeichneten vertikalen Linien sind die Bezugsmeridiane der Zeitzonen in deren jeweiliger Mitte Eine Zeitzone ist idealerweise eins von 24 gleich breiten, die Erdoberfläche aufteilenden Kugelzweiecken, denen je eine der 24 Stunden, die ein Tag lang ist, als momentane Uhrzeit zugewiesen ist.

Neu!!: Tyros und Zeitzone · Mehr sehen »

Zeus

Museo Pío-Clementino, Vatikan) Zeus (klassische Aussprache ungefähr „“; bzw. Δίας Dias) ist der oberste olympische Gott der griechischen Mythologie und mächtiger als alle anderen griechischen Götter zusammen.

Neu!!: Tyros und Zeus · Mehr sehen »

Zypern

Zypern (Kypros) ist eine Insel im östlichen Mittelmeer.

Neu!!: Tyros und Zypern · Mehr sehen »

Leitet hier um:

As-Sur, Tyrer, Tyros (Stadt), Tyrus.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »