Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Typumwandlung

Index Typumwandlung

Als Typumwandlung (oder type casting) wird in der Informatik die Umwandlung eines Datentyps in einen anderen bezeichnet, um eine Typverletzung zu vermeiden, die durch mangelnde Zuweisungskompatibilität gegeben ist.

12 Beziehungen: Übersetzungszeit, Datentyp, Informatik, Integer (Datentyp), Java (Programmiersprache), Konvertierung (Informatik), Laufzeit (Informatik), Programmiersprache, Quelltext, Typisierung (Informatik), Typverletzung, Zuweisungskompatibilität.

Übersetzungszeit

In der Informatik wird der Begriff Übersetzungszeit oder Compile-Zeit mit Operationen assoziiert, die von einem Compiler im gleichen Zeitraum wie die Erzeugung des Objektcodes durchgeführt werden.

Neu!!: Typumwandlung und Übersetzungszeit · Mehr sehen »

Datentyp

Formal bezeichnet ein Datentyp (vom englischen data type) oder eine Datenart in der Informatik die Zusammenfassung von Objektmengen mit den darauf definierten Operationen.

Neu!!: Typumwandlung und Datentyp · Mehr sehen »

Informatik

Informatik ist die „Wissenschaft von der systematischen Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Übertragung von Informationen, besonders der automatischen Verarbeitung mithilfe von Digitalrechnern“.

Neu!!: Typumwandlung und Informatik · Mehr sehen »

Integer (Datentyp)

Mit Integer (für ganze Zahl; von) wird in der Informatik ein Datentyp bezeichnet, der ganzzahlige Werte speichert.

Neu!!: Typumwandlung und Integer (Datentyp) · Mehr sehen »

Java (Programmiersprache)

Java ist eine objektorientierte Programmiersprache und eine eingetragene Marke des Unternehmens Sun Microsystems, welches 2010 von Oracle aufgekauft wurde.

Neu!!: Typumwandlung und Java (Programmiersprache) · Mehr sehen »

Konvertierung (Informatik)

Konvertierung bezeichnet in der Informatik die Überführung einer Datei von einem Dateiformat in ein anderes mittels eines Dateikonverters.

Neu!!: Typumwandlung und Konvertierung (Informatik) · Mehr sehen »

Laufzeit (Informatik)

Der Begriff Laufzeit beschreibt in der Informatik einerseits die Zeitdauer, die ein Programm, ausgeführt durch einen Rechner, zur Bewältigung einer Aufgabe benötigt.

Neu!!: Typumwandlung und Laufzeit (Informatik) · Mehr sehen »

Programmiersprache

Quelltext eines Programms in der Programmiersprache C++. Scratch. Eine Programmiersprache ist eine formale Sprache zur Formulierung von Datenstrukturen und Algorithmen, d. h.

Neu!!: Typumwandlung und Programmiersprache · Mehr sehen »

Quelltext

Quelltext, auch Quellcode oder unscharf Programmcode genannt, ist in der Informatik der für Menschen lesbare, in einer Programmiersprache geschriebene Text eines Computerprogrammes.

Neu!!: Typumwandlung und Quelltext · Mehr sehen »

Typisierung (Informatik)

Eine Typisierung dient in der Informatik dazu, dass die Objekte (hier Objekte im mathematisch-abstrakten Sinne verstanden) der Programmiersprachen, wie z. B.

Neu!!: Typumwandlung und Typisierung (Informatik) · Mehr sehen »

Typverletzung

Eine Typverletzung (engl. type conflict) liegt vor, wenn Datentypen zum Beispiel aufgrund fehlender Zuweisungskompatibilität nicht regelgemäß verwendet werden.

Neu!!: Typumwandlung und Typverletzung · Mehr sehen »

Zuweisungskompatibilität

Zuweisungskompatibilität liegt bei in Programmiersprachen formulierten Anweisungen vor, wenn Ausdrücke und Variablen aufgrund kompatibler Datentypen einander zugewiesen, miteinander verglichen oder miteinander verknüpft werden können.

Neu!!: Typumwandlung und Zuweisungskompatibilität · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Explizite Typumwandlung, Promotion (Typumwandlung), Type Cast, Type Conversion, Typkonvertierung.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »