Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Tutanchamun

Index Tutanchamun

Tutanchamun (auch Tutenchamun; ursprünglich Tutanchaton) war ein altägyptischer König (Pharao) der 18. Dynastie (Neues Reich), der etwa von 1332 bis 1323 v. Chr.

148 Beziehungen: Aššur-uballiṭ I., Afrikanischer Strauß, Altes Ägypten, Amarna, Amarna-Zeit, Amenemone, Amenophis III., Amme, Amun, Anch, Anchesenamun, Assyrisches Reich, Aton, Ägyptisches Museum Kairo, Ägyptologie, Šattiwazza, Šuppiluliuma I., Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin, Blechblasinstrument, Blume, Bob Brier, Bogen (Waffe), Brustbein, Bubasteion, Cheops, Christian E. Loeben, Christiane Desroches-Noblecourt, Christine El Mahdy, Computertomographie, Dahamunzu-Affäre, Der Spiegel, DNA-Analyse, Echnaton, Einbalsamierung, Eisenmeteorit, Eje II., Epoc, Erik Hornung, Fächer, Flurstück, Göttinger Miszellen, Günther Roeder, George Herbert, 5. Earl of Carnarvon, Gizeh, Grabbeigaben (Altägypten), Hans Goedicke, Haremhab, Hartwig Altenmüller, Harz (Material), Heliopolis, ..., Hemet-nisut, Hermann A. Schlögl, Hermopolis Magna, Hethiter, Howard Carter, Huy (Vizekönig von Kusch), Indiz, Iniuia, Inschrift, Jagd, Jan Assmann, Ka (ägyptische Mythologie), Kanope, Karnak, Kartusche (Altes Ägypten), Kija (Ägypten), Klippel-Feil-Syndrom, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, KV21, KV35, KV55, KV62, Lapislazuli, Legende, Liste der Pharaonen, Maat (ägyptische Mythologie), Maia (Amme), Maketaton, Malaria, Manetho, Maya (Schatzhausvorsteher), Medinet Habu, Meritaton, Mittani, Morbus Köhler-Albau, Motivation, Mumie, Mundöffnungsritual, Nachtmin, Neferneferuaton tascherit, Neferneferure, Nemes-Kopftuch, Neues Reich, Nicholas Reeves, Nofretete, Nubien, Obervermögensverwalter, Paläopathologie, Pentu, Petit Palais (Paris), Pharao, Plasmodium falciparum, Post mortem, Ramses VI., Röntgen, Re (ägyptische Mythologie), Relief, Restauration (Geschichte), Revolution in Ägypten 2011, Rippen, Sakkara, Schatzhausvorsteher, Schädel, Scheneb, Schimmelpilz, Selbstentzündung, Semenchkare, Sennedjem (18. Dynastie), Sesostris I., Setepenre, Sethos I., Sichelzellenanämie, Skoliose, Spina bifida, Stechmücken, Stele, Streitwagen, Supreme Council of Antiquities, Tal der Könige, Thomas Schneider (Ägyptologe), Thronname, Tjati, Totenmaske, Trompete, Tuja (18. Dynastie), Tutanchamun (Begriffsklärung), Universität Hamburg, Universität Kairo, University of Liverpool, University of Manchester, Usermonth (Wesir), Usurpation, Vizekönig von Kusch, Wagenrennen, Wein, Younger Lady, Zahi Hawass, Zweiter Weltkrieg. Erweitern Sie Index (98 mehr) »

Aššur-uballiṭ I.

Aššur-uballiṭ I. (Aschschur-uballit, Assur-uballit), Sohn des Erība-Adad I. war ein mittelassyrischer König, der nach der assyrischen Königsliste 36 Jahre regierte.

Neu!!: Tutanchamun und Aššur-uballiṭ I. · Mehr sehen »

Afrikanischer Strauß

Der Afrikanische Strauß (Struthio camelus), der zu den Laufvögeln gehört, ist nach dem eng verwandten Somalistrauß der größte lebende Vogel der Erde.

Neu!!: Tutanchamun und Afrikanischer Strauß · Mehr sehen »

Altes Ägypten

Altes Ägypten ist die allgemeine Bezeichnung für das Land Ägypten im Altertum.

Neu!!: Tutanchamun und Altes Ägypten · Mehr sehen »

Amarna

Tell el-Amarna, auch kurz nur Amarna, ist eine archäologische Fundstätte am Ostufer des Nils in Mittelägypten, im Gouvernement al-Minya.

Neu!!: Tutanchamun und Amarna · Mehr sehen »

Amarna-Zeit

Tontafel EA 161 aus dem Amarna-Archiv, das der Epoche den Namen gab Der Begriff „Amarna-Zeit“ dient in der Geschichte des Alten Ägyptens und des Alten Orients als Bezeichnung einer Periode der dortigen Spätbronzezeit, die das 14.

Neu!!: Tutanchamun und Amarna-Zeit · Mehr sehen »

Amenemone

König Menkauhor, Darstellung im Grab des Amenemone Amenemone war ein altägyptischer Beamter, der die königlichen Werkstätten und Goldschmiede leitete.

Neu!!: Tutanchamun und Amenemone · Mehr sehen »

Amenophis III.

Amenophis III. (griechisch), auch Amenhotep bzw.

Neu!!: Tutanchamun und Amenophis III. · Mehr sehen »

Amme

Der spätere König Ludwig XIV. mit seiner Amme Heinrich Zille: ''Die Amme'', 1904 Als Amme bezeichnet man eine Frau, die nach einer eigenen Schwangerschaft durch den Milcheinschuss in ihre Brüste stillfähig ist und zusätzlich zum Stillen des eigenen Kindes oder nach dem Tod oder dem sonstigen Verlust des eigenen Kindes bereit ist, aufgrund der fortdauernden Milcherzeugung in ihren Brüsten ein fremdes Kind zu stillen.

Neu!!: Tutanchamun und Amme · Mehr sehen »

Amun

Amun (auch Amon, Amoun, Ammon, Hammon, Amen oder seltener Imenand) ist der Wind- und Fruchtbarkeitsgott der altägyptischen Religion.

Neu!!: Tutanchamun und Amun · Mehr sehen »

Anch

Replikat eines Spiegeletuis des Tutanchamun in Form eines Anch Das Anch (☥, ägyptisch ˁnḫ), auch Anch-Symbol, Anch-Kreuz, in englischer Transkription Ankh, ägyptisches Kreuz, Henkelkreuz, Lebensschleife, Nilschlüssel oder koptisches Kreuz (als Symbol der koptischen Kirche), lateinisch Crux ansata, ist ein altägyptisches Symbol, das für das Weiterleben im Jenseits steht.

Neu!!: Tutanchamun und Anch · Mehr sehen »

Anchesenamun

Anchesenamun, auch Anches-en-Amun, ursprünglich Anchesenpaaton oder Anches-en-pa-Aton, war die Große königliche Gemahlin des altägyptischen Königs (Pharao) Tutanchamun und die dritte Tochter von König Amenophis IV. (Echnaton) und seiner Großen königlichen Gemahlin Nofretete.

Neu!!: Tutanchamun und Anchesenamun · Mehr sehen »

Assyrisches Reich

Der alte Orient um 1230 v. Chr. Das Assyrische Reich war ein Staat des sogenannten Alten Orients mit Ursprung im nördlichen, auch als Zweistromland bezeichneten Mesopotamien.

Neu!!: Tutanchamun und Assyrisches Reich · Mehr sehen »

Aton

Aton ist eine altägyptische Gottheit, die in ihrer Erscheinung als Sonnenscheibe verehrt wurde.

Neu!!: Tutanchamun und Aton · Mehr sehen »

Ägyptisches Museum Kairo

Das Ägyptische Museum in Kairo ist das weltweit größte Museum für altägyptische Kunst.

Neu!!: Tutanchamun und Ägyptisches Museum Kairo · Mehr sehen »

Ägyptologie

Die Ägyptologie erforscht alle Bereiche der altägyptischen Hochkultur (Alltagsleben, Sprache und Literatur, Geschichte, Religion, Kultur und Kunst, Wirtschaft, Recht, Ethik und Geistesleben) von der Vorgeschichte des 5.

Neu!!: Tutanchamun und Ägyptologie · Mehr sehen »

Šattiwazza

Šattiwazza (Schattiwazza) war ein König von Mittani (auch Hanigalbat) (ca. 1350–1320 v. Chr.). Die Lesung seines Namens ist umstritten, auch Mat(t)iwaza und Kurtiwaza wurden vorgeschlagen.

Neu!!: Tutanchamun und Šattiwazza · Mehr sehen »

Šuppiluliuma I.

Šuppiluliuma I. war ein hethitischer Großkönig des 14.

Neu!!: Tutanchamun und Šuppiluliuma I. · Mehr sehen »

Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin

Gebäudeteil Das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNITM) in Hamburg ist das größte Institut für Tropenmedizin in Deutschland und beschäftigt heute an die 400 Mitarbeiter in Hamburg und Ghana.

Neu!!: Tutanchamun und Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin · Mehr sehen »

Blechblasinstrument

Trompete Ein Blechblasinstrument ist ein Blasinstrument, bei dem die Töne mit einem Kessel- oder Trichtermundstück nach dem Prinzip der Polsterpfeife angeblasen werden.

Neu!!: Tutanchamun und Blechblasinstrument · Mehr sehen »

Blume

Blumen mit Schmetterling und Biene Eine Blumenwiese Eine Blume bezeichnet in der Alltagssprache entweder eine "Pflanze, die größere, ins Auge fallende Blüten hervorbringt", oder eine "einzelne Blüte einer Blume mit Stiel" oder wird als Kurzform für "Blumenstock" verwendet.

Neu!!: Tutanchamun und Blume · Mehr sehen »

Bob Brier

Bob Brier (* 13. Dezember 1943 in New York City), auch als Mr.

Neu!!: Tutanchamun und Bob Brier · Mehr sehen »

Bogen (Waffe)

Hunnischer Kompositbogen Der Bogen (Plural: Bogen oder Bögen), seltener auch verdeutlichend Pfeilbogen genannt, ist eine Abschussvorrichtung für Pfeile.

Neu!!: Tutanchamun und Bogen (Waffe) · Mehr sehen »

Brustbein

Lage des Brustbeins und seine Komponenten Das Brustbein, fachsprachlich Sternum (latinisiert von altgr. στέρνον sternon, ‚Brust‘, ‚Herz‘, ‚Gemüt‘), ist ein platter, schwertförmiger Knochen in der vorderen Mitte des Brustkorbs, an dem die Rippen bzw.

Neu!!: Tutanchamun und Brustbein · Mehr sehen »

Bubasteion

Das Bubasteion war ein ptolemäisch-römischer Tempelbezirk der Bastet am Hang des Wüstenabbruchs von Sakkara.

Neu!!: Tutanchamun und Bubasteion · Mehr sehen »

Cheops

Cheops (altägyptisch Chufu) war der zweite König (Pharao) der altägyptischen 4. Dynastie im Alten Reich.

Neu!!: Tutanchamun und Cheops · Mehr sehen »

Christian E. Loeben

Christian E. Loeben (Zweiter von links) bei einer Führung im Museum August Kestner, September 2013. Christian E. Loeben (* 22. Dezember 1961) ist ein deutscher Ägyptologe.

Neu!!: Tutanchamun und Christian E. Loeben · Mehr sehen »

Christiane Desroches-Noblecourt

Christiane Desroches Noblecourt (* 17. November 1913 in Paris; † 23. Juni 2011 in Sézanne, Marne) war eine französische Ägyptologin.

Neu!!: Tutanchamun und Christiane Desroches-Noblecourt · Mehr sehen »

Christine El Mahdy

Christine El Mahdy (* 31. Mai 1950 als Christine Hobson; † 7. Februar 2008) war eine englische Ägyptologin.

Neu!!: Tutanchamun und Christine El Mahdy · Mehr sehen »

Computertomographie

16-Zeilen-Multidetektor-CT Die Computertomographie bzw.

Neu!!: Tutanchamun und Computertomographie · Mehr sehen »

Dahamunzu-Affäre

Die Dahamunzu-Affäre war eine politische Affäre zwischen den Alten Ägyptern und den Hethitern am Ende der ägyptischen 18. Dynastie beziehungsweise der Amarna-Zeit (ca. 1330 v. Chr.). Sie ist eines der bemerkenswertesten und umstrittensten Ereignisse in der altorientalischen Geschichte.

Neu!!: Tutanchamun und Dahamunzu-Affäre · Mehr sehen »

Der Spiegel

Das Spiegel-Gebäude in Hamburg Der Spiegel (Eigenschreibweise: DER SPIEGEL) ist ein deutsches Nachrichtenmagazin, das im Spiegel-Verlag in Hamburg erscheint und weltweit vertrieben wird.

Neu!!: Tutanchamun und Der Spiegel · Mehr sehen »

DNA-Analyse

Strukturmodell eines Ausschnitts aus der DNA-Doppelhelix mit 20 Basenpaarungen Als DNA-Analyse, auch DNA-Test, DNS-Analyse, DNS-Test, Genanalyse oder Gentest, werden molekularbiologische Verfahren bezeichnet, welche die DNA (deutsche Abkürzung DNS) untersuchen, um Rückschlüsse auf verschiedene genetische Aspekte des Individuums ziehen zu können.

Neu!!: Tutanchamun und DNA-Analyse · Mehr sehen »

Echnaton

Echnaton (Geburtsname Amenophis IV.; ägyptisch Amenhotep IV.; später Achenaton) war ein altägyptischer König (Pharao) der 18. Dynastie (Neues Reich) und Sohn von Amenophis III. und Königin Teje.

Neu!!: Tutanchamun und Echnaton · Mehr sehen »

Einbalsamierung

Einbalsamierung ist ein Begriff aus dem Bestattungswesen.

Neu!!: Tutanchamun und Einbalsamierung · Mehr sehen »

Eisenmeteorit

Eisenmeteorit Die Eisenmeteoriten oder Nickel-Eisen-Meteoriten machen etwa fünf Prozent aller Meteoriten aus und bestehen aus einer Legierung aus Eisen und etwa 5 bis 20 Gewichtsprozent Nickel.

Neu!!: Tutanchamun und Eisenmeteorit · Mehr sehen »

Eje II.

Eje (auch Aja oder Aya) war ein altägyptischer König (Pharao) der 18. Dynastie (Neues Reich), welcher etwa von 1323 bis 1319 v. Chr.

Neu!!: Tutanchamun und Eje II. · Mehr sehen »

Epoc

Logo von ''epoc'' epoc (abgeleitet von „Epoche“) war ein populärwissenschaftliches Magazin für Archäologie und Geschichte, das von 2008 bis 2012 in der Heidelberger Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft herausgegeben wurde.

Neu!!: Tutanchamun und Epoc · Mehr sehen »

Erik Hornung

Erik Hornung (* 28. Januar 1933 in Riga) ist ein deutscher Ägyptologe, der in der Schweiz ansässig ist.

Neu!!: Tutanchamun und Erik Hornung · Mehr sehen »

Fächer

Ein Fächer ist ein etwa blattförmiger Gegenstand, der durch Hin- und Herwedeln einen Luftzug verursacht.

Neu!!: Tutanchamun und Fächer · Mehr sehen »

Flurstück

Katasterplan von Bukowsko, Galizien (1906): Plan der Siedlung mit der Parzellierung (Flurstücke) Ein Flurstück ist in Deutschland ein amtlich vermessener und in der Regel örtlich abgemarkter Teil der Erdoberfläche.

Neu!!: Tutanchamun und Flurstück · Mehr sehen »

Göttinger Miszellen

Einige Exemplare der Göttinger Miszellen Die Göttinger Miszellen (Untertitel Beiträge zur ägyptologischen Diskussion) sind eine seit 1972 erscheinende Zeitschrift, die gegenwärtig alle vier Monate mit einem Umfang von 160 Seiten erscheint.

Neu!!: Tutanchamun und Göttinger Miszellen · Mehr sehen »

Günther Roeder

Günther Roeder (* 2. August 1881 in Schwiebus; † 6. November 1966 in Kairo) war ein deutscher Ägyptologe und Museumsdirektor in Hildesheim und Berlin.

Neu!!: Tutanchamun und Günther Roeder · Mehr sehen »

George Herbert, 5. Earl of Carnarvon

George Herbert, 5. Earl of Carnarvon (Lord Carnarvon) George Edward Stanhope Molyneux Herbert, 5.

Neu!!: Tutanchamun und George Herbert, 5. Earl of Carnarvon · Mehr sehen »

Gizeh

Gizeh, deutsch Giseh oder Gise (auch Giza,, ägyptisches Arabisch ig-Gīza) ist mit 3,3 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt Ägyptens und Hauptstadt des Gouvernements al-Dschīza (el-Gīza).

Neu!!: Tutanchamun und Gizeh · Mehr sehen »

Grabbeigaben (Altägypten)

Anubis bei der Durchführung von Bestattungsriten an der Mumie von Sennedjem Der Glaube an ein Leben nach dem Tod ist eines der wichtigsten Merkmale der altägyptischen Kultur.

Neu!!: Tutanchamun und Grabbeigaben (Altägypten) · Mehr sehen »

Hans Goedicke

Hans G. Goedicke (* 7. August 1926 in Wien; † 24. Februar 2015 in Towson, Maryland) war ein österreichischer Ägyptologe.

Neu!!: Tutanchamun und Hans Goedicke · Mehr sehen »

Haremhab

Haremhab (auch Horemheb) war ein altägyptischer König (Pharao) der 18. Dynastie (Neues Reich), welcher von etwa 1319 bis 1292 v. Chr.

Neu!!: Tutanchamun und Haremhab · Mehr sehen »

Hartwig Altenmüller

Hartwig Altenmüller (* 23. September 1938 in Saulgau) ist ein deutscher Ägyptologe.

Neu!!: Tutanchamun und Hartwig Altenmüller · Mehr sehen »

Harz (Material)

Ein Harz-Tropfen. Harze sind, je nach Temperatur und Alter, mehr oder weniger flüssige Produkte, die sich aus verschiedenen organischen Stoffen zusammensetzen.

Neu!!: Tutanchamun und Harz (Material) · Mehr sehen »

Heliopolis

Der heilige Baum von Heliopolis mit Thot und Seschat Heliopolis (Sonnenstadt; altägyptisch Iunu; alttestamentlich On) war bereits seit dem frühen Alten Reich eine altägyptische Stadt in Unterägypten nordöstlich des heutigen Kairo, in welcher der bedeutende Atum- und Re-Harachte-Tempel sowie das „Haus des Benu“ stand.

Neu!!: Tutanchamun und Heliopolis · Mehr sehen »

Hemet-nisut

Hemet-nisut, zu Deutsch „Königsgemahlin“ oder „Gemahlin des Königs“, war ein altägyptischer Verwandtschaftstitel, der zunächst nur Hauptgemahlinnen von Königen (Pharaonen) vorbehalten war, später aber auch an Nebenfrauen verliehen wurde.

Neu!!: Tutanchamun und Hemet-nisut · Mehr sehen »

Hermann A. Schlögl

Hermann A. Schlögl 2010 Hermann Alexander Schlögl (* 1932 in Landshut) ist ein deutscher Schauspieler und Ägyptologe.

Neu!!: Tutanchamun und Hermann A. Schlögl · Mehr sehen »

Hermopolis Magna

Hermopolis Magna (auch Hermupolis; altägyptisch Chemenu) ist der griechisch-lateinische Name der Hauptstadt des 15. oberägyptischen Gaues („Hasengau“).

Neu!!: Tutanchamun und Hermopolis Magna · Mehr sehen »

Hethiter

Das Hethiterreich (dunkelrot seine Ausdehnung um 1590 v. Chr., hellrot die um 1300 v. Chr.) Die Hethiter waren ein kleinasiatisches Volk des Altertums, das im 2.

Neu!!: Tutanchamun und Hethiter · Mehr sehen »

Howard Carter

Howard Carter (1924) Howard Carter (* 9. Mai 1874 in Kensington; † 2. März 1939 in London) war ein britischer Ägyptologe.

Neu!!: Tutanchamun und Howard Carter · Mehr sehen »

Huy (Vizekönig von Kusch)

Darstellung eines Pantherfelles (als Tribut aus Nubien) aus dem Grab Amenhotep, besser bekannt als Huy,„Huy“ ist die Kurz- oder Koseform des Namens Amenhotep.

Neu!!: Tutanchamun und Huy (Vizekönig von Kusch) · Mehr sehen »

Indiz

Unter einem Indiz (von lat.: indicare „anzeigen“) wird im Prozessrecht ein Hinweis verstanden, der für sich allein oder in einer Gesamtheit mit anderen Indizien den Rückschluss auf das Vorliegen einer Tatsache zulässt.

Neu!!: Tutanchamun und Indiz · Mehr sehen »

Iniuia

Relief aus dem Grab des Iniuia Sarkophag des Iniuia Iniuia (auch Nia gelesen) war ein hoher altägyptischer Beamter unter König (Pharao) Tutanchamun am Ende der 18.

Neu!!: Tutanchamun und Iniuia · Mehr sehen »

Inschrift

Beispiel für die rote Einfärbung der eingemeißelten Buchstaben. Fragment einer Inschrift (Fasti triumphales) aus dem Jahre 12 v. Chr. Hausinschrift mit dem Symbol eines Lebensbaums Georgenkirche in Eisenach Inschriften sind Zeichen (meist Schrift, seltener Symbole), die auf einem stabilen Träger, in der Mehrzahl auf Objekten mit festem Standort, eingelassen sind.

Neu!!: Tutanchamun und Inschrift · Mehr sehen »

Jagd

Ein Jäger beobachtet vom Hochsitz aus die Umgebung mit einem Fernglas Damschaufler Jägerin und Stöberhunde mit moderner Ausrüstung (Quelle: Mross/DJV) Jäger in Pakistan Jäger in Kenia Jagd ist das Aufsuchen, Nachstellen, Fangen, Erlegen und Aneignen von Wild durch Jäger.

Neu!!: Tutanchamun und Jagd · Mehr sehen »

Jan Assmann

Jan Assmann 2007 Jan Assmann (* 7. Juli 1938 in Langelsheim als Johann Christoph Assmann) ist ein deutscher Ägyptologe, Religionswissenschaftler, Kulturwissenschaftler und Emeritus der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Neu!!: Tutanchamun und Jan Assmann · Mehr sehen »

Ka (ägyptische Mythologie)

Ka-Statue von Hor I. Der Ka ist in der altägyptischen Mythologie ein Aspekt des Seelischen, der den physischen Tod des Menschen überdauert.

Neu!!: Tutanchamun und Ka (ägyptische Mythologie) · Mehr sehen »

Kanope

Hapi, Duamutef, Kebechsenuef (19. Dynastie, Ägyptisches Museum Berlin) Als Kanopen (auch Kanopenkrüge oder -vasen) werden in der Ägyptologie die Gefäße bezeichnet, in denen bei der Mumifizierung die Eingeweide separat vom Leichnam beigesetzt wurden.

Neu!!: Tutanchamun und Kanope · Mehr sehen »

Karnak

Moderne Läden am Eingang des Karnak-Tempels Karnak (al-Karnak - „befestigtes Dorf“) ist eine Kleinstadt in Oberägypten mit 26.488 Einwohnern (2006), Central Agency for Public Mobilization and Statistics, eingesehen am 21.

Neu!!: Tutanchamun und Karnak · Mehr sehen »

Kartusche (Altes Ägypten)

Kartusche, Königsring, Kartuschenring oder Namensring bezeichnet in der Ägyptologie eine aus einer Seilschlaufe bestehende, länglich-ovale Linie, die im Alten Ägypten die Namen eines Herrschers (Pharao) oder Kleinkönigs umschloss.

Neu!!: Tutanchamun und Kartusche (Altes Ägypten) · Mehr sehen »

Kija (Ägypten)

Kija war eine Nebenfrau des altägyptischen Königs (Pharao) Echnaton in der 18. Dynastie (Neues Reich).

Neu!!: Tutanchamun und Kija (Ägypten) · Mehr sehen »

Klippel-Feil-Syndrom

Das Klippel-Feil-Syndrom (auch kongenitale Halswirbelsynostose genannt) ist ein seltenes, angeborenes Syndrom aus einer Fehlbildung der Halswirbelsäule und möglichen weiteren Fehlbildungen.

Neu!!: Tutanchamun und Klippel-Feil-Syndrom · Mehr sehen »

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Bundeskunsthalle (2014) Logo der Bundeskunsthalle Die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, kurz Bundeskunsthalle, ist eines der besucherstärksten Museen in Deutschland.

Neu!!: Tutanchamun und Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland · Mehr sehen »

KV21

Plan des Grabes nach einem 3-D-Modell KV21 (Kings' Valley no. 21) ist ein altägyptisches Grab im Tal der Könige (West-Theben).

Neu!!: Tutanchamun und KV21 · Mehr sehen »

KV35

Das im Tal der Könige gelegene altägyptische Grabmal KV35 ist das Grab von Pharao Amenophis II. aus der 18. Dynastie, welches am 9.

Neu!!: Tutanchamun und KV35 · Mehr sehen »

KV55

KV55 (Kings' Valley no. 55) ist ein altägyptisches Grab mit der Nummer 55 im Tal der Könige.

Neu!!: Tutanchamun und KV55 · Mehr sehen »

KV62

KV62 (KV als Akronym für Kings' Valley) bezeichnet in der Ägyptologie das Grab des Tutanchamun im Tal der Könige in West-Theben.

Neu!!: Tutanchamun und KV62 · Mehr sehen »

Lapislazuli

Lapislazuli-Gesteinsblock Lapislazuli, auch Lapis Lazuli (Lapis lazuli), Lasurstein oder kurz Lapis genannt, ist ein natürlich vorkommendes, tiefblaues metamorphes Gestein, das je nach Fundort aus unterschiedlichen Anteilen der Minerale Lasurit, Pyrit, Calcit sowie geringeren Beimengungen an Diopsid, Sodalith und anderen besteht.

Neu!!: Tutanchamun und Lapislazuli · Mehr sehen »

Legende

Wilhelm Tell. Gemälde, Öl auf Leinwand, Umkreis Paul Bril Die Legende ist eine dem Märchen und der Sage verwandte Textsorte bzw.

Neu!!: Tutanchamun und Legende · Mehr sehen »

Liste der Pharaonen

Totentempel von Sethos I. Die Liste der Pharaonen gibt einen systematischen Überblick über alle bekannten Pharaonen.

Neu!!: Tutanchamun und Liste der Pharaonen · Mehr sehen »

Maat (ägyptische Mythologie)

Maat war das altägyptische Konzept für Gerechtigkeit, Weltordnung, Wahrheit, Staatsführung und Recht.

Neu!!: Tutanchamun und Maat (ägyptische Mythologie) · Mehr sehen »

Maia (Amme)

Maia (auch Matia geschrieben) war die Amme des altägyptischen Königs Tutanchamun.

Neu!!: Tutanchamun und Maia (Amme) · Mehr sehen »

Maketaton

Maketaton, auch Maket-Aton oder Meketaton genannt, war eine altägyptische Prinzessin der 18. Dynastie und zweitälteste Tochter von König (Pharao) Echnaton und seiner Großen königlichen Gemahlin Nofretete.

Neu!!: Tutanchamun und Maketaton · Mehr sehen »

Malaria

Malaria – auch Sumpffieber, Wechselfieber, Marschenfieber, Febris intermittens, Kaltes Fieber oder veraltet Akklimatisationsfieber, Klimafieber, Küstenfieber, Tropenfieber genannt – ist eine Infektionskrankheit, die von einzelligen Parasiten der Gattung Plasmodium hervorgerufen wird.

Neu!!: Tutanchamun und Malaria · Mehr sehen »

Manetho

Aegyptiaca'' von Manetho Manetho (griechisch Μανεθώς Manethṓs oder Μανέθων Manéthōn; altägyptisch gräzisiert zu Manethoth „Wahrheit des Thot“) war ein Priester aus Sebennytos in Unterägypten, der wahrscheinlich unter den Pharaonen Ptolemaios I., Ptolemaios II. und Ptolemaios III. lebte.

Neu!!: Tutanchamun und Manetho · Mehr sehen »

Maya (Schatzhausvorsteher)

Maya war Schatzhausvorsteher unter den altägyptischen Königen Tutanchamun (etwa von 1333 bis 1323 v. Chr.) bis Haremhab (um 1319 bis um 1292 v. Chr.). Er war einer der bedeutendsten Beamten unter diesen Herrschern.

Neu!!: Tutanchamun und Maya (Schatzhausvorsteher) · Mehr sehen »

Medinet Habu

Medînet Hâbu (altägyptisch Tahut; koptisch Djeme/Djemi) ist ein Teil der alten Nekropole von Theben-West in Ägypten am Rand des Fruchtlandes des Nils, gegenüber von Luxor.

Neu!!: Tutanchamun und Medinet Habu · Mehr sehen »

Meritaton

Meritaton, auch Merit-Aton, war eine altägyptische Prinzessin der 18. Dynastie und erstgeborene Tochter von König (Pharao) Echnaton und seiner Großen königlichen Gemahlin Nofretete.

Neu!!: Tutanchamun und Meritaton · Mehr sehen »

Mittani

Mittani/Mitanni/Mittan(n)i oder Ḫanilgabat war ein Staat in Nordsyrien.

Neu!!: Tutanchamun und Mittani · Mehr sehen »

Morbus Köhler-Albau

Der Morbus Köhler-Albau ist die aseptische Knochennekrose des Os naviculare (Kahnbein der Fußwurzel) bei Kindern und Jugendlichen.

Neu!!: Tutanchamun und Morbus Köhler-Albau · Mehr sehen »

Motivation

Motivation bezeichnet die Gesamtheit aller Motive (Beweggründe), die zur Handlungsbereitschaft führen, das heißt das auf emotionaler und neuronaler Aktivität beruhende Streben des Menschen nach Zielen oder wünschenswerten Zielobjekten.

Neu!!: Tutanchamun und Motivation · Mehr sehen »

Mumie

Norditalien Eine der Llullaillaco-Mumien aus der Provinz Salta (Argentinien) Howard Carter am geöffneten Sarg im Grab des Tutanchamun Vorbereitung einer peruanischen Kindmumie für den CT-Scanner Als Mumie bezeichnet man die Überreste von tierischen oder menschlichen Körpern, die durch physikalische oder chemische Gegebenheiten vor natürlichen, gemeinhin unter dem Begriff Verwesung zusammengefassten Prozessen des Zerfalls geschützt und in ihrer allgemeinen Form erhalten sind.

Neu!!: Tutanchamun und Mumie · Mehr sehen »

Mundöffnungsritual

Das Mundöffnungsritual (auch Augenöffnungsritual) stellte ein altägyptisches Opfer- und Belebungsritual dar, welches mittels einer festgelegten szenischen Abfolge von magisch-rituellen Einzelhandlungen stattfand.

Neu!!: Tutanchamun und Mundöffnungsritual · Mehr sehen »

Nachtmin

Nachtmin war ein hoher altägyptischer Würdenträger am Ende der 18.

Neu!!: Tutanchamun und Nachtmin · Mehr sehen »

Neferneferuaton tascherit

Neferneferuaton (tascherit) (Nefer-neferu-Aton (ta-scherit)) war eine altägyptische Prinzessin der 18. Dynastie und die vierte Tochter von König (Pharao) Echnaton und seiner Großen königlichen Gemahlin Nofretete.

Neu!!: Tutanchamun und Neferneferuaton tascherit · Mehr sehen »

Neferneferure

Neferneferure, auch Nefer-neferu-Re, war eine altägyptische Prinzessin der 18. Dynastie und die fünfte Tochter von König (Pharao) Echnaton und seiner Großen königlichen Gemahlin Nofretete.

Neu!!: Tutanchamun und Neferneferure · Mehr sehen »

Nemes-Kopftuch

Das Nemes-Kopftuch ist ein Kopftuch, das die Könige (Pharaonen) im Alten Ägypten trugen.

Neu!!: Tutanchamun und Nemes-Kopftuch · Mehr sehen »

Neues Reich

Ausdehnung des ägyptischen Reiches Ägyptisches Reich Das Neue Reich umfasst im Alten Ägypten die Zeit von 1550 bis 1070 v. Chr.

Neu!!: Tutanchamun und Neues Reich · Mehr sehen »

Nicholas Reeves

Carl Nicholas Reeves (* 28. September 1956) ist ein englischer Ägyptologe, der sich überwiegend mit der Amarna-Zeit und dem Tal der Könige beschäftigt.

Neu!!: Tutanchamun und Nicholas Reeves · Mehr sehen »

Nofretete

Nofretete (Aussprache) (in anderen Sprachen meist „Nefertiti“, ägyptisch Nfr.t-jy.tj, ursprüngliche Aussprache etwa Nafteta) war die Hauptgemahlin (Große königliche Gemahlin) des Königs (Pharaos) Echnaton (Amenophis IV.) und lebte im 14.

Neu!!: Tutanchamun und Nofretete · Mehr sehen »

Nubien

Nubien (assyrisch Meluḫḫa) ist das Gebiet zu beiden Seiten des Nil südlich des 1. Nilkatarakts bei Assuan in Ägypten.

Neu!!: Tutanchamun und Nubien · Mehr sehen »

Obervermögensverwalter

Der Obervermögensverwalter, auch „Oberhausvorsteher“, „Obergütervorsteher“ oder „Oberdomänenverwalter“, war ein wichtiges Amt am altägyptischen Hof vom Mittleren Reich bis in die Spätzeit.

Neu!!: Tutanchamun und Obervermögensverwalter · Mehr sehen »

Paläopathologie

Paläopathologie (von griechisch παλαιός, palaios „alt“, und griechisch-deutsch Pathologie) beschäftigt sich mit Krankheiten und degenerativen Veränderungen in frühgeschichtlichen und vorgeschichtlichen Epochen, insbesondere zur der Bestimmung von Krankheiten aus frühistorischen Skelettresten und Mumienfunden.

Neu!!: Tutanchamun und Paläopathologie · Mehr sehen »

Pentu

Pentu war ein altägyptischer Wesir, der unter König (Pharao) Tutanchamun (ca. 1333 bis 1323 v. Chr.) amtierte.

Neu!!: Tutanchamun und Pentu · Mehr sehen »

Petit Palais (Paris)

Petit Palais 2005. Das Petit Palais ist ein ehemaliger Ausstellungspavillon der in Paris ausgerichteten Weltausstellung von 1900.

Neu!!: Tutanchamun und Petit Palais (Paris) · Mehr sehen »

Pharao

Pharao war ein seit dem Neuen Reich verwendeter Titel für den König von Ober- und Unterägypten.

Neu!!: Tutanchamun und Pharao · Mehr sehen »

Plasmodium falciparum

Plasmodium falciparum ist eine Art eines einzelligen Parasiten aus der Gattung Plasmodium, die als Krankheitserreger der lebensgefährlichen Malaria tropica beim Menschen überragende Bedeutung hat.

Neu!!: Tutanchamun und Plasmodium falciparum · Mehr sehen »

Post mortem

Der Begriff post mortem (lateinisch für „nach dem Tod“) wird in der Medizin oder Kriminologie benutzt.

Neu!!: Tutanchamun und Post mortem · Mehr sehen »

Ramses VI.

Ramses VI. war der 5.

Neu!!: Tutanchamun und Ramses VI. · Mehr sehen »

Röntgen

Historisches Röntgengerät zum „Durchleuchten“ der Lunge Aktuelles Röntgengerät Röntgen (nach dem Physiker Wilhelm Conrad Röntgen), auch Röntgendiagnostik genannt, ist ein weit verbreitetes bildgebendes Verfahren, bei dem ein Körper unter Verwendung eines Röntgenstrahlers durchstrahlt wird.

Neu!!: Tutanchamun und Röntgen · Mehr sehen »

Re (ägyptische Mythologie)

Re (auch Ra) ist der altägyptische Sonnengott.

Neu!!: Tutanchamun und Re (ägyptische Mythologie) · Mehr sehen »

Relief

Ein römisches Hochrelief aus der klassischen Antike auf dem Forum Romanum in Rom belichtet wird Ein Relief ist eine künstlerische Darstellung, die sich plastisch vom Hintergrund abhebt, meist aus einer Fläche oder einem Körper heraus.

Neu!!: Tutanchamun und Relief · Mehr sehen »

Restauration (Geschichte)

Mit dem historischen Fachbegriff Restauration (‚wiederherstellen‘) bezeichnet man allgemein die Wiederherstellung eines politischen Zustandes, in der Regel die Wiedereinsetzung einer alten Dynastie, die im Zuge einer Revolution beseitigt worden ist.

Neu!!: Tutanchamun und Restauration (Geschichte) · Mehr sehen »

Revolution in Ägypten 2011

Demonstranten, die am 29. Januar 2011 auf einem Armee-Lastwagen in der Innenstadt von Kairo stehen Die Revolution in Ägypten 2011 (ägyptisch-arabisch ثورة 25 يناير, thawret 25 yanāyir; Revolution des 25. Januar) war ein durch die tunesische Jasminrevolution inspirierter politischer Umbruch in Ägypten, bei dem Massenproteste unterschiedlicher Teile der ägyptischen Bevölkerung eine Rolle spielten.

Neu!!: Tutanchamun und Revolution in Ägypten 2011 · Mehr sehen »

Rippen

Rippen bezeichnet im Computerjargon das Kopieren von einer Datenquelle auf ein anderes Speichermedium, meist auf eine Festplatte.

Neu!!: Tutanchamun und Rippen · Mehr sehen »

Sakkara

Stufenpyramide des Djoser Sakkara (Saqqāra, ägypt.-arab. Saʾʾāra) ist eine bedeutende altägyptische Nekropole am westlichen Nilufer.

Neu!!: Tutanchamun und Sakkara · Mehr sehen »

Schatzhausvorsteher

Der Schatzhausvorsteher (meist „Vorsteher des Doppelschatzhauses“) war ein hoher Beamter am altägyptischen Hof des Alten und Neuen Reiches.

Neu!!: Tutanchamun und Schatzhausvorsteher · Mehr sehen »

Schädel

Schädelnähte.Adolf Faller: ''Der Körper des Menschen. Einführung in Bau und Funktion.'' 9., überarbeitete Auflage. Georg Thieme, Stuttgart u. a. 1980, ISBN 3-13-329709-0. Als Schädel werden die Knochen des Kopfes der Wirbeltiere bezeichnet.

Neu!!: Tutanchamun und Schädel · Mehr sehen »

Scheneb

Scheneb (altägyptisch: šnb) war die im Alten Ägypten gebräuchliche Bezeichnung für gerade Naturtrompeten, die zu militärischen Zwecken verwendet wurden.

Neu!!: Tutanchamun und Scheneb · Mehr sehen »

Schimmelpilz

Schimmel überwächst einen verderbenden Pfirsich. Die Einzelaufnahmen wurden im Abstand von etwa 12 Stunden erstellt – über einen Zeitraum von sechs Tagen. Schimmelpilze sind in der Mikrobiologie eine systematisch heterogene Gruppe von filamentösen Pilzen, die in der Mehrzahl zu den taxonomischen Gruppen der Ascomyceten und Zygomyceten gehören.

Neu!!: Tutanchamun und Schimmelpilz · Mehr sehen »

Selbstentzündung

Feuerwehrleute beim Löschen eines großen Komposthaufens nach dessen Selbstentzündung Als Selbstentzündung bezeichnet man die spontane Entzündung brennbarer Materialien.

Neu!!: Tutanchamun und Selbstentzündung · Mehr sehen »

Semenchkare

Semenchkare war vermutlich ein altägyptischer König (Pharao) der 18. Dynastie (Neues Reich), welcher etwa von 1336–1333 v. Chr.

Neu!!: Tutanchamun und Semenchkare · Mehr sehen »

Sennedjem (18. Dynastie)

Sennedjem war ein hoher altägyptischer Würdenträger am Ende der 18.

Neu!!: Tutanchamun und Sennedjem (18. Dynastie) · Mehr sehen »

Sesostris I.

Sesostris I. ist der griechische Name eines altägyptischen Königs (Pharao) der 12. Dynastie (Mittleres Reich), welcher zunächst mit Amenemhet I. von etwa 1975 bis 1965 v. Chr.

Neu!!: Tutanchamun und Sesostris I. · Mehr sehen »

Setepenre

Setepenre, auch Setep-en-Re oder Setep-en-Ra, war eine altägyptische Prinzessin der 18. Dynastie.

Neu!!: Tutanchamun und Setepenre · Mehr sehen »

Sethos I.

Sethos I. (* um 1323 v. Chr.; † 1279 v. Chr.) war ein ägyptischer König (Pharao) während des Neuen Reiches und zweiter Herrscher der 19. Dynastie, der von 1290 bis 1279 v. Chr.

Neu!!: Tutanchamun und Sethos I. · Mehr sehen »

Sichelzellenanämie

Die Sichelzellkrankheit oder Sichelzellenanämie (medizinisch Drepanozytose), auch Sichelzellanämie ist eine erbliche Erkrankung der roten Blutkörperchen (Erythrozyten).

Neu!!: Tutanchamun und Sichelzellenanämie · Mehr sehen »

Skoliose

Unterschiedliche Skoliosemuster: alles Skoliosen mit einer Stärke von 40° Cobb Eine Skoliose (altgriechisch σκολίωσις skolíōsis „Krümmung“) ist eine Seitabweichung der Wirbelsäule von der Längsachse mit Rotation (Verdrehung) der Wirbel um die Längsachse und Torsion der Wirbelkörper – begleitet von strukturellen Verformungen der Wirbelkörper.

Neu!!: Tutanchamun und Skoliose · Mehr sehen »

Spina bifida

''Spina bifida aperta'' bei einem Säugling Eine Spina bifida ist eine Neuralrohrfehlbildung, die unterschiedliche Ausprägungen haben kann und sich entsprechend unterschiedlich schwer auswirkt.

Neu!!: Tutanchamun und Spina bifida · Mehr sehen »

Stechmücken

Stechmücken (Culicidae) sind eine Familie von Insekten innerhalb der Ordnung der Zweiflügler.

Neu!!: Tutanchamun und Stechmücken · Mehr sehen »

Stele

Antike griechische Grabstele Als Stele (altgr. στήλη stélē ‚Säule‘, ‚Grabstein‘) wird seit der griechischen Antike primär ein hoher, freistehender Pfeiler bezeichnet.

Neu!!: Tutanchamun und Stele · Mehr sehen »

Streitwagen

Ramses’ II. auf einem Streitwagen, Relief im großen Tempel von Abu Simbel (ca. 1265 v. Chr.) Ein Streitwagen war in der Antike ein mit Pferden bespanntes, meist einachsiges Militärfahrzeug.

Neu!!: Tutanchamun und Streitwagen · Mehr sehen »

Supreme Council of Antiquities

Das Supreme Council of Antiquities (SCA) ist die oberste Denkmalpflegebehörde Ägyptens.

Neu!!: Tutanchamun und Supreme Council of Antiquities · Mehr sehen »

Tal der Könige

Das Tal der Könige Lageplan des Tals der Könige (2009) Das Tal der Könige (auch Wadi el-Muluk, Bibân el-Molûk, Biban el-Muluk) – gelegen in der Nähe des altägyptischen Theben, heute etwa 5 km nordwestlich des Zentrums der oberägyptischen Stadt Luxor – war eine Nekropole im Alten Ägypten, in der bis heute 64 Gräber und Gruben aufgefunden wurden.

Neu!!: Tutanchamun und Tal der Könige · Mehr sehen »

Thomas Schneider (Ägyptologe)

Thomas Schneider (* 6. September 1964 in Göttingen) ist ein deutscher Ägyptologe.

Neu!!: Tutanchamun und Thomas Schneider (Ägyptologe) · Mehr sehen »

Thronname

Der Thronname (auch Nesut-biti-Name) war seit der 4. Dynastie der wichtigste Name der altägyptischen Könige (Pharaonen) im Königstitular und wurde von Neferirkare (5. Dynastie) in dieser Form als zweite Kartusche dem Eigennamen (Geburtsnamen) hinzugefügt.

Neu!!: Tutanchamun und Thronname · Mehr sehen »

Tjati

Tjati ist der altägyptische Beamtentitel des Wesirs, der bereits seit dem Alten Reich bezeugt ist.

Neu!!: Tutanchamun und Tjati · Mehr sehen »

Totenmaske

Totenmaske des Tutanchamun, Ägyptisches Museum Kairo Totenmasken sind Gips- oder Wachsabdrücke vom Gesicht eines Verstorbenen.

Neu!!: Tutanchamun und Totenmaske · Mehr sehen »

Trompete

Die Trompete ist ein hohes Blechblasinstrument, das als Aerophon mit einem Kesselmundstück nach dem Prinzip der Polsterpfeife angeblasen wird.

Neu!!: Tutanchamun und Trompete · Mehr sehen »

Tuja (18. Dynastie)

Tuja war die Gemahlin Jujas, einem hochrangigen altägyptischen Beamten und dem Schwiegervater des Königs (Pharao) Amenophis III.

Neu!!: Tutanchamun und Tuja (18. Dynastie) · Mehr sehen »

Tutanchamun (Begriffsklärung)

Tutanchamun steht für.

Neu!!: Tutanchamun und Tutanchamun (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Universität Hamburg

Luftbild des Hauptgebäudes Die Universität Hamburg ist mit über 40.000 Studierenden die größte Universität in der Freien und Hansestadt Hamburg, die größte Forschungs- und Ausbildungseinrichtung in Norddeutschland und eine der größten Hochschulen in Deutschland.

Neu!!: Tutanchamun und Universität Hamburg · Mehr sehen »

Universität Kairo

Blick von Osten auf Haupteingang und Hauptgebäude; rechts das älteste Gebäude des Campus mit der Fakultät für Sprachen (Bild aus den 1990er Jahren) „Universität Fu’ad I. 1925-50“: ägyptische Briefmarke mit Aufschrift auf Arabisch und Französisch Obama bei seiner Rede 2009 Zentralbibliothek (2012) Gebäudekomplex für Prüfungen (2012) Die Universität Kairo oder Kairo-Universität (engl. Cairo University) ist mit 200.000 Studenten und knapp 18.000 wissenschaftlichen Angestellten nach der in Kairo bestehenden al-Azhar-Universität die zweitgrößte Universität Afrikas und eine der größten der Welt.

Neu!!: Tutanchamun und Universität Kairo · Mehr sehen »

University of Liverpool

Turm des backsteinernen ''Victoria Building'' (1892), ein Wahrzeichen der Universität Liverpool Frontansicht des Victoria Building Die Universität Liverpool (englisch: University of Liverpool) ist eine staatliche Universität in der nordenglischen Stadt Liverpool mit etwa 32.000 Studenten (2015).

Neu!!: Tutanchamun und University of Liverpool · Mehr sehen »

University of Manchester

Die Universität Manchester ist eine britische Hochschule in Manchester im Nordwesten Englands.

Neu!!: Tutanchamun und University of Manchester · Mehr sehen »

Usermonth (Wesir)

Usermonth (Month ist stark) war ein hoher altägyptischer Beamter, der unter Tutanchamun das Amt eines Wesirs in Oberägypten innehatte.

Neu!!: Tutanchamun und Usermonth (Wesir) · Mehr sehen »

Usurpation

Als Usurpation (lateinisch usurpatio ‚Gebrauch‘; usurpare „in Besitz nehmen“, „widerrechtlich die Macht an sich reißen“) wird im neueren Sprachgebrauch die Anmaßung eines Besitzes, einer Befugnis, besonders aber der öffentlichen Gewalt bezeichnet – also insbesondere die gewaltsame Verdrängung eines legitimen Herrschers, der Umsturz der Verfassung und die Unterdrückung der Selbständigkeit eines Staates durch einen Usurpator.

Neu!!: Tutanchamun und Usurpation · Mehr sehen »

Vizekönig von Kusch

Der Vizekönig von Kusch (wörtlich: Königssohn von Kusch) war ein hoher altägyptischer Beamter, der der Verwalter der nubischen Provinzen im Neuen Reich (ca. 1550–1070 v. Chr.) und in der ersten Hälfte der Dritten Zwischenzeit (ca. 1075–652 v. Chr.) war.

Neu!!: Tutanchamun und Vizekönig von Kusch · Mehr sehen »

Wagenrennen

Wagengespann auf einem römischen Mosaik (Villa del Casale, Sizilien) Wagenrennen waren im antiken Griechenland und Rom eine beliebte Sportart.

Neu!!: Tutanchamun und Wagenrennen · Mehr sehen »

Wein

Wein ist ein Kulturprodukt, hergestellt aus dem vergorenen Saft der Weintraube Wo Wein kultiviert wird, sind oft einzigartige Kulturlandschaften entstanden: Nachhaltige Gefüge von Kultur (Foto: Radebeul) … Wachau). Wein (über ahd. wîn aus) ist ein alkoholisches Getränk aus dem vergorenen Saft der Beeren der Edlen Weinrebe.

Neu!!: Tutanchamun und Wein · Mehr sehen »

Younger Lady

Rechtes Profil der Mumie aus KV35. Mit Younger Lady (englisch für „jüngere Dame“) wird eine im Tal der Könige entdeckte altägyptische Mumie bezeichnet.

Neu!!: Tutanchamun und Younger Lady · Mehr sehen »

Zahi Hawass

Zahi Hawass (2009) Zahi A. Hawass (* 28. Mai 1947 in Damiette) ist ein ägyptischer Ägyptologe.

Neu!!: Tutanchamun und Zahi Hawass · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Tutanchamun und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Neb-cheper-re, Tut Anch Amun, Tut Ankh Amun, Tut Ench Amun, Tut anch amun, Tut anch-Amun, Tut-Anch-Amun, Tut-anch-Amun, Tut-ench-amun, Tutanchamon, Tutanchamón, Tutanchaton, Tutankhamun, Tutenchamun.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »