Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Turing Award

Index Turing Award

Der nach Alan Turing benannte A. M. Turing Award wird jährlich von der Association for Computing Machinery (ACM) an Personen verliehen, die sich besonders um die Entwicklung der Informatik verdient gemacht haben.

143 Beziehungen: Adi Shamir, Alan J. Perlis, Alan Kay, Alan Turing, Algol 60, Algol W, Algorithmus, Allen Emerson, Allen Newell, Amir Pnueli, Andrew Yao, APL (Programmiersprache), Association for Computing Machinery, Asymmetrisches Kryptosystem, Barbara Liskov, Berechenbarkeitstheorie, Betriebssystem, Butler Lampson, Charles Bachman, Charles P. Thacker, Codegenerierung, Compatible Time-Sharing System, Compiler, Computergrafik, Computerprogramm, Dana Scott, Datenbank, Datenstruktur, David A. Patterson, David Wheeler, Dennis Ritchie, Donald E. Knuth, Douglas C. Engelbart, Dynabook, Edgar F. Codd, Edmund M. Clarke, Edsger W. Dijkstra, Edward Feigenbaum, Electronic Delay Storage Automatic Calculator, Euler (Programmiersprache), Fehlerkorrekturverfahren, Fehlertoleranz, Fernando José Corbató, Fields-Medaille, Flüsse und Schnitte in Netzwerken, Formale Semantik, Fortran, Frances E. Allen, Frederick P. Brooks, Google LLC, ..., Gzip, Höhere Programmiersprache, Herbert A. Simon, IEEE 754, IEEE 854, Informatik, Intel, Ivan Sutherland, James H. Wilkinson, Jim Gray, John Cocke, John E. Hopcroft, John L. Hennessy, John McCarthy, John W. Backus, Joseph Sifakis, Judea Pearl, Juris Hartmanis, Künstliche Intelligenz, Ken Thompson, Kenneth E. Iverson, Kommunikationskomplexität, Komplexitätstheorie, Kristen Nygaard, Kryptographie, Leonard Adleman, Leslie Lamport, Leslie Valiant, Lineare Algebra, Lorgnon, Manuel Blum, Martin Hellman, Marvin Minsky, Maschinelles Lernen, Maurice V. Wilkes, Michael O. Rabin, Michael Stonebraker, ML (Programmiersprache), Model Checking, Modula-2, Multics, Nichtdeterministischer endlicher Automat, Niklaus Wirth, Nobelpreis, NP-Vollständigkeit, Numerische Mathematik, Objektorientierte Programmierung, Ole-Johan Dahl, Optimierungsproblem, Parser, Pascal (Programmiersprache), Peter Naur, Polynomialzeit, Programmbibliothek, Programmiersprache, Programmierung, Pseudozufall, Raj Reddy, Rechnerarchitektur, Reduced Instruction Set Computer, Relationale Datenbank, Richard E. Stearns, Richard Hamming, Richard M. Karp, Robert E. Kahn, Robert Floyd, Robert Tarjan, Robin Milner, Ronald L. Rivest, RSA-Kryptosystem, San Francisco, Schlussfolgerung, Shafrira Goldwasser, Silvio Micali, Simula, Sketchpad, Smalltalk (Programmiersprache), Softwaretechnik, Stephen A. Cook, The Art of Computer Programming, Tim Berners-Lee, Tony Hoare, Transmission Control Protocol/Internet Protocol, Typinferenz, Unix, Verifizierung, Verteiltes System, Vinton G. Cerf, Webbrowser, Whitfield Diffie, William Kahan, World Wide Web, Xerox Alto. Erweitern Sie Index (93 mehr) »

Adi Shamir

Adi Shamir (2009) Adi Shamir (* 6. Juli 1952 in Tel-Aviv) ist ein israelischer Kryptologieexperte.

Neu!!: Turing Award und Adi Shamir · Mehr sehen »

Alan J. Perlis

Alan „Al“ Jay Perlis (* 1. April 1922 in Pittsburgh, Pennsylvania; † 7. Februar 1990 in New Haven, Connecticut) war ein amerikanischer Informatiker, der maßgeblich dazu beigetragen hat, dass Computer Science an amerikanischen Universitäten zum eigenständigen Fach wurde.

Neu!!: Turing Award und Alan J. Perlis · Mehr sehen »

Alan Kay

Alan Kay (2008) Alan Curtis Kay (* 17. Mai 1940 in Springfield, Massachusetts) ist ein amerikanischer Informatiker, der bekannt für seine Pionierarbeit zu objektorientierter Programmierung, Smalltalk-80, Squeak und die Gestaltung von Bedienoberflächen ist.

Neu!!: Turing Award und Alan Kay · Mehr sehen »

Alan Turing

Alan Turing (ca. 1938)Andrew Hodges: ''http://www.turing.org.uk/scrapbook/ww2.html The Alan Turing Internet Scrapbook.'' In: ''turing.org'', (englisch), abgerufen am 19. August 2017. Seine Unterschrift Alan Mathison Turing OBE, FRS (* 23. Juni 1912 in London; † 7. Juni 1954 in Wilmslow, Cheshire) war ein britischer Logiker, Mathematiker, Kryptoanalytiker und Informatiker.

Neu!!: Turing Award und Alan Turing · Mehr sehen »

Algol 60

Algol 60 ist eine Programmiersprache der ALGOL-Familie.

Neu!!: Turing Award und Algol 60 · Mehr sehen »

Algol W

Die Programmiersprache Algol W wurde 1966 von Niklaus Wirth als Nachfolger von Algol 60 vorgeschlagen.

Neu!!: Turing Award und Algol W · Mehr sehen »

Algorithmus

sowjetischen Briefmarke anlässlich seines 1200-jährigen Geburtsjubiläums Ein Algorithmus ist eine eindeutige Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen.

Neu!!: Turing Award und Algorithmus · Mehr sehen »

Allen Emerson

Ernest Allen Emerson (* 2. Juni 1954 in Dallas) ist ein amerikanischer Informatiker und Turing-Preisträger.

Neu!!: Turing Award und Allen Emerson · Mehr sehen »

Allen Newell

Allen Newell (* 19. März 1927 in San Francisco; † 19. Juli 1992 in Pittsburgh) war ein US-amerikanischer Informatiker und Kognitionspsychologe.

Neu!!: Turing Award und Allen Newell · Mehr sehen »

Amir Pnueli

Amir Pnueli (* 22. April 1941 in Nahalal, Palästina; † 2. November 2009 in New York City, New York) war ein israelischer Informatiker, der wegweisende Verdienste um die Einführung der temporalen Logik in die Informatik sowie die Verifizierung von Programmen und Systemen geleistet hat, und dafür 1996 den Turing Award verliehen bekommen hat.

Neu!!: Turing Award und Amir Pnueli · Mehr sehen »

Andrew Yao

Andrew Yao 2005 Andrew Chi-Chih Yao (* 24. Dezember 1946 in Shanghai, Republik China) ist ein chinesischer Informatiker an der Tsinghua-Universität, China.

Neu!!: Turing Award und Andrew Yao · Mehr sehen »

APL (Programmiersprache)

APL (A Programming Language) ist eine üblicherweise interpretierte Programmiersprache, deren Syntax überwiegend aus Symbolen besteht.

Neu!!: Turing Award und APL (Programmiersprache) · Mehr sehen »

Association for Computing Machinery

Die Association for Computing Machinery (ACM) wurde 1947 als erste wissenschaftliche Gesellschaft für Informatik gegründet.

Neu!!: Turing Award und Association for Computing Machinery · Mehr sehen »

Asymmetrisches Kryptosystem

Asymmetrisches Kryptosystem ist ein Oberbegriff für Public-Key-Verschlüsselungsverfahren, Public-Key-Authentifizierung und digitale Signaturen.

Neu!!: Turing Award und Asymmetrisches Kryptosystem · Mehr sehen »

Barbara Liskov

Barbara Liskov auf der OOPSLA 2009 Barbara Jane Huberman Liskov (* 7. November 1939 in Los Angeles) ist eine amerikanische Informatikerin.

Neu!!: Turing Award und Barbara Liskov · Mehr sehen »

Berechenbarkeitstheorie

Die Berechenbarkeitstheorie (auch Rekursionstheorie) ist ein Teilgebiet der theoretischen Informatik und der mathematischen Logik, die sich mit dem Begriff der Berechenbarkeit befasst, insbesondere damit, welche Probleme mit Hilfe einer Maschine (genauer: eines mathematischen Modells einer Maschine) oder eines anderen mathematischen Modells der Berechenbarkeit lösbar sind.

Neu!!: Turing Award und Berechenbarkeitstheorie · Mehr sehen »

Betriebssystem

Zusammenhang zwischen Betriebssystem, Hardware, Anwendungssoftware und dem Benutzer Ein Betriebssystem, auch OS (von engl. operating system) genannt, ist eine Zusammenstellung von Computerprogrammen, die die Systemressourcen eines Computers wie Arbeitsspeicher, Festplatten, Ein- und Ausgabegeräte verwaltet und diese Anwendungsprogrammen zur Verfügung stellt.

Neu!!: Turing Award und Betriebssystem · Mehr sehen »

Butler Lampson

Butler Lampson 2009 Butler Wright Lampson (* 23. Dezember 1943 in Washington, D.C.) ist ein amerikanischer Informatiker, der an zahlreichen bedeutenden Entwicklungen beteiligt war, allen voran der des Personal Computers.

Neu!!: Turing Award und Butler Lampson · Mehr sehen »

Charles Bachman

Charles Bachman, 2012 Charles „Charlie“ William Bachman (* 11. Dezember 1924 in Manhattan, Kansas; † 13. Juli 2017 in Lexington, Massachusetts) war ein amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Turing Award und Charles Bachman · Mehr sehen »

Charles P. Thacker

Charles P. Thacker 2008 Charles Patrick „Chuck“ Thacker (* 26. Februar 1943 in Pasadena, Kalifornien; † 12. Juni 2017 in Palo Alto, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Turing Award und Charles P. Thacker · Mehr sehen »

Codegenerierung

Als Kodegenerierung oder Codegenerierung wird die automatische Erzeugung von Quelltext in einer bestimmten Programmiersprache bezeichnet.

Neu!!: Turing Award und Codegenerierung · Mehr sehen »

Compatible Time-Sharing System

Das Compatible Time-Sharing System (CTSS) war eines der ersten Mehrbenutzersysteme.

Neu!!: Turing Award und Compatible Time-Sharing System · Mehr sehen »

Compiler

Ein Compiler (auch Kompiler; von für zusammentragen bzw. ‚aufhäufen‘) ist ein Computerprogramm, das Quellcodes einer bestimmten Programmiersprache in eine Form übersetzt, die von einem Computer (direkter) ausgeführt werden kann.

Neu!!: Turing Award und Compiler · Mehr sehen »

Computergrafik

Die Computergrafik ist ein Teilgebiet der Informatik, das sich mit der computergestützten Erzeugung, im weiten Sinne auch mit der Bearbeitung von Bildern befasst.

Neu!!: Turing Award und Computergrafik · Mehr sehen »

Computerprogramm

Ein Computerprogramm oder kurz Programm ist eine den Regeln einer bestimmten Programmiersprache genügende Folge von Anweisungen (bestehend aus Deklarationen und Instruktionen), um bestimmte Funktionen bzw.

Neu!!: Turing Award und Computerprogramm · Mehr sehen »

Dana Scott

Dana Stewart Scott (* 11. Oktober 1932 in Berkeley) ist ein amerikanischer Mathematiker, Logiker, Informatiker und Philosoph, der bedeutende Beiträge zur Automatentheorie, Modelltheorie, axiomatischen Mengenlehre und Semantik der Programmiersprachen geleistet hat.

Neu!!: Turing Award und Dana Scott · Mehr sehen »

Datenbank

Eine Datenbank, auch Datenbanksystem (DBS) genannt, ist ein System zur elektronischen Datenverwaltung.

Neu!!: Turing Award und Datenbank · Mehr sehen »

Datenstruktur

In der Informatik und Softwaretechnik ist eine Datenstruktur ein Objekt zur Speicherung und Organisation von Daten.

Neu!!: Turing Award und Datenstruktur · Mehr sehen »

David A. Patterson

David A. PattersonDavid Andrew Patterson (* 16. November 1947 in Evergreen Park, Illinois) ist ein US-amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Turing Award und David A. Patterson · Mehr sehen »

David Wheeler

David Wheeler (untere Reihe, zweiter von rechts) und die weiteren Mitglieder des University of Cambridge Computer Laboratory 1949 David John Wheeler (* 9. Februar 1927 in Birmingham, England; † 13. Dezember 2004) war ein britischer Computerpionier.

Neu!!: Turing Award und David Wheeler · Mehr sehen »

Dennis Ritchie

Dennis Ritchie bei der Verleihung des Japan-Preises 2011 Ken Thompson (links) und Dennis Ritchie (rechts) Dennis MacAlistair Ritchie (* 9. September 1941 in Bronxville, New York; † vor dem 12. Oktober 2011 in Berkeley Heights, New Jersey) war ein amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Turing Award und Dennis Ritchie · Mehr sehen »

Donald E. Knuth

Donald Knuth (2005) Donald Ervin „Don“ Knuth (* 10. Januar 1938 in Milwaukee, Wisconsin) ist ein US-amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Turing Award und Donald E. Knuth · Mehr sehen »

Douglas C. Engelbart

Douglas Engelbart (2008) Douglas Carl Engelbart (auch Doug Engelbart; * 30. Januar 1925 in Portland, Oregon; † 2. Juli 2013 in Atherton, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Computertechniker und Erfinder.

Neu!!: Turing Award und Douglas C. Engelbart · Mehr sehen »

Dynabook

Alan Kay mit einem Prototyp des Dynabook Das Dynabook war ein konzeptionelles Computer-System, das in den frühen 70er Jahren von Alan Kay am Xerox PARC entwickelt wurde.

Neu!!: Turing Award und Dynabook · Mehr sehen »

Edgar F. Codd

Edgar Frank „Ted“ Codd (* 19. August 1923 auf der Isle of Portland, Dorset, England; † 18. April 2003 auf Williams Island, Florida) war ein britischer Mathematiker und Datenbanktheoretiker.

Neu!!: Turing Award und Edgar F. Codd · Mehr sehen »

Edmund M. Clarke

Edmund M. Clarke 2006 Edmund „Ed“ Melson Clarke, Jr. (* 27. Juli 1945 in Newport News, Virginia) ist ein amerikanischer Informatiker und Turing-Preisträger.

Neu!!: Turing Award und Edmund M. Clarke · Mehr sehen »

Edsger W. Dijkstra

Edsger W. Dijkstra, 2002 Edsger Wybe Dijkstra (* 11. Mai 1930 in Rotterdam; † 6. August 2002 in Nuenen) war ein niederländischer Informatiker.

Neu!!: Turing Award und Edsger W. Dijkstra · Mehr sehen »

Edward Feigenbaum

Edward Feigenbaum Edward „Ed“ Albert Feigenbaum (* 20. Januar 1936 in Weehawken, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Informatiker, der gemeinhin als „Vater der Expertensysteme“ gilt.

Neu!!: Turing Award und Edward Feigenbaum · Mehr sehen »

Electronic Delay Storage Automatic Calculator

EDSAC Registern anzeigen EDSAC-Schaltschränke EDSAC (Electronic Delay Storage Automatic Calculator) war ein britischer Hochleistungsrechner aus dem Jahr 1949.

Neu!!: Turing Award und Electronic Delay Storage Automatic Calculator · Mehr sehen »

Euler (Programmiersprache)

Euler ist eine von Niklaus Wirth und Helmut Weber entwickelte Programmiersprache, entworfen als Erweiterung und Verallgemeinerung von ALGOL 60.

Neu!!: Turing Award und Euler (Programmiersprache) · Mehr sehen »

Fehlerkorrekturverfahren

Fehlerkorrekturverfahren auch Error Correcting Code oder Error Checking and Correction (ECC) dienen dazu, Fehler bei der Speicherung und Übertragung von Daten zu erkennen und möglichst zu korrigieren.

Neu!!: Turing Award und Fehlerkorrekturverfahren · Mehr sehen »

Fehlertoleranz

In der Technik, besonders in der Datenverarbeitung, bedeutet Fehlertoleranz (von ‚erleiden‘, ‚erdulden‘), die Eigenschaft eines technischen Systems, seine Funktionsweise auch aufrechtzuerhalten, wenn unvorhergesehene Eingaben oder Fehler in der Hard- oder Software auftreten.

Neu!!: Turing Award und Fehlertoleranz · Mehr sehen »

Fernando José Corbató

Fernando José Corbató Fernando José „Corby“ Corbató (* 1. Juli 1926 in Oakland, Kalifornien) ist ein amerikanischer Informatiker, der vor allem für seine Entwicklung von Betriebssystemen mit Time-Sharing als Pionier gilt.

Neu!!: Turing Award und Fernando José Corbató · Mehr sehen »

Fields-Medaille

Fields-Medaille, Vorderseite Die Fields-Medaille, offizieller Name International Medal for Outstanding Discoveries in Mathematics (deutsch: „Internationale Medaille für herausragende Entdeckungen in der Mathematik“), ist eine der höchsten Auszeichnungen, die ein Mathematiker erhalten kann.

Neu!!: Turing Award und Fields-Medaille · Mehr sehen »

Flüsse und Schnitte in Netzwerken

Flüsse und Schnitte in Netzwerken sind Strukturen der Graphentheorie, die vielfältige Anwendungen finden.

Neu!!: Turing Award und Flüsse und Schnitte in Netzwerken · Mehr sehen »

Formale Semantik

Formale Semantik beschäftigt sich mit der exakten Bedeutung von Termen in künstlichen oder natürlichen Sprachen.

Neu!!: Turing Award und Formale Semantik · Mehr sehen »

Fortran

Fortran ist eine prozedurale und in ihrer neuesten Version zusätzlich eine objektorientierte Programmiersprache, die insbesondere für numerische Berechnungen in Wissenschaft, Technik und Forschung eingesetzt wird.

Neu!!: Turing Award und Fortran · Mehr sehen »

Frances E. Allen

Frances E. Allen 2008 Frances Elizabeth „Fran“ Allen (* 4. August 1932 in Peru, New York) ist eine amerikanische Informatikerin und Pionierin der Compilertechnik.

Neu!!: Turing Award und Frances E. Allen · Mehr sehen »

Frederick P. Brooks

Frederick P. Brooks (2007) Frederick Phillips Brooks, Jr. (* 19. April 1931 in Durham, North Carolina, USA) ist ein US-amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Turing Award und Frederick P. Brooks · Mehr sehen »

Google LLC

Eric Schmidt, Sergey Brin und Larry Page (2008) Umsatz- und Gewinnentwicklung Die Google LLC ist ein Unternehmen mit der US-amerikanischen Rechtsform Limited Liability Company mit Hauptsitz im kalifornischen Ort Mountain View und Tochterunternehmen der Holding-Gesellschaft XXVI Holdings Inc.

Neu!!: Turing Award und Google LLC · Mehr sehen »

Gzip

gzip ist ein freies Kompressionsprogramm, das, ebenso wie das entsprechende Dateiformat gzip, praktisch für alle Computerbetriebssysteme verfügbar ist (unter den Bedingungen der GPL auch im Quelltext).

Neu!!: Turing Award und Gzip · Mehr sehen »

Höhere Programmiersprache

Eine höhere Programmiersprache ist eine Programmiersprache zur Abfassung eines Computerprogramms, die in Abstraktion und Komplexität von der Ebene der Maschinensprachen deutlich entfernt ist.

Neu!!: Turing Award und Höhere Programmiersprache · Mehr sehen »

Herbert A. Simon

Herbert A. Simon (Gemälde von Richard Rappaport) Herbert Alexander Simon (* 15. Juni 1916 in Milwaukee, Wisconsin; † 9. Februar 2001 in Pittsburgh, Pennsylvania) war ein US-amerikanischer Sozialwissenschaftler.

Neu!!: Turing Award und Herbert A. Simon · Mehr sehen »

IEEE 754

Die Norm IEEE 754 (ANSI/IEEE Std 754-1985; IEC-60559:1989 – International version) definiert Standarddarstellungen für binäre Gleitkommazahlen in Computern und legt genaue Verfahren für die Durchführung mathematischer Operationen, insbesondere für Rundungen, fest.

Neu!!: Turing Award und IEEE 754 · Mehr sehen »

IEEE 854

Die Norm IEEE 854 (ANSI/IEEE Std 854-1987, Standard for Radix-Independent Floating-Point Arithmetic) definiert Standarddarstellungen für basis-unabhängige Gleitkommazahlen in Computern und legt genaue Verfahren für die Durchführung mathematischer Operationen, insbesondere für Rundungen, fest.

Neu!!: Turing Award und IEEE 854 · Mehr sehen »

Informatik

Informatik ist die „Wissenschaft von der systematischen Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Übertragung von Informationen, besonders der automatischen Verarbeitung mithilfe von Digitalrechnern“.

Neu!!: Turing Award und Informatik · Mehr sehen »

Intel

Intel Corporation (von, dt. „integrierte Elektronik“) ist ein US-amerikanischer Halbleiterhersteller mit Hauptsitz in Santa Clara (Silicon Valley), Kalifornien.

Neu!!: Turing Award und Intel · Mehr sehen »

Ivan Sutherland

Ivan Sutherland 2008 Ivan Edward Sutherland (* 16. Mai 1938 in Hastings, Nebraska) ist ein Pionier der Computergrafik.

Neu!!: Turing Award und Ivan Sutherland · Mehr sehen »

James H. Wilkinson

James „Jim“ Hardy „Wilkie“ Wilkinson (* 27. September 1919 in Strood, Kent; † 5. Oktober 1986 in London) war ein britischer Mathematiker, der die numerische Mathematik vor allem durch Arbeiten zur Rückwärtsanalyse von Rundungsfehlern bereichert hat.

Neu!!: Turing Award und James H. Wilkinson · Mehr sehen »

Jim Gray

James N. Gray 2006 James Nicholas „Jim“ Gray (* 12. Januar 1944 in San FranciscoSteve Silberman: In: Wired. 24. Juli 2007 (englisch).; verschollen im Pazifischen Ozean seit 28. Januar 2007; für tot erklärt am 16. Mai 2012Nick Wingfield: New York Times Bits Blog, 18. Mai 2012.) war ein amerikanischer Informatiker, der 1998 mit dem Turing Award für zukunftsweisende Ergänzungen und Beiträge zu Datenbanken und der Forschung an Übertragungsprozessen und der technischen Führung in der Systemimplementation ausgezeichnet wurde.

Neu!!: Turing Award und Jim Gray · Mehr sehen »

John Cocke

John Cocke (* 30. Mai 1925 in Charlotte, North Carolina; † 16. Juli 2002 in Valhalla, New York) war ein amerikanischer Informatiker, der große Beiträge zur Rechnerarchitektur und zur Compiler-Optimierung geleistet hat.

Neu!!: Turing Award und John Cocke · Mehr sehen »

John E. Hopcroft

John E. Hopcroft, 2009 John Edward Hopcroft (* 7. Oktober 1939 in Seattle) ist ein amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Turing Award und John E. Hopcroft · Mehr sehen »

John L. Hennessy

John L. Hennessy 2007 John LeRoy Hennessy (* 22. September 1952 in Huntington, New York) ist ein US-amerikanischer Professor für Elektrotechnik und Informatik.

Neu!!: Turing Award und John L. Hennessy · Mehr sehen »

John McCarthy

John McCarthy (2006) John McCarthy (* 4. September 1927 in Boston, Massachusetts; † 23. Oktober 2011 in Palo Alto, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Logiker, Informatiker und Autor.

Neu!!: Turing Award und John McCarthy · Mehr sehen »

John W. Backus

John Backus John Warner Backus (* 3. Dezember 1924 in Philadelphia; † 17. März 2007 in Ashland, Oregon) war ein US-amerikanischer Informatiker und einer der Pioniere der Informatik.

Neu!!: Turing Award und John W. Backus · Mehr sehen »

Joseph Sifakis

Joseph Sifakis 2008 Joseph Sifakis (* 26. Dezember 1946 in Iraklio, Kreta) ist ein griechisch-französischer, Kathimerini, 4.

Neu!!: Turing Award und Joseph Sifakis · Mehr sehen »

Judea Pearl

Judea Pearl Judea Pearl (* 4. September 1936 in Tel Aviv) ist ein US-amerikanischer Informatiker und Philosoph, der sich mit Künstlicher Intelligenz beschäftigt.

Neu!!: Turing Award und Judea Pearl · Mehr sehen »

Juris Hartmanis

Juris Hartmanis (2002) Juris Hartmanis (* 5. Juli 1928 in Riga, Lettland) ist ein lettisch-US-amerikanischer Informatiker, der gemeinsam mit Richard E. Stearns 1993 den Turing Award für seine Forschungsleistungen auf dem Gebiet der Komplexitätstheorie erhielt.

Neu!!: Turing Award und Juris Hartmanis · Mehr sehen »

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI, auch Artifizielle Intelligenz (AI bzw. A. I.)) ist ein Teilgebiet der Informatik, welches sich mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens und dem Maschinenlernen befasst.

Neu!!: Turing Award und Künstliche Intelligenz · Mehr sehen »

Ken Thompson

Ken Thompson (links) mit Dennis Ritchie Kenneth „Ken“ Lane Thompson (* 4. Februar 1943 in New Orleans, Louisiana) ist ein US-amerikanischer Informatiker, der unter anderem maßgeblich an der Entwicklung des Unix-Betriebssystems beteiligt war.

Neu!!: Turing Award und Ken Thompson · Mehr sehen »

Kenneth E. Iverson

Kenneth Eugene „Ken“ Iverson (* 17. Dezember 1920 in Camrose, Alberta; † 19. Oktober 2004 in Toronto, Ontario) war ein kanadischer Mathematiker und Informatiker, der die Programmiersprachen APL und J entwickelt hat.

Neu!!: Turing Award und Kenneth E. Iverson · Mehr sehen »

Kommunikationskomplexität

Die Kommunikationskomplexität ist ein Teilgebiet der Komplexitätstheorie und wird angewendet um die Frage zu untersuchen, wie viel Kommunikation zum Lösen bestimmter Aufgaben nötig ist, wobei die Eingabe auf mehrere Rechner verteilt ist.

Neu!!: Turing Award und Kommunikationskomplexität · Mehr sehen »

Komplexitätstheorie

Die Komplexitätstheorie als Teilgebiet der Theoretischen Informatik befasst sich mit der Komplexität algorithmisch behandelbarer Probleme auf verschiedenen formalen Rechnermodellen.

Neu!!: Turing Award und Komplexitätstheorie · Mehr sehen »

Kristen Nygaard

Kristen Nygaard um 1997 Kristen Nygaard (* 27. August 1926 in Oslo; † 10. August 2002 ebenda) war ein norwegischer Informatiker und ein Pionier auf dem Gebiet der Programmiersprachen.

Neu!!: Turing Award und Kristen Nygaard · Mehr sehen »

Kryptographie

Kryptographie bzw.

Neu!!: Turing Award und Kryptographie · Mehr sehen »

Leonard Adleman

Leonard Adleman Leonard M. Adleman (* 31. Dezember 1945 in San Francisco, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Professor für Informatik und Molekularbiologie an der University of Southern California in Los Angeles.

Neu!!: Turing Award und Leonard Adleman · Mehr sehen »

Leslie Lamport

Leslie Lamport Leslie Lamport (* 7. Februar 1941 in New York) ist ein US-amerikanischer Mathematiker, Informatiker und Programmierer.

Neu!!: Turing Award und Leslie Lamport · Mehr sehen »

Leslie Valiant

Leslie Valiant 2005 in Oberwolfach Leslie Gabriel Valiant (* 28. März 1949 in Budapest, Ungarn) ist ein britischer Informatiker und Turingpreisträger.

Neu!!: Turing Award und Leslie Valiant · Mehr sehen »

Lineare Algebra

Die lineare Algebra (auch Vektoralgebra) ist ein Teilgebiet der Mathematik, das sich mit Vektorräumen und linearen Abbildungen zwischen diesen beschäftigt.

Neu!!: Turing Award und Lineare Algebra · Mehr sehen »

Lorgnon

Lorgnon Wilhelmina von Hallwyls aus den 1920er Jahren Das Lorgnon (IPA:, eine Entlehnung aus dem Französischen, von lorgner ‚anstarren‘, ‚hingucken‘, ‚lugen‘), auch Lorgnette oder Stielbrille genannt, ist eine Lesehilfe, die mit Hilfe eines angebrachten Griffs vor die Augen und nicht über Bügel zu den Ohren gehalten wird.

Neu!!: Turing Award und Lorgnon · Mehr sehen »

Manuel Blum

Manuel Blum (links), Lenore Blum, Avrim Blum, 1973 Manuel Blum (* 26. April 1938 in Caracas, Venezuela) ist ein US-amerikanischer Informatiker, der 1995 „in Anerkennung seiner Beiträge zu den Grundlagen der algorithmischen Komplexitätstheorie sowie deren Anwendung in der Kryptographie und der Fehlerüberprüfung von Programmen“ den Turing Award erhielt.

Neu!!: Turing Award und Manuel Blum · Mehr sehen »

Martin Hellman

Martin Hellman Martin Edward Hellman (* 2. Oktober 1945 in New York City) ist ein US-amerikanischer Kryptologe, bekannt als einer der Entwickler der Public-Key-Kryptographie.

Neu!!: Turing Award und Martin Hellman · Mehr sehen »

Marvin Minsky

Marvin Minsky (2008) Mit einem Konfokalmikroskop gemessenes 3D-Oberflächenprofil einer 1-Euro-Münze (Ausschnitt) Marvin Lee Minsky (* 9. August 1927 in New York; † 24. Januar 2016 in Boston, Massachusetts) war ein amerikanischer Forscher auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz (engl. artificial intelligence und im Folgenden abgekürzt mit „AI“).

Neu!!: Turing Award und Marvin Minsky · Mehr sehen »

Maschinelles Lernen

Maschinelles Lernen ist ein Oberbegriff für die „künstliche“ Generierung von Wissen aus Erfahrung: Ein künstliches System lernt aus Beispielen und kann diese nach Beendigung der Lernphase verallgemeinern.

Neu!!: Turing Award und Maschinelles Lernen · Mehr sehen »

Maurice V. Wilkes

Maurice V. Wilkes 1980 Wilkes ca. 1949 beim Bau des EDSAC Sir Maurice Vincent Wilkes (* 26. Juni 1913 in Dudley; † 29. November 2010 in Cambridge) war ein britischer Informatiker und Physiker.

Neu!!: Turing Award und Maurice V. Wilkes · Mehr sehen »

Michael O. Rabin

Michael Oser Rabin (* 1. September 1931 in Breslau, damals Deutsches Reich, heute Polen) ist ein israelischer Informatiker.

Neu!!: Turing Award und Michael O. Rabin · Mehr sehen »

Michael Stonebraker

Michael Stonebraker (2009) Michael Stonebraker (* 11. Oktober 1943 in Newburyport, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Informatiker, der sich auf Forschung und Entwicklung von Datenbanken spezialisiert hat.

Neu!!: Turing Award und Michael Stonebraker · Mehr sehen »

ML (Programmiersprache)

Meta Language (ML) beschreibt eine Familie funktionaler Programmiersprachen mit statischer Typisierung, Polymorphie, automatischer Speicherbereinigung und im Allgemeinen strenger Auswertung.

Neu!!: Turing Award und ML (Programmiersprache) · Mehr sehen »

Model Checking

Model Checking (deutsch auch Modellprüfung) ist ein Verfahren zur vollautomatischen Verifikation einer Systembeschreibung (Modell) gegen eine Spezifikation (Formel).

Neu!!: Turing Award und Model Checking · Mehr sehen »

Modula-2

Modula-2 ist eine 1978 entstandene Weiterentwicklung der Programmiersprache Pascal und wurde wie diese von Niklaus Wirth entwickelt.

Neu!!: Turing Award und Modula-2 · Mehr sehen »

Multics

Multics (Multiplexed Information and Computing Service; deutsch, wörtlich: Gebündelter Informations- und Rechendienst) ist ein Betriebssystem für Großrechner.

Neu!!: Turing Award und Multics · Mehr sehen »

Nichtdeterministischer endlicher Automat

Grafische Darstellung eines NEA Ein nichtdeterministischer endlicher Automat (NEA;, NFA) ist ein endlicher Automat, bei dem es für den Zustandsübergang mehrere gleichwertige Möglichkeiten gibt.

Neu!!: Turing Award und Nichtdeterministischer endlicher Automat · Mehr sehen »

Niklaus Wirth

Niklaus Wirth (2005) Interview mit Niklaus Wirth (2014) Niklaus Wirth (* 15. Februar 1934 in Winterthur) ist ein Schweizer Informatiker.

Neu!!: Turing Award und Niklaus Wirth · Mehr sehen »

Nobelpreis

Alfred Nobel (1833–1896), Stifter des Nobelpreises Stockholmer Konzerthaus am Heumarkt (Hötorget), in dem die feierliche Überreichung aller Preise mit Ausnahme des Friedenspreises stattfindet. Das Rathaus von Oslo, in dem der Friedensnobelpreis überreicht wird. Der Nobelpreis ist eine seit 1901 jährlich vergebene Auszeichnung, die der schwedische Erfinder und Industrielle Alfred Nobel (1833–1896) gestiftet hat.

Neu!!: Turing Award und Nobelpreis · Mehr sehen »

NP-Vollständigkeit

NP-schweren und NP-vollständigen Probleme. In der Informatik bezeichnet man ein Problem als NP-vollständig (vollständig für die Klasse der Probleme, die sich nichtdeterministisch in Polynomialzeit lösen lassen), wenn es zu den schwierigsten Problemen in der Klasse NP gehört, also sowohl in NP liegt, als auch NP-schwer ist.

Neu!!: Turing Award und NP-Vollständigkeit · Mehr sehen »

Numerische Mathematik

Die numerische Mathematik, auch kurz Numerik genannt, beschäftigt sich als Teilgebiet der Mathematik mit der Konstruktion und Analyse von Algorithmen für kontinuierliche mathematische Probleme.

Neu!!: Turing Award und Numerische Mathematik · Mehr sehen »

Objektorientierte Programmierung

Die objektorientierte Programmierung (kurz OOP) ist ein auf dem Konzept der Objektorientierung basierendes Programmierparadigma.

Neu!!: Turing Award und Objektorientierte Programmierung · Mehr sehen »

Ole-Johan Dahl

Ole-Johan Dahl (* 12. Oktober 1931 in Mandal, Norwegen; † 29. Juni 2002 in Asker, Norwegen) war ein norwegischer Informatiker und Turing-Preis-Träger.

Neu!!: Turing Award und Ole-Johan Dahl · Mehr sehen »

Optimierungsproblem

Bei einem Optimierungsproblem sind ein Lösungsraum (Menge von möglichen Lösungen) \Omega und eine Bewertungsfunktion (auch Ziel- oder Fitnessfunktion) f: \Omega \rightarrow \mathbb gegeben.

Neu!!: Turing Award und Optimierungsproblem · Mehr sehen »

Parser

Ein Parser (engl. to parse, „analysieren“, bzw. lateinisch pars, „Teil“; im Deutschen gelegentlich auch Zerteiler) ist ein Computerprogramm, das in der Informatik für die Zerlegung und Umwandlung einer Eingabe in ein für die Weiterverarbeitung geeigneteres Format zuständig ist.

Neu!!: Turing Award und Parser · Mehr sehen »

Pascal (Programmiersprache)

Niklaus Wirth, der Entwickler von Pascal Pascal ist eine Anfang der 1970er Jahre entwickelte imperative Programmiersprache.

Neu!!: Turing Award und Pascal (Programmiersprache) · Mehr sehen »

Peter Naur

Peter Naur (2008) Peter Naur (* 25. Oktober 1928 in Frederiksberg bei Kopenhagen; † 3. Januar 2016 in Herlev, Dänemark) war ein dänischer Informatik-Pionier und Turingpreisträger.

Neu!!: Turing Award und Peter Naur · Mehr sehen »

Polynomialzeit

In der Komplexitätstheorie bezeichnet man ein Problem als in Polynomialzeit lösbar, wenn die benötigte Rechenzeit einer deterministischen Rechenmaschine mit der Problemgröße nicht stärker als mit einer Polynomfunktion wächst.

Neu!!: Turing Award und Polynomialzeit · Mehr sehen »

Programmbibliothek

Eine Programmbibliothek (kurz Bibliothek;, kurz lib) bezeichnet in der Programmierung eine Sammlung von Unterprogrammen/-Routinen, die Lösungswege für thematisch zusammengehörende Problemstellungen anbieten.

Neu!!: Turing Award und Programmbibliothek · Mehr sehen »

Programmiersprache

Quelltext eines Programms in der Programmiersprache C++. Scratch. Eine Programmiersprache ist eine formale Sprache zur Formulierung von Datenstrukturen und Algorithmen, d. h.

Neu!!: Turing Award und Programmiersprache · Mehr sehen »

Programmierung

Programmierung (von altgriechisch πρόγραμμα prógramma „öffentlich und schriftlich bekannt gemachte Nachricht, Befehl“) bezeichnet die Tätigkeit, Computerprogramme zu erstellen.

Neu!!: Turing Award und Programmierung · Mehr sehen »

Pseudozufall

Als Pseudozufall wird bezeichnet, was zufällig erscheint, in Wirklichkeit jedoch berechenbar ist.

Neu!!: Turing Award und Pseudozufall · Mehr sehen »

Raj Reddy

Raj Reddy 2011 Dabbala Rajagopal „Raj“ Reddy (* 13. Juni 1937 in Katur, Andhra Pradesh, Indien) ist ein indisch-amerikanischer Informatiker, der bedeutende Leistungen auf dem Gebiet der Robotik erbracht hat und 1994 zusammen mit Edward Feigenbaum den Turing Award für deren Arbeit im Bereich der künstlichen Intelligenz verliehen bekommen hat.

Neu!!: Turing Award und Raj Reddy · Mehr sehen »

Rechnerarchitektur

Rechnerarchitektur ist ein Teilgebiet der Technischen Informatik, das sich mit dem Design von Rechnern (Computern) und speziell mit deren Organisation sowie deren externem und internem Aufbau (was ebenfalls mit 'Rechnerarchitektur' bezeichnet wird) beschäftigt.

Neu!!: Turing Award und Rechnerarchitektur · Mehr sehen »

Reduced Instruction Set Computer

Reduced Instruction Set Computer (RISC, für Rechner mit reduziertem Befehlssatz) ist eine Designphilosophie für Computerprozessoren.

Neu!!: Turing Award und Reduced Instruction Set Computer · Mehr sehen »

Relationale Datenbank

Eine relationale Datenbank dient zur elektronischen Datenverwaltung in Computersystemen und beruht auf einem tabellenbasierten relationalen Datenbankmodell.

Neu!!: Turing Award und Relationale Datenbank · Mehr sehen »

Richard E. Stearns

Richard Edwin „Dick“ Stearns (* 5. Juli 1936 in Caldwell, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Informatiker, der 1993 gemeinsam mit Juris Hartmanis den Turing Award für seine Leistungen auf dem Gebiet der Komplexitätstheorie erhielt.

Neu!!: Turing Award und Richard E. Stearns · Mehr sehen »

Richard Hamming

Richard Wesley Hamming (* 11. Februar 1915 in Chicago, Illinois; † 7. Januar 1998 in Monterey, Kalifornien) war ein amerikanischer Mathematiker, dessen Arbeit großen Einfluss auf die Informatik und Telekommunikation hatte.

Neu!!: Turing Award und Richard Hamming · Mehr sehen »

Richard M. Karp

Richard Karp 2009 Richard Manning Karp (* 3. Januar 1935 in Boston) ist ein amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Turing Award und Richard M. Karp · Mehr sehen »

Robert E. Kahn

Robert E. Kahn Robert „Bob“ Elliot Kahn (* 23. Dezember 1938 in New York City) ist ein amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Turing Award und Robert E. Kahn · Mehr sehen »

Robert Floyd

Robert „Bob“ W Floyd (* 8. Juni 1936 in New York City; † 25. September 2001 in Stanford, Kalifornien) war ein amerikanischer Informatiker und Turing-Preisträger.

Neu!!: Turing Award und Robert Floyd · Mehr sehen »

Robert Tarjan

Robert Tarjan 2010 Robert „Bob“ Endre Tarjan (* 30. April 1948 in Pomona, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Turing Award und Robert Tarjan · Mehr sehen »

Robin Milner

Arthur John Robin Gorell Milner FRS FRSE (* 13. Januar 1934 in Yealmpton bei Plymouth; † 20. März 2010 in Cambridge) war ein britischer Professor für Informatik und Turingpreisträger.

Neu!!: Turing Award und Robin Milner · Mehr sehen »

Ronald L. Rivest

Ronald L. Rivest (Mitte) mit Alan Sherman (links) und David Chaum (rechts), 2007 Ronald Linn Rivest (* 6. Mai 1947 in Schenectady, New York) ist ein amerikanischer Mathematiker und Kryptologe.

Neu!!: Turing Award und Ronald L. Rivest · Mehr sehen »

RSA-Kryptosystem

RSA ist ein asymmetrisches kryptographisches Verfahren, das sowohl zum Verschlüsseln als auch zum digitalen Signieren verwendet werden kann.

Neu!!: Turing Award und RSA-Kryptosystem · Mehr sehen »

San Francisco

San Francisco (Aussprache:, auch San Franzisko), offiziell City and County of San Francisco (Stadt und Kreis von San Francisco), ist eine Stadt und eine Metropolregion im US-Bundesstaat Kalifornien an der Westküste der Vereinigten Staaten am Pazifischen Ozean.

Neu!!: Turing Award und San Francisco · Mehr sehen »

Schlussfolgerung

Schlussfolgerung, Schlussfolgern, Inferenz (aus „hineintragen“; „folgern“, „schließen“) oder Konklusion („Schlussfolgerung“) und Implikation ist in der Logik eine Bezeichnung für mehrere eng miteinander verwandte Sachverhalte.

Neu!!: Turing Award und Schlussfolgerung · Mehr sehen »

Shafrira Goldwasser

Shafrira Goldwasser Shafrira „Shafi“ Goldwasser (* 1958 in New York City) ist eine US-amerikanische Informatikerin.

Neu!!: Turing Award und Shafrira Goldwasser · Mehr sehen »

Silvio Micali

Silvio Micali Silvio Micali (* 13. Oktober 1954 in Palermo) ist ein italienischstämmiger US-amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Turing Award und Silvio Micali · Mehr sehen »

Simula

Simula ist eine Programmiersprache, die von Ole-Johan Dahl und Kristen Nygaard in den 1960er Jahren am Norsk Regnesentral (Norwegisches Rechenzentrum) an der Universität Oslo entwickelt wurde, um Simulationen von z. B.

Neu!!: Turing Award und Simula · Mehr sehen »

Sketchpad

Sketchpad ist ein Programm, das 1962 als Teil der Doktorarbeit von Ivan Sutherland am Massachusetts Institute of Technology (MIT) entstand.

Neu!!: Turing Award und Sketchpad · Mehr sehen »

Smalltalk (Programmiersprache)

Smalltalk ist ein Sammelbegriff einerseits für eine dynamische, im Original untypisierte objektorientierte Programmiersprache und andererseits für eine vollständige Entwicklungsumgebung, die in den 1970er Jahren am Xerox PARC Forschungszentrum durch Alan Kay, Dan Ingalls, Adele Goldberg und andere entwickelt wurde.

Neu!!: Turing Award und Smalltalk (Programmiersprache) · Mehr sehen »

Softwaretechnik

Die Softwaretechnik ist eine deutschsprachige Übersetzung des engl.

Neu!!: Turing Award und Softwaretechnik · Mehr sehen »

Stephen A. Cook

Stephen Arthur Cook OOnt (* 14. Dezember 1939 in Buffalo, New York) ist Professor der Informatik an der University of Toronto in Kanada.

Neu!!: Turing Award und Stephen A. Cook · Mehr sehen »

The Art of Computer Programming

The Art of Computer Programming (TAOCP) ist ein mehrbändiges Werk des US-amerikanischen Informatikers Donald E. Knuth über grundlegende Algorithmen und Datenstrukturen, für dessen Textsatz er die Programme TeX und Metafont entwickelt hat.

Neu!!: Turing Award und The Art of Computer Programming · Mehr sehen »

Tim Berners-Lee

Tim Berners-Lee, 2014 Sir Timothy John Berners-Lee, OM, KBE, FRS, FRSA (* 8. Juni 1955 in London) ist ein britischer Physiker und Informatiker.

Neu!!: Turing Award und Tim Berners-Lee · Mehr sehen »

Tony Hoare

Tony Hoare (2011) Sir Charles Antony Richard Hoare (* 11. Januar 1934 in Colombo, Sri Lanka), besser bekannt als Tony Hoare oder C.A.R. Hoare, ist ein britischer Informatiker.

Neu!!: Turing Award und Tony Hoare · Mehr sehen »

Transmission Control Protocol/Internet Protocol

Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP) ist eine Familie von Netzwerkprotokollen und wird wegen ihrer großen Bedeutung für das Internet auch als Internetprotokollfamilie bezeichnet.

Neu!!: Turing Award und Transmission Control Protocol/Internet Protocol · Mehr sehen »

Typinferenz

Durch Typinferenz (von „(Daten-)Art“ oder „Datentyp“ und inference „Schlussfolgerung“), auch Typableitung genannt, kann in manchen (stark typisierten) Programmiersprachen viel Schreibarbeit eingespart werden, indem auf die Niederschrift von Typangaben verzichtet wird, die aus den restlichen Angaben und den Typisierungsregeln hergeleitet (rekonstruiert) werden können; dazu bedient man sich derselben Regeln, die auch zur Typprüfung dienen, als deren Fortentwicklung die Typinferenz in gewisser Weise anzusehen ist.

Neu!!: Turing Award und Typinferenz · Mehr sehen »

Unix

Unix-Befehls ls -l Unix ist ein Mehrbenutzer-Betriebssystem für Computer.

Neu!!: Turing Award und Unix · Mehr sehen »

Verifizierung

Verifizierung oder Verifikation (von lat. veritas ‚Wahrheit‘ und facere ‚machen‘) ist der Nachweis, dass ein vermuteter oder behaupteter Sachverhalt wahr ist.

Neu!!: Turing Award und Verifizierung · Mehr sehen »

Verteiltes System

Ein verteiltes System ist nach der Definition von Andrew S. Tanenbaum ein Zusammenschluss unabhängiger Computer, die sich für den Benutzer als ein einziges System präsentieren.

Neu!!: Turing Award und Verteiltes System · Mehr sehen »

Vinton G. Cerf

Vinton Cerf (2010) Vinton „Vint“ Gray Cerf (* 23. Juni 1943 in New Haven, Connecticut) ist ein amerikanischer Informatiker, der zusammen mit anderen als „Vater des Internets“ bezeichnet wird.

Neu!!: Turing Award und Vinton G. Cerf · Mehr sehen »

Webbrowser

Windows 10 Internet Explorer 11'' unter Windows 10 Android Webbrowser oder allgemein auch Browser (engl., to browse, ‚stöbern, schmökern, umsehen‘, auch ‚abgrasen‘) sind spezielle Computerprogramme zur Darstellung von Webseiten im World Wide Web oder allgemein von Dokumenten und Daten.

Neu!!: Turing Award und Webbrowser · Mehr sehen »

Whitfield Diffie

Whitfield Diffie Whitfield „Whit“ Diffie (* 5. Juni 1944 in Washington, D.C.) ist ein amerikanischer Experte für Kryptographie.

Neu!!: Turing Award und Whitfield Diffie · Mehr sehen »

William Kahan

PAGENAME William „Velvel“ Morton Kahan (* 5. Juni 1933 in Toronto, Ontario) ist ein kanadischer Mathematiker und Informatiker.

Neu!!: Turing Award und William Kahan · Mehr sehen »

World Wide Web

Das historische WWW-Logo, entworfen von Robert Cailliau Grafische Darstellung einiger weniger Sites im World Wide Web um en.wikipedia.org am 18. Juli 2004 Visualisierung des world wide web common crawls aus dem Jahr 2012 (44 mio. domains) Das World Wide Web (für „weltweites Netz“, kurz Web, WWW, selten und vor allem in der Anfangszeit und den USA auch W3) ist ein über das Internet abrufbares System von elektronischen Hypertext-Dokumenten, sogenannten Webseiten.

Neu!!: Turing Award und World Wide Web · Mehr sehen »

Xerox Alto

Xerox Alto Der Xerox Alto wurde 1973 am Forschungszentrum Xerox PARC entwickelt und war die erste Workstation mit einer grafischen Benutzeroberfläche (engl. graphical user interface, kurz GUI) die über eine Computermaus angesteuert wurde.

Neu!!: Turing Award und Xerox Alto · Mehr sehen »

Leitet hier um:

A. M. Turing Award, A.M. Turing Award, Turing-Award, Turing-Preis, Turingpreis.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »