Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Tschetschenien

Index Tschetschenien

Übersichtskarte Tschetschenien (Noxçiyn Respublika, kurz: Нохчийчоь/Noxçiyçö, /Tschetschenskaja Respublika, kurz: Чечня/Tschetschnja) ist eine im Nordkaukasus gelegene autonome Republik in Russland.

178 Beziehungen: Abdul Halim Sadulajew, Achmat Abdulchamidowitsch Kadyrow, Adat, Alexander Iwanowitsch Lebed, Alu Dadaschewitsch Alchanow, Amtseid, Anna Stepanowna Politkowskaja, Argun (Stadt), Armenier, Arte, Aslan Alijewitsch Maschadow, Asyl, Aufstand, Ausnahmezustand, Austria Presse Agentur, Autokratie, Autonomie (Politikwissenschaft), Awaren (Kaukasus), Beslan, Blutrache, Boris Nikolajewitsch Jelzin, Clan, Dagestan, Davul, Deportation, Deutsches Reich 1933 bis 1945, Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Doku Chamatowitsch Umarow, Dschihadismus, Dschochar Mussajewitsch Dudajew, Ehrenmord, Erdöl, Erster Tschetschenienkrieg, Ethnische Säuberung, Extralegale Hinrichtung, Feldzug, Folter, Frankfurter Allgemeine Zeitung, FSB (Geheimdienst), Gefängnisse für Homosexuelle in Tschetschenien, Geiselnahme im Moskauer Dubrowka-Theater, Geiselnahme von Beslan, Geiselnahme von Budjonnowsk, General, Georgien, Georgische Heerstraße, Großstadt, Grosny, Gudermes, Guerilla, ..., Hassan Israilow, Hektar, Hochschule, Homosexualität, Homosexualität in Tschetschenien, Human Rights Watch, Ibn al-Chattab, Imam Schamil, Ingenieurschule, Inguschen, Inguschetien, Innenministerium der UdSSR, Islam, Islamisches Emirat Afghanistan, Islamismus, Iwan Alexandrowitsch Serow, Jeronim Perović, Jonathan Littell, Josef Stalin, Kaiserlich Russische Armee, Kampfmoral, Karl Grobe-Hagel, Kasachstan, Kaukasische Sprachen, Kaukasus-Emirat, Kaukasuskrieg (1817–1864), Kawkaski Usel, Kollaboration, Kollaps, Kommersant, Koran, Korenisazija, Kosaken, Kriegsverbrechen, Kumyken, Kunta Haddschi Kischijew, Kyrillisches Alphabet, Landesverrat, Landmine, Landwirtschaft, Landwirtschaftliche Nutzfläche, Law and Order (Politik), Lawrenti Beria, Ludwig Finscher, Luftstreitkräfte der Sowjetunion, Machatschkala, Memorial (Menschenrechtsorganisation), Menschenrechte, Michail Sergejewitsch Gorbatschow, Ministerpräsident von Russland, Moskau, Moskauer Kreml, Mowsar Bucharowitsch Barajew, Muhadschir, Naqschbandīya, Natalja Chussainowna Estemirowa, Nikita Sergejewitsch Chruschtschow, Nogaier, Nordkaukasus, Nordkaukasus (Föderationskreis), Nordossetien-Alanien, Nowaja Gaseta, Oblast Terek, Oischara, Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker, Osmanisches Reich, Ossetien, Pondur, Präsident Russlands, Putsch, Qādirīya, Rajon, Ramsan Achmatowitsch Kadyrow, Region Stawropol, Republik, Ruslan Imranowitsch Chasbulatow, Russen, Russisch-Osmanischer Krieg (1877–1878), Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik, Russische Sprache, Russische Streitkräfte, Russisches Heer, Russisches Kaiserreich, Russland, Sabotage, Sarema Sadulajewa, Süddeutsche Zeitung, Südrussland, Schali, Schamil Salmanowitsch Bassajew, Scharia, Siedlung städtischen Typs, Sowjetische Gebirgsrepublik, Sowjetunion, Sprengstoffanschläge auf Wohnhäuser in Russland, Staatliche Unabhängigkeit, Stadtkreis (Russland), Stanislaw Jurjewitsch Markelow, Sufismus, Sunniten, Swiad Gamsachurdia, Tamar (Georgien), Tapan, Tarki, Terek-Kosakenheer, The Washington Times, Todesstrafe, Tschetschenen, Tschetschenische Republik Itschkerien, Tschetschenische Sprache, Tschetscheno-Inguschetien, Ukraine, Ukrainer, Unternehmen Schamil, Urus-Martan, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Vereinigte Staaten, Verschleppung, Viehwaggon, Wahhabiten, Wehrdienst, Wehrmacht, Wladimir Iljitsch Lenin, Wladimir Wladimirowitsch Putin, Wolgodonsk, Zerfall der Sowjetunion, Zurna, Zweiter Tschetschenienkrieg. Erweitern Sie Index (128 mehr) »

Abdul Halim Sadulajew

Scheich Abdul-Halim Abu-Salamowitsch Sadulajew (tschetschen.: Садулин Абусаламин кант Абдулхалим,; * 1967 in Argun, Tschetschenien, Sowjetunion; † 17. Juni 2006 ebenda) war von 2005 bis zu seinem Tod Anführer islamistischer Gruppierungen in der Kaukasusrepublik Tschetschenien.

Neu!!: Tschetschenien und Abdul Halim Sadulajew · Mehr sehen »

Achmat Abdulchamidowitsch Kadyrow

Achmat Kadyrow im Mai 2003 Achmat Abdulchamidowitsch Kadyrow (* 23. August 1951 in Karaganda, Kasachische SSR, Sowjetunion, heute Qaraghandy, Kasachstan; † 9. Mai 2004 in Grosny) rief 1994 als Mufti von Tschetschenien zum Dschihad gegen Russland auf, wechselte dann die Seiten, wurde 2000 Chef der russischen Verwaltungsbehörde in Tschetschenien und am 5.

Neu!!: Tschetschenien und Achmat Abdulchamidowitsch Kadyrow · Mehr sehen »

Adat

''Adat''-Tanz (bei den Batak in Sumatra) Adat ist die Bezeichnung für das ungeschriebene Recht (Gewohnheitsrecht) vor allem in indonesischen Kulturen.

Neu!!: Tschetschenien und Adat · Mehr sehen »

Alexander Iwanowitsch Lebed

Alexander Lebed 1996 auf einer Pressekonferenz in MoskauAlexander Iwanowitsch Lebed (* 20. April 1950 in Nowotscherkassk; † 28. April 2002 im Jermakowski rajon, Region Krasnojarsk) war ein russischer General und Politiker.

Neu!!: Tschetschenien und Alexander Iwanowitsch Lebed · Mehr sehen »

Alu Dadaschewitsch Alchanow

Alu Dadaschewitsch Alchanow Alu Dadaschewitsch Alchanow (kyrillisch Алу Дадашевич Алханов; * 20. Januar 1957 in der Kasachischen SSR) ist ein russisch-tschetschenischer Politiker und zur Zeit Vize-Justizminister der Russischen Föderation.

Neu!!: Tschetschenien und Alu Dadaschewitsch Alchanow · Mehr sehen »

Amtseid

Gelöbnis * Inauguration * Vertragstheorie.

Neu!!: Tschetschenien und Amtseid · Mehr sehen »

Anna Stepanowna Politkowskaja

Anna Politkowskaja (2005) Anna Stepanowna Politkowskaja (wiss. Transliteration Anna Stepanovna Politkovskaja, geborene Мазепа/Masepa; * 30. August 1958 in New York; † 7. Oktober 2006 in Moskau) war eine russisch-amerikanische Reporterin, Autorin und Menschenrechtsaktivistin.

Neu!!: Tschetschenien und Anna Stepanowna Politkowskaja · Mehr sehen »

Argun (Stadt)

Argun ist eine kreisfreie russische Stadt mit Einwohnern (Stand) in der autonomen Republik Tschetschenien im Föderationskreis Nordkaukasus.

Neu!!: Tschetschenien und Argun (Stadt) · Mehr sehen »

Armenier

Traditionell gekleidete armenische Frau in Artvin 1909–1912 Siedlungsgebiete der Armenier: aktuell in rot; ehemalige in braun (> 50 %), orange (25–50 %) und gelb (Die Armenier (Hajer) sind seit über 2700 Jahren im Gebiet zwischen dem Hochland Ostanatoliens und dem Südkaukasus heimisch.

Neu!!: Tschetschenien und Armenier · Mehr sehen »

Arte

Arte-Verwaltung in Straßburg (Siège d’Arte) Arte-Verwaltung in Straßburg vom Fluss aus Sendezentrum 2 des ZDF in Mainz Arte (Eigenschreibweise ARTE, auch arte; Abkürzung für Association Relative à la Télévision Européenne „Zusammenschluss bezüglich des europäischen Fernsehens“) ist ein öffentlich-rechtlicher Rundfunkveranstalter mit Sitz im französischen Straßburg (Hauptsitz).

Neu!!: Tschetschenien und Arte · Mehr sehen »

Aslan Alijewitsch Maschadow

Aslan Maschadow, 1999 Aslan Alijewitsch Maschadow (Nachname im Deutschen auch Maßchadow oder Masschadow,,; * 21. September 1951 in Schakai, Kasachische SSR; † 8. März 2005 in Tolstoi-Jurt, Tschetschenien) war ab 1997 Präsident der international nicht anerkannten Tschetschenischen Republik Itschkerien und nach der militärischen Wiedereingliederung des Landes in die Russischen Föderation einer der Anführer des tschetschenischen Widerstandes.

Neu!!: Tschetschenien und Aslan Alijewitsch Maschadow · Mehr sehen »

Asyl

Unter der Bezeichnung Asyl (aus zu ἄσυλος ‚unberaubt‘, ‚sicher‘, zusammengesetzt aus dem ἀ-privativum und σῦλον ‚Raub‘) versteht man.

Neu!!: Tschetschenien und Asyl · Mehr sehen »

Aufstand

Ein Aufstand, teils auch Rebellion oder (veraltet) Insurrektion genannt, ist ein offener, gewaltsamer Widerstand mehrerer Personen gegen eine Staatsgewalt.

Neu!!: Tschetschenien und Aufstand · Mehr sehen »

Ausnahmezustand

Als Ausnahmezustand wird ein Zustand bezeichnet, in dem die Existenz des Staates oder die Erfüllung von staatlichen Grundfunktionen von einer maßgeblichen Instanz als akut bedroht erachtet werden.

Neu!!: Tschetschenien und Ausnahmezustand · Mehr sehen »

Austria Presse Agentur

Die APA – Austria Presse Agentur eG ist die größte nationale Nachrichten- und Presseagentur Österreichs mit Sitz in Wien.

Neu!!: Tschetschenien und Austria Presse Agentur · Mehr sehen »

Autokratie

Als Autokratie (‚Selbstherrschaft‘, von autós ‚selbst‘ und krateín ‚herrschen‘) wird in der Politikwissenschaft eine Herrschaftsform bezeichnet, in der eine Einzelperson oder Personengruppe unkontrolliert politische Macht ausübt und keinen verfassungsmäßigen Beschränkungen unterworfen ist: eine durch den alleinigen Machtträger aus eigener Vollkommenheit selbst legitimierte Herrschaft (Selbstherrschaft).

Neu!!: Tschetschenien und Autokratie · Mehr sehen »

Autonomie (Politikwissenschaft)

Autonome Gebiete sind Territorien innerhalb eines Staates, die sich nach innen selbst verwalten.

Neu!!: Tschetschenien und Autonomie (Politikwissenschaft) · Mehr sehen »

Awaren (Kaukasus)

Hauptsiedlungsgebiete der Awaren mit ando-awaro-didoischen Sprachen in Kaukasien. Die Awaren, auch Neu-Awaren genannt, (Eigenbezeichnung Awaral und Ma'arulal, „Awaren“, „Bergvolk“) sind ein Volk im Kaukasus, das ca.

Neu!!: Tschetschenien und Awaren (Kaukasus) · Mehr sehen »

Beslan

Beslan ist mit Einwohnern (Stand) die drittgrößte Stadt in der zur Russischen Föderation gehörenden Republik Nordossetien-Alanien.

Neu!!: Tschetschenien und Beslan · Mehr sehen »

Blutrache

Mjaft!'' gegen die Blutrache. Auf dem Transparent steht ''Genug der Blutrache'' Die Blutrache oder Vendetta (Synonym) ist ein Prinzip zur Sühnung von Verbrechen, bei dem Tötungen oder andere Ehrverletzungen durch Tötungen gerächt werden.

Neu!!: Tschetschenien und Blutrache · Mehr sehen »

Boris Nikolajewitsch Jelzin

Unterschrift von Boris Jelzin Boris Nikolajewitsch Jelzin (wiss. Transliteration Boris Nikolaevič El'cin; * 1. Februar 1931 in Butka, Ural-Oblast (heute Rajon Taliza, Oblast Swerdlowsk); † 23. April 2007 in Moskau) war ein sowjetischer und russischer Politiker.

Neu!!: Tschetschenien und Boris Nikolajewitsch Jelzin · Mehr sehen »

Clan

Ein Clan (Mehrzahl: Clans; von schottisch-gälisch clann „Kinder“) oder eingedeutscht Klan (Mehrzahl: Klane) war ursprünglich eine größere Familiengruppe in Schottland, die ein abgegrenztes Gebiet bewohnte und ihre Herkunft auf einen gemeinsamen Urahnen zurückführte (siehe Schottischer Clan).

Neu!!: Tschetschenien und Clan · Mehr sehen »

Dagestan

Die Republik Dagestan ist seit 1991 eine russische Republik im Nordkaukasus im südlichen Teil Russlands.

Neu!!: Tschetschenien und Dagestan · Mehr sehen »

Davul

Karagöz mit Davul Davul, auch dahol, ist eine zweifellige Zylindertrommel, die im gesamten orientalischen Raum verbreitet ist.

Neu!!: Tschetschenien und Davul · Mehr sehen »

Deportation

Deportation von Juden ins Ghetto Litzmannstadt, 1940 Deportation (lat. deportare „wegbringen“, „fortschaffen“) ist die staatliche organisierte Verbringung von Menschen in andere Gebiete.

Neu!!: Tschetschenien und Deportation · Mehr sehen »

Deutsches Reich 1933 bis 1945

Das Deutsche Reich war von 1933 bis 1945 eine von der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) getragene Führerdiktatur unter Adolf Hitler.

Neu!!: Tschetschenien und Deutsches Reich 1933 bis 1945 · Mehr sehen »

Die Musik in Geschichte und Gegenwart

Einige Bände der ersten Auflage im Buchregal Die Musik in Geschichte und Gegenwart (MGG) zählt zu den umfangreichsten Musiklexika der Welt.

Neu!!: Tschetschenien und Die Musik in Geschichte und Gegenwart · Mehr sehen »

Doku Chamatowitsch Umarow

Doku Chamatowitsch Umarow (auch Dokka Umarow oder Doka Umarow; oder Докка Умаров, Дока Умаров; * 13. April 1964 in Charsenoi, Rajon Schatoi, Tschetscheno-Inguschetien, Sowjetunion; † 7. September 2013 (englisch); abgerufen am 5. Oktober 2014) war ein islamistischer tschetschenischer Kämpfer.

Neu!!: Tschetschenien und Doku Chamatowitsch Umarow · Mehr sehen »

Dschihadismus

Von Gruppierungen auf der ganzen Welt verwendete „Flagge des Dschihad“ mit der Schahāda Der Dschihadismus (häufiger, in Anlehnung an die Schreibweise im Englischen: Jihadismus) ist eine uneinheitliche militante extremistische Strömung des sunnitischen Islamismus in seiner salafistischen Ausprägung.

Neu!!: Tschetschenien und Dschihadismus · Mehr sehen »

Dschochar Mussajewitsch Dudajew

Dschochar Mussajewitsch Dudajew Dschochar Mussajewitsch Dudajew (tschetschen. Дуди Муса кІант Джохар;; * 15. Februar 1944 in Perwomaiskoje, Tschetschenisch-Inguschetische ASSR; † 21. April 1996 in Gechi-Tschu) war vom 27.

Neu!!: Tschetschenien und Dschochar Mussajewitsch Dudajew · Mehr sehen »

Ehrenmord

Der Begriff Ehrenmord (engl. honour killing oder honor killing) bezeichnet die Tötung bzw.

Neu!!: Tschetschenien und Ehrenmord · Mehr sehen »

Erdöl

Proben verschiedener Rohöle aus dem Kaukasus, dem Mittleren Osten, der Arabischen Halbinsel und Frankreich Erdölförderung vor der vietnamesischen Küste Mittelplate im Wattenmeer der Nordsee Verschließen eines durch Schiffskollision beschädigten erdölspeienden Förderkopfs Erdöl ist ein natürlich in der oberen Erdkruste vorkommendes, gelblich bis schwarzes, hauptsächlich aus Kohlenwasserstoffen bestehendes Stoffgemisch, das durch Umwandlungsprozesse organischer Stoffe entstanden ist.

Neu!!: Tschetschenien und Erdöl · Mehr sehen »

Erster Tschetschenienkrieg

Der Erste Tschetschenienkrieg war ein militärischer Konflikt zwischen der Kaukasusrepublik Tschetschenien und Russland von 1994 bis 1996.

Neu!!: Tschetschenien und Erster Tschetschenienkrieg · Mehr sehen »

Ethnische Säuberung

Ethnische Säuberung oder religiös motivierte bzw.

Neu!!: Tschetschenien und Ethnische Säuberung · Mehr sehen »

Extralegale Hinrichtung

Eine extralegale Hinrichtung (en: extra-judicial execution) ist eine willkürliche und vorsätzliche Tötung eines Menschen, meistens ausgeführt auf Anordnung, unter Beteiligung oder mit Duldung von Regierungen, ohne dass ein ordentliches Gericht eine Todesstrafe verhängt oder die Hinrichtung angeordnet hat.

Neu!!: Tschetschenien und Extralegale Hinrichtung · Mehr sehen »

Feldzug

Römer Ein Feldzug, früher auch Heerzug, ist eine groß angelegte militärische Unternehmung zum Erreichen eines größeren Ziels während eines Krieges.

Neu!!: Tschetschenien und Feldzug · Mehr sehen »

Folter

Folter (auch Marter oder Tortur) ist das gezielte Zufügen von psychischem oder physischem Leid (Gewalt, Qualen, Schmerz, Angst, massive Erniedrigung) an Menschen durch andere Menschen.

Neu!!: Tschetschenien und Folter · Mehr sehen »

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Redaktionsgebäude, Hellerhofstr. 9, Frankfurt am Main Verlagsgebäude, Hellerhofstr. 2–4, Frankfurt am Main Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Eigenschreibweise: Frankfurter Allgemeine. Zeitung für Deutschland; kurz F.A.Z. oder FAZ) ist eine deutsche überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Tschetschenien und Frankfurter Allgemeine Zeitung · Mehr sehen »

FSB (Geheimdienst)

Hauptquartier des FSB Der FSB ist der Inlandsgeheimdienst der Russischen Föderation.

Neu!!: Tschetschenien und FSB (Geheimdienst) · Mehr sehen »

Gefängnisse für Homosexuelle in Tschetschenien

Demonstration und Spendeneinsammlung in den Niederlanden gegen die menschenfeindlichen Übergriffe auf Homosexuelle in Tschetschenien. Gefängnisse für Homosexuelle stehen im Zentrum einer Verfolgungswelle gegen Homosexuelle in Tschetschenien im Jahr 2017.

Neu!!: Tschetschenien und Gefängnisse für Homosexuelle in Tschetschenien · Mehr sehen »

Geiselnahme im Moskauer Dubrowka-Theater

Bei der Geiselnahme im Moskauer Dubrowka-Theater am 23.

Neu!!: Tschetschenien und Geiselnahme im Moskauer Dubrowka-Theater · Mehr sehen »

Geiselnahme von Beslan

Bei der Geiselnahme von Beslan im September 2004 brachten nordkaukasische Terroristen der Einheit Rijadus-Salichin mehr als 1100 Kinder und Erwachsene in einer Schule in der nordossetischen Stadt Beslan in ihre Gewalt.

Neu!!: Tschetschenien und Geiselnahme von Beslan · Mehr sehen »

Geiselnahme von Budjonnowsk

Die Geiselnahme von Budjonnowsk fand 1995 in der südrussischen Stadt Budjonnowsk statt.

Neu!!: Tschetschenien und Geiselnahme von Budjonnowsk · Mehr sehen »

General

Dienstanzug der Bundeswehr (2006) Der General ist ein Dienstgrad zahlreicher moderner und früherer Streitkräfte, unter anderem auch der Bundeswehr, des Bundesheeres und der Schweizer Armee.

Neu!!: Tschetschenien und General · Mehr sehen »

Georgien

Georgien (georgisch საქართველო, Sakartwelo, IPA), nach der russischen Bezeichnung Грузия (Grusija) früher gelegentlich auch Grusien oder Grusinien genannt, ist ein eurasischer Staat an der Grenze zwischen Europa und Asien in Transkaukasien, östlich des Schwarzen Meeres und südlich des Großen Kaukasus gelegen.

Neu!!: Tschetschenien und Georgien · Mehr sehen »

Georgische Heerstraße

Die Georgische Heerstraße Georgische Heerstraße (auch Grusinische Heerstraße; georgisch საქართველოს სამხედრო გზა/Sakartwelos samchedro gsa; /Wojenno-Grusinskaja doroga) ist der historische Name einer Fernstraße im Großen Kaukasus.

Neu!!: Tschetschenien und Georgische Heerstraße · Mehr sehen »

Großstadt

Großstädte sind nach einer Begriffsbestimmung der Internationalen Statistikkonferenz von 1887 alle Städte mit mindestens 100.000 Einwohnern.

Neu!!: Tschetschenien und Großstadt · Mehr sehen »

Grosny

Grosny (auch Grozny) ist die Hauptstadt der russischen Teilrepublik Tschetschenien.

Neu!!: Tschetschenien und Grosny · Mehr sehen »

Gudermes

Gudermes ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) in der Teilrepublik Tschetschenien im Süden Russlands.

Neu!!: Tschetschenien und Gudermes · Mehr sehen »

Guerilla

Bürgerkriegs in El Salvador, 1990 Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams (1973) Guerilla (Aussprache:, ältere Form: Guerrilla; als Verkleinerungsform des spanischen Wortes guerra, „Krieg“, bedeutet es etwa „Kleinkrieg“Kluge Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache, 24. Auflage, 2002.) bezeichnet zum einen eine besondere Form des Krieges, die verdeutlichend als Guerillakrieg oder Guerillakampf bezeichnet wird.

Neu!!: Tschetschenien und Guerilla · Mehr sehen »

Hassan Israilow

Hassan Israilow (/Israil Chant Hasan (Israils Sohn Hasan),, auch Hassan Terlojew; * 1903 oder 1907 oder 1910 im Aul Nikaroj bei Naschhoj, Rajon Galantschosch (Südwest-Tschetschenien); † 15. Dezember 1944) war ein tschetschenischer Dichter, Journalist, Jurist, KP-Funktionär und Anführer eines Guerilla-Aufstandes 1940–44 gegen die sowjetische Herrschaft, Gründer der sog.

Neu!!: Tschetschenien und Hassan Israilow · Mehr sehen »

Hektar

Das oder der Hektar, schweizerisch die Hektare (Einzahl), ist eine Maßeinheit der Fläche mit dem Einheitenzeichen ha.

Neu!!: Tschetschenien und Hektar · Mehr sehen »

Hochschule

Hochschule ist der Oberbegriff für Einrichtungen des tertiären Bildungsbereichs.

Neu!!: Tschetschenien und Hochschule · Mehr sehen »

Homosexualität

Lesbisches Paar Schwules Paar Hochzeit von Mathieu Chantelois und Marcelo Gomez in Toronto, eine der ersten gleichgeschlechtlichen Ehen in Kanada Lesbisches Elternpaar mit seinen Kindern Homosexualität („Gleichgeschlechtlichkeit“; auch Homophilie) bezeichnet je nach Verwendung sowohl gleichgeschlechtliches sexuelles Verhalten, erotisches und romantisches Begehren gegenüber Personen des eigenen Geschlechts als auch darauf aufbauende Identitäten.

Neu!!: Tschetschenien und Homosexualität · Mehr sehen »

Homosexualität in Tschetschenien

Homosexualität ist in Tschetschenien gesellschaftlich tabuisiert, Menschen mit nicht-heterosexueller Orientierung müssen mit Gewalt durch ihr soziales Umfeld wie auch durch staatliche Stellen rechnen.

Neu!!: Tschetschenien und Homosexualität in Tschetschenien · Mehr sehen »

Human Rights Watch

Logo von Human Rights Watch Human Rights Watch (HRW) ist eine US-amerikanische, international tätige, nichtstaatliche Organisation, die durch Untersuchungen und Öffentlichkeitsarbeit für die Wahrung der Menschenrechte eintritt.

Neu!!: Tschetschenien und Human Rights Watch · Mehr sehen »

Ibn al-Chattab

Emir Ibn al-Chattab (* 1969 in Arar, Saudi-Arabien als Habib Abd ar-Rahman; auch bekannt als; † 19. März 2002 in Tschetschenien) war ein islamistischer Feldkommandant.

Neu!!: Tschetschenien und Ibn al-Chattab · Mehr sehen »

Imam Schamil

Imam Schamil Imam Schamil, Lithographie von R. Hoffmann nach Laurens Imam Schamil ergibt sich. Gemälde von Franz Roubaud Imam Schamil, auch Scheich Schamil (* um 1797 in Gimra, Dagestan; † März 1871 bei Medina in Saudi-Arabien), war von 1834 bis 1859 religiös-politischer Führer (Imam) der muslimischen Bergvölker Dagestans und Tschetscheniens und organisierte in dieser Zeit deren Widerstand gegen die russische Eroberung des Nordostkaukasus.

Neu!!: Tschetschenien und Imam Schamil · Mehr sehen »

Ingenieurschule

Die Ingenieurschule (Abkürzungen: Ing.-Sch./IS), auch Höhere Technische Lehranstalt (HTL), Maschinenbauschule, Technische Mittelschule, Ingenieurakademie oder Technische Akademie genannt, hatte den Status einer höheren Fachschule.

Neu!!: Tschetschenien und Ingenieurschule · Mehr sehen »

Inguschen

Ein Ingusche (links) und ein „truchmenischer Tartar“ in Tracht (von Christian Gottfried Heinrich Geißler, 1803) Schematische Darstellung des Hauptsiedlungsgebietes der Inguschen in Kaukasien Die Inguschen sind ein Volk im russischen Nordkaukasus und die Titularnation der autonomen Republik Inguschetien sowie eine Minderheit in den Nachbarrepubliken Tschetschenien und Nordossetien.

Neu!!: Tschetschenien und Inguschen · Mehr sehen »

Inguschetien

Das im Nordkaukasus gelegene Inguschetien (auch: Inguschien; /Transkription Inguschetija, /Ghalghai Mochk) ist eine autonome Republik in Russland.

Neu!!: Tschetschenien und Inguschetien · Mehr sehen »

Innenministerium der UdSSR

Emblem des Volkskommissariats für innere Angelegenheiten (NKWD) Das Innenministerium der UdSSR (NKWD, später MWD) ist nach der Oktoberrevolution 1917 in Sowjetrussland aus dem Volkskommissariat für innere Angelegenheiten der RSFSR hervorgegangen.

Neu!!: Tschetschenien und Innenministerium der UdSSR · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Tschetschenien und Islam · Mehr sehen »

Islamisches Emirat Afghanistan

Wappen des Islamischen Emirats von Afghanistan Das Islamische Emirat Afghanistan wurde von der Regierung der Taliban im Oktober 1997 ausgerufen.

Neu!!: Tschetschenien und Islamisches Emirat Afghanistan · Mehr sehen »

Islamismus

Islamismus ist ein Begriff aus den Sozialwissenschaften, unter dem seit den 1970er Jahren verschiedene Ideologien und Bewegungen des fundamentalistischen, politischen Islam zusammengefasst werden.

Neu!!: Tschetschenien und Islamismus · Mehr sehen »

Iwan Alexandrowitsch Serow

Iwan Alexandrowitsch Serow, (wiss. Transliteration Ivan Aleksandrovič Serov; * in Afimskoje, Kreis Kadnikow, Gouvernement Wologda, Russisches Kaiserreich; † 1. Juli 1990 in Moskau) war ein General des KGB.

Neu!!: Tschetschenien und Iwan Alexandrowitsch Serow · Mehr sehen »

Jeronim Perović

Jeronim Perović, 2012 Jeronim Perović (* 1971 in Winterthur) ist ein Schweizer Historiker und Politikwissenschaftler.

Neu!!: Tschetschenien und Jeronim Perović · Mehr sehen »

Jonathan Littell

Jonathan Littell, 2007 Jonathan Littell (* 10. Oktober 1967 in New York) ist ein französischer Schriftsteller amerikanischer Herkunft.

Neu!!: Tschetschenien und Jonathan Littell · Mehr sehen »

Josef Stalin

Josef Stalin in Militäruniform auf der Teheran-Konferenz (1943) rechts Josef Wissarionowitsch Stalin (/Iossif Wissarionowitsch Stalin, wiss. Transliteration Iosif Vissarionovič Stalin; * in Gori, Russisches Kaiserreich, heute Georgien; † 5. März 1953 in Kunzewo bei Moskau) war ein sowjetischer Politiker georgischer Herkunft und der Diktator der Sowjetunion von 1927 bis 1953.

Neu!!: Tschetschenien und Josef Stalin · Mehr sehen »

Kaiserlich Russische Armee

Bronze-Gedenkplatte mit dem Zarenwappen auf einem Gedenkstein für russ. Gefallene 1914 bis 1916, Luftwaffenkaserne Wahn Die Kaiserlich Russische Armee, auch Imperiale Russische Armee oder Zaristische Armee genannt, war das Heer des Russischen Reiches von der Zeit Peter des Großen bis zur Proklamierung der Russischen Sowjetrepublik im Jahr 1917.

Neu!!: Tschetschenien und Kaiserlich Russische Armee · Mehr sehen »

Kampfmoral

Kampfmoral - die moderne Militärsoziologie spricht auch von Einsatzmotivation - bezieht sich auf das Verhalten von Soldaten in unmittelbaren militärischen Auseinandersetzungen.

Neu!!: Tschetschenien und Kampfmoral · Mehr sehen »

Karl Grobe-Hagel

Karl Grobe-Hagel (* 1936 in Bremen) (Geburtsname und publizistisch bekannt als Karl Grobe) ist ein deutscher Journalist und Autor, der sich besonders mit Außenpolitik befasst.

Neu!!: Tschetschenien und Karl Grobe-Hagel · Mehr sehen »

Kasachstan

Kasachstan (Transkription: Qasaqstan;, Transkription: Kasachstan) ist ein Binnenstaat zwischen dem Kaspischen Meer im Westen und dem Altai-Gebirge im Osten.

Neu!!: Tschetschenien und Kasachstan · Mehr sehen »

Kaukasische Sprachen

Unter dem Begriff kaukasische Sprachen werden die Sprachen des Kaukasusgebietes zusammengefasst, die dort schon vor der Einwanderung indogermanischer, turkischer und semitischer Bevölkerungsgruppen gesprochen wurden.

Neu!!: Tschetschenien und Kaukasische Sprachen · Mehr sehen »

Kaukasus-Emirat

Flagge des Kaukasus-Emirats Das Kaukasus-Emirat (/Kawkasskij Emirat;; tschetschenisch Имарат Кавказ/Imarat Kawkas) ist ein von der internationalen Staatengemeinschaft nicht anerkannter, proklamierter islamischer Staat im russischen Nordkaukasus.

Neu!!: Tschetschenien und Kaukasus-Emirat · Mehr sehen »

Kaukasuskrieg (1817–1864)

Als Kaukasuskrieg werden zusammenfassend die militärischen Aktionen des Russischen Kaiserreiches zwischen 1817 und 1864 bezeichnet, die das Ziel hatten, die vollständige Kontrolle über den Nordkaukasus zu erlangen.

Neu!!: Tschetschenien und Kaukasuskrieg (1817–1864) · Mehr sehen »

Kawkaski Usel

Logo Kawkaski Usel (Kavkazkij Uzel,, beides für deutsch „Kaukasischer Knoten“) ist eine Nachrichten-Website, die unabhängige Nachrichten unter verschiedenen Blickwinkeln aus der Großregion Kaukasien in russischer und englischer Sprache publiziert.

Neu!!: Tschetschenien und Kawkaski Usel · Mehr sehen »

Kollaboration

Kollaboration (‚mit-‘, laborare ‚arbeiten‘) ist die Mitarbeit bzw.

Neu!!: Tschetschenien und Kollaboration · Mehr sehen »

Kollaps

Kollaps (vom lateinischen collabi für „zusammenbrechen“), deutsch Zusammenbruch, steht für.

Neu!!: Tschetschenien und Kollaps · Mehr sehen »

Kommersant

Kommersant (wörtlich „Geschäftsmann“) ist eine russische Tageszeitung.

Neu!!: Tschetschenien und Kommersant · Mehr sehen »

Koran

Kalligraphen Aziz Efendi. (Transkription und Übersetzung auf der Bildbeschreibungsseite) Teil eines Verses aus der 48. Sure ''Al-Fath'' in einer Handschrift aus dem 8. oder 9. Jahrhundert. Der Koran (so die eingedeutschte Form von) ist die heilige Schrift des Islams, die gemäß dem Glauben der Muslime die wörtliche Offenbarung Gottes (arab. Allah) an den Propheten Mohammed enthält.

Neu!!: Tschetschenien und Koran · Mehr sehen »

Korenisazija

Sowjetukrainisches Propagandaplakat 1921 mit ukrainischer Aufschrift: „Sohn! Tritt in die Schule der Roten Befehlshaber ein und die Verteidigung der Sowjetukraine wird gesichert sein.“ Die Blumenranken und das kosakische Outfit des Vaters wurden gerade in dieser Zeit als spezifisch ukrainisch herausgestellt. Korenisazija (Transliteration: Korenizacija, wörtlich übersetzt "Einwurzelung") bezeichnet die Politik der Bolschewiki bzw.

Neu!!: Tschetschenien und Korenisazija · Mehr sehen »

Kosaken

Orenburger Kosak, ca. zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts Kosaken (kosaky;, kasaki) waren Gemeinschaften freier Reiterverbände, zu denen sich flüchtige russische und ukrainische Leibeigene, manchmal auch nur Abenteurer oder anderweitig Abtrünnige, in den südlichen Steppengebieten zusammenschlossen.

Neu!!: Tschetschenien und Kosaken · Mehr sehen »

Kriegsverbrechen

Kriegsverbrechen sind ausgewählte und schwere Verstöße gegen die Regeln des in internationalen oder nichtinternationalen bewaffneten Konflikten anwendbaren Völkerrechts, deren Strafbarkeit sich unmittelbar aus dem Völkerrecht ergibt.

Neu!!: Tschetschenien und Kriegsverbrechen · Mehr sehen »

Kumyken

Siedlungsgebiet der Kumyken in Kaukasien Flagge der Kumyken Die Kumyken (kumyk. Къумукъ, Къумукълар Qumuq, Qumuqlar) sind eine turksprachige Ethnie von 503.060 Menschen nach der Volkszählung in Russland 2010, die westlich des Kaspischen Meeres am nordöstlichen Rand des Kaukasus in Dagestan siedeln.

Neu!!: Tschetschenien und Kumyken · Mehr sehen »

Kunta Haddschi Kischijew

Kunta Haddschi Kischijew, zeitgenössische grafische Rekonstruktion Kunta Haddschi Kischijew (tschetschen. Киши КIант Кунт-Хьаж, Кунта-Хаджи Кишиев; geb. ca. 1830 in Istisu/Meltschchi, Tschetschenien, gest. Mai 1867 in Ustjuschna) war ein kumykischer Scheich, der während des Kaukasuskriegs von 1817 bis 1864 die Tschetschenen und Inguschen zu einer friedlichen Haltung gegenüber Russland aufrief und eine neue sufische Bewegung gründete, die von den Russen „Sikrismus“ genannt wurde.

Neu!!: Tschetschenien und Kunta Haddschi Kischijew · Mehr sehen »

Kyrillisches Alphabet

neben der Lateinschrift (In schraffierten Gebieten gibt es mehrere Amtssprachen, von denen ein Teil nicht kyrillisch geschrieben wird.) Die kyrillische Schrift ist eine Buchstabenschrift, die in zahlreichen, vor allem ost- und südslawischen Sprachen in Europa und Asien verwendet wird.

Neu!!: Tschetschenien und Kyrillisches Alphabet · Mehr sehen »

Landesverrat

Der Landesverrat ist in der Regel als Verbrechen gegen den Staat definiert.

Neu!!: Tschetschenien und Landesverrat · Mehr sehen »

Landmine

Warnzeichen Minen Landminenopfer Eine Landmine ist eine Explosionswaffe, die meistens verdeckt unter der Erdoberfläche verlegt wird und die in der Regel vom Opfer selbst ausgelöst wird.

Neu!!: Tschetschenien und Landmine · Mehr sehen »

Landwirtschaft

Als Landwirtschaft wird der Wirtschaftsbereich der Urproduktion bezeichnet.

Neu!!: Tschetschenien und Landwirtschaft · Mehr sehen »

Landwirtschaftliche Nutzfläche

Die Landwirtschaftliche Nutzfläche (LN bzw. LNF) ist die Gesamtheit aller Ackerflächen, Wiesen und Weiden eines landwirtschaftlichen Betriebes.

Neu!!: Tschetschenien und Landwirtschaftliche Nutzfläche · Mehr sehen »

Law and Order (Politik)

Law and Order (zu Deutsch in etwa Recht und Ordnung oder Gesetz und Ordnung) ist ein ursprünglich englischsprachiges, aber auch im deutschsprachigen Raum verwendetes politisches Schlagwort.

Neu!!: Tschetschenien und Law and Order (Politik) · Mehr sehen »

Lawrenti Beria

Swetlana im Arm, der Tochter von Stalin (sitzend im Hintergrund). Lawrenti Beria (/Lawrenti Pawlowitsch Berija; wiss. Transliteration Lavrentij Pavlovič Berija; * in Mercheuli bei Sochumi, Gouvernement Kutaissi, Russisches Kaiserreich, heute Georgien; † 23. Dezember 1953 in Moskau) war ein sowjetischer Politiker und ab 1938 Chef der Geheimdienste der Sowjetunion.

Neu!!: Tschetschenien und Lawrenti Beria · Mehr sehen »

Ludwig Finscher

Ludwig Finscher (* 14. März 1930 in Kassel) ist ein deutscher Musikhistoriker.

Neu!!: Tschetschenien und Ludwig Finscher · Mehr sehen »

Luftstreitkräfte der Sowjetunion

Die Luftstreitkräfte der Sowjetunion (transkribiert: Wojenno-wosduschnye sily SSSR, kurz WWS) waren eine Teilstreitkraft der Sowjetarmee.

Neu!!: Tschetschenien und Luftstreitkräfte der Sowjetunion · Mehr sehen »

Machatschkala

Machatschkala (awarisch МахӀачхъала (Maħačqala)), von 1857 bis zur Umbenennung 1921 Port-Petrowsk, ist die Hauptstadt der russischen Teilrepublik Dagestan.

Neu!!: Tschetschenien und Machatschkala · Mehr sehen »

Memorial (Menschenrechtsorganisation)

Memorial International (russisch Международное историко-просветительское, правозащитное и благотворительное общество «Мемориал») ist eine internationale Menschenrechtsorganisation mit Sitz in Moskau.

Neu!!: Tschetschenien und Memorial (Menschenrechtsorganisation) · Mehr sehen »

Menschenrechte

Der Kyros-Zylinder aus Persien (538 v. Chr.), der gemeinhin als „erste Menschenrechtscharta“ gilt Bill of Rights'' (1689) überwand den bis dahin vorherrschenden Gedanken des Gottesgnadentums und ersetzte ihn durch das Prinzip der Parlamentssouveränität. Damit wurde der Weg zur politischen Durchsetzung der Menschenrechte gebahnt. Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten, 1776 Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte, 1789 Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, 1948 Als Menschenrechte werden subjektive Rechte bezeichnet, die jedem Menschen gleichermaßen zustehen.

Neu!!: Tschetschenien und Menschenrechte · Mehr sehen »

Michail Sergejewitsch Gorbatschow

Gorbatschows Unterschrift Michail Sergejewitsch Gorbatschow (wiss. Transliteration Michail Sergeevič Gorbačёv; * 2. März 1931 in Priwolnoje, UdSSR) ist ein russischer Politiker.

Neu!!: Tschetschenien und Michail Sergejewitsch Gorbatschow · Mehr sehen »

Ministerpräsident von Russland

Dmitri Medwedew, amtierender Ministerpräsident der Russischen Föderation seit dem 8. Mai 2012 Dmitri Kosak (von links nach rechts) Der Ministerpräsident von Russland ist Vorsitzender der Regierung der Russischen Föderation.

Neu!!: Tschetschenien und Ministerpräsident von Russland · Mehr sehen »

Moskau

Kreml am Moskwa-Ufer Moskau (Moskwa) ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 12,4 Millionen Einwohnern (Stand 2017) die zweitgrößte Stadt bzw.

Neu!!: Tschetschenien und Moskau · Mehr sehen »

Moskauer Kreml

Großen Steinernen Brücke über dem Moskwa-Fluss (2007) Die Moskwa und der Kreml in der Abenddämmerung (2007) Der Moskauer Kreml (wiss. Transliteration Moskovskij Kremlʹ) ist der älteste Teil der russischen Hauptstadt Moskau und deren historischer Mittelpunkt.

Neu!!: Tschetschenien und Moskauer Kreml · Mehr sehen »

Mowsar Bucharowitsch Barajew

Mowsar Bucharowitsch Barajew (* 26. Oktober 1979 in Argun in Tschetschenien; † 26. Oktober 2002 in Moskau) war ein tschetschenischer Terrorist.

Neu!!: Tschetschenien und Mowsar Bucharowitsch Barajew · Mehr sehen »

Muhadschir

Muhadschir, die während der Balkankriege vertrieben wurden, beim Überqueren der Galata-Brücke in Istanbul 1913 Als Muhadschir (meist Plural; von) werden in der islamischen Welt bestimmte historisch bedeutende Gruppen von Auswanderern und Flüchtlingen bezeichnet, vor allem.

Neu!!: Tschetschenien und Muhadschir · Mehr sehen »

Naqschbandīya

Die Naqschbandīya bzw.

Neu!!: Tschetschenien und Naqschbandīya · Mehr sehen »

Natalja Chussainowna Estemirowa

Natalia Estemirova, von der tschetschenischen Künstlerin Asia Oumarova postum gemalt Natalja Chussainowna Estemirowa (* 28. Februar 1958 in der Oblast Saratow; † 15. Juli 2009) war eine russische Historikerin, Journalistin und Menschenrechtsaktivistin im früheren Kriegsgebiet Tschetschenien.

Neu!!: Tschetschenien und Natalja Chussainowna Estemirowa · Mehr sehen »

Nikita Sergejewitsch Chruschtschow

Nikita Sergejewitsch Chruschtschow Unterschrift Chruschtschows Nikita Sergejewitsch Chruschtschow (wiss. Transliteration Nikita Sergeevič Chruščëv, engl. Transkription Nikita Khrushchev; * in Kalinowka, Ujesd Dmitrijew, Gouvernement Kursk, Russisches Kaiserreich, heute Oblast Kursk, Russland; † 11. September 1971 in Moskau) war ein sowjetischer Politiker.

Neu!!: Tschetschenien und Nikita Sergejewitsch Chruschtschow · Mehr sehen »

Nogaier

Nogaiische Mädchen zu Beginn des 20. Jahrhunderts Ethnolinguistische Karte der Kaukasusregion mit dem Siedlungsraum der Nogaier Die Nogaier (nogaisch Ногъай/Noġaj, Ногъайлар/Noġajlar; /Nogajzy) sind eine turksprachige Ethnie des Kaukasusgebietes.

Neu!!: Tschetschenien und Nogaier · Mehr sehen »

Nordkaukasus

Nordkaukasus Teilrepubliken und Region Stawropol im Nordkaukasus Als Nordkaukasus (auch Ciskaukasien) bezeichnet man die Regionen am Nordhang des Kaukasus, also diesseits des Kaukasus im Gegensatz zu den jenseits des Kaukasus liegenden Gebieten Transkaukasiens am Südhang.

Neu!!: Tschetschenien und Nordkaukasus · Mehr sehen »

Nordkaukasus (Föderationskreis)

Teilrepubliken und Region Stawropol im Nordkaukasus Der Föderationskreis Nordkaukasus wurde per Präsidialerlass Dmitri Medwedews am 19.

Neu!!: Tschetschenien und Nordkaukasus (Föderationskreis) · Mehr sehen »

Nordossetien-Alanien

Das im Nordkaukasus gelegene Nordossetien-Alanien (ossetisch Республикӕ Цӕгат Ирыстон-Алани/Respublikæ Zægat Iryston-Alani, /Respublika Sewernaja Ossetija-Alanija) ist seit 1991 eine Republik innerhalb der Russischen Föderation.

Neu!!: Tschetschenien und Nordossetien-Alanien · Mehr sehen »

Nowaja Gaseta

Nowaja Gaseta ist eine russische, dreimal wöchentlich erscheinende Zeitung.

Neu!!: Tschetschenien und Nowaja Gaseta · Mehr sehen »

Oblast Terek

Wappen der Oblast Oblast Terek im Russischen Reich Die Oblast Terek mit der Hauptstadt Wladikawkas war eine administrative Einheit des Russischen Reiches im Nordkaukasus, entlang des Flusses Terek.

Neu!!: Tschetschenien und Oblast Terek · Mehr sehen »

Oischara

Oischara (Aussprache Ois-chara) ist eine Siedlung in der Republik Tschetschenien (Russland) mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Tschetschenien und Oischara · Mehr sehen »

Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker

Die Unrepresented Nations and Peoples Organization (UNPO) (deutsch: Organisation der nichtrepräsentierten Nationen und Völker) ist eine Interessenvertretung für Staaten, Nationen und Völker, welche bei den Vereinten Nationen nicht als Staaten anerkannt sind.

Neu!!: Tschetschenien und Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Tschetschenien und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Ossetien

Völker des Kaukasus: Osseten in Hellgrün Nord- und Südossetien Als Ossetien kann man die Gebiete bezeichnen, in denen die Osseten neben anderen Bewohnern die Mehrheit der Bevölkerung stellen.

Neu!!: Tschetschenien und Ossetien · Mehr sehen »

Pondur

Detschig pondur Pondur (kyrillisch по́ндур), auch pondar (по́ндар), pondr (по́ндр), phandar (пхıандар), ist die allgemeine Bezeichnung für Musikinstrumente in der russischen Republik Tschetschenien und steht im engeren Sinn für die dreisaitige Langhauslaute detschig pondur, die in der tschetschenischen und inguschetischen Volksmusik solistisch und zur Gesangsbegleitung gespielt wird und als Nationalinstrument der Tschetschenen gilt.

Neu!!: Tschetschenien und Pondur · Mehr sehen »

Präsident Russlands

Der Präsident der Russischen Föderation ist das Staatsoberhaupt von Russland.

Neu!!: Tschetschenien und Präsident Russlands · Mehr sehen »

Putsch

Ein Putsch, Staatsstreich oder Coup d’État ist eine oft überraschende, meist gewaltsame Aktion von Angehörigen des Militärs oder paramilitärischer Organisationen und/oder einer Gruppe von Politikern mit dem Ziel, die Regierung zu stürzen und die Macht im Staat zu übernehmen.

Neu!!: Tschetschenien und Putsch · Mehr sehen »

Qādirīya

Einrichtung in einer Qadiri-Zawiya in Tripolis, Libyen Die Qādirīya, auch als Kadri, Elkadri oder Elkadry transkribiert, ist ein Sufi-Orden, der sich auf den persischen Mystiker ʿAbd al-Qādir al-Dschīlānī (1088–1166) zurückführt und einer der weitestverbreiteten Orden in der islamischen Welt ist.

Neu!!: Tschetschenien und Qādirīya · Mehr sehen »

Rajon

Rajon (Mehrzahl Rajons oder Rajone;, sonst;,,,; abgeleitet von ‚Bezirk‘) ist die Bezeichnung für eine Verwaltungseinheit in vielen Nachfolgestaaten der Sowjetunion, wie Aserbaidschan, Georgien (bis 2006), Lettland (bis 2009), Litauen, Moldau, Kirgisistan, Russland, der Ukraine und Weißrussland sowie in anderen Ländern, wie Bulgarien.

Neu!!: Tschetschenien und Rajon · Mehr sehen »

Ramsan Achmatowitsch Kadyrow

Kadyrow im Dezember 2014 Ramsan Achmatowitsch Kadyrow (* 5. Oktober 1976 in Zentoroi, Tschetscheno-Inguschische ASSR, Russische SFSR, Sowjetunion, heute Tschetschenien, Russland) ist ein russischer Politiker der Partei Einiges Russland und seit Mai 2007 Präsident (seit 2. September 2010 „Oberhaupt“) der Teilrepublik Tschetschenien.

Neu!!: Tschetschenien und Ramsan Achmatowitsch Kadyrow · Mehr sehen »

Region Stawropol

Die Region Stawropol (/Stawropolski krai) ist eine Verwaltungseinheit (Krai) in Russland.

Neu!!: Tschetschenien und Region Stawropol · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Tschetschenien und Republik · Mehr sehen »

Ruslan Imranowitsch Chasbulatow

Ruslan Chasbulatow (2011) Ruslan Imranowitsch Chasbulatow (* 22. November 1942 in Grosny, Tschetschenien) ist ein russischer Politiker und Wirtschaftswissenschaftler.

Neu!!: Tschetschenien und Ruslan Imranowitsch Chasbulatow · Mehr sehen »

Russen

Die Russen (deutsche Transkription russkije; historische deutsche Namen auch Großrussen, Reußen, Moskowiter etc.) sind ein ostslawisches Volk mit etwa 137 Millionen Angehörigen, davon rund 115 Millionen in Russland, etwa 17 Millionen in den anderen Folgestaaten der Sowjetunion und etwa sechs Millionen in weiteren Staaten.

Neu!!: Tschetschenien und Russen · Mehr sehen »

Russisch-Osmanischer Krieg (1877–1878)

Die Orte, Straßen und Pässe des Kriegsgebietes Der Russisch-Osmanische Krieg 1877–1878, auch Russisch-Türkischer Krieg 1877–1878 (türk. 93 Harbi wegen Rumî-Kalender) genannt, war eine militärische Auseinandersetzung zwischen dem Russischen Kaiserreich und dem Osmanischen Reich.

Neu!!: Tschetschenien und Russisch-Osmanischer Krieg (1877–1878) · Mehr sehen »

Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik

Die Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik (RSFSR;; Rossijskaja sowetskaja federatiwnaja sozialistitscheskaja respublika) war die älteste, größte und bevölkerungsreichste Unionsrepublik der Sowjetunion (UdSSR).

Neu!!: Tschetschenien und Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik · Mehr sehen »

Russische Sprache

Die russische Sprache (Russisch, früher auch Großrussisch genannt; im Russischen: русский язык,, deutsche Transkription: russki jasyk, wissenschaftliche Transliteration gemäß ISO 9:1968 russkij jazyk) ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Tschetschenien und Russische Sprache · Mehr sehen »

Russische Streitkräfte

Flagge, Vorderseite Flagge, Hinterseite Die russischen Streitkräfte sind die bewaffneten Streitkräfte der Russischen Föderation, die aus den Teilstreitkräften Heer, Luft- und Weltraumkräfte und Marine sowie den eigenständigen Truppengattungen Luftlandetruppen und Strategische Raketentruppen besteht.

Neu!!: Tschetschenien und Russische Streitkräfte · Mehr sehen »

Russisches Heer

Das russische Heer (deutsche Transkription: Suchoputnyje woiska Rossiskoj Federazi) sind die Landstreitkräfte der Russischen Streitkräfte.

Neu!!: Tschetschenien und Russisches Heer · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Tschetschenien und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Tschetschenien und Russland · Mehr sehen »

Sabotage

„Sabotage. Deadlier than a dive bomber. Watch out!“ (''Sabotage. Tödlischer als ein Sturzbomber. Gib Acht!'') Plakat des Office for Emergency Management, War Production Board, Anfang der 1940er Jahre Als Sabotage bezeichnet man die absichtliche Störung eines wirtschaftlichen oder militärischen Ablaufs zur Erreichung eines bestimmten (oft politischen) Zieles.

Neu!!: Tschetschenien und Sabotage · Mehr sehen »

Sarema Sadulajewa

Sarema Sadulajewa (* 1974; † 11. August 2009 in Tschetschenien) war die Leiterin einer Hilfsorganisation im früheren Kriegsgebiet Tschetschenien (Russland).

Neu!!: Tschetschenien und Sarema Sadulajewa · Mehr sehen »

Süddeutsche Zeitung

Die Süddeutsche Zeitung (Abkürzung SZ) ist eine deutsche, überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Tschetschenien und Süddeutsche Zeitung · Mehr sehen »

Südrussland

Der Föderationskreis Südrussland (Juschny federalny okrug; wörtlich Südlicher Föderationskreis) ist ein Föderationskreis in Russland und damit eine der administrativen Einheiten der obersten Ebene gemäß der föderalen Gliederung Russlands.

Neu!!: Tschetschenien und Südrussland · Mehr sehen »

Schali

Schali ist eine Stadt und Verwaltungszentrum des gleichnamigen Rajons in der Teilrepublik Tschetschenien in Russland.

Neu!!: Tschetschenien und Schali · Mehr sehen »

Schamil Salmanowitsch Bassajew

Bassajew im Jahr 1995 Schamil Salmanowitsch Bassajew (* 14. Januar 1965 in Dyschne-Wedeno, Tschetschenien; † 10. Juli 2006 bei Ekaschewo, Inguschetien) war ein tschetschenischer islamistischer Terrorist und Rebellenführer, der für zahlreiche Anschläge und bewaffnete Überfälle verantwortlich war.

Neu!!: Tschetschenien und Schamil Salmanowitsch Bassajew · Mehr sehen »

Scharia

Die Scharia (im Sinne von „Weg zur Tränke, Weg zur Wasserquelle, deutlicher, gebahnter Weg“; auch: „religiöses Gesetz“, „Ritus“), abgeleitet aus dem Verb, beschreibt „die Gesamtheit aller religiösen und rechtlichen Normen, Mechanismen zur Normfindung und Interpretationsvorschriften des Islam“.

Neu!!: Tschetschenien und Scharia · Mehr sehen »

Siedlung städtischen Typs

Eine Siedlung städtischen Typs oder auch Siedlung mit städtischem Charakter (possjolok gorodskowo tipa, abgekürzt пгт, pgt;, selyschtsche miskoho typu (smt);, passjolak haradskoga typu (pht)) ist eine Verwaltungs- und Gebietseinheit aus der Städtebaupolitik der Sowjetunion, die in Größe und Charakteristika zwischen Dorf und Stadt einzuordnen und einer Minderstadt vergleichbar ist.

Neu!!: Tschetschenien und Siedlung städtischen Typs · Mehr sehen »

Sowjetische Gebirgsrepublik

Die Sowjetische Gebirgsrepublik nördlich in der Mitte. Die Autonome Sowjetische Sozialistische Gebirgsrepublik (Abk. GASSR) war eine autonome Teilrepublik innerhalb der RSFSR in der Sowjetunion.

Neu!!: Tschetschenien und Sowjetische Gebirgsrepublik · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Tschetschenien und Sowjetunion · Mehr sehen »

Sprengstoffanschläge auf Wohnhäuser in Russland

Aufräumarbeiten in Moskau am 14. September 1999 am Anschlagsort Kaschirskoje-Chaussee Die Sprengstoffanschläge auf Wohnhäuser in Russland waren eine Serie von Bombenanschlägen im Jahr 1999 in Russland, bei denen 293 Menschen ums Leben kamen und über 1000 verletzt wurden.

Neu!!: Tschetschenien und Sprengstoffanschläge auf Wohnhäuser in Russland · Mehr sehen »

Staatliche Unabhängigkeit

Simón Bolívar, Freiheitsheld mehrerer südamerikanischer Staaten Mahatma Gandhi, hier auf dem Salzmarsch, erkämpfte gewaltfrei die Unabhängigkeit Indiens Unabhängigkeitsdenkmal in Litauen Staatliche Unabhängigkeit bezeichnet das Recht eines Staatswesens, seine Entscheidungen unabhängig von Bevormundung durch einen anderen Staat zu treffen.

Neu!!: Tschetschenien und Staatliche Unabhängigkeit · Mehr sehen »

Stadtkreis (Russland)

Ein Stadtkreis (gorodskoi okrug; Plural городски́е округа́, gorodskije okruga) ist in der Russischen Föderation eine Verwaltungseinheit im Rahmen der lokalen Selbstverwaltung, ein Typ von „munizipalen Gebilden“ (russisch munizipalnoje obrasowanije) unterhalb der Ebene der Föderationssubjekte.

Neu!!: Tschetschenien und Stadtkreis (Russland) · Mehr sehen »

Stanislaw Jurjewitsch Markelow

Stanislaw Jurjewitsch Markelow (* 20. Mai 1974 in Moskau; † 19. Januar 2009 ebenda) war ein russischer Jurist.

Neu!!: Tschetschenien und Stanislaw Jurjewitsch Markelow · Mehr sehen »

Sufismus

Sufismus oder Sufitum (auch Sufik) ist eine Sammelbezeichnung für Strömungen im Islam, die asketische Tendenzen und eine spirituelle Orientierung aufweisen, die oft mit dem Wort Mystik bezeichnet wird.

Neu!!: Tschetschenien und Sufismus · Mehr sehen »

Sunniten

schiitische Gebiete; '''Blau''': Ibaditen (Oman) Islamische Konfessionen und Rechtsschulen Die Sunniten (bis zum 19. Jahrhundert auch: Sonniten) bilden die größte Glaubensrichtung im Islam.

Neu!!: Tschetschenien und Sunniten · Mehr sehen »

Swiad Gamsachurdia

Swiad Gamsachurdia (1988) Swiad Gamsachurdia (* 31. März 1939 in Tiflis; † 31. Dezember 1993 in West-Georgien) war ein georgischer Schriftsteller, Dissident und Politiker.

Neu!!: Tschetschenien und Swiad Gamsachurdia · Mehr sehen »

Tamar (Georgien)

Königin Tamar von Georgien Das georgische Reich Königin Tamars um 1200 Königin Tamar (georgisch თამარი, * 1160; † 18. Januar 1213) aus der Bagratiden-Dynastie war von 1184 bis 1213 Herrscherin über das mittelalterliche Georgien, als es im Goldenen Zeitalter auf dem Höhepunkt seiner Macht stand.

Neu!!: Tschetschenien und Tamar (Georgien) · Mehr sehen »

Tapan

Albanische Musiker im Kosovo mit einer Trommel (''lodra, daullja'' oder ''tupan'') und zwei Kegeloboen (''surla'' oder ''curla'') Tapan (Plural tapani), tápan, auch tupan, topan, ist eine zweifellige Zylindertrommel, die in Bulgarien, Mazedonien, Serbien, Kosovo, Albanien und Griechenland gespielt wird.

Neu!!: Tschetschenien und Tapan · Mehr sehen »

Tarki

Tarki beziehungsweise Targhu (Tarki, kumykisch Таргъу, Targhu) ist eine Siedlung städtischen Typs innerhalb des Stadtkreises von Machatschkala mit Einwohnern (Stand). Tarki war von 1640 bis 1867 Sitz der Schamchale Dagestans.

Neu!!: Tschetschenien und Tarki · Mehr sehen »

Terek-Kosakenheer

Terekkosake auf einer Postkarte von 1914 Das Terek-Kosakenheer (Терское казачье войско) war ein im Einzugsgebiet des russischen Flusses Terek stehendes Kosakenheer.

Neu!!: Tschetschenien und Terek-Kosakenheer · Mehr sehen »

The Washington Times

Die Washington Times ist eine US-amerikanische Tageszeitung.

Neu!!: Tschetschenien und The Washington Times · Mehr sehen »

Todesstrafe

Die Todesstrafe ist die Tötung eines Menschen als Strafe für einen in einem Strafgesetz definierten Tatbestand, dessen er für schuldig befunden wurde.

Neu!!: Tschetschenien und Todesstrafe · Mehr sehen »

Tschetschenen

Hauptsiedlungsgebiet der Tschetschenen in Kaukasien Die Tschetschenen sind eine Bevölkerungsgruppe im Nordkaukasus.

Neu!!: Tschetschenien und Tschetschenen · Mehr sehen »

Tschetschenische Republik Itschkerien

Wappen der Tschetschenischen Republik Itschkerien Flagge der Tschetschenischen Republik Itschkerien Als Tschetschenische Republik Itschkerien bezeichnete sich ab 1991 der von tschetschenischen Separatisten ausgerufene, international nicht anerkannte unabhängige Staat, der ab seiner Niederschlagung durch russische Truppen 1999 eine aus dem Untergrund aktive, militante Gegenregierung zur Tschetschenischen Republik der Russischen Föderation darstellte.

Neu!!: Tschetschenien und Tschetschenische Republik Itschkerien · Mehr sehen »

Tschetschenische Sprache

Mehrheitssprache Tschetschenisch (Nr. 3 in Hellgrün) im Umfeld der Nordostkaukasischen Sprachfamilie Tschetschenisch (Eigenbezeichnung: Noxčiyn mott/Нохчийн мотт) gehört zur Gruppe der nachischen Sprachen innerhalb der nordostkaukasischen Sprachen.

Neu!!: Tschetschenien und Tschetschenische Sprache · Mehr sehen »

Tschetscheno-Inguschetien

thumbthumb Die Tschetscheno-Inguschische Autonome Sozialistische Sowjetrepublik (kurz TschIASSR) war eine Teilrepublik der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (RSFSR) innerhalb der Sowjetunion und wurde mit der Verfassung von 1936 am 5.

Neu!!: Tschetschenien und Tschetscheno-Inguschetien · Mehr sehen »

Ukraine

Die Ukraine (/, auch;, Ukrajina) ist ein Staat in Osteuropa.

Neu!!: Tschetschenien und Ukraine · Mehr sehen »

Ukrainer

Ukrainischer Volkstanz Prywit (Привіт) Ukrainer (früher Ruthenen, Kleinrussen) ist die Bezeichnung für ein ostslawisches Volk, das in der Ukraine die Bevölkerungsmehrheit stellt und die Titularnation bildet.

Neu!!: Tschetschenien und Ukrainer · Mehr sehen »

Unternehmen Schamil

Unternehmen Schamil war der Deckname eines Einsatzes der Brandenburger, einer Spezialeinheit der Wehrmacht, der zwischen dem 25.

Neu!!: Tschetschenien und Unternehmen Schamil · Mehr sehen »

Urus-Martan

Urus-Martan ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) in der russischen Teilrepublik Tschetschenien im Kaukasus.

Neu!!: Tschetschenien und Urus-Martan · Mehr sehen »

Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Verbrechen gegen die Menschlichkeit ist ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der durch einen ausgedehnten oder systematischen Angriff gegen eine Zivilbevölkerung gekennzeichnet ist.

Neu!!: Tschetschenien und Verbrechen gegen die Menschlichkeit · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Tschetschenien und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Verschleppung

In der deutschen Strafrechtslehre ist die Verschleppung ein Verbrechen und steht samt Versuch bzw.

Neu!!: Tschetschenien und Verschleppung · Mehr sehen »

Viehwaggon

Viehwaggon ist ein umgangssprachlicher Begriff für einen Eisenbahnwagen zum Tiertransport.

Neu!!: Tschetschenien und Viehwaggon · Mehr sehen »

Wahhabiten

Als Wahhabiten werden die Anhänger des Wahhabismus (auch Wahhabitentum), einer puristisch-traditionalistischen Richtung des neuzeitlichen sunnitischen Islams, bezeichnet.

Neu!!: Tschetschenien und Wahhabiten · Mehr sehen »

Wehrdienst

Der Wehrdienst, auch Militärdienst, ist die Ausübung des Dienstes in den Streitkräften eines Staates.

Neu!!: Tschetschenien und Wehrdienst · Mehr sehen »

Wehrmacht

Vorschrift – Die Pflichten des deutschen Soldaten …, 1936 Wehrmacht ist die Bezeichnung für die Gesamtheit der Streitkräfte im nationalsozialistischen Deutschland.

Neu!!: Tschetschenien und Wehrmacht · Mehr sehen »

Wladimir Iljitsch Lenin

Wladimir Iljitsch Lenin (1920) Lenins Unterschrift Lenin,, wiss.

Neu!!: Tschetschenien und Wladimir Iljitsch Lenin · Mehr sehen »

Wladimir Wladimirowitsch Putin

Unterschrift von Wladimir Putin Wladimir Wladimirowitsch Putin (wiss. Transliteration Vladimir Vladimirovič Putin, Aussprache; * 7. Oktober 1952 in Leningrad, Russische SFSR, Sowjetunion) ist ein russischer Politiker.

Neu!!: Tschetschenien und Wladimir Wladimirowitsch Putin · Mehr sehen »

Wolgodonsk

Wolgodonsk ist eine Großstadt mit Einwohnern (Stand) in Russland in der Oblast Rostow.

Neu!!: Tschetschenien und Wolgodonsk · Mehr sehen »

Zerfall der Sowjetunion

Nachfolgestaaten der Sowjetunion: 1. Armenien 2. Aserbaidschan 3. Weißrussland 4. Estland 5. Georgien 6. Kasachstan 7. Kirgisistan 8. Lettland 9. Litauen 10. Moldawien 11. Russland (Rechtsnachfolger) 12. Tadschikistan 13. Turkmenistan 14. Ukraine 15. Usbekistan Großen Kremlpalasts durch fünf Doppeladler mit dem Wappen Russlands (unten) ersetzt. Der Zerfall der Sowjetunion war ein mehrjähriger Prozess der Desintegration der föderalen politischen Strukturen sowie der Zentralregierung der Sowjetunion (UdSSR), der mit der Unabhängigkeit der 15 sowjetischen Unionsrepubliken zwischen dem 11.

Neu!!: Tschetschenien und Zerfall der Sowjetunion · Mehr sehen »

Zurna

Zurna aus Grenadillholz, Zunge ''(dil)'' aus Ebenholz und (von links nach rechts) unbeschnittenes Rohrblatt ''(kamış)'', beschnittenes und verbranntes Rohrblatt und an das Rohr ''(boru)'' befestigte Rohrblatt Zusammengesteckte und zum Spielen bereite Zurna Zurna (türkisch) oder Surna,,,,, bezeichnet in der Türkei und in einigen Nachbarländern, die unter dem Einfluss der osmanischen Musikkultur standen, eine Gruppe von Doppelrohrblattinstrumenten mit trichterförmigem Schallbecher.

Neu!!: Tschetschenien und Zurna · Mehr sehen »

Zweiter Tschetschenienkrieg

Der Zweite Tschetschenienkrieg war ein militärischer Konflikt in der russischen Kaukasusrepublik Tschetschenien und schloss an den ersten an, der im Juni 1996 mit einem Abkommen beendet worden war.

Neu!!: Tschetschenien und Zweiter Tschetschenienkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Chechnya, Noxçiyçö, RU-CE, Republik Tschetschenien, Tschetschenische Republik.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »