Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Trenčiansky kraj

Index Trenčiansky kraj

Der Trenčiansky kraj (deutsch Trentschiner Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet in der nordwestlichen Slowakei.

72 Beziehungen: Atheismus, Österreich-Ungarn, Žilinský kraj, Banskobystrický kraj, Donautiefland (Slowakei), Evangelisch-methodistische Kirche, Evangelische Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in der Slowakei, Gemeinde (Slowakei), Griechisch-katholische Kirche in der Slowakei, Horná Streda, Javorník-Gebirge, Jihomoravský kraj, Kamenec pod Vtáčnikom, Karpaten, Karpatendeutsche, Königreich Ungarn, Kleine Fatra, Kleine Karpaten, Komitat Bars, Komitat Neutra, Komitat Trentschin, Kraj, Kremnitzer Berge, Landschaftsschutzgebiet Biele Karpaty, Landschaftsschutzgebiet Kysuce, Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty, Landschaftsschutzgebiet Ponitrie, Landschaftsschutzgebiet Strážovské vrchy, Magyaren in der Slowakei, Mähren, Mährer (Volksgruppe), Myjava (Fluss), Nitra (Fluss), Nitriansky kraj, Nové Mesto nad Váhom, Okres, Okres Bánovce nad Bebravou, Okres Ilava, Okres Myjava, Okres Nové Mesto nad Váhom, Okres Partizánske, Okres Púchov, Okres Považská Bystrica, Okres Prievidza, Okres Trenčín, Orthodoxe Kirche der Tschechischen Länder und der Slowakei, Partizánske, Považský Inovec, Prievidza, Römisch-katholische Kirche, ..., Römisch-katholische Kirche in der Slowakei, Roma in Tschechien und der Slowakei, Slowakei, Slowaken, Slowakische Sprache, Slowakischer Staat, Strážovské vrchy, Stredoslovenský kraj, Trenčín, Tribetzgebirge, Trnavský kraj, Tschechen, Tschechische Sprache, Tschechoslowakei, Udiča, Višňové (Nové Mesto nad Váhom), Vogelgebirge, Waag, Weiße Karpaten, Západoslovenský kraj, Zeugen Jehovas, Zlínský kraj. Erweitern Sie Index (22 mehr) »

Atheismus

12) Atheismus (von altgriechisch ἄθεος átheos „ohne Gott“) bezeichnet die Abwesenheit oder Ablehnung des Glaubens an Gott bzw.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Atheismus · Mehr sehen »

Österreich-Ungarn

Die Österreichisch-Ungarische Monarchie,, kurz Österreich-Ungarn, informell auch k. u. k. Doppelmonarchie genannt, war eine Realunion in der letzten Phase des Habsburgerreiches in Mittel- und Südosteuropa für den Zeitraum zwischen 1867 und 1918.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Österreich-Ungarn · Mehr sehen »

Žilinský kraj

Der Žilinský kraj (Silleiner Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet in der nördlichen Slowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Žilinský kraj · Mehr sehen »

Banskobystrický kraj

Der Banskobystrický kraj (Neusohler Landschaftsverband) ist ein geografisches Gebiet in der Mittelslowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Banskobystrický kraj · Mehr sehen »

Donautiefland (Slowakei)

Donautiefland Das Donautiefland oder die Donauniederung (slowakisch Podunajská nížina) bezeichnet jenen Teil der Kleinen Ungarischen Tiefebene der zwischen der Donau, den Kleinen Karpaten und den restlichen Westkarpaten, das heißt den Teil der Kleinen Ungarischen Tiefebene, der auf dem Gebiet der Slowakei liegt.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Donautiefland (Slowakei) · Mehr sehen »

Evangelisch-methodistische Kirche

Die Evangelisch-methodistische Kirche (EmK) (UMC) ist eine Kirche in der wesleyanischen Tradition.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Evangelisch-methodistische Kirche · Mehr sehen »

Evangelische Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in der Slowakei

ECAV-Kirche in Trnava (1924) Die Evangelische Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in der Slowakei (ECAV) (Slowakisch Evanjelická cirkev augsburského vyznania na Slovensku) ist eine lutherische Kirche in der Slowakei und als solche Mitglied des Lutherischen Weltbunds.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Evangelische Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in der Slowakei · Mehr sehen »

Gemeinde (Slowakei)

Die Gemeinden stellen die unterste Ebene der Gebietskörperschaft in der Slowakei dar und sind von den Aufgaben her mit Gemeinden in deutschsprachigen Ländern vergleichbar.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Gemeinde (Slowakei) · Mehr sehen »

Griechisch-katholische Kirche in der Slowakei

Die griechisch-katholische Kirche in der Slowakei ist als katholische Ostkirche die Rituskirche der Katholiken des byzantinischen Ritus in der Slowakei und Teil der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Griechisch-katholische Kirche in der Slowakei · Mehr sehen »

Horná Streda

Horná Streda (bis 1927 slowakisch „Streda“, bis 1948 „Horná Streda nad Váhom“; ungarisch Felsőszerdahely – bis 1907 Vágszerdahely) ist eine Gemeinde in der Westslowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Horná Streda · Mehr sehen »

Javorník-Gebirge

Tschechiens Das Javorník-Gebirge, (tschechisch, slowakisch Javorníky) ist ein Gebirgszug in den Westkarpaten, der einen Teil der Grenze zwischen Tschechien und der Slowakei bildet.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Javorník-Gebirge · Mehr sehen »

Jihomoravský kraj

Die Südmährische Region (tschechisch: Jihomoravský kraj) ist eine der 14 Regionen Tschechiens, wie der Name sagt, im Süden Mährens.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Jihomoravský kraj · Mehr sehen »

Kamenec pod Vtáčnikom

Kamenec pod Vtáčnikom (deutsch Kamenetz, ungarisch Kemenec) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Prievidza, einem Teil des Trenčiansky kraj gehört.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Kamenec pod Vtáčnikom · Mehr sehen »

Karpaten

Die Karpaten im Satellitenbild Gliederung der Karpaten:1. Äußere Westkarpaten, 2. Innere Westkarpaten, 3. Äußere Ostkarpaten, 4. Innere Ostkarpaten, 5. Südkarpaten, 6. Rumänische Westkarpaten, 7. Siebenbürgisches Becken, 8. Serbische Karpaten Tatra – Gipfel Kežmarský štít, Slowakei Tatra – Das „Tal der fünf polnischen Seen“, Polen Gerlachspitze (Gerlachovský štít), Slowakei Westkarpaten – Große Fatra – Westgipfel des Ostrá, Slowakei Ostkarpaten – Bieszczady – eine Polonina, Polen Waldkarpaten – Bieszczady – Gebirgsbach Wetlina („Sine Wiry“), Polen Hohenstein, Ostkarpaten Frei lebender Braunbär in der Nähe von Sinaia, Rumänien Baiu-Berge in Rumänien Făgăraș-Bergen in Rumänien, in einer Höhe von über 2.000 m Moldoveanu-Gipfel, Făgăraș, höchster Berg der Südkarpaten Das Apuseni-Gebirge ist vor allem wegen seiner Höhlen bekannt Cheile Turzii, Rumänische Westkarpaten (Apuseni) Die Karpaten (früher: Karpathen, tschech., slowak. und poln. Karpaty, ukrain. Карпати, rumän. Carpați, ungar. Kárpátok, serb. Карпати) sind ein Hochgebirge in Mitteleuropa, Osteuropa und Südosteuropa.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Karpaten · Mehr sehen »

Karpatendeutsche

Als Karpatendeutsche (teils auch Mantaken) wird die deutschsprachige Bevölkerung in der Slowakei und der Karpato-Ukraine bezeichnet.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Karpatendeutsche · Mehr sehen »

Königreich Ungarn

Mittleres Wappen des Königreichs Ungarn Das Königreich Ungarn mit seinen Ländern (rosa) innerhalb Österreich-Ungarns, 1899 Das Königreich Ungarn (ungarisch Magyar Királyság) bestand in wechselnden Grenzen von 1001 bis 1918 und 1920 bis 1946.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Königreich Ungarn · Mehr sehen »

Kleine Fatra

Lúčanská Fatra, Kľak Die Kleine Fatra (slowakisch Malá Fatra) ist ein 55 Kilometer langes Gebirge im Nordwestteil der Slowakei, südöstlich der Stadt Žilina im Verlauf des Karpatenbogens.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Kleine Fatra · Mehr sehen »

Kleine Karpaten

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Die Kleinen Karpaten - Blick von der Burg Blasenstein (''Plavecký hrad''). Die Kleinen Karpaten (slowakisch Malé Karpaty) sind ein zirka 85 Kilometer langer, bewaldeter Gebirgszug im Westen der Slowakei und im Osten Niederösterreichs.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Kleine Karpaten · Mehr sehen »

Komitat Bars

Das Komitat Bars (deutsch selten auch Komitat Barsch; ungarisch Bars vármegye, slowakisch Tekovská župa/stolica, lateinisch Comitatus Barsiensis) ist der Name einer historischen Verwaltungseinheit (Gespanschaft bzw. Komitat) im Königreich Ungarn.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Komitat Bars · Mehr sehen »

Komitat Neutra

Das Komitat Neutra (deutsch auch Neutraer Gespanschaft; ungarisch Nyitra vármegye, slowakisch Nitrianska stolica/župa oder Nitriansky komitát, lateinisch comitatus Nitriensis) ist der Name einer historischen Verwaltungseinheit (Gespanschaft/Komitat) des Königreichs Ungarn.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Komitat Neutra · Mehr sehen »

Komitat Trentschin

Das Komitat Trentschin (deutsch auch Trentschiner Gespanschaft;, oder Trenčiansky komitát) ist der Name einer historischen Verwaltungseinheit (Gespanschaft/Komitat) des Königreichs Ungarn.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Komitat Trentschin · Mehr sehen »

Kraj

Kraj (wörtlich „Land(-strich)“) ist die landessprachliche Bezeichnung für Verwaltungseinheiten in Tschechien, der Slowakei (tschechischer und slowakischer Plural kraje) und in Russland (krai; Plural края, kraja).

Neu!!: Trenčiansky kraj und Kraj · Mehr sehen »

Kremnitzer Berge

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Die Kremnitzer Berge (slowakisch Kremnické vrchy, ungarisch Körmöci-hegység) sind ein Mittelgebirge in der Slowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Kremnitzer Berge · Mehr sehen »

Landschaftsschutzgebiet Biele Karpaty

Das Landschaftsschutzgebiet Biele Karpaty ist ein Landschaftsschutzgebiet im Westen der Slowakei, entlang des Hauptkamms der Weißen Karpaten (slowakisch Biele Karpaty).

Neu!!: Trenčiansky kraj und Landschaftsschutzgebiet Biele Karpaty · Mehr sehen »

Landschaftsschutzgebiet Kysuce

Das Landschaftsschutzgebiet Kysuce ist ein Landschaftsschutzgebiet im Nordwesten der Slowakei, das in der traditionellen Landschaft Kysuce liegt, und setzt sich aus zwei getrennten Teilen zusammen.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Landschaftsschutzgebiet Kysuce · Mehr sehen »

Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty

Das Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty ist ein Landschaftsschutzgebiet im Westen der Slowakei, zwischen Bratislava und Nové Mesto nad Váhom, entlang des Hauptkamms der Kleinen Karpaten (slowakisch Malé Karpaty).

Neu!!: Trenčiansky kraj und Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty · Mehr sehen »

Landschaftsschutzgebiet Ponitrie

Das Landschaftsschutzgebiet Ponitrie ist ein Landschaftsschutzgebiet im Südosten der Slowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Landschaftsschutzgebiet Ponitrie · Mehr sehen »

Landschaftsschutzgebiet Strážovské vrchy

Das Landschaftsschutzgebiet Strážovské vrchy ist ein Landschaftsschutzgebiet im Nordwesten der Slowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Landschaftsschutzgebiet Strážovské vrchy · Mehr sehen »

Magyaren in der Slowakei

0-10 % Die Magyaren bilden die größte ethnische Minderheit in der Slowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Magyaren in der Slowakei · Mehr sehen »

Mähren

(Tschechisch-)Schlesien Wappen von Mähren (13. Jh. bis 21. Jh.) Eine der zahlreichen historischen Flaggen von Mähren Eine der zahlreichen historischen, nicht offiziellen Flaggen von Mähren Mähren (selten auch Morawien; von, Morava bzw. lat. Moravia) ist (neben Böhmen und Österreichisch-Schlesien bzw. Tschechisch-Schlesien) eines der drei historischen Länder Tschechiens, gelegen in dessen Osten und Südosten.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Mähren · Mehr sehen »

Mährer (Volksgruppe)

Bevölkerungsanteil der sich zur mährischen Volksgruppe bekennenden Tschechen 2011 Die Mährer (auch Mähren, veraltet auch Morawer, tschechisch: Moravané) sind eine westslawische Volksgruppe im mährischen Landesteil der Tschechischen Republik.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Mährer (Volksgruppe) · Mehr sehen »

Myjava (Fluss)

Der Fluss Myjava (selten Miawa) entspringt in den Weißen Karpaten am Fuß des Čupec, bis er nach ungefähr 80 Kilometern in die March mündet.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Myjava (Fluss) · Mehr sehen »

Nitra (Fluss)

Die Nitra (deutsch Neutra, ungarisch Nyitra) ist ein Fluss in der Westslowakei und fließt durch die gleichnamige Stadt Nitra.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Nitra (Fluss) · Mehr sehen »

Nitriansky kraj

Der Nitriansky kraj (Neutraer Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet (Landschaftsverband) in der südwestlichen Slowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Nitriansky kraj · Mehr sehen »

Nové Mesto nad Váhom

Nové Mesto nad Váhom (deutsch Neustadt(l) an der Waag oder Waag-Neustadtl, ungarisch Vágújhely) ist eine Stadt in der Westslowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Nové Mesto nad Váhom · Mehr sehen »

Okres

Die "Okresy" der Slowakei Die "Okresy" in Tschechien seit 2007 Ein Okres (Mehrzahl Okresy) ist die landessprachliche Bezeichnung einer Gebietseinheit in Tschechien, der Slowakei und vormals der Tschechoslowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Okres · Mehr sehen »

Okres Bánovce nad Bebravou

Der Okres Bánovce nad Bebravou (deutsch Bezirk Banowitz) ist ein Verwaltungsgebiet im Westen der Slowakei mit 38.385 Einwohnern (2004) und einer Fläche von 462 km².

Neu!!: Trenčiansky kraj und Okres Bánovce nad Bebravou · Mehr sehen »

Okres Ilava

Der Okres Ilava ist ein Verwaltungsgebiet im Nordwesten der Slowakei mit 61.422 Einwohnern (2004) und einer Fläche von 359 km².

Neu!!: Trenčiansky kraj und Okres Ilava · Mehr sehen »

Okres Myjava

Der Okres Myjava ist ein Verwaltungsgebiet im Nordwesten der Slowakei mit 28.527 Einwohnern (2004) und einer Fläche von 326 km².

Neu!!: Trenčiansky kraj und Okres Myjava · Mehr sehen »

Okres Nové Mesto nad Váhom

Der Okres Nové Mesto nad Váhom ist ein Verwaltungsgebiet im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern und einer Fläche von 580 km².

Neu!!: Trenčiansky kraj und Okres Nové Mesto nad Váhom · Mehr sehen »

Okres Partizánske

Der Okres Partizánske ist ein Verwaltungsgebiet im Westen der Slowakei mit 47.537 Einwohnern (2004) und einer Fläche von 301 km².

Neu!!: Trenčiansky kraj und Okres Partizánske · Mehr sehen »

Okres Púchov

Der Okres Púchov ist ein Verwaltungsgebiet im Nordwesten der Slowakei mit 45.641 Einwohnern (2004) und einer Fläche von 375 km².

Neu!!: Trenčiansky kraj und Okres Púchov · Mehr sehen »

Okres Považská Bystrica

Der Okres Považská Bystrica ist ein Verwaltungsgebiet im Nordwesten der Slowakei mit 64.708 Einwohnern (2004) und einer Fläche von 463 km².

Neu!!: Trenčiansky kraj und Okres Považská Bystrica · Mehr sehen »

Okres Prievidza

Der Okres Prievidza (deutsch Bezirk Priwitz) ist ein Verwaltungsgebiet im Westen der Slowakei mit 139.502 Einwohnern (2004) und einer Fläche von 960 km².

Neu!!: Trenčiansky kraj und Okres Prievidza · Mehr sehen »

Okres Trenčín

Der Okres Trenčín (deutsch Bezirk Trentschin) ist ein Verwaltungsgebiet im Nordwesten der Slowakei mit 112.515 Einwohnern (2004) und einer Fläche von 672 km².

Neu!!: Trenčiansky kraj und Okres Trenčín · Mehr sehen »

Orthodoxe Kirche der Tschechischen Länder und der Slowakei

Kirche der Heiligen Kyrill und Method in Humenné Die Orthodoxe Kirche der Tschechischen Länder und der Slowakei (tschechisch: Pravoslavná církev v Českých zemích a na Slovensku; slowakisch: Pravoslávna cirkev v českých krajinách a na Slovensku, auch Tschechisch-Slowakisch-Orthodoxe Kirche) ist eine autokephale orthodoxe Kirche des byzantinischen Ritus auf dem Gebiet Tschechiens und der Slowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Orthodoxe Kirche der Tschechischen Länder und der Slowakei · Mehr sehen »

Partizánske

Partizánske ist eine Stadt in der Slowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Partizánske · Mehr sehen »

Považský Inovec

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Landschaft des Považský Inovec in der Nähe des Berges Bezovec Burg Tematín Der Inowetz (selten Freistädter Gebirge, slowakisch Považský Inovec) ist ein 48 Kilometer langes und 15 bis 25 Kilometer breites Gebirge in der Westslowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Považský Inovec · Mehr sehen »

Prievidza

Zentrum von Prievidza mit St. Bartholomäus und Dreifaltigkeitskirche (hinten) Kirche Mariä Himmelfahrt in Prievidza Prievidza (deutsch Priwitz, ungarisch Privigye) ist eine mittelgroße Stadt in der Slowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Prievidza · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche in der Slowakei

Die römisch-katholische Kirche in der Slowakei ist Teil der weltweiten römisch-katholischen Kirche und wird vom Papst und den slowakischen Bischöfen geleitet.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Römisch-katholische Kirche in der Slowakei · Mehr sehen »

Roma in Tschechien und der Slowakei

Die Volksgruppe der Roma stellen einigen Schätzungen zufolge die größte ethnische Minderheit in Tschechien und die zweitgrößte ethnische Minderheit in der Slowakei nach der ungarischstämmigen Bevölkerungsgruppe dar.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Roma in Tschechien und der Slowakei · Mehr sehen »

Slowakei

Die Slowakei (amtlich), ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn grenzt.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Slowakei · Mehr sehen »

Slowaken

Slowakische Frauen in traditioneller Volkstracht Slowakische Männer in traditioneller Volkstracht Slowakischer Bub in ostslowakischer Tracht Die Slowaken (bis zum 19. Jh. auch Slawaken; slowakisch Slováci; Singular männlich Slovák, weiblich Slovenka) sind eine westslawische Ethnie.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Slowaken · Mehr sehen »

Slowakische Sprache

Die slowakische Sprache (slowakisch slovenský jazyk) gehört gemeinsam mit Tschechisch, Polnisch, Kaschubisch und Sorbisch zu den westslawischen Sprachen und damit zur indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Slowakische Sprache · Mehr sehen »

Slowakischer Staat

Die Slowakei von 1939 bis 1945 Der Slowakische Staat oder die Slowakische Republik (slowak. Slovenská republika), seit 1993 teilweise auch Erste Slowakische Republik bzw.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Slowakischer Staat · Mehr sehen »

Strážovské vrchy

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Die Strážovské vrchy sind ein Kerngebirge in der Westslowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Strážovské vrchy · Mehr sehen »

Stredoslovenský kraj

Karte des Krajs mit Okresy Der Stredoslovenský kraj („Mittelslowakischer Bezirk“) war in den Jahren 1960–1969 und 1970–1990 eine territoriale Einheit im slowakischen Teil der Tschechoslowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Stredoslovenský kraj · Mehr sehen »

Trenčín

Trenčín (deutsch Trentschin auch Trenczin, ungarisch Trencsén, lateinisch Laugaricio in der Antike beziehungsweise Trentsinium im Mittelalter und in der Neuzeit) ist ein Zentrum des mittleren Waagtals in der Westslowakei nahe an der Grenze zu Tschechien.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Trenčín · Mehr sehen »

Tribetzgebirge

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Die Burg Gýmeš auf der Südseite des Tribetzgebirges bei Jelenec Das Tribetzgebirge, auch kurz Tribetz (slowakisch Tribeč/Tríbeč) genannt, ist ein knapp 50 Kilometer langes und bis zu 18 Kilometer breites bewaldetes Mittelgebirge in der Slowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Tribetzgebirge · Mehr sehen »

Trnavský kraj

Der Trnavský kraj (Tyrnauer Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet in der Westslowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Trnavský kraj · Mehr sehen »

Tschechen

Tschechen (veraltet Böhmen, tschechisch: Češi) sind eine westslawische Ethnie.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Tschechen · Mehr sehen »

Tschechische Sprache

Die tschechische Sprache (veraltet böhmische Sprache; tschechisch: český jazyk bzw. čeština) gehört zum westslawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Tschechische Sprache · Mehr sehen »

Tschechoslowakei

Die Tschechoslowakei (am längsten bestehende amtliche Bezeichnung Tschechoslowakische Republik, ČSR), war ein von 1918 bis 1992 bestehender Binnenstaat in Mitteleuropa auf dem Gebiet der heutigen Staaten Tschechien, Slowakei und einem Teil der Ukraine.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Tschechoslowakei · Mehr sehen »

Udiča

Udiča ist eine Gemeinde in der Nordwestslowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Považská Bystrica, einem Kreis des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Udiča · Mehr sehen »

Višňové (Nové Mesto nad Váhom)

Višňové (bis 1927 slowakisch auch „Višnové“; ungarisch Alsóvisnyó – bis 1907 Visnyó) ist eine Gemeinde in der Westslowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Višňové (Nové Mesto nad Váhom) · Mehr sehen »

Vogelgebirge

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Das Vogelgebirge (slowakisch Vtáčnik) ist ein Gebirgszug in der Mittelslowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Vogelgebirge · Mehr sehen »

Waag

Die Waag (slowakisch Váh, ungarisch Vág, polnisch Wag) ist der längste Fluss der Slowakei sowie nach Donau und Theiß der längste Fluss des Karpatenbeckens mit 403 km (andere Zählung 378 km) Länge.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Waag · Mehr sehen »

Weiße Karpaten

Tschechiens Vršatecká bradlá Die Weißen Karpaten (tschech. Bílé Karpaty, slowak. Biele Karpaty) sind ein Mittelgebirge im westlichen Teil des Karpatenbogens und bilden neben den Beskiden und der March die Grenze zwischen Tschechien (Landesteil Region Südmähren und Region Zlín) und der Slowakei (Kreis Trenčín).

Neu!!: Trenčiansky kraj und Weiße Karpaten · Mehr sehen »

Západoslovenský kraj

Karte des Krajs mit Okresy Der Západoslovenský kraj („Westslowakischer Bezirk“) war in den Jahren 1960–1969 und 1970–1990 eine territoriale Einheit im slowakischen Teil der Tschechoslowakei.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Západoslovenský kraj · Mehr sehen »

Zeugen Jehovas

USA) Die Zeugen Jehovas (Eigenbezeichnung: Jehovas Zeugen,: Jehovah’s Witnesses) sind eine christliche, chiliastisch ausgerichtete und nichttrinitarische Religionsgemeinschaft, die sich kirchlich organisiert.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Zeugen Jehovas · Mehr sehen »

Zlínský kraj

Zlínský kraj befindet sich im Osten Tschechiens und grenzt östlich an die Slowakei, innerstaatlich an die Südmährische Region und die Regionen Olmütz und Mährisch-Schlesien.

Neu!!: Trenčiansky kraj und Zlínský kraj · Mehr sehen »

Leitet hier um:

SK-TC, Trenciansky kraj.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »