Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Die Traubenhafer (Danthonia) sind eine Gräsergattung aus der Familie der Süßgräser (Poaceae).

43 Beziehungen: Agrarwissenschaften, Augustin-Pyrame de Candolle, Ausdauernde Pflanze, Ährchen, Blatt (Pflanze), Blatthäutchen, Blattscheide, Blütenstand, Dreizahn, Ecuador, Embryo (Pflanze), Fruchtknoten, Fructane, Gattung (Biologie), Granne, Griffel (Botanik), Hispaniola, Holarktis, Horst (Botanik), Jamaika, Juan-Fernández-Inseln, Karyopse, Knospenlage, Knoten (Botanik), Kohlenhydrate, Makaronesien, Minas Gerais, Narbe (Botanik), Neotropis, Provence, Provinz Salta, Rhizom, Rio de Janeiro (Bundesstaat), Rispe, Royal Botanic Gardens (Kew), Süßgräser, Spelze, Staubblatt, Texas, Traube, Tribus (Biologie), Uruguay, Walter Erhardt.

Agrarwissenschaften

Agrarwissenschaftler im Getreidebereich bei der Arbeit Die Agrarwissenschaften (seltener Agrarwissenschaft oder Agronomie) beschäftigen sich mit allen Fragen rund um die Primärproduktion menschlicher und tierischer Nahrung sowie nachwachsender Rohstoffe (Agrarsektor).

Neu!!: Traubenhafer und Agrarwissenschaften · Mehr sehen »

Augustin-Pyrame de Candolle

Augustin Pyrame de Candolle Augustin-Pyrame de Candolle, auch Augustin-Pyramus de Candolle (* 4. Februar 1778 in Genf; † 9. September 1841 ebenda) war ein Schweizer Botaniker und Naturwissenschaftler.

Neu!!: Traubenhafer und Augustin-Pyrame de Candolle · Mehr sehen »

Ausdauernde Pflanze

Als ausdauernde oder perennierende Pflanze, auch perenne Pflanze oder Perenne (lat. perennis, perenne „das Jahr hindurch dauernd“), bezeichnet man in der Botanik Pflanzen, die mehrere Jahre alt werden und dabei auch mehrmals, im Allgemeinen jährlich, blühen und fruchten.

Neu!!: Traubenhafer und Ausdauernde Pflanze · Mehr sehen »

Ährchen

Als Ährchen bezeichnet man in der Botanik einen Blütenstand, an dem hinter Deckblättern, den Spelzen, in ährenartiger Anordnung die Blüten sitzen.

Neu!!: Traubenhafer und Ährchen · Mehr sehen »

Blatt (Pflanze)

Das Blatt ist neben der Sprossachse und der Wurzel eines der drei Grundorgane der höheren Pflanzen und wird als Organtyp Phyllom genannt.

Neu!!: Traubenhafer und Blatt (Pflanze) · Mehr sehen »

Blatthäutchen

Blatthäutchen (Ligula) Als Blatthäutchen oder Ligula bezeichnet man bei Pflanzen mit Blattscheiden – vor allem bei Süß- und Sauergräsern – ein Anhängsel an der Übergangsstelle von Scheide und Spreitenoberseite.

Neu!!: Traubenhafer und Blatthäutchen · Mehr sehen »

Blattscheide

Blattscheide u. a. Teile beim Knick-Fuchsschwanzgras Die Blattscheide ist der bauchig oder röhrig die Sprossachse umfassende Blattgrund bei vielen Monokotyledonen, etwa den Gräsern.

Neu!!: Traubenhafer und Blattscheide · Mehr sehen »

Blütenstand

Mit Blütenstand oder Infloreszenz wird der Teil des Sprossachsensystems bezeichnet, der der Blütenbildung bei Samenpflanzen dient und daher entsprechend modifiziert ist.

Neu!!: Traubenhafer und Blütenstand · Mehr sehen »

Dreizahn

Stängel mit Blattscheide, Haarkranz und Blatthäutchen Dreizahn (''Danthonia decumbens'') In Deck- (Lem) und Vorspelze (Pal) eingehüllte Karyopse. Die Deckspelze weist eine dreizähnige Spitze auf. Der Dreizahn (Danthonia decumbens) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Süßgräser (Poaceae).

Neu!!: Traubenhafer und Dreizahn · Mehr sehen »

Ecuador

Ecuador (deutsch auch Ekuador; auf Kichwa Ecuador Mamallakta) ist eine Republik im Nordwesten Südamerikas zwischen Kolumbien und Peru und hat etwa 16 Millionen Einwohner.

Neu!!: Traubenhafer und Ecuador · Mehr sehen »

Embryo (Pflanze)

Zeder mit den Keimblättern (c), dem Hypokotyl (h) und der Radicula (r) Der Embryo oder Keimling ist bei Pflanzen der sich aus der befruchteten Eizelle (Zygote) entwickelnde Keim, der noch von der Mutterpflanze ernährt wird.

Neu!!: Traubenhafer und Embryo (Pflanze) · Mehr sehen »

Fruchtknoten

Pollenschläuche (48-fache Vergrößerung) Stempel (Pistill) Als Fruchtknoten oder Ovar bezeichnet man in der Botanik den bauchigen Teil des Stempels, in dem sich die Samenanlage mit den Eizellen befindet.

Neu!!: Traubenhafer und Fruchtknoten · Mehr sehen »

Fructane

Fructane (auch Fructosane, Fruktosane, Polyfructosane, Polyfructosen) ist die Bezeichnung einer Gruppe von wasserlöslichen Oligo- und Polysacchariden, die in einigen Pflanzentaxa die Stärke als Speicherkohlenhydrat ersetzen oder ergänzen.

Neu!!: Traubenhafer und Fructane · Mehr sehen »

Gattung (Biologie)

Die Gattung (auch Genus) ist eine Rangstufe innerhalb der Hierarchie der biologischen Systematik.

Neu!!: Traubenhafer und Gattung (Biologie) · Mehr sehen »

Granne

Getreide-Ähre mit Grannen Eine Granne (auch Arista) (von ahd. grana, Barthaar) ist ein borsten- oder fadenförmiger, gewöhnlich etwas starrer Fortsatz eines Pflanzenorgans.

Neu!!: Traubenhafer und Granne · Mehr sehen »

Griffel (Botanik)

''Sarracenia purpurea'' mit blattförmigem Griffel unter deren Spitzen die hakenförmigen Narben sitzen Gefleckten Schierling Der Griffel oder Stylus in einer Blüte ist der Teil eines Fruchtblatts oder Stempels, der die Narbe trägt.

Neu!!: Traubenhafer und Griffel (Botanik) · Mehr sehen »

Hispaniola

Hispaniola oder Kiskeya (in der Sprache der Taínos), span.

Neu!!: Traubenhafer und Hispaniola · Mehr sehen »

Holarktis

Die Holarktis (und ἀρκτικός arktikos, arktisch, kalt) ist eine biogeographische Region und stellt sowohl ein Florenreich als auch ein Faunenreich dar.

Neu!!: Traubenhafer und Holarktis · Mehr sehen »

Horst (Botanik)

Als Horst wird in der Botanik eine Pflanzenwuchsform bezeichnet, bei der viele Triebe einer Pflanze eng aneinander stehen.

Neu!!: Traubenhafer und Horst (Botanik) · Mehr sehen »

Jamaika

Jamaika / (engl. Jamaica) ist ein Inselstaat innerhalb des Commonwealth of Nations in der Karibik.

Neu!!: Traubenhafer und Jamaika · Mehr sehen »

Juan-Fernández-Inseln

Die Juan-Fernández-Inseln (auch: Juan-Fernández-Archipel) sind eine zu Chile gehörende Inselgruppe im südlichen Pazifik.

Neu!!: Traubenhafer und Juan-Fernández-Inseln · Mehr sehen »

Karyopse

Karyopse des Weizenkorns Karyopse, Nacktgerste Spelzfrucht der Unkraut-Hirse (''Panicum miliaceum'' subsp. ''ruderale''), unter der Vor- und Deckspelze sieht man die aufgeschnittene Karyopse Als Karyopse (auch Cariopse) oder Korn, Getreidekorn und Cerealie werden einsamige, nussähnliche Schließfrüchte der Gräser bezeichnet, die aus einem oberständigen Gynoeceum entstanden sind und bei denen die Samenschale mit dem dünnwandigen Perikarp verwachsen und unlösbar ist.

Neu!!: Traubenhafer und Karyopse · Mehr sehen »

Knospenlage

Als Knospenlage oder Vernation wird in der Botanik die Lage der Blätter, auch Blütenblätter, in der Knospe bezeichnet.

Neu!!: Traubenhafer und Knospenlage · Mehr sehen »

Knoten (Botanik)

Knoten bei einer jungen Esche Als Knoten oder Sprossknoten wird der Bereich der Sprossachse bezeichnet, an dem ein oder mehrere Blätter ansetzen.

Neu!!: Traubenhafer und Knoten (Botanik) · Mehr sehen »

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate oder Saccharide bilden eine biologisch und chemisch bedeutsame Stoffklasse.

Neu!!: Traubenhafer und Kohlenhydrate · Mehr sehen »

Makaronesien

Inselregion Makaronesien Makaronesien oder Makaronesische Inseln („gesegnete, glückliche Inseln“ nach makários „gesegnet, glücklich“, griechisch nḗsos „Insel“) bezeichnet in der Biogeographie die Region der im östlichen Zentralatlantik liegenden Inselgruppen vulkanischen Ursprungs.

Neu!!: Traubenhafer und Makaronesien · Mehr sehen »

Minas Gerais

Der Bundesstaat Minas Gerais (brasilianisch-portugiesisch, europäisch-portugiesisch, Kurzzeichen: MG) liegt im Südosten Brasiliens.

Neu!!: Traubenhafer und Minas Gerais · Mehr sehen »

Narbe (Botanik)

Mohnkapsel mit einer ''Narbenscheibe'' Narben einer ''Hibiscus''-Blüte auf den Griffelästen (Stylodien) des, von einer Staubblattröhre umgebenen, Griffels Nahaufnahme der Narbe einer Tulpe Gespaltene grünliche Narbe mit noch geschlossenen Narbenlappen an ''Echinocereus scheeri ''var.'' obscuriensis''. Die Narbe oder Stigma ist der obere Abschnitt des Stempels des Fruchtblattes einer Blüte.

Neu!!: Traubenhafer und Narbe (Botanik) · Mehr sehen »

Neotropis

Neotropis ist ein Begriff aus der Biogeographie.

Neu!!: Traubenhafer und Neotropis · Mehr sehen »

Provence

Region Provence-Alpes-Côte d’Azur in Frankreich Lage der historischen Grafschaft Provence in der heutigen Region Provence-Alpes-Côte d’Azur Die Provence (okzitan. Provença, Prouvènço) ist eine Landschaft im Südosten von Frankreich.

Neu!!: Traubenhafer und Provence · Mehr sehen »

Provinz Salta

Salta ist eine Provinz im Nordwesten Argentiniens.

Neu!!: Traubenhafer und Provinz Salta · Mehr sehen »

Rhizom

Das Rhizom (mit Halm) der Bambusart ''Phyllostachys reticulata'' Ingwerrhizom Rhizome des Giersch mit Neuaustrieben Fluoreszenzfärbung Ein Rhizom (rhizoma „Eingewurzeltes“) ist in der Botanik ein meist unterirdisch oder dicht über dem Boden wachsendes Sprossachsen­system („Erdspross“).

Neu!!: Traubenhafer und Rhizom · Mehr sehen »

Rio de Janeiro (Bundesstaat)

Der Bundesstaat Rio de Janeiro gehört zur südöstlichen Region Brasiliens.

Neu!!: Traubenhafer und Rio de Janeiro (Bundesstaat) · Mehr sehen »

Rispe

Der botanische Begriff Rispe bezeichnet einen reich verzweigten Blütenstand.

Neu!!: Traubenhafer und Rispe · Mehr sehen »

Royal Botanic Gardens (Kew)

Temperate House Palm House Innenansicht eines Gewächshauses Im Temperate House Die Royal Botanic Gardens, Kew (Kew Gardens) sind eine ausgedehnte Parkanlage mit bedeutenden Gewächshäusern; sie sind zwischen Richmond upon Thames und Kew im Südwesten Londons gelegen und zählen zu den ältesten botanischen Gärten der Welt.

Neu!!: Traubenhafer und Royal Botanic Gardens (Kew) · Mehr sehen »

Süßgräser

Horst einer Rasen-Schmiele (''Deschampsia cespitosa'') Gewöhnlichen Strandhafers (''Ammophila arenaria'') in einer Weißdüne Bambus-„Wald“ mit ''Phyllostachys edulis'' Die Süßgräser (Poaceae.

Neu!!: Traubenhafer und Süßgräser · Mehr sehen »

Spelze

Süßgrases Spelze in grün Eine Spelze ist ein Hochblatt im Ährchen, dem Teilblütenstand der Süßgräser (Poaceae) und der Sauergräser (Cyperaceae).

Neu!!: Traubenhafer und Spelze · Mehr sehen »

Staubblatt

Süßkirsche) mit zahlreichen Staubblättern, die das in der Mitte sitzende Fruchtblatt umgeben Stempel (Pistill) Als Staubblatt (Stamen, Plural: Stamina) wird das Mikrosphorophyll der bedecktsamigen Pflanzen bezeichnet.

Neu!!: Traubenhafer und Staubblatt · Mehr sehen »

Texas

Texas (englisch oder, von cadd. táyshaʔ ‚Freunde‘ oder ‚Verbündete‘) ist ein Bundesstaat im mittleren Süden der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Traubenhafer und Texas · Mehr sehen »

Traube

Der Ausdruck Traube bezeichnet in der Botanik einen Blütenstandstyp, bei dem an der gestreckten Hauptachse gestielte Blüten stehen.

Neu!!: Traubenhafer und Traube · Mehr sehen »

Tribus (Biologie)

Eine Tribus (Plural Tribus oder Triben) ist in der Systematik der Biologie eine Rangstufe zwischen Unterfamilie und Gattung.

Neu!!: Traubenhafer und Tribus (Biologie) · Mehr sehen »

Uruguay

Uruguay (amtlich República Oriental del Uruguay „Republik Östlich des Uruguay“) ist ein Staat im Südkegel Südamerikas.

Neu!!: Traubenhafer und Uruguay · Mehr sehen »

Walter Erhardt

Walter Erhardt Walter Erhardt (* 19. Februar 1952 in Kulmbach) ist ein deutscher Botaniker und Gartenschriftsteller.

Neu!!: Traubenhafer und Walter Erhardt · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Danthonia.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »