Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Transmission Control Protocol

Index Transmission Control Protocol

Das Transmission Control Protocol (TCP, engl., zu) ist ein Netzwerkprotokoll, das definiert, auf welche Art und Weise Daten zwischen Netzwerkkomponenten ausgetauscht werden sollen.

91 Beziehungen: ACK (Signal), Algorithmus, Andrew S. Tanenbaum, ARQ-Protokoll, Asynchronous Transfer Mode, Byte, Byte-Reihenfolge, Client, CYCLADES, Datenübertragung, Datenpaket, Digital Subscriber Line, Direktverbindung, Drei-Wege-Handschlag, Dualsystem, Duplex (Nachrichtentechnik), E-Mail, Einerkomplement, Ethernet, Everything is a file, Explicit Congestion Notification, File Transfer Protocol, Flag (Informatik), Geordnetes Paar, Header, Hexadezimalsystem, Hypertext Transfer Protocol, Implementierung, Internet, Internet Assigned Numbers Authority, Internet Protocol, Internetprotokollfamilie, IP-Adresse, IP-Paket, Jumbo Frames, Linux, Liste der standardisierten Ports, Maximum Segment Size, Maximum Transmission Unit, Microsoft Windows, Nachrichtenverbindung, Nagle-Algorithmus, Netzwerkdienst, Netzwerkprotokoll, Nevada, Oktett (Informatik), OSI-Modell, Paketumlaufzeit, Paketvermittlung, Phil Karn, ..., Pipe (Informatik), Point-to-Point Protocol, Port (Protokoll), Prüfsumme, Programmbibliothek, Protokoll, Protokoll (IP), Protokollstapel, Puffer (Informatik), Rechnernetz, Remote login, Request for Comments, Richard Stevens, Robert E. Kahn, Router, Segmentierung (LAN), Sequenznummer, Sliding Window, Socket (Software), Software, Software-Interrupt, Split-TCP, Standard-Datenströme, Stream Control Transmission Protocol, TCP Receive Window, Telnet, Timeout (Netzwerktechnik), Transmission Control Protocol/Internet Protocol, Unix, Unixoides System, User Datagram Protocol, Varianz (Stochastik), Vinton G. Cerf, Webbrowser, Webserver, Winsock, World Wide Web, Zeiger (Informatik), Zufallszahl, Zuverlässigkeit (Telekommunikation), Zyklische Redundanzprüfung. Erweitern Sie Index (41 mehr) »

ACK (Signal)

Ein ACK-Signal (von, in technischem Zusammenhang ‚Empfangsbestätigung‘, ‚Quittierung‘) ist ein Signal, das bei einer Datenübertragung verwendet wird, um den Erhalt oder die Verarbeitung von Daten oder Befehlen zu bestätigen.

Neu!!: Transmission Control Protocol und ACK (Signal) · Mehr sehen »

Algorithmus

sowjetischen Briefmarke anlässlich seines 1200-jährigen Geburtsjubiläums Ein Algorithmus ist eine eindeutige Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Algorithmus · Mehr sehen »

Andrew S. Tanenbaum

Andrew S. Tanenbaum (2006) Andrew Stuart Tanenbaum (* 16. März 1944 in New York City) ist ein US-amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Andrew S. Tanenbaum · Mehr sehen »

ARQ-Protokoll

ARQ-Protokolle (dt. Automatische Wiederholungsanfrage) werden bei Computernetzen eingesetzt, um eine zuverlässige Datenübertragung durch Sendewiederholungen zu gewährleisten.

Neu!!: Transmission Control Protocol und ARQ-Protokoll · Mehr sehen »

Asynchronous Transfer Mode

Asynchronous Transfer Mode (ATM) ist ein Kommunikationsprotokoll, welches sich für die Übertragung von Daten, Sprache und Video eignet.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Asynchronous Transfer Mode · Mehr sehen »

Byte

Das Byte (wohl gebildet zu „Bit“) – Duden, Bibliographisches Institut, 2016 ist eine Maßeinheit der Digitaltechnik und der Informatik, welches meist für eine (binäre) Folge aus 8 Bit steht.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Byte · Mehr sehen »

Byte-Reihenfolge

Die Byte-Reihenfolge (oder endianness) bezeichnet in der Computertechnik die Speicherorganisation für einfache Zahlenwerte, in erster Linie die Ablage von ganzzahligen Werten (Integer) im Arbeitsspeicher.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Byte-Reihenfolge · Mehr sehen »

Client

Ein Client (über aus wörtlich für „Kunde“) – auch clientseitige Anwendung, Clientanwendung oder Clientprogramm – bezeichnet ein Computerprogramm, das auf dem Endgerät eines Netzwerks ausgeführt wird und mit einem Server (Zentralrechner) kommuniziert.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Client · Mehr sehen »

CYCLADES

CYCLADES war ein französisches Versuchsprojekt unter der Leitung von Louis Pouzin, das zum Ziel hatte, ein globales Telekommunikationsnetz zu schaffen, das auf dem Austausch von Datenpaketen beruht.

Neu!!: Transmission Control Protocol und CYCLADES · Mehr sehen »

Datenübertragung

Mit Datenübertragung oder Informationsübertragung bezeichnet man grundsätzlich alle Methoden, die (Nutz-)Informationen von einem Sender (Informationsquelle) zu einem Empfänger (Informationssenke) übermitteln.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Datenübertragung · Mehr sehen »

Datenpaket

Ein Datenpaket oder einfach „Paket“ ist in der Datenverarbeitung ganz allgemein eine der Bezeichnungen für in sich geschlossene Dateneinheiten, die ein Sender (z. B. ein digitaler Messfühler) oder auch ein sendender Prozess einem Empfänger (z. B. einer Messstation über eine RS-232-Kabelverbindung) sendet (vergl.: Rahmen (Nachrichtentechnik)).

Neu!!: Transmission Control Protocol und Datenpaket · Mehr sehen »

Digital Subscriber Line

Datenübertragungsraten und Reichweiten von DSL-Varianten im Vergleich zu DOCSIS (nach unitymedia) Digital Subscriber Line (DSL, engl. für Digitaler Teilnehmeranschluss) bezeichnet eine Reihe von Übertragungsstandards der Bitübertragungsschicht, bei der Daten mit hohen Übertragungsraten (bis zu 1.000 Mbit/s) über einfache Kupferleitungen wie die Teilnehmeranschlussleitung gesendet und empfangen werden können.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Digital Subscriber Line · Mehr sehen »

Direktverbindung

Eine Direktverbindung in der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) ist eine direkte, unmittelbare Verbindung zwischen zwei Punkten oder Orten.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Direktverbindung · Mehr sehen »

Drei-Wege-Handschlag

Der Drei-Wege-Handschlag ist ein Verfahren zum Aufbau verlustfreier Datenübertragungen zwischen zwei Instanzen.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Drei-Wege-Handschlag · Mehr sehen »

Dualsystem

Das Dualsystem (lat. dualis „zwei enthaltend“), auch Zweiersystem oder Binärsystem genannt, ist ein Zahlensystem, das zur Darstellung von Zahlen nur zwei verschiedene Ziffern benutzt.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Dualsystem · Mehr sehen »

Duplex (Nachrichtentechnik)

Als Duplex bezeichnet man in der Kommunikationstechnik die Richtungsunabhängigkeit eines Kommunikationskanals.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Duplex (Nachrichtentechnik) · Mehr sehen »

E-Mail

Verfassen einer E-Mail in Sylpheed Die (auch das) E-Mail (englisch, kurz Mail; engl. electronic mail für „elektronische Post“ oder E-Post) ist zum einen ein System zur computerbasierten Verwaltung von briefähnlichen Nachrichten und deren Übertragung über Computernetzwerke, insbesondere über das Internet.

Neu!!: Transmission Control Protocol und E-Mail · Mehr sehen »

Einerkomplement

Das Einerkomplement, auch (B-1)-Komplement, ist eine arithmetische Operation, die meist im Dualsystem angewendet wird.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Einerkomplement · Mehr sehen »

Ethernet

Ethernet (oder englisch) ist eine Technik, die Software (Protokolle usw.) und Hardware (Kabel, Verteiler, Netzwerkkarten usw.) für kabelgebundene Datennetze spezifiziert, welche ursprünglich für lokale Datennetze (LANs) gedacht war und daher auch als LAN-Technik bezeichnet wird.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Ethernet · Mehr sehen »

Everything is a file

Everything is a file (für Alles ist eine Datei) beschreibt eine der definierenden Eigenschaften von Unix und seinen Abkömmlingen, demnach Ein-/Ausgabe-Ressourcen wie Dateien, Verzeichnisse, Geräte (z. B. Festplatten, Tastaturen, Drucker) und sogar Interprozess- und Netzwerk-Verbindungen als einfache Byteströme via Dateisystem verfügbar sind.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Everything is a file · Mehr sehen »

Explicit Congestion Notification

Explicit Congestion Notification (ECN) ist eine Erweiterung des Netzwerkprotokolls TCP/IP zur Überlastkontrolle und wird in RFC 3168 (2001) beschrieben.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Explicit Congestion Notification · Mehr sehen »

File Transfer Protocol

Amundsen-Scott Research Base (Südpol 1994) Active Mode (Aktives FTP): Der Client sendet eine Anfrage auf Port 21; die Datenübertragung erfolgt über Port 20. In dem Beispiel sendet der Server die Datenpakete zum ursprünglichen Rückgabeport des Clients. Es ist aber auch möglich, dass der Client dem Server dafür einen anderen Port übermittelt, an den die Daten geschickt werden sollen. Illustration eines passiven Verbindungsaufbaus über Port 21 Das File Transfer Protocol (FTP, für Dateiübertragungsprotokoll) ist ein im RFC 959 von 1985 spezifiziertes zustandsbehaftetes Netzwerkprotokoll zur Übertragung von Dateien über IP-Netzwerke.

Neu!!: Transmission Control Protocol und File Transfer Protocol · Mehr sehen »

Flag (Informatik)

Mit Flag (auf Deutsch etwa Markierung) wird ein Statusindikator bezeichnet, der als Hilfsmittel zur Kennzeichnung bestimmter Zustände benutzt werden kann.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Flag (Informatik) · Mehr sehen »

Geordnetes Paar

Ein geordnetes Paar, auch 2-Tupel genannt, ist in der Mathematik eine wichtige Art und Weise, zwei mathematische Objekte zu einer Einheit zusammenzufassen.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Geordnetes Paar · Mehr sehen »

Header

Header (engl. head ‚Kopf‘) ist ein englisches Wort mit den Bedeutungen Kopf, Kopfdaten, Kopfzeilen, Einleitung, Vorspann.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Header · Mehr sehen »

Hexadezimalsystem

Im Hexadezimalsystem werden Zahlen in einem Stellenwertsystem zur Basis 16 dargestellt.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Hexadezimalsystem · Mehr sehen »

Hypertext Transfer Protocol

Nutzern begegnet das Kürzel häufig z. B. am Anfang einer Web-Adresse in der Adresszeile des Browsers Das Hypertext Transfer Protocol (HTTP, für Hypertext-Übertragungsprotokoll) ist ein zustandsloses Protokoll zur Übertragung von Daten auf der Anwendungsschicht über ein Rechnernetz.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Hypertext Transfer Protocol · Mehr sehen »

Implementierung

Eine Implementierung – auch Implementation (über englisch implementation ‘Ausführung’, ‘Durchführung’; von spätlateinisch implementum ‘Gerät’ zu ‘anfüllen’, ‘erfüllen’) genannt – ist das Implementieren oder das Implementiert-werden, also der Einbau oder die Umsetzung von festgelegten Strukturen und Prozess­abläufen in einem System unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen, Regeln und Zielvorgaben, so im Sinne einer Spezifikation.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Implementierung · Mehr sehen »

Internet

Das Internet (von, zusammengesetzt aus dem Präfix inter und network ‚Netzwerk‘ oder kurz net ‚Netz‘), umgangssprachlich auch Netz, ist ein weltweiter Verbund von Rechnernetzwerken, den autonomen Systemen.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Internet · Mehr sehen »

Internet Assigned Numbers Authority

Logo der IANA Die Internet Assigned Numbers Authority (IANA) ist eine Abteilung der ICANN und für die Zuordnung von Nummern und Namen im Internet, insbesondere von IP-Adressen, zuständig.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Internet Assigned Numbers Authority · Mehr sehen »

Internet Protocol

Das Internet Protocol (IP) ist ein in Computernetzen weit verbreitetes Netzwerkprotokoll und stellt die Grundlage des Internets dar.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Internet Protocol · Mehr sehen »

Internetprotokollfamilie

Die Internetprotokollfamilie ist eine Familie von rund 500 Netzwerkprotokollen, die die Basis für die Netzkommunikation im Internet bilden.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Internetprotokollfamilie · Mehr sehen »

IP-Adresse

Eine IP-Adresse ist eine Adresse in Computernetzen, die – wie das Internet – auf dem Internetprotokoll (IP) basiert.

Neu!!: Transmission Control Protocol und IP-Adresse · Mehr sehen »

IP-Paket

Das IP-Paket oder exakt Internet Protocol Datagram ist das Grundelement der Internet-Datenkommunikation.

Neu!!: Transmission Control Protocol und IP-Paket · Mehr sehen »

Jumbo Frames

Der Begriff Jumbo Frames bezeichnet in dem Datennetzwerk Ethernet nicht standardisierte und übergroße Frames.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Jumbo Frames · Mehr sehen »

Linux

Als Linux (deutsch) oder GNU/Linux (siehe GNU/Linux-Namensstreit) bezeichnet man in der Regel freie, unix-ähnliche Mehrbenutzer-Betriebssysteme, die auf dem Linux-Kernel und wesentlich auf GNU-Software basieren.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Linux · Mehr sehen »

Liste der standardisierten Ports

Die folgende Liste enthält die Zuordnung von TCP/UDP-Ports zu Protokollen, die von der IANA standardisiert wurden.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Liste der standardisierten Ports · Mehr sehen »

Maximum Segment Size

Die Maximum Segment Size (MSS) definiert in einem Rechnernetz die maximale Anzahl von Bytes, die als Nutzdaten in einem TCP-Segment versendet werden können.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Maximum Segment Size · Mehr sehen »

Maximum Transmission Unit

Die Maximum Transmission Unit (MTU; deutsch maximale Übertragungseinheit) beschreibt die maximale Paketgröße eines Protokolls der Vermittlungsschicht (Schicht 3) des OSI-Modells, gemessen in Oktetten (Bytes), welche ohne Fragmentierung in den Rahmen (engl. „Frame“) eines Netzes der Sicherungsschicht (Schicht 2) übertragen werden kann.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Maximum Transmission Unit · Mehr sehen »

Microsoft Windows

Microsoft Windows (englische Aussprache), bzw.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Microsoft Windows · Mehr sehen »

Nachrichtenverbindung

Eine Nachrichtenverbindung bzw.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Nachrichtenverbindung · Mehr sehen »

Nagle-Algorithmus

Der Nagle-Algorithmus ist ein Algorithmus, der beim Netzwerkprotokoll TCP in Rechnernetzen eingesetzt wird.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Nagle-Algorithmus · Mehr sehen »

Netzwerkdienst

Ein Netzwerkdienst ist eine abstrahierte Funktion, die von einem Computernetzwerk den Anwendern bzw.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Netzwerkdienst · Mehr sehen »

Netzwerkprotokoll

Ein Netzwerkprotokoll (auch Netzprotokoll) ist ein Kommunikationsprotokoll für den Austausch von Daten zwischen Computern bzw.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Netzwerkprotokoll · Mehr sehen »

Nevada

Nevada ist ein US-Bundesstaat im westlichen Teil der Vereinigten Staaten von Amerika, wo er östlich der Sierra Nevada den größten Teil des Großen Beckens umfasst und dabei von Kalifornien, Oregon, Idaho, Utah sowie Arizona umschlossen wird.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Nevada · Mehr sehen »

Oktett (Informatik)

Ein Oktett (englisch octet, informell Byte) ist in der Informatik und Digitaltechnik die Bezeichnung für eine geordnete Zusammenstellung (ein Tupel) von 8 Bit.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Oktett (Informatik) · Mehr sehen »

OSI-Modell

Das OSI-Modell ist ein Referenzmodell für Netzwerkprotokolle als Schichtenarchitektur.

Neu!!: Transmission Control Protocol und OSI-Modell · Mehr sehen »

Paketumlaufzeit

Die Paketumlaufzeit bzw.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Paketumlaufzeit · Mehr sehen »

Paketvermittlung

Die Paketvermittlung ist ein Verfahren zur Datenübertragung in Rechnernetzen.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Paketvermittlung · Mehr sehen »

Phil Karn

Philip R. Karn (* 4. Oktober 1956 in Baltimore) ist ein US-amerikanischer Elektroingenieur.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Phil Karn · Mehr sehen »

Pipe (Informatik)

Eine Pipe oder Pipeline (englisch Rohrleitung) ist ein Datenstrom zwischen zwei Prozessen durch einen Puffer mit dem Prinzip First In – First Out (FIFO).

Neu!!: Transmission Control Protocol und Pipe (Informatik) · Mehr sehen »

Point-to-Point Protocol

Das Point-to-Point Protocol (PPP; engl. für Punkt-zu-Punkt-Protokoll) ist in der Informationstechnologie ein Netzwerkprotokoll zum Verbindungsaufbau über Wählleitungen.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Point-to-Point Protocol · Mehr sehen »

Port (Protokoll)

Ein Port ist der Teil einer Netzwerk-Adresse, der die Zuordnung von TCP- und UDP-Verbindungen und -Datenpaketen zu Server- und Client-Programmen durch Betriebssysteme bewirkt.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Port (Protokoll) · Mehr sehen »

Prüfsumme

In der Informationstechnik ist eine Prüfsumme ein Wert, mit dem die Integrität von Daten überprüft werden kann.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Prüfsumme · Mehr sehen »

Programmbibliothek

Eine Programmbibliothek (kurz Bibliothek;, kurz lib) bezeichnet in der Programmierung eine Sammlung von Unterprogrammen/-Routinen, die Lösungswege für thematisch zusammengehörende Problemstellungen anbieten.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Programmbibliothek · Mehr sehen »

Protokoll

Ein Protokoll zeichnet auf, hält fest oder schreibt vor, zu welchem Zeitpunkt oder in welcher Reihenfolge welcher Vorgang durch wen oder durch was veranlasst wurde oder wird.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Protokoll · Mehr sehen »

Protokoll (IP)

Das Feld Protokoll (protocol) im IPv4-Header gibt an, zu welchem Protokoll (auch „Folgeprotokoll“ genannt) die im betreffenden IPv4-Paket transportierten Nutzdaten gehören.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Protokoll (IP) · Mehr sehen »

Protokollstapel

Ein Protokollstapel oder Protokollturm (vom englischen protocol stack, auch als Protokollstack, Netzwerkstack oder Netzwerkstapel genannt) ist in der Datenübertragung eine konzeptuelle Architektur von Kommunikationsprotokollen.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Protokollstapel · Mehr sehen »

Puffer (Informatik)

Puffer sind in der Informatik und Telekommunikation Speicher für die Zwischenlagerung von Daten.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Puffer (Informatik) · Mehr sehen »

Rechnernetz

Ein Rechnernetz ist ein Zusammenschluss verschiedener technischer, primär selbstständiger elektronischer Systeme (insbesondere Computer, aber auch Sensoren, Aktoren, Agenten und sonstiger funktechnischer Komponenten usw.), der die Kommunikation der einzelnen Systeme untereinander ermöglicht.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Rechnernetz · Mehr sehen »

Remote login

Der Remote login, auch Rlogin, ermöglicht einem Computer-Benutzer, sich auf einem entfernten Computer über ein Netzwerk (beispielsweise Internet oder Intranet) anzumelden, um diesen zu verwenden, ohne am Ort des Gerätes sein zu müssen.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Remote login · Mehr sehen »

Request for Comments

Die Requests for Comments (RFC; englisch für Bitte um Kommentare) sind eine Reihe technischer und organisatorischer Dokumente des RFC-Editors zum Internet (ursprünglich Arpanet), die am 7.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Request for Comments · Mehr sehen »

Richard Stevens

William Richard Stevens (* 5. Februar 1951 in Luanshya, Sambia; † 1. September 1999 in Tucson, Arizona) war ein US-amerikanischer Autor von Unix-Fachbüchern, Artikeln und RFCs.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Richard Stevens · Mehr sehen »

Robert E. Kahn

Robert E. Kahn Robert „Bob“ Elliot Kahn (* 23. Dezember 1938 in New York City) ist ein amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Robert E. Kahn · Mehr sehen »

Router

Cisco-)Symbol für einen Router SOHO-Router: Linksys WRT54G Hochleistungsrouter Router (oder) oder Netzwerkrouter sind Netzwerkgeräte, die Netzwerkpakete zwischen mehreren Rechnernetzen weiterleiten können.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Router · Mehr sehen »

Segmentierung (LAN)

Im Bereich der Datenübertragung kann der Begriff Segment je nach Kontext unterschiedlich definiert werden: 1.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Segmentierung (LAN) · Mehr sehen »

Sequenznummer

Sequenznummern werden bei zuverlässigen Netzwerkprotokollen (wie zum Beispiel TCP) verwendet, um eine vollständige Übertragung in der richtigen Reihenfolge und ohne Duplikate (also einen Datenstrom) zu realisieren.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Sequenznummer · Mehr sehen »

Sliding Window

Der Begriff Sliding Window bezeichnet bei der Datenflusskontrolle in Rechnernetzen ein Fenster, das einem Sender die Übertragung einer bestimmten Menge von Daten ermöglicht, bevor eine Bestätigung zurückerwartet wird.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Sliding Window · Mehr sehen »

Socket (Software)

Ein Socket (von engl. Sockel, Steckverbindung oder Steckdose) ist ein vom Betriebssystem bereitgestelltes Objekt, das als Kommunikationsendpunkt dient.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Socket (Software) · Mehr sehen »

Software

Software (dt.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Software · Mehr sehen »

Software-Interrupt

Ein Software-Interrupt ist ein expliziter Aufruf einer Unterfunktion (meist einer Betriebssystem-Funktion).

Neu!!: Transmission Control Protocol und Software-Interrupt · Mehr sehen »

Split-TCP

Split TCP (auch: TCP with proxies) bezeichnet ein Konzept zur Verbesserung von Datenübertragungsraten in mobilen, drahtlosen Ad-hoc-Netzen.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Split-TCP · Mehr sehen »

Standard-Datenströme

Die Standard-Datenströme (englisch: standard streams) sind drei Datenströme für die Ein- und Ausgabe im Betriebssystem Unix oder in verwandten Betriebssystemen.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Standard-Datenströme · Mehr sehen »

Stream Control Transmission Protocol

Das Stream Control Transmission Protocol (SCTP) ist ein zuverlässiges, verbindungsorientiertes Netzwerkprotokoll.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Stream Control Transmission Protocol · Mehr sehen »

TCP Receive Window

Die TCP Receive Window (Size), auch kurz RWin oder Window, englisch für „Empfangsfenster(größe)“, ist neben der Maximum Segment Size (MSS) ein Parameter, der die Funktion des Netzwerkprotokolls Transmission Control Protocol (TCP) steuert.

Neu!!: Transmission Control Protocol und TCP Receive Window · Mehr sehen »

Telnet

Telnet (Teletype Network) ist der Name eines im Internet weit verbreiteten Netzwerkprotokolls.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Telnet · Mehr sehen »

Timeout (Netzwerktechnik)

Der Timeout bezeichnet in der Programmierung und Netzwerktechnik entweder.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Timeout (Netzwerktechnik) · Mehr sehen »

Transmission Control Protocol/Internet Protocol

Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP) ist eine Familie von Netzwerkprotokollen und wird wegen ihrer großen Bedeutung für das Internet auch als Internetprotokollfamilie bezeichnet.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Transmission Control Protocol/Internet Protocol · Mehr sehen »

Unix

Unix-Befehls ls -l Unix ist ein Mehrbenutzer-Betriebssystem für Computer.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Unix · Mehr sehen »

Unixoides System

Entwicklung von Unix und unixoiden Systemen, beginnend im Jahr 1969 Ein unixoides, unixähnliches oder unixartiges System ist ein Betriebssystem, das versucht, die Verhaltensweise von Unix zu implementieren.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Unixoides System · Mehr sehen »

User Datagram Protocol

Das User Datagram Protocol, kurz UDP, ist ein minimales, verbindungsloses Netzwerkprotokoll, das zur Transportschicht der Internetprotokollfamilie gehört.

Neu!!: Transmission Control Protocol und User Datagram Protocol · Mehr sehen »

Varianz (Stochastik)

normalverteilter Zufallsvariablen X und Y mit gleichem Erwartungswert \mu_X.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Varianz (Stochastik) · Mehr sehen »

Vinton G. Cerf

Vinton Cerf (2010) Vinton „Vint“ Gray Cerf (* 23. Juni 1943 in New Haven, Connecticut) ist ein amerikanischer Informatiker, der zusammen mit anderen als „Vater des Internets“ bezeichnet wird.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Vinton G. Cerf · Mehr sehen »

Webbrowser

Windows 10 Internet Explorer 11'' unter Windows 10 Android Webbrowser oder allgemein auch Browser (engl., to browse, ‚stöbern, schmökern, umsehen‘, auch ‚abgrasen‘) sind spezielle Computerprogramme zur Darstellung von Webseiten im World Wide Web oder allgemein von Dokumenten und Daten.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Webbrowser · Mehr sehen »

Webserver

Host des ersten Webservers von Tim Berners-Lee am CERN Ein Webserver (‚dienen‘; ‚Diener‘, ‚Dienst‘) ist ein Server, der Dokumente an Clients wie z. B.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Webserver · Mehr sehen »

Winsock

Winsock oder Windows Sockets ist eine Windows-Programmierschnittstelle (API) zum Zugriff auf Rechnernetze über Sockets.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Winsock · Mehr sehen »

World Wide Web

Das historische WWW-Logo, entworfen von Robert Cailliau Grafische Darstellung einiger weniger Sites im World Wide Web um en.wikipedia.org am 18. Juli 2004 Visualisierung des world wide web common crawls aus dem Jahr 2012 (44 mio. domains) Das World Wide Web (für „weltweites Netz“, kurz Web, WWW, selten und vor allem in der Anfangszeit und den USA auch W3) ist ein über das Internet abrufbares System von elektronischen Hypertext-Dokumenten, sogenannten Webseiten.

Neu!!: Transmission Control Protocol und World Wide Web · Mehr sehen »

Zeiger (Informatik)

Wort. Video Tutorial über Zeiger, Dereferenzierung, Felder & Zeigerarithmetik und deren Funktionsweise im Arbeitsspeicher am Beispiel der Programmiersprache C Mit Zeiger (auch) wird in der Informatik ein spezieller Wert bezeichnet, dessen Bedeutung eine Speicheradresse ist.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Zeiger (Informatik) · Mehr sehen »

Zufallszahl

Als Zufallszahl wird das Ergebnis von speziellen Zufallsexperimenten bezeichnet.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Zufallszahl · Mehr sehen »

Zuverlässigkeit (Telekommunikation)

In Bezug auf Telekommunikation bedeutet Zuverlässigkeit, dass Nachrichten mit einer angestrebten Quality of Service (QoS) übermittelt werden.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Zuverlässigkeit (Telekommunikation) · Mehr sehen »

Zyklische Redundanzprüfung

Die zyklische Redundanzprüfung (englisch cyclic redundancy check, daher meist CRC) ist ein Verfahren zur Bestimmung eines Prüfwerts für Daten, um Fehler bei der Übertragung oder Speicherung erkennen zu können.

Neu!!: Transmission Control Protocol und Zyklische Redundanzprüfung · Mehr sehen »

Leitet hier um:

RST-Paket, Slow Start, TCP-Header, Übertragungssteuerungsprotokoll.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »