Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Torpedoboot 1937

Index Torpedoboot 1937

Die neun Torpedoboote des Typs 1937 waren eine Weiterentwicklung der zwölf des Typs Torpedoboot 1935 der Kriegsmarine.

128 Beziehungen: Admiral Hipper, Admiral Scheer, Adolf Hitler, Antti Hackzell, August Thiele, Ärmelkanal, Ålandsee, Biskaya, Blockadebrecher, Bogenbucht, Bomber, Bordeaux, Brest (Finistère), Dänemark, Deutsche Werke, Deutschland (Schiff, 1931), Douglas A-20, Dunkerque, Eighth Air Force, Elbląg, Erich Gröner, Estland, Falke (Schiff, 1926), Finnischer Meerbusen, Finnland, Flottentorpedoboot 1939, Frankreich, Frederikshavn, Geleitzerstörer, Geleitzug, Geleitzug PQ 17, Gironde (Ästuar), Glücksburg (Ostsee), Gneisenau (Schiff, 1936), Gravelines, Greif (Schiff, 1926), Hel (Stadt), Hilfskreuzer, Hunt-Klasse (1939), Jaguar (Schiff, 1928), Japan, Kapitulation, Kattegat, Kiel, Knoten (Einheit), Komet (Schiff, 1937), Kongelige Danske Marine, Kopenhagen, Korvettenkapitän, Kriegsmarine, ..., Kristiansand, Kurland, La Hague, Læsø, Le Havre, Leichter Kreuzer, Liepāja, Linz (Schiff, 1940), Lothringen (Schiff, 1940), Möwe (Schiff, 1926), Memel, Ministerpräsident, Motortorpedoboot, Narvik, Nürnberg (Schiff, 1934), Ostasien, Ostmark (Schiff, 1932), Ostsee, Paldiski, Prinz Eugen (Schiff, 1938), Raubvogel-Klasse, Reede, Reichweite (Transportwesen), Rote Armee, Royal Navy, Royan, Sõrve, Scharnhorst (Schiff, 1936), Schichau-Werke, Schiffsbesatzung, Schlachtschiff, Schnellboot, Schwerer Kreuzer, Seemeile, Seemine, Skagerrak, Sowjetunion, Standardverdrängung, Stapellauf, T 19 (Schiff, 1940), T15, T16, T17, T18, Tallinn, Tiefgang, Tirpitz (Schiff, 1941), Torpedoboot, Torpedoboot 1935, Torpedorohr, Trondheim, U 235, U-Boot, Unternehmen Aster, Unternehmen Cerberus, Unternehmen Rösselsprung (1944), Vizeadmiral, Wasserbombe (Kampfmittel), Wehrmacht, Welle (Mechanik), Z 14 Friedrich Ihn, Z 15 Erich Steinbrinck, Z 20 Karl Galster, Z 23, Z 24, Z 25, Z 26, Z 28, Z 30, Z 32, Z 4 Richard Beitzen, Z 6 Theodor Riedel, Zerstörer, Zweiter Weltkrieg, 2-cm-Flak 38, 2-cm-Flak-Vierling 38, 3,7-cm-FlaK 43, 40-mm-Bofors-Geschütz. Erweitern Sie Index (78 mehr) »

Admiral Hipper

Die Admiral Hipper war ein Schwerer Kreuzer und das Typschiff der ''Admiral-Hipper''-Klasse der deutschen Kriegsmarine im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Admiral Hipper · Mehr sehen »

Admiral Scheer

Modell der ''Admiral Scheer'' im Maßstab 1:100 Das Panzerschiff Admiral Scheer war das zweite Schiff der ''Deutschland''-Klasse der Kriegsmarine.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Admiral Scheer · Mehr sehen »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Antti Hackzell

Antti Hackzell Antti Verner Hackzell (* 20. September 1881 in Mikkeli als Anders Hackzell; † 14. Januar 1946 in Helsinki) war ein finnischer Politiker und Ministerpräsident.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Antti Hackzell · Mehr sehen »

August Thiele

Kapitän zur See August Thiele (Anfang 1941) August Thiele (* 26. August 1893 in Charlottenburg; † 31. März 1981 in Mölln) war ein deutscher Marineoffizier, zuletzt Vizeadmiral im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und August Thiele · Mehr sehen »

Ärmelkanal

Der Ärmelkanal (kurz auch Der Kanal; wörtlich ‚Englischer Kanal‘; wörtlich ‚Der Ärmel‘; wörtlich ‚Bretonische See‘; wörtlich ‚Britische See‘) ist ein Meeresarm des Atlantiks und verbindet diesen über die Straße von Dover mit der Nordsee.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Ärmelkanal · Mehr sehen »

Ålandsee

Ålandsee, auch Åländer See, schwedisch Ålands hav, ist ein Teil der Ostsee und erstreckt sich zwischen der Küste des schwedischen Uppland und der finnischen Insel Åland.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Ålandsee · Mehr sehen »

Biskaya

Die Biskaya, auch Golf von Biskaya genannt (französisch Golfe de Gascogne, baskisch Bizkaiko Golkoa, spanisch Golfo de Vizcaya, galicisch Golfo de Biscaia, lateinisch Sinus Cantabricus), ist eine Bucht des Atlantischen Ozeans, die sich von Galicien bis zur Bretagne entlang der Nordküste Spaniens und der Westküste Frankreichs erstreckt.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Biskaya · Mehr sehen »

Blockadebrecher

Marie'' im Ersten Weltkrieg Als Blockadebrecher bezeichnet man Schiffe, denen es während eines Krieges gelingt, eine Seeblockade zu durchbrechen, um den Zielhafen bzw.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Blockadebrecher · Mehr sehen »

Bogenbucht

Die Bogenbucht (norwegisch: Bogen) ist eine Bucht von etwa 8 km Länge und 6 km Breite auf der Nordseite des Ofotfjords etwa 15 km westlich von Narvik in der Provinz Nordland (Norwegen).

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Bogenbucht · Mehr sehen »

Bomber

USAAF bei einem Angriff über Europa im Zweiten Weltkrieg Ein Bomber oder Bombenflugzeug ist ein Kampfflugzeug, das dazu dient, Bodenziele mit Fliegerbomben und Luft-Boden-Raketen anzugreifen.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Bomber · Mehr sehen »

Bordeaux

Bordeaux im Département Gironde Bordeaux (okzitanisch Bordèu) ist Universitätsstadt und politisches, wirtschaftliches und geistiges Zentrum des französischen Südwestens.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Bordeaux · Mehr sehen »

Brest (Finistère)

Brest ist eine französische Hafenstadt in der Bretagne mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Département Finistère.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Brest (Finistère) · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Dänemark · Mehr sehen »

Deutsche Werke

Unter der Bezeichnung Deutsche Werke AG wurden nach der Niederlage des Deutschen Kaiserreiches im Ersten Weltkrieg und den daraus folgenden Rüstungsbeschränkungen 13 ehemalige Heeres- und Marinewerkstätten zusammengefasst und auf zivile Produktion umgestellt.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Deutsche Werke · Mehr sehen »

Deutschland (Schiff, 1931)

Das Panzerschiff Deutschland war ein Kriegsschiff der deutschen Reichs- und Kriegsmarine.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Deutschland (Schiff, 1931) · Mehr sehen »

Douglas A-20

Die Douglas A-20 (Werksbezeichnung DB-7) war ein zweimotoriges Kampfflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Douglas Aircraft Company aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Douglas A-20 · Mehr sehen »

Dunkerque

Dunkerque od.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Dunkerque · Mehr sehen »

Eighth Air Force

Verbandsabzeichen Schulterabzeichen Die 8th US Air Force (Eighth Air Force, Spitzname „Mighty Eighth“) ist eine von zwei aktiven Luftflotten (Numbered Air Forces) (NAF) des Air Force Global Strike Command der United States Air Force.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Eighth Air Force · Mehr sehen »

Elbląg

Elbląg,, ist eine kreisfreie Stadt in der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren nahe der Ostseeküste im früheren Westpreußen (1920–1939 Ostpreußen).

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Elbląg · Mehr sehen »

Erich Gröner

Erich Gröner (* 16. März 1901 in Berlin; † 21. Juni 1965 in Paris) war Privatgelehrter, Sachverständiger und Sachbuchautor auf dem Gebiet der Marine- und Schifffahrtsgeschichte und des Schiffbaus.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Erich Gröner · Mehr sehen »

Estland

Estland (auch) ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Estland · Mehr sehen »

Falke (Schiff, 1926)

Die Falke war eins von sechs Torpedobooten des Typs 1923 (Raubvogel-Klasse) der deutschen Reichsmarine und Kriegsmarine.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Falke (Schiff, 1926) · Mehr sehen »

Finnischer Meerbusen

Blick von Kotka in Finnland auf die Insel Gogland, die im Finnischen Meerbusen ungefähr in der Mitte zwischen Estland und Finnland liegt Flusseinzugsgebiete in den Finnischen Meerbusen Der Finnische Meerbusen ist eine langgestreckte Bucht der Ostsee, die sich zwischen Finnland und Estland in west-östlicher Richtung auf Russland zu erstreckt.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Finnischer Meerbusen · Mehr sehen »

Finnland

Finnland, amtlich Republik Finnland (finnisch Suomen tasavalta, schwedisch Republiken Finland) ist eine parlamentarische Republik in Nordeuropa und seit 1995 Mitglied der Europäischen Union.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Finnland · Mehr sehen »

Flottentorpedoboot 1939

Das Flottentorpedoboot 1939 war eine Klasse von 15 kleinen Zerstörern oder Torpedobooten der Kriegsmarine.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Flottentorpedoboot 1939 · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Frankreich · Mehr sehen »

Frederikshavn

Frederikshavn ist eine in der Region Nordjylland gelegene dänische Hafenstadt an der Ostseeküste und Sitz der Verwaltung der Frederikshavn Kommune.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Frederikshavn · Mehr sehen »

Geleitzerstörer

USS Buckley (DE-51) Geleitzerstörer waren Überwasserkriegsschiffe, die während des Zweiten Weltkrieges für Seegebiete entwickelt wurden, in denen alliierte Geleitzüge außer mit der U-Boot-Gefahr auch mit Angriffen feindlicher Flugzeuge und leichter Überwassereinheiten rechnen mussten.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Geleitzerstörer · Mehr sehen »

Geleitzug

Das hamburgische Konvoischiff ''Leopoldus Primus'' von 1668 Seeschlacht von Pulo Aura zwischen einem Konvoi der Britischen Ostindien-Kompanie und französischen Kriegsschiffen 1804 Ein Geleitzug ist eine Gruppe von Transport- und Begleitschiffen, die zum Schutz gegen Bedrohungen auf See zusammengestellt wird.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Geleitzug · Mehr sehen »

Geleitzug PQ 17

Der Geleitzug PQ 17 war ein alliierter Nordmeergeleitzug, der im Juli 1942 Nachschub für die Rote Armee von Island durch das Nordmeer nach Murmansk transportieren sollte.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Geleitzug PQ 17 · Mehr sehen »

Gironde (Ästuar)

Die Gironde ist ein Ästuar in Südwestfrankreich, das vom Zusammenfluss der Flüsse Garonne und Dordogne bis zum Übergang in den Atlantik im Golf von Biskaya reicht.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Gironde (Ästuar) · Mehr sehen »

Glücksburg (Ostsee)

Glücksburger Wasserschloss – Foto 2012 Glücksburg (Ostsee) (dänisch: Lyksborg, plattdeutsch: Glücksborg) ist eine Kleinstadt in Schleswig-Holstein an der Flensburger Förde auf der Halbinsel Angeln nahe dem Oberzentrum Flensburg.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Glücksburg (Ostsee) · Mehr sehen »

Gneisenau (Schiff, 1936)

Die Gneisenau war ein Schlachtschiff der Kriegsmarine des Deutschen Reiches.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Gneisenau (Schiff, 1936) · Mehr sehen »

Gravelines

Gravelines ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Nord in der Region Hauts-de-France.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Gravelines · Mehr sehen »

Greif (Schiff, 1926)

Die Greif war ein Torpedoboot der deutschen Reichs- und späteren Kriegsmarine.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Greif (Schiff, 1926) · Mehr sehen »

Hel (Stadt)

Hel (kaschubisch Hél) ist eine Hafenstadt an der Ostsee im Powiat Pucki (Putzig) der polnischen Woiwodschaft Pommern.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Hel (Stadt) · Mehr sehen »

Hilfskreuzer

Hilfskreuzer waren umgerüstete, bewaffnete Handelsschiffe oder Passagierdampfer für den Handelskrieg.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Hilfskreuzer · Mehr sehen »

Hunt-Klasse (1939)

HMS ''Quantock'' Typ I HMS ''Cowdray'' Typ II HMS ''Albrighton'' Typ III Die Hunt-Klasse war eine Bauserie britischer Geleitzerstörer im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Hunt-Klasse (1939) · Mehr sehen »

Jaguar (Schiff, 1928)

Die Jaguar war ein Torpedoboot der Reichs- und Kriegsmarine und gehörte zur Raubtier-Klasse.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Jaguar (Schiff, 1928) · Mehr sehen »

Japan

Japan (japanisch 日本, ausgesprochen als Nihon oder Nippon) (amtlich: Staat Japan 日本国, Nihon-koku oder Nippon-koku) ist ein 6852 Inseln umfassender ostasiatischer Staat im Pazifik, der indirekt im Norden an Russland, im Nordwesten an die Volksrepublik China, im Westen an Nordkorea und Südkorea und im Südwesten an die Republik China (Taiwan) grenzt und flächenmäßig der viertgrößte Inselstaat der Welt ist.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Japan · Mehr sehen »

Kapitulation

Eine Kapitulation ist völkerrechtlich eine einseitige Unterwerfungserklärung.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Kapitulation · Mehr sehen »

Kattegat

Das Kattegat (niederländisch für „Katzenloch“, dänische Aussprache), schwedisch Kattegatt, ist das 22.000 km² große und durchschnittlich rund 80 Meter tiefe, äußerst schwierig zu befahrende Meeresgebiet zwischen Jütland (Dänemark) und der schwedischen Westküste.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Kattegat · Mehr sehen »

Kiel

Schleswig-Holstein mit der Kieler Förde an der Ostseeküste. ---- Durch Anklicken des Bildes erscheinen Bilderläuterungen. Luftbild über Kiel und die Kieler Förde. Links das Westufer, rechts das Ostufer, im Hintergrund die Ostsee. Blick in Richtung Norden. Aufnahme 2009 Kleinen Kiel, 2008. Blick über die Kieler Innenstadt Marketing-Logo der Landeshauptstadt Kiel Kiel ist die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Kiel · Mehr sehen »

Knoten (Einheit)

Handlog Der Knoten (kn) ist ein Geschwindigkeitsmaß in der See- und Luftfahrt bzw.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Knoten (Einheit) · Mehr sehen »

Komet (Schiff, 1937)

Die Komet war das für den Handelskrieg im Zweiten Weltkrieg umgerüstete und bewaffnete deutsche Handelsschiff Ems.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Komet (Schiff, 1937) · Mehr sehen »

Kongelige Danske Marine

Die Kongelige Danske Marine wird auch Søværnet genannt und sind die Seestreitkräfte des Königreichs Dänemark und somit ein Teil der Dänischen Streitkräfte.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Kongelige Danske Marine · Mehr sehen »

Kopenhagen

Satellitenbild Kopenhagen (dänisch, in bis ins 19. Jahrhundert gültiger Rechtschreibung Kjøbenhavn) ist die Hauptstadt Dänemarks und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Kopenhagen · Mehr sehen »

Korvettenkapitän

Der Korvettenkapitän ist ein militärischer Dienstgrad der Marine.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Korvettenkapitän · Mehr sehen »

Kriegsmarine

Kriegsmarine war die offizielle Bezeichnung der Seestreitkräfte der deutschen Wehrmacht, nachdem die Reichsmarine des Deutschen Reiches am 1.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Kriegsmarine · Mehr sehen »

Kristiansand

Kristiansand (früher Christianssand / Christiansand) ist eine Stadt in dem Fylke Vest-Agder und mit Einwohnern (Stand) die sechstgrößte Kommune Norwegens.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Kristiansand · Mehr sehen »

Kurland

Regionen Lettlands Kurland (lettisch Kurzeme) ist neben Semgallen (Zemgale), Zentral-Livland (Vidzeme) und Lettgallen (Latgale) eine der vier historischen Landschaften von Lettland.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Kurland · Mehr sehen »

La Hague

La Hague ist ein Gebiet im Nordwesten der Normandie bzw.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und La Hague · Mehr sehen »

Læsø

Karte von 1900 Seegras (''„tangtag“''). Sie kann besichtigt werden. Læsø (auch Laesoe oder Vor Frue Land) ist eine dänische Insel im nördlichen Kattegat.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Læsø · Mehr sehen »

Le Havre

Le Havre ist eine Stadt im Nordwesten Frankreichs am Ärmelkanal im Département Seine-Maritime in der Region Normandie.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Le Havre · Mehr sehen »

Leichter Kreuzer

''Swerdlow''-Klasse, Russland Der Leichte Kreuzer ist ein Kriegsschifftyp des 20.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Leichter Kreuzer · Mehr sehen »

Liepāja

Liepāja (deutsch Libau) ist eine Hafenstadt an der Ostsee im Westen Lettlands.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Liepāja · Mehr sehen »

Linz (Schiff, 1940)

Die Linz war ein 1939/40 gebautes, aber nicht fertiggestelltes deutsches Kühlschiff, das im Zweiten Weltkrieg von der Kriegsmarine zum Minenschiff umgebaut und als solches eingesetzt wurde.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Linz (Schiff, 1940) · Mehr sehen »

Lothringen (Schiff, 1940)

Die Lothringen war eine französische Personenfähre, die bei der deutschen Besetzung Frankreichs noch unfertig von der Kriegsmarine in Besitz genommen und zunächst als Zielschiff, später als Minenschiff eingesetzt wurde.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Lothringen (Schiff, 1940) · Mehr sehen »

Möwe (Schiff, 1926)

Die Möwe war ein Torpedoboot der deutschen Reichs- und späteren Kriegsmarine und das Typschiff der Torpedoboote 1923.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Möwe (Schiff, 1926) · Mehr sehen »

Memel

Die Memel ((Njoman), (Neman), polnisch Niemen) ist ein 937 km langer Strom, der von Weißrussland über Litauen in das Kurische Haff und die Ostsee fließt.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Memel · Mehr sehen »

Ministerpräsident

Als Ministerpräsident oder Premierminister wird im Allgemeinen das öffentliche Amt des Regierungschefs in parlamentarischen oder semipräsidentiellen Staaten bezeichnet.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Ministerpräsident · Mehr sehen »

Motortorpedoboot

Motortorpedoboot ist die Übersetzung der Bezeichnung verschiedener Länder für kleine Torpedoschnellboote mit einem Antrieb durch Verbrennungsmotoren.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Motortorpedoboot · Mehr sehen »

Narvik

Klimadiagramm Narvik Narvik ist eine norwegische Stadt nördlich des Polarkreises mit Einwohnern (Stand). Narvik ist auch der Name einer Kommune, deren Hauptort die Stadt Narvik bildet.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Narvik · Mehr sehen »

Nürnberg (Schiff, 1934)

Der Leichte Kreuzer Nürnberg war der modernste 6000-Tonnen-Kreuzer der deutschen Kriegsmarine im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Nürnberg (Schiff, 1934) · Mehr sehen »

Ostasien

Ostasien ist eine Subregion im Osten Asiens.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Ostasien · Mehr sehen »

Ostmark (Schiff, 1932)

Die Ostmark war eine ehemalige französische Kanalfähre, die nach der deutschen Besetzung Frankreichs von der Kriegsmarine zum Minenschiff umgebaut und in Dienst gestellt wurde.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Ostmark (Schiff, 1932) · Mehr sehen »

Ostsee

Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Ostsee · Mehr sehen »

Paldiski

Paldiski, historisch Rogervik (schwed. Rågervik) und Baltischport (russ. Балтийский Порт/Baltijski Port), ist eine Hafenstadt im Nordwesten Estlands im Landkreis Harju.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Paldiski · Mehr sehen »

Prinz Eugen (Schiff, 1938)

Der Schwere Kreuzer Prinz Eugen war ein Kriegsschiff der deutschen Kriegsmarine und gehörte der Admiral-Hipper-Klasse an.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Prinz Eugen (Schiff, 1938) · Mehr sehen »

Raubvogel-Klasse

Die Raubvogel-Klasse bestand aus sechs Torpedobooten der Reichsmarine, die im Rahmen des Versailler Vertrages gebaut werden durften.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Raubvogel-Klasse · Mehr sehen »

Reede

Reede vor Surabaya Reede vor Falmouth (Cornwall) Die Reede ist ein Ankerplatz vor einem Hafen oder vor der Mündung einer Wasserstraße, auf dem Schiffe warten können.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Reede · Mehr sehen »

Reichweite (Transportwesen)

Ein Elektrofahrzeug aus dem Jahr 1923, Aktionsradius 35 km Die Reichweite bezeichnet grundsätzlich eine Entfernung, bei der eine Unterteilung in Nahverkehr und Fernverkehr aller Transportarten erfolgt.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Reichweite (Transportwesen) · Mehr sehen »

Rote Armee

Die Rote Arbeiter- und Bauernarmee (/ Rabotsche-krestjanskaja Krasnaja armija (RKKA), kurz: Rote Armee (RA)) war die Bezeichnung für das Heer und die Luftstreitkräfte Sowjetrusslands bzw.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Rote Armee · Mehr sehen »

Royal Navy

Die Royal Navy ist die Kriegsmarine des Vereinigten Königreichs.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Royal Navy · Mehr sehen »

Royan

Royan ist eine südwestfranzösische Stadt mit Einwohnern (Stand) im Département Charente-Maritime (17) in der Region Nouvelle-Aquitaine.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Royan · Mehr sehen »

Sõrve

Sõrve (deutsch Sworbe) ist eine Halbinsel an der südlichen Spitze der estnischen Insel Saaremaa (dt.: Ösel).

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Sõrve · Mehr sehen »

Scharnhorst (Schiff, 1936)

Die Scharnhorst war das erste nach dem Ersten Weltkrieg in Deutschland gebaute Schlachtschiff.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Scharnhorst (Schiff, 1936) · Mehr sehen »

Schichau-Werke

Die F. Schichau, Maschinen- und Lokomotivfabrik, Schiffswerft und Eisengießerei GmbH, kurz Schichau-Werke, war ein Maschinenbauunternehmen in Elbing (Westpreußen), das von 1837 bis 1945 existierte.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Schichau-Werke · Mehr sehen »

Schiffsbesatzung

Teil einer militärischen Schiffsbesatzung des 21. Jahrhunderts Teil einer militärischen Schiffsbesatzung um ca. 1900 Teil einer militärischen Schiffsbesatzung von 1864 Schiffsbesatzungsmitglieder auf einer Rah der 1797 erbauten USS Constitution Gemälde von einer militärischen Schiffsbesatzung von 1805Das Gemälde zeigt ursprünglich den Tod von Lord Nelson in der Seeschlacht von Trafalgar, zeigt dabei aber auch Teile der damaligen Schiffsbesatzung Gemälde von türkischen und europäischen Schiffsbesatzungen aus dem Jahr 1632 U-Boot Besatzung Eine Schiffsbesatzung (auch Bemannung) ist die Gesamtheit aller Seeleute auf einem Boot oder Schiff.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Schiffsbesatzung · Mehr sehen »

Schlachtschiff

Richelieu'', 1940 Prince of Wales'' im Jahre 1941 Tirpitz'', 1941 North Carolina'', 1941 Yamato'', das größte und stärkste Schlachtschiff, das je gebaut wurde, 1941 Roma'' der Regia Marina, 1942 Wisconsin'' im Jahre 1944 Als Schlachtschiffe werden schwer gepanzerte Großkampfschiffe des ausgehenden 19.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Schlachtschiff · Mehr sehen »

Schnellboot

Ein Schnellboot ist ein kleines Kriegsschiff, das von Verbrennungsmotoren (Diesel- bzw. Ottomotoren bis hin zu Gasturbinen) angetrieben wird und hohe Geschwindigkeiten von zum Teil über 50 Knoten (kn) (über 90 km/h) erreichen kann.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Schnellboot · Mehr sehen »

Schwerer Kreuzer

Mikuma'' – zu den am stärksten bewaffneten, überschritten die Begrenzungen der Flottenkonferenz von 1930 jedoch z. T. erheblich. Atombombe „Little Boy“ zur Pazifikinsel Tinian und wurde mit hohen Verlusten auf der Rückreise von einem japanischen U-Boot versenkt. Prinz Eugen'' überstand als einzige schwere Einheit der deutschen Kriegsmarine den Zweiten Weltkrieg intakt. Nach Verwendung bei den Kernwaffentests der „Operation Crossroads“ kenterte sie schließlich im Kwajalein-Atoll, wo das Wrack noch heute liegt Der Schwere Kreuzer ist ein Kriegsschifftyp, der sich nach dem Ersten Weltkrieg entwickelte und nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges bald wieder verschwand.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Schwerer Kreuzer · Mehr sehen »

Seemeile

Die Seemeile oder nautische Meile (M, Deutsch: sm, Englisch: NM) ist eine in der Schiff- und Luftfahrt gebräuchliche Maßeinheit der Länge.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Seemeile · Mehr sehen »

Seemine

Britische Ankertau-Seemine MK XVII aus dem Zweiten Weltkrieg Deutsche Ankertaumine, Marine-Ehrenmal 1914–1918, Frankenthal (Pfalz) Seeminen sind Sprengladungen, die im Wasser gegen Schiffe und U-Boote eingesetzt werden.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Seemine · Mehr sehen »

Skagerrak

Das (oder auch der) Skagerrak ist ein Teil der Nordsee zwischen der Nordküste Jütlands (Dänemark), der Südküste Norwegens und der Südwestküste Schwedens.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Skagerrak · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Sowjetunion · Mehr sehen »

Standardverdrängung

Die Standardverdrängung dient als Vergleichswert für die Größe von Kriegsschiffen.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Standardverdrängung · Mehr sehen »

Stapellauf

Querstapellauf mit starker Seitenlage Helgenbock (rechts) mit Neubau Längsstapellauf Stapellauf Der Stapellauf ist eine Art des Zu-Wasser-Lassens eines neuen Schiffs in der Werft.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Stapellauf · Mehr sehen »

T 19 (Schiff, 1940)

T 19 war ein Torpedoboot des „Typs 1937“ der deutschen Kriegsmarine im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und T 19 (Schiff, 1940) · Mehr sehen »

T15

T15, T-15, T 15 ist die Bezeichnung für.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und T15 · Mehr sehen »

T16

T16 steht für.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und T16 · Mehr sehen »

T17

T17, T-17, T 17 ist die Bezeichnung für.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und T17 · Mehr sehen »

T18

T18, T-18, T 18 steht für.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und T18 · Mehr sehen »

Tallinn

Tallinn (deutsche Aussprache, estnische Aussprache) ist die Hauptstadt von Estland.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Tallinn · Mehr sehen »

Tiefgang

Ahming) auf einem Schiffsbug, in Fuß TF.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Tiefgang · Mehr sehen »

Tirpitz (Schiff, 1941)

Die Tirpitz war ein im Zweiten Weltkrieg eingesetztes Schlachtschiff der deutschen Kriegsmarine.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Tirpitz (Schiff, 1941) · Mehr sehen »

Torpedoboot

Preußisches Spierentorpedoboot, Mitte des 19. Jahrhunderts, mit seitlich montiertem Spierentorpedo Ein Torpedoboot ist ein kleines, schnelles Kriegsschiff, das von etwa 1880 bis 1945 gebräuchlich war.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Torpedoboot · Mehr sehen »

Torpedoboot 1935

Das Torpedoboot 1935 war eine Klasse von zwölf Torpedobooten der Kriegsmarine.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Torpedoboot 1935 · Mehr sehen »

Torpedorohr

Torpedostart von Bord eines Zerstörers der Arleigh-Burke-Klasse Torpedorohr eines russischen U-Boots Achteres Torpedorohr eines deutschen Schnellbootes der Jaguar-Klasse Torpedolancierrohr um 1905 Torpedoausstoßrohre oder auch einfach Torpedorohre (Abk. ToRo) dienen an Bord von Kriegsschiffen verschiedener Typen der Lagerung und dem Ausstoßen bzw.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Torpedorohr · Mehr sehen »

Trondheim

Blick über Trondheim Trondheim oder (früher Trondhjem geschrieben, deutsch veraltet Drontheim) liegt an der Mündung des Flusses Nidelva in der Provinz (Fylke) Trøndelag in Norwegen und wurde 997 als Nidaros gegründet.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Trondheim · Mehr sehen »

U 235

U 235 war ein deutsches Unterseeboot des Klasse VII C, welches im Zweiten Weltkrieg von der Kriegsmarine vor allem als Schulboot in der Ostsee Verwendung fand.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und U 235 · Mehr sehen »

U-Boot

USS Grayling 1909 Russisches U-Boot vom Typ Projekt 641 in Zeebrugge Klasse 212 A) Ein U-Boot (kurz für Unterseeboot; militärische Schreibweise Uboot ohne Bindestrich) ist ein Boot, das für die Unterwasserfahrt gebaut wurde.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und U-Boot · Mehr sehen »

Unternehmen Aster

Sworbe Unter dem Codenamen Unternehmen Aster wird der Rückzug der deutschen Heeresgruppe Nord aus Estland vom 17.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Unternehmen Aster · Mehr sehen »

Unternehmen Cerberus

mini Das Unternehmen Cerberus (auch einfach der Kanaldurchbruch genannt) war der erfolgreiche Durchbruch der deutschen Kriegsschiffe Scharnhorst, Gneisenau und Prinz Eugen durch den Ärmelkanal im Februar 1942.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Unternehmen Cerberus · Mehr sehen »

Unternehmen Rösselsprung (1944)

Das Unternehmen Rösselsprung war eine deutsche Militärunternehmung vom 25.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Unternehmen Rösselsprung (1944) · Mehr sehen »

Vizeadmiral

Der Vizeadmiral ist ein Dienstgrad.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Vizeadmiral · Mehr sehen »

Wasserbombe (Kampfmittel)

Amerikanische Wasserbombe Mark IX im Museum des U-Boots USS Pampanito, San Francisco, Kalifornien (Sprengladung 90 kg Torpex) Tonnenförmige Wasserbombe auf einem Werfer mit festem Wurfwinkel, vorne einer der beiden treibenden Hydraulikstempel. Vom britischen Schiff HMS Mendip aus 1940. HMS Ceylon (1943) geworfenen Wasserbombe (1944) Wasserbomben unter der Tragfläche einer britischen Short Sunderland (Zweiter Weltkrieg) Eine Wasserbombe ist eine Unterwasserwaffe, die zur Vernichtung von Streitkräften in Unterwasserlage sowie anderer Unterwasserobjekte (wie z. B. U-Boote, Ankertauminen, Grundminen, anlaufende Torpedos, Kampfschwimmer u. a.) dient.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Wasserbombe (Kampfmittel) · Mehr sehen »

Wehrmacht

Vorschrift – Die Pflichten des deutschen Soldaten …, 1936 Wehrmacht ist die Bezeichnung für die Gesamtheit der Streitkräfte im nationalsozialistischen Deutschland.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Wehrmacht · Mehr sehen »

Welle (Mechanik)

Fertigung einer Turbinenwelle (Welle und zu tragende rotierende Teile bilden ein gemeinsames Stück) auf einer Drehmaschine (auf dieser an denselben zwei Stellen wie im Turbinengehäuse gelagert) Eine Welle ist in ihrer einfachsten Form ein relativ langes, zylinderförmiges Maschinenelement, das zum Weiterleiten von Drehbewegungen und Drehmomenten sowie zum Tragen und Lagern von mit ihr fest verbundenen rotierenden Teilen Verwendung findet.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Welle (Mechanik) · Mehr sehen »

Z 14 Friedrich Ihn

Z 14 Friedrich Ihn war ein Zerstörer der Klasse 1934 A der deutschen Kriegsmarine im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Z 14 Friedrich Ihn · Mehr sehen »

Z 15 Erich Steinbrinck

Der Zerstörer Z 15 Erich Steinbrinck war eines der zwölf Boote der Klasse Zerstörer 1934 A, die zwischen 1936 und 1938 für die deutsche Kriegsmarine vom Stapel gelassen wurden.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Z 15 Erich Steinbrinck · Mehr sehen »

Z 20 Karl Galster

Z 20 Karl Galster (1939–1956) war ein Zerstörer des Typs Zerstörer 1936 der deutschen Kriegsmarine.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Z 20 Karl Galster · Mehr sehen »

Z 23

Z 23 war das erste Boot der Klasse Zerstörer 1936 A der Kriegsmarine und erhielt als erster Zerstörer der Kriegsmarine keinen Namen mehr.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Z 23 · Mehr sehen »

Z 24

Z 24 war ein Schiff der Klasse Zerstörer 1936 A der deutschen Kriegsmarine und gehörte zur 8.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Z 24 · Mehr sehen »

Z 25

Z 25 war ein Zerstörer des Typs 1936A der deutschen Kriegsmarine.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Z 25 · Mehr sehen »

Z 26

Z 26 war ein Zerstörer des Typs 1936A der deutschen Kriegsmarine.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Z 26 · Mehr sehen »

Z 28

Z 28 war ein Zerstörer des Typs 1936A der deutschen Kriegsmarine.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Z 28 · Mehr sehen »

Z 30

Z 30 war ein Zerstörer des Typs 1936A der deutschen Kriegsmarine.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Z 30 · Mehr sehen »

Z 32

Der Zerstörer Z 32 wurde im Zweiten Weltkrieg als Typ 1936A (Mob) der deutschen Kriegsmarine gebaut.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Z 32 · Mehr sehen »

Z 4 Richard Beitzen

Z 4 Richard Beitzen war einer von vier Zerstörern der Klasse Zerstörer 1934 der deutschen Kriegsmarine im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Z 4 Richard Beitzen · Mehr sehen »

Z 6 Theodor Riedel

Z 6 Theodor Riedel war ein Zerstörer der Klasse 1934 A der deutschen Kriegsmarine.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Z 6 Theodor Riedel · Mehr sehen »

Zerstörer

Arleigh Burke'', Typschiff seiner Klasse ''Luhu''-Klasse) der chinesischen Volksbefreiungsarmee, bei einem Besuch des US-Marinestützpunktes Pearl Harbor, Hawaii Der Zerstörer war ursprünglich ein kleines und schnelles Kriegsschiff zur Abwehr von Torpedobooten, weshalb dieser Schiffstyp anfänglich auch als Torpedobootzerstörer bezeichnet wurde.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Zerstörer · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

2-cm-Flak 38

Die 2-cm-Flak 38 war eine Flugabwehrkanone der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und 2-cm-Flak 38 · Mehr sehen »

2-cm-Flak-Vierling 38

Der 2-cm-Flak-Vierling 38 (Flak.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und 2-cm-Flak-Vierling 38 · Mehr sehen »

3,7-cm-FlaK 43

Die 3,7-cm-Flak 43 war eine Flugabwehrkanone der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und 3,7-cm-FlaK 43 · Mehr sehen »

40-mm-Bofors-Geschütz

40-mm-Bofors-Flugabwehrkanone auf Radlafette 40-mm-L/70-MEL-Flak (Marineeinzellafette) eines deutschen Torpedoschnellbootes der Jaguar-Klasse Minensuchers ''Hameln'' Das vom schwedischen Rüstungshersteller Bofors entwickelte 40-mm-Bofors-Geschütz aus den 1920er-Jahren wird noch heute von vielen Armeen verwendet.

Neu!!: Torpedoboot 1937 und 40-mm-Bofors-Geschütz · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »