Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Todesstrafe

Index Todesstrafe

Die Todesstrafe ist die Tötung eines Menschen als Strafe für einen in einem Strafgesetz definierten Tatbestand, dessen er für schuldig befunden wurde.

769 Beziehungen: Abschreckung, Adolf Hitler, Adolf Meinberg, Affekt, Afghanistan, Ajmal Kasab, Akmal Shaikh, Al-Qaida, Alan Shadrake, Albert Bitzius (Sohn), Albert Camus, Albert Einstein, Albert Friedrich Berner, Albert Schweitzer, Alexander Fjodorowitsch Kerenski, Alfred Ander, Allgemeiner Anzeiger der Deutschen, Alliierte Kommandantur, Amnestie, Amnesty International, Anarchismus, Anscheinsbeweis, Anschläge in Mumbai 2008, Anschluss Österreichs, Anselm Wütschert, Anton Schäfer (Rechtsanwalt), Anton von Beyerle, Apostasie, Apostasie im Islam, Arbeiterbewegung, Arnold Zweig, Arthur Koestler, Arthur Schopenhauer, Artikel 58 des Strafgesetzbuches der RSFSR, Asyl, Asylstadt, Athen, Athenagoras von Athen, Attentat vom 20. Juli 1944, Aufhebung von NS-Unrechtsurteilen, Aufklärung, Aufstand vom 17. Juni 1953, Auge für Auge, Augsburger Reichs- und Religionsfrieden, Augustinus von Hippo, Ausnahmezustand, Auspeitschung, Ökologie, Österreich, Bachs, ..., Baden (Südbaden), Bankraub, Barbara Erni, Bayern, Bayernpartei, B’Tselem, Bürgerkrieg in Libyen 2011, Bürgerrecht, Benedikt Carpzov der Jüngere, Benjamin Franklin, Benjamin Rush, Berthold Wehmeyer, Berufung (Recht), Beschwörung, Besetztes Nachkriegsösterreich, Bestechung, Besuch Erich Honeckers in der Bundesrepublik Deutschland 1987, Bewährung, Beweislastumkehr, Bible Belt, Bieler Tagblatt, Blasphemie, Blutgerichtsbarkeit, Blutrache, Bonn, Brandstiftung, Britisch-Indien, Brunei, Bundes-Verfassungsgesetz, Bundesblatt, Bundesgerichtshof, Bundesrat (Deutschland), Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Bundesversammlung (Schweiz), Byzantinisches Reich, Cannabis als Rauschmittel, Carl Joseph Anton Mittermaier, Carl Stooss, Carla Del Ponte, Cesare Beccaria, Charles de Secondat, Baron de Montesquieu, Charta der Grundrechte der Europäischen Union, Charta der Vereinten Nationen, Christian Ranucci, Christianisierung, Christlich Demokratische Union Deutschlands, Christlich-Soziale Union in Bayern, Clemens von Alexandria, Clio-online, Codex Hammurapi, Codex Ur-Nammu, Confessio Augustana, Constitutio Criminalis Carolina, Constitutio Criminalis Theresiana, Cuius regio, eius religio, Darshan Singh (Henker), De jure/de facto, Dead Man Walking – Sein letzter Gang, Demokratie, Der Fremde, Der letzte Tag eines Verurteilten, Der Spiegel, Derek Bentley, Deutsch-sowjetischer Nichtangriffspakt, Deutsche Demokratische Republik, Deutsche Partei, Deutsche Revolution 1848/1849, Deutsche Welle, Deutscher Bauernkrieg, Deutscher Bundestag, Deutscher Juristentag, Deutscher Kaiser, Deutschland, Die Presse, Die Rote Fahne, Die Todesstrafe, Die Welt, Donau, Dresden, Drittes Reich, Droge, Drogenbesitz, Dynastie der Saud, Ecclesia non sitit sanguinem, Edward Livingston, Ehebruch, Elisabeth (Russland), Emil Adolf Roßmäßler, Emil Brunner (Theologe), Emil Julius Gumbel, Engelbert Dollfuß, Ensemble Sortisatio, Entführung, Enthauptung, Entnazifizierung, Entscheidungen des Bundesgerichtshofes in Strafsachen, Erfurter Parteitag, Ermessen, Ernst Reuß, Ernst Wolf (Theologe), Erschießung, Erster Weltkrieg, Erwin Hagedorn, Erwin Piscator, Ethik, Etienne Chatton, Eugen Weidmann, Euronews, Europa, Europarat, Europäische Menschenrechtskonvention, Europäische Union, Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, Europäisches Parlament, Euskadi Ta Askatasuna, Evangelisch-reformierte Kirchen der Schweiz, Evangelische Kirche in Deutschland, Evangelium (Buch), Ewigkeitsklausel, Exekutive, Fahnenflucht, Fakultatives Referendum, Fatwa, Fürstliches Landgericht, Februarrevolution 1917, Fehde, Feindesliebe, Fememord, Feudalismus, Finaler Rettungsschuss, Fleischerhaken, Flor Contemplacion, Focus, Folter, François Mitterrand, François-Vincent Toussaint, Frank Jehle, Frankfurt (Oder), Frankfurter Nationalversammlung, Frankreich, Franquismus, Franz Josef II., Franz von Holtzendorff (Jurist), Französische Revolution, Franziskus (Papst), Franzoseneinfall (Schweiz), Frühe Neuzeit, Freie Demokratische Partei, Freie Hansestadt Bremen, Freiheitsstrafe, Freikirche, Freisinnig-Demokratische Partei, Friedrich Nowakowski, Friedrich Oskar von Schwarze, Friedrich Schleiermacher, Friedrich Wilhelm Carové, Friedrich Wilhelm Wagner (Politiker), Garrotte, Gazastreifen, Gebhard Müller, Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“, Gedenkstätte Plötzensee, Geiselnahme, Geldstrafe, Gemeinde, Gemeinschaft Sant’Egidio, Generalversammlung der Vereinten Nationen, Georg Dahm, Georg Friedrich Schlatter, Georg Michael Welzel, Georg Wilhelm Friedrich Hegel, George Grosz, George Ryan, George W. Bush, Georgi Dimitroff, Gerechtigkeit, Gerichtsverfahren, Geschichte Österreichs, Geschichte der Bundesrepublik Deutschland (bis 1990), Gesetz über die internationale Rechtshilfe in Strafsachen, Gesetz zur Aufhebung nationalsozialistischer Unrechtsurteile in der Strafrechtspflege, Gesetz- und Verordnungsblatt, Gesundes Volksempfinden, Getúlio Vargas, Gewaltmonopol des Staates, Gewerkschaft, Gezielte Tötung, Gleichheit, Gnade, Gnadenbefugnis, Gottebenbildlichkeit, Gotthold Ephraim Lessing, Gouverneur, Großherzogtum Baden, Großherzogtum Toskana, Grundgesetz des Staates der Vatikanstadt, Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Grundrechte des deutschen Volkes, Gruppenvergewaltigung in Delhi 2012, Guillotine, Guillotine von Luzern, Gustav Radbruch, Habsburgermonarchie, Hadd-Strafe, Halbkanton, Hamas, Hamida Djandoubi, Hans Frank, Hans Vollenweider, Hans-Christoph Seebohm, Hasnain Kazim, Hassan Rohani, Hängen, Häresie, Héli Freymond, Hölle, Heidentum, Heimtücke, Heinrich Diestel, Heinrich Mann, Helmut Oehring, Hermann Conrad (Rechtshistoriker), Hermann Etzel, Heroin, Hessen, Hexe, Hexenverfolgung, Hildegard Cancik-Lindemaier, Hinrichtung, Historisches Museum Luzern, HIV-Prozess in Libyen, Hochverrat, Hoher Kommissar (Deutschland), Holocaust, Homosexualität, Homosexualität im Iran, Human Rights Act 1998, Illinois, Immanuel Kant, Indien, Indonesien, Ingo Müller (Jurist), Innozenz III., Inquisition, Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte, Inzest, Irak, Iran, Iranisch-saudi-arabische Beziehungen, Iranisches Menschenrechts-Dokumentationszentrum, Iron Maiden, Islamische Republik, Islamische Revolution, Islamismus, Israel, Israeliten, Ius gladii, Iwao Hakamada, Jacques Chirac, Jakobiner, James Hanratty, Januarstreik, Japan, Jarosław Kaczyński, Jean-Jacques Rousseau, Jean-Paul Sartre, Jemen, Jeremias Gotthelf, Jesus Christus, Jesus von Nazaret, Johann Reichhart, Johann Trnka, Johann Ulrich Wirth, Johannes Emil Kuntze, Johannes II. (Byzanz), Johannes Paul II., Johannes van Damme, John Jay McCloy, John L. O’Sullivan, John Locke, John Martin Scripps, John Roberts, Johnny Cash, Josef Jakubowski, Joseph Bonaparte, Joseph II., Joseph von Sonnenfels, Joseph-Ignace Guillotin, Josephinisches Strafgesetz, Journal de Genève, Juliana (Niederlande), Juliana Hummel, Jury (angelsächsisches Rechtssystem), Justizirrtum, Justizministerium (Japan), Justizmord, Justizvollzugsanstalt Brandenburg a. d. Havel, Justizvollzugsanstalt Landsberg, Kamerun, Kanton (Schweiz), Kanton Appenzell Innerrhoden, Kanton Bern, Kanton Freiburg, Kanton Luzern, Kanton Obwalden, Kanton Schaffhausen, Kanton Schwyz, Kanton St. Gallen, Kanton Tessin, Kanton Uri, Kanton Wallis, Kanton Zug, Kantonsparlament, Kantonsrat (Obwalden), Karl Barth, Karl Ferdinand Hommel, Karl-Friedrich Lenz, Katar, Katechismus der Katholischen Kirche, Kath.net, Katharina II. (Russland), Königreich Großbritannien, Königreich Sachsen, Körperstrafe, Kerker, Ketzer, Kim Dae-jung, Kirche (Organisation), Kirchenstaat, Kirchliche Dogmatik, Klerus, Kokain, Kollaboration, Kolonialismus, Kolosseum, Kommunistische Partei der Sowjetunion, Konjunktur, Konrad Adenauer, Konstantinische Wende, Kontrollratsgesetz Nr. 10, Kopenhagener Kriterien, Koran, Korruption, Kreuzigung, Krieg, Kriegsdienstverweigerung, Kriens, Kriminologie, Kurt Schumacher, Kurt Tucholsky, Lactantius, Landesfürst (Liechtenstein), Landesgericht für Strafsachen Wien, Landesherr, Landesherrliches Kirchenregiment, Landesverfassung (Deutschland), Landesverrat, Lebenslange Freiheitsstrafe, Lech Kaczyński, Legislative, Leipzig, Leonhard Ragaz, Leopold II. (HRR), Lew Borissowitsch Kamenew, Lew Nikolajewitsch Tolstoi, Lex van der Lubbe, Libyen, Liechtenstein, Liechtensteiner Vaterland, Liechtensteiner Volksblatt, Liechtensteinische Juristenzeitung, Liste der eidgenössischen Volksabstimmungen, Liste von in der DDR hingerichteten Personen, Luzern, Lynchjustiz, Maßnahme (Recht), Magie, Mahmud Ahmadineschād, Malaysia, Malediven, Marcel Chevalier, Marihuana, Marine Le Pen, Marinus van der Lubbe, Marseille, Martin Luther, Massimo Pini, Max Reinhardt, Mein Kampf, Menschenhandel, Menschenopfer, Menschenraub, Menschenrechte, Menschenrechtsorganisation, Menschenwürde, Menstruation, Metallica, Methamphetamin, Michael Sikora, Michigan, Mihran Dabag, Militär, Militärgericht, Militärgerichtsbarkeit (Nationalsozialismus), Militärjustiz (Schweiz), Ministerium für Staatssicherheit, Ministerpräsident (Polen), Minnesota, Mission (Christentum), Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen, Mord, Morphin, Moskau, Moudon, Muammar al-Gaddafi, Nationalkonvent, Nationalrat (Schweiz), Nationalsozialismus, Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei, Nationalstaat, Nationalversammlung (Frankreich), Naturrecht, Nürnberger Prozesse, Neue Zürcher Zeitung, Neues Testament, Nichtregierungsorganisation, Nick Cave and the Bad Seeds, Nicolas Sarkozy, Nigeria, Nimr an-Nimr, Nomade, Norddeutscher Bund, Nordirland, Norio Nagayama, Notstand, Novemberrevolution, NS-Prozesse, Nulla poena sine lege, Oberster Gerichtshof der Vereinigten Staaten, Oklahoma, Oktoberreformen, Oktoberrevolution, Oldenburg (Land), Opium, Organhandel, Origenes, Orthodoxie, Osttimor, Otto von Bismarck, Pakistan, Palästinensische Autonomiebehörde, Papst, Parlamentarische Initiative, Parlamentarischer Rat, Patristik, Paul Althaus, Paul Irniger, Paul VI., Paul-Louis Ladame, Paulskirchenverfassung, Persischer Golf, Peter Noll, Philippe Maurice, Philippe Séguin, Pim Fortuyn, Piraterie, Politisches System Saudi-Arabiens, Polizei, Polnische Verfassung, Pratibha Patil, Preußische Nationalversammlung, Prima facie, Prostitution, Protestantismus, Proteste nach den iranischen Präsidentschaftswahlen 2009, Provinz asch-Scharqiyya, Putschversuch in der Türkei 2016, Rache, Radio Vatikan, Rassemblement National, Rassismus, Raub, Raubritter, Rädern, Römisch-katholische Kirche, Römische Kaiserzeit, Rückwirkung, Recep Tayyip Erdoğan, Recht, Recht auf Leben, Rechtsordnung, Rechtssicherheit, Rechtsstaat, Rechtswesen im antiken Rom, Reformation, Reich Gottes, Reichsjustizministerium, Reichsparteitag, Reichsstrafgesetzbuch, Reichstag (Norddeutscher Bund), Reichstag (Weimarer Republik), Reichstagsbrand, Religiöse Minderheit, Religiöse Rechte, Religion, Republik China (Taiwan), Republikschutzgesetz, Resozialisierung, Reue, Rheinische Post, Rheinland-Pfalz, Richard Eduard John, Richard Jaeger, Richard Schuh, Richter, Richtschwert, Ride the Lightning, Robert Badinter, Robert Rantoul, Robert Spaemann, Roland Freisler, Rom, Roper v. Simmons, Rosa Luxemburg, Rote Armee, Rote Armee Fraktion, Rudolf Olden, Rudolf Sieverts, Rumänien, Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik, Russisches Kaiserreich, Russland, Ruth Ellis, Sabotage, Sacco und Vanzetti, Saddam Hussein, Salafismus, Samuel Alito, Samuel Johnson, Samuel Romilly, San Marino, Sarnen, Satan, Saudi-Arabien, Süddeutsche Zeitung, Südfriedhof (Leipzig), Südkorea, Sühne, Schadensersatz, Scharfrichter, Scharia, Schauprozess, Schuld (Ethik), Schuld (Strafrecht), Schusswaffe, Schwarzbrennerei, Schweden, Schweiz, Schweizer Demokraten, Senat (Frankreich), Sexualstrafrecht, Sexueller Missbrauch von Kindern, Shel Silverstein, Shinzō Abe, Singapur, Sippe, Sippenhaftung, Sklaverei, Sohn Gottes, Somalia, South Carolina, Souveränität, Sowjetische Besatzungszone, Sowjetunion, Sozialdemokratische Partei Deutschlands, Soziale Klasse, Sozialpsychologie, Spartakusbund, Spätmittelalter, Spiegel Online, Spionage, Staat, Staatspräsident (Frankreich), Staatsrat der DDR, Staatsreligion, Staatstheorie, Stalinsche Säuberungen, Standgericht, Standrecht, Status quo, Steinigung, Steve Earle, Straßburg, Strafe, Strafgesetz, Strafgesetzbuch (Deutschland), Strafgesetzbuch (Schweiz), Strafprozessrecht, Strafrecht, Strafzwecktheorie, Strangulation, Streitkräfte der Vereinigten Staaten, Sudan, Surrogation, Synode von Elvira, Tabu, Talion, Talmud, Taschendiebstahl, Tatbestand, Tatort: Todesstrafe, Terroranschlag von Peschawar 2014, Terroranschläge am 11. September 2001, Terrorismus, Tertullian, Texas, Thailand, The Brothers Four, The Independent, The Japan Times, The Kingston Trio, The National Archives, Theo van Gogh (Regisseur), Thomas Dehler, Thomas Jefferson, Timothy Evans, Todesstrafe bei den Hethitern, Todesstrafe in Weißrussland, Tom Dooley (Lied), Tora, Treideln, Ulrich Bröckling, UN-Kinderrechtskonvention, UN-Menschenrechtskommission, Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands, Urteil (Recht), Valéry Giscard d’Estaing, Valentin Oehen, Van Tuong Nguyen, Vatikanstadt, Völkermord, Völkerrecht, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigte Staaten, Vereinte Nationen, Verfassung, Verfassung der Fünften Französischen Republik, Verfassung der Niederlande, Verfassung des Fürstentums Liechtenstein, Verfassung des Freistaates Bayern, Verfassung des Königreichs Spanien, Verfassung des Landes Hessen, Verfassung des Saarlandes, Verfassungsgericht der Russischen Föderation, Verfassungskonvent auf Herrenchiemsee, Verfassungsreferendum in der Türkei 2017, Verfolgung der Bahai, Vergebung, Vergeltung, Vergewaltigung, Verordnung des Reichspräsidenten zum Schutz von Volk und Staat, Verordnung gegen Volksschädlinge, Versailles, Vertrag über eine Verfassung für Europa, Vertragstheorie, Victor Hugo, Vier von Breda, Viermächte-Status, Viktimisierung, Virginia, Volksgericht (Österreich), Volksgerichtshof, Volksgesetzgebung in Bayern, Volksinitiative (Schweiz), Volkskammer, Volkskommissariat für Staatssicherheit, Volksmehr und Ständemehr, Volksrepublik China, Voltaire, Wahhabiten, Waldenser, Waldheimer Prozesse, Walter Künneth, Walter Schaufelberger, Warhead (deutsche Band), Württemberg-Hohenzollern, Weimarer Verfassung, Weltkoalition gegen die Todesstrafe, Wende und friedliche Revolution in der DDR, Werner Teske, West-Berlin, Westfälischer Friede, Westfeldzug, Wilhelm I. (Deutsches Reich), Wilhelm II. (Deutsches Reich), Wilhelm Liebknecht, Wisconsin, Wladimir Galaktionowitsch Korolenko, Wladimir Iljitsch Lenin, Wolfgang Huber, Wolfgang Leonhard, Wolfgang Rother (Philosoph), Zar, Zürich, Zeit des Nationalsozialismus, Zentrale Hinrichtungsstätte, Zentralschweiz, Zivilisation, Zivilperson, Zoophilie, Zuchthaus, Zuhälterei, Zwangsarbeit, Zwei-Reiche-Lehre, Zweite Spanische Republik, Zweiter Weltkrieg, 2-Euro-Gedenkmünzen, 24 heures, 8. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten. Erweitern Sie Index (719 mehr) »

Abschreckung

Zur Abschreckung auf einem Balken genagelte Piratenschädel (Modell) Unter Abschreckung versteht man die Ergreifung oder Androhung von Maßnahmen mit dem Ziel, eine andere Person oder eine andere Gruppe von Personen von bestimmten nicht gewünschten Handlungen abzuhalten.

Neu!!: Todesstrafe und Abschreckung · Mehr sehen »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Todesstrafe und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Adolf Meinberg

Adolf Meinberg (* 3. Oktober 1893 in Wickede bei Dortmund; † 11. April 1955 in Kohlstädt) war ein deutscher Arbeiterführer und Publizist.

Neu!!: Todesstrafe und Adolf Meinberg · Mehr sehen »

Affekt

Der Affekt ist eine vorübergehende Gemütserregung oder „Gefühlswallung“, die durch äußere Anlässe oder psychische Vorgänge ausgelöst wird.

Neu!!: Todesstrafe und Affekt · Mehr sehen »

Afghanistan

Afghanistan (paschtunisch und persisch (Dari), offiziell Islamische Republik Afghanistan) ist ein Binnenstaat Südasiens an der Schnittstelle von Süd- zu Zentralasien, der an den Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan, die Volksrepublik China und Pakistan grenzt.

Neu!!: Todesstrafe und Afghanistan · Mehr sehen »

Ajmal Kasab

Mohammed Ajmal Amir Kasab (* 13. Juli 1987; † 21. November 2012 in Pune, Indien) war ein pakistanischer Terrorist.

Neu!!: Todesstrafe und Ajmal Kasab · Mehr sehen »

Akmal Shaikh

Akmal Shaikh (* 5. April 1956 in Pakistan; † 29. Dezember 2009 in Ürümqi, Volksrepublik China) war ein aus Pakistan stammender britischer Staatsbürger, der in China nach einer Verurteilung wegen Drogenschmuggels hingerichtet wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Akmal Shaikh · Mehr sehen »

Al-Qaida

Flagge von al-Qaida im Irak Al-Qaida, auch al-Kaida (in Verlautbarungen auch), ist ein loses, weltweit operierendes Terrornetzwerk meist sunnitisch-islamistischer Organisationen, das seit 1993, meist in Verbindung mit Bekennerschreiben, zahlreiche Terroranschläge in mehreren Staaten verübt hat und mit zahlreichen weltpolitischen Ereignissen im Zusammenhang steht.

Neu!!: Todesstrafe und Al-Qaida · Mehr sehen »

Alan Shadrake

Alan Shadrake Alan Shadrake (* 14. August 1934 in Essex, England) ist ein britischer Journalist, Buchautor und Anti-Todesstrafen-Aktivist, mit Wohnsitz auf der Insel Penang in Malaysia.

Neu!!: Todesstrafe und Alan Shadrake · Mehr sehen »

Albert Bitzius (Sohn)

Albert Bitzius (1835–1882) Albert Bitzius (* 6. November 1835 in Lützelflüh; † 20. September 1882 in Bern) war ein Schweizer reformierter Theologe und Politiker aus der Schweiz.

Neu!!: Todesstrafe und Albert Bitzius (Sohn) · Mehr sehen »

Albert Camus

Albert Camus (* 7. November 1913 in Mondovi, Französisch-Nordafrika, heute Dréan, Algerien; † 4. Januar 1960 nahe Villeblevin, Frankreich) war ein französischer Schriftsteller und Philosoph.

Neu!!: Todesstrafe und Albert Camus · Mehr sehen »

Albert Einstein

Albert Einstein, 1921, Fotografie von Ferdinand Schmutzer Albert Einsteins Unterschrift Albert Einstein (* 14. März 1879 in Ulm, Württemberg, Deutsches Reich; † 18. April 1955 in Princeton, New Jersey, Vereinigte Staaten) gilt als einer der bedeutendsten theoretischen Physiker der WissenschaftsgeschichtePhysics World Magazine, 1999 – Vergleiche: BBC und weltweit als bekanntester Wissenschaftler der Neuzeit.

Neu!!: Todesstrafe und Albert Einstein · Mehr sehen »

Albert Friedrich Berner

Albert Friedrich Berner (* 30. November 1818 in Strasburg/Uckermark; † 13. Januar 1907 in Berlin) war Strafrechtslehrer (Professor) an der Universität Berlin und einer der bedeutendsten preußischen und deutschen Strafrechtswissenschaftler seiner Zeit.

Neu!!: Todesstrafe und Albert Friedrich Berner · Mehr sehen »

Albert Schweitzer

Albert Schweitzer, 1955(Deutsches Bundesarchiv) Ludwig Philipp Albert Schweitzer (* 14. Januar 1875 in Kaysersberg im Oberelsass bei Colmar; † 4. September 1965 in Lambaréné, Gabun) war ein deutsch-französischer Arzt, Philosoph, evangelischer Theologe, Organist, Musikwissenschaftler und Pazifist.

Neu!!: Todesstrafe und Albert Schweitzer · Mehr sehen »

Alexander Fjodorowitsch Kerenski

Alexander Fjodorowitsch Kerenski Alexander Fjodorowitsch Kerenski Alexander Fjodorowitsch Kerenski (wiss. Transliteration Aleksandr Fëdorovič Kerenskij, IPA:; * in Simbirsk; † 11. Juni 1970 in New York, USA) war ein russischer Politiker und zeitweise Chef der Übergangsregierung zwischen Februar- und Oktoberrevolution im Jahr 1917.

Neu!!: Todesstrafe und Alexander Fjodorowitsch Kerenski · Mehr sehen »

Alfred Ander

Alfred Ander Johan Alfred Andersson Ander (* 27. November 1873 in Ljusterö; † 23. November 1910 in Stockholm) war ein schwedischer Raubmörder.

Neu!!: Todesstrafe und Alfred Ander · Mehr sehen »

Allgemeiner Anzeiger der Deutschen

Rudolph Zacharias Becker Der Allgemeine Anzeiger der Deutschen (Untertitel: der öffentlichen Unterhaltung über gemeinnützige Gegenstände aller Art gewidmet, zugleich allgemeines Intelligenz-Blatt zum Behuf der Justiz, der Polizey und der bürgerlichen Gewerbe) war eine von 1806 bis 1829 in Gotha erscheinende Tageszeitung und Intelligenzblatt.

Neu!!: Todesstrafe und Allgemeiner Anzeiger der Deutschen · Mehr sehen »

Alliierte Kommandantur

Gebäude der Alliierten Kommandantur Die Alliierte Kommandantur (Originalbezeichnung: Alliierte Kommandatura, ursprünglich: Interalliierte Militärkommandantur; russisch: Komendatura) war eine alliierte Behörde, durch die die vier Besatzungsmächte USA, Großbritannien, Frankreich und Sowjetunion nach dem Zweiten Weltkrieg die gemeinsame Regierung Groß-Berlins ausübten.

Neu!!: Todesstrafe und Alliierte Kommandantur · Mehr sehen »

Amnestie

Eine Amnestie (altgr. amnēstia,Vergessen, Vergeben‘, auch Abolition) ist ein vollständig oder zu Teilen erfolgter Straferlass oder eine Strafmilderung für eine Vielzahl von Fällen.

Neu!!: Todesstrafe und Amnestie · Mehr sehen »

Amnesty International

Amnesty International (von ‚ Begnadigung, Straferlass, Amnestie) ist eine nichtstaatliche (NGO) und Non-Profit-Organisation, die sich weltweit für Menschenrechte einsetzt.

Neu!!: Todesstrafe und Amnesty International · Mehr sehen »

Anarchismus

anarchistisches Symbol Anarchismus (abgeleitet von anarchia ‚Herrschaftslosigkeit‘; Derivation aus α privativum und ἀρχή arche ‚Herrschaft‘) ist eine politische Ideenlehre und Philosophie, die Herrschaft von Menschen über Menschen und jede Art von Hierarchie als Form der Unter­drückung von Freiheit ablehnt.

Neu!!: Todesstrafe und Anarchismus · Mehr sehen »

Anscheinsbeweis

Der Anscheinsbeweis (auch: Beweis des ersten Anscheins, Prima-facie-Beweis) ist eine Methode der mittelbaren Beweisführung.

Neu!!: Todesstrafe und Anscheinsbeweis · Mehr sehen »

Anschläge in Mumbai 2008

Das Hotel Taj Mahal Palace Oberoi-Hotel, Aufnahme 2005 Die verschiedenen Tatorte Bei den Anschlägen in Mumbai 2008 kam es in der indischen Metropole Mumbai am 26. November 2008 an zehn unterschiedlichen Stellen innerhalb kurzer Zeit zu 17 Explosionen, Angriffen mit Schnellfeuerwaffen und Geiselnahmen.

Neu!!: Todesstrafe und Anschläge in Mumbai 2008 · Mehr sehen »

Anschluss Österreichs

Demontage eines Schlagbaums, März 1938 Befehl von Bundeskanzler Schuschnigg an das Heer Als „Anschluss“ Österreichs oder kurz „Anschluss“ werden seit 1938 vor allem die Vorgänge bezeichnet, mit denen österreichische und deutsche Nationalsozialisten im März 1938 die De-facto-Annexion des Bundesstaates Österreich durch das nationalsozialistische Deutsche Reich veranlassten.

Neu!!: Todesstrafe und Anschluss Österreichs · Mehr sehen »

Anselm Wütschert

Das für Wütscherts Hinrichtung verwendete Fallbeil Anselm Wütschert (* 11. Februar 1881 in Ruswil; † 20. Januar 1915 in Luzern, heimatberechtigt in Mauensee) war ein Schweizer Straftäter und der letzte im Kanton Luzern nach einem zivilen Strafprozess zum Tode verurteilte und hingerichtete Mensch.

Neu!!: Todesstrafe und Anselm Wütschert · Mehr sehen »

Anton Schäfer (Rechtsanwalt)

Anton Schäfer (2005) Anton Schäfer (* 31. August 1965 in Hohenems; Pseudonym: Antonius Opilio) ist als Rechtsanwalt im Fürstentum Liechtenstein zugelassen und als Gerichtssachverständiger in Österreich berufen.

Neu!!: Todesstrafe und Anton Schäfer (Rechtsanwalt) · Mehr sehen »

Anton von Beyerle

Anton Franz Elias (von) Beyerle (* 20. Januar 1824 in Weil der Stadt; † 14. März 1886 in Leipzig) war ein deutscher Jurist und Senatspräsident beim Reichsgericht.

Neu!!: Todesstrafe und Anton von Beyerle · Mehr sehen »

Apostasie

Der Ausdruck Apostasie (griechisch ἀποστασία apostasía ‚Abfall‘, ‚Wegtreten (vom ursprünglichen Sitz oder Standort); von ἀφίσταμαι aphístamai ‚abfallen‘, ‚wegtreten‘) bezeichnet in der Theologie die Abwendung von einer Religionszugehörigkeit (beispielsweise Kirchenaustritt oder Übertritt zu einem anderen Bekenntnis, Konversion).

Neu!!: Todesstrafe und Apostasie · Mehr sehen »

Apostasie im Islam

Jüdin und angeblichen Apostatin Sol Hatschuel, Zeichnung von Alfred Dehodencq (1860) Apostasie, im Islam Ridda oder Irtidād genannt, bezeichnet den „Abfall vom Islam“.

Neu!!: Todesstrafe und Apostasie im Islam · Mehr sehen »

Arbeiterbewegung

Die rote Fahne als Zeichen der Arbeiterbewegung Kritische Zeichnung zur Verdeutlichung der Klassengesellschaft (1911) Der Begriff Arbeiterbewegung hat zwei Bedeutungen.

Neu!!: Todesstrafe und Arbeiterbewegung · Mehr sehen »

Arnold Zweig

Arnold Zweig (links) mit Otto Nagel, 1955 Signatur: Arnold Zweig Arnold Zweig (* 10. November 1887 in Glogau, Provinz Schlesien; † 26. November 1968 in Ost-Berlin) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Todesstrafe und Arnold Zweig · Mehr sehen »

Arthur Koestler

Arthur Koestler (1969) Arthur Koestler, CBE (* 5. September 1905 in Budapest, Österreich-Ungarn; † 1. März 1983 in London) war ein österreichisch-ungarischer Schriftsteller.

Neu!!: Todesstrafe und Arthur Koestler · Mehr sehen »

Arthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer als junger Mann, porträtiert 1815 von Ludwig Sigismund Ruhl Unterschrift von Arthur Schopenhauer Arthur Schopenhauer (* 22. Februar 1788 in Danzig; † 21. September 1860 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer.

Neu!!: Todesstrafe und Arthur Schopenhauer · Mehr sehen »

Artikel 58 des Strafgesetzbuches der RSFSR

Der Artikel 58 des Strafgesetzbuches der RSFSR wurde am 25.

Neu!!: Todesstrafe und Artikel 58 des Strafgesetzbuches der RSFSR · Mehr sehen »

Asyl

Unter der Bezeichnung Asyl (aus zu ἄσυλος ‚unberaubt‘, ‚sicher‘, zusammengesetzt aus dem ἀ-privativum und σῦλον ‚Raub‘) versteht man.

Neu!!: Todesstrafe und Asyl · Mehr sehen »

Asylstadt

Die Asylstadt, auch als Zufluchtsstadt oder Freistadt bekannt, ist in der Bibel ein wichtiges Rechtsinstitut, das als erste historisch bekannte Form eines Asylrechts anzusehen ist.

Neu!!: Todesstrafe und Asylstadt · Mehr sehen »

Athen

Athen –, Katharevousa und – ist die Hauptstadt Griechenlands.

Neu!!: Todesstrafe und Athen · Mehr sehen »

Athenagoras von Athen

Athenagoras von Athen (altgriech. Ἀθηναγόρας Athenagóras) (* in Athen) war ein frühchristlicher Apologet der zweiten Hälfte des 2.

Neu!!: Todesstrafe und Athenagoras von Athen · Mehr sehen »

Attentat vom 20. Juli 1944

Das Attentat vom 20.

Neu!!: Todesstrafe und Attentat vom 20. Juli 1944 · Mehr sehen »

Aufhebung von NS-Unrechtsurteilen

Die Aufhebung von NS-Unrechtsurteilen durch strafrechtliche Rehabilitierung von Opfern der Justiz während der Zeit des Nationalsozialismus ist ein Teil der Aufarbeitung der NS-Vergangenheit.

Neu!!: Todesstrafe und Aufhebung von NS-Unrechtsurteilen · Mehr sehen »

Aufklärung

Erkenntnis, wodurch die Religionen der Welt zusammenfinden (Daniel Chodowiecki, 1791) Der Begriff Aufklärung, auch für das „Aufklären“ von beliebigen Sachverhalten und über beliebige Sachverhalte verwendet, bezeichnet die um das Jahr 1700 einsetzende Entwicklung, durch rationales Denken alle den Fortschritt behindernden Strukturen zu überwinden.

Neu!!: Todesstrafe und Aufklärung · Mehr sehen »

Aufstand vom 17. Juni 1953

Als Aufstand vom 17.

Neu!!: Todesstrafe und Aufstand vom 17. Juni 1953 · Mehr sehen »

Auge für Auge

Auge für Auge ist Teil eines Rechtssatzes aus dem Sefer ha-Berit (hebr. Bundesbuch) in der Tora für das Volk Israel: Nach rabbinischer und überwiegender historisch-kritischer Auffassung verlangt der Rechtssatz bei allen Körperverletzungsdelikten einen angemessenen Schadensersatz vom Täter, um die im Alten Orient verbreitete Blutrache illegal zu machen, durch eine Verhältnismäßigkeit von Vergehen und Strafe abzulösen und Gleichheit vor dem Gesetz für Männer und Frauen, Arme und Reiche herzustellen.

Neu!!: Todesstrafe und Auge für Auge · Mehr sehen »

Augsburger Reichs- und Religionsfrieden

Augsburg: Die beiden Türme der evangelischen (im Vordergrund) und der katholischen Ulrichskirche stehen für den Religionsfrieden in der Stadt. Erste Seite des von Franz Behem in Mainz gedruckten Dokuments Als Augsburger Reichs- und Religionsfrieden wird ein Reichsgesetz des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation bezeichnet, das den Anhängern der Confessio Augustana (eines grundlegenden Bekenntnisses der lutherischen Reichsstände) dauerhaft ihre Besitzstände und freie Religionsausübung zugestand.

Neu!!: Todesstrafe und Augsburger Reichs- und Religionsfrieden · Mehr sehen »

Augustinus von Hippo

Älteste bekannte Darstellung von Augustinus in der Tradition des Autorbildes (Lateranbasilika, 6. Jahrhundert) Augustinus von Hippo, auch: Augustinus von Thagaste, Augustin oder (wohl nicht authentisch) Aurelius Augustinus (* 13. November 354 in Tagaste, auch: Thagaste, in Numidien, heute Souk Ahras in Algerien; † 28. August 430 in Hippo Regius in Numidien, heute Annaba in Algerien) war neben Hieronymus, Ambrosius von Mailand und Papst Gregor dem Großen einer der vier lateinischen Kirchenlehrer der Spätantike und ein wichtiger Philosoph an der Schwelle zwischen Antike und Frühmittelalter.

Neu!!: Todesstrafe und Augustinus von Hippo · Mehr sehen »

Ausnahmezustand

Als Ausnahmezustand wird ein Zustand bezeichnet, in dem die Existenz des Staates oder die Erfüllung von staatlichen Grundfunktionen von einer maßgeblichen Instanz als akut bedroht erachtet werden.

Neu!!: Todesstrafe und Ausnahmezustand · Mehr sehen »

Auspeitschung

Ugolino di Nerio: ''Die Geißelung Christi'', ca. 1325–1235. Berlin, Gemäldegalerie Geißelungsnarben auf dem Rücken eines afroamerikanischen Sklaven (1863) Das Auspeitschen, auch Flagellation oder Geißelung (von lat. ''flagellum'' „Geißel“) ist das Zufügen extremer körperlicher Schmerzen durch Schläge mit einer Peitsche, einer Rute oder einem Rohrstock.

Neu!!: Todesstrafe und Auspeitschung · Mehr sehen »

Ökologie

115px 125px 67px 173px 244px Aspekte ökologischer Forschung Die Ökologie (oikos ‚Haus‘, ‚Haushalt‘ und λόγος logos ‚Lehre‘; also „Lehre vom Haushalt“) ist gemäß ihrer ursprünglichen Definition eine wissenschaftliche Teildisziplin der Biologie, welche die Beziehungen von Lebewesen (Organismen) untereinander und zu ihrer unbelebten Umwelt erforscht.

Neu!!: Todesstrafe und Ökologie · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Todesstrafe und Österreich · Mehr sehen »

Bachs

Kirche von Bachs Bachs ist eine politische Gemeinde im Bezirk Dielsdorf des Kantons Zürich in der Schweiz.

Neu!!: Todesstrafe und Bachs · Mehr sehen »

Baden (Südbaden)

Baden, dessen offizielle Bezeichnung bis zum 2.

Neu!!: Todesstrafe und Baden (Südbaden) · Mehr sehen »

Bankraub

Als Bankraub oder Banküberfall bezeichnet man den Überfall auf ein Kreditinstitut mit dem Ziel, Bargeld und andere Wertgegenstände zu erbeuten.

Neu!!: Todesstrafe und Bankraub · Mehr sehen »

Barbara Erni

Maria Barbara Erni, auch als Goldene Boos bekannt, (* 15. Februar 1743 in Altenstadt bei Feldkirch; † 26. Februar 1785 in Eschen) war eine Vagantin und Diebin.

Neu!!: Todesstrafe und Barbara Erni · Mehr sehen »

Bayern

München Nürnberg Augsburg Der Freistaat Bayern ist eines der 16 Länder in Deutschland und liegt in dessen Südosten.

Neu!!: Todesstrafe und Bayern · Mehr sehen »

Bayernpartei

Die Bayernpartei (Kurzbezeichnung: BP) ist eine bayerische Landespartei, die ausschließlich im Freistaat Bayern aktiv ist.

Neu!!: Todesstrafe und Bayernpartei · Mehr sehen »

B’Tselem

B'Tselem (hebr. בְּצֶלֶם, „Ebenbild“, vgl. Genesis 1,27) ist eine israelische Nichtregierungsorganisation in Jerusalem und wurde 1989 von prominenten Akademikern, Anwälten, Journalisten und Abgeordneten der Knesset gegründet.

Neu!!: Todesstrafe und B’Tselem · Mehr sehen »

Bürgerkrieg in Libyen 2011

zugriff.

Neu!!: Todesstrafe und Bürgerkrieg in Libyen 2011 · Mehr sehen »

Bürgerrecht

Verleihung der Bürgerrechte. Gedruckte Urkunde mit handschriftlichen Ergänzungen. Kappeln 1858. Mit rotem Lacksiegel und sechs Signaturen des „Fleckencollegio“: ''Wir Fleckensvogt, Vorstand und Deputirte, des im Herzogthum Schleswig belegenen Fleckens Cappeln, bezeugen hiedurch, daß dem Cigarrenfabricanten Emil Georg Martin Zarnedsky das Bürgerrecht in dem Flecken Cappeln verliehen worden ist …'' Die Bürgerrechte sind die Rechte, die sich auf das Verhältnis zwischen Bürger und Staat beziehen.

Neu!!: Todesstrafe und Bürgerrecht · Mehr sehen »

Benedikt Carpzov der Jüngere

Benedikt Carpzov der Jüngere Benedikt Carpzov der Jüngere (* 27. Mai 1595 in Wittenberg; † 30. August 1666 in Leipzig) war deutscher Strafrechtler und Hexentheoretiker.

Neu!!: Todesstrafe und Benedikt Carpzov der Jüngere · Mehr sehen »

Benjamin Franklin

100-US-Dollar-Banknote rechts Benjamin Franklin (* 17. Januar 1706 in Boston, Massachusetts; † 17. April 1790 in Philadelphia, Pennsylvania) war ein amerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann.

Neu!!: Todesstrafe und Benjamin Franklin · Mehr sehen »

Benjamin Rush

rahmenlos Benjamin Rush (* in Byberry Township, Pennsylvania, Kolonie des Königreichs Großbritannien, heute USA; † 19. April 1813 in Philadelphia, Pennsylvania, USA) war ein britisch-US-amerikanischer Arzt, Schriftsteller, Lehrer und Humanist.

Neu!!: Todesstrafe und Benjamin Rush · Mehr sehen »

Berthold Wehmeyer

Berthold Wehmeyer (* 1925 in Berlin; † 11. Mai 1949 ebenda) war der letzte in West-Berlin zum Tode verurteilte und hingerichtete Straftäter.

Neu!!: Todesstrafe und Berthold Wehmeyer · Mehr sehen »

Berufung (Recht)

Die Berufung, auch Appellation, ist ein Rechtsmittel gegen ein Urteil der ersten Instanz.

Neu!!: Todesstrafe und Berufung (Recht) · Mehr sehen »

Beschwörung

Beschwörung eines gehörnten Dämons Albert Welti: Geisterbeschwörer Unter einer Beschwörung versteht man sowohl eine flehentlich oder auch vehement vorgetragene Bitte an einen Mitmenschen oder an ein höheres Wesen als auch die Herbeirufung und Dienstbarmachung von übernatürlichen Wesen.

Neu!!: Todesstrafe und Beschwörung · Mehr sehen »

Besetztes Nachkriegsösterreich

Österreich war nach dem Zweiten Weltkrieg von 1945 bis 1955 von Streitkräften der Alliierten besetzt, die das Land im Sinne ihrer Moskauer Deklaration von 1943 von der nationalsozialistischen Diktatur befreit hatten.

Neu!!: Todesstrafe und Besetztes Nachkriegsösterreich · Mehr sehen »

Bestechung

Debler VI, 327 (S. 140))Bestechung ist in Deutschland eine nach Strafgesetzbuch mit bis zu 5 Jahren Freiheitsstrafe bedrohte Straftat.

Neu!!: Todesstrafe und Bestechung · Mehr sehen »

Besuch Erich Honeckers in der Bundesrepublik Deutschland 1987

Erich Honecker zu Besuch in Bonn, 1987 Der Besuch Erich Honeckers in der Bundesrepublik Deutschland 1987 war eine diplomatische Reise des Staatsratsvorsitzenden und Generalsekretärs des Zentralkomitees der SED der DDR, Erich Honecker, in die Bundesrepublik Deutschland vom 7.

Neu!!: Todesstrafe und Besuch Erich Honeckers in der Bundesrepublik Deutschland 1987 · Mehr sehen »

Bewährung

Eine Bewährung ist eine klar definierte Zeitspanne, um die Erprobung einer Eignung eines Gegenstandes oder einer Regel, bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Bewährung · Mehr sehen »

Beweislastumkehr

Die Beweislastumkehr ist eine Ausnahme von dem rechtlichen Grundsatz, dass grundsätzlich jede Partei die Beweislast für die tatsächlichen Voraussetzungen der ihr günstigen Rechtsnorm trägt.

Neu!!: Todesstrafe und Beweislastumkehr · Mehr sehen »

Bible Belt

Der Bibelgürtel, rot hervorgehoben Details) Mit Bible Belt (englisch für Bibelgürtel) wird eine Gegend in den USA bezeichnet, in der evangelikaler Protestantismus ein integraler Bestandteil der Kultur ist.

Neu!!: Todesstrafe und Bible Belt · Mehr sehen »

Bieler Tagblatt

Hafenanlage bei Biel – Gewinner des Leserfotowettbewerbs 2006 Das Bieler Tagblatt ist eine Schweizer Tageszeitung aus der Stadt Biel/Bienne.

Neu!!: Todesstrafe und Bieler Tagblatt · Mehr sehen »

Blasphemie

Blasphemie (altgr. βλασφημία – blasphêmía – ‚Rufschädigung‘, zusammengesetzt aus βλάπτειν – bláptein – ‚Schaden bringen‘, ‚benachteiligen‘ und ἡ φήμη – phếmê – ‚die Kunde‘, ‚der Ruf‘) bezeichnet das Verhöhnen oder Verfluchen bestimmter Glaubensinhalte einer Religion oder eines weltanschaulichen Bekenntnisses.

Neu!!: Todesstrafe und Blasphemie · Mehr sehen »

Blutgerichtsbarkeit

Die Blutgerichtsbarkeit, auch als Blutbann, Hochgerichtsbarkeit bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Blutgerichtsbarkeit · Mehr sehen »

Blutrache

Mjaft!'' gegen die Blutrache. Auf dem Transparent steht ''Genug der Blutrache'' Die Blutrache oder Vendetta (Synonym) ist ein Prinzip zur Sühnung von Verbrechen, bei dem Tötungen oder andere Ehrverletzungen durch Tötungen gerächt werden.

Neu!!: Todesstrafe und Blutrache · Mehr sehen »

Bonn

Offizielles Logo der Bundesstadt Bonn Das ''Palais Schaumburg'' war der Amtssitz des Bundeskanzlers (Foto von 1950). Die Bundesstadt Bonn ist eine kreisfreie Großstadt im Regierungsbezirk Köln im Süden des Landes Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Todesstrafe und Bonn · Mehr sehen »

Brandstiftung

Göttinger St. Johanniskirche am 23. Januar 2005 Unter Brandstiftung versteht man das vorsätzliche oder fahrlässige und unerlaubte Inbrandsetzen eines nicht dazu bestimmten Sachgutes.

Neu!!: Todesstrafe und Brandstiftung · Mehr sehen »

Britisch-Indien

Flagge Britisch-Indiens Britisch-Indien auf einer Karte der ''Imperial Gazetteer'' 1909 Ersten Weltkrieg Unter dem Begriff Britisch-Indien (oder British Raj von Hindi) wird im engeren Sinne das britische Kolonialreich auf dem Indischen Subkontinent zwischen 1858 und 1947 verstanden.

Neu!!: Todesstrafe und Britisch-Indien · Mehr sehen »

Brunei

Ausschließlicher Wirtschaftszone Das Sultanat Brunei (amtlich Sultanat Brunei Darussalam, malaiisch Negara Brunei Darussalam) ist ein Staat in Südostasien.

Neu!!: Todesstrafe und Brunei · Mehr sehen »

Bundes-Verfassungsgesetz

Das Bundes-Verfassungsgesetz, kurz B-VG, ist ein im Verfassungsrang stehendes österreichisches Bundesgesetz.

Neu!!: Todesstrafe und Bundes-Verfassungsgesetz · Mehr sehen »

Bundesblatt

Das Bundesblatt (BBl) ist das Publikationsorgan der Schweizer Regierung (Bundesrat), der Bundesverwaltung und der Bundesversammlung (Parlament).

Neu!!: Todesstrafe und Bundesblatt · Mehr sehen »

Bundesgerichtshof

Ehemaliges Erbgroßherzogliches Palais, heute Hauptgebäude des BGH, Karlsruhe Briefmarke „50 Jahre Bundesgerichtshof“ Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe ist das oberste Gericht der Bundesrepublik Deutschland auf dem Gebiet der ordentlichen Gerichtsbarkeit und damit letzte Instanz in Zivil- und Strafverfahren.

Neu!!: Todesstrafe und Bundesgerichtshof · Mehr sehen »

Bundesrat (Deutschland)

Preußisches Herrenhaus in Berlin-Mitte, Sitz des Bundesrates Der Bundesrat (Abkürzung BR) ist ein Verfassungsorgan der Bundesrepublik Deutschland, durch das die Länder bei der Gesetzgebung und Verwaltung des Bundes sowie in Angelegenheiten der Europäischen Union mitwirken.

Neu!!: Todesstrafe und Bundesrat (Deutschland) · Mehr sehen »

Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft

Original der Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft vom 12. September 1848 (Bild zum Blättern) Schweizer Bundesverfassung: Umschlag der amtlichen Ausgabe Erste Seite der Bundesverfassung Die Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft vom 18. April 1999 (abgekürzt BV, SR 101) ist die Verfassung der Schweiz.

Neu!!: Todesstrafe und Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft · Mehr sehen »

Bundesversammlung (Schweiz)

Die Bundesversammlung, das Parlament der Schweizerischen Eidgenossenschaft, besteht aus zwei gleichgestellten Kammern: dem 200 Mitglieder zählenden Nationalrat und dem 46-köpfigen Ständerat.

Neu!!: Todesstrafe und Bundesversammlung (Schweiz) · Mehr sehen »

Byzantinisches Reich

Das Byzantinische Reich, verkürzt auch nur Byzanz, oder – aufgrund der historischen Herkunft – das Oströmische Reich bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Byzantinisches Reich · Mehr sehen »

Cannabis als Rauschmittel

Blühende weibliche Hanfpflanze Werden Pflanzenteile der weiblichen Hanfpflanze (meist Cannabis sativa, Cannabis indica oder deren Kreuzungen) so konsumiert, dass sie eine berauschende Wirkung hervorrufen, wird Cannabis als Rauschmittel verwendet.

Neu!!: Todesstrafe und Cannabis als Rauschmittel · Mehr sehen »

Carl Joseph Anton Mittermaier

Carl Joseph Anton Mittermaier, Porträtfotografie von Franz Hanfstaengl, um 1860 Porträt von Carl Joseph Anton Mittermaier, vermutlich um 1850 entstanden Carl Joseph Anton Mittermaier (* 5. August 1787 in München; † 28. August 1867 in Heidelberg; oft abgekürzt als C. J. A. Mittermaier) war ein deutscher Jurist, Hochschullehrer, Publizist und Politiker.

Neu!!: Todesstrafe und Carl Joseph Anton Mittermaier · Mehr sehen »

Carl Stooss

Carl Stooss (auch: Carl Stooß) (* 13. Oktober 1849 in Bern; † 24. Februar 1934 in Graz) war ein Schweizer Strafrechtler.

Neu!!: Todesstrafe und Carl Stooss · Mehr sehen »

Carla Del Ponte

Carla Del Ponte 2006 in Wien Carla Del Ponte (* 9. Februar 1947 in Bignasco, Kanton Tessin) ist eine Schweizer Juristin und Diplomatin.

Neu!!: Todesstrafe und Carla Del Ponte · Mehr sehen »

Cesare Beccaria

Cesare Beccaria, italienischer Rechtsphilosoph. Cesare Beccaria (eigtl. Bonesana; * 15. März 1738 in Mailand; † 28. November 1794 ebenda) war ein bedeutender italienischer Rechtsphilosoph und Strafrechtsreformer im Zeitalter der Aufklärung.

Neu!!: Todesstrafe und Cesare Beccaria · Mehr sehen »

Charles de Secondat, Baron de Montesquieu

Baron de Montesquieu, 1728 Charles-Louis de Secondat, Baron de La Brède de Montesquieu (getauft am 18. Januar 1689 auf Schloss La Brède bei Bordeaux; † 10. Februar 1755 in Paris), bekannt unter dem Namen Montesquieu, war ein französischer Schriftsteller, Philosoph und Staatstheoretiker der Aufklärung.

Neu!!: Todesstrafe und Charles de Secondat, Baron de Montesquieu · Mehr sehen »

Charta der Grundrechte der Europäischen Union

Präambel der Charta der Grundrechte der Europäischen Union Die Charta der Grundrechte der Europäischen Union (oft verkürzt: EU-Grundrechtecharta; häufige Abkürzungen: GRC bzw. GRCh) kodifiziert Grund- und Menschenrechte im Rahmen der Europäischen Union.

Neu!!: Todesstrafe und Charta der Grundrechte der Europäischen Union · Mehr sehen »

Charta der Vereinten Nationen

Die Urfassung der Charta (PDF; Anklicken für die gesamte Fassung) Die Charta der Vereinten Nationen (von Charta, Aussprache), in Österreich Satzung der Vereinten Nationen, ist der Gründungsvertrag und damit die „Verfassung“ der Vereinten Nationen (UN).

Neu!!: Todesstrafe und Charta der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Christian Ranucci

Christian Ranucci (* 6. April 1954 in Avignon; † 28. Juli 1976 in Marseille) war die drittletzte Person, die in Frankreich sowie in ganz Westeuropa hingerichtet wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Christian Ranucci · Mehr sehen »

Christianisierung

Christianisierung (von kirchenlateinisch: christianizare) bezeichnet die Ausbreitung des Christentums als vorherrschende Religion in zuvor mehrheitlich nicht christlich geprägten Regionen oder Ländern.

Neu!!: Todesstrafe und Christianisierung · Mehr sehen »

Christlich Demokratische Union Deutschlands

Konrad-Adenauer-Haus Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (Kurzbezeichnung: CDU) ist eine politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Todesstrafe und Christlich Demokratische Union Deutschlands · Mehr sehen »

Christlich-Soziale Union in Bayern

Die Christlich-Soziale Union in Bayern e. V. (Kurzbezeichnung CSU) ist eine christlich-konservative politische Partei in Deutschland, die ausschließlich in Bayern zu Wahlen antritt.

Neu!!: Todesstrafe und Christlich-Soziale Union in Bayern · Mehr sehen »

Clemens von Alexandria

Clemens von Alexandria Titus Flavius Clemens (* um 150 in Athen; † um 215 in Kappadokien), heute als Clemens von Alexandria (Clemens Alexandrinus) bekannt, war ein griechischer Theologe und Kirchenschriftsteller.

Neu!!: Todesstrafe und Clemens von Alexandria · Mehr sehen »

Clio-online

Clio-online, nach der Muse der Geschichtsschreibung in der griechischen Mythologie benannt, wurde als Virtuelle Fachbibliothek für die Geschichtswissenschaften gegründet und als solche von 2002 bis 2007 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.

Neu!!: Todesstrafe und Clio-online · Mehr sehen »

Codex Hammurapi

Als Codex Hammurapi (auch in den Schreibweisen Kodex bzw. Hammurabi und Ḫammurapi) bezeichnet man eine babylonische Sammlung von Rechtssprüchen aus dem 18. Jahrhundert v. Chr.

Neu!!: Todesstrafe und Codex Hammurapi · Mehr sehen »

Codex Ur-Nammu

Die erste bekannte Version der Gesetze Der Codex Ur-Nammu (für alternative Bezeichnungen siehe: Ur-Nammu) ist die älteste schriftlich überlieferte Rechtssammlung.

Neu!!: Todesstrafe und Codex Ur-Nammu · Mehr sehen »

Confessio Augustana

Christian Beyer verliest vor Kaiser Karl V. die „Confessio Augustana“ Gedächtniskirche Die Confessio Augustana (CA), auch Augsburger Bekenntnis (A.B.) oder Augsburger Konfession, ist ein grundlegendes Bekenntnis der lutherischen Reichsstände zu ihrem Glauben.

Neu!!: Todesstrafe und Confessio Augustana · Mehr sehen »

Constitutio Criminalis Carolina

Illustration CCC. Imprint: Frankfurt am Main, Johannem Schmidt. Verlegung Sigmund Feyerabends, 1577 Die Constitutio Criminalis Carolina (CCC) oder Carolina von 1532 gilt heute als erstes allgemeines deutsches Strafgesetzbuch.

Neu!!: Todesstrafe und Constitutio Criminalis Carolina · Mehr sehen »

Constitutio Criminalis Theresiana

Titelseite der Constitutio Criminalis Theresiana Die Constitutio Criminalis Theresiana (auch Nemesis Theresiana oder nur Theresiana) war ein von der österreichischen Herrscherin Maria Theresia erlassenes Strafgesetzbuch.

Neu!!: Todesstrafe und Constitutio Criminalis Theresiana · Mehr sehen »

Cuius regio, eius religio

Cuius regio, eius religio, auch cuius regio, illius religio (lateinisch für wessen Gebiet, dessen Religion, im damaligen Sprachgebrauch oft wes der Fürst, des der Glaub’), ist eine lateinische Redewendung, die besagt, dass der Herrscher eines Landes berechtigt ist, die Religion für dessen Bewohner vorzugeben.

Neu!!: Todesstrafe und Cuius regio, eius religio · Mehr sehen »

Darshan Singh (Henker)

Darshan Singh (* 1932) ist der ehemalige Chefhenker von Singapur.

Neu!!: Todesstrafe und Darshan Singh (Henker) · Mehr sehen »

De jure/de facto

De jure (in der klassischen lateinischen Form de iure) ist ein lateinischer Ausdruck für „laut Gesetz, rechtlich betrachtet (nach geltendem Recht), legal, offiziell, amtlich“; de facto ist der lateinische Ausdruck für „nach Tatsachen, nach Lage der Dinge, in der Praxis, tatsächlich“ (vgl. in praxi), auch als faktisch („in Wirklichkeit“) bezeichnet.

Neu!!: Todesstrafe und De jure/de facto · Mehr sehen »

Dead Man Walking – Sein letzter Gang

Dead Man Walking – Sein letzter Gang ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1995, der sich mit dem Thema Todesstrafe auseinandersetzt.

Neu!!: Todesstrafe und Dead Man Walking – Sein letzter Gang · Mehr sehen »

Demokratie

Stimmabgabe beim zweiten Wahlgang der Präsidentschaftswahl in Frankreich 2007 Plenarsitzungssaal des Reichstags, der nach einem modernen allgemeinen und gleichen Männerwahlrecht gewählt wurde, 1889 in der Leipziger Straße 4 Demokratie (von; von δῆμος dēmos „Staatsvolk“ und kratós „Gewalt“, „Macht“, „Herrschaft“) bezeichnet heute Herrschaftsformen, politische Ordnungen oder politische Systeme, in denen Macht und Regierung vom Volk ausgehen.

Neu!!: Todesstrafe und Demokratie · Mehr sehen »

Der Fremde

Umschlag einer bei Gallimard erschienenen Ausgabe Der Fremde (franz. L’Étranger) ist ein Roman des französischen Schriftstellers und Philosophen Albert Camus.

Neu!!: Todesstrafe und Der Fremde · Mehr sehen »

Der letzte Tag eines Verurteilten

Der letzte Tag eines Verurteilten ist ein Roman von Victor Hugo.

Neu!!: Todesstrafe und Der letzte Tag eines Verurteilten · Mehr sehen »

Der Spiegel

Das Spiegel-Gebäude in Hamburg Der Spiegel (Eigenschreibweise: DER SPIEGEL) ist ein deutsches Nachrichtenmagazin, das im Spiegel-Verlag in Hamburg erscheint und weltweit vertrieben wird.

Neu!!: Todesstrafe und Der Spiegel · Mehr sehen »

Derek Bentley

Derek William Bentley (* 30. Juni 1933; † 28. Januar 1953) war ein britischer Jugendlicher, der im Alter von 19 Jahren für einen Mord an einem Polizisten hingerichtet wurde, den ein Komplize von ihm begangen hatte.

Neu!!: Todesstrafe und Derek Bentley · Mehr sehen »

Deutsch-sowjetischer Nichtangriffspakt

Moskau, 24. August 1939: Handschlag Stalins und Ribbentrops nach der Unterzeichnung des Nichtangriffspakts Das geheime Zusatzprotokoll vom 23. August 1939 zum Nichtangriffspakt sowjetischen Einmarsch in Ostpolen, Iswestija vom 18. September 1939 Der deutsch-sowjetische Nichtangriffspakt, bekannt als Hitler-Stalin-Pakt (nach den beiden Außenministern auch Ribbentrop-Molotow-Pakt oder Molotow-Ribbentrop-Pakt genannt), war ein auf zehn Jahre befristeter Vertrag zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion, der am 24. August 1939 (mit Datum vom 23. August 1939) in Moskau vom Reichsaußenminister Joachim von Ribbentrop und dem sowjetischen Volkskommissar für Auswärtige Angelegenheiten Wjatscheslaw Molotow in Anwesenheit Josef Stalins (als KPdSU-Generalsekretär de facto Führer der Sowjetunion) und des deutschen Botschafters Friedrich-Werner Graf von der Schulenburg unterzeichnet und publiziert wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Deutsch-sowjetischer Nichtangriffspakt · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Todesstrafe und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Deutsche Partei

Die Deutsche Partei (DP) war eine rechtsgerichtete politische Partei in Deutschland, die nach dem Zweiten Weltkrieg von den späten 1940er Jahren bis in die 1950er Jahre ihre größte Bedeutung erreichte.

Neu!!: Todesstrafe und Deutsche Partei · Mehr sehen »

Deutsche Revolution 1848/1849

Breiten Straße in Berlin Die deutsche Revolution von 1848/49 – bezogen auf die erste Revolutionsphase des Jahres 1848 auch Märzrevolution – war das revolutionäre Geschehen, das sich zwischen März 1848 und Juli 1849 im Deutschen Bund ereignete.

Neu!!: Todesstrafe und Deutsche Revolution 1848/1849 · Mehr sehen »

Deutsche Welle

Haupt-Funkhaus der Deutschen Welle in Bonn (Schürmann-Bau) Die Deutsche Welle (kurz: DW) ist der staatliche Auslandsrundfunk der Bundesrepublik Deutschland und Mitglied der ARD.

Neu!!: Todesstrafe und Deutsche Welle · Mehr sehen »

Deutscher Bauernkrieg

Als Deutscher Bauernkrieg (auch Revolution des gemeinen Mannes) wird die Ausweitung lokaler Bauernaufstände ab 1524 in weite Teile des süddeutschen Sprachraumes (Süddeutschland, Thüringen, Österreich und Schweiz) bezeichnet, wobei die Bauern mit ihren Zwölf Artikeln von Memmingen erstmals Forderungen festlegten, was als frühe Formulierung von Menschenrechten angesehen wird.

Neu!!: Todesstrafe und Deutscher Bauernkrieg · Mehr sehen »

Deutscher Bundestag

3. Oktober 1990 gehisst Bundesregierung, 2014 Der Deutsche Bundestag (Abkürzung BT) ist das Parlament und somit gesetzgebendes Organ der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Todesstrafe und Deutscher Bundestag · Mehr sehen »

Deutscher Juristentag

Der Deutsche Juristentag ist ein eingetragener und als gemeinnützig anerkannter Verein, dessen Mitglieder Juristen sind.

Neu!!: Todesstrafe und Deutscher Juristentag · Mehr sehen »

Deutscher Kaiser

Großes Wappen des Deutschen Kaisers 1871–1918 Der Deutsche Kaiser war von 1871 bis 1918 das Staatsoberhaupt des Deutschen Reiches.

Neu!!: Todesstrafe und Deutscher Kaiser · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Todesstrafe und Deutschland · Mehr sehen »

Die Presse

Die Presse ist eine überregionale österreichische Tageszeitung, die zur Styria Media Group gehört und gemäß ihrer Blattlinie eine „bürgerlich-liberale Auffassung“ vertritt.

Neu!!: Todesstrafe und Die Presse · Mehr sehen »

Die Rote Fahne

''Die Rote Fahne'', Zeitungskopf vom 23. November 1918 Die Zeitung Die Rote Fahne wurde am 9.

Neu!!: Todesstrafe und Die Rote Fahne · Mehr sehen »

Die Todesstrafe

Die Todesstrafe (Originaltitel Peine de mort) ist eine Erzählung von Georges Simenon, in der Kommissar Maigret einem des Mordes Verdächtigen nach Brüssel folgt.

Neu!!: Todesstrafe und Die Todesstrafe · Mehr sehen »

Die Welt

Die Welt (Eigenschreibweise seit 2015: DIE WeLT) ist eine deutsche überregionale Tageszeitung des Verlagshauses Axel Springer SE.

Neu!!: Todesstrafe und Die Welt · Mehr sehen »

Donau

Die Donau ist mit einer mittleren Wasserführung von rund 6855 m³/s und einer Gesamtlänge von 2857 Kilometern nach der Wolga der zweitgrößte und zweitlängste Fluss in Europa.

Neu!!: Todesstrafe und Donau · Mehr sehen »

Dresden

Dresden (abgeleitet aus dem altsorbischen Drežďany für Sumpf- oder Auwaldbewohner) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen.

Neu!!: Todesstrafe und Dresden · Mehr sehen »

Drittes Reich

Als Drittes Reich wird seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges die Zeit des Nationalsozialismus beziehungsweise das Deutsche Reich von 1933 bis 1945 bezeichnet.

Neu!!: Todesstrafe und Drittes Reich · Mehr sehen »

Droge

Verschiedene psychoaktive Substanzen Das Wort Droge bezeichnet in der deutschen Umgangssprache heute oft rauscherzeugende Substanzen (Rauschdrogen, Rauschmittel oder Rauschgifte).

Neu!!: Todesstrafe und Droge · Mehr sehen »

Drogenbesitz

Drogenbesitz bezeichnet den Straftatbestand des Besitzes von illegalen Drogen ohne Legitimation.

Neu!!: Todesstrafe und Drogenbesitz · Mehr sehen »

Dynastie der Saud

Genealogische Tabelle der Führer der Āl Saud Die Dynastie der Saud ist eine seit etwa 1735 existierende arabische Dynastie auf der Arabischen Halbinsel.

Neu!!: Todesstrafe und Dynastie der Saud · Mehr sehen »

Ecclesia non sitit sanguinem

Nach dem Rechtssatz ecclesia non sitit sanguinem (lat. die Kirche dürstet nicht nach Blut) war es im Mittelalter Geistlichen nicht gestattet, an Maßnahmen der (weltlichen) Strafgerichtsbarkeit teilzunehmen.

Neu!!: Todesstrafe und Ecclesia non sitit sanguinem · Mehr sehen »

Edward Livingston

Livingstons Unterschrift Edward Livingston (* 26. Mai 1764 in Clermont, Columbia County, Provinz New York; † 23. Mai 1836 in Rhinebeck, New York) war ein US-amerikanischer Jurist, Politiker, Staatsmann und Außenminister.

Neu!!: Todesstrafe und Edward Livingston · Mehr sehen »

Ehebruch

Anprangerung eines des Ehebruchs für schuldig befundenen Paares im alten Japan Ehebruch wurde bis zum 21.

Neu!!: Todesstrafe und Ehebruch · Mehr sehen »

Elisabeth (Russland)

Kaiserin Elisabeth I. von Russland, Gemälde von Charles André van Loo, 1760 Jelisaweta Petrowna Romanowa (wiss. Transliteration: Elizaveta Petrovna Romanova; * in Kolomenskoje bei Moskau; † in Sankt Petersburg) war von 1741 bis 1762 Kaiserin von Russland.

Neu!!: Todesstrafe und Elisabeth (Russland) · Mehr sehen »

Emil Adolf Roßmäßler

Emil Adolf Roßmäßler Grabstein Emil Adolf Roßmäßler Emil Adolf Roßmäßler (auch Emil Adolph Roßmäßler; * 3. März 1806 in Leipzig; † 8. April 1867 in Leipzig) war ein deutscher Naturforscher, Politiker und Volksschriftsteller.

Neu!!: Todesstrafe und Emil Adolf Roßmäßler · Mehr sehen »

Emil Brunner (Theologe)

Heinrich Emil Brunner (* 23. Dezember 1889 in Winterthur; † 6. April 1966 in Zürich) war ein evangelisch-reformierter Schweizer Theologe.

Neu!!: Todesstrafe und Emil Brunner (Theologe) · Mehr sehen »

Emil Julius Gumbel

Gedenktafel für die deutschen und österreichischen Flüchtlinge in Sanary-sur-Mer, unter ihnen Emil Julius Gumbel Emil Julius Gumbel (geboren 18. Juli 1891 in München; gestorben 10. September 1966 in New York) war ein deutsch-amerikanischer Mathematiker, politischer Publizist und Pazifist.

Neu!!: Todesstrafe und Emil Julius Gumbel · Mehr sehen »

Engelbert Dollfuß

Engelbert Dollfuß (* 4. Oktober 1892 in Texing, Niederösterreich; † 25. Juli 1934 in Wien) war ein österreichischer Politiker.

Neu!!: Todesstrafe und Engelbert Dollfuß · Mehr sehen »

Ensemble Sortisatio

Das Ensemble Sortisatio ist ein deutsches Ensemble für zeitgenössische Musik.

Neu!!: Todesstrafe und Ensemble Sortisatio · Mehr sehen »

Entführung

Unter einer Entführung versteht man einen kriminellen Akt, bei dem eine oder mehrere Personen unter kriminellem Zwang an einen unfreiwilligen Aufenthaltsort verschleppt beziehungsweise dort festgehalten werden.

Neu!!: Todesstrafe und Entführung · Mehr sehen »

Enthauptung

Japanische Soldaten bei der Hinrichtung eines Chinesen in Tientsin, China, 1901. Die Enthauptung, das Köpfen oder die Dekapitation (über französisch décapiter „enthaupten“ von lateinisch caput „Kopf“) oder Decollation ist die gewaltsame Abtrennung des Kopfes vom Rumpf, entweder als aktive Handlung zum Zwecke der Hinrichtung oder als Unfallverletzung.

Neu!!: Todesstrafe und Enthauptung · Mehr sehen »

Entnazifizierung

Das Entnazifizierungsgesetz Als Entnazifizierung (zeitgenössisch und veraltet auch Entnazisierung, Denazifizierung oder Denazifikation) wird die ab Juli 1945 umgesetzte Politik der Vier Mächte bezeichnet, die darauf abzielte, die deutsche und österreichische Gesellschaft, Kultur, Presse, Ökonomie, Justiz und Politik von allen Einflüssen des Nationalsozialismus zu befreien.

Neu!!: Todesstrafe und Entnazifizierung · Mehr sehen »

Entscheidungen des Bundesgerichtshofes in Strafsachen

Die Entscheidungen des Bundesgerichtshofes in Strafsachen (BGHSt) sind eine von den Mitgliedern des Bundesgerichtshofs herausgegebene, im Carl Heymanns Verlag, Köln, erscheinende Sammlung der wichtigen Entscheidungen des Bundesgerichtshofs im Strafrecht, analog zur früheren Sammlung der Entscheidungen des Reichsgerichts in Strafsachen, RGSt.

Neu!!: Todesstrafe und Entscheidungen des Bundesgerichtshofes in Strafsachen · Mehr sehen »

Erfurter Parteitag

Deckblatt des ''Erfurter Programms'' Der Kaisersaal in Erfurt, Ort des Parteitages (Foto von 2006) Der Erfurter Parteitag wurde vom 14.

Neu!!: Todesstrafe und Erfurter Parteitag · Mehr sehen »

Ermessen

Ermessen ist ein rechtswissenschaftlicher Fachbegriff (juristischer terminus technicus).

Neu!!: Todesstrafe und Ermessen · Mehr sehen »

Ernst Reuß

Ernst Reuß (* 17. Juni 1962 in Schweinfurt) ist ein deutscher Jurist und Autor.

Neu!!: Todesstrafe und Ernst Reuß · Mehr sehen »

Ernst Wolf (Theologe)

Ernst Wolf (* 2. August 1902 in Prag; † 11. September 1971 in Garmisch-Partenkirchen) war ein deutscher protestantischer Theologe (Professor u. a. für Kirchengeschichte und systematische Theologie).

Neu!!: Todesstrafe und Ernst Wolf (Theologe) · Mehr sehen »

Erschießung

Manet: ''Die Erschießung Kaiser Maximilians von Mexiko'' Eine Erschießung, im militärischen Bereich früher auch als Füsillade (von ‚Gewehr‘) bezeichnet, ist die Hinrichtung eines Gefangenen bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Erschießung · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Todesstrafe und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Erwin Hagedorn

In diesem Wald zwischen Drehnitzwiese und Wildparkstraße in Eberswalde wurden die ersten Kinderleichen gefunden Die Drehnitzwiese an der Wildparkstraße war der Tatort des dritten Mordes Der „Franzosenbunker“ war der letzte bekannte Aufenthaltsort der ersten beiden Opfer Rechts das Wohnhaus des Mörders, 1 km von den Tatorten entfernt Das dritte Opfer wohnte in diesem Wohnblock (Altneubau) unmittelbar am Waldrand, wo die Leiche gefunden wurde. 1971 wurden alle Häuser der Wildparkstraße rund um die Uhr durch die Polizei überwacht. In diese Schule gingen die Opfer, hier wurden die polizeilichen Befragungen durchgeführt An dieser Stelle befand sich damals die Mitropa-Gaststätte, in der Hagedorn als Lehrling arbeitete. Hans Erwin Hagedorn (* 30. Januar 1952 in Eberswalde; † 15. September 1972 in Leipzig) war ein deutscher Sexualstraftäter und mehrfacher Kindermörder.

Neu!!: Todesstrafe und Erwin Hagedorn · Mehr sehen »

Erwin Piscator

Erwin Piscator (um 1927) Piscators Unterschrift Erwin Friedrich Max Piscator (* 17. Dezember 1893 in Ulm, heute zu Greifenstein (Hessen) gehörig; † 30. März 1966 in Starnberg) war ein deutscher Theaterintendant, Regisseur und Theaterpädagoge.

Neu!!: Todesstrafe und Erwin Piscator · Mehr sehen »

Ethik

Die Ethik (ēthikē (epistēmē) „das sittliche (Verständnis)“, von ἦθος ēthos „Charakter, Sinnesart“ (dagegen ἔθος: Gewohnheit, Sitte, Brauch), vergleiche lateinisch mos) ist jener Teilbereich der Philosophie, der sich mit den Voraussetzungen und der Bewertung menschlichen Handelns befasst.

Neu!!: Todesstrafe und Ethik · Mehr sehen »

Etienne Chatton

Chattons Polizeifotos vom 6. Dezember 1901 Etienne Chatton (* 1875 oder 1876 vermutlich in Neyruz; † 1. August 1902 in Freiburg, heimatberechtigt in Avry-sur-Matran) war ein Schweizer Straftäter, an dem die letzte zivile Hinrichtung im Kanton Freiburg und in der Romandie vollzogen wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Etienne Chatton · Mehr sehen »

Eugen Weidmann

Eugen Weidmann Eugen Weidmann (* 5. Februar 1908 in Frankfurt am Main; † 17. Juni 1939 in Versailles; in Frankreich übliche Namensform Eugène Weidmann) war ein deutscher Serienmörder.

Neu!!: Todesstrafe und Eugen Weidmann · Mehr sehen »

Euronews

alternatives Logo Logo von euronewsNBC Vorstand von Euronews auf einer Pressekonferenz 2011: v. l. n. r.: Lucian Sârb (Leiter der Redaktion und Programmdirektor seit 2009), Philippe Cayla (Präsident und Vorstandsvorsitzender seit 2003) und Michael Peters (Geschäftsführer und Vorstandsmitglied seit 2005) Philippe Cayla, Präsident von Euronews Logo von 2008 bis 16. Mai 2016 Euronews ist ein paneuropäischer Fernsehsender mit Sitz in Lyon, der seit 1.

Neu!!: Todesstrafe und Euronews · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Todesstrafe und Europa · Mehr sehen »

Europarat

Der Europarat ist eine am 5.

Neu!!: Todesstrafe und Europarat · Mehr sehen »

Europäische Menschenrechtskonvention

Die Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten enthält einen Katalog von Grundrechten und Menschenrechten (Konvention Nr. 005 des Europarats).

Neu!!: Todesstrafe und Europäische Menschenrechtskonvention · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Todesstrafe und Europäische Union · Mehr sehen »

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

Gebäude des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte in Straßburg Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) ist ein auf Grundlage der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) eingerichteter Gerichtshof mit Sitz im französischen Straßburg, der Akte der Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung in Bezug auf die Verletzung der Konvention in allen Unterzeichnerstaaten überprüft.

Neu!!: Todesstrafe und Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte · Mehr sehen »

Europäisches Parlament

Das Europäische Parlament (inoffiziell auch Europaparlament oder EU-Parlament; kurz EP) mit offiziellem Sitz in Straßburg (siehe unten) ist das Parlament der Europäischen Union (EU-Vertrag).

Neu!!: Todesstrafe und Europäisches Parlament · Mehr sehen »

Euskadi Ta Askatasuna

Graffiti mit ETA-Symbolen im Baskenland Die Euskadi Ta Askatasuna, kurz ETA, (baskisch für Baskenland und Freiheit) war bis zu ihrer Selbstauflösung am 2. Mai 2018 Spiegel online vom 2. Mai 2018 eine marxistisch-leninistische, separatistische baskisch-nationalistische Untergrundorganisation.

Neu!!: Todesstrafe und Euskadi Ta Askatasuna · Mehr sehen »

Evangelisch-reformierte Kirchen der Schweiz

Die Evangelisch-reformierten Kirchen der Schweiz sind in der Reformationszeit entstandene kantonale Landeskirchen in der Schweiz, die historisch auf der Lehre von Huldrych Zwingli und Johannes Calvin basieren (die deutschsprachigen Kirchen sind eher von Zwingli, die französischsprachigen eher von Calvin beeinflusst).

Neu!!: Todesstrafe und Evangelisch-reformierte Kirchen der Schweiz · Mehr sehen »

Evangelische Kirche in Deutschland

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts (siehe auch Parafiskus), gebildet durch die Gemeinschaft von 20 lutherischen, unierten und reformierten Kirchen in Deutschland.

Neu!!: Todesstrafe und Evangelische Kirche in Deutschland · Mehr sehen »

Evangelium (Buch)

52 („Johannesfragment“), Vorderseite (recto), entstanden um 125 n. Chr. Der Begriff Evangelium kommt aus dem Altgriechischen (εὐαγγέλιον eu-angélion) und bedeutet „gute Nachricht“ oder „frohe Botschaft“.

Neu!!: Todesstrafe und Evangelium (Buch) · Mehr sehen »

Ewigkeitsklausel

Die Ewigkeitsklausel oder Ewigkeitsgarantie (auch Ewigkeitsentscheidung) ist in Deutschland eine Regelung in Abs. 3 des Grundgesetzes (GG), die eine Bestandsgarantie für verfassungspolitische Grundsatzentscheidungen enthält.

Neu!!: Todesstrafe und Ewigkeitsklausel · Mehr sehen »

Exekutive

Die Exekutive ist in der Staatstheorie neben der Legislative und der Judikative die vollziehende Gewalt.

Neu!!: Todesstrafe und Exekutive · Mehr sehen »

Fahnenflucht

Zwei russische Deserteure werden von einem Soldaten wieder zurück in die Schützengräben getrieben (Erster Weltkrieg, 1917) Fahnenflucht oder Desertion bezeichnet das Fernbleiben eines Soldaten von militärischen Verpflichtungen in Kriegs- oder Friedenszeiten.

Neu!!: Todesstrafe und Fahnenflucht · Mehr sehen »

Fakultatives Referendum

Das fakultative Referendum ist eine spezielle Ausformung des Referendums und ein Instrument der direkten Demokratie.

Neu!!: Todesstrafe und Fakultatives Referendum · Mehr sehen »

Fatwa

Eine Fatwa (pl.) ist eine von einer muslimischen Autorität auf Anfrage erteilte Rechtsauskunft, die dem Zweck dient, ein religiöses oder rechtliches Problem zu klären, das unter Angehörigen des Islam aufgetreten ist.

Neu!!: Todesstrafe und Fatwa · Mehr sehen »

Fürstliches Landgericht

Landgericht in Vaduz, Spaniagasse - von Osten gesehen. Das Fürstliche Landgericht ist ein Gericht im Fürstentum Liechtenstein.

Neu!!: Todesstrafe und Fürstliches Landgericht · Mehr sehen »

Februarrevolution 1917

Demonstration in Petrograd, 1917 Die Februarrevolution (/ Transkription Fevral'skaja revoljuzija) des Jahres 1917 beendete die Zarenherrschaft in Russland.

Neu!!: Todesstrafe und Februarrevolution 1917 · Mehr sehen »

Fehde

Der Ausdruck Fehde bezeichnet ein Rechtsinstitut, das vom Mittelalter bis zur Frühen Neuzeit die Regulierung von Rechtsbrüchen direkt zwischen Geschädigtem und Schädiger unter Ausschaltung einer übergeordneten Instanz regelte.

Neu!!: Todesstrafe und Fehde · Mehr sehen »

Feindesliebe

Als Feindesliebe wird ein individuelles und soziales Verhalten bezeichnet, das Feindschaft und Hass durch Wohltaten für Feinde und den Verzicht auf Rache und Gewalt an ihnen zu überwinden sucht.

Neu!!: Todesstrafe und Feindesliebe · Mehr sehen »

Fememord

Als Fememord wurden politische Morde bekannt, die – aufgrund einer Feme – an Verrätern aus klandestinen, verschwörerischen rechten Gruppierungen in den ersten Jahren der Weimarer Republik begangen wurden.

Neu!!: Todesstrafe und Fememord · Mehr sehen »

Feudalismus

Der Ausdruck Feudalismus (lat. feudum/feodum ‚Lehen‘) bezeichnet in den Sozialwissenschaften vor allem die Gesellschafts- und Wirtschaftsform des europäischen Mittelalters.

Neu!!: Todesstrafe und Feudalismus · Mehr sehen »

Finaler Rettungsschuss

Als finaler Rettungsschuss wird der gezielt tödliche Einsatz von Schusswaffen im Dienst von Polizisten bezeichnet, um im Sinne der Nothilfe Gefahr von Dritten abzuwenden, wenn keine anderen Mittel verfügbar sind.

Neu!!: Todesstrafe und Finaler Rettungsschuss · Mehr sehen »

Fleischerhaken

Messer und Fleischerhaken auf dem Ladenschild eines römischen Fleischhauers in Perge bei Antalya, Türkei Ein Fleischerhaken (auch Fleischhaken oder Metzgerhaken) ist ein Haken zum Aufhängen und Transportieren von Fleisch und Wurst z. B.

Neu!!: Todesstrafe und Fleischerhaken · Mehr sehen »

Flor Contemplacion

Flor R. Contemplacion (* Januar 1953 in San Pablo City, Laguna, Philippinen; † 17. März 1995 in Singapur) war ein philippinisches Dienstmädchen, das in Singapur wegen Doppelmordes hingerichtet wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Flor Contemplacion · Mehr sehen »

Focus

Robert Schneider, seit 2016 Chefredakteur des Focus Focus (Eigenschreibweise in Versalien) ist ein deutschsprachiges Nachrichtenmagazin aus dem Verlag Hubert Burda Media.

Neu!!: Todesstrafe und Focus · Mehr sehen »

Folter

Folter (auch Marter oder Tortur) ist das gezielte Zufügen von psychischem oder physischem Leid (Gewalt, Qualen, Schmerz, Angst, massive Erniedrigung) an Menschen durch andere Menschen.

Neu!!: Todesstrafe und Folter · Mehr sehen »

François Mitterrand

Mitterrands Unterschrift François Maurice Adrien Marie Mitterrand (* 26. Oktober 1916 in Jarnac, Charente; † 8. Januar 1996 in Paris) war ein französischer Politiker der Sozialistischen Partei (PS) sowie von Mitte 1981 bis Mitte 1995 französischer Staatspräsident.

Neu!!: Todesstrafe und François Mitterrand · Mehr sehen »

François-Vincent Toussaint

Frontispiz des Werkes "Les Mœurs" (1748) François-Vincent Toussaint (* 21. Dezember 1715 in Paris; † 22. Juni 1772 in Berlin) war ein französischer Rechtsanwalt, Schriftsteller, Übersetzer und Enzyklopädist, der heute nur mehr für sein Werk Les Mœurs (1748) bekannt ist, ein Skandalbuch, das er unter dem Pseudonym Panage veröffentlichte.

Neu!!: Todesstrafe und François-Vincent Toussaint · Mehr sehen »

Frank Jehle

Frank Jehle Frank Jehle (* 9. September 1939 in Zürich) ist ein Schweizer evangelisch-reformierter Theologe, Religionslehrer, Universitätspfarrer, Lehrbeauftragter, Autor und Redner.

Neu!!: Todesstrafe und Frank Jehle · Mehr sehen »

Frankfurt (Oder)

Luftaufnahme von Frankfurt (Oder) und Słubice von Süden Frankfurt (Oder) ist eine am Westufer der Oder gelegene kreisfreie Stadt im östlichen Brandenburg.

Neu!!: Todesstrafe und Frankfurt (Oder) · Mehr sehen »

Frankfurter Nationalversammlung

Ludwig von Elliott: Sitzung der Nationalversammlung im Juni 1848 Germania'', zugeschrieben oft Philipp Veit. Unter diesem Symbolbild Deutschlands debattierten die Abgeordneten in der Frankfurter Paulskirche.Dieter Hein: ''Die Revolution von 1848/49'', C.H. Beck, München 1998, S. 73. Die Frankfurter Nationalversammlung (zeitgenössisch auch constituierende Reichsversammlung, deutsches Nationalparlament, Reichsparlament, auch bereits Reichstag) war von Mai 1848 bis Mai 1849 das verfassungsgebende Gremium der Deutschen Revolution sowie das vorläufige Parlament des entstehenden Deutschen Reiches.

Neu!!: Todesstrafe und Frankfurter Nationalversammlung · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Todesstrafe und Frankreich · Mehr sehen »

Franquismus

Als Franquismus (span. franquismo, dt. auch Franco-Regime und Franco-Diktatur, andere Schreibweise: Frankismus) werden das System und die ideologische Untermauerung der Diktatur Francisco Francos in Spanien von 1936/1939 bis zu den ersten freien Wahlen 1977 bezeichnet.

Neu!!: Todesstrafe und Franquismus · Mehr sehen »

Franz Josef II.

Offizielles Pressefoto des Liechtensteinischen Fürsten, Datum unbekanntFranz Josef II., Fürst von und zu Liechtenstein (Franz Josef Maria Aloys Alfred Karl Johannes Heinrich Michael Georg Ignatius Benediktus Gerhardus Majella von und zu Liechtenstein, Herzog von Troppau und Jägerndorf, Graf zu Rietberg; * 16. August 1906 auf Schloss Frauenthal, Steiermark, Österreich; † 13. November 1989 in Grabs, Kanton St. Gallen, Schweiz), war Staatsoberhaupt des Fürstentums Liechtenstein.

Neu!!: Todesstrafe und Franz Josef II. · Mehr sehen »

Franz von Holtzendorff (Jurist)

Franz von Holtzendorff. Abbildung aus der Zeitschrift "Die Gartenlaube" (1875). Franz von Holtzendorff (* 14. Oktober 1829 in Vietmannsdorf (Uckermark); † 4. Februar 1889 in München) war ein deutscher Strafrechtler und Hochschullehrer.

Neu!!: Todesstrafe und Franz von Holtzendorff (Jurist) · Mehr sehen »

Französische Revolution

''Déclaration des Droits de l’Homme et du Citoyen''. Die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte in einer Darstellung von Jean-Jacques Le Barbier Die Französische Revolution von 1789 bis 1799 mit ihrem im Volksmund verkürzten Motto Liberté, égalité, fraternité (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit) gehört zu den folgenreichsten Ereignissen der neuzeitlichen europäischen Geschichte.

Neu!!: Todesstrafe und Französische Revolution · Mehr sehen »

Franziskus (Papst)

Papst Franziskus (2015) Unterschrift von Papst Franziskus Papst Franziskus (bürgerlicher Name Jorge Mario Bergoglio SJ (spanisch), (italienisch); * 17. Dezember 1936 in Buenos Aires, Argentinien) ist seit dem 13. März 2013 der 266. Bischof von Rom und damit Papst, Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche und Souverän des Vatikanstaats.

Neu!!: Todesstrafe und Franziskus (Papst) · Mehr sehen »

Franzoseneinfall (Schweiz)

Verlauf des Franzoseneinfalls und der Helvetischen Revolution 1798 Der Franzoseneinfall (oder auf französischer Seite auch Campagne d’Helvétie genannt) war eine militärische Auseinandersetzung zwischen der Ersten Französischen Republik und der Alten Eidgenossenschaft zwischen dem 28.

Neu!!: Todesstrafe und Franzoseneinfall (Schweiz) · Mehr sehen »

Frühe Neuzeit

Die Begriffe Frühe Neuzeit, Frühmoderne oder Neuere Geschichte bezeichnen in der Geschichte Europas üblicherweise das Zeitalter zwischen dem Spätmittelalter (Mitte 14. Jahrhundert bis Ende 15. Jahrhundert) und dem Übergang vom 18. Jahrhundert zum 19. Jahrhundert.

Neu!!: Todesstrafe und Frühe Neuzeit · Mehr sehen »

Freie Demokratische Partei

Hans-Dietrich-Genscher-Haus in der Reinhardtstraße in Berlin-Mitte, Bundesgeschäftsstelle/Parteizentrale der FDP Die Freie Demokratische Partei (kurz FDP, von 1968 bis 2001 F.D.P.; Eigenbezeichnung: Freie Demokraten, bis 2015 Die Liberalen) ist eine liberale Partei in Deutschland, welche im politischen Spektrum in der Mitte bis rechts der Mitte steht.

Neu!!: Todesstrafe und Freie Demokratische Partei · Mehr sehen »

Freie Hansestadt Bremen

Die Freie Hansestadt Bremen (Abkürzung HB) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) im Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Todesstrafe und Freie Hansestadt Bremen · Mehr sehen »

Freiheitsstrafe

Die Freiheitsstrafe ist eine Form staatlicher Sanktion, um auf eine Straftat zu reagieren.

Neu!!: Todesstrafe und Freiheitsstrafe · Mehr sehen »

Freikirche

Freikirche bezeichnete ursprünglich eine evangelische Kirche, die – im Gegensatz zu einer Staatskirche – vom Staat unabhängig war.

Neu!!: Todesstrafe und Freikirche · Mehr sehen »

Freisinnig-Demokratische Partei

Ein dreidimensionales Schweizerkreuz symbolisierte seit April 2006 als FDP-Auftritt die liberalen Zukunftsperspektiven der Schweiz. Das Symbol wurde von der «FDP.Die Liberalen» übernommen. Die Freisinnig-Demokratische Partei der Schweiz (FDP) – – (kurz auch «der Freisinn» oder «die freisinnige Partei») war eine der beiden Rechtsvorgänger der FDP.Die Liberalen.

Neu!!: Todesstrafe und Freisinnig-Demokratische Partei · Mehr sehen »

Friedrich Nowakowski

Friedrich Nowakowski (* 15. Oktober 1914 in Wien; † 21. Juni 1987) war ein österreichischer Strafrechtswissenschaftler, Staatsanwalt und Universitätsprofessor.

Neu!!: Todesstrafe und Friedrich Nowakowski · Mehr sehen »

Friedrich Oskar von Schwarze

Louis Friedrich Oskar Schwarze, 1864. Friedrich Oskar von Schwarze (1816–1886) Ludwig Friedrich Oskar Schwarze, ab 1875 von Schwarze (* 30. September 1816 in Löbau; † 17. Januar 1886 in Dresden) war ein deutscher Jurist und Politiker.

Neu!!: Todesstrafe und Friedrich Oskar von Schwarze · Mehr sehen »

Friedrich Schleiermacher

Friedrich Schleiermacher Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher (* 21. November 1768 in Breslau, Schlesien; † 12. Februar 1834 in Berlin) war ein deutscher evangelischer Theologe, Altphilologe, Philosoph, Publizist, Staatstheoretiker, Kirchenpolitiker und Pädagoge.

Neu!!: Todesstrafe und Friedrich Schleiermacher · Mehr sehen »

Friedrich Wilhelm Carové

Fr. W. Carové (Kreidelithographie nach 1852) Friedrich Wilhelm Carové (* 20. Juni 1789 in Koblenz; † 18. März 1852 in Heidelberg) war ein Jurist, Schriftsteller und Philosoph.

Neu!!: Todesstrafe und Friedrich Wilhelm Carové · Mehr sehen »

Friedrich Wilhelm Wagner (Politiker)

Friedrich Wilhelm Wagner (* 28. Februar 1894 in Ludwigshafen am Rhein; † 17. März 1971 ebenda) war ein deutscher Jurist und Politiker (SPD).

Neu!!: Todesstrafe und Friedrich Wilhelm Wagner (Politiker) · Mehr sehen »

Garrotte

Garrotte kann sich beziehen auf ein Hinrichtungs- und Folterinstrument oder auf ein Mordwerkzeug.

Neu!!: Todesstrafe und Garrotte · Mehr sehen »

Gazastreifen

Der Gazastreifen, seltener auch Gasastreifen, ist ein Küstengebiet am östlichen Mittelmeer zwischen Israel und Ägypten mit Gaza-Stadt als Zentrum.

Neu!!: Todesstrafe und Gazastreifen · Mehr sehen »

Gebhard Müller

Unterschrift von Gebhard Müller, 1958 Gebhard Müller (* 17. April 1900 in Füramoos, Oberamt Waldsee; † 7. August 1990 in Stuttgart) war ein deutscher Politiker der CDU, Staatspräsident von Württemberg-Hohenzollern, Ministerpräsident von Baden-Württemberg und anschließend als Jurist von 1959 bis 1971 Präsident des Bundesverfassungsgerichts.

Neu!!: Todesstrafe und Gebhard Müller · Mehr sehen »

Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“

Die „Runde Ecke“ Museum im Jahr 2002 Amtsschild der Bezirksverwaltung Leipzig Blick in den Innenhof der „Runden Ecke“ Die Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ ist ein im ehemaligen Sitz der Bezirksverwaltung für Staatssicherheit am Dittrichring in Leipzig beheimatetes Museum über die Geschichte, Struktur und Arbeitsweise des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) in der DDR.

Neu!!: Todesstrafe und Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ · Mehr sehen »

Gedenkstätte Plötzensee

Innenhof der Gedenkstätte Plötzensee: links das Mauerstück mit Gedenkinschrift, rechts der ehemalige Hinrichtungsschuppen Die Gedenkstätte Plötzensee erinnert an die Opfer des Nationalsozialismus im Strafgefängnis Berlin-Plötzensee.

Neu!!: Todesstrafe und Gedenkstätte Plötzensee · Mehr sehen »

Geiselnahme

Geiselnahme (Polizeiübung) Eine Geiselnahme ist ein Freiheitsdelikt gegen die persönliche Freiheit und gegen die körperliche Integrität des Einzelnen.

Neu!!: Todesstrafe und Geiselnahme · Mehr sehen »

Geldstrafe

Die Geldstrafe bezeichnet die Ahndung eines Delikts durch Geldzahlung.

Neu!!: Todesstrafe und Geldstrafe · Mehr sehen »

Gemeinde

Als Gemeinde, politische Gemeinde oder Kommune bezeichnet man Gebietskörperschaften (territoriale und hoheitliche Körperschaften des öffentlichen Rechts), die im öffentlich-verwaltungsmäßigen Aufbau von Staaten meistens die kleinste räumlich-administrative, also politisch-geographische Verwaltungseinheit darstellen.

Neu!!: Todesstrafe und Gemeinde · Mehr sehen »

Gemeinschaft Sant’Egidio

Sant’Egidio in Rom Die Gemeinschaft Sant’Egidio ist eine als „Öffentlicher Verein von Gläubigen in der Kirche“ von der römisch-katholischen Kirche anerkannte geistliche Gemeinschaft, die 1968 von Andrea Riccardi in Rom als Laienbewegung von Schülern und Studenten gegründet wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Gemeinschaft Sant’Egidio · Mehr sehen »

Generalversammlung der Vereinten Nationen

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen Ein Vertreter eines UN-Mitgliedstaates hält eine Rede in der Vollversammlung Die Generalversammlung der Vereinten Nationen (UNGA) ist die Vollversammlung der Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen.

Neu!!: Todesstrafe und Generalversammlung der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Georg Dahm

Georg Dahm (* 10. Januar 1904 in Altona; † 30. Juli 1963 in Kiel) war ein deutscher Strafrechtler und Völkerrechtler.

Neu!!: Todesstrafe und Georg Dahm · Mehr sehen »

Georg Friedrich Schlatter

Georg Friedrich Schlatter (* 16. Dezember 1799 in Weinheim (Bergstraße); † 3. November 1875 ebenda) war ein evangelischer Pfarrer und der Alterspräsident des badischen Revolutionsparlaments von 1849, weswegen er als Hochverräter verurteilt und aus dem Kirchendienst entlassen wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Georg Friedrich Schlatter · Mehr sehen »

Georg Michael Welzel

Georg Michael Welzel (* 11. April 1944 in Cottbus; † 2. März 1974 in Tarragona) war ein DDR-Flüchtling und eines der letzten Opfer der Todesstrafe in Spanien.

Neu!!: Todesstrafe und Georg Michael Welzel · Mehr sehen »

Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Hegels Unterschrift 1802 Georg Wilhelm Friedrich Hegel (* 27. August 1770 in Stuttgart; † 14. November 1831 in Berlin) war ein deutscher Philosoph, der als wichtigster Vertreter des deutschen Idealismus gilt.

Neu!!: Todesstrafe und Georg Wilhelm Friedrich Hegel · Mehr sehen »

George Grosz

George Grosz (1930) George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin; † 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker und Karikaturist.

Neu!!: Todesstrafe und George Grosz · Mehr sehen »

George Ryan

George Ryan (2007) George Homer Ryan (* 24. Februar 1934 in Maquoketa, Iowa) ist ein US-amerikanischer Politiker, der von 1999 bis 2003 als 39. Gouverneur des Bundesstaates Illinois amtierte.

Neu!!: Todesstrafe und George Ryan · Mehr sehen »

George W. Bush

George W. Bushs Unterschrift George Walker Bush, meist abgekürzt George W. Bush (* 6. Juli 1946 in New Haven, Connecticut), ist ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei und war von 2001 bis 2009 der 43. Präsident der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Todesstrafe und George W. Bush · Mehr sehen »

Georgi Dimitroff

Dimitroff (rechts) bei Stalin in Moskau, 1936 Georgi Dimitroff (international transkribiert Georgi Dimitrov Michajlov, bulgarisch Георги Димитров Михайлов; * 18. Juni 1882 in Kowatschewzi, bei Radomir; † 2. Juli 1949 im Sanatorium Barwicha bei Moskau), war ein bulgarischer Politiker der Bulgarischen Kommunistischen Partei und Begründer der Dimitroff-These.

Neu!!: Todesstrafe und Georgi Dimitroff · Mehr sehen »

Gerechtigkeit

''Der Kuss von Gerechtigkeit und Friede''. Unbekannter Künstler, Antwerpen um 1580 Frankfurt am Main. Der Begriff der Gerechtigkeit (griechisch: διϰαιοσύνη dikaiosýne, lateinisch: iustitia, englisch und französisch: justice) bezeichnet seit der antiken Philosophie in ihrem Kern eine menschliche Tugend, siehe Gerechtigkeitstheorien.

Neu!!: Todesstrafe und Gerechtigkeit · Mehr sehen »

Gerichtsverfahren

Das Gerichtsverfahren oder kurz Verfahren ist die gerichtliche Überprüfung eines Sachverhalts auf seine Rechtsfolgen.

Neu!!: Todesstrafe und Gerichtsverfahren · Mehr sehen »

Geschichte Österreichs

Die Geschichte Österreichs reicht von der ersten Besiedelung in der Altsteinzeit bis zur Gegenwart.

Neu!!: Todesstrafe und Geschichte Österreichs · Mehr sehen »

Geschichte der Bundesrepublik Deutschland (bis 1990)

3. Oktober 1990 Die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland beginnt nach der Annahme des deutschen Grundgesetzes, das mit dem Ablauf des Tages der Verkündung in Kraft trat (Abs. 2 GG).

Neu!!: Todesstrafe und Geschichte der Bundesrepublik Deutschland (bis 1990) · Mehr sehen »

Gesetz über die internationale Rechtshilfe in Strafsachen

Das Gesetz über die internationale Rechtshilfe in Strafsachen (IRG) kommt dann zum Tragen, wenn zwischen Deutschland und dem betreffenden Staat kein bilateraler oder internationaler Vertrag geschlossen wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Gesetz über die internationale Rechtshilfe in Strafsachen · Mehr sehen »

Gesetz zur Aufhebung nationalsozialistischer Unrechtsurteile in der Strafrechtspflege

Durch das deutsche Gesetz zur Aufhebung nationalsozialistischer Unrechtsurteile (NS-AufhG) oder kurz NS-Unrechtsurteileaufhebungsgesetz in der Strafrechtspflege, beschlossen 1998 und geändert 2002 und 2009, wurden verurteilende strafgerichtliche Entscheidungen, die unter Verstoß gegen elementare Gedanken der Gerechtigkeit nach dem 30.

Neu!!: Todesstrafe und Gesetz zur Aufhebung nationalsozialistischer Unrechtsurteile in der Strafrechtspflege · Mehr sehen »

Gesetz- und Verordnungsblatt

Die deutschen Bundesländer verkünden ihre Gesetze und Verordnungen in Gesetz- und Verordnungsblättern, die meist zusätzlich den Namen des betreffenden Bundeslandes tragen.

Neu!!: Todesstrafe und Gesetz- und Verordnungsblatt · Mehr sehen »

Gesundes Volksempfinden

Der Begriff Gesundes Volksempfinden ist eine seit der Zeit des Nationalsozialismus verwendete Umschreibung für die angeblich unverbildete Meinung des Volkes, besonders als unbestimmter Rechtsbegriff in Rechtsfragen.

Neu!!: Todesstrafe und Gesundes Volksempfinden · Mehr sehen »

Getúlio Vargas

Getúlio Dornelles Vargas Getúlio Dornelles Vargas (* 19. April 1882 in São Borja; † 24. August 1954 in Rio de Janeiro (Suizid)) war Präsident Brasiliens von 1930 bis 1945 und von 1950 bis 1954.

Neu!!: Todesstrafe und Getúlio Vargas · Mehr sehen »

Gewaltmonopol des Staates

Das Gewaltmonopol des Staates bezeichnet in der Allgemeinen Staatslehre die ausschließlich staatlichen Organen vorbehaltene Legitimation, physische Gewalt auszuüben oder zu legitimieren (Unmittelbarer Zwang).

Neu!!: Todesstrafe und Gewaltmonopol des Staates · Mehr sehen »

Gewerkschaft

Briefmarke 1968100 Jahre Gewerkschaften in Deutschland Eine Gewerkschaft ist eine Vereinigung von in der Regel abhängig Beschäftigten zur Vertretung ihrer wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen.

Neu!!: Todesstrafe und Gewerkschaft · Mehr sehen »

Gezielte Tötung

Als gezielte Tötung (engl. targeted killing) versteht man die von einem Staat oder einer Organisation durchgeführte Tötung einer Person, die als ungesetzlicher Kombattant oder allgemeine Bedrohung für die Sicherheit der eigenen Bevölkerung angesehen wird.

Neu!!: Todesstrafe und Gezielte Tötung · Mehr sehen »

Gleichheit

Gleichheit (gelegentlich und vor allem im politischen oder philosophischen Kontext frz. Égalité) bedeutet Übereinstimmung einer Mehrzahl von Gegenständen, Personen oder Sachverhalten in einem bestimmten Merkmal bei Verschiedenheit in anderen Merkmalen.

Neu!!: Todesstrafe und Gleichheit · Mehr sehen »

Gnade

Unter Gnade versteht man eine wohlwollende, freiwillige Zuwendung.

Neu!!: Todesstrafe und Gnade · Mehr sehen »

Gnadenbefugnis

Der Begriff Gnadenbefugnis bezeichnet das Recht, Gnadenerweise zu erteilen, das heißt, rechtskräftig verhängte Strafen (in Ausnahmefällen auch Maßregeln der Besserung und Sicherung) zu erlassen, umzuwandeln, zu ermäßigen oder auszusetzen.

Neu!!: Todesstrafe und Gnadenbefugnis · Mehr sehen »

Gottebenbildlichkeit

Michelangelo: Die Erschaffung Adams Die Gottebenbildlichkeit (tzäläm elohim; griechisch εἰκὼν τοῦ θεοῦ, eikōn tou theou und lateinisch imago dei) ist eine religiöse Überlieferung, siehe z. B.

Neu!!: Todesstrafe und Gottebenbildlichkeit · Mehr sehen »

Gotthold Ephraim Lessing

Lessings Unterschrift Gotthold Ephraim Lessing, Gemälde von Anton Graff (1771) Gotthold Ephraim Lessing nach einem Gemälde von C. Jäger Gotthold Ephraim Lessing (* 22. Januar 1729 in Kamenz, Markgraftum Oberlausitz; † 15. Februar 1781 in Braunschweig) war ein bedeutender Dichter der deutschen Aufklärung.

Neu!!: Todesstrafe und Gotthold Ephraim Lessing · Mehr sehen »

Gouverneur

Der Gouverneur (frz. gouverneur) ist der Leiter eines zivilen oder militärischen Bereichs in einem geografisch begrenzten Gebiet.

Neu!!: Todesstrafe und Gouverneur · Mehr sehen »

Großherzogtum Baden

Das Großherzogtum Baden war von 1806 bis 1871 ein souveräner Staat, der bis 1813 Mitglied des Rheinbunds und von 1815 bis 1866 des Deutschen Bundes war.

Neu!!: Todesstrafe und Großherzogtum Baden · Mehr sehen »

Großherzogtum Toskana

Banner des Großherzogtums Toskana unter den Medici (1562–1737) Flagge des Großherzogtums Toskana, 1840 bis 1848 Das Großherzogtum Toskana (italienisch Granducato di Toscana) war ein in dieser Form seit dem 16.

Neu!!: Todesstrafe und Großherzogtum Toskana · Mehr sehen »

Grundgesetz des Staates der Vatikanstadt

Das Grundgesetz des Staates der Vatikanstadt wurde am 26.

Neu!!: Todesstrafe und Grundgesetz des Staates der Vatikanstadt · Mehr sehen »

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Grundrechte (Ursprungsfassung), am Jakob-Kaiser-Haus in Berlin Präambel des Grundgesetzes in der Fassung des Einigungsvertrages (1990) Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (umgangssprachlich auch deutsches Grundgesetz; allgemein abgekürzt GG, seltener auch GrundG) ist als geltende „Verfassung der Deutschen“ die rechtliche und politische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Todesstrafe und Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland · Mehr sehen »

Grundrechte des deutschen Volkes

''Die Grundrechte des deutschen Volkes'', Lithographie von Adolph Schroedter Die Grundrechte des deutschen Volkes sind ein Grundrechtskatalog aus dem Jahr 1848.

Neu!!: Todesstrafe und Grundrechte des deutschen Volkes · Mehr sehen »

Gruppenvergewaltigung in Delhi 2012

Am 16. Dezember 2012 kam es in der indischen Stadt Delhi zu einer Gruppenvergewaltigung.

Neu!!: Todesstrafe und Gruppenvergewaltigung in Delhi 2012 · Mehr sehen »

Guillotine

Hinrichtung Olympe de Gouges' mit der Guillotine. Tuschezeichnung von Lavis de Mettais, 1793 Die badische Guillotine (Nachbau, Städtisches Museum im Schloss Bruchsal) Die Guillotine (auch Fallbeil, historisch auch Fallschwertmaschine oder Köpfmaschine) ist ein nach dem französischen Arzt Joseph-Ignace Guillotin benanntes Gerät zur Vollstreckung der Todesstrafe durch Enthauptung, das in der Französischen Revolution das Köpfen erleichtern und beschleunigen sollte.

Neu!!: Todesstrafe und Guillotine · Mehr sehen »

Guillotine von Luzern

Die Guillotine von Luzern (bis 1869 Zürcher Guillotine) war eine Schweizer Hinrichtungsmaschine und befindet sich heute im Foyer des Historischen Museums Luzern.

Neu!!: Todesstrafe und Guillotine von Luzern · Mehr sehen »

Gustav Radbruch

Gustav Radbruch (Aufnahme aus dem Reichstags-Handbuch 1920, I. Wahlperiode, Verlag der Reichsdruckerei, Berlin 1920) Gustav Radbruch (* 21. November 1878 in Lübeck; † 23. November 1949 in Heidelberg) war ein deutscher Politiker und Rechtswissenschaftler.

Neu!!: Todesstrafe und Gustav Radbruch · Mehr sehen »

Habsburgermonarchie

Österreichs Doppeladler (1866) Unter dem inoffiziellen Begriff Habsburgermonarchie – auch Habsburger, Habsburgische oder österreichische Monarchie, Donaumonarchie oder Habsburgerreich – fasst die Geschichtswissenschaft die europäischen Herrschaftsgebiete zusammen, die das Haus Habsburg (seit 1736 Habsburg-Lothringen) vom ausgehenden Mittelalter bis 1918 direkt regierte.

Neu!!: Todesstrafe und Habsburgermonarchie · Mehr sehen »

Hadd-Strafe

Hadd-Strafen (Plural) sind nach dem islamischen Recht Strafen, die zum Schutz des Eigentums, der öffentlichen Sicherheit und der öffentlichen Moral verhängt werden und als „Rechtsansprüche Gottes“ (ḥuqūq Allāh; sg.: ḥaqq Allāh) gelten.

Neu!!: Todesstrafe und Hadd-Strafe · Mehr sehen »

Halbkanton

Halbkantone ist die heute nicht mehr offizielle, aber weiterhin übliche Bezeichnung für jene sechs Schweizer Kantone, welche aus einer Kantonsteilung hervorgegangen sind und deshalb nur mit einem Sitz im Ständerat vertreten sind (die anderen Kantone haben je zwei Sitze) und bei der Berechnung des Ständemehrs nur eine halbe Standesstimme besitzen.

Neu!!: Todesstrafe und Halbkanton · Mehr sehen »

Hamas

grünem Hintergrund Das Hamas-Emblem zeigt zwei gekreuzte Schwerter, den Felsendom und eine Karte vom heutigen Israel unter Einbeziehung des Westjordanlands und des Gaza-Streifens, welches sie komplett als Palästina beansprucht. Die Darstellung des Felsendoms ist von zwei palästinensischen Nationalflaggen umrahmt Die Hamas (arabisch für „Begeisterung, Eifer, Kampfgeist“, zugleich Akronym aus Ḥarakat al-muqāwama al-islāmiyya für „Islamische Widerstandsbewegung“) ist eine sunnitisch-islamistische palästinensische Terrororganisation.

Neu!!: Todesstrafe und Hamas · Mehr sehen »

Hamida Djandoubi

Hamida Djandoubi (* 1946 oder 1949 in Tunesien; † 10. September 1977 in Marseille) war ein tunesischer Zuhälter und Mörder sowie der letzte Mensch, der in Westeuropa hingerichtet wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Hamida Djandoubi · Mehr sehen »

Hans Frank

Hans Frank (1939) Hans Michael Frank (* 23. Mai 1900 in Karlsruhe; † 16. Oktober 1946 in Nürnberg) war ein nationalsozialistischer deutscher Politiker.

Neu!!: Todesstrafe und Hans Frank · Mehr sehen »

Hans Vollenweider

Hans Vollenweider Hans Vollenweider (* 11. Februar 1908 in Zürich; † 18. Oktober 1940 in Sarnen) war ein Schweizer Straftäter.

Neu!!: Todesstrafe und Hans Vollenweider · Mehr sehen »

Hans-Christoph Seebohm

Wahlplakat (1961) Hans-Christoph Seebohm (* 4. August 1903 in Emanuelssegen, Kreis Pleß, Oberschlesien; † 17. September 1967 in Bonn) war ein deutscher Politiker (DP und CDU).

Neu!!: Todesstrafe und Hans-Christoph Seebohm · Mehr sehen »

Hasnain Kazim

Hasnain Kazim auf der Frankfurter Buchmesse 2015 Hasnain Niels Kazim In: Spiegel online. 7.

Neu!!: Todesstrafe und Hasnain Kazim · Mehr sehen »

Hassan Rohani

Hassan Rouhani, 2017 Unterschrift von Rohani Hassan Rohani (auch Rouhani oder Rowhani;,; Geburtsname; * 13. November 1948 in Sorkheh, Provinz Semnan) ist ein iranischer Politiker und ein schiitischer Mudschtahid (Rechtsgelehrter) mit dem religiösen Titel Hodschatoleslam.

Neu!!: Todesstrafe und Hassan Rohani · Mehr sehen »

Hängen

Detail eines Gemäldes von Antonio Pisanello, 1436–1438 Als Erhängen oder Hängen (veraltend auch: Henken (schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«; veraltend), von mhd., ahd. henken.

Neu!!: Todesstrafe und Hängen · Mehr sehen »

Häresie

Häresie (von altgriechisch αἵρεσις haíresis, „Wahl“, „Anschauung“, „Schule“) ist im engeren Sinn eine Aussage oder Lehre, die im Widerspruch zu kirchlich-religiösen Glaubensgrundsätzen steht.

Neu!!: Todesstrafe und Häresie · Mehr sehen »

Héli Freymond

Héli Freymond Héli Freymond (* 1843 in Corrençon; † 10. Januar 1868 in Moudon) war ein Schweizer Straftäter, an dem das letzte Todesurteil im Kanton Waadt vollstreckt wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Héli Freymond · Mehr sehen »

Hölle

Hortus-Deliciarum''-Manuskript der Herrad von Landsberg (um 1180) Die Hölle ist nach traditionellen Vorstellungen des Christentums ein Ort der Qual, an welchen Übeltäter nach dem Tod gelangen, bevölkert von Dämonen und dem Teufel.

Neu!!: Todesstrafe und Hölle · Mehr sehen »

Heidentum

Stonehenge, eine „heidnische“ Kultstätte in England Heidentum oder Paganismus (von lateinisch paganus ‚heidnisch‘; lateinisch pagus ‚Dorf‘) bezeichnet religionsgeschichtlich aus christlicher Sicht den Zustand, nicht zu einer der monotheistischen Religionen zu gehören.

Neu!!: Todesstrafe und Heidentum · Mehr sehen »

Heimtücke

Heimtücke bedeutet in der deutschen Sprache eine hinterlistige Bösartigkeit, jemand hat z. B. ein heimtückisches Wesen.

Neu!!: Todesstrafe und Heimtücke · Mehr sehen »

Heinrich Diestel

Georg Heinrich Diestel (* 30. Juli 1785 in Belgard in Hinterpommern; † 20. Juli 1854 in Königsberg i. Pr.) war ein deutscher Lutheraner.

Neu!!: Todesstrafe und Heinrich Diestel · Mehr sehen »

Heinrich Mann

Heinrich Mann im Jahr 1906 Luiz Heinrich Mann (* 27. März 1871 in Lübeck; † 11. März 1950 in Santa Monica, Kalifornien) war ein deutscher Schriftsteller und der ältere Bruder von Thomas Mann, in dessen Schatten er stets stand.

Neu!!: Todesstrafe und Heinrich Mann · Mehr sehen »

Helmut Oehring

Helmut Oehring (* 16. Juli 1961 in Berlin) ist ein deutscher Komponist, Gitarrist, Autor und Regisseur.

Neu!!: Todesstrafe und Helmut Oehring · Mehr sehen »

Hermann Conrad (Rechtshistoriker)

Hermann Conrad (* 21. Oktober 1904 in Köln; † 18. März 1972 in Bonn) war ein deutscher Rechtshistoriker.

Neu!!: Todesstrafe und Hermann Conrad (Rechtshistoriker) · Mehr sehen »

Hermann Etzel

Hermann Etzel (* 21. Juni 1882 in Eisenfelden bei Altötting; † 14. April 1978 in Bamberg) war ein deutscher Politiker der Bayernpartei.

Neu!!: Todesstrafe und Hermann Etzel · Mehr sehen »

Heroin

Heroin (altgr. Kunstwort: ἡρωίνη heroine, siehe Heros), chemisch Diacetylmorphin oder Diamorphin (DAM), ist ein halbsynthetisches, stark analgetisches Opioid (Rauschgift) mit einem sehr hohen Abhängigkeitspotential bei jeder Konsumform.

Neu!!: Todesstrafe und Heroin · Mehr sehen »

Hessen

Hessen (Abkürzung HE) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Todesstrafe und Hessen · Mehr sehen »

Hexe

Als Hexe wird in Märchen und im spätmittelalterlichen Volksglauben eine mit Zauberkräften ausgestattete Frau bezeichnet, die Schadenzauber ausüben kann und eine Verbindung in Form eines Paktes oder einer Buhlschaft mit Dämonen oder dem Teufel hat, wobei auch weitere Kriterien hinzugefügt wurden.

Neu!!: Todesstrafe und Hexe · Mehr sehen »

Hexenverfolgung

Hexenverbrennung 1587, dargestellt in der WickianaDietegen Guggenbühl: ''Hexen.'' In: ''Sandoz-Bulletin.'' 24 (1971), S. 27–40, hier S. 36. Als Hexenverfolgung bezeichnet man das Aufspüren, Festnehmen, Foltern und Bestrafen (insbesondere die Hinrichtung) von Personen, von denen geglaubt wird, sie praktizierten Zauberei bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Hexenverfolgung · Mehr sehen »

Hildegard Cancik-Lindemaier

Hildegard Cancik-Lindemaier (* als Hildegard Lindemaier 13. März 1938 in Oppenheim) ist eine deutsche Klassische Philologin und Religionshistorikerin.

Neu!!: Todesstrafe und Hildegard Cancik-Lindemaier · Mehr sehen »

Hinrichtung

Hinrichtungen 2006 in einigen Ländern laut Amnesty International.Amnesty International: http://www.amnesty.org/ (Englisch). Anzahl der Hinrichtungen in den USA, 1608 bis 2009 Eine Hinrichtung ist die vorsätzliche Tötung eines in der Gewalt der Hinrichtenden befindlichen, gefangenen Menschen, meist als Vollzug einer von der Justiz eines Landes ausgesprochenen Verurteilung zur Todesstrafe.

Neu!!: Todesstrafe und Hinrichtung · Mehr sehen »

Historisches Museum Luzern

Historisches Museum Luzern Das Historische Museum Luzern wurde am 23.

Neu!!: Todesstrafe und Historisches Museum Luzern · Mehr sehen »

HIV-Prozess in Libyen

Im sogenannten HIV-Prozess in Libyen wurden fünf bulgarische Krankenschwestern (Kristiyana Valcheva, Nasja Nenowa, Walentina Siropulo, Walja Tscherwenjaschka und Sneschana Dimitrowa) und der palästinensischstämmige Arzt Aschraf al-Hajuj (seit Juni 2007 mit bulgarischer Staatsangehörigkeit) beschuldigt, hunderte libyscher Kinder in der Kinderklinik des Zentralkrankenhauses „El-Fateh“ in Bengasi vorsätzlich mit HIV infiziert zu haben.

Neu!!: Todesstrafe und HIV-Prozess in Libyen · Mehr sehen »

Hochverrat

Hochverrat ist ein im Ersten Abschnitt des Besonderen Teils des Strafgesetzbuchs geregelter Straftatbestand.

Neu!!: Todesstrafe und Hochverrat · Mehr sehen »

Hoher Kommissar (Deutschland)

Hoher Kommissar war in Westdeutschland nach dem Inkrafttreten des Besatzungsstatuts am 21.

Neu!!: Todesstrafe und Hoher Kommissar (Deutschland) · Mehr sehen »

Holocaust

Blick von der Zugrampe innen auf die Haupt­ein­fahrt des KZ Auschwitz-Birkenau, 27. Januar 1945 Leichenverbrennung durch das Sonderkommando KZ Auschwitz-Birkenau, 1944 Der Holocaust (englisch, aus altgriech. ὁλόκαυστος holókaustos „vollständig verbrannt“; auch Schoah bzw. Schoa, Shoah oder Shoa; für „die Katastrophe“, „das große Unglück/Unheil“) war der nationalsozialistische Völkermord an 5,6 bis 6,3 Millionen europäischen Juden.

Neu!!: Todesstrafe und Holocaust · Mehr sehen »

Homosexualität

Lesbisches Paar Schwules Paar Hochzeit von Mathieu Chantelois und Marcelo Gomez in Toronto, eine der ersten gleichgeschlechtlichen Ehen in Kanada Lesbisches Elternpaar mit seinen Kindern Homosexualität („Gleichgeschlechtlichkeit“; auch Homophilie) bezeichnet je nach Verwendung sowohl gleichgeschlechtliches sexuelles Verhalten, erotisches und romantisches Begehren gegenüber Personen des eigenen Geschlechts als auch darauf aufbauende Identitäten.

Neu!!: Todesstrafe und Homosexualität · Mehr sehen »

Homosexualität im Iran

safawidischen Iran; persische Miniatur von 1720 Protest in Oslo mit der iranischen und Regenbogenflagge gegen die Hinrichtung von Schwulen im Iran Homosexualität ist im Iran gesellschaftlich tabuisiert, und homosexuelle Handlungen sind strafbar.

Neu!!: Todesstrafe und Homosexualität im Iran · Mehr sehen »

Human Rights Act 1998

Der Human Rights Act 1998 ist ein Gesetz des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, das 1998 beschlossen wurde und am 2. Oktober 2000 in Kraft trat.

Neu!!: Todesstrafe und Human Rights Act 1998 · Mehr sehen »

Illinois

Illinois (englische Aussprache) ist ein US-amerikanischer Bundesstaat.

Neu!!: Todesstrafe und Illinois · Mehr sehen »

Immanuel Kant

Immanuel Kant (Gemälde von Gottlieb Doebler. Zweite Ausführung für Johann Gottfried Kiesewetter, 1791) Immanuel Kants Unterschrift Immanuel Kant (* 22. April 1724 in Königsberg, Preußen; † 12. Februar 1804 ebenda) war ein deutscher Philosoph der Aufklärung.

Neu!!: Todesstrafe und Immanuel Kant · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Todesstrafe und Indien · Mehr sehen »

Indonesien

Indonesien (indonesisch Indonesia) ist eine Republik und der weltgrößte Inselstaat sowie mit rund 255 Millionen Einwohnern der viertbevölkerungsreichste Staat der Welt.

Neu!!: Todesstrafe und Indonesien · Mehr sehen »

Ingo Müller (Jurist)

Ingo Müller (* 1942 in Nordböhmen) ist ein deutscher Jurist, Autor und Fachhochschulprofessor im Ruhestand für Strafrecht und Strafprozessrecht.

Neu!!: Todesstrafe und Ingo Müller (Jurist) · Mehr sehen »

Innozenz III.

Subiaco, Latium, um 1219) Papst Innozenz III. übergibt dem vor ihm knienden Abt Arnaldus von Cîteaux eine Sammlung seiner Predigten. In einer Abschrift der ''Sermones'' aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts ist es die letzte der vier ganzseitigen Titelminiaturen. (Prag, Tschechische Nationalbibliothek, XXIII. F.144, fol. IVv). Innozenz III. (geboren als Lotario dei Conti di Segni, eingedeutscht Lothar aus dem Haus der Grafen von Segni; * Ende 1160/Anfang 1161 auf Kastell Gavignano; † 16. Juli 1216 bei Perugia) war von 1198 bis 1216 Papst der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Todesstrafe und Innozenz III. · Mehr sehen »

Inquisition

Spanischen Inquisition: Neben dem Kreuz als Symbol für den geistlichen Charakter der Inquisition halten Olivenzweig und Schwert die Waage, wodurch das Gleichgewicht zwischen Gnade und Strafe angedeutet werden sollte. Als Inquisition (‚Untersuchung‘) werden ein juristisches Prozessverfahren (Inquisitionsverfahren) sowie damit arbeitende Institutionen bezeichnet, die im Spätmittelalter und der Frühneuzeit zur Bekämpfung von Häresie dienten.

Neu!!: Todesstrafe und Inquisition · Mehr sehen »

Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte

Der Internationale Pakt über bürgerliche und politische Rechte (ICCPR) oder in einer Kurzfassung UN-Zivilpakt oder IPbpR, in der Schweiz auch UNO-Pakt II genannt, ist ein völkerrechtlicher Vertrag.

Neu!!: Todesstrafe und Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte · Mehr sehen »

Inzest

Inzest („unkeusch“, veraltet auch Blutschande) bezeichnet den Geschlechtsverkehr zwischen eng blutsverwandten Menschen.

Neu!!: Todesstrafe und Inzest · Mehr sehen »

Irak

Die Republik Irak (amtlich) ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Todesstrafe und Irak · Mehr sehen »

Iran

Der Iran (auch Iran ohne Artikel;,, Vollform: Islamische Republik Iran), vor 1935 auf internationaler Ebene Persien, ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Todesstrafe und Iran · Mehr sehen »

Iranisch-saudi-arabische Beziehungen

Die Beziehungen zwischen dem Iran und Saudi-Arabien sind von einer strategischen Rivalität um die regionale Vorherrschaft im nahen und mittleren Osten geprägt.

Neu!!: Todesstrafe und Iranisch-saudi-arabische Beziehungen · Mehr sehen »

Iranisches Menschenrechts-Dokumentationszentrum

Das Iranische Menschenrechts-Dokumentationszentrum (engl. The Iran Human Rights Documentation Center (IHRDC)) ist eine in New Haven (Connecticut, USA) ansässige, registrierte Non-Profit-Organisation.

Neu!!: Todesstrafe und Iranisches Menschenrechts-Dokumentationszentrum · Mehr sehen »

Iron Maiden

Iron Maiden (für Eiserne Jungfrau) ist eine britische Musikgruppe, die 1975 gegründet wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Iron Maiden · Mehr sehen »

Islamische Republik

Karte der Islamischen Republiken Islamische Republik ist die Selbstbezeichnung einiger Staaten, die nach eigener Auffassung teilweise oder überwiegend nach Prinzipien des Islam regiert werden sollen.

Neu!!: Todesstrafe und Islamische Republik · Mehr sehen »

Islamische Revolution

Ruhollah Chomeini bei seiner Rückkehr aus dem Exil am 1. Februar 1979 am Flughafen in Teheran. Oben links: Sadegh Ghotbzadeh Die Islamische Revolution, von säkularen Gruppierungen auch als „Iranische Revolution“ bezeichnet, war eine vielschichtige Bewegung, die 1979 zur Absetzung von Schah Mohammad Reza Pahlavi und zur Beendigung der Monarchie in Iran führte.

Neu!!: Todesstrafe und Islamische Revolution · Mehr sehen »

Islamismus

Islamismus ist ein Begriff aus den Sozialwissenschaften, unter dem seit den 1970er Jahren verschiedene Ideologien und Bewegungen des fundamentalistischen, politischen Islam zusammengefasst werden.

Neu!!: Todesstrafe und Islamismus · Mehr sehen »

Israel

Israel (Medinat Jisra'el) ist ein Staat in Vorderasien an der südöstlichen Mittelmeerküste, der an Libanon, Syrien, Jordanien, das Westjordanland, Ägypten und den Gazastreifen grenzt und aus sechs israelischen Bezirken gebildet wird.

Neu!!: Todesstrafe und Israel · Mehr sehen »

Israeliten

Die Israeliten sind - nach der Bibel - alle Angehörigen der Zwölf Stämme Israels und ihre Nachkommen, die Juden.

Neu!!: Todesstrafe und Israeliten · Mehr sehen »

Ius gladii

Das ius gladii (deutsch ‚Schwertrecht‘) bezeichnete die juristische Vollmacht, im Rahmen der Kapitalgerichtsbarkeit, außerhalb Roms die Todesstrafe auszusprechen und diese vollstrecken zu lassen.

Neu!!: Todesstrafe und Ius gladii · Mehr sehen »

Iwao Hakamada

Iwao Hakamada (jap. 袴田 巌, Hakamada Iwao; * 10. März 1936 in der Präfektur Shizuoka, Japan) ist ein ehemaliger japanischer Boxer, der am 8.

Neu!!: Todesstrafe und Iwao Hakamada · Mehr sehen »

Jacques Chirac

Jacques Chirac (2003) Unterschrift von Jacques Chirac Jacques René Chirac // (* 29. November 1932 in Paris) ist ein französischer Politiker.

Neu!!: Todesstrafe und Jacques Chirac · Mehr sehen »

Jakobiner

''Schließung des Jakobinerklubs in der Nacht vom 27. auf den 28. Juli 1794'', zeitgenössischer Kupferstich Die Jakobiner waren im formellen Sinn die Mitglieder eines politischen Klubs während der Französischen Revolution.

Neu!!: Todesstrafe und Jakobiner · Mehr sehen »

James Hanratty

James Hanratty (* 4. Oktober 1936 in Bromley; † 4. April 1962 in Bedford) war eine der letzten Personen, die in Großbritannien hingerichtet wurden.

Neu!!: Todesstrafe und James Hanratty · Mehr sehen »

Januarstreik

In den Januarstreiks von 1918 im Deutschen Reich forderten über eine Million Arbeiter bessere Lebensbedingungen, bessere Arbeitsbedingungen, ein Ende des Ersten Weltkriegs und eine Demokratisierung der Verfassung des deutschen Kaiserreiches.

Neu!!: Todesstrafe und Januarstreik · Mehr sehen »

Japan

Japan (japanisch 日本, ausgesprochen als Nihon oder Nippon) (amtlich: Staat Japan 日本国, Nihon-koku oder Nippon-koku) ist ein 6852 Inseln umfassender ostasiatischer Staat im Pazifik, der indirekt im Norden an Russland, im Nordwesten an die Volksrepublik China, im Westen an Nordkorea und Südkorea und im Südwesten an die Republik China (Taiwan) grenzt und flächenmäßig der viertgrößte Inselstaat der Welt ist.

Neu!!: Todesstrafe und Japan · Mehr sehen »

Jarosław Kaczyński

Jarosław Kaczyński (2016) Unterschrift von Jarosław Kaczyński Jarosław Aleksander Kaczyński (* 18. Juni 1949 in Warschau) ist ein polnischer Politiker.

Neu!!: Todesstrafe und Jarosław Kaczyński · Mehr sehen »

Jean-Jacques Rousseau

Signatur Jean-Jacques Rousseau (* 28. Juni 1712 in Genf; † 2. Juli 1778 in Ermenonville bei Paris) war ein Genfer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Naturforscher und Komponist der Aufklärung.

Neu!!: Todesstrafe und Jean-Jacques Rousseau · Mehr sehen »

Jean-Paul Sartre

Jean-Paul Sartre (um 1967) Simone de Beauvoir und Jean-Paul Sartre in Peking im Jahr 1955 Jean-Paul Charles Aymard Sartre (* 21. Juni 1905 in Paris; † 15. April 1980 ebenda) war ein französischer Romancier, Dramatiker, Philosoph und Publizist.

Neu!!: Todesstrafe und Jean-Paul Sartre · Mehr sehen »

Jemen

Die Republik Jemen ist ein Staat in Vorderasien, im Süden der Arabischen Halbinsel.

Neu!!: Todesstrafe und Jemen · Mehr sehen »

Jeremias Gotthelf

Jeremias Gotthelf, Bildnis von Johann Friedrich Dietler (um 1844). Jeremias Gotthelf (* 4. Oktober 1797 in Murten; † 22. Oktober 1854 in Lützelflüh) war das Pseudonym des Schweizer Schriftstellers und Pfarrers Albert Bitzius.

Neu!!: Todesstrafe und Jeremias Gotthelf · Mehr sehen »

Jesus Christus

Katharinenkloster auf dem Sinai (6. Jh). Jesus Christus (von Iēsous Christos,, Jesus, der Gesalbte) ist nach christlicher Lehre gemäß dem Neuen Testament (NT) der von Gott zur Erlösung aller Menschen gesandte Messias und Sohn Gottes.

Neu!!: Todesstrafe und Jesus Christus · Mehr sehen »

Jesus von Nazaret

Jesus als guter Hirte, frühchristliche Deckenmalerei in der Calixtus-Katakombe in Rom, um 250 Jesus von Nazaret (Jeschua oder Jeschu, gräzisiert Ἰησοῦς; * zwischen 7 und 4 v. Chr., wahrscheinlich in Nazareth; † 30 oder 31 in Jerusalem) war ein jüdischer Wanderprediger.

Neu!!: Todesstrafe und Jesus von Nazaret · Mehr sehen »

Johann Reichhart

Johann Reichhart (* 29. April 1893 in Wichenbach bei Wörth an der Donau; † 26. April 1972 in Dorfen bei Erding) war von 1924 bis 1946 staatlich bestellter Scharfrichter.

Neu!!: Todesstrafe und Johann Reichhart · Mehr sehen »

Johann Trnka

Johann Trnka († 24. März 1950 in Wien) war die letzte Person, die von einem österreichischen Gericht zum Tode verurteilt und hingerichtet wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Johann Trnka · Mehr sehen »

Johann Ulrich Wirth

Johann Ulrich Wirth (* 17. April 1810 in Ditzingen; † 20. März 1879 in Winnenden) war ein protestantischer Theologe und Philosoph.

Neu!!: Todesstrafe und Johann Ulrich Wirth · Mehr sehen »

Johannes Emil Kuntze

Johannes Emil Kuntze Johannes Emil Kuntze (* 25. November 1824 in Grimma; † 11. Februar 1894 in Leipzig) war ein deutscher Jurist und Hochschullehrer.

Neu!!: Todesstrafe und Johannes Emil Kuntze · Mehr sehen »

Johannes II. (Byzanz)

Irene (Mosaik in der Hagia Sophia) Johannes II.

Neu!!: Todesstrafe und Johannes II. (Byzanz) · Mehr sehen »

Johannes Paul II.

Unterschrift Johannes Pauls II. Gottesmutter. Johannes Paul II. (bürgerlich Karol Józef Wojtyła; * 18. Mai 1920 in Wadowice, Polen; † 2. April 2005 in der Vatikanstadt) war vom 16. Oktober 1978 bis zu seinem Tod 26 Jahre und 5 Monate lang Papst der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Todesstrafe und Johannes Paul II. · Mehr sehen »

Johannes van Damme

Johannes van Damme (* 1. Juni 1935 in Middelburg, Niederlande; † 23. September 1994 in Singapur) war ein niederländischer Geschäftsmann, der in Singapur wegen Drogenvergehen hingerichtet wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Johannes van Damme · Mehr sehen »

John Jay McCloy

John Jay McCloy John Jay McCloy (* 31. März 1895 in Philadelphia, Pennsylvania; † 11. März 1989 in Stamford, Connecticut) war ein US-amerikanischer Jurist, Politiker und Bankier.

Neu!!: Todesstrafe und John Jay McCloy · Mehr sehen »

John L. O’Sullivan

Skizze von John O'Sullivan von 1874. John Louis O’Sullivan (* 15. November 1813 auf hoher See; † 14. März 1895 in New York City) war ein politisch einflussreicher New Yorker Journalist und Mitglied der Demokratischen Partei.

Neu!!: Todesstrafe und John L. O’Sullivan · Mehr sehen »

John Locke

John Locke (Porträt von Godfrey Kneller, 1697) John Locke (* 29. August 1632 in Wrington bei Bristol; † 28. Oktober 1704 in Oates, Epping Forest, Essex) war ein englischer Arzt sowie einflussreicher Philosoph und Vordenker der Aufklärung.

Neu!!: Todesstrafe und John Locke · Mehr sehen »

John Martin Scripps

John Martin, geboren als John Martin Scripps (* 9. Dezember 1959 in Letchworth Garden City, Grafschaft Hertfordshire, England; † 19. April 1996 in Singapur) war ein britischer Mörder.

Neu!!: Todesstrafe und John Martin Scripps · Mehr sehen »

John Roberts

John Roberts John Glover Roberts, Jr. (* 27. Januar 1955 in Buffalo, New York) ist ein US-amerikanischer Jurist.

Neu!!: Todesstrafe und John Roberts · Mehr sehen »

Johnny Cash

Johnny Cash (1969) Johnny Cash (* 26. Februar 1932 in Kingsland, Arkansas als J. R. Cash; † 12. September 2003 in Nashville, Tennessee) war einer der einflussreichsten US-amerikanischen Country-Sänger und Songschreiber.

Neu!!: Todesstrafe und Johnny Cash · Mehr sehen »

Josef Jakubowski

Josef Jakubowski (* 8. September 1895 in Utena, Litauen; † 15. Februar 1926 in Strelitz) wurde wegen eines Mordes, den er nicht begangen hatte, zum Tod verurteilt und enthauptet.

Neu!!: Todesstrafe und Josef Jakubowski · Mehr sehen »

Joseph Bonaparte

Joseph Bonaparte als König von Spanien Julie Clary und ihre zwei Töchter (Gemälde von François Gérard, 1808/09) Wappen Joseph Bonapartes als König von Spanien Joseph Bonaparte (* 7. Januar 1768 in Corte (Korsika); † 28. Juli 1844 in Florenz), eigentlich Giuseppe Buonaparte, war der älteste Bruder Napoléons und wurde von ihm erst als Joseph I. zum König von Neapel (1806–1808) und dann ebenfalls als Joseph I. zum König von Spanien (1808–1813) ernannt.

Neu!!: Todesstrafe und Joseph Bonaparte · Mehr sehen »

Joseph II.

Joseph II. um 1776 (Gemälde von Joseph Hickel) Josephs Unterschrift, 1787. Joseph II. (* 13. März 1741 in Schloss Schönbrunn, Wien; † 20. Februar 1790 in Wien) war von 1765 bis 1790 als erster Angehöriger des Hauses Habsburg-Lothringen Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Todesstrafe und Joseph II. · Mehr sehen »

Joseph von Sonnenfels

Joseph von Sonnenfels Titelseite des ersten Bandes der Wochenzeitschrift ''Der Mann ohne Vorurtheil'' (1765) Denkmal am Rathausplatz in Wien Joseph Freiherr von Sonnenfels (* 1732/1733 in Nikolsburg, Mähren; † 25. April 1817 in Wien) war ein österreichischer Schriftsteller der Aufklärung und des Josephinismus, Verwaltungsreformer und Professor der Politischen Wissenschaften.

Neu!!: Todesstrafe und Joseph von Sonnenfels · Mehr sehen »

Joseph-Ignace Guillotin

Joseph-Ignace Guillotin Joseph-Ignace Guillotin (* 28. Mai 1738 in Saintes; † 26. März 1814 in Paris) war französischer Arzt und Politiker.

Neu!!: Todesstrafe und Joseph-Ignace Guillotin · Mehr sehen »

Josephinisches Strafgesetz

Das Josephinische Strafgesetz (Allgemeines Gesetzbuch über Verbrechen und derselben Bestrafung, kurz: Josephina, Josefina oder StG 1787) war ein von Joseph II. erlassenes Strafrecht für die Erbländer der Habsburger.

Neu!!: Todesstrafe und Josephinisches Strafgesetz · Mehr sehen »

Journal de Genève

Das Journal de Genève war eine liberale Tageszeitung, die vom 5.

Neu!!: Todesstrafe und Journal de Genève · Mehr sehen »

Juliana (Niederlande)

Königin Juliana und Prinz Bernhard (1960) Präsident Truman und seine Ehefrau. Salut der Niederländischen Streitkräfte beim Staatsbegräbnis vor der Neuen Kirche zu Delft Video des Trauerzugs für Juliana Juliana Louise Emma Marie Wilhelmina (deutsch auch Juliane; * 30. April 1909 in Den Haag; † 20. März 2004 in Soestdijk), Prinzessin von Oranien-Nassau, Herzogin zu Mecklenburg, war vom 6. September 1948 bis zum 30. April 1980 Königin der Niederlande.

Neu!!: Todesstrafe und Juliana (Niederlande) · Mehr sehen »

Juliana Hummel

Juliana (nach anderen Quellen auch Juliane) Hummel (* 30. Dezember 1870 in Enzesfeld (Niederösterreich); † 2. Jänner 1900 in Wien, hingerichtet) war eine österreichische Kindesmörderin.

Neu!!: Todesstrafe und Juliana Hummel · Mehr sehen »

Jury (angelsächsisches Rechtssystem)

Eine Jury (dt. oder, engl.) ist die Gesamtheit der Geschworenen eines Strafprozesses des anglo-amerikanischen Rechtssystems.

Neu!!: Todesstrafe und Jury (angelsächsisches Rechtssystem) · Mehr sehen »

Justizirrtum

Justizirrtum ist ein allgemeinsprachlicher Begriff für Fehler der Justiz; eine juristische Definition gibt es nicht.

Neu!!: Todesstrafe und Justizirrtum · Mehr sehen »

Justizministerium (Japan)

Zentralregierungsgebäude Nr. 6 in Kasumigaseki, Chiyoda. Das japanische Justizministerium (jap. 法務省, hōmu-shō) ist eines der Ministerien der Zentralregierung.

Neu!!: Todesstrafe und Justizministerium (Japan) · Mehr sehen »

Justizmord

Justizmord ist ein Schlagwort für die an einem Unschuldigen vollstreckte Todesstrafe infolge von Justizirrtum oder Rechtsmissbrauch.

Neu!!: Todesstrafe und Justizmord · Mehr sehen »

Justizvollzugsanstalt Brandenburg a. d. Havel

Die Justizvollzugsanstalt Brandenburg a. d. Havel (abgekürzt JVA Brandenburg a. d. Havel), ehemals Strafanstalt Brandenburg-Görden (allgemein als Zuchthaus Brandenburg-Görden bekannt), ist eine Justizvollzugsanstalt des Landes Brandenburg in Brandenburg an der Havel, im Stadtteil Görden.

Neu!!: Todesstrafe und Justizvollzugsanstalt Brandenburg a. d. Havel · Mehr sehen »

Justizvollzugsanstalt Landsberg

Die Justizvollzugsanstalt Landsberg ist eine Justizvollzugsanstalt des Freistaates Bayern für erstmals bestrafte männliche erwachsene Strafhäftlinge in Landsberg am Lech.

Neu!!: Todesstrafe und Justizvollzugsanstalt Landsberg · Mehr sehen »

Kamerun

Kamerun (oder) ist ein Land in Zentralafrika mit rund 25 Millionen Einwohnern (Juli 2017).

Neu!!: Todesstrafe und Kamerun · Mehr sehen »

Kanton (Schweiz)

Die 26 Kantone (in der Deutschschweiz traditionell auch Stand, im Plural Stände genannt) sind die Gliedstaaten der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

Neu!!: Todesstrafe und Kanton (Schweiz) · Mehr sehen »

Kanton Appenzell Innerrhoden

Appenzell Innerrhoden (Kürzel AI; im lokalen) ist ein Kanton in der Deutschschweiz und zählt zur Region Nordostschweiz sowie zur Grossregion Ostschweiz.

Neu!!: Todesstrafe und Kanton Appenzell Innerrhoden · Mehr sehen »

Kanton Bern

Bern (Kürzel BE; berndeutsch Bärn) ist ein Kanton im Westen der Schweiz.

Neu!!: Todesstrafe und Kanton Bern · Mehr sehen »

Kanton Freiburg

Freiburg (Kürzel FR) ist ein Kanton im Westen der Schweiz.

Neu!!: Todesstrafe und Kanton Freiburg · Mehr sehen »

Kanton Luzern

Luzern (Kürzel LU) ist ein deutschsprachiger Kanton der Schweiz und zählt zur Grossregion Zentralschweiz (Innerschweiz).

Neu!!: Todesstrafe und Kanton Luzern · Mehr sehen »

Kanton Obwalden

Obwalden (Kürzel OW) ist ein deutschsprachiger Kanton in der Zentralschweiz.

Neu!!: Todesstrafe und Kanton Obwalden · Mehr sehen »

Kanton Schaffhausen

Schaffhausen (Kürzel SH) ist ein Kanton in der Deutschschweiz und gehört zur Nordost- und Ostschweiz.

Neu!!: Todesstrafe und Kanton Schaffhausen · Mehr sehen »

Kanton Schwyz

Der Kanton Schwyz ist ein Kanton in der Deutschschweiz und zählt zur Grossregion Zentralschweiz (Innerschweiz) sowie zur Metropolregion Zürich.

Neu!!: Todesstrafe und Kanton Schwyz · Mehr sehen »

Kanton St. Gallen

Der Kanton St. Gallen ist ein Kanton in der Deutschschweiz und liegt in der Region Ostschweiz.

Neu!!: Todesstrafe und Kanton St. Gallen · Mehr sehen »

Kanton Tessin

Das Tessin (Kürzel TI), amtlich ital.

Neu!!: Todesstrafe und Kanton Tessin · Mehr sehen »

Kanton Uri

Uri (Kürzel UR; urnerdeutsch,, und, mittellateinisch Uronia/Urania) ist ein Kanton in der Deutschschweiz und zählt zur Grossregion Zentralschweiz (Innerschweiz).

Neu!!: Todesstrafe und Kanton Uri · Mehr sehen »

Kanton Wallis

Das Wallis (frankoprovenzalisch Valês), amtlich Kanton Wallis oder Staat Wallis beziehungsweise Canton du Valais oder État du Valais, ist ein Kanton im Südwesten der Schweiz.

Neu!!: Todesstrafe und Kanton Wallis · Mehr sehen »

Kanton Zug

Zug (Kürzel ZG; in der schweizerdeutschen Ortsmundart Zùùg) ist ein Kanton in der Deutschschweiz und zählt zur Grossregion Zentralschweiz (Innerschweiz) sowie zur Metropolregion Zürich.

Neu!!: Todesstrafe und Kanton Zug · Mehr sehen »

Kantonsparlament

Session des Grossen Rates im Berner Rathaus Der Grosse Rat von Bern 1735 Kantonsparlamente sind die Parlamente bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Kantonsparlament · Mehr sehen »

Kantonsrat (Obwalden)

Der Obwaldner Kantonsrat ist das Parlament des Kantons Obwalden.

Neu!!: Todesstrafe und Kantonsrat (Obwalden) · Mehr sehen »

Karl Barth

Karl Barth (rechts) mit Joachim Beckmann, Hans Joachim Iwand und Wilhelm Schneemelcher (v. l. n. r.) auf der Jahrestagung der Evangelischen Gesellschaft 1956 Karl Barth (* 10. Mai 1886 in Basel; † 10. Dezember 1968 ebenda) war ein Schweizer evangelisch-reformierter Theologe.

Neu!!: Todesstrafe und Karl Barth · Mehr sehen »

Karl Ferdinand Hommel

Karl Ferdinand Hommel (1781) Karl Ferdinand Hommel (* 6. Januar 1722 in Leipzig; † 16. Mai 1781 ebenda) war ein deutscher Jurist und Strafrechtsreformer.

Neu!!: Todesstrafe und Karl Ferdinand Hommel · Mehr sehen »

Karl-Friedrich Lenz

Karl-Friedrich Lenz (* 30. Januar 1958 in München) ist ein deutscher Jurist.

Neu!!: Todesstrafe und Karl-Friedrich Lenz · Mehr sehen »

Katar

Satellitenaufnahme von Katar Wüstenlandschaft in Katar Katar (im lokalen Dialekt Giṭar) ist ein Emirat an der Ostküste der arabischen Halbinsel am Persischen Golf.

Neu!!: Todesstrafe und Katar · Mehr sehen »

Katechismus der Katholischen Kirche

Der Katechismus der Katholischen Kirche (abgekürzt KKK, inoffizielle Bezeichnung: Weltkatechismus, manchmal auch: Katechismus der katholischen Kirche) ist ein Handbuch der Unterweisung in den Grundfragen des römisch-katholischen Glaubens.

Neu!!: Todesstrafe und Katechismus der Katholischen Kirche · Mehr sehen »

Kath.net

kath.net ist ein in Österreich betriebenes privates Online-Magazin, das täglich Nachrichten aus der römisch-katholischen Kirche sowie eine Presseschau mit kirchlich relevanten Themen präsentiert.

Neu!!: Todesstrafe und Kath.net · Mehr sehen »

Katharina II. (Russland)

Katharina II. von Russland (1780er-Jahre) Katharina II., genannt Katharina die Große (russisch: Екатерина Великая/Jekaterina Welikaja; * 2. Mai 1729 als Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst in Stettin; † in Sankt Petersburg), war ab dem 9. Juli 1762 Kaiserin von Russland, Herzogin von Holstein-Gottorf und ab 1793 Herrin von Jever.

Neu!!: Todesstrafe und Katharina II. (Russland) · Mehr sehen »

Königreich Großbritannien

Das Königreich Großbritannien entstand am 1.

Neu!!: Todesstrafe und Königreich Großbritannien · Mehr sehen »

Königreich Sachsen

Das Königreich Sachsen entstand aus dem Kurfürstentum Sachsen und existierte von 1806 bis 1918.

Neu!!: Todesstrafe und Königreich Sachsen · Mehr sehen »

Körperstrafe

Der allgemeine Begriff der Körperstrafe umfasst eine seitens der jeweils einschlägigen Rechtsordnung gebilligte Strafe, welche gegen die körperliche Unversehrtheit einer Person gerichtet ist und dieser zum Zwecke der Bestrafung in beabsichtigter Weise vorübergehende körperliche Schmerzen oder, gemäß älterem Verständnis, auch bleibenden körperlichen Schaden zufügt.

Neu!!: Todesstrafe und Körperstrafe · Mehr sehen »

Kerker

Verlies (Hexenkeller) in der Wewelsburg Alte Burg Penzlin – Verlies (Hexenkeller) Kerker (von lat. carcer, Gefängnis) ist die alte Bezeichnung für Strafanstalt.

Neu!!: Todesstrafe und Kerker · Mehr sehen »

Ketzer

Ein Ketzer (oder Häretiker) ist laut Duden jemand, der „von der offiziellen Kirchenlehre abweicht“, oder allgemeiner jemand, der „öffentlich eine andere als die in bestimmten Angelegenheiten für gültig erklärte Meinung vertritt“.

Neu!!: Todesstrafe und Ketzer · Mehr sehen »

Kim Dae-jung

Kim Dae-jung (* 3. Dezember 1925 als Kin Daichū auf der Insel Hauido, Sinan-gun, Provinz Zenra-nandō, damaliges Japanisches Kaiserreich, heutiges Südkorea; † 18. August 2009 in Seoul, Südkorea) war ein südkoreanischer Politiker.

Neu!!: Todesstrafe und Kim Dae-jung · Mehr sehen »

Kirche (Organisation)

Mittelalterliche Darstellung der Kirche („Regina Ecclesia“) mit den Gläubigen im ''Hortus Deliciarum'' der Herrad von Landsberg (um 1180) Kirche (mittelniederdeutsch kerke,Jacob und Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. Berlin 1854, Digitale Ausgabe: Zweitausendeins, Frankfurt am Main 2004. entlehnt aus spätgriechisch κυριακόν kyriakon ‚Gotteshaus‘Wolfgang Pfeifer u. a. (Hrsg.): Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. Akademie-Verlag, Berlin 1989) ist eine soziale Organisationsform von Religionen.

Neu!!: Todesstrafe und Kirche (Organisation) · Mehr sehen »

Kirchenstaat

Der Kirchenstaat (lateinisch: Dicio Pontificia oder Status Pontificius, italienisch: Stato della Chiesa oder Stato Pontificio) war das weltlich-politische Herrschaftsgebiet des Papstes, das seit 756 durch die Pippinsche Schenkung (auch Pippinische Schenkung) aus den Ländereien des Bischofs von Rom (Patrimonium Petri) entstand und nach wechselvoller Geschichte letztlich bis zum 6.

Neu!!: Todesstrafe und Kirchenstaat · Mehr sehen »

Kirchliche Dogmatik

Karl Barths ''Kirchliche Dogmatik.'' Die Kirchliche Dogmatik (abgekürzt „KD“) erschien zwischen 1932 und 1967 und ist das Hauptwerk des evangelischen Theologen Karl Barth.

Neu!!: Todesstrafe und Kirchliche Dogmatik · Mehr sehen »

Klerus

Mitglieder des Klerus der orthodoxen Kirche: Diakone, Priester und Bischof Der Klerus (altertümlich auch Klerisei oder Clerisei) ist die Gesamtheit der Angehörigen des geistlichen Standes (der Kleriker).

Neu!!: Todesstrafe und Klerus · Mehr sehen »

Kokain

Kokain oder Cocain (auch Benzoylecgoninmethylester) ist ein starkes Stimulans und Betäubungsmittel.

Neu!!: Todesstrafe und Kokain · Mehr sehen »

Kollaboration

Kollaboration (‚mit-‘, laborare ‚arbeiten‘) ist die Mitarbeit bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Kollaboration · Mehr sehen »

Kolonialismus

Unabhängig/Andere Länder Als Kolonialismus wird die meist staatlich geförderte Inbesitznahme auswärtiger Territorien und die Unterwerfung, Vertreibung oder Ermordung der ansässigen Bevölkerung durch eine Kolonialherrschaft bezeichnet.

Neu!!: Todesstrafe und Kolonialismus · Mehr sehen »

Kolosseum

Das Kolosseum (antiker Name: Amphitheatrum Novum oder Amphitheatrum Flavium, italienisch: Colosseo) ist das größte der im antiken Rom erbauten Amphitheater, der größte geschlossene Bau der römischen Antike und weiterhin das größte je gebaute Amphitheater der Welt.

Neu!!: Todesstrafe und Kolosseum · Mehr sehen »

Kommunistische Partei der Sowjetunion

Die Kommunistische Partei der Sowjetunion (KPdSU) war eine kommunistische Partei in Sowjetrussland und der Sowjetunion.

Neu!!: Todesstrafe und Kommunistische Partei der Sowjetunion · Mehr sehen »

Konjunktur

Kapazitätsauslastung, Beschäftigungsquote und Arbeitslosenquote Unter Konjunktur (‚Verbindung‘, im Sinne von „aus der Verbindung verschiedener Erscheinungen sich ergebende Lage“, zu lat. ‚verbinden‘) versteht man Schwankungen im Auslastungsgrad des Produktionspotenzials einer Volkswirtschaft.

Neu!!: Todesstrafe und Konjunktur · Mehr sehen »

Konrad Adenauer

Unterschrift Konrad Adenauers Konrad Hermann Joseph Adenauer (* 5. Januar 1876 in Köln; † 19. April 1967 in Rhöndorf; eigentlich Conrad Hermann Joseph Adenauer) war von 1949 bis 1963 der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland und von 1951 bis 1955 zugleich erster Bundesminister des Auswärtigen.

Neu!!: Todesstrafe und Konrad Adenauer · Mehr sehen »

Konstantinische Wende

Konstantin entrollt den Text des Nicäno-Konstantinopolitanum. Als konstantinische Wende wird die religiöse Entwicklung bezeichnet, die durch die von den römischen Kaisern Konstantin I. und Licinius im Jahr 313 erlassene Mailänder Vereinbarung (sachlich unkorrekt oft als Toleranzedikt bezeichnet) eingeleitet wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Konstantinische Wende · Mehr sehen »

Kontrollratsgesetz Nr. 10

Das von den Alliierten erlassene Kontrollratsgesetz Nr.

Neu!!: Todesstrafe und Kontrollratsgesetz Nr. 10 · Mehr sehen »

Kopenhagener Kriterien

Die Kopenhagener Kriterien müssen von einem offiziellen Beitrittskandidaten erfüllt werden, um Vollmitglied der Europäischen Union zu werden.

Neu!!: Todesstrafe und Kopenhagener Kriterien · Mehr sehen »

Koran

Kalligraphen Aziz Efendi. (Transkription und Übersetzung auf der Bildbeschreibungsseite) Teil eines Verses aus der 48. Sure ''Al-Fath'' in einer Handschrift aus dem 8. oder 9. Jahrhundert. Der Koran (so die eingedeutschte Form von) ist die heilige Schrift des Islams, die gemäß dem Glauben der Muslime die wörtliche Offenbarung Gottes (arab. Allah) an den Propheten Mohammed enthält.

Neu!!: Todesstrafe und Koran · Mehr sehen »

Korruption

Korruptionswahrnehmungsindexes im internationalen Vergleich (Stand: 2017) Korruption (von ‚ Verderbnis, Verdorbenheit, Bestechlichkeit‘) bezeichnet Bestechlichkeit, Bestechung, Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung.

Neu!!: Todesstrafe und Korruption · Mehr sehen »

Kreuzigung

Die Kreuzigung war eine im Alten Orient und in der Antike verbreitete Hinrichtungsart.

Neu!!: Todesstrafe und Kreuzigung · Mehr sehen »

Krieg

Bilder eines „modernen“ Krieges (Zweiter Golfkrieg) Krieg ist ein organisierter und unter Einsatz erheblicher Mittel mit Waffen und Gewalt ausgetragener Konflikt, an dem planmäßig vorgehende Kollektive beteiligt sind.

Neu!!: Todesstrafe und Krieg · Mehr sehen »

Kriegsdienstverweigerung

Kriegsdienstverweigerung (abgekürzt KDV) ist die Entscheidung einer Person, nicht an Kriegshandlungen teilzunehmen.

Neu!!: Todesstrafe und Kriegsdienstverweigerung · Mehr sehen »

Kriens

Kriens, in der schweizerdeutschen Ortsmundart gesprochen Chrien(d)s, ist die drittgrösste Gemeinde des Kantons Luzern in der Schweiz.

Neu!!: Todesstrafe und Kriens · Mehr sehen »

Kriminologie

Kriminologie (zusammengesetzt aus und -logie von dem griechischen und lateinischen Wort -logia; von altgr. λόγος lógos, ‚Wort‘, auch: ‚Lehre‘) bedeutet wörtlich übersetzt Lehre vom Verbrechen.

Neu!!: Todesstrafe und Kriminologie · Mehr sehen »

Kurt Schumacher

Kurt Schumacher (zwischen 1945 und 1948) Kurt (amtl. Curt) Ernst Carl Schumacher (* 13. Oktober 1895 in Culm, Westpreußen; † 20. August 1952 in Bonn) war ein deutscher Politiker.

Neu!!: Todesstrafe und Kurt Schumacher · Mehr sehen »

Kurt Tucholsky

Tucholsky in Paris (1928) Unterschrift von Kurt Tucholsky Kurt Tucholsky (* 9. Januar 1890 in Berlin; † 21. Dezember 1935 in Göteborg) war ein deutscher Journalist und Schriftsteller.

Neu!!: Todesstrafe und Kurt Tucholsky · Mehr sehen »

Lactantius

Wandmalerei aus dem vierten Jahrhundert Lucius Caecilius Firmianus (Firmianus, qui et Lactantius, so der Name bei Hieronymus, De viris illustribus 80; dt. Namensform meist Laktanz; * um 250; † um 320), kurz Lactantius, war ein aus der römischen Provinz Africa stammender lateinischer Rhetoriklehrer und christlicher Apologet.

Neu!!: Todesstrafe und Lactantius · Mehr sehen »

Landesfürst (Liechtenstein)

Der Landesfürst ist das Staatsoberhaupt des Fürstentums Liechtenstein und neben dem Landesvolk einer der beiden Träger der liechtensteinischen Souveränität.

Neu!!: Todesstrafe und Landesfürst (Liechtenstein) · Mehr sehen »

Landesgericht für Strafsachen Wien

Landesgericht für Strafsachen Wien Das Landesgericht für Strafsachen Wien (umgangssprachlich auch als „Landl“ bezeichnet) ist eines von 20 Landesgerichten in Österreich und gleichzeitig das größte ordentliche Gericht Österreichs.

Neu!!: Todesstrafe und Landesgericht für Strafsachen Wien · Mehr sehen »

Landesherr

Als Landesherr bezeichnet man für den Zeitraum vom Mittelalter bis in die Neuzeit den Inhaber der Landeshoheit in einem Territorium, wo er die höchste Herrschaftsgewalt ausübte.

Neu!!: Todesstrafe und Landesherr · Mehr sehen »

Landesherrliches Kirchenregiment

Das landesherrliche Kirchenregiment oder Summepiscopat ist ein Ausdruck aus der deutschen Rechts- und Kirchengeschichte.

Neu!!: Todesstrafe und Landesherrliches Kirchenregiment · Mehr sehen »

Landesverfassung (Deutschland)

Als Landesverfassungen werden in Deutschland die Verfassungen der Bundesländer bezeichnet.

Neu!!: Todesstrafe und Landesverfassung (Deutschland) · Mehr sehen »

Landesverrat

Der Landesverrat ist in der Regel als Verbrechen gegen den Staat definiert.

Neu!!: Todesstrafe und Landesverrat · Mehr sehen »

Lebenslange Freiheitsstrafe

Die lebenslange Freiheitsstrafe (umgangssprachlich oft mit lebenslänglich abgekürzt) ist in vielen Staaten, in denen die Todesstrafe abgeschafft ist, die höchste Strafe, die das Strafrecht kennt.

Neu!!: Todesstrafe und Lebenslange Freiheitsstrafe · Mehr sehen »

Lech Kaczyński

Unterschrift von Lech Kaczyński Lech Aleksander Kaczyński (* 18. Juni 1949 in Warschau; † 10. April 2010 bei Smolensk, Russland) war ein polnischer Politiker, Mitbegründer und von 2001 bis 2003 erster Vorsitzender der nationalkonservativen Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) sowie vom 23.

Neu!!: Todesstrafe und Lech Kaczyński · Mehr sehen »

Legislative

Die Legislative (spätantik ‚Beschließung des Gesetzes‘, von,Gesetz‘ und ferre,tragen‘, davon das PPP latum,getragen‘; auch gesetzgebende Gewalt) ist in der Staatstheorie neben der Exekutive (ausführenden Gewalt) und Judikative (Rechtsprechung) eine der drei – bei Gewaltenteilung voneinander unabhängigen – Gewalten.

Neu!!: Todesstrafe und Legislative · Mehr sehen »

Leipzig

Leipziger Hauptbahnhof (2013) Neues Rathaus, seit 1905 Sitz der Stadtverwaltung (2013) Altem Rathaus (2015) Bundesverwaltungsgericht und Leipziger Auwald (2015) Blick vom Fockeberg über das Leipziger Stadtzentrum (2010) Leipzig (Mundart Leibzsch)Ursula Hirschfeld: Phonetische Merkmale des Sächsischen und das Fach Deutsch als Fremdsprache. In: Bernd Skibitzki, Barbara Wotjak (Hrsg.): Linguistik und Deutsch als Fremdsprache: Festschrift für Gerhard Helbig zum 70.

Neu!!: Todesstrafe und Leipzig · Mehr sehen »

Leonhard Ragaz

Leonhard Ragaz, 1914 Leonhard Ragaz (* 28. Juli 1868 in Tamins; † 6. Dezember 1945 in Zürich) war ein evangelisch-reformierter Theologe, Pfarrer, Professor für Systematische und Praktische Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich und Mitbegründer der religiös-sozialen Bewegung in der Schweiz.

Neu!!: Todesstrafe und Leonhard Ragaz · Mehr sehen »

Leopold II. (HRR)

Ordens vom Goldenen Vlies Leopold II. (* 5. Mai 1747 in Wien; † 1. März 1792 ebenda) war Erzherzog von Österreich aus dem Haus Habsburg-Lothringen, von 1765 bis 1790 (als Peter Leopold) Großherzog der Toskana sowie von 1790 bis 1792 Kaiser des Heiligen Römischen Reiches und König von Böhmen, Kroatien und Ungarn.

Neu!!: Todesstrafe und Leopold II. (HRR) · Mehr sehen »

Lew Borissowitsch Kamenew

Kamenew (links) mit Lenin nach dessen erstem Schlaganfall (1922) Lew Borissowitsch Kamenew (geboren als Leo Rosenfeld; * in Moskau; † 25. August 1936 ebenda) war ein sowjetischer Politiker.

Neu!!: Todesstrafe und Lew Borissowitsch Kamenew · Mehr sehen »

Lew Nikolajewitsch Tolstoi

rahmenlos Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (wiss. Transliteration Lev Nikolaevič Tolstoj, deutsch häufig auch Leo Tolstoi; * in Jasnaja Poljana bei Tula; † in Astapowo, Gouvernement Rjasan, heute Lew Tolstoi, Oblast Lipezk) war ein russischer Schriftsteller.

Neu!!: Todesstrafe und Lew Nikolajewitsch Tolstoi · Mehr sehen »

Lex van der Lubbe

Reichsgesetzblatt vom 31. März 1933: ''Gesetz über Verhängung und Vollzug der Todesstrafe'' Die Lex van der Lubbe ist die umgangssprachliche Bezeichnung für das Gesetz über Verhängung und Vollzug der Todesstrafe vom 29.

Neu!!: Todesstrafe und Lex van der Lubbe · Mehr sehen »

Libyen

Libyen (//) ist ein Staat in Nordafrika.

Neu!!: Todesstrafe und Libyen · Mehr sehen »

Liechtenstein

Das Fürstentum Liechtenstein (amtlich Fürstentum Liechtenstein; liechtensteinerisch: Förschtatum Liachtaschta, Füarschtatum Liachtaschtoo) ist ein Binnenstaat im Alpenraum Mitteleuropas.

Neu!!: Todesstrafe und Liechtenstein · Mehr sehen »

Liechtensteiner Vaterland

Das Liechtensteiner Vaterland ist die jüngere und grössere der beiden Tageszeitungen in Liechtenstein.

Neu!!: Todesstrafe und Liechtensteiner Vaterland · Mehr sehen »

Liechtensteiner Volksblatt

ehemaliges Logo Das Liechtensteiner Volksblatt ist die ältere der beiden Tageszeitungen in Liechtenstein.

Neu!!: Todesstrafe und Liechtensteiner Volksblatt · Mehr sehen »

Liechtensteinische Juristenzeitung

Die Liechtensteinische Juristenzeitung (LJZ) ist eine juristische Fachzeitschrift.

Neu!!: Todesstrafe und Liechtensteinische Juristenzeitung · Mehr sehen »

Liste der eidgenössischen Volksabstimmungen

Die Liste eidgenössischer Volksabstimmungen zeigt alle Volksabstimmungen auf Bundesebene seit der Gründung des modernen Schweizerischen Bundesstaats im Jahr 1848.

Neu!!: Todesstrafe und Liste der eidgenössischen Volksabstimmungen · Mehr sehen »

Liste von in der DDR hingerichteten Personen

Die Liste von in der DDR hingerichteten Personen bietet einen Überblick über die in der Zeit der deutschen Teilung auf dem Territorium der Deutschen Demokratischen Republik hingerichteten Personen.

Neu!!: Todesstrafe und Liste von in der DDR hingerichteten Personen · Mehr sehen »

Luzern

Luzern ist eine Stadt, Einwohnergemeinde sowie Hauptort des gleichnamigen Schweizer Kantons.

Neu!!: Todesstrafe und Luzern · Mehr sehen »

Lynchjustiz

Zeitgenössische Darstellung von Lynchjustiz im ''Le Petit Journal'' (1906) Mit Lynchjustiz (auch Mobjustiz) wird die eigenmächtige, illegale Exekution tatsächlicher oder vermeintlicher Verbrecher oder unliebsamer Personen ohne anerkanntes richterliches Verfahren bezeichnet.

Neu!!: Todesstrafe und Lynchjustiz · Mehr sehen »

Maßnahme (Recht)

Eine Maßnahme im Rechtssinn ist ein einseitig-hoheitliches Handeln des Staates, das im Unterschied zur Rechtsnorm nicht allgemein verbindlich ist, sondern einen Einzelfall betrifft.

Neu!!: Todesstrafe und Maßnahme (Recht) · Mehr sehen »

Magie

Der Begriff Magie (auch Zauber, früher auch „Zauberkunst“) ist über lateinisch magia abgeleitet von dem altgriechischen Wort magos (mάγος) ‚magisch‘, das altpersischer Herkunft ist und ursprünglich einen persischen Priester und Traumdeuter (vgl. Mager) bezeichnet.

Neu!!: Todesstrafe und Magie · Mehr sehen »

Mahmud Ahmadineschād

Mahmud Ahmadineschad, 2009 Unterschrift von Ahmadinedschad Mahmud Ahmadineschād, häufig Mahmud Ahmadinedschad geschrieben,; (weitere Schreibweisen: Ahmadinezhad und Ahmadinejad; * 28. Oktober 1956 in Aradan nahe Garmsar) ist ein radikaler fundamentalistischer iranischer Politiker.

Neu!!: Todesstrafe und Mahmud Ahmadineschād · Mehr sehen »

Malaysia

Malaysia, seltener Malaysien, ist eine konstitutionelle Wahlmonarchie mit 31 Millionen Einwohnern, bestehend aus 13 Bundesstaaten in Südostasien auf der Malaiischen Halbinsel oder Westmalaysia mit der Hauptstadt Kuala Lumpur und Ostmalaysia auf Teilen der Insel Borneo.

Neu!!: Todesstrafe und Malaysia · Mehr sehen »

Malediven

Die Malediven (amtlich Republik Malediven,, Dhivehi Raajjeyge Jumhooriyyaa) sind ein islamischer Inselstaat im Indischen Ozean westlich von Sri Lanka und bestehen aus mehreren Atollen und 1196 Inseln, von denen 220 von Einheimischen bewohnt und 87 weitere für touristische Zwecke genutzt werden.

Neu!!: Todesstrafe und Malediven · Mehr sehen »

Marcel Chevalier

Marcel Charles Chevalier (* 28. Februar 1921 in Montrouge; † 8. Oktober 2008 in Vendôme) amtierte vom 1.

Neu!!: Todesstrafe und Marcel Chevalier · Mehr sehen »

Marihuana

Marihuana, Gras oder Weed bezeichnen in der deutschen Umgangssprache ein Kraut­produkt der weiblichen Hanfpflanze (Cannabis).

Neu!!: Todesstrafe und Marihuana · Mehr sehen »

Marine Le Pen

Unterschrift von Marine Le Pen Marine Le Pen (* 5. August 1968 als Marion Anne Perrine Le Pen in Neuilly-sur-Seine) ist eine französische Juristin und Politikerin des rechtsextremen Rassemblement National, der bis Juni 2018 unter dem Namen Front National (FN) auftrat.

Neu!!: Todesstrafe und Marine Le Pen · Mehr sehen »

Marinus van der Lubbe

Marinus van der Lubbe (1933) Marinus van der Lubbe (* 13. Januar 1909 in Leiden, Niederlande; † 10. Januar 1934 in Leipzig) war ein politisch links orientierter niederländischer Arbeiter, der am 27. Februar 1933 im brennenden Reichstagsgebäude in Berlin festgenommen und ab März Hauptangeklagter beim Reichstagsbrandprozess war, wo er ein in der Forschung umstrittenes Geständnis ablegte, er allein sei der Brandstifter gewesen.

Neu!!: Todesstrafe und Marinus van der Lubbe · Mehr sehen »

Marseille

Marseille (deutsch veraltet: Massilien, okzitanisch: Marselha oder Marsiho) ist die wichtigste französische und eine bedeutende europäische Hafenstadt.

Neu!!: Todesstrafe und Marseille · Mehr sehen »

Martin Luther

Lucas Cranachs des Älteren, 1529) Signatur Martin Luther (* 10. November 1483 in Eisleben, Grafschaft Mansfeld; † 18. Februar 1546 ebenda) ist die zentrale Persönlichkeit der Reformation, deren Wirken kirchengeschichtliche und weltgeschichtliche Bedeutung gewann.

Neu!!: Todesstrafe und Martin Luther · Mehr sehen »

Massimo Pini

Massimo Pini (* 29. November 1936 in Sorengo; † 18. Juni 2003 in Biasca) war ein Schweizer Politiker.

Neu!!: Todesstrafe und Massimo Pini · Mehr sehen »

Max Reinhardt

Max Reinhardt auf einer signierten Postkarte, 1911, Fotografie von Nicola Perscheid Max Reinhardt (ursprünglich Maximilian Goldmann; * 9. September 1873 in Baden (Niederösterreich); † 31. Oktober 1943 in New York) war ein österreichischer Theater- und Filmregisseur, Intendant, Theaterproduzent und Theatergründer.

Neu!!: Todesstrafe und Max Reinhardt · Mehr sehen »

Mein Kampf

Deutschen Historischen Museums in Berlin) 9. Auflage, 95. bis 104. Tausend, aus dem Jahr 1932 Titelblatt der Auflage von 1940. Ausstellungsstück im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände in Nürnberg Mein Kampf ist eine politisch-ideologische Programmschrift Adolf Hitlers.

Neu!!: Todesstrafe und Mein Kampf · Mehr sehen »

Menschenhandel

Menschenhandel bedeutet, sich einer anderen Person unter Ausnutzung ihrer persönlichen oder wirtschaftlichen Zwangslage oder Hilflosigkeit zu bemächtigen, um sie zu bestimmten Zwecken auszubeuten, etwa zur Prostitution oder bei anderen erzwungenen Tätigkeiten.

Neu!!: Todesstrafe und Menschenhandel · Mehr sehen »

Menschenopfer

Menschenopfer waren die größtmöglichen Opferungen, bei denen Menschen im Rahmen eines religiösen oder anderen Kults getötet wurden, weil die Gesellschaft glaubte, den Forderungen einer Gottheit oder magischen Kraft entsprechen zu müssen, um nur so ihr eigenes Wohlergehen oder ihren Fortbestand sichern zu können.

Neu!!: Todesstrafe und Menschenopfer · Mehr sehen »

Menschenraub

Menschenraub ist nach deutschem Strafrecht eine gegen die persönliche Freiheit gerichtete Straftat und gehört zur Gruppe der Entführungsdelikte.

Neu!!: Todesstrafe und Menschenraub · Mehr sehen »

Menschenrechte

Der Kyros-Zylinder aus Persien (538 v. Chr.), der gemeinhin als „erste Menschenrechtscharta“ gilt Bill of Rights'' (1689) überwand den bis dahin vorherrschenden Gedanken des Gottesgnadentums und ersetzte ihn durch das Prinzip der Parlamentssouveränität. Damit wurde der Weg zur politischen Durchsetzung der Menschenrechte gebahnt. Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten, 1776 Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte, 1789 Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, 1948 Als Menschenrechte werden subjektive Rechte bezeichnet, die jedem Menschen gleichermaßen zustehen.

Neu!!: Todesstrafe und Menschenrechte · Mehr sehen »

Menschenrechtsorganisation

Menschenrechtsorganisationen sind Organisationen, die gegen Menschenrechtsverletzungen kämpfen.

Neu!!: Todesstrafe und Menschenrechtsorganisation · Mehr sehen »

Menschenwürde

Die Menschenwürde ist nach moderner Auffassung der Wert, den alle Menschen gleichermassen und unabhängig von ihren Unterscheidungsmerkmalen wie Herkunft, Geschlecht, Alter oder Zustand haben, und der über dem Wert aller anderen Lebewesen und Dinge steht.

Neu!!: Todesstrafe und Menschenwürde · Mehr sehen »

Menstruation

Menstruationszyklus Die Menstruation oder Monatsblutung ist die periodisch wiederkehrende Blutung aus der Gebärmutter einiger Tierarten und des Menschen mit Abstoßung der Gebärmutterschleimhaut, die als Periode von durchschnittlich vier bis fünf Tagen umgangssprachlich auch kurz Periode genannt wird.

Neu!!: Todesstrafe und Menstruation · Mehr sehen »

Metallica

Metallica ist eine US-amerikanische Metal-Band.

Neu!!: Todesstrafe und Metallica · Mehr sehen »

Methamphetamin

Methamphetamin ist eine synthetisch hergestellte Substanz aus der Stoffgruppe der Phenylethylamine.

Neu!!: Todesstrafe und Methamphetamin · Mehr sehen »

Michael Sikora

Michael Sikora (* 1961) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Todesstrafe und Michael Sikora · Mehr sehen »

Michigan

Michigan Grenzschild Michigan (engl. Aussprache, Ojibwe „großer See“) ist ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Todesstrafe und Michigan · Mehr sehen »

Mihran Dabag

Mihran Dabag (2015) Mihran Dabag (* 1944 in Diyarbakır, Türkei) ist ein deutscher Wissenschaftler und Publizist armenischer Herkunft.

Neu!!: Todesstrafe und Mihran Dabag · Mehr sehen »

Militär

Streitkräfte nach Staaten, 2009 25 Militärführer aus 21 Nationen im Oktober 2014 Als Militär (von lateinisch militaris ‚den Kriegsdienst betreffend‘ bzw. miles ‚Soldat‘), Streitmacht oder Streitkräfte, werden die mit Kriegswaffen ausgestatteten Träger der Staatsgewalt bezeichnet, die hoheitlich mit der Gewährleistung der äußeren Sicherheit betraut sind und zusätzlich in den meisten Staaten auch als Verstärkung der Polizei zum Schutz der inneren Sicherheit bei besonderem Bedarf eingesetzt werden können.

Neu!!: Todesstrafe und Militär · Mehr sehen »

Militärgericht

Finnisches Militärtribunal 1944 Ein Militärgericht oder Militärtribunal ist ein Gericht, das aus Militärrichtern besteht und die Strafgerichtsbarkeit über Angehörige des Militärs ausübt (Militärstrafrecht).

Neu!!: Todesstrafe und Militärgericht · Mehr sehen »

Militärgerichtsbarkeit (Nationalsozialismus)

Bekanntmachung eines Kriegsgerichtsurteils 1941 durch den Militärbefehlshaber in Frankreich Die nationalsozialistische Führung des Deutschen Reichs führte die 1920 abgeschaffte Militärgerichtsbarkeit (Militärjustiz) zum 1.

Neu!!: Todesstrafe und Militärgerichtsbarkeit (Nationalsozialismus) · Mehr sehen »

Militärjustiz (Schweiz)

Die Militärjustiz ist ein Dienstzweig der Schweizer Armee.

Neu!!: Todesstrafe und Militärjustiz (Schweiz) · Mehr sehen »

Ministerium für Staatssicherheit

Wappen des MfS Haus 1 der ehemaligen MfS-Zentrale in Berlin-Lichtenberg Das Ministerium für Staatssicherheit (MfS), auch Staatssicherheitsdienst, bekannter unter dem Kurzwort Stasi, war in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) zugleich Nachrichtendienst und Geheimpolizei und fungierte als Machtinstrument der „Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands“ (SED).

Neu!!: Todesstrafe und Ministerium für Staatssicherheit · Mehr sehen »

Ministerpräsident (Polen)

Der Ministerpräsident von Polen (polnisch Prezes Rady Ministrów, kurz Premier, im Ausland daher oft Premierminister genannt) ist der Chef der Regierung.

Neu!!: Todesstrafe und Ministerpräsident (Polen) · Mehr sehen »

Minnesota

Minnesota (Aussprache; von Mnísota „klares Wasser“ aus der Sioux-Sprache Dakota; Abkürzung: MN oder Minn.) ist der 32.

Neu!!: Todesstrafe und Minnesota · Mehr sehen »

Mission (Christentum)

Paulus predigt in Athen, Skizze nach Raffael Der Missionar Eric Jansson taufend in Brasilien, 1910 Der Begriff Mission leitet sich von lateinisch missio (Sendung) ab und bezeichnet die Verbreitung des christlichen Glaubens (Evangelium), zu der zunächst jeder getaufte Christ berufen ist.

Neu!!: Todesstrafe und Mission (Christentum) · Mehr sehen »

Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen

Beobachterstatus Den Vereinten Nationen gehören 193 Staaten an.

Neu!!: Todesstrafe und Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Mord

Mord steht allgemein für ein vorsätzliches Tötungsdelikt, dem gesellschaftlich ein besonderer Unwert zugeschrieben wird.

Neu!!: Todesstrafe und Mord · Mehr sehen »

Morphin

Morphin oder Morphium ist ein Hauptalkaloid des Opiums und zählt damit zu den Opiaten.

Neu!!: Todesstrafe und Morphin · Mehr sehen »

Moskau

Kreml am Moskwa-Ufer Moskau (Moskwa) ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 12,4 Millionen Einwohnern (Stand 2017) die zweitgrößte Stadt bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Moskau · Mehr sehen »

Moudon

Moudon ist eine politische Gemeinde des Distrikts Broye-Vully des Kantons Waadt in der Schweiz.

Neu!!: Todesstrafe und Moudon · Mehr sehen »

Muammar al-Gaddafi

Afrikanischen Union als deren Präsident, 2009 Unterschrift Muammar al-Gaddafis Muammar Muhammad Abdassalam Abu Minyar al-Gaddafi oder Muʿammar Muhammad Abdassalam Abu Minyar al-Qaddhafi (* offiziell 19. Juni 1942 in Sirte; † 20. Oktober 2011 in oder bei Sirte) war seit einem unblutigen Militärputsch vom 1. September 1969 bis 1979 das Staatsoberhaupt von Libyen.

Neu!!: Todesstrafe und Muammar al-Gaddafi · Mehr sehen »

Nationalkonvent

Der Nationalkonvent (französisch convention nationale) war während der Französischen Revolution die konstitutionelle und legislative Versammlung, die vom 20.

Neu!!: Todesstrafe und Nationalkonvent · Mehr sehen »

Nationalrat (Schweiz)

Der Nationalrat (abgekürzt NR;, CN) ist die grosse Kammer des Parlaments der Schweizerischen Eidgenossenschaft mit 200 Mitgliedern.

Neu!!: Todesstrafe und Nationalrat (Schweiz) · Mehr sehen »

Nationalsozialismus

Hitler 1927 als Redner beim dritten Reichsparteitag der NSDAP (dem ersten in Nürnberg) Der Nationalsozialismus ist eine radikal bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei

Die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) war eine in der Weimarer Republik gegründete politische Partei, deren Programm und Ideologie (der Nationalsozialismus) von radikalem Antisemitismus und Nationalismus sowie der Ablehnung von Demokratie und Marxismus bestimmt war.

Neu!!: Todesstrafe und Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei · Mehr sehen »

Nationalstaat

Der Nationalstaat ist ein Staatsmodell, das auf der Idee und Souveränität der Nation beruht.

Neu!!: Todesstrafe und Nationalstaat · Mehr sehen »

Nationalversammlung (Frankreich)

Die Nationalversammlung ist das Unterhaus des französischen Parlaments.

Neu!!: Todesstrafe und Nationalversammlung (Frankreich) · Mehr sehen »

Naturrecht

Der Begriff Naturrecht (oder jus naturae, aus ius ‚Recht‘ und natura ‚Natur‘; bzw. natürliches Recht, lat. ius naturale oder jus naturale, aus naturalis ‚natürlich‘, „von Natur entstanden“) oder überpositives Recht ist eine Bezeichnung für universell gültiges Recht, das rechtsphilosophisch, moralphilosophisch oder theologisch begründet wird.

Neu!!: Todesstrafe und Naturrecht · Mehr sehen »

Nürnberger Prozesse

Sauckel (dahinter) Verhandlungssaal am 30. September 1946, links die Angeklagten. 1. Reihe v.l. Hermann Göring, Rudolf Heß, Joachim von Ribbentrop, Wilhelm Keitel, Ernst Kaltenbrunner, Alfred Rosenberg, Hans Frank, Wilhelm Frick, Julius Streicher, Walter Funk, Hjalmar Schacht. 2. Reihe: Erich Raeder, Baldur von Schirach, Fritz Sauckel Die Nürnberger Prozesse umfassen den Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher vor dem Internationalen Militärgerichtshof sowie zwölf weitere sogenannte Nachfolgeprozesse vor einem US-amerikanischen Militärgerichtshof, die nach dem Zweiten Weltkrieg im Justizpalast Nürnberg zwischen dem 20. November 1945 und dem 14. April 1949 gegen führende Repräsentanten des Deutschen Reichs zur Zeit des Nationalsozialismus durchgeführt wurden.

Neu!!: Todesstrafe und Nürnberger Prozesse · Mehr sehen »

Neue Zürcher Zeitung

Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ), im Zürcher Dialekt Zürizytig genannt, ist eine Schweizer Tageszeitung und ein Medienunternehmen mit Sitz in Zürich.

Neu!!: Todesstrafe und Neue Zürcher Zeitung · Mehr sehen »

Neues Testament

Das Neue Testament, abgekürzt NT, ist eine Sammlung von 27 Schriften des Urchristentums in griechischer Sprache, die Jesus Christus als den zur Rettung Israels und des Kosmos gekommenen Messias und Sohn Gottes verkünden.

Neu!!: Todesstrafe und Neues Testament · Mehr sehen »

Nichtregierungsorganisation

Eine Nichtregierungsorganisation (NRO bzw. aus dem Englischen Non-governmental organization, NGO) oder auch nichtstaatliche Organisation ist ein zivilgesellschaftlich zustande gekommener Interessenverband, der nicht durch ein öffentliches Mandat legitimiert ist.

Neu!!: Todesstrafe und Nichtregierungsorganisation · Mehr sehen »

Nick Cave and the Bad Seeds

Nick Cave and the Bad Seeds ist eine australische Rockband, die 1983 vom Sänger Nick Cave, Multiinstrumentalist Mick Harvey und Gitarrist Blixa Bargeld nach Auflösung von The Birthday Party in West-Berlin gegründet wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Nick Cave and the Bad Seeds · Mehr sehen »

Nicolas Sarkozy

Nicolas Sarkozy (Oktober 2015) Unterschrift von Nicolas Sarkozy Nicolas Sarkozy (Nicolas Paul Stéphane Sárközy de Nagy-Bocsa; * 28. Januar 1955 in Paris) ist ein französischer Politiker.

Neu!!: Todesstrafe und Nicolas Sarkozy · Mehr sehen »

Nigeria

Nigeria (amtlich – Bundesrepublik Nigeria) ist ein Bundesstaat in Westafrika, der an den Atlantik und die Länder Benin, Niger, Tschad und Kamerun grenzt.

Neu!!: Todesstrafe und Nigeria · Mehr sehen »

Nimr an-Nimr

Nimr Bāqir Amīn an-Nimr (* 1959 in al-Awamia; † 2. Januar 2016 in Saudi-Arabien) war ein saudi-arabischer schiitischer Kleriker (Ajatollah) und Bürgerrechtler in der östlichen Provinz asch-Scharqiyya.

Neu!!: Todesstrafe und Nimr an-Nimr · Mehr sehen »

Nomade

Tuareg, klassische Hirtennomaden aus der Sahara Himbafrauen, Halbnomaden im NW von Namibia Nenzen, Rentiernomaden in der sibirischen Tundra tuwinischen Steppe Hadza aus Tansania, eines der letzten Jäger- und Sammlervölker Afrikas Als Nomaden (altgr. νομάς nomás, „weidend“, „herumschweifend“) werden im engeren Sinn Menschen bezeichnet, die aus ökonomischen Gründen eine nicht-sesshafte Lebensweise führen: Zumeist bilden die mit der Arbeit zusammenhängenden Wanderbewegungen gleichbleibende Vorgänge, die u. a. aufgrund extremer klimatische Bedingungen oder dem Folgen von Tierwanderungen notwendig werden, womit der Lebensunterhalt über das ganze Jahr über gesichert werden kann.

Neu!!: Todesstrafe und Nomade · Mehr sehen »

Norddeutscher Bund

Der Norddeutsche Bund vereinte von 1866 bis 1871 alle deutschen Staaten nördlich der Mainlinie unter preußischer Führung.

Neu!!: Todesstrafe und Norddeutscher Bund · Mehr sehen »

Nordirland

Nordirland ist ein Land und Teil des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland.

Neu!!: Todesstrafe und Nordirland · Mehr sehen »

Norio Nagayama

Norio Nagayama (jap. 永山 則夫, Nagayama Norio; * 27. Juni 1949 in Abashiri; † 1. August 1997 in Tōkyō durch Hinrichtung) war ein japanischer Mörder und Schriftsteller.

Neu!!: Todesstrafe und Norio Nagayama · Mehr sehen »

Notstand

Notstand ist der Zustand gegenwärtiger Gefahr für rechtlich geschützte Interessen, dessen Abwendung nur auf Kosten fremder Interessen möglich ist.

Neu!!: Todesstrafe und Notstand · Mehr sehen »

Novemberrevolution

Novemberrevolution 1918: Revolutionäre Soldaten mit der Roten Fahne am 9. November vor dem Brandenburger Tor in Berlin Statue eines revolutionären Matrosen in Berlin Die Novemberrevolution von 1918/19 führte in der Endphase des Ersten Weltkrieges zum Sturz der Monarchie im Deutschen Reich und zu dessen Umwandlung in eine parlamentarische Demokratie, die Weimarer Republik.

Neu!!: Todesstrafe und Novemberrevolution · Mehr sehen »

NS-Prozesse

Als NS-Prozesse bezeichnet man in einer verbreiteten Kurzform die Strafprozesse zu Verbrechen des Nationalsozialismus.

Neu!!: Todesstrafe und NS-Prozesse · Mehr sehen »

Nulla poena sine lege

Nach kontinentaleuropäischem Rechtsverständnis bezeichnet die lateinische Kurzformel nullum crimen, nulla poena sine lege („kein Verbrechen, keine Strafe ohne Gesetz“) das Gesetzlichkeitsprinzip (bzw. den Gesetzlichkeitsgrundsatz) im Strafrecht.

Neu!!: Todesstrafe und Nulla poena sine lege · Mehr sehen »

Oberster Gerichtshof der Vereinigten Staaten

''Supreme Court Building'' in Washington, D.C., 1935 unter dem Architekten Cass Gilbert errichtet Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten (abgekürzt als USSC oder SCOTUS) ist das oberste rechtsprechende Staatsorgan der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Todesstrafe und Oberster Gerichtshof der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Oklahoma

Oklahoma (engl. Aussprache) ist ein Bundesstaat im zentralen Süden der Vereinigten Staaten von Amerika, nördlich von Texas.

Neu!!: Todesstrafe und Oklahoma · Mehr sehen »

Oktoberreformen

Reichskanzler Max von Baden (Mitte, im hellen Mantel) auf dem Weg in den Reichstag, 3. Oktober 1918 Als Oktoberreformen bezeichnet man bestimmte Verfassungs- und Gesetzesänderungen im Deutschen Kaiserreich im Oktober 1918, gegen Ende des Ersten Weltkrieges.

Neu!!: Todesstrafe und Oktoberreformen · Mehr sehen »

Oktoberrevolution

Boris Kustodijew (1920) Die Oktoberrevolution (wiss. Transliteration Oktjabr'skaja Revoljucija v Rossii) vom war die gewaltsame Machtübernahme durch die kommunistischen Bolschewiki unter Führung Wladimir Iljitsch Lenins in Russland.

Neu!!: Todesstrafe und Oktoberrevolution · Mehr sehen »

Oldenburg (Land)

Flagge des Großherzogtums Oldenburg ab 1871 Großherzogtum Oldenburg 1885,linke Nebenkarte: Birkenfeld,rechte Nebenkarte: Fürstentum Lübeck Historische Briefmarke des Landes Oldenburg Großherzogtum Oldenburg – Grenzstein in Hassendorf Oldenburg ist ein historisches Territorium im Nordwesten Deutschlands; Hauptstadt war Oldenburg.

Neu!!: Todesstrafe und Oldenburg (Land) · Mehr sehen »

Opium

Opium, (früher) auch Mohnsaft genannt, ist der durch Anritzen gewonnene, getrocknete Milchsaft unreifer Samenkapseln des zu den Mohngewächsen (Papaveraceae) gehörenden Schlafmohns (bot. Papaver somniferum L.). Im Verlauf des Trocknungsprozesses entsteht aus dem Milchsaft durch Autoxidation eine braune bis schwarze Masse, das Rohopium.

Neu!!: Todesstrafe und Opium · Mehr sehen »

Organhandel

Organhandel bedeutet in Deutschland den gewinnorientierten Umgang mit menschlichen Organen unter Verstoß gegen das Transplantationsgesetz (TPG).

Neu!!: Todesstrafe und Organhandel · Mehr sehen »

Origenes

Ideales Autorenbildnis des Origenes in der Handschrift aus Kloster Schäftlarn (ca. 1160) von ''In Numeros homilia XXVII'', München, Bayerische Staatsbibliothek, clm (codex latinus monacensis) 17092, fol. 130v Origenes (griechisch Ὠριγένης Ōrigénēs; lateinisch Origenes Adamantius; in manchen älteren Quellen auch als Horigenes oder versehentlich als Origines bezeichnet; * 185 in Alexandria; † um 254) war ein christlicher Gelehrter und Theologe.

Neu!!: Todesstrafe und Origenes · Mehr sehen »

Orthodoxie

Orthodoxie (‚richtig‘, ‚geradlinig‘ und dóxa ‚Meinung‘, ‚Glaube‘, also „Rechtgläubigkeit“) bezeichnet in der Grundbedeutung die Richtigkeit einer Lehrmeinung bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Orthodoxie · Mehr sehen »

Osttimor

Die Demokratische Republik Timor-Leste, im Deutschen auch als Osttimor bezeichnet, ist ein Inselstaat in Südostasien.

Neu!!: Todesstrafe und Osttimor · Mehr sehen »

Otto von Bismarck

Otto von Bismarck, 1886 Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen, ab 1865 Graf von Bismarck-Schönhausen, ab 1871 Fürst von Bismarck, ab 1890 auch Herzog zu Lauenburg (* 1. April 1815 in Schönhausen (Elbe); † 30. Juli 1898 in Friedrichsruh bei Aumühle), war ein deutscher Politiker und Staatsmann.

Neu!!: Todesstrafe und Otto von Bismarck · Mehr sehen »

Pakistan

Pakistan (amtlich: Islamische Republik Pakistan) ist ein Staat in Südasien.

Neu!!: Todesstrafe und Pakistan · Mehr sehen »

Palästinensische Autonomiebehörde

Die von der PA kontrollierten Gebiete in rot Die Palästinensische Autonomiebehörde (abgekürzt PNA oder PA) war eine quasistaatliche Einrichtung, die seit 1994 nominell Regierungsfunktionen in den Palästinensischen Autonomiegebieten im Westjordanland und dem Gaza-Streifen ausübte.

Neu!!: Todesstrafe und Palästinensische Autonomiebehörde · Mehr sehen »

Papst

Papstkreuz in Pisa. Bildhauer: Giovanni Antonio Cybei. Papst (von, kindl. Anrede Papa; Kirchenlatein papa;, neuhochdeutsch Babst) ist der deutschsprachige geistliche Titel für den Bischof von Rom als Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Todesstrafe und Papst · Mehr sehen »

Parlamentarische Initiative

Eine parlamentarische Initiative ist in der Schweiz ein parlamentarischer Vorstoss, worin ein Ratsmitglied, eine Fraktion oder eine parlamentarische Kommission einen eigenständigen Vorschlag zu einem Gesetz oder einer Verfassungsänderung oder einem ähnlichen legislativen Erlass einbringen kann.

Neu!!: Todesstrafe und Parlamentarische Initiative · Mehr sehen »

Parlamentarischer Rat

Deutsche Sonderbriefmarke 1998 zum historischen Wortlaut) Der Parlamentarische Rat war eine von elf deutschen Länderparlamenten der drei Westzonen gewählte Versammlung, die von September 1948 bis Mai/Juni 1949 in Bonn tagte.

Neu!!: Todesstrafe und Parlamentarischer Rat · Mehr sehen »

Patristik

Augustinus Als Patristik wird in der christlichen Theologie und Philosophie die Wissenschaft bezeichnet, die sich mit der Zeit der Kirchenväter beschäftigt.

Neu!!: Todesstrafe und Patristik · Mehr sehen »

Paul Althaus

Paul Althaus (* 4. Februar 1888 in Obershagen bei Celle; † 18. Mai 1966 in Erlangen) war ein evangelischer Theologe.

Neu!!: Todesstrafe und Paul Althaus · Mehr sehen »

Paul Irniger

Paul Irniger während seines Prozesses in Zug, 14. Juli 1939 Paul Irniger (* 4. November 1913 in Goldau; † 25. August 1939 in Zug, heimatberechtigt in Niederrohrdorf AG) war ein Schweizer Delinquent.

Neu!!: Todesstrafe und Paul Irniger · Mehr sehen »

Paul VI.

Seliger Paul VI. (1963) Unterschrift Pauls VI. Wappen Pauls VI. Paul VI. (bürgerlich Giovanni Battista Enrico Antonio Maria Montini; * 26. September 1897 in Concesio bei Brescia; † 6. August 1978 im päpstlichen Sommersitz Castel Gandolfo) war von 1963 bis 1978 der 262.

Neu!!: Todesstrafe und Paul VI. · Mehr sehen »

Paul-Louis Ladame

Paul-Louis Ladame Paul-Louis Ladame (* 15. Juni 1842 in Neuenburg; † 21. Oktober 1919 in Genf) war ein Schweizer Neurologe, Philanthrop und Pionier der Sozialmedizin.

Neu!!: Todesstrafe und Paul-Louis Ladame · Mehr sehen »

Paulskirchenverfassung

Reichsgesetzblatt mit der Reichsverfassung Die Verfassung des deutschen Reiches vom 28.

Neu!!: Todesstrafe und Paulskirchenverfassung · Mehr sehen »

Persischer Golf

Der Persische Golf, auch Arabischer Golf, (selten Grünes Meer) ist ein Binnenmeer zwischen dem Iranischen Plateau und der Arabischen Halbinsel.

Neu!!: Todesstrafe und Persischer Golf · Mehr sehen »

Peter Noll

Peter Noll (* 18. Mai 1926 in Basel; † 9. Oktober 1982 in Zürich) war ein Schweizer Jurist.

Neu!!: Todesstrafe und Peter Noll · Mehr sehen »

Philippe Maurice

Philippe Maurice (* 15. Juni 1956 in Paris) ist ein französischer Mittelalterhistoriker.

Neu!!: Todesstrafe und Philippe Maurice · Mehr sehen »

Philippe Séguin

Philippe Séguin im November 2005 Philippe Séguin (* 21. April 1943 in Tunis; † 7. Januar 2010 in Paris) war ein französischer Politiker.

Neu!!: Todesstrafe und Philippe Séguin · Mehr sehen »

Pim Fortuyn

Pim Fortuyn, 2002 Pim Fortuyn (* 19. Februar 1948 als Wilhelmus Simon Petrus Fortuijn in Driehuis in der Gemeinde Velsen; † 6. Mai 2002 in Hilversum) war ein niederländischer Politiker der rechtspopulistischen LPF, Publizist und Soziologe.

Neu!!: Todesstrafe und Pim Fortuyn · Mehr sehen »

Piraterie

Populäres Piratensymbol: Der Jolly Roger Bei Piraterie oder Seeräuberei handelt es sich um Gewalttaten, Eigentumsdelikte oder Freiheitsberaubungen, die zu eigennützigen Zwecken unter Gebrauch eines See- oder Luftfahrzeugs auf hoher See oder in anderen Gebieten verübt werden, die keiner staatlichen Gewalt unterliegen.

Neu!!: Todesstrafe und Piraterie · Mehr sehen »

Politisches System Saudi-Arabiens

Die zentrale Institution des saudischen Politisches Systems ist die absolute Monarchie.

Neu!!: Todesstrafe und Politisches System Saudi-Arabiens · Mehr sehen »

Polizei

Hamburger Polizist Österreichische Polizistin Schiff der Wasserschutzpolizei Konstanz auf dem Bodensee Berittene Polizei in Deutschland Erster Mai in Kreuzberg (Berlin) Polizeistation auf einer Insel in Malaysia Streife Die Polizei (von Politeía, „Staatsverwaltung“) ist ein Exekutivorgan eines Staates.

Neu!!: Todesstrafe und Polizei · Mehr sehen »

Polnische Verfassung

Die polnische Verfassung (Konstytucja Rzeczypospolitej Polskiej) wurde am 2. April 1997 von Sejm und Senat (Nationalversammlung) verabschiedet und am 25.

Neu!!: Todesstrafe und Polnische Verfassung · Mehr sehen »

Pratibha Patil

Pratibha Patil (2012) Pratibha Devisingh Patil (Marathi: प्रतिभा पाटील,; * 19. Dezember 1934 in Nadgaon, Maharashtra, Indien) ist eine indische Rechtsanwältin und Politikerin.

Neu!!: Todesstrafe und Pratibha Patil · Mehr sehen »

Preußische Nationalversammlung

Sing-Akademie zu Berlin – Tagungsort der Nationalversammlung 1848 (Gemälde von 1843) Die Preußische Nationalversammlung ging nach der Märzrevolution von 1848 aus den ersten allgemeinen und gleichen Wahlen in Preußen hervor.

Neu!!: Todesstrafe und Preußische Nationalversammlung · Mehr sehen »

Prima facie

Der Terminus prima facie (lat.; ‚dem ersten Anschein nach‘, ‚auf den ersten Blick‘; wörtlich: ‚mit/bei erstem Gesicht‘) wird im Deutschen in der Bedeutung „bis auf Widerruf“, „solange sich keine gegenteiligen Evidenzen einstellen“ verwendet.

Neu!!: Todesstrafe und Prima facie · Mehr sehen »

Prostitution

Prostituierte in Deutschland, 1999 Prostitution (von lateinisch prostituere „nach vorn/zur Schau stellen, preisgeben“) bezeichnet die Vornahme sexueller Handlungen gegen Entgelt.

Neu!!: Todesstrafe und Prostitution · Mehr sehen »

Protestantismus

Mit dem (ursprünglich politischen) Begriff Protestanten werden im engeren Sinne die Angehörigen der christlichen Konfessionen bezeichnet, die, ausgehend von Deutschland und der Schweiz, vor allem in Mittel- und Nordeuropa durch die Reformation des 16.

Neu!!: Todesstrafe und Protestantismus · Mehr sehen »

Proteste nach den iranischen Präsidentschaftswahlen 2009

Protestveranstaltung von Mussawi-Anhängern in Teheran am 15. Juni 2009 Nach der Iranischen Präsidentschaftswahl am 12.

Neu!!: Todesstrafe und Proteste nach den iranischen Präsidentschaftswahlen 2009 · Mehr sehen »

Provinz asch-Scharqiyya

Die Provinz asch-Scharqiyya (deutsch Östliche Provinz, auch englisch Eastern Province) ist die flächenmäßig größte Provinz in Saudi-Arabien.

Neu!!: Todesstrafe und Provinz asch-Scharqiyya · Mehr sehen »

Putschversuch in der Türkei 2016

Präsident Recep Tayyip Erdoğan Ministerpräsident Binali Yıldırım Fethullah Gülen Der Putschversuch in der Türkei 2016 in der Nacht vom 15.

Neu!!: Todesstrafe und Putschversuch in der Türkei 2016 · Mehr sehen »

Rache

''Die Rache'', Jakob Emanuel Gaisser Rache (zugehöriges Verb rächen) ist eine Handlung, die den Ausgleich von zuvor angeblich oder tatsächlich erlittenem Unrecht bewirken soll.

Neu!!: Todesstrafe und Rache · Mehr sehen »

Radio Vatikan

Radio Vatikan (Radio Vaticana, RV) war der Auslandsrundfunk des Heiligen Stuhles, der die Aufgabe hatte, über die Tätigkeiten des Vatikans, der römisch-katholischen Kirche und allgemein über andere Kirchen zu berichten sowie die katholische Lehre weiterzutragen.

Neu!!: Todesstrafe und Radio Vatikan · Mehr sehen »

Rassemblement National

Rassemblement National (RN; bis Juni 2018 Front National, FN), zu, ist eine am rechten Rand des politischen Spektrums angesiedelte Partei in Frankreich; sie bedient sich einer rechtspopulistischen Stilistik und rechtsextremer Argumentationen.

Neu!!: Todesstrafe und Rassemblement National · Mehr sehen »

Rassismus

Rassismus ist eine Gesinnung oder Ideologie, nach der Menschen aufgrund weniger äußerlicher Merkmale – die eine gemeinsame Abstammung vermuten lassen – als sogenannte „Rasse“ kategorisiert und beurteilt werden.

Neu!!: Todesstrafe und Rassismus · Mehr sehen »

Raub

Als Raub bezeichnet man in Kriminologie und Rechtsvergleichung einen Deliktstypus, bei dem ein Eigentumsdelikt durch Gewaltanwendung begangen wird; das Objekt wird zum Raubgut.

Neu!!: Todesstrafe und Raub · Mehr sehen »

Raubritter

Als Raubritter bezeichnet man diejenigen Angehörigen des ritterlichen Standes, die sich durch Straßenraub und Plünderungszüge bereicherten.

Neu!!: Todesstrafe und Raubritter · Mehr sehen »

Rädern

Märkisches Museum Berlin Klassisches Rädern mit Rad und scharfkantigen Hölzern (Schweizer Chronik des Johannes Stumpf, Ausg. Augsburg 1586) Die Dillinger „Radbrechmaschine“ (1772), die bei der Hinrichtung von Matthias Klostermayr genutzt wurde Rädern, auch: Radebrechen (radebreken, mit dem rade stozen), ist eine heute nicht mehr praktizierte Form der Hinrichtung mittels eines großen Wagenrads.

Neu!!: Todesstrafe und Rädern · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Todesstrafe und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Römische Kaiserzeit

Das römische Reich in seiner größten Ausdehnung beim Tod Kaiser Trajans 117 n. Chr. Die Provinzen ''Armenia'', ''Assyria'' und ''Mesopotamia'' standen allerdings nur wenige Jahre unter römischer Kontrolle. Die Römische Kaiserzeit (27 v. Chr.–284 n. Chr.) bildet einen Epochenabschnitt der klassischen Antike, zwischen der von Expansion und Anpassungskrisen bestimmten späten Römischen Republik und der Spätantike, in welcher der Mittelmeerraum einen Transformationsprozess durchlief und Westrom unterging.

Neu!!: Todesstrafe und Römische Kaiserzeit · Mehr sehen »

Rückwirkung

Der Rechtsbegriff der Rückwirkung beschäftigt sich mit der Frage, ob Gesetze ihre Wirkung für Zeiträume vor ihrem Inkrafttreten entfalten können.

Neu!!: Todesstrafe und Rückwirkung · Mehr sehen »

Recep Tayyip Erdoğan

Recep Tayyip Erdoğan (2017) Unterschrift von Recep Tayyip Erdoğan Recep Tayyip Erdoğan (* 26. Februar 1954 in Istanbul) ist ein türkischer Politiker (AKP) und seit dem 28. August 2014 der zwölfte Präsident der Republik.

Neu!!: Todesstrafe und Recep Tayyip Erdoğan · Mehr sehen »

Recht

Gerechtigkeitsbrunnen am Frankfurter Römerberg Recht bezeichnet die Gesamtheit der generellen Verhaltensregeln, die von der Gemeinschaft gewährleistet sind.

Neu!!: Todesstrafe und Recht · Mehr sehen »

Recht auf Leben

Das Recht auf Leben ist ein Grundrecht gemäß Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Todesstrafe und Recht auf Leben · Mehr sehen »

Rechtsordnung

Als Rechtsordnung (oder Rechtssystem) bezeichnet man die Gesamtheit des gültigen objektiven Rechts in dessen Anwendungsbereich, beispielsweise das Recht eines Staates.

Neu!!: Todesstrafe und Rechtsordnung · Mehr sehen »

Rechtssicherheit

Rechtssicherheit beruht auf der Klarheit, Beständigkeit, Vorhersehbarkeit und verlässlichen Gewährleistung von Rechtsnormen, konkreten Rechtspflichten und Berechtigungen.

Neu!!: Todesstrafe und Rechtssicherheit · Mehr sehen »

Rechtsstaat

Ein Rechtsstaat ist ein Staat, dessen verfassungsmäßige Gewalten rechtlich gebunden sind, der insbesondere in seinem Handeln durch Recht begrenzt wird, um die Freiheit der Einzelnen zu sichern.

Neu!!: Todesstrafe und Rechtsstaat · Mehr sehen »

Rechtswesen im antiken Rom

Das Forum Romanum vom Tabularium (Kapitolinischen Museen) aus gesehen Das Rechtswesen im antiken Rom, ursprünglich geprägt durch rein gewohnheits- und sakralrechtliche Züge, erfuhr früh eine systematische Kodifikation des ius civile, die der Zivilbevölkerung eine verbindliche, weil nachlesbare, Rechtsordnung bereitete.

Neu!!: Todesstrafe und Rechtswesen im antiken Rom · Mehr sehen »

Reformation

Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.

Neu!!: Todesstrafe und Reformation · Mehr sehen »

Reich Gottes

Der Begriff Reich Gottes, auch Königsherrschaft Gottes oder Gottesherrschaft, (hebr. מלכות malchut, griech. Βασιλεία τοῦ Θεοῦ basileia tou theou) bezeichnet in der Bibel das dynamische Wirken JHWHs, des Gottes der Israeliten, in der Welt und den räumlichen Herrschaftsbereich, in dem sich Gottes Wille durchsetzt.

Neu!!: Todesstrafe und Reich Gottes · Mehr sehen »

Reichsjustizministerium

Das Reichsjustizministerium war ein Ministerium des Deutschen Reiches.

Neu!!: Todesstrafe und Reichsjustizministerium · Mehr sehen »

Reichsparteitag

„Lichtdom“, Reichsparteitag 1936 Reichsparteitag 1934, Totenehrung: Heinrich Himmler, Adolf Hitler und Viktor Lutze an der Ehrenhalle. Der Begriff Reichsparteitag wird heute allgemein auf die Reichsparteitage der NSDAP bezogen, die von 1923 bis 1933 in der Weimarer Republik und nach der Machtübernahme der NSDAP in der Zeit des Nationalsozialismus stattfanden.

Neu!!: Todesstrafe und Reichsparteitag · Mehr sehen »

Reichsstrafgesetzbuch

Das Reichsstrafgesetzbuch (RStGB, Langform Strafgesetzbuch für das Deutsche Reich) ist die Bezeichnung für die Fassung des deutschen Strafgesetzbuches in der Zeit bis zur Neubekanntmachung durch das Dritte Strafrechtsänderungsgesetz vom 4.

Neu!!: Todesstrafe und Reichsstrafgesetzbuch · Mehr sehen »

Reichstag (Norddeutscher Bund)

Der (Norddeutsche) Reichstag war das Parlament des Norddeutschen Bundes.

Neu!!: Todesstrafe und Reichstag (Norddeutscher Bund) · Mehr sehen »

Reichstag (Weimarer Republik)

Der Reichstag der Weimarer Republik (1919 bis 1933) war nach der Weimarer Reichsverfassung von 1919 das Parlament und damit eines der obersten Reichsorgane.

Neu!!: Todesstrafe und Reichstag (Weimarer Republik) · Mehr sehen »

Reichstagsbrand

Der brennende Reichstag am 27/28. Februar 1933 Als Reichstagsbrand wird der Brand des Reichstagsgebäudes in Berlin in der Nacht vom 27.

Neu!!: Todesstrafe und Reichstagsbrand · Mehr sehen »

Religiöse Minderheit

Eine religiöse Minderheit ist eine sich durch religiöse Wesensmerkmale auszeichnende kleinere Gruppe, die sich in einem Gegensatz zur dominierenden religiösen Mehrheit befindet.

Neu!!: Todesstrafe und Religiöse Minderheit · Mehr sehen »

Religiöse Rechte

Ein „Truth Truck“ (dt. ''Wagen der Wahrheit'') auf dem Campus der Ohio State University Der Ausdruck religiöse Rechte bezeichnet eine Gruppe von Menschen, die aus religiöser Überzeugung politisch zugunsten eines Konservativismus tätig sind.

Neu!!: Todesstrafe und Religiöse Rechte · Mehr sehen »

Religion

Symbole einiger Religionen: Christentum, Judentum, Hinduismus, Islam, Buddhismus, Shintō, Sikhismus, Bahaitum, Jainismus Religion (von ‚gewissenhafte Berücksichtigung‘, ‚Sorgfalt‘, zu ‚bedenken‘, ‚achtgeben‘, ursprünglich gemeint ist „die gewissenhafte Sorgfalt in der Beachtung von Vorzeichen und Vorschriften.“) ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl unterschiedlicher Weltanschauungen, deren Grundlage der jeweilige Glaube an bestimmte transzendente (überirdische, übernatürliche, übersinnliche) Kräfte ist, sowie häufig auch an heilige Objekte.

Neu!!: Todesstrafe und Religion · Mehr sehen »

Republik China (Taiwan)

Die Republik China (weithin bekannt als Taiwan), in der Schweiz und in Österreich amtlich Taiwan (Chinesisches Taipei), auch Taiwan (ROC) bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Republik China (Taiwan) · Mehr sehen »

Republikschutzgesetz

Das Republikschutzgesetz (Gesetz zum Schutze der Republik) war ein deutsches Gesetz in der Zeit der Weimarer Republik.

Neu!!: Todesstrafe und Republikschutzgesetz · Mehr sehen »

Resozialisierung

Der Begriff der Resozialisierung geht von der Vorstellung aus, ein Straftäter habe sich durch seine Tat außerhalb der Gesellschaft gestellt oder jedenfalls offenbart, dass er nicht im erforderlichen Maße in diese Gesellschaft eingebunden sei.

Neu!!: Todesstrafe und Resozialisierung · Mehr sehen »

Reue

Die Allegorie des Leids am Schicksalsbrunnen in Stuttgart Reue ist das Gefühl – in besonderen Fällen ein Affekt – der Unzufriedenheit, der Abscheu, des Schmerzes und Bedauerns über das eigene fehlerhafte Tun und Lassen, verbunden mit dem Bewusstsein (oder der Empfindung) von dessen Unwert und Unrecht sowie mit dem Willensvorsatz zur eventuellen Genugtuung und Besserung.

Neu!!: Todesstrafe und Reue · Mehr sehen »

Rheinische Post

Die Rheinische Post ist eine regionale Tageszeitung mit Hauptsitz in Düsseldorf.

Neu!!: Todesstrafe und Rheinische Post · Mehr sehen »

Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz (Ländercode RP, Abkürzung RP oder RLP) ist eine parlamentarische Republik und ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Todesstrafe und Rheinland-Pfalz · Mehr sehen »

Richard Eduard John

Richard Eduard John (* 17. Juli 1827 in Marienwerder, Westpr.; † 7. August 1889 in Göttingen) war ein Kriminalist und Jurist.

Neu!!: Todesstrafe und Richard Eduard John · Mehr sehen »

Richard Jaeger

Bundespräsidenten Karl Carstens Richard Jaeger (* 16. Februar 1913 in Schöneberg, heute Berlin-Schöneberg; † 15. Mai 1998 in Bonn)Rudolf Vierhaus, Ludolf Herbst (Hrsg.): K. G. Saur Verlag, München 2002.

Neu!!: Todesstrafe und Richard Jaeger · Mehr sehen »

Richard Schuh

Richard Schuh (* 2. Oktober 1920 in Remmingsheim; † 18. Februar 1949 in Tübingen) war ein verurteilter Raubmörder und der letzte in Westdeutschland (ausgenommen West-Berlin) hingerichtete Verbrecher.

Neu!!: Todesstrafe und Richard Schuh · Mehr sehen »

Richter

Porträt eines englischen Richters des 19. Jahrhunderts in AmtstrachtEin Richter (Lehnübersetzung aus lat. rector „Leiter“, „Führer“) ist der Inhaber eines öffentlichen Amtes bei einem Gericht, der Aufgaben der Judikatur (Rechtsprechung) wahrnimmt.

Neu!!: Todesstrafe und Richter · Mehr sehen »

Richtschwert

Als Richtschwert wird ein zweihändig geführtes Schwert bezeichnet, das im Mittelalter und bis in die Neuzeit zur Enthauptung von Verurteilten verwendet wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Richtschwert · Mehr sehen »

Ride the Lightning

Ride the Lightning (für wörtl.: „Reite den Blitz“ bzw. sinngemäß „Stirb auf dem elektrischen Stuhl“) ist das zweite Studioalbum der US-amerikanischen Thrash-Metal-Band Metallica.

Neu!!: Todesstrafe und Ride the Lightning · Mehr sehen »

Robert Badinter

Robert Badinter am 3. Februar 2007 auf einer Demonstration gegen die Todesstrafe in Paris. Robert Badinter (* 30. März 1928 in Paris) ist ein französischer Juraprofessor, Anwalt, Autor und Politiker (parti socialiste).

Neu!!: Todesstrafe und Robert Badinter · Mehr sehen »

Robert Rantoul

Robert Rantoul Robert Rantoul Jr. (* 13. August 1805 in Beverly, Massachusetts; † 7. August 1852 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer Politiker (Demokratische Partei), der den Bundesstaat Massachusetts in beiden Kammern des Kongresses vertrat.

Neu!!: Todesstrafe und Robert Rantoul · Mehr sehen »

Robert Spaemann

Robert Spaemann (2010) Robert Spaemann (* 5. Mai 1927 in Berlin) ist ein deutscher Philosoph.

Neu!!: Todesstrafe und Robert Spaemann · Mehr sehen »

Roland Freisler

Roland Freisler ließ 2600 politische Gegner hinrichten (1944) Roland Freisler (* 30. Oktober 1893 in Celle; † 3. Februar 1945 in Berlin) war ein deutscher Jurist, dessen berufliche Karriere in der Weimarer Republik begann und im Verlauf der Diktatur des Nationalsozialismus zu ihrem Höhepunkt gelangte.

Neu!!: Todesstrafe und Roland Freisler · Mehr sehen »

Rom

Satellitenaufnahme von Rom Rom (lateinisch Rōma; italienisch Roma), amtlich Roma Capitale, ist die Hauptstadt Italiens.

Neu!!: Todesstrafe und Rom · Mehr sehen »

Roper v. Simmons

Roper v. Simmons ist ein am Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten verhandelter Fall zur Frage, ob die Todesstrafe für minderjährige Straftäter verhängt werden darf.

Neu!!: Todesstrafe und Roper v. Simmons · Mehr sehen »

Rosa Luxemburg

Rosa Luxemburg (1915) Rosa Luxemburg (* 5. März 1871 als Rozalia Luksenburg in Zamość, Königreich Polen; † 15. Januar 1919 in Berlin) war eine promovierte einflussreiche Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und „proletarischen Internationalismus“.

Neu!!: Todesstrafe und Rosa Luxemburg · Mehr sehen »

Rote Armee

Die Rote Arbeiter- und Bauernarmee (/ Rabotsche-krestjanskaja Krasnaja armija (RKKA), kurz: Rote Armee (RA)) war die Bezeichnung für das Heer und die Luftstreitkräfte Sowjetrusslands bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Rote Armee · Mehr sehen »

Rote Armee Fraktion

Roten Stern Die Rote Armee Fraktion (RAF) war eine linksextremistische terroristische Vereinigung in der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Todesstrafe und Rote Armee Fraktion · Mehr sehen »

Rudolf Olden

Rudolf Olden in Ascona (Anfang der 1920er-Jahre) Pressekarte 1927/28 Vor der Strafanstalt in Berlin-Tegel. V.l.n.r.: Kurt Grossmann, Rudolf Olden, Carl von Ossietzky, Alfred Apfel, Kurt Rosenfeld Stolperstein, Genthiner Straße 8, in Berlin-Tiergarten Rudolf Olden (* 14. Januar 1885 in Stettin; † 18. September 1940 im Atlantik) war ein deutscher Journalist und Rechtsanwalt.

Neu!!: Todesstrafe und Rudolf Olden · Mehr sehen »

Rudolf Sieverts

Rudolf Sieverts (* 3. November 1903 in Meißen; † 28. April 1980 in Heidelberg) war ein deutscher Rechtswissenschaftler, Kriminologe und Hochschullehrer.

Neu!!: Todesstrafe und Rudolf Sieverts · Mehr sehen »

Rumänien

Rumänien ist eine semipräsidentielle Republik im Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Todesstrafe und Rumänien · Mehr sehen »

Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik

Die Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik (RSFSR;; Rossijskaja sowetskaja federatiwnaja sozialistitscheskaja respublika) war die älteste, größte und bevölkerungsreichste Unionsrepublik der Sowjetunion (UdSSR).

Neu!!: Todesstrafe und Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Todesstrafe und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Russland · Mehr sehen »

Ruth Ellis

Ruth Ellis (* 9. Oktober 1926 in Rhyl, Wales; † 13. Juli 1955 in London) war eine britische Mörderin.

Neu!!: Todesstrafe und Ruth Ellis · Mehr sehen »

Sabotage

„Sabotage. Deadlier than a dive bomber. Watch out!“ (''Sabotage. Tödlischer als ein Sturzbomber. Gib Acht!'') Plakat des Office for Emergency Management, War Production Board, Anfang der 1940er Jahre Als Sabotage bezeichnet man die absichtliche Störung eines wirtschaftlichen oder militärischen Ablaufs zur Erreichung eines bestimmten (oft politischen) Zieles.

Neu!!: Todesstrafe und Sabotage · Mehr sehen »

Sacco und Vanzetti

Vanzetti (links) und Sacco (rechts) als Angeklagte, mit Handschellen aneinandergefesselt Ferdinando „Nicola“ Sacco (* 22. April 1891 in Torremaggiore, Provinz Foggia, Italien; † 23. August 1927 in Charlestown, Massachusetts) und Bartolomeo Vanzetti (* 11. Juni 1888 in Villafalletto, Provinz Cuneo, Italien; † 23. August 1927 in Charlestown, Massachusetts) waren zwei aus Italien in die USA eingewanderte Arbeiter, die sich der anarchistischen Arbeiterbewegung angeschlossen hatten.

Neu!!: Todesstrafe und Sacco und Vanzetti · Mehr sehen »

Saddam Hussein

Saddam Hussein als Präsident des Irak Saddam Hussein (* 28. April 1937 in al-Audscha bei Tikrit; † 30. Dezember 2006 in al-Kazimiyya bei Bagdad) war von 1979 bis 2003 Staatspräsident und gleichzeitig von 1979 bis 1991 sowie 1994 bis 2003 Premierminister des Irak.

Neu!!: Todesstrafe und Saddam Hussein · Mehr sehen »

Salafismus

Der Salafismus oder das Salafitentum (auch Salafiyya, von) gilt als eine ultrakonservative Strömung innerhalb des Islams, die eine sogenannte geistige Rückbesinnung auf die „Altvorderen“ anstrebt.

Neu!!: Todesstrafe und Salafismus · Mehr sehen »

Samuel Alito

Samuel Alito (2007) Samuel Anthony Alito Jr. (* 1. April 1950 in Trenton, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Jurist und seit dem 31. Januar 2006 Richter am Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten (Supreme Court).

Neu!!: Todesstrafe und Samuel Alito · Mehr sehen »

Samuel Johnson

Porträt von Samuel Johnson (Gemälde von Joshua Reynolds, 1772, Tate Gallery) Samuel Johnson (* in Lichfield; † 13. Dezember 1784 in London) war ein englischer Gelehrter, Lexikograf, Schriftsteller, Dichter und Kritiker.

Neu!!: Todesstrafe und Samuel Johnson · Mehr sehen »

Samuel Romilly

Porträt von Sir Samuel Romilly (1757–1818). Ölgemälde von Sir Thomas Lawrence Samuel Romilly (* 1. März 1757 in London (Soho); † 2. November 1818 ebenda) war ein britischer Anwalt und Politiker.

Neu!!: Todesstrafe und Samuel Romilly · Mehr sehen »

San Marino

San Marino (amtlich Republik San Marino,, Beiname de) ist die älteste bestehende Republik der Welt mit einer Geschichte, die angeblich bis auf das Jahr 301 mit der Gründung durch den heiligen Marinus zurückgeht.

Neu!!: Todesstrafe und San Marino · Mehr sehen »

Sarnen

Sarnen ist eine politische Gemeinde und der Hauptort des Kantons Obwalden in der Schweiz.

Neu!!: Todesstrafe und Sarnen · Mehr sehen »

Satan

Hiob aus (William Blake) Satan (auch Satanas; hebr. שָׂטָן Satan „Gegner“; Masoretisches Hebräisch: Śāṭān; Koine-Griechisch: Σατανᾶς Satanâs; Latein: satan (m., indeklinabel) und satanas (-ae, m.) bzw. Satan und Satanas; Aramäisch: צטנא, Ṣaṭana) ist ein Begriff, der einen oder mehrere Geistwesen bezeichnet.

Neu!!: Todesstrafe und Satan · Mehr sehen »

Saudi-Arabien

Das Königreich Saudi-Arabien (veraltet auch Saud-Arabien oder Saudisch-Arabien) ist eine absolute Monarchie in Vorderasien.

Neu!!: Todesstrafe und Saudi-Arabien · Mehr sehen »

Süddeutsche Zeitung

Die Süddeutsche Zeitung (Abkürzung SZ) ist eine deutsche, überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Todesstrafe und Süddeutsche Zeitung · Mehr sehen »

Südfriedhof (Leipzig)

Süd-(Rück-)Seite der Kapellenanlage. In der oberen Arkade sowie hinter den ebenerdigen Gittern befindet sich das Kolumbarium, im Hintergrund zwei Schornsteine des Krematoriums. Der Südfriedhof ist mit 82 Hektar der größte Friedhof Leipzigs.

Neu!!: Todesstrafe und Südfriedhof (Leipzig) · Mehr sehen »

Südkorea

Satellitenbild von Südkorea Die Republik Korea (kor. 대한민국, 大韓民國,, Daehan Minguk), meist Südkorea genannt, liegt in Ostasien und nimmt den südlichen Teil der Koreanischen Halbinsel ein.

Neu!!: Todesstrafe und Südkorea · Mehr sehen »

Sühne

Als Sühne (von ahd. suona.

Neu!!: Todesstrafe und Sühne · Mehr sehen »

Schadensersatz

Unter Schadensersatz (häufig auch und in Österreich grundsätzlich nur in der Schreibweise Schadenersatz anzutreffen) versteht man den Ausgleich eines Schadens.

Neu!!: Todesstrafe und Schadensersatz · Mehr sehen »

Scharfrichter

Scharfrichter richtet auf dem Enthauptungsplatz einen Verurteilten hin (Qing-Dynastie) Der Scharfrichter (der mit der Schärfe des Richtbeils oder des Richtschwertes Richtende) ist eine seit dem Mittelalter gebräuchliche Berufsbezeichnung für den Vollstrecker der Todesstrafe oder anderer Gerichtsurteile; früher waren auch die Begriffe Nachrichter und Carnifex gebräuchlich.

Neu!!: Todesstrafe und Scharfrichter · Mehr sehen »

Scharia

Die Scharia (im Sinne von „Weg zur Tränke, Weg zur Wasserquelle, deutlicher, gebahnter Weg“; auch: „religiöses Gesetz“, „Ritus“), abgeleitet aus dem Verb, beschreibt „die Gesamtheit aller religiösen und rechtlichen Normen, Mechanismen zur Normfindung und Interpretationsvorschriften des Islam“.

Neu!!: Todesstrafe und Scharia · Mehr sehen »

Schauprozess

Als Schauprozesse werden im Allgemeinen öffentliche Gerichtsverfahren bezeichnet, bei denen die Verurteilung des Beklagten bereits im Vorhinein feststeht.

Neu!!: Todesstrafe und Schauprozess · Mehr sehen »

Schuld (Ethik)

Der Begriff Schuld wird in der Ethik in unterschiedlichen Zusammenhängen verwendet.

Neu!!: Todesstrafe und Schuld (Ethik) · Mehr sehen »

Schuld (Strafrecht)

Im Rahmen der trichotomisch aufgebauten Dogmatik des deutschen Strafrechts ist Schuld neben den subjektiven und objektiven Merkmalen des Straftatbestandes und der Rechtswidrigkeit die dritte Voraussetzung zur Überprüfung der Strafbarkeit von Täterverhalten.

Neu!!: Todesstrafe und Schuld (Strafrecht) · Mehr sehen »

Schusswaffe

Der Begriff der Schusswaffe ist ein Überbegriff, der alle Vorrichtungen einschließt, die etwas verschießen, also ballistische Geräte im weitesten Sinn, zu aggressiven oder defensiven Zwecken in Kampfhandlungen, zur Jagd, zur Tötung (Hinrichtung, Mord, Selbsttötung), zur Injektion aus sicherer Entfernung, zur Signalgebung, zum Sport oder zu wissenschaftlichen Zwecken (z. B. Markierung, Vermessung).

Neu!!: Todesstrafe und Schusswaffe · Mehr sehen »

Schwarzbrennerei

Schnapsbrennkessel einer schwäbischen Geheimbrennerei Unter Schwarzbrennerei wird die illegale (oftmals häusliche) Herstellung von Spirituosen verstanden.

Neu!!: Todesstrafe und Schwarzbrennerei · Mehr sehen »

Schweden

Das Königreich Schweden (oder einfach Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa.

Neu!!: Todesstrafe und Schweden · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Todesstrafe und Schweiz · Mehr sehen »

Schweizer Demokraten

Die Schweizer Demokraten (SD) ist eine rechtspopulistische und nationalistische politische Partei in der Schweiz.

Neu!!: Todesstrafe und Schweizer Demokraten · Mehr sehen »

Senat (Frankreich)

Der französische Senat (Sénat) ist das Oberhaus des französischen Parlaments neben dem Unterhaus (frz. chambre basse), der Nationalversammlung.

Neu!!: Todesstrafe und Senat (Frankreich) · Mehr sehen »

Sexualstrafrecht

Das Sexualstrafrecht umfasst die Strafnormen für Verhaltensweisen mit Bezug zur Sexualität.

Neu!!: Todesstrafe und Sexualstrafrecht · Mehr sehen »

Sexueller Missbrauch von Kindern

Sexueller Missbrauch von Kindern bezeichnet willentliche sexuelle Handlungen mit (an, vor oder unter Einbeziehung von) Kindern.

Neu!!: Todesstrafe und Sexueller Missbrauch von Kindern · Mehr sehen »

Shel Silverstein

Shel Silverstein Unterzschrift Sheldon Allan „Shel“ Silverstein (* 25. September 1930 in Chicago; † 10. Mai 1999 in Key West) war ein US-amerikanischer Songwriter, Musiker, Filmkomponist, Drehbuchautor, Dichter, Karikaturist und Verfasser von Kinderbüchern.

Neu!!: Todesstrafe und Shel Silverstein · Mehr sehen »

Shinzō Abe

Shinzō Abe (2017) Shinzō Abe (jap. 安倍 晋三 Abe Shinzō; * 21. September 1954 in Shinjuku, Präfektur Tokio) ist ein japanischer Politiker und seit dem 26.

Neu!!: Todesstrafe und Shinzō Abe · Mehr sehen »

Singapur

Singapur (amtlich Republik Singapur,,,, auch:, Tamil சிங்கப்பூர் குடியரசு Ciṅkappūr Kudiyarasu) ist ein Insel- und Stadtstaat und der flächenmäßig kleinste Staat Südostasiens.

Neu!!: Todesstrafe und Singapur · Mehr sehen »

Sippe

Eine Sippe bezeichnet das Verhältnis der Blutsverwandtschaft innerhalb vaterrechtlich organisierter Gruppen, die in germanischer Zeit eine historische Bedeutung hatten.

Neu!!: Todesstrafe und Sippe · Mehr sehen »

Sippenhaftung

Die Sippenhaftung, oft auch Sippenhaft genannt, obwohl es sich nicht notwendigerweise um eine Haft handelt, ist eine Form der Kollektivhaftung.

Neu!!: Todesstrafe und Sippenhaftung · Mehr sehen »

Sklaverei

Misshandelter Sklave in Louisiana, 1863 Sklaverei bezeichnet den Zustand, in dem Menschen vorübergehend oder lebenslang als Eigentum anderer behandelt werden.

Neu!!: Todesstrafe und Sklaverei · Mehr sehen »

Sohn Gottes

Der Ausdruck Sohn Gottes oder Gottessohn ist ein Ehrentitel in einigen Religionen.

Neu!!: Todesstrafe und Sohn Gottes · Mehr sehen »

Somalia

Somalia (Somali Soomaaliya) oder Bundesrepublik Somalia bezeichnet einen föderalen Staat im äußersten Osten Afrikas am Horn von Afrika.

Neu!!: Todesstrafe und Somalia · Mehr sehen »

South Carolina

South Carolina (engl. Aussprache; Süd-Carolina, veraltet auch Südkarolina oder Südkarolinien) ist ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika und wurde wie North Carolina nach der lateinischen Bezeichnung Carolus für den englischen König Karl I. bezeichnet.

Neu!!: Todesstrafe und South Carolina · Mehr sehen »

Souveränität

Unter dem Begriff Souveränität (aus mittellateinisch superanus ‚darüber befindlich‘, ‚überlegen‘) versteht man in der Rechtswissenschaft die Fähigkeit einer natürlichen oder juristischen Person zu ausschließlicher rechtlicher ''Selbstbestimmung''.

Neu!!: Todesstrafe und Souveränität · Mehr sehen »

Sowjetische Besatzungszone

Sowjetische Besatzungszone und Sowjetischer Sektor von Berlin ab 8. Juni 1947 Die Sowjetische Besatzungszone (SBZ), Sowjetzone oder Ostzone (umgangssprachlich auch Zone genannt) war eine der vier Besatzungszonen, in die Deutschland 1945 entsprechend der Konferenz von Jalta von den alliierten Siegermächten des Zweiten Weltkrieges aufgeteilt wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Sowjetische Besatzungszone · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Todesstrafe und Sowjetunion · Mehr sehen »

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung: SPD) ist eine bundesweit vertretene sozialdemokratische politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Todesstrafe und Sozialdemokratische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Soziale Klasse

(Soziale) Klasse bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Soziale Klasse · Mehr sehen »

Sozialpsychologie

Die Sozialpsychologie ist ein Teilgebiet der Psychologie und Soziologie, das die Auswirkungen der tatsächlichen oder vorgestellten Gegenwart anderer Menschen auf das Erleben und Verhalten des Individuums erforscht (Gordon Allport 1968).

Neu!!: Todesstrafe und Sozialpsychologie · Mehr sehen »

Spartakusbund

Rosa Luxemburg Karl Liebknecht Der Spartakusbund war eine Vereinigung von marxistischen Sozialisten in Deutschland, die während des Ersten Weltkriegs am Ziel einer internationalen Revolution des Proletariats festhielten, um Kapitalismus, Imperialismus und Militarismus weltweit zu stürzen.

Neu!!: Todesstrafe und Spartakusbund · Mehr sehen »

Spätmittelalter

Das Heilige Römische Reich im Spätmittelalter (um 1400) Als Spätmittelalter wird der Zeitraum der europäischen Geschichte von der Mitte des 13.

Neu!!: Todesstrafe und Spätmittelalter · Mehr sehen »

Spiegel Online

Spiegel Online (Eigenschreibweise in Großbuchstaben; kurz SPON) ist eine der reichweitenstärksten deutschsprachigen Nachrichten-Websites.

Neu!!: Todesstrafe und Spiegel Online · Mehr sehen »

Spionage

Der sowjetische Spion Richard Sorge (1940) Unter Spionage (spieia; in der Bedeutung von ‚ausspähen‘, ‚erspähen‘) wird ursprünglich das Beschaffen und Erlangen unbekannter Informationen oder geschützten Wissens verstanden.

Neu!!: Todesstrafe und Spionage · Mehr sehen »

Staat

Leviathan'' von Thomas Hobbes, eines Grundlagenwerks zur Theorie des modernen Staates Staat (ugs. bzw. nichtfachspr. auch Land) ist ein mehrdeutiger Begriff verschiedener Sozial- und Staatswissenschaften.

Neu!!: Todesstrafe und Staat · Mehr sehen »

Staatspräsident (Frankreich)

Amtssitz des Staatspräsidenten, der Élysée-Palast Der französische Staatspräsident ist das Staatsoberhaupt der Französischen Republik und von Amts wegen auch Kofürst von Andorra.

Neu!!: Todesstrafe und Staatspräsident (Frankreich) · Mehr sehen »

Staatsrat der DDR

Ehemaliges Staatsratsgebäude der DDR Der Staatsrat der DDR war ab 1960 das kollektive Staatsoberhaupt der Deutschen Demokratischen Republik.

Neu!!: Todesstrafe und Staatsrat der DDR · Mehr sehen »

Staatsreligion

Keine Angaben/Daten Staatsreligion (auch offizielle Religion) ist eine von einem Staat gegenüber anderen Religionen bevorzugte Religion.

Neu!!: Todesstrafe und Staatsreligion · Mehr sehen »

Staatstheorie

Eine Staatstheorie oder Staatsphilosophie behandelt mögliche Definitionen, Entstehung, Formen, Aufgaben und Ziele des Staates sowie dessen institutionelle, soziale, ethische und juristische Bedingungen und Grenzen.

Neu!!: Todesstrafe und Staatstheorie · Mehr sehen »

Stalinsche Säuberungen

Stalinsche Säuberungen (Tschistki (Pl.)) ist die Bezeichnung für eine Periode der sowjetischen Geschichte während der Herrschaft Josef Stalins, die durch massive Verfolgung und Tötung von aus stalinistischer Sicht politisch „unzuverlässigen“ und oppositionellen Personen gekennzeichnet war.

Neu!!: Todesstrafe und Stalinsche Säuberungen · Mehr sehen »

Standgericht

Ein Standgericht ist ein Ausnahmegericht bei Unterdrückung von Aufständen und inneren Unruhen.

Neu!!: Todesstrafe und Standgericht · Mehr sehen »

Standrecht

Standrecht bezeichnet im Wehrrecht den Zustand, bei dem die von Behörden des öffentlichen Rechts ausgeübte Gerichtsbarkeit im öffentlichen Recht auf den höchsten Militärbefehlshaber übergeht, dem ein Kriegsgericht zur Seite steht, das so genannte Standgericht.

Neu!!: Todesstrafe und Standrecht · Mehr sehen »

Status quo

Status quo (für „bestehender (aktueller) Zustand“, eigentlich „Zustand, in dem …“ oder „Zustand, durch den …“) bezeichnet den gegenwärtigen Zustand einer Sache, der in der Regel zwar problembehaftet ist, bei dem aber die bekannten Möglichkeiten zur Abhilfe ebenfalls problembehaftet sind.

Neu!!: Todesstrafe und Status quo · Mehr sehen »

Steinigung

Marx Reichlich: Steinigung des hl. Stephanus, gemalt 1506 Die Steinigung (von lapis ‚Stein‘) ist eine jahrtausendealte Art der Hinrichtung.

Neu!!: Todesstrafe und Steinigung · Mehr sehen »

Steve Earle

Steve Earle auf dem Cambridge Folk Festival, 2007 Steve Earle mit seiner Ehefrau Allison Moorer auf dem Cambridge Folk Festival, 2007 Steve Earle (* 17. Januar 1955 in Fort Monroe, Virginia) ist ein US-amerikanischer Country-Sänger, Songwriter und Schriftsteller.

Neu!!: Todesstrafe und Steve Earle · Mehr sehen »

Straßburg

Straßburg (im Straßburger Dialekt Schdroosburi Deutsches Ortsnamenbuch. Hrsg. von Manfred Niemeyer. De Gruyter, Berlin/Boston, Mass. 2012, ISBN 978-3-11-018908-7, S. 615 (doi:10.1515/9783110258028; kostenpflichtig).) ist eine Stadt im Elsass, einer Landschaft im Osten Frankreichs an der Grenze zu Deutschland.

Neu!!: Todesstrafe und Straßburg · Mehr sehen »

Strafe

Die Strafe ist eine Sanktion gegenüber einem bestimmten Verhalten, das im Regelfall vom Erzieher oder Vorgesetzten als Unrecht bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Strafe · Mehr sehen »

Strafgesetz

Ein Strafgesetz ist ein Gesetz, das eine Rechtsfolge aus dem Bereich des Strafrechts anordnet.

Neu!!: Todesstrafe und Strafgesetz · Mehr sehen »

Strafgesetzbuch (Deutschland)

Das Strafgesetzbuch (StGB, bei nötiger Abgrenzung auch dStGB) regelt in Deutschland die Kernmaterie des materiellen Strafrechts.

Neu!!: Todesstrafe und Strafgesetzbuch (Deutschland) · Mehr sehen »

Strafgesetzbuch (Schweiz)

Das Schweizerische Strafgesetzbuch, kurz StGB (Aussprache meist als), bei nötiger Abgrenzung auch sStGB, chStGB oder StGB-CH, geht auf die Fassung vom 21.

Neu!!: Todesstrafe und Strafgesetzbuch (Schweiz) · Mehr sehen »

Strafprozessrecht

Der Strafprozess ist ein Gerichtsprozess zur Durchsetzung des Strafanspruches.

Neu!!: Todesstrafe und Strafprozessrecht · Mehr sehen »

Strafrecht

Das Strafrecht, auch als Kriminalrecht bezeichnet, umfasst im Rechtssystem eines Landes diejenigen Rechtsnormen, durch die bestimmte Verhaltensweisen verboten und mit einer Strafe als Rechtsfolge verknüpft werden.

Neu!!: Todesstrafe und Strafrecht · Mehr sehen »

Strafzwecktheorie

Die Strafzwecktheorien beschäftigen sich mit der Legitimation und dem Sinn und Zweck (staatlichen) Strafens.

Neu!!: Todesstrafe und Strafzwecktheorie · Mehr sehen »

Strangulation

Strangulation (lat. strangulare „erwürgen“) ist der Oberbegriff für Hängen, Würgen und Erdrosseln.

Neu!!: Todesstrafe und Strangulation · Mehr sehen »

Streitkräfte der Vereinigten Staaten

Die Streitkräfte der Vereinigten Staaten (offizielle englische Bezeichnung: United States Armed Forces, inoffiziell meist US Military) sind das Militär der USA, ein zentrales Instrument der Außenpolitik der Vereinigten Staaten und für die Hegemonialstellung des Landes von entscheidender Bedeutung.

Neu!!: Todesstrafe und Streitkräfte der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Sudan

Die Republik Sudan ist ein Staat in Nordost-Afrika mit Zugang zum Roten Meer.

Neu!!: Todesstrafe und Sudan · Mehr sehen »

Surrogation

Eine Surrogation (lat.) stellt im Zivilrecht eine gesetzlich geregelte besondere Art und Weise der Ersetzung eines Vermögensgegenstandes durch einen anderen Gegenstand oder eine Ersatzforderung dar und wird begrifflich von Surrogat (.

Neu!!: Todesstrafe und Surrogation · Mehr sehen »

Synode von Elvira

Die Synode von Elvira (lat. Concilium Eliberitanum) war eine frühe Kirchenversammlung in Spanien.

Neu!!: Todesstrafe und Synode von Elvira · Mehr sehen »

Tabu

drei weisen Affen als Symbol des Tabus Ein Tabu beruht auf einem stillschweigend praktizierten gesellschaftlichen Regelwerk bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Tabu · Mehr sehen »

Talion

Unter Talion, alternativ ius talionis oder Talionsprinzip, versteht man eine Rechtsfigur, nach der zwischen dem Schaden, der einem Opfer zugefügt wurde, und dem Schaden, der dem Täter zugefügt werden soll, ein Gleichgewicht angestrebt wird.

Neu!!: Todesstrafe und Talion · Mehr sehen »

Talmud

Babylonischer Talmud, Titelblatt der Wilnaer Ausgabe, 1880 bis 1886, der gebräuchlichsten Ausgabe des Talmud Der Talmud (Studium) ist eines der bedeutendsten Schriftwerke des Judentums.

Neu!!: Todesstrafe und Talmud · Mehr sehen »

Taschendiebstahl

Taschendiebstahl gehört zur Straßenkriminalität und ist eine Form des Diebstahls, bei der der Täter, der Taschendieb, eine fremde bewegliche Sache, die sich im unmittelbaren Einflussbereich einer anderen Person befindet (z. B. Bekleidungs- oder Handtasche, Rucksack, Einkaufstüte am Körper), an sich bringt in der Absicht, diese sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen.

Neu!!: Todesstrafe und Taschendiebstahl · Mehr sehen »

Tatbestand

Der Tatbestand, auch Tatsächlichkeit, Gegebenheit oder Faktizität, ist ein grundlegender Begriff in der Philosophie und Rechtswissenschaft.

Neu!!: Todesstrafe und Tatbestand · Mehr sehen »

Tatort: Todesstrafe

Todesstrafe ist ein Fernsehfilm aus der Krimireihe Tatort.

Neu!!: Todesstrafe und Tatort: Todesstrafe · Mehr sehen »

Terroranschlag von Peschawar 2014

Schulgebäude mit Auditorium Bei einem Terroranschlag in Peschawar am 16.

Neu!!: Todesstrafe und Terroranschlag von Peschawar 2014 · Mehr sehen »

Terroranschläge am 11. September 2001

Flug 77 schlägt in das Pentagon ein. Die Terroranschläge am 11. September 2001 waren vier koordinierte Flugzeugentführungen mit anschließenden Selbstmordattentaten auf wichtige zivile und militärische Gebäude in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Todesstrafe und Terroranschläge am 11. September 2001 · Mehr sehen »

Terrorismus

Anschlag auf das World Trade Center in New York 2001 Unter Terrorismus (‚Furcht‘, ‚Schrecken‘) versteht man kriminelle Gewaltaktionen gegen Menschen oder Sachen (wie Entführungen, Attentate, Sprengstoffanschläge etc.) zur Erreichung eines politischen, religiösen oder ideologischen Ziels.

Neu!!: Todesstrafe und Terrorismus · Mehr sehen »

Tertullian

Tertullians ''Apologeticum'' (Codex Balliolensis) Quintus Septimius Florens Tertullianus oder kurz Tertullian (* nach 150 in Karthago (heute in Tunesien); † nach 220) war ein früher christlicher Schriftsteller.

Neu!!: Todesstrafe und Tertullian · Mehr sehen »

Texas

Texas (englisch oder, von cadd. táyshaʔ ‚Freunde‘ oder ‚Verbündete‘) ist ein Bundesstaat im mittleren Süden der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Todesstrafe und Texas · Mehr sehen »

Thailand

Thailand, offiziell Königreich Thailand (ราชอาณาจักรไทย, umgangssprachlich: เมืองไทย), ist ein Staat in Südostasien.

Neu!!: Todesstrafe und Thailand · Mehr sehen »

The Brothers Four

The Brothers Four ist eine US-amerikanische Folk-Band, die sich mit ihrer Musik sehr an einer traditionellen Interpretation orientiert.

Neu!!: Todesstrafe und The Brothers Four · Mehr sehen »

The Independent

The Independent ist eine britische Internet-Zeitung.

Neu!!: Todesstrafe und The Independent · Mehr sehen »

The Japan Times

The Japan Times ist eine englischsprachige Tageszeitung in Japan mit Sitz in Minato, Tokio.

Neu!!: Todesstrafe und The Japan Times · Mehr sehen »

The Kingston Trio

The Kingston Trio in der Originalbesetzung 1957: Dave Guard, Bob Shane und Nick Reynolds The Kingston Trio ist eine amerikanische Musikgruppe.

Neu!!: Todesstrafe und The Kingston Trio · Mehr sehen »

The National Archives

Hauptsitz in Kew, London The National Archives (TNA) ist eine britische Behörde, die das Nationalarchiv für England, Wales und das Vereinigte Königreich unterhält.

Neu!!: Todesstrafe und The National Archives · Mehr sehen »

Theo van Gogh (Regisseur)

Theo van Gogh, 2004 Theodoor „Theo“ van Gogh (* 23. Juli 1957 in Den Haag; † 2. November 2004 in Amsterdam) war ein niederländischer Filmregisseur, Publizist und Satiriker.

Neu!!: Todesstrafe und Theo van Gogh (Regisseur) · Mehr sehen »

Thomas Dehler

Thomas Dehler (* 14. Dezember 1897 in Lichtenfels; † 21. Juli 1967 in Streitberg, Landkreis Ebermannstadt) war ein deutscher Politiker (DDP und FDP).

Neu!!: Todesstrafe und Thomas Dehler · Mehr sehen »

Thomas Jefferson

Thomas Jeffersons Unterschrift Thomas Jefferson (* in Shadwell bei Charlottesville, Virginia; † 4. Juli 1826 auf Monticello bei Charlottesville, Virginia) war einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten, von 1801 bis 1809 der dritte amerikanische Präsident und der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung sowie einer der einflussreichsten Staatstheoretiker der USA.

Neu!!: Todesstrafe und Thomas Jefferson · Mehr sehen »

Timothy Evans

Timothy John Evans (* 20. November 1924; † 9. März 1950) war höchstwahrscheinlich das Opfer eines der bekanntesten britischen Justizirrtümer.

Neu!!: Todesstrafe und Timothy Evans · Mehr sehen »

Todesstrafe bei den Hethitern

Die Todesstrafe bei den Hethitern unterlag dem Königsgericht und war im Verhältnis zu zeitgenössischen Staaten wie Mesopotamien und Ägypten weniger häufig.

Neu!!: Todesstrafe und Todesstrafe bei den Hethitern · Mehr sehen »

Todesstrafe in Weißrussland

Die Todesstrafe in Weißrussland wird vollzogen.

Neu!!: Todesstrafe und Todesstrafe in Weißrussland · Mehr sehen »

Tom Dooley (Lied)

Tom Dooley ist ein auf Tatsachen beruhender Folksong aus den USA, der von einem vermeintlichen Mörder handelt, welcher für seine Tat gehängt wird.

Neu!!: Todesstrafe und Tom Dooley (Lied) · Mehr sehen »

Tora

Toralesen Torarolle mit Jad (Zeigestab) Die Tora (auch Thora, Torah; Betonung auf „a“, auf Jiddisch Tojre, auch Tauroh; von ‚Gebot‘, ‚Weisung‘, ‚Belehrung‘, von jarah ‚unterweisen‘) ist der erste Teil des Tanach, der hebräischen Bibel.

Neu!!: Todesstrafe und Tora · Mehr sehen »

Treideln

Ilja Repin: ''Wolgatreidler'' (1870–1873) Treideln (von (spät-)lat. tragulare); auch Schiffziehen, Halferei, sächsisch Bomätschen, schweizerisch Recken, ist das Ziehen von Schiffen auf Wasserwegen durch Menschen oder Zugtiere.

Neu!!: Todesstrafe und Treideln · Mehr sehen »

Ulrich Bröckling

Ulrich Bröckling (* 21. April 1959 in Paderborn) ist ein deutscher Soziologe.

Neu!!: Todesstrafe und Ulrich Bröckling · Mehr sehen »

UN-Kinderrechtskonvention

Nicht unterzeichnet Das Übereinkommen über die Rechte des Kindes, kurz UN-Kinderrechtskonvention (CRC), wurde am 20. November 1989 von der UN-Generalversammlung angenommen und trat am 2. September 1990, dreißig Tage nach der 20.

Neu!!: Todesstrafe und UN-Kinderrechtskonvention · Mehr sehen »

UN-Menschenrechtskommission

Die UN-Menschenrechtskommission (englisch: United Nations Commission on Human Rights (CHR)) war eine gemäß Artikel 68 der UN-Charta eingesetzte Fachkommission der Vereinten Nationen zur Förderung und zum Schutz der völkerrechtlich verbindlichen Menschenrechte.

Neu!!: Todesstrafe und UN-Menschenrechtskommission · Mehr sehen »

Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands (USPD) war eine sozialistische Partei im Deutschen Kaiserreich und in der Weimarer Republik.

Neu!!: Todesstrafe und Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Urteil (Recht)

Im gerichtlichen Verfahren ist ein Urteil eine gerichtliche Entscheidung, für die das Prozessrecht ausdrücklich eine Entscheidung unter dieser Bezeichnung vorsieht (Beispiel: Abs. 1 ZPO).

Neu!!: Todesstrafe und Urteil (Recht) · Mehr sehen »

Valéry Giscard d’Estaing

Giscard d’Estaing (1978) Unterschrift von Valéry Giscard d’Estaing Valéry Marie René Giscard d’Estaing (* 2. Februar 1926 in Koblenz), im Französischen oft auch kurz Giscard oder VGE genannt, ist ein ehemaliger französischer Politiker der mittlerweile aufgelösten liberalen UDF, die er während seiner Präsidentschaft begründet hatte.

Neu!!: Todesstrafe und Valéry Giscard d’Estaing · Mehr sehen »

Valentin Oehen

Valentin Oehen (* 26. Juni 1931 in Neudorf) ist ein ehemaliger Schweizer Politiker der Nationalen Aktion.

Neu!!: Todesstrafe und Valentin Oehen · Mehr sehen »

Van Tuong Nguyen

Van Tuong Nguyen (* 17. August 1980 bei Songkhla, Thailand; † 2. Dezember 2005 in Singapur) war ein wegen Drogenschmuggels in Singapur zum Tode verurteilter und hingerichteter Australier vietnamesischer Abstammung.

Neu!!: Todesstrafe und Van Tuong Nguyen · Mehr sehen »

Vatikanstadt

Der Staat Vatikanstadt (amtliche Langform in Deutschland und der Schweiz) oder Staat der Vatikanstadt (amtliche Langform in Österreich), kurz auch Vatikan, Vatikanstadt oder Vatikanstaat genannt, ist der kleinste allgemein anerkannte Staat der Welt und der einzige Staat mit Latein als Amtssprache.

Neu!!: Todesstrafe und Vatikanstadt · Mehr sehen »

Völkermord

An den Schädeln der Opfer sind erhebliche Verletzungen als Folge von massiver Gewalt zu erkennen, herrührend aus dem Völkermord in Ruanda. Aufnahme im Murambi Genozid-Erinnerungszentrum Ein Völkermord oder Genozid ist seit der Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes von 1948 ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der nicht verjährt.

Neu!!: Todesstrafe und Völkermord · Mehr sehen »

Völkerrecht

Das Völkerrecht (Lehnübersetzung zu) ist eine überstaatliche, auch aus Prinzipien und Regeln bestehende Rechtsordnung, durch die die Beziehungen zwischen den Völkerrechtssubjekten (meist Staaten) auf der Grundlage der Gleichrangigkeit geregelt werden.

Neu!!: Todesstrafe und Völkerrecht · Mehr sehen »

Vereinigte Arabische Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate (amtlich), kurz VAE, sind eine Föderation von sieben Emiraten im Südosten der Arabischen Halbinsel in Südwestasien.

Neu!!: Todesstrafe und Vereinigte Arabische Emirate · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Todesstrafe und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Todesstrafe und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Verfassung

Als Verfassung wird das zentrale Rechts­dokument oder der zentrale Rechtsbestand eines Staates, Gliedstaates oder Staatenverbundes (vgl. Vertrag über eine Verfassung für Europa) bezeichnet.

Neu!!: Todesstrafe und Verfassung · Mehr sehen »

Verfassung der Fünften Französischen Republik

Verfassung der Fünften Französischen Republik. Die aktuelle französische Verfassung wurde am 4.

Neu!!: Todesstrafe und Verfassung der Fünften Französischen Republik · Mehr sehen »

Verfassung der Niederlande

Die heutige Verfassung der Niederlande geht auf die Jahre 1814/15 zurück, als das Königreich der Vereinigten Niederlande begründet wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Verfassung der Niederlande · Mehr sehen »

Verfassung des Fürstentums Liechtenstein

Staatswappen Liechtensteins Die Verfassung des Fürstentums Liechtenstein richtet das Land Liechtenstein als konstitutionelle Erbmonarchie auf parlamentarischer und demokratischer Grundlage ein.

Neu!!: Todesstrafe und Verfassung des Fürstentums Liechtenstein · Mehr sehen »

Verfassung des Freistaates Bayern

Großes Wappen des Freistaats Bayern Die Verfassung des Freistaates Bayern ist die Landesverfassung des Freistaates Bayern.

Neu!!: Todesstrafe und Verfassung des Freistaates Bayern · Mehr sehen »

Verfassung des Königreichs Spanien

Erste Seite der Verfassung des Königreichs Spanien (1978) Der Text lautet: „CONSTITUCIÓN ESPAÑOLA. Don Juan Carlos I, Rey de España. A todos los que la presente vieren y entendieren, Sabed: que las cortes generales han aprobado y el pueblo español ratificado la siguiente Constitución“ Die aktuell gültige Verfassung des Königreichs Spanien trat am 29. Dezember 1978 in Kraft.

Neu!!: Todesstrafe und Verfassung des Königreichs Spanien · Mehr sehen »

Verfassung des Landes Hessen

Die Verfassung des Landes Hessen (inoffizielle Abkürzung: HV für Hessische Verfassung) vom 1.

Neu!!: Todesstrafe und Verfassung des Landes Hessen · Mehr sehen »

Verfassung des Saarlandes

Die Verfassung des Saarlandes (SVerf) ist die Landesverfassung des deutschen Bundeslandes Saarland.

Neu!!: Todesstrafe und Verfassung des Saarlandes · Mehr sehen »

Verfassungsgericht der Russischen Föderation

Das Gebäude des Verfassungsgerichts der Russischen Föderation („Senat und Synode“) in St. Petersburg Das Verfassungsgericht der Russischen Föderation ist das russische Verfassungskontrollorgan.

Neu!!: Todesstrafe und Verfassungsgericht der Russischen Föderation · Mehr sehen »

Verfassungskonvent auf Herrenchiemsee

Altes Schloss Herrenchiemsee Der Verfassungskonvent auf Herrenchiemsee tagte vom 10.

Neu!!: Todesstrafe und Verfassungskonvent auf Herrenchiemsee · Mehr sehen »

Verfassungsreferendum in der Türkei 2017

Ja In einem Verfassungsreferendum wurde in der Türkei am 16.

Neu!!: Todesstrafe und Verfassungsreferendum in der Türkei 2017 · Mehr sehen »

Verfolgung der Bahai

Die Verfolgung der Bahai zeigt sich in staatlich durchgeführten, geförderten oder geduldeten Maßnahmen gegen Bahai aufgrund ihres religiösen Bekenntnisses.

Neu!!: Todesstrafe und Verfolgung der Bahai · Mehr sehen »

Vergebung

Vergebung (alternativ auch: Verzeihung) ist ein Schlüsselbegriff verschiedener Weltanschauungen, Weltreligionen und Philosophien.

Neu!!: Todesstrafe und Vergebung · Mehr sehen »

Vergeltung

Als Vergeltung (auch Retaliation, ‚Wiedervergeltung‘) bezeichnet man im weitesten Sinn jede Reaktion auf eine vorhergegangene Aktion auf Gegenseitigkeit (Reziprozität).

Neu!!: Todesstrafe und Vergeltung · Mehr sehen »

Vergewaltigung

''Die Vergewaltigung der Lucretia'', Gemälde von Tizian, 1571 Vergewaltigung ist nach Artikel 36 der Istanbul-Konvention das nicht einverständliche, sexuell bestimmte vaginale, anale oder orale Eindringen in den Körper einer anderen Person.

Neu!!: Todesstrafe und Vergewaltigung · Mehr sehen »

Verordnung des Reichspräsidenten zum Schutz von Volk und Staat

Die Verordnung des Reichspräsidenten zum Schutz von Volk und Staat vom 28. Februar 1933 (RGBl. I S. 83) setzte die Bürgerrechte der Weimarer Verfassung außer Kraft und war neben der Verordnung des Reichspräsidenten zum Schutze des Deutschen Volkes vom 4.

Neu!!: Todesstrafe und Verordnung des Reichspräsidenten zum Schutz von Volk und Staat · Mehr sehen »

Verordnung gegen Volksschädlinge

Die Verordnung gegen Volksschädlinge, gemeinhin als Volksschädlingsverordnung (VVO) bezeichnet, wurde vier Tage nach Beginn des Zweiten Weltkriegs am 5.

Neu!!: Todesstrafe und Verordnung gegen Volksschädlinge · Mehr sehen »

Versailles

ist eine französische Stadt in der Region Île-de-France mit Einwohnern (Stand). Sie ist Verwaltungssitz (frz.: chef-lieu) des Départements Yvelines (78) und seit 1801 Sitz des Bistums Versailles.

Neu!!: Todesstrafe und Versailles · Mehr sehen »

Vertrag über eine Verfassung für Europa

Die EU im Jahr 2004 Der Vertrag über eine Verfassung für Europa (VVE) war ein 2004 unterzeichneter, aber nicht in Kraft getretener völkerrechtlicher Vertrag, durch den das politische System der Europäischen Union reformiert werden sollte.

Neu!!: Todesstrafe und Vertrag über eine Verfassung für Europa · Mehr sehen »

Vertragstheorie

Eine Vertragstheorie („Kontraktualismus“, „Lehre vom Gesellschaftsvertrag“) ist eine legitimierende Vorstellung, um staatliche Rechtsordnungen moralisch und institutionell zu begründen.

Neu!!: Todesstrafe und Vertragstheorie · Mehr sehen »

Victor Hugo

Victor Hugo, etwa 1875 Seine Unterschrift Victor-Marie Hugo (* 26. Februar 1802 in Besançon; † 22. Mai 1885 in Paris) war ein französischer Schriftsteller.

Neu!!: Todesstrafe und Victor Hugo · Mehr sehen »

Vier von Breda

Plakat fordert "Freiheit für die letzten 3 deutschen Kriegsgefangenen Breda Holland", Bonn, 26. Oktober 1971 Die Vier von Breda (nach 1966 Drei von Breda und nach 1979 Zwei von Breda) waren deutsche Kriegsverbrecher, die eine lebenslange Gefängnisstrafe in Breda in den Niederlanden verbüßten.

Neu!!: Todesstrafe und Vier von Breda · Mehr sehen »

Viermächte-Status

Berliner Erklärung vom 5. Juni 1945 zur Übernahme der Regierungsgewalt: Bernard Montgomery, Dwight D. Eisenhower, Georgi Konstantinowitsch Schukow und Jean de Lattre de Tassigny alliierten Vorbehaltsrechts – bis 1990 Bestand hatte, jedoch ab 1970 zunehmend an Bedeutung verlor. Als Viermächte-Status wird die gemeinsame Verantwortung der vier Siegermächte des Zweiten Weltkriegs, USA, Sowjetunion, Großbritannien und Frankreich, für Deutschland als Ganzes bezeichnet.

Neu!!: Todesstrafe und Viermächte-Status · Mehr sehen »

Viktimisierung

Viktimisierung ist ein Fachbegriff vor allem in der Kriminologie.

Neu!!: Todesstrafe und Viktimisierung · Mehr sehen »

Virginia

Virginia (engl. Aussprache), offiziell Commonwealth of Virginia, ist ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika, der Teile der südatlantischen Küstenebene, des Piedmont und der Südappalachen umfasst.

Neu!!: Todesstrafe und Virginia · Mehr sehen »

Volksgericht (Österreich)

Die Volksgerichte (nicht zu verwechseln mit dem Volksgerichtshof) waren außerordentliche Gerichtshöfe, die im Nachkriegsösterreich nach Ende des Zweiten Weltkrieges 1945 bis 1955 zur Ahndung von NS-Verbrechen eingerichtet wurden.

Neu!!: Todesstrafe und Volksgericht (Österreich) · Mehr sehen »

Volksgerichtshof

Der Volksgerichtshof (VGH) wurde am 24.

Neu!!: Todesstrafe und Volksgerichtshof · Mehr sehen »

Volksgesetzgebung in Bayern

Die Volksgesetzgebung ist in Bayern eine Mischung aus repräsentativer Demokratie und Elementen direkter Demokratie zur Gesetzgebung auf Landesebene.

Neu!!: Todesstrafe und Volksgesetzgebung in Bayern · Mehr sehen »

Volksinitiative (Schweiz)

Die Volksinitiative ist ein schweizerisches politisches Recht, das von Stimmberechtigten auf Bundes-, Kantons- und Gemeindeebene ergriffen werden kann.

Neu!!: Todesstrafe und Volksinitiative (Schweiz) · Mehr sehen »

Volkskammer

Palastes der Republik in Ost-Berlin, November 1989 Außerordentliche Plenartagung, 1. September 1989 Eingang zur Volkskammer an der Nordseite des Palastes der Republik (1990) Die Volkskammer war vom 7.

Neu!!: Todesstrafe und Volkskammer · Mehr sehen »

Volkskommissariat für Staatssicherheit

Das Volkskommissariat für Staatssicherheit (NKGB) (Narodnij Komissariat Gossudarstwennoi Besopasnosti) war von Februar bis Juli 1941 ein eigenständiges Staatskommissariat.

Neu!!: Todesstrafe und Volkskommissariat für Staatssicherheit · Mehr sehen »

Volksmehr und Ständemehr

Volksmehr und Ständemehr sind Begriffe aus dem schweizerischen Bundesstaatsrecht.

Neu!!: Todesstrafe und Volksmehr und Ständemehr · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Todesstrafe und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Voltaire

Voltaire (eigentlich François-Marie Arouet, * 21. November 1694 in Paris; † 30. Mai 1778 ebenda) war ein französischer Philosoph und Schriftsteller.

Neu!!: Todesstrafe und Voltaire · Mehr sehen »

Wahhabiten

Als Wahhabiten werden die Anhänger des Wahhabismus (auch Wahhabitentum), einer puristisch-traditionalistischen Richtung des neuzeitlichen sunnitischen Islams, bezeichnet.

Neu!!: Todesstrafe und Wahhabiten · Mehr sehen »

Waldenser

Das Wappen der Waldenser: Leuchter mit Umschrift ''Lux lucet in tenebris'' „Das Licht leuchtet in der Finsternis“ Die Waldenser sind eine protestantische Kirche mit Verbreitung in Italien, Süddeutschland (Ötisheim) und Südamerika.

Neu!!: Todesstrafe und Waldenser · Mehr sehen »

Waldheimer Prozesse

Konzentrationslagers Hohnstein; das Urteil lautet nach „Kontrollratsgesetz Nr. 10“ und „Direktive 38“ auf Todesstrafe wegen „Verbrechens gegen die Menschlichkeit“ (21. Juni 1950). Die Waldheimer Prozesse fanden im Zeitraum vom 21.

Neu!!: Todesstrafe und Waldheimer Prozesse · Mehr sehen »

Walter Künneth

Grab von Walter Künneth auf dem Neustädter Friedhof in Erlangen Walter Künneth (* 1. Januar 1901 in Etzelwang; † 26. Oktober 1997 in Erlangen) war ein deutscher evangelischer Theologe.

Neu!!: Todesstrafe und Walter Künneth · Mehr sehen »

Walter Schaufelberger

Walter Schaufelberger (2008) Walter Schaufelberger (* 5. Januar 1926 in Schlieren, Kanton Zürich; † 30. September 2014 in Neerach) war ein Schweizer Militärhistoriker.

Neu!!: Todesstrafe und Walter Schaufelberger · Mehr sehen »

Warhead (deutsche Band)

Warhead ist eine deutsche Metal-Band aus Osnabrück.

Neu!!: Todesstrafe und Warhead (deutsche Band) · Mehr sehen »

Württemberg-Hohenzollern

Das Land Württemberg-Hohenzollern entstand nach dem Zweiten Weltkrieg in der französischen Besatzungszone und war von Beginn an ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Todesstrafe und Württemberg-Hohenzollern · Mehr sehen »

Weimarer Verfassung

Bucheinband der Weimarer Verfassung Regierung Bauer Die Weimarer Verfassung (auch Weimarer Reichsverfassung, kurz WRV; offiziell: Verfassung des Deutschen Reichs) war die am 31.

Neu!!: Todesstrafe und Weimarer Verfassung · Mehr sehen »

Weltkoalition gegen die Todesstrafe

rechts Die Weltkoalition gegen die Todesstrafe (WCADP) mit Sitz in Montreuil, Frankreich, ist eine internationale Dachorganisation, die sich die Abschaffung der Todesstrafe zum Ziel gesetzt hat.

Neu!!: Todesstrafe und Weltkoalition gegen die Todesstrafe · Mehr sehen »

Wende und friedliche Revolution in der DDR

Montagsdemonstration in Leipzig (18. Dezember 1989) Als Wende wird der Prozess gesellschaftspolitischen Wandels bezeichnet, der in der Deutschen Demokratischen Republik zum Ende der SED-Herrschaft führte, den Übergang zu einer parlamentarischen Demokratie begleitete und die deutsche Wiedervereinigung möglich gemacht hat.

Neu!!: Todesstrafe und Wende und friedliche Revolution in der DDR · Mehr sehen »

Werner Teske

Südfriedhof in Leipzig Werner Siegfried Teske (* 24. April 1942 in Berlin; † 26. Juni 1981 in Leipzig) war ein Hauptmann des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR, der 1981 rechtswidrig wegen angeblich vollendeter Spionage und versuchter Fahnenflucht zum Tode verurteilt und hingerichtet wurde.

Neu!!: Todesstrafe und Werner Teske · Mehr sehen »

West-Berlin

West-Berlin, Westberlin und Berlin (West) waren Bezeichnungen für den Teil von Groß-Berlin, der ab Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 bis 1990 von den drei westlichen Besatzungsmächten Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich und Frankreich verwaltet und ab 1950 mit deren Genehmigung vom Senat von Berlin regiert wurde.

Neu!!: Todesstrafe und West-Berlin · Mehr sehen »

Westfälischer Friede

''Triumph des Osnabrücker und Nürnberger Friedens'', allegorische Darstellung des Religionsfriedens, 1649 Als Westfälischer Friede wird die Gesamtheit der zwischen dem 15.

Neu!!: Todesstrafe und Westfälischer Friede · Mehr sehen »

Westfeldzug

Ausgangssituation Ende 1939 Ergebnis von Westfeldzug und Norwegen 1940 Der Westfeldzug der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg, verkürzt auch Frankreichfeldzug unter Bezug auf das Hauptziel genannt, ist die erfolgreiche Offensive vom 10.

Neu!!: Todesstrafe und Westfeldzug · Mehr sehen »

Wilhelm I. (Deutsches Reich)

Wilhelm I. (* 22. März 1797 als Wilhelm Friedrich Ludwig von Preußen in Berlin; † 9. März 1888 ebenda) aus dem Haus Hohenzollern war seit 1858 Regent und seit 1861 König von Preußen, ab 1867 Präsident des Norddeutschen Bundes sowie ab 1871 erster Deutscher Kaiser.

Neu!!: Todesstrafe und Wilhelm I. (Deutsches Reich) · Mehr sehen »

Wilhelm II. (Deutsches Reich)

Wilhelm II., mit vollem Namen Friedrich Wilhelm Viktor Albert von Preußen (* 27. Januar 1859 in Berlin; † 4. Juni 1941 in Doorn, Niederlande) aus dem Haus Hohenzollern, war von 1888 bis 1918 letzter Deutscher Kaiser und König von Preußen.

Neu!!: Todesstrafe und Wilhelm II. (Deutsches Reich) · Mehr sehen »

Wilhelm Liebknecht

Wilhelm Liebknecht(Fotografie aus den 1870er Jahren) Wilhelm Philipp Martin Christian Ludwig Liebknecht (* 29. März 1826 in Gießen, Großherzogtum Hessen; † 7. August 1900 in Charlottenburg) war einer der Gründerväter der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD).

Neu!!: Todesstrafe und Wilhelm Liebknecht · Mehr sehen »

Wisconsin

Wisconsin ist ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Todesstrafe und Wisconsin · Mehr sehen »

Wladimir Galaktionowitsch Korolenko

rahmenlos Wladimir Galaktionowitsch Korolenko (* in Schytomyr; † 25. Dezember 1921 in Poltawa) war ein russischer Schriftsteller polnisch-ukrainischer Herkunft.

Neu!!: Todesstrafe und Wladimir Galaktionowitsch Korolenko · Mehr sehen »

Wladimir Iljitsch Lenin

Wladimir Iljitsch Lenin (1920) Lenins Unterschrift Lenin,, wiss.

Neu!!: Todesstrafe und Wladimir Iljitsch Lenin · Mehr sehen »

Wolfgang Huber

Wolfgang Huber (2010) Wolfgang Huber (* 12. August 1942 in Straßburg) ist ein deutscher evangelischer Theologe.

Neu!!: Todesstrafe und Wolfgang Huber · Mehr sehen »

Wolfgang Leonhard

Wolfgang Leonhard (1990) Wolfgang Leonhard (* 16. April 1921 in Wien als Wladimir Leonhard; † 17. August 2014 in Daun) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Todesstrafe und Wolfgang Leonhard · Mehr sehen »

Wolfgang Rother (Philosoph)

Wolfgang Rother (* 23. Mai 1955 in Gelsenkirchen) ist ein in der Schweiz lebender deutscher Philosoph und Philosophiehistoriker.

Neu!!: Todesstrafe und Wolfgang Rother (Philosoph) · Mehr sehen »

Zar

Zar (von bulgar. und serb. цар oder russ. царь; aus altbulgar. цѣсарь, кесар, das auf lat. Caesar zurückgeht) war der höchste Herrschertitel in Bulgarien, Serbien und Russland.

Neu!!: Todesstrafe und Zar · Mehr sehen »

Zürich

Altstadt an einem Wintertag St. Peter Zürich (zürichdeutsch Züri) ist eine Stadt, politische Gemeinde sowie Hauptort des gleichnamigen Kantons Zürich.

Neu!!: Todesstrafe und Zürich · Mehr sehen »

Zeit des Nationalsozialismus

J.W. Spear. Als Zeit des Nationalsozialismus (abgekürzt NS-Zeit, auch NS-Diktatur genannt) wird die Regierungszeit der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) im Deutschen Reich bezeichnet.

Neu!!: Todesstrafe und Zeit des Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Zentrale Hinrichtungsstätte

Eine zentrale Hinrichtungsstätte war ein besonders geeigneter, für bestimmte administrative Gebietseinheiten örtlich für zuständig erklärter Standort zum Vollzug der Todesstrafe.

Neu!!: Todesstrafe und Zentrale Hinrichtungsstätte · Mehr sehen »

Zentralschweiz

Die Zentralschweiz oder Innerschweiz ist eine der sieben Grossregionen der Schweiz.

Neu!!: Todesstrafe und Zentralschweiz · Mehr sehen »

Zivilisation

Als Zivilisation (von: ‚römischer Volksangehöriger‘, ‚Städter‘; seit dem Hochmittelalter ‚Bürger‘) wird eine menschliche Gesellschaft bezeichnet, bei der die sozialen und materiellen Lebensbedingungen durch technischen und wissenschaftlichen Fortschritt ermöglicht und von Politik und Wirtschaft geschaffen werden.

Neu!!: Todesstrafe und Zivilisation · Mehr sehen »

Zivilperson

Eine Zivilperson (auch Zivilist; von lat. civilis „den Bürger betreffend“, hier im Gegensatz zum Militär verwendet) ist eine Person, die während eines bewaffneten Konfliktes keinen Streitkräften oder sonstigen Kampforganisationen angehört.

Neu!!: Todesstrafe und Zivilperson · Mehr sehen »

Zoophilie

Zoophilie, Reliefdarstellung am Lakshmana-Tempel Zoophilie (von und -philie) bezeichnet das sexuelle Hingezogensein zu Tieren.

Neu!!: Todesstrafe und Zoophilie · Mehr sehen »

Zuchthaus

Das Zuchthaus war ein Gefängnis mit strafverschärfenden Haftbedingungen für Häftlinge, die wegen nicht mit der Todesstrafe bedrohter Verbrechen zu einer Freiheitsstrafe verurteilt waren.

Neu!!: Todesstrafe und Zuchthaus · Mehr sehen »

Zuhälterei

Hermann Vogel: ''Gefällt sie Ihnen?'' (Zeitschriftenillustration) Berliner Zuhälter erwartet 1890 Prostituierte nach der ärztlichen Kontrolle Zuhälterei ist im juristischen Sinne im deutschsprachigen Raum die Ausbeutung einer Person, die der Prostitution nachgeht, und die gewerbsmäßige Förderung der Prostitution.

Neu!!: Todesstrafe und Zuhälterei · Mehr sehen »

Zwangsarbeit

Als Zwangsarbeit werden Arbeiten bezeichnet, zu denen Menschen unter Androhung einer Strafe oder eines sonstigen empfindlichen Übels gegen ihren Willen gezwungen werden.

Neu!!: Todesstrafe und Zwangsarbeit · Mehr sehen »

Zwei-Reiche-Lehre

Als Zwei-Reiche-Lehre fasst die protestantische Theologie verschiedene situationsbezogene Aussagen Martin Luthers über das Verhältnis von Reich Gottes und Welt, Evangelium und Gesetz bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Zwei-Reiche-Lehre · Mehr sehen »

Zweite Spanische Republik

Die Zweite Spanische Republik bezeichnet in Spanien die Epoche von 1931 bis 1936 bzw.

Neu!!: Todesstrafe und Zweite Spanische Republik · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Todesstrafe und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

2-Euro-Gedenkmünzen

2-Euro-Gedenkmünzen sind 2-Euro-''Umlaufmünzen'' mit Gedenkcharakter, mit denen man – im Gegensatz zu den Gedenkmünzen anderer Nominale, den Sammlermünzen – in allen Teilnehmerstaaten der Eurozone bezahlen kann.

Neu!!: Todesstrafe und 2-Euro-Gedenkmünzen · Mehr sehen »

24 heures

24 heures («24 Stunden») ist die auflagenstärkste französischsprachige Schweizer Tageszeitung.

Neu!!: Todesstrafe und 24 heures · Mehr sehen »

8. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten

Der 8.

Neu!!: Todesstrafe und 8. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Abschaffung der Todesstrafe, Artikel 102 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland, Bedingte Todesstrafe, Death Penalty, Niklaus Emmenegger, Tod auf Bewährung, Todesstrafe auf Bewährung, Todesstrafe im Irak, Todesstrafe im Iran, Todesstrafe in China, Todesstrafe in Indien, Todesstrafe in Saudi-Arabien, Todesstrafe in Singapur, Todesstrafe in Spanien, Todesstrafe in der DDR, Todesstrafe in der Schweiz.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »