Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Terrarium

Index Terrarium

Terrarien (von lateinisch terra „Land, Erde“) sind Behälter und Anlagen, die Terrarianer zur Haltung verschiedener Tiere und Pflanzen betreiben.

75 Beziehungen: Androctonus australis, Aquarium, Aquaterrarium, Australische Gespenstschrecke, Östliche Bändernatter, Bartagamen, Bogenhanf, Brachypelma auratum, Bromeliengewächse, Chinesischer Feuerbauchmolch, Cyriopagopus lividum, Destruent, Dickkopfanolis, Dreistreifen-Baumsteiger, Echsen, Echte Eidechsen, Elektromagnetisches Spektrum, Farne, Flaschengarten, Formicarium, Froschlurche, Geckos, Glas, Glühlampe, Hygiene, Insektarium, Kakteengewächse, Körpertemperatur, Komposition (Grammatik), Kondenswasser, Kragenechse, Kröten, Krebstiere, Kunststoff, Latein, Luftfeuchtigkeit, Luftwechsel, Luftzug, Molch, Moose, Nattern, Obstipation, Orchideen, Paludarium, Parthenogenese, Perlit (Gestein), Pestizid, Pflanzen, Phelloderm, Photosynthese, ..., Regenwaldterrarium, Riparium, Rotaugenlaubfrosch, Rotbuche, Salamander, Savanne, Südliche Schwimmnatter, Südliche Zierschildkröte, Schildkröten, Schlangen, Substrat (Boden), Temperatur, Terrarienpflanze, Terraristik, Tier, Tigervogelspinne, Ultraviolettstrahlung, Unken, Vivarium (Tierhaltung), Wasserpflanze, Wasserwert, Wechselwarmes Tier, Wirbellose, Wirbeltiere, Zweihornchamäleon. Erweitern Sie Index (25 mehr) »

Androctonus australis

Androctonus australis ist eine Skorpionart aus der Familie der Buthidae.

Neu!!: Terrarium und Androctonus australis · Mehr sehen »

Aquarium

Das Aquarium (von „zum Wasser gehörig“; substantiviertes Neutrum aquarium speziell „Wasserbehälter“) ist die am weitesten verbreitete Art des Vivariums.

Neu!!: Terrarium und Aquarium · Mehr sehen »

Aquaterrarium

Das Aquaterrarium bildet einen fließenden Übergang vom Aquarium zum Terrarium.

Neu!!: Terrarium und Aquaterrarium · Mehr sehen »

Australische Gespenstschrecke

Die Australische Gespenstschrecke (Extatosoma tiaratum) ist eine in den Tropen und Subtropen von Australien heimische Art aus der Ordnung der Gespenstschrecken (Phasmatodea).

Neu!!: Terrarium und Australische Gespenstschrecke · Mehr sehen »

Östliche Bändernatter

Die Östliche Bändernatter (Thamnophis sauritus) ist eine von rund 30 Schlangenarten der Gattung Strumpfbandnattern.

Neu!!: Terrarium und Östliche Bändernatter · Mehr sehen »

Bartagamen

Die Bartagamen (Pogona) sind eine Gattung der Schuppenkriechtiere aus der Familie der Agamen.

Neu!!: Terrarium und Bartagamen · Mehr sehen »

Bogenhanf

Typische Rhizome von ''Sansevieria trifasciata''. Bogenhanf (Sansevieria) ist eine Pflanzengattung aus der Unterfamilie der Nolinoideae in der Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae) innerhalb der Ordnung der Spargelartigen (Asparagales).

Neu!!: Terrarium und Bogenhanf · Mehr sehen »

Brachypelma auratum

Verbreitung Brachypelma auratum (auch Rotbeinvogelspinne) ist eine mexikanische Vogelspinnen-Art, die in den Staaten Guerrero und Michoacán vorkommt.

Neu!!: Terrarium und Brachypelma auratum · Mehr sehen »

Bromeliengewächse

Die Bromeliengewächse (Bromeliaceae), auch Ananasgewächse genannt, sind eine Pflanzenfamilie in der Ordnung der Süßgrasartigen (Poales) innerhalb der Einkeimblättrigen Pflanzen (Monokotyledonen).

Neu!!: Terrarium und Bromeliengewächse · Mehr sehen »

Chinesischer Feuerbauchmolch

Der Chinesische Feuerbauchmolch (Cynops orientalis), auch Chinesischer Zwergmolch, ist eine Art aus der Familie der Echten Salamander und der Gattung der Feuerbauchmolche (Cynops).

Neu!!: Terrarium und Chinesischer Feuerbauchmolch · Mehr sehen »

Cyriopagopus lividum

Paarung, (links: Weibchen, rechts: Männchen) Cyriopagopus lividus (Syn.: Haplopelma lividum, 1996), manchmal auch „Blaue Burma-Vogelspinne“, „Blaue Thai“ oder „Kobaltblaue Vogelspinne“ genannt, ist eine Spinnenart aus der Gattung Cyriopagopus innerhalb der Familie der Vogelspinnen (Theraphosidae), die hauptsächlich in Myanmar, dem früheren Burma, sowie in Thailand beheimatet ist.

Neu!!: Terrarium und Cyriopagopus lividum · Mehr sehen »

Destruent

Destruenten im Stoffkreislauf Pilze zersetzen einen Baumstamm Als Destruent (auch Reduzent oder (Re-)Mineralisierer) wird in der Ökologie ein Organismus bezeichnet, der organische Substanzen abbaut und in anorganische Bestandteile zerlegt.

Neu!!: Terrarium und Destruent · Mehr sehen »

Dickkopfanolis

Der Dickkopfanolis (Audantia cybotes, Syn.: Anolis cybotes) ist eine Echsenart aus der Gruppe der Leguanartigen.

Neu!!: Terrarium und Dickkopfanolis · Mehr sehen »

Dreistreifen-Baumsteiger

Dreistreifen-Baumsteiger im Vergleich zu einer 50-Eurocent-Münze Der Dreistreifen-Baumsteiger (Epipedobates tricolor), auch Dreifarbiger Baumsteiger, ist ein in Ecuador beheimateter Froschlurch aus der Familie der Baumsteigerfrösche (Dendrobatidae; auch: Pfeilgiftfrösche).

Neu!!: Terrarium und Dreistreifen-Baumsteiger · Mehr sehen »

Echsen

Echsen ist die biologisch nicht eindeutige Bezeichnung für ein zu den Reptilien bzw.

Neu!!: Terrarium und Echsen · Mehr sehen »

Echte Eidechsen

Die Echten Eidechsen (Lacertidae) sind eine Reptilienfamilie innerhalb der Schuppenkriechtiere (Squamata).

Neu!!: Terrarium und Echte Eidechsen · Mehr sehen »

Elektromagnetisches Spektrum

Das elektromagnetische Spektrum, auch elektromagnetisches Wellenspektrum, ist die Gesamtheit aller elektromagnetischen Wellen verschiedener Wellenlängen.

Neu!!: Terrarium und Elektromagnetisches Spektrum · Mehr sehen »

Farne

Die Gewöhnliche Natternzunge (''Ophioglossum vulgatum'') und die Echte Mondraute (''Botrychium lunaria'') gehören zur Familie der Natternzungengewächse (Ophioglossaceae) Der Königsfarn (''Osmunda regalis'') hat der Familie der Königsfarngewächse (Osmundaceae) seinen Namen gegeben Vierblättrige Kleefarn (''Marsilea quadrifolia'') gehören zur Familie der Kleefarngewächse (Marsileaceae) ''Polypodium californicum'' ist ein Vertreter der Tüpfelfarngewächse (Polypodiaceae), einer sehr artenreichen Familie Verwendung von Farn als Gartenpflanze Die Farne sind eine Gruppe von Gefäßsporenpflanzen, die die Schwestergruppe der Samenpflanzen bilden.

Neu!!: Terrarium und Farne · Mehr sehen »

Flaschengarten

Flaschengarten geöffnet, von oben gesehen Ein Flaschengarten ist ein kleines Ökosystem in einer Flasche oder einem ähnlichen Glasbehälter, bestehend aus einem Substrat, Pflanzen, Mikroorganismen, Luft und Wasser.

Neu!!: Terrarium und Flaschengarten · Mehr sehen »

Formicarium

Formicarium mit Ytong-Nest Ein Formicarium ist ein Behälter oder eine Anlage aus Behältern zur Beobachtung und Haltung von Ameisen.

Neu!!: Terrarium und Formicarium · Mehr sehen »

Froschlurche

Ein Wasserfrosch, wohl Teichfrosch (''Rana'' kl. ''esculenta''), in seinem Habitat Die Froschlurche (Anura; auch: Salientia) sind die bei weitem artenreichste der drei rezenten Ordnungen aus der Wirbeltierklasse der Amphibien.

Neu!!: Terrarium und Froschlurche · Mehr sehen »

Geckos

Geckos (Gekkonidae) sind eine Familie der Schuppenkriechtiere (Squamata).

Neu!!: Terrarium und Geckos · Mehr sehen »

Glas

Glas (von germanisch glasa „das Glänzende, Schimmernde“, auch für „Bernstein“) ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe amorpher Feststoffe.

Neu!!: Terrarium und Glas · Mehr sehen »

Glühlampe

E27-Sockel 230nnbspV, 100nnbspW, 1380nnbsplm, Energieeffizienzklasse G text.

Neu!!: Terrarium und Glühlampe · Mehr sehen »

Hygiene

Waschen der Hände ist eine von zahlreichen hygienischen Maßnahmen im Alltag Hygiene oder Gesundheitspflege ist „die bewusste Vermeidung aller der Gesundheit drohenden Gefahren und die Betätigung gesundheitsmehrender Handlungen“ (Max Rubner, 1911).

Neu!!: Terrarium und Hygiene · Mehr sehen »

Insektarium

Als Insektarium bezeichnet man eine Sonderform des Terrariums zur Haltung von Insekten oder Spinnentieren.

Neu!!: Terrarium und Insektarium · Mehr sehen »

Kakteengewächse

Die Kakteengewächse (Cactaceae) oder kurz Kakteen sind eine Familie in der Ordnung Nelkenartige (Caryophyllales) innerhalb der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliopsida).

Neu!!: Terrarium und Kakteengewächse · Mehr sehen »

Körpertemperatur

Die Körpertemperatur ist die Temperatur eines menschlichen oder tierischen Körpers.

Neu!!: Terrarium und Körpertemperatur · Mehr sehen »

Komposition (Grammatik)

Die Komposition oder Wortzusammensetzung ist in der Grammatik die Bildung eines neuen Wortes durch die Verbindung mindestens zweier bereits vorhandener Wörter (oder Wortstämme).

Neu!!: Terrarium und Komposition (Grammatik) · Mehr sehen »

Kondenswasser

Kondenswasser in einer Flasche Als Kondenswasser (oder auch Schwitzwasser oder Tauwasser) bezeichnet man das Wasser, das sich an einer kühlen Oberfläche von Gegenständen niederschlägt, sobald wasserdampfhaltige Luft oder wasserdampfhaltiges Gas dort unter den Taupunkt abgekühlt wird.

Neu!!: Terrarium und Kondenswasser · Mehr sehen »

Kragenechse

Die Kragenechse (Chlamydosaurus kingii) ist eine in Australien und Neuguinea heimische, rund 1 m lang werdende Art der Agamen (Agamidae).

Neu!!: Terrarium und Kragenechse · Mehr sehen »

Kröten

Die Kröten (Bufonidae) bilden eine Familie innerhalb der Ordnung der Froschlurche.

Neu!!: Terrarium und Kröten · Mehr sehen »

Krebstiere

Die Krebstiere (Crustacea) oder Krebse bilden mit weltweit mindestens 52.000 rezent bekannten Arten einen Unterstamm innerhalb der Gliederfüßer (Arthropoda), die sich vor allem durch eine große Formenvielfalt auszeichnen als evolutionäre Anpassung an verschiedene Lebensräume und Lebensweisen.

Neu!!: Terrarium und Krebstiere · Mehr sehen »

Kunststoff

Polypropylen (Kugel-Stab-Modell; Blau: Kohlenstoff; Grau: Wasserstoff) Als Kunststoffe (auch Plaste, selten Technopolymere, umgangssprachlich Plastik) werden Werkstoffe bezeichnet, die hauptsächlich aus Makromolekülen bestehen.

Neu!!: Terrarium und Kunststoff · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Terrarium und Latein · Mehr sehen »

Luftfeuchtigkeit

Die Luftfeuchtigkeit – oder kurz Luftfeuchte – bezeichnet den Anteil des Wasserdampfs am Gasgemisch der Luft.

Neu!!: Terrarium und Luftfeuchtigkeit · Mehr sehen »

Luftwechsel

Differenzdruck-Messgerät zum Messen der Luftwechselrate In der Bauphysik ist Luftwechsel das Volumen der beim Lüften ausgetauschten Luft im Verhältnis zum Volumen des gelüfteten Raumes.

Neu!!: Terrarium und Luftwechsel · Mehr sehen »

Luftzug

Ein Luftzug ist eine Luftbewegung infolge einer Luftdruckdifferenz.

Neu!!: Terrarium und Luftzug · Mehr sehen »

Molch

Bergmolch (''Ichthyosaura alpestris''): ein Männchen kurz nach dem Luftholen an der Wasseroberfläche Als Molche werden verschiedene, nicht unbedingt näher verwandte Amphibienarten aus unterschiedlichen Familien der Ordnung Schwanzlurche (Caudata oder Urodela) bezeichnet.

Neu!!: Terrarium und Molch · Mehr sehen »

Moose

Torfmoos (''Sphagnum squarrosum'') Moose sind grüne Landpflanzen, die in der Regel kein Stütz- und Leitgewebe ausbilden.

Neu!!: Terrarium und Moose · Mehr sehen »

Nattern

Die Nattern (Colubridae) bilden mit über 1700 Arten, das sind fast 60 % der heute lebenden Schlangenarten, die mit Abstand artenreichste Familie unter den Schlangen.

Neu!!: Terrarium und Nattern · Mehr sehen »

Obstipation

Als Obstipation oder Verstopfung wird in der Medizin eine erschwerte und weniger als dreimal wöchentliche Darmentleerung bezeichnet.

Neu!!: Terrarium und Obstipation · Mehr sehen »

Orchideen

Die Orchideen oder Orchideengewächse (Orchidaceae) sind eine weltweit verbreitete Pflanzenfamilie.

Neu!!: Terrarium und Orchideen · Mehr sehen »

Paludarium

Ein Paludarium Ein Paludarium ist eine Sonderform des Aquaterrariums, es stellt ein Sumpfgebiet nach (lat. 'palus'.

Neu!!: Terrarium und Paludarium · Mehr sehen »

Parthenogenese

Die Parthenogenese (altgriechisch παρθενογένεσις parthenogenesis, von παρθένος parthenos „Jungfrau“ und γένεσις genesis „Geburt“, „Entstehung“), auch Jungfernzeugung oder Jungferngeburt genannt, ist eine Form der eingeschlechtlichen Fortpflanzung.

Neu!!: Terrarium und Parthenogenese · Mehr sehen »

Perlit (Gestein)

Perlit (vulkanisches Glas) mit weißem, pudrigem Aussehen Perlit (englisch: perlite) bezeichnet in den Geowissenschaften ein alteriertes (chemisch und physikalisch umgewandeltes) vulkanisches Glas (Obsidian) und zählt damit zu den Gesteinen.

Neu!!: Terrarium und Perlit (Gestein) · Mehr sehen »

Pestizid

Tunnelspritzgerät in einem Weingarten bei der Ausbringung eines Pflanzenschutzmittels. Tunnelspritzvorrichtungen reduzieren die Spritzbrühenverluste mit Hilfe der tunnelförmigen Umhüllung des Rebstockes (mit Rückführung der aufgefangenen Spritzflüssigkeit). Pestizide (von ‚Geißel‘, ‚Seuche‘ und lat. caedere ‚töten‘) ist eine aus dem englischen Sprachgebrauch übernommene Bezeichnung für chemische Substanzen, mit der als lästig oder schädlich angesehene Lebewesen getötet, vertrieben oder in Keimung, Wachstum oder Vermehrung gehemmt werden können.

Neu!!: Terrarium und Pestizid · Mehr sehen »

Pflanzen

Als Pflanzen werden heute in erster Linie die Embryophyta bezeichnet, zu denen die Samenpflanzen, die Farne und die Moose gehören.

Neu!!: Terrarium und Pflanzen · Mehr sehen »

Phelloderm

Das Phelloderm (Korkrinde) ist ein parenchymatisches Gewebe im äußeren Sprossbereich der Pflanze.

Neu!!: Terrarium und Phelloderm · Mehr sehen »

Photosynthese

Bei den Landpflanzen findet Photosynthese in den Chloroplasten statt, hier in der Blattspreite des Laubmooses ''Plagiomnium affine''. Die Photosynthese (altgriechisch φῶς phōs „Licht“ und σύνθεσις sýnthesis „Zusammensetzung“, auch Fotosynthese geschrieben) ist ein physiologischer Prozess zur Erzeugung von energiereichen Biomolekülen aus energieärmeren Stoffen mithilfe von Lichtenergie.

Neu!!: Terrarium und Photosynthese · Mehr sehen »

Regenwaldterrarium

Ein Regenwaldterrarium (auch Tropenterrarium) ist ein Behältnis zur Zucht und Haltung verschiedener Tiere (u. a. Amphibien, Reptilien) und Pflanzen aus den feuchten Tropen.

Neu!!: Terrarium und Regenwaldterrarium · Mehr sehen »

Riparium

Das Riparium ist ein in der Vivaristik selten genutzter Begriff und beschreibt die Sonderform eines Aquaterrariums, welches einen Ufer-Biotop nachstellt (lat. 'ripa'.

Neu!!: Terrarium und Riparium · Mehr sehen »

Rotaugenlaubfrosch

Der Rotaugenlaubfrosch (Agalychnis callidryas) ist der bekannteste und namensgebende Vertreter der Rotaugenlaubfrösche (Agalychnis) innerhalb der Familie der Greiffrösche (Phyllomedusinae).

Neu!!: Terrarium und Rotaugenlaubfrosch · Mehr sehen »

Rotbuche

Die Rotbuche (Fagus sylvatica) ist ein in weiten Teilen Europas heimischer Laubbaum aus der Gattung der Buchen (Fagus).

Neu!!: Terrarium und Rotbuche · Mehr sehen »

Salamander

Lanzas Alpensalamander (''Salamandra lanzai'') Als Salamander werden Vertreter aus der Amphibien-Ordnung der Schwanzlurche bezeichnet, die keine Flossensäume erkennen lassen.

Neu!!: Terrarium und Salamander · Mehr sehen »

Savanne

Eisklima Als Savanne (über spanisch sabana aus einer karibischen Sprache entlehnt) wird im Allgemeinen ein tropischer oder subtropischer Vegetationstyp bezeichnet, der aus einer geschlossenen Krautschicht und einer eher offenen Gehölzschicht besteht.

Neu!!: Terrarium und Savanne · Mehr sehen »

Südliche Schwimmnatter

Die Südliche Schwimmnatter oder Gebänderte Wassernatter (Nerodia fasciata) ist eine semiaquatisch lebende, ungiftige Natternart, die im Südosten Nordamerikas vorkommt.

Neu!!: Terrarium und Südliche Schwimmnatter · Mehr sehen »

Südliche Zierschildkröte

Die Südliche Zierschildkröte (Chrysemys picta dorsalis), auch Rückenstreifen-Zierschildkröte oder Gestreifte Zierschildkröte genannt, ist die kleinste der vier Unterarten der Zierschildkröte.

Neu!!: Terrarium und Südliche Zierschildkröte · Mehr sehen »

Schildkröten

Die Schildkröten (Testudinata, bzw. Testudines, wenn die Kronengruppe gemeint ist; ehemals auch Chelonia von altgr. χελώνιον „Schildkröte“) sind eine Ordnung der Sauropsida und erschienen erstmals vor mehr als 220 Millionen Jahren im Karnium (Obertrias).

Neu!!: Terrarium und Schildkröten · Mehr sehen »

Schlangen

Schlangen (von mittelhochdeutsch slingen, sich winden, sich krümmen, schlingen, schleichen;;, verwandt mit) sind eine Unterordnung der Schuppenkriechtiere.

Neu!!: Terrarium und Schlangen · Mehr sehen »

Substrat (Boden)

Substrat im Zusammenhang mit Boden ist das jeweilige Grundmaterial für verschiedene natürliche Vorgänge und technische Anwendungen, liegt meist als Granulare Materie vor und besteht oft aus zerkleinertem Gestein.

Neu!!: Terrarium und Substrat (Boden) · Mehr sehen »

Temperatur

Die Temperatur ist eine physikalische Größe, die vor allem in der Thermodynamik eine wichtige Rolle spielt.

Neu!!: Terrarium und Temperatur · Mehr sehen »

Terrarienpflanze

Unter Terrarienpflanzen versteht man lebende oder künstliche Pflanzen, die sich in einem Terrarium befinden.

Neu!!: Terrarium und Terrarienpflanze · Mehr sehen »

Terraristik

Die Terraristik oder Terrarienkunde ist das Sachgebiet, das sich mit der Planung, der Einrichtung, dem Betrieb eines Terrariums und der Pflege der darin gehaltenen Lebewesen (zum Beispiel Echsen, Schlangen, Frösche und/oder Insekten oder andere Wirbellose) befasst.

Neu!!: Terrarium und Terraristik · Mehr sehen »

Tier

Verschiedene vielzellige Tiere Als Tiere werden Lebewesen mit Zellkern (Eukaryoten) angesehen, die ihre Stoffwechselenergie nicht wie Pflanzen aus Sonnenlicht beziehen, Sauerstoff zur Atmung benötigen, aber keine Pilze sind.

Neu!!: Terrarium und Tier · Mehr sehen »

Tigervogelspinne

Zeichnung auf dem Prosoma einer weiblichen Tigervogelspinne Tigervogelspinne von unten, besonders gut sind hier die gelben Felder auf der Unterseite der Beinglieder zu sehen, die als Warnfärbung dienen. Die Spinne kann sich mit Hilfe von Haftpolstern auch an glatten Oberflächen festhalten, nutzt dann aber zusätzlich Spinndrüsen an den Tarsen der Beine, die ihr den Ausstoß von Spinnseide zur besseren Haftung ermöglichen....und von oben Tigervogelspinne in freier Natur in Indien Die Tigervogelspinne (Poecilotheria regalis) ist eine Art der Webspinnen aus der Familie der Vogelspinnen (Theraphosidae).

Neu!!: Terrarium und Tigervogelspinne · Mehr sehen »

Ultraviolettstrahlung

Ultraviolettstrahlung, kurz Ultraviolett, UV oder UV-Strahlung, umgangssprachlich ultraviolettes Licht, seltener und fälschlich Infraviolett-Strahlung, ist die für den Menschen unsichtbare elektromagnetische Strahlung mit Wellenlängen, die kürzer als das sichtbare Licht sind.

Neu!!: Terrarium und Ultraviolettstrahlung · Mehr sehen »

Unken

Die Unken (Bombina), auch bekannt unter der veralteten Bezeichnung Feuerkröten, sind eine Gattung von Froschlurchen, die gemeinsam mit den Barbourfröschen (Barbourula) die Familie der Bombinatoridae bilden.

Neu!!: Terrarium und Unken · Mehr sehen »

Vivarium (Tierhaltung)

Unter einem Vivarium versteht man eine Tierhaltungsanlage oder ein Gebäude zur Aufzucht und Pflege lebender, meist wechselwarmer Kleintiere in Aquarien, Terrarien oder Paludarien.

Neu!!: Terrarium und Vivarium (Tierhaltung) · Mehr sehen »

Wasserpflanze

Weißen Seerose (''Nymphaea alba''). Querschnitt eines Schwimmblattes von Nymphaea alba, Feinschnittpräparat, Durchlicht bei 400×. E1: obere Epidermis, E2: untere Epidermis, P: Palisadengewebe, B: Leitbündel, M: Schwammgewebe, I: Interzellularraum, S: Sklerenchym.. Seerose (''Nymphaea''). Wasserpflanzen oder Hydrophyten (aus und φυτόν phytón ‚Pflanze‘) sind Pflanzen, die ganz oder teilweise unter Wasser leben.

Neu!!: Terrarium und Wasserpflanze · Mehr sehen »

Wasserwert

Der Wasserwert beschreibt unterschiedliche Messgrößen in verschiedenen naturwissenschaftlich-technischen Fachrichtungen.

Neu!!: Terrarium und Wasserwert · Mehr sehen »

Wechselwarmes Tier

Sonnenbadende Eidechse Als wechselwarm, poikilotherm (poikilos „mannigfaltig“, „wechselnd“; θερμός thermos „warm“) oder ektotherm bezeichnet man Tiere, die keine konstante Körperkerntemperatur aufweisen.

Neu!!: Terrarium und Wechselwarmes Tier · Mehr sehen »

Wirbellose

Einige Wirbellose Wirbellose, Invertebrata (Evertebrata) sind die vielzelligen Tiere ohne Wirbelsäule, also alle Metazoa mit Ausnahme der Wirbeltiere (Vertebrata).

Neu!!: Terrarium und Wirbellose · Mehr sehen »

Wirbeltiere

Wirbeltiere (Vertebrata) sind Chordatiere mit einer Wirbelsäule.

Neu!!: Terrarium und Wirbeltiere · Mehr sehen »

Zweihornchamäleon

Das Zweihornchamäleon (Kinyongia tavetana, Syn.: Bradypodion tavetanum) wird mit anderen Arten und deren Unterarten zu einer Gruppe von Chamäleons gezählt, deren Männchen zwei Hörner tragen.

Neu!!: Terrarium und Zweihornchamäleon · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Terrarien, Tropenterrarium, Wurmarium, Wüstenterrarium.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »