Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Taktgefühl

Index Taktgefühl

Taktgefühl (auch kurz Takt, veraltet Zartsinn) ist die umgangssprachliche Bezeichnung für die Fähigkeit, mit anderen Menschen in Kontakt zu stehen, ohne sie zu brüskieren oder zu beschämen oder ihnen unangemessen zu nahe zu treten.

33 Beziehungen: Abgeordnetenentschädigung, Achtsamkeit, Adolph Knigge, Ärger, Über den Umgang mit Menschen, Beichte, Beruf, Brad Blanton, Charakterstruktur, Ehrlichkeit, Ferdinand Tönnies, Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe, Gestalttherapie, Gesunder Menschenverstand, Grenzen der Gemeinschaft, Helmuth Plessner, Intuition, Klaus Zumwinkel, Kognitive Verzerrung, Michael Glos, Niklas Luhmann, Rüdiger Lautmann, Reputation, Rhetorik, Schamgefühl, Selbstdarstellung, Sinnesphysiologie, Soziales Handeln, Soziales Verhalten in Japan, Toleranz, Vorbild, Vorwärts (Deutschland), Wahrheit.

Abgeordnetenentschädigung

Die Abgeordnetenentschädigung ist neben der Amtsausstattung ein Bestandteil der Diäten (lateinisch „dies“, „Tag“; mittellateinisch „dieta“, „Tagelohn“; französisch „diète“, „die tagende Versammlung“; in der Schweiz wird von Taggeld gesprochen), die den Mitgliedern eines Parlaments gewährt werden.

Neu!!: Taktgefühl und Abgeordnetenentschädigung · Mehr sehen »

Achtsamkeit

Achtsamkeit steht für.

Neu!!: Taktgefühl und Achtsamkeit · Mehr sehen »

Adolph Knigge

Adolph Freiherr Knigge Adolph Franz Friedrich Ludwig Freiherr Knigge (* 16. Oktober 1752 in Bredenbeck bei Hannover; † 6. Mai 1796 in Bremen) war ein deutscher Schriftsteller und Aufklärer.

Neu!!: Taktgefühl und Adolph Knigge · Mehr sehen »

Ärger

Verärgertes Gesicht Ärger, auch Verdruss, ist eine spontane, innere, negativ-emotionale Reaktion (Affekt) auf eine unangenehme oder unerwünschte Situation, Person oder Erinnerung.

Neu!!: Taktgefühl und Ärger · Mehr sehen »

Über den Umgang mit Menschen

Titelblatt der 1. Ausgabe Über den Umgang mit Menschen ist das bekannteste Werk des deutschen Schriftstellers Adolph Freiherr Knigge (1752–1796).

Neu!!: Taktgefühl und Über den Umgang mit Menschen · Mehr sehen »

Beichte

Beichtstuhl in einer sizilianischen Kirche Die Beichte (lat. confessio; Bußsakrament, auch Amt der Schlüssel) ist das Eingeständnis einer schuldhaften Verfehlung des Pönitenten oder Beichtkindes, gewöhnlich während eines Gesprächs unter vier Augen mit einem Beichtvater, der sogenannten Ohren-, Einzel- oder Privatbeichte.

Neu!!: Taktgefühl und Beichte · Mehr sehen »

Beruf

Ein Beruf ist die im Rahmen einer arbeitsteiligen Wirtschaftsordnung aufgrund besonderer Eignung und Neigung systematisch erlernte, spezialisierte, meistens mit einem Qualifikationsnachweis versehene, dauerhaft und gegen Entgelt ausgeübte Betätigung eines Menschen.

Neu!!: Taktgefühl und Beruf · Mehr sehen »

Brad Blanton

W.

Neu!!: Taktgefühl und Brad Blanton · Mehr sehen »

Charakterstruktur

Als Charakterstruktur bezeichnet Erich Fromm die Wurzel der Antriebe, die den beobachtbaren Verhaltensweisen eines Menschen zugrunde liegen, das heißt die Wurzel seiner charakterlichen Leidenschaften.

Neu!!: Taktgefühl und Charakterstruktur · Mehr sehen »

Ehrlichkeit

Ehrlichkeit bezeichnet die sittliche Eigenschaft des Ehrlichseins (von „ehrlich“, ahd. „êrlîh“, mhd. „êrlîch“) und wird heute meist in der Bedeutung von Redlichkeit, Aufrichtigkeit, Wahrhaftigkeit, Offenheit, Geradlinigkeit und Fairness verwendet.

Neu!!: Taktgefühl und Ehrlichkeit · Mehr sehen »

Ferdinand Tönnies

Ferdinand Tönnies 1915 Ferdinand Tönnies (* 26. Juli 1855 bei Oldenswort; † 9. April 1936 in Kiel) war ein deutscher Soziologe, Nationalökonom und Philosoph.

Neu!!: Taktgefühl und Ferdinand Tönnies · Mehr sehen »

Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe

Die Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe (TG) umfasst das (in sechs Sprachen) publizierte Lebenswerk des Nestors der deutschen Soziologie, Ferdinand Tönnies’ (1855–1936).

Neu!!: Taktgefühl und Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe · Mehr sehen »

Gestalttherapie

Die Gestalttherapie ist eine Form der Psychotherapie.

Neu!!: Taktgefühl und Gestalttherapie · Mehr sehen »

Gesunder Menschenverstand

Der Ausdruck gesunder Menschenverstand bedeutet den einfachen, erfahrungsbezogenen und allgemein geteilten Verstand des Menschen bzw.

Neu!!: Taktgefühl und Gesunder Menschenverstand · Mehr sehen »

Grenzen der Gemeinschaft

Grenzen der Gemeinschaft. Eine Kritik des sozialen Radikalismus ist eine 1924 verfasste Schrift des deutschen Philosophen Helmuth Plessner.

Neu!!: Taktgefühl und Grenzen der Gemeinschaft · Mehr sehen »

Helmuth Plessner

Helmuth Plessner (auch Helmut Plessner oder Hellmut Plessner; * 4. September 1892 in Wiesbaden; † 12. Juni 1985 in Göttingen) war ein deutscher Philosoph und Soziologe sowie ein Hauptvertreter der philosophischen Anthropologie.

Neu!!: Taktgefühl und Helmuth Plessner · Mehr sehen »

Intuition

Intuition (von mittellateinisch intuitio.

Neu!!: Taktgefühl und Intuition · Mehr sehen »

Klaus Zumwinkel

Klaus Zumwinkel (2007) Klaus Zumwinkel (* 15. Dezember 1943 in Rheinberg) ist ein deutscher Manager.

Neu!!: Taktgefühl und Klaus Zumwinkel · Mehr sehen »

Kognitive Verzerrung

Kognitive Verzerrung (cognitive bias oder cognitive illusions) ist ein kognitionspsychologischer Sammelbegriff für systematische fehlerhafte Neigungen beim Wahrnehmen, Erinnern, Denken und Urteilen.

Neu!!: Taktgefühl und Kognitive Verzerrung · Mehr sehen »

Michael Glos

Michael Glos (2012) Michael Glos (* 14. Dezember 1944 in Brünnau) ist ein deutscher Politiker (CSU).

Neu!!: Taktgefühl und Michael Glos · Mehr sehen »

Niklas Luhmann

Niklas Luhmann (* 8. Dezember 1927 in Lüneburg; † 6. November 1998 in Oerlinghausen) war ein deutscher Soziologe und Gesellschaftstheoretiker.

Neu!!: Taktgefühl und Niklas Luhmann · Mehr sehen »

Rüdiger Lautmann

Lautmann 2012 in Berlin Rüdiger Lautmann (* 22. Dezember 1935 in Koblenz) ist ein deutscher Jurist und Soziologe.

Neu!!: Taktgefühl und Rüdiger Lautmann · Mehr sehen »

Reputation

Reputation (lat. reputatio „Erwägung“, „Betrachtung“ von reputo „berechnen“, „betrachten“, „erwägen“) bezeichnet im heutigen Sprachgebrauch das Ansehen einer Person, einer Gruppe oder einer Organisation.

Neu!!: Taktgefühl und Reputation · Mehr sehen »

Rhetorik

freien Künste (Darstellung aus den Mantegna Tarocchi, Norditalien um 1470) Rhetorik (altgriechisch ῥητορική (τέχνη) rhētorikḗ (téchnē) „die Redekunst“), deutsch Redekunst, ist die Kunst der Rede.

Neu!!: Taktgefühl und Rhetorik · Mehr sehen »

Schamgefühl

Scham ist ein Gefühl der Verlegenheit oder der Bloßstellung, das durch Verletzung der Intimsphäre auftreten kann oder auf dem Bewusstsein beruhen kann, durch unehrenhafte, unanständige oder erfolglose Handlungen sozialen Erwartungen oder Normen nicht entsprochen zu haben.

Neu!!: Taktgefühl und Schamgefühl · Mehr sehen »

Selbstdarstellung

Gustave Courbet: ''Bonjour Monsieur Courbet '', Öl auf Leinwand, 1854, Musée Fabre Albrecht Dürer: ''Selbstporträt mit Landschaft'', 1498, Öl auf Holz, Prado Madrid Karlheinz Stockhausen, 1972 Selbstdarstellung ist die Art und Weise, wie sich ein Selbst, ein Ich, eine Person, eine Soziale Gruppe oder eine Institution anderen gegenüber darstellt.

Neu!!: Taktgefühl und Selbstdarstellung · Mehr sehen »

Sinnesphysiologie

Die Sinnesphysiologie untersucht Fragestellungen am Schnittpunkt zwischen Neurowissenschaften und Physiologie.

Neu!!: Taktgefühl und Sinnesphysiologie · Mehr sehen »

Soziales Handeln

Soziales Handeln heißt ein „Handeln“, also ein Tun, Dulden oder Unterlassen, das für den Handelnden (den „Akteur“) subjektiv insofern „sozial“ ist, als es sich auf das Verhalten anderer bezieht bzw.

Neu!!: Taktgefühl und Soziales Handeln · Mehr sehen »

Soziales Verhalten in Japan

Das soziale Verhalten in Japan von Japanern untereinander einerseits und im Kontakt mit Gaikokujin (外国人, dt. mit Ausländern; kurz, etwas weniger höflich: Gaijin) andererseits unterscheidet sich in vielen Punkten von anderen westlichen, aber auch asiatischen Nachbarländern.

Neu!!: Taktgefühl und Soziales Verhalten in Japan · Mehr sehen »

Toleranz

Daniel Chodowiecki, 1791: Minerva als Symbol der Toleranz und Weisheit beschützt die Anhänger aller Religionen Toleranz, auch Duldsamkeit, ist allgemein ein Geltenlassen und Gewährenlassen anderer oder fremder Überzeugungen, Handlungsweisen und Sitten.

Neu!!: Taktgefühl und Toleranz · Mehr sehen »

Vorbild

Vorbild ist eine Person oder Sache, die als richtungsweisendes und idealisiertes Muster oder Beispiel angesehen wird.

Neu!!: Taktgefühl und Vorbild · Mehr sehen »

Vorwärts (Deutschland)

Der Vorwärts ist eine 1876 als „Central-Organ der Sozialdemokratie Deutschlands“ gegründete Zeitung.

Neu!!: Taktgefühl und Vorwärts (Deutschland) · Mehr sehen »

Wahrheit

Der Begriff der Wahrheit wird in verschiedenen Zusammenhängen gebraucht und unterschiedlich gefasst.

Neu!!: Taktgefühl und Wahrheit · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Fingerspitzengefühl, Taktvoll, Zartsinn.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »