Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

T53

Index T53

T53 steht für.

4 Beziehungen: Cooper T53, Hubschraubertriebwerk, Lola T53, Lycoming T53.

Cooper T53

Jack Brabham im Cooper T53 beim Großen Preis der Niederlande 1960 Das Cockpit des Cooper T53 Der Cooper T53 war ein Formel-1-Rennwagen, 1960 gebaut vom britischen Motorsportteam Cooper.

Neu!!: T53 und Cooper T53 · Mehr sehen »

Hubschraubertriebwerk

Sternmotor Wright R-1820 im Bug einer Sikorsky H-34 Sikorsky CH-53G Hubschraubertriebwerke dienen zum Antrieb von Hubschraubern und decken ein Leistungsspektrum von 40 kW (das Iwtschenko AI-4W im Kamow Ka-10) bis 8.270 kW (das Lotarjow D-136 im Mil Mi-26) ab.

Neu!!: T53 und Hubschraubertriebwerk · Mehr sehen »

Lola T53

Der Lola T53 war ein Formel-3-Rennwagen, der 1964 von Lola Cars gebaut wurde.

Neu!!: T53 und Lola T53 · Mehr sehen »

Lycoming T53

Lycoming T53 (Abtrieb links über Untersetzungsgetriebe, ältere Variante mit zwei Turbinenstufen) Die Lycoming T53 (Werksbezeichnung LTC1) ist eine Wellenturbine des US-amerikanischen Herstellers Lycoming, die seit den 1950er-Jahren in Hubschraubern und Starrflügelflugzeugen sowie versuchsweise in acht Diesellokomotiven der Deutschen Bundesbahn eingesetzt wird.

Neu!!: T53 und Lycoming T53 · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »