Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Tür

Index Tür

Holzlatten Dolmen mit seitlichen Zapfen Einfache Tür der Dogon in Mali mit Verriegelung für den Zugang zu einem Vorratsspeicher; die Ornamente hatten ursprünglich eine unheilabwehrende (apotropäische) Funktion Seitenportal der evangelischen Christuskirche in Heidelberg (rechts angeschlagene) Innentür mit Zarge Wandausschnitt für eine Tür im Rohbau Tür der Pfarrkirche St. Gallus und Ulrich in Kißlegg mit Einsatztür, zahlreichen funktionellen Beschlägen und Fassung (Bemalung) Eine Tür, vor allem ober- und mitteldeutsch ‚Türe‘, auch ‚Tor‘ für größere Exemplare, ist eine – in der Regel drehbare – Einrichtung zum Schließen einer Öffnung in einer Wand, in einer Mauer, in einem Durchgang oder in einem Einstieg.

96 Beziehungen: Anschlagtür, Apotropäische Handlung, Aufzugstür, Auge (Technik), Öffnungsrichtung von Türen, Bahnsteigtür, Beschlag, Biometrie, Blende (Architektur), Blindstock, Brandschutz, Bronzetür, Buntbartschloss, Deutsches Institut für Bautechnik, Dichtung (Technik), Die Tür, DIN-Norm, Dolmen de La Jacquille, Drehplattentür, Drehtür, Einbruchschutz, EN 1125, Europäische Norm, Falltür, Falttür, Falz (Verbindungstechnik), Fassung (Bemalung), Fenster, Feuerschutzabschluss, Feuertür, Fitschenband, Geheimtür, Georg Simmel, Gummi, Harfe, Heidelberg, Hinterhaken, Institut für Holztechnologie Dresden, Kassettentür, Klapptür, Klöntür, Klingel, Knauf, Letzttür, Linse (Optik), Mauer, Möbeltür, Mitteldeutsche Dialekte, NASA, Neubauschlüssel, ..., Oberdeutsche Dialekte, Panikschloss, Pfäffikon, Polyurethane, Pompeji, Portal (Architektur), Profilzylinder, Rauchschutztür, Riegel (Maschinenelement), Saloon, Schalldämmung, Schalldämpfung, Schallschutz, Scharnier, Schiebetür, Schlüssel, Schließblech, Schließzylinder, Schloss (Technik), Schlossfalle, Schlupftür, Schwingtür, Stift (Maschinenbau), Strahlenschutz, Sturz (Architektur), Tapete, TÜR, Türöffner, Türband, Türblatt, Türdämpfer, Türklinke, Türklopfer, Türrosette, Türschließer, Türschloss, Türspion, Türstopper, Tor (Architektur), Vehicle Assembly Building, Wand (Bauteil), Wärmedämmung, Western, Windfang (Architektur), Zarge, Zürich. Erweitern Sie Index (46 mehr) »

Anschlagtür

Anschlagtür mit Türschwenkbereich Eine Anschlagtür ist eine Tür, deren Türflügel an einer Seite „angeschlagen“ (befestigt) ist.

Neu!!: Tür und Anschlagtür · Mehr sehen »

Apotropäische Handlung

Apotropäisch (‚abwehrend‘) nennt man Handlungen, die Dämonen austreiben oder Unheil abwenden sollen.

Neu!!: Tür und Apotropäische Handlung · Mehr sehen »

Aufzugstür

Aufzugstüren werden allgemein unterteilt in Fahrkorbabschlusstüren (Kabinentüren) und Schachtabschlusstüren (Schachttüren).

Neu!!: Tür und Aufzugstür · Mehr sehen »

Auge (Technik)

Unter einem Auge versteht man in der Technik und der Seefahrt ein lösbares Lastaufnahmemittel, das eine Öffnung vollständig umschließt und durch das ein gegenüberliegendes Lastaufnahmemittel hindurchgesteckt wird, etwa ein Schäkel, ein Haken oder ein Bolzen.

Neu!!: Tür und Auge (Technik) · Mehr sehen »

Öffnungsrichtung von Türen

Die Öffnungsrichtung von Türen (häufig Anschlag(s)richtung oder Aufschlag(s)richtung) kann sich sowohl darauf beziehen, ob der Flügel einer Tür nach links oder rechts öffnet, als auch darauf, ob dieser in einen Raum hinein oder aus einem Raum heraus öffnet.

Neu!!: Tür und Öffnungsrichtung von Türen · Mehr sehen »

Bahnsteigtür

Bahnsteigtüren in der Londoner U-Bahn-Station Bahnhof Canada Water Invalides, Testinstallation Juni 2006http://www.kaba.com/platform-screen-doors/de/8292_8292/index.html Platform Screen Doors half-height, KABA Westminster Eine Bahnsteigtür ist eine in Trennwänden eingelassene Tür zwischen Fahrtrasse und Bahnsteig in Bahnhöfen.

Neu!!: Tür und Bahnsteigtür · Mehr sehen »

Beschlag

Verzierte Möbel-Beschläge: verzierende Elemente und Scharniere (Bildtafel aus ''A Handbook of Ornament'', 1898) Ein Beschlag ist ein Bauteil, das an und auf großflächigen Teilen aus Holz, Holzwerkstoffen oder weichen Kunststoffen angebracht wird.

Neu!!: Tür und Beschlag · Mehr sehen »

Biometrie

Leonardo da Vinci:Der vitruvianische Mensch Die Biometrie (auch Biometrik - von altgriechisch βίος bíos „Leben“ und μέτρον métron „Maß, Maßstab“) ist eine Wissenschaft, die sich mit Messungen an Lebewesen und den dazu erforderlichen Mess- und Auswerteverfahren beschäftigt.

Neu!!: Tür und Biometrie · Mehr sehen »

Blende (Architektur)

Blendfassade am Palais Bourbon in Paris Die Blende (von mhd. blenden „blind machen“ und mhd. verblenden „verkleiden“, im übertragenen Sinn „tarnen“) ist im Bauwesen ein Bauelement, das vornehmlich der Mauerverkleidung dient und den Elementen der Scheinarchitektur zuzuordnen ist.

Neu!!: Tür und Blende (Architektur) · Mehr sehen »

Blindstock

Als Blindstock wird ein Rahmen bezeichnet, der als Lehrgerüst für Tür- und Fenster-Öffnungen in den Rohbau eingefügt wird.

Neu!!: Tür und Blindstock · Mehr sehen »

Brandschutz

Taktisches Zeichen in Deutschland für einen Brandschutzdienst Abschottungssysteme in Kanada. Brandschutzisolierung auf einem Schiff Unter Brandschutz versteht man alle Maßnahmen, die der Entstehung eines Brandes (.

Neu!!: Tür und Brandschutz · Mehr sehen »

Bronzetür

''Wolfstür'' um 800 – das zweiflügelige bronzene Portal des Aachener Doms Bronzetüren, auch Bronzeportale, sind Türflügel, die im Wesentlichen aus Bronze bestehen.

Neu!!: Tür und Bronzetür · Mehr sehen »

Buntbartschloss

falle (a)''Mitte:'' Zuhaltefeder (b) für Riegel ''Unten:'' Schlüsselhaus (c), Nachtschieber (d) Ein Buntbartschloss ist ein sehr einfaches Türschloss, das meist Verwendung in Zimmertüren im Wohnungsinneren findet.

Neu!!: Tür und Buntbartschloss · Mehr sehen »

Deutsches Institut für Bautechnik

DIBt, Berlin – Eingangsbereich außen DIBt, Berlin – Außenansicht Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) ist eine technische Behörde im Baubereich.

Neu!!: Tür und Deutsches Institut für Bautechnik · Mehr sehen »

Dichtung (Technik)

Als Dichtung bezeichnet man in der Technik Elemente oder Konstruktionen, die die Aufgabe haben, ungewollte Stoffübergänge von einem Raum in einen anderen zu verhindern oder zu begrenzen.

Neu!!: Tür und Dichtung (Technik) · Mehr sehen »

Die Tür

Die Tür ist ein deutscher Spielfilm mit Fantasy-Elementen aus dem Jahr 2009 von Anno Saul.

Neu!!: Tür und Die Tür · Mehr sehen »

DIN-Norm

DIN Deutsches Institut für Normung Eine DIN-Norm ist ein unter Leitung eines Arbeitsausschusses im DIN Deutsches Institut für Normung erarbeiteter freiwilliger Standard, in dem materielle und immaterielle Gegenstände vereinheitlicht sind.

Neu!!: Tür und DIN-Norm · Mehr sehen »

Dolmen de La Jacquille

Der Dolmen de La Jacquille auf dem Gebiet der Gemeinde Fontenille im Norden des Angoumois ist ein megalithisches Bauwerk.

Neu!!: Tür und Dolmen de La Jacquille · Mehr sehen »

Drehplattentür

Animation Film Die Drehplattentür ist eine Tür aus zwei übereinander drehbar gelagerten aber miteinander gekoppelten Türblattteilen.

Neu!!: Tür und Drehplattentür · Mehr sehen »

Drehtür

Eine historische Karusselltür Eine Karusselltür, umgangssprachlich auch Drehtür genannt,, besteht aus zwei bis vier an einer vertikalen Mittelachse angebrachten Türflügeln, die in einem runden Gehäuse rotieren.

Neu!!: Tür und Drehtür · Mehr sehen »

Einbruchschutz

Geöffnete Fenster erleichtern Einbrechern ihr kriminelles Tun Maßnahmen zum Einbruchschutz sollen das unerlaubte Eindringen in einen verriegelten Raum oder Bereich verhindern.

Neu!!: Tür und Einbruchschutz · Mehr sehen »

EN 1125

Türen mit horizontaler Betätigungsstange Die Norm EN 1125 beschreibt Paniktürverschlüsse mit horizontaler Betätigungsstange für Türen in Rettungswegen.

Neu!!: Tür und EN 1125 · Mehr sehen »

Europäische Norm

Die Europäischen Normen (EN) sind Regeln, die von einem der drei europäischen Komitees für Standardisierung (Europäisches Komitee für Normung CEN, Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung CENELEC und Europäisches Institut für Telekommunikationsnormen ETSI) ratifiziert worden sind.

Neu!!: Tür und Europäische Norm · Mehr sehen »

Falltür

Eine Falltür ist eine in einer horizontalen Ebene, beispielsweise Zimmerdecke oder Boden, eingelassene Tür, die als Zugang zu einem Gang oder einem Raum dient.

Neu!!: Tür und Falltür · Mehr sehen »

Falttür

Römische Falttür in Pompeji (1. Jh. n. Chr.). Klappfalttür bei einer Straßenbahn Eine Falttür ist eine Tür aus mehreren Teilen, die sich beim Öffnen zusammenfalten.

Neu!!: Tür und Falttür · Mehr sehen »

Falz (Verbindungstechnik)

Als Falz wird ein Absatz oder eine Fuge in einem Körper bezeichnet.

Neu!!: Tür und Falz (Verbindungstechnik) · Mehr sehen »

Fassung (Bemalung)

Madonna mit Kind aus Horgenzell-Ringgenweiler (Detail). Lindenholz mit alter Fassung, ursprünglich holzsichtig, Oberschwaben um 1500 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart) Die Fassung (v. fassen, mittelhochdt. vazzen.

Neu!!: Tür und Fassung (Bemalung) · Mehr sehen »

Fenster

Hauptfunktionen des Fensters: Belichtung, Lüftung, Aussicht (Moritz von Schwind, „Morgenstunde“) Ein Fenster ist eine Öffnung in der Wand eines Gebäudes und dient der Lichtzufuhr und der Aussicht.

Neu!!: Tür und Fenster · Mehr sehen »

Feuerschutzabschluss

Brandschutztür Ein Feuerschutzabschluss hat die Aufgabe, Öffnungen in feuerhemmenden oder feuerbeständigen Wänden gegen den Durchtritt von Feuer zu sichern.

Neu!!: Tür und Feuerschutzabschluss · Mehr sehen »

Feuertür

Marcottyfeuertür, teilweise demontiert, während der Aufarbeitung Eine Feuertür ist ein Teil der Kesselausrüstung einer Dampflokomotive.

Neu!!: Tür und Feuertür · Mehr sehen »

Fitschenband

Schnitt durch einen Fensterflügel. Fitschenband in der Ausfräsung mit Befestigungsstiften Fitschenband, auch Fischband oder Einstemmband genannt, ist ein Band, das im handwerklichen Türen-, Fenster- und Möbelbau gebräuchlich war.

Neu!!: Tür und Fitschenband · Mehr sehen »

Geheimtür

Die geschlossene Geheimtür in der Stiftsbibliothek Admont im Buchregal "Canonista" (im Bild das 3. Regal von links im Erdgeschoss) ist nur durch einen Lichtschein erkennbar und verbirgt eine Treppe, die zur Empore führt. Die geöffnete Geheimtür in der Stiftsbibliothek Admont im Buchregal "Theologie". Eine Geheimtür ist ein verborgener und nicht sofort als Tür erkennbarer Wanddurchgang, der nur einem kleinen Kreis „eingeweihter“ Personen bekannt ist.

Neu!!: Tür und Geheimtür · Mehr sehen »

Georg Simmel

Georg Simmel Georg Simmel (* 1. März 1858 in Berlin; † 26. September 1918 in Straßburg) war ein deutscher Philosoph und Soziologe.

Neu!!: Tür und Georg Simmel · Mehr sehen »

Gummi

In der Botanik werden als Gummi (das, Mehrzahl Gummen,Udo Maid-Kohnert: Lexikon der Ernährung, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 2001/2002. Spektrum.de. und „aus dem Ägyptischen“) bestimmte Pflanzensäfte (Exsudate) bezeichnet, die aus verletzten Stellen austreten.

Neu!!: Tür und Gummi · Mehr sehen »

Harfe

Schematischer Aufbau einer Konzertharfe ''Glissando Imprecision'' für zwei Harfen von Tudor Tulok Die Harfe ist ein Saiteninstrument und gemäß der Tonproduktion ein Zupfinstrument.

Neu!!: Tür und Harfe · Mehr sehen »

Heidelberg

Alter Brücke über den Neckar Heidelberg (von einem Dialektwort für "Ziege") ist eine Großstadt in Baden-Württemberg im Südwesten Deutschlands, am Neckar gelegen, wo dieser den Odenwald verlässt und in die Oberrheinebene eintritt.

Neu!!: Tür und Heidelberg · Mehr sehen »

Hinterhaken

Als Hinterhaken (oder teilweise auch als Aushebesicherung, Türbandsicherung, Hintergreifhaken) bezeichnet man die an der Bänderseite (Scharnierseite) der Tür in der Schmalseite des Türblattes befestigten und in geschlossenem Zustand in Bohrungen der Ankerplatte an der Zarge (Türrahmen) eingreifenden Metallbolzen.

Neu!!: Tür und Hinterhaken · Mehr sehen »

Institut für Holztechnologie Dresden

Logo IHD Das Institut für Holztechnologie Dresden (IHD) ist ein privates, gemeinnütziges Forschungsinstitut auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Forschung im Bereich der Holztechnologie.

Neu!!: Tür und Institut für Holztechnologie Dresden · Mehr sehen »

Kassettentür

Bühler, Schweiz Bei einer Kassettentür handelt es sich um zwei oder drei senkrechte und mehrere waagerechte Bretter, die so verleimt sind, dass sie den äußeren Umfang einer Tür und zusätzlich einige innere Versteifungen ergeben.

Neu!!: Tür und Kassettentür · Mehr sehen »

Klapptür

Als Klapptür bezeichnet man ein in der Regel an einer horizontalen Achse befestigtes klappbares Türblatt, das mittels (durch das Eigengewicht ausgelöstes) Niederfallen bzw.

Neu!!: Tür und Klapptür · Mehr sehen »

Klöntür

miniatur Eine Klöntür ist eine Tür, in der Regel eine Außentür/Haustür, bei der es möglich ist, nur die obere Hälfte des Türflügels zu öffnen und die untere Hälfte dabei verschlossen zu lassen.

Neu!!: Tür und Klöntür · Mehr sehen »

Klingel

Seilzugklingel (Rothenburg ob der Tauber) Weit verbreitetes Modell einer Türsprechanlage mit integrierter Klingelvorrichtung und Beleuchtung. Elektronische Klingel mit Kamera, Textanzeigefeld, Ziffernblock und Pförtnertaste. Als Klingel bezeichnet man ein akustisches Signalgerät, bestehend aus einem schwingungsfähigen Körper (z. B. Glocke) und einem Hammer zur Anregung der Schwingung.

Neu!!: Tür und Klingel · Mehr sehen »

Knauf

Ein Knauf ist ein verdicktes, häufig kugel- oder knopfförmiges End- oder Zwischenstück, beispielsweise an einem Stock, einer Tür oder einem Deckel.

Neu!!: Tür und Knauf · Mehr sehen »

Letzttür

Die Letzttür ist eine erst- bzw.

Neu!!: Tür und Letzttür · Mehr sehen »

Linse (Optik)

Einfache bikonvexe Linse (Sammellinse) Als Linsen bezeichnet man in der Optik transparente Bauelemente, die Licht durch Brechung an ihren Oberflächen ablenken.

Neu!!: Tür und Linse (Optik) · Mehr sehen »

Mauer

Eine einfache Mauer aus Naturstein Stadtmauer von Dubrovnik Israel / Palästina) Chinesische Mauer Berliner Mauer (1988) Eine Mauer (von althochdeutsch mûra, entlehnt von gleichbedeutend lateinisch murus) ist eine massive Wand aus Mauerwerk.

Neu!!: Tür und Mauer · Mehr sehen »

Möbeltür

Eine Möbeltür bezeichnet ein bewegliches Teil eines Möbels, welches den Korpus abschließt und den Inhalt vor Licht, Staub, Zugriff und meistens Sicht schützt.

Neu!!: Tür und Möbeltür · Mehr sehen »

Mitteldeutsche Dialekte

Mitteldeutsche Mundarten nach 1945 Das Mitteldeutsche (gelegentlich auch Zentraldeutsch) zählt zur Sprachfamilie des Hochdeutschen.

Neu!!: Tür und Mitteldeutsche Dialekte · Mehr sehen »

NASA

Die NASA (meist, englisch National Aeronautics and Space Administration, deutsch Nationale Aeronautik- und Raumfahrtbehörde) ist die 1958 gegründete zivile US-Bundesbehörde für Raumfahrt und Flugwissenschaft.

Neu!!: Tür und NASA · Mehr sehen »

Neubauschlüssel

Drei Arten von Bauschlüsseln Der Neubauschlüssel bzw.

Neu!!: Tür und Neubauschlüssel · Mehr sehen »

Oberdeutsche Dialekte

Oberdeutsche Dialekte nach 1945 Das Oberdeutsche zählt zu den Großdialektgruppen des Hochdeutschen im Süden des deutschen Sprachraumes (Oberdeutschland).

Neu!!: Tür und Oberdeutsche Dialekte · Mehr sehen »

Panikschloss

Ein Panikschloss (auch Antipanikschloss genannt) wird für ein- und zweiflügelige Türen meistens im Verlauf von Fluchtwegen eingesetzt.

Neu!!: Tür und Panikschloss · Mehr sehen »

Pfäffikon

Pfäffikon ist der Name folgender Orte.

Neu!!: Tür und Pfäffikon · Mehr sehen »

Polyurethane

Polyurethane (Kurzzeichen PUR; im Sprachgebrauch auch PU) sind Kunststoffe oder Kunstharze, die aus der Polyadditionsreaktion von Dialkoholen (Diolen) beziehungsweise Polyolen mit Polyisocyanaten entstehen.

Neu!!: Tür und Polyurethane · Mehr sehen »

Pompeji

Zwei Bewohner Pompejis, Terentius Neo (früher als Paquius Proculus gedeutet) und seine Frau, auf einem Fresko; 1. Jh., Museum Neapel Das Gebiet der Katastrophe, in Grautönen die Intensität des Asche- und Schlackefalls Pompeji (Pompeia) war eine antike Stadt in Kampanien am Golf von Neapel, die wie Herculaneum, Stabiae und Oplontis beim Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 n. Chr.

Neu!!: Tür und Pompeji · Mehr sehen »

Portal (Architektur)

Barockes Portal Als Portal bezeichnet man den durch architektonische Gliederung oder plastischen Schmuck hervorgehobenen Eingang von Tempeln, Kirchen, Palästen, Bürgerhäusern, Tunneln, Rathäusern und anderen Bauwerken.

Neu!!: Tür und Portal (Architektur) · Mehr sehen »

Profilzylinder

Profilzylinder Profilzylinder ist die gebräuchlichste Form der heute verwendeten Sicherheits-Türschlösser und eine Form des Schließzylinders.

Neu!!: Tür und Profilzylinder · Mehr sehen »

Rauchschutztür

Eine Rauchschutztür ist ein Türelement mit selbstschließendem Türflügel und rauchdichten Lippendichtungen.

Neu!!: Tür und Rauchschutztür · Mehr sehen »

Riegel (Maschinenelement)

Ein Riegel ist ein verschiebbares oder verdrehbares Bauteil, das zusammen mit einem Gegenstück in eine formschlüssige und wieder lösbare Verbindung gebracht werden kann.

Neu!!: Tür und Riegel (Maschinenelement) · Mehr sehen »

Saloon

Saloon ist seit ungefähr 1800 ein westamerikanischer, leicht selbstironischer Begriff für eine Kneipe oder ein Motel aus dem ursprünglich französischen, seit dem 18.

Neu!!: Tür und Saloon · Mehr sehen »

Schalldämmung

Schalldämmung bezeichnet die Behinderung der Ausbreitung von Luft- oder Körperschall, indem der sich ausbreitende Schall an einzelnen Unstetigkeitsstellen reflektiert wird.

Neu!!: Tür und Schalldämmung · Mehr sehen »

Schalldämpfung

Unter Schalldämpfung wird eine Behinderung der Schallausbreitung durch Absorption von Luftschall verstanden.

Neu!!: Tür und Schalldämpfung · Mehr sehen »

Schallschutz

Schallschutz bezeichnet Maßnahmen, die eine Schallübertragung von einer Schallquelle zu einem Empfänger mindern.

Neu!!: Tür und Schallschutz · Mehr sehen »

Scharnier

Scharnier Ein Scharnier ist ein Gelenk, das zwei feste Teile beweglich verbindet.

Neu!!: Tür und Scharnier · Mehr sehen »

Schiebetür

Shoji in einem japanischen Haus traditioneller Bauart Eine Schiebetür ist eine Tür, die durch horizontales Schieben geöffnet wird.

Neu!!: Tür und Schiebetür · Mehr sehen »

Schlüssel

Bestandteile eines historischen Türschlüssels Diverse Schlüssel Zwei gleiche Schlüssel Ein Schlüssel ist ein Werkzeug zum Verschließen und Öffnen eines Schlosses, z. B.

Neu!!: Tür und Schlüssel · Mehr sehen »

Schließblech

Ein Schließblech ist ein flaches Stahlblech mit Aussparung(en) bzw.

Neu!!: Tür und Schließblech · Mehr sehen »

Schließzylinder

Doppelzylinder (rechts) und Halbzylinder (links) mit Stulpschraube (unten) zum Fixieren des Schließzylinders Ein Schließzylinder ist der mittels eines Schlüssels zu betätigende Teil des Zylinderschlosses, und besteht meist aus einem Gehäuse und einem drehbaren Zylinderkern.

Neu!!: Tür und Schließzylinder · Mehr sehen »

Schloss (Technik)

Ein Schloss ist eine Vorrichtung, die dazu dient, ausgewählten Personen den Zugang in bestimmte Bereiche zu gestatten und anderen Personen diesen zu verweigern.

Neu!!: Tür und Schloss (Technik) · Mehr sehen »

Schlossfalle

Schrägfalle an einer alten Tür Einsteckschloss, Oben: Falle (zum Wenden), unten: Riegel Die Schlossfalle (umgangssprachlich auch Schnapper) ist der Teil eines Schlosses, der eine Tür im Schließblech hält, nachdem sie „ins Schloss gefallen ist“.

Neu!!: Tür und Schlossfalle · Mehr sehen »

Schlupftür

Eine Schlupftür ist eine in ein Torblatt integrierte Anschlagtür.

Neu!!: Tür und Schlupftür · Mehr sehen »

Schwingtür

Schwingtüren, Fox Theatre, Detroit, USA Typische Western-Saloontür DB, 2015 Eine Schwingtür (auch Pendeltür) ist eine Tür, die in beide Durchgangsrichtungen geöffnet werden kann.

Neu!!: Tür und Schwingtür · Mehr sehen »

Stift (Maschinenbau)

Stifte sind die wohl einfachsten und ältesten Hilfsmittel, um Werkstücke miteinander zu verbinden.

Neu!!: Tür und Stift (Maschinenbau) · Mehr sehen »

Strahlenschutz

Feuerwehrübung mit Schutzkleidung gegen radioaktive Partikel (Kontaminationsschutzkleidung) Unter Strahlenschutz versteht man den Schutz von Mensch und Umwelt vor den schädigenden Wirkungen von ionisierender und nicht ionisierender Strahlung aus natürlichen und künstlichen Strahlenquellen.

Neu!!: Tür und Strahlenschutz · Mehr sehen »

Sturz (Architektur)

Stonehenge ist ein Beispiel für Sturz-Architektur Löwentor von Mykene mit dreieckigem Entlastungsstein Das Portara von Naxos zeigt einen sog. falschen Sturz mit einem Gewicht von etwa 20 Tonnen Ein Sturz ist in der Architektur die Abdeckung einer Maueröffnung, die entweder waagerecht oder mit waagerechter Untersicht ausgebildet ist.

Neu!!: Tür und Sturz (Architektur) · Mehr sehen »

Tapete

Tapezierer im Jahr 1770 Die Tapete (von lateinisch tapetum bzw. mittellateinisch tapeta.

Neu!!: Tür und Tapete · Mehr sehen »

TÜR

TÜR in der Wehrtechnischen Studiensammlung in Koblenz Das TÜR (Tiefflieger-Überwachungs-Radar) war ein Projekt der Bundeswehr zur Tieffliegerabwehr, das nicht realisiert wurde.

Neu!!: Tür und TÜR · Mehr sehen »

Türöffner

Türöffner Türöffner Elektrisches Schaltzeichen Ein Türöffner ist eine elektrische, mit Fernbedienung im Türrahmen (meist gegenüber einem Einsteck-Riegel-Fallenschloss) eingebaute Vorrichtung mit elektromagnetischer Schlossfallen-Entriegelung.

Neu!!: Tür und Türöffner · Mehr sehen »

Türband

Aufbau eines Einbohrbandes Ein Türband, auch Türangel (veraltet Haspe oder Haspel, hakenförmig) genannt, verbindet die Zarge oder den Blendrahmen mit der Tür und ermöglicht das Öffnen des Türblatts.

Neu!!: Tür und Türband · Mehr sehen »

Türblatt

Mit Türblatt oder Türflügel wird der bewegliche Teil einer Tür bezeichnet.

Neu!!: Tür und Türblatt · Mehr sehen »

Türdämpfer

Ein Türdämpfer ist ein Bewegungsdämpfer für Türen.

Neu!!: Tür und Türdämpfer · Mehr sehen »

Türklinke

Rosetten, dazwischen ein Vierkantstift Zwei hölzerne Anschauungsmodelle mit Zeigefingerkuhle und Daumenauflage;unten als „Rahmentürklinke“ mit versetztem Griff, um das Einklemmen der Finger beim Schließen der Tür zu verhindern.Siegfried Wetzel: http://www.swetzel.ch/hauswohn/t%C3%BCrklink/t%C3%BCrklink.html Gedanken zur Türklinke, Abbildungen 24, 25 und 27 Konstruktionsprinzip eines Rahmentürdrückers. Der eigentliche Türklinkengriff ist um 25 mm versetzt. Die Abwinklung am Griffende soll ein Hängenbleiben der Kleidung vermeiden helfen. Beim Turnhallenmuscheldrücker ist die Türklinke um 25 mm in der Türe versenkt. Knebeldrückerschloss der Schweriner Propsteikirche mit integriertem Türdrücker Rosette und Schlüssellochabdeckung für die Türklinke Eine Türklinke (auch Türdrücker, Türgriff, schweiz. Türfalle, österr. Türschnalle) ist ein abgewinkelter Hebel zum Öffnen und Schließen einer Tür von Hand.

Neu!!: Tür und Türklinke · Mehr sehen »

Türklopfer

Türklopfer in Florenz Ein Türklopfer ist ein außen angebrachter Türbeschlag mit einem beweglichen Ring oder Schlägel, der auf einem darunter befestigten Knopf aufschlägt, um die Bewohner des Hauses oder Wohnung zum Öffnen aufzufordern.

Neu!!: Tür und Türklopfer · Mehr sehen »

Türrosette

Sicherheitsrosette Abschrägung der Sicherheitsrosette Eine Türrosette ist eine Abdeckplatte über dem Türschloss in kleinerer Ausführung (als das Türschild).

Neu!!: Tür und Türrosette · Mehr sehen »

Türschließer

Alter Türschließer Ein Türschließer bewirkt das selbsttätige Schließen einer Tür.

Neu!!: Tür und Türschließer · Mehr sehen »

Türschloss

Historisches Kastenschloss (für türinnenseitige Montage)'''Oben:''' Hebefalle (a)'''Mitte:''' Zuhaltefeder (b) für Riegel '''Unten:''' Schlüsselhaus (c), Nachtschieber (d) Einsteckschloss Oben: Falle, Unten: Riegel Einsteckschloss DIN L - Innenansicht Ein Türschloss ist ein Schloss, das dazu dient, eine Tür geschlossen zu halten und Unbefugte an deren Öffnen zu hindern.

Neu!!: Tür und Türschloss · Mehr sehen »

Türspion

Moderner Türspion mit Linse Ein Türspion ist eine Vorrichtung in einer Tür, die es erlaubt, jemanden vor der Tür zu erkennen, ohne diese öffnen zu müssen.

Neu!!: Tür und Türspion · Mehr sehen »

Türstopper

Ein Türstopper ist eine Einrichtung, gegen den eine sich öffnende Tür, insbesondere ihr Griff, anstatt gegen die Wand oder gegen Möbel schlägt.

Neu!!: Tür und Türstopper · Mehr sehen »

Tor (Architektur)

Tor am Palazzo d'Accursio in Bologna, Italien Originales Angelloch für einen Torflügel an der Porta Principalis Sinistra im Limeskastell Abusina, Bayern schmiedeeisernes Gittertor mit seitlichen Steinpfosten Holzpfostentor mit Wächterfiguren (1710) Als Tor wird in der Architektur eine größere Öffnung in einer Mauer, einem Zaun oder einem Gebäude bezeichnet.

Neu!!: Tür und Tor (Architektur) · Mehr sehen »

Vehicle Assembly Building

Links erkennt man die Low Bay Area und rechts die Seite des Startkontrollzentrums LC-39A zu erkennen Das Vehicle Assembly Building (deutsch Raumfahrzeugmontagegebäude) ist eines der größten Bauwerke der Welt.

Neu!!: Tür und Vehicle Assembly Building · Mehr sehen »

Wand (Bauteil)

Skizze einer Wand Eine Wand ist ein vertikales flächiges Bauteil.

Neu!!: Tür und Wand (Bauteil) · Mehr sehen »

Wärmedämmung

Wärmedämmung ist die Reduktion des Durchganges von Wärmeenergie durch eine Hülle, um einen Raum oder einen Körper vor Abkühlung oder Erwärmung zu schützen.

Neu!!: Tür und Wärmedämmung · Mehr sehen »

Western

John Ford Point, beliebter Drehort für Western Steppenläufer, beliebtes Motiv, um verlassene Städte zu kennzeichnen Der Western ist ein Kino-Genre, in dessen Mittelpunkt der zentrale US-amerikanische Mythos der Eroberung des (wilden) Westens der Vereinigten Staaten im neunzehnten Jahrhundert steht.

Neu!!: Tür und Western · Mehr sehen »

Windfang (Architektur)

Vorraum innerhalb eines Hauses als WindfangWindfang als äußere Konstruktion Ein Windfang ist ein kleiner Raum hinter der Außentür eines Gebäudes, der mit einer weiteren Innentür von den dahinter liegenden Räumen getrennt ist.

Neu!!: Tür und Windfang (Architektur) · Mehr sehen »

Zarge

Die Zarge ist das seitliche Bauteil eines räumlichen Gegenstandes.

Neu!!: Tür und Zarge · Mehr sehen »

Zürich

Altstadt an einem Wintertag St. Peter Zürich (zürichdeutsch Züri) ist eine Stadt, politische Gemeinde sowie Hauptort des gleichnamigen Kantons Zürich.

Neu!!: Tür und Zürich · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Eingangstür, Schwenkschiebetür, Sicherheitstür, Türe, Türgriff.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »