Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Syrische Baruch-Apokalypse

Index Syrische Baruch-Apokalypse

Die syrische Baruch-Apokalypse (auch: 2. Baruch, abgekürzt: 2Bar oder syrBar) gehört zu den so genannten Pseudepigraphien des Alten Testaments.

28 Beziehungen: Altes Testament, Apokalypse, Apostasie, Bar-Kochba-Aufstand, Baruch, Bibelkanon, Biblioteca Ambrosiana, Chaldäer, Cyprian von Karthago, David, Griechische Baruch-Apokalypse, Jerusalemer Tempel, Kerala, Konversion (Religion), Lektionar, Liber Antiquitatum Biblicarum, Mailand, Messias, Mose, Nabū-kudurrī-uṣur II., Oxyrhynchos, Paralipomena Jeremiae, Peschitta, Pseudepigraphie, Syrisch-Orthodoxe Kirche von Antiochien, Syrische Sprache, Zion, 4. Buch Esra.

Altes Testament

Als Altes Testament (abgekürzt AT; von lat. testamentum, Übersetzung von hebr. בְּרִית berît bzw. griech. διαθήκη diathēkē „Bund“; auch: Erstes Testament) bezeichnet die christliche Theologie seit etwa 180 n. Chr.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Altes Testament · Mehr sehen »

Apokalypse

Apokalypse („Enthüllung“, wörtlich „Entschleierung“ vom griechischen καλύπτειν „verschleiern“, im Christentum übersetzt als „Offenbarung“) ist eine thematisch bestimmte Gattung der religiösen Literatur, die „Gottes Gericht“, „Weltuntergang“, „Zeitenwende“ und die „Enthüllung göttlichen Wissens“ in den Mittelpunkt stellt.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Apokalypse · Mehr sehen »

Apostasie

Der Ausdruck Apostasie (griechisch ἀποστασία apostasía ‚Abfall‘, ‚Wegtreten (vom ursprünglichen Sitz oder Standort); von ἀφίσταμαι aphístamai ‚abfallen‘, ‚wegtreten‘) bezeichnet in der Theologie die Abwendung von einer Religionszugehörigkeit (beispielsweise Kirchenaustritt oder Übertritt zu einem anderen Bekenntnis, Konversion).

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Apostasie · Mehr sehen »

Bar-Kochba-Aufstand

Münze zum Bar-Kochba-Aufstand Als Bar-Kochba-Aufstand bezeichnet man den jüdischen Aufstand gegen das Römische Reich von 132 bis 135 n. Chr.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Bar-Kochba-Aufstand · Mehr sehen »

Baruch

Baruch (abgekürzt Bar) bezeichnet eine griechische Pseudepigraphie, die Baruch, Sohn des Nerija, zugeschrieben wurde, dem Schreiber des Propheten Jeremia.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Baruch · Mehr sehen »

Bibelkanon

Der Bibelkanon ist jene Reihe von Büchern, die das Judentum und das Christentum als Bestandteile ihrer Bibel festgelegt (kanonisiert) und so zum Maßstab (Kanon) ihrer Religionsausübung gemacht haben.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Bibelkanon · Mehr sehen »

Biblioteca Ambrosiana

Ambrosiana, Mailand Die Biblioteca Ambrosiana ist eine berühmte Mailänder Bibliothek.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Biblioteca Ambrosiana · Mehr sehen »

Chaldäer

Die Chaldäer (auch: Kaldäer) waren ein semitisches Volk in Südmesopotamien im 1. Jahrtausend v. Chr. Unabhängig davon existierte ein gleichnamiges Volk an den Ufern des Vansees in Ostanatolien.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Chaldäer · Mehr sehen »

Cyprian von Karthago

Cyprian (* um 200 oder 210 wohl in Karthago; † 14. September 258 ebenda), eigentlich Thascius Caecilius Cyprianus, war Bischof von Karthago und ein bedeutender Kirchenschriftsteller der Alten Kirche.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Cyprian von Karthago · Mehr sehen »

David

Miniatur König Davids aus dem Egbert-Psalter (10. Jahrhundert) David (hebr. und Dāwīd) war laut 1. und 2. Buch Samuel, dem 1. Buch der Könige und dem 1. Buch der Chronik des Tanach und des Alten Testaments der Bibel König von Juda und als Nachfolger Sauls zeitweise auch von Israel.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und David · Mehr sehen »

Griechische Baruch-Apokalypse

Die griechische Baruch-Apokalypse (auch: 2. Baruch, abgekürzt: 2Bar oder gr Bar, gelegentlich auch: 3Bar) gehört zu den so genannten Pseudepigraphen des Alten Testaments.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Griechische Baruch-Apokalypse · Mehr sehen »

Jerusalemer Tempel

Unter dem Jerusalemer Tempel (versteht man zum einen den Tempel Salomos, welcher Anfang des 6.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Jerusalemer Tempel · Mehr sehen »

Kerala

Hausboot, Vambanad-See Kerala ist ein Bundesstaat an der Malabarküste im Südwesten Indiens mit einer Fläche von 38.863 km² und etwa 33,4 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Kerala · Mehr sehen »

Konversion (Religion)

Die Bekehrung Kaiser Konstantins. Ölbild von Peter Paul Rubens Konversion (‚ Umwendung, Umkehr), deutsch Religionswechsel, Glaubenswechsel, Bekenntniswechsel und Ähnliches, bedeutet die Übernahme von neuen Glaubensgrundsätzen, religiösen Traditionen und Bräuchen sowie möglicherweise auch anderen Teilen der mit der fremden Religion verbundenen Kultur durch eine konvertierende Person.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Konversion (Religion) · Mehr sehen »

Lektionar

Das Lektionar (lat. lectionárius oder lectionárium „Lesungsbuch“, von léctio „Lesung“) ist ein liturgisches Buch, das die biblischen Lesungen im Ablauf des Kirchenjahres zum Vortrag beim Gottesdienst enthält.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Lektionar · Mehr sehen »

Liber Antiquitatum Biblicarum

Der Liber Antiquitatum Biblicarum (abgekürzt: LAB; weitere Bezeichnungen: Buch der biblischen Altertümer, auch Pseudo-Philo - weil früher fälschlich Philo von Alexandrien zugeschrieben) ist eine nur in lateinischer Sprache erhaltene antik-jüdische Schrift vom Typ der Bibelnacherzählung.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Liber Antiquitatum Biblicarum · Mehr sehen »

Mailand

Mailand ist mit 1,3 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Italiens und Hauptstadt der Region Lombardei sowie der Metropolitanstadt Mailand.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Mailand · Mehr sehen »

Messias

Der Begriff Messias (Maschiach oder Moschiach, aramäisch Meschiah, in griechischer Transkription Μεσσίας, ins Griechische übersetzt Χριστός Christós, latinisiert Christus) stammt aus dem Tanach und bedeutet „Gesalbter“.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Messias · Mehr sehen »

Mose

Statue des Mose (1513–1515), Teil des Juliusgrabmals in San Pietro in Vincoli, Rom Mose(s) (Mūsā) ist die Zentralfigur im Pentateuch.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Mose · Mehr sehen »

Nabū-kudurrī-uṣur II.

Onyx-Stein-Auge einer Marduk-Statue. Nabū-kudurrī-uṣur II. oder Nebukadnezar II. (teils auch Nebukadnezzar; sumerisch AG.NIG.DU-URU und PA.NIG.DU-PAP, spätbabylonisch Nabium-Kudurru-usur, aramäisch nbwkdsr „Nebukadser“, Altes Testament nəvūxadreʔṣṣar oder nəvūxadneʔṣṣar, Nabouchodonósôr,,; * um 640 v. Chr.; † 562 v. Chr.) war von 605 bis 562 v. Chr.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Nabū-kudurrī-uṣur II. · Mehr sehen »

Oxyrhynchos

Oxyrhynchos (altägyptisch Per-medjed; heute: Al Bahnasa nahe Sandafa, bei Bany Mazar) ist eine historische Stadt in Ägypten und eine bedeutende archäologische Grabungsstätte.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Oxyrhynchos · Mehr sehen »

Paralipomena Jeremiae

Das Buch Paralipomena Jeremiae (griech.: Was im Buch Jeremia ausgelassen wurde; auch: 4. Baruch; Paraleipomena Ieremiou; abgekürzt: 4Bar oder ParJer) gehört zu den so genannten Pseudepigraphen des Alten Testaments.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Paralipomena Jeremiae · Mehr sehen »

Peschitta

Die Peschitta (Ostsyrisch ܦܫܝܼܛܬܵܐ beziehungsweise Westsyrisch ܦܫܺܝܛܬܳܐ ‚die Einfache‘) oder (auch Peschittā, Peschittō oder Peshitta) ist eine Bibelübersetzung in die zum östlichen Zweig der aramäischen Sprachen gehörende Syrische Sprache.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Peschitta · Mehr sehen »

Pseudepigraphie

Als Pseudepigraphie (griechisch ψευδεπιγραφία – wörtlich etwa „die Falschzuschreibung“, Zusammensetzung von ψευδής pseudēs ‚unecht, unwahr‘ und ἐπιγραφή epigraphē ‚Name, Inschrift, Zuschreibung‘) bezeichnet man das Phänomen, dass ein Text bewusst im Namen einer bekannten Persönlichkeit abgefasst oder fälschlicherweise einer solchen zugeschrieben wird.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Pseudepigraphie · Mehr sehen »

Syrisch-Orthodoxe Kirche von Antiochien

Siegel der Syrisch-Orthodoxen Kirche Die Syrisch-Orthodoxe Kirche ist eine selbständige altorientalische Kirche, erwachsen aus dem altkirchlichen Patriarchat von Antiochien.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Syrisch-Orthodoxe Kirche von Antiochien · Mehr sehen »

Syrische Sprache

Die syrische Sprache, auch als Syriakisch bezeichnet, gehört als mittelostaramäische Sprache zum nordwestlichen Zweig der semitischen Sprachen.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Syrische Sprache · Mehr sehen »

Zion

Zion (hebräisch ציון) hieß nach ursprünglich eine Turmburg der Jebusiter an der südöstlichen Stadtgrenze des vorisraelitischen Stadtstaats Jerusalem.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und Zion · Mehr sehen »

4. Buch Esra

Das 4.

Neu!!: Syrische Baruch-Apokalypse und 4. Buch Esra · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Ambrosianus B 21 inf..

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »