Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Switch (Netzwerktechnik)

Index Switch (Netzwerktechnik)

5-Port-Switch Switch mit 48 Ethernet-Ports Ein Netzwerk mit zentralem Switch bildet eine Stern-Topologie. In Computer-Netzwerken wird als Switch (vom Englischen für „Schalter“, „Umschalter“ oder „Weiche“) – auch Netzwerkweiche oder Verteiler genannt – ein Kopplungselement bezeichnet, das Netzwerksegmente miteinander verbindet.

83 Beziehungen: Address Resolution Protocol, ARP-Spoofing, Backbone (Telekommunikation), Backplane, Bündelung (Datenübertragung), Bridge (Netzwerk), Broadcast, Broadcast-Domäne, Carrier Sense Multiple Access/Collision Detection, Cisco Systems, Crosskabel, Datenflusssteuerung, Datenframe, Datenpräambel, Duplex (Nachrichtentechnik), Etherchannel, Ethernet, Fabric (Computertechnik), Fibre Channel, Full-duplex Ethernet, HP Inc., Hub (Netzwerktechnik), IEEE 802.1aq, IEEE 802.1Q, Implementierung, IP-Adresse, IPFilter, IPv4, Kommunikation, Kreuzschiene, LAN-Party, Lastverteilung (Informatik), Lawrence Roberts (Ingenieur), Layer-3-Switch, Leitungsvermittlung, Lichtwellenleiter, Link Aggregation, MAC-Adresse, MAC-Filter, MAC-Flooding, Multicast, Netzwerkadressübersetzung, Netzwerkkomponente, OSI-Modell, PAgP, Paketvermittlung, Plug and Play, Port (Schnittstelle), Port Address Translation, Promiskuitiver Modus, ..., Puffer (Informatik), Quality of Service, Rack, Rechnernetz, Redundanz (Technik), Router, Secure Shell, Segment (Netzwerk), Serial Attached SCSI, Server, Signal, Single Point of Failure, Small Computer System Interface, Small Office, Home Office, Sniffer, Software, Spannbaum, Spanning Tree Protocol, Stacking (Netzwerktechnik), Storage Area Network, Switching-Loop, Telnet, Token Ring, Topologie (Rechnernetz), Transmission Control Protocol, Twisted-Pair-Kabel, Unicast, Uplink, Verzögerung (Telekommunikation), Virtual Local Area Network, Workstation, Zoll (Einheit), Zyklische Redundanzprüfung. Erweitern Sie Index (33 mehr) »

Address Resolution Protocol

Das Address Resolution Protocol (ARP) ist ein Netzwerkprotokoll, das zu einer Netzwerkadresse der Internetschicht die physische Adresse (Hardwareadresse) der Netzzugangsschicht ermittelt und diese Zuordnung gegebenenfalls in den so genannten ARP-Tabellen der beteiligten Rechner hinterlegt.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Address Resolution Protocol · Mehr sehen »

ARP-Spoofing

ARP-Spoofing (vom engl. to spoof – dt. täuschen, reinlegen) oder auch ARP Request Poisoning (zu dt. etwa Anfrageverfälschung) bezeichnet das Senden von gefälschten ARP-Paketen.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und ARP-Spoofing · Mehr sehen »

Backbone (Telekommunikation)

Backbone (engl. für Rückgrat, Hauptstrang, Basisnetz) bezeichnet einen verbindenden Kernbereich eines Telekommunikationsnetzes mit sehr hohen Datenübertragungsraten, der meist aus einem Glasfasernetz sowie satellitengestützten Kommunikationselementen besteht.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Backbone (Telekommunikation) · Mehr sehen »

Backplane

Der Begriff Backplane, Busplatine oder Rückplatte wird in der Elektronik in unterschiedlichen Ausprägungen verwendet.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Backplane · Mehr sehen »

Bündelung (Datenübertragung)

Bündelung (englisch Trunking) bezeichnet in der Nachrichtentechnik und Informatik die Zusammenführung mehrerer Übertragungskanäle (physikalischer Leitungen, Frequenzbänder usw.) zu einer einzelnen logischen, also für den Anwender sichtbaren Verbindung.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Bündelung (Datenübertragung) · Mehr sehen »

Bridge (Netzwerk)

Eine Bridge (deutsch „Brücke“) verbindet im Computernetz zwei Segmente auf der Ebene der Schicht 2 (Sicherungsschicht) des OSI-Modells.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Bridge (Netzwerk) · Mehr sehen »

Broadcast

Ein Broadcast (engl. Sendung, Übertragung, Rundfunk, Ausstrahlung, hier Rundruf) in einem Computernetzwerk ist eine Nachricht, bei der Datenpakete von einem Punkt aus an alle Teilnehmer eines Nachrichtennetzes übertragen werden.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Broadcast · Mehr sehen »

Broadcast-Domäne

Ein Netzwerk ohne VLANs oder Router bildet genau eine Broadcast-Domäne Eine Broadcast-Domäne ist ein logischer Verbund von Netzwerkgeräten in einem lokalen Netzwerk, der sich dadurch auszeichnet, dass ein Broadcast alle Domänenteilnehmer erreicht.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Broadcast-Domäne · Mehr sehen »

Carrier Sense Multiple Access/Collision Detection

8-Port-Ethernet-Hub mit Anzeige von Kollisionen (2. LED von rechts, gelb) Der englische Begriff Carrier Sense Multiple Access/Collision Detection (CSMA/CD) (zu Deutsch: „Mehrfachzugriff mit Trägerprüfung und Kollisionserkennung“) bezeichnet ein asynchrones Medienzugriffsverfahren (Protokoll), das den Zugriff verschiedener Stationen (beispielsweise Computer samt ihren Netzwerkanschlüssen) auf ein gemeinsames Übertragungsmedium regelt.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Carrier Sense Multiple Access/Collision Detection · Mehr sehen »

Cisco Systems

Cisco Systems, Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen aus der Telekommunikationsbranche.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Cisco Systems · Mehr sehen »

Crosskabel

Als Crosskabel, Crossover-Kabel oder Überkreuzkabel bezeichnet man in der Computernetz-Technik (LAN-Technik) ein vier- oder achtadriges Twisted-Pair-Kabel, bei dem in einem der beiden RJ45-Stecker gewisse Kabeladern vertauscht sind (engl. to cross: kreuzen).

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Crosskabel · Mehr sehen »

Datenflusssteuerung

Mit Datenflusssteuerung (engl. data flow control) werden unterschiedliche Verfahren bezeichnet, mit denen die Datenübertragung von Endgeräten an einem Datennetz, die nicht synchron arbeiten, so gesteuert wird, dass eine möglichst kontinuierliche Datenübermittlung ohne Verluste erfolgen kann.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Datenflusssteuerung · Mehr sehen »

Datenframe

Ein Datenframe ist eine Protocol Data Unit auf der Sicherungsschicht des OSI-Modells.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Datenframe · Mehr sehen »

Datenpräambel

Eine Datenpräambel oder Präambel ist ein Signal, das in einem Rechnernetz übertragenen Nachrichten vorangestellt wird.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Datenpräambel · Mehr sehen »

Duplex (Nachrichtentechnik)

Als Duplex bezeichnet man in der Kommunikationstechnik die Richtungsunabhängigkeit eines Kommunikationskanals.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Duplex (Nachrichtentechnik) · Mehr sehen »

Etherchannel

Etherchannel und Fast Etherchannel sind registrierte Handelsmarken von Cisco und leiten sich von Ethernet und Channel (engl. Kanal) ab.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Etherchannel · Mehr sehen »

Ethernet

Ethernet (oder englisch) ist eine Technik, die Software (Protokolle usw.) und Hardware (Kabel, Verteiler, Netzwerkkarten usw.) für kabelgebundene Datennetze spezifiziert, welche ursprünglich für lokale Datennetze (LANs) gedacht war und daher auch als LAN-Technik bezeichnet wird.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Ethernet · Mehr sehen »

Fabric (Computertechnik)

Als Fabric (engl. für „Gewebe“) bezeichnet man in Computernetzwerken im Gegensatz zu einer einfachen Punkt-zu-Punkt-Verbindung ein Netzwerk von Leitungen, Routern und Switches, das eine gewisse Redundanz und Quervernetzung besitzt und darauf ausgelegt ist, input und output mit hohem Durchsatz, hoher Bandbreite und hoher Ausfallsicherheit zu gewährleisten.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Fabric (Computertechnik) · Mehr sehen »

Fibre Channel

Fibre Channel ist eine Standardschnittstelle aus dem Bereich der Speichernetzwerke.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Fibre Channel · Mehr sehen »

Full-duplex Ethernet

Während die frühen, mit Koaxialkabel betriebenen Varianten für Halb-Duplex ausgelegt waren, verfügen alle heute gängigen Varianten von Twisted-Pair- (10BASE-T, 100BASE-TX und 1000BASE-T) und Glasfaser-Ethernet über separate Kanäle bzw.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Full-duplex Ethernet · Mehr sehen »

HP Inc.

Die HP Inc. (bis 1. November 2015 Hewlett-Packard Company) ist einer der größten US-amerikanischen PC- und Druckerhersteller, registriert in Wilmington, Delaware, und mit der Unternehmenszentrale in Palo Alto, Kalifornien.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und HP Inc. · Mehr sehen »

Hub (Netzwerktechnik)

Jedes Endgerät ist mit dem Verteiler verbunden, die Endgeräte untereinander sind nicht verbunden Bus-Topologie Die logische Topologie eines Hubs stellt einen Bus dar.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Hub (Netzwerktechnik) · Mehr sehen »

IEEE 802.1aq

Shortest Path Bridging (SPB), spezifiziert im Standard IEEE 802.1aq, ist eine Technologie für Rechnernetze zur Vereinfachung des Aufbaus und der Konfiguration von Netzwerken bei gleichzeitiger Unterstützung von Multipath Routing.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und IEEE 802.1aq · Mehr sehen »

IEEE 802.1Q

IEEE 802.1Q ist eine durch das IEEE genormte Priorisierungs- und VLAN-Technologie, die im Unterschied zu den älteren, nur portbasierten VLANs, paketbasierte tagged VLANs implementiert.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und IEEE 802.1Q · Mehr sehen »

Implementierung

Eine Implementierung – auch Implementation (über englisch implementation ‘Ausführung’, ‘Durchführung’; von spätlateinisch implementum ‘Gerät’ zu ‘anfüllen’, ‘erfüllen’) genannt – ist das Implementieren oder das Implementiert-werden, also der Einbau oder die Umsetzung von festgelegten Strukturen und Prozess­abläufen in einem System unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen, Regeln und Zielvorgaben, so im Sinne einer Spezifikation.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Implementierung · Mehr sehen »

IP-Adresse

Eine IP-Adresse ist eine Adresse in Computernetzen, die – wie das Internet – auf dem Internetprotokoll (IP) basiert.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und IP-Adresse · Mehr sehen »

IPFilter

IPFilter, auch ipf genannt, ist ein Paketfilter, eine Software, die als Firewall oder auch als NAT zum Übersetzen von Internetadressen genutzt werden kann.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und IPFilter · Mehr sehen »

IPv4

IPv4 (Internet Protocol Version 4), vor der Entwicklung von IPv6 auch einfach IP, ist die vierte Version des Internet Protocols (IP).

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und IPv4 · Mehr sehen »

Kommunikation

Kommunikation (lat. communicatio, ‚Mitteilung‘) ist der Austausch oder die Übertragung von Informationen.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Kommunikation · Mehr sehen »

Kreuzschiene

Eine Kreuzschiene (auch Umschaltbox, Matrix-Schalter, Umschalter, Selektor; englisch selector, crossover switch oder matrix switch genannt) ist ein Steuergerät zum Durchschalten verschiedener Signalquellen an einen oder mehrere Verbraucher, z. B.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Kreuzschiene · Mehr sehen »

LAN-Party

Eine LAN-Party (oder schlicht LAN) ist ein Zusammenschluss von privaten Computern, die durch ein lokales Netzwerk (Local Area Network, LAN) verbunden werden.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und LAN-Party · Mehr sehen »

Lastverteilung (Informatik)

Mittels Lastverteilung werden in der Informatik umfangreiche Berechnungen oder große Mengen von Anfragen auf mehrere parallel arbeitende Systeme verteilt.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Lastverteilung (Informatik) · Mehr sehen »

Lawrence Roberts (Ingenieur)

Lawrence „Larry“ Gilman Roberts (* 21. Dezember 1937 in Connecticut) ist ein US-amerikanischer Elektrotechniker und Informatiker, der fundamentale Beiträge zur Theorie von Computer-Netzwerken und des Internets leistete.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Lawrence Roberts (Ingenieur) · Mehr sehen »

Layer-3-Switch

Unter dem Ausdruck Layer-3-Switch versteht man ein Multifunktionsgerät, das eine Kombination aus Router und Switch darstellt.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Layer-3-Switch · Mehr sehen »

Leitungsvermittlung

Die Leitungsvermittlung (auch Durchschaltevermittlung, engl. circuit switching, line switching) in der Telekommunikation ist ein Verfahren der Vermittlungstechnik, bei dem einer Nachrichtenverbindung zeitweilig ein durchgeschalteter Übertragungskanal mit konstanter Bandbreite zugeordnet wird, der dieser Verbindung dann zur exklusiven Nutzung zur Verfügung steht, auch wenn keine Informationen übertragen werden.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Leitungsvermittlung · Mehr sehen »

Lichtwellenleiter

Kunststoff-Lichtwellenleiter Strahlprofil einer ''Monomodefaser'' (links) und einer ''Multimodefaser'' (rechts) ST-Steckern (unten) Glasfaserkabel Lichtwellenleiter (LWL), oder Lichtleitkabel (LLK) sind aus Lichtleitern bestehende und teilweise mit Steckverbindern konfektionierte Kabel und Leitungen zur Übertragung von Licht.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Lichtwellenleiter · Mehr sehen »

Link Aggregation

Link Aggregation (LA) bezeichnet im Rahmen der Netzwerktechnik verschiedene Verfahren zur Bündelung mehrerer physischer LAN-Schnittstellen zu einem logischen Kanal zum Zweck den Datendurchsatz und die Ausfallsicherheit gegenüber einer einfachen Netzwerkschnittstelle zu erhöhen.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Link Aggregation · Mehr sehen »

MAC-Adresse

Aufkleber auf dem Boden eines UMTS-Router, u. a. mit den MAC-Adressen für LAN und WLAN Die MAC-Adresse (Media-Access-Control-Adresse) ist die Hardware-Adresse jedes einzelnen Netzwerkadapters, die als eindeutiger Identifikator des Geräts in einem Rechnernetz dient.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und MAC-Adresse · Mehr sehen »

MAC-Filter

Ein MAC-Filter ist ein Netzwerk-Zugangsschutz, der nur Geräten mit bestimmter MAC-Adresse Zugang zum Netzwerk gestattet.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und MAC-Filter · Mehr sehen »

MAC-Flooding

MAC-Flooding ist eine Technik, um ein geswitchtes Ethernet anzugreifen.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und MAC-Flooding · Mehr sehen »

Multicast

Multicast bezeichnet in der Telekommunikation eine Nachrichtenübertragung von einem Punkt zu einer Gruppe und ist daher eine Form der Mehrpunktverbindung.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Multicast · Mehr sehen »

Netzwerkadressübersetzung

Die Netzwerkadressübersetzung (englisch Network Address Translation, kurz NAT) ist in Rechnernetzen der Sammelbegriff für Verfahren zur Veränderung von Adressen in IPv4-Paketen.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Netzwerkadressübersetzung · Mehr sehen »

Netzwerkkomponente

Als Netzwerkkomponenten gelten alle Bestandteile eines Rechnernetzes.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Netzwerkkomponente · Mehr sehen »

OSI-Modell

Das OSI-Modell ist ein Referenzmodell für Netzwerkprotokolle als Schichtenarchitektur.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und OSI-Modell · Mehr sehen »

PAgP

Das PAgP oder Port Aggregation Protocol ist ein Netzwerkprotokoll zur dynamischen Bündelung mehrerer physikalischer Ethernet-Verbindungen bei Cisco.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und PAgP · Mehr sehen »

Paketvermittlung

Die Paketvermittlung ist ein Verfahren zur Datenübertragung in Rechnernetzen.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Paketvermittlung · Mehr sehen »

Plug and Play

Plug and Play (englisch für „einstecken und abspielen“ oder „anschließen und loslegen“), auch Plug & Play (kurz PnP) genannt, ist ein Begriff aus dem Gebiet der Computertechnologie, mit dem man die Eigenschaft eines Computers beschreibt, neue Geräte – meist Peripheriegeräte – anschließen zu können, ohne anschließend Gerätetreiber zu installieren oder Einstellungen vornehmen zu müssen.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Plug and Play · Mehr sehen »

Port (Schnittstelle)

Verschiedene Schnittstellen-Ports an Computerhardware Port im Zusammenhang mit.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Port (Schnittstelle) · Mehr sehen »

Port Address Translation

Port and Address Translation (PAT) oder Network Address Port Translation (NAPT) ist eine Technik, die in Computernetzwerken verwendet wird.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Port Address Translation · Mehr sehen »

Promiskuitiver Modus

Der promiskuitive Modus oder Promiscuous-Modus (aus dem englischen ‚promiscuous mode‘ entlehnt, etwa für „freizügiger Modus“) bezeichnet einen bestimmten Empfangsmodus für netzwerktechnische Geräte.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Promiskuitiver Modus · Mehr sehen »

Puffer (Informatik)

Puffer sind in der Informatik und Telekommunikation Speicher für die Zwischenlagerung von Daten.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Puffer (Informatik) · Mehr sehen »

Quality of Service

Quality of Service (QoS) oder Dienstgüte bezeichnet die Güte eines Kommunikationsdienstes aus der Sicht der Anwender.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Quality of Service · Mehr sehen »

Rack

Der Begriff Rack (vom Englischen für „Gestell“, „Regal“ oder „Ständer“) ist eine aus dem Englischen entlehnte Bezeichnung für eine Haltevorrichtung, die typischerweise eine Menge kleinerer Elemente zu einer Einheit zusammenfasst – wie z. B.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Rack · Mehr sehen »

Rechnernetz

Ein Rechnernetz ist ein Zusammenschluss verschiedener technischer, primär selbstständiger elektronischer Systeme (insbesondere Computer, aber auch Sensoren, Aktoren, Agenten und sonstiger funktechnischer Komponenten usw.), der die Kommunikation der einzelnen Systeme untereinander ermöglicht.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Rechnernetz · Mehr sehen »

Redundanz (Technik)

Redundanz (von, überlaufen, sich reichlich ergießen) ist das zusätzliche Vorhandensein funktional gleicher oder vergleichbarer Ressourcen eines technischen Systems, wenn diese bei einem störungsfreien Betrieb im Normalfall nicht benötigt werden.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Redundanz (Technik) · Mehr sehen »

Router

Cisco-)Symbol für einen Router SOHO-Router: Linksys WRT54G Hochleistungsrouter Router (oder) oder Netzwerkrouter sind Netzwerkgeräte, die Netzwerkpakete zwischen mehreren Rechnernetzen weiterleiten können.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Router · Mehr sehen »

Secure Shell

Secure Shell oder SSH bezeichnet sowohl ein Netzwerkprotokoll als auch entsprechende Programme, mit deren Hilfe man auf eine sichere Art und Weise eine verschlüsselte Netzwerkverbindung mit einem entfernten Gerät herstellen kann.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Secure Shell · Mehr sehen »

Segment (Netzwerk)

Ein Netzwerksegment ist ein Teil eines größeren, zusammenhängenden Netzwerkes, das virtuell und/oder physisch vom Rest des Netzwerkes getrennt ist.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Segment (Netzwerk) · Mehr sehen »

Serial Attached SCSI

SAS-Anschluss einer Festplatte Serial Attached SCSI (SAS) ist eine Computerschnittstelle, die 2004 die Nachfolge der bisherigen, parallelen SCSI-Schnittstelle antrat.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Serial Attached SCSI · Mehr sehen »

Server

Ein Server (englisch server, wörtlich Diener oder Bediensteter, im weiteren Sinn auch Dienst) ist ein Computerprogramm oder ein Computer, der Computerfunktionalitäten wie Dienstprogramme, Daten oder andere Ressourcen bereitstellt, damit andere Computer oder Programme („Clients“) darauf zugreifen können, meist über ein Netzwerk.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Server · Mehr sehen »

Signal

Ein Signal (‚dazu bestimmt‘, signum ‚ein Zeichen‘) ist ein Zeichen mit einer bestimmten Bedeutung, die das Signal durch Verabredung oder durch Vorschrift erhält.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Signal · Mehr sehen »

Single Point of Failure

Unter einem Single Point of Failure (kurz SPOF, für etwa einzelne Stelle des Scheiterns) versteht man einen Bestandteil eines technischen Systems, dessen Ausfall den Ausfall des gesamten Systems nach sich zieht.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Single Point of Failure · Mehr sehen »

Small Computer System Interface

Das Small Computer System Interface (SCSI, manchmal gesprochen) ist eine Familie von standardisierten Protokollen und Schnittstellen für die Verbindung und Datenübertragung zwischen Peripheriegeräten und Computern.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Small Computer System Interface · Mehr sehen »

Small Office, Home Office

Small Office, Home Office (abgekürzt SOHO; übersetzt Kleinbüro, Heimbüro) ist die Bezeichnung für eine Kundengruppe im IT-Bereich und dient zur Unterscheidung zwischen einerseits überwiegend privaten, kleingewerblichen (Kleinunternehmen) oder freiberuflichen Nutzern (englisch Home oder Consumer) und andererseits Großunternehmen (englisch Enterprise oder Corporate).

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Small Office, Home Office · Mehr sehen »

Sniffer

Ein Sniffer (von engl. sniff für schnüffeln) ist eine Software, die den Datenverkehr eines Netzwerks auf Auffälligkeiten überprüfen kann.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Sniffer · Mehr sehen »

Software

Software (dt.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Software · Mehr sehen »

Spannbaum

vollständigen Graphen mit 4 Knoten Ein Graph mit einem minimalen Spannbaum Ein Spannbaum (auch aufspannender Baum oder Gerüst genannt; englisch spanning tree, manchmal fälschlich als „spannender Baum“ übersetzt) ist in der Graphentheorie ein Teilgraph eines ungerichteten Graphen, der ein Baum ist und alle Knoten dieses Graphen enthält.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Spannbaum · Mehr sehen »

Spanning Tree Protocol

Ein Beispiel für eine Spanning-Tree-Topologie Das Spanning Tree Protocol (STP, deutsch: Spannbaum-Protokoll) ist ein zentraler Teil von Switch-Infrastrukturen.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Spanning Tree Protocol · Mehr sehen »

Stacking (Netzwerktechnik)

Stacking (vom englischen stacking für „Stapeln“ oder „(Auf-)Schichten“) bezeichnet die Verbindung von zwei oder mehr Netzwerkweichen über einen internen (stapelbaren) Datenbus.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Stacking (Netzwerktechnik) · Mehr sehen »

Storage Area Network

Als Storage-Area-Network (SAN) bzw.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Storage Area Network · Mehr sehen »

Switching-Loop

Als Switching-Loop oder Bridging-Loop bezeichnet man eine gefährliche Situation in geswitchten Computernetzwerken (oder in Verbindung mit mehreren Bridges), die in den meisten Situationen zu einem vollständigen Stillstand des Netzwerks durch Überlastung führt.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Switching-Loop · Mehr sehen »

Telnet

Telnet (Teletype Network) ist der Name eines im Internet weit verbreiteten Netzwerkprotokolls.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Telnet · Mehr sehen »

Token Ring

Token Ring ist eine Vernetzungstechnik für Computernetzwerke, festgelegt in der Spezifikation IEEE 802.5.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Token Ring · Mehr sehen »

Topologie (Rechnernetz)

Netzwerktopologien: Ring, Vermaschtes Netz, Stern, vollvermascht, Linie/Reihe, Baum, Bus Die Netzstruktur eines Rechnernetzes wird mit seiner Topologie beschrieben, der spezifischen Anordnung der Geräte, die mittels dieses Netzes untereinander verbunden sind und darüber Daten austauschen.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Topologie (Rechnernetz) · Mehr sehen »

Transmission Control Protocol

Das Transmission Control Protocol (TCP, engl., zu) ist ein Netzwerkprotokoll, das definiert, auf welche Art und Weise Daten zwischen Netzwerkkomponenten ausgetauscht werden sollen.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Transmission Control Protocol · Mehr sehen »

Twisted-Pair-Kabel

Als Twisted-Pair-Kabel oder Kabel mit verdrillten Adernpaaren bezeichnet man in der Telekommunikations-, Nachrichtenübertragungs- und Computertechnik Kabeltypen, in denen die Adern paarweise miteinander verdrillt sind.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Twisted-Pair-Kabel · Mehr sehen »

Unicast

Unicast bezeichnet in der Telekommunikation die Übertragung von Nachrichten zwischen einem Sender und einem einzigen Empfänger.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Unicast · Mehr sehen »

Uplink

Satelliten-Uplink-Antenne In einem Telekommunikationsnetz bezeichnet der Uplink die Verbindung mit der Datenflussrichtung, welche aus der Sicht eines Endgerätes in Richtung Telekommunikationsnetz geht.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Uplink · Mehr sehen »

Verzögerung (Telekommunikation)

Verzögerung (engl. Delay), auch Latenzzeit oder Latenz, tritt in der Telekommunikation auf als.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Verzögerung (Telekommunikation) · Mehr sehen »

Virtual Local Area Network

Ein Virtual Local Area Network (VLAN) ist ein logisches Teilnetz innerhalb eines Switches bzw.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Virtual Local Area Network · Mehr sehen »

Workstation

zugriff.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Workstation · Mehr sehen »

Zoll (Einheit)

Der Zoll (von; vgl. Zollstock) oder auch Daumenbreit bezeichnet eine Vielzahl von alten Maßeinheiten im Bereich von zwei bis drei Zentimetern.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Zoll (Einheit) · Mehr sehen »

Zyklische Redundanzprüfung

Die zyklische Redundanzprüfung (englisch cyclic redundancy check, daher meist CRC) ist ein Verfahren zur Bestimmung eines Prüfwerts für Daten, um Fehler bei der Übertragung oder Speicherung erkennen zu können.

Neu!!: Switch (Netzwerktechnik) und Zyklische Redundanzprüfung · Mehr sehen »

Leitet hier um:

LAN-Switch, Layer-2-Switch, Mehrport-Brücke, Netzwerk-Switch, Netzwerkweiche, Schicht-2-Switch, Switch (Computertechnik), Switching.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »