Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Sud Aviation Caravelle

Index Sud Aviation Caravelle

Blick ins Cockpit JAT Rhein-Main-Flughafen vor einem Flug nach Berlin Swissair HB-ICX Caravelle der Iberia in den 1970er-Jahren Die erste Caravelle der Transwede Caravelle der Sobelair, 1972 Caravelle der Finnair, 1976 Caravelle der LTU Caravelle VI der Iberia Caravelle der Austrian Airlines Caravelle der SAT, 1979 Caravelle der Belgian International Air Services Caravelle der AVENSA, 1972 Die Caravelle der französischen Sud Aviation war eines der ersten strahlgetriebenen Kurz- und Mittelstreckenverkehrsflugzeuge der Welt.

106 Beziehungen: Aero Lloyd, Aerolíneas Argentinas, Air Afrique, Air Algérie, Air Charter, Air France, Air Inter, Air Vietnam, Air Zaïre, Air-France-Flug 1611, Ajaccio, Algier, Alitalia, Austrian Airlines, Aviaco, Aviation Safety Network, Bandaranaike International Airport, Boeing 727, Bremsschirm, Cockpit, Controlled flight into terrain, Corsair International, De Havilland Comet, Demokratische Republik Kongo, Douglas DC-9, Druckkabine, Federal Aviation Administration, Finnair, Flughafen Ankara-Esenboğa, Flughafen Dubai, Flughafen Frankfurt am Main, Flughafen Madeira Cristiano Ronaldo, Flughafen Stockholm/Arlanda, Flughafen Tanger-Boukhalef, Flugunfall der Air Algérie bei Paris, Flugzeugnase, Frankreich, Funchal, General Electric, Genf, Germania Fluggesellschaft, Gisenyi, Goma, Höhenleitwerk, Hilfstriebwerk, Hispania Lineas Aéreas, Humlikon, Iberia Líneas Aéreas de España, Iberia-Flug 602, Ibiza, ..., Indian Airlines, Indian-Airlines-Flug 171, Indien, Istanbul Airlines, Kopenhagen, Kreuzleitwerk, LATAM Airlines, Líneas Aéreas Suramericanas, Liste von Flugzeugtypen, LTU, Luftfahrtantriebe, Luftfahrzeugkennzeichen, Luxair, Madeira, Mantelstromtriebwerk, Middle East Airlines, Mitú, Mumbai, Musterzulassung, Nizza, Paris, Pfeilung, Pratt & Whitney JT8D, Rif (Gebirgszug), Rolls-Royce Avon, Royal Air Maroc, Royal Jordanian, Ruanda, S.A. de Transport Aérien, Sabena, SAS Scandinavian Airlines, Schubumkehr, Seitenleitwerk, SNECMA Atar, Sobelair, Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Sud-Est, Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Sud-Ouest, Stampe & Vertongen SV-4, Störklappe, Sterling Airlines, Sud Aviation, Sultan Air, Swasiland, Swissair, Swissair-Flug 306, TAP Air Portugal, Tétouan, Trabajos Aéreos y Enlaces, Trans World Airlines, Transeuropa Compañía de Aviación, Transwede, Tunisair, Union de Transports Aériens, United Airlines, Verkehrsflugzeug, Zürich. Erweitern Sie Index (56 mehr) »

Aero Lloyd

Aero Lloyd war eine deutsche Fluggesellschaft mit dem Sitz in Oberursel (Taunus) und der Basis auf dem Flughafen Frankfurt am Main.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Aero Lloyd · Mehr sehen »

Aerolíneas Argentinas

Aerolíneas Argentinas ist die größte argentinische Fluggesellschaft mit Sitz in Buenos Aires und Basis auf dem dortigen Flughafen Buenos Aires-Ezeiza.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Aerolíneas Argentinas · Mehr sehen »

Air Afrique

Die Air Afrique war eine multinationale Fluggesellschaft von mehreren afrikanischen Staaten und Frankreich.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Air Afrique · Mehr sehen »

Air Algérie

Air Algérie ist eine algerische Fluggesellschaft mit Sitz in Algier und Basis auf dem Flughafen Algier.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Air Algérie · Mehr sehen »

Air Charter

Air Charter war eine französische Charterfluggesellschaft, die ab Mitte der 1990er Jahre auch Linienflüge im Auftrag der Air France durchgeführt hat.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Air Charter · Mehr sehen »

Air France

Air France (kurz AF) ist die nationale Fluggesellschaft Frankreichs mit Sitz in Paris und Basis auf dem Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Air France · Mehr sehen »

Air Inter

Air Inter war eine französische Fluggesellschaft mit Sitz in Paray-Vieille-Poste, die 1997 von Air France übernommen und mit dieser verschmolzen wurde.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Air Inter · Mehr sehen »

Air Vietnam

Air Vietnam war die staatliche Fluggesellschaft Südvietnams mit Sitz in Saigon (heute Ho-Chi-Minh-Stadt), die von 1951 bis 1975 bestand.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Air Vietnam · Mehr sehen »

Air Zaïre

Air Zaïre war ein Staatsunternehmen der Republik Zaïre (heute Demokratische Republik Kongo), das seinen Betrieb im Juni 1995 eingestellt hat.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Air Zaïre · Mehr sehen »

Air-France-Flug 1611

Eine Sud Aviation Caravelle III der Air France stürzte am 11.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Air-France-Flug 1611 · Mehr sehen »

Ajaccio

Ajaccio (französisch, italienisch, korsisch Aiacciu) ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) und die Hauptstadt der Mittelmeerinsel Korsika.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Ajaccio · Mehr sehen »

Algier

Algier (algerisches Arabisch) ist die Hauptstadt Algeriens.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Algier · Mehr sehen »

Alitalia

Alitalia ist die nationale Fluggesellschaft Italiens mit Sitz in Fiumicino und Basis auf dem Flughafen Rom-Fiumicino.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Alitalia · Mehr sehen »

Austrian Airlines

Austrian Airlines, auch Austrian oder AUA genannt, ist die nationale Fluggesellschaft Österreichs mit Sitz in Wien und Drehkreuz auf dem Flughafen Wien-Schwechat.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Austrian Airlines · Mehr sehen »

Aviaco

Aviaco (Sociedad de Transportes Aviación y Comercio S.A.) war eine spanische Fluggesellschaft.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Aviaco · Mehr sehen »

Aviation Safety Network

Aviation Safety Network (ASN, für Flugsicherheits-Netzwerk) ist eine Website, auf der Zwischenfälle im Bereich der zivilen, militärischen und allgemeinen Luftfahrt gesammelt und dort kostenlos abgerufen werden können.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Aviation Safety Network · Mehr sehen »

Bandaranaike International Airport

Der Bandaranaike International Airport (zeitweise auch bezeichnet als Katunayake International Airport; IATA-Code: CMB; ICAO-Code: VCBI) ist neben dem Mattala Rajapaksa International Airport der einzige Flughafen in Sri Lanka, der im internationalen Linienflugverkehr angeflogen wird.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Bandaranaike International Airport · Mehr sehen »

Boeing 727

Die Boeing 727 ist ein dreistrahliges Verkehrsflugzeug des amerikanischen Flugzeugherstellers Boeing in Tiefdeckerauslegung für den Passagier- und Frachttransport auf Mittel- und Kurzstrecken.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Boeing 727 · Mehr sehen »

Bremsschirm

Ein Bremsschirm, oft fälschlich als Bremsfallschirm bezeichnet, ist eine einem Fallschirm ähnelnde Vorrichtung häufig an einem Fahrzeug oder Flugzeug, die speziell zum Abbremsen ausgelegt ist.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Bremsschirm · Mehr sehen »

Cockpit

''Interaktives Bild:'' Cockpit einer Boeing 707 aus den 1960er-Jahren mit Kapitän, Kopilot und Flugingenieur Das Cockpit (auch Pilotenkanzel oder Flight Deck) ist ein Teil eines Luftfahrzeuges und der Arbeitsplatz von Piloten und gegebenenfalls eines Flugingenieurs.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Cockpit · Mehr sehen »

Controlled flight into terrain

Controlled Flight into or toward Terrain – meist kurz Controlled Flight into Terrain oder CFIT – ist eine Kategorie von Flugunfällen, die sich ereignen, wenn ein voll steuerbares Luftfahrzeug von der Besatzung gegen die Erdoberfläche oder gegen ein Hindernis geflogen wird, ohne dass sich die Piloten des bevorstehenden Zusammenstoßes bewusst sind.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Controlled flight into terrain · Mehr sehen »

Corsair International

Corsair International (von 2005 bis 2012 Corsairfly) ist eine französische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Rungis und Basis auf dem Flughafen Paris-Orly.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Corsair International · Mehr sehen »

De Havilland Comet

Die vierstrahlige britische de Havilland DH 106 Comet war das erste in Serie gebaute Strahlverkehrsflugzeug der Welt.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und De Havilland Comet · Mehr sehen »

Demokratische Republik Kongo

Die Demokratische Republik Kongo (abgekürzt DR Kongo), von 1971 bis 1997 Zaire (frz. Zaïre), auch bekannt als Kongo-Kinshasa oder einfach der Kongo, ist eine Republik in Zentralafrika.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Demokratische Republik Kongo · Mehr sehen »

Douglas DC-9

Die Douglas DC-9 bzw.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Douglas DC-9 · Mehr sehen »

Druckkabine

Passagierkabine innerhalb der Druckkabine einer Boeing 737 Outflow Valve und Overpressure Relief Valve einer B737-800 Cabin Pressure and Bleed Air Control Panels einer B737-800 Unter einer Druckkabine wird in der Luft- und Raumfahrt eine druckfeste Bauform von Passagierkabine, Cockpit oder Frachtraum für höher fliegende Flugzeuge oder Raumschiffe verstanden, die Menschen und Tieren den Aufenthalt unter diesen beeinträchtigenden bis lebensfeindlichen Bedingungen ermöglicht.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Druckkabine · Mehr sehen »

Federal Aviation Administration

Die Federal Aviation Administration (FAA) ist die Bundesluftfahrtbehörde der Vereinigten Staaten und ist als Behörde ein administrativer Teil des US-Verkehrsministeriums mit Sitz in Washington, D.C. im Mike Monroney Aeronautical Center.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Federal Aviation Administration · Mehr sehen »

Finnair

Finnair ist die nationale Fluggesellschaft Finnlands mit Sitz in Vantaa und Basis auf dem Flughafen Helsinki-Vantaa.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Finnair · Mehr sehen »

Flughafen Ankara-Esenboğa

Der Flughafen Ankara-Esenboğa (IATA-Code ESB, ICAO-Code LTAC, auch Flughafen Esenboğa oder Flughafen Ankara, türkisch: Esenboğa Havalimanı, Ankara Esenboğa Havalimanı oder Ankara Havalimanı) ist ein türkischer Großflughafen, der im Jahre 1955 eröffnet wurde.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Flughafen Ankara-Esenboğa · Mehr sehen »

Flughafen Dubai

Der Flughafen Dubai (engl. Dubai International Airport) ist der Flughafen der Stadt Dubai und des gleichnamigen Emirates der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE).

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Flughafen Dubai · Mehr sehen »

Flughafen Frankfurt am Main

Flughafen Frankfurt am Main mit fertiggestellter Landebahn Nord-West Der Flughafen Frankfurt am Main (ICAO-Code: EDDF, IATA-Code: FRA; genehmigt als Frankfurt/Main; Eigenbezeichnung Frankfurt Airport, unzutreffend auch Rhein-Main-Flughafen genannt) ist der größte deutsche Verkehrsflughafen.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Flughafen Frankfurt am Main · Mehr sehen »

Flughafen Madeira Cristiano Ronaldo

Der Flughafen Madeira – Cristiano Ronaldo, auch Funchal Airport genannt, ist der internationale Verkehrsflughafen der zu Portugal gehörenden Atlantikinsel Madeira.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Flughafen Madeira Cristiano Ronaldo · Mehr sehen »

Flughafen Stockholm/Arlanda

Der Flughafen Stockholm-Arlanda (IATA: ARN, ICAO: ESSA) ist der internationale Verkehrsflughafen der schwedischen Hauptstadt Stockholm.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Flughafen Stockholm/Arlanda · Mehr sehen »

Flughafen Tanger-Boukhalef

Der Flughafen Tanger-Boukhalef (IATA-Code TNG, ICAO-Code GMTT, franz. Aeroport Tanger Ibn Batouta) (französisch) ist der internationale Flughafen der Stadt Tanger in Marokko.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Flughafen Tanger-Boukhalef · Mehr sehen »

Flugunfall der Air Algérie bei Paris

Bei dem Flugunfall der Air Algérie bei Paris kollidierten am 19.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Flugunfall der Air Algérie bei Paris · Mehr sehen »

Flugzeugnase

Die ersten Flugzeuge besaßen einen Antrieb an der Nase des Flugzeuges Als Flugzeugnase bezeichnet man den vordersten Teil eines Flugzeugs.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Flugzeugnase · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Frankreich · Mehr sehen »

Funchal

Funchal bei Nacht Funchal, gesehen vom Pico da Cruz (261 m) Kreuzfahrtschiffe der sowjetischen Staatsreederei im Hafen von Funchal (1978) Funchal ist eine Stadt auf der portugiesischen Insel Madeira.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Funchal · Mehr sehen »

General Electric

Das Comcast Building in New York City Die US-amerikanische General Electric (GE, General Electric Company) ist einer der größten Mischkonzerne der Welt.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und General Electric · Mehr sehen »

Genf

Offizielles Logo der Stadt Genf Genf ist eine Stadt und politische Gemeinde sowie der Hauptort des gleichnamigen Kantons Genf in der Schweiz.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Genf · Mehr sehen »

Germania Fluggesellschaft

Berlin-Tegel. Germania ist eine deutsche Linien- und Charterfluggesellschaft mit Sitz in Berlin und Basis auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Germania Fluggesellschaft · Mehr sehen »

Gisenyi

Gisenyi ist eine Stadt am Kiwusee in Ruanda mit etwa 84.000 Einwohnern (2005).

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Gisenyi · Mehr sehen »

Goma

Goma ist eine Großstadt im Osten der Demokratischen Republik Kongo und Hauptstadt der Provinz Nord-Kivu.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Goma · Mehr sehen »

Höhenleitwerk

MiG-21 Das Höhenleitwerk ist die horizontale Fläche am Heck des Leitwerks eines Flugzeuges.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Höhenleitwerk · Mehr sehen »

Hilfstriebwerk

Auxiliary Power International Corporation (APIC) APU APS3200 für die Airbus-A320-Familie Hilfstriebwerksauslass und -einlass am Heck eines Airbus A380 Ein Hilfstriebwerk (APU) ist ein Hilfskrafterzeuger, der hauptsächlich in Flugzeugen verwendet wird.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Hilfstriebwerk · Mehr sehen »

Hispania Lineas Aéreas

Hispania Lineas Aéreas (im Außenauftritt verkürzt Hispania) war eine auf dem Flughafen Palma de Mallorca beheimatete spanische Charterfluggesellschaft, die ihren Flugbetrieb im Sommer 1989 eingestellt hat.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Hispania Lineas Aéreas · Mehr sehen »

Humlikon

Dorfzentrum von Humlikon Dorfbrunnen in Humlikon Humlikon ist eine politische Gemeinde im Bezirk Andelfingen des Kantons Zürich in der Schweiz.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Humlikon · Mehr sehen »

Iberia Líneas Aéreas de España

Iberia Líneas Aéreas de España S.A. Operadora, meist kurz Iberia, ist die größte spanische Fluggesellschaft mit Sitz in Madrid und Drehkreuz auf dem Flughafen Madrid-Barajas.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Iberia Líneas Aéreas de España · Mehr sehen »

Iberia-Flug 602

Der Iberia-Flug 602 am 7.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Iberia-Flug 602 · Mehr sehen »

Ibiza

Satellitenbild von Ibiza (oben) und Formentera (unten) Ibiza (spanisch), katalanisch und amtlich Eivissa, ist mit einer Fläche von 572 km² die drittgrößte Insel der spanischen autonomen Region Balearen im Mittelmeer.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Ibiza · Mehr sehen »

Indian Airlines

Indian Airlines war eine indische Fluggesellschaft mit Sitz in Neu-Delhi.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Indian Airlines · Mehr sehen »

Indian-Airlines-Flug 171

Indian-Airlines-Flug 171 war ein Flug von Bombay nach Madras.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Indian-Airlines-Flug 171 · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Indien · Mehr sehen »

Istanbul Airlines

Istanbul Airlines (İstanbul Hava Yolları) war eine türkische Charterfluggesellschaft, die ab Anfang 1996 auch nationale Linienflüge durchgeführte.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Istanbul Airlines · Mehr sehen »

Kopenhagen

Satellitenbild Kopenhagen (dänisch, in bis ins 19. Jahrhundert gültiger Rechtschreibung Kjøbenhavn) ist die Hauptstadt Dänemarks und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Kopenhagen · Mehr sehen »

Kreuzleitwerk

Mig-17 Als ein Kreuzleitwerk wird im Flugzeugbau die Leitwerkskonstruktion bezeichnet, bei der das Höhenruder etwa auf mittiger Höhe des Seitenleitwerks angebracht ist und damit die Form eines Kreuzes darstellt.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Kreuzleitwerk · Mehr sehen »

LATAM Airlines

LATAM Airlines ist eine chilenische Fluggesellschaft mit Sitz in Santiago de Chile und Basis auf dem Flughafen Santiago de Chile.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und LATAM Airlines · Mehr sehen »

Líneas Aéreas Suramericanas

Líneas Aéreas Suramericanas gehörte zu den letzten Betreibern der Sud Aviation Caravelle. Líneas Aéreas Suramericanas ist eine kolumbianische Frachtfluggesellschaft mit Sitz in Bogotá und Basis auf dem Flughafen Bogotá.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Líneas Aéreas Suramericanas · Mehr sehen »

Liste von Flugzeugtypen

Die folgende Liste von Flugzeugtypen umfasst einen Ausschnitt der Starrflügelflugzeuge der Welt.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Liste von Flugzeugtypen · Mehr sehen »

LTU

Airbus A320 von LTU LTU International Airways (von Lufttransportunternehmen) war eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Düsseldorf und Basis auf dem Flughafen Düsseldorf.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und LTU · Mehr sehen »

Luftfahrtantriebe

Das Triebwerk einer Suchoi Su-22 Luftfahrtantriebe ist eine zusammenfassende Bezeichnung für die zur Vortriebserzeugung eines Luftfahrzeugs verwendeten Triebwerke.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Luftfahrtantriebe · Mehr sehen »

Luftfahrzeugkennzeichen

Beispiel: D-EBUT.D – Deutschland,E – Einmotoriges Flugzeug bis 2 t max. Startgewicht (in Deutschland),BUT – individuelles Eintragungszeichen Das Luftfahrzeugkennzeichen (umgangssprachlich oft fälschlich als Flugzeugkennung oder Registrierung bezeichnet) ist ein individueller alphanumerischer Code, der ein Luftfahrzeug eindeutig identifiziert.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Luftfahrzeugkennzeichen · Mehr sehen »

Luxair

Luxair (eigentlich LUXAIR - Société Luxembourgeoise de Navigation Aérienne) ist die nationale Fluggesellschaft Luxemburgs mit Sitz in Sandweiler und Basis auf dem Flughafen Luxemburg.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Luxair · Mehr sehen »

Madeira

Madeira (von für „Holz“) ist eine portugiesische Insel, 951 km südwestlich von Lissabon und 737 km westlich der marokkanischen Küste im Atlantischen Ozean.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Madeira · Mehr sehen »

Mantelstromtriebwerk

Boeing 747-8I Ein Mantelstromtriebwerk ist ein Nebenstromtriebwerk, Zweistromstrahltriebwerk oder Zweistrom-Turbinen-Luftstrahltriebwerk (ZTL).

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Mantelstromtriebwerk · Mehr sehen »

Middle East Airlines

Middle East Airlines - Air Liban (im Außenauftritt kurz auch MEA) ist die nationale Fluggesellschaft des Libanon mit Sitz in Beirut und Basis auf dem Flughafen Beirut.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Middle East Airlines · Mehr sehen »

Mitú

Mitú ist eine Kleinstadt und Gemeinde im östlichen Kolumbien am Übergang zum brasilianischen Amazonasbecken, etwa 25 km von der Staatsgrenze und 660 km von der Hauptstadt Bogotá entfernt.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Mitú · Mehr sehen »

Mumbai

Mumbai (Marathi: मुंबई), bis 1996 offiziell Bombay, ist die Hauptstadt des Bundesstaates Maharashtra in Indien und die wichtigste Hafenstadt des Subkontinents.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Mumbai · Mehr sehen »

Musterzulassung

Die Musterzulassung (engl. type certificate – für das Dokument; type certification – für den Prozess) ist die offizielle Zulassung (Zertifizierung) eines Luftfahrzeugmusters zum Flugverkehr.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Musterzulassung · Mehr sehen »

Nizza

Nizza (nissart Nissa/Niça) ist eine Hafenstadt im Südosten Frankreichs in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA), 30 Kilometer entfernt von der Grenze zu Italien zwischen Cannes und dem Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur am Mittelmeer gelegen.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Nizza · Mehr sehen »

Paris

Lage des Départements in der Region Île-de-France Satellitenfoto mit Stadtgrenzen Paris ist die Hauptstadt der Französischen Republik und Hauptort der Region Île-de-France.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Paris · Mehr sehen »

Pfeilung

Pfeilung Pfeilung nennt man den Winkel zwischen Tragflügel und Flugzeugquerachse in der Draufsicht.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Pfeilung · Mehr sehen »

Pratt & Whitney JT8D

Pratt & Whitney JT8D-9A Pratt & Whitney JT8D Das Pratt & Whitney JT8D-Triebwerk ist ein Zweiwellentriebwerk mit einem zweistufigen Fan des US-amerikanischen Triebwerkherstellers Pratt & Whitney.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Pratt & Whitney JT8D · Mehr sehen »

Rif (Gebirgszug)

Das gesamte Atlasgebirge topografisch und politisch Marokko Mittelmeerküste (Westseite) - Luftbild von Bades über El Jebha bis Tétouan mit Rif-Gebirge Das Rif (auch Er Rif;, tamazight: ⴰⵔⵔⵉⴼ Arrif) ist eine zum Atlasgebirge in Nordafrika gehörende Gebirgskette von etwa 350 Kilometern Länge in Marokko.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Rif (Gebirgszug) · Mehr sehen »

Rolls-Royce Avon

Rohr-Ringbrennkammer Das Rolls-Royce Avon ist das erste Strahltriebwerk von Rolls-Royce mit Axialverdichter und wurde zwischen 1950 und 1974 über 11.000 mal produziert.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Rolls-Royce Avon · Mehr sehen »

Royal Air Maroc

Royal Air Maroc, kurz RAM,, ist die staatliche Fluggesellschaft Marokkos mit Sitz in Casablanca und Basis auf dem Flughafen Casablanca.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Royal Air Maroc · Mehr sehen »

Royal Jordanian

Royal Jordanian (zuvor ALIA) ist die nationale Fluggesellschaft Jordaniens mit Sitz in Amman und Basis auf dem Queen Alia International Airport.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Royal Jordanian · Mehr sehen »

Ruanda

Ruanda oder Rwanda (Kinyarwanda u Rwanda) ist ein dicht bevölkerter Binnenstaat in Ostafrika.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Ruanda · Mehr sehen »

S.A. de Transport Aérien

S.A. de Transport Aérien, im Markenauftritt verkürzt SATA, war eine schweizerische Charterfluggesellschaft, die ihren Betrieb im Jahr 1978 eingestellt hat.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und S.A. de Transport Aérien · Mehr sehen »

Sabena

Sabena war von 1923 bis 2001 die staatliche Fluggesellschaft Belgiens mit Sitz in Brüssel und Basis auf dem Flughafen Brüssel-Zaventem.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Sabena · Mehr sehen »

SAS Scandinavian Airlines

SAS Scandinavian Airlines (kurz SAS, früher Scandinavian Airlines System) ist eine skandinavische Fluggesellschaft mit Sitz in Stockholm.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und SAS Scandinavian Airlines · Mehr sehen »

Schubumkehr

Schubumkehrer (rechts) des Triebwerks Turbo-Union RB199 Schubumkehr ist ein Verfahren zum Abbremsen bzw.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Schubumkehr · Mehr sehen »

Seitenleitwerk

Das Seitenleitwerk ist die senkrechte Leitwerkfläche am Heck eines Flugzeugs, Hubschraubers oder anderen aerodynamisch gesteuerten Fahrzeugen.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Seitenleitwerk · Mehr sehen »

SNECMA Atar

Snecma Atar 8K50 Das SNECMA Atar ist ein Einwellen-Strahltriebwerk des französischen Herstellers SNECMA.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und SNECMA Atar · Mehr sehen »

Sobelair

Sobelair (Société Belge de Transports par Air SA) war eine belgische Charterfluggesellschaft und von 1949 bis 2001 ein Tochterunternehmen der belgischen Fluglinie Sabena.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Sobelair · Mehr sehen »

Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Sud-Est

Die Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Sud-Est (Abk. SNCASE) war ein französischer Flugzeughersteller.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Sud-Est · Mehr sehen »

Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Sud-Ouest

Die Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Sud-Ouest, abgekürzt SNCASO, war ein französischer Flugzeughersteller.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Sud-Ouest · Mehr sehen »

Stampe & Vertongen SV-4

Stampe & Vertongen SV-4C (D-EBSH) Stampe & Vertongen SV-4C (D-EBUT) Stampe & Vertongen SV-4A OO-GWC Stampe & Vertongen SV-4B V4 Stampe & Vertongen SV-4C OO-SPM Stampe & Vertongen SV-4E OO-KAT Die Stampe & Vertongen SV-4 ist ein kunstflugtaugliches Doppeldecker-Flugzeug aus den 1930er Jahren.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Stampe & Vertongen SV-4 · Mehr sehen »

Störklappe

Tragflügel einer Boeing 737-800 mit ausgefahrenem Spoiler(die nach oben stehenden Klappen) Störklappen (englisch: spoiler) sind bewegliche Klappen auf der Oberseite der Tragflächen von Flugzeugen.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Störklappe · Mehr sehen »

Sterling Airlines

Sterling Airlines (ursprünglich Sterling Airways, danach Sterling European Airlines) war eine dänische Fluggesellschaft mit Sitz in Kopenhagen.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Sterling Airlines · Mehr sehen »

Sud Aviation

Sud Aviation war ein französisches Luftfahrtunternehmen mit Sitz in Toulouse, das in den 1950er Jahren als größter europäischer Hersteller von Flugkörpern galt.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Sud Aviation · Mehr sehen »

Sultan Air

Sultan Air war eine türkische Charterfluggesellschaft, die ihren Flugbetrieb 1993 eingestellt hat.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Sultan Air · Mehr sehen »

Swasiland

Swasiland (und Siswati eSwatini,Musa Victor Mdabuleni Kunene: Communal Holiness in the Gospel of John: The Vine Metaphor as a Test Case with Lessons from African Hospitality and Trinitarian Theology. Langham Monographs, 2012, ISBN 978-1907713231, Seite 141;: „The name 'Kingdom of Eswatini' functions equally as the name Swaziland and is favorable to the present King Mswati III as evident in his parliament speeches.“) ist ein Binnenstaat im südlichen Afrika.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Swasiland · Mehr sehen »

Swissair

Die Swissair (offizieller Name Swissair Schweizerische Luftverkehr-Aktiengesellschaft) mit Sitz in Kloten war von 1931 bis zu ihrer Nachlassstundung im Oktober 2001 und Liquidation ab März 2002 die nationale Fluggesellschaft der Schweiz.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Swissair · Mehr sehen »

Swissair-Flug 306

Der Flug SR 306 war ein Linienflug der Swissair von Zürich nach Rom mit einer Zwischenlandung in Genf.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Swissair-Flug 306 · Mehr sehen »

TAP Air Portugal

TAP Air Portugal (als Transportes Aéreos Portugueses 1945 gegründet, Kurzform TAP) ist eine halbstaatliche und die größte portugiesische Fluggesellschaft mit Sitz in Lissabon und Drehkreuz auf dem dortigen Flughafen Lissabon sowie Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und TAP Air Portugal · Mehr sehen »

Tétouan

Stadtansicht Fassade des Königlichen Palasts (''Palais royal'') ''Nuestra Señora de la Victoria'' Gasse in der Medina Gerberviertel von Tétouan Tétouan (aus dem mazirischen, „Augen“,, spanisch Tetuán) ist eine historisch bedeutende Stadt unweit der Mittelmeerküste Marokkos mit etwa 400.000 Einwohnern.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Tétouan · Mehr sehen »

Trabajos Aéreos y Enlaces

Trabajos Aéreos y Enlaces (im Markenauftritt TAE) war eine auf dem Flughafen Palma de Mallorca beheimatete spanische Charterfluggesellschaft.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Trabajos Aéreos y Enlaces · Mehr sehen »

Trans World Airlines

Trans World Airlines (Kurzform TWA, ursprünglich Transcontinental and Western Air) war eine US-amerikanische Fluggesellschaft mit Sitz in St. Louis.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Trans World Airlines · Mehr sehen »

Transeuropa Compañía de Aviación

Transeuropa (offiziell Transeuropa Compañía de Aviación) war eine auf dem Flughafen Palma de Mallorca beheimatete spanische Charterfluggesellschaft mit Geschäftssitz in Madrid.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Transeuropa Compañía de Aviación · Mehr sehen »

Transwede

Die Transwede war eine schwedische Fluggesellschaft.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Transwede · Mehr sehen »

Tunisair

Tunisair (ursprünglich Tunis Air, vollständig Société Tunisienne de l’Air -TUNISAIR-) ist die nationale Fluggesellschaft Tunesiens mit Sitz in Tunis und Basis auf dem Flughafen Tunis.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Tunisair · Mehr sehen »

Union de Transports Aériens

Union de Transports Aériens (im Außenauftritt als UTA firmierend) war eine französische Fluggesellschaft mit Sitz in Paris und Basis auf dem Flughafen Paris-Charles de Gaulle.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Union de Transports Aériens · Mehr sehen »

United Airlines

United Airlines ist eine US-amerikanische Linienfluggesellschaft mit Sitz in Chicago, deren Unternehmensgeschichte in das Jahr 1926 zurückreicht.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und United Airlines · Mehr sehen »

Verkehrsflugzeug

Boeing 747 Ein Verkehrsflugzeug (umgangssprachlich Verkehrsmaschine) ist ein Flugzeug, das von Fluggesellschaften, Frachtfluggesellschaften und Privatbetreibern im öffentlichen Verkehr betrieben wird und dessen hauptsächlicher Einsatzzweck der kommerziell ausgerichtete Transport von Passagieren oder Frachtgut ist.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Verkehrsflugzeug · Mehr sehen »

Zürich

Altstadt an einem Wintertag St. Peter Zürich (zürichdeutsch Züri) ist eine Stadt, politische Gemeinde sowie Hauptort des gleichnamigen Kantons Zürich.

Neu!!: Sud Aviation Caravelle und Zürich · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Sud Aviation SE.210, Sud-Aviation SE-210.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »